1914 / 172 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Erwerbe des Geschäfts durch ten Kauf- mann Berjamin in Dortmund autge- \{kofsen. Dortinund, den 8. Iult 1914. Königliches Amtsgericht.

Dortmund. F [40327]

Bei der im hiesigen Handelsregister Ab- teilung A unter Nr. 1870 eingetragenen offenen Handelsgesellschaft „Gebr. Frid- berg“ in Mainz mit Zweigniederlassung in Dertmund ist heute folgendes ein- getragen worden:

Dem Kaufmann Wilhelm Fridberg in Mainz ist Einzelprokura erteilt.

Dortntund, den 18. Juli 1914.

Königliches Amtsgericht.

Dortmund. [40328] In unser Handelsregister Abteilung A ist heute unter Nr. 2325 die Firma eArthur Weber“ in Dortwund und als deren Inhaber der Kaufmann Arthur Weber in Dortmund eingetragen worden. Dortmund, den 18. Juli 1914. Königliches Amtsgericht.

Dortmund. [40329]

Bei der im hiefigen Handelsregister Abteilung B unter Nr. 44 eingetragenea Firma „Mercuria, Bau- und Hotel- gesellschaft, Gesellschaft mit be- \chräukter Haftung“ in Dortmund ist heute folgendes eingetragen worden :

Durch Beschluß der Gefellshafterver- sammlung vom 17. Juli 1914 ist die Gesellschast aufgelöt. i

Der Brauereibesißer Dr. jur. Arnold Cremer in Dortmund is zum Liquidator bestellt.

Dortmund, den 20. Juli 1914.

Königliches Amtsgericht.

Dresden. s [40040]

In das Handelsregister ist heute einge- tragen worden: : i

1) auf Blatt 8701, betr. die Aktiengesell- schaft in Firma Elektra, Aktiengesell- schaft in Dresden: Der Schriftsteller Dr. phil. Alfred Stoessel ist nicht mehr Mitglied des Vorstandes. Zum Mitgliede des Vorstandes is} bestellt der Ingenieur Albert Lange in Dresden. Er darf die Ge- sellschaft nur mit einem Mitgliede oder mit einem stellvertretenden Mitgliede des Vorstandes oder mit einem Prokuristen vertreten. Zum \tellvertretenden Mitgliede des Vorstandes ist bestellt der Kaufmann Bruno MNichard Hille in Dresden. Gr darf die Gesellschaft nur mit einem Mit- gliede oder einem stellvertretenden Mit- gliede des Vorstandes oder mit einem Pro- kuristen vertreten. Die Prokura des Kauf- manns Bruno Nichard Hille ist erloschen. Die bisherige Bestimmung über die BVer- tretung der Gesellshaft durch den Pro- kuristen Buchhalter Paul Alfred Amelang ift aufgehoben worden. Er darf die Ge- sellshaft nur mit einem Mitgliede oder einem stellvertretenden Mitgliede des Vor- standes vertreten. : |

2) auf Blatt 4317, betr. die Firma Schrader «& Neubert in Dresden: Prokura ist erteilt dem Kaufmann Gustav Adolf Kurt Neubert in Dresden.

Dresden, den 21. Juli 1914.

Königliches Amtsgericht. Abt. Il].

Dresden. l [40330]

In das Handelsregister ist heute ein- getragen worden:

1) auf Blatt 13 799: Die offene Han- delsgesellshaft Schönbeck & Krüger mit dem Siße in Dresden: Gesell- schafter sind die Fabrikantin Margarete Henriette Elise Wilhelmine ledige Schön- beck in Niederlößniß und der Kaufmann Hans Martin Krüger zu Dresden. Die Gesellschaft hat am 1. Juli 1913 be- gonnen. (Geschäftszweig: Herstellung und Vertrieb von künstlihen Blumen und Blättern.)

2) auf Blatt 13800: Die Firma Theodor A. Reichl in Dresden. Der Kaufmann Theodor Adolf Reichl ‘in Dreóden ist Inhaber.

3) auf Blatt 6885, betr. die Firma Franz Richter in Dresden: Prokura ist erteilt dem Kaufmann Ferdinand Mar Richter in Dresden.

4) auf Blatt 11946, betr. die Firma Hotel Westminster Friedrih Kühn

in Dresden: Die Firma lautet künftig: d Hotel Westminster und Astoria |11

Hotel Friedrich Kühn. (Geschäfts- räume: Bernhardstraße 1 und 3.)

9) auf Blatt 5793, betr. die durch Konkurs aufgelöste offene Handelsgesell- haft Blochwiß «& Thiele in Dres- den: Die Firma ist erloschen.

Dresden, am 22. Juli 1914.

Königliches Amtsgericht. Abt. I.

Diisseldorf. * [40334]

In dem Handelsregister B wurde am 17. Juli 1914 bei der Nr. 1047 einge- tragenen Firma Müllverbrennungs- gesellschaft mit beschränkter Haftung „„Vesuvio“‘, hier, nahgetragen, daß die Prokura des Oberingenieurs Josef Martin und des Kaufmanns Andreas Gielen er- loschen ift. i

Amtsgericht Düsseldorf.

Vüsscldorf. [40335]

Am 18. Juli 1914 wurde bei der Nr. | d

1135 des Handelsregisters A eingetragenen offenen Handelsgesellshaft in Firma „W. Hinsen““, hier, nachgetragen, daß die Gesellschaft aufgelöst und der bisherige Gejellshafter Carl Hinsen seit dem 9. April 1913 alleiniger Inhaber der Firma ist; ferner, daß dem Friedri Wil- 0 go insen, hier, (Finzelprokura er- eilt ist;

, bei der Nr. 1077 des Handelsregisters B eingetragenen Firma Durchbruch

Kaiser-Wilhelni-Strafßie, Gefellschaft mit beschränkter Haftung“, hier, daß die Vertretunasbefugnis des Liqui- dators und die Liquidation beendet und die Firma erloschen ist.

Amtsgericht Düsseldœrf.

DBüsseldorf. [40331]

Bei der Nr. 1219 des Handelsregisters B eingetragenen Firma „Anton Lenben Nachf., Gesellschaft mit beschränkter Haftung“, hier, wurde am 18. Juli 1914 nadgetragen, daß Julius Stuhl- weißenburg und Walther Schmits infolge Amtsniederlegung als Geschäftsführer aus- geschieden sind und der Kaufmann Dr, Ferdinand Bertrams, hier, zum Geschäfts- führer bestellt ist. ¡

Amtsgericht Düsseldorf.

Düisseldorf. [40332]

Bei der Nr. 647 des Handelsregisters B eingetragenen Firma Aktiengesellschast für Kohlendestillation, hier, wurde am 20. Juli 1914 nachgetragen, daß dem Diplomingenieur Emil Commandeur in Düsseldorf - Gerresheim faßungsgemäße Gesamtprokura erteilt ist.

Amtsgericht Düsseldorf.

