1914 / 192 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Neu E Genofsensdaft (a0e8] agun enoffen Sregister am 12. Auguil 1914 bei dem RSzewetnen Vau- und Sparvercin für Neumünster und Umgebuug, e. G. m. b, H. in Neumünster: Zum Stellvertreter des Vorstandêmitgliedes Albert Voß ist F Kassengebilfe Chrtstian Schürmann Neumünster gewählt worden. Königl. Amtsgeriht Neumünster.

Samter. Sen ma Una, In unser Genossenschaftsregister dem unter Nr. 3 eingetragenen Land- wirtschaftlichen Ein- und Verkausfs- verein, e. G. m. b. S., eingetragen worden : er] $ 21 des Statuts (Zahl der Mitglieder in | des Aufsichtsrats) is abgeändeut. Samter, den 25. Juli 1914. Wittenburg, MecKkIb. [46480] Königliches Amtsgericht. In -das Genossenschaftsregister der Ge-

; ihts\{<reiberei in Zarrentin ist heute zur

Nieder Olm. Samter. Bekanntmachung. [46467] | È In das Genossenschaftsregister rede In unser Genossenschaftsregister ist Nen j \{< e etaas Wenases, heutebei„LandwirtschaftlicherKousum- | heute bei der unter Nr. 26 etvgetragenen | Fl E La ene Cane, verein, eingetragene Genosseuschaft E aen R E A Le ciogctraats M E Rex DAIPRs nit unb iht in | getrage ena nÞe- ; Efenheim eingetraaen: Due Staut isi | ränkter Haftpflicht zu Ottorowo, E en ener geändert dur< Beschluß der Generalver- | eingetragen worden, daß an Stelle des aus- | g us demn Vorfi de ausgeschiedenen ammlung vom 21. Mai 1914. Bekannt- | ges<tedenen Vorstandsmitglieds, Brennerei- | h. ähters W. Gott nen io evenen machungen sind in dem Hessenland aufzu- | verwalters Jozef Iwaszkiewicz zu Lipnica, | f tg vählt èr Erky bte S Itau nehmen. Die Landwirte Adam Schott I. | der Propst Leo Jauksz aus Ottorowo zum | i Dort er Srbpäcter S. Soltau und Nikolaus Schott 111. sind aus dem | Vorstandsmitgliede gewählt worden ist, Wittenbu (Mel.), 15. August 1914 Vorstand ausgeschieden und an ihre Stelle| Samter, den 25. Juli 1914. Großh: s li s Ímtsc icht | die Landwirte Johann Reinhold Schott Königliches Amtsgericht. Res Ses und Adam Schott VIIL., beide in Essen! | Schorndorf. [46469]

heim, in den Vorstand aewählt. K, Württ. Amtsgericht Schorudorf, Nieder Olm. den 13. Auaust 1914. In das Genossenschaftsregister wurde Großh. Amtsgericht. heute bei der Gewerbebank Schorn-

Bekanntmachung. folgendes eingetragen :

t C [versammlung vom In unser Genoffenschaftsregister wurde „In der Genera = bei der Spar- & Darlchuskasse 6. August 1914 wurde an Stelle des ver-

t storbenen Vorstandsn.itglieds und Direktors folgendes Amte + G: M. U. D. | Abt der Fabrikant Friedrich Breuninger Dur Beschluß der außerordentli<en hier zum Vorstandsmitglied und zuglei<

Generalversammlung vom 12. Zuli 1914 | Direktor gewählt.“

[46468] Durch Bes<luß der Generalversamm- ist bei j lung vom 9. April 1914 wurde $ 14 Abs. 7 des Statuts (Pflichten der Mit- glieder) geändert.

Weinheim, den 14. August 1914,

Gr. Amtsgericht. T.

Glauchanu. [46831]

In das Muslerregister ist eingetragen worden :

Nr. 2548. Firma C. F. Ebersbach in Glauchau, ein versiegeltes Paket mit 50 Mustern für gewebte Westen- und Damenkostümstoffe, Fabriknummern 3327 bis 3376, Flächenerzeugnisse, Schuyfrist 3 Jahre, angemeldet am 22. Zuli 1914, Vorm. 11 Uhr 50 Min.

Nr. 2549, Firma C. F. Ebersbach

an demselben Tage. Erste Gläubigerver- sammlung am 12, September 1914, Vormittags 10 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin am 8. Oktober 1914, Vorm. L10 Uhr, an hiesiger Gerichts, stelle, Steinstr. 200, Zimmer 7. Crefeld, den 13. August 1914. Königliches Amtsgericht.

Dresden. [46310] R S au I Mahivad. in Glauchau, ein versiegeltes Paket mit | händler ax Edmun o in 50 Mustern für A A EOE und | Niedersedliz b. ODres8den , Lo>witer- Damenkostümstoffe, Fabriknumme!n 3377 a 5, wird heute, am 13. August 1914, bis 3426, Flächenerzeugnisse, Schußfrist | Na ma 49 Uhr, das Konkursverfahren 3 Jahre, angemeldet am 22. Juli 1914, | eröffnet. Konkursverwalter: Nechtsanwalt

“e 260 e E Markert & ffteke 18, AnT tif He a L (Cob Das Zentral - Handelsregister für das Deutsche Reich kann vdur< alle Postanstalten, in Berlin

ü | elbstabhole [F t s Neichs- und Staatsanzeigers SW. 48, Cie. i laucau, „|tember 1914. Wahl- und Prüfungs- ir Selbstabholer au< dur< die KönigliGe Expedition des

\<lag ps 12 Muslera e P L termin: 15. September 1914, Vor- lailhelnstraße 32, bezogen werden.

stoffe, Fabriknummern 379 bis 390, Flächen. | mittags {10 Uhr. Offener Arrest mit Ra T une

erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet | Anzeigepflicht bis zum 3. September 1914,

am 30. Juli 1914, Vorm. #11 Uhr. Königliches Amtsgericht Dresden. Abt. [1. Glauchau, den 7. August 1914. Caalabotn: [46304]

