1914 / 185 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

: è » . ä 44118] [44116] : [44117] ; den Spediteur Ludwig Faulborn, früher] in Ludwigshafen: bei der Pfälzischen Die : auf den S8. Anguft cvr. be- i Auf Beschluß des Aufsichtsrats wird die| Die auf den 19. August d. J.- Infolge des Ernfles der politishen Lage aden durch die Eintragung ter lie N Ae reten pr g eas Vil , . : anz þ. 15./6. 1914,

S " e 24 . c 5 o ; 2 2

in Frstemvalte a. Spres Me inpiuna, | in Karlöruhe: tei der Rheinischen lumte Generalveriammlung der o |uusprinaliG f dire Generalversamm: |erufere Generalversammlung wird einberufene außervrvenla Q L214 | Generalversammlungsbeschlüfse unferer Ée- | Geselischaft bis zum 15. September 1914 16.1 | Daß der Beklagte von N Klägerin am Grebe P L Sömmerdaer Zeitung A.-G. ua der Kriegswirren wegen bis auf hlerdw-ch auige on. E s versammluna einstweilen v S al E schen A j bil ac eas sie NéGena der Be- | Kassenbestand 119 18'soll 9 A res p

Ï O Ww n _ Zu E j s î G ver ammiun r « d fd - n . e e en zur er s 7 S 06e : - -“ j

31. Dezember 1913 einen Moöbelwagen z wird infolge des Feldzuges auf Un- | weiieres verschoben. Der neue Termin | einer |p E Genera g Zellstofffabrik N agu it utomovil- und Die L E L E e Grundstückfonto . . . . .| 840025 69} Hypothekenkonto. . 61 i 90

der vereinbarten, auch angemessenen Leih- burger und bei dem Bankhause bestimmte Zeit verlegt. wird noch bekannt gegeben. in der saßungsmäßigen Weise bekannt Motoren Akti ll Verlustkonto 16 935'60 t

ebühr von 10 4 geliehen erhalten habe, | Straub « Cie. ; D têrat. , 2 t werden. : j iengesellshaft, | auszugebenden neuen Hansa-Lloyd W S S O ypothekenzinsenkonto 615|— E e Anlei, a Beklagten fosten-| in München : bei der Deutschen anes S R T Wagner & Moras Akt-Ges. E E Debeis. den 8. August 1914. B Aktiengesellschaft. Bremen, Aktien werden verkauft; der Erl6s s ries rang Ae 774 690/19 pflichtig zu verurteilen, an Klägerin 10 4 Filiale München, bei as ilial / ittau * | Dresduer Gardinen- und Spitzen- » Stolle. ppa. M. Lab insky, |vom 22. Mai 1914 in das Handelsregister | den Beteiligten zur Verfügung gestellt L 2 104/92 nebst vier vom Hundert Zinsen seit dem e BREIE Voi Judusizie Os [44087] Grundstücs- das Aufsichtsrat Manufactur Actiengesellschaft. [43503] Bekanutmachung. die legtere Gesellschaft ohne Liquidation | Verden. f 868 910/11 868 910/11 1. Sanuar 1914 zu zahlen, und das Urteil ünchen, bei : Der Auffichtsrat. Bierbrauerei Haseuburg, Aktien. | 4ufselöft und ihr Vermögen als Ganies | y,ziauschftelle bert. n viben ist die S

ür vorläufig vollstreckbar zu erklären. Handelsbauk, het der Vayrisheu i Uschaft i. Liqu. Friedr. Wagner, Borsipender. Charles W. Palmis, Vorsißender. auf uns übertragen ift, i Î G B Raa aa E: ( Vereiusbauk, bei dem Bankhause AktiengeseUsch f - gesellschaft zu Lüneburg. SS 305, 290 L 6.B. e E E Bremen, den 10. August 1914. andlungs- u. Betriebsunkosten | 1247|64|| Guts@riftea en

Zur mündlichen Verhandlung des Rechts- 1 L ? Gesell\ckaft, | [T7120] Cha R a Günia- Finck & Cie., bei der Mitiel-| Diejenigen Aktionäre unserer Getell|ha[t, } j : 4416] / / : : streits wird der Beklagte vor das Kno | deuiscchen Kreditbank Nieder- |welhe die restlichen 50 0% ibrer Ein.| Weisithaler Actien-Spinnerei. | Trusebahn-Aktien-Gesellschaft sammláng ber Unt S lber- | Automobil der NorddeutsJen| Hansa-Lloyd Werke |Darehnoznsen 1. : : : *| 438901 cteingünge : M. « « FIO S086 Hypothekenzinsen

