1914 / 186 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[44136] Aktiva.

bahn - Actien - Gesellschaft. diy prag f 31, März 1914,

Passiva.

M An Eisenbahnkonto Ee « Grund- und Bodenkonto . , « Grundstückskonto Haßhagen . Kassakonto . - Erneuerungsfondseffektenkonto 6 102 207,80 Erneuerungsfonds- effektenbarkonto . 501,50

- Kautionskonto: agi Eisenbahn-Gesell- t

a O Depotkonto: Ostbank für Handel und Ge- werbe G Spezialreservefondseffektenkonto Konto pro Diverse : Se eh 1555

An Unkostenkonto . Hypothekenzin\enkonto

Ostdeutshe Eisenbahn - Gesellschaft, 10 9% vom

ette beut Erneuerungsfondskonto, Rücklagen pro O o aa s s 6 Zinsenkonto. Geseßlihes Reservefondskonto: 59%) bom Reingewinn de

abzügl. vorjährigen Vortrag . - Spezialreservefondskonto, 4% de M 66 892,69 .

Garanttefondskonto : i Zinsgarantie der Kommunalverbände Gewinnsaldo / Zux Verteilung:

4 %/ auf 1 500 000,— Vorzugsaktien . . 30/0 auf M 1 329 000,— Stammaftien A u. B

Bortrag auf neue Rechnung

Haffuferbahu-Aktien-Gesellschaft.

[44137] : In der Generalversammlurg der Aktio- näre der Haffuferbahn-Actten-Gesellschaft am 4. August cr. wurden die aus\{<etdenden Mitglieder, die Herren: Oberbürger- meister Dr. Merten. Elbing, Kommerzien- rat Loewenstein, Elbing, und Geheimrat Dr. Jung, Berlin, wiedergewählt. An Stelle des freiwillig ausgeschiedenen Herrn Geh. Oberbaurats Koschel, Berlin, wurde der Eisenbahndirektor Paul Lenz, Berlin, neu gewählt. | Frauenburg, den 7. August 1914. Haffuferbohn - Actien - Gesellschaft. Der Vorstand. Hantel.

[44146]

Bei ter heutigen Ziehung der am 1. November 1914 nah den Anlethebedin- gungen zur Nückzahlung gelangenden An- teilscheine unserer 4 % und 43°%/9 hypo- thekarishen MAnieihen sind die folgenden Nummern ausgelost worden :

3) Von der 4 °/5 Anleihe von 1890: i

2 Anteilsheine à &#& 10 000,— Nr. 70 95. : 8 Anteilscheine à (6 5000,— Nr. 134 256 331 340 355 453 208 288. a 20 Anteilscheine à 4 1000,— Nr. 623 640 692 717 746 867 968 946 981 1095 1G 90 L221 1227 1245 1267 1392 1424 1450 1466. 2) Von der 420%/6 Anleihe vou 1892: 100 Anteilscheine à 6 1000,— Nr. 42 50 74 80 105 110 112 126 188 201 226 973 279 293 342 353 368 371 385 399 417 424 431 440 451 460 493 509 518 530 549 575 594 623 654 677 710 712 729 764 785 797 802 827 872 929 941 964 975 1027 1070 1105 1120 1162 G0 E 1215 1221 1257 1280 1319 1328/1336 1339 1341 1368-1371 1396 1416 14389 1477 1478 1932 1591 1610 1631 1644 1674 1687 1692 1694 1704 1749 1783 1807 1817 1828 1842 1844 1861 1862 1864 1868 1895 1907 1947 1948 1969 1973 1986. 2 3) Von der 43 0/6 Auleihe von L895 : 30 Anteilscheine à 46 1000,— Nr. 4 72 156 161 220 316 340 342 441 448 514 516 576 602 604 642 705 706 728 732 776 926 991 1016 1124 1134 1180 1298 1303 1430. Die Rückzahlung dieser ausgelosten An- teilsheine erfolgt am L. November 1914 gegen Auslieferung derselben und der dazu gehörigen Zinsscheine bei den Herren VBeruhd. Loofe « Co, Bremen; die Verzinsung der genannten Anteilscheine hört mit dem 1. November 1914 auf. Bremen, den 1. August 1914,

Norddeutshe Wollkämmerei & Kammgarnspinnerei.

[44764]

s

Leipziger Hypothekenbank. Betrag der am 830. Juni 1914 in das Hypothékenregister eingetragenen Hypo- t a, «6199660 715,56 Nominalbetrag der . am a Tage “ais findlichen Psands- efi « p 2 f 190817 900, Leipzig, den 25. Juli 1914.

S

4 732 860|— 110 000|— 22 947 30 107 76

102 709: 50 000

14 966/30 90/90

1 De

j 73/88

5 190 715/04

Gewinn- und Verluftkonto pro 21. März 1914. u

. A (1 051 62

Per Aktienkapitalkonto : Vorzugsaktien j F 34 9% garant. Stammaktien A k ungarant. Stammaktien

h

500 000 593 000 736 000

Hypothekenkonto L... L Hypothek Haßhagen . . é

Erneuerungsfondskonto 5 Zinszuwachs abzügl. Depotkosten . Grlôs aus alten Materialien Nüd>lagen pro 1913/14. ..

790 000 9 000

T5 25521

4 048 3 7880 21 454

Ergänzungen lt. Abrehnung 46 15 894,21 Kursverlust 699,80

Geseßlihes Reservefondskonto : Nü>klagen Dispositionsfondskonto Speitalreservefondskonto Dividendenkonto Ostdeutshe Eisenba Separato I. , Neservekonto I1 Konto pro Diverse: 5 Kreditores

| | | | î | | Gewinn- und Verlustkonto, Neingewinn

M A 6 436/17 77 55374

b A

Per Gewinnvortrag

[8167/10 Yèietsfonto 21 454/19 9 60742 3 926/94

1913/14 .;

Zinsgarantie

3 342/63 33426

4198,93

16 278/93 70 717/36

60 000— 9 967 50 | 74986 |

70 717/36

| P 227 818/34 Der Vorstand.