Königliches Amtsgericht. Ueber das Vermögen des Franz Josef 8 EKaisersIlautern. [46832] | Maurer, Ackerer in Fesseuheim, wird Musterregi L In das Musterregister sind eingetragen: | heute, am 10. August 1914, Vormittags d SiMR G RE Si E: | Fovfueieioaliee: Dlofaricibcbile, Bu ; O o<stein“’ in Hochstein, ein verßegeltes : i C TA S P eian: Paket, enthaltend 4 Muster Abbildungen | in Gnsisheim. Anmeldefrist bis 10. Ok- - bon Oefen —, und zwar je eine Abbildung | tober 1914. Erste Gläubigerversammlung : Elberfeld. [44154] | von „Jrisher Ofen Nr. 49, FJrischer | 11. September 1914, Vormittags In unfer Musterregister ist eingetragen: | Ofen Nr. 29 a, Amerikanisher Ofen | 10 Uhr. Prüfungstermin: 24. Oktober Nr, 2831, Firma Heiur. Vesenbruch | Nr. 64, Kaminofen Hostein Nr. 65", |/ 1914, Vormittags 10 Uhr, vor dem in Elberfeld, Umschlag mit 4 Mustern bzw. Zeichnungen für Möbelstoffe, ver-

plastishe Erzeugnisse, Schußfrist drei | unterzeihneten Gerichte. Offener Arrest wurden an Stelle der ausscheidenden Vor- its P E is / bu Sei H L Jahre, angemeldet am 5. Juli 1914, Vor- | und Anzeigefrist : 10. Oktober 1914.

1 : andgerihisrat Hartmann. tegelt, lächenmuster, abriknummern slandsmitglieder Heinriß Mayer und As alis 3026, 3029, 3041, 3061, Schußfrist

mittags 11 Uhr. Kaiserlihes Amtsgericht zu Eusfisheim. Jakob Struth 11. Adolf Korell und | Sorau, x. L. [46471] 3 She (anaemeldet am 2 Sali 1914 Näh- P R E

ilhelm Andres zu Nieder Ingelheim| In das Genossenscha gregisier ist bei ? onkursvexfahren. gewählt. der Schloß brauerci Sorau N./L., ein-| Vormittags 10 Uhr 45 Minuten. La

| Sünfte Beilage E zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Siaalsanzeiger.

Q EDB, Berlin, Dienstag, den 18. August 1914.

Ci Güterredts-, Vereins-, Geno [éisébafts-, Zeichen- und Musterregistern, der Urheberrehtseintragsrolle, übex Warenzeiwen,

“Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmacungen aus den Handel8-

Patente, Gebrauh8muster, Konkurse jowie die Tarif- und Fahrplanbekanntmachungen der Eisenbahnen enthalten sind, erscheint au in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich. @. 190)

î _— Dex 8 Zentral - Handelsregister für das Deutshe Reih erscheint in der Regel täglich. er Bezug ¿Fe 8 i E s J für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 &. ÁÄnzetgenpreis für den Naum einer d gespaltenen Ginheitszeile 30 d.

Bayreuth.

Bekanntmachung. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Väckermeisters Thomas Freiberger in Bayreuth wurde dur< Beschluß der Gläubigerversammlung vom 11. August-1914 gemäß $ 204 der K.-O. eingestellt. Im gleichen Konkursverfahren ist Termin zur Abnahme der Schlußre<- nung des Verwalters anberaumt auf Freitag, den 4. September 1914, Nachmittags 3 Uhx, Sitzungssaal, Zimmer Nr. 58/0. Der Beschluß, mit welhem die Vergütung des Konkursver- walters und die Höhe der thm zu er- sezenden baren Auslagen feskgeseßt wurde, fowie Sclußre<hnung und Schlußverzeichnis liegen seit 11. August 1914 in der Ge- rihts\{Greiterei zur Einsicht der Be- teiligten auf.

Chemnitz. fab d [46333]

Die Konkursverfahren üder

1) das Vermögen der Weinschauk-

inhaberin Amalie AugusteLina verw.

Heinze, geb. Rebentis<, in Chemuitz,

2) den Nachlaß dec Schuittwarenu- u.

Posamentenhändlerin Auguste Marie

rf Berthold, geb. Müller, in

Chemuizz,

B den Nachlaß des Pianisten Franz

Hugo Lindner in Chemuitz

werden na< Abhaltung der Schluß-

termine bierdur< aufgehoben.

Chemuitg, den 14. August 1914. Kömgliches Amtsgericht. Abt. B.

Cöln, Rhein. [46322] } Sonfkuesverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Architekten und Bau- unternehmexs Friy Wagner in Cöln,

ett "i ter u AALONes Amts- eriht hierseltst bestimmt.

N Blaskenese, den 8. August 1914. Köntgliches Arntsgericht.

#ochurn. Ronfuréöverfahren. [46227] In dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kolonialwarenhändlers und Wirts Hecrmaun Huhsmanunu in Weitmar ist zur Abstimmung über einen Zwangsverglei<h Termin auf den 27, August 4914, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amts- geriht in Bochum, Schillerstr. 41, Zimmer Nr. 8, anberaumt. Der Verglei<svorslag und die Erklärung des Gläubigerausschusses find auf der Geribts\hreiberei des Kon- fursgeri<ts zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt.

Bochum, den 14. August 1914. Sczygiol, Amtégerichtsassistent, Gerichts-

Regensburg. [46337 [46264] Das K. Amtêgericht Regeusburg hat über den Naclaß des am 26. Juli 1914 in Regensburg verstorbenen Kaufmauus Ueber das Vermögen des Kaufmanns N Bir N As Ubr, eber das T « UCU , ormittag ' Ludwig Loewi, Zhtinigen a de den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter : Firma Sun s De i H Rechtsanwalt Dr. Bloch in Regensburg. haus zur 18 Ae O14 onmiitias Offener Arrest ist erlassen. Frist zur Dea So e ebnet, Anmeldung der S d Der Rechtsanwalt Müller in Hanau ist zum il E Ga I 4 S Mahl Konkursverwalter ant, T N eines anderzn Verwalters und Bestellung u O S E erste etnes S L Es, Gläubigerversammluna Freitag, den Lie Alumnee N: 67/1, förwit illge: O L E Dce nie San metner C Me, A 8, U YA O8, x9, Oktober Vormittags

DEN 320. Oktovex 1914, Vormittags 9 Uhr, Zimmer Nr. 6711.

