1914 / 181 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Uelzen, Bz. Hann. [42796] Im hiesigen Genossenschaftsregister {t eingetragen :

Landwirtschaftliche Maschinenge- nofseuschaft Wrestedt, eingetragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, Wrestedt. Anschaffung und Benuzzung einer Dreshmaschine mit Zu- behör auf gemeinschaftlihe Nechnung und Gefahr zweck3 Förderung des Erwerbes: und der Wirtschaft der Genossen.

August Müller, Vollhöfner in Wrestedt, Heinrich E Hofbesißzer in _Wrestedt, Wilhelm ellmann, Gutspächter in Wrestedt. Die Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeihnet von 2 Vorstandsmitgliedern, in der AU« gemeinen Zeitung der Lüneburger Heide und in der Uelzen-Isenhagener Zeitung. Beim Gingehen eines dieser Blätter tritt an dessen Stelle bis zur nächsten General- versammlung der Deutshe Reichsanzeiger. Das Geschäftsjahr läuft vom 1. April bis 31. März L Die Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenschaft muß durch zwei Vor- standsmitglieder erfolgen, wenn fie Dritten gegenüber Nechtsverbindlihkeit haben soll. Die Zeichnung geschieht in der Wetse, daß die Zeichnenden ihre Namensunter- N der Ftrma der Genossenschaft bet- ügen. Die Einsicht der Lisle der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Uelzen, den 20. Juli 1914. Königliches Amtsgericht.

Ulm, BPonau.

K. Amtsgericht Ulm. In das Genossenschaftsregister wurde heute eingetragen: Zu der Firma Ge- werbebauk Ulm, Eingetrageue Ge- nossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht; Siß in Ulm: In der General- versammlung vom 13. Juni 1914 wurde an Stelle des ausgeschiedenen Vorstands- mitglieds Ludwig Graf, Bankdirektor in Ulm, Carl Shmidt, Bankdirektor in Ulm, zum Vorstandsmitglied gewählt. Den 29. Juli 1914.

Sty. Amtsrichter Abel.

Wiúten. [43183] In unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 19 die Genossenshaft Ein- faufê&vereiniqung der Freien-Wirte- Innung Witten, eingetrageue GSe- nossenschaft mit besränkter Hast- pflicht zu Witten cingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens ist der aemeinshaftlide Einkauf von Waren und Betriebsmaterialien zugunsten der Ge- nossen, die Vermittlung bei eins{chlägigen Geschäften der WirtebranGe und die Förderung der Interessea des Wirte- gewerbes.

Die Haftsumme beträgt 20 M.

Die höchste zulässige Zahl der Geschäfts

Der Vorstand gibt seine Willenserklä- rungen kund und zethnet für die Ge- nofsenshaft in der Form, daß zwei seiner Mitglieder der Firma der Genossenschaft ihre Namen beifügen. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststäknden des Gerichts jedem gestattet. Ostris, den 1. August 1914.

Königl. Amtsgericht.

Rawitsech. Befanntmachung. [43179] Unsere Bekanntmachung vom 23. Juni 1914 wird insofern beritigt, als die unter Nr. 6 unseres Genossenschaftsregisters ein- getragene Genofsenshaft unter der Firma eeMolkercigenossen\schaft, eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht“ eingetragen ist. Rawitsch, den 15. Juli 1914. Königliches Amtsgericht.

Regensburg. [42792] Bekauutmachung. In das Genossenschaftsregister wurde heute beim „Spar- und Darlehens- kassenverein Mühlhausen bei Neu- stadt a. D., eingetragene Genosseu- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ in Mühlhausen eingetragen: Durch Be- O der Generalversammlung vom 12. Juli 1914 wurde das Statut dahin abgeändert, daß die öffentlichen Bekannt- machungen nunmehr in „Der Genofsen- schafter in Regensburg“ erfolgen. Regensburg, den 31. Jult 1914. Kgl. Amtsgeriht Regensburg.

Schivelbein. [43180] In unser Genossenschaftsregister ist am 17. Juli 1914 bei der unter Nr. 21 eingetragenen WMelkercigenossenschaft Karsbaum—Labenz eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht in Karsbaum eingetragen, daß an Stelle der beiden ausaeshiedenen Fritz Jungnicel und Gustav Wedel der Eigen- tümer Johannes Barske zu Karsbaum und MRentenbauer Julius Backhaus zu Born in den Vorstand gewählt worden sind. Köntgliches Amtsgericht in Schivelbein.

Schwerin, Mecklb. [42793] In das hiesfiae Genossenschaftsregister ist heute zur Firma der Genossenschaft e-PVlater Sþpar- und Darlehuskassen- Verein“, cingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Hastpfliczt in Plate folgendes eingetragen : Für den aus dem Vorstande autge- schiedenen Lehrer Carl Busse tn Plate ist in der Generalversammlung vom 19, April 1914 als Mitglied des Vorstands gewählt worden der Büdner Frtiedriß Behring in Plate. Auf Anweisung des Neichsgerihts in dem Beschlusse vom 12. Junt 1914 wird eingetragen, daß das Vorstandsmitglied UE Stegemann Vorsteher des Ver- eins ist.

Mergentheim. [43172] K. Amtsgericht Mergentheim. In das Eenosfsenschaftsregister wurde beute bei dem Darlehenskasseuvercin Münster, e. G. m. u. H., eingetragen: Der Vereinsvorsteher Pfarrer Stiefel in Schäftersheim is aus dem Vorstand ausgeschieden. An seine Stelle wurde ge- wählt: Georg Hofmann, Bauer in Münster.

Den 30. Jult 1914.

München, [43173] 1) Baugenossenschaft des Verkehrs- þpersonals Holzkircchen eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Dast- pfli*gt. Siz Holzkirhen. Franz Ginhart aus dem Borstand ausgeschteden. Neubestelltes Vorstandsmitglied: Andreas Hau, Bahnarbeiter in Holzkirhen. Die Generalversammlung vom 12. Juli 1914 hat Aenderungen des Statuts nah näherer Maßgabe des eingereichten Protokolls be- schloffen, besonders hinsihtlich des Be- kanntmachungsblatts der Genossenschaft. Dieses tis nunmehr die „Zeitschrift für Wohnungswesen in Bayern“. 2) Darleheuskassenverein Grunerts- hofen, eingetrageue Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht. Siy Grunertshofen. Andreas Drexl aus dem Vorstand ausgeschieden. Müncheu, 1. August 1914.

