1914 / 175 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

R i A RE S i s C T E I A ee

aufaeboben.

Zweigstelle Ostwall 35, anberaumt.

Bautzen. j [41164]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Friedrich Richard Otto Kunze in Baugzen, alleinigen Inhabers der Firma Otto Peemüller Nachf. ebenda, wird nach Abhaltung des Sghlußtermins hierdurh

Bauten, den 21. Juli 1914. Königliches Amtsgericht.

Bayreuth. Bekanntmachung. [41186] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Väckermeisters Audreas Hübner in Bayreuth. Kreuz 36, wurde mit diesgerihtlichem Beschluß vom 23. Juli 1914 mangels Masse eingestellt. Vatreuth, den 25. Juli 1914. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgeri@sts.

Belgard, Persante. [41428] Beschluß.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Braumeisters Gotthelf Kittelmaun in Belgard wird eingestellt, da der Antrag auf Konkurseröffnung zurückgenommen ist.

Welgard, 20. Juli 1914.

Königliches Amtsgericht.

Berlin. SBefanutmahung. [41102]

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des àm 7. Januar 1913 zu Berlin ver- storbenen, zuleßt Schönhauser Allee 127 a, wohnhaft aewesenen Kaufmanns Heinrich Wolff ist infolge Schlußverteilung nah Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben worden.

Berlin, den 10. Juli 1914.

Königlidhes Amtsgericht Berlin-Mitte.

Abteilung 84.

Berlin-Schöneberg. Konkursverfahren. Das Konkursverfahren ühor das Ver- mögen dey Kaufmauns Max Ohlrich in Friedenau, Nebdorf-Promenade 3, früher Katferallee 104, ist, nahdem der in dem Vergleichstermine vom 23. Juni 1914 angenommene Zwangsvergleih dur rechts- kräftigen Beschluß vom 23. Juni 1914 be-

stätigt ist, aufachoben.

Berlin-Shöneberg, den 13. Fult 1914.

Königliches Amtsgeriht. Abt. 9.

Bredsteät. [41131] Konkursverfahren.

Das Konkurêverfahren über das Ver- mögen des Arbeiters Jens Friedrich Haufen in Niddorf wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurh aufgehoben.

Bredftedt, den 22. Juli 1914.

Königliches Amtsgericht.

Bühl, Baden. [41154]

Das Konkursverfahren über das noch ungeteilte Gefamtgut der aufgelösten Er- rutgenschafttgemeln nt (wischen dem ver- storbenen Kaufmann Theodor Seiler und dessen vestorbenen Ehefrau, An- tonie geb. Wäldele, in Vühl wurde eingestellt, da eine den Kosten des Ver- fahrens entsvrechende Konkurämasse nicht vorhanden ist. Der Termin zur ersten Gläubigerversammlung und Prüfung dec angemeldeien Forderungen vom 27. Juli d. J. wurde aufgehoben.

Vühl, den 24. Juli 1914. Der Gerichtsschreiber Gr. Amtsgerichts.

Colmar, Eis. [41160] Koufkfursverfahren. N 15/12. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des verstorbenen Wirts Eugen Erb in Colmar wird nah erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins hierdurh auf- gehoben. Colmar, den 23. Fuli 1914. Kaiserliches Amtsgericht.

Colmar, Els. [41161] In dem Konkursverfahren über das Vermögen: der Ehefrau des Vieh- händlers Heivrich Heinsen, geb. Wilhelmine Pinkeruell, zul. in Colurar, ist durch Beschluß des unterzeichneten Gerihts vom 10. Juli 1914 das Ver- fahrens mangels Masse eingestellt. Kaiserl. Amtsgeriht Colmar i. Els.

Danzig. Ronfursverfahren. [41107]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanus Hermann Groß in Danzig, Hökergasse 63, wird, nachdem der in dem Vergleihstermine vom 20. Mai 1914 angenommene Zwangs: vergleich durch rechtskräftigen Beschluß vom 20. Mai 1914 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben.

Danzig, den 17. Juli 1914.

Königliches Amtsgericht. Abt. 11 a.

Danzig. Konfurêverfahren. [41106] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Julius Steiner in Praust, am Markt Nr. 7, wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins bierdur aufgehoben. i Danzig, den 17. Juli 1914, Königliches Amtsgericht. Abt. 11a.

Dorsten. Ronfurêverfahren. [41133]

In dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Drogisten Heinrich Plei- maun in Holsterhausen, Borkenerstr. 112, ift infolge eines von dem Gemeinshuldner gemachten Vorslags zu einem Zwangs- wergleihe Vergleichstermin auf den RO. August 1914, Vormittags X67 Uhe, vor dem Königlichen Amts- Siweis in Dorsten, Zimmer Nr. 1 der

[41103]

Der eraleih8vorschlag ist auf der Gerihts- \hreiberet des Konkursgerichts zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Dorsten, den 21. Juli 1914, Der Gerihtss{hreiber

EinbecK. Konkursverfahren. [41128] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Uhrmachers William Marnigt in Daffel wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. 4 Einbeck, den 21. Juli 1914. Königliches Amtsgericht. I.

