1914 / 192 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

und Verlustkouto am 30. Juui 1914,

9 189 349/111} Per Zu s L EN 29 Per Zu>erkonto 5

An, NRübenkonto. . . ,, E Fabrikationskonto R » Abschreibungen . ‘,° Reingewinn. . ,

-

Aktiva.

nelle Anlagen, Uten- filien u. Apparate Betriebsbestände . . Kassenbestand . .. Debitoren

1175 915/56

1705 943/73

31 709 Zl

3 147 059/25!

Der Aufficht3rat uud Vorftaud dex Zuckerfabrik C

C. v. Kries.;

. Donner. R. Witte. ee A

T h. Körner.

555 000 7 314 266/92

U Status am L. Juli 1914. Passiva. Bauliche und maschi- Aktienkapital T E300 000

H. b. W

Reservefonds

Dispositions 233 490|-— if r R e

Reingewinn . .

e

Tantiemen

r D

Vortrag

F. Hoeltel. F. Brandes. W. Fischer. egner. Dr. Jacobson.

Vorstehende Bilanz stimmt mit

führten Geschäftsbüchern überein. Culmsee, den 9 Juli 1914.

Die Revisiouskommi ; A. y. Czarlinski-Zakrzewko. ry Carl Be>- Bromberg,

Aktiva. Mitromeoieap/2 rage ae genann Namen Pepe T Ks Eee Mea

ger. vereidigter Büwerrevisor.

Kredit.

230 554 41 £28

ro>enschnttelkonto .; Zinsenkonto R

75 25

| 7 314 266/92

325 000|— 455 140/19 511 919/06

555 000|

itoren

Verteilung desselben:

. . 46 270,50

. , 244 318,50

. «. 260 000,— 4411,—

wie oben , . 555 000,—

übengeld ividende

3 147 059/25

ulmsee.

146489) S

7 042 183/92 |

le Genetaloersammlung nseenr a den ihr zur Ver- gung gestellten - wie des Mringeiokaews

Die beuti Aktiengesell

von 264 411,— wte folgt, zu verteilen :

260 000 zur Zahlung einer Divi- dende von 20%; A 4411,— auf neue Rechnung vorzutragen.

Die Dividende ift von sofort Vorlegung des Dividendenscheins pr. an unserer Kafse zahlbar.

Culmíee, den 10. August 1914.

Zuckerfabrik Culmsee.

1914

[46484]

naer ; Regeln E E ordnungsmäßig ausscheidenden Herren des Auffich!srats

einstimmig auf 3 Jahre wiedergewählt.

In der heutigen Generalversammlung die

Amtsrat Hoeltzel, Kunzendorf, W. Fischer, Lindenbof, N. Witte, Niemczyk

Culmsee, den 10. August 1914. Zuckerfabrik Culmsee.

M. v. Sezanie>ki. R. Bremer.

den von uns geprüften ordnungsmäßig ge-

F. Klußmann- Brotwina.

Vilavz per $20 Juni 1984.

Immobilien (unverändert) 29/0 Abschreidung Grundbstü>e (unverändert) . Maschinen (Stand am 1. 7. 13) ca. 10% Abschreibung . . ,,

Mobilten (Stand am 1. 7. 13) . Jani o b 495, 6% Abschreibung . , 405,—

Pferde (unverändert) . ca. 20% Abschreibung . . ..

Debitoren (Kontokorrent und Dar- O e Wen, E L Automobile E ca. 334% Abschreibung pro Jahr

Die statutaris< auszusheidenden Auffichtsrats mitgliedee . und Herr Adam Förster, Kunstmühlenbesitzer, R aitglieder Her

Landsh

[44801] Aktiva.

l S MANAA A G n

18 499

27 335|: 13 8377

120 482 10 517:

6

500

3

9

uter Kuustmühle C. A. Meyer’

P

287 200 60 000

Aktienkapital Hypotheken I (Rest) vpotheken I1 ppotheken 111 Kreditoren , Neservefonds 131 000 Betriebsübder\{<uß ab Generalunkosten

Gewinn Abschreibungen auf: Debitoren Immobilten Maschinen .

Doilten Died utomobile

900

390 850

600

3 000 1 200

500

E zv eze

69 173 857 994 Vortrag 1912/13 668 074 2 ‘lo Mens ao /o Divideude Delkrederereserve Dispositionsfonds Vortrag auf neue

2 095 642/49

Fürth, wurden wiedergewählt.

Falterer. S Bilanz ver 31, März 1914.

[46493]

Herr Rentner Gustav Wilkes in Barmen auf seinen Wunsh aus unserem sichtsrat ausgeschieden ift.

Gewinn. und Veelustkonto:

. «A 328220

E Reingewinn. . .,

zur Verteilung

Tantiemen und Gratifikationen

r Kommerzienrat Gg. Leinfelder,

s Nachfolger Aktiengesellschaft.

Wir bringen hierdurch zur Kenntnis, daß Auf- Varmen, den 13. August 1914.

Barmer Bergbahn A. G.

Pasfiva.

328 604 |— 796 333/49 10 000/— 333 237 | 205 945/30 127 291

inkl. Zinsen

| | | | |

9 900,— 13 817,50 405,— 850,—

5 300, 29 554

97 737 62 968

[4

[lIS

160 705 L

5 000 48 000 9 705 E S 8 000 ale 50 000 Nechnung . 40 000

160 705

[4

L E

—| 2 095 642/49 Schrobenhausen,

Paffiva.

Obligationskapitalkonto : Fehlende Einzahlung

Grundsiü>skonto : Wert des Grundstü>s .

