1914 / 184 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[43840] : Hoseefischerei I. Wieting

Aktiengesellschaft, Bremerhaven. Infolge der politischen Ereignisse wird

die auf den 12, August er. einberufene

7. ordentliche Generalversammlung E ae auf unbestimmte Zeit

Bremcrhavenu, 5. August 1914. Der Vorstaud. Chr. Bruns,

[43844] Rheinische Chamotte- und

LIA e M A Dinas-Werke, Köln. An Kassakonto, Bestand 1/29} Per Aktienstammkapitalkonto ,

Die auf den 17. ds, Mts. nah Côln| , Gewinn- und Ver- Kontokurrentkonto, anberaumte aufterordentliche Geueral- [ustkonto, Verlust | 1 143 804/68 Kreditoren... versammlung findet nicht statt. Dividendenkonto . . .,

Cöln, den 6. August 1914.

Der Auffichtsrat. J. L. Kruft, Vorsizender. [43842] Aktiengesellschaft für Elektrizitäts - Industrie, _ Hamburg.

Die Aktionäre werden hierdurch zu der ordentlichen Generalversammluug am Donuerstag, den 27. August 1914, 37 Uhr Nachmittags, im Bureau der Gesellschaft, Hamburg, Große Bleichen 31, Zimmer 22, eingeladen.

Tagesorduung :

1) Bericht des Vorstands über die Lage der Geschäfte unter Vorlage der Bilanz, des Gewinn- und erlust- kontos und des Geschäftsberihts für das verflossene Geschäftsjahr sowie Bericht des Aufsichtsrats.

2) Bericht über die Prüfung der Bücher, der Bilanz

[43831]

Schlußf)abrechuung ver 6, Juli 1914, , Aktiva. s Stu, I

[43561] Actien-Gesellschast

Pasfiva. Eta G

—= | Körting's Electricitüts-Werke. D Die Generalversamml 4. August

1 100 000 mmlung am 4. Augu 1914 hat Geschäftsberiht und Rechnung9- 43 305/97 | wesen für das Geschäftsjahr 1913/14 ge- 500|— | nehmigt und der Verwaltung Entlastung 1 143 805

Dritte Beilage zum Deutshen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Sonnabend, den 8. August 1914.

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus ‘den Handels-, Güterrechts-, Vereins-, Genofssenschafts-, Zeichen- und Musterregistern, der Urheberrechtseintrags8rolle, über Warenzeichen, Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse fowie die Tarif- und Fahrplanbekanntmahungen der Eisenbahnen enthalten sind, ersheint auch in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich. (x. 185,

Das Zentral-Handelsregister e das Deutsche Reih kann durch alle Postanstalten, in Berlin Das Zentral-Handelsregister fir das Deutsche Reih erscheint in der Regel tägli. Der fár Selbstabholer auch durch die Königlihe Expedition des Reichs- und Staatsanzeigers, SW. 48, Bezugspreis beträgt L 46 80 für das Vierteljahr. Einzelne Nummern Tosten 20 „§4. Anzeigenprets für den Naum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 30 K.

Der Lina Baur, Ebefrau des Inhabers, in Blaubeuren tis Prokura erteilt. Den 3. August 1914. Oberamtsrichter Seifr iz,

Bonn. [43663]

In unser Handelsregister Abt. A ift heute bei Nr. 312, Firma J. & W., Weinstock in Boun, eingetragen worden,

erteilt.

Den Vorschlägen der Direktion und des Aufsichtsrats bezügl. der Gewinnverteilung —== | Ww1rde zugeslimmt. Es wurde aber be« 1 1428 S |s{lossen, den 4 290 588 46 betragenden äi

43 804/68 Reingewinn auf neue Rechnung vorzu- :

| tragen. Demgemäß kommt die Divideude 1 143 804/68 |von S °/0, d. h. pro Aktie. 4 80,—, vorläufig uicht zur Auszahlung.

Berlin, den 6. August 1914.

Actien-Gesellschaft

1143 805/97 Gewinn- und Verluftkonto.

; M A An Saldovortrag v. 23./6.13 , | 1143 692/38 Per Saldo, Verlust , « Handlungsunkostenkonto . 112/30

1143 804/68 Berlin, den 6. Juli 1914.

Actien-Gesellschaft für Verwaltung und Verwertung avre S G S rtiug ectricituts-Werke.

der Handelsstätte „Fndustrie-Gebäude““ in Liquid. Der Vorstand,

Grangé. G oll. ppa. Hahn. Der Aufsichtsrat. Dr. jur. Max Oechelhaeuser, Vorsißender.

IRRENLZZZ ESRSRS N SE N SIZA T P S E: SUEZG I C E M R I 7) Niederlassung x. von Nechtsanwälten.

[43841] Bierbrauerei Kleincrostiß F. Oberländer, Aktiengesellschaft.

Unsere Aktionäre werden zu der am Dienatag, den L. Sept. d, J., Nachm; S Uhr, im Geschäftszimmer des Herrn Notars Justizrat Klang in Deli statt- findenden ordentlihen Generalver- fammlung biermit ergebenst eingeladen.

Tagesorduung :

1) Verlegung des GeschäftsberiWts und der Bilanz und Gewinne und Ver- lustrechnung für das Geschäftsjahr 1913/14.

2) Genehmigung der Bilanz und Ver- wendung des Neingewinns.

Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Bamberg. [43657] zum Liquidator bestellt. iwas Bei Nr. 8570 \chäftsführer. Chemiker Dr. Mar Mayer In das Handelsregister wurde heute | Hygiea Versand-Compagnie mit be- | in Berlin-Tempelhof und Kaufmann eingetragen bei der Firma „A. Kreckel | schränkter Haftung: Die _Firma ist | Siegmund. Sello in Berlin find zu Ge- Alseld. Leine [43649] ck& Co.“, ofene Handelsgesellschaft mit gelöscht. . Bei Nr. 11 276 Strohhut- \chäftsführern bestellt. Durch Beschluß s Bekanntmachung dem Siß in Bamberg: Die Besbrän- fabrik German Vernhard Gesfell- vom 25. Juli 1914 it der Gesellschafts-

In unser Handelsregiiter R Nr. 16 ist kung, daß die Vertretung der Gesellschaft schaft mit beschränkter Haftung: Die | vertrag auch in §8 4, 8 abüéändert: veâte u der Ficina A. Menge 48 Alfeid durch beide Gesellschafter gemeinschaftlih Gesellschaft ist aufgelöst. Liquidator ist | 88 6, 9 sind gestrichen. Hinsichtlich der Nlacited Rat Age Wilbelm Sard, erfolgt, ist aufgehoben. der bisherige Geschäftsführer Kaufmann Vertretung is bestimmt: sie erfolat

[43563]

Aciengesellshaft „Gambrinus“ in si. in Hamburg.

ilanz per 1. Juli 1914.

Handelsregister.

Aktiva. Wr

: : An Ane e. o o s V6 13095 32 sowie des Gewinn- und | Abschreibung . 195.32 | 13500

3) SOt tung des Vorstar.ds und Auf-

chtsrats.

si 4) Neuwahl des Aufsichtsrats. 9) Geschäftliches.

Diejenigen Aktionäre, welche an der Generalversammlung teilnehmen wollen, baben gemäß § 13 des Gesellschaftsvertrags ihre Aktien oder die Bescheinigung über erfolgte Niederlegung derselben bei einem ket der Allg. Deutschen zu Leipzig oder bet dem fizenden des Auf- ütestens Freitag, deu August, Abends 6 Uhr, bei der

deutschen Notar,

Creditanstalt

derzeitigen Vor fichtêrats bis fp

28,

Gesellschaftskasse einzureichen.

Kleincrostig, den 6. August 1914. Der Vorstand.

W. Schirmer.

A. Immler.

[43564]

Metallvank und Metallurgische Gesellschaft Aklien-Geselischaft.

3) Beschlußfassung über die Genehmi-

Aktionäre, die an der Generalversamm- [ung teilnehmen wollen, haben entweder ihre Aktien oder statt derselben § 23 der Satzungen von der Neichsban oder von einem deuts gestellte Depotscheine , i Nummern der hinterlegten Aktien ersiht- | * lih sind, bis zum 24S. August 1914| * bei unserer Gesellschaft zu hinterlegen. Hamburg, den 30. Iuli 1914,

Verlustkontos für das verflossene Ge- s Ao: ät Wei Spirit B

y, Borrate an Weinen, Spirituosen, Bler, Viktuali é Glektr. Lichtanlagekonto f | ' E Bank-, Kassa- und Sparkassenkonto Depotkonto . . . . . . . . . . . . . .

\chäftsjahr. o

gung der Bilanz, die Erteilung der} » ung und Feststellung der Di-| , vidende. L

ai

chen Notar aus- aus denen die| *

Aktiengesellschaft für Elektrizitäts - Judustrie. Der Vorstand. J. Sicß-.

Pasfiva.

Per Aktienkapitalkonto. ... L Diverse Kreditores ë Reservefondskonto. ... Gewinn- und Verlustkonto : Saldovortrag auf neue Rechnung ,

L Dir Aufsichtsrat. S lhardt. A. J. Klühe. "y R e

W. Seeliger.

1 222 946

242 847

6 100

300/—

160 000 45 683/25

32 657/41 242 847/46

Liquidatoren: Aug. Hüttmann.

4 506/80

Aktiva.

Vilanzkonto.

Vafsfiva.

Bet der am 29. Juli 1914 stattgehabten An

notariellen Auslosung von 200 Stück Serie 1, 80 Stü Serie Il und 125 Stück Serie IlI der 4 prozentigen Obligatiouen der früheren Metallurgischen Gesel- \chaft A.-G. sind nahstehende Nummern

gezogen worden: Serie E.

16 20 64 65 100 130 138 160 165 171 180 182 183 184 195 209 231 242 263 274 277 302 312 319 348 357 384 385 394 440 445 475 486 503 516 940 591 575 589 632 638 644 669 677 701 708 728 772 780 797 800 817 835 841 875 886

910 939 956 972 985 993 1007

1035 1043 1052 122 27 1137 1243 1298 1311 1480 1495 1527 1609 1613 1622 1696 1698 1705 1819 1820 1834 1893 1934 1950 2016 2040 2071 2163 2164 2179 2243 2257 2283 2401 2402 2408 2457 2460 2471 2629 2643 2656 2718 2728 273 2907 2817 2840 2866 2871 2886 2992,

1088 1160 1321 1588 1631 1725 1845 1955 2092 2192 2284 2409 2543 2686 2735 2848 2912

1103 1167 1322 1591 1668 1732 1861 1962 2097 2202 2296 2437 2992 2691 2787 2852 2938

Serie I. 3008 3009 3036 3054 305

3080 3083 3102 9299 3276 3278 9941 3369 3377 9415 3430 3433 3485 3492 3495 3587 3630 3641 3718 3729 3738 3849 3893 3855 3908 3952 3978 4013 4048 4061

4141 4144 4155.

