1914 / 171 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Nittmeistern befördert : s d. Nes. d. H e

g (2. Kurhess.) Nr. 14 (Wi

Moran oehl (Wiesbaden)

Zu pes der Reserve befördert er: Krif her (Siegen),

Vizewachtmeit

Tr j rn ) t Siegen rain-Abt. Nr.

Inf. 2. Auf d. Res. Offiziere d.

immermann (I Inf. 2. Aufgeb.

Zu Hauptleuten befördert : d. Feldart. Negts. von

Gesenger d. Landw. Zum Nittmeister

Aufgeb. (Marienburg).

Zu Oberleutnants 2. Aufgeb.

Zum Leutnant d. Vlzeseldw. (Marienbur

Landw. Kay. 2. Aufgeb. 2. Aufgeb. (Lögen).

Zum Hauptmann 4 f: of (Kreuznach). um Kav. 1. Aufgeb. (K

1. Aufgeb. (Kreuzna).

Zum Hauptmann

2. Aufgeb. (V1 Berlin).

Zu Leutnants der Trotha (IV. Berlin), d. 2. Schles. Jäg. Bats Bats. Nr. 8.

MNhein. Jäg. Bats. Nr.

Zu Hauptleuten befördert: die Oberleut

d. 1. Wes

d. ry Feldart. Negts. Nr.

geb. (I Frankfurt a. 3. Thür. Inf. Regts. Darmstadt), Weinb

(Braunsberg), 2. Aufgeb. (Braunsberg).

Landw. Inf. 1. Der Abschied bewilligt: den

Nittmetster befördert : reuznach).

Der Abschied bewilligt :

estpr. Fußart. Negts. Landw. 1. Aufgeb. d. Garde-Fußart. Negts. (1V Berlin).

us. Regts. Landgraf Friedrich IL.

d. Landw. Kav. 1. Aufge

M.), m. d. E

XX. Armeekorps.

Inf. 1. Aufgeb. (Allenstei

). befördert:

befördert : Steinhoff,

Feyerabend, Lt. d.

g). (Allenstein), XXI. Armeekorps.

befördert : Amling, Oblt. d. Landw. Inf.

Engelsmann, Oblt. d. Landw. Zum Oberleutnant befördert: Curio,

Jäger und Schützen. befördert :

Reserve befördert : d. Garde-Schüßen-Bats,, . Nr.

dem Hauptmann Touraine d. 8 (Forbach). Fußartillerie.

Nr. 11 (Posen), Si>el

die Oberkèutnants: Brambeer-

von Hessen- E Men Gerdes (Siegen),

: die Vizefeldwebel bezw.

d. Meter Inf. Regts. Nr. 98, (Siegen), d. 2. Westpr. Feldart. Negts. Nr. 36, Detimel

99, Epting (Höchst), d. Bad.

Der Abschied bewilligt: dem Hauptmann Grüning d. Landw.

rlaubn. z. Tr. d. Unif. Nr. 71; den Oberleutnants: renner (Siegen) d. Landw.

die Oberleutnants: Bedau d. Nef. Peu>er (1. Sles.) Nr. 6 (Marienburg), ilbig, Oblt. d. Landw. Trains

U. d. Landw. Inf, Landw. Feldart.

Aufgeb. befördert: Pawele>i i

Leutnants: v. Stabbert der Gliemann der Landw. Feldart.

Lt. der Landw. Kav.

Kaul, Oblt. d. Landw. Jäger die Vizefeldwebel yon Nun ge (Anklam), 6, Seeliger (Gotha), d. Rhein. Jäg.

Nes. d.

nants: Hübner d. Ne

Zum Oberleutnant befördert: der Leutnant Weinreben d. Ref.

d. Fußart. Negts. von Hindersin (1. Pomm.) Nr. 2 (1 Cassel). die Vizefeldwebel: Beyrodt

Zu Leutnants der Res

erve befördert:

(V Berlin), Win de (Crefeld), d. Fußart. Negts. von Dieskau (S(les.) ), d. Rhein. Fußart. Negts. Nr. 8, Amelun g

Nr. 6, Pokr op pa (Hagen V Berlin), Küsgen-L

Negts. Nr. 11, Steine>>e (V Berlin), d. 2. Pomm. Nr. 15, Göt (Marienburg), d. 2. Westpr. Fußart. Kahle rt (Kattowiß), L Fußart. Negts. Nr. 18

Zum Lt. d. Landw. Oberfeuerwerker (V Berlî

Zu d. Res. Offizieren d. Kraf der Neserve: Wißmann d. 2.

(V Berlin), Br of

e d. L Der Abschied

„Zl Hauptleuten befördert: Pa>k (1 Dortmund), Diegl (Gern) D its. d. Landro. Pion. 1. Ÿ Be

Zu Leutnants der A befördert :

on. j Samländ. Plon. Bats. Nr. 18 Pton. Bats. Nr. 20,

{ Karlsruhe), d. V Berlin), d. (V Berlin), d. 2. Lothr. d. 2. Westpr. Pion. Bats.

Bad.

2. Westf. Pion. Bats. Nr.

Verset: Oblt. N öh,

gu d. Nes. Offizieren d. Kraftfahrbats. Verkehrstruppen.

rdert: die Oberleutnants der Neserve:

I Essen), Barth d. Eisenb. hilo d. Eisenb. Negts. Nr. 3 (Preußisch

Zu Oberleutnants befördert: die Leutnants der Neserve :

(Stralsund), Hay ßen (Schleswig) d. Eisenb. Regts. Nr. 2, d. Eisenb. Negts. Nr. 3 (11 F

Zu Hauptleuten befö Slevoagt d. Eisenb. Negts. Nr. 2 (1 Essen),

T Stargard).

(I Bremen), Gempp,

M fahr-Bats.