10 ühe, vor dem Königlichen Amts- Gerichts\chreiberei des K. Amtsgerichts.

Konkurse.

Hanau. Sonfuraverfahren. [46276]

[46460]

ein versiegeltes Paket, enthaltend 1 Muster Ueber das Vermögen deo Weinhändlers

2 S R E L E P Ee E L E E E A E I I T ERT N

mittel. Das Statut vom 23. März 1909

Ober Jugelheim, den 8. August 1914. Großh. Amtsgericht.

Olbernhau. [46461] Auf dem Blattz 3 des Genossenschafts- registers, die Erzgebirgis<he Genosseu- schaft8baux, eingetrageue Genossen- schaft mit beschränkter Haftpflicht in Olbernhau betreffend, ist heute etn- getragen worden : Es sind bestellt worden: der Stadtrat Nobert Schneider in Olbernhau zum Stellvertreter des Direktors Karl Mummen- they; der Maurermeister Adolf Drechsel in Olbernhau zum Stellvertreter des Kassierers Richard Fleischer. Olbernhau, den 11. August 1914. Köntgliches Amtsgericht.

Osterode, Harz. [46862]

In das Genoffenschaftsregister ist zur Ceatral-Molkerei, e. G. m, u H, zu Wulften eingetragen, M ar Stelle des au8ges<hiedenen August aßmann der Schmiedemeister Wilhelm Heise in Wulften in den Vorstand gewählt ist,

Osterode a. D., 10. August 1914.

Königliches Aratégeriht. 1.

Osierode, Ostpr. [46462]

IÍn das Genossenschaftsregister ift bei der Ofteroder Vereinsbauk zu Ofte- rode Ostpe., cingetragene Genossen- saft mit uubes<ränkter Haftpflicht, eingetragen, daß an Stelle des ausge- \<iedenen Recht?anwalis Döhring und Kantors Kwiatkowéki der Rentier Otto Kobl und der Kaufmann Rokert Isbrecht, beide aus Osterode, Oftpr., zu Vorstands- mitaliedern bestellt find.

Osterode, Osftpr., den 12. August 1914.

Königliches Amt3gericht.

Osthofen, Rheinhessen. [46463] VBekauntmachung.

In das Genossenschaftsregister wurde heute bei der Weidenbaugenossenschaft, e. G. m. u. H. zu Hamm (Nhecinu- hefsev) eingetragen :

1) Das Borstand8mitglied und Direktor Friedri Seidenfuß 111. ist aus dem Vor- stand ausgeschieden.

Durch Beschluß des Aufsihtsrats vom 11. Mat 1914 wurde der Johann Be>er 11. in Hamm zum provisorischen Direktor in den Vorstand gewählt.

2) Dur< Beschluß der Generalver- fammlung vom 19. April 1914 wurde Jatob Fretter in Hamm an Stelle des verstorbenen Johann Brand in den Vor- stand gewählt.

Osthofen, den 5. August 1914,

Großh. Amisgericht.

Rheydt, BZ. Düssecldorf. [416465]

Bei der Genossen|haft „Kolonial- wareu: Eiukaufe verein Merkur e. G. m. b. S. zu Rheudt“ ist folgendes ein- getragen worden :

Infolge Generalversammlungsbes<luß vom 18. April 1914 ist die Wahl eines dritten Vorstandsmitgliedes beschlossen. Gewählt ist Kaufmann Peter Heinen in Rbet êt, den 1. August 1914

eyët, den 1. Augu Kgl. Amtsgericht.

Rummelsburg, Pomm. [46466

Im Genossenschaftsregister ist heute bei der läudlihen Spar- und Darlehns- kasse Saaben e. G. m. b. H. in Saaben folgendes eingetragen worden: Gegenstand des Unternehmens ist jeßt: Betrieb etner Spar- und Darlehnékasse zum Zwe>e: 1) der Gewährung von Darlehen an die Mitglieder für thren Geschäfts- und Wirt- s<afisbetrieb, 2) der Erleichterung der Geldanlage und Förderung des Sparsinns, 3) nebenbet der - gemetnschaftlihen Be- {<afung landwirt\haftlider Betriebs-

L aufgehoben. Es gilt jept die neue aug vom 15. Jult 1914. Rummel®s- burg i. Vomm., den 8. August 1914.

] des $ 34 folgende Fassung erhalten: $ ZA

getragenen Genofseuschaft mit be- schränkter Haftpflicht in Sorau N. L. etngetragen worden : Der Aufsichtsrat hat statutgemäß den Rentier Walter Kirhgeorg und den Kauf- mann Emil Fanslow in Sorau als stell- bertretende Vorstandsmitglieder während der Behinderung des ordentlihen Vor- stands gewählt. i: Sorau N. L., den 13. August 1914. Königliches Amtsgericht

Themar. [46474 In unser Genossenschaftsregister wurde heute bei der unter Nr. 9 eingetragenen Genossenschaft „Dingslebener Spar- und Darlehnskassen - Verein, einge- tragene Genossenschaft mit unbe- s<räukter Haftpflicht in Dingsleben““ eingetragen : An Stelle der aus dem Vorstand aus- geschiedenen Landwirte Gustav Wels und Oskar Kemmlein in Dingsleben wurde in den Vorstand gewählt der Landwirt Adolf Gottwalt in Dingsleben. Themar, den 3. August 1914. Herzogliches Amtsgericht.

Vaihingen, Enz. [46475]

K. Amisgeriht Vaihingen. Im Genossenschaftsregister Bd. TI Bl. 50 wurde heute bet dem Darlehens- kasseu-Verein Untermberg, e. G. m. u. H. eingetragen: Inder Generalversammlung vom 19. Juli 1914 wurde an Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitglieds und Vereintvorstehers Karl Mahl Christtan Merkle, Sthretner- meister in Untermberg, zum Vereins- vorsteher und Wilhelm Weigel, Schreiner in Untermberg, zum Vorjtandsmitglied gewählt. Den 11. August 1914.

Oberamtsrihter S<we be.

Waldenburg, Schles. [46476] Bekanntmachung.

In unser Genoffenschaftsregister ist bei Nr. 1: Vorschußvercin zu Walden- burg, eingetragene Genosseuschaft mit beshräukter Haftpflicht, am 11. August 1914 eingetragen: Durh Be- {luß des Aufsichtsrats vom 3. August 1914 1 Buchhalter Heinri< Walter in Neusalzbrunn zum steüvertretenden Vor- standsmitglied gewählt.

Amtsgeriht Waldenburg, Schles.

Wangen, Allgäu. [46477]

] | berg, Varresbeck bei Elberfeld, Um-

Nr. 2832. Firma Mertens & Zimmer- maun in Elberfeld, Umschlag mit 41 Mustern von Hosenträgergummibändern, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 32, 33, 34, 315—317, 322—325, 335, 339, 342—347, 350, 392—354, 396, 359, 362—364, 377—379, 386, 389, 391, 360C, 360E, 360F, 3603, 361 A, 361 B, 361 C, 361 D, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am 14. Jult 1914, Vor- mittags 10 Uhr 34 Minuten. Nr. 2833, Firma Berusau «& Uellen-

{lag mit 8 Mustern für Uellenbergtüren mit Bekleidung, vers{hlossen, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 49 K —538, 48 G—539, 50 GK—538, 51KI —0914 K1,. 562 GKI—514 K I, 53 K— 502 K, 54 GK—514 K, 99 KI—502 K I, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 16. Juli 1914, Vormittags 11 Uhr 15 Minuten. Nr. 2834. Firma L. von Dreden «& Co. in Elberfeld, Paket mit 34 Mustern für Schriftbänder mit ein- gewedten Namen, Abzeichen 2c., versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 1100 bis 1102, 1110, 1113/ 1116—1118, 1123 bis 1126, 119211385 1139, 1140, 1166, 1159, 1160, 1161, 1163, 1164, 1170 bis 1172, 1176, 1177, 1189, 1196—1199, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 16. Juli 1914, Vormittags 11 Uhr 50 Minuten.

Nr. 2835. Firma L. von Dreden «& Co. in Elberfeld, Umschlag mit 50 Mustern für Schriftbänder mit ein- gewebten Namen, Abzeichen 2c., verstegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 857 bis 860, 888, 889, 891, 894, 897, 900, 902, 903, 907, 912, 917, 918, 920—923, 926, 927, 1040, 1053, 1056—1064, 1069, 1073, 1074, 1075, 1077—1082. 1091, 1092, 1094, 1095, 1097, 1098, 1099, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 16. Zult 1914, Vormittags 11 Uhr 50 Minuten. Nr. 2836. Firma L, von Dreden «& Co. in Elberfeld, Umschlag mit o Mustern für Schriftbänder mit etin- gewebten Namen, Abzeichen 2c, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 1, 2, 3, 4, 5, Scuyfrist 3 Jahre, angemeldet am 18. Juli 1914, Vormtttags 10 Uhr 40 Minuten.

Nr. 2837. Firma E. Frideri<s in Elberfeld, Paket mit 34 Mustern für Dru> yon Webstoffen, versiegelt, F'ächen- muster, Fabriknummern 445, 448 mit

K, Amtsgericht Wangen i. A.

zu der Firma Sennereigenossenschaf Siggen, eingetragene Geuossenscyat mit unbeschräukter Haftpflicht i Siggen einaetragen worden: An Stel] des ausgeschiedenen Landwirts Leopo! König it in den Vorstand Landwi-

Den 12. August 1914. (L. S.) Amtsrichter Vogt. er

€- Wegberg. Befauntmachung,. [4647 In das Genossenschaftsregister ist kb. der Genossenshast Molkerei Niedest, früchten e. G. m. u. H. zu Niede krüchten folgendes eingetragen worden : Durch eneralversammlungsbe\s{<l1 vom 18. Februar 1914 haben Abs. 1 u.7]

Der Geschäfteanteil, d. i. die Geschäfts7

einlage mit der sih jeder Genosse betei-

A wird auf Dreißig Mark fest-

geseßt.

Der Betrag kann voll eingezahlt werden;

ein Zehntel muß innerhalb drei Monaten

vom Tage des Beitritts an gerechnet, ent-

ridtet werden.

Wegberg, den 7. August 1914. Königliches Amtsgericht.

Weinheim. [46479] Zum Genossenschaftsregister O.- Z. 23 zur Firma „Milchgenossenschaft, ein- getragene Genossenschaft mit be- {räukter Haftpflicht“ in Laudenbach

Königliches Amtagericht, i

wurde eingetragen :

In das Genossenschaftsregister ist heut | 2

Joseph Anton Bader in Siggen gewähk* 19

Streifen, 439, 450, 447, 448, 437, 904,

OM 1ER L ï In das hiesige Handelsregister ist heutß, zur Firma „H. Brunnengräber““ eing etragen, daß Prokura erteilt ist de? ‘’aufmannstohter Else Brunnengräber t Schwerin. ; d. Schwerin (Me>lb.), den 13. Augu® 14

: Großherzogliches Amtsgericht. i

Schwetz, Weichsel. __ [467631 Vn unser Handelsregister B ist bei ded, Aktiengesellshaft Danziger Privat, Aktien-Bauk Depositeukasse Schweh eingetragen : Der Bankdirektor Carl Vir weg ist aus dem Vorstande ausgeschiede1 Schwest, den 5. August 1914. g Königliches Amtsgericht. r-

Schwetz, Weiehsel [4676f!-

L A C A A e Sb wege “Pt ft Ri am 29. Juli 1914, Vormittags 11 Uhr 30 Minuten.

Elberfeld, den 1. August 1914.

Kgl. Amtsgericht.

Emmerich. [46330]

In unser Musterregister ist heute unter Nr. 78 eingetragen worden :

Johann Breitenstein G, m. b, H., Emmerich, Bürstengarnitur Modell ise, plastis<hes Erzeugnts, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 1. Juli 1914, Vormittags 11 Uhr 50 Minuten.

