1914 / 174 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[40869] Vekanutmachung.

Bei der am 30. Juni cr. vorgenommenen Auslosung von 4230/% Obligationen der Marienburger Ziegelei und Tonwaren- fabrik, Actiengesell\{aft, Kalthof b/Ma- rienburg W/Pr. wurden folgende Stücke zur Rückzahlung per 1. Oktober 1914 ge- Éündigt:

Lit. A à « 1000,—: Nr. 172, 2,

70, 136, 62, Lit. V à #4 500,—: Nr. 329, 453,

.290, 476, 210, 372, 385, 381, 536, 243.

Die Rückzahlung der gelosten Obli- gationen erfolgt vom L. Oktober cr. gegen Nückgabe der Stücke nebst laufenden Coupons dur das

Bankhaus Meyer & Gelhorn in

Danzig und durch die

[41037]

Westfälisches Volksblatt, Actien-

gesellschaft, Paderborn. Vilanz am 31. März 1914,

Uktiva. a ee Bankguthaben .

Materialien Debitoren Mobilien . Utensilien Maschinen

Kraft- und Lichtanlagen ; 5

Schriften

Hypotheken .

Verlag .

M 3 247/53 92 421/92 7 496/21 57 286/67 9 866/85 4 699/49 27 570/32 2 386/14 6 278/46 4 423/71 135 000|—

s beschlofsen, das Grundkapital der Ge-

[40426] Anton Chr. Dießl Aktiengesellshaft Münthen.

Jn unserer außerordentlichen General- versammlung vom 15. Juli 1914 wurde

fellschaft von 1075 000 4 auf 537 000 46 herabzusegzen, und zwar durch Zusammen- legung von je 2 Aktien in 1 Aktie und dur Amortisation einer von dem mindest- fordernden Aktionär durch die Gesellschaft zu erwerbenden Aktte. Wir fordern unter Hinweis auf § 289 H.-G.-B. unsere Gläubiger auf, ihre Ansprüche anzu- melden.

Münucheu, den 22. Juli 1914. Der Vorftand.

[40877]

J: P. Vemberg, Aktien - Gesellschaft.

Wir machen hierdurch bekannt, daß Herr Dr. Schreiner in. Darmstadt aus unserem Uufsichtsrate ausgeschieden ift.

Ochde bei Barmen-Nittershausen, den 23. Juli 1914.

Der Vorstand.

[40879] : Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu der am 15. August 1914, Vormittags LL Uher, im Bureau der Gefellschzaft, Schauenburger- straße 37, Hamburg, stattfindenden ordent- lichen Geueralversammlung etngeladen.

[40525] Mitteldeutsche Treuhand- Akliengesellschast Frautkfurt a. M.

Die Gläubiger werden aufaefordert innerhalb einer Frist .von 3. Wocheu thre Forderungen einzureichen.

Hermann Faber, Kaiserstraße 55.

[41069] : y Emil Busch, Aktiengesellschast, Optische Industrie Rathenow, Zu der am Dienstag, den 18. Nugus

1914, Nachmittags 4 Ur, im Sags,

des Hotels „Zum Deutschen Hause“ jy

Nathenow stattfindenden Geaeralvey,

sammlung laden wir die Herren Aktiq,

näre hterdurch ergebenst ein. Tagesordnung -

| ae voor

Untersuchu . Aufgebote, . Verkäufe, Verpa i Verlosung 2c. von Wertpa Kommanditgesellshaften auf Aktien u.

zum Deutschen Reichsanzeiger und Köni

n Verlu

s\fachen. st- und Fundsachen, Verdingu

chtungen, V pieren.

Zustellungen u. dergl. ngen 2c.

Dritte Beilage

Berlin, Montag, den 27. Juli

Aktiengesellshaften.

Öffentlicher Anzeiger.

Anzeigenpreis für den Raum einer 95 gespaltenen Einheitszeile 30 3.

Aktiva.

glih Preußischen Staatsanzeiger,

1914.

6. Erwerbs- und C e E e

7. Niederlassung 2c. von

tsanwälten.