Zu Leutnants der Neserve befördert : Vizewachtmetster: Sellien, Scholtz Nr. 1, K einh orst (Gelsenkirchen), d. Eisenb. Negts. Nr. 2,

horst (IV d. Telegr. Bats. Nr. 6, d. Luftsh. Bats. Nr. 4.

Der Abschied bewilligt :

(Bonn), Dr. Widmann, Crefeld), Dr. Go erdt (I Dr. Viettng (1 Essen), mann (Heidelberg), Dr.

stein (Nostock),

Dr. Geilenkir<hen

Dr. Giesel, Dr. Strem (1 Bremen), Dr. Meske (Danzig), Dr. E Erbach (II (Gera), Dr. Dr. G (Neuwied), ta,

Der Abschied Stabsärzten- der

Dr. P

Dr. G

m. d. Erlau Neserve: D

Dr. Gott #\< alk (Kalau), Dr. Krauß (I Düsseldorf), Dr. Setdler (E e), ciVe, Scriba r

Gr.iesenbe> (Gelsenkirchen), . Els<hner a. W ), Dr. Gries, Dr. Gertler (Mtüfleau

a. d. Nuhr),

(Friedberg), Or. (Landsberg Dr. Spribille (Mülheim hausen (Münster), Dr. S < Landw. 1. Aufgeb.: Dr. Ro (Danzig), Dr. 2. Aufgeb.: Dr. Wi Dr. Damk öh ker (Karlsruhe).

Der Abfchied bewilligt: den s{<weig), Dr. Shmit, Dr. La

ere (

bewilligt: dem Garde-Fußart. Negts. (Bandenburg bish. Unif.

Regts. Nr. 1 (1

Dortmund), Dr. Welter Lipphardt (Lübe>), Dr. Wentges (Nheydt), Dr. Voß (Soest), Dr. ärzte der Landw. 1. Aufgeb. : Dr. Pflanz (Offenburg), Dr. Nawitßtky (Tilsit).

Zu Assistenzärzten befördert:

Aachen), ODr.- Wil Dr. Ury (Belgard), Dr. C

(V Berlin), Dr. Jas pers (DtIefeld),

Vogel Dreh ei bertshäuser (Deuts rankfurt a. M.), Dr. Breil reißner (Glogau), Dr. Vo rau (III Hamburg), Dr.

ramberg (11 Oldenburg), Dr. Oldenburg Dr. Sardemann (Weßlar).

Haens< (Görlitz); den Stabéärzten der Landw. Bernburg),

app (Gelsenkirchen),

.

n). Westpr.

Hauptmann Keilha> d. Res. a. H.), m. d, Erlaubn. z. Tr.

Pioniere.

ufgeb. die Vizefeldwebel : Bats. Nr. 14

24. d. Landw.

rankfurt a. M.),

die Assistenzärzte der Reserve: Or. (Halle a. S.), Dr. Holstege Buschmann (I Bremen), Dr. H6s1 Dr. Peters (1 Düsseldorf), (ITI Hamburg), Dr. Neu- (Kreuzna<h), Dr. Kracek Dr. Michelhen, Dr. Wein- Fri> (Tilsit); die Assistenz- Dr. Benn, Dr. Hase (V Berlin), die Unterärzte der Reserve: ilmanns ([ Altona), r. Martini, Grzibek Jovy, Dr. Wald (Bonn), Braunschwetg), Dr. Niehaus Dr. pfer (11 Cöln), Flothow, er, Dr. Rapp (1 L EreN Dr. Euscher (l Essen j Lern) Dr. Büttner (Guben), Dr. Storch, Sch migt (Neuß), Dr. Tschoepke

obn,

ow (I

s,

rone),

bn. z, Lr. threr bish. Unif. bew. : den r. Win >ler (Viktor) (I Breslau), v. Wybi>i (Danzig), Prof. Dr.

sen i. Th.), Dr. von Ned>ling- miß (Nheydt); den Stabeärzten der mbey (Bonn), Dr. Schomburg

Dr. Hirs< (Friedberg), Stabsärzten : Dr. Jttel (1 Braun-

ate 1. Aufgeb. befördert : Senftleben,

Lin d- Berlin), d. Telegr. Bats. Nr. 2, Meisenba< (Solingen), Neuhausen, Vizefeldw. (1 Königsberg),

dem Oberleutnant der Neserve Hir \< d. Telegr. Bats. Ne. 1 (Gera).

Im Sanitätskorps.

Zu Oberärzten befördert :

König (V Berlin), Dr. Boehnke

d. 1. Westpr. Fußart. Fußart. Negts. Negts. Nr. 17,

tfahr-Bats. vers: die Leutnants Fußart. Regts. Nr. 17 auenb, L Negts. Nr. 20 (V Berlin).

d, sr.

er

Dex

, Hoffmann Hilse (Martenburg), Nr. 23, Stahls{<midt (Spandau), d.

Pion. 1. Aufgeb. (1 Breslau),

Nuhß Baum

Mellmann üller (Wilhelm) (1V Berlin) d. Kraft-

die Vizefeldwebel bezw. (1IV Berlin), d. Eisenb. Negts.

1914 befördert.

stellt: Düsel, Lt. im K. b. 4.

berg, unter Verleihung eines Patents vom 23. Oktober 1908 mit dem 29. Juli 1914 in

K: b:-16, Inf: N

lethung eines Patents vom 23. Oktober 1908 mit in d. Schußtr. für

ie näheren Angaben über Verdingungen, die beim „Reichs- und Expedition während der Dienststunden von 9—

Arsenals in Taranto

N

Gefamtwerte von 90 000 29 000 Lire, 3. Los 15 000 Lire, 4. Los 20

25 in

Ar

des außer

60

beim „Reichsanzeiger“.

Königlichen Arsenals in Nen edig: Stahlmaterialien (Abfälle, Wert 48 646,44 Lire in 3 Losen zu 6350 Ure 9732,44 Lire. Sicherheit 1270 Lire bezw. 7315 Lire bezw. 1150 Lire. Näheres in italienisher Sprache beim „MNetchsanzeiger “.

direktion der Monopole in N

fort

Dr. Neinhold d. Landw.

en: Dr. Paganetty d. Nes. (1 Bochum), Dr. S (tenburg), Dr. Saeger (V Berlin V Landw.

9 E Hundt (Gelsenkirchen), Dr. Ki pp (Gotha) d. 2. Aufgeb. Im Vetertnärkorps.

2. Aufgeb. I S

Aufgeb. : D

(Oppeln), dem Oberveterinär der Neserve S<hltepe r (Kosten).

AXFELLE. (Königlich Württembergisches) Armeekorps.

Ernennungen, Beförderungen und Verseßungen. Im aktiven Heere.

Schloß Friedrihshafen, den 8. Jult.

7. König Karl Nr. 13 ernannt. Schloß Friedrihshafen, Oblt. im Feldart. N. König Karl auf ein Jahr behufs Dienstl. Preußen kömdt. Schloß Friedrichshafen, den 18. Juli. kommandiert: die Hauptleute: Köntg Karl Nr. 123, vom 21. als Lehrer an d. Kr. S

den 10. Sul. Nr. 13,

August 1914 ab behufs Verwend <hule in Bromberg, Schmoeger,

behufs Verwendung als Comv. Chef im Fliegerb. Nr. 2 Laub, Hauptm., bis 20. Zun See-B., mit dem 21. August 1914 îm A. M: Chef im Gren. R. König Karl Nr 123, wieder angest. Fre

Lt. im 2. Feldart. N. Nr. 29 Prinz-Regent Luitpold von d. Kr. Schule tn Cassel nah Preußen komdt. Der Abschied mit seiner Pension bewilligt: Frhr. v. Mal chus, Bez. Offiz. b. ‘Erlaùb. z. Tr. d. Unif. d. Inf. Negts. N Nr. 120. um Fähnrih ernannt: 10. Inf. N. Nr. 180.

Im Beurlaubtenstande.

dem Major z. Landw. Bez. Biberach, m.

der Vizefeldwebel Schoffer

gart) d. Landw. 1. Aufgeb. d. Eiseub. Tr.

Zu Oberleutnants befördert : die Leutnants der (1 Stuttgart) d. Jnf. Negts. Katser Friedri<, Köni

Nr. 125, die Leutnants: Greiß (Nottweil) d. Landw. nf. 1, Scherer [Paul] (Nottroeil) d. Landw. Feldart. 2. Aufgeb. Zu Leutnants der Res. befördert: die

wachtmeister: Stecher (Eßlingen), d. Inf. M 120 Maier (Heilbronn), d.

gart), d. 3. Feldart. Negts. Nr. 49. Zum Lt. d. Landw. Inf. 1. Niethammer (II Stuttgart).

L

Im Sanitätskor ps.

Ernannt: Or. Espenschied, St. Arzt und Garn. Ludwigsburg, unter Beförderung zum Ob. St. Arzt,

r. Mayer , überzähl. St. Arzt in Ludwigsburg.

Der Abschied m. d. geseßl. Pens. und d. Erlaubn. 3. Tr. d. bish. Unif, bew.: d

dem Oberstabsarzt Dr. Namsperger, Regts. Arzt d. Inf. Regts. König Wilhelm [. Nr. 124, unter Verleihung d. Cha- rakters als Gen. Ob. Arzt.

Zu Oberärzten befördert: die Assistenzärzte : Dr. Faist (Gmünd) d. Nes, Dr. Teuffel (11 Stuttgart) d. Landw. 1. Aufgeb.

Zum Assist. Arzt befördert: der Unterarzt der Reserve Or. Dausend (Neutlin gen).

Arzt b.

Marineinfanuterie.

Balholm, an Bord S. M. I. „Hohenzollern“, den 18. Juli. Laub, Hauptm., zuget. d. [I], Stamm-See-B., scheidet am 20. August 1914 behufs Nücktritts in K. w. Mil. Dienste aus d. Marine aus.

Kaiserliche Schußtruppen.

Balholm, an Bord S. M. I. „Hohenzollern“, den 18. SUlE Scultetus, Oblt. in d. Schußtr. für Deuts Südwestafrika, zum Hauptm. mit Patent vom 4. Juli 1914 befördert. Dr. Wittrod>, Ob. St. Arzt in d. Schuttr. für Deutsch Ostafrika, d. Abschied m. d. geseßl. Pens. und d, Grlavbn. z. Tr. d. bish. Unif. bew. Dr. Ninke, Ob. Arzt in d. Schußtr. für Kamerun, Dr. Bartels, Ob. Arzt in d. Shußtr. für Deutsch Ostafrika, zu St. Aerzten mit Patent vom 4. Juli 1914 befördert. Podzun, Afsist. Arzt in d. Schußtr. für Kamerun, zum Ob. Arzt mit Patent vom 4. Juli

Ausscheiden aus dem K. b. eere werden ange- Inf. N. König Wilhelm von Württem-

Nach erfolgtem

d. Schußtr. für Deuts Ostafrika, Frank, Lt. im Großherzog Ferdinand von Toskana, unter Ver-

dem 7. August 1914 Kamerun.

