1914 / 189 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

S En O R E I I U O E

1914. Erste Gläubigerversammlung und termin: UO.September 1914, ormittags 160 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 9. September 1914. Königliches Amtsgericht in Zellerfeld.

Alsfeld. Befanutmahung. [45528] Im Ronkurs über das Vermögen des Loreuz Weigel „in Alsfeld ist an Stelle des seitherigen zum Kriegsdienst eingezogenen Konkursverwalters, des Groß- herzoglichen Notars Kleinschmidt in Groß Gerau, der Rechtsanwalt Dr. Möckel in Groß Gerau zum Konkursverwalter bestellt. Alsfeld, den 8. August 1914, Großherzogliches Amtsgericht.

Aschersteben. [45301 Das Konkuréverfahren über den Nachlaß des verstorbenen Justizrats Friedrich Werren in Aschersleben wird, weil eine den Kosten des Verfahrens ent- \sprechende Konkursmasse nicht als vor- handen zu ermitteln ist, nach Anhörung der- Gläubigerversammlung eingestellt. Aschersleben, den 29. Juli 1914, Königliches Amtsgericht.

BÄrmen. [45625] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Barmer Wagenbau- anstalt Johaunu Honscheid in Barmen wird, nachdem der in dem Vergleths- termine vom 27. April 1914 angenommene Zwangsvergleich durch rechtskräftigen Be- [aru vom selben Tage bestätigt ist, hier-

urch aufgehoben.

Baermen, den 31, Juli 1914.

Königlihes Amtsgericht.

Berent. Roufurgverfaßren. [45617]

In dem Konkursverfahren über das WVer- mögen der Fortuna Drogerie Ge- brüder von Wyfocki in Berent ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Ver- walters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das S{lußverzeichnis der bei dec Vertetlung zu berücksihtigenden Forde- rungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwertbaren Vermögensstücke sowte zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Aus- lagen und die Gewährung einer Ber- gütung an die Mitglieder des Gläubiger- aus\chusses der Schlußtermin auf den E, September 1984, Vormittags 1A Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerichte hierselbst, bestimmt.

Bereut, den 8. August 1914.

Der Gerichts\{retber des Königlichen Amtsgerichts.

Bergen, Rügen. [45604]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen tes Kaufmanns Carl Vofe aus BVinz wird an Stelle des Rechis- anwalts Blach in Bergen a. Ng., der auf seinen Antrag, weil er zu den Fahnen- ein- berufen ist, aus seinem Amt entlassen wird, der Kaufmann Hermann Brekenfeld in Bergen a. Ng. zum Konkursverwalter ernannt. Termin zur Beschlußfassung der Gläubigerversammlung über die Wahl eines anderen Verwalters und eventuell zur Abnahme der Schlußre@chnung des früheren Verwalters wird auf den 15. September 1914, Vormittags 9 Uhr, vor dem hiesigen Amtsgericht, Zimmer Nr. 19, anberaumt.

Bergen a. Ng,, den 8. August 1914.

Königliches Amtsgericht.

Berlin. Sonfurêverfahren. [45251]

In dem Konkuréverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanus Samuel Lith- mann, i. Firma Englische Herreu- und Damenschneidexrei in WBerlin, Friedrichstraße 191, tit zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters und zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußver zcichnis der bei der Ver- teilung zu berücksihtigenden Forderungen sowte zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mit- glieder des (Släubigeraus\Mhufses der Shluß- termin auf den 21, August 1944, Vor- mittags 412 Ußr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, © 2, Neue Friedrt- straße 13/14, 111. Stockwerk, Zimmer 143, bestiumimt.

Berlin, den 24. Juli 1914,

Der Gerichts\{reiber des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abteilung 154.

Beutilien, Q. S. [45267]

Fn dem Konkursverfahren über das Ver- mögen der Frau Helene Leipziger, geb. Neulänubee, in Firma: „H. Leip- ziger, Oberschlesische Grubenlampen- industrie“ in Beuthen, O. S,., ist in- folge eines von dem Gemeinschuldner ge- machten Vorschlags zu einem Zwangs- vergleite Vergleichstermin auf den 38, August 19844, Vormittags L Uhr, vor dem Königli@en Aräts- gericht Beuthen O. S., Parallelstraße’ 1, Zimmer 3, anberaumt. Der Vergleihs- yorschlag ‘und die Erklärung des Gläu- bigerauss{chusses sind auf der Gerichts- schreiberei des Konkurögerthts zur Einsicht der Beteiligten nic dergelegt.

Amtegericht Beutßen O, S., den 1. August 1914. 12. N. 38 4/13.

Bischhkausetn. [45275] Das Konkursverfahren über das Ver. mögen des Laudwirts Louis Gonder- maun zu Kirhhosbach wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Bischhausen, den 10. August 1914. Königliches Amtsgericht,

Bochun. Sonufuzäverfaßren. [44093]

Das Konkurspyerfahren über das PBer- mögen des Vauuuteruehmers Wilhelm UAlteuhövel in Vohum, Inhabers der

Firma H. UAltenhövel în Vochunr, wird nach Abhaltung des Shlußtermins aufgehoben.

Bochum, den 4. August 1914. Königliches Amts3gericht.

Bochum. Soufurêverfahreu. [44094] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Gutsbefißers Heinrich Oberschulte-Gräve in Langendreer, Unterstraße 31, wird nach Abhaltung des Swlußtermins aufgehoben. Vochum, den 4. August 1914. Königliches Amtsgericht.

Bochum, Sonfur8verfahreu. [43895] Das Konkursverfahren über das Ver-

]| mögen des Vartiewarenhäudlers Karl

Morjan in Bochum, Jägerstraße Nr. 8 Ladengeshäft Brükstraße Nr. 21, wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Bochum, den 4. August 1914. Königliches Amtsgericht.

Briesen, Westpr. Beschluß. [45516] In dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Besizers Emil Wolff in Wymislouka wird das Verfahren gemäß § 247 Z -P.-O. bis zur Rückkehr des Ge- meinschuldners aus dem Kriegsdienste aus- gefeßt und der auf den 17. August 1914 anberaumte Termin aufgehoben. Briesen. den 5. August 1914. Köntgliches Amtsgericht.

Cammin, Pomm. [45619] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Konditorcibefisers Ritzard Sprvrotte in Cammin i. Pomuxt. ist in- folge eines von dem Gemeinschuldner ge- maten Vorshlags zu einem Zwangs8- vergleitße Vergleihstermin auf den 28, August 1914, Vecrmittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amts8- geri{t in Cammin i. Pomm., anberaumt.

des Gläubigerausschusses find auf der Be- ritsschreiberci des Konfkursgerihis zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Cammin i.Pomu., den 7. August 1914. Knittel, Amtsgerichts\sekretär, Gerichts- schreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Dinslaken. [45281] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Müllers Emil Wolters in Hiesfeld wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Dinslaken, den 4. August 1914.

Köntaliches Amtsgericht.

Dresden. [45300]

Das Konkursverfahren über das Ber- mögen der offenen Handelsgesellschaft in Firma Max Wigand in Niedver- sedliß, Dobrigerstr. 10, wird nach Ab- haltung des Schlußtermins hierdurch auf- gehoben.

Dresden, den 10. August 1914.

Köntiglicßes Amtsgericht. Abt. Ik.

Dresden, [45299] Das Konkursverfahren über den Nachlaß des am 11. November 1908 versiorbenen, in Dresden, ZöUneryl. 9 lI1, wohnhaft gewesenen Kaufinaunus Eduard Ders- mann Weßle wicd nach Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Dresden, den 10. August 1914. Königliches Amtsgericht. Abt. Ik.

Erfurí. Sotturgverfahren. [45273]

én Sagen, betr. das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Karl Pausfer zu ESrxfurt, wird nah Abhaltung des Schlußtermins und Aus- s{hüttung der Masse das Verfahren auf- gehoben.

Srfurt, den 8. August 1914.

Königliches Amtsgericht. Abteilung 9.

Erfurt. Soutur8vecfahreu. [45272]

In Sacen, betr. das Konkursverfahren über den Nachlaß des in Ezfurt, seinem leßten Wobnfiß, am 15. Bpril 1914 ver- storbenen Kaufmanns Paul Zisfka, wird das Verfahren aufgehoben, da nach dem Berichte des Konkursverwalters eine den Kosten des Berfahrens entsprechende Passe nicht vorhanden tit.

Erfurt, den 8. Augufi 1914.

Königliches Amtsgericht. Abteilung 9.

Fiensburgs [45292] Koukursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Friedrich Brügge Nachf. in Flensburg (all. JFnhaber Ingenieur Otto Louis Narbe in Flensburg) wird nach erfolgter Abhaltung des S®lußtermtins btierburch aufgehoben.

Fleusburg, den 8. August 1914.

Königliches Amtsgericht. Abt. 2.

Frankenstein, Schles. [45261]

In dem Konkursverfahren über das Veimögen des Baukgeschäfts Axmaunu und Lonsky, Inhaber Bankier Bruno Axmann zu Fraukenstein, is zur Abnahme der Schlußrehnung des Ver- walters, zur Erheburig bon Einwendungen gegen das .Schlußverzetihnis der bei der Verteilung zu berüdcksihtigenden Forde- rungen und zur Beschlußfassung der Gläu- biger über die nicht verwertbaren Ver- mögenósflüde sowte zur Anhörung der Gläu- biger über die Erstattung der Auslagen vnd die Gewährung etner Vergütung, an die Mitglieder des Gläubigerausschusses der Schlußiermin auf den 160. Sep- tember 19644, Vormittags ® Uhx, vor dem Köntglichen Ämtsgerihte hier- selbst, Zimmer Ne. 10, bestimmt. Das Honorar des Verwalters ist einschließli 6, -— #6 Auslagen gemäß § 85 K.-O auf 8000 46 festgeseßt worden, das Honorar

des früheren Verwalters, Justizrats Blümel

Der Vergleichsvorschlag und die Erklärung [1

von hier, einschließlih 62,75 6 Auslagen auf 1500 4. Frankenstein, den 4. August 1914, Königliches Amtsgericht.

Balle, Saale, [45521] In dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Jutweliers Emil Rühl in Halle a. d. S. is zur Abnahme der S{hlußrechnung des Verwalters sowie zur Gewährung einer Vergütung an die Mit- glieder des Gläubigerausshusses der Schlußtermin auf den 16. September 1924, Vormittags L} Uhr, vor dem Königlichen Amtéêgerichte, hierselbst, Post- straße 13, Zimmer Nr. 45, bestimmt. Halle a. d. S., den 8. August 1914. Der Gerichtsschreiber des Köntglichen Amtsgerichts. Abteilung 7.

Hattingen, #Kunr. [45282] In Sachen, betreffend die Eröffnung des Konkurses über das Vermögen des Bäckermeisters Wilhelm May jr. in Hattingen, wird an Stelle des RNechts- anwalts MNorthof der Rechtsanwalt Dietrichs T1. in Hattingen zum Konkurs- verwalter ernannt. Hattiugen, 7. August 1914. Königl. Amtsgericht.

Heydekrug. [45608] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanus Martin Faco- meit aus Seydekrug wird, nachdem der in dem Vergleihstermine vom 27. März 1914 angenommene Zwangsvergleich dur retöfckftiaen Beschluß vom 3. April 1914 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben. Heydekrug, den 1. August 1914. Köntgliches Amtsgericht. Abt. VT,

Hohenstein, OStpr, [45517] In der Niedelschen Nachlaßkonkurssache

wird der Prüfungstermin am 26. August

1914 einfiweilen aufgehoben.

E C(Oftpr.), den 7. August

Königltches Amtsgericht.

EbDenbüren. [45284] Bekanutmachuug.

In dem Konkursverfahren über das Ver: mögen der Witwe Kaufmaun Rubvolf Dantelmann 31 Fbbenbüren findet am 24, August 1924, Mittags £2 Uhr, vor dem Köntglichen Amtsgericht hier- felbst, Zimmer Nr. 2, eine Gläubiger- versammlung statt. Lagesordnung: Ein- stellung des Konkursverfahrens mangels einer seinen Kosten entsprechenden Mafse.

Fbbenbüreu, den 8. August 1914.

Köntgliches Amtsgericht.

Timnmenau. [45612] Konkurs Edmund Meißner, Jlmenau. Das Verfahren wird nach erfolgter Ab- haltung des Sczlußtermins aufgehoben.

Ilmenau, den 11. August 1914. Großherzogl. Sächs. Amtsgericht. Abt. I Kattowitz, O. S. [45532]

KFoutursverfahren.

Sn dem Konkursverfahren uver das Ver- mögen des Schiossexeiinhabtexrs Ziobert Lischke in Siemiauowit, Barbarastraße Nr. 7, ist zur Abnahme der Schkußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Ein- wendungen gegen das Schiußverzeichnis der hel der Verteilung zu berücksichtigenden Forderungen forte zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Aug- lagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubigeraus\husses der S)lußtermin auf den 20, August 4944, Borm. 107 Ußr, vor dem Köntglichen Amtsgericht hierselbst, Zimmer Nr. 58, I. Sto, Eingang Nikolaistraße Nr. 2, bestimmt.

Kattowig, den 28. Juli 1914.

Königliches Amtsgericht. 6. N, 50 a/13.

AattowWwitz, O. S. [45533 Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanas Josef Watida in Fattowiß, Teichstraße 13, alleiniger JFnhaber der Firma „Nussek & Waida“ in Kattowitz, ist zur Abnahme der Schluß- rechnung des Verwalters, zur Erhebung bon Einwendungen gegen das Schluß» verzeinis der bei der Berteilung zu be- rüdfichtigenden Forderungen sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Er- stattung der Auslagen und die Ge- währung etner Vergütung an die Mit- glieder des Gläubigerausschu}ses der Schluß- termin auf den 27. August 1914, Vormittags A4 Uÿr, vor dem König- lihen Amisgerihte hierselbst, Zimmer Nr. 58, bestimmt.

Kattowitz, den 30. Juli 1914.

Königliches Amtögericht. 6. N. 542/12

Kattowitz, O. S. [45534] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schneidermeisters Anton Kmiecik in Domb ist an Stelle des Rechtsanwalts Dr. Birkholz der Kauf- mann Alten-Bockum aus Kattowitz zum Konkursverwalter bestellt worden. _ Kattowitz, den 8. August 1914. Königliches Umtsgeriht. 6. N. 14 a/14.

KÖnigshiüiite, O. S. [45618] KFoutursverfahreu.

Das Konkursverfahrèn über das Ver- mögen des Kaufmanns Artur Spruch in Kön'gshütte, Schüßenstraße Nr. 10, wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben.

Königshütte D, S., den 7. August 1914

Köntaliches Amtsgericht.

iosel, O. S. [45544]

In der Georg Titzeschen Konkurssache foll mit Genehmigung des Gläubigeraus- \chufses elne Abschiagsvertetlung von 25 9/9 erfolgen. _Die Summe der bet derselben zu berüdsihtigenden Forderungen beläuft

ih nah dem auf der Gerichtsschreiberei des hiesigen Königlichen Amtsgerichts niedergelegten Verzeichnis auf 46 671,81 4, während der zur Verteilung verfügbare Moassenbestand 12 932,23 6 beträgt. Kosel O. S,, den 10. August 1914. Sptt, Konkursverwalter.

Lanuchstedt, Kr. Merseburg. Konkursverfahren. [45518] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Zementtwareufabrikguten Karl Nödiger in Schafstedt wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins bierdur aufgehoben. Lauch{chstedt, den 6. August 1914. Königliches Amtsgericht.

Leobschütz. [45620] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Mittergutsbesizezrs Hugo Hübner in Keeuzwald wird, nahdem der S(lußtermin abgehalten ift, hierdurch aufgehoben.

Leobschüß, den 8. August 1914,

Königliches Amtsgericht.

Lörrach. [45529]

In dem Konkursverfahren über den Nachlaß des Kaufmnauns Karl Fr. Heidenreich in Brombach ist an Stelle des Nechtsanwalts Walch der Nechtsagent Peter Zirkel hier zum Konkursverwalter ernannt worden.

Lörrach, den 8. August 1914.

Gerichts\reiberei Gr. Amtsgerichts. Abt. TI1.

Lommatzsch. [45291]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Gasfiwixts Friedrich Richard Marx, Inhabers des Hotels „zum goldenen Fas“ in Lommatzsch, wird nach Abhaltung des Schlußtermins hier- durch aufgehoben.

Lommatzsch, den 11. August 1914.

Königliches Amtsgericht.

Malchow, Mecklb. Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Väckers Hermaun Buhl in Silz wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Malchow, den 11. August 1914.

Großberzoglihes Amtsgericht. Marienwerder, Westpr. [45609] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Schuhmachermeifters Paul Saupe in Marienwerder ift zur Ab- nahme der Sihlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das S{hlußpverzeihnis der bei der Verteilung zu berüdsihtigenden Forderungen sowte zur Festsezung der Vergütung für die Mit- glieder des Gläubigerausschusses Termin auf den 1A. September L914, Vor- mittags 103 Uhe, vor dem Könkglichen Amtsgericht hierselbst, Zimmer Nr. 4, be- stimmt.

Marienwerder, den 30. Iult 1914.

Der Gerichtöscreiber des Köntgliclhken Amtsgerichts. Neiïss@. Sonfursverfahren. [45531]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Benno Nobert, Inhabers der Firma „Gebrüder Bacrasch Junh. Venno Nobert‘ in Neisse ift infolge eines von dem Gemein- schuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleihstermin auf den 4, September 4914, Vormittags 9 Uhr, vor dem Köuiglichen Amtsgericht in Neisse, Zimmer Nr. 9, anberaumt. Der Vergleichsvors{chlag und die Ecklärung des Gläubigerauss{chusses sind auf der Ge- richts\hreiberei des Konkursgerich1s8 zur Einsicht der Beteiligien niedergelegt.

Neifse, den 9, August 1914.

Der Gerichts\{reiber des Königlichen Amtsgerichts. Mirza berg. [45293]

Das K. Amtsgericht Nürnberg hat mit Beschluß “vom 8. August 1914 das Konkursverfahren über das Vermö®sgen des Kaufmauns Hans Emelliug hier, untere Settenstr. 1, als durch S{hluß- verteilung beendet aufgehoben.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts. Obornik, Bz. FPoson:. [45607]

Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmauns Miecislaus Werner, Inhabers der Cenutral- broguerie Miecislaus Werner in Obornik wird nah erfolgter Abhaltung des Shlußtermins hierdurch aufgehoben.

Obornik, den 27. Juli 1914.

Königlies Amtsgericht.

Oederan, [45296]

Das Konkursverfahren über das WBer- mögen des Kaufmanus Hermann Georg Sehmig in Oederan, alleinigen In- babers der Firma Johanues Zieger Nachf. Sehmig & Fischer duselbst, rwoird hierdurch aufgehoben, nachdem der im Bergleihstermine vom 18. März 1914 angenomtnene Zwangsvergleih dur rechts- kräftigen Beschluß vom 18. März 1914 bestätigt worden ift.

Oederan, den 10. August 1914. Königliches Amtsgericht. Oifrentackh, Main. [45523] _BVetauntmachung.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Pinkus Weianfeld Wüwe., Sara geb. Herbstmann, in Offenbach a. M. wird, nachdem der Zwangs- vergleich rechtskräftig bestätigt Ut, auf- gehoben.

Offenvacch a. M., den 6. August 1914.

Großh. Hess. Amtsgericht.

Pössneck. [45524] Konkursverfahren,

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des WBuchdruckereibefitzers Maguus Welckchert in Pöfneck wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben.

Pößneck, den 8. August 1914.

Herzogliches Amts3geriht. Abt. Ik.

Reichenbach, D. L. [45613] Konkurs8verfaÿren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Grauitwerke Dilbers- dorf Gustav Schmidt & Co., S. ur. b. SH., Hilbersdorf, ist zur Ab- nahme der Schlußrehnuna des Ver- walters, zur Erhebung von Cinwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Ver- teilung zu berüdckfitigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die niht verwertbaren Vermögens8- stüde Schlußtermin auf den D. Sep- tember 1914, Vormittags D Uhr, vor dem Amtsgerichte hier, bestimmt.

Reichenbachz, O. Lausitz, den 9. August 1914.

Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts.

Reichenbach, Sehles. [45614] Beschluß.

In Sachen, betreffend das Konkurs- verfahren über das Vermögen des Bankiers Hermaun Opis in NReicheubacchz i. Schl. wird an Stelle des Nechtsanwalts und Notars Nobert Boese in Langenbtelau Kaufmann Albrecht Schöler in NReichen- bah t. Schl. zum Konkursverwalter besteüt.

Reichenbach i. Schl., den 10. August 1914.

Königliches Amtsgerlcht. SehneidemüktE. [45530] BekanntmaYHung.

In dem Konkurse über das Vermögen des Nhrmachers Kourad Biauck, hier, habe ih die S(lußre{nung und das Schlußverzeihnis auf der Gerichtg- schreiberei des hiesigen Amtsgerichts zur Einsicht für die Beteiligten niedergelegt. Es kommen zur Verteilung 6 343,15 auf 29 Gläubiger mit zusammen 4 5189,64 Forderungen obne Vorrecht, also 6,6 9/6.

Schneidemühl, den 12. August 1914.

Der Konkursverwalter : Dreter.

Sehöneck, Westpr. [45286]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Maurers und Hökers BVern- hard Schü tin Wischia wird etngesiellt, weil eine den Koften des Verfahrens ent- sprechende Konkursmasse nicht vorhanden ist.

KFöntglihes Amtsgericht

Schöneck Westpr... den 27. Juli 1914.

SChÖrRingeRB. [45287] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Bildhauers Heinrich Reckling in Schbuingen ist, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 28. März 1914 angenommene 2wangas8vergleich dur rechtskräftigen Beshluß von demjelben Tage bestätigt ist, aufgehoben.

Schöningen, den 4. August 1914. Der Gerichtéschreiber Herzogtihen Amtsgerichts. Tondern. [45280] Koukur®&verfahreu.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Geometers und UAuktig- nators Christian Nicolai Nissen in Tondern wird, nachdem der in dem Ver- gleihstermine vom 18. Fuli 1914 ange- nommene Zwangsvergleih dur rechts- träftigen Beschluß vom 18, Juli 1914 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben.

Tosadern, den 4. August 1914.

Königliches Amt2gericht.

Weiler, Algiu. [45527] Bekanntmachung.

Das K. Amtsgericht Weiler i. Algäu hat in tem Konkursverfahren über dos Bermögen des Kaufmanns Theobald Sohler in Gofißoiíz zur Verhandlung über den vom Gemeinschuldner beantragten Zwangsvergleih sowie zur Prüfung der nachträgliÞ angemeldeten Forderungen Termin bestimmt auf Montag, demn 24, August £914, Vormittags 9+ Uhr. Der Zwangsvergleihsvors{lag und die Erklärung des Gläubigeraus\{chusses sind auf der Gerihts\reiberei zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts

Weiler.

Weilheim, O. Bayerm. [45525] Bekauntmachung. K. R. 3/1914. Das Konkursverfahren über das WVer-

mögen des Schneidermeisters Georg

Brâu in Weilheim wtrd gemäß § 204

K.-O. eingestellt, da cine den Kosten des

Verfahrens entsprehende Masse nit vor-

handen ift.

Weilheim, den 7. Avguft 1914. K. Amtsgericht Weilheim.

WeisSenfels. [45611] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Willy Edel in Weißenfels ist ¿ur Abnahme der Scchluß- reGnung des Verwalters, zur Er- hebung von Einwendungen gegen das Schchlußverzeihnis der bei der Verteilung zu berüdcksihtigenden Forderungen fowie zur Anhörung der Gläubiger über die Er- stattung der Auéëlagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubigeraus\chusses der Schlußtermin auf den S5. September 1944, Vox- mittags A Uthe, vor dem Königlichen Amtsgericht hierselb\t, bestimmt. Weißenfels, den 10. August 1914. Der Gerichts\creiber des Kniglichen Amtsgerichts. 5,

27/4 1914. mann, Magdeburg. Materialwarenhand- Nahrungsmittelversand.

E. Henkel-

Arzneimittel, chemische Produkte für medizinische und hygienishe Zwecke, pharmazeutische Drogen und Präparate, Konservierungsmittel für Lebens-

h und Poliermittel, masse, Schuhcreme.

. Weine, Spirituosen. . Mineralwässer, alkoholfreie Getränke. Christbaumschmuck.

. Fleish- und Fischwaren, Fleischextrakte, Bouillon- würfel, Konserven, Gemüse, Obst, Fruchtsäfte, Ge- lees, Pflaumenmus, Marmeladen.

H. 30380.

E. Henkeimann, Magdeburg

Magdeburgs größtes Versandhaus

27/4 1914. Fa. E. Henkelmann, Magdeburg.

Geschäftsbetrieb: warenhandlung, Nahrungsmittelversand.

Kolonialwaren-

Arzneimittel, chemishe Produkte für medizinische und hygienishe Zwecke, pharmazeutishe Drogen und Präparate, Konservierungsmittel für Lebens-

197611.

28/4 1914. Fa. E. Henkel- mann, Magdeburg. Geschäftsbetrieb: und Materialwarenhand- Nahrungs8mittelversand.

27/7 1914.

2 Arzneimittel, chemische Produkte für medizinische | 20c. und hygienische“ Zwecke, pharmazeutishe Drogen und Präparate, Konservierungsmittel für Lebens-

und Poliermittel, masse, Schuhcreme.

. Weine, Spirituosen. . Mineralwässer, alkoholfreie Getränke. Christbaumschmuck.

Warenzeichenbeilage

des Deutshen Reihsanzeigers und Königlih Preu N "4A.

Berlin, Freitag, den 14, August

Warenzeithen.

(Es bedeuten: das Datum vor dem Namen = den Tag der Anmeldung, das hinter diesem Datum vermerkte Land und weitere Datum = Land und Zeit einer beanspruchten Unionspriorität, das Datum hinter dem Namen = den Tag der Eintragung, Beshr. = Der Anmeldung is eine Beschreibung beigefügt.)

öle und Fette.

». Kaffee, Kaffeesurrogate, Tee, Zucker,

Honig, Kunsthonig, Mehl und waren, Gewürze, Saucen, Senf, salz, Mandelersaß, Marzipanmasse.

. Kakao, Schokolade, Zuckerwaren, pulver, Puddingpulver, Back- und

waren, Brot.

. Diätetische Nährmittel, Malz geröstet,

mittel.

Seifen, Wasch- und Bleichmittel, Stärke, Farb- zusäße zur Wäsche, Fleckenentfernungsmittel.

Zündhölzer.

. Tabakfabrikate, Zigarettenpapier.

Wichse, Lederpuß- und Poliermittel, Bohner-

masse, Schuhcreme.

„… Bier. . Weine, Spirituosen. . Mineralwässer, alkoholfreie Getränke.

Christbaumshmuck.

. Kerzen. i è Fleisch- und Fischwaren, Fleischextrakte, Bouillon- würfel, Konserven, Gemüse, Obst, Fruchtsäfte, Ge-

lees, Pflaumenmus, Marmeladen.

. Eier, Milch, Butter, Käse, Margarine, Speise-

öle und Fette.

. Kaffee, Kaffeesurrogate, Tee, Zucer, Honig, Kunsthonig, Mehl und Vorkost,

waren, Gewürze, Saucen, Senf, salz, Mandelersaß, Marzipanmasse.

. Kakao, Schokolade, Zuckerwaren, pulver, Puddingpulver, Back- und

waren, Brot.

. Diätetische Nährmittel, Malz geröstet,

mittel.

Seifen, Wasch- und Bleichmittel, Stärke, Farb- zusäße zur Wäsche, Fleckenentfernungsmittel.

Zündhölzer. Tabakfabrikate, Zigarettenpapier.

Magdeburg

Magdeburgs größtes Versandhaus.

Kerzen.

Fleish- und Fischwaren, Fleischextrakte, Bouillon- würfel, Konserven, Gemüse, Obst, Fruchtsäfte, Ge-

lees, Pflaumenmus, Marmeladen.

. Eier, Milch, Butter, Käse, Margarine, Speise-

öle und Fette.

. Kaffee, Kaffeesurrogate, Tee, Zuccker, Honig, Kunsthonig, Mehl und Vorkost, Teig-

waren, Gewürze, Saucen, Senf, salz, Mandelersaß, Marzipanmäásse.

Konditorei=-

Konditorei-

H. 30402.

26d. Kakao, Schokolade, Zuckerwaren, Hefe, BVal- pulver, Puddingpulver, Back- und Konditorei- waren, Brot. e. Diätetishe Nährmittel, Malz geröstet, Futter- mittel.

26d. 1970 E

V 3/4 1914. Bielefelder Cakes- & Biscuit-

Geschäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb von Cafes, Biskuit, Waffeln und Dragees. Waren : Cakes, Biskuit, Waffeln und Dragees. V,

F Fabrik Stratmann & Meyer, Bielefeld. 27/7 - 1914. L

bishen Staatsanzeigers.

1914.

34. Seifen, Wash- und Bleichmittel, Stärke, Farb- zusäße zur Wäsche, Fleckenentfernungsmittel.

36. Zündhölzer.

38. Tabaffabrifate, Zigarettenpapier.

T TTTTTTTTTe A Le Le T E T T TF1 L a1)

1D 1:30 ffe) [[1, P) E

Feinster Milch-Cakes in luft- und staubdichter Packung

[e Q ¡ Milch-Cakes

nr

197613. P. 11872.

FCRSCIY 7 N A RRRZD D Rabe

al Fee

dll Gi C,

)DRUCKKNOPF

10/9 1913. William Prym G. m. b. H., Stol- berg/Rhld. 27/7 1914.

Geschäftsbetrieb: Metallwarenfabrikation und Ex- portgeschäft. Waren: Verzinnte Waren, Aluminium- waren, Zelluloidwaren, Blechornamente, Türschlösser- Bestandteile, Türschilder, Lampenbestandteile, Toilette- geräte, Nadeln, Haarpfeile, Fischangeln, Beinpfriemen, Nadelbüchsen, Splinte, Musterklammern, Schlingen, Kor- sett- und Doppelösen, Schuhösen und Agraffen, Schuh- knopfbefestiger, Schnallen, Taillenbandschließen, Taillen- und Korsettschließen, Taillenverschlüsse, Rockverschlüsse, Strumpfhalter, Gürtelhalter, Kleiderraffer, Kleiderhalter, Schuh- und Handschuhknöpfer, Lockenwickler, Ringe, Skripturenhaken, Karabinerhaken, Briefklammern, Klem- merhalter, Rockhenkel, Fingerhüte, unechte Schmucksachen, Posamentierwaren, Besazartikel, Knöpfe, Kragenstüßzen, Teppichstifte, Reißbrettstifte, Schreibfedern, Federhalter, Bleistifte, Federbüchsen, Uhrenbestandteile.

22b. 197615. G. 16434.

Fantasca

30/5 1914. Frank J. Goldsoll, Charlottenburg, Hardenbergstr. 29a. 27/7 1914. Geschäftsbetrieb: Kinematographische Vorführungen, Vertrieb kinematógraphischer Apparate und Films. Wa- ren : Photographische und kinematographishe Aufnahme- und Wiedergabeapparate, Projektionsapparate, Projek- tionswände, Films, kinematographishe Bilder und Pla- fate, Bühneneinrichtungen, nämlich: Kulissen, Hinter=- gründe, Bühnenversaßstücke, Leinenwände, Bühnenrequi- siten, nämlich: Theatermöbel, Spiegelscheiben, Matt-= scheiben.

26h. 197616. M. 23340.

„NAleiner ôtromer“

27/5 1914. Molkerei-Genossenschaft Fulda-Lauter- bah e. G. m. b. H., Fulda. 27/7 1914. Geschäftsbetrieb: Molkerei und Vertrieb von Ver- packungsmitteln und -geräten zur Warenschaustellung. Waren: Käse und andere Molkereiprodukte, Käseglocken, Käseteller, Käsebehälter, Strohmatten und Strohhüllen, Präparate aus Molken, Backwaren mit Milch und Molkereiprodukten, Kasein für tehnische Zwee.

S 197617. G. 16455.

„Futuristen“

28/5 1914. Max Göße, Leipzig, Kronprinzstr. 61. 27/7 1914.

Geschäftsbetrieb: Ex- und Jmportgeschäft, Vertrieb von Nahrungsmitteln und Getränken. Waren: Bier, Weine, Spirituosen, Liköre, Mineralwässer, alkoholfreie Getränke, Brunnen- und Badesalze, Fleish- und Fisch- waren, Fleischextrakte, Konserven, Gemüse, Obst, Frucht- säfte, Gelees, Eier, - Milch, Butter, Käse, Margarine, Speiseöle und Fette, Kaffee, Kaffeesurrogate, Tee, Zucker, Sirup, Honig, Mehl und Vorkost, Teigwaren, Gewürze, Saucéèn, Essig, Senf, Kochsalz, Kakao, Schokolade, Zucker- waren, Báck- und Konditortvaren, Hefe, Backpulver, diä= tetishe Nährmittel, Malz, Futtermittel, Eis, Tabak=

197614.

30/5 1914. J. Garbáty-Rosenthal Cigarettenfabrik J. Garbáty, Berlin-Pankow. 27/7 1914.

Geschäfts8betrieb: Tabak- und Zigarettenfabrik, Ver=- trieb sowie Export. Waren: Zigarren, Zigaretten, Zigarillos, Rauch-, Kau- und Schnupftabake geschnit- tene sowie Rohtabake, Zigarettenhülsen, Zigarettenpapier.

26e. 197618. G. 16456.

„FUturisfen-Nneipe“

28/5 1914. Max Göße, Leipzig, Kronprinzstr. 61. 27/7 1914.

Geschäftsbetrieb: Ex- und Jmportgeschäft, Vertrieb von Nahrungsmitteln und Getränken. Waren: Bier, Weine, Spirituosen, Liköre, Mineralwässer, alkoholfreie Getränke, Brunnen- und Badesalze, Fleish- und Fisch- waren, Fleischextrakte, Konserven, Gemüse, Obst, Frucht- säfte, Gelees, Eier, Milch, Butter, Käse, Margarine, Speiséölè und Fette, Kaffee, Kaffeesurrogate, Tee, Zucker, Sirup, Honig, Mehl und Vorkost, Teigwaren, Gewürze, Saucen, Essig, Senf, Kochsalz, Kakao, Schokolade, Zucker= waren, Badck- und Konditorwaren, Hefe, Backpulver, diä- tetishe Nährmittel, Malz, Futtermittel, Eis, Tabak=- fabrikate und Zigarettenpapier.

Ma 197619. S. 14909.

Hockey

D 1914. B. Sprengel & Co., Hannover. 27/7 Geschäft8betrieb: Fabrikation und Handel von Schokolade, Kakaó, Cakes, Zuckerwaren. Waren: Ka- kao, Schokolade, Bonbons, Zucker, Marzipan, Cakes, Biskuits, Waffeln und alle anderen Backtwaren, kandierte Früchte, Gelees, insbesondere auch Schokolade, Kakao, Bonbons, ‘Cakes, Biskuits und alle anderen Backwaren in Verbindung mit Milh und Milchpräparaten in flüs- siger und konsistenter Form.

38. 197620. G. 16493.

12/6 1914. J. Garbáty-R

fabrikate und Zigarettenpapier.

J. _Garbáty _Berlin-Pankow.