1914 / 196 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Tx. Gewinn- und Verlustrechuuug der Abteilung Unfall-, Einbruchdiebstahl- und Algemeine-Versficherung für das Geshäftsjahr [46360]

E ay vom L. Januar bis 31. Dezember 1913. B. Ausgabe. Durch Beschluß der Gesellshafter vom Einna E U E S r En A E A 20. Juli 1914 ist das Stammkapital der

E t Bee 1) Schäden abzüglich des Anteils der Rückversicherer 1 549 968/42 | Firma: ; Ueberträge (Reserven) auf das nächste Geschäftsjahr : Heruer Verkaufs-Vereiu für Ziegelei-

a. für noch nit verdiente Prämien abzüglih des Anteils der Rück- fabrikate zu Herne versicherer (Prämienüberträge) é 1 515 055,42 Gesellschaft mit beschränkter Haftung

é 95 H um 4 8000,— herabgesetzt worden, und a S elbe E werden die Gläubiger aufgefordert, sich

bei der Gesellshaft zu melden.

3) Abschreibungen auf Forderungen fti : : 4) Verlust aus Kapitalanlagen Dax Besconttofavess pan AEŒEn 5) Pera ee E } N Vas O deasierer- n A [45563]

2. Provisionen und sonstige Bezüge der Agenten . . . ;

þ. sonstige Verwaltungskosten __1 102 260,33 Aatea Brie S. ie. b. Bre Due 6) Ueberschuß dorf, deren Firma in

Grafenberger Farbenfabrik G. m. b. HS., Düsseldorf,

Vierte Beilage | zum Deutshen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Sonnabend, den 22. August

Der Inhalt dieser Betlage in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Güterre#ts-, Vereins«, Genossen -„, Zei en- und Musterr ziftern, der Ur eberret8ciniragsrolle, über Warenzeichen, Patente, Gebrauhsmuster, Konkurse sowie die Tarif- und Fahrplanbekanntmahungen der Gisenbahnen enthalten find, ers E s N besonderen Blatt unter dem Titel i

Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich. (:. 174)

1) Veberträge (Reserven) aus dem Vorjahre: a. für noch nicht verdiente Prämien (Prämienüber- 2 aa a #0 148915933 b. Reservefonds « 2100 000,— } 3549 159/331] 2) Prämtkteneinnahme abzüglich der Ristorni versiherungsprämien. ... ..... E E: Zie a o a ano oe) 4) Fehlbetrag

4 215 05542

3 958 789 1 092/67

173 083

D Q D S D: M) S

1673 721/33 241 194/83

7 681 032/67

Gesamteinnahme . . | 7 681 032/67 Gesamtausgabe . .

Das

LIV. Gewinn- und Verlustrechuung dexr Abteilung Rückerstattungsversicherung für das Geschäftsiahr vom 1. Jauuar

A. Einnahme.

bis 31. Dezember 19183.

B. Ausgabe.

1) Ueberträge (Reserven) aus dem Vorjahre: Reservefonds

2) Prämieneinnahme . . 3) Kapitalerträge: Zinsen 4) Fehlbetrag

Gesamteinnahme . . | V. Gewinn- und Verlustrechuung

A. Einnahme.

M 365 653 136 939

17 118

1 I

2) Rückkläufe . O 25/1 3) Bezahlte Jahresrente (für eine feste Zeit) —{14) Verwaltungskosten :

b. jonstige Verwaltungskosten

6) Ueberschuß

919 710

412

der Abteilung Fezterversicherung für das Geschäftsjahr vom L. Jauuar

bis Su. Dezember 1918.

Ueberträge (Reserven) auf das nähste Geschäftsjahr : Neservefonds . . ….

a. Provisionen und sonstige Bezüge der Agenten

5) Verlust aus Kapitalanlagen: buchmäßiger Kursverlust an Wertpapteren . . |

bb

. 6 1 990,92 «v 1097,75

Gesamtausgabe . B. Ausgabe. e

499 182/92 2 859/50 3234/08

3 088/67 11 345/25

1 519 710/42

1) Vortrag aus dem Vorjahre 2) Ueberträge (Reserven) aus dem Vorjahre :

a. für noch nit verdiente Prämien (Prämienüberträge) #6 5 567 000,

b. Schadenreserve c. Reservefonds

3) Prämieneinnahme abzüglih der Nistorni

4) Nebenleistungen der Versicherten

5) Kapitalerträge : Zinsen

6) Gewinn aus Kapitalanlagen 7) Sonstige Einnahmen . 8) Fehlbetrag

Gesamteinnahme .