Düisseldorf. [40333]

In demn Handelsregister A wurde am 21. Juli 1914 nachgetragen:

bei der Nr. 635 eingetragenen Firma Gebr. Anraths, hier, daß dem Adolf Friedrih vom Endt in Düsseldorf-Ober- fassel Einzelprokura erteilt und die Pro- kura des Engelbert Steegers erloschen ist;

bei der Nr. 2341 eingetragenen Firma ,-Cigaretten - Versandhaus für Rheinl. u. Westf. Stephan Oft Nachf., Inh. S. Neuwahl“, hier, daß das Geschäft unter Aus\{luß des Üebergangs der in dessen Betriebe be- gründeten “Forderungen aus Warenliefe- rungen und Verbindlichkeiten an den Kauf- mann Siegfried Lewin, hier, veräußert ist und von ihm unter der Firma Ciga- retten-Versandhaus für Rheinl. u. Westf. Stephan Ost Nachf. fortge- führt wird:

bei der Nr. 4167 eingetragenen offenen Handelsgesellschaft in Firma Erath «& Co., hier, daß die Gesellschaft aufgelöst und die Firma erloschen ist.

Amtsgeriht Düsseldorf.

Essen, Ruhr. [40336]

In das Handelsregister des Königlichen Amtsgerihts Essen ist am 13. Jyli 1914 eingetragen zu B Nr. 155. hetreffend die Firma Bergwerksgesellschaft Essen Gesellschaft mit beschrönkter Haftung, Essen: Die Gesellschaft is aufgelöst. L'quidator ist der bisherige Gescäfts- führer Kaufmann Gustav Pfordte in Essen.

Essen, Ruhr. [40337]

In das Handelsregister des Königlichen Amtsgerihts Essen ist am 14. ult 1914 eingetraaen zu A Nr. 509, betcefend die Firma Emil Hartmann, Berliner-Dof Essen: die Firma ist in Hotel Hart- maun, VBerliner-Sof uud Weingroß- handluna, Essen Jrhaber: Emil und Felix Hartmaun geändert.

Flensburg. [40338]

Eintragung in das Handelsregister vom 18. Juli 1914 fei der Firma Jacob Struckmann in Flensburg :

Die Firma ist auf den Kaufmann Emil Struckmann in Flensburg übergegangen.

Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen und Verbindlichkeiten it bei dem Erwerbe des Geschäfts turch den neuen Firmen. inbaber ansgeschlofsen.

Flensburg, Köntgliches Amtsgericht.

Görlitz. [40055] _In unser Handelsregister Abteilung B ist am 16. Juli 1914 folgendes eingetra- gen worden: Nr. 127: Die Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Firma: Oft- deutsche Hartsteinwerke Gesellschaft mit beschränkter Haftung mit dem Siße in Görliß. Der Gesellshaftsver- trag ist am 28. Juni 1914 festgestellt worden. Gegenstand des Unternehmens ist der Erwerb und Fortbetrieb der Z\hucke- hen Grünsteinwerke in Wiesa bei Kamenz und Ebersbach i. Sa. sowie des Granit- steinbruhs in Wiesa, ferner der Erwerb, ie Pachtung und der Betrieb anderer nternehmungen und Steinbrüche. sowie der Ankauf und Vertrieb von Steinen und ähnlihen Mineralien und Produkten.

Das Stammkapital beträgt 400 000 A.

Dey Grünsteinwerksbesißer Johannes Zschucke in Kamenz i, Sa. bringt das im Grundbuche von Wiesa Kamenzer Anteil Blatt 172 Band 11 Seite 172 verzeichnete Grundstü nebst den von ihm betriebenen Werken, nämlich:

1) das auf dem Wiesaer Grundstücke betriebene „Grünsteinwerk Wiesa" nebft

den darauf befindlichen Baulichkeiten, Ma- F

schinen und allem sonstigen Zubehör,

2) das auf einem von ihm von der Stadt Zittau gepahteten Gelände betrie- bene „Grünsteinwerk Ebersbach" nebst den auf diesem Gelände von ihm errihte- ten und ‘ihm gehörigen Baulichkeiten, Bahnanlagen, Maschinen und dem ge- samten sonst vorhandenen Inventar sowie ie hm aus dem mit dem Stadtrat Zittau

bruar 1908 zustehenden Rechte,

9) den bon ihm betriebenen, von dem Gutsbesißer Stäglih mittels Vertrages vom 30. Dezember 1911 gepachteten „Gra- nitsteinbruch Wiesa" nebst Maschinen und allem sonstigen Zubehör sowie alle ihm aus diesem Pachtvertrage zustehenden Rechte alle Geschäfte fedoch unter Aus\{luß der Aktiven und Passiven

dergestalt in die Gesellschaft ein, daß diese

Glas\cleifer Gräfenroda ist aus der Gesellschaft aus-

# Person; H haftende Gesellschafter sind Jeßt noch:

er Vincenz Winter,

er Hermann Winter, chreiber Wilhelm Nüchter und helm Abendroth,

| Geschäfte vont 11, Juli 1914 ab_a Rechnung ‘der Gesellschaft“ geführt sehen werden. ¿4 : Die Gesells{aft übernirimt die gesam- ten vorbezeichneten beweglichen und unbe- weglichen Gegerrstände und, Nechte des Jo- annes Zschudcke , von weldem 268 000 M auf die Stamnueinlage / desselben ange- rechnet werden. : Geschäftsführer sind: Direktor Eduard Gngel in Blankenburg a. H., Direktor Hermann Bülck in Berln-Friedenau. Sind mehrere Geschäftsführer beftellt, so wird die Gesellsrhaft durch mindestens zwei Geschäftsführer oder durch einen G schäftsführer und einen Prokuristen ver-

4) C chleifer Wil

sämtlih in Gräfenroda Gotha, den 18. Juli 1914.

Herzogl, Sächs. Amtsgericht. 3.

Greifswald. [403

ster Abteilung A Nr. 15 ie Firma lautet : „Negel Auskunftei, Schreibstube. Inhaber der Bureauvorsteher Max

Greifswald. den 10 Juli 1914. Königliches Amtsgericht.

Grenzhausen,. [ J]

Im hiesigen Hand?lsreaister Abt. À wurde heute bei Nr. 142 Firma Walter zhausen eingetragen : ist aufgelöst. Der bis- herige Gesellshafter Walter Müller ist alleiniger Inhaber der Firma. Dem Kauf- in Grenzhausen ist

Greuzhauseu, den 15. Juli 1914. Königliches Amtsgericht Höhr-Grenzhausen,

Halle, Saale.

In das hiesige Handelsregister if eingetragen: Abt. B zu Nr. Mitteldeutsche Roß- «& Verwertung Gesellschaft mit schränkter Haftung in Halle S. An Stelle des verstorbenen Direktors Her- ist Otto Kreubberg ge- äftsführer bestellt.

die Mitteldeutsche

Gesellschaft , mit Haftung mit dem Siße in i S. Gegenstand des Unternehmens ist die Ausnußbung der durch den Kauf- mann Paul Bertram vo werken, Gesellschaft mit b tung in Bruchsal ( burg, erworbenen und Vertrieb der Stalfitwandbe D ) RN.-W.-Z.) für die ezirke Merse

ist eingetrage und Maas, Einziehungsiusftitut , Inhaber Max Maendl“/,

‘Greifswald,

Die öffentlihen Bekanntmachungen der F Gesellschaft erfolgen dur den Deutschen Neichsanzeiger.

