1914 / 175 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

j I N 1A

|

[40518]

A. Einnahmen. Ueberträge aus dem Vorjahre: L O 2) E Obezträge (für die Mundus- 0 cen . . . . . . . . . s . 3) Reserven für \{chwebende Ver- A e A 4) Gewinnreserve der Versicherungs3- nehmer... . . , 890 475,87 Zuwachs aus dem Ueber- {usse des Vorjahres 462 816,74

5) Sonstige Reserven „#6 4 030 583,83 Zuwachs aus dem Uebershusse des

Vorjahres 67 463,33

48 015 858/08

Gewinun- und Verlustrechnung für das Geschäftsjahr 19283.

M S M

125 110/12 210 849/35

1 353 292/61

4 098 047/1653 803 1

Prämien für: 1) Fre atyersiserungén auf den Todes- ll:

a Selbst abges{lossene : ges M 7 570 875,56 b. In Rückdeckung übernommene . , 111 424,90 2) Kapitalversiherungen auf den Er- lebensfall : Selbst adbeschlossene . . 3) Nentenversicherungen : Selbst abgeschlossene

#6 372 086,49 b. In Rückdeckung übernommene . . , 814,02

L A C Gewinn aus Kapitalanlagen: Kursgewinn Vergütung der Nükversicherer . . . Sonstige Einnahmen

57

I

Zahlungen für Verficherungsverpflihßtungen im Ge

B. Ausgaben.

5 Geleistet . . 2) Zurückgese s

ahre:

1) Kapitalversiherungen auf den Todesfall a. Geleistet b. Zurüdgestellt

2) Kapftalver"Yerungan auf den Erlebensfall N ¡

a. Geleist e b. Zurüdgestellt .

3) Nentenversihßerungen

) n A T s 6 V S A

Die Vereinigte Dänische Lebeusversicherungs-Aft,-Ges.

G Zahlungen für unerledigte Versicherungsfälle der Vorjahre:

häfts- a on )o «61999 96404 139 575,25

“s 06 2279,13

,

. «46 540 040,84 78 977,07

Hafuia,

é A Mb

209 635/90] 1213/45

210 849

[41083]

VBayerif hen. Notenbank

von 28. Juli 13914,

9) Bankaustw

Wochenübersicht

eise,

mrreora

2 139 539

2 279

619 017/91] 2 760 836

Metallbestand... . + 5 Vecid fasse sei eth8Tanlens@einen Noten anderer Banken Wesel a Lombardforderungen C e sonstigen Aktiven .

Das Grundkapital. . Der Reservefonds . .… ,

Aktiva.

Pasfiva.

rungen

Vergütungen für in Rückdeckung übernommene Versihe-

Rückkauf von Policen E Gewinnanteile an Versicherungsnehmer :

126 1042 467 893

R pte R der umlaufenden D L Es Die sonstigen tägli fälligen Verbindlichkeiten. . ._.

A. Aktiva.

7 682 300 42147

41

51] 8 097 347

17 329

2 520 826 115 603 333 871

29

64 892 265/44

|

M A Verlust aus Kapitalanlagen : Kursverlust .. Prämienreserven am Schlusse des Geschäftsjahrs ) Kapitalversicherungen auf den Todesfall

Prämienüberträge am S

1) Aus Vorjahren : 8, ABGeDoben b. Nicht abgehoben . .

2) Aus dem Geschäftsjahre : a, Abgehoben y b. Nicht abgehoben .

M Wi: :@

Æ 5 079,23 102402

« é 139 873,77 e 2981,05

6 6038: D

149 854/821 149 458

Nückversiherungsprämten für: 1) Kapitalversiherungen auf den Todesfall

2) Kapitalversiherungen auf den Erlebensfall i

3) Rentenversiherungen . ..

Steuern und Verwaltungskosten:

e LESS 2) Verwaltungskosten . . . ..

2

3) Mentenversicherungen . . .

Mundus-Policen, und zwar für :

1) Kapitalversfiherungen auf den Todesfall : ) N N | U 113 B 1.18237

a. Selbst abges{lossene b. In Nückdeckung übernommene .

Kapitalversicherungen auf den Erlebensfall

"

2) Kapitalversicherungen auf den Erlebensfall:

Selbst abgeschlofssene 3) Nentenversichherungen: Selb

C. Abschlufß. Gesamteinnahmen . Gesfamtausgaben . . .,

D. Verwendung des Uebers An die Reserven .. x

Gewinnreserve der Versiherungsnehmer . .. Sonstige Reserven (siehe Bilanz). . Sonstige Ausgaben

An die Aktionäre A

Gewinnanteile an die Versierungsnehmer : An die Gewtnnreserve . . .

Vilanz für den Schluß des Geschäftsjahres 19183.

für: /

s 445 207:

chlusse des Geschäftsjahres für die

691 571 1 670

15 215 708 456/74

39 9557 i 1784 550/33| 1 824 50608 [4 92 40818 102 985 99

. [45 544 888,

5 981 639/7051 971 7351

118 766/26 1258 652/52 4 101 678/94

38 842/09 4 ÿ 64 892 265/44 63933 134/19

202 308/33 222 955/73

533 867/19 959 131/25

64 892 265 44 B. Baffiva.

Wechsel der Aktionäre. . . . - Grundbesitz es Hypotheken

Wertpapiere :

Wi Q

1) Mündelsichere deutsWe ......, 2) Außerdeutshe (meist mündelsichere) .

Darlehen auf Policen a Guthaben : 2) Bei Bankhäusern Nückständige Zinsen ¿ Ansstände bei Generalagenten be 1) Aus dem Geschäftsjahre e 2) Aus früheren Jahren. . .

Barer Kassenbefland Fnventar . . . . . . . . . ® C r T

Bet anderen Versicherungsunternehmungen .

Mb

2 823 492) 30 890 133

2 087 379

100 512,

971 083 18 423

&

15

65

86 2187 892 51 358 379/20

32

32

Kopenhagen, den 24. März 1914.

Die Direktion der Vereini Wilh. Hansen.

[40498] Aktiva.

d

2 210/30 8 640|— 24 484/43 11 000|— 1 280/— 135/27 47 750|—

Ae s D Kontokorrentkonto . . Bankguthaben . .. E L Gewinn und; Verlust

Debet.

Inventarkonto : Abschreibungen . Handlungsunkosten . .

Charlottenburger Bank-Verein Charlotteubuxg L. Vilanzkonto.

| Kapitalkonto:

6 60 000,— eing Anteilkonto

Gewinu- und Vevrlustkouto.

ezahlt

3 375 000|— 2 580 873/59 15 967 269 28

18/33 713 585/33

989 506/64 32 345/99 45 000 46 560 93

64 126 415/54

gten Dänischen N Etiengetent C. Skibsted.

M S Aktienkapital . , Prämienreserven für:

3) Nentenversicherungen

2) Kapitalversicherungen au 3) Rentenvérsicherungen

refervefonds aufbewahrt

Sonstige Reserven : 1) Sicherheiisfonds . 2) Reservefonds :

den Todesfall bén Erlébensfall

| 4) Nicht abgehobene Gewinnanteile

Sonstige Passiva . Gewinn e

Jean Werner.

Mts., unter Nr. 401 Vasfiva.

M S

16 000|—

31 750/— | [41446]

47 750 Kredit.

insenkonto . E

Charlottenburg, den 1. April 1914.

461 296/02

[41443]

717102

in Dresden. Dresden, den 24. Juli

7) Niederlassung 2. Rechtsanwälten.

[41442] Bekanntmachung.

t Aichach zuge-

bet dem K. Amktsgerich

vou |

——

Am 25.

4.

Wilhelm Strasser mit dem Wohnsitze in Aichach Un Dorbén.

uli K. Bayerisches Amtsgerlcht Aichach. Run L K. Oberamtsrichter.

g igen ist in die Liste der | [41450 E Anla Aas l In Vie Liste der bei dem Kammergericht

(Tassenen Rechtsanwälte der Rechtsanwalt | zugelassenen Rechtsanwälte ist am 18. d,

[41449]

Carl

In dtíe Anwaltsliste ist beute n worden der frühere Rechtsanwa Dr. Arno Wohlfarth mit dem Wohnsiß

0-6/0 0E

Lar

1914.

Königliches Amtsgericht.

1) Kapttalversicherungen auf den Todesfall . .... 2) Kapitalversicherungen auf den Erlebensfall .

Prämtenüberträge für die Mundus-Policen, und zwar für: 4 830 012/07 1) Kapitalversicherungen u

Neserve für \{chwebende Versicherungsfälle: Beim Prämien-

Gewinnreserve der Versicherungsnehmer . j

a. Allgemeiner Neservefonds . . E þ. Angesammelte Sicherheitszushläge c. Kurßausgleihungsfonds | d. Invaliditätsfonds . .

3) Nicht abgehobene Rücklaufswerte

00S: S 0 0/0

Guthaben anderer Versihherungsunternehmungen . N

haft Safuia.

en.

eingetragen: der

MNechtsanwalt Dr. Walther Schwabe,

Gharlottenburg 2, Joachimsthalerstr. 1. Berlin, den 20. Juli 1914. Der Präsident des Kammergerichts.

Der NRe(tsanwalt Dr. Hans Kalisch in Charlottenburg, Sophie Charlotten- straße 57/58, wohnhaft, ist am 23. Juli 1914 in die Liste der bei dem Land- gericht IIT in Berlin zugelassenen Nechts- anwälte cingetragen worden. e N Gharlotteuburg, den 23. Juli 1914,

Königliches Landgericht 111 in Berltn.

etragen t Herr

In die Anwaltsliste des Königl. Ober- landesgerißts Dresden ist Nechtsanwalt Georg Martin Rühle in Dresden eingetragen worden.

Dresden, den 24. Juli 1914.

Der Präsident des Königl. Sächsischen Oberlandesgerichts,

beute der

K A «#2 4 500 000|—

| 45 544 888/05 | 445 207/50 |

Die an eine Kündigungs-

Aktiva. Kursfähiges deutsches Geld Neichskassenscheine . . Noten anderer deutscher

Sonstige Kassenbestände Wechselbestände . . « Lombardbestände. - «

Effektenbestände . . . Debitoren

( Pasfiva. *Gingezahltes Aktienkapital

An Kündigungsfrist ge- Sonstige

fälligen Wechseln worden #6 3413 43.

[41085]

frist gebundenen Verbind- T E te sonstigen Passiva

C 35 6909 000

186 000

2 989 000 37 872 000 2 549 000 93 000

3 764 000

7 500 000 3 750 000

63 832 000 4 409 000

3 612 000

Verbindlichkeiten aus weiterbegebenen,

i

im Inlande zahlbaren Wechseln

704 108,87,

München, den 25. Juli 1914. Bayerishe Notenbauk.

° Die Direktion.

1084] Ueberficht

F298

Sächsischen Vank Dresden

am 23. Juli 1914.

Banken .

und fonstige h E A

LEICLVETONDS s a0

keiten .

bundeneBerbindlichkeiten P e Von im Inlande zahlbar

d

22 907 723,

1176 775,

27 039 020,—

2 243 063,—

44 067 611,— 30 899 080/—

8 060 370,—

10 147 253,—

M

30 000 000,—

7 500 000,—

Banknoten im Umlauf . 49 514 200,— Täglich fällige Verbindliz- i 36 190 178,—

20 443 373,

2 493 144,— en noch nicht

Fnd weiter begeben

Die Direktion.

Staud der

Württembergischen Notenbank

am 283, Juli {D

14.

. | 5981 E 51 971 735/26

115 031/25 Z 628 |—

. 1156 933,18 243 434,27

1435 536 32 898/63 4 505 67] 4106 184 61 E S Soz 170 375/82 959 131/25

64 126 415/54

0 §0 60.270

[41447] Vekauntmachung. Der Rechtsanwalt Martin Besl in Landshut ift heute in die Nechtsanwalts- linte des K. Landgerichts Landshut ein- getragen worden. : Landshut, den 24. Juli 1914.

[41448] VBVekauntmachung. Die bisher bei dem K. Oberlandes- gerihte München zugelassenen NRechts- anwälte Dr. Alfred Bacharach und Julius Ritter von Besnard wurden

Metallbestand. . , NReichskassenshßeine . . , Noten anderer Banken Wechselbestand . . Lombardforderungen G N Sonstige Aktiva. .

Grundkapital. . Meeren Umlaufende Noten . Täglich fällige Verbind-

An Kündigungsfrist ge-

Sonstige Passiva A 7

Reibat u j x skasiensGeine . Der Präsident des K. Landgerichts Landshut: No p (L. S.) Wal{. Wechselbestand . . Lombardforderungen Effellen .

Sonstige Aktiva

Afktivg. . At

Paffiva.

Lat S E A

bundene Berbindlich- keiten

» 122 029 000|—

10 533 835 283 920

6 039 840 17 484 266 16 247 477 2 921 805 4 230 528

9 000 000/— 1 721 074/59

23 284 906/67

6 78177

1 299 910/33

Eventuelle Verbindlichkeiten aus weiter-

[41082]

Stand der Vadishen Bank

begebenen, im Inlande zahlbaren We@hseln 809 867,21.

am S3. Juli 19144.

Mktiva.

oten anderer B

[77 959 277 22

9 033 265/20 12 860|—

1 608 180|— 16 518 126/70 15 445 540|— 593 888/68

4 787 416/64 22

infolge ihrer Zulassung zur Nechtsanwalt- schaft bei den K. Landgerihten München I und IT na erfolgter Löshung ihrer Ein- tragung in der RNechtsanwaltsliste des K. Oberlandesgeridts München heute in die Rechtsanwaltslisten der Landgerichte Mün- den I und II eingetragen.

g via c) den 24. Juli 1914.

Der Präsident Der Präsident

des K. Landgerichts München I beurl. des K. Landgerichts München 11 :

J. V.: Hezner K. Landgerichts- l Federkiel. direktor.

[41444] ; Der gepr. RNechtspraktikant Heinrich Kneuer wurde heute in die biejige Nechts- anwaltsliste eingetragen. 25, Juli 1914. K. Amtsgeriht Pappeuheim.

Grundkapital. Reservefonds . « Umlaufende Noten . . Sonstige tägli fällige

An eine Kündigungsfrist

Sontjtige Passiva ;

gebenen, - im 6 345 131/21. Der Vorftaud der Badischen Bauk.

Verbindlickeiten . . rCairbties BVerbind- eiten

9 000 000|— 2 250 000 20 249 500|—

15 686 341/44

773 435/78

M f

Verbindlichkeiten aus

17 959 277 22 weiter be-

¡ignde zahlbaren Wechseln

zum Deutschen Nei

¿ 175.

Der Inhalt dieser Bei Patente, Gebrauhsmustec, Konkurs : owie die Tarif-

Zentral-

l9regifter für das Deuts

Das Zentral - Hande für Selbstabholer auch dur die Königliche Expedit

Wilhelmftraße 32, bezogen werden.

in welcher die

Vierte Beilage

| Berlin, Dienstag, den 28. Juli

Handelsregister.

Aachen. Im Handelsregister der Aktiengesellschaft

Vom Zentral-Handelsregister für das Deutsche

[41187] wurde heute bei

A E bahn e Gesellschaft“ Aner Klein

Aachen

ein-

getragen : Generaldirektor August Petersen in Aachen ift zum Mitglied des Voeftes

bestellt worden.

Durch Beschluß des Auf

sihtsrats vom 31. März 1914 ist ihm die Berechtigung erteilt worden, die Gesell- saft allein zu vertreten. Machen, den 24. Juli 1914. Kal. Amtsgeriht. Abt. 5.

Adorf, YogtIl.

Auf Blatt 157 des registers, die Firma Dampbpfbierbrauerei

hausen in Adorf betr.,

getragen worden, daß haber, der Brauereibesi Otto Camphausen,

geschieden

[41188] biesigen Handels- Erste Adorfer Otto Camp- ist heute ein- der biéhertge Jn-

ißer Abraham August infolge Ablebens aus- und daß Clara verw. Camy-

haufen, geb. Schröder, in Adorf Inhaberin

der Firma ist.

Adorf, am 2. Juli 1914. Königliches Amtsgericht,

Ansbach. Befauntmachung. [41189] Handelsregistereintrag.

Bei der Firma

„Lazarus

Berg-

maun, Getreidegeschäft in Günzen-

hausen“ Profura

wurde heute eingetragen : Die des Sigmund Bergmann in

Gunzenbausen ist erloschen. Die Kauf- manns}ottwe Fanny Bergmann in Gunzen- hausen, auf welche das Handelsgeschäft auf Ableben des Lazarus Beramann im Erb- wege übergegangen war, hat das Handels- geschäft an die Kaufleute Sigmund Berg- mann und Adolf Bergmann, beide in

Gunzenhausen, abgetreten.

Diese führen

das Handelsgeschäft unter der bisherigen Firma in offener Handelt geselishaft mit Wirksamkeit vom 1. Juli 1914 fort. Ansvach, den 24. Juli 1914, K. Amtsgericht.

Artern.

[41190]

In das Handelsregister Abteilung B ist bet der unter Nr. 6 eingetragenen Firma Louisenwerk, Thonindustrie Aktien- gesellschaft, Voigtstedt in Voigistedt folgendes eingetragen worden :

Gemäß Beschluß der Generalversamm- lung und Anmeldung vom 3. Juli 1914 sind die § 7 (Anzahl der Mitglieder des Aufsichtêrats), § 9 (Beschlußfähiakeit des Aufsichtsrats), § 10 (Rechte und Pflichten des Aufsichtérats) des Gesellschaftsvertrags

geändert worden.

Artern, den 20. Fuli 1914. Königl. Amtsgericht.

Bensberg. Befanntmachung, [41192] In das Handelsregister Abteilurg A

Nr.

26 wurde heute bei der offenen

Handelsgesellihafi Poeusgen & Co. in Vergisch Gladbacy eingetragen :

Dem Kaufmann Beraish Gladbach isl

Max Poensgen in Prokura erteilt.

WVensberg, den 20. Jult 1914. Köntglthes Amtsgericht.

Berlin.

[40771]

Im Handelsregister A ist am 18. Fuli

1914

eingetragen worden :

Nr. 42 756,

Hohenzollern Drogerie u. Parfümerie Hans Lucke, Neu Tembvelhof. Inhaber:

Hans Luke, Nr. 42 757. Inhaber :

Apotheker, Franz Ernst, Franz Ernft, Maurermeister,

Berlin. Berxr lin.

Frohnau (Mark). Nr. 42 758. Paul

Daártwich,

Fischhaudlung,

Berlin.

Inhaber: Paul Hartwih, Fis{hhändler,

Berlin. Nr. 42759. Vertreter, Werclin.

Haus Fifcher, Inhaber: Hans

Fischer, Agent, Berlin. Nr. 42 760. Walther Engelbrecht & Co., Berlin. Offene Handelsgesellschaft seit dem 1. Juli 1914. Gesellschafter sind: 1) Engelbrecht, Walther, Kaufmann, Berlin. 2) Panne-

wiß, Richard, Nr. 42 761.

Kaufmann, Otto Ebvell, Berlin.

Berlin.

In-

haber: Otto Ebell, Kaufmann, Berlin. Bei Nr.4470 Juhl & Sochue, Nummels- burg b. Berlin: Inhaber jezt: Anna Suhl, geb. Noscenträger, Kauffrau, Berlin-

Lichtenberg.

Bet Nr. 12 668 Carl

Moximilian Hoffmann, Berlin: Die Prokuristin Klara Borowsky heißt infolge Verheiratung Klara Hoffmann, geb. Bo- rowsky. Bet Nr. 12 957 Edgar Hey- many, Charlo1tenburg: Niederlassung jeßt: Berlin. Bei Nr. 14 138 Auton

Bertinetti, Berlin: Max JIoscph ist Nr. 14 630 Vecter

êrloshéèn.

Die Prokura- des “& Grunotv,

Vexlin t Zur Vertretung der Gesellschaft

sind fortan nur beide

Gesellschafter . ge-

meinshaftlich ermälhtigt. Bet Nr. 22903 Richard Jacobsoau, Berlin: Nieder-

y

Bet

Bekanntmachungen aus den Handels- und Fahrplanbekanntmachungen der Éisenbahnen enthalten sind, erscheint au in

andelS8register für das Deu

e Reih kann durch alle Postanstalten, in Berlin on des Reichs- und Staatsanzeigers, SW. 48,

Güterrehts-, Vereins-,

[lassung jett: Charlottenburg. Bei Nr. 28 733 Aberle «& Birk, Verlin: Die Zweigniederlassung in Dúfseldotf ist aufgehoben. Bei Nr. 29 432 Nathan Golèftaub Blusen - Fabxikation, Berliu: Niederlassung jeßt: Berlin- Schöneberg. Bei Nr. 20 497 Hulda Goidftein, Berlin: Dem Benno Gold- siein, Berlin, is Prokura erteilt. Bei Nr. 39 264 Oskar Gans «& Co., Verlin: Die bisherige Gesellschafterin Frau Johanna Gans, geb. Brandt, ist alleinige Inhaberin der Firma. Die Ge- sellschaft ist aufgelöst. Bet Nr. 40 334 Jordan u. Franz: Die Firma lautet nunmehr Paul E. Frauz. Der bis- herige Gesellschafter Paul Franz ist alleiniger Inhaber der Firma. Die Ge- sellschaft ist aufgelöst. Bei Nr. 42 045 Atlautic - Film - Aarhus, Theodor Vreitung, Berlin: Vie Firma lautet jeßt: Atlautic- Film-Aarhus, Albert Fleißer, Verlin: Inhaber jet: Albert Fletßer, Kaufmann, Berlin - Schöneberg. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen und Verbindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des Geschäfts durch den Albert Fleizer aus- gesclossen. Die Prokura des Andr Naffalowich ist erloschen. Vem Theodor Breitung, Berlin-Südende, ist Prokura erteilt worden Bei Nr 42 718 Moriß Kaner, Berlin: Der Firmentn haber beißt Kaner, niht Kauer. Bei Nr. 28 995. Gebr. Eickhoff, Verlin. Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Firma ist erloschen. Gelöst die Firmen: Nr. 42026. Jfidor Gusowski, Buiter- Großhandlung „Merkur““, Berlin. Berlim, den 18. Jult 1914 Königliches Amtsgeriht Berlin-Mitte. Abteilung 90. Berlin. [40604] In das Handelsregister B des unter- zeichneten Gerichts ist eingetragen worden am 20. Juli 1914: Nr. 13 386. Grund- stücksverwaltung Ufnaustraße 3, Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung. Siß: Charlottenburg. Gegenstand des Unternehmens: Der Erwerb und die Ver- waltung sowie die Verwertung des in Charlottenburg, Ufnaustraße 3, belegenen Grundstückes. Das Stammkapital beträgt 20 000 M. Geschäftsführer: Rentier Selig Waldo in Charlottenburg. Die Gesellschaft

ist eine O mit beschränkter Haf- | 16

lung, Dék sellshaftêvertrag ist am 16. Juli 1914 abges{lossen. Als nicht eingetragen wird veröffentliht: Oeffent- liche Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen nur durch den Deutschen Reichs- anzeiger. Am 21. Juli 1914 Nr. 13 389. Otto Bühring Wagner, Gesell- schaft mit beschränkter Haftung. Siz: Verlin-Lankwiß. Gegenstand des Unter- nehmens: Gewerblihe Ausnüßung von Er- findungen, Verwertung von În- und Aus- landpatenten und sonstigen Schußrechten, Betrieb eines technischen Bureaus jowie VBetoiligung an verwandten Unternehmun- gen. Das Stammkapital beträgt 50 C0 Mark. Geschäftsführer: Ingenieur Otto Wagner in Berlin - Lankwiß, Ingenieur Karl Hermann Lewe in BVerlin-Schöne- berg. Die Gesellschaft is eine Gesellschaft init beschränkter Haftung. Der Gefell- schaftsvertrag ist am 26. Juni/14. Juli 1914 abgeschlossen. Sind mehrere Sz2- \chäftsführer bestellt, so erfolgt die Ver- iretung durch jeden Geschäftsführer für

sih allein. Die Gesellschaft wird zunächst e

für die Zeit bis zum 30. Juni 1924 er- richtet. Wird die Gesellschaft von feinem der Gesellschafter gekündigt, fo gilt se auf weitere drei Jahre abgeschlossen und immer so fort. Als nit eingetragen wird veröffentliht: Als Einlagen auf das Stammkapital bringen gemeinsam in die Gesellschaft ein die Gefsellshafter Otto Bühring, Otto Wagner, Theodor Vogel unter Anrehnung von 24 762 M, 7619 A, 7619 Æ auf ihre Stammeinlagen folgende Gegenstände: 1) das gesamte Jnventar, welches sih in den Geschäftsräumen der Zweigniederlassung der Firma Otto Büh- ring & Wagner G, m. b. H. in Berlin- Lankwiß, Bruchwißstraße Nr. 10; laut dem Gesellschaftsvertrag anliegen- der Ausstellung befindet, sowie die Drucksachen, Zeichnungen, ' deren Aus- führungs- und , Vervielfältigungsrecht, Tabellen, Korrespondenzen, 2) das Recht auf die Benüßung: der für die Firma Otto Bühring & Wagner G. m. b. H. in Mannheim-eingetragenen Warenzeichen Obewe, Osada,: Orca, : Oculi, Antilithor, 3) das Eigentum an dem russischen. Patent Nr. 20182, ‘dem. dänischen Patent Nr. 17 301 und dem s{chwedi\{en Patent Nt 36 733, 4) das Recht, in “dem” Gebiet: Deutschland östlich der Elbe aus\{ließlih

Schleswig-Holstein bis zur Linie Ham- burg-Lübeck, Dänemark Norwegen,Schweden und Nußland Waren herzustellen und zu verkaufen: a, nah den Deutschen Neichs- patenten Nr. 224 083 Nr. 256 668, Nr. 296 669, Nr. 255 337, Nr. 256 157, Nr. 296 972, Nr. 261363 Nr. 264 504, b, nah den deutschen Reichspatentanmel- dungen A.-Z.: B. 70257 X/13 d, einge- reiht am 14. Januar 1913. A.-2.: B. 70332 X/13 d, eingereiht am 21. Ja- nuar 1913. A.-Z.: B, 74 423 1/17 e, ein- gereiht am 21, Oktober 1913. A. -Z.: B, 76273 X/17 d, eingereiht am 9, März 1914, A. -Z.: B. 76455 X/13 b, einge- reiht am 19. März 1914, c. nah den deutshen MReichsgebrauhsmustern Nr. 406570 409665 410167 437711 437712 461460, Nr. 494720 522095 522152 923202 933409 535475 Nr. 538852 939391 539550 545438 548090 554399 999442, Nr. 559709 559707 559708 606250 606252 608076 608077, Nr. B 70 033/17 f. Das Eigentum ad a, b und c wird nicht eingebracht. Auch wird seitens der Einleger jede Haftbarkeit für das Zurechtbestehen und die Aufrecht- erhaltung der Patente, Patentanmeldungen und Gebrauchsmuster abgelehnt. Die Auf- rehtserhaltungsfosten sind hälftig von der neuen Gesellschaft zu tragen, 5) das Recht, auf die Konstruktionen der unter 4 aufge- führten Patente, Patentanmeldungen und Gebrauchsmuster auf Namen und Kosten der neuen Gesellshaft in Dänemark, Schweden, Norwegen und Rußland Patente anzumelden und zu erwerben. Veffentliche Bekanntmachungen der Ge- fellshaft erfolgen durch den Deutschen Netichsanzeiger. Nr. 13 390. Björfke- falla-Granitbruch Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Siß: Berlin- Wilmersdorf. Gegenstand des Unter-

Genofsenschafts-, Zeichen-

Das Zentral -

nehmens: Ausbeutung der in Schweden bei Karlshann, insbesondere in der Flur Björkefalla belegenen, von der Firma Jungfer & Barany betriebenen \chwarzen Granitbrüche; ferner Ankauf odex WBe- teiligung an gleichartigen oder ähnlichen Unternehmungen. Das Stammkapital be- trägt 20 000 4. Geschäftsführer: Kauf- mann John Barany in Berlin-Wilmers- dorf, Stadtrat a, D. Hans Hübner in Berlin-Wilmersdorf. Die Gesellschaft ist eine Gesfellshaft mit beschränkter Haf- tung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 9. Juni 1914 abgeschlossen. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so erfolgt die Vertretung durch jeden Geschäftsführer für sih allein. Als nicht eingetragen wird veröffentlicht: Als Einlage auf das Stammkapital bringen in die Gesellschaft gemeinsam ein die beiden Gesellschafter John Barany und Hans Hübner unter Anrechnung von 1800 S und 1200 M6 auf ihre Stammeinlagen die thnen zustehenden Rechte auf Ausbeutung der \hwarzen Granitbrüche bei Karlshann in Schweden laut folgender Verträge: a. vom 14. Juni 1905 zwischen Ola Ollsson und Carl A. Nielsen, b. vom 30. August 1907 zwischen Olof Johnson und Hilda Hakansson einer- seits und Carl Berglund andererseits, c. vom 14. März 1909 zwischen Hakan Olsson und H. Carl Berglund, d. vom 14. Oftober 1910 zwischen Hakan Olsson und Carl Berglund. Näheres ergibt die Anlage zum Gesellschaftsvertrage. Oeffentliche Bekanntmachungen der Gefell- [Val erfolgen nur durch den Deut chen Meichsanzeiger, Bei Nr. 1754 Essen Pessarra Gesellschaft mit be- schränkter Haftung: Die Eintragung vom 15. Februar 1913 wonach die Gesell- schaft aufgelöst sei, ist von Amts wegen gelöscht. Die Eintragungen vom 28. Marz 1913, wonah Jureßek und Essen nicht mehr Liquidatoren seien und Kaufmann Josef Sachs zum Liquidator bestellt sei, sind von Amts wegen gelöscht, Kaufmann Jsidor Jakob Firsihbaum is nicht mehr Geschäftsführer. Kaufmann Ludwig Sachs in Berlin-Schöneberg ist Jum Geschäfts- führer bestellt. Bei Nr. 3604 Berliner VBaulandgesellschaft mit beschränkter Haftung bei Nr. 4880 Deutsch- Türkische Unternehmungen Gesell- schaft mit beschränkter Haftung bei Nr. 6165 Hardershof Verwer- tungsgeselishaft mit beschränkter

Haftung: Bei diesen drei Gesellschaften |'

ist folgendes eingetragen: Die Firma ist ae- lö\{t. Bei Nr. 6188 Bergbaugesell- schaft Otto mit beschränkter Haf- tung: Durch Beschluß vom 16.:Juli 1914 ist der Siß nah Hannover verlegt. Vei Nr. 10 756 Grunderwerbsgesell- schaft Witlebenstraße ‘20 - mit :be- schränkter Haftung: Kaufmann James | Baum ist nicht mehr Geschäftsführer.

Privatier Karl Otto Schulz in Berlin-

Wilmersdorf ist zum Geschäftsführer be- !

Handelsregister für das Deutshe Reth ers Bezugsprets beträgt 1 6 80 für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 4. Anzeigenpreis für den Naum etner gespaltenen Einheitszeile 80 4.

chsanzeiger und Königlich Preußishen Staatsanzeiger.

1914.

und Musterregistern, der Urheberrechtseintragsrolle, über Warenzeichen, einem besonderen Blatt unter dem Titel

tsche Reich. (0. 1754)

eint in der Negel tägli. Der

stellt. Bei Nr. 11403 Grundftücks-

gesellschaft „Horabl“/ mit beschränk-

ter Haftung: E Beschluß vom

9. Juli 1914 ist der Siß nah Berlin

verlegt.

Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 152.

Berlin. Sandelsregister [41062] des Königliche Amtsgerichts Berlin: Mitte. Abteilung A.

In unser Handelsregister is heute ein- getragen worden: Nr. 42768. Firma: Bruno Stengel in Berlin. Jnhaber: Bruno Stengel, Kaufmann, Berlin. Nr. 42 769. Firma: Sallo Löwindorff in Verlin. Inhaber: Sallo Löwindorff, Kaufmann, Charlottenburg. Bei Nr. 35 496 (Firma Lemke & Co. in Ber- lin): Inhaber jeßt die unverehelihte Anna Drefahl, Kauffrau, Berlin. Der Ueber- gang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen ist bei dem Er- werbe des Geschäfts durh Anna Drefahl ausgeschlossen. Bei Nr. 40 398 (offene Handelsgesellshaft Salzwedel «& Co. in Verlin): Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Firma ist erloshen. Gelöscht die Firma: Nr. 29127. Ernst Max

Müller in Berlin.

Berlin, den 22. Juli 1914. Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte.

Abteilung 86.

Berlin. [41452] In das Handelsregister B des unter- zeichneten Gerichts ist heute eingetragen worden: Nr. 13 391. Mitteleuroväische Zeit Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Siß: Berlin. Gegenstand des Unternehmens: Die Vermietung und der Vertrieb von Apparaten, welche der Zeitbestimmung dienen, insbesondere die Nermietung und der Vertrieb von elef- trishen Uhren, Sianalanlagen und Kon- trollapparaien, sowie alle damit zusam- menhängenden Geschäfte. Stammkapital: 100 000 Æ. Ges{äftsführer: Kaufmann Dr. Leo S@önberg in Berlin. Die Ge- sellschaft is eine Gesellschaft mit be- {ränkter Haftung. Der Gesell\chafts- vertrag ist am 8. Mai und 18. Juli 1914 abgeschlossen. Sind mehrere Geschäfts- führer bestellt, so erfolgt die Vertretung durch mindestens zwei Geschäftsführer oder dur einen Geschäftsführer in Ge- meinschaft mit einem Prokuristen. Als nicht eingetragen wird veröffentlicht: Oeffentliche Bekanntmachungen der Ge- sellschaft erfolgen nur dur den Deut- hen MNeichsanzeiger. Bei Nr. 3565 Norddeutsche Nährmittelfabrik, Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung: Die Prokura des Kaufmanns Hans Leptien ist erloshen. Dem Kaufmann Willy Lülsdorff kn Neukölln ist derart Gesamtprokura erteilt, daß er berechtigt ist, die Gesellschaft in Gemeinschaft mit einem Geschäftsführer oder einem anderen Prokuristen der Gesellschaft zu vertreten. Bei Nr. 9332 Stammberger «& Co. Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung: Der Ingenieur Emil Schwarz ist nicht mehr Geschäftsführer. Zeugshmiede- meister Conrad Stammberger is nunmehr alleiniger Geschäftsführer. —Bei Nr. 9556 Terraingesellschaft Hennigsdorf am Grof-Schifffahrtsweg Berlin-Stet- tin mit beschränkter Haftung: Der Nechtsanwalt Alfred Fischer ist nicht mehr Geschäftsführer, Kaufmann Saling Fischer in Berlin-Schmargendorf ist nunmehr alleiniger Geschäftsführer. Die Prokura des Nichard Lichtheim ist erloschen. Bei, Nr. 11314 Kolonialwarengeschäft Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung: Die Gesellschaft is aufgelöst. Liquidator ist der bisherige Geschäfts- führer Kaufmann Otto Grosse in Berlin- Stegliß. Bei Nr. 11 465 Curt Leib- holz & Co. Gesellschaft mit be- schränkter Haftung: Jn Berlin- Schöneberg i} eine Zweigniederlassung errihtet. Bei Nr. 12032 Romaun, Loewe «& Sander Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Die Kaufleute Bruno Loewe und Joseph Sander sind niht mehr Geschäftsführer. Kaufmann Salo Romann in Berlin-Wilmersdorf ist jeßt alleiniger Geschäftsführer. Vexlin, den 22,- Juli ‘1914. Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. - Abteilung 122.

Berlin. / [40905]

„Jn das Handelsregister B des unter- zeichneten Gerichts? ist heute eingetragen worden: Bei+Nr.- 1824 Berliner Spie- gelglas - Verkaufs - Kontor Gesell- schaft mit beschränkter Haftung: Gemäß Beschluß vom 31. März 1914 ist das Stammkapital um 170000 4 auf 1000 000 M erhöht worden. Bei Nr.

Neich‘’ werden heute die Nru. 175 A. unv 175 68. auSgegeben.

7974 V. Robert Brückner & Chemische Fabrik, Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Apotheker Her- mann Söhle ist nicht mehr Geschäfts- führer. Ingenieur Louis Neuring in Berlin“Schóneberg ist zum Geschäfts- führer bestellt mit selbständiger Ver- tretungsbefugnis. Bei Nr. 10259 Deutsche Filterkompagnie Gesell- schaft mit beschränkter Haftung: Durch Beschluß vom 17. Juli 1914 ist der Gofellschaftsvertrag abgeändert. Bei Nr. 12174 Gartenvereinigung Vayrisches Viertel Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Der abändernde Beschluß ist vom 26. Juni 1914, nicht 1912. Bei Nr, 12 017 Braunkohletn- vertriebs-Gesellschaft mit beschränf- ter Haftung: Kaufmann Friß Stein- berg und “Kaufmann Bernhard Fichtner sen. sind niht mehr Geschäftsführer. _Verlin, den 22. Juli 1914. Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 152. Birnbaum. [41193] In das Handeléregister A ist bei Nr. 84 (offene Handelsgesellshaft Emil Rohe in Birnbaum) eingetragen worden: Die Kaufmannéfrau Mathilde Rothe t|t ver- storben. Der Kaufmann Max Rothe in Birnbaum isst in die Gefellshaft als persönlih haftcnder Gesellshaster ein- aetreten. Amtsgericht, Virnbaum, 23. Juli 1914.

Bochum. [41194]

Eintragung in das Handelsregister

des Königlichen Amtsgerichts Boum am 11. Juli 1914.

Bei der Firma C. Mönnuigfeld zu

Bochum: Georg Krumsieg {t aus der

Gesellschaft ausgeschieden. H... A 281.

Bonn. [41195]

In unser Handelsregister Abt. A ist heute bet der unter r. 189 eingetragenen Firma „Jos. DHarzem, Bonn“ ein- getragen worden, daß die Firma er- losen ift.

Boun, den 25. Juli 1914.

Königl. Amtsgericht. Abt. 9.

Braunschweig. [41197]

Bri der im hiesigen Handelérezister Band IX Seite 43 unter Nr. 440 ein- getragenen Firma Dr. med. Ernst Geyer æ& Co., Zweigniederlafsung dec in Berlin bestehenden Hauptniederlassung, ist heute vermerkt, daß das hiesige Ge- chäft zu einem selbständigen erboben und daß der Mitgeselschafter dieser offenen Handelegesellschaft, Kaufmann Albert Bleichröder in Berlin, aus der Gesell- schaft ausgeschieden und dagegen der Kauf- mann Henry Müller hierselbst in dieselbe als Teilhaber eingetreten, welcher zur Vertretung der GeselisŒaft nur allein berechtigt ist.

Braunschweig, 15. Juli 1914.

Herzogliches Amtsgericht. 23.

Braunmschweig. [41198] Bet der im hiesigen Handelsregister Band VIIT Seite 377 eingetragenen Firma St. Aegidien Apotheke Hattenkerl « v. Kienle ist heute vermerkt, daß der In- haber decselben, Apotbeker Walter Borchers hierselbst, am 1. d. Mts. den Apotheker Karl von Kienle hierselbst in das unter der vorbezeichneten Firma jeyt in offener Handelsgesellschaft betriebene Handele- geshäft als Teilhaber aufgenommen hät. Braunschweig, den 24. Juni 1914. Herzogliches Amtsgericht. 23.

Bremerhaven. [41199]

Im Handelsregister ist heute eingetragen worden :

Antouie Husmann in Bremer- haveu. Inhaberin it die Ehefrau d:8 Kaufmanns Ernst Husmann, Antonie O geborene Möller, in Bremer- aven.

‘Angeaebener Geshiftszweig: Zigarren- und Tabakgeshäst. q: 0

Bremerhaven, den 24. Juli 1914. Der Gerichtéshreiber des Amtsgerichts:

Riemann, Hilfsgerihtssreiber.

Bunzlam. i [41200] Im htesigen Handelsregister Abteilung À Nr. 97 ist heute zu der Firma „Sustav Peiser“ zu Bunzlau eingetragen worten, daß die Firma erloschen ist. mtegeriht Bunzlau, 27. 7. 1914.

Cassel. [41201] " DSanbkdelsregister’ Caffel.

Zu Jamaica Banancn- und Früchte- vertrieb, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Cassel, ist am 23. Jult 1914 eingetragen: Die Firma ist in eeNobbe 11. Co. mit beschränkter Hastung in Caffel“ geändert. Durch Beschluß der Gesfellshaft vom 17. Juli 1914 S