1914 / 175 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

| Regierung zur Lande8verteidigung etngeführte Waffen- und Krieg8-

G Tags ebra. L Es ; Wi ti : ita E Winter- rübjahrs- | material bezieht, sondern nur auf die Einfuhr größerer Waffen- und i i i Ini icità Q S ate Roggen, Mais, Mate E hate, Ss Munitionsmengen, deren Zweckbestimmung der Regierung unbekannt Biene E991 Aue iener Untonbank 133, Allgem. Elektricitäts- | 88% Rendement neue - Usance, frei an Bord Hamburg, für { =_——— Schägtung | Schäßung SWähung Schäßung | Schäßung | Schäßung | Schäßung | Schäßung | Schäßung [e ind, bie H ne Desaix Fe die R inneren Bn er FINE Fidat Swalke 290 Deutsch-Lurembu L R D E p Zuli R e ugust Er Oktober- s la: j i ¿ ui j : ¿ i 1. Juli 1. Fuli en könnten. eshalb müsse die Regierung von den Xasften- un ia AROI Log 2 . . , Deutsch-Uebersee. ezember 9,60, für Januar-März 9,774, für Mai 9,923. 1. Juli 1. Fuli 1¿ Juli 1. Juli 1, Füili 1. Juli 1. Juli Ju Ì Elektr. 1525, Dynamite Trust 1534, Elektr. LÁcht- u. Kraftanl. Hamburg, 28. Juli, Vormittags 10 Uhr 15 Minuten. | Beobachtungs-

| 9 Ô Munitions8mengen genau unterrihtet setn, die als Uebungs8waffen oder N T1 : 1914 [191311914 1191311914 |1913| 1914 [191311914 | 1913119141 1913]1914| 1913 11914 |1913 1914| 1913 ¡u Sporlzwecken eingeführt ‘würden. B e S. Buri) 189, Gelsenkirhen Bergw. 165, | (W. T. B.) Kaffee. Stetig. Good average Santos für

s 7 73| 7 7 7 75 9 3 Aus diesen Erwägungen heravs werden folgende Begriffs- P +, warpener Bergbau 159, Hohenlohe- | September 464 Gd., für-Dezember 474 Gd., für März 48 Gd., E. 1 2 el e 7) a 6 121M A L N bestimmungen der Auddrück „¿Waffen und Kriegzegtezlal" des Prod. Nobel Fosomiher Lrghau 181, Luurahitt let, Gifen-S, | London, 27. Juli. (W. T. B) Rübenrobzucker 88

S S 79 A 7 | G ctifels 48 des Zollgeseß-8 gegeben : O R: i : R or N LETIQUEN- E De ‘ondon, 27. Juli. L SEs EREU Fg Ger 9976 öni a eften s n H N s S pt 69 | 65 8 S Es h M 62 t Unter M berflanbéi: Alle gezogenen Feuerwaffen, Garos. o Stan ; t Aoppel 130, Phönix Bergbau 214, | Juli 9 \h. 53 d. Wert, stetig. Javazucker 969% prompt (Königsbg. Pr.) E 16e cl 01-671 8 79 | 771 74 | 66 | 74 | 82] 75 | 68 | deren Kaliber größer als 5 mm und deren Geschoß über 5 g {wer Elektrizität 1221 Siemens" eer Hütten 129, Schuert | 10 sh. 14 d. nominell, ruhig. Scilly bedeckt Vorm. Nieders{l. E +18 T RI S 69 | 70 | 801 70 | 74 74 | 68 ist, sowie alle Geschosse, die für jene Waffen bestimmt sind. Der South West Africa tri u. Halske 1951, Türkische Tabak 181, __ London, 27. Juli. (W. T. B.) (Sc(luß.) Standard- (Cassel) Südwesten . . | 66 | 73 | 75 | 65 | 70 6b: | O2 M T4 70 68 67 | 77 | Ausdruck , Kriegsmaterial“ bedeutet alle Gegenstände, die zur Be- 7 Kupfer kaum stetig, 583, 3 Monat 584. ; Aberdeen 5,5 1 bedeckt _meist _bewölkt Säßen . : : 7 7 74 69 70 | 71 | ; Liverpool, 27. Juli, Nachmittags 4 Uhr 10 Minuten. (Magdeburg)

|

Witterungs- verlau der leßten

tation 24 Stunden

Barometerstand | auf 0°, Meeres | aiveau u. Shwere| Temperatur in Celsius Niederschlag in 24 Stunden mm

pk Uo

pad bd

G IINADIIAD D Ey V2

66 74| 69 | 70 c 09 f förderung, Verwendung und Bedienung der genannten Waffen und T mitta, m: r Süiboslen . „1.70 764] 68 | 73.4 70 71 / 2 O 66 (W. T. B.) Baumwolle. Umsaß 5000 Ballen, davon für | Shields 755 2 |NNW 2 balb bed.| meist bewölkt oa ¿4 60 | 50 60 501.60 (GrünbergSchL)