Verdingungen.

taalsanzeiger“ ausliegen, Fönnen in den Wochentagen in dessen 3 Uhr eingesehen werden.) Italien. 28. Juli 1914. Generaldirektionen der Staatsbahnen in Rom: f pneumatischen Gerätschaften für die Werkstätten in Rimini, Piotrarsa und Verona. 3. August 1914, Vorm. 11 Uhr. Generaldirektion des Köntgl. und gleichzeitig diejenigen in Spezia und die Königl. Marine von Linoleumteppti< im Lire in 4 Losen: 1. Los 25 000 Lire, 2. Lo8 000 Lire. Sicherheiten:

bzw. 2500 Lire. Näheres „MNetchsanzeiger“,

Vorm. 11 Uhr. Generaldirektion des Königl. und gleichzeitig diejenigen in Neapel: Verkauf Dienst gestellten Schiffes „Galileo Galilei“. Wert Sicherheit 12 000 Ure. Näheres in italienischer Sprache

Vormittags 11 Uhr. Géeneraldtrektion des

Verkauf von alten Eisen- und Reste von Bearbeitungen, Abbrüchen 2c.).

, 936564 Lire und

eape l: Lieferung für

00 Lire bzw. 2500 Lire ital. Sprache beim

3. August 1914, fenals in Spezia

bzw. 1500 Lire

000 Lire. 4. August 1914,

7. August 1914, Vormittags 10 Uhr. Finanzministertum, General-

t om : Lieferung von 205 000 kg blauem laufenden Papier auf Spulen für die Anfertigung von kleinen

mpenscherf (1 Düsseldorf) d, Res.,

Sch

Hauptm. im Inf. N. Kaiser Friedri, König von Preußen Nr. 125,

Zum Hauptmann befördert: der Oberleutnant Schur y (II Stutt-

Zum Nittmeister befördert: der Oberleutnant Wartenberg p Get: | (1 Stuttgart) d. Landw. Trains 1. Aufgeb,

Aufgeb. befördert : der Bizefeldwebel

Verseyt der Hauptmann Lan g (T Stuttgart) d. Landw. Inf. Ï O zu d. Nes. Offizieren d. Inf. Regts. Alt - Württemberg L y

Arzt in

vorläufig ohne Pans zum Negts. Arzt d. Inf. Negts. Könta Wilhelm 1. Nr. 124,

J. Jaf. N. Nr. 127, zum Garn.

T Düsseldorf); den Ober- )

1, Aufgeb., Landw.

Zu Veterinären befördert: die Ünterveterinäre der Neserbe: (Modbe elt (Braunsberg), Bauer (I Essen), Dr. Wezel o8bach).

Der Abschied bewilligt: den Stabsveterinären der Landw. 1 evpe (Hohensalza), Dr. Bugge (Kiel), Dammann

i Wilhelm Albert Muefl von Ura <, Graf von Württemberg, D., zum Lt. im Feldart.

Dammron, vom 16. Juli 1914 ab b. Feuerw. Laborat. in Siegburg nah

Nach Preußen Fent, Komp. Chef M4 N.

ung St.

1914 zuget. d. 111. Stamm- und zwar als Komp.

<,

ayern, bom 21. August 1914 ab behufs Verwendung als Insp. Offiz. an

D, d.

Kaiser Wilhelm, König von

im

10 N

Ankauf der „Reichsanzeiger“ Industrie und Landwirtschaft“, Berlin,

L E Reserve: Burkert (1 Stuttgart) d. Gren. Negts. Königin Olga Nr. 119, Lembed> ( von Preußen Aufgeb.,

Vizefeldwebel bzw. Bize» Negts. Alt-Württemberg

Füs. Negts. Kaiser Franz Joseph bon Vesterreih, König von Ungarn Nr. 122, Steud el (IT Stutts

2

D

ergeben die täglih ermittelten Großh die folgenden

a. St.)/13.

geheimer Konkurrenz des Baues leuhtung

bis 3 Uhr

Kreisfinanzverwaltungen etnzureihen. Rechnungen

waltungen in Sofia und in

werden auf das Geseg, betreffend die öffentlihen Un (Deutsches

und Cßkartoffeln und

| Vorläufige Sicherheit 8100 Ure.

in italienisher Sprache beim 13. A 2 0

Offerten bis 6. August. „Reichsanzeiger“. 1914, Vormittags 10—11 Uhr.

Näheres

Ministerium der Flußbetts für den | Roma“ bei Rom. Voranschlag 572 700 Lire. Vorläufige Sicherheit 25 000 Lire; ends ültige 1/16 der Zuschlagsfumme. Zulassungsanträge und Zeugnisse is 4. August. Näheres und Lastenheft in italienisher Sprache beim

„NRetch8anzeiger“.

19. August 1914, Vormittags 10—11 Uhr.

öffentlihen Arbeiten in Rom und die Präfektur in Messina: In, standhaltung des Teiles der ear ase Randazzo—Milazzo, der zwischen der Station Furnari und dem Paß Sella Mandrazzi liegt; Länge 31 184,82 m; fowie Erhaltung der an der Straße liegenden Kunst- denkmäler. Voranschlag 214 824,78 Lire. Zulafsungsanträge und Zeugnisse bis 7. August; Offerten bis 18, August. Vorläufige Sicgetheit 7000 Lire. Näheres in italienisher Sprache beim r Reichs. anzeiger“. 26. Dezember 1914. Ebenda. Lieferung von 22 000 kg von elastishem Spezialfirniß für das Innere der Eisenbahnwagen. Lieferung von 12 000 kg feinem englis{en Firniß für den feinen Anstrich der Wagen. Lieferung von 54 000 kg englishem Firniß Flatting für den Grundanstrih der Wagen.

Belgien.

/ Maison communale tn Ougré¿e: Wettz bewerb für die Heizungs- und Lüftungsanlagen für die im Bau befind lichen Schulen in Shlessin. Lastenheft und Pläne zum Preise von 10 Fr. bom Secrétariat communal zu beziehen.

