1914 / 171 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Börsen-Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußishen Staatsanzeiger.

M A714. Berlin, Donnerstag, den 23. Juli 1914.

Heutiger | Boriger Borigerx Amtlich festgestellte Kurse. | o » Berliner Börse, 23. Juli 1914,

1 Frank, 1 Lira, 1 Löu, 1 Peseta = 0,80 4. 1 österr. Gold-Gld. = 2,00 4. 1 Gld. österr. W. = 1,70 M. 1 Krone österr.-ung. W. = 0,85 46. 7 Gld. südd. W. e=12,00 46. 1 Gld. holl. W.==1,70 46. 1 Mark Banco e=1,50 #6. 1 sand. Krone = 1,125 4, 1 Rubel = 2,16 46. 1 (alter) Goldrubel = 3,20 4. 1 Peso (Gold) = 4,00 4. 1 Peso (arg. Pap.) = 1,75 4. 1 Dollar c 4,20 #6. 1 Livre Sterling = 20,40 4,

Die einem Papier beigefligte Bezeichnung X besagt, daß nur bestimmte Nummern oder Serien der bez. | do. Emisfion lieferbar find,

p Etwaige Druckfehler in den heutigen Kurßs- angaben werden morgen in der Spalte „Voriger Kurs“ d herihtigt werden, JFrrtümliche, später amtlih rihtig | 29. gestellte Notierungen werden möglihst bald am Schluß | do. des Kurözettels als „Berichtigung“ mitgeteilt, “Tw | do.

Wechsel.

| Heutlger | Voriger Kurs

etnem Zwangsvergleiße Vergkleihstermin auf den 13. August 19314, Vor- mittags 9 Uhr, vor dem Köntalichen Amtsgericht in Thorn, Zimmer Nr. 22, än- beraumt. Der Vergleihsvorschlag und die Erklärung des Gläubigeraus\hu}es {find auf der Gerihts\{reiberei des Konkurss- M zur Einsicht der Beteiligten nieder- etLegt. G Thorn, den 14. Juli 1914.

Der. Gerichtsschreiber

des Köntglihen Amtsgerichts.

Tübingen. [39999] K. Amtsgericht Tübingen.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Sermann Göhring, Kauf- manns in Tübingen, wurde am 20. d. Mts. nah Abhaltung des Schlußtermins und Durchführung der Schlußverteilung aufaehoben.

Den 21. Juli 1914. Amtsgerichts\ekretär Hor nberger.

[39924] Markneuk irchen. [39922] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Kolonialwareu- und Deli- katefsengeschäftsinhaberin Hedwig verehel. Thomas, geb. Hamann, in Markneukirchen wird nach Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Markneukirchen, den 18. Jult 1914. Königliches Amtsgericht.

Mörs. [39932] In dem Konkursyerfahren über das Vermögen des Schuhwarenhändlers Frauz Weiler zu Hochemmerih, Atroperstraße 42, ist Termin zur Abstim- mung über den Zwanasvergleih auf den 27. Juli 1914, Vormittags 97 Uhr, Zimmer Nr. 29, anberaumt. Mörs, den 17. Juli 1914. Königliches Amtsgericht. Abt. 1 a. Montabaur.

[39909] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Händlers Peter Müller zu Simmern wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 16. Junt 1914 an- genommene Zwangsvergleih durch rechts- kräftigen Beschluß vom 16. Juni 1914 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben.

Montabaur, den 12. Juli 1914.

Königliches Amtsgericht. N 1/14.

Nürnberg. [39921] Das K. Amtegeriht Nürnberg hat mit Bescbluß vom 21. Jyli 1914 das Konkursverfahren über das Vermögen des Herren- u. Knuabevnkonfektionsge- shäftsinhabers David Oettinger hier, Tafelfeldstr. 23, als durh Zwangsvergleich beendet aufgehoben. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

[40226]

Greussen. Koukursverfahren. Das Koukurdverfahren über das Ver- möôgen des Zimmermeisters Otto Sieler in Großenehrich wird, na&dem der in dem Vergleichstermine vom 20. Juni 1914 angenommene Zwangsvergleich durch rechtsfräftigen Beschluß vom 25. Juni 1914 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben. Greußen, den 13. Juli 1914. Fürstlihes Amtsgericht. Abt. Il.

Guhrau, Bz. Breslau. [40225] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Acetylen - Licht Genofsen- schaft in Tschirnau, Eingetragenen Genosseuschaft mit beschränkter Haft- pflicht, in Liquidation in Tschirnau wird nah erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben. Guhrau, den 18. Juli 1914. Köntglihes Amtsgericht.

Johannisburg, Ostpr. Koukursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kürschunermeisters Max Teichert in Johannisburg {t zur Abnahme der Schlußrehnung des Ver- walters, zur Erhebung von Einwen- dungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berücksichtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die niht verwertbaren Vermögensstücke sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Aus- lagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubigeraus\husses der Schlußtermin auf den 19. August 1914, Vormittags 10 Uher, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer 8, Vordergebäude, bestimmt. Johaunisburg, den 18. Juli 1914. Der Gertichts\{hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Kiel. Konkursverfahren. [39919] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Juhabers eines Kurgz- wareugeshäf1s Franz Julius Koze in

ribte Berlin-Mitte, Neue Friedri- aße 13/14, ILL. StoSwerk, Zimmer 143, bestimm. Be-‘zlin, den 3. Juli 1914. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amts- gerihts Berlin-Mitte. Abt. 154.

Werlin. Sonfursverfahren. [39886] In dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Klemvuerineisters Hermann Zegliu in Berlin, Shwedterstraße 263, Firma: H. Zeglin und Wilhelm Quandt, Privatwobnung: Berlin, Heim- straße 20, ist zur Abnahme der Schluß- rechnung des Verwalters und zur Er- hebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu _ berüdsihtiger.oen Forderungen sowie zur Anbörung der Gläubiger über tie Er- L der Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubigerauss{husses der S(lußtermin auf den 31. Juli 1914, Nachmittags E27 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerihte Berlin - Mitte, Neue Friedri- ftraße 13/14, TII. Stockwerk, Zimmer Nr. 106/108, bestimmt. Berlin, den 6. Juli 1914. Der Gerichts\hreiber des Königlichen Amésgerichts Berlin-Mitte. Abteilung 84.

Berlin. Konfuräverfahren. [40222] In dem Konkursverfahren über das Ver- mögen der offenen Hanvelsgesellschaft A. Wolff Nachfolger, Juhaber V. & I+ Castuer in Berlin, Voltastraße 33, ist infolge eines von der Gemetnschuldnerin gemachten Vorschlags zu etnem Zwangs- bergleihe Vergleichstermin auf den 4. August 1914, Vormittags L Uher, vor dem Königlihen Amts- ericht Berlin - Mitte, Neue Friedrih- iraße 13/14, TIL. Stodwerk, Zimmer Nr. 106/108, anberaumt. Dex Vergletchs- gela und die Erklärung des Gläu- bigeraus\{chusses sind auf der Gerits- schreiberei des Konkurszerihts zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Verlin, den 10. Juli 1914.

seine Geschäftsführung auf 5950 M fest- gefeßt. 11 N 57/124. 4. Danzig, den’ 18. Juli 1914. Königliches Amtsgericht. Abt. 11 a.

Dessau. [39925] Konkursverfahren. 5 N 15/13 þ. 21. In dem Konkurdverfahren über das

Vermögen der Anhaltischen Automobil-

und Motorenfabrik, Aktiengesellschaft,

in Defsau ist zur Prüfung der nah- träglich angemeldeten Forderungen Termin auf den S8. August 19 44, Vormittags

107 Uhr, vor dem Herzoglichen Amts-

gerichte in Dessau, Zimmer Nr. 27, an-

beraumt. Deffau, den 20 Jult 1914. Blo ck, Amtsgerichtssekcetär, Gerichts- schreiber des Herzoglichen Amtsgerichts.

Dortmund.

[39915] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Friedrich Jungeblodt «& Co., alleiniger Inhaber Franz Jungeblodt zu Dortmund, Il. Kamp- itraße Nr. 50, wird, nachdem der in dem Verglelhstermine vom 25. April 1914 angenommene Zwangsvergleich dur rechts- fräftigen Beschluß vom gleichen Tage bestätigt ist, hierdurch aufgehoben. Dortmund, den 17. Zuli 1914. Köntgliches Amtsgericht.

Dresden. [39926] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Juhaberin eines Damen- konfeftion8geschäfts Emma ledige Fiebig in Dresden, Zwingerstr. 14 (Wohnung: Holbeinstr. 6 111), wird hier- durch aufgehoben, nachdem der im Ver- gleihstermine vom .19. SFuni 1914 an- genommene Zwangsvergleich dur rechts- kräftigen Beschluß von demselben Tage bestätigt worden ift.

Dresdeu, den 21. Juki 1914. Königliches Amtsgericht. Abt. IL.

Frankenstein, Schles. [40238] In dem Konkursverfahren über den

Hoeutiger | Voriger Feutiger | Kurs

Kur

87,906 \ 77,90 G *96,00 G 87,50 G 77,90 G 93,75b 77,10 G 84,70b 85,50 G

, 85,50 G

5 94,70b 85,50 G

5 93,70b 87,90b 85,75 G T7,30b 93,70b 86,00 G T7,10 B 93,30b 84,40b 77,69 G

toutiger | Voriger Kurs

87,90 G T7,90 B 96,00 G 87,60 G T7,90 G 93,00 B 85,50 G T7,10 G 94,70 G 85,50 G

85,506 94,70 G 85,50 G 93;90b 85,75 G 93;90b 86,00 G 93;50b G 84,25 G 77.70 G

| 96,75 G 96,25b G* 96,50 G

96,75 G 96,25b Q 96,50 G 92,50G | 92,50 G 96,00B | 96,00B

95,00 G 95,00 G do,

95,00G | 95,006 Westfälische

87,60 G 87,50b G do.

102,756 [102,75 G do,

—,— 95,409 G do.

95,40 G 95,40 G do.

.| 87,60 G 87,60 G do.

.| 86,30 G 86,30 G do.

88,00G | 88,00G do. do.

94,80 G 94,89 ( Westpr. rittersch. S. 1 —,— —,— do. do, S. 1

94,60 G 94,60 G do. S.1B

94,40 G 94,40 G do. S.1

Mülhetm Rh.99, 04,08 95,00b 95,25 G do. S.2

do. 1910 X ukv. 21 95,00b | 95,25 G do. S. 2 do. 1899, 1904 —— —,—- do. S.2

Mülh. Ruhr 09 Em. 11 neulands{ch...

94,70B | 94,70B D Ss

U. 13 unk. 31, 35

do. 1914 X unk. 25 94,60b B | 94,70b ; Bn do. 1889 94,50 G 94,50 G Hess. Lds.-Hyp.-Pf. do. 1897 88,10G | 88,106 S. 12—17/4 München 97,00 G 97,00 G do. S, 18—22/4 do. 1900/01, 06, 07 96,40b 96,60 B do. S.109, 23—26|4 do, 1908/11 unk. 19 96,256 | 96,30b do. S, 274 bo. 1912,14 unk.42/44 97,99G | 96,75b G do. S. 1—11/8% do. 86, 87, 88, 90, 94 90,906 | 90,906 do. Kom,-Obl. 5-9/4 do. 1897, 99, 08, 04 87,50b 87,60 G do. S. 10—12j4 M.-Sladbach 99, 1900 95,80 G 95,80 G do. S, 9 a, 13, 14/4 do, 1911 X unk. 86 —,— —,— do. S. 15—174 do, 1880) 95,00G | 95,00 G do. E. 1—4/3% do. 1888| 90,10G | 90,106 | &zg _ Bf. bis 23| j do. 1899, 08 & 91,606 | 95,60 | ‘gol e Pl E IA Cöpenick LEIO Münster 1908 ukv. 18 Ee —,— O bis 25 Cottbus „.….... 1900 L420 L do. 1897 j: ;

do. 1909 X unkv. 16 L Ol n Naumburg 97,1900 kv. do. 1909 X unkv. 25 EMIO S Nürnberg1899—02,04 do. 1913 X unkv, 28 L610! do. 07/08 uk, 17/18

o. 1889 SULOI do, 09-11 uf, 19-21 do. 1896 1.4.10 bo.91,983 kv.96-98,05,06 CTrefelb 1900, 1901, 06/4 | versch. 1908|

Berlin 1876, 1878 do. 1882/98 do, 1904 S. 1 do. Handlskam. Obl. |3% Berliner Synode 1899 do. 1908 unkv. 1919 1912 unfv. 28!

97,50 G Magdeb. 02 ukv. 17/20|4 89,80 G do. 1918 X unkv. 31/4 89,50 G do. 1880 do. 1886, 18391, 1902 do. St.-Pf,.(R.1)uk.22 Mainz

3 8 4 4 do, 1905 unkv. 15/4 4 4 8 4

87,00bG | 87,006 97,106 | 97106

, , 84,10 G 84,25b G : B E o. 96,106 | —,— do. 1899, 1904, 05 —,— —,— Bielef. 98, 1900, 02, 083

—,— Bochum 18 x ukv, 23 97,40 G bo. 1902 76,60b B

97,50 G „| 89,80 G 89,80 G

ils nitie —— , ,

, 94,30 G 95,60 G 84,10 B 97,00 G 95,00 B 91,40 G 93,25 B

Schles. lands, do, do.

do, do,

* do. do,

do. do, Schle8w.,-Hlst. L.-Kr. do. do.

Lübecker St.-A, 18399 do. 1895 Mecckl.Ldsanlkl. 14 uk.20 do. Eis. - Schldv. 70 do, kons. Unleihe 86 do. do. 90, 94, 01, 05 Oldenb.St.-A.09 uk.19 do, 1912 unk, 1922 do, do. 19083 do. do. 1896 S.-Gotha St.-A. 1900 Sächsishe St. -Rente ult, {NENO

Juli \vorig. S@{warzb.-Sond. 1900 Württemberg unk. 15 unf. 21 unk, 835| —- , 1881—83/3% 85,30h G Preußische Rentenbriefe. verjch.| 96,10 G 96,10 G

Hannoversche 4 do 3X versh.| 85,40b 85,50 G T R 4 | 1:4:10| —,— —,—

___Kur Hessen-Nafsau 100 f. | 8 I. 168,85b | —,— d bo 3% versch.| —,— g 23A 96,75b | 96,60 G

Tarif- 2x. Bekanntmachungen der Essenbah dan Brüssel, Antw... 100 Frd.| 3T;| 81068 |_— 8 E ho, (ou) ver 85,40b | 85,50 G . 2 96;,00b | 96/25b

r40160] do, do. [100 Fr3.| 2 M,| —,— 1.1.

Staats- und Privatbahu - Güter- Budapest... 100 K. As 20 Pommersche „ver 96,00b | 96/25b verkehr. Heft A (Tfv. 5). Gemein- 4ER A —— ( 29 a8 85,60G | 85,70B

E tb S “A

A it drs LO fs A A A A DA À4

% 4

, 95,10b 95,60 G 84,10 B 97,00 G 95,00 B 91,40 G 93,25 B 89,258 | 89,25b

, ,

, , 95,00G | 95,00G 95,00G | 95,10G 95,00G |95,10B

97,75 G

97,75 G 88,50 G

88,50 G 94,606 | 94/60 G 96,00 G

La 95,50 G 95,50 G

,

do. 1907 Lit. B uk. 16 do. 1911Lit.S,T uk.21 do. 88, 91 ïv., 94, 053% Mannheim 1914 uk. 19| d do. 1901, 06/07/08) do. 1912 unk. 17/4 do, 1888, 97, 983k do, 1904, 1905 3% Marburg .…..1903 X'|3% Minden 1909 ukv. 1919 do. 1895, 1902 Mülhausen i. E, 06/07 do. 13/14 x unk, 22

S

97,40 G | 76/60b B

É SBESEW S P IASEW 2 Ll f bo d a t ja de ba O

- -

0, 1901 Breslan 0s x unkv. 21 bo. 1909 unkv, 24 do, 13830 do. 1891/8 Bromberg do, 09 ukv. 19/22 do. 1895, 1989

do. 18 N a. H. 1901

M pl f 1D © O00

[40241]

oD20

Austerd.-Rott.

e tat ta drs da da da (a js a’ da deé dus dai jr4 jed.jea ja! ja ju di des dus: des d i Îns Pa Frs fet fd fu Jr Jrs Jud fut farb! fut Ja fu fut Fred furt Pad fd Jud Prt fd Jud Jad Ui a8 A A A J l Ai A UI A GY L A] i A2 Ai L

R ERR R R R E LE

, —_—

D

Dns det A pr Pud fut del. det dd d4 dret dret dd dund derd ard dea erd fend red prt fd dund jed pk

20 s fut J Jen Peri fri 2 Frei f Fred fred Put

—,— P

= _-

bs. 1908 S. 1, 3, 6 do, 1887 s do. 1901/34 1.4.10 Charlottenb, 89, 95, 99/4 | vers. do,1907,08unkv.17/20/4 | versch. do. 1911 ukv. 22 vers. do, 1885 fonv., 1899|g8%| versch. 92,25 G do 1889, 95, 1902, 05 versch.| 89,75 G Coblenz 10Xutkv.20/22/4 | 1.4.10 —,—

Do. 1885 tonv. LLT do, 1897, 1900/8%| versch. Cöln 1900, 1906, 1908/4 | vers, do, 1912 N unf. 22/23 1.8.9 | 96,30 G do. 94, 96, 98, 01, 08 vers.| 88,10 G

[es

S2

96,90 G 97,10 G 97,40 G 97,50 G 84,60 G 96,90 G 97,10 G 97,40 G 97,50 G 84,80 G 97,25 G | 87,60 G 96,80 G 96,80 G 87,80 G anleihen. } 1199,75b , |204,40b . |166,25b

96,90 G 97,10 G 97,40 & 97,50 & 84,680 G 96,90 G 97,10 G 97,40 G 97,50 G 84,90b G 91,25 G 87,60 G 96,80 G 96,80 G 87,89 G

Lauenburger

, —_—

Ma Co S 16 P 1E P C O P E

98,00b

97,40 B 96,40 B 92,25 G | 89,75 G 95,75 G 89,50 G 95,80 G 95,90 G 87,90 G

97,70 G 97:00b G 96,40 B

ba

DS a "O

az a J

p A A fet D o

89;50 G 95,80 G

S S Eo ps Wo

fend fend Sat fri purb jurd Puck fund Þ ad jed

A T P E ES E L B PAES 1 A l I =A A l A A I

D SDDHSESEDDEEAAAAAD

Dee F E EEE eis

Id f ps pet ps E fs ps E jut jd fund funk pt pur prt

R E B: k redit, bis 22 89/25 G , i Kredit. bi

(2H T k 26—833 | 95,756 | 95,70b G » E 95,75 G 95,70b G E 95,706 | 95,7066 1 Si .| 87,60 G 87,60 G jad. Prâam.-Anl. 1867/4 ! Les BraunsŸhw. 20 Tlr.-L.

Hamburg. 50 Tlr.-L. N Oldenburg, 40 Tlr.-L.|8 1,2. |128,40b Sachsen-Mein.7Fl.-L.|—| v. St. | 38,25b 37,25b Augsburger 7Fl.-Lose|—| þ. St. | 36,90b B Maar ae Cöln-Mind, Pr.-Ant.|3%| 1.4,10/139,008 {139,00þ

Ausländische Fonds.

P 1 Go Co P C C5 O 9 1. Ma C 1 Dn 2

—_—_ -

Ostrowo, Bz. Posen. 8 , vers, } versch. do. bo. 3% vers. Sachs.-Alt. Ldb,„Obl. 82] versch. do. Coburg. Landrbk.| S, 1—3 unk. 20/22/4 S do. S, 4 unk. 25/4 84,625b bo. Gotha Landeskrd.

197,90þ 208,50b 165,25b

D

96,30 G 95,20 G 95,25 G 94,90b B

86/50 B

94,50 G 94,30b G 85,75 G 95,00b B

94,30 6 85,75 G 95,00 B

do, 0, .. ; Christiania [100 Kr. |1 es f Posenscje ver sames Heft für den Wechselverkehr Falten. Plähe -- (190 Lixe(10 T. 80,90bh,—,- bo, : 3% ver deutscher Eiseubahueu (Tfv. 200). do d, L I—— T— v dediias E [S c : ) "e. . l Won mir Bart eee É ¿ / f Am 1. August 1914 treten Bestimmungen Mfevon Divin T B ULE: [2 |Rhein. und Westfäl./4 | versch.| 96,606 | 96'60eb G über den Frachtnachlaf bei Ausnußzung do. do. (O A do. d versh.| 85,50G | 85,50 G des Ladegewichts im Verkehr mit öster- London „... 20,51b | 20,505b AISE Sade Ta S reichischen, ungarischen und bosnuisch- : \ 0e V B Séilesishe «7/4 vers. 96,606 | 96606 herzegowinischen Stationen in Kraft. _| 78/45b do. 3X| versch,| 86,00G | 86,00 G Näheres siehe in Nr. 60 des Gemetnsamen R 4 —— Súlewig-Holstein .… 4 vers, 96,006 | 96,00b G Tarif- und Verkehrsanzetgers New York.…... :0| 4,195b e —__ o 84 versch.| 85,40b | 85,506 __ e I UEELe do, o j U TRES Anleihen staatlicher Institute. Berliu, 21. Juli 1914, idt Rati Cbe ces r3, 81,475b B Lipp. Landesspar- und| 2 2 'Dni Fi i A Me Frs, .| —— Leihekasse, Detmold|4 99,00G | 99,00 G Koukursverfa hren. Königliche Eiseubahn MELON t | 2 M.| —,— -— Oldenbg t Kred. |4 96,80G | 96,80G Das Konkursverfahren über das Ver- [40161] e  A T do, do. unk, 22/4 Mes lei g h l do. x = ; 5 7 er , E : T. S "S » . 1907 unkv. 17 Dffenbach a. M. | E N S lein LeG Betrifft: Französisch - deutscher Schweizer Pläge .| 81,40b 85,60b G | 86,00bG | bo, 1908 ukb. 19/21 da "1907 A unt. 15 g uasner in rowo wird na | Güterverkehr (über Belgien). Teil U d d do, 1918 F unkv. 24 do. 1914 unk. 20 erfolgter Abhaltung des Schlußtermins Tarifhest 2 vom P. September 96,406 | 96,406 | do, 1882, 88 Do L OS hierdurch aufgeboben. 1906. Mit Eültigkeit vom 1. Oktober A E Bata N

M O 0s O

0, o. | —, Stoctholm,Gthbg. . 112,15 G Warschau

Wien „e. .| 84/625b

1.4.10 1,4,10

F

e H G0 ck ck ck Co C0

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abteilung 84.

Berlin-Lichtenberg. [40224] In der Konkurssache Schäfer und Scheibe 10. N. 23/14 wird das am 7. Juli 1914 erlassene Veräußerungs- verbot wteder aufgehoben, da die Anträge auf Konkurseröffnung zurückgenommen find. Berlin. Lichtenberg, den 22. Juli 1914. Königliches Amtsgericht.

Bromberg. [40242] Koukursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mözen des Schuhmachermeisters Heinri} Fennig aus Bromberg, Danzigerstraße 25, wird nah erfolgter

bhaltunz des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Bromberg, den 11. Iult 1914,

Königliches Amtsgericht.

Cottbus. Konkurêverfahren. [40236] In dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanus Friß Kubita, Inhaber der Firma J. A. Zareßtzki Nachf. in Cottbus, Sandowerstraße 41, ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erbebung von Einwen- dungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berücksichtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nit verwertbaren Vermögensstückte der Schlußtermin auf den 21, August 1914, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerichte hterselbst bestimmt. Cottbus, den 21. Juli 1914. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts,

Cottbus. Koukursverfahren. [40237] In dem Konkursverfahren über das Ber- mögen des Sandels8manns Isaak Teichler aus Cottbus ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Berwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Berteilung zu berücksihtigenden Forderungen und zur Beschlußfaffung der Gläubiger über die nicht verwezrtbaren Vermögensstücke der Schlußtermin auf den 21. August 1914, Vormittags C1 Uhr, vor dem Königlichen Amtégerichte hierselbst be- stimmt. Cottbus, den 21. Fuli 1914. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Danzig. [39901] Konkursverfahren. 11N57/124.— 4. In dem Konkursverfahren über das Ver-

mögen der Alten Schloßbrauerci E. G.

m. b. H, in Danzig ist zur Abnahme

der Schlußrechnung des Verwalters, zur

Erhebung von Einwendungen gegen das

Swlußverzeihnis der bei der Vertellung

zu berücksihtigenden Forderunaen und zur

Beschlußfassung der Gläubiger über die nit

verwertbaren Vermögensstücke sowie zur

Anhörung der Gläubiger über die Er-

stattung der Auslagen und die Gewährung

einer Vergütung an die Mitglieder des

Gläubigeraus\chusses der Scblußtermin

auf den 13. August 1924, Vor-

mittags Li Uhr, vor dem Königlichen

Amtsgerite bierselb, Neugarten 30,

Zimmer 220, 11. Stock, bestimmt. Danzig, den 18. Iuli 1914.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Danzig. [39902] In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Alten Schloßbraucrei,

geseßt.

mögen des Kaufmauns Lothar Schie- zur Anhörung der Gläubigerversammlung

wegen Mangels einer den Kosten des Ver- fahrens ent}prechenden Konkursmasse und

kursverfahren über das ermögen des

mögen des Bäckermeisters und Ma-

rehtékräftigen Beschluß vom 29. April

mögen der verw. Kaufmann Martha Ellguther tin

folgter Abhaltung des Schlußtermins hier- mit aufgehoben.

Nachlaß des am 5. Februar 1913 zu Schönwalde verstorbenen Tischler- meisters Bruno Wittich ist zur Ab- nahme der Schlußrechnung des Ver- walters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Beiteilung zu berüdsihtigenden Forde- rungen der S@lußtermin auf den 20, August 1914, Vormittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hier- selbst, Zimmer Nr. 10, bestimmt. Die baren Auslagen des Konkursrerwalters sind auf 33,35 /6 und die ihm zustehende Vergütung auf 100 4 festgeseßt. Frankenstein. den 17. Juli 1914. Königliches Amtsgericht.

Frankenstein, Schles. [39896] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Zigarrenhändlers Paul Gottwald zu Fraukenstein it zur Ab- nahme der Schlußrehnung des Verwalters, ¡ur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Ver- teilung zu berüdsihtigenden Forderungen sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstatiung der Auslagen und die Ge- währung einer Vergütung an die Mit- glieder des Gläubigeraus\{husses der Schlußtermin auf den 22. Nugust 4914, Vocrcmiitags 9 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht hierselbst, Zimmer Nr. 10, bestimmt. Die Vergütung des Konkuréverwalters is auf 150 4, der Betrag seiner Auslagen auf 9,70 4 fest-

Frankenstein, den 18. Jult 1914. Köntgliches Amt3gertcht.

Frankfurt, Oder. Beschluf. [39912] In dem Konkursverfahren über das Wer-

bold, früher zu Fraukfurt a. O., jegt unbekannten Aufenthalts, wird ein Termin

über Ginstelung des Konkursverfahrens

zur Prüfung der nahträglih angemeldeten ¿Forderungen auf den 14, August 1914, Vormittags UL Uhr, bestimmt. Frankfurt a. O., den 18. Zuli 1914. Königliches Amtsgericht.

Fürth, Bayern. Das K. Amtsgericht Beschluß vom

[39923]

Fürth hat durch 19. Juli 1914 das Kon-

Schuhwarengeschäftsinhabezr s. Georg Schildmayer in Fürth nah Abhaltung des Schlußtermins als durch Schlußver- teilung beendigt aufgehoben.

Gerichls\{reiberei des Kgl. Amtsgerichts.

Gardelegen. [39904] Koukursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver-

texialwarenhändlers Haus Fricke in Kloster: Neuendorf wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 29, April 1914 angenommene Zwangsvergleich durch

1914 bestätigt ist, und nah erfolgter Ab-

haltung des Schlußtermins hierdurch auf-

gehoben.

Gardelegen, den 18. Juli 1914. Köntgliches Amtsgericht.

Glatz. [40230] Das Konkursverfahren über das Vér-

Firma S. Ellguthexr W.

Sachs Nachf. zu Glatz ¡otrd nach er-

E. G. m. b. H. in Danzig, werden die Gebühren des Konkursyeuwvalters für |

Kiel, Blücherplaß Nr. 2,

aufgehoben. Kiel, den 20. Juli 1914.

Köntgliches Amtsgericht. Abt. 21.

Vermögen des Hökers Georg Eltze i

Krempe, den 18. Fuli 1914. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Krotoschin. Konkursverfahren.

des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Krotoschin, den 17. Juli 1914. Königliches Amtsgericht.

Küstrin.

des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Küstrin, den 20. Jult 1914. Königliches Amtsaericht.

Leipzig.

unter der Ftrma:

nationalen Baufachausftellung

termins hterdurch aufgehoben. Leipzig, den 17. Juli 1914. Königliches Amtsgericht. Abt. 11 A1,

Leipzig. Das Konkursverfahren über das Ver- Karl

Schier in Leipzig-Stötterig,

Ofensetzgeschäfts und einer Ofenhand-

straße 26, wird nah Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben.

Leipzig, den 20. Juli 1914. Königliches Amtsgeriht. Abt. I1 A 1,

Lennep. [40249] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Gustav West- phal in Lenuep is mangels Masse ein- gestellt worden.

Lennep, dèn 16. Juli 1914.

Der Gerichts\hreiber des Amtsgerichts.

Lippelhnme. [40234] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Gaftwirts Fravz Radel in Aruoldshof wird, nahdem ih ergeben hat, daß eine den Kosten des Verfahrens entsprehende Konkursmasse nicht vor- anden ist, gemäß § 204 K.-O. hiermit eingestellt. Lippehne, den 21. Jult 1914. Königliches Amtsgericht.

Lorsch, Hessen. [39938] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über den Nach-

laß des Philipp Held Ux. zu Heppen- heim wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdunh aufgehoben.

Lorsch, den 16. Zuli 1914.

Amtsgericht Glag. ]

Großherzogliches Amtsgericht.

wird, nach- dem der in dem Vergleichstermine vom 19. Junt 1914 angenommene Zwangs- vergleich durch rechtskräftigen Beschluß vom 19. Juni 1914 bestätigt ift, hierducch

Krempe. Soutursvecfahren. [39939] In dem Konkursverfahren über das

1

Steinburg findet der Vergleihstermin nicht am 5., sondern am 11. August 1964, Vormittags 117 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht in Krempe statt.

[39894]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Johann Borys in Krotoschin wird nach erfolgter Abhaltung

[40231] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Ecnst Graebert in Firma M. Hin6mann Nachf. in Küstrin wird nach erfolgter Abhaltung

[39312] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der im Handelsregister nit ein- getragenen offenen Handelsgesellschaft ] Kühn «&- Scherff, Volkstümliches Kabaret und Konzert- halle „Fledermaus“ auf der E n Leipzig wird nah Abhaltung des Schluß-

[39920] mögen des Töpfermeisters Friedrich Xerdinand-Jost-Str. 9, Inhabers eines lung in Leipzig-Stöttieritz, Cristian Weise»

L

Ostrowo, den 20. Juli 1914. Königlibes Amts3gericht.

Papenburg. [39907] Bekanntmachung. Koukursverfahreu,

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Handelsfrau, Witwe des Seilers Auton Hilling, Margaretha geb. Klasen, in Papeuburg wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins bierdurch aufgehoben.

Papenburg, den 13. Juli 1914.

Königlicbes Amtsgericht.

Rathenow, [40239] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen Wöhlbiex in Gräningen wird na er- folgter Abhaltung des Schlußtermins hier- dur aufgehoben.

Rathenow, den 18. Jult 1914. Königliches Amtsgericht.

Reinerz. Roufurêverfahren. [39891] Das Konkursverfahren über das Vor- mögen des Buchdruckers Johann Wi- socki, früher tin Reinerz, jeßt in Oppeln, wird nach erfolgter Abhaltung des S(luß- termins hierdurh aufgehoben. Reinerz, den 16. Jult 1914. Königliches Amtsgericht.

Schubin. Konkursverfahren. [39893] In dem Konkursverfahren über den Nachlaß des am 30. Mai 1913 verstorbenen Mühlenpächters Wilhelm Emde aus Thure ift zur Abnahme der Schluß- rechnung des Verwalters, zur Erhebung von Cinwendungen gegen das Schluß- verzeichnis der bei der Verteilung zu berüdfihtigenden Forderungen der Schluß- termin auf den 5. August 1914, Vormittags 10 Uhr, vor dem König- lichen Amtsgerichte hierselbst bestimmt. Schubin, den 11. Juli 1914.

Der Gerichts\chreiber

des Königlichen Amtsgerichts.

Schubin. Beschluß. [39892] In dem Konkursverfahren über den Nachlaß des am 30. Mai 1913 verstorbenen Mühlenpächters Wilhelm Emde aus Thure ist die Schlußverteilung genehmigt. Die Vergütung des Konkursverwalters Otto Hetnrici in Thure wird auf 500 4 fünfhundert Mark —, der Betrag der ihm zu erstattenden Auslagen auf 86,70 4 festgeseßt. Schubin, den 11. Juli 1914. Königliches Amtsgericht.

Soldau, Ostpxrr.

Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Aron Wolff in Usdau ift zur Abnahme der Schluß- rechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeihnis und über die Erstattung der Auslagen und die Gewährung einer Ver- gütung an die Mitglieder des Gläubiger- auêshusses der Scblußtermin auf den 10, August 1914, Vormittags 10 Uhr, vor dem Köntglihen Amts- E hierselbst, Zimmer Nr. 25, be-

mmt.

Soldau Ostpr., den 11. Juli 1914. Der Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts: Mallek, Aktuar.

Thorn. Konkursverfahren. [40243] In dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Schneidermeisters Emanuel Reimaun in Thorn. ist zur Prüfung der nahträglih angemeldeten Forderungen der Prüfungstermin und infolge eines von dem

[39890]

des Gutsbesizers Wilhelm |

1914 wind der Ausnahmetarif 8 für Maschinen und Maschinenteile zwischen Blumenthal (Han.) und Tourcoing (Mouêcron) aufgehoben. Nähere Aus- kunft geben die beteiligten Verwaltungen. Cöln, den 17. Zuli 1914. Königliche Eisenbahudirektiov, auch namens der beteiligten Verwaltungen.

[40162]

Am 1. August wird der rechts der Bahn- strecke Essen Hbf.—Düfseldorf zwischen den Stationen Cssen Hbf. und Cfsen Stadt- wald neuerrichtete Haltepunkt Efsfen Süd für den Personenverkehr eröffnet werden. Nähere Auskunft über die in Essen Süd haltenden Züge erteilt die Dienfistelle. Effen, 16. Juli 1914.

Königl. Eis.-Direktionu.

[40166]

Südwestdeutsch - schweiz. Verkehr. Auf 1. August 1914 wird die Station MNoche (Vaud) in den A.-T. 12 (Steine) des Tarifhefts 2 und die Station Dieden- hofen-Ebingen in die A.-T. 3 (Eisen) und 6 (Düngemittel) der Tarifhefte 8, 11 und 14 einbezogen. Näheres in unserm Tarifanzetger.

Karlsruhe, 20. VIT. 1914. Gr. Gencraldireftion der Staats- eisenbahnen.

[40163] VBekanutmachung. Kilometerzeiger für den Vinuen- verkehr vom L, Mai 1895. Zum 1. August 1914 tritt der III. Nachtrag in Kraft. Er enthält Entfernungen für die Stationen der \{chmalspurigen Eisen- bahnen unseres Neyes und für den Halte- punkt Bitsch Lager. Auskunft erteilen die Güterabfertigungen. Straßburg, den 16. Juli 1914, Kaiserliche Generaldirektion der Eisenbahnen in Elsaß-Lothringen.

[40164] Bekanutmachung. Deutsch - südfrauzösisher Verband (Verkehr mit den Paris-Lyon- Mittelmeer-Bahnen). Mit Wtrkung vom 1. Oktober 1914 {t im Teil Il A vom 1. Januar 1913 (Seite 5 unter Ab- {hnitt V AT) und im Teil I1 B vom 1. Juli 1910 (Seite 3 unter 1IV A I des Nachtrags 1V vom 1. Juli 1912) als zweiter Absaß der Ziffer 1 einzustellen : „Für Mostäpfel und Mostbirnen. im Ver- kehr aus Frankrei gelten die nachfolgen- den Bestimmungen nur dann, wenn die Neuaufgabe in den Grenzstationen Novéant, Chambrey , Deutschavricourt und Alt- münsterol innerhalb 6 Stunden statt- gefunden hat. Diese Frist beginnt mit der Stunde, in der dem Empfänger in der Grenzstation die Mitteilung von der Ankunft der Wagen zugegangen. ist; sie ruht während der Zeit, in der die Güter- abfertiaung für den öôffentlichen Verkehr geschlossen ist. Sofern die Sendungen innerhalb diejer Frist niht neu aufgegeben find, werden sie als Ortssendungen der Grenzstation angesehen und behandelt." Straf:vurg, den 18. Juli 1914.

Die ae\schâftsführende Verwaltung.

Kaiserliche Generaldirektion der Eisenbahnen in Elsaß-Lothringen.

[40165] VBekauntmachunug. Gütertarif Deutschlaud—PrinzHein- richbahn, Heft 15 (Bezirk Kattowitz). Mit sofortiger Gültigkeit wird im Aus- nahmetarif 11 a (Eisenerz usw.) folgender Frachtsaß eingeführt : Von Rodingen nah Morgenroth = 14,26 4 für 1000 ks. Straftburg, den 21, Juli 1914. Kaiserliche Generaldirektion

Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu

derx Eisenbahuenu in Elsafe-Lothringen,

Danztg 04,09ukv.17/21 -4.10| 96,70 G do. 1904 4.10] —,— Darmtftadt 1997 B, ——,—

do, 1909 uk. 16 A Os

,

94/25b

| 94/25 G Ms ,

94/80b G | 94/80b G 85,00G | 85/006 93,306 | 92,30 6

A éa p toe .| 2M.| —,— Baukdiskont,

Berlin 4 (Lomb. 5). Amsterdam 31, Brüssel 4.

Christiania 5, Jtalien. Pl. 5. Kopenh. 5. Lissa-

bon 5%. London 8. Madrid 4%. Paris 3%. St. Petersb.

u, Warschau 5%, Schweiz 3%. Stockholm 4. Wien 4.

Geldsorten, Bankuoteu u. Coupons.

Münz-Dukaten.. pro Stüct| —, | —,— Rand-Dufkaten ....., do, —,— | —,— Sovereigns .…...... —, | 20,455b 20 Francs-Stücke 16,31h | 16,30b 8 Gulden-Stüccke —,— Gold-Dollars „. —_— Imperials alte, .pro Stück —,— do, DO: aues pro 500 gl —,— Neues Rusfisches Gld. zu 100 R./215,20b G Amerikanische Vanknoten, große| 4,19b do, do. mittél| —,— do, do. kleine} —,— do, Coup. zb. New York| —,— DiRAe Vanknoten 100 Francs| 81,25b Dänische Banknoten 100 Kronen/112,55b Englishe Banknoten 1 £ 20,51b R Vanknoten 100 Fr.| 81,45b olländishe Banknoten 100 fl./169,10b Jtalienische Banknoten 100 L. 81,05b Norwegische Banknoten 100 Kr.1112,40b

96,40 G 96,60 G 97,10 G 97,40 G 86,00 G

96,506 | 96,50 G 96,50G | —,—

97706 | 97706 97,906 | 97906 85,306 | 85/30 G

96,40 G 96,60 G 97,10 G 97,40 G 86,00 G

do. 1912 unk. 17/4 do. 1898, 1905 3% A o a6 46664 1903/4 do. 1909, 13 uk. 25/26 | —s— 0. 1908/3% do. 18837, 1902, 08 .| 87,00 G Posen... 1900, 05, 08/4 Dortmund 07 96,25 G do. 1894, 19083 /3% do. 07 96,40 G Potsdam... 1902/8 do. 07 ukv, 20/22 .9 | 95,40 G Regensburg 1908/09| do.12X,18Xukv.28/24 h.| 94,90b G unk. 1918/20/4 ./ 95,06G | 95,106 do. 1891, 98, 1908 | 90,25 G do. 97 F 01-08, 058% | 85,50G | 85,50 G Dresden 1900/4 | 1.4. do. 1889/8 | 1.2.8 | 82,75B | 82,75B do, 1908 unkv, 18 A, Remscheid 1914 ukv.24|4 T —,— —,— d 97,30 G 97,30 G

A R, do 18983 D, 1900 /3% | 90,10G | 90,10 G do. eine)

E alte u. uf, 16,18, 20/4 do, do. uf. 22/4 do. do. uf. 24/4 do. do. uk. 25/4 do. do. 1902, 03, 05/3% Sachs.-Mein. Lndkred.|

unk. 15, 17, 19/4 do. do. unk. 22, 23/4 do. do. fonv.|3X Sachs.-Weim. Ldskrd.|4 do. do. unk. 18/4 do. do. 8% Schwarzb.-Rub, Lbkr.|4 do d

, 0, 8% do, Sondh, Ldskred.|8

Staatsfonds. Argent. Eis. 1890| 5 LLT do. 100 £| 5 LLT do, 20 £6 L do, ulí, E —y Juli \vorig. | —-, do, inn.Gb. 1907 200 £ do. 100 £, 20 £! do. 09 ö0er, 10er do. ber, 1er do. Anleihe 1887|

eo pk pk paré

100,00 B 100,60 G 100,60b

99;60b 99,60b

E) M fs b jf V s —l J p p

O

fi pmk fi Predi Joer fern sperû jam af pl puri purd fu C C E + bs J l J] A pi prd

98,50 G 923,50b G

98/50eb G 98.90b 98,90b

98,50eh G 99,00 B

98/90b G Sn B 98,50 G

98,60b 99,500 | 98,60 G

—_,— , —_—— lia urin

, 92/75b | 93/,00ebQ 78/50b G | 78/60 Q A

, 99,25 &

99,25 G 86,50 G 86,25eb G

prt prt

db di fend jerd dd: [ua E E 9

Fs C R R js ft fut

D j p prt fs

7 7 , , {ch. T S PA hnanleihen. 92,00B 1[92,00b B

et

L

Divexse Eise Bergisch-Maärk. S. 3... 8% Braunschweigische .…, |4% Magdeb.-Wittenberge Mecklbg.Friedr.-Frzb. Liilabse Eisenbahn. do. on!

2A A A A O O drs ckes

do. Rosto...

do.

do,

e ZITÓ S L L

fa fai js brs O O oOo0000

I fs

5

E E E L EE R R R A

brs jud dr fund fart fen prt jenò pu!

S

99,25 G 99,25b Q 86,00eb G

# L)

o

96,10b | —— 83,40B | 83,70b Q 61,175bB | —,—

62;75b

97,75 G 97.15 G 96/25 B

7 | 97756 0) 97.75 G 96/25 B

©00D

Co 2 9

.10 3.9 3.9 M Bs Stett.12XL.Su!.22/28 do. Lit. N, O, P. Q,

O

8 pas drt drs fd derd dd P jut Eb ho p lt A A dad furá C N dea J

,

96/50 G 94/80 G

‘10| 96/50 G | 94/80 G

bri hl f pt t pnb jd prr jd prt jur Dom ps bi bi O OO om O b O-A

O20

96'60 G 95/50 G

95,60 G 97,50 G 97,50 G 96,40 B 97;30 G 96,60 G 89,80b 98,00 G 95/80 G

95,40 G 87,25 A

8A

O

) 96/75 G 95,25 G 97;00 G 96;80b G

97,10 G 97,90 G

96,20b 97/30 G 96,60 G

ho os 0 5

[= A A I =A SDS

Pt ft Ps drt fti Per set Parti rb Paci sah fer fk fri ri Jona for fert Int na b 0D D OD m Fs A f ja

86,10b 90,75b G 88,00 G 88,00 G 91,00b 91,00b

86,20b

91,25 B 88,20 B 88,25 B

I _

ry

ck »ck

1.4.10| 99,90b G versch.| 99,50þ G 1.4.10| 99/80 G 1,4.10| 99,80 G 1.4,10| 91,60 B

vers.| 86,50 B ver | 75,60 B 5,60275,40b

5,80 G à75,70b

E 97,70 G 7 | 97,70G | 97,706 7 | 97,70G | 97,70G

91;00b

C5 00 e a a yck

S

_

Brdi fen fred Jad d fri pt Qi4 dent: feu s ba La inr Ge fe for n 62 pat

ult. Juli Vaden 1901 do, 1908, 09 unk. 18

houtig. N outig 99,60b G

_— bus D pri pad D

—— —,—

do, 1913 unk. 304 J

1914 unk. 35 do. fv. v.75, 78, 79, 80/31 .| 93,75h G | 93,80 G do. v. 92, 94, 1900|3%

87,500 G | —,— do, AVORL ui ddes t

do, C 3 1.8. i 85,75b G 1907 ufb. 15/34 1.2. ——

do 1896| S 98,80 G

97,70 G 97,70 G 97,80 B 97,70 G

1.1 1.1 do, 1911/12 unk. 21 L 1.4 1,4

a P 1 C S M R p j fs 2 “55 4 u 2C I R anS Zt A QGQAAAAAA M A F Pet Fut Jud fit Jus U) F

Le [S

96,80b G 96,00 G 93,90 B 96,40b 87,25 G 95,75b G 86,00 G 76,70 B 93,20b 84,30 G 75,40 G 93,90 G 95,25 G 86,70 G 75,10b G

ee

do, 1900/8! 1908/8 do. 19083 86,25B | 86,25 G do, abg. E, 1,2 j —— bo. fl. abg.| 9, T s iere —,—— do. innere do. S.3,9,10unk.20/28 Rummelsb. (Bln.) 99/31 87,50G | 87,50G do. inn. kl. do. S. 8,4, 6 N Saardrücten 10 ufv.16 97,60G | 97,60G do. äuß.98 1000£ do, Grundrbr. S. 1-83 do. 1910 unk. 24/25 94,79bB | 94,70B do. 500 £ Duüsseldf, 1899,1909,05 do. 1896 U E do. 100 £ y v, u, v, 95 L, M, 07, 08, 09 Schöneberg(Bln)04,07 97,256 196,506 do. 20 £ 81,15b do. 8 do. 1910 unkv. 20 do, 1909 unfïv, 19 96,25 G do, Ges. Nr. 8378 112,506 Wismar-Cärow do. 1911 unk. 28 do 1912 unkv. 23 95, 70b Bern. Kl.-A.87 kv, 20,505b | Dr-Ouatx, Sczldvi, do, 88, 90, 94, 00, 08 87,75 G o. 1896 91,756 | Bosn. Eb. 14 Int, 4 (v. Reich sichergestellt) Duisbura 1899, 1907 95,80B | do. 1904 —;— unk. 19 : Provinzialanleihen do. 1909 ukv. 15/17 95,106 | Schwerin i. M, 1897|: 85,25b do. Invést. 1914 Ee Brandba: 08, 11 UL 24 | (a.10 8626 a 1913 x ukv. M .1.7 | 94,75b 95,00b B Can Tas i | 4. —— —,— b Int. tel TIvegtsh , ias L es ¿ o, 1882/84 1.1.7 | —,— E o. 1909 X unkv. 20 E 9. 189 Vesterreijische B a0 S S 84,75b vg 12 N, 27-383, E s 1.4.10/ 96,40G | 96,50bB BS: 1885, 1890 34 N O E Lo u Eo a a 1902 : , r.) 84, 1 Brm 4 s E Ha j 396, 11 h 5 oco E N . -A, Russishe Banknoten p. 100 R./213,50b 213,80b Cassel Ldskr. S. 22, 23/4 96,25G | 96,25 G Elberkelz 1298 N a s dea 95,25 G Sa Ax Pr 08 500 R. 213,5 | S, 24 uk. 21/4 | 96,256 | 96,25 G D A : t 1E E: do, do. 500 R.213,500 [213,80b do, S El 6" , do. 1908 F ukv. 18/20|4 do C V 1.4.10 89,75 G do. Pr. 10 do, do, 5,8 u L R./219,50b |213,65b S 2 S n No N L do. 1875/1877 |8% 95,00 a do, 1000 u, 600 j o, ult. Juli "— E S anle SEIE Ey ( do. 1883/18898 —y , 86,75 G 0, 100 SYwedisGe Banknoten O E TTZI00D da Delis 19/84 86,80 6 as @lbiug 1908 uitv. 14 2% de | ven a E R R 20€ S chweizer Banknoten 100 Fr.| 81,60h | 81,55þ D. erie A % , a do. 1909 unkv. 19/4 | 11. 94,60 G 94,60 G Strßb,i.E.1909 unk. 19 95,00 G do. uït. ana. è 8ollcoupons 100 Gold - Rubel 320,50b 1320,70b Hann. Landeskr. uk. 20/4 ao : do, 1918 unkv. 24/4 | 1.1. E e do. 1918 unk. 28 95,00 G Juli \vorig. | —, do, do. fkleine320,25b 1320,25b s E and, R T Z do. 1908|3% Stuttgart... .1895 X Bulg. Gd.-Hyp.92 Deutsche Fonds s So S T | 4 E 2 Erfurt 1893, 1901 X/4 do. 1906 N... es 25r241561-246560 —,— —,— i s do. do. Serie 7, 8/3 E i; bo. 08, 10 ukv 18/234 do, do. unk. 16 A br 121561-136560 102,40b | —,— Staatsanleihen. Dbeutess. Pot, Es do. 1898 X, 1901 N|8% ens do 1000 N —— 2r 61661-85650 102,40b [102,50b Dtsch. Reih3-Schag : | | D e le A T og4bba Essen 1901/4 96,60G | Thorn 1900, 06, 09 U 1r 1—20000| E ; fAlig 1. 8, 1414 |LLY —— —,— On DO E 1—10/8% 82 70b G bo. 06x, 09 ukv. 17/194 95,50 G do. 1895 Chilen. A. 1911 L 93,25b | 93,20b » 1, 4. 15/4 | 1,4,10/100,50 G [100,50 G omi Prov.A 8— 144 95 00eb G gs H a 6, 94,60 G real an Ne E Golb ugs Nis ZE » 1, 5. 16/4 | 1.1.7 10040G [100,40 G R an l T, o, 1879/84 1.1.7. —,— 0, 1908 D, mitte ad ors Dt, Reich8-Anl, uk. 18/4 versch.| 99,80h G | 99,75b G e e L N SONODA do. 1898, 1901/8% —,— Wiesb, 1900, 01, 08S.4 do, feine] 4% A S9'EObA do, do, unt, 25/4 | 1.4.10} 99,80 G 99,80b G Pojen P.-A. ukv.26/16 L 93/30 G Flen8buxrg 1901, 1909/4 96,75 Q bo. 19083 S. 8 ukv. 16 do. 1906 4. , Ss do, do. unk, 85/4 | 1,4.10/ 99,806 | 99,80bG | ho gge 98 06 98 oi 3% 82/90b G do. 1912 N ukv. 28/4 95,25 G bo. 1908 rüdz, 87 Chines. 95 500 £ T | —— » do. do. /84 versch.| 86,40b | 88,50b G | po: 1988, 92, 96,98, 01/8 M d do. 1896 8% E do, 1908 unkv, 19 do. 100, 50 £ E aaa —s— do. do, |3 | ver\ch.| 75,500 G | 75,80 B Rb M ania A Sil 96'80b G , Frankfuxt a. M, 06 x4 97,00 G do, 1908 unkv, 22 ho. 96 500,100 £ 99,50b G 99,60eb G do, ult, sheutig.| 75/6 à,75,30 G E Ea U I E SAEG do. 1907 unk. 18/4 97,006 | do. 1914 X unkv. 24 bo. 350, 26 £ 99,50b G | 89,50eb G Juli wvorig. | 75,75 G à,75,60 G L “Has a8 “288% 450 G , 1908 unkv. 18/4 97,20 G do. 1888 ; do. ult. ¡heutig.| —,— do. Schußgebiet-Anl.| | | a Ser A 89'50b bo. 1910 unkv, 20/4 97,00 G do. 95, 98, 01, 03 —,— Juli Yorig, ukv. 23/28/4 | 11,7 | 96,50b G | 96,50 G ba Mila L S0 90006 1911 unk, 22/4 | 1.3.9 | 97,006 | 97,006 | Wilmersdorf(Bln.) 99 .10| 98,00 G do. Reorg. 18 do. do.1914Jnt.ukv.29/4 | 1.1.7 | 96,50b B | 96,40b da M a 216 84 ¿ 1918 unk. 24/4 2/ 97,60B | 97,60 B do. 1909 unkv, 20 2 unk. 24 Dt.Int.| « Staatssch. f. 1.4.15/4 | 1.4.16/100/306 [100/50 G E n L Su au 87.75b G ß 1899/8%| 1.2.8 | 88,10G | 88,10 G do. 12,13 N ukv. 23/25 | 95,80 B bo. E. Hukuang : » 1.5,16/4 | 1,1.7 |100,30G [100,30b G ba, Ai R gi | 86'006 1901 X35 88,00G | 88,006 | Worms 1901, 1906, 09 | 95,40 G do. Eis. Tients.-P. . fäll, 1. 5, u, 1.8.17/4 | 1.4.10/100,10b G |100,10b G da: aa D 5 818 84:00b do. 1908|8X| 1.5.11| 88,30G | 88,30 G bo. konv. 1892, 1894/3% 87,25 G do Erg.10uk.21i.L do. auslosbar Int. | 99,90b G S&l G07 /0outb10 40 E Freibrg. i.B.1900,07X|4 .| 94,90 G 94,90 G do 1903, 0513 86,25 B do. 98 600, 1002 Preuß. kons. Anl.uk.18 99,50b G RS 2 ‘bo. 98, 02 e 3% E do. 1914 unf. 19/4 | 1.2.8 | 95,00B 95,00 B Weitere Stadtanleihen werden am Dienstag do. 80, 25 £2 48 do, do, unk. 25 99,80b G do. Landesklt Nentb H 4. S do, 1908/35] 1,5.