8. Unfall- und Invaliditäts- 26. Versicherung.

9. Bankausweise.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

———

343 677/90 L E Pasfiva. 170 000 4 000 4 000

1 500 8 709 1 000 140 171

Tageëorduung : A | 1) Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und Verluftrechnung sowie des Be- rihts des Geschäftsinhabers und des Aufsichtsrats tür 1913. U Beschlußfassung über die Genehmi- E T So adt no gung der Bilanz, der Gewinnvertet- E Be die §8 95 „27 unse lung Und übev: bie der Verwaällükg| O Au e D A R zu erteilende Entlastuna | Statuts erwetifen, erjuhen wir die Herren 2) Aufsichisratswahlen nah Art. 21 des | Aktionäre, welche an der Generalversamn, “Sts [ung E E Aftiy Zur Abstimmung in der ordentlichen E E N E Generalversamilung find nur folche Kom- Sena der Aktien C manditisten beredtigt, welhe spätestens | O t V T arz albita bis zum 7. August A914 ihre Quit: | F nyfangnahme der Ciatcittofarte bel de tungen über geleistete Cinzahlungen bei | esen chaftsfasse in Rathenow od f On der Gesellschaft hinter- nd A Bankhause S. J. Meyer, aaa den 25. Juli 1914 O E Q O 16, bis zun E U E 24. Nugust diejes ahres, Gesellschaft für Handel G Uhr, zu deponieren. 4188 4904| und Schiffahrt, Kommandit- S L V Mea 4 das T2 I E v A 4 F, 4 7 | gu in M "Ee p 7s L s E A r c 4532 4546 Gesellschaft auf Aktien. | Alb. Stäel. 451 486 500 561 570 573 579 594 607 5649 5637 5851 5878 5988 6129 6149 Au Ca ua E 801 816 822 869 881 910 912 922 928 6191 6204 6327 6411 6428 6785 6832 e Ea L 962 970 981 984 1048 1056 1063 1065 6942 6957 7000 7076 - 7089 über je Aktiva 1097 1100 1115 1124 1125 1132 1144 b. L A 08 N ES I T1974 9 94 F I nh V. Ai 0/9 Schuldverschreibungen | An Konto der rückitändigen Ginzahlungen 1808 1339 1351 1368 1367 1381. 1886 O vom Nabre R Erfindungskonto : 1389 1393 1403 1424 1427 1443 1506 w ) a A r : s eft , tat 3 24 t A F vér 124 409 428 628 637 über je 2 Ubsgveibuns 9 1644 1566 1582 1583 1617 1644 1645 4e [4 | 1000 4. i : N A reDun 650 1657 1702 1728 1735 1740 1770 Aktienkapital , . 1060000 - E 982 a0 1126 1134 1198 1299 e a 1774 1775 1780 1816 1898 1901 1906 über je 500 4. Destand L. Wat 1913 918 1923 1935 1982 2036 2044 2046 C. 27% Schuldverschreibungen T Qugang. 2086 2156 2166 2183 2218 2225 2227 vom Jahre i i E 2241 2260 2262 2276 2280 2291 O72 130 2399 2368 2395 2423 2465 2468 2472 Gewinn- und Verlustkonto : ... 44 396/05 N e N 1809 2161 S 22 2482 2486 2492 2511 2546 2580 2583 T 12393 2400 2409 2498 2793 2921 2936 2692 2698 2709 2729 2736 2737 2741 1 000 000|—|| 1000 000|— | 3195 3390-3473 3599 fiber je 500 S. 2807 2821 2895 2911 2913 2933 2965 _Soll. Gewinn- und Verlustkonto per 310. Dezewber 1913. Haben. d. 323 9/0 Schuldverschreibungen Mobilienkonto : 2974 2995 3031 3041 3074 3142 3162 T B T S T vom Jahre 1906, A ml ad 3240 3292 3296 3311 3316 3321 3328 gs 9 809/01 | Nr, 382 580 900 831 864 966 über je Le: Mrde D 3386 3394 3988 3396 3424 3465 3907 44 396 05 M. E ugang 551 3603 3613 3619 3650 3654 367 -|—| Nr. 2404 2416 2665 2670 3026 3135 3698 3712 3742 3774 3782 3790 3801 47 205/06 | 3299 3321 3453 über je 500 4. Abschreibung 3838 3893 3908 3934 3955 4011 4021 4 °/9 Schuldverschreibungen Maschinenkonto: 4024 4027 4030 4034 4045 4046 4050 ‘voin Jahre 1906. Bettand 1. Mai 1913 7 700/- 4060 4065 4067 4132 4136 4151 4171 Nr. 1008 1172 über je 1000 4. + Zugang ; 3468/51 4185 4207 4265 4289 4305 4308 4344 „„ Nr. 4037 4187 4276 4385 4397 4453 21 168/51 4373 4380 4409 4456 4483 4506 4516 über je 500 M. n N - Abschreibung 476851 4525 4566 4569 4576 4593 4603 4607 Die Auszahlung des Nennwerts dieser tei E | 4609 4615 4660 4679 4681 4726 [tenfilienkonto : Bestand 1. Mai 191: —+— Zugan/

15989 16247 16427 16566 16661 16808 16933 17197 17330 17516

16051 16248 16438 16586 16682 16826 16964 17223 17423 17573

C. der Anleihe von 46 000 000,— vom Jahre 1905; Nr. 20201 20247 aus der Verlosung n von 1910. Wechselbestand Nr. 18048 18600 19276 19360 19490 Postsheckonto 20242 22417 aus der Verlosung von 1911. | X Nr. 18049 19589 20208 20209 21763 Gebäudekonto 23921 23543 23843 23844 aus der Ver- | Avalkonto losung von 1912. Nohtabake Nr. 19136 19252 19455 20060 20075 Fertige Fabrikate 20189 20248 20269 20270 20330 20504 Halbfabrikate 20664 20669 20833 22911 22912 92969 Ausstattungen 23463 23998 23805 aus der Verlosung | Debitores. .. E N von 1913.

D. der Anleihe der vormaligen Ge- werkschaft Courl von (500 000,— vom Jahre 1885:

Nr. 81 82 aus der Verlosung von 1909.

Nr. 109 aus der Verlosung von 1913. E. der Anuleißhe der vormaligen

Central-Actien-Gesellschaft für Tauerei und Schleppschiffahrt vou 6 L 000 000,— vom Jahre 1900;

Nr. 826 828 839 871 aus der Ver- losung von 1913.

F. der Anleihe dex Gewerkschaft Siebenplanueten von 41 000 000,— vom Jahre 1887:

Serie A: Nr. 96 aus der Verlosung von 1913. Dortmund, 1. Juli 1914. Der Vorftand. Kleine.

15905 15931 15980 15982 16112 16129 16161 16172 16266 16319 16357 16391 16489 16511 16515 16533 16611 16617 16619 16628 16687 16783 16797 16801 16880 16899 16920 16923 17030 17102 17117 17118 17236 17252 17264 17301 17427 17428 17441 17449 17619 17641 17655 17660 17669 17701 17742 17751 17789 17808 17880 17964 = 168 Stü, rückzahlbar mit 46 1000,— pro Stück vom 2. Januar 1915 ab. C. der Auleihe von 4 6 000 000,— vom Jahre 1905:

18005 18059 18112 18132 18145 18183 18185 18210 18238 18239 18241 18275 18334 18381 18390 18392 18396 18493 18508 18510 18629 18802 18826 18908 18933 19042 19050 19060 19071 19133 19142 19160 19185 19186 19204 19253 19263 19288 19298 19314 19354 19369 19399 19407 19413 19489 19517 19519 19582 19597 19658 19696 19715 19797 19831 19833 19894 19941 19988 20003 20026 20065 20077 20084 20110 20154 20156 20157 20218 20229 20249 20292 20295 20328 20338 20348 20355 20356 20360 20381 20424 20427 20453 20467 20480 20489 20564 20626 20628 20658 20673 20694 20759 20763 20778 20804 20846 20850 20873 20878 20943 20950 20981 20982 20995 21001 21080 21113 21199 21273 21366 21751 21841 21875 21907 21951 21991 22136 22143 22146 22213 22217 22315 22330 22377 292395 22432 22502 22509 22608 22634 22648 226795 22692 22693 22694 22710 22793 22833 22851 22891 22951 -22964 23026 23120 23134 23144 23146 23324 23359 23380 23393 23421 23440 23485 23594

23672 23984

23627 23628 23640 23643 23663

23673 23678 23842 23860 23926

= 168 Stü, rückzahibar mit 4 1000,—

pro Stück vom 2. Januar 1915 ab.

D. der Auleihe der vormaligen Ge-

wertschaft Courl vou 500 000,— vom Jahre 1885:

416 435 = 2 Stü, rücfzahlbar mit # 1050,— pro Stück vom 2. Januar 1915 ab.

E. der Anleihe der vormaligen Central-Actien- Besellschaft für Tauerei und Schleppschiffahrt von 6 1 000 000,— vom Jahre 1909:

18 24 56 82 109 156 168 185 226 241 242 274 308 326 334 340 343 388 406 415 433 441 455 464 483 490 513 519 546 562 584 588 597 601 604 606 692

Geschäftsbericht. O 2) Beschlußfassung über die Genehmi, 7 es AbBluises gung des Abschlusses. A T 5 F E24 A. 3) Entlastung des Gesellschafttvor und des Auffichtsrats.

Bilanz pro 1. April 1914.

2416 Aktienkapitalkonto . . 2 356 Reservefondskonto . . ., 2041 Speztalreservefondskonto . 1 300 Avalkonto 42 000 Zinsenkonto Ünerhobene Dividende 36 960 Couponsf\teuer 37 382 Kreditores 6 835 Reingewinn, 7401 1912/13 207 832 Reingewinn pro 1913/14

No» ddeutshe - Creditanstalt tin Danzi ï

Kalthof E Marienburg. L Marienburger Biegelei und Ton-

warenfabrik Actiengesellschaft. Die Direktion.

Kassabestand

[35775] / S Halberstadt-Blankenburger Eisenbahngesellshaft.

Bei der am 3. Juli d. Is in Gegen- wart eines E erfolgten D Nen bon huldverschreibungen der An- Gewinn- und Verlustrechnung | [eißen 2 den Jahren 1884, 1895, 1903 am 31. März 1944. und 1906 find die folgenden Nummern

CENE N 1 gezogen worden :

Soll. M a. 33% Schuldverschreibungen Gewinnvortrag von 1912/13 576/56 * vom Jahre 1884. Handlungsunkosten . . . 64593/0061 Nr. 42 46 155 203 238 275 358 504 Herstellungskosten . . , .| 16027209] 550 560 584 613 776 881 899 949 Unfallunterstüßung . . 2100/— 1157 1189 1270 1289 1374 1493 1559 Abschreibungen . . 1778 1837 1930 1979 2047 2098 2223 a G E 2400 2547 2576 2603 2658 2816 2854 Reingewinn 1913/14 , , , 2855 3096 3196 3265 3439 3444 3534 3549 3571 3592 3762 3881* über je 300 M.

Nr. 4058 4090 4117 4128 4306 4323 4366 4400 4422 1667 4969 5009 5037 5260

9) Kommanditgesell: schaften auf Aktien und Aktiengesellschaften.

[36520] Harpener- Bergbau-Actien- Gesellshaft, Dortmund.

totar Ausgelofte Schuldverschreibungen Jegen Þþr. 2. Januar 1915.

Bei der stattgehabten Auslosung von Schuldverschreibungen für das Til- gungsjahr 1914 wurden folgende Nummern gezogen :

A. der Anleihe von 46 42 000 000 vom Jahre 1892:

18 25 40 77 83 116 129 134 151 162

217 251 278 280 300 345 363 383 397

Passiv Aktienkapital . Neservefonds Arediloreu Reingewinn . . .

300 000 3819/81 S8 17 760/03 . 22 098/06

343 677190

[tands

[40874]

Bet der heute erfolgten Auslosung aus unserer zweiten 4 9/6 konv. Anleihe von L901 sind folgende Nummern gezogen tvorden :

62 64 154 238 301 361 366 410 412 428 435 436 444 451 464 521 524 539 999 654 657 660 664 679 743 800 809 845 949 954.

Die Rückzahlung erfolgt am L. No- veyviber 1914 bei den Firmen:

Wernhd. Loose & Co., Bremen, und

Bremer Bauk, Filiale der Dres-

dener Bank, Bremen.

Delmenhorst, den 21. Zult 1914.

Delmenhorster Linoleum-Fabrik, Anker-Marke.

Saldo pro ¿ 750,—

16 403,94

17 153

346 525 Kredit.

346 525/42 Gewinn- und Verlustkonto.

941 Per Gewinn .

Debet.

An Gerwoinn Gewinnverteilung : Mee 49/0 Dividende auf M 170 000 Tantieme an den Vorstand . 2 9/0 Superdividende auf A 170 000

Spezialreservefonds Coo Vortrag auf neue Rechnung .

U Vveunds

21 521 50 279 435 76 Haben, “| Betriebsüber\{chuß 279 435176 Paderborn, den 23. Juli 1914. Der Vorftaud. A. Wulff. F. Honselmann.

1 000 6 800 1 800

3 400|— 2 000 1 000 1 153

17 153! Miloslaw, den 1. April 1914.

J: Smodlibowski Act. Ges.

I. Smodlibowski.

Ee , A, G. Heilanstalt Hohenhonnef i. e. Siebengebirge Plauener Baumwollspinnerei |y S y 1. L. Sievengevirge. Aktiengesellschaft zu Plauen. [40216] E L N--M. 64 Uhr, im Hotel Royal

Unsere Aktionäre werden hierdurch zu Liquidatiouseröffnungsbilanz vom 28. Februar 1914, tar eaen rae : S # |S

der am 25. August 1984, Nach- g 9 Aktiva. T4 14 355

rw D. 48 Effektenkonto . . u 176/35

DolbedisGe Ee F Amer der ogtlän en Vank statifindenden ordeut- d L i i 100 Kassakonto : Barbestand j

138 Kellerkonto : Bestand 553/05

lichea Geueralversammluug eingeladen. 1) B vi O. Aufsichts- | 170 Kontokorrentkont eri es Vorstands und Aufsichts- | 170 Kontokorrentkonto : rats. | Bankguth. b. Shaaffhaus. 2) Genehmigung der Bilanz. Liquidationskonto b. Schaaffhaus. 3) Beschlußfassung über Entlastung von Sperrgeldkonto b. Schaaffhaus Vorstand und Aufsichtsrat. Pouneter Volksbank 4) Beshluhtaluag über die Ausgabe von onst. Debitoren , mindestens Æ 500 000 Vorzugsaktien | Gewinn- und Verlustkonto : und über deren Vorrechte. Liquidattonskonto für Uebernahme folzender Buchwerte : 5) ev. Antrag auf Liquidation der Ge- v. Gebäudekonto sellschaft. Grundstückkonto 6) Neuwahlen zum Aufsihhtsrat. « Inventarkonto Stimmberechtigt sind sagungsgemäß Kläranlagekonto dietentgen Aktionäre, welche ihre Aktien Maschinenkonto mindesteus 2 Tage vor der Gerecal- Gärtnerelkonto versammlung, den Tag derx Ver- « Bibliothekkonto

[41040]

17 153

17 198

[40510]

Elektrometallurgische Werke Altiengesellshaft Horrem.

Aktiva. Vilanz per 31, Dezember 1918, Pasfiva.

“k |S] 431 370|— 119 813/17 P 246 954/20 Apparate, Einrichtungen und Bestände | 120 089/43 1 l Gleiganlage 37 377/15 Nr. 1 522 524 827 965

Bankguthaben [40828]

Kontokorrentkonto. . .. Anlagen

Abschreibung Fmmobilienkonto : O 8 000

500

Abschreibung

500|— [ 209/90 L TIOgoO 859/90

E i

17 700|—

Zinsenkonto 9/061 Saldo 47 205/06 Horrem, Bezirk Cöln a. Rhein, den 14. Juli 1914. «Der Vorstand. . [40878]

Bilanz per 30. Juni A913. rideodreny "m Pa

Pos. î ; M e # S Grundstüdckskonto 1 71 500|— Grundstückskonto 11 298 800|— Gebäudekonto I...

SBUOAd

Abschreibung . . . Gebäudekonto 11

Banzeitliße Unkosten und

4 002 16 655 390 000 609

6 641 417 899

864 071 66 187 76 755

1 228 33 237 645|— 500|—

4719 Schuldverschreibungen mit den Stückzinsen 4732 4740 4758 4799 4816 4828 4845 súr die Zeit vom 1. Jult bis Ende Sep- 4850 4857 4889 4910 4913 4918 4958 tember d. Js. erfolgt vom 1. Oktober 4967 4970 4994 4996 5010 5014 5032 d. Js. an: : 9060 5100 5160 5208 5228 5246 5255 1) bei der Gesellschaftskasse hier, 9288 5305 5332 5342 5352 5358 5390 2) bei der Deutschen Bankt in Berlin, 9440 5453 5461 5475 5487 5509 5516 3) bet dem Bankhause VBeruhard 9917 5562 5565 5567 5577 5609

420 000 ë 2 928/08 422 9280:

6 404/05 249 200

Abschreibung Werkzeugkonto :

chT T4 Aan I t O1‘ Bestand 1. Mai 1913

416 524|— 5587 5735 5748

9704 5718

Abschreibung . Kraftanlagenkonto Zugang . Maschinenkonto . Zugang Kabrikutensilienkonto Bureauutensilienkonto Sd A

Abschreibung .

3 738 ° 70 000 l 2993!

131 852/40 15 3729

j

245 462 |— 71 299135

146 724/70 Hes

Caspar in Hannover,

4) bei dem Bankhause Ephraim Meyer «e Sohn in Hannover,

5) bei der Hannoverschen Bank in DHaunuover,

6) bet der Vraunschweig-Haungover- schen Sypothekeubauf in WBraun- schtwweig,

7) bei der Braunschweigischen Vank und Kreditanfstait in WBraun-

schweig, | 8) bet dem Bankhause Mooshake «&

Abschreibung

Kasse i.

Wechsel

Waren

Kontokorrentkonto : Bankguthaben x Im voraus bezahlte Steuer

Diverse Debitoren abzügl.

9617 5657 5699

9791 0823 6022 6030 6145 6147 6392 6439 6540 6628 6765 6770 6945 6952 7054 7056 7211 7219 7302 7315 7438 7458 7652 7660

9832 6070 6158 6448 6636 6829 6983 7080 7228 7351 7470 7700

9842 6109 6181 6463 6689 6846 6989 7085 7237 7396 7491

7730

5910 6115 6203 6522 6695 6895 6997 7134 7249 7360 7615 7734

9979 6116 6345 6528 6747 6900 7008 7136 7275 7409 7628 7749

9997 6138 6386 6935 6756 6911 7028 7152 7287 7422 7631 7792

704 762 801 834 853 855 889 919 921 924 926 930 998 = 50 Stü, rüdahl- bar mit 46 1030,— pro Stück vom 2. Januar 1915 ab,

F. der Anleihe der Gewerkschaft Siebenplaneten von 1000 000,— vom Jahre 1887:

Serie A: 46 106 179 188 236 298 = 6 Stü, rüdckzablbar mit 6 3000,— pro Stück vom ©2. Januar 1945 ab.

Serie W: 2 71 = 2 Stück, rüdtzahl. bar mit 4 10090,— pro Stück vom

fammlung und dea der Hinterlegung nicht mitgerechucet, bei der Gesellschaft oder bei der Vogtländischen Bauk in Plauen oder bei einem Notar hinterlegt haben. Im leßteren Falle ist der Hinter- legungs\chein vor Ablauf der Hinuter- legungsfrist bis zum S{hlusse der General- versammlung bei der Gesellschaft in Ver- wahrung zu geben.

Plauen i. BVogtl., den 25. Juli 1914.

Plauener Baumwollspinnerei Aktiengeseilschaft.

diese Werte wurden übernommen v. d. L. V. A. inkl.

Hypothek f.

bleibt Verlust d. Verkauf a. d. Liquidat.-Kto

Verlustvortrag aus 1913 Betriebsoerlujt b. 19. 1. 14.

Verlust: v: 20, 1-28, 1E

1042 625 69

690 000 /|— J52 625 69

17 504/20

813 044

392 625

20 066 7 368

801 000

13 Aktienkapitalkonto

49 Reservefondskonto . 85 Speztialreservefondskonto 105 Delkrederekonto

Drahtzugwertkonto . Bd s 69 1 931/65

Abschreibung . ¿ s l 930/65 Fuhrparkfkonto I Zugang 4247

42H7E

Abschreibung . . 4247! Betrtiebéämaterialkonto Waätenköorto 3 [Debitorenkonto T 14 | Debitorenkonto I1 15 | Neichsbankkonto . 16 | Kafsenbestandkonto 17 | Wechselbestandkonto 18 | Affekuranzkonto .

Der Auffichtsrat.

Lindemann in Dalberstadt, Unglaub, stellv. Vorsitzender.

9) bei dem Harzer Bankverein, A-G. in Blaukenburg, Dourz, und

10) bei der Vraunschweigischen Vank

und Kreditanstalt in Btaaken- burg, Harz, ;

an den Borzeiger der Schuldverschreibungen

gegen Auslieferung derseiben und der dazu

gehörigen, noch nicht fälligen Zinsscheine.

Vom 1. Oktober d. Is. an fallen die ge-

daten Schuldverschreibungen aus der

Berzinsung.

Ferner sind noch rücfständig:

a. von den zum 1. Oktober 1908

ausgelosten "34 9% Sch{uldvershreibungen 2

vom Jahre 1884: i A

Nr. 3925 über 500 ; 1 Handlungsunkosten... l 4667450

b. von den zum 1. Oktober 1911 Neklanme . ( )OIEA O

ausgelosten * 3# %/% Schuldverschreibungen Zinsen und Provisionen 9 64577

vom Jahre 1884: Betriebsunkosten 54 107/80

Nr. 5868 über 500 M ; Abschretbungen : M |

von den zum 1. Oktober 1912 Grfindungskonto 10 000, |

35 % Schuldverschretbungen Betelligungskonto 7 547,72

vom Jahre 1884: Immobilienkouto 500,— |

Nr. 1769 über 300 , Mobilienkonto . 859,90 |

|

|

f

|

|

1 930/65

2 459 4 000 1 205 1820 2 559

813 044

7906 8056 8255 8351 8500 8648 8802 8934 9145 9272 9347 9467

7941 3060 8266 8362 3914 8684 8838 8961 9177 9283 9374 9471 9642 9840 10012 10177 10329 10457 10728 11002 11130 11300 11491

7858 3029 8235 8327 8495 8634 8766 8916 9082 9217 9331

7867 8032 8254 9346 8497 8645 8787 8921 9120 9222 9333

9461 9464

7803 7820 7841 7963 7964 8025 8078 8094 8135 8293 8310 8325 8405 8418 8437 8042 8565 857 8700 8706 8742 8858 8893 8906 9030 9060 9081 9188 9189 9195 9304 9318 9330

E E a E A!

2. Januar 1915 ab bei den nachbe- nannten Stellen: in Berlin bei der Bexliner Handels-

Gesellschaft, bei der Bauk für Handel uud Iudustrie, /

bei der Deutschen Bank, bei der Dresduer Bank, bei dem Bankhause C. Schlefinger- Trier & Co., in Cöln bei “dem Bankhause Oppenheim jr. & Co., bei dem A. Schaaffhausen’ schen Bankverein, A .G., in Frankfurt a. M. b?i der Deutschen Bank, Filiale Frankfurt a. M., bei der Dreêduer Wauk, bei der Filiale der Bank für Haudel uud Judustrie, in Hamburg bei der Deutschen Bauk, Filiale Hamburg, bei der Dresduer Bank, bei der Filiale der Bank für Handel uud Judustrie, in Elberfeld bei dem Bankhause von der Heydt-Kersten & Söhue, in Dortmund bei der Essener Credit- Anstalt,

Aktienkapital

Kreditoren

Nettogewinn : ortrag von 1913 Gewinn per 1914

Abzügl. Abs{zreibungen und statutengemäße Miete

[41073] Bekauutmachung.

Dle Herren Aktionäre der Stendal- Tangermünder Eisenbahn - Gesellschaft werden in Gemäßheit des § 20 des Statuts zu der am Dienstag, den 18, August 1924, Nachmittags 33 Uhr, im hiesigen Stadthause statt- e 8 e nre en Mera bex- 1 S ammlung hierdurh ergebenst eingeladen. c

In betreff der Berechtigung zur Teil- 8 uo . S nahme an der Generalversammlung wird auf 161 Delnatot s 53 die Bestimmungen in den 88 21 und 22 166 Netlar S .. e des Statuts verwiesen. 168 Ersatkonto 206

Die Vorlagen zu Punkt 1 der Tages- 169 Gebaît- 0 Sohntoute 3 200 ordnung werden vom 3. August ds. Js. ab 184 Unkostenkonto 9 401 im Geschäftslokal der Gesellsdiaft, irh- | 25 s An 26: straße Nr. 8, hterselbst zur Einsicht der 20] 22 Aktionäre ausgelegt werden. 90 066

Formulare zu den Nummerverzeih- 0 06 nissen über die zu deponierenden Aktien 928 747 (S 21 des Statuts) werden bet der Haupt- S fasse unserer Gesellshaft hiex vorräâtig ge- 168 Diner : 1110

168 Küchenkonto 5 196

1|—

G

415 000|— 360 000|— 305 611 (60 3489 |—

9 093/60

9 921/05

500|—

2 0346 996/30

Fdar, den 30. April 1914. Wilk. Arx rena

Deutsche Edelstein-Gesellschaft vorm. Hermann Wild, Aktiengesellschaft,

E E A 9291 9441 9145 9461 9164 94 Soll, Gewinn, und Verlustrechnung ver 30, April 1914, Haben. } 215 2527 9556 9569 9572 9641

: i Pt lo 9843 9863 9925 9934 10006 Per Gewinnvortrag 154/10 10018 10076 10092 10112 10163 Woarengewinn . 141 450 98 10221 10258 10260 10268 10323 10350 10354 10357 10388 10413 10482 10527 10564 10565 10650 10738 10792 10850 10868 10941 11039 11072 11083 11092 11114 11148 11208 11216 11239 11261 11314 11369 11385 11391 11395 11532 11545 11611 11662 11703 11811 11813 11842 11849 11867 11877 11920 11932 11940 11959 11973 = 544 Stüd, rückzahlbar mit «6 1000 pro Stück vom %2. Januar 1915 ab,

Sal,

1000 000|— 100 000|— 140 000|— C; 358 000|— | ausgelosten

Pa

19 | Aktienkapitalkonto .

20 | Neservefondskonto

21 Qb eten T 22 | Hypothekenkonto T1 23 | Friedrih-August-Stiftung 50 000|— 24 | Keeditoreulonto1 i Î 22 190/10 20 EDILOLER O U 999 410/20 N e e a in do n oa L C

é 2 346 996/30

Nr. 6012, über 500 : Maschinenkonto 4 768,51 d. von den zum 1. Oktober 1913 Utensilienkonto . - 623,50

ausgelosten 33 9/9 Schuldyerschreibungen Werkzeugkonto . 22,30 halten.

Tagesorduun

Soll.

Gewinn- und Verlustrehnung per

« Juni 1913.- Haben.

E R E 12 836/36 e e. 77 396|—

90 232/39

Abséretbungen C V

Verlin, den 20. Juni 1914.

Geschäftsgewinn 1912/1913 ab-

züglich Unkosten

. 190 232/35

90 232/35

Thiele & Steinert Aktiengesellschaft.

Dr. jur. Rsfeler.

Die Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung sind, wie uns vorgelegt wurde, von dem vereidigten Bücherrevisor Friedrichß Griebel, Berlin, geprüft und richtig

befunden worden. Berlin, den 20. Junt 1914,

Der Auffichtsrat der Thiele & Steinert Aktiengesellschaft. ; Richard Röseler, Vorsizender.

E

vom Jahre 1834:

Nr. 2737 über 300 4,

Nr. 5579 über 500 M; vom Jahre 1895:

Nr. 299 über 1000 4; vom Jahre 1906:

Nr. 2414 über 500 4. Die Inhaber- dér noch rückständigen Schuldverschreibungen werden wiederholt aufgefordert, dieselben nebst dazugehörigen niht fälligen Zinsscheinen und Anweisung behufs Vermeidung weiteren Zinsyerlustes unverzüglih zur Einlösung zu bringen. Für etwa fehlende Zinsscheine wird der Betrag .von dem Kapitalbetrage gekürzt.

Debitoren j (Dubiose) . . 5 643,35

Statutengemäße Miete. ._. Reingewinn

Idar. den 30. April 1914. H. Wild.

Cöln, den 3. Zuli 1914.

N, Peus.

Die Direktion.

Blaukeuburg, Harz, den 3. Juli P

141 635/72] |

29 965 28 |

1 000 /— |

24237 |

Emu E Ee At R Dn

141 635/72

Deutsche Edelstein-Gesellschaft vorm. Herinann Wild, Aktiengesells{chaft.

ppa. Bt kn ck.

Wir haben vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und VerlustreBnung geprüft und mit den von uns gleichsfalls geprüften, ordnungsmäßig geführten Büchern sowie den Belegen in Uebereinstimmung gefunden,

Westdeutsche Treuhand-Gesellschaft.

ppa. O. Busen.

B. der Anleihe von 46 000 000,— vom Jahre 1902:

12012 12109 12152 12200 12310 12320 12356 12357 12523 12530 12556 8 12639 12744 4 12935 13186 3 13374 13408 3 13772 13784 1 14032 14078 6 14220 14233 8 14385 14404 4 14596 14652 9 14817 14853 3 15178 15195 115376 15399 0 15617 15658 15720 15761 15815 15859

12516 12618 1263 12931 1293 13310 1332 13595 1369 14027 1403 14129 1419 14326 1434 14546 1456 14788 1480 14965 1515 15330 1536

15468 1561

12283 12401 12581 12794 13278 13460 13794 14082 14316 14450 14744 14888 15264 15439 15671 15898

12298 12428 12610 12814 13290 13483 13902 14097 14317 14532 14747 14950 15310 15458 15717 15899

bei der Gesellschaftskasse. Rückständig sind noch folgeude Schuldverschreibungen : A. der Auleihe von /6 12000 000,— vom Jahre 1892: Nr. 7918 aus der Verlosung von 1910. Nr. 408 411 1325 1811 2336 2601 3072 3073 3149 3235 3920 5157 5602 6457 6486 6634 6700 6855 7198 7547 7672 8848 9118 9235 9568 10788 10793 10982 11348 11982 aus der Verlosung von 1913 B. der Anleihe von 46 6 000 000,— vom Jahre 1902: Nr. 13380 13461 16281 16759 16890 17282 aus der Verlosung von 1912, Nr. 12986 13754 16318 16541 17673 17809 17872 aus der Verlosung von 1913,

des Unternehmens und die Bilanz des verflossenen Geschäftsjahres.

2) Bericht des Aufsichtsrats über die Prüfung der Jahresrechnung, der Bilanz und der Vorschläge zur Ge- winnverteilung.

3) Decharchierung der Jahresrechnung und Feststellung der Dividende.

4) Wahl zweier Aufsichtêralsmitglieder an Stelle von 2 ausscheidenden Mit- glledern.

Tangermünde, den 23. Juli 1914.

Der Vorfitzende des Aufsichtsrats der

Stendal - Tangermiünder Eisenbahugesellschaft: Th: Hemprich.

T 1) Bericht der Direktion ber die Lage S L 1A

Verlustvortrag aus 1913 , .. BVétluift HE 19/1 R 20

v O, 1914 s

Die Zinsen vom A. S

Vilanz nicht berücksictigt.

Vorlkegende Bilanz nebs Gezwinn- Hauptbuhe und Aufnahmebelege pr. 28.|/

Bouu, 9. Mai 1914.

._ Vorliegende Bilanz und Gewinn- Büchern verglihen und übereinstimmend

Bonn, 27. Mai 1914,

Hellekessel.

2 5626

7 368/46] 27 435

128 747195

haaffhausen’schen Bankverein Bonn sind in dieser

und Verlustrechnung wurde von mir mit dem 2. 14 verglichen und übereinstimmend befunden.

Jos. Knetsch, gerihtl. beeid. Bücherrevisor.

und Verlustkonto wurde von mir mit den gefunden.

Dr. C. Mayer.

Die Liquidatoren:

Jentges.

Merckens.

Der Auffichtsrat. Dr. C. Mayer, Vorfißender.