3143 3296 3390 3435 3499 3648 3780 386L 3986 4068

3174 3302 3398 3446 3915 3653 3791 3879 3990 4076

Serie Ux.

4246 4254 4256 4288 4291 4315

4333 4345 4368 4484 4501 4505 4565 4583 4594 4675 4679 4684 4803 4808 4809 4841 4864 4872 4940 4952 4977 5109 5139 5148 5318 5319 5324 5404 5405 5415 5530 5533 5534 5593 5605 5621 5675 5697 5700 5775 5788 5792 5859 5861 5864 5930 5942 5951 6065 6078 6122

Die Rückzahlung des Kapitalbetrages der gejogenen Obligationen zu 102 0% erfolgt vom 2, Januar 1915 ab an unserer Kasse zu Frankfurt a. M. gegen Auslieferung der betreffenden Stücke nebst Talons und den nah dem 1. Januar

4369 4529 4608 4715 4810 4900 5000 5176 5343 5430 5544 5635 5706 5794 5902 5952 6127

4374 4931 4623 4747 4822 4928 9067 9199 9369 9431 9990 9643 9707 9818 5903 9962 6150

6 306

1106 T1 1377 1604 1681 1746 1862 1985 2144 2204 2396 2445 2563 2c11 2796 2857 2962

F 5206 3305 3409 3474 3992 3677 3823 3884 3995 4077

4441 4551 4628 4778 4825 4932 5080 5285 5370 5496 5574 5653 5741 5830 5914 5970 6200

1915 fällig werdenden Zinécoupons.

Rückständig sind von den früher aus-

gelosten Obligationen noch:

per a nuar 1914: Nr. 91 4569

4891 4894.

Fraukfurt a. M,, den 1, August 1914.

Die Direktion. Alfred Merton.

Sommer. ]

156 187 290 391 938 692 786 894

J

158 189 293 392 539 658 793 908 1012 1110 1238 1428 1607 1687 1781 1891 1988 2156 2233 2365 2450 2587 2015 2805 2862 2983

3079 3226 3338 3414 3478 3554 3691 3837 3905 4001 4111

4319 4476 4555 4632 4789 4828 4935 9089 9301 9393 9900

Soll.

1914, März 31. A 4

Konto der Elektrizk- tätäwerke: Saldo am 31. 3. 13 Abgang 1913/14. ,

6816 479 49

734 745/22 6 081 734/27 Zugang u. Erweite-

rungen 1913/14 «11204 959/70

Kautionskonto. . Borrätekonto Inventarkonto : Saldo am 31. 3. 13 Zugang pro 1913/14 70 70 Abschreibung31 3.14 70

Konto vorausbez. Vers.- P Ron Kontokorrentkonto : Bankguthaben . . , Strom- und JVn- stallations\{chuldner Bearwnten- u. Konsu- ment.-Kautionen in Ante Sonstige und An- zahlungen an Liefe- ranten

Effektenkonto . ._,

7 369 689

39 532 363 940

S 1914, März 3L.

Per Allienkonto. . Obligationenkonto L A MaNonio:

Behörde

Sao L A

Veberweisung per 1. 4. 13 Amwmortisationsfondskonto:

Saldo am 31,3. 13.

Abgang pro 1913/14 . .

Ueberweisung 31. 3. 14, Erneuerungsfondskonto:

Saldo am 31. 3.13, .,

Abgang pro 1913/14.

Ueberweisung 31. 3. 14, Delkrederekonto :

Saldo ait 31. 3. 13,

Abgang pro 1913/14 . .

Veberweisung 31. 3. 14, Hypothekenkonto:

Saldo am 31. 3. 13

Abgang pro 1913/14

Vertragsmäßige Tilgung Dividendenkonto Obligat.-Zinsenkonto :

Zinsen pro 1913/14

davon bis 31. 3, 14 erhoben Kaul!tonswechselkonto Beamtenkautionskonto Kontokorrentkonto:

bgaben

Berufsgen., thekenzinsen .. Lieferantenforderungen , . , Talonsteuerkonto : Saldo am 31. 3. 13

M a | erteilung des Reingewinns : 49/0 ordentliche Dividende

409/06 Superdividende . N

Für Beamtengratifikationen . . Vortrag auf neue Rechnung . .

8 260 492 Vewinn- und Verlustkonto.

98

Vertrags- mäßige Beteiligung einer städt.

1794 908/40 245 152/68 154975579

246 431/76

314 908/68 89 000/10 325 908/58 100 428

20 000

13230 12 6 769/58 ; 3230/12 355 500/— 125 000|— 230 500|—

« ! 3 120|—

, 90 000|— 77 29575

Magistrate für Gewinnbet. und

Maschinisten- und Stromkauttionen Provis. und Hypo-

Gewinn- und Verlusikonto: Rein-

120 000 23 694 120 000 7 000

7 000 12 894

290 588

Statutenmäßige Tantieme des Aufsichtsrats Rückstellung für Talonsteuer ais

7/87 2/13

| | t

| az

| |

Sil]

3 000 000|— 2 000 000|—

39 000 e

300 000

1796 187

326 336

227 380

12 704/27 16 450 18 800

290 538 46

| 8 260 492 98 Haben.

é

6 315

9979 9695 9761 9898] 5916| 6032

Amortisationsfondskonto: Ueberwet- (ung etns{chl. Inventarabscreibung .