Elsterwerda. [41104] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Tischlermeisters uud Kolo- nialwarenhändlers Hermann Tenner in Großthiemig wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufaechoben.

Elsterwerda, den 25. Juli 1914.

Königliches Amtsgericht.

Feuchtwangen. [41163] Das K. Amtsgeriht Feuchtwangen hat durch Beshluß vom 25. Juli 1914 das Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Dampfsägewerk Schnell- dorf Müfßmaun & Cie. offene Handelsgesellschaft mit dem Site in Schnelldorf nah Abhaltung des Schluß- termins als durch S{hlußverteilung beendigt aufgehoben. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

Frank fart, Oder. [41130] Veschluf.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Brandeuburgischen Voden- verwertungszentrale G. m. b. S. in Frankfurt a. O. wird wegen Mangels einer den Kosten des Verfahrens ent- sprehenden Konkursmasse hiermit etn- gestellt.

Fraukfurt a. O., den 21. Juli 1914.

Königliches Amtsgericht.

Friesoythe. [41127] Amtsgericht Friesotthe. Abt, A. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmauns Willy Lentz in Friesoythe wird, nahdem der in dem Vergleichstermine vom 19. März 1914 angenommene Zwangsvergleich durch rechts- kräftigen Beschluß von demselben Tage bestätigt ist, hierdurh aufgehoben. 1914 SJult 22: Veröffentlicht : Haskamp, Gerichtsschreiber.

Gernsheim. [41148] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Valentin Hebling VL. in Viblis wird nach Vollzug der Schluß- verteilung hiermit aufaehoben. Gernsheim, den 22. Zuli 1914. Großherzoglihes Amtsgericht.

Gleiwitz. Ronfuröverfahren. [41113] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanus Adolf Pese in Gleiwi, Ring 9, wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. 9. N. 29 b/13. Gleiwitz, den 22. Juli 1914. Königliches Amtsgericht.

Gleiwitz. Konkursverfahren. [41114] Das Konkursverfahren über das Ner- mögen der Kauffrau Eleonore Langer in Gleiwiß wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Gleiwitz, den 22. Suli 1914. Königliches Amtsgericht. 9. N. 10b/13.

Göppingen. [41174] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Christof Allmendinger, Feld- und Waldschütßzen in Auendorf, wurde nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins beute aufgehoben.

Göppingen, den 24. Juli 1914.

E, 4 Amtsgerichts : etttg.

Graudenz. [41119] {a Koukursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Gastwirts Emil Templin zu Groß Nogat, Kreis Graudenz, wird nach erfolater Abhaltung des Schluß- termins hterdurch aufgehoben. Graudenz, den 23. Fult 1914.

Königliches Amtsgertcht.

Gummersbach. [41177] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen des Eugen Nöttger. Inhabers

der Firma Gebr. Röttger in Derschlag,

wird nah Abhaltung des Schlußtermins

aufgehoben.

Gummersbach, den 18. Juli 1914. Königliches Amtsgericht.

Hamburg. Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Krämers Wilhelm Carl Erust Wendt wird mangels einer den Kosten entsprehenden Masse hierdurch ein- gestellt. Hambura, den 22. Juli 1914. Das Amtsgericht. Abteilung für Konkurs\achen.

Hamburg. [41165] Konkursverfahren. ‘Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Wilhelm Louis Braudt, in Firma Braudt «& Co. (Papker-Agentur), wird mangels einer den Kosten entsprehenden Masse hierdurch eingestellt. Hambvburg, den 22. Iult 1914. Das Amtsgericht. Abteilung für KonkursfawWen.

Hannover. [41144] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen des Sattlers Hermaun von

[41166]

des Königlichen Amtsgerichts,

Schulzen in Hannover, Cellerstraße 156,

wird. nah erfolgter Abhaltung des Shluß-

termiùs htèrdurch aufgehoben.

Hannover, den 23. Fult 1914. Königliches Amtsgericht. 12.

Harzgerode. [41158] Bekauuntmachung.

Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen des Bäckers und Gastwirts

Sugo Beiunroth in Mägdesprung ist

nas Abnahme des Schlußtermins auf-

gehoben.

Harzgerode, den 21. Zuli 1914.

Herzoglih Anbaltishes Amtsgericht.

Harzgerode. [41157] Bekauntmachung.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Ernst Vollmar in Sarzgerode ist nach Abnahme des Schlußtermins aufgehoben. . Harzgerode, den 21. Zuli 1914. Herzogli Anhaltishes Amtsgericht.

MWöchstädt, Donau. [41168] Bekanntmachung.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Maurermeisters und Ge- mischtwarenhändlers Xaver Steeger in Vissingen wurde, nachdem der in dem Bergleihstermine vom 9. Mai 1914 an- genommene Zwangsvergleihß dur rechts- kräftigen Beschluß vom gleichen Tage be- stätigt ist, heute aufgehoben.