Emuinerich, 8. Juli 1914.

t | Offener Arrest ist erlassen mit Anzeigefrist

Abbildungeines Nähmaschinengestells und dessen Details —, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 8. Juli 1914, Nachmittags 52 Uhr. 3) Firma „G. M. Pfaff“ Näh- niaschiuenfabrik in Kaiserslautern, ein versiegeltes Paket, enthaltend 1 Muster Abbildung eines Nähmaschinenmöbel- beshlages —, plastische Erzeugnisse, Schut- frist drei Jahre, angemeldet am 8. Juli 1914, Nachmittags 54 Uhr. 4) Firma „B, M. Pfaff‘ Näh- maschiuneufabrik in Kaiserslautera, cin versiegeltes Paket, enthaltend 1 Muster Abbildung eines Nähmaschinenvershluß- fastens —, plastis<e Erzeugnisse, Schußfrist drei Iabre, angemeldet am 8. Juli 1914, Nochmittags b Uhr. Kaiserëlautern, den 10. August 1914. Kgl. Amtsgericht.

Konkurse.

Annaberg, Erzgeb. [46334] Ueber das Vermögen des Pappeunfabri- fanten Carl FriedriÞh August Schreyer in Annaberg, Inh. der Firma Carl Fr. Schreyer in Mil- denau (Ortêteil Plattental), wird heute, am 11. August 1914, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Herr Rehtsanwalt Fischer in Annabera. Anmeldefrist bis zum 1. Ok- tober 1914. Wahltermin am 7. Sep- tember 1914, Vormittags 9 Uhr. Prüfungstermin am A9, Oktober 1914, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeiaepflicht bis zum 1. Oktober 1914. Königliches Amtsgericht Aunaberg.

Annaberg, Erzgeb. [46335] Ueber das Vermögen der offenen Handel2gesells<haft unter der Firma Carl E. Schreyer (Posamentenfabri- fation) in Annaberg, wird heute, am 11. August 1914, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter Herr Rechtsanwalt Fischer in Annaberg. Anmeldefrist bis zum 1. Ok- tober 1914. tember 1914, Vormittags 310 Uhr. Prüfungstermin am 19, Oktober 1914, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 1. Oktober 1914 Königliches Amtsgeriht Aunaberg.

Bad Kissingen. [46318] Bekauatmachung. __Das K. bayer. Amtsgericht Kissingen hat über das Vermögen des Konfektious- geschäftsinhabers Louis Sansuc in Bad Kiffiugen am 14. August 1914, Vormittags 10 Uhr, den Konkurs er- öffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Dr. Silbershmidt in Bad Kissingen.

in dieser Richtung bis einschließlich 1. September 1914. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen ist bis einschließ- lih 1. September 1914 bestimmt. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters, zur Bestellung eines Gläubigerausshufses, dann über die in S8 132, 134 und 137 K.-O. bezeihneten Fragen sowie allgemeiner Prü- fungstermin ist bestimmt auf Douners- tag, den 10, September 1914, Nachmittags 3 Uhr, Zimmer Nr. 4.

Bad R en, den 14. August 1914.

er Gerichts\hreiber des K. Amtsgerichts Kissingen.

Crefeld. Ronfurëeröffnung. [46306] Ueber das Vermögen des Kaufmauns Wilhelm Pannes in Crefeld, Kloster- straße 48, alleiniger Inhaber der Firma Gebr. Pannes in Crefeld, is am 13. August 1914, Vormittags 11 Uhr 30 Minuten, das Konkursverfahren er«

anwalt Dr. Marks in Crefeld. Offener

Königliches Amtsgericht.

Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1. Ok-

Wahltermin am F. Sev-|N

und Weingutbesißzers Karl Becker hier, Emserstraße 22, i heute, am 12. August 1914, Mittags {1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechts- anwalt hier ist zum Konkursverwalter ernannt. Arrest und Anzeigefrist bis 31. August 1914. Frist zur Anmeldung der Forde- rungen bis 30. September 1914. Erste Gläubigversammlung U. September 1914, Vormittags Lx? Uher, allge- meiner Prüfungstermin 9, Oktober 1914, Voezxmittags 107 Uhr, hier, Kurfürstenstraße Nr. 10, Zimmer Nr. 6. Frankfurt am Main, 12. August 1914, Der Gerichtsschreiber des Königlichen

Me, Abt. 33 (Bo>kenheim) :

<neidmüller, Aktuar.

Frohburg. [46305] K 2/14. Ueber das Vermögen des Zigarreufabrikauteu Friedrich August Meinhardt in Frohbur wird auf Antrag der Firma C. A. Döring & Co. in Waldheim t. Sa. heute, am 14. August 1914, Nachmittags 5 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Rechtsanwalt Dr. Heyde hter. Anmelde- frist bis zum 12. September 1914. Wahl- termin am L, September 1914, Vormittags 9 Uhr. Prüfungstermin am 22. September 1914, Vor- mittags D Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 12. September 1914. Frohburg, den 14. August 1914. Köntgliches "Umtsgericht.

Görlitz. [46884] Ueber den Nachlaß des am 13. Juni 1914 an seinem Wohnsige tin Görlitz ver- storbenen Tapezierers und Dekorateurs Ernst Radeu ist am 15. August 1914, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und zum Konkursverwalter der Kaufmann Alfred Henschel in Görltß, Jakobstraße 37, ernannt worden. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 20. Sep- teanber 1914. Anmeldefrist bis zum 20. September 1914, Erste Gläubiger- versammlung sowie allgemeiner Prüfungs- termin den 28, September 1914, : beuts 9 Uhr, Postplat18, Zimmer T. .

Der Gerichts\chreiber des Königlichen Amts8gerihts zu Görlis.

Kalle, Saale. [46319] Veber das Nachlaßvermögen des am 9. August 1914 zu Spickendorf ver- storbenen Gutsbefißers Theodor Gie- beler ist heute, Vormittags 113 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Max Knoche zu Halle S., Her- mannstraße 5. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis zum 14. September 1914 und Frist zur Anmeldung der Konkursforde- rungen bis 1. Oftober 1914. Erste Gläu- bigerversammlung den 17. September 1914, Vormittags 1L Uhr, all- gemeiner Prüfungstermin den 13. Ofkf- tober 1914, Vormittags 10 Uhr, Poststraße 13, Zimmer Nr. 45. Halle, Saale, den 15. August 1914.