Zugang v. 1. 4. 1913—31. 3, 1914 2 ; E

ab 1% Abschreibung am 31. 3, 1914

Maschinenkontse : Wert der Maschinen

ab Extraabschreibung a. J Maschine lt. Bes{luß der Generalversammlung Hp 8, 1018 8

ab 100/60 Abschreibung

Zugang v. 1. 4. 1913—31. 3, 1914 .

ab 49% Abschreibung v. «6 22 319,70 . .

Schriftenkonto : Wert der Schiiften Zugang v. 1. 4. 1913—31.

ab 15% Abschreibung am 31. 3. 1914

Utensiltenkonto: Wert der Utensilien

Aua b, L & 1912-31, 3 194 7!

ab 15% Abschreibung am 31. 3. 1914

Mobiliarkonto: Wert des Mobilicrs ; Zugang v. 1. 4. 1913—31. 3. 1914

ab 15% Abschreibung am 31. 3. 1914

Kassakonto : Barbesland Da Vorrâte: Wert derselben .

Kautionskonto: Kaution für Stromverbrauh R ; Außenstände für Inserate . , Außenstände für Dru>sachen .

Konto pro Diverse :

Debet. igen

M 7/4 A 100 |—

68 937 269 69 206 692

49 15 64 06

142 S

[18 485 à M

1 500|— 16 98560 . | 1698/56

15 287104 N ¿099 319/70 37 606/74

892/79

60

9 702 732

61 69 30

22 9 2112 82 |

13870

38 70

D23D7 ¿l 7864 445 | 2 969 36 300 6 644

300 4 300 |— 2 S 6 800

| | 168 55278 Gewinn- und Verlustfouto.

13 90

Aktienkapitalkonto:

150 Vorzugsaktien à 200 M4 i tammaktien à 200 6 Obligationskapitalkonto :

12 Obligationen à 1000 46

314 Obligationen

Hypothekenkonto : (ult A Konto pro Diverse: Noch zu be- ¡aßlende Obligationszinsen . Neservefondskonto : Reserven .. Degen L

B L P INE A P U Y T OEPIRVE U A F. REOIA T

#

30 000 28 400

A6 12 000,—

O 31 400,— | Hypotheken-

78

168 552 Kredit.

1914 März 1 1. Geschäflsunkostenfonto Salä-rkonto

Lohnkonto Zinsenkonto Materialkonto Papterkonto Grundstü>sertragskonto Abschreibungen .

a TIACUt

Danzig, den 8. August 1914.

Danziger Allgemeine Zeitung Actien-Gesellschaft.

Ernst Brunzen.

An Ahbonnements- und Jynsferatkonto .

Reingewinn v. 1. 4.1913— 31. 3,1914 |

N 9 571

d [A] 1914 28 896/50|| März 15 673/44] 31. 26 725/76 41 690/12 157/45 1091/90 7 585/67 35 5 085/07 3252/78 132 730/04

Per

Franz Doerksen.

L

Ls Inseratkonto . . Dru>sachenkonto . . ,

Mb

29 297 75 074 32 358

A 12 31 61

132 730/04

[46344]

Berlin

(46416)

6) Erwerbs- und Wirt

scha

[46487]

Volksbank in Charloltenbur Eingetragene Genossenschaft dié

beschränkt Vilanz \shräukter Haftpflicht.

Kassakonto. . . Kontokorrentkonto, Debitoren Inventarkonto:

Bestand per 1. Januar 1913 Abgang

a 85)!

Wechselkonto Gewinn- und Verlustkonto : | Verlust im Jahre 1912

Verlust i 1913 E Sve

Kontokorrentkonto, Kredttoren . Neservefondskonto Mitgliederguthabenkonto . . Delkrederekonto ,

Bestmnd der Mitgliederzaßl am 31. De- zember 1912 ausgeschieden sind

N. Fichtner.

p RER H s

71) Niederlassung x. von Nehlsanwälten.

In die Uste der beim Landgericht T in zugelassenen RNehtsanwälte ist der ehtéanwalt Kanonterstr. 2, eingetragen worden, Verlin, den 11. Auguft 1914.

Der Präsident des Landgerichts I.

6907

6906]

, Der Gerichtsassessor Giesen ist heute in die Liste der beim zugelassenen worden. Brauba><, den 13. August 1914. Königliches Amtsgertcht. R er Gerichtsassessor Jeffen aus Cre ist in die L.sten der Bi dem Land- Amtsgericht bierselbst anwälte eingetragen worden. Crefeld. den 10. August 1914. Königliches Landgericht.

Der

[46902]

Eine

1) Aénderung von Art. 4

Vekauntmahung.

2A lag der G L hiesigen Land- ger zugela}fsenen RNechtéanwälte ist de Rechtsanwalt Dr. jur. Md Horms mit dem Wohnsitz in Flen®burg heute eingetragen worden.

Fleusburg, den 10. Auaust 1914.

itsgenofssenschafteu.

per 31. Dezember 1913.

M 1 337,70 | 42 T0 #Æé 293,70 | <hreibuna , 33,70

5 090/15

A 1967,87 103,10

215

0/97 17 530/36 = 1804/26 1 280 |— 13 762/— 684/10

17 530/36

Pasfiva.

31. Dezember 1913

Der Ausfichtsxat. Joh. Müller.

Der Vorftaud, G. Frenzel.

Karl Reken in Berlin,

Bekanntmachung.

hiefigen Amtsgericht Rechtsanwälte eingetragen

Bekauntmachung.

feld i und zugelassenen RNechts-

August Friedrich

M 4 2 316/35 7712/89

260|—

7 | (Reichsanzeiger vom 29. Fuli und

[46413]

_In die Liste der bei der biesigen Kammer für Handelssachen zugelassenen Nechts- anwälte ist heute der Nechtsanwalt Hang Walther Wunderli<h in Zwi>au ein, getragen worden.

Glauchau, den 14. August 1914. Königliches Amtsgericht.

[46412]

Der Rechtsanwalt Claußfen hier ist heute in die Liste der Rechtsanwälte des hiesigen Amtsgeri<hts eingetragen worden,

Kalbe a. S., den 13. August 1914.

Königliches Amtsgericht.

[46411]

Der bei dem Amtsgeriht Bad Homburg b. ‘d. H. zugelassene Nehtsanwalt Vuuke ist auf seinen Antrag heute in ‘der Liste der Nehtsanwälte gelö\{t worden.

10 Homburg v, d. H., den 6. August

Königliches Amtsgericht.

[46417]

Der Eintrag des Nechtsanwalts Franz Virkeumayer in Freiburg wurde in dex Liste der beim Landgericht Freiburg zu- gelassenen Rechtsanwälte gelöscht. Freiburg i. B,, den 5. August 1914,

Gr. Landgericht. S) Unfall- u. Jnvaliditäts- xe,

Versicherung.

[46925]

aufgenommen wurden im Jahre 1913 97 Steinbruch s-Berufsgenossenschaft,

verbleiben am Mitglteder 9 Die Haftsumme beträgt 6 38 800,—.

Charlottenburg, den 1. Januar 1914.

Unter Bezugnahme auf unsere Bekannt- machungen vom 25, Juli und 1. Saul cr. / l 5. August) teilen wir den Herren Vertretern (Dele gierten) ergebenst mit, daß bie Abhaltung der Genofsenshafts8versammlung in- folge des Kriegs8ausbruhs und der dadurch bedingten unzureihenden Bahnverbindung bis auf weiteres vershoben ist. E E U 18. August 1914. einvruhs-Verufsgenossenschaft. Der Vorstand. ai Weinmann, BVorsttender.

L L L E L

10) Verchiede Bekanntmachungen.

[46488] Gläubigeraufruf. Unter Bezugnahme auf die Bekannt- machung des Kgl. Amtsgerihts Berlin- Mitte, Abteilung Handelsregister B, daß Nr. 9435 die Defensor Gesellschaft mit beschränkter Haftung aufgelöst ist, ih, der Endesunterzeichnete, zum Liqui- Moe N e [erner daß dur Be- vom 25. Juni 1914 die Firn s ändert ist in e G Türversperrer - Gesellschaft mit bes<ränfter Haftung, fordere ih hiermit die Gläubiger vor- geaannter Gesellschaft auf, ihre Ansprüche bei mir bis zum 31. August 1914 anzumelden. Georg Keyser, Bücherrevisor, Berlin NW. 87, Ottostr. 2.

[45583] Die Firma Heinrich Alt schaft mit beschräukter Werlin ist aufgelöst.

Gefell- _Haftuug in Die Gläubiger

der Gesellshaft werden aufgefordert bei ihr zu melden. E MN

Der Liquidator der Firma Heinrich Alf,

Landgerichtêpräsident.

Gesellschaft mit beschräukter Haftung:

Louts Elson.

Stuttgarter Lebensversiherungsbauk a. G.

aufierordentli>he

(Alte Stuttgarter).

Generalversammlun i 2. Oktober 1914, Vormittags A1 | L LUNE

Reindsburgstraße 19, statt.

Freitag, den

Uhr, im Bankgebäude zu Stuttgart,

Tageêëorduung :

dex Bestimmungen für Versiheru

S

der Bestimmungen für Versicher 2) Grmächtigung des Auffihtsrat3 des Versicherungsaufsihtsgeseges nur die Fafsung betreffen oder wel<e die

12 Ziff. 2 der allgemeinen Ver

Genehmigung verlangen follte.

Während bisher die Krie die Ucbernaÿme vom Versicher1 Aan L onat vor Kriegsausbruc<, bei Landb ihrer Einberufung, der N merkfuüung8gebühr von M 2. soll jet festgeseßt werden, daf: iu jede hin zu überuehmende Versicherung b gefahr ohne alles Weitere, gebühr und Monatsfrift, ene eaeauebrud Gle erlierungsantrag überhaupt abzulehnen, Aufsichtsbehörden vorzulegende 4 baren können. 1911 ein möglichst naher stimmun gefahr d

im Versfiheruugsscheiu vo

also ohne A

In Arkt. Zeitpunkt für das

gen geseßt, in $ 6 Ziff. 1 der Beslimmu er gleid)e Zeitpun \ämtlice bisher abge!dlos

Stuttgart, den 12 August 1914.

Stim

oder Ehemänner, wel<e einen wenigstens 1000 6 (1300 Franken, 1200

gemäß. Artikel 7 Absa ve:sammlung Berechtigung mittels Io zum Abend {6G Uhr) des S

en.

haben,

Die

Der Vorftaud. mbere<htigt sind di.