liche Amtsgericht in Stargard i. Pom. ät- | lagen auf das Aftienkapital bisher nicht z / : Automobil- und Motoren Aktiengesellschaft : 5 es 10 U Se A ici, e, S Biitate nig eti geleistet boben (es „AIAD DIES Uh AN A cit w E Ait beben E s Mornazonen —Rerges t Lon E li, enlteomia fun 1918/1 P S ini Pie Aktiengesellschaft. 1 230! S ; “p H , geladen. is E R K N i; 72 173 174 7 Fn ¿ eneralversammlung a , , amtlichen Aktionäre |: - ¿lve mtausches ° 10 Dio S Z he bezeichnet. | in Straßburg i. Els.: bei der All Nr. 171 172 173 La 10 102 2 die für Montag, den 17. August a. c / der Gesell : in ‘nous Att 44089 G [ Senat am Cen) Paguft 10A | "gemeinen Gus en Banfgetei (1 S0 1) 0 dau 105 6 221 d | Baddmiiags L D, Ao D: mettings 10 Rer in Befigar Gnndrte tir ven ae m ese," Bio qum T2, Sepiembez L0x4 | e, Der MufflSegrat unserer Geselsas - Fackstädt, Gerichtsschreiber ° y S S 09 44 : 37 4: z E ; : G 2 s. r re Aktien nebst Tal int, [dei der Deutscheu National om, | besteht jeßt aus den Herren: : 4 des Königlichen Amtsgerichts. e aare d Sal van erd 139 440 908 1909 910 916 1081 1082 ao Ei et C Dis E Ceeribiilta dendenschetnen eiden aub binnen dec | mauditgesellschaft auf Aktien in Bre, Kommerzienrat Max Gutkind, Braun- Doesden, ben 15, Kuni 1914, [42815] Oeffentliche Zustellung. Creditbank Filiale “Straßburg | 1083 1084 1085 1086 1087 1088 1089] 7 hungsgemäß bekannt gegeben werden. 1) Bericht des Aufsichtsrats und des Vor- gleichen Frist auf thre Aktien 40 9% deg | Men mit einem nah der Nummernfolge s\hweig (Vorsigender), „Vorwärts Dresdner Baugesellschaft, Aktienge ell f, Der Karl Schaus und Franz Greßmann S G 1090 1091 1092 1093 1094 1095 1096]! iva dêa 8 August 1914 stands über die Lage der Geschäfte. Od zu zahlen. a q unterschriebenen Nummern- Dan Helmoli, Hannover, H. Wallfisch L L H A N 7 Ls - ; . - J c - , 5 , c 7 4 rzei f x s in Wiesbaden, Philippsbergerstraße 14, | Donaueschingen, den 1. August 1914. |1097 1098 1099 1100 1101 1102 1103 Weikßthaler Actien-Spiunerci. 2) Abnahme der Jahresrechnung pro fvide rae M S eie Auf- Die N ftio t rb was H A Bankier Alfred Wolf Brause ._ Vorstehende Bilanz sowie das Gewinn- und Verlustkonto haben wir mit den Proeßbevollmäbtigter: 7, Meuberger "| FsrslichFürsenbergischeKammer, 1104 110 1108 1107 1108 110 U Dee ate, | 9) BLULS der Bilanz vom 31. Mär Po dien R R S f fette mobil: und Moioren AecRatt e a8 wie gemdß, der geeblidien Bestim, | 2/fern derlichen und übereinsähmmend gefunden. Wiesbaden, Luisenstraße 19, lagt gegen Dr G i 2 1119 1 Z orfißender des Aus rats. : J a aktien mit bestimmten i e Fhalten für je drei St Éti “mung htermit bekannt geben. er Au tsrat. Ebeleute Emil Koritky, früher in Wies- Gänsh irt. 1128 1129 1130), werden hiermit aufge- 1914 sowie der Gewinn- und Verlust elltimmten in der General- : dr ammaktien eine neue y B : 9 irg Philippsbergerstraße 14, ee S S die auge Pa dina8 L A e lbräu München A-G g O N Os Dung beschlossenen Vorre(ten ct E E er orzugdettien drei wtr E vewere pf Mien belanni, d ernhard Jungnickel, Norsizender. ‘an! Aufenthalts, unter der Behaup- | [44092 Zinsen vom 20. Mai ds. Is. ad an di oMeluruu n O). des Au ï dS, ° / : Ï an]a- ien- E e: ia, dal V Mean 47 19! M | «Be he heutigen Sieuuen sub folgende |Eommera, und Dideonta Ban, Hier. | o München L aae de Lo: bei ten nad der Beslinmnung! det Ar schtatene | fviderterberectgt fd # 0 | jy sellveztrezenden Dizeftoxen und |== anatohte ver ea. Min aaf Miete für die Zeit vom 1, Apri Schuldverschreibungett er @DÍ jarlottenftraße 47, zu leisten. r Ö s „_| zum . Se . S8. DellunI1 u rats, ; : ; ì E Cer GIRE E I M N a Pz: 20 VOEEPOTSCRANTZUK G M V EDZTTTEREE bis i, ili 1914 sowie für Treppenhaus- Eisenach hufs Rückzahlung am 31. De- | ihnen hierzu eine Frist bis zum 15. Sep-| Gemäß den Anlehensbedingungen für | yiefigen Kreisausschuf zu Ry R E bekannt gemacht ist, E Ale Automobil- s E MILTEVE und Deren Bed, So o T OOO 981/46 Aktienkapitalkonto . . 586 200 beleuhtung und Reinigung noch den Ge- | zember 1914 ausgelost worden: tember ds. Js. eiuschließlich bestimmt, unsere Teilsuldverschreibungen fand Dr Scymalkalden, den 6. August H Be gli Zuli 1914 zu erfolgen. bis spätestens atis f ieh die nicht unserer Gesellschaft bestellt bee uristen Sie tenkonto 49 000/— Reservefondskonto . . 10 1773 famtbetrag von 597,05 4 schulden, mit dem | a. vou der Auleihe vom Jahre L882: | nah deren Ablauf sie ihres Anteilsrecchts | 4 August 1914 dur den K. Notar Dr. | Dex Vorsitzende des Auffichtsrats: zUglih derjenigen Aktien, welche zum 15. September 1914 Soliminbee, Lea6 August 191 4 Es s atte S AC N Banden 15 7670: E ; Í 21 rioritätsanleihekonto . . 154 000

Antraae. die Bek fostenpflichtig zu A: 23 74 98 124 134 143 | ur eleistei inzahlungen verlustig | Wilbelm Dennler, K. Notariat München 11, agen. innerhalb der genannten Frist eingereiht | Um Umtausche eingereiht sind, werden l Antrage, die Bekblagien lostenpslictig 1) Serie 42 18 21 und der geleisteten Einzahlung stig Hag worden, für welche f Gere für kraftlos erklärt werden. Das gleihe| B. Liebold & Comp., A.-G. [Warenvorräte . . .. , „| 105600/—|| Interimskonto ..._. 1 500

verurteilen, 1) die im Hause der Kläger, |147 175 177 222 250 254 286 288 403 erflärt werden. die Auslosung nachstehender Schuld- | 74113 : aber die Zuzahlung | i

rafe 14 in Wiesbaden, ge- 4123 453 464 502 621 639 661 730 734| Seevlin. den 6. August 1914, verschreibungen statt: l Slertuns laden wir die Aktionäre unserer nicht rechtzeitig erfolgt ist, ist beschlossen, gilt von den Aktien, welche die zum Ersatz B. Liebold. Zinfeniutérinbouwo 2 058 ietote Wohnung von 4 Zimmern, 1 Küche, | 801 806 815 838 862 899 906 920 971 | Grundstücks-Aktieugesellschaft i. Liqu, | Lit. A über je 4 1000 Nr. 69 1951| GgFellshaft zu der Donnerstag, den daß dieselben Stammaktien bleiben und Ünterstüßungsfondsfkonto 17 995 1 Bad, 1 Mansarde und 2 Kellern zu |974 992 1019 1049 1073 1088 112 Bloch. Weigel. 152 215 319 429 564 747 802 980. 3. September 1914, um L1{ Uhr im Verhältnis von 5 : 3 in der Weise zu- | [43845 Kreditoren | 714542 Aires 9) als Gesamtsculdner 597,05 M 1169 i : Lit. 8 über je «6 600 Nr. 29 52 Bormittags im Stpungssaale des Barke fammengelegt werden follen, daß von je fe Gewinn- und Verlustkonto 3 703 an die Kläger zu zahlen, den beklagten | Serie W: 28 154 231 269 331 353 [44085] V E f gts Liat mit 0. Be, | bauses Gebr. Arnhold, Dresden - A,, eclertiGlen Aktién 2 urüdbehalten und T Bilanz ber 30. April 1914. Passiva, 1505 943195 A L E Lot ie Zwangs- | 496 475 480 505 508 575 586 616 65 : S ; ie Rückzahlung erfolgt mit de - ; j s „9 dagegen den Einreichende An i E E cen A Ehe- 674 719 819 847 893 909 921 932 969 Alstecihalbayu Aielgnellmaß, rage pa E E lere E S DiREMInKK ein, mit Sieb E werden E e l A . N 3002 Aktiezkapitalkonto 500 000 L e d adininanie Marie Verlustkonto ber 31, März 1914.

frau zu dulden, und das Urteil für vorläufig | 972 974. R Gg ; ry verschretbung Lit. A und von S : „Gültig geblieben gemäß Zusammen- | Wohn- und Geschäfts- : B E s

lledhar 4 celláren. Zur mimndlichen |b, von der Anleihe vom Jahre 1888: für das zweite Ges fahr vom (für jede Shhuldverschreibung Lit W nebt | 1) Beschlußfaffung über Erhöhung des | (o ynofbesdlusses am 28 April 1914, | hauskonto, Kat 99 : Pontokorrenitons | O An Fdbeneu Sabritalions: | 1 Per Zuder- und Melasse

Nerhand des Nechtsstreits werden die A: 55 66 87 97 125 176 208 e 2 Í den fälligen Zinsen am U, Februar i dkavi ¿stens Mark ird ferner folgendes beschlossen: 2 9/0 reibung , 0 ; y S 9 konto 2 545 062 S e baB Wöniclihe Amts ericht its 219 245 255 307 345 366 410 bis zum §8, März 1914. bei der Kassa der Gesellschaft und bei Ma ava e U abe on hbBstens Soweit die von Aktionären eingereihten | Grundftückfonto B Z 2 AR evon Hy 0 Ba 4 ares E «2922153 21) , Rüdstände u. Schnißel- | in Wiesbaden, Abteilung 2k, auf den | 434 491 523 562 596 631 681 694 799 Einuahmen «e [gder Pfälzischen Bauk in München, St. 300 auf den Inhaber lautenden O zur Durchführung der Zusammen- Fabrikgebäudekonto A Reservefondskonto 1 12 981 s Bilan S 2 alas konto e n 80 700 90 22, Oktober 1914, Vormittags |§97 855 1012 1104 1156 1223 1259 1) Zinsen » 5 468/99 Ludwigshafen und deren anderen Aktien zu je #4 1000 sowte über die alte a e wai et af der Sesellshaft | Kat. 201 G Reservefondskonto1l 5 000 03/93 erwertung für Nechnung der Zugang . Mlle SunaLanto Leh 2 625 763/35 9 625 763 35 pro Diverse. . , 1362/5 ehrte, den 31. März 1914. | Talonsteuerkonto . , 5 000 Vorstand der

E e E R I R

O4 Uhr, Zimmer 61, geladen. Die Sache | 1278, 9 ; f Wert- Ziwveigniederlafsungen, 4 i Modalitäten der Autgabe. Die Ka- Bett i ft bezüglich der Forderung als Feriensache je E: 15 48 62 104 171 206 240 2) Kursgewinn au Mit dem 1. Februar 1915 treten die ; x t zum Zwecke die eteiligten zur Verfügung gestellt werden, ist bezüglich der For gals F Serie papiere 200/— | usgelosten Stücke außer Verzinsung. E in E O elde werden von den sämtlichen in dieser Welse

1 Z i Á ï o 9 o Il Der Gerichtsschreiber werden vom 3L. Dezember 1914 ab n bill G

des Könlalichen Amtsgerichts. nicht weiter verzinst und vom Nüc- 1 f l D 2 , ck zinslihe, nit rüdzahl- zahlungsiage ab bei der Stadthauptkaffe bare Zuschüsse zu den

1914 ausgelosten Teilshuldvershreibungen d inzwischen erfolgten, in unserem urch den gedahten Stempel- | Betriebsmaschinenkonto j find noch nachstehende Stülke unerhoben: E e häftsbericht bereits er- aufdruck für gültig geblieben erklärt. Die| Zugang... .., Vebersuß 1913/14 96 90621 |A. Bödecker. H. Sievers. C. Bödecker. H. Bödeck ; Lit. B Nr. 259 895. x leßteren 3 werden zum Börsenkurs e : \deder. H. Klußmann. S G Á 1914 _ wähnten Erwerb der fogenannten e Ceaait zum BVörsenkurse und 5 Die Revifiouskommisfion des Auffichtsrats. E A Ez | bier gegen Rückgabe der Schuldverschret- Baukotten der _Alsiér- München, den 5. August s * alten Kummerwerte nötig macht. Me O, tines solhen öffentlib| ca. 100%/ Abschret- W. Lüders. W. Winkelmann,

R D ungen Sr eimen ge n thalbahn 246 257—| a guis Pi es in Hetcker 2) Aenderung G E eeditais verkauft ar Sai ede E vir ena bung ) chert e EIE forte S L und Verlustkonto stimmen mit den ein- der über den 31. Dezember in l N 99 44999 * ; vertrages, die Höhe des Grundkapita E O E Ol eillgten | Arbeitsmashinenkonto . [40 000 end von mir geprüften, ordnungsmäßig geführten Geschäftsbüchern überein.

4) Verlust .. [52 bee fend. nah Verhältnis ihres Aktienbesitzes zur Zugang t via L. Winter, vereidigter Bücherrevisor beim on Audeecida Dei ut

S N ich erstreckenden Zinsscheine ausgezahlt. P P E Bekauntmachunug. i 4) Verlosung 2c. von Die Beträge etwa fehlender unverfallener 214 31998 Ai Domerttas: n 27. August | Diejenigen Aktionäre, welche {fi an der Be E st übri Wertpapieren, Zinsscheine werden von den Kapitalien Ausgaben. | |1914, un 11 Uhr Vormittags, | Generalversammlung beteiligen wollen, T Aktienrest übrig, der si zur [44086]

4 N ; 9 7 f f f N : f uf legung nicht eignet, so steht Aa ; selbst gekürzt werden; nach 3 monatlicher waltungskosten. .…. 19 708/06 | findet im Bureau des Uquidators der | baben ihre Aktien oder einen ordnungs Zusammenlegung pt eignet, so steht es S ov : L Die Bekanntmachungen über den Verlust | Sperrzeit werden jedo 2°/o Deposital, D) Attienstemel E 3 900 /— | Gesellschaft, Hamburg, Börsenhof, Adolphs- | mäßigen Hinterlegungsshein (Z 24 des die da est binn i fi s MEEE ca. 40/0 Abschreib 99 197 Braunkohlen-Fudustrie-Aktiengesellshaft Zukunft , Cöln, von Wertpapieren befinden sich ausschlie- ting e lciben von 1896 und 1899 sind | 8) Bahnbaukosten : i plaß 6, eine lier vate Genera!- Sa n D ee ierlognna oder für den Rest eine neue volle Aktie | Utensilien, u Suventa F S Bilanz per 31. März 1914. Pasfiva. ih i erabtei 2. 4 , a. gelei Abschlags- sammlung statt. : olche 3 s 0 s | N n lich in Unterabteilung für 1914 durch Rückkauf getilgt worden. a. E Aa ver} Tagesorduung e : spätestens am dritten Tage vor der E de dum Mis ev. | fonto Cffektenkonto .. . , . 17217 500/—} Aktienkapital . . . [44091] Bekanntmachung. Bn en dr Stadt Cisenach find) Julius Berger Tief- Beschlußfassung über Beschaffung weiterer | Generalversammlung, den Versamm den Teil des Erlóses, welcher den Anteil e ee hAROO Debitoren , . . ; ; : ;| 1174217/43]| Spesenkonto {reibungen der Stadl S bau Akt.Ges. 6 Betriebsmittel a. im Wege. des Kredits, | lungstag micht mitger - ) der Reslaktionêre übersteigt, cute Bebalten, : E e e N Se 7

Bet der am 30. Juli d. J. vorgenom- | S391 71743] N

t ind die naH- | noch rücfiändig: c 245 b. durch Verkauf der Aktiven. der ublihen Geschäftsstunden x RE L ca. 100% Abs(ret- ekenben A E Rae srelbigen a. von der Anleibe vom Jahre 1882: 96 B Zur Teilnahme an der außerordentlichen | bei der Gesellichaft oder Bit Que Gs ae den be-| h s U 57'988 | des 1913er Anlehens Seiner Durch-| Serte A: Nr. 788 809. Extraarbeiten Generalversammlung sind solche Aktionäre | bei dem Bankhause Gebr. Arnhold Es ist nochG bes ol E Lchtanlagekonto | Soll Sou laucht des Fürsten Max Egon zu| Serie B: Nr L r Fahre 1888: bezahlt . - b 767,92 | 250 76792 | berechtigt, weldhe spütestens bis zum| in DroBden r rrischen Privatbank Aktien, welche oe e: r Sr 3 S ————————— L Serlusirechuung. Haben. Fürstenberg und der S Sie, N 700 976 1046 10: R BiA DIA 98 21. August 1914, 11 Uhr Bor- e E 4 bestimmten Frist niht eingereit Und O Unkosten 10 207 25 j L on i ê@herzeschaft Sli b u| Serie A: Nr. 700 976 1046 1098. E s, ihre Aktien bei dem Liquidator Aktiengesellschaft in Dresden oder _DO ingereihi sind, - | ö 0 207/25 4 263/85 N aen oten M Serie B: n 2 166 Ra 1895 Bilanz für den 38. März #914. M Selelischaft niedergelegt Zaben oder | bei dem Bankhause H. ©. Plaut in A e A Men E ca. 1000/0 Abschret- ] Gewinn . , 4338 A Vertragsmäßige Zablung bes : | Serie 462000 Nr. 26 10.138] 6, von der ame vor Q | die ebene Niederlegung von Aktien Leipzig oder roun 3 ung aufzu- Me ewerkshajt Zukunft . | 439 757/98 912 246 200 421 221 600 605 759 777| Serie 11: Nr. 195 199 737 1019. Aktiva. d d déi M öffentlichen Behörde oder bei | bei dem Bankhause Arons & Walter e S A das Gleiche gelten | Geschirrkonto . T : 174 021/53 —TA4021/83 815 931 1436 1592 1637 1795 1886 1943 Serte 111: Nr. 24. L B 1) Forderung an die Ak- einem Notar oder in einer anderen dem in Berlin oder L L e G A FEIEN gen tien, welche diei Z 590) Cöln, den 3. August 1914. Serie ï zu 61000 Nr. 2075 2103| d. bon der Anleihe vom Jahre 1599: tionäre 375 000/— | Liquidator der Gesellschaft genügenden | bei dem Berliner Bankinstitut o S00T Ae crvetben und Bee WE Ae : Braunkohlen-Jndustrie-Aktieugesellschaft Zukuuft 9360 2620 2823 3015 3022 3126 3216| Serie II: Nr. 345. 2) Bahnbau 290 767/92 | Weise durch Einreichung einer über die seph Goldschmidt & Co. in Berlin F Scbt n Nee hen, und der Gefellschajt aa Der Vorstand. Der Auffichtèrat. 3317 3234 3364 3577 3880 3912 3918| Serie 1II: Nr. 76 93 809 1157. 3) Bargeld 11/86 | Niederlegung glaubhaft lautenden, die | zu hinterlegen und bis zum Schlusse der Bet igte Prag für Nechnung der In der am 3. August 1914 stattgefundenen Generalversammlung wurde d 3938 4013 4019 4059 4156 4210 4297| Eisena, am 30. Juli 1914, 4) Bankguthaben . . « - 4 751/08 | Nummern der Aktien enthaltenden Be- | Generalversammlung zu belassen. | 2e ig en zur Verfügung gestellt werden. ca. 1000%/% Absrei- bisherige Auffichtsrat wiedergewählt. g wurde der 4340 4347 4415 4583 4612 4648 4692 Stadtkämmerei. 5) Wechsel . . « « « « „| 7853620] scheinigung nahgewiesen haben. Niedersedlitz b. Dresden, am 8. August Waitonden L F beiden DOter Vaonn una 2 Der Vorftaud. 4741 4756 4805 5056 5101 5151 5136 e G Wertpaniere . + - » 7 8590/— | Hamburg, den 6. August 1914. 1914. : rast gestellten Frist für A E der R 5 l ga agólar, A. Bergerhof f. A E A L E) See l e S Khederel-Ältlen-Gesellshast | Sadhsenwerk, Lit & Krast: Þ ün, Sie, die 1saos reti |Ratoretfnio (e B i 6424 6688 7 A O N, h ' de | ¡n Liquidation. iengele s Li erden neue AUttien ausgegeben, U 408 415/52 7999 7943 7998 8126 8201 8284 8419 nerisch auf die Zeit bis „Oceana 9 Shmi E rv c und zwar je 3 neue für 5 alte. Die neuen | Kassakonto 1415/10

8438 8594 8773 8920 9020 9183 92 5) Mommanditgesell- | jun 21. Män 1914 ent 2 Arthur Hamel. Aktien sind für Rechnung der Beteiligten “Tol 387101 S O 10) Verschiedene Bekanntmachungen. |

erklärt. 261 253 281 287 363. 3) Von der Alsterthal. 8 ide auße verden, : Wie 7 Ut S chi é en | N ! d er 1. Februar eingereihten Akiten i c 59% Abschreibung . | 330414 : ; Wiesbadvett, den 27. Juli 1914, Die auegelosten Schuldvershreibungen | Von den zur Rückzahlung per 1. F sich dur den früher beschlossenen F ine D Db vir S BRUDE Summa der Passiva | 1 005 480 Nktien- Zuckerfabrik Lehrte. | | |

9237 9380 9504 9527 9627 9759 9809 fallen L h ut Büriezunt F 1556 9979 9801 1002 E 7 es Brit e Ermangeluns| auxa, am 30. April 1914 n A 0295 10405 10567 10669 10670 : H S 31. März 1914. asfiva. u verkauf ist der Erl s i i 10965 11132 11152 1112 1138 1199| * Aftiengesellschaften Verlust aus dem Ma, aci E C R _Passiva._ ju perfaufen und ift der Erlös den Be- Julius Hunger, Wirkwarenfabrik, Aktiengesellschaft. Á aae xehange Assuranece, London, 11768 11800 11842 11985 12276 L e He Geschäftsjahre O E Für o Band 2 besiges zur Verfügung zu stellen Bi Julius Hunger. E Grundkapital ca. 14 Millionen Mark. S517 12318 12509 12/8) 12087 12100 |Die Befanntmadungen über ben Verfu | 1919/1914 - 22449 99) 2422028 (Terrain is In Anéfübrang dice Beste fordern | Bichern erdettenaei gerer Sepr und mit den orbaungtmäßtg geführten Da A 3155 13350 13363 13451 1347 949: ; j i s\chließs- 751 162/44 | Hypothekenkonto 400) ‘DejonDg A L R wir biermit die; Ae L e mend gefunden. = es 9900 13688 13711 13811 13914 13982 | 990 O aiblailnad s E —| Kontokorrentkonto: Spezialreservefondskonto . } 210 000 bober idre Metten R I Ee Dreêden-A., den 18. Juni 1914. L. Gewinn- und Verlustrechnung für das Geschäftêjahr 3999 14119 14149 14194 14214 14267 : Pasfiva. | Debitores . . 14 511,15 Talonsteuerreserve . . . .| _6000— auf. bleselben eft Tálon Anb Pitibeadert Treuhand-Vereinigung, Aktiengesellschaft. vom 1. Januar bis 31. Dezember 1913, 5 14505 15020 15080 15162 15196 | 441141 7 1) Aktienkapital . | 600000 —| Dub.Debitores _1,— | 1451215} Hypothekenshuldenkonto . | 1076 750 seinen bis svätestens den 10, No- Meyer. ppa. Scheuermann. s A. Ei A 1082E 10008 19895 10009 Blimbater Mütgerei 1G. (2) Mee e |Bürgidastotomo T | B véimber 1914 Jum Hiweite bee Zer | So Gewinn, und Verlusifont. Gaten._| 1) Day da ras O 4 wofur 5737 15771 16052 16105 16118 v. J, Nuckdeschel. i i | | Effektenkonto 9 235|—| P R 253 AMMELEKUNg: n Berbiltns pon 9: M e A er 7 rag 2) Uebert N O | E O O 18406 16599 p 1 B ne teitiien 1 TG i 9 239 |- Bankschuld . 366 353, | 4 R von ; | Per A eberträge (Neferven) aus dem Vorjahre : 128 10A 18891 16809 18087 19040. | ge N en e ban S e, | 260/7672 | Konto Ruberdste: : - - -| 477070) Févitons_: 09 30885 | 46710 P hieg (oder dir Dartdausere K, Ge | Beltieeateeatnie fog Sanovorar| [9 | a für ned nidt verdiente Prämien (Prämien: Serie C u 500 Ne 17282 07! Ungui 1914, Rad. 8 Uhe, 9) Rlfilel, Terra -W| g, 2 Daus Serie, 20 : : : : | 212 91930 Bürafüforio O E S A E ie e N 173568 17504 176: H O L227 | im Geschäftslokal der Gesellschaft stait. en-Gelell|dalt. . « «| 2 D Oa nto L 45} Zuwachssteuerkonto . . 982 |— A. Spiegelberg, Hannover, einzureichen 9 ; L i: E AIO b. Cibab S S 17933 17940 17978 18013 18015 18099 E: 777 Te9l4a | Nau . “| j 157/15] Rautionsfonto 125 Die C O “7, Abschreibungen. * Fecleleleeve der Benerbersißerung . „19790 18164 18422 18482 18770 19059 Ra 1) Erstattäng des Geschäfteberihts per Hamburg, den 10. Junk ma E I telouio 14 259/45]| Interimskonto . .. . .} 1976700 E GON na O s, Kat. 201 M S Feuer eas garen o o 7 0) 7716 880 19187 19211 19261 10200 S 1966: 31. Juli 1914. Die Direktion Gewinn- und Verlustkonto : Aktien, die nicht eingereiht find, werden | 9g pu und Geschäf t ad 0. Unfall- und Haftpflicht érf-Fonta 2002 16 19510 19520 19975 19611 Zee S 2) Bericht des Aufsichtsrats. ' |&F. V.: Wentzel. Dr. G. Krichauff. | Verwaltungsunkosten für kraftlos erflärt werden. Das Gleiche fonto Ia [haus f. Lebensverficherun E N 70 E A 19029 20702 20704 20840 50891 21366 | 9) Beschlußfassung über die Genehmigung |“ “Sie Generalversammlung hat die Bilay| 1913/14 . . . «_10709455 - Pi gon ben Abiten, die bon ie) L ¿O * 098,00 g. Rentenversicherungsfonds . . . . . . . . . [18 079 230 91435 21443 21505 21799- 21934 22088 E dna prag über die Entlastung | fr den Schluß (des weilen GesWisw 3 892 196 35 3 892 196% SALIE vi E Qu, UEN Betriebömashinenkonto i h. Capital Redemption Fund . . . . . , . .| 1219 905/83] 107 611 408/9: 29704 22827 22856 So A: Es des Vorstands und des Aufsihtsrats, bem Vorstand n dem Aufsichtsrat ein-| Verlust. Gewiun- und Verlustrechnung für 1943 1914, Gewiun. Zusammenlegung von 5 : 3 nicht ausreicht Arbeitsmascinenkonto as 7 L Bec S SS 25 198 304 2794 22827 22896 24004 A298 4) Aufsichtsratswahl. t c E N C Seit T T Te und die der Gesellschaft nicht zur Ver- ; z S ; ; T oil s mmig Entlastung erteilt. I M pa) Für M 4 e zur Ver ca. 400 9 b: T 4 es E ie N Stader Kulmbach, den 8. O ei l | Da ‘bie Amtsdauer unseres gesamten Provisionskonto 3 079/55] Steuernkonto . .. 10 5256 erd „für Rechnung der Beteiligten | Utensilien- “s Inventarkto. C. Unfall: und Haftpflibtversicherang N ; 6 773 929 1914 verzinst und von diesem Tage Der Vorftaud. I. Rude [hel | qyfsihtsrats nah § 34 unserer Saßungen | Unkostenkonto . . . - 26 178/50/| Bilanzkonto . . . . . „| 107094 Se Os E cell E +6» 1107,88 d. Lebenöversiherug. „.. „., »« . | 7 207 500 a C C Se 4 A tober flnere tse ;eroett an die Ju-| Echniaggnio ck Ée er aaa c 22D in Verlin: bet der Deutschen Bank, | [44088] Seneralversammlung am 8. Ju errainunkostenkonto 2 12 13 21 26 26 56 57 58 64 85 9 A io Ser E 477 877/33) 57 185 346 372/25 z E 957 98 64 85 90 | Gescirrkonto 4) Nebenleistungen der Versicherten:

bei der Bauk für Haudel und| Schleppshisssahrtsgesellshast |nachstehendea Herren in den Auffichtêrat | Jnventarkonto 108 124 141 157 159 162 163 176 ; gewählt: Berwaltungsfonto Do 183 190 193 196 199 200 901 204 Ca Uo «es 1190 } O as " Surttimeiher (Verwaltungsdepartement) i 95 238 124 717/34 . Policegebühren :

Fudustrie und bei der Mittel- Unterweser Bremen L L Wula dutuancalt lu / «Gia deutschen Creditbauk ; nterwese : S e Worsiiden onrabMetutet | Qialerioato | 93990 210 234 237 239 250 272 274 285

j et a. M.: bei der Deut-| Bei der stattgefundenen 6. Auslosung Hamburg, Vorsißenden, Conrad Meuter | Zinsenkonto 38 939/90 986 98 04 2265, QUA1 216 Ueberschuß . 56 906/21 1) Feucrver S as

n E Man Filiale Fraukfurt, | unserer 4 %/o Anleihe vom Jahre 1909 in Berin, n ua Kontokorrentkonto . . . .|__15 577/45 d A 2 S8 aas aa 208 I L [Guß —Tel 633 E 2) Sd Ee, S 2 874 98 113 hei der Filiale der Bauk für | sind folgende Nummern gewogen worden: sitzenden, Ed. Henneberg, Gutsbesißer 117 62010 117 620110 396 397 M Taura, am 30. April 1914 1 623/99 181 623/55 5) Kapitalerträge : :

5 , . ri « a. Zinsen :

: i Z j Hi 92. büttel, Alfred Levy, Haus- j ¿ Haudel und Judustrie, bei der| à I009 R E 4 ( O d g Die Generalversammlung hat beschlossen, die 4 107 094,55 Verlust aus dei welche bisher niht eingereiht bezw. der Ov ; . Ca ad oos ; 45 Deutschen Vereiosbank, bei der| à 1000 (4 Ne. 119 1458 191 164 mater ete Lanbitin Well 08. Reservefonds zu deckden. Neu in den Aufsichtsrat wurde ean: Herr Alber! Gesellschaft nicht zur Verwertung für GZulius Hunger, Wirkwarenfabrik, Aktiengesellschaft. b, Mietserträge . . , . Î 523 724

Mitteldeutschen Creditbank, bei |175 233 238 299 963 268 312 335 338 1 1 z : 15. Der Aufsichtsrat besteht {egt aus: Hert! ech der Beteiltat Verfi | 6) Sachen as Rabitalacinied ! ä 1384 38 büttel. Sämtliche Herren haben dle | Schulze, Berlin, Landgrafenstr. 15. er Aufsichtsrat beste eßt au ca technung der Beteiligten zur Verfügung / &Fultus Hunger. nn aus Kapitalanlagen . . .. der m n n S etntsurta. M. | Die Nücablung erfolgt am 2. Ja-| Wabl angenom. g Kommetiienrat G. Krebldmar, Borsigender, Hern anti Ber o tier A pa u M ee Vorstand der (ordne mth Ee Ble ae nto aben wie aeprîft und mit den | "Gonzciencs Money : ; 30/0 S i de sbüttel, d . Juli 1914. vertr. Vorsigender, Herrn mt ' er e q s e rdnungsmäßig geführten Büchern überetnstimmend gefunden. / s e e auk Filiale | nuar 1925 mit 3°/0 Aufgeld bei dem| Welling en Ne be Albert Schulze. Vierbrauerei Haseuburg Aktien- Dresden. A., den 18. Juni 1914. g S t T 2615

und bei der Pfälzischen B : j lbahn-Aktieungesellschaft. errn : Mannheim: A e G Direktion. N Schöueberg-Friedenauer Terraiu-Geseilschaft. Gesellschaft zu Lüneburg. Treuhand-Vereinigung, Aktiengesellschaft. Gefamteinnahme 180 258 807 o

in Mannheimzs bei der Rheinischen | Bremen, den 5. August 1914. : i | Paul Woiwode. : E. Hintzmann. M eyer. S Der Vorstand. J. V.: Wenyel. Dr. G. Krichauff i Dp N S N A (Schluß auf der folgenden Seite.)

386 9979 9991 10072 10129 10231 | 7 i ; 8) Verlust aus dem N ari 10670- 10768 ¡chaften auf Aktien und Borjahre - 11 770,39

5 119 815

. . . Genos

Creditbank;

hi