__ Der Gertchts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abteilung 7.

Hamburg. [46312] Koukursverfahren. Ueber das Vermögen des WMöbel- häudlers Selig Horwiß, Hamburg, Geschäftslokal : Wandsbe>ker Chaussee 163; Wohnung: Dill\traße 15 ptr., b. d. Eltern, wird heute, Mittags 12 Uhr, Konkurs er- öffnet. Verwalter : beeidigter Bücherrevisor Bernhard Henschel, gr. Theaterstraße 39 a. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. Mer d. Js. einschließlich. An- meldefrist bis zum 10. Oktober d. Is. ein- \{ließlih. Erste Gläubigerversammlung d. 16. September d. J., Vorm. 10 Uhr. Aligemeiner Prüfungstermin d. 11, No-

öffnet worden. Verwalter ist der Rechts- | vember d. J., Vorm. 10 Uhr.

Hamburg, den 13. August 1914. Das Amtsgericht.

tober 1914, Ablauf der Anmeldefrist

Abteilung für Konkurs\achen.

Justizrat Martin Mankiewicz

gericht, Abteilung 6, in Hanau, Nußallee 17, Zimmer Nr. 21.

Hanau, den 13. August 1914. Köntgaliches Amt3geri<!. VI. Eöchst, Main. [46257]

Kovkursverfaßren, / Ueber das Vermögen d:s Kaufmanns Adam Kaul in Schwaunheim a. M. ist am 14. August 1914, Vormittags 10 Uhr, der Konkurs eröffnet. Konkurs- verwalter: Nechtsanwalt Hilf in Höchst am Main. Anmeldefrist bis zum 16. Sep- tember 1914. Anmeldungen in zweifacher Ausfertigung dringend erwünsht. Erste Gläublgerversammlung am D. Sep- tembex 1914, Vormittags 10 Uhr, und Termin zur Prüfung der ange- meldeten Forderungen om 14, Oktober 1954, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 5. Sep- tember 1914.

Döwst am Main, den 14. August 1914. Der Gertchtss<reiber des Köntalichen Amtsgerih18. Abteilung 8. Meissen. [46311]

Veber das Vermögen des Schokoladen- und Zuckezwarenhüändlers Hermaunu Novert S/ubext in Meißen, Johannes- siraße 12, alleinigen Inhabers der Firma Kurt Hiegenubalg in Meißen, wird heute, am 13. August 1914, Vormittags 412 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Herr Kaufmann Emil Glück hiec. Anmeldefrist bis zum 15. Oktober 1914, Wahltermin am A1. September 1984, Vormiitags 9 Uhr. Vrüfungs- termin am G, November 1914, Vormittags $9 Uhr. Offener Acresi mit Anzeigepflicht bis zum 22. August 1914.

Meißeu, den 13. August 1914.

Königliches Amtsgericht.

örs. Rounfursverfahren. [46263] Ueber das Vermögen der Firma Jul. Korthäuer, Jus. Kaufmann Juitus Korthäuer in Mörs, wird heute, am 12. August 1914, Mittags 12,45 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: MNechtsanwalt Hollmann in Mörs. Anmeldefrist : 29. September 1914. Erste Gläubigerversammlung: U9. Sep- tember 3914, Vormittags 107 Uhr. Prüfungstermin: 17. Oktober 1914, Vormittags 16! Uhr, Zimmer Nr. 29. Offener Arrest und Anzeigefrist: 29. August 1914. 1aN 10/14. 1. : Königliches Amtsgericht in Mörs. Nienburg, Weser. [46269] Konkursverfahren. A Reber das Vermögen des Viehßhänd- lers und Schlachters Hermann Wein- berg in Liebenau ist heute um 113 Uhr Vormittags das Konkurtverfabren eröffnet. Konkursverwalter ist der Rechtsanwalt Zustizrat Hen>el von hier. Offener Arrest mit Anzeigepflicht und Anmeldefrist bis 12. Sevyteniber 1914 eins<ließlid, erste Gläubigerversammlung mit Tagesordnung na< $ 132 K-O. am 14. September 194, Vozmittags 14 Uhr, Prü- fungstermin am 21. September 1914, Vormittags 1A Uhr. Nieuburg a. d. W., den 14. August

1914. Der Gerichisschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Oberhausen, Rheinl. [46234] KonkurêZeröffuung.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns MNioys Hamvel in Oberhausen ist am 14. August 1914, Nachmittags 124 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. 9erwalter ist der Nehtsanwalt Dammann in Oberhausen, Rl. Offener Arrest nitt Anmzeigefcist bis zum 30. Oktober 1914 Ablauf dèr Anmeldefrist an - demselben Tage. Exste „Gläubigerversammlung : am R. September 99V4, Vormittägs Fs Uhr, und allgemetner Prüfungstecmin am £20. November 1914, BVor- mittags 1E Uyr, an hiesiger Gerichtsstelle.

Obverhauseu Rl., den 14. August 1914,

Roth b. Nürnberg. [46350] Das K. Amtsgeriht Roth hat am 12. August 1914, Nachmittags 6 Uhr 14 Minuten, üher das Vermögen des Viers- brauereibesizers Michael Deyerler in Roth das Konkursverfahren eröffnet. Als Konkursverwalter ist der Nechts- anwalt Feiner in Roth ernannt. Dffener Arrest ist erlassen mit Anzeigefrist bis 10. Seytember 1914. Konkursforderungen find bis zum 10. September 1914 anzu- melden. Termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Konkursverwalters sowte über die Bestellung eines Gläubiger- ausschusses und über die in den $8 132, 134, 137 der Konkursordnung bezeichneten Fragen ist bestimmt auf Donner®êtag, den 10. September 1914, Vor- mittags D Uhr, und allgemeiner Prü- fungstermin auf Donuerâtag, den 24. September 1914, Vormittags 9 Uher. im diesgerichtlihen Sizungssaale. Noth, den 13. August 1214. : Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts. Ueckermünde. [46252] Konkursverfaÿren. : Veber den Nachlaß des am 24. Juli 1914 verstorbenen Fabrikbesizers MNichard Meißeuburg zu Torgeiow ist heute, am 13. August 1914, Vormitiags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Nechts- anwalt Dr. Klem> in Ue>kermünde ist zuin Konkursverwalter ernannt. Anmelde- frist bis zum 4. September 1914. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am LZ®. September 1924, Vormiitags 40 Uhe. Offener Arrest mit Anzeigesrist bis zum 4. Sep- tembvber 1914. Uecfermünde, den 13. August 1914. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Altenberg, ETZgeChb. [46876] Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Wirtschaftsbesizers Eduard Ro- bert Liebscheer in Schellerhau wird na Abhaltung des Schlußtermins hier- dur aufgehoben.