Delkrederekonto : Ueberweisung . . . Bilanzkonto: Reingewinn. . . „,

Pauptbuches der Actien-Gesellschaft efunden.

1914, März 31. M An Betriebs- und Allg. Unkostenkonto . Gewtnnbeteiligungskonto Obligat.-Zinsenkonto . . .

N

03 Y 41 —| 588 551/44

496 936 1615 90 000

rneuerungsfondskonto: Ueberweisung

46}°

12| 360614/58

246 956 100 428 13 230

Berlin, den 31. März 1914.

Actien-Gesellschaft Körtin Howaldt. per 31. März 1914 nebst Gewinn-

Die vorstehende Bilanz

290 588/46

1 239 754/48

Berlin, Schönhauser Allee 130, den 7. Juli 1914, ; E. Stoesling, öffentlich angestellter beeideter Bücherrevisor.

1914, März 31.

Per Vortrag aus 1912/13

« Betriebseinnahmen-, V Install.-Gewinnkonto .

» Dien L

und

8's Electricitäts-Werke,

oll. : und Verlustermittlung habe ih mit den Salden des Körting's Electricitäts-Werke, Berlin, ¿ahlenmäßig geprüft und dariit in Vebereinstimmung

M 12 628 06

1196 786/83 30 339/59

|s

1 239 754148

[43785]

In die Liste der bei dem Kammergeriht zugelassenen Nechtsanwälte ist am 31. Juli 1914 unter Nr. 404 eingetragen der Rechtsanwalt Georg Meyerhoff, W. 50, Spichernstr. 23.

Berlin, den 1. August 1914.

Der Präsident des Kammergerichts.

[43787] Vekanutmachung. Eingetragen in der Nechtsanwalitskliste des Landgerichis Schweinfurt Gottfried Kraus in Schweinfurt. Schweinfurt. den 3. August 1914, Der Kal. Landgerichtspräsident.

[43784] Bekanntmachung.

In die Liste der beim K. Amtsgerichte Selb zuzelassenen Rechtêanwälte wurde heute eingetragen Rechtéanwalt Hans Weiß mit dem Wohnsig in Selb.

Kgl. Amtsgericht.

[43786] Bekanntmachung. Die Löschung der Eintragung des Nechts-

s anwalts Dr. Siegmund Nobert Heymaun

in Hamburg in den Listen der bet den unterzeihneten Gertihten zugelassenen Rechtsanwälte wird hierdurch bekannt ge- macht. Hamburg, den 4. August 1914. Das Hanseatishe Oberlandesgericht, Klempau, Obersekretär. Das3 Landgericht. Das Amtsgericht. . Kuers, ôfe, S-:kretär. Obersekretär.

9) Bankausweise.

[43789] Staud der

Württembergischeu Notenbank

am 31, Juli 19X 4.

Aktiva, Metallbestand. . 7 981 421/90 Neichskassenscheine . 115 630|— Noten anderer Banken 1 271 220|— Wechselbestand s 23 903 559/23 Lombardforderungen 15 895 783/45 Effekten . D

Ÿ 2 521 805 20 Sonstige Aktiva. . 1 329 248/86 Pasfiva. Grundkapital. . , , Mecservefonds ... Umlaufende Noten . . E fällige Verbind- HOMTCH a A 19 324 978/10 An Kündigungsfrist ge- bundene Verbindlich- C 6 781/77 Sonstige Passiva . . „1 1 329 634'18 Eventuelle Verbindlichkeiten aus weiter- begebenen, im Inlande zahlbaren Wechseln M 829 260,93.

9 000 000|— 1 721 074/59 21 636 200|—

10) Verschiedene Bekanntmachungen.

[43569]

Die Firma Oberbilker Maschineu- fabrik G. m. b. H. i/Lig. ist auf- gelöst; Gläubiger wollen sih bei mir melden.

Düsseldorf, den 1. Juli 1914.

Der Liquidator: M. Je newcin,

[43260]

Die Süddeutsche Möbbelbeschlag Ju- dustrie G. m. b. H. Frankfurt a/M. ist iu Liquidatiou getreten. Etwai,e Forderungen sind innerhalb 3 Wochen dem Liquidator Kaufmann Herrn Otto Linder, Frankfurt a, M., Tauenßien- straße 8, anzumelden.

rankfurt a. M., den 31. Iuli 1914,

{42991] Ver unterzeichnete alleinige Liquidator der Deutschen Mastico-Bitumen-Ge- sellschaft mit beshräukier Saftung zu Verlin macht hierdurch bekannt, daß die edahte Gesellshaft aufgelöst ist. Die läubiger der Gesellschaft werden auf- gefortert, si bei derselben zu melden. Verlin, den 3. Juli 1914.

Deutsche Maflico-BVitumen-

[43560]

Gesellschaft Paul Ber Haftung,

hausen und Adolf Keune in Alfeld ist Einzelprokura ertetlt, die Gesamtprokura der genannten ift erloschen. Alfeld (Leine), den 3. August 1914. Königliches Amtsgericht.

Allenstein. [43650] IÎn unser Handelsregister A 279 ist bei der Firma Frit Braun von hier ein- getragen, daß der Frau Kaufmann Thea Braun, geb. Fritsh, von hier Prokura erteilt ist. Allenstein, den 3. August 1914. Köntgliches Amtsgericht.

Annaberg, Erzgeb. [43651]

Auf Blatt 1308 des Handelsregisters, die Firma Max Steiner in Nunaberg betreffend, ist heute die Erteilung der Piokura an Marie Nuth verehel. Steiner, geb. Hollmann, in Annaberg eingetragen worden.

Aunaberg, den 4. August 1914.

Kömgliches Amtsgericht.

Artern. [43652]

In das Handelsregister Abteilung A ist bet der unter Nr. 69 eingetragenen Firma Frauke «& Heseler, Schuhfabrik mit Kraftbetrieb in Artern folgendes ein- getragen worden :

Die Prokura der Kaufleute Franz Tretow und Paul Werner ift erloschen.

Artern, den 30. Juli 1914.

Köntgliches Amtsgericht.

ATÉtCrn. [43653]

In das Handelsregister Abteilung A ift bei der unter Nr. 23 eingetragenen Firma Zuckerfabrik Artern von Böving, Lütticz & C°_ in Artexn heute fol- gendes eingetrayen werden:

Uus der Gefell|chaft find ausgeschieden : 1) Max Schäfer-Bre!leben, 2) Richard Mund - Neinsdorf, 3) Robert Hofmann- Kalbsrieth.

In bte Gesellschaft sind als nicht ver- tretungsberechtigt eingetreten: 1) Emil Stegmann - Borxleben, 2) Otto Eggert. Kletn Furra, 3) Walter Rothe-Sanger- hausen. A

Aus dem Verstand if ousgeschieden: Gutsbesißer Robert Hofmann in Kalbs- rieth.

In den Vorstand ist als ver'retungs- berechtigtes Mitglied gewählt: Gutsbesißer Friedrih Bö] l-Arter.

Artern. den 3 Auaust 1914.

Königliches Amtsgericht.

Aschassenburg. Bekauntmachung. Vayerische Aktienbierbrauerei Aschaffeaburg, Aktiengesellschaft in Aschaffenburg. Den Kaufleuten Karl Neunerdt in Aschaffenburg und Johann Maidhof tn Aschaffenburg-Damm ist Ge- {amtprokura derart erteilt, daß jeder tn Gemeinschaft mit einem wkirklihen oder stellvertretenden Vorstandsmitglied oder einem anderen Gesamtprokuristen oder mit einem Handlungsbevollmähtigten zeihnen und vertreten kann. Aschaffevburg, den 1. August 1914. Kgl. Amtsgericht.

Bad Ems. [43655] Im Handelsregister A lfde. Nr. 103 ift als jeßiger Inhaber der Firma M. Steru in Bad Ems der Kaufmann Markus Stern in Bad Ems heute eingetragen worden. Bad Ems, den 1. August 1914. Köntgl. Amtsgericht.

Bad Ocynhausen. [43656]

In das Handelsreatster Abteilung A ist heute zu der unter Nr. 230 eingetragenen Firma Peter Sommer in Niederbexen folgendes eingetragen :

Der Ehefrau des Kaufmanns Peter Sommer, Frida geb. Grolms, zu Bad Deynhausen ist Prokura erteilt. Siy der

irma und Wohnung des Firmainhabers

nd von Niederbexen nach Bad Oeyu- hausen verlegt.

Bad Oeynhausen. den 3. August 1914.

Königliches Amtsgericht.

Bamberg.

In das eingetragen bet der Firma „Gebrüder Held“, offene Handelegesellshast in Neuses, A.-G. Forchheim: Dem Oeko- nomen Johann Held in Neuses is Pro- Tura erteilt.

Bamberg, 5. August 1914.

[43654]

[43658] Handelsregisler wurde heute

Bamberg, 5. August 1914. Amtsgericht.

Bautzen. [43803] Auf Blatt 328 des Handelsregisters, die Firma Johannes Wenk in Bautzen betr., ist heute etngetragen worden: Pro- fura ift erteilt dem Privatmann Johannes Wenk in Bauyen.

Vaugtzen, den 5. August 1914.

Kal. Amtsgericht.

Berlin. [43659] In das Handelsregister B des unterzeich- neten Gerichts ist heute eingetragen wor- den: Nr. 13400. Ocelmannsche Seifenverwertungs-Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Siß: Berlin. Gegenstand des Unternehmens: Die Ver- wertung von Erfindungen, welche Seifen- industrie und Fleckenwässer betreffen, sowie weiterer Erfindungen, welche der Auf- sichtsrat in den Geschäftsbetrieb aufzu- nehmen beschließt, die Herstellung, Ver- breitung und der Verkauf von Seife und Fleckwasser, die Erwirkung von Jn- und Auslandspatenten auf Erfindungen und die Gründung von Tochtergesell\chaften mit gleichem Zwecke. Geschäftsführer: Kaiserlicher Oberbaurat a. D. Stats VBreymann in Berlin. Die Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 7. August 1913, 23. Mai und 27. Juli 1914 abge- \{lossen. Als nicht eingetragen wird ver- öffentlicht: Auf das Stammkapital werden in die Gesellschaft-eingebracht von den Ge- sellschaftern Henry Œelmann, Frau Do- rothea Ockelmana, Otto Ockelmann und Paul Toepfer folgende Sacheinlagen: Sie bringen ein die alleinige und aus\chließliche in- und ausländishe Verwertung ihrer Erfindungen, welche die Herstellung eines Fleckenwassers (Patent Nr. 259 360, ein- getragen beim Kaiserl. Patentamt auf den Namen der Gesellschafter Heinrih Otel- mann und Otto Ockelmann) und ein zum Patent angemeldetes Verfahren zur Her- stellung einer alkalishen Zucter-Alkohol- seife betreffen, sowie die alleinige und aus- shließlihe Verwertung aller von den ge- nannten Gesellschaftern oder einem von thnen direkt ausgehenden oder durch sie in- direkt veranlaßten späteren Erfindungen und erwirkten Nachtragspatente des În- und Auslandes, welche Fleckenwässer oder Seifen in irgend einer Weise betreffen, sowie die alleinige und aus\chließliche Her- stellung und den Vertrieb dieser Seifen und Fleckenwässer, den Verkauf der Jn- lands- wie Auslandspatente, einzeln und insgesamt, die Vergebung von Lizenzen zu deren Ausübung, den Abschluß von Ver- trägen mit anderen und die Gründung weiterer Verwertungsfirmen, deren Finan- zierung, Umwandlung und Weiterveräuße- rung, sowie überhaupt alles, was der Seifengesellschaft zur Verwertung ge- nannter Erfindungen nötig erscheint. Die Gesellschafter Henry und Otto Ockelmann sowie Frau Ockelmann räumen der Seifen- gesellschaft ferner das alleinige und un- widerrufliche Recht ein, Fleckenwasser und Seifenprodukte, die auf Grund des Ge- sellshaftsvertrages in den Handel gebracht werden, sowie Verwertungs- und Fabrikag- tionsgesellschaften für diese Produkte mit dem Namen „Ockelmann“ in irgend einer ihr passend erscheinenden Form, wie „Lckelmanns Seife“, „Ockelmannsche Seifenfabrik“ oder ähnlih zu bezeichnen und zu firmieren, und erteilen der Seifen- gesellschaft das Recht, 4 Bezeichnung unter Verwendung ihres Namens \sih im In- und Auslande {hüben zu lassen, ent- sprehende Anträge bei Behörden zu stellen, zur Verwechselung geeignete Be- zeihnungen Dritter für deren Industrie- oder Handelsprodukte unter Benußung des Namens „Ockelmann“ zu untersagen, und in jeder Richtung zu verfolgen. Hierfür ist ein Gesamtwert von 4000 M festgeseßt, sodaß auf die Stammeinlage cines jeden Gesellschafters der Betrag von 1000 M in Anrechnung kommt. Bei Nr. 876 Ver- faufsstelle des Bundes der Land- wirte, Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Die Prokura des Kaufmanns Carl Neugebauer ist erloshen, Kaufmann Carl Neugebauer in Berlin is zum weite- ren Geschäftsführer bestellt. Bei Nr. 6074 Marcus Rosengarten Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung: Der Liquidator Kaufmann Daniel David ist von Amts wegen abberufen, und der Bücherrevisor Josef Nußbaum in Berlin

K. Amtsgericht.

auf Grund des § 66 Abs. 2 G. m. b. H.-G.

Albert Scheuex in Berlin. Bei Nr. 11470 Schwedisch-Dänische Leder- bekleidungsfabrik Plougstrup & Co. Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung: Es wird nachträglih vermerkt, daß die Eintragung des Liquidators Fischer für ungültig erklärt und daher von Amts wegen auf Grund der Beschlüsse vom 23. und 27, Mai 1914 gelöscht worden it. Bei Nr. 12786 Teeßmann «& Co. mit beschränkter Haftung: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Liquidator ist der bisherige Geschäftsführer Fabrikbesißer Paul van Gülpen in Charlottenburg. Durch den Beschluß vom 27. Juli 1914 ift § 10 des Gesellschaftsvertrages aufgehoben worden. Bei Nr. 13 384 Hotel Wikinger Hof, Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Nestaurateur Franz Eigler ist mcht mehr Geschäftsführer. Cafétier Gustav Müller, ießt in Berlin, ist nun- mehr alleiniger Geschäftsführer. Berlin, den 31. Juli 1914. Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 122.

Berlin. Sandels8regifter [43660] ves Königlichen Amtsgerichts Berlin- Mitte. Abteilung A4. |

In unser Handelsregister is heute ein- aetragen worden: Nr. 42816. Firma: Wilhelm Lautenbach in Berlin. Jn- haber: Wilhelm Lautenbah, Kaufmann, Berlin. Nr. 42817. Firma Ne- klame Tüten-Verlag Paul Vüttner in Verlin. Inhaber: Paul Büttner, Oberingenieur, Berlin. (Als nicht einge- tragen wird- bekannt gemacht: Geschäfts- zweig: Verlägsaeschäft, betreffend Inse- rate -für--GBroßfirmen.--- Geschäftslokal: Berlin, NRathenowerstr. 4) Nr. 42818. Firma: Max Rudolph in Berlin. Jnhaber: Max Rudolph, Kauf- mann, Berlin. Nr. 42819. Offene Handelsgesellshaft: Das Werkhaus, Inhaber Dochow, Greve und Ham- burger in Charlottenburg. Gesell- schafter: 1) Otto Dochow, Architekt, Charlottenburg, 2) Friedrih Greve, Archi- tekt, Charlottenburg, 3) Arthur Hambur- ger, Architekt, Berlin-Grunewald. Zur Vertretung sind immer je 2 von den drei Gesellschaftern gemeinschaftlich befugt. Die Gesellschaft hat am 25. Juni 1914 begon- nen, Bei Nr. 11 947 (Firma Puhl «& Co. in Neukölln): Der Frau Clara Ziege, geborenen Niemeß, und dem Kauf- mann Karl Schult, beide in Neukölln, ift Gesamtprokura erteilt. Bei Nr. 36 010 (Firma Wilhelm Nöhring in Char- lottenburg): Der Frau Elisabeth Nöh- ring, geb. Ney, aus Charlottenburg ift Prokura erteilt. Bei Nr. 41 976 (offene Handelsgesellshaft Hugo Ritschel «& Co. in Berlin): Der Frau Toni Moeckel in Berlin is Prokura erteilt. Bei Nr. 19007 (Firma Rud. Singer in Schöneberg): Die Niederlassung ist nah Charlottenburg verlegt. Bei Nr. 41 771 Oscar Ziehm Kommandit- gesellschaft in Berlin: Die Gesell- schafterin - Gertrud Dierfeld ist aus der Gesellschaft ausgeschieden. Bei Nr. 23 017 (offene Handelsgesellschaft Lorenz «& Zech in Berlin-Treptow): Die Gesellschaft ist aufgelöst, die Firma ift er- loschen. .

Berlin, den 3. August 1914.

Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte.

Abteilung 86.

Berlin. / [43661]

In das Handelsregister B des unter- zeichneten Gerichts ist heute eingetragen worden: Bei Nr. 356 Export Gas- glühlicht Gesellschaft mit beschränk- ter Haftung: Kaufmann Karl Henz ‘in Berlin-Wilmersdorf is zum Geschäfts- führer bestellt. Bei Nr. 1942 Ame- lang’sche Buch: und Kunsthandlung (Eggers «& Benecke) Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Dem Fritz Nichert in Charlottenburg is derart Pro- kura erteilt, daß er gemeinsam mit dem Prokuristen Alfred Urban oder dem Pro- kuristen Walter Mahraun vertretungs- berechtigt is. Bei* Nr. 2381 Heinrich Alst Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Liquidator ist der bisherige E O: rer. Bei Nr. 3208 Gesellschaft für Verwertung chemischer Produkte mit beschränkter Haftung: Zufolge Beschlusses vom 25. Juli 1914 ist Gegen- stand des Unternehmens auch Erwerb, Entwicklung und Ausbeutung von Erfin- dungen und Verfahren aller Art. Kauf-

mann Alfred Merten ist niht mehr Ge-

a. wenn ein Geschäftsführer bestellt ift, durch diesen oder durch zwei Prokuristen, b. wenn mehrere Geschäftsführer bestellt sind, entweder durch zwei von ihnen, oder durch einen Geschäftsführer und einen Prokuristen oder durch zwei Prokuristen. Bei Nr. 4010 Deutsch Britische Licht Gesellschaft mit beschränkter Haftung; bei Nr. 8380 Front-Gesell- schaft mit beschränkter Haftung: Bei diesen beiden Gesellschaften ist folgendes eingetragen: Der Frau Elli Jacobi, geb. Joachim, in Charlottenburg ist Prokura erteilt. Bei Nr. 5047 Gebrüder Pfanne Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Der Frau Gertrud Kauf- mann, geb. Meyerstein, kn Berlin-Tem- pelhof ist Prokura erteilt. Bei Nr. 6091 Erwerbsgesellschaft Puder- straße mit beschränkter Haftung: íIn- genieur William Meier is nicht mehr Geschäftsführer. Architekt Hermann Meier in Berlin-Schöneberg ist zum Ge- äftsführer bestellt. Bei Nr. 6695 Berlin Prinzenstraße Nr. 86 Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung: Direktor Georg Schwengler is nicht mehr Geschäftsführer. Kaufmann Nichard Willing in Berlin ist zum Geschäftsfüh- rer bestellt. Bei Nr. 7634 Baugesell- schaft Prager Plat Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Kaufmann Walter Ziegler ist nicht mehr Geschäfts- führer. Rechtsanwalt Léon Saenger in Berlin ist zum Geschäftsführer bestellt. Durch Beschluß vom 28. April 1914 ist der Gesellschaftsvertrag abgeändert. Die Gesellschaft wird fortgeseßt. Bei Nr. 9858 Dauerhefe Gesellschaft mit be- schränkter Haftung: Die Direktoren Karl Florian und Ludolf Lindemann sind niht mehr Geschäftsführer. Kaufmann Gustav Junkuhn in Berlin-Südende und Kaufmann Mar Philipp in Berlin sind zu Geschäftsführern bestellt. Bei Nr. 10928 The Arrowsmith Manufac- turing Company mit beschränkter Haftung: Kaufmann Johannes Grau- denz ist nicht mehr Geschäftsführer. eFraulein Helene Arendt in Berlin ist zum Geschäftsführer bestellt. Bei Nr. 12 139 Elektromobil Gesellschaft mit be- schränkter Haftung: YJugenieur Jo- hann Schneeweis in Berlin-Halensee ist gemäß § 29 B. G.-B. von Amts wegen für die Zeit bis zur Hebung des Mangels zum einstweiligen Geschäftsführer bestellt. Der Geschäftsführer Frik Jungfer ist an der Geschäftsführung verhindert. Bei Nr. 12275 Caf6haus Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Liquidator ist Burauvorsteher Otto Buja in Berlin- Schöneberg. Die Gesellschaft ist aufgelöst. Bei Nr. 12417 Groß-Dampf- wäscherei Sonnenbleiche Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Dampf- wäschereibesiber Albert S{leer is nit mehr Geschäftsführer. Frau Johanna Unruh, geb. Schleer, in Berlin-Lichtenberg ist zum Geschäftsführer bestellt. Bei Nr. 13044 E. Boese « Co. Gesell- schaft mit beschränkter Hastung: Kaufmann Ernst Niemeß ist nit mebr Geschäftsführer. Mentier Franz Niemebß in Neukölln ist zum Geschäftsführer be» stellt. Bei Nr. 13194 Hermann Vok, Fabrikation, Export, Jmport Gesellschaft mit beschränkter Haf: tung: Durch Beschluß vom 28. Juli 1914 ist der Siß nah Berliu verlegt. Elek- trotechniker Armin Korn ist niht mehr Geschäftsführer. Verlin, den 4, August 1914. Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 152.

Beuthen, O. S. [43814] Va itnn, ;

In das Handelsregister Abt. A unter Nr. 1071 is heute die offene Handels- aefellshaft in Firma Dziendziol und Filusch mit dem Siye in Beuthen O. S. eingetragen worden. Die Gesell- schafter sind die Kaufleute Dztiendziol und Filusch tin Beuthen O. S. Die Gesell- [haft hat am 1. August 1914 begonnen.

Aml1sgeriht Beuthen O. S,, den 31. Juli 1914.

Blaubeuren. [43662] K. Amtsgericht Blaubeuren.

Im Handelsregister , Abteilung für Einzelfirmen, is Heute bei der Firma Hans Vaur, Buchdruckerei 11. Ver- lag in Blaubeuren eingetragèn worden :

daß dem Kaufmann Josef Weinstock senior in Bonn für die genannte Firma Prokura erteilt ift. Bonn, den 1. August 1914. Königl. Amtsgericht. Abt. 9.

Bonn. : [43664] In unser Handelsregister Abt. A ist

heute bei Nr. 617, Firma Emil Eisele

in Boan, eingetragen worden, daß dem

Kausmann Ludwig Löwenthal in Cöln für

die gedachte Firma Prokura erteilt ist. Boun, den 1. August 1914.

Kgl. Amtsgericht. Abt. 9.

Bonn. E {43665]

In unser Handelsregister Abt, A ist bêute unter Nr. 1172 die Firma Otto Lohfing zu Veuel und als deren Fn- haber der Kaufmann Otto Lohbfing in Beuel eingetragen worden.

Bonn, den 1. August 1914.

Köntal. Amtsgericht. Abt. 9.

Bordesholm. [43666]

Unter Nr. 34 des Handelsregisters A ist heute die Firma Torfwerk Einfeld Lieken & Hornung in Einufeld und als deren alleiniger Inhaber der Kauf- mann Carl Hornung in Einfeld ein- getragen.

Bordesholm, den 20. Jult 1914.

Königliches Amtsgericht.

Bremerhaven. [43667]

In das Handelsregister ist heute zu der Firma Deutshe Fischhandels- gesellschaft Wilh, Hellmaun «& in Bremerhaven folgendes ‘eingetragen worden :

An den Kanfmann Hermann Hinrich S in Bremerhaven tis Prokura erteilt.

Bremerhaven, den 4. August 1914. Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts :

Lampe, Gerichtssekretär.

Bremerhaven. [43668] In das Handelsregister is Heute zu

der Firma Wilhelm Peters in Bremer-

haven folgendes eingetragen worden:

An die Ehefrau des Kaufmanns Heinrich Wilhelm Conrad Peters, Henriette geb. E in Bremerhaven is Prokura er- teilt.

Bremergaven, den 4. August 1914. Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts :

Lampe, Gerichtsf\ekretär.

Breslau. [43669] In unser Handelsregister Abteilung B Nr. 115 ist bei der Shlesishe Feuer- verfiherungs-Gesellshaft hier heute eingetragen worden : Die Gesamtprokura des Nichard Neurath ist erloshen. Dem Max Brauer in Breslau is Gesamt- prokura dahin erteilt, daß er be- rechtigt ist, in Gemeinschaft wit einem anderen Prokuristen die Gesellschaft zu vertreten und die Firma zu zeichnen. Breslau, den 31. Jult 1914. Königliches Amtsgericht.

Breslau. [43670] In unser Handelsregister Abteilung B Nr. 523 ist bei der Hageda Handels- gesellschaft Deutscher Apotheker mit beschränkter Haftung in Breslau, Zweigniederlassung von Berlin, heute eingetragen worden: Dem Otto Franke in Charlottenburg t Prokura dahin er- teilt, daß er in Gemeinschaft mit einem Geschäitsführer berechtigt tft, die Gesell. {haft zu vertreten. - Breslau, den 31. Juli 1914. Königliches Amtsgericht.

MWunzlau. T. 43671]

Im hiesigen Handelsregister À Nr. 213 find heute zu der Firma Simou « Bardtke, RKittliztreben als Gesamt- prokuristen eingetragen: Frau Gertrud Bardtke, geb. Kornackder, Frau Kläre Simon, geb. Kornacker, beide zu Kittlitz- treben.

Amtsgericht Bunzlau, 3. 8. 14.

Crefeld. M bt In das hiesige Handelsregister ist beute eingetragen worden bei der offenen Handelsgesellshaft Geshw. Hanrath in Crefeld: Die Gesellshaft ist aufgelöst. Die Firma ist erloschen. Crefeld, den 29. Juli 1914. Königliches Amtsgericht.

Deggendors. [43678] VBekauntmachung.

Betreff: „J. A. Röck & Comp.

Elektrizitätswerk Zwiesel, ofene

Handelsgesellschaft in Zwiesel.“ Die beiden