K. Amtsgericht.

Münster, Westf. [42872] Bekauntmachung. ;

In unser Genossenschastsregister ist zu der unter 46 eingetragenen Genossenschaft TBestbeverner Spar- und Darlehns- Tafseuverein eiugetragene Geuofsen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Westbevern heute eingetragen worden, daß das Vorstandsmitglied Josef Schule aus dem Vorstand ausgeschieden und an feine Stelle der Landwirt B. Karrengarn in den Borstand gewählt ist. i Münster, den 28. Jult 1914.

Königliches Amts3gericht.

Neuburg, Donau. [43174] Hevroldinger Molkercigenossenschaft, Eingetragene GBenofsenschaft mit uu- veschränkter SDafstpflicht in Heroldin- gen. In dsten Vorstand wurde gewählt: ris, Friedri, Söldner in Heroldingen. Ausgeschieden ist Friedrich Strauß. Neuburg a. D., den 17. Juli 1914.

Kgl. Amtsgericht.

Neuburg, Donau. [43175] Darleheuskasseuverein VBurgheim eingetragene Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht in Buraßeim. In den Vorstand wurde gewählt : Scherer, Iosef, Bäckecmeijter in Burgheim, und Schmid, Johann, Oekonom in Burgheim. Ausgeschteden sind: Schweinsteiger, Josef, und Nößner, Johann.

Neuburg a. D., den 20. Jult 1914.

4 Vierte Beilage Deutschen Neichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Dienstag, den 4, August 1914. Bekanntmachungen aus den Haudels-, Güterreht8+, Vereins-, Genofsenshafts-, Zeichene unv Deatere e und Fahrplanbekanntmacungen der Eisenbahnen enthalten sind, esk e sern Lem Ce eagEORE s E

Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich. (x. 15313)

Das Zeniral - Handelsregister für das Deutshße N f :

für Selbstabko! utsche Rei kann dur alle Postanstalten, în Berlin L ; « 5 Wilh elinstraße 32, A : H die Königliche Cxpedition des Reichs- unh Sklaatganzeigers, SW. 48, T e (1 feirici L So J A Deaisde Mes reite N S E g E aps mee Anzeigenpreis für den Naum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 80 S. S E U e

Kempten, Allgäu. [43167] Genosseuschaftsregistereintrag. Seunereigenossenshaft Schreeken- maufkliß, eingetragene Genofseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht. Vor- standsänderung: Zum Stellvertreter des Konrad Huber bet einer von Huber zu be- wirkenden Grundabtretung an die Ge- nossenshaft wurde Joh. Georg Gretler, Bauer in Schreckenmankligz, bestellt. Kempteu, den 28. Juli 1914.

K. Amtsgericht.

Kempten, Algäu. [43168] Genossenschaftsregistereintrag. Darlehenuskassenverein Neutiu, eiu- getragene Genoffenschaft mit unbe- schränkter Daftpflicht, Siß Reutin. Vorstandsmitglieder sind: Abler, Jakob, Bauer in Streitelsfingen, Brôg, Konrad, Bauer in Stock2h, Weiß, Jakob, Bauer in Motach, Bröôg, Jakob, Bauer in Moyah, Bodler, Johannes, Bauer in Bayerlinshalden. Das Statut ist vom 25. Juli 1914. Gegenstand des Unter- nehmens ist der Betrieb eines Spar- und Darlehensgeshäfts zu dem Zwette, den Vereinsmitgliedern: 1) die zu threm Ge- {hâfts- und Wirtschaftöbetriebe nötigen Geldmittel zu beschaffen, 2) die Anlage ihrer Gelder zu erleihtern, 3) den Ver- kauf ihrer landwirtschaftlihen Erzeugnisse und den Bezug von ihrer Natur nah aus- \{ließlich für den landwirtschaftlichen Betrieb bestimmten Waren zu bewirken und 4) Maschinen, Geräte und andere Gegenstände des landwirtschaftlihen Be- triebes zu beshaffen und zur Benüßzung zu überlassen. Der Vorstand zeichnet für den Verein. Die Zeichnung geschieht rechts- verbindlich in der Weise, daß mindestens 3 Vorstandsmitglieder zu der Firma des Vereins ihre Namensunterschrift hinzu- fügen. Alle Bekanntmachungen, außer der Berufung der Generalversammlung, werden unter der Firma des Vereins mindestens von drei Vorstandsmitgliedern unterzeichnet und in der „Verbandskund- gabe" in München veröffentliht. Die Einsicht der Genossenlifte ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Kempten, den 29. Fuli 1914.

Kal. Amtsgericht.

Kempten, Algäu. [43169] Genossenschaftsregistereintrag. Darlehenskassenverein Pfronten- Steinach, eingetragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht. Aus dem Vorstand ift ausgeschieden: Georg Hauser. An seine Stelle wurde gewählt : Ulots Doser, Bauer in Pfronten-Dorf. Kempten, den 31. Jult 1914.

Kgl. Amtsgericht.

Krotoschin. Bekanutmachung.

In das hiesige Genossenschaftsregister

ist unter Nr. 26 die Genossenschaft:

4 i H 2 August Wabner und Joseph Kupke, sämt- U in Klein Graben.

Die Einsicht der Liste der Genoffen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Das Amtsgeriht, Abt. T, Festenberg.

Freystadt, Niederschles. [43159] In das Genossenschaftsregister der Ge- nossenschaft für Geld- und Waren- verkehr Streidelsdorf-Louisdorf, e. G. m. b. H. in Streidelsdorf ist heute eingetragen worden: Paul Feller ist aus dem Vorstand ausgeschieden; an seine Stelle ist Ewald Wetse getreten. Gn.-R.18a. Amtsgeriht Freyftadt, 29. 7. 14.

Fürth, Bayern. [43160] Genosseuschaftsregistereiutrag.

\eFrauenauracher Spar- uud Dar- lehnskassen-Verein““ ciugetragene Ge- nossenschaft mit unbeschräukter Haft- Þpilicht. An Stelle der ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder Veit Hater und Peter

wurden Andreas Schultheiß und Ludwig Mayer in Frauenaurach in den Vorstand gewählt.

Fürth, den 30. Juli 1914.

K. Amtsgericht als Negistergericht. Geldern. [41319]

In unfer Genossens®aftsregister ist heute bei der Genossenshaft Kevelaerer gegenseitige Spiegelscheibenversiche- zung e. G. m. b. H. zu Kevelaer folgendes eingetragen :

a. S 35 des Statuts ist abgeändert. Der § 52 fällt fort. Die 88 53 und 54 find nunmehr S§Z 52 bezw. 53.

b. Die öffentlihen Bekanntmachungen erfolgen im „Nalffeisenboten“ des Ver- bandes ländliher Genossenschaften der Rheinlande zu Koblenz.

Geldern, den 25. Juni 1914.

Königliches Amtsgericht.

Goslar. Befanntmahung. [43161]

In das hiesige Genossenschastsregister Band T Nr. 11 is zu der Wasser- genofseuschaft Schladeu, e. G. m. u. H. heute folgendes eingetragen:

N. Stecthan, F. Haase und H. Pfann- \{chmidt, sämtli in Schladen, sind zu Liquidatoren besiellk. Die Liguidations- firma wird durch je zwei Liquidatoren unterzeihnet. Durch die Generalversamm- lung vom 13. Fuli 1914 ift die Auflösung der Genossenschaft beschlossen.

Gsoslar, den 23. Juli 1914,

Königliches Amtsgericht. 1. Halberstadt, [43162]

Bei der im Genossenschaftsregister Nr. 20 verzeihneten Konsumgenofsenfchaft des Eisenbahn-Vereius Halberstadt, cin- getragene Genofssenswaft mit _be- schräunkter Daftpflicht, ist heute einge- Tragen :

ie Firma heißt jeßt: Wirtschafts- verein für Beamte, Handwerker und Arbeiter dexr Vehörden in Halber-

zum

Der Inhalt dieser Beilage, in wel@ee 5 Patente, Gebrauctsmuster, Konkurse owie bie ie

1 Tasse Nr. 555, 1 Teller Nr 2073, | W i t / „ger, 203, | Wahl eines anderen Verwalters und Be- | termi ED t

Ge Srieligntsse, E A Jahre, flellung eines Gläubigeraus\husses fowie Vormittags 11 16e E N

2 oe ae qui ult 1914, Nachmitt. allgemeiner Prüfungstermin am Dienstag, | Castrop, den 30. Sulî 1914. E a den L, September A914, Nachutittags| Der Gerichts\chreiber des Königlichen sabeit Joh. Selimann; Altenave dri | rec @bungdsaal 1, Grdgesdos lin Amogeridhis, N 4. 14/1 + ; - j ägerid Le reIGTEIDEre? des N. Amtsgerichts, Charlottenburg. [42926]

ee ¡ne ofene Rolle, ent- Augsb haltend je 1 Zeichnung für Kaffeekanne, SBUTg. E [42940] | Ueber das Vermögen der ‘ga- Teekanne, Milchgießer, Zuckerdose, Tee, | Das Kal. Amtsgericht Augsburg hat |rete Baur, Berlltw-Wiltmeosbet tasse, Kaffeetasse Nr. 1452, plastische Er. mit Beschluß vom Heutigen über das | Moßstr. 45, und Berlin-Schöneberg, zeugnisse, Schußfcist 3 Jahre, angemeldet Vermögen der Firma Friedrich Friedl Speyerersftr. 6, {t beute nachmittag 13 Uhr am 22. Juli 1914, Nachmittags 2 Uhr | 1nd Co., offffeneu Handelsgesellschaft | von dem Köntglichen Amtsgericht Char- 46 Min. N 25H Vankgeschäft in Augsburg, an lottenburg das Konkursverfahren eröffnet. Band 11 Nr. 14. Firma Porzellan- | der Moritkirhe B 2 c, d, am 1. August | Verwalter : Konkursverwalter Herm. fabrik Tirscheureuth A. G,, Sig | 1914, Nachmittags 35 Uhr, den Konkurs Hinrichfen, Charlottenburg, Pestalozzi- Tivscheureuth, ein vers{lofenes ver: eröffnet. Konkursverwalter ist Nets. straße 57a. Frist zur Anmeldung der siegeltes Kisichen mit zwei Gemüse, | Ænwalt Pollig in Augsburg. Offener Konkursforderungen uvd offener Arrest mlt [chüsseln, F.-Nr. 4942, 4941 „Derby“ Arrest ift erlassen. Frist zur Anmeldung | Anzeigepflicht bts 29. August 1914. Gläu- plastis@e Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, der Konkursforderungen bis 21. Auguil bigerversammlung und Prüfungstermin am angemeldet am 28. Zult 1914, NaFmitt. e A, dur Seshlußfaffung über eh Ae nves me Vormittags hr 21 Min. _Wah es anderen Verwalters und |1 r, im Mie!shause, Suarezstr. ; : a R e f 2 1914. N aus Pri aeraussusses Portal T, 1 Treppe, Ine 47. aa Gerichtsf&reibe r des Kgl. Amtsgerichts. R. UAmtsger NRegtstergeri@t. 1 augemetner Prüfungstermin 6 She y 4 29; QUIE x 45 s gistergeridt R: den 1. September 1914, L Le E g eg fat s E t Werden, R mlt. 99 Nachmittaas 4 Uhr, im Situngss\ QUT. 3 Fs Y At E L Gn e asiwivts Siachmtilogs Nee E : N Ttanifa A links Erdacchos, hr, Bungssaal T, A S Amtogericts, Abt. 40. Ernft Oppermann in Gotha wird R Amtegerivt Saaraenilivb. eingetragen unfer Nr. 108 tru, u | Gerldtsfchrelberei des K. Amtsgerichts. | Carlottenburg. [42927] | heute, am 1. August 1914, Mittags Sayda, Ergen. 31981 | Dülken & Co., G. m. b. H, Augsbur [42943] | gz leber das Vermögen des Architekten | 124 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. “In das Bonne N orp gat [43198] | Werden, 34 Modelle für Kunstleisten, | _Das K. Amtsgericht Augsburg hat Fal „Bölluer in Charlottenburg, | Der Rechtsanwalt Groß in Gotha wird dtivagen worden Musterregister is ein- | Fabriknummern 114, 115 116, 117, 118, | über das Vermögen der Firma Johann L Ube” i D ‘b dia Aae ford Ei E n 97, A uft "1914 aen orben, U s E E E E 118) Der L Ron orze, (2 Uhr, von dem Königlichen Amts- | forderungen sind bis zum 27. August 1914 Nr. 211. Firma Otto Seifert in Neu- | 5055 zes ole 4 4012, 2013, 2027, | §osp, Vau- uud VBetougesäft, geriht Charlottenburg das Konk bei dem Gerichte anzumelden. Es wi F L I 5 G X, N d - L x v 4 L, C, L C on , Q 7 x f s s wird halfen, 15 Abbilbeingen ae E 2028, jämtlic) antif birnbaum, 2018 roh, | offene Handelsgesellschaft, Inhaber | verfahren ersnet No e ted Beschlußf iber die Belbehale S Enno - 12018 antik birnbaum, 2066 roh, 2066| Johann, Hans und ut i verwa nel, Derwalter: Konkurg- | zur Beshlußfafsung über die Beibehaltung Sibmöbel, ofen, Geschäfte-Nrn. 401 bis | f : , 2000 rod, 2066 [a 2, Hans und Anton DSosp verwalter Dr. jur. G. N ernann der | i it of te-Nen. 40. a0 U 6 h erwalter Dr. jur. G. Nahrath, Char- | des ernannten oder die Wahl eines 415, plastische Erzeugnisse, Scugfrist De N B L E birnbaum, Augöburg, a 1, Auaust 1914, Nach- lottenburg, Windscheidstr. 18. K t anderen Verwalters fowie über die Be- 3 Jahre, angemeldet am 10. Juli 1 3301 2012 On ôl, ZOG6 altgold, 3300, | mittags 5 Uhr, den Konkurs erffoet, Anmeldung der Konkursforderung » | stellung eines Gläub 18 } Jahre, a gl teldet am „Zuli 1914, | 3801, 3813, 8028, 3992 Ma 20 S E ist Rechtsanwalt Deiler | 2 ne A d A or eringes ne febuas Baer Tee S und N dio e S CInulen, 3824, 3834, 3844, 3815, 3825 3835 | in A1 Offener Arrest ssen. [95 Maus 014 v „Anzeigepflicht bis | Zintreftendenfalls über die im § 132 der & Sohm in Pricvebag, ‘ei fte: S8, Vase Greugnife, vers6lofien, rf r Kmgltan der Kooterdfuioe 275 Wt, Ofinblgeanunfang | Konfiocunung bejeneten Gegen sdabe é WTie ein Knäuel-| Sauufrit 2 A L | E E 4 eer Konlurêforde- | und Prüfungstermin am 8. September | und zur rüfun er angemeldet beher zu Andenken u. Meflaun; weten ia O E e „am Bee Su Mun 1914. Termin zur 3924, Vormittags 10 Uge ri Forderungen auf Tes 3. Sepéerbee breterlei Deckelausführung, offen, Geshäfts-| 45 Minuten. U as Aiberan Vene Si d B T O l Treuve Bin areiitr, 13, Portal 1, | 1914, Vormittags 11 Uhr, vor dem Nr, 40908 bis c, plastishe Erzeugnisse, even, den 2 S 1014 Gla E e un C l eines 1 Treppe, Zimmer 47. unterzeichneten Berichte, Zimmer 21, Lermin Sudtrist 3 Jahre, angemeldet am 23 ZUi e gu 1 4 Deine O L L Se A Tad Charlottenburg, den 30. Iuli 1914. | anberaumt. Allen Perionen, wel{e etne 1 14 Nachmittags 9 Uhr 3 Minuten. A i 29. August 1934 Nachmittags „_, Der Gerichtsschreiber jur Konkursmasse gehörige Sache in Sayda, den 31. Juli 1412 2 lbr Saa del r A des Königlichen Amtsgeri®ts. Abt. 40. | Besiß haben oder zur Konkursmafse etwas Königlich Sächsisches Amtsgericht. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts. | Cn, Rhein. [429571 | [Fuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Treuen. [43200 Bremerhaven es Koukurscröffwung. emeinshuldner zu verabfolgen oder zu euen [43200] Gr haYem, 142966) eber Bas Vermögert “ider Firma leisten, auch die Verpfli@tung auferlegt, von In das Musterregister ist eingetragen Konkurêverfahren. N. 6/1914. | Rheinische s örpergesell, | det Vesihe der S S Ueber bas Noon s 7 deg | Nheinische Veleuchtungskörpergesell, | Lm Desiße der Sache und von den Forde- a: ever das Vermögen der Ehefrau des | \chaft mit beschränkter Haftung zu | ‘ingen, für welche sie aus der Sache ab- ureaugaehi!fen Clemens von UAsche- |( ge|onderte Befriedigung tn Anjpruck nehmen,