A. Einnahme.

v 1 969.973,92 « 11 000 000,—

# d

18 536 973 19 324 344

652 636/29!

. [88 513 954/84

1) Nücversicherungs8prämien . . .

2) a. Schäden, eins{chließlich der Schadenermittlungskosten*) aus den Vorjahren, abzüglich des Anteils der Rückversicherer :

a. gezablt . ß. zurüdgestellt

b. Schäden, eins{hließlid der Schadenermittlungskosten*) im Sea iGe, abzüglich des Anteils der Rückversicherer : a. geza j

ß. zurüdgestellt

3) Ueberträge (Reserven) auf das nächste Geschäftsjahr : a. für noch nit verdiente Prämten abzüglich des Anteils der

Rückversicherer (Prämienüberträge) b. Reservefonds . . c. Spezialreservefonds

4) Abschreibungen auf Forderungen . . .

5) Verlust aus Kapitalanlagen: Kursverlust an realisierten Wert-

papieren .

6) Verwaltungskosten, abzüglich des Anteils der Rückversiherer: a. Provisionen und sonstige Bezüge der Agenten

b. sonstige Verwaltungskosten 7) Steuern und öffentliche Abgaben

8) Leistungen zu gemeinnüßigen Zwecken, insbesondere für das

Feuerlös{wesen 0 Sonstige Rusgaben 10) Uebers{huß

*) Betrag kann nicht angegeben werden.

bis 31. Dezember 19183.

Gesamtausgabe . . VI. Gewinn- und Verlustkonto (Kapitalkouto der Aktionäre) für das Geschäftsjahr vom L. Januar

4 S Mb

4 1 934 673,92

39 300,— | 1 969 973/9:

6 4 684 200,50

„2189548 83 | 6 873 749/33

5 906 000 11 200 000

700 000|—/17 406 000

13 341

1 591 547|—

2 700 750 4 292 297

95 418 850 642 38 513 954

B. Ausgabe.

| A 7 010 74267

8 843 723

17892

1) Gewinnvortrag aus 1912

zember 1909 beendeten fünfjährigen Periode

3) Zinsen und Dividenden (abzüglich Einkommensteuer) auf das

Kapital der Aktionäre

4) Uebertragungsgebühren

5) Ueberschuß der Feuerversihherung 6) Veberschuß der Unfall-, Versicherung

7) Verlust

4A. Aktiva.

Gesamtetinnahme . .

2) Uebertrag vom Lebensversicherungsfonds, Gewinn der am 31. De-

Einbruchdiebstahl- und Allgemeinen

9 299 465 67 584 000|— 865 403/8 850 642/58 241 19418

4 842 846/92

b

2 140 3) Verlust aus Kapitalanlagen :

b. buchmäßiger Kursverlust 4) Gewinn und dessen Verwendung :

b. Vortrag auf neue Rehnung

VEE. Bilanz für den Schluß des Geschäftsjahrs 19183.

1) a. Interimsdividende an die Aktionäre im Januar 1913 bezahlt

b. Dividende an die Aktionäre im Jult 1913 bezahlt „, 1 200 000,— 2) Verwaltungskosten, welhe niht anderen Rehnungen belastet sind. .

a. Kursverlust an realisierten Wertpapieren .

a. 10 9%/% Dividende an die Aktionäre

b

800 000,— 2 000 000

20 254

. A 14 051,—

174,984,17 194 035

#6 2 000 000,— 628 557,08

Gefamtausgabe . . B. Passiva.

2 628 597

4 842 846/92

E

1) Forderungen an die Aktionäre für noch nicht eingezahltes Aktienkapital (Die Deckung besteht in der Eintragung im Aktienbuch.) 2) Sonstige Forderungen: . Rückstände der Versicherten . Ausstände bei Generalagenten be- ziehung8weise Agenten c. Guthaben bei Banken d. Guthaben bei anderen Versicherungs- unternehmungen . im folgenden Jahre fällige Zinsen, soweit sie anteilig auf das laufende Jahr treffen f. gestundete Prämien für Lebenspolicen auf 20 9/9 limitiert) g. Guthaben bei diversen Fonds . h. Ausstände für Zinsen, Dividenden 2c. | Kassenbestand .. 4) Kapitalanlagen : a. Hypotheken und Grundshulden . . b. Wertpaptere c. Darlehen auf Wertpapiere d. Wechsel 6. Darlehen auf Lebenspolicen . , .. f. Darlehen auf Lebensinteressen mit Dol 5 &. Ten gegen Bürgschaft . Ï h. Darlehen auf Anwartschaften . ._. i Darlehen auf Kirchs\piels- und andere Ee let

5) Grundbesiß .