14. August, 14 Uhr. NRathaus in Brüssel: Lieferung von 175 000 kg Heu in 9 glethen Losen für den städtishen Straßen- reinigungsdienst. Eingeschriebene Angebote zum 13. August. Be. dingungen vom Bureau de la comptabilité in Brüssel, Nue du Lombard 18, zu beztehen.

28. August, 10 Uhr. Gouvernement provincial tn Wettbewerb für dte Einrichtung der Hetzung, Lüftun Qeihwasserversorgung der Sicherheitsleistung 10 000

Ministerium der

7. August, 3 Uhr.

Brüssel:

98, Dampf- und Provinzial-Landwirtschafts\{ule in Waterloo.

&r. Etngeschriebene Angebote zum 24. August.

Bedingungen vom Gouvernement zu beziehen.

Türke k.

Stadtverwaltung von Mytilene: 31. Juli (14. August) 1914, hr Vormittags. Errichtung etner Gasanstalt und einer elektrischen - Vorläufige Sicherheit 2000 &r., endgültige 50 000 Fr. und bestehenden Gasgefellschaft für 70 000 de Näheres beim und fîm ureau der „Nachrihten für Handel, Luisenstraße 33/34.

Bulgarien.

in Sofia und in Burgas: 31.

Kreisfinanzverwaltung August (n. St.) 1914, 3 Uhr Nachm.

Julí , Vergebung in etner elektiishen Zentrale für Be- und Kraftabgabe an den Hafen Burgas. Anschlag 48 000 Letva. Sicherstellung 12 400 Lea. Angebote werden nur

Nachm. angenommen und sind bei etner der obengenannten

L Lteferungöbedingungen, Pläne, jeden Werktag bei den Kretsfinanzyer= Burgas eingesehen werden. Bewerber

usw. können

; ternehmungen Handelsarchiv 1908 I. S. 17 ff.), hingewiesen

Statistik und Volkswirtschaft,

le GroßhandelspreisefürGetretde, Mebl, Hülfenfrücte

;kar die häufigsten Kleinhandelspreise wichtiger Lebensmittel und Hausbedarfsartikel

in Preußen im Juni 1914. Nach den Berechnungen des preußischen Statistischen Landesamts

andelspreise für Getreide

Durchschnitte für den Monat Juni 1914:

Es kosteten im Durchschnitt 1000 kg (1 t) Mark! Berihtsorte |— Weizen

L Gerte | mittel | gut

Roder Hafer | fein

G

Suni 1914 208,6 | 176,1 | 174, | Mai 1914

April 1914.

März 1914

a 1914 anuar 1914

Junt

Die Gefamidur(scnittspreife der verschiedenen Monate

miteinander nit einwandfret vergleihbar, weil

Plätzen sehr unregelmäßig gehandelt wird. __Die häufigsten Großbezugspreise für Mehl,

früchte

Stroh

preußi

Monat

Juni ai Juni

Les

174 | 102 | 176 | 172

165 170 171 179 181 182 177 182 176 183 181

166 168 | (2 | 166 | 164 | 160

162 | 184 | 178 | 189 | 4: 187 } 178 | 185 | 184 |

207 209 206 205 205 202 206 211 204 208 224 209 214 212

140

|

E

i cen O

———

|

62

mk pri r

E > >

U > bund S |

para n rf Go

2 | | A

en p &

E ET E H

<nitt:

1493 202,9 | 169,1 i 1905 | 156 4 188,2 | 151,8 1899 | 151,8 18459 |. 154,5 203,4 | 168,3

168,0 | 158,7 | 1004

156,6 | 157,3 ||

1913 164,6

!} 165,2 ||

195,6 | 165,0

für Gerste find Gerste an einzelnen

é Hülsen- owie für altes Heu und nitt von den fünfzig bedeutendsten

für 100

betrugen im Durchs

und alte Due agen \ {en Marktorten:

Erbsen (gelbe)!

|

im

Weizenmehl Roggenmehl Speisebohnen (weiße) Heu (altes) Nichtstroh Krumm- und

zum Kochen

Preßstroh

1914 1914 1913 1912 1911 1910

091

4,66 | 3,65 4,57 | 3,38 4,58 | 3,54 6,02 | 5,04 9,27 | 4,37 9,32 | 4,49 7,63 | 5,84 | 4,46.

34,94] 37,44 36,42| 43,16 31,82/ 27,82 31,81| 27,83 26,4 | 28,00 | 29/88| 33 24

7,28 5,49

1909 7,31

Ferner betrugen in Preußen die häufigsten Großbezugöspreise für 100 kg eue

neues

n Eßkartoffeln Heu

im Juni 1914 18,74 M6

achteln für Raucßtabak während des Finanzjahres 1914—1915.

9,79 M6

1913 6,04

14,00

Die häufigsten Kleinhandel8preise wihtiger Lebensmittel und Hausbedarfsartikel betrugen im Monat Juni 1914:

für 1 K1i0 r.a

m m

für 1 Liter

fin den preußtishen Orten

| Cßkartoffeln

| nue ;

oggengraubrot m. Zu- saß von Weizenmehl

zum Kochen Speisebohnen (weiße) Weißbrot- (Semmel)

| Erbsen (gelbe)

| Eßbutter Weizenmeh! Noggenmehl

Kaffee (gebrannt) Zu>er (harter)

Fadennudeln

Steinkohlen

_ _ _

ländische Braun- kohlen- brifketts gewöhn- lichen Formats

(Hausbrandkohlen)

für 1 Hühnerei

Petroleum Vollmilch

| |

n

La)

Königsberg |. Pr...

, fi j Allenstein Danzig Graudenz Der

otsdam Brie a. Havel Frankfurt a. Oder Cottbus Stettin Köslin Stralsund

olen

Bromberg

Breslau

Görliß

Liegni

Wbuigshütte O Gleiwi

Magdeburg

Ae a ale. Erfurt

Altona

Kiel

Flensburg

Ae

Hildesheim

Keie De Stade

Osnabrück

Emden

Münster

Bielefeld

Paderborn

wers

Cassel

Hanau : ¿Frankfurt a. Main ._. Wiesbaden

Koblenz

I

A E s

[all lœllwoleowmlalll]

5 DO DO DO O N O C

pk Jeei fene pre prak pem

42] 46 36 40| 48 41

44 46| 42 44 48 48 38 48 48

_—ReRR r L P S

L

bens pucb jem fab per pro _— T

60 68 56 60 50 45 60

O R C

Trier

Aachen

Ssaringen

Wilhelmshaven s

thl Wilhelmshaven)

¿ elmsha

(A U eTeNe A M4 Sun 1913. Ut 19124 Un I unt 19107 : U L909 4%

T Tas V S L

256,0| 3 261,42 262,0/ A Bie - (258,1/37,6/29,2/€ 256,6| 91,1 28,6 91 295,2|41,3| 32,7| 99,8

,6/93,0 52,8 92,6 54,0

40,2 39,9 39,4 42,2

45,1 45,1 46,4|î 36,0| 39,3/ 39,8| 37,1/39,4/40,7| T, 37,5| 38,8! 48,1| 9,

Handel und Gewerbe.

Marokko.

j Bormittags,

Ea i; H, September 1914, 11 Ubr padgd 28 eta N des Adjudications et des E Tanger. Ein Exemplar des Latrenbefts (in französischer pas Die kann inländischen Interessenten auf Antrag übersandt h Woblritaete Anträge sind unter Beifügung eines mit G n Ncbrihten“ versehenen großen E gb gg A O pas C ROE R 298/94, zu 1 % G - n, L A E "v im R i fd aud Submissionsformulare E N Sn enten’ ift die peinlichste Befolgung sämtlicher Aus\chreibung und Legalisierungsbestimmungen anzuempfehlen.

i i land.

Absatgelegenheiten im Aus N Se E, Lieferung von Norman e Polizet in Buenos Aires. Frist für Angebote : Bi artin: a Ein Exemplar des Lastenhefts (in französischer Bee A Mitteilungen fönnen inländishen Interessenten auf n r Abit werden. Die Anträge find unter Beifügung L g R Un d Freimarke versehenen großen Briefumschlags an L E

"Narichten“ im Reichsamt des Innern, Berlin Q

straße 33/34, zu richten.

Konkurse im Auslande. Galizien.

ü Vermögen des Vorschuß- Anus T me E E Haftung, mittels Be-

Vercins in : 1V, in Sanok vom \{lusses des K. K. Krelégerichts, E R Suabuttoinalsei

i S OELE L)

alis ‘Dr E Öa, andedabyofat 0 u S : Wab itiven Konkursmassever 28.

(914 V e I o a Di Forderungen sind bis he a ah

Ls i. blt genannten Gerichte anzumelden; in der Anme E 6

i “S nok wohnhafter Zustellungsbevollmächtigter O R)

ain Liquidierungstagfahtt (Termin zur Feststellung der

Bui September 1914, Vormittags 9 Uhr.

ä Kohlen-

t des Rheinish-Westfälischen |

V Ab tE fe DetlMorat Juni teilt ,W. T. B. folgendes mit: Dee Stun smäßige Kohlenabsaß betrug im Que T (Boe er 1 (dén Monat des Vorjahres 25) Arbeitstagen 81 266) E Ch 2 031 398) & oder arbeitstäglih 268 568 (Vorjahr 2 E 1 Ho ber B teiligung, die si< auf 6 589 839 (Vorjahr 6 604 145) 1 be- f t / f nd Bertha 91,51 (Vorjahr 106,47) 9% E l A. 7 Ber 18 nd E 1 ce Via an Roblek bei i etgenen t an Ÿ i Daa Ce lube 26) Arbelitagen 5 418 787 (Vorjahr 5 591 081) &,

300 320 360 300 313 300 310 320 320 320 320 350 320 280 280 | 360 320 360 325 340 320 321 320 320] 982 288 280 9280 | 320 | 320 )| 300 | 9280 | 300

110 140 120 120

100 120 130 120 130 90 100 O 5 100 100 106 50 104 ( 114 0 114 E20 90 120 100 100 [120 120

46 48 50 48 92 56 49 48 50 50 50 54 50 46

27

29,0

320 300 | 320 300 330 3/300 8| 300 2 320 260 5 318 8| 270] »)) 290 300

50 50 48 48| A 48 50 D2h 2 47| 53 48| D242 DDI: S 50/ S O S 48| < 46]

50

120 120 120] 111) 110 100 100 120 110) 126 104 100 120 8380| 120 70) E L100 90

0 TDO

68) 1 70| | 100 70) 84. 70| 70) 80)

7)

320| 280 300 30/. 320 320

48,6/ 308,2 50,3 20,7/48,7| 80,8 109 2

28,2 29/1) ATR A [9 | 30,4/ 90,3 919,0 60,4 20,7| 44,1) 9 30 2| 47,2/ 293,9) 90,0/20,8|/ 43,5 9| 90,2 ors Tee D Qt s| 29,8 47,6/297,8 97,1/20,8/ 42,0 81,2 97 32, 00,8/ 239,9 50,6 20,7142,8| 82,1) 87,5

80,6! 108,9 92,6 103,2 80,9/117,1 80,8| 106,9

97,6

48 6/308,2/ 50,1] 20,7 48,8| 49 ,1/316,8/ 50,8/20,7|48,1|

TOO|

100 100

145 120 130 130

100 E10 9D 100| 100 8909| 89 95

ry

B 125 120

18 18 90

18 18 18 20 22 22 20 22 20 18 20 20 Da 18 20 14 19 18 18| 20 22 24 24 24 22 24 20 20 2 24 22 20) 20 16

Ri bS| 1E

121111218

pak cen > p A —A=INMT=Y N : - M N00 N I s e O —I 0 00 0000000 0NNRN 0000990000 —I20—— J

J A O

20,9

20,9)

98,7| 20,9 l 20,9 : 19,9| 6, 19,8] 6,4

94,0)

j 31820 (Vorjahr 223 643) t; an Koks bei 30 itsiägli< 231 820 (Vorjahr 223 643) t; an Ko : (R Meliäthaen 1385 468 (Vorjahr 1 725 587) t, oder

beitstäglih 46 182 (Vorjahr 57 (Vorjahr 25) Arbeitstagen 347 408

ägli 22 (Vorjahr 15 858) &. ing! „N Ua S y Nt an Koh e 18 R L ar ats 6 E oder arbeitstägli< 207 649 (Vorjahr 1) t; an 7 00M t: Borj 57) t oder arbettstägli< 22534 (Vorjahr 32) 6; C Bitett 9-929 486 ‘Voriahr 379 870) t oder arbeitstägli< 14 096

(Vorjahr 15 195) t. Die Förde

é ä 38 424 (Vor- ) j 8 535 7595) b oder arbeitstäglih auf 338 424 (* be 200400 t uad im Mai 1914 auf 8 403 543 t oder arbeitstägli<

336 142- t. igl 2 Laut Meldung des „W. T. Luxemburgishen Prinz-Hein

JIulidekade 252 350 Fr. (11 820 Fr.

E e | 19,2| 6,5 (Nach der „Stat. Korr. “.)

520) t; an Briketts bei 233 (Vorjahr 396.438) t, oder arbeits» Hiervon gingen für Ne <-

rung stellte si< insgesamt auf

B." betrugen die Etnnahmen der rih -Eisenbahn in der zweiten weniger als im Vorjahr).

Berlin, 22. Iuli. Bericht Gause. Butter:

ITa Qualität 116—118 .

Kauflust hier beleben wird. Die h

S 50—58 50 6, amerikanis<hes Tafelshmalz Borussia O Le e Balea Stadtshmalz Krone 59,00— 64,00 e Bratenschmalz Kornblume 59,50—64,00 #4. Spe >: ruhig.

t vom Magervtehhbhof in R Ma Le, und Ferkelmarkt am

riedrihsfelde. s , den 22. Juli 1914. tittwoch, de Auftrie

S(hweine « . 146 St

Ferkel

ke: 3—4 Monate alt. a: 9—13 Wochen alt . 6—8 Wochen alt

i i i bnahme ;

Die Produktion zeigt eine weitere A p

? ei der großen Hiße etn großer Teil der Zufuhre

e n L itiabe an: sodaß für wirkli E E höhere Preise erzielt werden konnten. Das Ausland bleibt andau

fest, und lassen Bezüge no<h immer keine Rechnung. S N

Grasbutter sind die Preise weiter steigend. Die heutigen 5 ee p h

find: Hof- und MNENCNES Ma Ne, E 119—1 ¿00

) malz:

ä d

i amerikanischen Pläßen größer als erwartet waren un

ia bu Aoiskitna@frage eine geringe ift, so konnten as 4 Preise nicht behaupten. Es bletbt abzuwarten, ob diese Neduktton

« 1800 “Y Es

i s äft ; ise gedrü>t. des Marktes: Schleppendes Geschäft; Pre

El uidé geeible tim Engroshandel für:

: 7—8 Monate alt. . WUiufershweine E Monate alt. . -

über Speisefette von Gebr.

Für russische

Da die Schweineaufs

eutigen Notierungen find: Choice

b Ueberstand üd Stüd

Stü>k 40—50 4 29—39 «188 1 18417 ¿ “2107

[

Kurkberihte von auswärtigen Fonbömärkten."

i Barren das . Juli. (W. T. B.) Gold in dire aE 97 56 He 2A Gd., Silber in Barren das Kilogramm

Aa T E SA Normittags 10 Úhr 40 Min. (W. T. B.)

Wien, 23. Juli, V: Oesterr. 4 %/% Rente Einh. 4 % Rente M./N. p. ult. E Q.W. 770,

. 79,70, Ungar. 4 °/9 Yter : Türkische Lose per ot 267,50, Drientbahnaftien S O Oesterr. Staatsbahnaktien (Franz.) pr. ulk. Bankvereinaktien sellshaft (Lomb.) Akt. pr. ult. 73,25, 1E 1700 Ungar. allg. En Oesterr. Kreditanstalt Akt. pr. ult. 5330 Maloabant Kreditbankaktien —,—, Oesterr. Lünderbankaten © Deutsche Reichs- ftien 548,00, Türkische Tabakaktien pr. ult. 370,00, Deutsche Nele b Gintat be ult. 118,10, Oesterr. Alpine Montange Kohlenbergb.- 716,00 Prager pin tv «fg E: bei geringen h: -Aktien. —,—, odaaltien —,—- x Ï er G A die Kurse belanglosen SYwankungen. Prag

Eisen wesentli erholt. Nam. (W. T. B.) Silber promr|

22. Sul; E L 248, f "Monate 242 Privaidiokont 22, Abends. 25 °/o Gng 3 0/9 Franz. Rente

Kon aris, 2 (W. T. B.) (Stsluß).

Paris, 22. Juli. : _ Lissabon, 22. Zuli. (W. T. B.) Goldagio ) Zu Beginn der heutigen Börse übte der Kursrü>kgang der Newha egen die Bahn Verbindung mit lan An diguag des M F s Zus bad einen Prozeß einleiten werde, fester, ohne daß jedo< der É denz bald wieder fester, Pettéhe einen lebhafteren (Charakter annahm. Das BRRe E fi< späterhin vorwiegend einigen Speztalwerten df, ien be f troleumwerte bevorzugt waren. In den führen fti en Angriffen Frugo! die Besserungen gea ee Ek pad Obiobahn l en M U er ; L Ld der Missouri ‘Pacifichahn ausgesegt , die d Sol 12 Dollar niedriger waren. Das Geschäft {l ffurse zeigten stunde träge ar die H E B D Z Attienumsaß gegen gestern kaum nennen ft gestaltete fi< der Verkehr c >. Am Bondsmarkt ge : dagegen bei schwacher Tendenz ziemlich lebbaft. Von niedrig im Kurse stehenden Bonds waren namentli Missouri E E > Island- Bonds stärker angeboten; au< in den Bonds des Url Kurs: Systems war das H g oggen 096 A weit "” " 1 8 . s 2 223000 Dolar, Tendenz für Geld: i n n v nes 26 Durchs<hn.-Zinsrate 2, H 0. n9ra s f 4 8830. 4,8535, Cable Transfers 4; O lat: a e 22. Juli. (W. T. B.) Wechsel auf London 15/16.

Kursberichte von auswärtigen Warenmärkten.

Zuli >derberi<ht. Korn- ‘agdeburg, 23. Juli. (W. T. B.) Zu be : Ea ‘88 Grad “obné Sâä>k —,—. Nachprodukte“ 75 n 2 | Stimmung: Ruhig. Brotraffin. I ohne Gaß E Kristallzu>er I mit Sa> —,—. Gem. Raffinade m. ; L Gem Melis T mit Sal A c Sa Ai G94 i ier T. Prod i Hamburg: ; is zu>er I. Produkt Transit frei an E E i T O 9 273 Br., August 9,30 Gd., 8 Q 4 45 Br Aanuas / März 9 40 Br., Oktober - Dezember 9,40 Gd., 1 R 9, ; 9,60. Br. 9.724 Gd., 9,75 Br. Rubig. V Cin 20 Sul. (W. T. B.) Rüböl loko —,—, 69,00. 2 o Bremen, M U (A E SHmalz Willig. Loko, Tubs - und -Firkin- 53, Doppeleimer 94. ae Stetig. Baumwolle. E E s E A e B.) Bremen, 22. Juli, Nachmit tag Juli 644 für Sluguit Baumwolle ainerican middling E 5 T Diovanber C09, 63,7, für September 62,7, für Oktober A e E R 60,9, für “Januar 60,9, für Februar 60/9, Dän 609, für April 60,9, für Mai 60/9, für Jum 60/2

[a s . M : a J Gr E 28/ QUIt F 10 E e LA “o 1 4 ho L . Zu>ermarkt. Nuhig. NRübenrohzude für 88 9/9 Rendement neue Usance, frei an Bord Dane A i

VFuli 9/20, für August 9,30, für September 9,37,

für

) 423 für Januar-März 9,60, für Mai 9,723. E et H Zuli, Vormittags 10 Uhr 15 A E (W-L, B) Kaffee. Ruhig aber behauptet. Good average S a September 477 Gd., für Dezember 482 Gd., für März 497 Gd-., Mat 40A ia Bereit, g 22 Juli, Bormitlags 11 Ubr. (V, D D Pohl s für 2 t 15,60. R P e A (W: T. B) Rübenrohzu>er 88 a Juli 9 h. 9 6. Wert, ruhig. TJIavazud>ker 96% Ppromp 1 1 d. nominell, ruhig. : na E Juli, (W. T. B.) (Shluß.) Standard Lupf ge t 3 Monat 602. i R E S 29 "Sul, Nachmittags 4 Uhr 10 Minuten. (W. T. B.) Baumwolle. Umsaß 5000 Ballen, A E Spekulation und Cort —/« Dallen, Zenden: ä s tg Amerikanische O v B ars E O August - September 6,92, eptember - R E 3,70, November-Dezember 6,64, Dezem er-Janu 64, S aecbtuae 6,65, Februar-März 6,66, März-April 6,67, April= Ma 25 Minuten. 2 23. Juli, Vormittags 10 Uhr 25 Minut (W T Bp Lu mw R Der Markt eröffnete für loko E Mutmaßliher Umsaß 5000. Ballen. Import Ballen, davon amerikanische Ballen. Amerikanische Ueferungen träge. if Glasgow, 22. Juli. (W. T. B.) (Schluß.) Roheisen ruhig, Middlesborough warrants 51/32. | Ea Paris, 22. Juli. (W. T. B.) (Shluß.) Rohzu>er

D. (

ig, 88 ition 320—294. Weißer Zucker kaum stetig, Ne f r 100 t ie Sli 32t, für August 323, für Oktober- Xa 314, für Januar-April 313. s a ry 22. E „W. T. B.) Java-Kaffee good

i L. Bancazinn 895. Ed Pte L 22. - Juli, (W. T. B) N Le L Naffiniertes Type weiß loko 214 bez. Br., do. sür Juli 214 T, do. für August 213 Br., do. für September-Oktober 214 Br. Ruhig. Si ür Juli 1271. e e ui G G 1A E fo middling 13,25, do. für Juli 12,36, do. 29, i ens Orleans loko middling 13/16, Petroleum L (in Cases) 10,75, do. Standard white in New Yo Pie do. Credit Balances at Oil City 1,70, Schmalz E eun 10,40, do. Rohe u. Brothers 10,90, Zudler Senn 2 Getreidefraht nah Liverpool 24, Kaffee di E soko 87, do. für Juli 8,39, do. für September 8,49, Kup Standard loko 13,25—13,50, Zinn 31,623—31,87X3.

ir Kohle, Koks und Briketts Ra a i: ¿A

Ruhrrevier Oberschlesishes Revier Anzahl der Wagen 29 860 10 198

Gi Nicht gestellt .

L

r ———————