Say 1 der

siherungsbedingungen und ung gegen Kriegsgefahr.

gemäß $8 39 Abs. 2 und 3 und 41 Abs. 1 zur Vornahme von Aenderungen,

asgefahr nur überno ugsnehmer beantragt

Versicherungsschein eingelöst

cingeschiofsen sei. ßen wären, foll, abgesehen von der Möglichkeit, den

jenigen Bankmitglieder, Versicherungsvertrag (Todesfallversicherung) über

Saßtung sowke von 88 1 und 6 Ziff. 1 ng gegen KriegEgefahr, Streihung von von $2 Ziff. 1

welche Aufsichtsbehörde no< vor ee

mmen wurde, wenn und demnächst vou rgenterft, ferner spätestens einen sturmpflichtigen Ax. Aufgebots vor und die Vor-

(Ke. 2,50 oder Fr. 2,50) eutrichtet war,

bisher abgeschlossene oder künfttg- E zu Á S die Maivad, ntrag, Bormerkung, Vormerkungas- Bei Versicherun 1en, wel<be it

der Vorstand nah Maßgabe eines den

n Geschäftsplans Besonderes ü \ 4 Sah 1 der Satun res über Kriegsgefahr verein

soll lediglih an Stelle des 1. Juli nkrafttreten der so abgeänderten Be- ngen für Versicherung gegen Kriegs-

ft angefügt und bestimmt werden, daß di p senen Versicherungen gelten. ß die Aenderungen für

Leibbrand. bezw. deren Vormünder

Kronen österc. Währung) abgeschlossen

ß 8 der Saßung zur Teilnahme an der General-

erforderlihen Legitimationskarten sind gegen Nachweis der

Ohne Karte ist der Eintritt nicht

Die Uebertra ep Verweisung di ezw. des Pfandscheins,

voraus.

Versicherungsscheins (Police) bezw.

Pfandscheins

9. September 1914 bei der Bauk ¿u

gestattet.

ung von Stimmen an einen anderen Stimmbere ftliher Vollmacht und Beibringung des Versicherte

: Penrade.

Vi 193.

Der Inhalt dieser Beilage tente, Gebrauhsmuster, Konkurse

in welcher die Bekanntmachung fowie die Tarif- und Fahrplanb

Dritte Beilage zum Deuischen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Dienstag, den 18. August

1914,

en aus den Handels-, Güterre<ts-, Vereins-, Genossenschafts-, Zeichen- und Musterregistern, der Urheberre<tseintragsrolle, über Warenzeichen, ekanntmahungen der Gisenbahnen enthalten find, erscheint au< in einem besondereu Blatt unter dem Titel

Zentral-Handel38register für das Deutsche Reich. (. 194.

Das Zentral-Handelsregister [8 Selbstabholer au< dur< die König ilbelmstraße 32, bezogen werden.

r das Deutsche liche bi

Reich kann dur alle Postanstalten, in Berlin Expedition des Reichs- und Staatsanzeigers, SW. 48,

Bezugspreis beträgt 1 46 80 4

Das Zentral-Handelsregister für das Deutshe Reich erscheint in der Regel tägli. Ö ür das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten S0 Z$.

Der

Anzeigenpreis für den Naum einer d gespaltenen Einheitszeile 20 s.

Vom „„Zeutral-Handelsregister für das Deutsche Reich“ werden heute die Nrn. 193 4., 193 ß. und 193. ausgegeben.

Handelsregister,

Ilensteinm. [46502] Jn der Handelsregistersahe B Nr. 7 ift der hiesigen Zweigniederlassung der bank für Handel und Gewerbe in ofen eingetragen worden, daß Walter enburg aus dem Vorstand aus- ieden ist.

Mllenstein, den 11. August 1914.

Köntgliches Amtèégericht.

llenstein. [46503] Im Handelsregister B Nr. 11 ist bei Firma Ofstelbiscyer Petroleum- ertrieb in Kauneu, G. m. b. H. in sllenstein der Direktor Iohannes Junker Köntgsberg t. Pr. als Geschäftsführer getraaen. Dieser und der zweite Ge- äftsführer Kaufmann Josef Connemann Danzig können jeder allein die Gesell. haft vertreten. IAlleustein, den 11. August 1914, Königliches Amtsgericht.

Isseld. [46504] In unser Handelsregister wurde etn- tragen: Aus der Kommanditgesellschaft iun und Cie. in Alsfelo is der riönli<h baftende Gesellshafter Oito hits< in Alsfeld ausgeschied¿n, der Ghe- qu des Gesellschafters Zinn, Selma geb. aft, tn Alsfeld ist Prokura erteilt. F Alsfeld (Dessen), den 11. August 1914 Großh. Amtsgericht.

Isfeld. [46505] In unser Handelsregister ist bei der irma Philipp Vückiag in Alsfeld

getragen : „Der Ehefrau des Inhabers. Christiane

j üding, geborene Kunkel, ist Prokura

eilt. Alsfeld, den 11. August 1914. Großherzoglihes Amtsgericht.

Iltena, Westf. [46506] | Bekanntmachung.

Eintragung vom 8. August 1914 in 1s Handelsregtster A des Köntalichen nlsgerichts NUltena zu Nr. 18 Ftrma ruold Gerdes in Altena —: Der hefrau Fabrikant Wühelm Gerdes, jildegard geb. Kaumanns, und dem Kauf- ann Wilhelm Winner, beide ta Altena, t Gesamtprokura ertetlt.

Itena, Wesif.

i VBekanutmachung. Eintragung vom 8. Augu't 1914 in das andelsregister A des Königlichen Amts- ils Altena zu Nr. 44 Firma ranz Seinrih Stromberg, Altena : ls Jahaber der Firma die Witwe Fa- ffant Hermann Stromberg, Berta geb rfenzweig, in Altena in fortgesetter west- lischer Gütergemeinshaft mit thren indern: 1) Luise, 2) Betti, 3) Franz, ) Hermann, 5) Kathe, 6) Paul, 7) Otto Piromberg. Das Geschäft wird unter beränderter Firma fortgefühut. Dem ausmann Hermann Stiomberg ist Pro-

[46507]

ra erteilt.

ndernach. [46508 m Handelsregister B wurde heute nter Nr. 39 bet der Firma Elefktrizi- töowerk Rauschermühle, Aktiengesell. Yaft, Plaidt, folgendes eingetragen : uh Beschluß der Generalversammlung Me Juli 1914 ist $ 14 der Siatuten ndert.

j Auderuach, den 10. August 1914.

Köntglich-s Amtsgericht.

Penrade. [46511]

|Eintiagung in das Handelsregister A t, 145 bei der Firma Jürgen v. Verger Avenrade. Der Chefrau Mathilde

on Bergen, ' geb. Ries, tin Apenrade kis

rofura erteilt.

Apcnrade, den 8. August 1914.

Könialiches Amtsgericht.

Penrade. [46509] Eintragung in das Handelsregtster A r. 13 vom 11. August 1914 bei der Firma jürgen Lorenzen, Na<f. in Apeu- ade: Der Ehefrau Maria Christine ndresen, geborene Hansen, in Apenrade ! Prokura erteilt.

Apenrade. Königliches Amtsgericht.

[46510] Eintragung in das Handelsregister A t, 162 vom 11. August 1914 bet der firma Jes P. Jenseu in Apenrade : Vem Handlungsgehilfen Matthias Christian Vell in Apenrade ist Prokura erteilt. Apenrade, Königliches Amtsgericht.

rnstadt. [46512] Bekanntmachung.

Im Handelsregister A ist heute unter

b, 07 bei der offenen Handelsgesellschaft

1 Bad Nauheim.

unter der Firma F. A. Keil tin Aru- stadt eingetragen wordea :

Die Handelégesellshattec Friedrih Keil und Mors Keil find vom 3. August 1914 ab zur Vertretung dec Gesellschaft be- re<tigt.

A rusftadt, den 10. Auaust 1914 Fürstlihes Amtegeriht. Abt. 111. Arnstadt. Bekanntmachung. [46513]

In das Handelsregister A ift heute unter Nr 346 bet der Firma Siegmund Katz in Arnstadt eingetragen worden :

Der Frau Nosa Kaß, geb. Samuel, in Arnstadt ist Prokura erteilt mit der Be- fugnts, au Grundstü>e zu veräußern und zu belasten.

Acnstadt, den 10. August 1914.

Fursilihes Amtsgericht. Abt. 111.

Arnstadt. Bekanntmachuna. [46514

Im Handelsregister B üt heute urter Nr. 23 bei der Firma W. «& H. Reimer, Besellschaft mit beschräukter Haftung. Technisches Bureau uud Baugeschäft in Arnstadt eingetragen worden :

Frau Emma Reimer, gb. Steffen, ist vom 1. August 1914 ab ihres Amtes als Geschäftsführerin enthoben.

Arnstadt, den 13. August 1914.

Fürstlihes Amtsgericht. Abt. 111.

Auma. [46515]

Im Handelsregister B Nr. 6 ist beute bei der Firma Porzellan - Judustrie- Aktiengesellschast Berghaus in Numa etngetragen worden: Der Gesellscha,ts- vertrag ist am 28. Juli 1914 dahtn ab- ert worden, daß die usgabe von Aktien zu einem bößeren Betrage als dem Nennbetrage zulässia ist.

Auma, den 10, August 1914.

Großherzogl. S. Amtsgericht. Abt. 1.

[46516] Bekauntmachung.

I. In unserem Handeläregister Abt. A wurde heute bei der Firma Otto Wiechard Nachfolger in Vad Nauheim einge- tragen: Der Klaia Baum zu Bad Nau- heim und der Elise Baum zu Bad Nau- heim ift Prokura erteilt.

Il. In unserem Handelsregister Abt. A wurde heute die Firma Gustav Udoif Stoessel Hotel Prince of Wales in Bad Nauheim gelöicht.

Bad Nauheim, den 10. August 1914.

Großh. Amtsgericht.

Baden-Baden. [46517] Handelsregiitereintrag Abt A Bd. 1 O.-Z. 120 Firma G. Schuepf in Baden —: Firmeninhaber tit jegt Kauf- mann Casimir Schäfer in Baden. Dessen Prokura ist erloschen. Baden, den 12. August 1914. Großh. Bad. Amtsgericht.

Bamberg. [46518]

In das Hantelsregister wurde heute eingetragen bet der Firma „Rosenwald & Comv.“ in Bamberg, Alleininhaber Kaufmann Max Rosenwald daselbst: Dem Kaufmann Otto NRosenwald in Bamberg ist Prokura erteilt.

Bamberg, 13. Avgust 1914.

K. Amtsgericht.

BRartenstein, Ostpr. [46519]

Fn unser Handelsregister B Nr. 4 ist bei der Aktiengesellschaft Ostbank für Handel und Gewerbe, Voseu, Zweig] niederlaffung Barteusteis, foigendes eingetragen worden :

Das stellvertretende Vorstandsmitglied Walter Pezenburg in Königsberg, Pr., ist aus dem Vorstand ausgeschteden.

Bartenstein, 12. August 1914.

Königliches Amtsgericht.

Eanutzen, [46520]

Auf Blatt 313 des Handelaregisters, die Firma Emil Pôtschke & Comp. tin Baugtzea betc., ist heute eingetragen worden: Die Firma lautet künftig Emil Pötschke & Co. Der Kaufmann Mort Emil Klißs< in Bautzen is ausgeschieden. Der Kaufmann Christoph Friedrih Steffen in Bauten ist Inhaber. Der neue In- haber haftet nicht für ‘die tm Betriebe des Geschäfts begründeten Verbindlichkeiten des bishertgen Inhabers, ès gehen auch ni<t die in dem Betriebe begründeten Forderungen auf ihn ‘über.

Bautzen, den 14. August 1914.