7) Sonstige Aktiva O B,

hb

579 329

4 508 050 4 821 754

2166 211

1 586 633

229 688 99 670

254 270

29 243 429 79 366 005

403 633 4 688 327

9 759 103 446 766 2 975 983

. 14 997

Gesamtbetrag . . Hamburg, den 31. Juli 1914.

Der Haupitbevollmächtigte: August Hermann Brauß.

Abends 87 Uher, im Restaurant Alter | [46361] Natskeller zu Erfurt.

Erfurter Krankenverfs. Anstalt A/G. Erfurt.

Außerordentliche Generalversamm- lung am 21, September 1914,

S

b 20 000 000

14 245 608 13 867

122 498 246 9 535 972

A

1) Aktienkapital

2) Ueberträge auf das der Nückversicherer :

Abteilung Feuerversiherung . . Z Unfall-, Einbruchdiebstahl- und Allgemeine Versicherung

b. für angemeldete, (Schadenreserve) Abteilung Lebensversiherung .

¿ Westminster Lebensversiche- rung .

i Feuerversiherung ....., Unfall-, Etnbruchdtebstahl- und Allgemeine Versicherung

der Aktiva 4) Barkautionen

5) Sonstige Passiva :

. Laufende Tratten . Verwaltungskosten . Vorausbezahlte Zinsen . Ausfsiehende Leibrenten . Guthaben diverser Fonds . Reserve für ausstehende Ansprüche . Guthaben von Agenten 6) Neservefonds: Abteilung Lebensversiherung u Westminster Lebensversicherung ; Feuerversiherung . s Unfall-, Einbruchd Versicherung . . ú NRüderstattungsver 7) Speztalreserven: Abteilung Lebensversiherung ü Westminster Lebensversicherung f Feuerversiherung

hoD AN L

n

Versicherung Kapitalkonto

M der Aktionäre 8) Gewinn ..

92

162 293 694

Tagesorduung : J Auflösung der Anstalt und Wahl des | d. J. stattgefundenen Generalversammlung | Gesellschaft gewählt worden ist.

Liquidators.

Der Vorstand.

H, Wettstein.

Die in vorstehendem Nechnungsabs{chluß enthaltenen Zahlen entsprehen dem in der General“ versammlung der Aktionäre vom 15. Mai 1914 genehmigten Ab|\chluf}se.

Helwes in Kl. Schneen der Gutsbesißer Georg Werner in Güntersen als Mit-

Gemäß § 244 d. H.-G.-B. machen wir glied in den Auffichtsrat unserer

hierdurch bekannt, daß in der am 4. Juli

[47844] | unserer Gesellshafter an Stelle des aus- scheidenden Herrn Rittergutspähters H.

a. für noch nit verdtente Prämien (Prämienüberträge) . #6 5 506 000,—

aber noch nicht bezahlte Schäden 6 370 654,—

3) Hypotheken und Grundschulden auf den Grundstücken Nr. 5

Guthaben anderer Versicherungsunternehmungen . . ,

¿ Unfall-, Einbruchdiebstahl- und Allgemeine

b 40 000 000

M S

1515 055,42 | 7 021 055

116 802,— 2 224 848,83 | «

970 429,— | 3 682 733/83

——

50216

2 822 808 158 474 212 144

615 11 134 99 670 68 137

4 80 475 3 453 460

73 100 562 14 757 926 11 200 000

2 900 000

. |__499 182/92| 102 057 671

1 600 000 600 000 700 000

200 000

. |__300 000|—| 3 400 000

2 628 597

A | Neichskasjenscheine .

10 703 7892

08

162 293 694

Gesellschaft m. b. Haftung.

Vorstaud der Zuckerfabrik zu Nörten

abgeändert wurde, ist aufgelöst.

Die Gläubiger werden aufgefordert, Bre Forderungen bei der Firma anzu- melden.

[47328]

Wahl & Co. Rhederei & Handels- Uan mit beschräuïter Haftung, Köln.

Durch den Beschluß der Gesellschafter- versammlung vom 21. Dezember 1912 ift die Gesellshaft aufgelö. Der Ge- schäftsführer Herr Gustav Adolph Wieler in Hamburg ist Liquidator.

[47788] Wochenübersicht

Wayeris chen Notenbank

vom 14. August 1914.

Aktiva. Retallbestand Bestand an: Neichskafsenscheinen Noten anderer Banken . Wechseln Lombardforderungen Gffekten sonstigen Aktiven Passiva. Das Grundkapital. . Der Meservefonds . . „. Der Betrag der umlaufenden Noten ¿ Die sonstigen täglich fälligen Verbindlichkeiten. . .. Die an eine Kündigungs- frisi gebundenen Verbind- lichkeiten —— Die sonstigen Passiva 3 289 000 Verbindlichkeiten aus weiterbegebenen, im Inlande zahlbaren Wechseln M 2567 865,15. Müncheu, den 18. August 1914. Bayeris®Wße NoteubauLk. Die Direktiou.

29 950 000

59 000 6 492 000 43 118 000 2 860 000 98 000 4 025 000

7 500 000 3 750 000

65 061 000 6 962 000

[47787] Uebersicht

Sächsischen Bauk

zu Dresden

am 15, August 1914. Aktiva. Ml Kursfähiges deutshes Geld 18 256 498, 144 145,—

21 823 130,— 458 439,—

86 685 085,— 28 639 410,— 7 067 700,—

7 467 210,— M

30 000 000,—

7 500 000,—

68 193 500,—

40 373 452,

Noten anderer deutscher Bi N Sonltige Kassenbestände Wechselbestände . . Lombardbestände. «. « Effektenbestände. . . Debitoren und sonstige

Aktiva C Passiva. Eingezahltes Aktienkapital Reservefonds . . j Banknoten im Umlauf Täglich fällige Verbindlich- Tite C An Kündigungsfrist ge- bundeneVerbindlihketten 21 878 108,— Sonstige Passiva . . . 2596 557,— Von im Inlande zahlbaren noch nicht fälligen Wechseln Knd weiter begeben worden # 1 874 797,85. Die Direktion.

[47855] Stand

der Württembergischen Notenbank

am 15. August 1914.

Aktiva. Metallbestand. . Reichskafsensheine . Noten anderer Banken Wechselbestand Lombardforderungen G Sonstige Aktiva. . LORE, Grundkapital. . S

7 217 368 63 615

9 264 660 21 616 348 13 093 380 2 521 805 3 778 763

h

9 000 000|— 1 721 074/59 20 995 300|—

24 441 748/19

Reservefonds. . « Umlaufendé Noten . BALY [alige Verbind- O a g An Kündigungsfrist ge- bundene Verbindlich- R 6 781/77 Sonstige Passi « « y [1391 036/69 Eventuelle Verbindlichkeiten aus weiter- begebenen, im Inlande zahlbaren Wechseln 46 709 696,58.

Das Zentral-Handelsregister

ür Selbstabholer au durch die Königlihe Expedi

ilbelmstraße 32, bezogen werden.

ür das Deutsche Reih kann dur alle Postanstalten, in Berlin n des Reih9- und Staatsanzeigers, SW. 48,

Bezugspreis

iee, Dan eroreaisier fir das Deuts eträgt L 6 80 S Anzeigenpreis für den Naum einer d gespaltenen Einheitszeile 30 4A.

ür das Vierte

e Reih erscheint in der Regel tägli. Der jahr.

inzelne Nummern kosten 20 &§.

Vom „Zentral-Handelsregister für vas Deutsche Reich“ werden heute die Nru. 197 A. und 197 B. ausgegeben,

Handelsregister.

Altdamm. [47571]

In unser Handelsregister B is heute unter Nr. 12 (Rammelberg «& Heicke, Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung in Altdamm) eingetragen worden: Adolf Heike ist als Geschäftsführer aus- geschieden und für ihn Gustav Heike seit s Juli 1914 zum Geschäftsführer be-

ellt.

Altdamm, den 15. August 1914.

Königliches Amtsgericht.

Alzey. Bekanntmachung. [47572]

In unser Handelsregister Abteilung A wurde bei der offenen Handelsgesellschaft Friedrich Curschmann in Alzey heute folgendes eingetragen:

„Durch Beschluß der Gesellschafter vom 6. August 1914 haben sie ihren Ehefrauen, als: 1) Friedrih Heinrih Curshmann Ghefrau, Minna geb. Jung, 2) Jakob Ernst Curshmann Ehefrau, Sophie geb. Hammerschlag, sowie dem Julius Koeniag, Buchhalter, alle in Alzey, in der Weise Gesamtprokura erteilt, daß zwei dieser Personen berechtigt sind, gemeinschaftlich die Firma zu zeichnen.“

Alzey, den 11. August 1914.