GelsenkK irchen. [42933] Bekanntmachung.

„Neber das Vermögen des Zigarren- händlers Otto Kalbheim in Gelsen- kirchen, Bochumerstraße 108, ist heute vormittag 11,30 Uhr das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Wilhelm Otcken- fels in Gelsenkirchen, Grillostraße, ist zum Konkursverwalter ernannt. Erste Gläu- bigerversammlung am 26. August #914, Vormittags 19 Uhr. Termin zur Prüfung der bis zum 15. September 1914 anzumeldenden Forderungen am 23. September 1914, Vormittags 363 Uhr, Zimmer r. 32, Offener Arrest mit Anzeigepfliht und Anmeldefrist s Forderungen bis zum 15. September

Gelsenkirchen, den 30. Juli 1914. Langenschetdt,

Musierregister.

(Die ausländischen Muster werden

unier Leipzig veröffentlicht.) SaRrFgemind. [43197 In das Musterregister Band 1 ift v,

getragen:

Nr. 256. Firma Ub\chneider und Eduard JIauuez in Saargemünd mit Zweigniederlassungen in Wasserbillig (Luxemburg), Zahuna (Provinz Sacwsen) und BVixkenfeld-Neubrücke (Fürcstentum Birkenfeld), ein versiegeltes Pitt, ent- haltend 8 Abbildungen von Einlageplatten, Steinzeugplatten, in beltebiger Größe und Farbenzusammenstellung, glatt, genarbt oder römisch imitiert, die Muster dienen als Flächen für Platten, eingetragen in den Mujterbüchern der Fabrifniederlassung Wasserbillig unter Fabriknummern 370, 371, 372, 373, 380, 381, 382 und 383; SHußfrist 3 Jahre, Muster für Flächen- erzeugnisse, angemeldet am 6. Juli 1914,

[43181]

tn r Li

[42791]

Konkurse, [42956]

der offenen

Aachen. Veber das Vermögen

stadt und Umgegend eingetragene Se- nossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht. Die Bekanntmachungen der Ge- nossenschaft erfolgen von jeßt ab auch in der Halberstädter Allgemeinen Zeitung. Halberstadt, den 24. Juli 1914. Köntaliches Amtsgeribt. Abt. 6. EIOf. [43163] Genossenschaftsregister betr. r Baugenrossenscha2ft Sehiwarzenbach a. S., e. G. m. b. H.“ in Schwarzen- bach a. S., A.-G. Hof: Gegenstand des Unternehmens {t nun, invalidenversiche- rungspflihtigen Personen gesunde und zweckmäßig eingerihtete Wohnungen in eigens erbauten Häusern zu billigen Preisen zu vermieten. In erster Unie follen bei Vermietung die Mitglieder der Genofsen- schaft berütfichßtigt werden. Hof, den 31. Juli 1914. K. Amtsgericht.

Hof. [43164] Genosfseuschastsregister betr. „Konsumverein Troestau und Um- gebung, eingetragene Genosseuschaft nit beschränkter Haftpflicht, in Liquis- dation‘ in Tröstau, A.-G. Wunsiedel: Bertretungsbefugnis der Liquidatoren und Liquidatton beendigt; Firma erloschen. Hof, den 1. August 1914. K. Amtsgericht.

«VFolannisburg, Ost. Bekanntmachung. In unser Genossenschaftsregister ist bei Nr. 5 „Turosche!u’er Spar- & Dar- lehnêsfafseuverein e. G. m. u. H.“ eingetragen, daß an Stelle des aus dem Beretnsbezirk wverzoaecnen Vorstandsmit- glieds Lehrers Frit Jaeger durch Beschluß der Generalversammlung vom 19. Funi 1914 der Gastwirt Julius Jessau aus Przyroscheln gewählt ift. Johaunisbvurg, den 20. Juli 1914. Königliches Amtsgericht.

EKaisersIautern.

[43165]

[43166]

I. Betreff: „Lanvwirtschaftlicher Kou- dei

sumverein Dieikircheu und Umgegeud, eingetragene Genossenschaft mit un- beschräufkftexr Haftpflichi“ mit dem Sige zu Dielkircheu: An Stelle des aus- geschiedenen Vorstandsmitgliedes Jakob Rapp wurde als Vorstandêmitglied be- stellt: Karl Heckmann, Ackerer in Diel-

ArotoszynsKi mtyn DarowFy, Krotofschiner Dampfmühle“ Einge- tragene Geuofsenschaït mit Bbe- schräukter Haftpflicht zu Alt Krotoschin eingetragzn worden. Gegenstand des Unternehmens ist Er- werb und Betrieb einer Dampfmühle, ge- meinschaftliher Ein- und Verkauf lkand- wirtshaftliher Erzeugnisse und Bedürf- nisse sowie Müblenfabrikate. , Borstandsmitalieder find: Josef Kehd- ziersfi und Felix Cyba, beide aus Krotoschin. Die Haftsumme beträgt 1000 46 für jeden Geschästéanteil. Die höchste Zahl der Geschäftsanteile, mit welchen fich der Genosse beteiligen kann, beträgt 20. Statut vom 2. Junt 1914. Die Bekanntmachungen erfolgen ‘unter der Firma der Genossenschaft, gezeichnet von zwei Vorstandsmitgliedern, oder von dem Aufsichtsrat tn der Weise, daß der Vorsißende oder dessen StelUvertreter unter der Ftrma der Genossenschaft den Zusay: „Der Aufsichtsrat“ und darunter seinen Namen setzt. Die Bekanntmachungen erfolgen im „Przewodnik Katolicki“ tin Pofen. Sollte dieses Blatt eingehen, fo erfolgen die Bekanntmachungen durch den Deutschen Reichsanzeiger, und zwar so lange, bis dur Beschluß der Generalversammlung E Ges öffentlihes Blatt bestimmt wird. Das Geschäftsjahr läuft vom 1. Juli bis 30. Juni, Willenserklärungen des Vorstands erfolgen durch 2 Mitglteder. Die Zeichnung geschieht, indem 2 Vor- standsmitglieder ihre Namensunterschrift ¡u der Firma der Genossenschaft betfügen. Die Einsicht der Liste der Genossen ist in den Dienfistunden des Gerichts jedem gestattet. Krotoschin, den 23. Juli 1914. Königliches Amtsgericht.

Lublinitz. [43170] Im Genossenschaftêregister ist heute eim Beamten - Wohuunasverein Lublinisz, eingetragene Genossenschaft mit beshräufkter Haftpflicht, eingetragen, daß der Lehrer Stehr aus dem Borstande ausgeschieden und an seine Stelle der Kreiskommunal- und Kreis\parkassenrendant Sygulla in Lublinky getreten ist.

Amtsgericht Lublinitz,

Kgl. Amtsgertcht.

Nordenham. [43176] In das Genossenschaftsregister Nr. 27 ift heute zur „Eterverkaufsgenossen- schaft e. G. m. u. S. in Stollhamm“ folgendes eingetragen worden : Der Lehrer Bernhard Lienemann in Stollhamm und der Molkereiverwalter Hermann Peters in Stollhamm sind aus dem Vorstand ausgeschieden und an thre Stelle der Hausmann Otto Gerdes in Busch bei Stollhamm und der Kaufmann Wilhelm Eilers in Stollhamm in den Borstand neugewählt.

Nordenham, 25. Juli 1914.

Oldenburg, Wolstein. [43177] VBekanutmachung.

In das Genossenschafisregister ist Het Nr. 1 CDampfdresc - Genossenschaft Oldeuburg iu Holstein e. G. m. u. H. in Oldenburg i. H.) heute eingetragen : An Stelle des Landmanns Christian Witt ist der Landmann und Gastwirt Christian Garleff in Oldenburg i. H. in den Borstand gewählt. Oldenburg t. §., den 27. Juli 1914. Königliches Amtsgericht.

OSstíritz. : [43178]

Auf Blatt 9 des Genossenschaftsregisters für das htesige Amtsgericht ist am 1. August 1914 die Genoffenshaft Central-Mol- ferei Königshain b. Oftriß eiuge- trageuc Genossenschaft mit beschränk- ter Haftpflicht und weiter folgendes ein- getragen worden :

Die Saßunag ist am 10. Mai 1914 er- richtet. Der Siz der Genossenschaft ist Königshain, Gegenstand des Unter- nehmens ist die Milchverwertung auf getneinschaftlihe RNechnung und Gefahr. Die Haftsumme jedes Genossen beträgt fechshundert Mark für jeden erworbenen Geschäftsanteil. Jeder Genosse kann höchstens 20 Geschäftsanteile erwerben.

Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen durch die ,„Genofsenschaftlichhen Mit- teilungen des Verbandes der landwirt- schaftlichen Genossenschaften im König- reiche Sachsen“ oder beim Eingehen dieses Blattes bis zur nächsten Generalversamm- lung durch die „Lelpziger Zeitung“ und zwar in der Form, daß fie mit der Ge-

Schwerin (Meckí.), den 29. Juli 1914. Großhberzogliczes Amtsgericht.

Sontra. [42794] In dem hiesigen Genossenschaftsregister ist heute bei der Genossenschaft Kierch- spiel RNoctensüfßter Spar- 1nd Dare lehnskaifenverrin, eingetragene Ge- noffenschaft mit unbeschränkter Haft- pflicht, mit dem Sive in Noensüß eingetragen worden : „Der Landwirt Karl Funk in Nocken\üß ist aus dem Vorstand ausgeschieden. Der Landwirt Heinri Großkurth in Nockenfüß il zum Vereinsvorsteher gewählt.“ Gen.-Neg. 4. 14.

Sontra, den 27. Iuli 1914.

Köntglicßes Amtsgericht.