79 2 7D | 7 der dzu gehörigen Munition dienen. : i : L 50 | 60 60 6 t Waffen eas Munitton, zu deren Einfubr die Genehmigung er- Kursbericte uN auswärtigen Fondsmärkten. Spekulation und Expot DBallen. Tendenz: Willig. - chw F teilt ijt, find bei der Etnfuhr über Buenos Aires in die Niederlagen i Z Hamburg, 27. Zuli. (W. T. B.) Gold in Barren das | Amerikanishe middling Lieferungen: Stetig. Juli-August 6,94, Gélalcab 0 | ist bewölkt Gesamtshäßung . . | 67 | 741 68 | 76] 70 69 O 1A 67 (1 | 69 des Hauptarsenals, bei der Einfuhr über andere Häfen in die Ne- | Kilogramm 2790 Br., 2784 Gd., Silber in Barren das Kilogramm | August - September 6,73, September - Oktober 6,59, Oktober- DoIvDead nes _— | gierungsarsfenale oder die vom Krieg8ministerium bestimmten Nieder- 72,50 Br., 4 S Gd. November 6,55, November-Dezember 6,51, Dezember-Januar 6,50, | (Mülhaus., Els.) Frühjahrs- ; Frühjahrs- | Winter- L lagen einzuliefern. Die Einführer haben die Aushändigung der von / „London, 27. Zult, Nadhm. (W. T. B.) Silber prompt | Januar-Februar 6,51, Februar-März 6,92, März-April 6,54, April- | Ile d'Aix |— |— Nachts Niederl. e. ea Mengekorn j Mais rérite hafer ihnen abgelieferten Waffen und Munition unter Beobachtung der für 24°/16, 2 Monate 24/16, Privatdiskont 215/,;. Abends. 320/6 Engl. | Mai 6,54. | | (Friedrichsbaf.) ö 8 Pulver und Explosivstoffe geltenden Bestimmungen *) bei der zuständigen Konsols Pa Banketngang 269 000 Pfd. Sterling. Liverpool, 28. Juli, Vormittags 10 Uhr 25 Minuten. | St. Matbieu | 757,7 |NNW 3\bedeckt 13/2 Nachm. Nieders{l. Behörde zu beantragen. a Paris, 27. Juli. (W. T. B.) (Sgthluß). 3% Franz. Rente | (W. T. B.) Baumwolle. Der Markt eröffnete für loko stetig. | (Bamberg) Anbau Die auf eine fcühere Einfuhrerlaubnis hin eingeführten Waffen 78,40, 34 9% amort. Franz. Nente 86,75. Mutmaßlicher Umsaß 5000 Ballen. Import 8000 Ballen, davon Grisnez 754.1 |WNW 4bedeckt 15/0 Schauer D ae fallen unter die oben genannte Verordnung, wenn sie aus den Madrid, 27. Juli. (W. T. B.) Wechsel auf Paris 103,60, | amerikanische 3000 Ballen. Amerikanische Lieferungen stetig. Y is 75 a D Eo 143 E argentinischen Zollniederlagen beim Inkrafttreten dieser Verordnung i Lissabon, 27. Juli. (W. T. B.) Goldagio 14. Glasgow, 27. Juli. (W. T. B.) (ScWhluß.) Roheisen | ZÆŒ 9,8 |SW 2 bebeckt G0 New York, 27. Juli. (Schluß.) (W. T. B.) Auch beute | stetig, Middlesborough warrants 51/25. Blissingen 752,4 |WNW 4wolkig | 16 16

noch nicht entnommen find. E d Do ] 2 L 1% | O M A Schif darf unter irgend etner Flagae in argentinischen trug man an der Fondsbörse anfangs wieder der versck{;ärften Paris, 27. Juli. (W. T. B.) (Schluß.) Rohzucker | Helder [750 6 |NNW 2wo!lig 16 3

Gewässern oder an der argentinischen Küste Waffen als Ladung oder politishen Lage in Europa Rechnung. Unter Liquidationen, nament- ruhig, 88 0/0 neue Kondition 304—30. Weißer Zucker_ ruhig, Z 51S i A i j a Le E eken führen, das nicht die Berechtigung hierzu durh ein von lih für europätshe Rechnung, senkte \ih das Kursniveau besonders | Nr. 3 für 100 ke für Juli 334, für August 323, für Oktober- Tenn n s S E 11/0 15790 331080 26 | 16650) 1 S2 172410| 28 [114810| 14 | 1626210 der argentinischen oder irgend einer anderen legitimen Regierung aus- für internationale Werte, von denen Canadians bis zu 4 Dollar ver- | Januar 314, für Januar-April 314. i Sao N Le 99160 671430 9 329840 30 [107660 386120 712630| 52 j 1403020 gestelltes Patent nahwetien kann. Zuwiderhandelnde werden ange- loren. Die Stimmung wurde zwar im weiteren Verlaufe be- Amsterdam, 27. Juli. (W. T. B.) Java-Kaffee good | Skudenes 750,4 |N 2 heiter 18

1

1

M000]

S

_— Co

| 756 5 [NNW 2 wolfig

-.

|

2 e = D S tT-ch et ten ch5 Q —N I e

Winterweizen

Es erhielten

die Note Anbau- fläche

Der

Anbau-

fläche

Anbau

fläche

Anbaus fläche

Anhbau- fläche

Anbau» flädhe

Anbau- fläche

Anzahl der Departemen!*8s8 Sinzah Departements Anzahl der Departements Departements Anzahl der Departements Anzahl der Departements Anzahl der Departements Anzahl der Departements Anzahl der Departements

Anzahl der

ha ha ha ha ha | j ha ha ha

[alol-|osals [e

pak O p D pruad C G

950070 33050 4698880 | 69 [203610 599350 | 6 | 9900

p do

C O ck o

ck . M

e

80 4000 119000 96510 1200 29830 81 T1760) 96200. 8. Ka unv so lange i : : itändige Gericht di ruhigter, bald fette aber auf die Ankündi Ö é ordinary 412. Bancazinn 843 Nardî 754 7 [SSOD 4 / D Es n: ge in Haft gehalten, bts das zuständige Gericht dte N ' ntundigung größerer Goldausfuhren inary 413. Bancazinn 848. L Yardöò (54,7 |SSO 4\wolkig 90 : « 98000 12800 1} ‘11150 1 (40 90240 | 1 | Yntersuhung beendet und das Urteil gesprochen hat. Wer ein Schiff, E oi ages) Berkaufsandrang ein. Spéeziell fanden seitens hiesiger Antwerpen, 27. U L. B) Petroleum. Skagen 744.7 NNO 1 lbedeckt 74 S ¿ Ï Z , ¿ q ¿ L i : ¿ j: . / das ohne das vorgeschriebene Patent mit Waffenladung oder armiert i Spe ulantenkreife starke Blankoabgaben flatt, zumal gemeldet wurde, | Naffiniertes Type weiß loko 21} bez. Br., do. für Juli 214 Br., G L i (DeDed Ohne Anbau . * s s 30 4] . |21 Î 9 s » 9 | fährt, fapert, erhält als Belohnung den Wert des Schiffes und feiner ] daß Londoner, Pariser und Berliner Firmen am hiesigen Plaße nah | do- sür August 214 Br., do. für September-Oktober 214 Br. Ruhig. Hanstholm 745,9 /NW 4wolkig Ohne Resultat .. . . . . . ° . Ï - ° . ° L A s s Ladung. (Nach einem Berichte des Handelssachverständigen bei der i S eala Mon til Ge e E entl ien fort- N Vot 27. auli. (W. T. B) (S&luß.) B ä h NXD 4 Zl fi B 4 « A S S Sn r a iserli dtschaft in Buenos Atres. Í eB . erle das für europäische Nehnung ange- New Dorl, 2. Zult. (2. L. D. Schluß.) Baumwolle | Stockholm 747,7 |ONO 2|bededckt 0 mittelindh O d E Oen Schätzungstergebnissen bedeutet: 100 „sehr gut", 80 „gut", 60 „fast gut", 50 „genügend Kaiserlichen Gesandtschaf ) i ada agr A, 000 Stü Aktien. Fn der nd Nach: eo D RO B p d A 6 B eee Hernösand Fe Sa » , u 5 j mittagsftu e fi nterventionstätigkeit geltend, o. in New Orleans loko middlin 35/16, Petroleum efined ———| pee 2 S 7 Die Kurse für Weizen und Hafer waren auf den haupt- | genügsam hinsihtlich des Bodens und meidet nur im Gegensoß zur Marokko. Î den vorliegenden Nachrichten über die Volitfchen Berbälltse i (in Cases) 10,75, do. Standard Lite a New York 3,95, _751,5 [NND 2lbedeckt |_ \ächlichsten französishen Märkten im Verglei mit den am Anfang | europäishen Art den Kalk. Ueberhaupt gibt es wenige Nutpflanzen, Winke für den Absay nach Marokko. In Marokko i Europa den Schluß ziehen konnte, daß es doch nit zum äußersten | do. Credit Balances at Oil City 1,70, Schmalz Western steam | 2 746,4 |SSO 2\wolktg 1 Mai notierten Preisen die folgenden: die so vollkommen erhaben über die Unbilden der Witterung sind. T bauptiähli Auer Tes Gewlirae, landwirtschaftliche as : nas E Die bessere Grundstimmung gewann später noch an | 10,325, do. Rohe u. Brothers 10,99, Zucker Centrifugal 3,26, | Karlstad | 747,8 [ONO s sdedeckt | 1 | Sogar etn Hagel, der jedes andere Getreide zugrunde rihten würde, M tos De alien: Tae Baumivollen- Boden, und die Kurse konnten sh vom tiefsten Stand um 1 bis | Getreidefraht nach Liverpool 24, Kaffee Rio Nr. 7 | Fraue | 7537 |5ND 9lbebedt | 9! M rt Weizen Hafer tut thr kaum einen nennenswerten Schaden. Ihr Anbau sollte daher A D C S Ac Aberbaitit Y 184 P erholen. Die Börse {loß in unregelmäßiger Haltung, | loko 88, do. für Juli 7,96, do. für September 8,11, Kupfer B O S iei br E 9 N S o 1 F o i i ' 04, , ien, p Si C M 2E E 2 i! d : S 395, A2 3) 25 S -T%) { 749,8 |6 | g Anfang ch v Aafang gerade gui AEMEL e gepfregt Med, D L Ee alles, was ein nur Landwirtschaft treibendes Land benötigt, ein- f a S Bp: E Yael, Der Umsay am Bonds- | Standard loko 13,25, Zinn 30,00—30,25. S BE E iede F Ul | - Mai Juli Mai mehr Eingang verschafft haf, liegt wenigsten f értaens mit dem Roggen | geführt. Für alle diese Artikel sind je nah der dur die Ecnte be- | wah. Tendenz Geld : Stett 96 000 Dollar, die Tendenz war a [S Ier l Se Fr. Fr. sich A ees A verb ceitet. E E R s +18 Schütz | dingten Kaufkraft des Landes noh größere Absaßmög!ichkeiten 2insrate 21 ‘bo. Sine E s Ga. Geld auf 24 Std.-Durchschn.- T | Wilna __| 753,2 |[SSW 2heiter Paris 27,— 27,50 21,25 92,37 e G badi unt rede Seschieht die Aus faat a besten Me Pur T S E die Dr 4 R an ; I London 4,8600 “Cable C Pon des Tages 23, Wechsel : S On 753,9 [6 halbbed. ne 97 95 7E L fe E \ N laze selbst wesentlich beitragen. ataloge sind franz 1 ; N , 5 j / Í Mw : D grauen A t A A E 0s SEREE, ari abzufafsen. Genaues Anpassen an Wünsche und Vor- i R Janeiro, 27. Juli. (W. T. B.) Wesel auf Mitteilungen bes Königli@en ASrönautifwèëa Warschau ___ A 3 Chartres G 27.50 91/50 91 923 ; R S j \chriften der Kunden ift ratsam. Bei etwaiger Beanstandu ng der J N Observatoriums S ——— L cift b ltt Gr 95 75 1850 1753 Die Holzshäße der Vereinigten Staaten. Es wird | Waren ist kaufmännische Arbitrage, eventuell durh Vermittlung des E : / Wie 1793,8 (V 3 12/0 /0 meist bewölft E l, L h (9D häufig ae De gers e e eg nbe ida 0s el Ne Kaiserlichen Konsulats, order Tia ats | E von auswärtigen Warenmärkten. veröffentliht vom Berliner Wetterbureau. Prac | : f E : A 5e : namentlih durch den ungeheuren Bedarf der Papierfabriken an Holz- Was die Zahlungs- und Kredi verhältnisse anbetrifft, S [sener Börse vom 27. Fuli 1914, Amtliche 8beri / : D 9 ; A U wolfent.| 20| 0 gus A sto einer schnellen Verwüstung entgegengehen. Da ist es wohl am | so gilt Kasse gegen 24°/% Skonto oder 3—4 Monate Ziel. Auch ist | Kohlen, Koks und Briketts. Pré des Rheini) L E O i Gas Florenz __| 7540 |SO 1|bedeckt L

|ololo

S pomk

Ohne Note .

19 16

1 “16 Schmalz für Juli 125. Kopenhagen | 740,7 |WSW 4|Regen 13/12 |- 16 15

A 9 3

9 9 8/0

9 0 9/0 3

7

E

=)

|©|©

e

S

e

Nancy 26,— j i Pl A Mat mur ufüten, So Au l An | Metfali rifett ti / P aße, solche Angaben auf das richtige Maß zurückzufüren. So klug | Delkredere vom Vertreter am Platze (dessen Annahme sehr zu Westfälischen Kohlensyndikats für - die La E : e i S Breauis ; | E : \ und notwendig der Entschluß der Untonsregterung gewejen ist, endlich empfehlen ist) zu verlangen, oder aber der Verkauf hat dur den und Flammköohle: a. Gadförberk ble A L e Pecy de E | S aue N 5 fte O E Toulouse 97 65 : eine geregelte Forstwirtschaft einzuführen, ist sie do noch nicht grade | Vertreter für eigene Rechnung stattzufinden, der wiederum die flammförderkohle 11,50—12 50 #, c. Flammförderkfohle 11,00 big Temperatur (0°) | 14,0 95 | 5,5 S O Thorshavn | 760,3 [NND 2shalbbed.| 9 —/ 0 i: j i dur zwingende Not geboten. Die Wälder der Vereinigten Staaten | finanzielle Lage seiner Kunden am besten kennt. 1150 Æ, d. Stüdfoble 13,50—15,00 4, e. Halbgesiebte 13,00 bis | Nel. Fchtgk. (0/6) 68 98 | 100 100 100 100 Seydtisöfjord 762,0 Windst. |wolkenl.| 7| ——0

5 —_—

Nantes D De 26,82 : ¿ b i ErLL, : on ; s u DLÔL 5 s ; 4 s R 16 56 edecken immer noch eine Fläche von mehr als 250 Millionen Hektar. Der Zoll beträzt 109/06, dazu 24 9/0 auf den Marktwert | der 14,00 4, f. Nußkohle gew. Korn 1 ‘und 11 1375—14 ind Bit S G : x E 3 Ae s 9084 20 84 Reit Fläcbe S e E e er sein, ry as C ReEA Ware. / Beifügung E S A c ry Ie Beo a t N do, rg o 9 4, do. do. IV 13,00—13 75 6 D Nuf: Sib. i 6 x Q j L g A Ae es 747,8 |[SW 5\wolkig | 1516| 1 Gewitter s 4 f f Reich. Fn der Bauholzindujtirie find angebli (9 Lenden empfehlen, da andernfalls lei wierigketten mit der 3oUverwa grusTohle 0—20/30 8,50—9,5 C ee } H j y j p F —S F S S G my feh mm 8,90—9,50 e, do. 0—50/60 mm 9,75 bis Himmel größtenteils bewölkt, untere Wolkengrenze bet 520 m | Gr. Yarmouth| 753,3 NW wolkig 1451 E

ZOEIANCON es n sf i: s 2A 22 beide n i ; Q l T L l 8 ca? PúRTA L ) f: eshâftigt. Der fährlich ausgezzahlte Lohn foll in diesec In- | entstehen. (Bapicht des Kaiserlichen Konsulats in Casablanca.) 10,50 4, h. Gruskohle 7,00—9,75 4; II. : E i l lr U A l

S ( Ÿ | ; foble ‘11,25—12,00 M b. Bestim os per L TEDee Höhe. Zwischen 1760 und 1920 m Höhe Temperaturzunabme von | Lerwik | 755,8 |SO 4\balbbed.| 12/ 4 |—1

i: / ; } 0,4 bis 0,6, zwischen 2100 und 2210 m von 1,4 bis 1,0 Grad. | Portland Bill | 755,4|[NO 1wolkg | 14/0 [0 |

S i S dustrie fast 14 Milliacden Mack, dec Wert, der riœugnisse sogar le 12 S n r , ns Ln ie ü ten Waldbrände, die c. Stüdkoble 13,50—14,00 6, d. Nußkobl A 5 M E dea es : : 1975 | 19,75 | (9 Marden art Vettagen, Much: die Verlihtiglen ae S ¡le 13,90—14,00 „(, d. Nußkoble, gew. Korn I 13,75 bis 4 Eiicaubun : : 90 30 21 im Durchschnitt einen jährlihen Berlust von 100 Millioaen Mark Absatzgelegenheiten im Auslande. 1450 M, do. do. TI 13,75—14,50 6, do. do. 1II 13,50—14,25 M, Z Biarritz 760,0 |[SW d®5[RNegen 15| 6 |—1| : d l | ' ,__ | verursachen, Tönnen diejem Reichtum niht allzu viel anhaben und Ftali C trferuna von Fitícts, und wär 22000 ko q bo. do. 1V ‘1300—13/05 M, e. Kolbkoble 1225—1300 4: El ; 17 RO “Tiber 1000! “Die Preise für Weizen und Hafer sind hiernach wentg | find übrigens verhältnismäßig geringfügig geaen die durch Insekten Len ere rng Snrore der (Xisenbaßibäarn für die I. Magere Kohle: a. Förderkohle 10,50—12,00 4, b. do, Wetterbericht vom 28. Juli 1914, Vorm. 9: Uh S E edeckt |_12 WnA verändert ; auf dem Pariser Markt haben beide nachgelassen. (Bericht | und andere Baumschädlinge veru:\ahten Ausfälle, die auf 200 erastishem Spezialsirnis für das Innere QET IENPaNpagen TuT D melierte 11,75—12,75 4, c. do. aufgebesserte je na dem Stück- E E S 4 Perpignan | des Kaiserlichen Konsulats in Havre vom 17. d. M.) Millionen Mark jährlich veranshlait werden. Dazu kommen noch | Staatsbahnen, 12 000 kg feinem englischen Firnis für den feinen I lebalt B d S pre Ie Stud, i E ; Mes Î ; Anstrih der W und 54 000 kg englishem Firnis Flatting für f | (49 M, d. Stüdfohle 13,50—16,00 6, e. Nufß- die Verwüstungen, die in gewissen Tetlen des großen Bereichs fast nri): der Magen: Uno E LS eng : T : Wi lohle, gew. Korn 1 und I1 15,25—18,50 4, do. do. IIT 16,00 bi regelmäßig durch Fluten herbetgeführt werden und angebli den Srundanstrih der Wagen. 26. Dezember 1914. General- I 1975 X do. do. IV Te0 IacO % Ie Anthrazit Nuß Korn 1 Name der |: Die Sippe der Wicken. Die Wicke ist in der Achtung des | weitere ungezählte Millionen kosten. Wenn der Verdienst nah direktionen der Staatsbahnen. : : 20,00—21,50 46, do. do. II 21,50—25,50 M4, g. Fördergrus 9,50 bis Beobachtungs- Menschen sehr gestiegen, seit der Gartenbau sich threr angenommen | Milliarden geht, mögen soldbe Abzüge . tatfählich unerheblich Belgien. Wettbewerb für die Einrichtung der 10,50 4, h. Gruékohle unter 10 mm 6,25-—9,00 4: IV. T ofs: station hat. In der Tat kann man sich kaum einen entzücktenderen Anblick vor- | sein, dennoch denkt man auch in den Kreisen der Holz- | Heizung, Lüftung, Dampf- und Heißwasserversorgung a Hochofenktoks 15,00—17,00 4, b. Gießereikoks 17,50—19,50 4 stellen als einen Strauß von Wicken, wie sie heute die künstlerishe | industrie, wenn auch nit mit Sorge, so doch mit Fürsorge an die | der Proptnziallandwirtschafts\{ule in Waterloo. 28. August, 10 Uhr, j c. Brechkoks T und 11 19 00—22,00 A; V. Briketts: Briketts | Bhrlorge der E n oer [ter e Mannig- Sa M e Bs e E A, Ee A R R O Crd R Ps A in Del uno 0 0 FT. i f O eugt 11,00—1425 M. Tendenz: Die Marktlage hat Borkum 749,3 |NW 2lheiter altigkeit von Form und Farbe hervorbringt. Noch vor wenigen | ausgerechnet worden, daß dur npflanzung von Waldern in Be- | Eingeschriebene Angebote zum 24. August. Bedingungen vom (Gou- y leine Kenderung erfahren. Die näd Nr e —— Sabeen dachte man kaum daran, die Wicke zu etwas anderem zu be- | zirken, die eine andere Verwendung mindestens vorläufig nicht finden A0 du provincial in Brüffel zu beztehen. i y findet am Mittwod, den 29. Juli i014 Baamiities Keitum | 7472 N Regen _ nuten als für ihre landwirtsha{tlihen Zwecke. Wenn man den Wert | können, noch weitere Einkünfte in etner Höhe von 260 Millionen er- : : ; g F otr y 47 Uhr, im „Stadtgartensaale“ (Eingang am Stadtgarten) statt Hamburg 748,8 |WSW 4 bedeckt | t d: ; a n : T, Belgien. Bau einer Kleinbahn, und zwar des Teiles Í gang am Stadtgarten) siatt. s e] für den Menshen zum Maßstab nimmt, so stammt die Wide aus | zielt werden könnten. Noch weit größer würden dite Ersparnisse sein, A s bis Nivelles der Stercke Sof ntes—Nivelles. 12. August Y Swinemünde | 748 1 |W 5/balbbed.| einer recht vornehmen Familie, da au eine Anzahl von Bohnen, die | die durch eine bessere Konservterung des Holzes gemacht werden | Von Krquennes bis Ittveles der Strede G T L ; S ———————— a, ———— / l g l ; ; Nt k u An Min V. r L La 4 t, 11 Ubr, Société nationale des chemins de fer vicinaux îtn / Neutahrwafser| 749,4 |/SW Z3\woltig teils von Menschen gegessen werden, teils ein wichtiges Viehfutter | könnten und auf jährli 400 Millionen Mark geshäßt werden. Die Brüssel. Rue de la Science 14. Anschlag: 161 691 Fr. Stcherheits- - bilden, zu derselber Gattung Victa gehören. Insbesonder ist dies die | Regierung hat mittlerweile wieder einc große Walofläh- als National- | Brühel, 1 & 000 F G Se Bridb VN e dis i 1. Auguít an dén h zuer 88 Grad ohne Sack 9,30. Nachprodukte 75 Grad o. S. _790,1 |C 3\wolfig | 16/10/11 | ‘j Lemberg | 752,313 Puffbohne mit ihren verschiedenen Spielarten, - von denen mindestens | park angekauft. Es sind über 40 000 ha im Staat Nord Karolina. O E F, Gesel, h P etia U S bér Gesellschast ——. Stimmung: Ruhig. Brotraffin. 1 ohne Faß 19,75. 752,9 |WSW 4 wolkig 12/110 Sd Sau 30 die nördliche gemäßigte Zone zur Heimat haben. Von den elgent Der Wald gehörte zum Besiß des verstorbenen George Vanderbilt, E Peiden. tor der Gesellschaft. Bedingung 7 E l ger M I mit Sack ——. Gem. Naffinade m. S. 19,25. | 750.9 |[SW 4hbalb bed.| 12 2 |— Belgrat —— |— | io m] ? Z r Tf 0 Ç f t} ê ¡Mi fe j 7 ic 7 Iv 40 Ab c An E Sem. Fe! 3) ck J f . 1 B D T |—ck— a —S| —— —Z|— I T E T ite x 2 L De la S 0a In M O R S 7 R a e Me Bei aniSgus cim 40 | inde 1, Produtt Transit ee an Bord Dumbene: Sli ars Ge: | Bein 7506 M F molsa (15/0 [0 |_ mas bewo | Me e 7eLs Windsi, sa | 10 0 (Ta es d, wieder nes ae. ganze Reihe pon Laien, die fast Hus ju Wagengestellung für Kohle Koks und Briketts : 9,424 Br. August 2,42 Gd., 9,45 Br., September 9,527 Gd. r F BEWI Ltr 00 E Ee Budapest 73 B Ne T1 T T Miebers@! den trefflihsten Futterpflanzen zu renen sind. e Wide hat sehr j Gans be. am 27, SUlt 1914, : G 9,90 Br., tober-Dezember 9,65 Gd., 9,675 Br., Fanuar-Mär }reslau 51,9 [WSW 2 halb bed. 0/0 ziemli heiter E L M A Í zarte Wurzeln und auch ztemlich s{hwache Stiele, sodaß sie bei Mig A E Nuhrrevier Oberschl-sishes Revier } 9,80 Gd., 9,86 Br., Mat 9,972 Gd., 10,00 Br. Stetig. ' Bromberg 749,8 |S 1\wolfenl.|_16| 0 | 0 vorwiegend heiter | 771,3 W 1 bedeckt | 19 —| D üppigenm Wachstum einer Stütze bedarf. Das gibt gerade | (Aus den im Reichsamt des Innern zusammew- N Anzahl der W 1 ; E Gon, 27. Su Œ. T B) Nübel lolo —— Ema 5 ml S a A (C V ; “lt x Mi Ó ; 5 : E U ay l ; | zahl der Wagen e S L B, Pee 754,8 [WSW 3 bedeckt | 12/5 | 0 Schauer J | die reizvolle Möglichkeit, sie nah der Art von Winden an gestellten „N g ch r : chten für D ande L, In D ustrie (Gestellt . . 29 883 11 132 A tober 69,00. L a R 4 Pa Se *) Aenderung de3 Barometers (Barometertendenz) von 5 biz 8 Uhr Morgen3 nach etner Mauer in die Höhe zu ziehen, wobei ihr kräftiger Un LANb wit aft) Nicht gestellt A T / Bremen, 27. Juli. (W. T. B) Sch#hHmalz. Stetig. Frankfurt, M.| 753,9 |[SW 4 bededckt 12/13] 0 ( ; Blätterwuhs und die reihfarbige Blüte einen noch reizvolleren S i ' Y Loko, Tubs und Firkin 513, Doppeleimer 523. Kaffee. | Karlsruhe, B. | 755,1 W 4bedeckt | 13/8 | E R ges die Lans ee ege E E Hes bas A ea A E i N S ls R Na L B) ü 755,7 [WSW 6 bededt | 1 | ann etne e pon eiwa Cm erretMen. u) die DLalter, DIC WInI j LUGE S T0 Es C E ; l ; E h WVrêmen, 27. Juli, Nachmittags 1 Ir. W. T. B. 53 5 (F 11S B E T S R in Ttoth U Pud 23 ; M paarweise gefiedert sind und sih am Stiel gegenüberstehen wie die | (Ordenanzas de Aduana) sfiad die spanischen Zollbehörden be- Liquidationskurse der Berliner Börse für ultimo Î Baumwolle american middling Fe Sult r August Zugspive E O S Nachm. Nieder\l n S | s S Oen a 4 E v | l l s v i ' V0 : 3 0 I 26 ao E ] (0 BUU =—, g j 7 s lagerten Tief von 740 mm über Südshweden ausgehend, bis Frank- Strahlen einer Feder, find sehr empfindlih und fallen leiht ab. . Aus | rehttgt, Waren, für die dec Adressat der Zollbehörde gegenüber mit | Juli 1914: 3% Deutsche Reichsanleihe 74,70, 3 %/a q 624, für September 61,0, für Oktober 60,7, für November —,— ck (Wilhelmshay.) i, Oesterrei, Finnland die N 7 j diesem Grunde wird die Wide hauptsählich als Grünfutter ver- | der Zahlung von Gefällen im Rückstand it, mit Beschlag belegen zu | Preußische Konsols 74,70, 3 °% Sächfische Rente 75,90, Russische Y für Dezember 59,8, für Januar 59,8, für Februar 59,8, für Stornoway | 757,7 |NO 4bedeckt O1 meist bewölkt e ti E Neher E N Ce aus Sa Dn gebiet wandt, auch hon in der Blütezeit geerntet, wenn die Schoten si | lassen. Hierunter fallen auc alle an die Adresse von Spediteuren ge- | Banknoten 2094, Argentinische 5 %/o Anl. 1890 99s, Buenos Aires h März 598, für April 59,8, für Mai 59,8, für Juni 59,8. j s (Kiel) In Deutschland ist das Wetter kühl und, außer im östlich Bin Na eben zu bilden anfangen. Für die Winterwicke fällt diese Zeit auf | sandten Waren. Sobald die Beschlagnahme einmal erfolgt ist, kann | 34 9/9 Pr. 60, Chinesische 5 %/% Anleihe 1896 982, Chinesische 4# °/o | Tendenz: Ruhig. Malin Head | 756,3 |NW 3bedeck | 12/1 | 1/| méist bewölt land, ztiemlih trübe bet meist {wae 5 bis fris f idr etliche etwa Ende Mai. Die Frühjahrswick: mat höhere Ansprüche an | nur auf dem Wege des Verwaltungsstreitverfahrens dagegen reklamiert | Anleihe 1898 894, Japanische 44% Anleihe 90, Ftalienische 35% M Hamburg, 28. Juli, Vormittags 10 Uhr. (W. T. B.) | T faatrow L AD) | Slinven: Ft Aberäll baben Megentälle an ber Dietiite A A die Bestellung, wozu der Boden ziemli tief bearbeitet werden muß. | werden, ein Verfahren, das si jahrelang hinzuziehen pflegt. Solange | Rente 95, ODesterreichishe amortisierte Eisenbahn 83, e | Zuckermarkt. Ruhig. NRübenrohzucker 1. Produkt Basis | Valentia NW 4sbedeckt 12/1 | 0 Schauer Gewitter stattgefunden. " Deutsche Seewarte.

Auf den Anbau der Winterwite kaan man sich aber in den kälteren Teilen | also dieser Paragraph noch in Kraft ist, dürften die Absender von | giesishe unif. Ill. Anleihe 66,40, NRussishe 4 9% F ide ussische

unserer Zone kaum etnlassen, da fie ziemlich anfällig für Frost ist, | Waren in Deutschland immer gut tun, die Konnossemente nah | 1880 812, Nussishe 34% Anleihe 1894 75, un i he fih bis zu einem gewissen Grade auch einem rauheren | Spanien an Order ausstellen zu lassen, indem dann wenigstens bis | 3 9/o Anleihe 1896 68, MNussische 40/9 kons. „Anleihe T und II Winter angepaßt. Die Saat beider Arten ist für das bloße Auge | zur Einreichung der Deklaration von der Zollbehörde der Absender, | 1889 82, NRussishe 40/6 Anleihe 1902 834, Nussishe 49/0

iht tersheiden, höchstens an gewissen Verunreinigungen. | niht aber der Spediteur als Eigentümer betrahtet wird. (Aus einem | Staatsrente 89, Spanische 4%/% Rente 88, Türkische unifizierte ] j : z Jas R amer a s Ein | Berichte des Kaiserl, Konsulats in Malaga.) Anleihe 03/06 80, Türkische 400 Fr.-Lose 140, Ungarische 4 9/0 Verichte von deutschen Getreidebörsen und Fruchtmärkten.

l L 53,1 Wind. sbalbbed| 21/0 (0 756,7 [W 2bedeckt | 11/6 |0| dededt | 13/9 |0|

a O

Witterungs- S h A Genf |

D Uno P 1lwolfenl| 1101|

4 Cen | Sintis —_ | 557,4 WSW6Sünee |—3

? |

j

E t 1 M H 2 P V

S| Wind-

icht O Wetter

stärke

gin

Ifius Stunden mm

Schwere | _in Cel

rftanb

MeereÏ-

Niedersia

24

-

Baromete auf in 45° Bréite Temperatur 5

niveau u

Baromzeterftanck in __j Stufenwerten *)

A vorwiegend heiter E 50,0 OSO 1|bedeckt | 13 4 —l|__ __ Schauer | Mosfau_ 3,3 (SW 1|sbedeckt | 19/0 /0/| Schauer Brindisi 3 SW_ 1\wolkenl.| 25 0/9 -_____ [1 Gewitter | Triest 3,5 |ONO 3wolkenl.| 17/18 1 | Gewitter _15/ 1 | 1 Vorm. Niedershl | Krakau | I S r (D

D D

l

[vol E |SS

|

i |D|

n! bS| i —J

l

| t |— e

| —ck———-|=—— | G

R E R E A R 2Len TLE B E

Magdeburg, 28. Juli. (W. T. B.) Zuckerberiht, Korn- | Memel | 750,1 SSW 3wollig | 1610| 1

0) Gewitter | BelgradSerb.|

ti L E i a

ei D __ Schauer folgender Skala: 0 = 0,0 bis 0,4 mm; 1 = 0,5 bis 1,4 mm; 2 = 1,5 bis 2,4 mm ; a G Prets D —— QE ia C d o 0K é 4 anin ¿ v anidia: E ; 8 S 3 = 2,5 bis 3,4 mm ; 4 == 3,5 bis 44 mm ; 5 =4,5 bis 5,4 mm; 6 = 5,5 bis r 0 auer 64 mm: 7 = 6,5 bis 74 mm; 8 = 7,5 bis" 8,4 mm; 9 = nit beobachtet. Bei | |

0 Nadcits Nieders{I. negativen Werten der Barometertendenz (Minuszeichen) gilt dieselbe Chiffreskala.

Der Boden muß für die Wicke gesund und kalkreih fein. Li | t ngar

weiterer O der diese alte Kulturpflanze ueuerdings etwas un- Goldrente 74, Ungarishe Kronenrente 74, Buenos Aires 6 9/

beliebt gemacht hat, ist die E ne SOaEw ita lag, N S L telt he Ds Sat 108 b, L Sans ; E E EAIRETR : zu E S U i ten offnen 11 ehr leiht, besonders wenn sie - ifenbahn 3, Elektrishe Hochbahn 125, Große Berliner Straßen- j i E 5

u P sind, lers Let Y u viele i Körner Vittoren. Slhwede 2 bahn 1353, Hamburger Straßenbahn 170, Buschtehrader Eisenbahn- : Hauptsächlih gezahlte Preise für 1 t (1000 kg) in Mark

Bei vorsichtiger Behandlung fann man_ etwa 15—20 11 Zollerstattung bei der Wiederausfuhr von Waren. | aktien Lit. B 195, Oesterreichish - Ungarishe Staatsbahn 132, F Marktorte j E E E E

Wickensamen auf einen Hektar gewinnen. Sehr wichtig ist die | Beide Kammern des shwedtishen Reichstags haben einer vor- | Südösterreihishe (Lombarden) 143, Baltimore-Dhio 775, Canada Weizen M oda én Haf Gerste

Unterscheidung der runden Samen von denen der Platterbse, ges{chlagenen Erweiterung der geltenden Bestimmungen über die Zoll- Pacific 1754, Pennsylvania 107, Anatolier 6009/6 107, Italienische j : gg | aser N j S a A

die au fälschlich spanishe Wicke genannt wird. Diese ecktgen Samen | erstattung bei der Wiederausfuhr von Waren zugestimmt. Dana | Meridional 1002, Italienische Mittelmeer 42, Luxemb. Prince-Henri mittel gut

enthalten einen Giftstoff, der bei Mens und Tier eine Krankheit | soll der Zoll au dann erstattet werden können, wenn das Schiff | Eisenbahn 1264, Oriental. Eisenbahn- Betr. 150, Deutsch-Austral. Dpf. |

hervorzurufen vermag. Sie ist als Lathyrismus nah dem Gattungs8- nah der Abfertigung noch einen anderen s{wedischen Hafen anläuft, | 153, Hamburg-Amerikanische Sas 112, Hamburg-Südamerikanische ¿ Königsberg t. Pr. . a : |

namen der Platterbse bezeichnet worden und war {hon dem Vater der sofern nur die Waren in einem besonderen versiegelten Laderaume Dampfschiff-Gesellschaft 129, Hansa Dampfschiffges. 227, Norddeutscher T L : i : 207 | 168 | 168 | G

Medizin, Hippokrates, bekannt. Bei Pferden und Rindern äußert sie | liegen, dessen Verschluß im Anlaufort unverlegt ijt. (Nah „Stock- | Lloyd 93, Azow - Don 198, Berliner Handels - Gesellschaft 1423, E C A 203, | 174 n. E. | 176 162

ih in einer Art von Tollwut. Auch die Wicke darf den Tieren nur | holms Dagblad*.) : Commerz- und Discontobank 104, Darmstädter Bank 111, Deutsche Si e 6 E E _— | 166 | 164

in kleinen Mengen verabfolgt werden, da sie wegen ihres Rethtums Stra Bank 223, Diskonto-Kommandit-Anteile 1754, Dresdner Bank 141, Posen. S E E E E 200—203 | 158—161 n. E. | 160— 162 | 144 /

Erst sett verhältnismäßig Nationalbank für Deutschland 104, ODesterreihische Kredit 177, Breslau . . O : Va E 194—196 | 158—-160 | 158—160 | 145—150

r erhißend wirkt. N | | e Zeit 1st die taufa he Wide aus dem Orient nah Europa Argentinien. Oesterreichishe Länderbank 116, St. Petersburger internationale t M C 215—222,50 | 180—185 188—193 E ait worden. Sie unterscheidet sich von der gewöhnlichen Einfuhr von Waffen und Krtiegsmatertal. Unterm | Hañdelsbank 130, Nussishe Bank für auswärtigen Handel 121, D Ls B Î i a 5 0 | 173—176 | O 2 E a a Ee s 200 | | 95

ide durch ihre Behaarung und außerdem dur die trauben- | 9. Mai 1914 hat die Regierung eine Verordnung über die Einfuhr i | i Ï bv LEN teien Blüten. Bhaleich ‘ie vor etwa 20 Jahren | von Waffen und Kriegsmaterial erlassen. Die Verordnung stüßt sich *) Diese Bestimmungen enthalten im wesentlihen die Vorschrift, E O ga | 175— ¿ h bis durch wissenschaftlihe Untersuhungen lebhaft empfohlen wurde, | auf den Artikel 48 des Zollgesezes vom 20. Dezember 1905, wonach | daß die Entnahme von Pulver und Explosipstoffen unter Angabe des E s S 206—208 I 1 7! 181—184 hat thr Anbau keine erheblichen Fortschritte gemaht. Sie hat den | Waffen und Kriegsmatertal ohne Erlaubnis des zuständigen | Verwendungszweckes beim Kriegsminksterium oder Chef der Polizei zu E s Vorzug, fast jeder Kälte zu wtderstehen, da sie nah den Beobachtungen | Ministeriums nicht eingeführt werden dürfen.“ In der Begründung | beantragen ist, je nachdem die Reglerungsdepots in“ Buenos Aires Berlin, den 28. Juli 1914. Kaiserliches Statistisches Amt. sogar einen Frost bis zu 28 Grad aushält. Auch sie ist äußerst | wird hervorgehoben, daß fich dieser Artikel 48 niht auf das von der | oder an anderen Pläßen der Republik gelegen sind. F. V: Koh,

D R =

| l 168 I 170 | dds

I S |

F

prak Qr ck R D D

Lt

E