Königliches Amtsgericht.

Berleburg. [46523]

Jn das Handelsregister ift heute bei der Firma Alfred Linde, Wingeshausen (H.-N. A 88) eingetragen worden :

Dem Kaufmann Heinri Linde in Aue ist Prokura erteilt.

Berleburg, den 8. August 1914.

Königliches Amtsgericht.

Berlin. [46285] |

In unser Handelsregister is am 10, August 1914 eingetragen worden: Nr. 42 835, Jakobowski « Cohen, Ber- lin. Gesellschafter sind: Alfred Jako- bowsfi, Kaufmann, Berlin-Schöneberg, und Hermann Cohen, Kaufmann, Berlin- Schöneberg. Offene Handelsgesellschaft, welche am 11. Juli 1914 begonnen hat. Nr. 42 836. Verlin-Steglißer Gepäck- fahrt E. Weinert «& Co., Berlin- Stegliß. Gesellschafter sind: Paul Hellen- schmidt, Landwirt, Stegliß, und Eugen Weinert, Spediteur, Stegliß. Offene Handelsgesell\chaft, welhe am 1. Mai 1914 begonnen hat. Nr. 42837. Kaffee Kaiserplaz Maria Dobritßsch, Ber- lin - Wilmersdorf. Inhaber: Maria Dobrißsch, geb. Hesse, Kauffrau, Berlin- Wilmersdorf. Bei Nr. 1036 Expe- dition der Unterrichts-Werke nach der Methode Toussaint - Langen- \cheidt (Prof. G. Langenscheidt), Verlin-Schöneberg: Dem Paul Kra- bath, Berlin-Schöneberg, is derart Ge- samtprokura erteilt, daß derselbe berechtigt sein soll, die Firma gemeinschaftlih mit einem anderen Gesamtprokuristen zu ver- treten. Bei Nr. 1405 Delbrü Schickler & Co., Berlin: Dem Franz Koeniags, Berlin, ist. Prokura erteilt. Bei Nr. 2374 Julius Bößow, Berlin: Inhaber jeßt: Margarethe Bößow, geb. Henze, Kauffrau, Berlin. Bei Nr. 4606 Gebrüder George, Berlin: Dem Wil- helm Mar Nau>, Berlin-Friedenau, und dem ÎIohannes Albert Julius Dahlemann, Berlin-Steglit, ist Gesamtprokura erteilt. Bei Nr. 5822 Kamper. & Weber, Verltn: Dem Artur Schröter, Berlin- Stegliß, und dem Gustav Klein, Berlin- Stegliß, der Frau Franziska Weber, Wannsee, und der Frau Else Weber, Berlin-Zehlendorf-Mitte, ist derart Ge- samtproftura erteilt, daß nur Schröter und Klein gemeinschaftlih oder je einer von ihnen gemeinschaftlich mit einer der beiden Prokuristinnen Weber zur Vertretung der Firma befugt sind. Bei Nr. 8314 Geo- graphisches Justitut & Landkarten- Verlag Jul. Straube, Berlin: Dem ¿räulein Charlotte Leuther, Berlin, ist Prokura erteilt. Bei Nr. 9636 M. Kaufmann « Strauß, Berlin: Dem Hugo Strauß, Berlin-Schönebera, und dem Ludwig Heymanson, Berlin, ist Ein- zelprokura erteilt. Bei Nr. 10 024 Wilhelm Kuckert, Berlin: Die Pro- kura des Bruno Fiebrand ist erloschen. Dem Emil Jaedi>e, Berlin, ist Prokura erteilt. Bei Nr. 14 626 S. Bernstein Nc<hf}l., Berlin: Niederlassung tebt: Charlottenburg. Bei Nr. 14 929 G. Bernstein, Berlin: Dem Michard Haenszke, Berlin, und dem Willy Ulrich, Karlshorst, ift derart Gesamtprokura er- teilt, daß beide gemeinschaftlih zur Ver- tretung der Firma befugt sind. Bei Nr. 15 135 H. Barella, Berlin: Dem Wil- helm Bräuning, Berlin-Neukölln, i} Pro- kura erteilt. Bei ‘Nr. 15971 G. Grote'’sche Verlagsbuchhandlung, Verlin: Dem Otto Bieber, Berlin, und dem Friedrich Lyn>ker, Berlin-Stegliß, ist derart Gesamtprokura erteilt, daß beide be- rechtigt sind, die Firma gemeinschaftlich zu vertreten. Bei Nr. 15 797 Heinrich Franck, Verlin: Der Frau NRahel Sa- lomon, geb. van Cleef, is Prokura erteilt. Bei Nr. 18660 Elektromotoren: Werke Hermann Gradenwiß, Ver- lin: Dem Wilhelm Vollbre<t, Berlin- Wilmersdorf, i Prokura erteilt. Bei Nr. 19 340 Dietrich & Praedel, Ver- lin: Dem Ernst Voges, Berlin-Schöne- bera, ist Prokura erteilt. Bei Nr. 21457 E. Keyser « Co., Berlin: Dem Marx Nöhlich, Berlin, ist Preckura erteilt. Bei Nr. 21 768 Egyptian Cigarette Company J. « L. Prze- decki, Berlin: Dem Josef Thomczek, Breslau, is Prokura erteilt. Bei Nr. 24 584 Albert Fils, Berlin: Der Clisa- beth Fils, aeb. Glatt, Berlin, ist Prokura erteilt. Bei Nr. 27 353 Zum Klauß- ner, Klaußner « Nebband, Verlin: Dem Johann Michael Klaußner, Berlin- Friedenau, und der Elise Klaußner, Berlin- Friedenau, ist Einzelprokura erteilt. Bei Nr. 34 434 Max Hirschfeld Alfe- nide- Neusilber: « Kupferwaren- Fabrik, Berlin: Die Firma lautet jeßt: Max Hirschfeld Nachf. Paul Zechel Alfenide- Neusilber: und Kupfer- waren-Fabrik. Inhaber jeßt: Fau Peel Kaufmann, Berlin. Dem Curt Zechel, Berlin, ist Prokura erteilt. Der Uebergang der in dem Betriebe des Ge- chäfts begründeten Verbindlichkeiten ist beim Erwerbe des Geschäfts dur< Paul Zechel ausges{lossen. Bei Nr. 35 761 Otto Homeyer Kommanditgesell-

schaft, Schöneberg: Dem Bruno Trampe, Berlin-Stegliß, ist Prokura er- teilt. Bei Nr. 37 420 Georg Hölzer, Berlin: Der Frau Marie Hölzer, geb. Noth, Berlin, ist Prokura erteilt. Bei Nr. 38 494 Alfred Kock & Co., Char- lottenburg: Der Hertha Simon, geb. Lindemann, Charlottenburg, ist Prokura erteilt. Bei Nr. 39517 Robert Günther, Berlin: Der Elisabeth Gün- ther, geb. Bahs, Berlin, ist Prokura er- teilt. Bei Nr. 40 462 S. Guttfeld & Co., Berlin: Der Frau Lotte Guttfeld, geb Saberska, Charlottenburg, ist Prokura erteilt. Bei Nr. 40565 Julius Croner «& Co., Berlin: Der Siß der Gesellschaft is nah

Charlottenburg verlegt. Bei Nr. 40 702 Robert K. Hinß «& Co., Berlin-Wilmersdorf: Die bisherige Gesellschafterin Olga Hinß ist alleinige Inhaberin der Firma. Die Gesellschaft ist aufgelöst. Bei Nr. 41 694 F. von Abercron «& Co., Ber- lin: Dem Richard Karl Radomski, Ber- lin-Tempelhof, is Prokura erteilt. Bei Nr. 41715 Fabrikation Veterinär- Medizinischer Präparate und künft- licher Futtermittel Paul Janke, Charlottenburg: Der Lydia Janke, geb. Wendt, Charlottenburg, - ist Prokura er- teilt, Bei Nr. 5218 Hermann Holde, Verlin: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Firma ist erloschen. Bet Nr. 39 060 Bohnefeld «& Co., Berlin-SüdendDe: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Firma ist erloshen. Gelöscht die Firmen: Nr. 19 198. J. Kati jr., Berlin. Nr. 19 766. Deutsche Holzwolle-Fabrik Loewenstein & Co., Berlin. Verlin, den 10. August 1914. Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 90.

Berlin. [46524]

In unser Handelsregister Abteilung B ist heute eingetragen worden: Bei Nr. 81: Norddeutsche Eiswerke, Actiengesellschaft, mit dem Sitze zu Verlin und Zweigniederlassung - zu Haunover: Ernannt ist der Kaufmann Karl Esters in Berlin-Treptow zum ordentlichen, der Kaufmann Walter Frey zu Berlin und der Kaufmann Eugen Delschlaeger zu Berlin je zum stellvertre- tenden VBoritandamitgliede, je bisher Pro- kurist der Gesellschaft. Die Prokura des Eugen ODelschlaeger, jeßt in Berlin, und des Walter Frey, jeßt in Berlin, ist er- loschen. Bei Nr. 898: Schantung- Eisenbahn-Gesellschaft mit dem Siße u Tsingtau und Zweigniederlassung zu Berlin: Gemäß dem \<hon durchgeführ- ten Beschluß der Generalversammlung vom 5, Jum 1914 ift das Grundkapital um 10 000 000 4 erhoht und beträgt jeßt 70 000 000 4. Das Vorstandsmitglied, Bergassessor a. D. Friß Krause in Berlin ist verstorben. Endlich die in der Ge- neralversammlung vom 5. Juni 1914 weiter beschlossene Abänderung der Saßung. Als nit einzutragen wird ver- öffentliht: Auf die Grundkapitalß*- erhöhung werden ausgegeben 10 000 Stü je auf den Inhaber und über 1000 lautende Aktien, die bis spätestens 31. De- zember 1916 jährli<h 5 % Bauzinsen er- halten, zum Kurse von 105 %. Das ge- samte Grundkapital zerfällt nunmehr in (0000 Stück je auf den Jnhaber und über 1000 Æ lautende Aktien. Bei Nr. 3082: Vereinigte Ffsolatoren- werke Aktiengesells<haf}t mit dem Siße zu BVerlin-Pankow: Prokurist Otto Kersten in Berlin. Derselbe is ermäch- tigt, in Gemeinschaft mit einem anderen Prokuristen und, wenn der Vorstand aus mehreren Mitgliedern besteht, au<h in Ge- meinschaft mit einem Vorstandsmitgliede, ordentlichen oder stellvertretenden, die Ge- fellshaft zu vertreten. Bei Nr. 13 326: The Union of the Siberian Co., operative Associations8, Limi- ted, Verlin - Branch, Zweignieder- lassung der zu London domizilierenden Aktiengesellshaft in Firma: The Union of the Siberian Co., operative A}ffo- ciations, Limited: Die eingetragenen rokuristen Gustav Offelsmeyer und Johann Nücert sind au<h ermächtigt, je Grundstü>ke zu belasten oder zu ver- äußern und alle Ladungen und Verfügun- gen für die Gesellshaft und deren geseßz- liche Vertreter in Empfang zu nehmen. Bei Nr. 1244: Perry « Com:

¡Bezeichnung Colibri und mit den

ihrer Ergänzung ist ernannt der Kauf-

mann MNichard Thomas in Berlin.

Berlin, den 11. August 1914.

Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 89.

Berlin. Sandel8regisfter Les Königlichen Amtsgerichts Mitte. Abteilung 4. In unser Handelsregister ist heute ein- getragen worden: Nr. 42839, Firma Verlagsanstalt Hermann

46286] erlin-

„Adler“ Lowitß in Verlin. Jnhaber: Hermann Lowiß, Kaufmann, Berlin. Bei Nr. 33 160 (Firma Lerche- & Nippert in Verlin): Dem Architekten Heinrich Lerche zu Hameln a. Weser ist Srotirs erteilt. Bei Nr. 22 988 (Firma Siegbert Seckel- sohn in Berlin): Niederlassung jeßt: Berlin - Wilmersdorf. Der Frau Selma Se>elsohn, geb. Lasch, zu Berlin- Wilmersdorf ist Prokura erteilt. Bei Nr. 27802 (offene Handelsgesell\{aft Nose « Sonnenfeld in Berlin): Die Firma ist geändert in Nose, Sonnenfeld «&& Jarvoczynski. Der Kaufmann Paul Jaroczynski in Berlin-Schöneberg ist als perfsonlih haftender Gesellschafter einge- treten. Bei Nr. 26 305 (Firma Carl Rosenfeld Jugenieur in Berlin): In- haber jeßt: 1) Witwe Frau Else Martha Bretschneider, geb. Tieße, in Berlin, 2) deren Kinder: a. Erich Gerhard Bret- schneider, geboren am 5. Mai 1896, b. Karl Anton Bretschneider, geboren am 31. Mai 1898, c. Bruno Max Bretschneider, ge- boren am 25. Juni 1905, in ungeteilter Grbengemeinschaft. Bei Nr. 42741 (offene Handelsgesellshaft Paul Schur in Berlin): Die Gesellschaft hat das Ge- \{<äft und die Firma der Paul Schur Ges. m. beschr. Haftung zu Berlin übernommen. Gelöscht die Firma Nr. 12292 Marie Sonnet in Berlin. Berlin, den 12. August 1914. Königliches ape aen Berlin-Mitte. Abteilung 86.

Berlin. h [46287] In das Handelsregister B des unter- zeichneten Gerichts ift heute eingetragen worden: Nr. 13412, Colibri Wein- stuben Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Siß: Berlin-Schöneberg. Gegenstand des Unternehmens: Erwerb und Fortbetrieb des unter der Bezeich- nung Colibri in Sc<öneberg, oß- firat;e 65, betriebeuën Weinrestaurants und Weinhandelsgeshäfts. Das Stammkapi- tal beträgt 20000 Æ. Geschäftsführer: Kaufmann Bruno Wolff in Berlin- Scböneberg, Kaufmann Paul Hildebrandt in Berlin-Schöneberg, Fräulein Marga- rete Flohr in Berlin-Schöneberg. Die Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit be- \hränkter Haftung. Der Gesellschafts- vertrag ist am 30. März/2. Juli 1914 abgescblossen. Sind mehrere Geschäfts- führer bestellt, fo erfolgt die Vertretung durch zwei Geschäftsführer. Jedoch ist der Geschäftsführer Margarethe Flohr nur gemeinsam mit den beiden anderen Ge- \chäftsführern vertretungsbere<tigt. Als nicht eingetragen wird veröffentlicht: Als Einlagen auf das Siammkapital bringen in die Gesellschaft gemeinsam ein die vier Gesellschafter Frau Johanna Bendix, Frau Marie Hildebrandt, Bruno Wolff, Fräu- lein Margarethe Flohr, unter Anrehnung von 9000, 9000, 1000, 1000 Æ auf ihre Stammeinlagen 1) das bisher unter der Bezeichnung Colibri in Schöneberg in der Moßtstraße Nr. 65 betriebene Weinrestau- rant und Weinhandelsgeschäft, #o, wie dasselbe heute steht und liegt und zugleich mit dem Rechte der nd mit tan Ba der ¿ven

2) thre Nechte aus den mit den Firmen Gebr. Lip>e und Paul Nedelsheimer ge- \{lossenen Kaufverträgen vom 16. April 1913, die sih auf Gerätschaften und Ge- genstände beziehen, die zur Ausstattung und zum Betriebe eines Weinrestaurants aebrauht werden, unter Uebernahme der Verbindlichkeiten aus - diesen Verträgen dur<h die Gesellschaft, 3) die ihnen zu- stehenden Rechte aus dem Mietsvertrage vom 27. Februar 1913, betreffend Räume im Hause Mokstraße 65, unter Ueber- nahme der Verbindlichkeiten aus diesem Vertrage seitens der Gesellschaft. Oeffent- lihe Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen nur dur<h den Deutschen Reichs- anzeiger. Bei Nr. 5064. Gebrüder Dopp, Maschinen- und Waagen-

pany, Limited mit dem Siße zu Eng- land und Zweigniederlassung zu Berlin: Kaufmann Ludwig Herzberg in Berlin ist niht mehr Generalbevollmächtigter der Gesellschaft für Feu en; zum General- bevollmächtigten für gu gemäß der Zulassungsurkunde vom 2. Juni 1887 und

fabrik, Gesellschaft mit bes<hränkter Haftung: Frau Elise Weicht, geb. Dopp, in Berlin und Frau Emma Dopp, geb. Severin, in Berlin sind zu stellvertreten- den Selten bestellt, Bei Nr. 12609 Charkottenburger Optis

Gesellschaft mit beschränkter Has:

[f I