Nr. 23: Waaren-Einkaufs-Verein zu Görliß Aktiengesellschaft

Nach den Beschlüssen der Generalver- vom 10, Juni: 1914 und 1. Juli 1914 ift Gegenstand des Unter- Betrieb eines- Handelsge- schäfts zum Ein- und Verkauf guter, un- verfälschter Waren zu billigsten Preisen sowie der Betrieb der bereits vorhandenen oder noch zu errichtenden Anlagen für Her- stellung oder Verarbeitung der zum Handel geetqneten Geaenstände.

Nach den Beschlüssen der Generalver- 10. Juni 1914 und 1. Juli 1914 \oll das Grundkapital um 500 000 M durch Ausgabe von: 1000 Stü neuer auf Namen lautender ‘Aktien zum Nennbetrage von je 500 M, deren Ueber- tragung an . die Zustimmung des Auf- und der Generalve gebunden ist, erhöht werden.

Durch die Beschlüsse der Generalver- sammlungen vom 10. Juni 1914 1. Juli 1914 ift ferner der Gesellschafts- berlrag mden §S 3, 9, 11, 12, 14 15 10 10 O P. L und 29 geändert und durch Einschaltung eines neuen § 24a

Kaufmann Osfar Härtel in Görliß ist zum stellver- Vorstandsmitgliede

Alle Urkuriden und Erklärungen - des Vorstandes sind für die Gesellschaft ver- bindlih, wenn sie mit der Firma: Waaren- Einkaufs-Verein zu Görliß Aktienaesell- schaft und der eigenhändigen Unterschrift

1) entweder zweier ordentliher Vor- standsmitalieder oder

2) eines ordentlihen und eines \tellver- tretenden Vorstandsmitgliedes oder

3) eines ordentli des und eines Prok

4) eines stellvertretenden Vorstandsmit- gliedes und* eines Prokuristen

Die Prokura des Koufmanns Oskar Härtel in Görliß ift erloschen.

Die neuen Aktien werden an die Aktio- näre zum Betrage von 740 M, an Nicht- aktionäre niht unter 800 M4 ausaegeben.

Königliches Amtsgericht Görlitz.

Maendl in Greifs

sammlungen Müller in Gren Die Gesellschaft

nehmens der

mann Erich Müller Prokura erteilt.

sammlungen vom

244 betreffend Fallhäute-

rsammlung

mann Moöllhoff richtlih zum Ges Abt. B zu Nr. 329 Stalfitverwertung, Oelschlägel schränkter

n den Stalfit- eschränkter Haf- Baden), früher in Ham- Rechte auf Aus

‘erseburg und Erfurt, nhalt, sämtliche thüringischen Staaten, Stadt und Kreishauptmannscaft Leipzig, sowie die Ausführung sämtlicher alerarbeiten in Verbindung mit Stalfit- Stammkapital beträgt aul Bertram esellschaft die

[fitwerken in

Regierungsb Herzogtum A

arbeiten: D 90 000 4. Der Ka zu Halle S. bringt in die ihm aus den mit den Sta Bruchsal am- 15. April 1911, 4. Sep- Auaust 1913 und 5. Juni enen Verträgen zustehenden usführung und Vertrieb der

chen Vorstandsmitglie- uristen oder

-tember 1911, 25. 1914 ges{lo} Nechte auf A Stalfitwandbekleidung ein. h einlage ist von der Gesellshaft mit 30 000 Mark angenommen. Alleiniger Geschäfts- führer ist der Kaufm in Halle S. Der Gesell am 8. Juni 1914 festgeste Abt. A zu Nr. 589, b Handelsaesellshaft H. Halle S. Ludwig Lehmann ist durch Tod Kurt Fasch in Halle S. Prokura des

Diese Sach-

Otto Oelschlägel schaftsvertrag ist [lt worden. In das Handelsregister is ein etreffend die offene Lehmann, Thüringer Metallwarenfabrik, Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung“ in Friedrichroda i.

Gegenstand des Unternehmens ist die Fabrikation und der Vertrieb von

Der die ch

Die Gesellscha Dauer von 10 jeweils um 5 F ein Jahr vor Ablau Vertraas die Au beshlossen worden

ausgeschieden. Dem ist Prokura erteil Johannes Gasser ist erloschen.

Halle, Saale, den 13, Juli 1914. Königliches Amtsgeriht. Abt, 19,

Hamm, Westf. [ Handelsregister des Amtsgerichts

Eintragung vom 13. Juli 1914 bei der Handelagesellshaft Nobert Garschhagen in Hamm (Abt. A Sv. „persönli haftende Gesell- Walter Garschhagen berheiratet mit dem pr. Arzt Fricke in Godesberg.

Hannover. L das Handelsregister Amtsgerichts ist heute folgende

In Abteilung A: Zu Nr. 2379, Firma Hugo Heinc- Die Firma und die Prokura des j ernbera sind erloschen. ZU Nr. 1440, Firma Keune, Flem- Prokura des Leopold

Nr. 4488, Firma Nathan Nuß- Gesellschafter iger Inhaber

dem Sißte Thüringen.

aftsvertrag ist am 24. Juni

ft ist zunächst auf die Jahren aegründet und gilt ahre verlängert, wenn nit f des gegenwärtigen

flöósung der Gesellschaft

Das Stammkapital beträgt 20 000 4. Der Buchhalter Friedrichroda ist zum Geschä

Der Geschäftsführer hat die Gesell- erichtlihen und außerge- zu vertreten

: Die Witwe ist wteder

ftsführer er- des hiesigen haft in allen s eingetragen rihtlichen Angel und führt die Geschäfte nah Maßgabe des eseßes und des Statuts. Die retsverbindlihe Zeihnung der Ana erfolgt nur durch den Geschäfts-

Nicht einaetragen, aber bekannt gemacht wird, daß die Bekanntmachungen der Ge- ch den „Deutschen Neichs- | b Berthold Nußbaum ist allein Die Gesellschaft i} aufaelöst.

0 Firma Gebr. Sternberg mit Siß in Hannover und als persönlih haftende Ge Kaufleute Otto und P

ming «& Cie.: Die ening ist erloshe!

sellsŒaft nur dur

Gotha, den 18. Juli 1914. Herzogl. Sächs. Amtsgericht. 3. Unter Nr. sellschafter die } Sternberg in Zur Vertretung ift jeder Ge- ermächtigt. Handelsgesellschaft seit 20. In Abteilung B: Unter Nr. 938 die Firma Sbportver- sche Sportzeitung Ge- schränkter Haftung Gegenstand des und Vertrieb

„In das Handelsregister is bei der e;Albert Anschüß Lebkuchen- H in Mehlis i. Thüringen ein- getragen worden : i

Die Firma ist aeändert in: „Albert Anschühß“. Das Geschäft ist auf Grund des Pachtyertrags auf den Fabrikanten riß Anshüß und den Kaufm Schröder in Mehlis als perss tende Gesellschafter übergegange1 Die Firma ist jeßt offene Handelsgesell-

bgeschl \ 98. Fe- | haft abgeschlossenen Pachtvertraae vom 28. Fe Die Gesellshaft ist am 1. Juli 1914 er- richtet.

Gotha, den 18. Juli 1914. Herzogl. Sächs. Amtsgericht. 3.

Juli 1914.

lag Norddeut t mit be mit Siß in Hann Unternehmens ist Verlag portzeitungen und sonstigen \port- 1 \chen Erzeugnissen. sind Kaufmann Oscar nover und Bu Heise in Lübeck. trägt 20 000 M. ] | drudereibesißer hat den Verla m herausgeae

„Geschäftsführer Tischbein in Han- chdruckereibesißer Julius Stammkapital be- Der Gesellschafter Buch- Julius Heise in Lübeck der bisher in Lübeck von nen Norddeutschen Sport- Sacheinlage eingebracht, die um Betrage von 18 000 M4 angenommen

[40341] ; ist bei der! «& Co.“ in ih: zeitung als

In das Handelsregister Firma „Liebe, Winter

Gräfenroda eingetraaen worden: wurde unter O.-

23. Juni 1914 errichtet. Jeder Geschäfts, ührer ist zur selbständigen und alleinigen Vertretung der Gefellschaft befugt. Sämt. lihe Veröffentlihungen der Gesell aft erfolgen nur dur den Deutschen Neis, anzeiger. : Hannover, den 21. Juli 1914. Königliches Amtsgericht. 12.

EÆaspe. Befanntmachung. [40345] In unserem Handelsregister Abt. B is beute bei der unter Nr. 36 eingetragenen irma Westfälische Bau - Industrie, ftiengesellschaft mit dem Sit in Haspe vermerkt :

Nach dem Bes{blusse der Generalber, sammlung vom 20. Juni 1914 \oll das Grundkapital infolge Zusammenlegung der alten Aktien und Ausgabe neuer Aktien auf 700 000 4 gebradt werden.

Haspe. den 17. Zuli 1914.

Königliches Amtsgericht.

Haspe. Bekanntmachung. [40346]

In unserem Handelsregister Abt. B ist heute bei der unter Nr. 23 eingetragenen Firma „Vrauerei Alteuloh, Gesell, schaft mit beschränkter Haftung“ zu Altenloh bei Altenvörde vermerkt :

Der Direktor Gustav Schnauffer in Altenvörde ist zum Geschäftsführer bestellt, , Die Gesellshaft wird nunmehr dur diesen in Gemeinschaft mit der bisherigen Geschäftsführerin, der Witwe Emil Alten- loh in Altenvörde, vertreten.

Haspe, den 18. Juli 1914.

Königliches AmtsgeriFt.

Höchst, Main. [40348] Veröffeutlihung aus dem Handelsregister.

In unser Handelsregister B ist beute bei der Firma Direktiou der Diskonto, Gesellschaft Zweigstelle Döchst a. M. (Nr. 32 des Regtjiers) folgendes ein- getragen worden:

Die Prokura des Kaufmänns Kal Wolpert tn Wiesbaden ist erloschen. Dem Julius Kahn in Frankfurt a. M. i für die Zweigniederlassung- Prokura des Jn- halts erteilt, daß er berehtigt ist, in Ge- meinschaft mit einem der persönli baf- tenden Gefellshafter cder mit etnem anderen Prokuri\ten der Firma zu zihnen.

Döchst a. M,, den 17. Fult 1914

Königliches Amtsgericht. Abteilung 7.

Jena. [40349]

Auf Nr. 674 unseres Handelsrezitsters Abt. A ist bei der Firma „Richard Geiling Nacchf. Ju). Emil Müuer in Jeua“ folgende Bemerkung eingetrogen worden :

Die Firma ist auf folgendem Wege ent- standen : Inhaber des Geschäfts roar bisher der Kaufmann Richard Geiling; er führte die Firma „Richard Geiling“, dte er aber nit zum Handelsregister angemeldet batte, Das Geschäft ist mit der Firma auf den Kaufmann Emil Müller übergegangen: GSeiling hat dem Kaufmann Müller aus- drücklih erlaubt, die Firma „Richard Beiling“ mit einem das Nachtolgever- hâltnis andeutenden Zusaße fortzuführen.

JIcna, den 11. Iuli 1914.

Großherzogl. S. Amtsgericht. 11.

Klingenthal, Sacbsen. [40350]

Auf Blatt 238 des hiesigen Handels- registers, die Firma Moritz Meinhold in Klingenthal betreffead, is heute ein-

getragen worden :

Die Firma lautet künftig: Morit

Meinhold Nachf.

Der Inhaber Ukkordeonfabctikant Moritz Meinhold tin Klingentkal ist aus der Firma ausgeschicden. j In das Handelsgeschäft sind einget reten: a. der Akfkordeonfabrcikant Marx Uebel in Klingenthal,

b. der Akkordeonfabrikant Oswald

Pöhland in Klingenthal

als Ge}ellschafter.

Die Gesellschaft is am 1. Juli 1914

errihtet worden. Ste haftet nit für die im Betriebe des Geschäfts entstandenen Verbindlichkeiten des bisherigen alleintaen Inhabers, es gehen au nit die im Be- triebe begründeten Forderungen des bis- herigen Inhabers auf ste über.

Klingeuthal, den 13. Juli 1914, Königliches Amtsgericht.

Koblenz. [40351]

Im hiesigen Handelsregister A wurde

heute unter Nr. 701 die Firma Ebez- hard Reuter in Koblenz eingetraaen.

Inhaber ist Eberhard Neutec, Delika-

tessenhändler in Koblenz.

Koblenz, den 18. Ipli 1914. Köntgliches Amtsgericht. 5.

Leutkirch. [40356]

K. Amtsgericht Leutkirch, Im Handelsregister Abteilung für

Einzelfirmen wurde heute bei der Firma Hugo Farny, Bierbrauerei in Dürren, Gemeinde Waltershofen, einge- tragen:

Inhaber der Firma: Hugo Farny, Guts-

und Brauereibesißer in Dürren, Gemeinde Waltershofen.

Nach dem Tode des bisherigen Inhabers

führt der Sohn Hugo Farny das Geschäft unter der bisherigen Firma weiter.

Den 21. Juli 1914. Amtsrichter Trukenmülle r.

Lörrach. [40358]

Ins Handelsregister Abt. A Band 1

wurde zu OD.-Z. 48 (Karl Winter, Stei- nen) eingetragen: Die Firma ist erloschen.

Lörrach, den 8. Juli 1914. Gr. Amtsgericht.

Lörrach. [40357]

Ins Handelsregister Abt. A Band Ill 3. 34 eingetragen: Karl

irma ist in „Winter & Co.““- ; N Der Gesellschaftsvertrag is am

Winter Nachfolger, Steinen. Offene

Handel gesellschaft: b rselbe hat am 1. Mai 1914 begonnen. Gesellschafter: Hermann Lederer und Marx Aschenbrenner, beide Kaufleute in Steinen. Lörrach, den 8.- Juli 1914. Gr. Amtsgericht.

Lüdenschef!d, [40484] Bekanntmachung.

In uaser Handelsregister, Abteilung A Nr. 110 ‘ist beute bei der Firma C Kuh- bier & Soha in Dahlecbrück folgendes eingeträgen:

Dem Kaufmann Karl Faulenbacz in Dahlerbrück und dem Kaufmann Eduard Brenner daselbst ist Gesamtprokura erteilt.

Lüdenscheid, den 17. Fult 1914.

Königliches Amtsgericht.

Lütjenburg. : [40360] In unser Handelsregister A i unter Nr. 99 heute eingetragen: Die Firma Wilhelm Voß in Lütjenburg und als Inhaber: der Kaufmann Wilhelm Voß in Lütjenburg. Lütjenburg, den 17. Juli 1914. Königliches “Amtsgericht.

Magdeburg. [40077] Bei der Firma „Alfred Lewin & Co.“ hier. unter Nr. 2121 der Abteilung A des Handelsreaisters, ift heute cincetrogen: Der Oit der Niederlassung ist nah Verlin verleat, die Firma daher hier gelöscht. Magdeburg, den 20. Juli 1914. Königliches Amtsgericht A. Abteilung 8.

Mannheim. [40078]

Zum Handelsregister B Band V1] D.-Z. 26, Firma „Juuocente Mangili Gefeilschaft mit beschräufter Haftuug“ in Maunßheiur wurde heute eingeiragen:

Guido Pervargher, Mannheim, und Helnrih Sptelrein, Mannheim, sind zu Gesamtprokuristen für den Betrieb der Hauptniederlassung Maunheim bestellt und berechtigt, gemeinschaftlih oder je in Gemeinschaft mit einer anderen zeihnungs- berechtigten Person die Gesellshaft zu ver- treten und deren Firma zu zeichnen.

Manuheim, den 21. Juli 1914.

Gr. Amtsgeriht. 2. 1.

Mannheim. [40361]

Zum Handelsregister B Band IX OD.-Z, 25 Firma „Jamaica““ Bananen- und Früchtevertrieb Gesellschaft mit beschränkter Haftung“ in Maûnheim wurde heute eingetragen :

Die Firma ist geändert in „Nobbe «& Cv. mit beschränkter Haftung.“

Durch den Beschluß der Gesellschafter vom 14. Juli 1914 wurde § 1 des Gesell- schaftsvertrags entsprehend der Firmen- änderung abgeändert. :

Mit Wirkung vom 14. Juli 1914 i} Wilhelm Harperath als Geschäftsführer ausgeschieden und Alfred Eggert Friedrich Harder in Bremen zum alleinigen Ge- schäftsführer der Gesellschaft bestellt.

Mannheim, den 21. Juli 1914,

Gr. Amtsgericht. Z. I.

Marbach, Neckar. [40136] K. Nmtsgericht Marbach.

In das Handelsregister für Gefeliscafts- firmen wurde Heute bi der Firma Schotterwerk Erdmannhausen-Kirck- berg, Gesellichaft mit beschränkter Haftung cingetragen:

Der Siß der Firma wird mit Wirkuna vom 1. April 1914 von Marbach nach Erdmaunhauseun verlegt. Das Bureau und der Wobnsiß des Geschäftsführers (Direktor E. Mauch) verbleibt nach wie vor in Marbach a. N.

Den 21. Juli 1914.

Oberamtsrichter Härlin.

Marburg, Bz. Cassel. [40362]

In das Handelsregister von Marburg A Nr. 150 ist bei der Firma Stumpf «& Hanstein vorm. Christoph Bersch Nachf. zu Marburg folgendes einge- tragen worden: i

Der Kaufmann Friedrih Hanstein ist mit Wirkung vom 1. Juli 1914 aus der Gesellschaft ausgeschieden. Der nunmehrige alleinige Jnhaber der offenen Handels- gesellschaft Stumpf «& Harsteiu, der Kaufmann Johannes Stumpf in Marburg hat seiner Ehefrau, Luise geb. Seibert, Prokura erteilt.

Marburg, den 21, Juli 1914.

Königliches Amtsgericht.

Mettmann, [40363]

In unser Hándelsregister Abteilung A ist bei der unter Nr. 247 eingetragenen offenen Handelsgesellschaft Wagner und Euglert zu Mettmann eingetragen, daß die Gesellschaft aufgelöst ist. Die beiden Gesellschafter Kaufmann Friß Wagner und Christian Englert zu Mettmann sind zu Liquidatoren bestellt in der Weise, daß bes die Liquidationsfirma allein vertreten ann.

Mettmann, den 16. Juli 1914,

Königliches Amtsgericht.

Mülhkausen, Els, [40364] Handelsregister Mülhausen i. Els. Es wurde heute eingetragen: in Band I1V Nr. 232 des Firmen- registers bei der Firma A. Zehnle Tscheiller in Mülhausen: - Dem Kaufmann Karl Buchy in Mül- hausen ist Ginzelprokura erteilt, Mülhausen, den 17. Juli 1914, Kaiserl. Amtsgericht.

München, | [40080] I. Neu eingetraaene Firmen.

1) Monopolfilm-Vertriebs:Gesell- schaft mit beschränkter Hastung Hanewaker & Scheler. Zweignieder- lassung München, Hauptniederlassung

Verlin. Der Gesellschaftsvertrag ist am 9. März 1912 abgeschlossen und geändert durch Beschluß der Gesellschafterversamm- lung vom 30. Dezember 1912. Gegen- stand des Unternehmens is} der Vertrieb von auf dem Filmmarkt erscheinenden ‘Mo- nopolfilms und Schlagerfilms für fremde oder eigene Rechnung, die Verleihung solher Films und der Vertrieb aller Be- darfsartifel für Kinematographentheater für fremde oder eigene Nechnung, die Er- richtung von Kinematographentheatern und insbesondere der Fortbetrieb des zu Leipzig unter der nit eingetragenen Firma Hane- roacker & Scheler betriebenen Handels- geschäfts, betreffend den Vertrieb von Mo- nopolfilms. Stammkapital: 30 000 4. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so ist jeder Geschäftsführer für si allein be- rehtiat die Gesellshaft zu vertreten. Ge- schäftsführer: Adolf Hanewacker, Kauf- mann in Berlin, Alfred Scheler, Kauf- mann in Düsseldorf, Gustav Rannow, Kaufmann in Berlin, Kurt Pape, Kauf- mann in Berlin-Friedenau. Die Bekannt- machungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger.

2) Otto Beer. Siß München. In- haber: Kaufmann Albert Otto Beer in München. Agenturen, Maffeistr. 8.

3) Friedrich Kißinger. Siß Mün- chen. Inhaber: Kaufmann Friedrich Kißinger in München. Mühlenprodukte- Enarosgeschäft, Jckstattstr. 28.

4) Versandstelle pharmaceutischer Toëmetischer Präparate «& practi- \cher Neuheiten Karl Otto Melchior. Siß München. Jnhaber: Kaufmann Karl Otto Melchior in München. Han- del mit pharmazeutishen Präparaten S Nymphenburgerstr. 156.

9) Hotel Leoni Heinrich BViersack. Siß Affenbuch, Gemeinde Bera, In- haber: Hotelpächhter Heinrih Biersack in Assenbuh. Hoteb Leonti.

II. Veränderunaen bei einaetragenen Firmen.

1) Anton Chr. Dießel Aktien-Ge- sellschaft. Siß München. Die Ge- neralversammlung vom 15. Juli 1914 hat die Herabseßung des Grundkapitals auf 937 000 Æ und weitere Aenderungen des Gesellschaftsvertrags nach näherer Maß- gabe des eingereichten Protokolls be- \{lossen.

2) Sarlyn Varfümerie Georg Vaum. Siß München. Paul Wei- denkaff als Jnhaber gelö\{cht. Nunmehri- aer Inhaber: Kaufmann Wendelin Witti in München.

ITI, Löschungen eingetragener Firmen.

1) Gesellschaft zur Herstellung elek- tromedizinischer Apparate mit be- schränkter Haftung in Liquidation. Siß München.

2) Ludwig Steinißz. Siß München. Die Gesellschaft is aufaelöst.

3) Vetty Brey. Siß Oberau.

4) Vad Tölzer Bank- u. Wechsel- geschäft Friy Nabus. Siß Bad Tölz.

München, den 21. Juli 1914.

K. Amtsgericht.

M .-GIadbach. [40365] Ins Handelsregister A ift eingetragen : a. unter Nr. 384 bei der Firma „„Hein-

rich Mannheim“ in M.-Gladbach: Die Firma ist erloschen.

b. unter Nr. 399 bei der Firma

¿Sellinger «& Pelter“ in M.-Glad- ach:

Die Prokura des Heinrih Strom- menger ift erloschen.

c. unter Nr. 1234: die Firma „Hubert Mülfarth vorm. Hub. Güttes De- tail-Abteilung“‘, M. Gladbach, und als deren Inhaber Hubert Muülfarth in M.-Gladbach, :

Geschäftsbetrieb: Handelsgeschäft in Weißwaren.

M.-Gladbach, den 9. Juli 1914. Königl. Amtsgericht. 10. Neckarsuln. [40400] Kgl. Amtsgericht Neckarsulm. In das Handelsregister Abt. für Einzelfirmen wurde heute die Firma Johann Weidmann, Siß in Neuen- stadt a. K., und als Inhaber Johann Weidmann, Inhaber eines gemischten Warengeschäfts in Neuenstadt a. K., ein-

getragen.

Den 22. Juli 1914.

Oberamtsrichter Megenhar t.

Neuwarp. [40366] Bekanntmachung.

In unser Handelsregister B ist heute unter Nr. 1 bei der Altwarper Cementwarenindustrie, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Altwarp folaendes eingetragen worden: :

Die Gesellschaft ist aufgelöst. Liquida- toren sind Nentier Hermann Conrad und Kaufmann John Sprenger, Altwarp.

Neuwarp, den 20. Juli 1914.

Königliches Amtsgericht.

Nordhausen,. [38617]

Oeffentliche Bekaunutmachung.

In das Handelsregister A ist heute bei der unter Nr. 83 eingetragenen Firma Robert Hoffmann in Nordhausen eingetragen, daß Le O Ueberganges auf eine Gesellshaft mit beschränkter Haf- tung dort gelöscht ist. j

Weidzeitig is in das Handelsregister B unter Nr. 66 die Metallwarenfabrik Robert Hoffmann, Gesellschaft mit beschränkter Haftung mit dem Siß in Nordhausen eingetragen. Gegenstand des Unternehmens i Metallgießerei: und Dreherei, insbesondere Fortsekungides Be- triebes der bisherigen Firma Nobert Hoff- mann in Nordhausen,

Das Stammkapital beträgt 25 000 M. Geschäftsführer ist der Kaüfmann Joh. Karl Fischer in Nordhausen. Der Gesell- schaftsvertrag ist am 4. und 10. Juli 1914 festgestellt. /

Als nicht eingetragen wird ferner ver- öffentlicht: j

Die Gesellschafter bringen und zwar der Kaufmann Hermann bier ‘als Inhaber, der Kaufmann Joh. Karl Fischer hier als ftillcr Teilbaber und dessen Ehe- frau, Martha geb. Kropff, hier, als Dar- lehnsgläubiaerin das unter E BEE Nobert Hoffmann hier betriebene Fabrik- geschäft zum Werte von 29 000 M ein, wovon 5900 L auf die Stammeinlage des Hübener, 11000 # auf diejenige des Fischer und 8500 1 auf diejenige der Ehe- frau Fischer angerechnet werden.

Bekanntmachungen der Gesells{haft er- folgen nur durh den Deutschen Reichs- anzeiger.

Nordhausen, den 14. Juli 1914.

Königliches Amtsgericht. Abt. 2.

Opnladen. Befanntmachung. [40371] Im Handelsregister B Nr. 34 it bei der Firma Chemische Werke, Schle- busch, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Schlebusch heute folgendes eingetragen worden : :

Dr. Albert Schloß hat die Geschäfts- führung niedergeleat; der Chemiker Georg Gaebler in S{lebush-Manfort ist zum Geschäftsführer bestellt worden.

Opladen, den 16. Juli 1914.

Königliches Amtsgericht.

Osterode, Ostpr. [40372]

In das Handelsregister B Nr. 5 Vürgerliches Brauhaus, Aktien- gesellschaft in Ofterode Oftpr. (vor- mals E. Radtke) ist eingetragen, daß an Stelle des ausgeschiedenen Brauerei- direkiors Arno Kloß der Brauereidirektor Hermann Giese in Osterode Ostpr. zum Vorstandsmitglied und technischen Leiter bestellt ist.

Osfterode, Osftpr., den 15. Juli 1914.

Königl. Amtsgericht.

Ostritz. [40373] Auf Blatt 12 des hiesiaen Handels-

registers, die Firma Lilie & Wendrich H

in Osftriß i. Sa. betr., ist heute einge- tragen worden, daß der Kommanditist aus- geschieden ist und die Gesellschaft als offene Handelsgesellshaft fortaeführt wird. Ostritz, den 17. Juli 1914. Königliches Amtsgericht.

Ostritz. [40374] Auf Blatt 36 des hier geführten Han- delsregisters ist heute eingetragen worden, daß Herr Gustav Josef Julius Zentner in Ostriß infolge Ablebens. aus der Firma Gustav Zentner in Ostritz ausgeschieden und Frau Johanne Pauline Marie verw. Zentner, geb. Rothe, in Ostriß Inhaberin der Firma ist. Ostrit, den 18. Juli 1914. Königl. Amtsgericht.

Pirna, [40375]

Auf Blatt 532 des Handelsregisters für die Stadt Pirna ist heute die Firma Al- fred Rentsch mit dem Siße in Pirna und als ihr alleiniger Inhaber der Kauf- mann Alfred Rentsh in Dresden einge- traaen worden.

Pirna, den 20. Juli 1914.

Das Königliche Amtsgericht.

Posen. [40376]

Regensburg. [40378]

Vekanutmachung.

In das Handelsregister wurde heute bei der Firma: „Joseph Weber Co.“ in Regensburg eingetragen: Dem Kauf- mann Hugo Meinau in Regensburg wurde Prokura erteilt. Regensburg, den 22. Juli 1914.

Kal. Amtsgeriht Regensburg.

Rendsburg. [40379] Im Handelsregister A 37 ift bei der Firma J. A. Jpland Nachf. in Rendsburg heute folgendes eingetragen : „Die Firma ist erloschen.“ Rendsburg, den 22. Juli 1914. Königliches Amtsgericht.

ERostocK, MeckKIb. [39784] In das Hanteleregister ist heute zur Firma F. W. Fischer eingetragen wor- den: Dem Alfred Dedow zu Rosto ist Prokura eiteilt. Rostock, ten 18. Juli 1914. Großherzogliches Amtsgericht.

Salzungen. [40380] Zur Gewerkschaft Salzungen ist heute unter A Nr. 98 im Handelsregister eingetragen worden, daß infolge Todes aus dem Grubenvorstand ausgeschieden sind:

a. Wirkl, Geh. Oberbergrat Dr. Marx Fürst in Berlin,

b. Rechtsanwalt und Notar Dr. Richard Huch in Braunschweig,

,_©. Handelsrihter Bankier Oskar Nelke in Berlin.

‘Infolge Neuwahlen in der Gewerken- versammlung vom 27, Mai 1914 besteht der Grubenvorstand jeßt aus folgenden

itgliedern:

1) Geheimen Justizrat Maximilian Kempner, Berlin, Vorsißender,

2) Geheimen Kommerzienrat Marx Leeser, Hildesheim, 1. stellvertretender Vorsißender, s

3) Bankdirektor Assessor a. D. Schneid- ler, Hildesheim,

4) Rittergutsbesißer Dr. Mar Schoeller, Düren (Rhld.),

9) Bergwerksdirektor, Bergassessor a. D. Emil Stens, Mülheim (Nuhr),

6) Generaldirektor Carl Baeumler, ildesheim, 7) Direktor Oskar Thomas, Hannover, 8) Direktor Sigmund Bodenheimer, Berlin, 2. stellvertretender Vorsibender. Salzungen, den 17. Juli 1914. Herzogl. Amtsgericht. Abt. IL

Sehroda. [40381]

In unser Handeleregister Abteilung B ist unter Nr. 2 folgendes eingetragen tworden:

Spalte 1: 1.

Spalte 2: „Caritas in Schroda“, Gesellschaft mit beshräuktex Haftung Schroda,

Spalte 3: Die Errichtung von Kranken- häusern, die Uebernahme von bestebenden Krankenhäusern und die Förderung von Krankenpflege in rein christlihem, harita. tivem Sinne als Betätigung christlicher Nächstenliebe und Mildtätigkeit.

Dise Krankenpflege soll in erster Linte im Kreise Schroda geübt werden, und zwar ohne Rücksicht auf Konfession und Natio- nalität.

Spalte 4: 22000 4.

Spalte 5: 1) Nittergutsbesiger Heinrich von Mankowski in Wirnagora ;

2) Nittergutsbesizer Feliks Wize in Dzferznica.

Spalte 7: Gesellschaft mit beschränkter

aftung.

In unser Handelsregister B Nr. 127 ift Haft

bei der Firma Modrze, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Posen ein- getragen worden, daß die Firma er- loschen ist.

Posen, den 18. Juli 1914.

Königliches Amtsgericht. Ragnit. [40377] Oeffentliche Bekanntmachung.

In unser Handelsregister B 1 ist am 30. Juni 1914 bei der Firma J. Brü- ning « Sohn, Aktiengesellschaft in Langendiebach, Filiale Ragnit, fol- gendes eingetragen : 2

Es ist eine Zweigniederlassung in Liine- burg unter ‘der Firma J. Brüning «& Sohn Aktiengesellschast, Filiale Lüneburg, begründet.

Durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 30. April 1914 ist das Aktien- fapital um 1 000 000 eine Million Mark erhöht, und zwar durch Ausgabe von 1000 eintausend Stück JIn- haberaftien zu je 1000 eintausend Mark mit Dividendenberehtigung ‘vom 1. Juli 1914 ab unter Aus\{luß des ge- seblihen Bezugsrechtes der Aktionäre. Der Kurs soll mindestens 125 % betragen.

Zu weiteren Vorstandsmitgliedern sind bestellt: E

1) Kaufmann Karl Reiß in Langen-

diebach, N

“L Agimanit Werner Oer in Lüne-

urg.

Jedes der Vorstandsmitglieder, Karl Neiß und Werner Oer; ist ermächtigt, die Firma der Gesellschaft nur mit einem anderen Vorstandsmitglied oder mit cinem anderen Zeichnungsberetigten zu zeichnen.

Dem Kaufmann Philipp Spindler in Lüneburg ist Kollektivprokura erteilt in der Weise, daß er die Firma nur mit einem Vorstandsmitglied oder einem anderen

¡ Zeichnungsberehtigten zeihnen kann. | “Die Prokura ist lediglich für die Zweig- ‘niederlassung Lüneburg mit Beschrän-

kung_auf den Betrieb dieser Zweignieder- lassung erteilt. : Ragnit, den 14.\Juli 1914.

- Königliches - Amtsgericht.

Der Gesellshaftevertrag ist am 29. April 1914 festgestellt.

Sind mehrere G-:\{häftsführer bestellt, fo wird die Gesellschaft durch mindestens zwei Geschäfteführer vertreten.

Die öffentlihen Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen nur dur den deutschen MNe!chsanzeiger.

Schroda, den 16. Juni 1914.

KöntgliGes Amtségericht.

Schweidnitz. [39785] Im Hantelérecister Abtetlung B ist heute unter Nr. 29 eirgetragen: Schlefi- sche Kics- Sand- und Schotterwerke, Gese!lschaft mit bescchränkter Haftung in Croishwiß bei Schweidniß, Das Stammkapital beträ:t 20 000 Æ. Ge- äftsführer sind die Kaujleute Josef Freudenthal und Stegmund Weinberg in Cöln und: Eugen Großmann in Berlin- Sckchöneberg. Der Gegenstand des Unter- nehmens is Gewinnung und Vertrieb von Ktes, Sind und Schotter. Auch iît die Gesellschaft befugt, gleicartige oder ähn- lihe Unternehmungen zu erwerben, \ich an solhen zu beteiligen oder deren Ver- tretung zu übernehmen. Der Gesells{afts- vertrag ist am 19. JFuni/13. Fuli 1914 festgestellt. Jeder der G-\häfisführer ist befugt, die Gesellschaft allein zu vertreten, Die Dauer ‘der Gefellshaft ist für die Zeit von der Eintrogung in das Handels- register bis zum 31. Dezember 1919 fest- eseßt. Die Bekanntmaungen der Kirma aben nur dur den Deutschen NReichs- anzeiger zu erfolgen. Die Zeichnung für die Gesellshaft erfolgt in der Weise, daß die Zeichnenden zu der geschriebenen oder auf mechanishem Wege bergestellten Ftrma per BelolisGait je ihre Namensunterschrift cifügen. Amtageriht Schweidnig, 18. Juli 1914.

Sebnitz, Sachsen. [40382]

Im Handelsreuister ist heute eingetragen worden : a. auf dem die offene Handels gesellshaft Luge Eo. in Sebnitz betr. Blatte 571: Die Firma ift erloschen;

b, auf dem die ofene Handelsgesellschaft

Nichard Lutze & Zweigert in Sebuißz betr. Blatte 572: Die Gesellschaft ist aufs- gelöst. Der Blumenfabrikant Richard Clemens Luge in Sebnig ift infolge Ab- lebens auszeschieden. Der Blomenfabrt- kant Barakaed Maria Friedrih Siegis- mund Valentin Hugo Zweigert in Sebnitz führt das Handelsgeschäft und die Firma als Einzelkaufmonn fort. Sebuit, am 20. Juli 1914. Königliches Amtsgericht.

Seesen. [40383]

Die im hiesigen Handelsregister unter Nr. 114 eingetragene Firma BVrauu- schweigische Conserveufabrik F Bsaf- neck, deren Inhaber der Kaufmann Fritz Blafineck war, foll gemäß §32 Abjs.-2 H. G.-B. § 141 F G. G. gelösch{t werden. Es wird deshalb der Jahaber der Firma oder dessen Nechtsnachfclger aufgefordert, einen etwaicen Widerspruch gegen die be- absihtigte Löshung binnen vier Mo- naten bei dem unterzeihneten Gerichte geltend zu machen, widrigenfalls die Löschung erfolgen wird.

Seesen, den 17. Juli 1914.

Herzogliches Amtsgericht, Wolf.

Siegen. [40384]

Bei der in unserem Handelsregister Abt. A unter Nr. 206 eingetragenen offenen Hantelégesell {aft untec der Firma Jafob Heinemann Söhne in Langeuau ist heu'e eingetragen:

Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Firma ist erloschen.

Siegen, den 17. Juli 1914.

Königliches Amtsgertcht.

Siegen. [40385]

Unter Nr. 594 unseres Handelêregisters Abt. A ist heute die Firma Peter Heep in Siegen und als deren Inhaber der Kaufmann Peter Heep in Siegen einge- tragen worten. Seer ist das vermerftt: Dem Kaufmann Jakob Heep in Siegen ist Prokura exteilt.

Siegen, den 17. Juli 1914.

Königliches Amtsgericht,

Spandau. [40386] In unserem Handelsregister Abt. A Nr 207 it heute bei der Firma C. Adlerx in Spandau die Witwe Martha Adler, geb. Degenhardt, zu Spandau als alleinige Inhaberin eingetragen worden. Spandau, den 15. Zuli 1914. Königlichcs Amt3gericht.

Spangenberg. [40387] Vekaunntmachung.

Eintragung in das Handelsregister A unter Nr. 37: Firma Aug. König Nachf., Spaugenbera.

Persönlich haftende Gesellschafter:

1) Kaufmann Armin Lorenz,

2) Kaufmann Fceanz Walter Küchler

in Spangenberg.

Offene Handelgesellshaft. Die Gesell- schaft hat am 1. Juli 1914 begonnen. Zur Vertretuna ist jeder der beiden Ge- sellshafter ermächtigt.

Spangeuberg, den 13. Zuli 1914.

Königliches Amtsgericht.

Steinau, Oder. [40388]

In unser Handelsregister B is heute unter Nr. 5 die Firma „Kartoffel- flocenfabrik Raudten Süd, Gesell- schaft mit beschränkter Haftung in Naudten““ eingetragen worden. Gegen- stand des Unternehmens ist die Trocknung von Kartoffeln, die eventuelle weitere Ver- arbeitung und Verwertung des Trocken- gutes sowie der Handel mit Kartoffeln und getrockneten Fabrikaten. Das Stamm- fapital beträgt 61500 . Zu Geschäfts- führern sind Friedrih Teichmann, Ritter- gutsbesißer, Brodelwiß, Alexander Graf v. Ballestre, Nittergutsbesiber, Thielau, Gustav Schwarnzlose, Nittergutsbesißer, Trebitsh, Marx Piegsa, Betriebsleiter, Naudten, bestellt... Der Gesellschaftsver- irag 1st am 15. Zuni 1914 festgestellt. Für die Gesellschaft verbindlihe Willens- erflärungen und Zeichnungen haben durch zwei Gesellschafter zu erfolgen. " Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden der Firma der Gesellschaft ihren Namen beifügen. Nachstehende Ge- sellschafter sind mit einer Sacheinlage in Form von Kartoffeln im Werte des vierten Teiles der Stammeinlage beteiligt, und zwar: Alexander Graf v. Ballestrem mit 375 Zentnern, Georg Gberhard mit 250 Zentnern, Kurt Fengler mit 375 Zentnern, Paul Gießner mit 500 Zentnern, Heinrich Kühne mit 1000 Zentnern, Landbank Aktiengesellschaft mit 375 Zentnern, Fried- rih Mathis mit 375 Zentnern, Friß Moltrecht mit 500 Zentnern, Eduard Pietsch mit 250 Zentnern, Otto Graf von der Necke-Volmerstein mit 1500 Zentnern, Wilhelm von Scchweiniß mit 1125 Zentnern, Friedri Teichmann mit 1625 Zentnern, Ernst Louis von Unruh mit 900 BZentnern, Huao Vellay mit 500 Zentnern, Adolf Weiß mit 500 Zentnern und Siegfried Wölbling mit 500 Zentnern. Als Sacheinlage wird der Zentner Kar- toffeln mit 1 #4 bewertet. Die Bekannt- machungen der Gesellschaft erfolgen im Steinauer Kreisblatt, Lübener Stadtblatt und in der Neuen Niederschlesishen Zei- tuna in Glogau.

Steinau (Oder), den 19. Juli 1914.

Königliches Amitsgerictt.

Stuttgart. [40389] K. Amtsgericht Stuttgart Stadt. In das Handelsregister wurde heute ein-

getragen: j

a, Abteilung für Einzelfirmen: Die Firma Pauline RNixrath hier.

Inhaberin: Pauline Rixrath, geb. Schell«