Großherzoglihes Amtsgericht.

‘Alzey. SBefanntmachung. [47573]

In unser Handelsregister Abteilung A wurde bei der Firma Karl Jakob Jung in Alzey heute folgendes eingetragen : „Durch Vertrag vom 25. Juli 1914 ging das Geschäft, aus\chließlih Aktiven und Passiven, auf die jeßige Inhaberin Elise Flory, geb. 19. Febr. 1876, ledig in Kirchheimbolanden wohnhaft fäuflih über die dasselbe mit der Einwilligung des Jakob Jung unter der seitherigen Firma fortführt.

Alzey, den 11. August 1914.

Großherzogliches Amtsgericht.

'Angerburg. [47574]

In unser Handelsregister Abteilung A ist heute unter Nr. 88 eingetragen:

Die Firma Rudolf Hempel-Haarszen ift erloschen.

Angerburg, den 6. August 1914. Königliches Amtsgericht. Anklam. : [47575]

In unser Handelsregister A ift bei der unter Nr. 91 eingetragenen Firma e-Richard Poettke Nachf.““ einge- tragen :

Der Frau Margarete Graef, geborenen Kleese, in Anklam ist Prokura erteilt.

Anklam, den 4. August 1914.

Königliches Amtsgericht. 'Anklam. [47576

In unser Handelsregister A ist bei der unter..._Nr: 113 eingetragenen Firma Rüdolf Greése Anklam heute einge- tragen worden:

Der Ehefrau des Kaufmanns Nudolf Greese, Marta geborenen Klawieter, ist Prokura erteilt.

Anklam, den 4. August 1914.

Königliches Amtsgericht.

Ansbach. Befanntmachung. [47577 Handelsregistereintrag.

Bei der Firma J. C. Dotter in Ansbach: Die Zweianiederlassung in Bad Kissingen ist erloschen.

Ansbach, den 18, August 1914.

Kgl. Amtsgericht.

'Apenrade. [47578] Gintragung in das Handelsregister A Nr. 19 vom 11. August 1914 bei der Firma Christian Steffens" Nachf. in Apenrade: Die dem Kaufmann Wilhelm Münter in Apenrade erteilte Prokura ist erloshen. Die Firma i} erlos{en. Die Firma heißt jeßt: .Karl E. Hoffgaard, Apenrade. Inhaber: Karl Emil Hoff- gaard, Kaufmann in Apenrade. Apeurade, Königliches Amtsgericht.

'Anenrade. [47579] Eintragung in das Handelsregister A Nr: 75 vom 11. August 1914 bei der irma J. P. Top in Apenrade: Der Shefrau Anna Marie Top, geb. Fausböl, in Apenrade i} Prokura erteilt.

Apenrade, Königliches Amtsgericht. 'Artern. [47580]

In das Handelsreoister, Abteilung B, ist bei der unter Nr. 8 eingetragenen fem Malzfabrik Artern, Gesell- chaft mit beschränkter Haftung, Artern i. gold. Aue in Artern fol- gendes eingetragen worden:

Der Kaufmann Karl Klette in Artern ist Geschäftsführer. :

Die Geschöftsführung des Betriebs- [eiters Ernst Irle in Artern ist beendigt. . Artern, den 18. August 1914.

a. Königliches Amtsgeriht. „F

Augsburg. [47581] Bekanntmachung.

In das Handelsregister wurde ein- getragen :

Am 13. August 1914:

Bei Firma „Brauerei Lorenz Stöt- ter, Aktiengesellschaft“ in Augs- burg: Zum Stellvertreter des Vor- standes 1st durch Aufsichtsratsbes{luß vom 9./6. August 1914, nah § 248 H.-G.-B. für sechs Monate bestellt: Kom- merzienrat Christian Diesel in Augsburg.

Am 17. August 1914:

1) bei Firma „Wilh. Zeuners Nachf. Hch. Hausbrendel““ in Augs- burg: An Helene Stärker in Augsburg ist Prokura erteilt.

2) bei Firma „Dans Deuter, Ober- hausen-Augsburg, Sackfabrik, wasser- dichte Wagen- und PWVferdedecken, Leinengewebe““ in Oberhausen: Fir- ma lautet nun: Hans Deruter. Augsburg-Oberhausen. Gegenstand des Unternehmens ist: Leinen- und Segeltuch- weberei, Säcke- und Dekenfabrik, Ruk- fäde-, