1914 / 172 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

l Bleturs erlauben wir uns, unsere Ats Nassauische (00 Boge Schmalkalden A.-G (0, tse ge | Herren Aktionäre zu der am Freitag Bergbauaktiengesellschaft, Köln. Einladung zur siebzehuten ordent- Eisenwerk - Gesellschaft Marimilianshütte. D r ; « £ c B © i l & g e

deu 14. August, Nachmittags 5 Uhr, | Der Auffichtsrat unserer Gefellschaft | licheu Generalversammlung unserer Ge- Die Herren Aktionäre werden hiermit zu der uf : M Freitag, den 14. August 1914, Vormittags 10 Uhr,

in unseren perstr. 71, | besteht zurzeit aus : fellshaft auf Montag, den 24. August

aumen, König stattfindenden lichen Generalber: 1) Herrn Kommerztenrat Gustav Jung, | 1914, Vormittags 10 Uhr, in| im kleinen Saale des Museums in München, Promenadesträße Nr. 12/11, ä » O 48 0 ; e R E de | 2) Werber, » Gsbetbad, Bos | Been, BaGae aIO anberaumten zum Deutshen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

: j

1) Bifleauna es Geschäftöberiähts i e 2) Hexen Bankier aas Edel in Cöln, | 1) Vorlage und Genehmigung der Bilanz batten ordentlichen Generalversammlung

anz un ewinn- un erlusi- elvertretender Vorsitzender, ne ewinn- und VerlustreWnung . ¿ L ai rechnung. 3) Herrn Kaufmann Gustav Klingspo 1913/14. Tagesorduung : k _J

2) Genehmigung der Bilanz und Ge- 0 Sie E 08 ves 2) Entlastung des Aufsichtsrats und 1) Vorlage des Berichts des Vorstands, der Bilanz und der Sewinn- N 172. Berlin, Freitag, den 24 Juli 1914.

tand - N SIGiA Bir OETIG Et 0A SPEARO E R E E 1A (E SSL S MOR S Wi Wies ee C5 052

winn- und Verlustrechnung. 4) Herrn Fabrikanten Theob. Pfeiffer in Vorstands. und Berlustre{nung. : _ E E a E fei zin S i 3) Erteilung der Entlastung an Auf- tegen, 3) Wahl in den Aufsichtsrat. 2) Vorlage des Berichts des Aufsichtsrats und der Revisionskommission. 1. Unterfuhungsfachen. / A o o 6. Erwerbs- und Wirtschafts enossenschaften. sihtsrat und Vorstand. 5) Herrn Kaufmann Richard Jung, | Etimmberectigt sind nur diejenigen 3) Beschlußfassung über die Erteilung der Entlastung an Vorstand und 2. Aufgebote, Verlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. O cntlît er An et cer 7. Niederlafsung 2c. von Rechtsanwälten. Berin, ten L Bl 1 | e Huta Vegrere Mer 'Matton in 2 Prince h A ey L n thes die Vertellone de cie eta E E e E erlin, den 24. ¿ C : j ôtag, M eschlußfafsung über die Verteilung des erzielten Reingewinns. « Ber 2c. bo! ‘teren. i . Bankausweise. N ) Hexrn Ingenieur Alfred Matton in | am Donnerstag, den 20, August E E ; 2 5. Kommanditgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesellshaften. Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Cinhoitszeile 30 4. 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

; ss Essen a. d. Nuhr. 1914 entweder bei der Deutschen 9) Aufnahme einer Obligationen- oder Hypothekenschuld in der Höhe von Actiengesellschaft für Cöln, den 20. Juli 1914. Nationalbauk, Kommanditgesellschaft of 6 000 000,— bis „/ 10 000 000,— nah Bedarf. Der nähere Zeit- [39623]

Schlackeuverwertung, Der Vorstaud. auf Aktien, Bremen, odec bei der punkt der Aufnahme der Schuld und die Modalitäten der Schuld- wr D , - s : [39622] x Vahlensteck. F. Ermert. Vereinsbank Schmalkalden e. G. m. aufnahme werden dem Aufsichtsrat überlaffen. R 22 - ° - ; ; ; ;

Gründler. Boehmer. | s b. H,, S R E binterlegen. 6) Ersaßwahl von zwei Aufsichtsratsmitgliedern na Art. 11 Absay 2 9) Kommanditge sellschaften auf Allien und Nheinische Pianofortefabriken Aktiengesellschaft 7 E e 1913/ 4 N

[40493] i Der Vorstaud. 7) Bal O Nai Are Art. 11 Absfay 5 der Statuten. | ° Aktiengesellschaften. vorm. C. Mand în Koblenz a /Rhein. 4 20,— pro Aktie festgesetzt und gelangt

- = D . C y i

C0), Lübe Begeberger Eisenbahn- | [40423] ; „e Der Jahresbericht, die Bilanz, die Gewinn- und Verlustrechnung pro 1913/14 Die Bekanntmaungen über den Verlust von Wertpapieren befinden sich aus\chließlich | Aktiva. : Vilanz per 31. März 1914. Paffiva. | Ne un e T

Rheinische Lederwerke, A. G., Aktien-Gesellschaft. Siegen-Solinger Gußstahl- liegen vom Dienstag, den 28. Jult 1914, ab bei der Ftrma Merck, Fink & Co. in Unterabteilung 2. Ps ee mean E À o B M ai em . ae é -

Saarbrücken 1 Am Freitag, 14. August 1914, è L Í in München, Pfandhausstraße 4, und in unserem Zeatralbureau in Rosenberg, Ober- Grundstücke 465 000|—{/| Aktienkavital 1 000 000 i B s Wilhelr e tag mir ges

Zu der auf Samstag, den 18 August Miitags X21 Uhr, findet im Hause der Altien-Verein, Solingen. pfalz (Bayern) auf, woselbst auch die persönlichen Anmeldungen der Aktien (bezw. [39621] Gebäude 356 871 Svvotbeten 662 8254 Di T EAL Ves Big Gesellschaft

d. Js,, Nachmitta é’ 4Ubr N ToL Kaufmannschaft zu Lübeck, Breitestraße 6, | Nachdem die Frist für die Einreichung | Aktieninterimsscheine) sowte die Besigaiteste bis zum 11. August 1914 entgegen : i B d- & Wasch-A lt Stutt t A.-G Heizung und Beleuchtung “8 995 Kreditoren 757 927/32 | in ‘Vexuin ind deren Zwei nieder-

hause Gebr Nöchlt g Saaten 1 eine Generalversammlung der Aktio- | der zusammengelegten Stammaktien zu der | genommen werden. aD- af )- nfta uttgar d nah MotriebontaiSlnan ü Kessel 6 793 Avalver fliltungen 65000 7 laf sowi se Kass ir G * E Saar Denen L, als G Zur Teilnahme an der Generalversammlung (Art. 5 der Statuten) sind die Aktiva. Vilanz þro 31, Dezember 19183. Passiva. Dillaualdineg: 6 Diego: / ree abens Dividend aus A URER, eue G INETEL A 8

beraumten ordeutlicheu lver- | !âre statt. in der eneralversammlung vom 23. März E, | l : nd, ch Generalver Tagesordnung: 1914 beschlossenen wiiteren Zusammen, | Besißer vollbezahlter Aktien (Nr. 1——5860) und die Besiger der Aktien bezw. Aftien- M A Î M [A] missionen L 19 (01 1912/13 50 Koblenz a. Rhein, den 18. Jult 1914.

sammlung laden wir hiermit unsere V h 2 Nr 5261__117 ; : ; c

Z N i 2 Borlegung der Bilanz, Gewinn- und | legung von 6:1 verstrichen ist, und die | interims\heine (Nr. 586111720) berehtigt, sofern sie sich spätestens am dritten : i ( /07/| 2 i | 7 ä : ¿ s 919 Fheini i Î

Verren D: Verlustrechnung und des Geschäfts- | nachfolgend aufgeführten Aktien nicht ein- | Tage vor der Generalversammlung dur Vorzeigung der Stücke oder Bei- Long L 1 0e E o N 4 aare Milan u eute: i E rve 5 das Rheinische Pianofortefabriken

1) Vorlage der Bilanz und des Ge- berihts für das verflossene Geschäfts- | gereiht sind, werden diese Aktien für Mogid ReS aber e Bere Onenben Vesiyattesles O Mee Behörde, Maschinenkonto 14 934/67! Gewinn- und Verlusikonto | 112210196 Pferde u. Wagen . Beamtenpensions- u. Unter- Aktien-Gesellschaft Vorm. A e E cothauses Merck, Finck & Co., der Bayerischen Kassakonto 39/87 Modelle u. Patente . stüßungsreserve . . 8 000 C. Mand.

Ï i 3 jahr nebst den Bemerkungen des Auf- | kraftlos ertlärt: i bs. Sa, abgelaufene Geliäiojal sichtsrats. Aktien zu 4 600,—: Nr. 45/6 67/8 | Hypothekeu- und Wechselbauk, der Süddeutschen Bodeucreditbauk, der Klischees, Plakate u. Druck- Delkrederereserve 10 000/-

: Gewinn A 42 116/6 S ROOE.

E au appler.

ds. Is. abgelaufene Geschäftsjahr. | | 4 „Mftten / G00 ,— : 67/8 L s E : 20 c : è : b. Bericht des Aufsichtsrats über die | 834 87/90 116/7 157/8 213/4 9235/6 Bayerischen Vereinsbauk, der Bayerischen Haudelsbauk und der Königl. 1 027 940/09 1 027 940/09 uf 2) E ta Une Nehnungsprüfung für das verflossene | 247/52 255/8 263/6 271/2 283/8 303/6 | Filialbank in München, der Wanque centrale anversoise in Aut- Soll. Gewinn- und Verluftkonto pro 1913. : u 1098 142/67 Berlustrehnung Sar, Voitiéul 311/6 321/2 333/4 339/42 479/82 505/6 AE E sowie der Banque de Verviers in Verviers über ihren Besitz : ————————— T —————— O U E aa F : „| C. Gntlastung des Vorstands und des | 509/12 515/6 578/9. ausweisen. 913 f E ? lroini Îi j 9 Fei des Vorstands und Auf- Aufsichtsrats wegen der Geshäfts-| Die an díe ‘Stelle dieser 46 43 200,— Roseuberg, den 24. Juli 1914, Dez. | An Interessenkonto] 36 917/48 | Zan. Per Vilanzkonto . 22) Debitoren f ¿n 24 A Rheinische Pianofortesabriken 4) Nextéilun des Reingewinns pro führung für das vergangene Fahr. trètenden nom. F 7200,— Vorzugsaktien Der Vorstand. E. Fromm. : Sh - Kohlenkonto . 1 964/07 1. Interessenkonto Maia Je 1A ch Aktien-Ges L Uschaft vorm. 1913/14 g g : 4. Wahl der Mitglteder des Aufsichtsrats. | werden ebenso wie die an die Stelle von (Nachdruck wird nicht honorkert.) Unkostenkonto. _9 765/96 der Häuser, Bank hab eun, 5 28656 C. Mand in Koblenz a/Rhein : u Als Aktionäre für die Generalversamm- 28 800, Ges Ver- | 20: « Bilanzkonto .| 112210/96 der elektr. An- s Ee Ae lat N AO S S ; i : 5) Neuwahl des Aufsichtsrats. j versamm | 6 00,— ‘der Gesellschaft zur Ver (40214) | l d O FOAAR z : Nah den in der heutigen ordent- Zur Teilnahme an der Generalversamm- lung sind diejentgen Personen legitimiert, | fügung gestellten Aktien tretenden nom. Utktiva. Bilanz per 30. Juni 1914, Passiva. ; Bed er 2 520 064 90 2 520 064/90 lien Generalversammlung stattgefundenen lung sind diejenigen Herren Aktionäre be- welche die Aktien bei der Gründung über- | 46 4800,—, also insgesamt nom. E A, C E R: ER Er I TuMR: A Ar A enw aa R G IVEL e o o] E020 Sol. Gewinn- und Verlustrechnung per 31. März 1914, Haben. Wahlen fowie nach erfolgter Konstituierung rechtigt welche 3 Tage vor dem Toge nommen oder spätestens «B Tage vor | 46 12 000,— Vorzugsaktien an Diems- Ä L G M |f c Mb |S 160 858/47” | 160 858/47 ail T R ge Ea E besteht der Auffichtsrat unserer Gesell- ver Generalversamulun ihre Aktien der Generalversammlung dur öffent- | tag, den 11, August 1914, Vor. Grundstückskonto Friedrichstr. 100 | 5 700 000/—} Aktienkapital . 800 000/— der General lung 16. Juli 1914 wurde der aus d 9 A M 8 j E schaft 8 folgenden Personen : bei déi Bankh G B ing | lich beglaubigte Urkunde dem Vorstaud | mittags UA Uher, im Gebäude der| Gebäudekonto: Reservefonds . . , 3710/8 In der Generalversammlung vom 16. Juli Stutt ted «en | „An Ausgaben für: Per Gewinnvortrag aus 2 | aar be:ther 4 Carl Bit et dem Bankhaus Gebr. Röchling den Nachweis des Erwerbes der Aktien- | Deutshen Bank Zweigstelle Solingen, | lt. Bilanz per 30. 6. 1913 46 Hvvothekenkonto . . | 7 000 000|— Auffichtsrat aus|heidende Albert Werner, Kaufmann in Stut gart, wieder gewählt. | Gehälter, Handlungs- 1913 l 7092889 Derr Baumeister Sarl Picht, Hagen bt 1a Baur von Mülhausen in | rechte geführt haben. öfentlih versteigert | 2 066 000 Kontokorrentkonto “C A ferttonen u. Provisionen | 46 1074] nodewimn » » « | 808 266— Herr Bänkdirektor Albert Bendir, Coln \ ahot ; G5 9 3/ 24 3 Ba »Y]lohen. nsertionen u. ovifionen 5 107/42 r : L Dir, BOIN, Der Vorstand Der dabei erzielte Erlös steht nah Ab-| plus Zugang 1913/14 1524,81 (Bankschuld) 81 250 Stuttgart, den 20. Juli 1914. Zinsbn 53 70471 stellvertr. Vorsiténder,

Colmar i. Els. oder er K ——————-— i int fab ee Gosesaft | V hesien-Gesl aft tue bete" | feigen, «en M Barfgung de S reibung L D » oov000 (Sram. : : | 100000 Der Vorstand, E. Grieß mayer S seraaipebaien, , -| O E b mee 6 x k S E 1 E A EE N | Rat es Steuern : 4882: , Saarbrücken, den 23. Juli 1914. Dr. Görg. Dr. Wallroth. Der Vorstand. Inventarkonto : | Heingewinn A 48 940/25 917 ° ° Ab ibunaen 35 521/37 Herr Rechtsanwalt Dr. jur. Ernst Ober- Der Voestaud, lt. Bilanz per e uta Dv [4021 Actien-Zuckerfabrik Broistedt. Wbinrabuna r s länder, Elberfeld, Louis Heinrich. [40169] 0. 6. 1913 . . 120 000,— Lf aue dp Bilanzkonto. SGE B4GlAA 365 34933 Herr Bankier Theod. Hölscher, Berlin- M cÉl h 9 @ li S l F C (ves 0 plus Zugang 1913/14 22 499 80 | n 9 447 15 L _ N E E 969 949/33 969 349/33 Grunewald, cecteuburgische Kali-Salzwerke Jesseuig. —T42 199.80 | a Kassakonto 379/24/| Aktienkapitalkonto . . . . | 413 325|— Koblenz a. Rhein, den 11. Juni 1914. Herr Fabrikbesiger Iacob Kleinerß, [40511] Nachdem der Gewerkschaft Wendland elne proviforishe Quote erteilt und die | —- Abschreibung .__17499,80| 125 000/—}| “ende. . 40 000.— Inventurkonto 989 765/63] Schuldverschreibungskonto . 1 500/— Der Vorstand. Mülheim a. Rh., —— | ‘. ' Debitoren 243 839/45|| Kreditoren .... 724 882/94 Paul Kappler. Herr Kaufmann Carl Bernn, Mannheim,

: : . [unseren Aktionären zur freiwilligen Zurverfügungstell i Akti tellt t] Kautionsfkon j Nt . s : Gasmotoreufabrik Actien-Gesell abgelaufen ist, fordern M auf n Bu der Beschlü a Se (n L anbo B 4/1 E E Dubiokonto 25 955/03 Wir bescheinigen hiermit, daß wir vorstehende Bilanz und Gewinn- und | Herr Kaufmann Friedr. Mattern, schaft Cöln - Ehrenfeld (vorm. L, Zin 1 L Us e A auf, ihre Akties nebit Dividenden- 53 901 110 ednis 6 493 10 Gewinn- u. Verlustkonto . 68 321/35 e g geprüft und mit den Büchern der Gesellschaft in Vebereinstimmung F Au Glaer CattS s d ; / einen und Talons zum Zwecke der Zusammeulegung im Verhältnis von 10-1 s —————— —— n 233 984/39 233 984/32 | sesunden haben. g aeaen L E C. Schmiß), Cöln Ehrenfeld. bis zum 15. Oktover à. e. \ Gung ) 8 038 601/10 48 940,25 | 8 038 601/10 1233 984/32 1233 984/32 Berlin, den 15. Junt 1914. Koblenz a. Rhein, den 18. Juli 1914. Gewinn- und Verlustkonto. „Revision“ Treuhand-Aktien-Gesellschast. j Der Vorstand.

Abschlufirehuuung j x - ; , am 31. Dezember 1913. bei Beit und Discouto-Bank in Hamburg und Debet. Hewinn- und Berlusikonto per 30. Juni 1914, Kredit. Melzer. ppa. Karl Voegele. Paul Kappler. [39624]

b Ï bei der Meckleubitrgischen otheken- und Wechselbauk | : | O 1 i: # |S Bortrag aus derm Vorjahre 20 181/29] Einnahmen .... . , „11511 616/23 s : T de s 7 p Gun Den E Eibtnécin gischen Hypoth ch\ h Hypothekenzinsenkonto 7 320 207/89 Gewinnvor- Abschreibungen .. 36 229/50 [40220] Hefsftsche Kunstmühle Aktiengesellschaft Mannheim. Gebäude ‘1 196 061/10 einzureichen bezw. diejenigen Aktien, welche die zur Zusammenlegung erforderliche Zahr | Skeuern- und Handlungsunkostenkonto . 1490/40 trag aus : Ausgaben . | 1386 SOEOE Aktiva. Vilanz ver 21. März 1914. / Vassiva. Betrtebsmascinen 35 319/40 [nit erreihen, der Gesellshaft zur Verwertung für Rechnung der Beteiligten bei Abschreibungen : M 1912/13 4 299/60 Neingewinn j |__68 321/35 L : Weckzeugmaschinen . . . . | 128 950|— | einer der genannten Banken zur Verfügung zu stellen. Sebuudekonto : 11 524,81 Pathtertrag8» 1511 616/23 1511 616/23 9 « #4 k j Mit den Altien find zwei arithmetisch geordnete Nummernverzeichnisse etn-| Inventarkonto 17499, 80| 29024/61/þ könto . . ,} 395 403/55 Broistedt, den 12. Junt 1914. Mühle in Bammental. Aktienkapital ... e es d OOUED S

leftr. Licht- phon- : : ! | Elektr. Licht- und O 1949 59 zuliefern und von dem Einreicher zu vollziehen. Eines dieser Verzeichnisse wird | Gewinnsaldo 48 940/25 Actien Zuckerfabrik Broistedt. G bäude u pas 29 | Bo ha, 4 I (0 fe

anlage é , ; j i F Gleisanlage 1/— | quittiert zurückgegeben, und gegen Wiedereinlteferung bet der Ausgabestelle erhält der 399 663/15 399 66315 Aug. Herweg. C. Bartels. | ¡(9 ¿4 Hes CGinlieferer nah Ablauf der genannten Frist die in Kraft bleibenden Aktien zurü. L 5 9 663/15 Vorstehendes Bilanzkonto sowie das Gewinn- und Verlustkonto find geprüft 383 141/04 amortisabel . .. . 125000

Heizungsanlage é : i N as | i E L E E Die legteren Aktien nehmen in Gemäßheit des eingangs beregten General- D ibun: 9 821 | 279 319/63 s Ge ttiStine 9 90/® | verfammlungöbeshlusses erft ab 1. Januar 1918 an der Dividende teil und werden ene G abike vin Tre sass, E "Groistedt, den 12. Juni 1914. Mühle —r ati - 1 amortisiert “15 625, | 1084 376|—

“Q S E S I E Er L I ALEE Sn N E E L CAGS A ER t L LIR I E L

Dn

t: et e U E E R S e L At s

S

Geschäftseinrihtungen (Mo- t : i: 6 bilî 1/— | demgemäß ohne Dividendenscheine und Talons zurückgegeben; die Ausgabe neuer i ; ; 5) 7 4866 c

n Dividendenscheine wird erst mit Ablauf des Jahres 1918 erfolgen gegen Vor- | (40452] des Auffichtsrats : is Pion des Vorstands: Zugang ———— 7D L e Akzepte obs 278A

e ch+tU 99 [29 d JoO D LOIIE

S - Sw - O " 38 061/45 | legung der Aftien. Dampfsiffsrhederei „Union“ Aktiengesellschaft Hamburg. A. Meyerding. F. Ernst. Au, Berwég, H. Böhme, Abschretbung 24 055 12] 216 496/14 } Nicht erhobene Dividende E d, s, pet Rd reditoren 918 9571153

Soweit die Zahl der von den Aktionären ein ereichten Aktien eine Zusammen- He i LOSG I legung im Verhältnis von 10: 1 nicht zuläßt, die Äktien aber zur Verwertung für ebet. Gewinn- und Verlustrechuung für 19183, Kredit, e T A S PPLODD, E V B una Dampfkraft und elektrische Anlage . . . | . 9115/5 | E E Cc A I AI N ras anaeR a0 E M E R R Fe UE R R j / 3911/55 35 203/98

Preßluftanlage .. 2211/21 Red O N / a G Patente , 1|— tehnung der Beteiligten zur Verfügung gestellt werden, werden „{mmer bon 10 der E L M C R Vorstehende Bilanz sowie Gewinn- und Verlustrechnung habe ih geprüft und Abschreibung Bortrag aus 1912/13 Gießereienrihtung i Ii lf ta GRIRE Mattes Daten bee d, Bet N E dias An Eiapogungsafse s „9 293/90} Per Stvine Se ; 4 92 308/01 mit V Ea Nag V bli arien Geschäftsbüchern übereinstimmend gefunten. A 66 000/— Vieuttolétinin 1913/14. 101 992.18 T \ _ [tauft und der Erlss8 den Beteiligten nah Verhältnis der von thnen eingereicht “N N bey eun au n}en ) roistedt, den 11. Juni x : / ensilien . er 103 148,32 Kanalis.-Anlagen . 1 ; : 6 ) gereicyten) Unkosten 57 12618. und Agio 245 249/78 Alb. Denede, gerihtl. vereid. Bücherrevisor. Zugang 5 ; S O1 E Kasse 10 187/59 | hien zur Verfügung gestellt. i : ger % —- Ab Abschreibungen. 68 011/59 c Diejenigen Aktien, welche niht innerhalb der genannten Frist zur Zusammen- | " 1 | Reingewinn Aub iände als A 45 legung eingereiht werden, werden nebst den noch nit fälligen Dividendenscheinen 10e jh aas [40218] Abschreibung Ï / y Sicherheitsleistungen (Avale)} 16 165|— | und Lalons für kraftlos erklärt; das gleiche giit in Ansehung eingereichter Aktien, Dampfer 110 325/04 | Aktiva. Bilanz am 31. Mai 1914. Passiva. _ Mühle in Worms. Waren, Materialien und welhe die zum Erfaß dur neue Aktien erforderliche Zahl nicht erreihen und der Abschreibung terte e verun rerer oran toren —— |Grundstuck 12) A Halbfabrikate 1153 671/60 | Gesellschaft niht zur Verwertung für Rechnung der Beteiligten zur Verfügung auf D. „Abenga“ 50 000|— Arealkonto 200 000|—}] Aktienkapitalkonto . . . . . 1/2500 000|— Abschretbung G22 G1 788/60 Saldo 89 72945 | gestellt werden. An Stelle von je 10 für kraftlos erklärten Aktien wtrd eine neue aus- Saldovortrag E 92 117/41 FabrikanlageNeugersdorf| 941 985 Kreditoren . A o 508 607 |72 T505 754|37 gegeben sowett tunlih, von den auf Grund dieser Aufforderung eingelieferten f —— memer lr FabrikfanlageAltgersdorf | 707 575|—}| Ordentlicher Reservefonds . . 29 000|— Abschreibung 5 086/07! 503 521/65 2.209 72434 Stücken —, gleichberechtigt mit den aus der Zusammenlegung bervorgehenden “997 997|79 337 557/79 Inventarkonto . . 42 000|—{| Dispositionsfonds 35 000|— Müblenwerk T7 335|T3! Verbindlichkeiten. Aktien. Diese neu ausgegebenen Aktien werden durh öffentlihe Versteigerung in Hamburg, den 31. Dezember 1913. Webereiutensilienkonto 1 Talonsteuerreserve 2 500|— y “2 A 9 920/51 | Gesellschaflsfkapttal: Hamburg verkauft und der Erlös den Beteiligten zur Verfügung gettellt nah Maß- Der Vorstand. Werkzeugekonto . . l Fre ErQter ligungdfonds N 11 000|— Ans inm i | Stammanteile 500 000,— gabe ihres Aftienbesiges. / Johs. Kothe. Garne, Materialien, Diverse Rükstelungen . . 71 175/15 | ; 4 Gas 381 34 los Vorzugsanteile 400 000,—| 900 000|— Bergwerk Jessenit, den 9. Juli 1914. j Die Uebereinstimmung der obicen Gewinn- und VerlustreGnung mit den NDOATCN “6 Leiv a ol SGL800 Gewinn- und Verlustkonto: / Abschreibung _— 091942 21 BAEE Verbindlichketn - . . | 1877 559/34 Der Auffichtorat der Mecklenburgischen Kali-Salzwerke Jesseuig. Büchern der Gesellschaft bestätige ih hiermit. Kassenbestand . . . .| 25 393/09] Vortrag aus 1913 Mobilien . . . | Sicherheitöswechsel (Avale) . | 16 165|— H. Cckhusen. Hamburg, den 13. Jult 1914. Wechselbestand . . . .| 17046 “( 83 611,36 Zugang Hypothek 12 000|— Aug. Löhmann , beeid. Bücherrevisor. Debitoren 793 425 Netngewinn per E : : | 5 305 734/31 | [40504] Aktiva. Vilanz für 1918. Bankguthaben u. Post-] 1913/1914 231 529,39) 315 140,74 Abschreibung 311/90 i u cane ear Ps ia car Am M \{eckonto 62 390/07} Gewinnverwendung: Gleiseanlage | L—

» Ov 25 ! E F g —_

Géetvinn- und Verlustrechnung Maschinenfabril e E. Christoph Act. Ges. Niesky O/L. G # S : S Kautionenkonto . . 17 760 Ordentl. Neservefonds Bureaueinrihtung Bammental/Worms/ | am 380 Dezember 1913. Aktiva. Bilauz am 33. März 1914. Passiva. | An Bd 08 u A Per Ae wb R Bo: k 15 000,— Mannheim | 1 |— m vas a 9 E 7 eturanzre}ervekonto . 99/75 lonst e _2/500,— 9692| | Abschreibungen, Allge-| ““ |®|Gundstüdte 92 868|—|| Attienkapital 600 000/— | « Beteiligung an anderen h - Ahjeptkonto 33 97145 Loe ordedtl, e S An Abschretbungen, O Gebäud 366 6785 3 e Unternehmungen . . , 94 000—} , Diverse Kreditores. , [ 175 36568 j A S | meine Kosten 2c 78002195 Fe a 366 676/571 Hypotheken 389 000 L l 1 Dividende . 100 000, Abschreib 969 s

r ———— | Maschinen, Utensilien und Akzepte 50 556|— Kassa- und Bankgut- 2 « .Nüstellung für s{we- Gewinnanteil Abschreibung |

/80 021/30 | Werkzeuge 169 438/05} Unterstüßungsfonds . . .| 2032757| haben 24 1E) bende Prozesse... | 160 918/35 d. Vorstands Effekten 9 L cal Modelle 8 233/83/| Bürgschaften 30 500|— 200 000 v GUIDODOIITAO 92 117/41 u. Aufsichts- Kursverlust 470|— 4 650 Wechselkonto . . . 6 056/22 E e 14399, Vorausbezahlte Prämien 5 970|—

Saben. Per Vortéag aus 1912, , 63 555 89 | Pferde und Wagen . 3 360|—|| Kreditoren 403 973/44 : . ¿ Meliebede l DaSOOo Ike 100|—|| Delkrederefonds 79 745/98 Diverse Debitores etn- 49/9 Super- Kassen- und Wechselvorrat, Bankguthaben, « Fabrifationsüberschuß | 604 346/79 | Kassa- und Wechselbestand | 28 117 28|| Reingewinn. * * 37850(64| s{ließl. Vorshuß auf dividende . , 100 000,— Postscheck- und Girofonto Saldo 89 729/45 ] Effekten 9 665|— Y etgene Aktien A 9 995 861 34 Vátttag auf " ' Debibbreh endente Retsen . .| 123 372/61 Nechs Warenvorräte, Säcke, Kohlen, Materialten

780 021/35 | Bürgschaften 30 500|— neue j Bestá 376 862/68 Mobilia:konto l Hos. 8826674

4 ld

128 935/13 551 849/83

1 971 462/97 4 206 542/20 4 206 542/

Ÿ rrememanacdctere an aenn ewe 70v d-r

In der heutigen ordentlihen General. | Qellände an M —————ck| aus Gi L E | Debitoren _ 926 132/22 6 527 27264 6 527 27264 e J10- 140 T Soll. Gewinn- und Verlustkonto per 31. März 1914.

versammlung wurde die vorstehende Bilanz | iei Bidege | ches la E aar E n Pi N e i 1611 953/63 1611 953/63 Hamburg, den 31. Dee atr 4 I 3 669 33723 M | 3669 33723 arrer naar oem oon ener zen mmig genehmigt und dem Voistande j Gs er Vorstaud. 3 669 3372: und Uu Wheat intlastn ug ert lt Das i: Geivinn und Verlustrechnung am eda März eriecdlor a E hienta Dié Uibizcietil y 2 s. Rothe. Debet. Gewinn- und Verlustrechuung. Kredit Handlungöunkoften, Saläre, Provisionen 138 968/77 @ewbinivotttga A mäßig aus dem Au ra - ; c c e j j n m iger] E E S Lad ( ; {cheidende Mitglied, Herr George Détiroz, Engen 58 e H dein S L Me bestätige ih Mae A bbn Dodaee dw Be Handlungsunkostenkonto . 87 444/35 Vortrag aus 1912/1913 83611135 Ei Löhne, Kohlen, Reparaturen . . . A Uebershuß aus Warenkonto. . . . ., Merbes-le-Château, hatte gebeten, von Z i Se 083117 crenetag 9 Hamburg, den 13. Juli 1914. Pensionen, Arbeiterunterstüßung 17 915/90 Generalwarenkonto . .| 43373679 Sonstige Ainsen S 147 1069 i Q inie Ba iei n Ger 37 850/64 Aug. Löhmann, beeid. Bücherrevisor. Are ung A 91 Gr R Steuern E 16 162/20 telle wurde Herr Fabrikdirektor Gust. | r E | n ; reibungen 0E j 313/86 A in Cöôln in den Aufsichtsrat ge- si s 191 655/33 191 655/33 i irr D E e Tit iben Saldo, verteilbarer Ueberschuß M L. E AbsGctbanaen ; 68 01159 wählt. eêsfy, den 22. Juli 1914. F O O K i 517 348/14 M 517 348/14] ; A L 35 136.73 öln-Ehrenfeld, den 20. Juli 1914 , Maschinenfabrik J. @. Chriftoph Act. Ges, cel E E Doganes E e | E S ex Vor , er Vorstand, Hamburg, den 21. Juli 1914, 4 du E i; Z A R. Ritter. | H. Erxleben. H. Geller. Dampfschiffêrhederei (Union Aktiengesellschaft. Hermann Herzog E fs „Aktiengesellschaft. Maunheim, den 31. März 1914. Des: Voniiaad : er Vorftand. . N Langlot. Herzog: M. Wagner. C. Hefft.

[4

E TE A0 A E