Silcenkévn, den 5. August 1914.

Königliches Amtsgericht.

Altenburg, S.-A. [46339] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Handelsmanns Max Mäder in Aftenbuxg, Juvaferngasse 34, wird na Abhaltung des Schlußtermins auf- choben. : Altenburg, den 13. August 1914. Herzogliches Amtsgericht. Abt. 1. Altona, Eibe. [46260] Koukursverfahren. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des. Juhabers eiucs Automobil- Vermietungsgeschäfts Gustav Bern- hard Eduard Schwabroh in Altona Ottensen, bei dec Kinche 33, wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. 5.N.56/13B. Siltona, den 12. August 1914. Köntgliches Amtsgericht. Abt. 5.

Barmen. SRoufuraverfahren. [46275]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Talter Schäfer, Inhabers der Firma Karl Heine. Sczäfer in Unter- Barmen, wird, nach- dem der in dem Vergleichstermine yom 6. Juli 1914 angenommene Zwangs- vergleih dur< re<tékräftigen Beschluß vom R Tage bestätigt ist, hierdurd aufgehoben.

Gin 10. August 1914.

Köntgliches Amtsgericht. Abt. 1h, -

Bautzen. «e, + [46309] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Drogisteu Aruo Otto Käppel in Vautzen wird: nah Abhaltung des S({lußtermins hierdur<h aufgehoben. Bauten, den 13. August 1914.

Bayreuth, den 13. August 1914. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

EBorIin. é [46279] Dos Konkursverfahren über das Ver- mögen der offeneu Handelsgefel\shaft

dation zu Berlin, Elisabethstr. 28/29, ist infolge Schlußverteilung nach Ab- haltung des Schlußtermins aufgehoben worden.

Berlin, den 1. August 1914.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abteilung 81.

Berlin. i [46280] Fn dem Konkur3verfahren über das Ver- mögen der Frau Blanca Bloch, i. Fa. Kaufhaus Bloch zu Berlin, Brunnen- straße 59 (Privatwohnung: Brunnen- straße 138), i} infolge eines von der Semetinschuldnerin gemahten Vorschlags zu etnem Zwangsvergleiche Bergleichstermin auf den 19. September 1984, Vor- mittags 107 Uhv, vor dem Königlichen Amtsgerihtin Berlin, C2, Neue Friedrich- straße 13/14, 111. Stowert, Zimmer Nr. 102/104, anberaumt. Der Vergleich8- vorshlag und die Erklärung ves Gläu- bigecaus\husses sind auf der Geri@ts- schreiberei des Konkursgerichis zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt.

Berlin, den 12. August 1914.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abt. 81.

Berlin. [46281] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmauns Pazl Nathan- fohn in Verlin, Brückenstraße 6 a, Ge- \châftslokale Landsbergerstraße 80 und Neanderstraße 2, ist infolge Schluß- verteilung nah Abhaltung des Schluß- termins aufgehoben worden.

Vérlin, den 13. August 1914. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abteilung 83.

Borlin. [46282] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanus Ernst Neu- mann in Berlin-Sc<öneberg, tFrei- singerstr. 17, und in Berlin, Schlesische- straße 2 (Firma Ernst Neumaun, Drogen), ist, nahdem der in dem Ver- gleihstermine vom 25. Juni 1914 an- genommene Zwangsvergleih dur< re<hts- fräftigen Beschluß vom 25. Juni 1914 bestätigt ist, aufgehoben, worden. Berlin, den 13. August 1914. Der Gerichts\{reiber des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Miite. Abteilung 83. wertin-SchSmeberg. [46283] Beschluß, Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Hivilingenieurs Carl Munder, früher Berlin - Schöneberg, Passauerstraße 19, jegt unbekannten Auf- enthalts, wird einge}telt, da eine die Kosten des Nah rens A Konkurs- masse nicht vorhanden tît. A Sinner, den 10. August 1914. &Köntaliches Amt3geriht Berlin - Shöne- E v Abteilung 9. 9. N. 173. 13. Bormburg. [46889] Koukursverfahren. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmauns Sans Loy in Elm8horu wird na< Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. Bernburg, den 15. August 1914. . Herzogliches Atntsgèricht. Abt. 5.

Elank enese. Konkursverfahren.

Fn dem Konkursvérfabren * über ' das3 Vermögen des Schneidermeisters und Häudlers Wilhelm“ Otto Griesér in Wedel ist zur Abnahine der Schlußrech- nung des Verwaltérs, zur (Erhebung von. Einwendungen gégen däs Shlußverzelc<hnis der bei der Verteilung zu“berü>sihtigenden

Bonn. Konkursverfahren.

mögen des [ ft | August Strey in Boun wird, nachdem M. B. Rosenthal c Co. in Liqui- der in 18, Juni 1914 angenommene Zwangs- verglei<h dur< rechtskräftigen Beschluß vom 18. Juni 1914 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben.

Boun.

mögzen der tin Gütern getrennt lebenden Chefrau J. Schmitt, Soiadies, in Vonu wird nach erfolgtec Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

[46225] |

schreiber des Köntglichen Amtsgerichts.

146277] Das Konkursverfahren über das Ver- Koloaialivarenhäudlers vom

dem Vergleichstermine

Vonn, den 12, August 1914. Köntgliches Amtsgericht. Abt. 9.

Konkursverfahren. [46278] Das Konkursverfahren über das Ver-

Maria geb.

Wonn, den 13. August 1914. Königliches Amtsgericht. Abt. 9.

Brandenburg, Havel. [46273] Koukursverfahrenu. Fn dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmauns Willy Probst in Braudenburg a. 9., Inhabers der Firma Nobert Vrobft, ist zur Abnahme der S{hlußrehnung tes Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen bas S@hlußperzeichnis der bei der Verteilung zu berüdsihtigenden Forderungen der Schlußtermin auf den 10. September 1914, Vormittags #0 Uhr, vor dem Köntalichen Amtsgerichte hterselbit, Zimmer Nr. 50, bestimmt, wozu alle Beteiligten hiermit geladen werden. Die Schluß- re<nung n-bst Belegen sowie das Schluß- verzeichnis sind auf der Gerichtsschreiberet 7, Zimmer Nr. 52, niedergelegt. Braudenburg a. H., den 10. August

1914. : Der Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts. Breisach,. [46338] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Spezereihändlers Hermaun Strohmeyer in Fhringeu wurde n retsfräftig bestätigtem Zwangkverglei

dur< Gerihtsbeshluß vom 12. ds. Mts. aufgehoben. Breisach, den 13. Auaust 1914. Der Gerichts\hreiber des Gr. Amtsgerichts. fruchsal. : [46313] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Karl Wilhelm Häring in Bruchsal wurde durch Be- {luß vom Heutigen nah Abhaltung des Schlußtermins und nah Vornahme der Verteilung aufgehoben.

Bruchsal, den 12. August 1914. Der Gericts\{hreiber Gr. Amtsgerichts.

Büdingen.Bcfanntuta<ung. [46327] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Gutspachters Heinrich Hahn zu Hof-Allenrod, Kreis Büdingen, ist aufgehoben worden, weil ih ergeben hat, daß eine den Kosten des Verfahrens ent- \spre<ende Masse niht vorhanden ist. Büdingen, den 8. August 1914. Großherzogli Hef. Amtsgericht.

——

Burgdorf, Hann. Beschluß. [46231] Sn Sachen betreffend das Konkurs- verfahren über das Vermögen des Kauf- manns Heinrich Kruse in Ueze wird der Konkursverwalter Nehtsanwalt Lüde- mann in Hannover auf seinen Antrag ent- lassen, da er zu den Fahnen einberufen ist. An feiner Stelle wird der Rechtsanwalt Philippi in Hannover , Georg|straße 20, “Bua f, den 12. August 1914 urgdorf, den 12. : x Königliches Amtsgericht.

Castrop. E [46881] Konkursverfahren. N.3/13/9, 1" Das - Konkursverfahren über das Ver- mögen “des Kolonuialwarenhäudlets Martin Kurxp in Habinghorft wird nah’ erfölgter: R des Schlußs termins -hierdur< aufgehoben. - Castrop, den 10. August 1914, *

Bonnerstr. 5, wird, na<hdem der in dem

Vergleichstermine vom 9. Jult 1914 an-

genommene Zwangsverglei<h dur re<ts-

kräftigen Beschluß vom 21. Juli 1914

bestätigt ist, hierdurh aufgehoben.

Cöla, den 7. August 1914. Königliches Amtsgericht. Abt. 65.

Cottbus. Koukursverfahren. [46243] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Butterhäudlers Ernft Kühn in Cottbus wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurh aufgehoben. Cottbus, den 12. August 1914. Königliches Amtsgericht.

Danzig. _ [46247] In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Firma P. Jautzen, Oft- deutsche Betongefelschast m. b. Haf- tung in Danzig ist auf die Verwaltungs- gebühren des Konkur: verwalters A. Striep- ling in Danzig, Hundegasse 60, ein Teil- betrag von 1200 6 festgeseßt.

Königl. Amtsgericht, Abt. 11a, in Danzig.

Danzig. » [46248] In dem Konkursverfahren üher das Vermögen des Kaufmauns A. Seider in Danzig ist auf die Verwaltungs- gebühren des Konkursverwalters A. Stricyz- ling in Danzig, Hundegasse 60, ein Teil- betrag von 1200 4 festgeseßt.

Köntal. Amtsgericht, Abt. 11a, in Danzig.

Danzig. L [46249] In dem Konkursverfahren über das Ver- mögen der Dauziger Möbelfabrik „Hausa“ G. m. b. H. în Danzig ift auf die Verwaltungs gebühren des Konkurs8- verwalters A. Striepling in Danzig, Hundegasse Nr. 60, ein Teilbetrag von 1800 A festgelegt. f :

Königl. Amisgericht, Abt. 11a, in Dauzig.

Dobrilugk. [46232] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Gastwirts Artur Winkler, früher zu Fle>en Dobrilugk (Neichs- brauerci), jeßt in Kirhhain N. L., ist nah erfolgter Abhaltung des Schluß- termins aufgehoben. / Dobrilugk, den 8. August 1914. Königliches Amtsgericht.

Dortmund. : [46347] In dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Erust Korten- haus in Dortmund, Westenhellweg Nr. 52, ist zur Abnahme der Shlußre<hnung des Verwalters, zur Erhebung von Ein- wendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berücksichtigenden Forderungen der Schlußtermin auf den 26. August 1914, Vormittags 11} Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht hiertelbst, Holländischestr. 22, Zimmer Nr. 78, I. Obergeschoß, bestimmt. Dorimund, den 10. August 1914. Königliches Amtsgericht.

Dortmund. - [46257] In dem Konkursverfahren über das Ver- mögen der Ehefrau Schuhwaaren- händlerin Anna HoergerzuDortmund, esterholzstr. Nr. 75, ist zur Abnahme der Schlußre<hnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berüdsichtigenden Forderungen und zur Anhörung der Gläubiger über die Er- stattung der Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubigeraus\{hu}ses der Shlußtermin auf den 27, August 19U4, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amts« erihte hierselbst, Holländischestr. 22, immer Nr.’ 78, bestimmt. | Dortmünd, den ‘11. August 1914. Königliches Arntsgericht.

Duisburg-Ruhrort. - [46237] ‘Konkursverfahren.

* Das Koükurdverfahren ‘über das Ver-

mögen des Schueidermeisters B. Duf-«

Forderungen der Schlußtérmin auf den

Königliches Amtsgericht.

_ Königliches Amtsgericht.

L, September 1914, Vormittags

Königliches Amtsgericht.

hues in Bruckhausen wird nah er-