1914 / 177 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[41741] Vilanz per 31; März 1914, 5 Aktiva. T. Bulmfker Anlage einschl. Terrain . 1 ohnhaus Holbrook. .. 29% Abschreibung . IIT. Büreaugebäude Middlesbrough . 2 9% Abschreibung IV. Käfsakonto . V. Gfeftentonto

f IanTiergulhaben O

D E Gs

VIT. Genußs{einekonto (26 Stü Genußscheine) . .. VIII. Avalkonto

IX. Beteiligung an

X. Utensilienkonto

Abschreibung

[41740] Darmstädter Acticuzie | Der Aufficht3rat unserer Gesellschaft Bilanz þro 313. Wäre AOA A a besteht aus folgenden Herren : E ui Be E Gai Oberstabsarzt Dr. R. Bassenge, Wien, Immobilienkonto . . ,, 153 563/62} Aktierkapital . ras Vorfißender, Kapitalgläubiger . , Charlottenburg,

Dr. Mar Breslauer, stelly. Borsißender, Laue D Profeffor Charles Moriondi, Paris, Ingenieur Charles Vallart, aris, Direktor George Pilling, S öneberg, Kaufmann Leo Haase, Friedenau. Berlin, im Juli 1914. AktiengeseU\chaft für Garnfabrikation in Liqu. Albert Nabe.

Getjvinu- uud Verlustrechüung. S D: o R L LEE L L I I L

Debet. Effektenkonto: A Absddrcibung gemaß 6 261 Nbf, E Des H.-G.-B. d 0. E. 0.0 R andlungs8unkostenktonto : V Sblubaotenstempel - tis s 00 Q Reisekosten gemäß § 20 der Satzungen. . . e O,

Prämienreservefonds : i Zuweisung am 31. Dezember 1913 . j e 389 ff idstelluz ir di s zur Last fallenden Leistungen nah §§ 382 H

Na V0. r tür ble fm Fahre 1913 ausgesch¿edenen Mitglieder

[41723] Aktiva.

C A Br R Ee

XTIL. Geschäftsjuhr 19183, Vilanz pro 31. Dezember 19183,

35 OTE orn E

Akfzeptkonto

D A iiorenkonto E T6 fs Effektenkonto 2001— Su Neservefondékonto . 8 903/48 Neservefondskonto . : M 000|— Hypothekenkonto 325 000 Aktienkonto J : ; 200 000 Gewinn- und Verlusikonto 540

R Ta

14 99 574/01

13 242106

[40834] Aktiva.

Immobtilienkonto Gebäudekonto SAGEEDIGBIOM O a Steinbruchanlagekonto . Neuabdeckenkonto

Mobil- und Utensilienkonto Uo a nis Gerätzkonta . E A Anschlußgleiskonto . . Warenkonto Kontokorrentdebitorenktonto Postscheckonto. . . Man o Spin E

41724

[ G adweit Lauenburg A..G. Folgende Obligationen unserer &°/gizgen

Aulecite vom Jahre 1909 find gemäß

§ 4 der Anleibebedingungen arm 30. Juni

1914 zur Nücfzahlung mit 24 9/9 Aufschlag

per 2. Januar 1915 ausgeïost worden: Lit. A à #6 1090,— Nr. 2 und

5 =, 2 Slüd, j Pie FB à M 500,— Nr. 109 113 Nr. 148 161

122 124 = 4: Stid,

Lit, © à # 200,— 162 166 und 167 = 5 Stück.

Einlösungsstellen für die gekündigten Obligationen sind die Firma Gottfried Herzfeld, Hanngver, und die Deutsche Nationalbank, Kommanditgesellschaft auf Aktien, Vremen.

A den 25. Juli 1914,

Der Vorftaud.

Pasfiva.

154 170 11 389/67 30 204 42

41 178|—

Pasfiva, 69-300.

L 48 222 4 E | 33 041 5 A

t | 153 563 Haben, 10 73159 91 3134 42591

0.0 Q. S S _—

M | 62 4709) Carl Chr. ert,

—,

335 075 6 737

1 700 53 280 47 835 1 940 175

14 900 5 436 78 427 185 999 452

4 439 4 100 41 178

A | 781 585/91 Gewinu- und A ¿7 P 040134 « [92 180/51 Cöln a. Rh., 20. Iuli 1914.