Hantel.

[44130]

Aktiva. Bilanzkonto am 21. März 191.

L Aa s Betrtiebskonto , Ueberschuß

T1141 545/53

16 594

vom

Dispositionsfondskonto: 5 9/0 de M4 66 852,69 , Garantiefondskonto :

von Poncet Glashüttenwerke zu Fricdrihshain N. L.

4. Passiva

5 190 715/04 Kredit.

“Mk |S

2 829 000 1 799 000

127 951/52

99 292/99 87 707/01

1 884/76 16 278/93

90 000|— 8 000|—

| 177 882/47

70 717/36

M 8 4 198/93

203 125111 87274

An M Grundstü>skonto . . „4j 357 143/— Gebäudekonto HiEi . 1 3 829 409/62 Maschinen- u. Schächte- : N n 576 479 29 Mobilienkonto . . 176 903/08 Wolfshainer CElektri- 9 zitätsanlagekonto „. . 9 760|— e neo i 5 76 MA T Waren- u. Fabrikations- konto h 434 402/80 3 609/05 8 2659/42 6 965|—

A Per t! Aktienkapitalkonto Hypothekenkonto

Delkrederekonto Pensionsfondskonto

Neservefondskonto

Käälonto 0 Kambiokonto Effektenkonto Kontokorrentekonto Geo e bia

| Neingewtnn aus 1 139 783/08 1913/14. 6619 438/25 Gewinn- und Verlustkonto.

Debet. An Generalabschreibungskonto :

«„ Mobilien

Bilanzkonto: i Gewinn wie folgt verteilt:

für Spezialreservefonds zurüdgestellt . Hyvothekenamortisattonsfonds zurückgestellt Talonsteuer in Neserve gestellt Gratisfifation und statutenmäßige Tantieme . . Dividende an die Aktionäre (8 9/9) Borctrag auf kommendes Geschäftsjahr .

33 059

Kontokorrentekonto (Kreditoren)

Generalabs<hreibungéfonto . .

Spezialreservefondskonto . . . Hypothekenamortisationsfondskt. Talonsteuerreservefondskonto Gewinn- und Verlustkonto: Vortrag aus 1912/13

186 478,88

. 397 764,48

M

3342 80 353 60 007

100 000 70 000 3 500 35 978 144 000

190 765/36

db A

2 100 000|— 1 603 000|— 185 336/89 12 500|— 60 620|— 997 498 |— 280 240 |— 655 000|— 170 000|— El E

| | l |

544 243/36 6 619 438/25

M S

176 761

544 243/36

Kredit. Pier Bortxda ic L Avril 1913 a eo de S

unkosten

Friedrichshain N. L., den. 3. Der

L

Vorstehende Bilanz und Gewinn- und Verlustkonto habe i< geprüft und mit dem Hauptbuch übereinstimmend befunden. e N Wat Tunis, Bücherrevisor und Buchfachverständiger. A Die Dividende it mit 8 °/9, 4 80 per Aktie, festgeseßt, do< wird der Termin, wenn die Auszahlung erfolgen soll, erst no< bekanntgegeben werden. vonx Poucet Glashüttenwerke Aktiengesellschaft.

[44755]

welche wir hiermit kündigen.

Misburg, ben 17. Juli 1914.

Leipziger Hypothekeubauk.

Bruttoübershuß abzüglich Betriebs- und Handlungs-

August 1914. Vorstand. Kroek er.

ie Rücfzahlung erfolgt vom P. Oktober a. Cx | \ 105 o bai O Gesellschaststkasse in Misburg sowie bei den Bankhäusern : Bernhard Caspar, Hannover,

inrich Narjes, Haunover, A N Touto- Baur, Filiale Hannover, Hannover,

Gebr. Wolfes, Hannover, und der

annoverschen Bauk, Hannover. Eine E I det vom 1. Oktober 1914 ab niht mehr ftatt.

Aktiengesellschaft.

W, Bauermeister.

er. ab zum Kurse von

Dr. W. Nenner.

721 004/36

186 478/88 534 525/48

Misburger Portland =Cementfabrik Rronsberg Aktiengesellschaft in Hannover.

Bei der heute vor einem Notar A Ns E s 9% i tionen vom 16. Februar 1898 wurden folgende Nummern gezogen : Partie 6 1000,— Lit. A Nr. 292 139 318 329 271 290 127, 8 Stüd à 4 500,— Lit. 8 Nr. 670 790 409 744 514 537 638 988,

Misburger Portland - Cementfabrik Kronsberg,

¡ | Débitoren

721 004/36

[44141]

Zum 2. Januar 1915 sind folgende Num- mern unserer 42 9/igen Teilschuldver- schreibungen gezogen :

18 39 259/290 330 694 717 737 948 978 1006 1088 1244 1630 1731 2084 9317 2371 2446 2619 3039. 3111 3117 3141 3344 3667 3939.

Noch ni><t eingelöst sind die zum 2. Sanuar 1914 ausgelosten Nrn. 863 3318.

Brauuschweig, den 6. August 1914. Brauuschweig-SchöuingerEisenbahnu- Actien-Gesellschaft.

[43552]

Die Aktionäre der Aktien-Gesellschaft „Ems“ werden hiermit zur General- versammlung auf Freitag, den 28. August d. Js. Nachmittags 37 Uher, in der Börse hierselbst ergebenst eingeladen.

Eintrittskarten und Stimmzettel sind

gegen Vorzeigung der Aktien spätestens

am dritten Tage vorx der General- versammlung in Emden an unserem

Bureau, Schwe>@endie>straße 2, in Leer

bet Herrn Herm. Ruffell zu lösen.

Tagesordnung :

1) Gesäftsberiht nebst Vorlage der Nechnung und Entlastung des Vor- stands und des Aufsichtsrats.

2) FeststeDung der Dividende.

3) Wahl eines Aufsichtsratsmitgliedes.

4) Aenderung des $ 22 des Statuts dur< folgenden Zusatz: „Ueber den Dispositionsfonds verfügt der Auf- fichtsrat“.

Emden, den 5. August 1914.

L : o Aktien-Gesellshaft „Ems“. Der Vorsitzende des Ausfihts8rats : C. H. Mét äér. Der Vorstand. W. Philivpstein. J. Russell. [44133] Bilauzfonts 1913/14.

Mb A

Aktiva. Buchwert der Fabrik auf den verschiedenen Konten Klein- und Feldbahn . .. Abnahmestellen

Inventar

Schnitzelsäcke

Cffeften

Kassa Bestände an Zucker, Melasse, Zuckershnitzel, Betriehs- materialien, Pferde und Wagen

872 705/66 1 97745

1 000 27 314/62 613|—

1 400|—

9 803/09

99 428/90 E E cis 114 546/13 Bürgschaftskto. 46 100 000 E ' 1121 78875 Pasfiva. Aktienkapital Partialobligationen 300 000,—

600 000|—

beri u

gelost . 120 000,— Reserve . 110 000,— =- Gntnahme 97 019,52 Spezialreserve, 2 874,40 Entnahme 2 874,40 e

noch ni<t abgehobene Divi- Bene L, Nückstellung für Obligations- zinsen

t A Bürgscha[tskto. 46 100 000

180 000|—

12 980/48

320

D 300

325 188 27

1121 788/75 Gewinn- und Verlustkonto.

Debet. M A

Betrtiebsverlust pro 1913/14 99 893/92

Kredit. Neserve, Uebertrag . . Spezialreserve, Uebertrag .

97 019/52

99 893/92

Altfelde, den 31. Mai 1914. Dérx Aufsichtsrat. E. Ließ. Ad. Zimmermann.

Der Vorstand. i C. Zimmermann. Wunderlich. O. Tornier.

Die Uebereinstimmung

bescheinige ih hiermit. Altfelde, den 12. Juni 1914, W. Liebnty, Danzig, vereidigter Bücherrevisor.

zu Mitgliedern: a. des Auffichtsrats

auf die Dauer von 1 Jahr: Herrn P. Vollerthun, Kla>endorf; b. des Vorstands: auf die Dauer von 3 Jahren

vertretenden Vorstandsmitgliede,

Altfelde, den 6. August 1914. Zuckerfabrik Alfeide Act. Ges. C. Zimmermann. D. Tornier. In der heutigen i wurde für das Geschäftsjahr 1914/15

und Herr Gutsbesißer

gewählt. O

UAltfelde, den 6. August 1914.

Der Auffichtsrat der Zuckerfabrik Altfelde Act. Ges. E d. Ließ. Ad. Zimmermann.

2 874/40

H. Lie. Mar Oehlert. I. Wiehle r.

vorstehender Bilanz für das Geschäftejahr 1913/14 mit den ordnungswäßig geführten Geschäfts- büchern der Zuerfahrik Altfelde Act. Gef.

Die heutige Generalversammlung wählte

auf die Dauer von 3 Jahren die Herren : M. Oehlert, Danzig, H. Uet, Losendorf ;

Herrn M. Wundérlt<h, Elbing, zum stell- Herrn Amtsvorsteher F. Meske, Alitfelde.

Aufsihhtsratsfißung

Herr Gutsbesißer Ed. Ließ, Schönwiese, zum Vorsißenden des Aufsichtsrats

Ad. Zimmermann, Katnase, zu desseu Stellvertreter wieder-

7) Niederlaffung 2c. von

Nechtsanwälten.

[44349] Vekauntmachung. | Der Rechtsanwalt Hans Delius hier, bisher in Papenburg, ist in die Liste der beim Königlichen Amtsgerichte hierfelbst zugelassenen Rechtsanwälte“ heute einge- tragen.

Münster i. W., 8. August 1914. Königliches Amtsgericht.

[44350] Rechtsanwalt Dr. Karl Mayer in St. Blasien i} verstorben und deshalb in der Liste der beim hicfigen Amtsgericht ¿Us gelaffenen Rechtsanwälte gelös{t. St. Blasien, den 31. Juli 1914.

Gr. Amtsgericht.

10) Verschiedene Bekanntmachungen.

[44079]

Bezugnehmend auf $ 113 des Allge-

meinen Berggeseßes für die preußischen

Staaten, berufen wtr hiermit eine aufier-

ordeutiiche Gewerkenverfammlung der

Gewerkschaft des Brauukohlen-Werg-

werks „Johanne Henrieite bei Unse-

burg‘‘auf Donnerstag, deu 27. Auguft

19134, Vorm. £0 Uhx, nah Nifolas-

see (Wannseebahu), Gerkrathstr. 9.

Tagesorvuung :

Antrag des Grubenvorstandes, seine Be- fugnisse dahin zu erweitern, daß er nach seinem Ermessen einen General- bevollmächtigten (in erster Linie ist Herr Grubendirektor Fr. Hahn in Unseburg in Aussicht genommen) oder mehrere Generalbevollmächtigte zur Einzel- oder Gesamt1vertretung bestellen kann. S

Nikolassce (Waunnseebahn) ,

8. August 1914.

Der Grubenvorstand der

Gewerkschaft des Braounkohleu-

Bergwerks „Iohaunne Henriette

bei Unseburg“. N. J. Schroeder.

den

[40496] Die Firma Holzbriketirungs-Gesell- schaft u. b. H. iit laut Bejchluß der Gesellschafter vom 16. Juli 1914 iu Liqui» dation getreten und der Kausmann Heinr. Ecnst Küderling in Düsseldorf, Graf- Re>kestr. 41, zum Liquidator bestellt worden. Eiwaige Gläubiger wollen ihre Forderungen bei dem leyteren zur Anmeldung bringen.

[43554] Bekanntmachung. Die Motorluftschiff - Studiengesell-] schaft m. b. H. in Berlin ist auf- gelöst. Die Gläubiger der Gesellschaft werden aufgefordert, fi bei ihr zu melden. BVerliu W. 62, Kleisitir. 8, den 6, August 1914.

Der Liquidator : Motorlufischiff - Studiengesells<aft

m. b. H, in Liqu.

Nichard von Kehler. [44128] Bekanntmachung. / Die Moosbeereu GeseUschaft mit beschränkter Haftung in Bremen isi aufgelöft. Die Gläubiger der Gefell- chaft werden aufgefordert, fih bei ihr zu melden. d Bremen, den 7. August 1914. Der Liquidator der Moosbeeren Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Bremen.

Dr. Kulenkampff-P oft.

[42991]

gedachie Gesellschaft aufgelöft ist.

gefordert, sih bei derselben zu melden. Berlin, den 3. Juli 1914. Deutsche Maftico-Bitumen- Gesellschaft mit beschräukier Haftung. Paul Froft.

[44108] Automobil-Verxrtriebs-Gesellschaft Hamburg mit beschräukter Haftung. Nachdem die Gesellschafterversammlung vom 11. Juli 1914 die Auflösung der Gesellschaft beschlossen und mi<h zum Liquidator bestellt hat, fordere ih die

Gläubiger auf, fi< zu me Berlin-Halensee, den 6. August 1914. Joachim Friedrichstr. 37. Alex Fischer, Liquidator.

[41738] Bekaunturachung.

Das Vaubner Judustriewerk mit bes<ränkter Haftung ist dur< Beschluß der Gesellshafterversammlung am 18. Juli 1914 aufgelö worden. Zum Liqui- datox ist dec Unterzeichnete, Kaufmänn Heinrih Lambery in Baußgen, ernannt worden. Etwaige vorhandene Gläubiger wollen ihre Ansprüche an den unterzeih- neten Liquidator in der gesezmäßigen Frist cinretchen.

Heinrich Lambert, Liquidator des Baußner Judustrie- werk mit beschränkter Haftung.

[43569]

Die Firma Oberbilker Maschinen- fabrik G. m. b. H. i/Lig. ist auf- gelöst; Gläubiger wollen sih bei mir melden.

Düsseldorf, den 1. Juli 1914.

I. Wiehler. ax OVehlert.

Dex Liquidator: M. Jenewein.

Der unterzeichnete alleinige Liquidator der Deutschen Mastico-Vitumen-Ge- sellschaft mit beschränkier Haftung zu Beriin macht hierdur< befannt, R A L "e Gläubiger der Gesellshaft werden auf-

P R Et GD TeTa 5 C E T E I 7D T RE Es D A R E E E E E Eier Ee Ems

E E

Es

zum Deutschen Reichsanzeiger und Köni

2 17.

Der Inhalt dieser Betlage, in wel Patente, Sebrauhsmuster, Konkurse sowie di

Dritte Beilage

Berlin, Dienstag, den 11. August

her die Bekanntmachungen aus den ndel3-, e Tarif- und Falrplanbekaitemaatacen der

Zentral-Handelsregister

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich kann

d fúr Selbstabholer au< dur die Königliche ur alle Postanstalten, in Berlin

Expedition des Reichs- und Staatsanzeigers, SW. 48,

Güterre<ts-, Vereins-

Eisenbahnen enthalten find, erf

Das Bezugspreis

entral-Handelsregister eträgt L 4 80 49 für das Vierteljahr.

glih Preußishen Staatsanzeiger.

1914.

Genossenschafts-, Zeichen- und Musterregistern, der Urheberre<tseiniragsrole, üb y f eint au in einem besonderen Blatt unter de:n Titel edhtseiniragsrolie, er Warenzeichen,

für das Deutsche Reid}. (r. 1874,

ür das Deutsche Reich erseint in dec Regel tägli. Der Einzelne Nummern kosten 20 .Z.

Wilhelmstraße 32, bezogen werden. Anzeigenpreis für den Kaum eine Lattence U ile Sueln Vom Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich““ werden heute die Nrn. 187 4., 1876, und 187€. ausgege

Handelsregister.

Aachen. [44309]

Im Handelsregister wurde heute bei der offenen Handelsgesellschaft ,„Jos.Koenigs- berger“ in Aachen eingetragen: Der Chefrau Paul Koenigsberger, Elise gen. Lis, geb. Meyer, der Ehefrau Mar Koenigsberger, Johanna geb. Schrag, und dem André Kaufmann, alle zu Aachen, ist Gesamtprokura erteilt in der Weise, daß je zwei derselben zusammen zur Zeichnung der Firma berechtigt sind.

Aachen, den 4. August 1914. Kgl. Amtsgericht. Abt. 5. Aachen. [44306]

Im Handelsregister wurde heute bei der offenen Handelsgesellshaft „J. van Gülpen““ in Aachen eingetragen: Die Einzelprokura des Hugo Lauterjung ist er- loshen. Demselben i} neue Pete in der Weise erteilt, daß er nur in Gemein- schaft mit einem anderen Prokuristen die Gesellschaft vertreten kann. Der Ehefrau Gustav Nitter, Nelly geb. Vossen, in Aachen, ist Einzelprokura erteilt.

Aachen, den 4. August 1914.

Kgl. Amtsgericht. Abt. 5.

Aachen, [44310] Im Handelsregister wurde heute bei der Firma „Gebr. Gerst“ in Aachen ein- getragen: Der Ehefrau Emil Stern, Minna geb. Meyer, zu Aachen, ist Einzel- prokura erteilt. Aachen, den 4. August 1914.

Kgl. Amtsgericht. Abt. 5. Aachen. [44307]

Im Handelsregister wurde heute bei der Firma „Charles Lantin““ in Aachen eingetragen: Der Anna Pott in Aachen ist Einzelprokura erteilt.

Aachen, den 4. August 1914,

Kal. Amtsgericht. Abt. 5. Aachen. [44308]

Im Handelsregister wurde heute bei der offenen Handelsgesellschaft „Jos. Buch- holz‘ in Aachen eingetragen: Die Ge- sellschaft ist aufgelöst. Der bisherige Ge- fellshafter Julius Buchholz is}t alleiniger Inhaber der Firma.

Aachen, den 4. August 1914.

Kgl. Amtsgericht. Abt. 5. Aachen. [44311]

Im Handelsregister wurde heute bei der Firma „Conrad Heucken & C.“ in Aachen eingetragen: Dem Friß Strasser zu Aachen ist Einzelprokura erteilt.

Aachen, den 5. August 1914.

Kgl. Amtsgericht. Abt. 5. Aachen. [44312]

Im Handelsregister wurde heute bei der Firma „Gebrüder Heucken « C.““ in Aachen eingetragen: Dem Friß Strasser zu Aachen ist Einzelprokura erteilt,

Aachen, den 5. August 1914.

Kgl. Amtsgericht. Abt. 5.

Abterode. [44313] Zu Nr. 20 unseres Handelsregisters Abt, A „Firma Carl M. Becker Abte- rode“’ wurde heute eingetragen: Dem Werkführer Matthäus Krach zu Eschwege ist Prokura erteilt. NAbterode, den 5. August 1914. Königliches Amtsgericht.

Achern. [44314]

Zu Abteilung B Ordg.-Zahl 1 „Aktien: gefellschaft, Champagnerflaschen- fabrik, vormals Georg Böhringer und Cie in Achern“ ist unterm 4. August 1914 eingetragen worden: Dem Kaufmann Karl Schmid in Achern ist Einzelprokura erteilt. Damit ist die dem- selben und Friedrich Liewer \. Zt. erteilte Gesamtprokura erloschen.

Achern, den 4. August 1914.

Großh. Amtsgericht.

Altona, Elbe. [43937] Eintragungen in das Handelsregister. 4. August 1914.

H.-N, A 923: Paul Schobeß, Al- tona. Das unter dieser Firma geführte Handelsgeschäft is auf den Kaufmann Heinrih Gustav Sörgel in Altona über- gegangen. Der Uebergang der in dem Be- triebe des Geschäfts begründeten Ver- bindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des Ge- chäfts dur Sörgel ausgeschlossen.

H.-N. B 196: Vergament- und Pa- pierstoffwerke Altona, Gesellschaft mit beshräukter Haftung, Altona. Willi Georg Heinrih Freiherr v. Neis- wiß-Kaderzen u. Grabowka in Altona ist E stellvertretenden Geschäftsführer be-

ellt.

S 5, August 1914.

Es ist Prokura erteilt für die Firma:

H.-R. A 1197: Gerling, Holz & Co., Altona, der Chefrau Anna Holz, geb. Engelke, in Hamburg.

H.-N. A 1096: Alexander Funde, Altona, der Chefrau Helene Funde, geb. Goldenberg, in Altona-Ottensen.

H.-N. 1236: Gebrüder Kähler, Stellingen-Langenfelde, dem Fräulein Frieda Gottshling in Hamburg.

H.-N. A 915: Hein Heinrichs, Al- tona, der Chefrau Bertha von Niegen, geb. Schlie>er, in Altona.

_H.-N, A 1467: George Görner, Altona, dem Kaufmann Marquard Bôö- deder in Dockenhuden.

H.-N, A 1680: Gebr. Zeigermann, Altona. Dem Karl Sob zu Hamburag, der Chefrau Caroline Zeigermann, geb. Wettig, und der Ehefrau Cäcilie Zeiger- mann, geb. Hoffmann, leßtere beide zu Altona, ist dergestalt Gesamtprokura er- teilt, daß eine der beiden Ghefrauen mit Sob die Firma rechtsgültig zeichnet.

H-N. A 1562: Eduard Ehlers, Altona-Ottensen. Der Ehefrau Else Ehlers, geb. Bruns, in Altona is Pro- fura erteilt, dem Kaufmann Friedrich Lorb und dem Fräulein Agnes Turloff, Aer 4a Hamburg, is Gesamtprokura erteilt.

H.-N., A 1722: Lagerhaus Altona Johannes Brammann, Altona. Den Kaufleuten Hermann Heinrih Lempfert und Heinrih Christian Nosenfeldt in Altona ‘ist Einzelprokura erteilt.

H.-N. A 1423: ‘Vehmer «& Co,., Altona. Diese bisherige Einzelfirma ist in eine Kommanditgesellshaft umge- wandelt. Persönlih haftender Gesell- schafter ist der Kaufmann Heinrich Julius ¿erdinand Behmer in Altona, dessen bis- herige Prokura erloschen ist. Kommanditist vorhanden. Die Gesell- schaft hat am 3. August 1914 begonnen. Altona, Königliches Amtsgericht. Abt. 6. Ansbach. Befanntmachung. [44315]

Handelsregistereinträge.

1) Firma Leonhard Altreuter in Dinkelsbühl, Inhaberin Magdalena Altreuter, Kaufmannswitwe in Dinkels- bühl: Die Firma ist erloschen.

2) Firma Mechanische Streichgarnt- spinnerei Dinkelsbühl, Afktiengesell- schaft in bühl: Die Liquidation ist beendet. Firma ist erloschen.

Ansbach, den 6. August 1914.

Kal. Amtsgericht. Ansbach. Befanntmachung. [44316] Handelsregistereintrag.

Firma: Ernft Clausen, Bankgeschäft, Siß: Ansbach. Der Bankiersehefrau Johanna Clausen i} Prokura erteilt.

Ansbach, den 6. August 1914. Apolda. [44317]

In unser Handelsregister Abt. A Nr. 448 ist heute die Firma Otto Lange Stadtsulza gelöscht worden, da der Ge- werbebetricb über den des Kleingewerbes nicht hinausgeht.

Apolda, den 5. August 1914. Großherzogl. S. Amtsgericht, Il.

Artern. [44318]

In das Handelsregister Abteilung B ist

bei der unter Nr. 4 eingetragenen Firma

Eisenwerk Brünner Aktiengesell-

schaft in Artern folgendes eingetragen

worden:

Dem Kaufmann Mar Kruse in Artern

ist Gesamtprokura erteilt.

Artern, den 5. August 1914. Königliches Amtsgericht.

Aschaffenburg. [44319] Bekanntmachung. Vayerische Akftienbierbrauereci Aschaffenburg, Aktiengesellschaft in Aschaffenburg. Die Gesellschafter- versammlung vom 25. Juli 1914 hät die Abänderung der Q 4 30, 31 des Gesellschaftsvertrages, ins- besondere die Festlegung des Grundkapitals auf nunmehr 2150000 , eingeteilt in 2150 Aktien zu je 1000 Æ, Nr. 1 bis 2150, dur< Zusammenlegung der alten Aktien und dur< Begebung neuer auf den Inhaber * lautenden Aktien im Höchst- betrage von 1/600 000 Æ, bes<lossen. „Aschaffenburg, den 31. Juli 1914, Kal. Amtsgericht.

Aschaffenburg. [44320] Vekanntmachung.

Franz Schwaab in Miltenberg. Der

Bankiersehefrau Lina Schwaab und dem

Buchhalter Leo Gerhart, beide in Milten-

bera, wurde Prokura erteilt.

Aschaffenburg, den 3. August 1914.

Die

Kal. Amtsgericht.

Es ist ein |\d

Liquidation in Dinkels-|F

Aue, Erzgeb. [44321] Auf Blatt 468 des Handelsregisters ist heute das Erlöschen der Firma Kurt Junghans in Aue eingetragen worden. Königl. Amtsgericht Aue, den 4. August 1914.

Augsburg. Befanutmachung. [43940]

A. In das Handelsregister wurde ein- getragen :

Am 29. Iuli 1914:

1) Bei Firma „Augsburger Waagen- fabrik Ludwig Pfister Kommanditgesell- schaft“ in Augsburg : An Wilhelm Schuh in Augsburg ist Prokura erteilt.

2) Firma „Baer & Dertgs“, Zweig- niederlaffung: Augsburg. Die Haupt- niederlassung ist München. Offene Handels, gesellshaft. Beginn: 1. Januar 1909. Gegenstand des Unternehmens: Herstellung von Zentralheizungs- und sanitären An- lagen. Gesellshafter sind: Ernst Baer und Ferdinand Derigs, Ingenieure in München.

Am 1. August 1914:

1) Bei Firma „Gebr. Weiß", Zweig- niederlassung Augsburg: Prokura des Konrad Körner erloshen. An Wilhelm Hoerger in München ist Prokura erteilt.

2) Bei Firma „Augsburger Maanet- fabrik, Anton Steidle, vorm. E. de Syo“ in Avasburg: Firma erloschen.

Firma „Augsburger Maanetfabrik Ludwig Friedmann“. Sitz: Augsburg. Inhaber: Ludwig Friedmann, Fabrikant in Augsburg. Magnetfabrik mit mechani- {her Werkstätte.

4) Firma „Carl Kamp“. Unter diefer Firma betreiben die Kaufleute Carl Kamp und Hans Kamp, beide in Angsburg, das bisher von Carl Kamp allein in Augs- burg unter der Firma „Carl Kamp, Georg Schneider's Nachfolger" geführte Geschäft, essen Gegenstand nun „Magazin für Herrenwäshe, Sport- und Modeartikel* ist, seit 27. Juli 1914 in offener Handels- gesellshaft am gleichen Diabe weiter. Einzelfirma „Carl Kamp, Georg Schnei- der’'s Nachfolger“ und Prokura von Hans Kamp gelöst.

5) Firma „Versicherungsbüro Carl Kamp“. Unter dieser Firma betreiben die Kaufleute Carl Kamp und Carl Hermann Kamp, beide in Augsburg, das bisher von Carl Kamp alletn in Augsburg unter der irma „Bank, und Versicherung®8agentur- ges{<äft Carl Kamp" gefüh:te Versiche- rung?agenturges<äft seit 27. Fuli 1914 in offener Handelsgesellshaft am gleichen Playe weiter. Einzelfirma „Bank- und Bersicherungsagenturges{<äft Carl Kamp" und Prokura von Hans Kamp gel3\{t.

6) Bei Firma „Schloßbrauerei Merkng Edmund Freih. v. Boutteville“ in Mering: An Askanie Freifrau v. Bouttevtlle in Mering ist Prokura erteilt.

Augsburg, 1. August 1914.

K. Amtsgericht.

Bad E delavenifter & i C ESA In unser Handelsregister À ist bei der Firma Nik. Adnot Nachfolger, Villa Blumenau zu Aufenau folgendes ein- getragen worden: Dem Buchhalter Adam Schlößler in Aufenau i} Prokura erteilt. Vad Orb, den 5. August 1914. Königliches Amtsgericht.

Baden-Baden. [44324] Handelsregistereintrag Abt. B Bd. 1 O.-Z. 38 Firma A. Batschari, Ci- garettenfabrik G. m. b, H. in Vaden —: Der Geschäftsführer Dad Adolf Nedwiß in Baden it dur od ausgeschieden; an seiner Stelle ist Fabri- kant August Batschari in Baden zum Ge- Er bestellt. Dem Kaufmann Bilhelm Schindler in Baden ist Gesamt- bla in der Art erteilt, daß er die Firma nur gemeinschaftlich mit einem Geschäftsführer oder mit einem andern Prokuristen zeichnen darf. Baden, den 1. i A6 1914. Großh. Bad. Amtsgericht. Baden-Baden. [44325] Handelsregistereintrag Abt. A Bd. I -Z. 30 Firma Adolf Barth, Architekturbureau und Baugeschäst in Vaden —: Dem Architekten Adolf Haug in Baden ist Prokura erteilt. O.-Z. 77 Firma Aug. Gaus in Vaden —: Firmeninhaber ist jeßt Kauf- mann August Gaus in Baden. Der Ueber- gang der im seitherigen Geschäftsbetrieb begründeten Forderungen und entstandenen Verbindlichkeiten ist bei dem Erwerb des Geschäfts dur< August Gaus ausge- \{lossen. Baden, den 5. August 1914.

Großh. Bad. Amtsgericht. j

Battenberg. [44327]

In das Handelsregister Abteilung A ist bei der Firma J. Drucker in Batten- berg (Nr. 10 des Registers) am 6. August 1914 folgendes eingetragen worden:

Sp. 1 (Nummer der Eintragung): 3.

Sp. 4 (Prokura): Dem Kaufmann Res Dru>er in Battenberg ist Prokura erteilt.

Vattenberg, 6. August 1914.

Königliches Amtsgericht.

Belgard, Persante. [44763]

In unser Handelsregister B i} bei der unter Nr. 6 eingetragenen Belgarder DampfbierbrauereiAktiengesellschaft vorm. Noeske «& Kittelmann in Velgard a. Pers. eingetragen worden, daß an Stelle des Kaufmanns Carl Noeske der Bahnhofswirt Hugo Meybern in Bel- gard a. Pers. zum Vorstandsmitgliede be- stellt ist.

Velgard, 4. August 1914.

Königliches Amtsgericht.

Bergedorf. [44328] Eintragung in das Handelsregister. 1914. August 5. Hamburger Engros-Lager Bern- hard Kaltwasser (vorm. W. Kruse «& Co.). Einzelprokura ist erteilt an Frau Wilhelmine Franziska Kaltwasser,

geb. Beran. Das Amtsgericht Bergedorf.

Berlin. Handelsregifter [43415] des Königlichen Amtsgerichts Berlin- Mitte. Abteilung 86.

In unser Handelsregister ist heute ein- getragen worden: Nr. 42 813. Firma: Alfred Lewin «& Co. in Berlin. In- haber: Alfred Lewin, Kaufmann, Berlin- Schöneberg. Der Elisabeth genannt Else Lewin, geborenen Manczyk, zu Berlin- Schöneberg i Prokura erteilt. Nr. 42814. Firma: Berlin. Inhaber: Gustav Mandel, Kaufiann, Berlin. Nr 42815: „„Schaltefix“‘ Starkstromsicherung Max Neichel in Verlin-Schöneberg. Inhaber: Max Reichel, Kaufmann, Ber- lin-Schöneberg. Bei Nr. 41 612 (offene Handelsgesellshaft Achilles Schneider «& Co. in Charlottenburg): Die Ge- sellschaft ist aufgelöst. Der bisherige Ge- fells<after Achilles Schneider zu Char- lottenburg is alleiniaer Inhaber der Firma. Bei Nr. 7902 (Firma Peter Strohkorb in Berlin): Jeßt offene Handelsgesellschaft. Gesellschafter: 1) Char- lotta Dittmar, geb. Strohkorb, Berlin; 2) Elisabeth Strohkorb, Berlin. Die Ge- fellshaft hat am 1. Juli 1914 begonnen. Bei Nr. 26 224 (offene Handelsgesell- chaft Rákosi & Rogge in Berlin): Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bis- herige Gesellshafter Wilhelm Nogge zu Berlin i} alleiniger Inhaber der Firma. Gelöscht sind folgende Firmen: Nr. 41 410. Landhäuser - Spezial - Vau- geschäft Ernft Beyer in Berlin. Bei Nr. 39 506. Carften Petersen in Ber- lin. Nr. 26311. Wurstfabrik Max Zierau in Berlin. Nr. 20 880. Joseph

Zweig in Verlin. Verlin, den 1. August 1914. Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 86.

Berlin. [44266] In das Handelsregister B des unter- zeichneten Gerichts ist einaetragen worden: Am 3. August 1914: Bei Nr. 12959 Arthur Vogdt Hausverwaltung Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung: Bücherrevisor Max Henninger ist nicht mehr Geschäftsführer. Kaufmann Leo Löwenthal in Berlin ist zum Geschäfts- führer bestellt. Am 4. August 1914: Bei Nr. 2900 Homophon Company, Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung: Durch den Beschluß vom 4. Mai 1914 ift S 7 des Gesellschaftsvertrages abgeändert worden. Bei Nr. 7459 Arthur Wie- sener Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Dem Kaufmann Karl Krause in Neukölln ist Einzelprokura erteilt.

mit beschränkter Haftung: Die Gesell- chaft ist aufaelöst. Liquidatoren sind die bisherigen Geschäftsführer Kaufmann Walter Schur in Berlin-Schmargendorf und Dr. jur. Franz Freiwald in Berlin- Wilmersdorf. Durch den Beschluß vom 9. Juni 1914 it bestimmt, daß jedem der beiden Geschäftsführer das Recht zusteht, die Gesellschaft in Liquidation allein zu

Wand-Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Dem Kaufmann Paul Thurow in Berlin-Wilmersdorf is Prokura erteilt.

Gustav Mandel in |H

Bei Nr. 8310 Paul Schur Gesellschaft | H

vertreten. Bei Nr. 8708 Werkenthin- | K

ildebrandt sind niht mehr Geschäfts- übrer Fräulein Marianne Marie lis in Berlin-Wilmersdorf ist zum Geschäfts- führer bestellt. Bei Nr. 10618 Jo- hann Hoff, Gesellschaft mit be- schränkter Haftung: Der Handlungs- gehilfin Anna Behrend in Berlin-Wil- mersdorf is Einzelprokura erteilt. Bei Nr. 11 013 Patner «& Kapke Ma- \chinen- und Werkzeugbau Gesell- schaft mit beschränkter Haftung: Der Mechaniker Emil Schulz in Berlin ist auf Grund des $ 29 B, G.-B. für die Dauer des Feldzuges an Stelle der beiden zu den Fahnen einberufenen Geschäfts- führer Paßner und Kapke vorläufig zum u Ra E E E 306 e--Zdeal“’ Exprefß-Kaffee-Maschinen Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung: Die Firma ist gelö\{t. Bei Nr. 12 054 Oskar Loß Gesellschaft mit be- schränkter Haftung: Durch den Be- {luß vom 7. Juli 1914 ist das Stamm- kapital um 10000 # auf 60 000 4 er- höht worden. Bei Nr. 13 244 Ueber- seepost Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Liquidator ist der bisherige Geschäftsführer Kaufmann Walther Schulße in Berlin- Scöneberg.

Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte.

Abteilung 122.

—————

Berlin. : [44267] LBA unser Handelsregister Abteilung B ist heute eingetragen worden: Bei Nr. 836. Preuftische HSypotheken-Actien- Vank mit dem Siße zu Berlin. Der Prokurist Dr. jur. Hans Thayssen in Charlottenburg ist verstorben. Bei Nr. 4938. Hirs<, Kupfer- und Messing- werke, Aktiengesellschaft mit dem Siße zu Halberstadt und Zweignieder- lassung zu Verlin: Die Prokura des ugo Spangenthal in Berlin ist er- loschen. Bei Nr. 1216. Aktiengesell- schaft der Evangelischen Gemein- schaft in Preufen mit dem Siße zu Verlin. Der Prediger Gottlob Barchet in Elberfeld ist nicht mehr Liquidator der Gesellshaft; zum Liquidator is ernannt Prediger Mar Nichter in Hannover. Der iquidator Carl Bader wohnt jeßt in Elberfeld. Bei Nr. 3195. Theater- und Saalbau-Aktiengesells<haft mit dem Sibe zu Schöneberg bei Berlin und Zweigniederlassung zu Berlin: Di- rektor Frißb Bür> in Berlin ist nicht mehr Vorstandsmitglied der Gesellschaft. Die Prokura des Gustav Madjoke in Berlin-Stegliß und des Hermann Röh- belen in Elberfeld ist erloschen.

Verlin, den 4. August 1914. Königliches Amtsgeriht Berlin-Mitte.

Abteilung 89.

Berlin. [44268] In unserem Handelsregister ist am 4. August 1914 eingetragen worden: Nr. 42821. Abraham Boyadjian, Verlin. Jnhaber: Abraham Boyadjian, Kaufmann, Berlin. Geschäftszweig: Teppichreinigungsanstalt. Geschäftslokal: Neue Friedrichstr. 11. Nr. 42 822. Berliner Transporthaus Lüdke «& Co., Verlin. Offene Handelsgesell- schaft, welhe am 1. Juli 1914 begonnen hat. Gelivalier sind: Gris Lüdke enior, 9 Friß ‘üdke junior, Saule, Charlottenburg, Rudolf Maserkopff, Spediteur, Berlin- reten Nr. 42 823. Eros-Film affalovi}h und Kerre, Berlin. Offene V Li welhe am 1. Juli 1914 begonnen hat. Gesellschafter Las André NRNaffalovich, aufmann, erlin, und Jacob Kerre, Kaufmann, Berlin. Geschäftszweig: Vertrieb kine- matographisher Films. GLIMaftsloral: Friedrichstr, 9 IT. Nr. 42 824. Agen- turgeschäft Gustav Manasse, Berlin. Inhaber Gustav Manasse, Kaufmann Berlin. Nr. 42 825. „, utographia“ Graphische Kunftanftalten Bruno ötsch, Verlin. Jnhaber Bruno Pöts{, tausmann, Berlin. Nr. 42 826. Otto Pianos, Neukölln. ier Kaufmann, Neukölln. Gebrüder Hildebrandt, ] Friedri<h Dürr, Berlin- Hens, ist Prokura erteilt. Bei ir. 7763 S. «& J. M. Heine, Ber- lin: Dem Nathan Garnmann, Berlin u Prokura erteilt. Bei Nr. 9823 ebrüder Fechner, Berlin: Dem B As an a n Jo eder, Berlin, ist Einzelprokura ertei Bei Nr. 12943 Chem dau « Danziger,

entier, Charlottenburg,

Otto H o Hoppe, Bei Nr. G76 Berlin: Dem

Bei Nr. 9830 Restaurant „La

Boheome““ mit beschränkter Haftung: Die Kaufleute Bruno Wolff und Paul

bisherige Gesell alleiniger Jnhaber. i / aufgelöst. Bei Nr. 15930 Maz jamin, Verlin. Juhaber jekt: