1914 / 187 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

t ändert in: Maier «& Cie., Apparate- bauanstalt, Gesellschaft mit be- \hränkter Haftung.

Den 3. August 1914.

Amtsrichter Albre< t.

Düren, Rheinl. [44809] Bekanntmachung.

In unser Genossenschaftsregister ist am 1. August 1914 eingetragen worden bei der Genossenschaft unter der Firma „Bezugs- Genosseushaft der Centrale der Arbeiter-Einkaufsvereiniguugen und solcher auderer Standesvereine des Bezirkes Düren-Jülich, eingetragene Genossenschaft mit bes<räufkter Daft-

Vierte Beilage 4 | zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

¿ S8, Berlin, Mittwoch. den 12. August 1914.

De Genofsenschafts-, Zeichen- und Musterregistern, der Ürheberre<tseintragsrolle, über Warenzeichen,

mit beshräukter Haftpflicht int Jgensdorf. Hans Friedrich ist aus dem Vorstand ausgeschieden. Als Vorstands- mitglied wurde neugewählt Konrad Ulm, Bauer in Dadchstadt. :

Nürnberg, 1. August 1914, /

K. Amtsgeriht Registergericht.

Nürnberg. [44689] Genossenschaftsregistereintrag. Hausbesizerbank Nürnberg, ein-

der Gesellshafter vom 15. Mai 1914 das| Jn das Genossenschaftsregister wurde Stammkapital um 30 000 4 erhöht und | heute eingetragen die Firma -eDar- der Gesellshaftévertrag aeändert ist. lehensfassenverein Schönbrunn bei Wiesbaden, den 2. August 1914. Staffelstein, eingetragene Genofsen- Königliches Amtsgericht. Abt. 8. E 7 mit Eer Gase:

“S EO R aps pfliht“ in önbrunn. as

In unser Handelsregister A Ne T0 [Staiut datiert vom 19. Rui 1914. Ge: wurde heute bet der Firma: „Eduard | enstand des Unternehmens ist der Betrieb

Böhm“ mit dem Sitze zu Wiesbaden | cines Spar- und Darlehensgeschäftes zu

Hastung hafter von daß dur< Beschluß | Bamberg. : 2 [44719]

Suhl, [44633]

Bei der unter Nr. 161 des Handels- registers A eingetragenen Firma Otto Klett in Venshausen ist heute eingetra- gen: Die Firma is erloschen durch

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Güterrehts-, Vereins-,

Uebergang des Handelsgeschäfts auf die

Firma „Werkzeug-Industrie Otto Klett Gesellschaft

Benshausen.

u

Ferner is unter Nr. 19 des Handels- Werkzeug- industrie Otto Klett, Gesellschaft mit beschränkter Haftung mit ibrem Sitße

registers B die Firma

in BVenshausen eingetragen worden.

Gegenstand des Unternehmens ist die æortführung der bisherigen Firma Klett, Herstellung, der Verkauf und Kauf von Metallwaren, Werkzeugen und Gebrauchs- Das Stamm-

gegenständen aller Art. Tapital beträgt 80000 Æ. Zum Ge- schäftsführer ift Alexander Daum in Rem- scheid bestellt. Die Firma ist eine Gesell- \chaft mit bes<hränkter Haftung. Der Ge- fellschaftsvertrag ist am 23. Juli 1914 fest- gestellt. Die Gesellschaft beginnt mit dem 1. August 1914.

Oeffentliche Bekanntmachungen Firma werden im Thüringer „Hausfreund in Schmalkalden veröffentlicht.

Die Einlage des Gesellschafters Klett von 20 000 M besteht in der Vergütung für eingebrachte Vermögensgegenstände ge- mäß dem Gesellschaftsvertrage.

Königlih-o# Amtsgeriht Suhl, 3. August 1914.

Tauberbischofsheim. [44951]

In das Handelsregister Aht. A wurde heute zu O.-Z. 15 F. X. Bott’sche Buchhandíung, Juhaber Hermauu Herder; Tauberbischofsheim ein- getragen : Offene Handelsgesellschaft.

hilipp Dorneich, Verlagsbuchhändler in

reiburg, ist in das Handelsges{<äft als persönli haftender Gesellschafter einge- treten. Die Gesellschaft hat am 1. August 1914 begonnen. gf berbischofsheim, den 6. August

Großh. Amtsgericht.

Traben-Trarbach. [44639] Im Handelsregister A ift bei der Firma eeBrandt-Arnoldi“ in Traben-Trax- bach eingetragen worden: Der Chefrau Hans Brandt, Lina geb. o in Traben-Trarbah is} Prokura ertet[t. Traben-Trarbach, den 1. August 1914. Königliches Amtsgericht.

Traben-Trarbackh. [446 Im Handelsregister A ist bei der Firma „Ant. Emert“ in Traben-Trarbach eingetragen worden : Dem Kaufmann Eberhard Bopp und der Buchhalterin Fräulein Frida Weis, beide in Traben: Trarbach, ist Kollektiv. prokura erteilt. Traben-Trarbach, den 3. August 1914. KönigliWßes Amtsgericht.

Traben-Trarbach. [44640] Im Handelsregister A ist bei der Firma „Joh. Wilh. Suesgen“ in Trabeu- Trarbach eingetragen worden : Der Ehefrau Johann Wilhelm Huesgen, aula Johanna Henriette geb. Meni, n Traben-Trarbah ist Prokura ert-ilt. Trabeu-Trarbaæ. den 3. August 1914, Königliches Amtsgericht,

Traben-Trarbach. [44952]

Im Handeltregister A ist bet der Firma e,ESrust Bauer“ in Traben-Traxbach eingetragen worden :

Der Ehefrau des Kaufmanns Nudolf Mengel, Paula Louise geborene Bauer, in Traben-Trarbach ist Prokura erteilt.

Trabeu-Trarbach, den 5. August 1914.

Königliches Amtsgericht.

Trier. [44953] In das Handelsregister Abteilung A wurde heute bet der Firma „Dermanu Simon“ in Trier Nr. 524 ein- getragen : Der Ehefrau Josef Jacobs, Else geb Löwenstein, in Trier ist Prokura erteilt. Trier, den 5. August 1914. Königliches Amtsgericht. Abt. 7.

Ulm, Donau. [44954] K. Amtsgericht Ulm.

„In das Handelsregister Abteilung für Einzelfirmen wurde heute ein- getragen :

1) Zu der Firma Otto Dopfer in Uim: Dem Theodor Aichmann, Kauf- mann in Ulm, ist Prokura erteilt.

2) Zu der Firma Fettwaren- und Ölfabrik Söflingen Carl Sautter sen. in Ulm-Söflingeun: Der Aline Duschanek, Witwe, geb. Sautter, in Ulm-Söflingen und dem Adolf Stollmater, Kaufmann in Ulm, ist Gesamtprokura erteilt.

Den 6. August 1914.

Stv. Amtsrichter Abel.

Warburg. [44955]

Bei der im Handelsregister Abt. À unter Nr. 16 eingetragenen Firma S. May in Warburg ist heute folgendes eingetragen :

em Kaufmann Arnold Machol in

Warburg ist Prokura erteilt.

Warburg, ten 6. August 1914.

Königliches Amtsgericht.

Wiesbadenm. [44655] In uyvser Handelsregister B ist heute bei der Firma Wiesbadener Lichtspiel-

mit beschränkter Haftung in

der

41] dahin geändert, daß Frau Barbara Elifa-

eingetragen: Die Firma ist erloschen. , | Wiesbaden, den 3. August 1914. Königliches Amtsgericht. Abt. 8.

Wiesbaden. In unser Handelsregister A

Erkel, Juh. Ferd. Seeli Siye zu Wiesbaden eingetragen: er Chefrau des Kaufmanns Ferdinand Seeltg, Clara geb. Munsch, zu Wiesbaden ist Prokura erteilt. Wiesbaden, den 4. August 1914. Königliches Amtsgericht. Abt. 8.

Wiesbaden. [44658] In unser Handelsregister A Nr. 1086 wurde heute bei der Firma: „Mayer- Laiblin & Co.“ mit dem Sitze in Wirsbaden, früher in Heilbronn, ein- getragen Dem Kaufmann Josef Adam Herrmann zu Wiesbaden ist Prokura erteilt. Die Profura des Kaufmanas Franz Josef Müller zu Wiesbaden ist erloschen. Wiesbaden, den 4. August 1914. Köntgliches Amtsgericht. Abt. 8.

Wiesbaden. [44659] In unser Handelsregister A Nr. 935 wurde heute bei der Firma: „Walter S. Siegel“ mit dem Sitze zu Wiesbaden eingetragen : Der Chefrau des Kaufmanns Walter S. Siegel, Madeleine geb. Cahn, zu Wies- baden ift Prokura erteilt. Wiesbadeu, den 5. August 1914. Köntglihes Amtsgericht. Abt. 8.

Wiesbaden. [44660] In unser Handelsregister B Nr. 226 wurde heute bet der Firma: „J. Poulet, Gesellschaft mit beschränkter Hafiung“ as dem Size zu Wiesbaden einge- ragen: em Fräulein Margarethe Poulet zu Wiesbaden i Prokura erteilt. Wiesbaden, den 5. August 1914. Königliches Amtsgericht. Abt. 8.

Wiesbaden. [44661]

In unser Pandelöregister B Nr. 254 wurde heute bei der Firma: „Papier- ivarenfabrik Wiesbaden, Gesellschaft mit beschränkter Haftung“ mit dem Siye zu Wiesbaden eingetragen : DurGese]lshafterbeshluß vom. August 1914 ist 8 16 des Gesellschaftsvertrags

beth genannt Betty Sartorius geb. Ens-

N zu Wiesbaden, zur weiteren Ge- äftsführerin bestellt und allein zur Ver-

tretung befugt ist.

Wiesbaden, den 6. August 1914. Königliches Amtsgericht. Abt. 8.

Wiesbaden. [44662] In unser Handelsregister A Nr. 1072 wurde heute bei der Firma: „Karl Blumer & Sohu“ mit dem Siye zu Wiesbaden eingetragen : Fräulein Luise Blumer zu Wiesbaden ist Prokura erteilt. Wiesbaden, den 7. August 1914. Königliches Amtsgericht. Abt. 8.

Wiesbaden. (44956) In unser Handelsregister B Nr. 223 wurde heute bei der Firma: „Cigarettes Ed. Laurens Khedive“ Gesell- schaft mit beschränktex Haftung, mit dem Size zu Wiesbaden eingetragen: Der Chefrau des Kaufmanns Ewald Kreyßel, Carola geb. Stiel, dem Kauf- mann Wilhelm Otto Anton Apfelstedt und dem Kaufmann Gotthilf Wilhelm Adolf Mar Dunkel, sämtli zu Wies- baden, ift derart Gesamtprokura erteilt, daß die Prokuristin Frau Kreyßel in Ge- meinschaft mit einem der beiden anderen Prokuristen, jeder dieser leßteren in Ge- meinschaft mit Frau Kreyßel zur Ver- tretung bere<tigt sind. Wiesbaden, den 7. August 1914, Königliches Amtsgericht. Abt. 8.

Wünschelburg. [44957] Im Handelsregister A unter Nr. 17 ift heute bei der Firma Josef Niefel Nach- folger hier eingetragen, daß der Frau Kaufmann Johanna Gebauer, geb. Niesel, zu Wünschelburg Prokura erteilt ist. Wünschelburg, 5. August 1914. Königliches Amtsgericht.

Wünschelburg. [44958] Im Handelsregister A unter Nr. 25 ist heute bei der Firma Heinri< Böhm in Albenudorf eingetragen, daß der Frau Kaufmann Anna Böhm, geb. Pohl, in Albendorf Prokura erteilt ift Wünuschelburg, 8. August 1914. Königliches Amtsgericht.

Genossenschaftsregister.

Ahrweiler. [44805] Bekanntmachung. ._Bet dem unter Nr. 22 des Genossen- schaftsregisters eingetragenen Winzer- vercin zu Altenburg e. G. m. u. H. wurde an Stelle von Heinrih Paey der Winzer Peter Heimer zu Altenburg als Vorstandsmitglied eingetragen. Ahrweiler, den 31. Juli 1914.

44657] T0 wurde heute bei der Firma: „„Bebrüder

g“ mit dem

dem Zwette, um den Vereinsmitgliedern 1) die zu ihrem Geschäfts- und Wirtschafts- betriebe nötigen Geldmittel zu beschaffen, 2) die Anlage ihrer Gelder zu erleichtern, 3) den Verkauf ihrer landwirtschaftlichen Erzeugnisse und den Bezug von ihrer Natur nah auss<ließli< für den landwirtschaft- lichen Betrieb bestimmten Waren zu be- wirken und 4) Maschinen, Geräte und andere Gegenstände des landwirtschaftlichen Betriebes zu beschaffen und zur Benüßung zu überlassen. Der Vorstand vertritt den Verein gerihtlih und außergerihtlih nach Maßgabe des Genossenschaftsgeseßes und zeichnet für denselben. Die Zeichnung ge- schieht re<tsverbindli< in der Weise, daß mindestens drei Vorstandsmitglieder zu der Firma des Vereins ihre Namensunter- chrift hinzufügen. Die Bekanntmachungen erfolgen unter Firma in der „Verbands- kundgabe” in München. Vorstandsmit- glieder: Unrein, Jakob, Zillig, Johann, Hs. Nr. 17, und Hümmer, Wendelin, Oekonomen in Schönbrunn. Die Einsicht der Liste der Genossen is während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Bamberg, 7. August 1914. K. Amtsgericht.

Bergen, Rüïgen. [44672] Bekanntmachung.

Elefktrizitäts- und Maschinenge- nossenschaft Lauterbach, e. G. m. b. H., Lauterbach. Vorstandsänderung. Der Fabrikbesißer Johannes Pahnke und der Kaufmann Hans Gottschalk sind aus dem Vorstand ausgetreten, an ihre Stelle e die Kaufleute Alfred Rink und Karl Last in Lauterbah in den Vorstand ge- wählt.

Bergen a. Ng., den 24. Juli 1914.

Königliches Amtsgericht.

Bergen, Rügen. [44673] Vekanntmachung.

In das Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 49 die Nügen' sche Schneider- genossenschaft eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht in Vergen a. Rügen einge- tragen worden. Gegenstand des Unternehmens: Verkauf von Erzeugnissen der Mitglieder, Ueber- nahme und Vergebung von Arbeiten, Be- schaffung der zum Geschäftsbetriebe er- forderlihen Rohmaterialien, halb- und ganzfertiger Waren. Ó Haftsumme 50 #. Höchste Zahl der Geschäftsanteile 2. Vorstand: Johann Below, Schneider- altermann, Otto Klingberg, Schneider- meister, Friß Gahlbe>, Schneidermeister, sämtlih in Bergen a. Ng. Saßung vom 14. Juli 1914. Die Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeichnet von zwei Vorstandsmitgliedern, im Pom- merschen Genossenschaftéblatt in Stettin, beim Eingehen dieses Blattes bis zur nächsten Generalversammlung im Deut- hen Reichsanzeiger.

Das Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr. Die Willenserklärungen des Vorstandes erfolaen dur<h mindestens 2 Mitglieder.

die zeihnenden Mitglieder der Genossenschaft beifügen.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Vergen a. Ng., den 24. Juli 1914. Königliches Amtsgericht.

Werlin. [44807 In unser Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 555 (Gartenheim - Ge. nossenschaft Sbralih, eingetraaene Genossen- schaft mit beshränkter Haftvflicht, Steglitz) eingetkagen worden: Karl Tromm und Ernst Schramm sind aus dem Vorstande ausgeschieden; Ferdinand Voß, Paul Ulri und Dr. Otto Weber zu Berlin-Steglitz sind in den Vorstand gewählt. Berlin, den 30. Juli 1914. geriht Berlin-Mitte. Abt. 88.

Bischofsburg. [44808] Bekanntmachung.

In unser Genossenschaftsregister ist bei

Nr. 4, woselbst der Bößau'er Spar-

und Darlehnuskasseuverein e. G. m.

u. H. zu Willims verzeichnet steht, fol»

gende Eintragung bewirkt :

Spalte 5: Besitzer August Lehrmann

in Willims als Vereinsvorsteher.

Spalte 6 f: An Stelle des Vereins-

vorstehers, Besißer und Gemetindevorsteher

Franz Lishewski in Willims, ist der Be.

siger August Lehrmann in Willims als

Vereinsvorsteher getreten.

Bischofêburg, den 22. Juli 1914, önigli<hes Amtsgericht.

Buttstädt. [43365 In unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 4 bei der Firma Vereinsbank Buttstädt, e. G. m. b. H., zu Butt- städt eingetragen worden: An Stelle des

) Firma der ihre Namensunterschrift

manns Oskar

Uhrmachermeister Albert Tiersh daselbst gewählt worden.

Buttstädt, den 3, August 1914.

theater Gesellschaft mit bes<ränkter

Königliches Amtsgericht, L,

Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß |"

Ifam 17. Sul - 1914.

Könialihes Amts- \

] | zeichnen.

ausgeshtedenen Vorstandsmitglieds Kauf- Viller, Landwirt, 3) Friedri Schweiger, Korb in Buttstädt ist der U

pflicht, Düren“ folgendes:

Worte: „des

Jülich“ wegfallen. schaft betreffenden außer der Einladung

Bezirkes zur

zeichnet dur<h den Reichsanzeiaer. Königl. Amtégeriht Düren.

Kempten, Algäu. Genosseuschaftsregifterciutrag.

pflicht in Kaufbeuren. Zum stellver- tretenten Vorstandsmitglied wurde er- nannt: der Josef Baumann in Kaufbeuren. Kempten, den 6. August 1914. Kgl. Amtsgericht.

Kempten, Allgäu. [44813] Genossenschaftsregis!ereiutrag. Darlehenskafseuverein Sachseuried, eingetragene Genosseuschaft mit unu- beschräukter Haftpfli>t. Aus dem Vor. stand ist ausgeschieden : Florenz Kirchmayr. Kempten, den 7. August 1914. Kgl. Amtsgericht.

Kreuznach. Bekauntmachuug. Eintragungen sind erfolgt: a. Im Genossenschaftsregister Nr. 2: In den Vorstand des Spar- und Vau- vereins, e. G. m. b. H. hier ift als weiteres Vorstandsmitglied der Amts- geri<tsrat Johann Theis hier gewählt worden. b. Im Genossenschaftsregister Nr. 5: In den Vorstand der Spar- und Dar. lehuskfasse, e. G. m. u. H. zu Weins- heim ist an Stelle des hyerstorbenen Johann Heblih der Schmiedemeister Jo- hann Geib zu Weinsheim gewählt worden. c. In den Vorstand tes Heddesheimer Winzerbundes, e. G. m. u. H. zu Heddesheim ist gewählt: 1) Wilhelm Ritter zu Heddesheim als E e an Stelle vcn Johann En> daselbit, 2) Daniel Graf zu Heddesheim an Stelle von Philipp Graf daselbst, 3) Gottfried Heß zu Heddeêsheim an Stelie von Heinrih Mayer daselbst, Ferner is zum Vorstandêemitglied Jo- hann Schall zu Heddesheim gewählt. Kreuznach, den 31. Juli 1914. Königliches Amtsgericht.

Lauterbach, Wessen. [44815] Durch Beschluß der Generalversamm- lung der Spar- und Darlehnskasse e. G. m. u. H. zu Augersbah vom 26. Juli 1914 ift der $ 36 des Statuts dahin abgeändert word: n, daß die von der Genossenschaft ausgehenden Befkannt- machungen in Zukunft im „Hessenland“, dem Drgan der hessishen landwirts{aft- lihen Genossenschaften, aufzunehmen sind. Eintragung im Genossenschaftsregister ist erfolgt. EEDa (Dessen), den 4. August

Großherzoglihes Amtsgericht.

Nürnberg. [44688] Genossenschaftsregistereinträge.

1) Am 29. Juli 1914 wurde einge- tragen die Meckenloher Elektrizitäts- und Maschinen-Genosfssenschaft einge- tragene Genossenschaft mit be: schränkter Haftpflicht mit dem Siße in Mecenlohe. Das Statut ist errichtet

[44814]

Gegenstand des Unfkernehmens ist:

1) Die Herstellung und Unterhaltung der elektrishen Starkstromleitung.

2) Die Beschaffung und Abgabe von elektrischem Strom für Licht- Kraft- und sonstige Zwe>ke an die Mitglieder.

3) Die gemeinschaftlihe Anlage, Unter- haltung und der Betrieb von landwirt- schaftlichen Maschinen und deren gemein- amer Bezug.

Die Haftsumme beträgt für jeden Ge- schäftsanteil 1700 4. Ein Genosse kann

teiligen. Der Vorstand hat mindestens durh zwei Mitglieder seine Willenserklä- rungen kundzugeben und für die Genossen- schaft zu zeichnen. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zur Firma der Genossenschaft oder zur Be- nennung des Vorstandes ihre Namens- unterschrift beifügen.

Die öffentlichen Bekanntmachungen er- gehen im Raiffeisen-Boten des Verbandes ländlicher Genossenschaften Raiffeisenscher Organisation für das re<tsrh. Bayern S. V. in Nürnberg. Sie sind, wenn sie mit re<tl. Wirkung für die Genossenschaft verbunden sind, in der für die Zeichnung des Vorstandes bestimmten Form zu unter-

Das Geschäftsjahr läuft vom 1. Juli bis 30, Juni, Vorstandsmitglieder sind: 1)

3 ( Georg Michael Miederer, Gutsbesiber, 2)

Georg

i in Melkenlohe. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienst- |tunden des Gerichts jedem gestattet.

2) Jgensdorfer Dresch-Genossen-

Großherzoglih Sächs. Amtsgericht. l schaft eingetragene Genossenschaft

Die Firma und der Gegenstand des Unternehmens sind dahin geändert, daß dte eins{<ränke-nden Düren- Alle die Genossen- Bekanntmachungen, Generalver- fammlung, erfolgen seitens des Vorstands und von den Mitgliedern desselben unter-

[44812] llgäuer Vereiusbank, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Hast-

Distriktssparkassenverwalter

sih auf höchstens 10 Geschäftsanteile be- ‘mitglieder zu der

getragene Genosseuschaft mit be: schränkter Haftpflicht in Nürnberg. Die Aufsichtsratsmitglieder Karl Kneffek, Privatier, Ludwig Geng, Privatier, Bap- list Offenbacher, Kaufmann, und Emil Ninneberg, Kaufmann, sämtlih in Nürn- berg, sind als Stellvertreter der behinder- ten Vorstandsmitglieder Karl Geim und Karl Biermann gemäß $ 37 Gen.-Ges, bestellt worden,

Nürnberg, 5. August 1914. :

K. Amtsgeriht Registergericht:

Oerlinghausen. [44690]

In unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 5 eingetragen:

,„Haushaltungs-Verein Asemissent

und Umgegend, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haft: pflicht in Asemissen.“ Gegenstand des Unternehmens is der gemeinschaftliche Ginkauf von Lebens- und Wirtschafts- bedürfnissen im großen und Ablaß im Tleinen an die Genossen. Die Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft in der Lippi- schen Landeszeitung in Detmold. Sie müssen von zwei Vorstandsmitgliedern unterzeichnet sein. Die Haftsumme für jeden Geschäftsanteil beträgt 15 M. STeder Genosse kann nur einen Geschäftsanteil er- werben.

Vorstandsmitglieder sind: Maschinist Adolf Tölke, Aufseher Wilhelm Klei, Kolon Wilhelm Schlingheider, sämtlich in Asemissen.

Der Vorstand zeichnet die Genossen-

schaft, indem zwei Mitglieder des Bor-

stands der Firma der Genossenschaft ihre

Namensunterschrift beifügen.

, Die Einsicht der Liste der Genossen ist

in den Dienststunden des Gerichts jedem

gestattet.

Oerlinghausen, 25. Juli 1914, Fürstliches Amtsgericht.

Potsdam. [44818] Die Vertretungsbefugnis der Liquidatoren Paul Krüger und Karl Sabrowski der in \ unserm Genossenschaftsregister unter Nr. 15 eingetragenen Genossenschaft: „Kousums- vereiu für Nowawes und Umgegend, E. G. m. b. H. in Liquidation“ zu Nowawes is erloshen. Die Firma der Genossenschaft ist daber gelöst. Potsdam, den 7. August 1914. Königl. Amtageriht. Abteilung 1. Waxweiler. [44821] In dem Genossenschaftsregister Nr. 17, betr. den Spar- und Darlehnskafseu Verein e. G. m. u. H. zu Prousfeld, ist eingetragen worden: Der Schmied Nikolaus Holper zu Prousfeld ist aus dem Vorstand ausgeschieden und an seine Stelle der A>erer Mathias Ha> in Lüne- ba in den Vorstand gewählt worden. Waxweiler, 28. Juli 1914. Königliches Amtsgericht.

Weiden. Bekanntmachung. [44704] In das Genossenschaftsregister ist ein-

getragen :

Am 30. Juli 1914: e-Darlehenskassenverein Speichers- dorf-Zeulenreuth, eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haft- pflicht“, Siß: Speichersdorf. Nach dem Statut vom 26. Juli 1914 ist Gegen- stand des Unternehmens der Betrieb eines Spar- und Darlehensgeschäftes zu dem Zwe>e, den Vereinsmitgliedern 1) die zu ihrem Geschäfts- und Wirtschaftöbetriebe nötigen Geldmittel zu beschaffen, 2) die Anlage ihrer Gelder zu erleichtern, 3) den Verkauf ihrer landwirtschaftlihen Erzeug- nisse und den Bezug von ihrer Natur nah aus\<ließli< für den landwirtscaftlihen Betrieb bestimmten Waren zu bewirken und 4) Maschinen, Geräte und andere Ge- genstände des landwirtschaftlihen Be- triebes zu beschaffen und zur Benüßung zu überlassen. Alle öffentlichen Bekannt- machungen werden unter der. Firma des Vereins mindestens von drei Borstands- mitgliedern unterzeichnet und in der Ver- bandskundgabe in München veröffentlicht. Die rehtsgültige Zeichnung geschieht in der Weise, daß mindestens drei Vorstands- - Firma des Vereins ihre Namensunterschrift hinzufügen. Im übrigen wird auf das Originalstatut, das im egisterakt sih befindet, verwiesen. Der Vorstand besteht aus: 1) Georg Dorsch, ODekonom, Speichersdorf 13, 2) Christof Wild, Lehrer, Speichersdorf, 3) Friedrih Kreußer, Oekonom, Speichers- dorf 14, 4) Carl Porsch, Bürgermeister, Göppmannsbühl a. Berg, 5) Johanu Jaler, Oekonom, Speichersdorf 35. Die Einsicht der Genossenliste ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Am 3, August 1914: ,,„Darlehenskassenverein Schönsee, e. G. m. b. H.“ Siß: Schönsee. Mit Generalversammlungsbes<hluß vom 26. Juli 1914 wurde an Stelle des Vor- standsmitgliedes Alois Mayer der Oeko- nom Johann Ziegler in Schönsee gewählt. Am 4. August 1914: „„Landwirtschaftlicher Darlehens- fassenverein Tremmersdorf und Um- gebung, e. G. m. u. H.“ Siß: Trem- mersdorf. Veröffentlichungsorgan ist das bayer. Bauernblatt in München. Weiden, den 5. Auaust 1914.

K. Amtsgericht Registergericht,

e BVatente, Gebrauhsmuster, Konkurse sowie die Tart

und Fahrplanbekanntmahungen der Eisenbahnen enthalten find, erscheint auch in

einem besonderen Blatt unter dem Titel

Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich. (r. 188)

Das Zentral - Handelsre

Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Musterregister.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

AschersICchen. N

In unfer Musterregister sind folgende Muster eingetragen:

l) der Firma Georg Gerson in Ascbersleben :

M. „R. 396. Ein vers{lofsener Um- \<lag, enthaltend angeblih zwet Abzüge zur Berzierung von Tüten, Beuteln, Falt- fhadteln , Neklamepapi-rren , Plakaten, Fabriknummern 2261, 2257, angemeldet am 3. Iult 1914, Vormittags 11 Uhr 50 Minuten.

M.-R. 399, Ein vers<lo\sener Um- s<laa, enthaltend angeblih fünf Abzüge zur Verzierung von Tüten, Beuteln, Falt- shatein, NReklomevapieren , Plakaten, Fabriknummern 2262, 2264, 2265, 2267, 2269, angemeldet am 17. Juli 1914, Vor- mittags 11 Uhr 50 Minuten.

2) der offenen Handel8gesellshaft H. C. Vestehorua in Aschersleben:

M.-N. 397. Ein versGlossener Um- \<lag, enthaltend angeblih sebenzehn Ab- ¿üge zur Verzierung für Etiketten, Beutel- tasben, Kakaobeutel, Beutel, Plakate, De>elschachteln, Kaffeebodenbeutel, Klot- beutel, Kakaokartons, Kornkaffeekartons, Einste>schachteln und eine Kalenderrü>- wand, Fabriknummern 2307, 2330 bts 2333, 2339, 2342 bis 2345, 2353, 2907, 2398, 2399, 2360. 2365, 2376, angemeldet am 7. Juli 1914, Nachmittags 12 Uhr 30 Minuten.

M.-N. 398. Ein verschlossener Um- \<lag, enthaltend angeblt< se<zehn Ab- züge zur Verzierung für Bodenbeutel, Broschürenumshhläge, Faltswachteln, Eti- ketten, Plakate, Dosenaarnituren, Proy. Kuverts, Kartons, De>elshachteln. Hülsen, Fabriknummern 2050, 2317, 2337, 2348, 2352, 2361, 2366, 2368, 2371" 5379 2373,- 2377, 2380, 2383, ‘2384, 2390 angemeldet am 13. Juli 1914, Nach- mittags 12 Uhr 30 Minuten.

M.-R. 400. Ein verschlossener Um. s{kag, enthaltend angebli<h zwanzig Ab- züge zur Verzierung für Kartons, Falt- \ha<teln, Preislisten, Ums{hläge, Boden- beutel, Optimutschachteln, Beutel, Kalt- s{ha<teln, Schokoladenumshläge, Einste>- s<ateln, Fabriknummern 2349, 2351, 2355, 2356, 2362, 2370, 2374, 2378 2981, 2989, 2392, 2393, 239%, 2396, 2398, 2399, 2400, 2403. 2404, 2405, an- gemeldet am 24. Juli 1914, Mittags 12 Uhr 30 Minuten.

Zu 1 und 2 Flächenerzeugnisse, Schußz- frist drei Jabre.

Aschersleben, den 3. August 1914.

Königliches Amtsgericht.

Crefeld. / [44151]

In das hiesige Musterregister ist ein- getragen :

Nr. 2291. Firma Audiger «& Meyer in Crefeld, Umschlag mit 45 Mustern für Krawattenstoffe, versiegelt. Flächen- mutter, Fabriknummern 46840, 46841; 46871, 46873, 47013, 47014, 47017 bis 47027, 47037, 47040—47043, 47045 bis 47047, 47049—47052, 47055—47059 47061—47065, 1287—1292, Swhußfrift 3 Jahre, angemeldet am 9. Juli 1914, Vormittaas 11 Uhr 15 Minuten.

Nr. 2292. Firma C. M. Reymann in Crefeld. Umschlag mit 22 Mustern für Schirmstoffe, versiegelt, Flähenmuster, Fabriknummern 1D 2885, 2886, 2888 bis 2907, Shußfrist 3 Fahre, angemeldet am 9. Juli 1914, Nachmittags 12 Uhr 10 Minuten. i

Nr. 2293. Firma Heinr. Heynen in Crefeld, Paket mit 2 Mustern für Gau- frage und Druck für sämtliche Gewebe der Textilindustrie, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 53692, 53693, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 9. Juli 1914, Nachmittags 12 Uhr 40 Minuten. i

Nr. 2294. Firma Gebr. Kluge in Crefeld, Umschlag mit 1 Muster für Hosenträger, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummer 10599, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 15. Juli 1914, Vor- mittags 11 Uhr 45 Minuten.

Nr. 2295. Firma Gebr. Kluge in Crefeld, Umschlag mit 1 Muster für Kleiduvgsstü>e, versiegelt, Flächenmuster, Fabrifnummein 10598/01, 44947, Schuß- frist 3 Jahre, angemeldet am 15. Iult 1914, Vormittags 11 Uhr 45 Minuten.

Nr. 2296. Firma Audiger «& Meyer in Crefeld, Umschlag mit 30 Mustern für Krawattenstoffe, versiegelt, _Flächen- muster, Fabriknummern 47070 bis mit 47081, 47084 bi8 mit 47088, 47096 bis mit 47100, 47102, 47103, 1293, 1294, 1299, 1296, 1297, 47101, S<ußfrist 3 Jahre, angemeldet am 24. Juli 1914,

ister für das Deutsche Reih kann dur< alle Postanstalten, in Berlin für Selbstabholer au<h dur die Königliche Expedition des Reichs- und Staatzanzeigers SW. 48,

Nr. 2297 Firma Theisen & Co. in

Crefeld, Umshlag mit 8 Mustern für Drucken auf Papter, versiegelt, Klächen- muster, Fabriknummern : 004, 005, 006, 007, 008, 009, 010 und 011, Schußfrist 3 Iahre, angemeldet am 24. Jult 1914, Nachmittaas 12 Uhr 15 Minuten. Nr. 2298. Firma Gebr, Kluge in Crefeld, Umschlag mit 1 Muster für Kleidungsstücke, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern: 10 600/045 150, Schuß- frist 3 Jaßre, angemeldet am 27. Juli 1914, Vormittags 11 Uhr 10 Minuten.

Nr. 2299. Firma C. M. Neymaun in Crefeld, Ümschlag mit 10 Mustern für Schirmstoffe, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern: 2908, 2909, 2911 bis mit 2918, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 30. Juli 1914, Mittags 12 Uhr. Crefeld, den 3. August 1914.

Königliches Amtsgericht.

Dresden. [44152]

In das Musterregister ist eingetragen worden :

Nr. 7181. Firma Koch & Walther in Dresden, ein Paket, versiegelt, an- geblih enthaltend 31 Modelle für künfst- liche Cicheln wit Papierkel<, und zwar : a. 21 Modelle in gutec Ausführung, b. 10 Modelle zweite Qualität, Muster für plastis<e Erzeugnisse, Fabriknummern 0314 0344, SWußfrist drei Jahre, an- gemeldet am 30. Juni 1914, Vormittags 9 Uhr 40 Minuten. /

Nr. 7182. Firma Erust Kellner in Dresden, ein Umschlag, offen, enthaltend 4 Zigarettens{a<hteletiletten, Muster für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 101 his 104, Schuyfrist drei Jahre, angemeldet am 30. Juni 1914, Nachmittags 4 Uhr 20 Minuten.

Nr. 7183. Firma Vereinigte Esche- bach’\<he Werke. Actiengesellschaft in Dresden, ein Umschlag, versiegelt, an- gebli<h enthaltend 7 Abbildungen von Holz- und Metallwaren, Muster für plastis<e Erzeugnisse, Fabriknummern MA 1 MAG6, MAS8S, MA9, MA 10, MA 12 und MA. 25, Sgußfrist drei Jahre, angemeldet am 30. Juni 1914, Nachmittags 5 Uhr 40 Derinuten,

Nr. 7184. Firma Koch & Walther in Dresdeu, ein Paket, versiegelt, angeblich enthaltend: a. 8 Modelle für tomatenartige Stoffrüchte mit mehrfacher Einschnürung, b. 15 Modelle für Früchte mit Gaze- üterzug, dessen Enden stehen bleiben als Verzierung, Muster für plastis<e Erzeug- nisse, Fabriknummern 0275, 0276, 0348 bis 0352, 0288, 0345 dreizehnmal, 0352 und 0346, Schußfrist dret Jabre, ange- meldet am 1. Jult 1914, Vormittags 10 Uhr 35 Vêinuten.

Nr. 7185. Firma Brüder Butlter in Dresden, ein Umschlag, ofen, ent- haltend eine Tafel mit Alphabeten, Buch- staben, Zahlen, Interpunktionen, Schrift- zeiWen, Klammern, Paragrayhen sowie Undzeichen, Muster für Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummer 150, Schuhfrist dret Iabre, angemeldet am 1. Juli 1914, Nachmittaas 3 Uhr 55 Minuten.

Nr. 7186. Firma Chemische Fábrik Helfenberg A. G. vorm. Eugen Dieterich in Helfenberg, eine Kiste, ver- firgelt, angebli enthaltend ein Etui mit im Innern angeordneten Vorrichtungen zur Untersußung von Benzin und Benzol, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrik- nummer 58100, Schußfrist dr-i Jahre, angemeldet am 23 Juni 1914, Vor- miitags 10 Uhr 50 Minuten.

Nr. 7187. Firma Aktiengesellschaft für Kunsidru> in Niedersedlitz, ein Paket, versiegelt, angebli< enthaltend 10 Abbildungen von Bildwerken zu Neklamezwe>en, Muster für Flächen- erzeugnisse, Fabriknummern 6032, 6188 a, 631l1a, 6345b, 6459, 6468, 6482, 6483 a, 6483b, 6484, Squsgfrist drei Jahre, angemeldet am 2. Juli 1914, Bormittags 9 Ubr 5 Minuten.

Nr. 7188, Firma Dresduer Gar- dinen- und Spitzen - Mauufactur, Actiengesell\chaft in Dobriy, ein Um- s{<lag, bezeichnet mit Nr. 1, versiegelt, angebli<h enthaltend 50 Svytgyenmuster, Muster für Flädbenerzeugnisse, Fabrik- nummern 220—223, 2178, 2190, 2191, 3475/2, 41708, 4234—4241, 5269, 5271, 0214, Dal0, DCLO, DTZL D723, D224 9790, 5791, 7432—7438, 8042, 8056, 8057, 8059, 8061, 8065, 8086, 8096, 8102— 8104, 8105/2, 8106/2, 8107—8109, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 6. Juli 1914, Nachmittags 3 Uhr.

Nr. 7189. Dieselbe, ein Paket, be- zeichnet mit Nr. 2, verslegelt, angebli enthaltend a. 19 Spigenmuster und b. 31 Gardinenmuster, Muster sür Flächen- erzeugnisse, Fabriknummern a. 8110—8112, 8121—8197, 8135, 8137, 8139, 8142 bis 8144, 8148, 8150, 8151, b. 32015, 32031,

Vormittags 11 Uhr 35 Minuten.

92033, 32022, 32019, 32020, 82016,

32012, 35588, 28295,

32080. 020109; 33054, 33135, 28262, 28291, 98306, 28316, 28308, 28315, 2829: 10927, 10928, 10908, 33144, Schußz- frist drei Jahre, angemeldet am 6. Juli 1914, Nahmittags 3 Uhr.

Nr. 7190. Photograph Heinrich Neinhold Fuhrmauu- in Dresden, ein Karton, offen, ‘enthaltend eine Postkarte mit Doppelde>eraufnahme nebst Ansicht, Muster für Flächenerzeugnisse, Geschäfts- nuwmer 1, SÔ@ußfrist dret Fahre, ange- meldet am 7. Jult 1914, Vormittags 8 Uhr 20 Minuten.

Nr. 7191. Firma Max Gerhardt in Dresden, ein Paket, verfiegelt, angebli enthaltend zwet Zei<hnungen von Waffel. artikeln, Muster für plastts{<e Erzeugnisse, Fabriknummern 337 und 338, Schußfrist dret Jahre, angemeldet am 10. Jult 1914, Bormittaas 10 Uhr 57 Minuten.

Nr. 7192. Firma Dresduex Gar- dinen- und Svitzen - Manufactur, Actiengesellschaft in Dobritz, ein Paket, bezeichnet mit Nr. 1, versiegelt, angebli<h enthaltend 50 Gardinenmuster, Muster für Flächenerzeuanisse, Fabrik- nummern 31514/9, 31514/11, 31523/22, 31523/23, 31507/21, 31509/21, 31509/20, 24723/61, 31510/19, 31565/6, 31565/7, 31565/8, 31354/3 32035, 32036, 30831, 30832, 30830, 30614, 32038, 32014, 92017, 393142, 33146, 33149, 33131, 28326, 28313, 28312, 28351, 28352, 28946, 28347, 28345, 28344, 28364, 28366, 28332, 28333, 28341, 28348; 28349, 28353, 28350, 28342, 28343, 28921, 28365, 28339, 28367, S>utfrist drei Jahre, angemeldet am 13. Juli 1914, Nachmittags 3 Uhr 30 Minuteu.

Nr. 7193. Generalagent Hermann Lustav Haferkoru in Dresden, ein Umschlag, versiegelt, s enthaltend eine Abbildung für eine elektris<e Wandvhr, deren BVorderglasscheibe zu Neklamezwecken verwendet werden kann; die Uhr hat eine Höhe von 87, eine Breite von 34 und eine Tiefe von 14 cm; die für Reklame- zwe>de zu verwendende Scheibe wird in ò verschiedenfarbige Felder eingeteilt und, um eine möglichst auffallende Wirkung zu erzielen, wird die Schrift in Gold ker- gestellt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Geschäftsnummer 17405/21, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 13. Juli 1914, Nachmittags 4 Uhr.

Nr. 7194. Firma Martin Väcker Gesellschaft mit bes<ränkter Haftung in Dresden, ein Umschlag, versiegelt, angebli enthaltend 7 Muster für Chromolithoaraphien, Muster für Flächen- erzeugnisse, Fabriknummern 1716—1722, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 14, Juli 1914, Naqhmittags 12 Uhr

30 Minuten.

Nr. 7195. Firma Hugo Kehl Me- <anuifer in Dresden, ein Umschlag, versiegelt, angebli<h enthaltend eine Ab- bildung einer Briefwage, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummer B 131, Schußfrist dret Jahre, angemeldet am 15. Juli 13914, Vormittags 10 Uhr 25 Minuten.

Nr. 7196. Firma Aktiengesellschaft för Kunstdruck in Niederfedlit, ein Paket, versiegelt, angebli<h enthaltend 17 Abbildungen von Bildwerken zu Re- kflamezweden, Muster für Klächenerzeug- niffe, Fabriknummern 3241a, 4586, 4894a, 4918a, b, 6247e, 6350a, g, n, o, 6387c, d, 6425, 6425b, 6507a, b, c, Schußfrijt dret Jahre, angemeldet am 20. Juli 1914, Nachmittags 3 Uhr 2 Minuten.

Nr, 7197. Kausmann Emil Knoll in Blasewit, ein Umschlag, offen, ent- haltend eine Glü>wunschkarte mit Brief- einlage, Muster für Slächenerzeugnisse, Geschäftsnummer 1860, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 21. Juli 1914, Vormittags 10 Uhr 9 Minuten.

Nr. 7198, Firma Dresdener Eti- quetten-Fabrik Schupp «& Nierth in Dresden, ein Umschlag mit A bezeichnet, versiegelt, angebli enthaltend 48 Zigarren- etiketten, Muster für Flächenerzeugniffe, Fabriknummern 16632—16635, 17081 bis 7085, 17130—17132, 17159—17162, 17173—17176, 17249—17252, 17278 bis 17281, 17284—17287, 17289—17292, 17294—17297, 17302—17305, 17344 bis 17347, Schußfrist dret Jahre, angemeldet am 23. Jult 1914, Vormittags 11 Uhr 45 Minuten. :

Nr. 7199, Dieselbe, ein Umschlag mit B bezeihnet, verfiegelt, angebli ent- haltend 48 Gigarrener teten, Muster für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 17355 bis 17357, 17360—17363, 17365—17368, 17381, 17386—17389, 17408—17411, 17424, 17427-— 17430, 17432—17435, 1744217445, 17477--17478, 17491 bis 17495, 17497—17500, 17535—17538,

£9029, 33129, 928301,

Schutzfrist drei Jahre, angemeldet am

, (23. Juli 1914, Vormittags 11 Uhr

45 Minuten. / Nr. 7200. Dieselbe, ein Umschlag mit C bezeihnet, versiegelt, angebli ent- haltend 50 Zigarrenetiketten, Muster für

und 17532, 17556/58/59, 17567—17570, 17574—17577, 17580—17582, 17585 bis 17588, 17590—17593 17607—17611, 17613—17817, 17620 bis 17623, 17629—17632, 17634—17637, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 23, Juli 1914, Vormittags 11 Uhr

45 Minuten.

Nr. 7201. Dieselbe, ein Umsg(hlag mit D beze!<net, versiegelt, angebli enthaltend 45 Zigarrenetiketten, Muster für FläBenerzeugnißse, Fabriknummern 17650—17653, 17665—17668, 17687 bis 17690, 17692—17695, 17697—17700, 17708, 17713—17716, 17718 und 17719, 17729—17732, 17760—17762, 17779 bis 17782, 17784—17786, 17787—17789, 15961, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 23. Juli 1914, Vormittags 11 Uhr

45 Minuten.

Nr. 7202. Dieselbe, ein Ums(hlag mit V bezeihnet, versiegelt, angebli enthaltend 50 Zigarrenetiketten, Muster für Flächenerzeuanifse, Fabriknummern 16844—16847, 17312—17315, 17317 bis 17320, 17322-—17325, 17327—17329, 7333—17336, 17338—17341, 17354 und 7972, 17373—17376, 17378 und 17393, 7394 und 17402, 17404 und 17405, 7413 und 17414, 17416 und 17417, 7419—17422, 17449 und 17451, 17452, Schutzfrist drei Jahre, angemeldet am 22 Juli 1914, Vormittägs 11 Uhr 45 Minuten.

Nr. 7203. Dieselbe, ein Umschlag, mit F bezeihnet, versiegelt, angebli ent- baltend 50 Zigarrenetitetten, Muster für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 17454 bis 17457, 17458 und 17474, 17482 bis 17485, 17488—17490, 17513—17515, 17524—17526, 17527 und 17528, 17541 und 17544, 17551—17554, 17564 und 17566, 17597—17600, 17624 und 17625, 17626 und 17627, 17644—17647, 17675 und 17681, 17707 und 17721, 17722 und 17724, 17725 bis 17727, Schußfrist dret Jahre, ange» meldet am 23. Juli 1914, Vormittags 11 Uhr 45 Minuten.

Nr. 7204. Dieselbe, ein Ums@lag, mit G bezeichnet, versiegelt, angebli ent- haltend 46 Zigarren- und diverse Reklame- etifetten, Muster für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 17734—17736, 17751 und 17752, 17755—17758, 17790 und 17190, 17258—17265, 1719 Lund 17268, 17269 und 17270, 17276 und 17283, 17343 und 17371, 17380 und 17407, 17415 und 17418, 17425 und 17426, 17447 und 17448, 17450 und 17460, 17461—17469, Squßfrist drei Jahre, angemeldet am 23. Zuli 1914, Bormittags 11 Uhr 45 Minuten.

Nr. 7205. Dieselbe, ein Umsc(hlag, mit H bezei<net, versiegelt, angebli ent- haltend 26 Neklamecetiketten, Muster _ für Flächenerzeugnisse, Fahriknummern 17470 bis 17473, 17503—17505, 17517 und 17540, 17543 und 17550, 17561 und 17562, 17583 und 17584, 17595 und 17596, 17649 und 17702, 17703 und 17704, 17(10 und 17712, 17794 Und Teer 17768, Schutzfrist dret Jahre, angemeldet am 23. Jvli 1914, Vormittags 11 Uhr 45 Minuten.

Nr. 7206. Firma Josef Lehnert in Dresden, ein Paket, versiegelt, angeblih enthaltend 9 Zigarettenpa>ungen, Muster für Flächenerzeugniffe, Fabriknummern 100 bis 108, Schußfrist dret Jahre, angemeldet am 27. Jult 1914, Vormittags 11 Uhr 41 Minuten.

Nr. 7207. Dieselbe, ein Paket, ver- siegelt, angeblich: enthaltend 11 Zigazetten- pa>ungen, Muster für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 109—119, Schußfrift dret Jahre, angemeldet am 29. Juli 1914, Vormittags 11 Uhr 42 Minuten.

Bei Nr. 6317. Firma Dresdener Etiquetten-Fabrik Schupp & Nierth in Dresden: Verlängert wegen der mit den Fabriknummern 15759, 15805, 15822 und B bezeihneten Muster bis auf ehn Jahre. | Bei Nr. 6318. Dieselbe: Verlänaert wegen der mit den Fabriknummern 15681, 15692, 15711, 15817, 15818, 15826, 15858, 15957 und 16001 bezeidhneten Muster bis auf zehn Jahre.

N 4066. Dieselbe: Verlängert wegen der mit den Fabriknummern 12041 und A S Muster bis auf ünfzehn Jahre. | Dresden, den 1. August 1914,

Königliches Amtsgericht. Abt, T1.

Eibenmstock. [44153] Im Musterregister ist eingetragen worden : Nr. 496. Firma Hermanu Vodo in

Eibenusto>, ein versiegeltes Paket, ent-

1 1 1 1 l

haltend Kleidersti>ereimuster, Fabrik-

Einheitszeile 30 S.

Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 17530 | 16

17602—17605, | 16

Das Zentral - Handelsregister für _das Deutsche Reich erscheint in der Regel tägli. Der Bezugspreis beträgt 1 46 80 A für das Vierteljahr. Anzeigenpreis für den Naum ciner 9 gespaltenen

inzelne Nummern kosten 20 S.

16772, 16777, 16782, 16787, 16791, 16796, 16801, 16806,

16771, 16776, 16781, 16786, 16790, 16795, 16800, 16805,

nummern 16769, 16770, 16719, 167%, 10D, 16778, 16779, 16780, 16784, 16785, 16788, 16789, 16793, 16794, 16798, 16799, 16803, 16804, 16808, 16809, 16810, 16811, 16813, 16914 16810. 16810 16817, Flächenerzeugnisse, Schußfrist dret Jahre, angemeldet am 4. Juli 1914, 310 Uhr Vormittags.

Nr. 497. Firma Hermann Bodo in Eibenstock, zwei versiegelte Pakete, ent- haltend je 50 Kleidersti>ereimuster, Fabrik- nummern 16819—16831, 16852, 16853, 16870, 16871—16893, 16910—16920, 16921—16923, 16968—16996, 16998, 16999, 17008—17015, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 6. Juli 1914, Nachmitt. 5,10 Uhr.

Nr. 498. Firma Hermaun Bodo in Eibensto>, ein verfiegeltes Paket, ent- haltend 50 Kleidersti>kereimuster, Fabrik- nummern 17011, 17012, 17016, 17045, 17046, 17047—17079, 17176, 17177, 17183—17190, 17197, 17198, Flächen- erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 15. Juli 1914, Nachmitt. 4,10 Uhr.

Nr. 499, Firma Sermaun Bodo in Cibensto>, zwei versiegelte Pakete, ent- haltend 100 Kletdersti>ecreimuiter, Fabrik- nummern 16930, 17134, 17198, 17201 bis 17203,17231—17234,17236—17238 17240 bis: 17245, 17250, 17252, 172593, 17259. 17266, 17267, 17274—17276, 17278, 17280 bis 17291, 17297—17300, 17304—17308, 17310, 17311, 17314, 17316, 17319—17326, 17328—17330, 17340, 17341, 17343 bis 17350, 17352 17354, 17356 17365, 17367, 17379, 17383—17385, 17393 bis 17395, 17397—17399, 17404, Flächen- erzeugnisse, Schußbfrist 3 Jahre, angemeldet 25. Juli 1914, Vormitt. 11 Uhr.

Nr. 500. Firma Hermann Bodo in EibenstoŒ, ein versiegeltes Paket, ent- haltend 50 Kleidersti>ereimuster, Fabrik- nummern 17260, 17263, .17269, 17279, 17331 17335, 17337— 17339, 17342, 17376, 17377, 17378, 17381, 17406 bis 17422, éuanise, Se t 3 Sie! Flächenerzeugnisse, Schußfr ahre, angemeldet am 27. Juli 1914, Nach- mittags 5 Uhr.

Nr. 501. Firma Sermann Bodo in Eibensto>, zei versiegelte Pakete, ent- haltend 95 Kleidersti>ereimuster, Fabrik- nummern 17093—17113, 17375, 17400 bis 17403, 17442—17447, 17517—17529, 17448, 17464—17512, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet 29. Juli 1914, Vormittags 212 Uhr.

Eibenusto>, den 31. Juli 1914. Königliches Amtsgericht. Hamburg. [44155] In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 3654. Firma Aktiengesellschaft der Holler’schen Carlshütte bei Rendsburg in Hamburg, tin versiegeltes Kuvert, enthaltend 1 Muster von Guß- eisenwaren, Muster für plaslishe Erzeug- nisse, Fabriknummer 505, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 23. Jult 1914, Nachmittags 12 Uhr 55 Minuten.

Nr. 3659. Kaufmann Felix Theo- baid Edmund Wodik in Hamburg, ein versiegeltes Kuvert, enthaltend 1 Muster von einer farbigen Skizze, darstellend „Truslfreiheit“, für Auss{müc>kung von Behältntssen für Tabakfabrikate und von Dru>fachen, Flächenmuster, Fabriknummer 79, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 27. Juli 1914, Nachmittags 1 Uhr 30 Minuten.

Nr. 3656, Firma Henry Odendahl in Hamburg, ein offenes Kuvert, ent- haltend 5 Muster von Zigarrenetiketten, Flächenmuster, Fabriknummern 2000 bis 2004, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am 29, Juli 1914, Nachmittags 12 Uhr 10 Minuten.

Nr. 3657. Firma Genzsch & Heyse, Schriftgießerei, Aktieugesellshaft, in Hamburg, ein offenes Kuvert, enthaltend 1 Muster von einer Sthrift, Flächen- muster, Fabriknummer 361, Schußfrist 10 Jahre, angemeldet am 31. Juli 1914, Nachmittags 12 Uhr 35 Minuten.

Hamburg, den 7. August 1914.

Das Amtsgericht tn Hamburg, Abteilung für das Handelsregister.

Plauen, Vogtl. [44159]

In das Musterregister is eingetragen worden:

Nr. 11 267. BVlane>k « Cie., Firma in Plauen, 1 offener Umschlag mit 50 Mustern und Abbildungen von Mas- \chinensti>kerelen, Flächenerzeugnisse, Ge- \{häftsnummern 52251—52300, ußfrist 2 Jahre, angemeldet am 13. Juli 1914, Nachmittags 45 Uhr.

Nr. 11 268, Vlan> & Cie., Firma

in Plauen, 1 offener Umschlag mit