Steinbruch-Aktiengesellschaft.

153 563/62 Sollen. Getwivn- und Verlufikonto.

Unkosten, Zinseu, Pensionen . | 8 392/19] Werne j “T R Immobilienkonto |,8 A K dit En 2

8478/18 t 9 567/67 210 300|—

2 075 876 31 6002 2 261 109

L reditoren 34 E Dubiose . . 65/98

M [62 470/93 Darmstadt, den 10. Zuli 1914,

887 784/24

4 985/90 500|—

4 467 431/28

Kredit. Prämienbeitragskonto : : im Geschäftsj enen p e ml mas der im Geschäftsjahr 1913 eingegang ne 400A)

abzüglih Rützahlungen an autgeschiedene Mitglieder , 62 554,47

infenkonto : : 3 a. Gewinn aus Effekten C 200 E

Barguthaben Wiederbeitritt § 16 A. V.-B.

Die Direktion.

12282] 1118111

9 455/71

| [41076] 5 452/71

C. A. Schietrumpf & Co. Kommandit-Gesellschaft auf Aktien Jeua,

Vilanz zum 29. November VNQUS,

Kautionskonto. .

2 000 938 Avaldebitorenkonto . . 2 00

| _—

5 694 866/34

Mb 781 585

Verlustkonto. Ea

Bruttogewinn aus den ver- chiedenen Betriebskonten .

—————

P

I. Aktienkapitalkonto : a. Stammaktien b. Vorzug3aktien

e S y x, —_— | M S 33581 Vekanntme@ung. O Z ; , D 1000 0002 D achdem die Frist zum Umtausch der i 6 naa dia inkl, A | 100 000 Spinnerei Wertah-Aktien Gewinnsaldo S 80 000 in soïche der : E

952 193/49 7 977/51

2 961 109.14

ly 180 e

# [4 ». 837 310/82 Verlust

452 629/28 15 668/06 36 700/94

315 205/98 13 165/99

921 417/86

Immobilienkonten I. Uu B.

Fakrikeinrichtungékonten 5.

afsekonten J. u. B.

Wechselkonten J. u. B.

« 489 180 75 | Debitorenkonten J

200 907,97 | Effektenkonto B.

522 000|— | Waren- bezw. Vorrätekonten F. u.B.

10 515|— | Mobilienkonto B 425|— 80/56 | Dünger, Ind. A-G. Debreczen .| 12 068/30 79/55 | Fuhrwesenkonto Jena L=

1 206 242/60 | Patente- und Sé{ugzrechtekonto |

802 062/93 Jena 1 |— 500/— | Hypothekenkonto Jeua 9 000

Aktienkapitalkonto

Reservefondskonto

Spezialreservefondekonto .. V

Talonsteuerreservefondskonto. . ; 5 000 Baumwollspinnerei am. Stadtbach

Hypothekenkonto I. (ein\{chl. Leipzig) 428 293 abgelaufen ift, fordere ich hiermit dle

Kreditorenkonten F. u. B. einfchl. Banken, Gut- | Aktionäre auf, die noch aus\tebenden Äktien haben von Werksangebörigen und dem Konto | bis spätestens 30. September c. „alter und neuer Nehnung" 686 93691

mtausckch einzureichen. Die bis Staatsdarlehenskonto B. 13 005 E T eiern Stücke werden Akzeptationskonten J. u. B. (* N 105 9449 gemäß § 290 des H.-G.-B. für kraftlos |_____ L Leipziger Hausertragskonto S 1 2858) erklärt und nah Beschluß der General- | umz Rüctstellung skonten F. u. B. i 99 5104

1 736 000|— 264 000 —| 2 000 000 T1. Neservefondskonto 1 132 200|— Zugang aus Agiokonto 356 980/75 L Meservefondetonto S A P IV. Obligationenkonto Rug Dbligattonenverzinsungskonto VI. Genußsheinekonto per 1911/19 VII. Genu \{einekonto per 1912/13 VIIT. Verschiedene Kreditoren X. Abfindungskonto / X. Avalkonto X11. Dividendenkonto / a. 9 9% BVorzugbdividende auf A 264 000,— Borz!gsaktien b, 17% Dividende au é 2 000 000,— . Tantiemekonto

é 192 180/51

Dee Bora Veyer. e. ; Die Bilanz sowie die Gewinn- und Verlustrechnung ist von uns rechnungs- mäßig geprüft und mit den Bücern übereinstimmend gefunden. Berlin, den 10. Juni 1914. / Herrmann. Eikmann. L Gs L Ich bescheinige, daß die in die Bilanz des Em E ie fee zu Mt Deutschen Bank für den Schluß des Geschäftsjahres 1913 mit E 2 r f a 4 6 825 131,90 eingestellte Prämtenreserve gemäß § 56 Abf. 1 arf. f privaten Versicherung?unternehmungen vom 12. Mai 1901 berechnet ist. Charlottenburg, den 29. April 1914. Prof. Nitsche. A e E Der Aussichtèrat hat den Bericht des Vorstands, die Bilanz Zee ie winn- und Verlustrehnung geprüft und hierbei nihts zu erinnern gehabt.

Teilshuldverschreibungskonto el 239000 i -Disagiokto. 8 000/— 13 200/— -Agiogegen- | tonto 12 000'—

353 200/—

39 406 34

7023750

5 694 866/34 März 1914, Rau Ta TEg n rp

La A E E Bn F A A R

v Bruttogewinn

davon ab die Abschreibungen einshl. 4 2210 auf D'sagiokonto #6 57 481,80 die Nükstellungen 11 553,75

mithin Reingewinn

75 466/08

540 000/—

69 035/55

6 430/53 2 871 5938

Gewinn- und Verlu Rechnung

2 871 593 46 Sewinu- und Verlusirechnung zum 29. November L91383.

g

—————— T

Handlungsunkosten J, n. B. .,,. aas E 1 Balbniger Hausunterhaltungskonto (J) Mt | Nüctstellungen F. u. B 23 6A ap Abschreibungen F. u. 11278/90| Fabrikeinrichtüngen 2c. [reibung auf Digagio Gewinn

Gründungsfonds. . .. Prämienreservefonds Sicherheitsfonds Rückstellung für die uns | nah §§ 322 ff. des V.-G. | f. A. zur Last fallenden Leistungen für die tim | Sabre 1913 ausge {iedenen E / 67 599/951 Forderungen ein e aus- 797751 geschiedenen Mitglieder auf Rüderstattung fe leisteter Prämlenanteile .

[42018] Terrain - Aktien-Gesellschaft

am Treptower Park,

Die Aktionäre unserer Gesells{aft werden htierdurch zu einer auf/erordent- lichen Generalversammlung am Mon- tag, d:u Df, August d. Js., Nach- mittags 4 Uhr, in unsere Geschäfts- räume Berlin, Mauerstr. 53, ergebenst eingeladen.

Gewinn- und Verlusterechnung per 31. : Debet. . Dbligattonenverzinfungskonto : . Effektenkonto (Kursverlust) - Abschreibungen : a. Wohnhaus Holbrook , C 6 b. Bureaugebäude Middlesbrough : . . c. ÜUtensilienkonto. . Dividende zur Verteilung : a. Dorzugódividende auf # 264 000,— Vorzugs- aktien b, 17 % Di TaPUal X antieie ton e V T. Genußsdeinefonto ver 1913/14 VII. Vortrag auf neue Nechnung