Strassburg, Els, [42795] In das Genossenschzftsregisier des Kais. Amtsgerichts Stcaßburg Band 11 wurde heute eingetragen : Nr. 9 bei dem Neudorfer Spar- und Daxrlehuskassen-WVoreiu, eingetragene Genuosseaschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Neudorf-Straffburg : Durch Beschluß der Generalversammlung vom 28. Junt 1914 sind die Sazungen abgeändert worden. Jn Bezug auf dte Aenderungen wird auf die beim Gerichte hinterlegten neuen Saßungen verwiesen. Gegenstand des Unternehmens ift die Be- shaffung der zu Darlehen und Krediten an die Mitglieder erforderlihen Geld- mittel und die Schaffung weiterer Ein- richtungen zu Förderungen der wirtscaft- lihen Lage der Mitglieder, insbesondere 1) der gemeinshaftliche Bezug von Wirt- \chaftsbedürfnissen ; 2) die Herstellung und der Absatz der Erzeugnisse des landwirt- schaftlichen Betriebs und des ländlichen Gewerbefleißes auf gemein\schaftlihe Rech- nung; 3) die Beschaffung von Maschineu und sonstigen Gebrauchsgegenständen auf aemeinshaftliche Re{bnung zur mietweisen Veberlassung an die Mitglieder. Strafburg, den 25. Juli 1914. Kaiserliches Amtsgericht.

Tettnang. 142873] K. Nmtsgericht Teituang.

Im Genossen|{aftsregister wurde heute bet der Firma Darleheuskafsenvercin Hemighofeu Nonnenbach, e. G. m.

anteile beträgt fünf.

Die Mitglieder des Vorstands find :

1) Wirt Peter Friedrich Specht zu Witten,

2) Wirt August Dellwig in Witten,

3) Wirt Heinrih Püg in Witten.

Die Willenserklärungen des Vorflands

erfolgen durch mindestens 2 Mitglieder.

Das Statut ist vom 28. April 1914.

Die Bekanntmachungen der Genossen-

{aft erfolgen unter der Firma mit den

für lhre Zeichnung vorgesehenen Unter-

[riften im Wittener Tageblatt.

Die Einsicht der Liste der Genoffen ist

während der Dienststunden des Gerichts

jedem gestattet.

Witten, den 15. Juli 1914. Königliches Umtsgericßt.

E I ae M P A

T E T C

Musterregister.

Er omen. ; [43184] In das Musterregister i} eingetragen

worden :

Nr. 997. Firma Casten & Suhling in Vremen, etn vershlossenes Kuvert, enthaltend 46 Muster von Etiketten zur Ausstattung von Zigarrenkisten, Fabrik- nummern 28046—28049, 28051 28054, 28056 28063, 28070—28073, 28075 bis 28078, 28080—28083, 28085—28089, 28091—28094, 29001 —29004, 29006 bis 29009, 794 C, Flächenmuster, Schuyfrist 3 Jahre, angemeldet am 30. Juli 1914, Vormittags 11 Uhr 20 Minuten.

Bremen, den 1. August 1914. Der Gerichts\hreiber des Amtsgerichts : Fürhölter, Obersekretär.

Hessisech Oldendorf. [43186] In das Musterregister ist eingetragen : Nr. 3. Reese & Janssen, Gesell-

schaft mit beschränukter Haftuug in

Hess. Oldendorf, 1 mit 6 Privatsiegeln

vershlossenes Paket mit 5 Mustern für

Packungen von Waren, Flächenerzeugnisse,

Fabrifnummern 1548 bis 1552, Schußfrist

3 Jahre, angemeldet am 10. Zuli 1914,

12 Ubr 40 Minuten.

Hess. Oldendorf, 13. Juli 1914. Königliches Amtsgericht.

Nr. 175. Max Arno Vachmann in Treuen, ein vershnürtes versiegeltes Paket, 42 Muster für Spachtelstoffe, und zwar Nr. 137,199,118, 141; 114 147 1562 14 41198, 111 129 102 168 101 193, 101, 126-1077 1095108. 201, 102, 120, 140, 136, 155, 202, 145, 119, 186/1256; 118% 115 146. 127, E IO: 144, 160,

Nr, 176. Firma Albrecht Wolff in

Treuen, ein ver|chnürtes Paket, 1 Muster tür SÞHürzenshoner aus Wachétuch, und war Ar, E enthaltend.

_DU Nr. 175 und 176: Flächenerzeugnisse Schuhfrist 3 Jahre. Zu V 175 D gemeldet am 9. Jult 1914, Nahm. 49 Uhr. ZU Nr. 176 angemeldet am 25. Juli 1914, Nachm. 2 Uhr. j

Treueu, am 31. Iuli 1914.

Königliches Amtsgericht. Teibers. [43201] In das Musterregister Bd. 1V wurden

eingetragen:

Nr. 83. Vadische Uhrenfabrik, Aktiengefellschaft in Furtwangen, ein verhegelter Umschlag, enthaltend vier Zeichnungen vou Mintaturstandührchen mit Marinegang, Fabriknummern 119, 120, E A Ce 18. Q 1914 ormittags 9 Ubr, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 abe Is O

Nr. 84. Donat Kammerer in Schonach (Schwarzwald), cin Um-

lag, enthaltend zwei Abbildungen von geschnißzten Hängeuhrschildern, Fabrik- nummern 568 u. 569, angemeldet am 29. Juli 1914, Nachmittags 41 Uhr, Plaftishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre.

Triberg, den 27. Fuli 1914.

Gr. Amtsgeriht. I.

Weiden. [43203] In das Musierregister ist eingetragen: Band I1 Nr. 11. Firma Johaun

Savilaud, Porzellanfabrik, Waldees-

bof i. Obexcpf., etn versiegeltes Kuvert,

enthaltend auf je einem Blatte dargestellte

Dekore 1522, 1523, 1544, 1545, Flächen-

muster, Schußfrist dret Jahre, angemeldet

am 12, Juli 1914, Vormittags 10 Uhr

15 Min.

Band 11 Nr. 12. Firma A. G. Vor- zellaufabrik Weiden Gebr. Vauscher, Siß Weiden, ein vershlossenes Kuvert, enthaltend 16 Mufter Service „Heinri“,

91, | Aachen, Jakobstraße 6, ist am 31. Juli

e |tember 1914 bei

Handelsgesellschaft unter der irma „M. Deridver & Co. Modes Frauçaises“ in Aachen, Theaterplay 7, und handelnd unter der nicht eingetiagenen Firma „Modehaus zum Strauß“ in

1914, Vormittags 11 Uhr 15 Minuten, das Fonkursverfahren eröffnet worden. Ver- walter ist der Rechtsanwalt Bücken in Aachen. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 5. September 1914. Ablauf der Anmeldefrist an demselben Tage. Ersle Gläubigerversammlung am D. September 1914, Vormittags #0 Uhr, und all- gemeiner Prüfungstermin am S8, Sehþp- tember 1914, Vormittags 10 Uhr, an hiesiger Gerichtsstelle, Auguslastr. 79, Zimmer 12. «

Nacheu, den 31. Juli 1914. Königliches Amtsgericht. Abteilung 5.

Altlenstein. [42910] Veber den Natblaß des vcrstorbenen Bauuuternehmers Robert Mrzyk in Alleustein ist am 28. Juli 1914, Nach- mittags 5 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Der Nehtsanwalt Bort in Allen- stein ist zum Konkursverwalter ernannt. Kontursforderungen sind bis zum 1. Sey- i dem Ger|cht anzu- melden. Erste Gläubigerversammlung den 26. August 1914, Vorm. 19 Uhr. Prüfungstermin den A9, September 194, Vorm. 10 Uhr. Offener Arrest und Anzetgepfliht bis zum 19. August 1914. Uleustein, den 30. Juli 1914. Der Gerichts\{hreiber des Köntalichen Amtsgerichts,

Augsburg. [42942] Das K. Amtsgeriht Augsburg hat über das Vermögen des Bankiers Geor Dumler, hier, am 1. August 1914, Nad- mittags 75 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter ist Nechtsanwalt Poilitz in Augsburg. Offener Arrest ist erlassen. Frist zur Anmeldung der .Konkursforde- rungen bis 21. August 1914, Termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters und Bestellung eines Gläubiger- aus\Mhusses, fowie allgemeiner Prüfungs- termin am Dieuêstag, den A. Sep- tember 194, Nachmittags 4 Uhr, Sißzungsfaal, 1. Erdgeschoß links.

Gerichts\hreiberei des K. Amtsgerichts.

g | kurêmaße aufgegeben, ni&ts an den Gemeins{ulduer zu verabfolgen oder zu leisten, au die

raden, Elise geb. Tktiele alleinige f Ascteraden, meister Smidtstraße 78, ist a

verfahren eröffnet. Rechtsanwalt Dr. Claussen haven. Anmeldefrist bis zur tember 1914 eins{ließlich. tember 914, Mittags Prüfungstermin : Dienêtag, d tember 1914, Mittags Offener Arrest mit Anzeigepfl

Vremerhaven, den 1. Au Der GeriŸhtasc{reiber des A1

Camburg, Saale. Reber das Emilie Schmalz, Cauerwiß wird heute,

1071 1/4

tung des ernannten oder die anderen Verwalters, eines Gläubigeraus|chGuises un denfalls über die fur8ordnung bezeichneten sowie zur Prüfung der Forderungen ist bestimmt auf tag, den 17. Vorm. 10 Uhr. Allen welze eine zur Konkursma Sache in Besitz haben oder eiwas schuldig

Berpflichiung auferlegt, von der Sache weldze f

Konkursverwalter bis zum 10.

1914 Anzetge zu machen. Der Gerichts\{hreiber des He

Ueber das Vermögen des B

Inhaberin der Firma Elise von Bremerhaven,

1914, Mittags 12 Uhr, das Konkurs- Konkursverwalter :

E tel Crste Gläubi- gerversammlung: Dienêstag, deu L. Set-

16. September 1914 eins{ließlich.

Schlingmann, Sekretär.

Vermögen der Chefrau geb. Bocher, t D 214, Nahmittags 12 Uhr 20 Min., das Konkursverfahren eröffnet. Zum Hon- kursverwalter wird der Gerichtsvollzieher Sto® in Camburg ecnannt. Konkursforde- rungen find bis zum 10. September 1914 bei dem Geridt anzumelden. zur Beschlußfassung über die Betbchal-

über die Bestellung im 8 132 der Kon- angemeldeten

September

und von den Forderungen, für ' fe aus der Sage abgesonderte Befriedigung in Anspru nehmen, dem

Amtsgerichts in Camburg a. S. Abt. 2. Castrop, Soufuréverfahren. [42915]

und Kolouialwarenhäundlers

, Lehe, als

BVürger-

m 1. August

in Bremer- n 16. Sep.

2 Uhr. en 29, Sep- A2 Uhr. iht bis zum gust 1914. ntsgertMts:

[42918]

in

ult

Termin Wahl eines d eintreten- Gegenstände Donuners- 1914, Personen, fe gehBrige

zur Kon- sind, wird

dem Besite

September rzoglichen

ergmanus ichael

Cöln, Friesenplaß 14, wird eute, am 20. Juli 1914 Mittags 12 Uhr, das Xonkuröverfahren eröffnet. Verwalter ist Nechtsanwalt Justizrat Dr. Dünter in Cöln. Ofener Arrest mit Anzetgefrist bis zum 12. September 1914. Ablauf der Anmeldefrist an demselben Tage. Erste Gläubigerversammlung am L. ugust 1974, Vorwittags 11 hr, und all- gemeiner Prüfungstermin am 283. Sep- tember 1914. Vormittags 11 Uhr, an biefiger Gerichtsstelle, am MNeichensperger- plaß, Zimmer 223. Éôln, den 30. Zult 1914. Königliches Amtsgericht. Côln, Rhein. Konkurseröffnung. _Veber das Vermögen des Kaufutanns Salomon Guggenheimer in Cöln, Breitestraße L dm al. Qu 1914, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet worden. Verwalter ist der Rechts, anwalt Dr. Cohen in Cöln, Hansaring Nr. 1. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 10. September 1914. Ablauf der An- meldefrist. an demselben Tage. Erste Gläubigerverfammlung am S8. August 1914, Vormittags 414 Uhr, und all- gemeiner Prüfungstermin am E19, Sep- tember 1914, Vormittags #41 Uhr, an biefiger Gerichts\telle, am NRetchens- pergervlaß, Zimmer 223. Cölu, den 31. Juli 1914. Königliches Amtsgericht. Abteilung 64.

Crailsheim. [42949] K. Amtsgericht Crailsheim.

Ueber den Nachlaß des Maurermeisters Friedrich Kiesel in Jagstheim wurde am 30. Juli 1914, Nahm. 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursver- walter Bezirksnotar Huwmel in Fagst- heim. Offener Arrest mit Anzeigepflicht und Anmeldefrist: 20. August 1914. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin: 28, August 1924, Nachm. 33} Uhr.

Den 31. Juli 1914.

Amtsgerichtssekretär Kuh nle. Freudenstad [42945] K. Amtsgericht Freudenstadt.