öchstädt a. D., den 24. Juli 1914. Der Gerichts\{reiber des K. Amtsgericht.

Jarotschin. [41178]

Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Schneidermeisters Otto Papke in Jarotschin is, nachdem der in dem Vergklelhstermin vom 18. Dezember 1913 angenommene Zwangsvergleich dur rechtsfkräftigen Beshluß vom gleichen Tage bestätigt ist, aufgehoben. JFarotschin, den 19. Juli 1914,

Der Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts.

Jarotschin.

[41179] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Händlers Ludwig Deplewski in Zerkow ist, nahdem der in dem Ver- gleihstermine bom 15. Dezember 1913 an- genommene Zwangsvergleih dur rechts- kräftigen Beschluß vom gleihen Tage be- stätigt ist, aufgehoben. Jarotschim, den 19. Fult 1914. Der Gerichts\{hretber des Königlichen Amtsgerichts.

Kiel Konkursverfahren. [41142] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kolonialwarenhändlers Friedri Wilhelm Niels in Kiel, ansastraße Nr. 82, part., wird nah Ab- haltung des Schlußtermins und der Sclußverteilung hierdurch aufgehoben. Kiel, den 23. Fult 1914. Königliches Amtsgericht. Abt. 21.

Landeshut, Schles. [41120] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Gasthofbefizers Paul Hoff- mann in Wittgendorf wird nah er- folgter Abhaltung des Schlußtermins hier- durch aufgehoben.

Landeshut (Schles), den 10. Juli 1914.

Königliches Amtsgericht.

Löbau, Sachsen. [41180] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Erwin Gustav Degelow in Löbau wird nah Abhaltung des Schlußtermins bierdur aufgehoben. Löbau, den 24. Jult 1914. Königliches Amtsgericht

Magdeburg. [41159] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kohlenhändlers Schulze in Magdeburg, Abendf\traße 2, wird nah erfolgter Schlußverteilung hier- dur aufgehoben.

Magdeburg, den 21. Juli 1914, Königliches Amtsgericht A. Abt. 8.

München. [41172] K. Amtsgeriht München. Konkursgericht. Am 24. Jult 1914 wurde das unterm 16. März 1912 über das Vermögen des Kaufmauns Karl Loibl, Tapezierer- bedarfsartifel, Inhaber der Firma Kronenwerk, bayer. Tischfabrik, Drei- mühlenstraße 55 in Münthen, eröffnete Konkursverfahren als durch Schlußvertei- lung beendet aufgehoben. Vergütung und Auslagen des Konkursverwalters und der Mitglieder des Gläubigeraus\{hu}ses wurden auf die aus dem Schlußterminsprotokolle ersihtliben Beträge festgeseßt. München, den 25. Zuli 1914. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

Münster. Westf. [41135] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Metgermeisters Wilhelm Sauerland zu Telgte wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 24. Juni 1914 angenommene Zwangsvergleich dur rehtsfräftigen Beschluß vom 826. Juni 1914 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben.

Münster i. W., den 21. Juli 1914.

Königliches Amtsgeriht. N. 23/134. 13.

Neurode. Konfureverfahren. [41112] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Witwe Auguste Wagner zu Kunzendorf, Kreis Neurode (Väckerei und Putgeschäft), wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins bierdur aufgehoben.

Neurode, den 16. Juli 1914.

Königliches Amtsgericht.

Frit |N

Nürnberg. [41169] Das K.“ Amtsgeriht Nüruberg hat mit Beschluß vom 24. Juli 1914 das Konkursverfahren über den Nachlaß der am 11. November 1913 in Nürnberg, Penzstr. 14, verstorbenen Fuhrwerks- befißzerswitwe Anna Margareta Vierlinger von Hier als durch Schluß- verteilung beendet aufgehoben. : Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

Oberstein. [41171] Bekanntmachung. .

Das Konkursverfahren über. das Ver- mögen des Schuhmachers Otto Giloy in Idar wird nah erfolgter Schlußver- teilung aufgehoben.

Oberstein, den 20. Juni 1914.

Großherzoglihes Amtsgericht. Abt. 1.

Oranienburg. [41111] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmauns Albert Blume in Birkenwerder wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufaehoben.

Oranienburg, den 21. Juli 1914.

Königliches Amtsgericht. 4 N. 42/14.

Rügenwalde. [41117] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Vorkosthändlers Hellmut Schibrowski in Rügenwalde wird nah Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. \

Rügenwalde, den 24. Jult 1914. Königliches Amtsgericht. Springe. [41499] Im Konkurse über das Vermögen der Firma Springer Kaltwerke, Aktien- gesellschaft in Springe, wird auf Grund des Neichsgeseßes vom 4. Dezember 1899 eine Versammlung der Obligationäre auf den 21. August 1914, Vormittags 14 Uhr, an Gecichtsstelle anberaumt. Zweck der Versammlung: 1) Stellung- nahme der Obligationäre zum Prozeß der Stadt Springe gegen die Konkursmasse auf Feststellung des Ablaufes des Bruch- vertrages zum 1. Oktober d. Is., 2) Auf- bringung eines Kostenvorshusses für diesen Prozeß, 3) Beschlußfassung über die Kündigung des Treuhandvertrages seitens der Nostocker Bank und über die Wahl eines neuen Gläubigervertreters. Oblis gationen find bei dem unterzeihneten Ge- richte oder etnem deutschen Notar zu

hinterlegen.

Springe, den 23. Juli 1914.

Königliches Amtsgericht.

Tangermünde. Konkursverfahreu. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanus Wilhelm Hahn sen. in Taugermünde wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben Tangeruünde, den 22. Iult 1914. Königliches Amtsgericht.

Welulau. Sonfureverfahren. [41109] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Molkerecipächters Frauz Kelch in. Gr. Pounau wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hterdurch aufgehoben. Wehlau, den 13. Juli 1914. Königliches Amtsgericht.

Weismain. Bekanntmachung. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Väckers und Spezerei- häudlers Valentin Wescheufeider in Mainroth wurde nah Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. Weismain, 25. Juli 1914. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

Werder, Wavel. Beschluß. [41121] In dem Konkursverfahren über das ermögen des Kouserveafabrikanten Vernhard Möwes, hier, wird das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Bernhard Möwes in Werder a. H., nachdem der Zwangsvergleich durch rechtskräftigen Beschluß vom 25. Mai 1914 bestätigt worden ist, aufgehoben. Werder a. H., den 24. Juli- 1914. Köntgliches Amtsgericht.

[41126]

[41167]

Tarif- 2. Bekanntmachungen

der Eisenbahnen.

[41429] Norddeutsch-niederländisherGüter- verkehr. Am 1. August d. Js. treten dite Nachträge 2 zum Gemeinsamen Heft und 9 zum Hefte 6 vom Teile Il des

norddeutf{-niederländishen Gütertarifs in Mit

Kraft. Der Nachtrag 2 zum Gemeinsamen Heft enthält Aenderungen und Ergänzungen. Durch den Nachtrag 9 zum Heft 6 werden die Stationen der neuen Strecke Alten- hundem—Birkelbach in den Tarif aufge- nommen. Für eine Anzahl anderer Stationen werden die Frachtsäße infolge Eröffnung dieser Strecke ermäßigt. Nähere Auskunft geben die beteiligten Verwal- tungen und Abfertigungen. Cöln, den 23. Juli 1914. Königliche Eiseubahu- direktion, auch namens der beteiligten Verwaltungen.

[41430]

Staats- und Privatbahngüterver- fehr. Mit Gültigkeit vom 1. August d. F. werden im Ausnahmetarif 8 200 für Bier Fracht|äße von Coburg na Bremerhaven eingeführt. Nähere Auskunft erteilen die beteiligten Abfertigungen.

Erfurt, den 23. Jult 1914.

Königliche Eiscubahudixektiou.

[41431] Ausuahmetarif für die Beförde- rung von Eisenerz uud Mangaunerz (Braunftein) sowie Koks usw. zum Hochofenbetrieb aus beziehungsweise nach dem Lahn-, Dill- und Sieggebiet vom L. November L911. Vom 1. August dieses Jahres ab wird unter die Versandstationen der Abteilung A die Station Ballersbach des Direktionsbezirks ‘Frankfurt (Main) aufgenommen. Essen, den 23. Juli 1914. Königliche Eisenbahndirektion.

[41432] Vekanutmachung. Deutscher Seehafenverkehr mit Süd- deutschland. Mit Gültigkeit vom 1. Au ust 1914 wird der Nachtrag 10 auAgegeber, Er enthält außer bereits bekanntgema@Wten Aenderungen und Ergänzungen die Äuf- nahme verschiedener Stationen in den Tarif, Aenderungen in den Abferti ungs- befugnissen einzelner Stationen, Seide rungen von Entfernungen sowie Aende- rungen und Ergänzungen verschtedener Ausnahmetarife und Ausnahmesäßze. Ab- drucke sind bei den Verwaltungen und den Güterabfertigungen käuflih zu haben. Haunuover, den 22. Juli 1914. Königliche Eisenbahndirektiou.

[41439] Vekauntmachung.

Verkehrsbeschränkung sowie Fest«

setzung eines zeitweiligen Lieferfrist-

zuschlags für Frachtgüter und Tier- sendungen.

Anläßli*ß der diesjährigen Herbst- manöver werden durch die Nückbeförderung der Truppen aus dem Manövergelände bei Donaueschingen die Bahnstrecken Singen— Offenburg, Jmmendingen—Walds- hut, Singen—Waldshut—Basel uud Säckingen—Schopfheim—VBasel vom 22. September Nachm. bis 24. September Abends derart stark mit Militärzügen, Leerzügen und leerfahrenden Lokomotiven belegt sein, daß der Güterverkehr auf den bezeichneten Streken in der angegebenen Zeit vollständig ruhen muß.

Mit Rücksicht auf diese außergewöhn- lien Verkehrsverhältnisse wird auf Grund des § 75 (?) der Eisenbahnverkehrg- ordnung und des § 6 Abs. 3 Ziff. 2 der Ausführungsbestimmungen zum Inter- nationalen Ueberetnkommen über den Etsenbahnfrachiverkehr mit Genehmigung des Gr. Mfnisteriums der Finanzen als Landesaufsichtsbehörde vom 16. Juli 1. En Nr. B 3782 angeordnet :

1) für alle Frahtgüier, dle nach Stationen der vorbezeihneten Strecken bestimmt find oder deren Beförderungs- weg über diese Strecken führt, deren Ab- lieferung oder Weiterlauf aber infolge der Verkehrseins{hränkung an den bezeichneten Tagen gehemmt ist, wird eine Zuschlags- frist von je 48 Stunden festgesegt.

2) Die Annahme von Frachtgütern und lebenden Tieren wird auf den Stationen der genannten Strecken am 23. und 24. September sowie am Nachmittag des 22. September d. J. eingestellt, die An- nahme von Eilgut auf leihtverderbliche Sendungen beschränkt und die Beförde- rung von Viehwagen bet allen Zügen der bezeihneten Streckden ausgeschlossen.

Karlsruhe, 25. VI1. 1914.

Gr. Generaldirektiou der Staats-

eisenbahuen.

[41440]

Westfälische Landes-Eisenbahbn. Gütertarif für den Binneuverkehr.

Mit Gültigkeit vom 1. August 1914 ist auf Seite 39 folgender neuer Ausnahme- tarif nahzutragen:

Ausnahmetarif 34 für getrocknete Kartoffeln (Flocken, Scheiben, Schnitel, Schrot), zu Futterzwecken bestimmt. ÁÄn- wendungsbedingungen : Frachtzahlung für das wirkli verladene Gewicht, min- destens für 10 t für den Frachtbrief und Wagen. Frachtberechnung : Die Fracht wird nah den Entfernungen des Kilometer- zeigers und den H des Ausnahme- tarifs 2 berechnet. eltungsbereich : von und nah allen Stattonen.

Lippstadt, den 24. Juli 1914.

Die Direktion.

[41433] Am 1. August 1914 wird der Ueber- gangstarif für den Verkehr mit der Kletn- ahn Bebigz-Alsleben widerruflih auf Pflastersteine usw. zum Wegebau des Ausnahmetarifs 5 w ausgedehnt. Magdeburg, den 22. Juli 1914. Königliche Eiseubahndirektiou.

[41437] Bekanntmachung.

Elsässisch - badischer Güterverkehr. Geltung vom 1. Oktober 1914 werden dite Tarifentfernungen der Station Krozinugen Kyauisicraustalt im Verkehr mit Hüningen, Jllfurt, Mülhausen (Els\.) Stadt und Wanne, Reichweiler, Nixheim und Sennheim um 4 km, im übrigen Verkehr um 2 km erhöht. Näheres im Tarif- und Verkehrtanzeiger der unter- zeihneten Verwaltung.

Straßburg, den 24. Juli 1914.

Kaiserliche Generaldirektion

der Eiseubahnen in Elsaß-Lothringen.

[41436] Vekauntmachung. Binueutarif für den Personen- und Gepäckverkehr vom L. November L912. Die anaekündigte Ausführungs- bestimmung zu § 27 Ziff. 2 der Eisenbahn- verkehrsordnung, betreffend Mitnahme von Hunden in Trtebwagen, tritt erst am 1, Oktober 1914 in Kraft. Strafiburg, den 25. Juli 1914. Kaiserliche Genecraldirektion

dexr Eiseubahueu iu Elsas;-Lothriugeu,

F haft m. b. H., Cannstatt, Württbg.

26e.

des Deutshen Reihsan

x GYA.

Marenzeithen.

(s bedeuten: das Datum vor dem Namen = den Tag

der Anmeldung, das hinter diesem Datum vermerkte Land

und weitere Datum = Land und Zeit einer beanspruchten

\lnionspriorität, das Datum hinrer dem Namen ==ck DEN

7ag der Einrragung, Beschr. = Der Anmeldung ist eine Beschreibung beigefügt.)

Präparate. zeutische Präparate, pharmazeutishe Drogen, Pflaster, Verbandstoffe, Kaffee, Kaffeesurrogate, Tee, Zucker, Zuckerwaren, Sirup, b Honig, Mehl, Vorkost, Teigwaren, Kochsalz, Malz, Malz- extrafte, Bak-

diätetishe und fkonzentrierte diätetische Nährmittel.

30 194767. P. 11854.

Galan

Prym G. m. b. H.,

3/9 1913. William Stol- herg/Rheinl. 3/6 1914.

Geschäft8betrieb: Metallwarenfabrikation und Ex- portgeshäft. Waren: Rohe und teilweise bearbeitete unedle Metalle, Messing=, Bronze-, Eisen- und Alu- miniumblech, -draht, -band und -stangen; verzinnte PVaren, Kleineisenwaren, Drahtwaren, Blechwaren, Alu- miniumwaren, Celluloidwaren, Blechornamente, mecha- nisch bearbeitete Fassonmetallteile, Beschläge, Türschlösser= Yestandteile, Türschilder, Riemenverbinder, Gurthalter- huhe, Lampenbestandteile, Druckereierzeugnisse, Schil- der, Buchstaben, Druckstöcke, Kartonnagen, Toilettege- cte, Nadeln, Haarpfeile, Fischangeln, Beinpfriemen, Nadelbüchsen, Splinte, Musterklammern, Haken und Augen, Schlingen, Korsett- und Doppelösen, Schuhösen und Agraffen, Schuhknopfbefestiger, Schnallen, Taillen- handschließen, Taillen- und Korsettstäbe, Taillen- und ßorsettschließen, Taillenverschlüsse,

Ehuh- und Handschuhknöpfer, Lockenwickler, Ketten, inge, Skripturenhaken, Karabinerhacken, Jalousie- Garnituren, Briefflammern, Klemmerhalter, Rockhenkel, Folporteurbüchsen, Reise-Necessaires, Fingerhüte, echte ind unehte Schmusachen, Posamentierwaren, Bänder, Yesazartikel, Knöpfe, Spiben, Stickereien, Kragenstüßen, Teppichstiste, Reißbrettstifte, Maßstäbe, Schreibfedern, Federhalter, Bleististe, Federbüchsen, Mundharmonikas, llhren und Uhrenbestandteile.

30. 195099, P. 12482.

Kauz

4/12 1913. William Prym G. m. berg/Rheinl. 9/6 1914.

Geschäftsbetrieb: Metallwarenfabrikation und Ex- portgeshäft. Waren: Rohe und teilweise bearbeitete unedle Metalle, Messing=, Bronze=-, .Eisen- und Alu- miniumblech, -draht, -band und -stangen; verzinnte Varen, Kleineisenwaren, Drahtwaren, Blechwaren, Alu- miniumwaren, Celluloidwaren, Blechornamente, mecha- nisch bearbeitete Fassonmetallteile, Beschläge, Tür- hlösser-Bestandteile, Türschilder, Riemenverbinder, Gurt- halterschuhe, Lampenbestandteile ; Maschinen und Ma- shinenbestandteile; Druckerei-Erzeugnisse, Schilder, Buch- staben, Druckstöcke, Kartonnagen; Toilettegeräte, Nadeln, Haarpfeile, Fischangeln, Beinpfriemen, Nadelbüchsen, Eplinte, Musterklammern, Haken und Augen, Schlingen, Korsett- und Doppelösen, Schuhösen und Agraffen, Schuhknopfbefestiger, Schnallen, Taillenbandschließen, Taillen und Korsettstäbe, Taillen- “und _Korsett- shließen, Taillenvershlüsse, Rokverschlüsse, Strumpf- halter, Gürtelhalter, Kleiderraffer, Kleiderhalter, Schuh- und Handschuhknöpfer, Lockenwickler; Ketten, Ringe, Skripturenhaken, Karabinerhaken, Jaloujie-Garnituren, Briefklammern, Klemmerhalter, Rockhenkel ; Kolporteur- büchsen, Reise-Necessaires; Fingerhüte, echte und un- echte Schmucksachen; Posamentierwaren, Bänder, Besaß- artikel, Knöpfe, Spizen, Stickereien, Kragenstügen ; Teppichstiste, Reißbrettstifte, Maßstäbe, Schreibfedern, Federhalter, Bleistifte, Federbüchsen; Mundharmonikas ; Uhren und Uhrenbestandteile.

Stol-

b. He,

196883. T. 8781.

j : W t M : Nährmittel-Gesell- 19/7 1914. Geschäftsbetrieb: Fabrik chemischer und diätetischer Präparate. Waren: Diätetische und chemish-pharma- zeutishe Präparate, pharmazeutische Drogen, Pflaster, Verbandstoffe, Konservierungsmittel für Lebensmittel, Kaffee, Kaffeesurrogate, Tee, Zudter, Zuckerwaren, Sirup, Honig, Mehl, Vorkost, Teigwaren, Kochsalz, Malz, Malz= éxtrafkte, Futtermittel, Eis, Kakaowaren, Schokolade,

Vack- und Konditoreiwaren, Hefe und Backpulver, diätetishe und fonzentrierte diätetische Nährmittel.

26e.

1914. Dr. Theinhardt's

3/6

196884. T. 8784. H

Hygiofana

3/6 1914. Dr. Theinhardt's Nährmittel-Gesell- shaft m. b. H., Cannstatt, Württbg. 13/7 1914. Geschäftsbetrieb: Fabrik diätetisher und chemischer räparate. Waren: Diätetishe und cchemisch-pharma=- zeutishe Präparate, pharmazeutische Drogen, Pflaster, Verbandstoffe, Konservierungsmittel für Lebensmittel, Kaffee, Kaffeesurrogate, Tee, Zuer, Zudckerwaren, Sirup, Honig, Mehl, Vorkost, Teigwaren, Kochsalz, Malz, Malz= éxtrafte, Futtermittel, Eis, Kakaowarèn, Schokolade, Vack= und Konditoreiwaren, Hefe und Bapulver,

26e.

schaft m. b. H., Cannstatt, Württbg.

26e.

schaft m. b. H., Cannstatt, Württbg.

Präparate. zeutishe Präparate, pharmazeutische Drogen, Pflaster, Verbandstoffe, Kaffee, Kaffeesurrogate, Tee, Zucker, Zuckerwaren, Sirup, Honig, Mehl, Vorkost, Teigwaren, Kochsalz, Malz, Malz- extrafte, Ba- diätetische und fkonzentrierte diätetishe Nährmittel. Robe U e Sie U

Etrumpfhalter, Gürtelhalter, Kleiderraffer, Kleiderhalter, | 2 196887.

Weierstr/ 39. 13/7 1914. i zeutisches und chemisch-pharmazeutishe Präparate. 3h. 196888.

- Berlin.

Warenzeichenbeilage

Berlin, Dienstag,

L R E S U 196885.

Hygiomat

Nährmittel-Gesell- 13/7 T1914:

Geschäfts betrieb: Fabrik diätetisher und chemischer Waren: Diätetische und chemisch-pharma-

T. 8788. [1

3/6 1914. Dr. Theinhardt's

Konservierungsmittel für Lebensmittel,

Schokolade, Backpulver, | y

Kakaotvaren,

Futtermittel, Eis, Hefe und

und Konditoreiwaren,

196886.

Hygielatol

1914. Nährmittel-Gesell- 13/7 1914.

Geschäftsbetrieb: . Fabrik diätetisher und chemischer Waren: Diätetishe und chemis{ch-pharma-

T. 8791.

3/6 Dr. Theinhardt's

Konservierungsmittel für Lebensmittel,

Schokolade, Backpulver,

Kakaowaren,

Futtermittel, Eis, Hefe und

und Konditoreiwaren,

S. 18812.

TVIALONGA

2/12 1913. Friedri Schnell, Düren (Rhld.), Geschästsbetrieb: Apotheke und chemisch - pharma-

Laboratorium. Waren: Entfettungstabletten

S. 30495.

13/5 1914. M. & L. Heß, Schuhfabrik, Akt.-Ges., Sur, Lo LOLA Geschäftsbetrieb: Schuhfabrik. Waren: Schuh- ivaren (unter Auss{chluß von solchen aus Gummi, Gummisohlen, Gummiabsäßen und Gummi- eden), Lederpußz- und -konservierungsmittel.

3e. 196889. E.

5/6 1914. Fa. Moriz Sml. Esche, Chemniß. 13/7 1914. Geschäftsbetrieb: Strumpfwarenfabrik. Waren: Gestrite und gewirkte Waren, nämlich Strümpfe, Socken, Unterkleider und Teile derselben, gewirkte Stoffe, Hand- \huhe und Krawatten.

3d.

10895.

196890. C. 15646.

oldplomb

31/3 1913. Crefelder Cravattenfabrik Moriß Bonem,

Crefeld. 13/7 1914. S Geschäftsbetrieb: Krawattenfabrik. watten.

9a L

Waren: gKra-

196891. “B. 30820.

16/5 1914. Gebr. Böhler & Co., Aktiengesellschaft, 40/C 1914. Geschäftsbetrieb: Fabrikation und Vertrieb von Stahl und Stahlwaren. Waren: Eisen und Stahl in Stäben, fassoniert und nicht fassoniert, Stahl in Blöcken, Knüppeln, Schmiedestüke aus Stahl. 196892. Sh. 19568.

10.

15/5 1914. Scheurer & Riedel, Hamburg. 13/7 1914.

foholfreie Pflanzen und Hefe.

16a é

3.

¿H Berlin:

tierungsmittel, Appretur

Biere,

1914,

20/0

ren Ier, MOrIer,

vershlüsse, Korke, tionsgeräte.

20a.

13/7 1914.

chen.

diesen nahestehenden

Waren: Klär- und Farbzwecke. 20 b.

Geschäftsbetrieb:

mitteln. Waren: Heiz Benzin, Schmiermittel.

20b.

B/11 1913. Geschäftsbetrieb:

20b.

Geschäftsbetrieb:

20b.

G/ALL LYTO:

Geschäftsbetrieb:

20b.

burg. 13/7 1914. Geschäftsbetrieb:

Geschäftsbetrieb: Jmportgeschäft. Waren: Canoes

diätetishe und konzentrierte diätetische Nährmittel.

und andere Wasserfahrzeuge, deren Teile und Zubehör.

Tran.

196894.

MAINZER HOFBRÄU

27/3 1914. Hofbierbrauerei Schöfferhof und Frank- furter Bürgerbrauerei Act.-Ges., Frankfurt a/M. 1914.

Geschäftsbetrieb: Bierbrauerei. Waren: Bier, al-

Malzextrafkt, Extrakt aus

Stettiner „Elysium,,, Stettin-Grünhof. Geschästsbetrieb: Brauerei und Malzfabrik. Wa- Brauselimonaden, Gerste, Malzkeime, Hopfen, Fässer, Flaschen, Flaschen- Bieruntersäße, T Eis, Tische, Stühle, Buffetts, Automaten und Restaura-

Veredelungsprodukte 9 frischem oder fossilem Holz für Feuerungs-, Reduktions-,

Benzin. Waren: Benzin. E 400900.

DeioImayr’'sches Benzin

Chemishe Fabrik Friedrich Deiglmayr 1914. und Vertrieb von Benzin. Waren: Benzin.

zeigers und Königlih Preußishen Staatsanzeigers.

den 28, Juli.

1914.

196893,

14/12 1912. The American Shoe Polish Co. 6. m. E3/ C O4: Geschäftsbetrieb: Chemische Fabrik. Waren: Fir= nisse, Lacke, Beizen, Wichse, Lederpuß- und Lederkonser=

und Gerbmittel, Bohnermasse.

Farb

196895.

Elysiu

Brauerei-Aktien-Gesellschaft

13/7

Mineralwasser,

196896.

aus

196897.

19689888

G. m. b. H., München-Giesing.

Herstellung

Benzin. Waren: Benzin.

196899.

Herstellung

G. m. b. H., München-Giesing.

Herstellung

196901.

Ölwerk.

A. 10317.

H

biere,

St.

1914.

reber,

Bertzit

31/3 1914. Bogwood Gesellschaft m. b. H., Mün

Geschäftsbetrieb: Aufbereitung von Ligniten oder Braunkohlen,

Torf

C. 15009.

Deiglmayr

6/11 1913. Chemishe Fabrik Friedrich Deiglmayr G. m. b. H., München-Giesing. Herstellung

10/7 L9

Deiglmayr’s Benzin

Chemishe Fabrik Friedrich Deiglmayr La LOTd4: und Vertrieb

Benzin „Deiglmayr“

6/11 1913. Chemishe Fabrik Friedrich Deiglmayr

G. m. b. SHS., München-Giesing. 13/7 1914.

und Vertrieb von

10/4

Tallogen

28/5 1914. Oelwerk Hydrogen G. m. b. H., Magde-

Waren:

. 30164.

Futtermittel,

B. 30508.

und Braunkohle,

14.

und Vertrieb Heiz- und Leuchtstoffen, insbesondere Benzin, Schmier- und Leuchtstoffe, insbesondere

C. 15011.

13/7

7908.

dergl. Torf,

von

von

C. 15012.

C. 15013.

O. 5594.

Gehärteter

© “i

196902. S. 30532.

[amar Tau indien

16/5 1914. Hamaher & Co., Berlin-Schöneberg. 13/7 1914. Geschäftsbetrieb: Automobilteilen. Waren: brennungsfraftmaschinen.

Herstellung und Vertrieb von Zündkerzen für Ver-

196903. Sh. 18755.

22h.

22/11 1913. Reinhold Scholz & Co. Film Ver- triebs-Gesellshaft, Berlin. 13/7 1914. Geschäftsbetrieb: Filmfabrik und Waren: Kinematographische Films.

196904.

Zoelly

20/5 1914. Aktiengesellschaft der Maschinenfabriken Escher Wyß & Cie. Filiale Ravensburg, Ravensburg (Württbg.). 13/7 1914. Geschäftsbetrieb: Waren: Dampfturbinen jeder Art.

196905. A.

Zoelly

20/5 1914. Aktiengesellshast der Maschinenfabriken Escher Wyß & Cie. Filiale Ravensburg, Ravensburg (Württbg.). 13/7 1914.

Geschäftsbetrieb: Maschinenfabrik. Waren: Kreiselmaschinen jeder Art (zur Förderung von gas- förmigen und flüssigen Mitteln.

| 923. dit E S

Filmvertrieb.

A. 11592.

23.

Maschinenfabrik.

11593.

De

N. 7970.

196906.

Noell-Pionier-Famme

2/4 1914. Gg. Noell & Co., Würzburg. 13/

1914. Geschäftsbetrieb: Rammen.

s. 196907.

Quandt-Shammhaus

19/5 1914. Fa. C. J. Quandt, Berlin. 13/7

1914. | ; Geschäftsbetrieb: Pianofortefabrik. Waren: Pia-

nos, Flügel, Klangböden, Klaviaturen, Mechaniks, Ge=-

Maschinenfabrik. Waren:

Q. 363.

häuje.