[4

52

L

Teilshuldversczretb font versammlung vom 21. Juni 1913 ver- SellsQuidver|ckchretbung sonto 400 000 i 10) Verschiedene Bekanntmachungen. [4 " | amtlichen Notiz an der Augsburger Börse, [41765] | netto zur Äuszahlung zu bringen. E 2 der Auffichtsrat des Beamtenfürsorge-Vereins der Deutschen Bank a. G. zu Bezlin Verpflihtungsshein der 290 000|— | nunmehr aus folgenden Personen: Deutschen Bank gemäß stellv. Direktor Fri Lehmann, Grunewald, Wertpavtere Abteilungsdirektor Oëcar Krause, Schöneberg, 5er Cs Beim Effektenbestand auf-

wertet. Die Dresduer Wank Filiale " Pentonto e 31870 Augsburg in Augsburg hat si bereit Agiofonto 12 000— erflärt, einzelne Stüde zur offiziellen d V) Beamtenfürsorge-Verein der Deuishen Bank a. G. u Lerlufirednung A E Áiutgsbitrg, den 30. Juni 1914. zu Berlin. Michalowsky, g Sale cent ta il Bu A Pr g enfürsorg Spinnerei Weria i/Liqu, i ilanz 31. Dezember 19183. Passiva. der Veutschen . G. e G G r Aktiva. Vilanz am Ö Friedrih Landsperger, Pad e iein Sami u 6 825 131/90 Herrn Direktor Carl Michalowsky, Wilmersdorf, Srü 322 489 57 Seelen Kommerzienrat Carl Klönne, Grunewald, 0E aon esd L | Kommerzienrat Gustav Schröter, Charlottenburg, DungSforn) f 290000 | Guthaben bei der Deutschen aa Prokurist San, v e Charlottenburg, 2 Neinhold Schüt, Berlin, A A g Peokucist Albert Peil, Bremen. fällige Zinsen Berlust

173/02

5 452/71

31 600/21

9 895/97

Börsennotiz vom 5. Juni cr., der leßten E, Gemäß den Beschlüssen der Generalversammlung vom 28. Juli 1914 hesteht Liquidator. : “W_ [A Direktor K. von Sydow, Hamburg, S | O 6 788 340 Berlin, den 29. Juli 1914.

e | A] S / G 381 656/96 | Gewinnvortrag aus 1912/13 3 989/72 1 82254 || Vaifallene Dkvidende C 400/— 11 553/75 | SBelriebsgewinne D. U B. 454 955/86 55 271/80 2 210|— 6 43053 758 915 58 T5895 N 5 e i; : lin. p betrifft das Jenaer und „B* das Budapester G-\@äft. Beamten sirsege Bere Dee Nee Vank a. G. zu Ver bierni@gen A Ma Sn Danina Lis s S Tod u dem Auffichtsrat ausgeschleden. An Stelle dez 1. h L 3 ausscheidenden ebeimen OVberjusttzrat Dr. enzwe ci i 1E i Alex S j Berlin in. ten: Une Ee j awey in Eisenach ist Herr Bergwerkedirektor llex Stetn in Jena, den 20. Juli 1914. C. U. Schietrumpf & Co. Komnmaudit-Gesellschaft auf Aktien.

Veyer. Nivßschke.

13 E 340 M

[as

Tagesorduurge Beschlußfassung übec die Ermähligung des Vorsiands zum Erwerb etnes Grundstü. Diejenigen Aktionäre, welche an der Generalversammlung mit Stimmberechti- aung teilzunehmen wünschzn, haben gemäß 8& 23 unseres Gesellschaftsstatuts ihre Aktien oder die A Paragraphen rwähnten Devotschelne entweder : t Um eer u eLEDIMaNFTalis Verlin, Mauerstr. 93, : 9) bei der Commerzbank in Lübe, Lübecck, i: 3) bei der Rheinischen Creditbauk, Filiale Freiburg i/V,. in Frei- burg i. B., 4) bei der Krcisfkommunalkasse Diez, Diez a. d. L., oder bei einem deutschcn Notar zu hinterlegen. Z “Sn B laleaua hat spätestens bis zum #20. Nugust L914 während der üblichen Geschäftsstunden unter Beifügung eines Nummernverzecichnisscs zu erfolgen. Berlin, den 29. Juli 1914. Texrvaiu - Aktien - GeseUschaft am Treptower Park. N Devr Vorfißende des Auffichtsrats: Duderstadt.

7 435 260/98

7 435 260/98}

[41718]

504 39686 | etiva.

evi ; - ilieht-Versicherungs-Aktiengesellschaft in Zürich. [41468] 4 ürich“ Allgemeine Unfall- und Haftpflicht-V Hicheruug engee S E . Rechuungsabscchluß. äftêj 1. Januar bis 32. Dezember L913. L Sevi deb D A I E Tae s

Vilanz am 8%. März 1914. Vassiva.

Ta oden

14 000 000/— es T LO Bg 860 000|— 150 000|— 51 157/51 137 227|— 3 475 000|— 181 000|/— 2 500/— 363|—

64 03375

6 700|—

1 360 400/85 1 958 543/74

Werschen-Weißenfelser BVranukohleu-Aktien-Gesellschaft,

| 272/50 32785113 471 339 23 504 396/86 Juli 1914 ift die vor- worden.

Keedit _T. Vortrag aus 1912/13 , TI. SinSertiäge .

T 6017 390/11 ITL. Geshäftsgewinn

647 793/78 487 787/79 499 033/22 1166 627/82 604 087/91 2 398 997/06 2 671 650/24 54 141/73 107 681/75 11 779/08 1592 352/06 271 908/79 332 016/52 931 984/90 31 763/87

6 000 000/— 136 085/75 82 586/38 45 165/98

8 ets

34 103/35 35 906/47 7986 399/78 576 634/52 25 540 878/86 Gewinn- und VerlufiLonuto für 93/154,

2 378 526/66 324 450/47

An Grubenfelder . /, E Grubenaufs{Gluß . Cisenbahnanlagen . . , Drahtseilbahnanlagen Grundstüde . . C Wohn- und Verwaltungsgebäude . . Betriebsgebäude Maschinen Wasserversorgungsanlagen Ge

Pferde und Wagen Neubauten Im voraus freigelegte Kohle Materialienbeitände

Warenbestände

Kasse, Wechsel und Effekten

Kure der Gewerkschaft „Christoph-Friedrih“ Cffekten des Feuerversiherung8fonds , ., Effekten des Beamtenpensionsfonds , . ., Kauttonen

Per Aktienkapital Geseßlicher Neservefouds Nesevee M E vlelervesonds für Feuerversiherung . . Delkrederefonds 9 N , Dispositionsfonds .. L Schuldverschreibungskapital C

O Sri

ubgelosie Schuldverschreibungen Dividendenrü|stände m E Schuldvershreibungszinsen ' Ned mite réni S

od n âllige Nestkaufgelder . . . Verschiedene Gläubiger 0 Avale «006.00 302/12 Beamten- und Arbeiterpersionsfonds , Arbeiterunterstüßzungskonto E Nüdstellung zum Bau von Wasserleitungen Nükstelung für Talonsteuer Gewinn :

Vortrag aus vorigem Jahre Gewinn in 1913/14

B. Ausgaben. _ S y

4. Einnahmen.

Mains Mb

T1

t #0 M e

I. Ueberträge aus dem Vorjahr : 1) Prämienreserven : a. Deckungskapital S Ges L « Unfallrenten ss 2 009 570,80 . Haftpflicht- “renten. 825 614,40 b. sonstige rechnungsmäßige Reserven 2) Prämienüberträge : i L für Unfallverficherung b. fürHaftpflihtversicherung 3) Reserven für s{chwebende Bersicherungsfälle . . . 4) Sonstige Neserven und Rüklagen Ce Zuwachs aus dem Ueber- {ufe des Vorjahrs . . Prämien für: 1) Unfallversicherungen : a. felbst abgeschlossene b. in Rüddedung nommene , 2) Hafipflichtversiherungen : " abs acl b. in Rückdeckung über- nommene II1. Policegebühren 1V, Bergütungen sicherer V. Fehlbetrag . «

I. Zahlungen für Versicherungsfälle der Soriährs aus elbst abges{lofenen Ver- ficherungzn : : E 1) Unfallversicherungsfälle : a. erTedigt ais Ag s b, \dwebend 2) Haftversicherungsfälle : a, erledigt b. \chwebend 3) Laufende, in den Borjahren nicht ab- g2hobene Renten : a. abgehoben b. nit abgehoben R TI. Zahlungen für VersicßerungêfäNe im Ge- Phiftsiehn aus selbst abges{lossenen Ver- sicherungen : . 1) Unfallversiherungsfälle: a Cred C b. \chwebend 2) Haftpflichtversiherungsfälle : A, CLICDIOT. «e e R e D. TOBIDeDEND 4 R

3) gee V ailauas a. abgehoben , . « 931 5909: b. niht abgehoben __231 590/22

IIT. Vergütungen für in NRückdekung über- | 931 074 nommene Versicherungen : | 3/98 713 058 IV. Gewinnanteile an Versicherte : 126 4080 f 171/000 1) aus Vorjahren, abgehoben . .. O ARE 5) aus dem Geschäftsjahr, abgehoben 1 570 963 V. NRüdversicherungsprämien für : E 1) Unfallversiherung . « « « « 2) Haftpflichtversiherung . - « « + -_. VI. Steuern und Verwaltungskoften, abzüg- lih der vertragsmäßigen Leistungen für in Rückdeckung übernommene Versiche- rungen : 1) Steuern V 2) Verwaltungskoften : a. Agenturyrovisionen b. fonstige Verwaltungskosten . .

VITI. A i ämtenre]erven : Via T) Defuneotoltal für laufende Renten :

a. Unfallrenten : i

In der 33. ordentlichen Generalversammlung vom 27. stehende Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung genehmigt Es sollen ausgeshüttet werden:

6 340 000,— oder 17 °/ Dividende auf das Aktienkapital von 18200 Bobcicarbivio M 1 ,— orzugsdividende auf 4 264 000,— rzugsa Nr. 1069—1322,° E | E M4 70 237,50 auf die den Zeihnern der Aktien 1—750 zugetetlten Genuß- , [heine oder & 93,65 pro Stü Genußschein. Die Auszahlung der Dividende erfolgt gegen Rückgabe der Dividendenscheine

pro 1913/14: 1) bei unserer Gesellschaft in Düsseldorf, Schadowstraße 30 11, Schickler & Cd., Vertin W. 66, Mauer-

2) bei den Herren DelbrüæÆ 3) bei der Commerz- und Discoutobauk, Berlin W. 8, Charlotten-

in 5 450 510/04

4 544 263/62] 9 994 773

| 2 157 472/85

2 835 185 4 619 449/26

6 776 922

3 499 239/97

664 054/72

10 034/88

. [10 258 814 4 515188 16 786 246/53

6 829 103

| 14 550/76 110 979/16 ves 40 085/80 F

25 832/70

20 000

y u n "u L x o y " w L

17 087 917 strafe 61/65, 4) b U u G el den Herren Gebrüver Schickler, Berlin W. 66, Mauersir. 61, 9) bei der Essener Credit-Anstalt in Essea, | 6) bei der Rheinisch-Westfälischen Disconto-Sesellschaft Bielefeld, A-G. in Bielefeld, 8 bei der Firma I. Þ. Stein în Cöln a. Rhein, 83) bei der Rheinischen Bank in Esseu-Nuhr, 9) bei dem A. Schaaffhauseu’scheu Vaukverein in Berlin oder Cölu. Die Auszahlung der Anteile auf die Gonuß:\cheine erfolgt dagegen nur bei unserer Gesellschaft in Düsseldorf, Schadowstraße 30 11, gegen Vorlegung der Genußscheine und unter Angabe der Eigentümeradressen. Die Zahlungen erfolgen von heute ab.

Düsseldorf, den 28. Juli 1914, Aktien-Gesellschaft

99 695 209!

T Eu N

| O

E. [41374] 993 L Os Selas Akliengesellshaft, Dreizehntie ordeutli®&Gße Seuneralver- rain am Sounaveud, den 22. August ds J., Mittags 1 Uhr, in dem Bureau derx Gefells@ast, Gericht-

straße 23. / Det Borstanbs Ab den Ver Bericht des Borstands über de - 9 tri ie] ph und die Verhältnisse: der Gesellschaft sowie über die Ergebnisse 192 392 49 des verflossenen Geschäftstahres nebst 847 318/27 dem Bericht des Aufsichtsrats über M P | die Prüfung des Geschäftsberichts S und der Jahrcesrechnung. h 1141 847,07] 1 472 938/47 2) Beschlußfassung über Genehmigung 3 175 63636 der Bilanz und der Gewinn- und | 3 175 626/36 Verlustrechnung für das verflossene Halle a. S,, den 31. März 1914, Geschäflsjahr. 4 Werscheu-Weiszeufelser Braunkohlen-Aktien-Gesellschaft. 3) B:\chlußfassung üker die“ Erteilung Tr D. Sheilhauer, Paul Kriebig. Bierhoff. H. Kroschewsky. ver Gutlastung an die Mitglieder des In der am heutigen Tage stattgefundenen Generalversammlung ift die Dividende für das verflossene Geschäf[sjaßr

°/0 festgeseßt worden, di 3. A b bei der K Del llatlafitna tee Sroinni if D °/06 festgeseßt worden, die vom 83. ugust ab bei der Kasse dexr Gesell t S. B16 4) B ¡fassung über die Gewinnver- et einer der nahbezetchneten Banken, nämli : i sellschaft in Halle a, S - Frinzenstraße 16, oder O) Es

ilung. Meiuhold Steuer in Halle a. S, d, Mablen zum Aufsichtêrat. Direction der Disconto-Gesellschast in Berlin W. 8, Bebrenstraße 43/44, 6) Beschlußfassung über die Bewerktung Jacauier « Securius in Berlin C. 2, An der Stechbahn 3/4, der neu erworbenen Patente und A. E. Wassermaun in Berliu C. 2, Burgstraße 23, Cffekten unserer Auslandsgesell- Sal. Oppenheim jr. & Cie. in Cöln, schaften. A. Schaaffhausen’scher

M 331 091,40

9 784 709: 1 141 847,07

566 400

8 817 359/98

10 351 109/9453 633 476 11 067 066/17{19 884 4217 351 109 3 633 44

6 565 135/15

04 08

. 125 850 704

über- E 136 708

25 540 878/36 Kredit. A

Debet.

25 987 412 126 681 147 82

A R D R 6 E

331 091/40

2 844 534/96 1

An Generalunkosten

ür Lal 4 Stern und övffentl. L ür Kohleudestillation. „B Schmadcks, Noelofs\en. Abschreibungen

Se ilanzkonto: [41742] Betanutmachung. Scheine dem Inhaber der Aktie gegen | " E tro Für die abgelaufenen Talons nebst | Vorlegung der Hau turkun auszu- S S Jahre Dibkdendenscheinen Nr. 21—30 unserer bändigen. T Y l Gewinn in 1913/14 ., Aktien Il. Emission Nr. 751 bis 1058 Düsseldorf, den 28. Juli 1914. soll die Ausgabe der neuen Talons und Uktien-Besellschaft Dividendenscheine Nr. 31 bis 40 auf für Kohlendestillation. die Jahre 1914/15 big 1923/24 gegen Ein- chmadcks. NRoelofsen. reihung der alten Talons mit doppeltem u 2 quittiertem Nummernverz?ihnis erfolaen, bet unserer Geschäftsstelle in Düssel- dorf, Schadowstraße 30 II, bei den Herren Delbrück Schictler «& Co., Berlin W. 66, Mauer- straße 61/65, bei der Commerz- & Disconto-Bank in Berlin W. 8, Charlottenstr. 47, bei den Herren Gebrüder Schickler,

. [12 666 508 59 137/92

i ß h Per Gewinnvortrag aus 1912/13

«„ Gewinn

630 306/09

| der

825 316/40 1 555 517

2 390 333)‘

Ce rier L emu nE Tr AM Ne 2E

0 A HEAGA G A 3 175 62636

[41727] auf In der heute stattgehabten außerordent- | b en Generalversammlung wurde Herr

Walter Wolf in Treuen als Mitglied in

den Auffichtsrat gewählt. Treuen, den 28. Fuli 1914.

Mechanische Treibriemenweberei

618 719

6 563 694/51

3 652 391/83/10 216 086/3410 334 806

286

Bankverein Aktieugesellschaft in Cösn,

Berlin W. 66, Mauerstr. 61, bei der Rheinisch-Westfälischen Dis-

eonto-Gesellschaft Bielefeld A.-G. in Bielefeld, y E

und Seilfabrik Gustav Kunz,

Aktiengesellschaft. Der Auffichtsrat. Geheimer Hofrat Opty, Vorsigender.

a der Essener Creditanstalt in

en,

bei dem A, Schaaffhauseu” scheu Bankverein in Berlin und Göln,

bei der Firma J. H. Stein in Cöln.

§ 8 Abschnitt 5 des revidierten Gesell- schaftsstatuts vom stimmt: „Wenn der Inhaber der Aktie vor Aus- reidung der neuen Dividendenscheine der Verabrekchung derselben an den Präsen-

7. Januar 1913 be- \

[72e Gemeinnüßige Baugesellschaft A. G. zu Dortmund.

Der Geheime Königl. Bergrat und Stadtrat Herr Eduard Kleine ist ver- torben und aus dem Auffichtsrat aus- aescieden; der Landgerichtsrat Herr Ludwig Westhoff is tin der Gen.-Versammlung

vom 2. Jult cr. in den Aufsichtsrat ge- wählt und eingetreten.

tanten des Talons widerspricht, fo {ind die

Karl Bormann.

Weißenfelser F. M. Mülle

gezahlt wird.

wiedergewählt.

Herrn Or. Arthur

Salomonfohn Halle a.

S., den 28,

|

Bankverein, Filiale des a Weißenfels, f

r in Zeit und

Kühne «&« Ernesti in Zeit,

Zur Ergänzung des Auffichtsrats find die Herren Geh. Kommerzienrat

Stadtrat Max Engel cke, Halle

Bergrat Julius Krif

Fabrikbesizer Johannes Nabe,

Professor Dr. Paul Der Aufsichtsrat hat zu seinem V

wiedergewählt. Suli 1914.

ch, Berlin-

lleschen Baukvercias vou Kulish, Kaempf & Co, in

Gmil Steckner, Halle a. S,,

a. S, Dahÿlem,

Halle a. S, Duden, Höchst a. M,,

orsigenden Herrn Geh,

Der Ausffichtsecat. Emil Stedckner.

Kommerzienrat Emil Steckner und als dessen Stellvertreter

7) Beschlußfassung über gestellte Anträge

der Aktionäre. '

Zur Teilnahme an der Generalver- sammlung sind diejenigen Aktionäre be- reditigt, welche spätestens am 3. Werk- tage vor ver Geueralversammlung ihre Aktien bei der Gesellschaftskasse oder bei einem Notar oder bei der Filiale der Allgemeinen Deutschen Creditanstalt in Greiz i. V. bezw. bei der Filiale der Sächfischen Bank zu Dresden in Neichenbach i. V, hinter- legt haben und dies dur Vorlegung der entsprechenden Hinterlegungsscheine, welche die Nummern Q hinterlegten Aktien an-

eben, nachweisen.

9 r den 30. Juli 1914. Der Vorstaud.

Gesamteinnahmen . .

[94 088 548!

a. aus den Vorjahren 1 537 534,02 ß. ausdem Geschäftsjahr 532 763,12

b. Haftpflichtrenten :

. aus den Vorjahren . 736 758,40 8. aus dem Geschästsjabr 101 570,40

2 070 297

838 328

2 908 625

2) sonstige rechnungs8mäßige Reserven . .

X. Prämienüberträge für:

: D dtalveibenns Ee 2) Haftpflichtversiherung . . « -

X. Sonstige Reserven und Rülklagen

XL. Sonstige Ausgaben

XIL, Uebers « » «6 0a

Gefamtausgaben .

739 259/80

94 3 647 385

11 733 473 8 713 419

04 10/20 446 892

10 774 759 763 284 901 024

94 088 548/69

(Schluß auf der folgenden Seile,)