Ueber das Vermögen der Firma C, Saug Nachfolger, Juhaber Theodor Knapp, Bankgeschäft in Freudenstadt, ist am 31, Juli 1914, Nachm. 7 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und Herr Be-

Abt. 64, [42958]

dem Konkursverwalter bis zum 27. August 1914 Anzeige zu machen. Herzogl. Amtsgericht, 4, în Gotha.

oOhensaiza. [42916] Konfur2verfahren.

_ Veber das Vermögen des Kauftmauns Hatob Cohn in Hohensalza, Bahnhof- straße 4a, in Firma Niederlage dec Schuhfabrik Max Tack, Ivhaber Jakob Cohn, wird heute, am 31. Juli 1914, Vormittags 9 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet. Der Kaufmann Sally Kayser in Hohensaklza ist zum Konkursverwalter er- nannt. Offener Arrest mit Anzeigefrist sowie Frist zur Anmeldung von Konkurs- forderungen bis zum 20. August 1914. Grste Gläubigerversammlung und allge- meiner Prüfungstermin am 286, August 1964, Vorm. A1} Uhr. (Unterschrift), Gerichtsschreiber des Köntg- lien Amtsgerichts in Sohensalza.

FJutroschin. [42924] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Uhrmachers Wladislaus Kau as Jutroschia wird heute, am 30. Juli 1914, Nach- mittags 12 Uhr 7 Minuten, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Amtsgerichts- sekretär Lenz aus JIutroshin wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforde- rungen find bis zum 20. August 1914 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zux Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wah] eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{Gufses und eintretenden- falls über die im § 132 der Konkurs- ordnung bezeihneten Gegenstände fowie zur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen auf den 28. August 1914, Vormittags X Uhr, vor dem unter- zeichneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, weld)e eine zur Konkurs- masse gehörige SacheLin T haben oder ¡ur Konkursmasse etwas {uldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für welde sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 20. August 1914 Anzeige zu erstatten.

Jutroschin, den 30. Juli 1914.

zirksnotar Beritram in Freudenstadt zum Konkursverwalter ernannt worden. Offener Arrest und Anmeldefrist : 28. Aug. 1914. GrsteGläubigerversammlung: §2. August 914, Nachm. 33 Uhr. Allgemeiner Prüfungsteim!n: 9, September 1984, Nachm. 23 Uhr. Anzeigefrist bis 28. August 1914.

Den 31. Jult 1914.

Amtsgerichtssekretär Hartmann.

kirchen.

11. Betreff: „Spar- 11nd Darlehens- kasse, eingetragene Genosseuschaft uit unbeschräukter Haftpflicht“ mit dem Sitze zu Dielkirwen: An Stelle der ausgeshiedenen Vorstandsmitglieder Fried- rich Krennrid 11. und Johannes Grübler wurden als Vorstandsmitglieder bestellt: 1) Heinrih Bauer,-Hetzer a. D,, 2) An- dreas Perkel, Maurer, alle in Dielkirhen.

Kaiserslautern, 1. August 1914,

Kgl. Amtsgericht.

den 23. Juli 1914. Gn.-N. 20.

Memmingen. [43171] Genossenschaftsregistereiutrag. Sennereigenosseuschaft WÖöris-

hofen Ux, e. G. m. u. S. in Wöris-

hofen. An Stelle des ausgeschiedenen

Borstandsmitglieds Josef Schuster wurde

als solhes der Dekonom Mortß Schmal-

holz in Wörishofen gewählt, Mine, den 31. Juli 1914, gl. Amisgericht,

Bartosz in Bövinghausen, Kronvrinzen- straße Nr. 5, ist heute, 10 Uhr 50 Mi, nuten Vormittags, der Konkurs eröffnet. Konkursperwalter ist der Justizrat Beer in Castrop. Offener_ Arrest mit Anzetge- pfliht bis zum 20. August 1914. An, meldefrist bis zum 1. Septeinber 1914, Erste Släubtgerversammlung am L284, Anugusi 1914, Vormittags U Uhr, im btefigen Amtsgericht, Zimmer Nr. 12, Prüfungs-

Augsburg. / [42941] Das K. Amtsgericht Augsburg hat über das Vermögen des Bankiers Friedrich Frievl in Aug&burg, am 1. August 1914, Nachmittags 25 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter ift Rechtsanwalt Polliß in Augêburg. Offener Arrest ift erlassen. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 21. August 1914. Termin zur Beschlußfassung über die

nossenshaftsfirma und dem Namen zweier |u. H. in Hemighofen eingetragen : Borsiandsmitglieder oder, sofern die Be-| In der Generalversammlung vom kfanntmahung vom Aufsichtsrat ausgeht, | 27. Mat 1914 find an Stelle der ausge- mit dem Namen des Vorfißenden des | s{tedenen Borstandsmitglieder Josef Anton Aufsichtsrats unterzeihnet werden. Mayer in Nonnenbah und Otto Rem- Mitglieder des Vorstands find: linger in Gattnau neu {n den Vorstand a. Kretshambesiyer Paul Lehmann, gewählt worden: Georg Auer, Bauer in b. Gutsbesißer Bernhard Ebermann, |Gattnau, und Nomuald Kees, Bauer in c. Gartenbesiger Wendelin Elstner, Nounenhach.

d, Gutsbesiger Jultus Ntedel, Den 30. Juli 1914,

sämtlich in Königshain. Amtsrichter Sh warz

Verantwortlicher Redakteur: Direktor Dr. Tyrol inCharlottenburg. Verlag der Expedition (J. V.: Koy ee)

in Berlin, Druck der Norbddeutshen Buchdruckerek un j Verlagsanstalt, Berlin, Wilhelmstraße 39,

(Mit Warenzeichenbeilage Nr. 71A und 71 B.)

bestehend aus 1 Kaffeekanne Nr. 2041, Téekaune Nr. 2042, 1 Mil@kanne Nr. 2043, 1 Zuerdose Nr. 2044, 1 Tasse Nr. 545/2, 1 Tasse Nr. 545/3; Service «Carl“, bestehend aus 1 Kaffeekanne Nr. 2058, 1 Milhkanne Nr. 2060, Zuckeidose Nr. 2061, 1 Zuckernapf Nr. 2045, 1 Tasse Nr. 551/2; Service „Sri“: 1 Kaffeeïkanne Nr. 2075, 1 Milh- Tanne Nr. 2076, 1 Zuckerdose Nr. 2077,

Königliches Amtsgericht.

FEiattowitz, O. S. [43215] Neber das Vermögen des Drogerie- hefißers Leo Mode in Kattowitz ist am 30. Juli 1914, Vormittags 114 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Der MNechtsanwalt Dr. Byk- holz in Kattowiß is zum Konkurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen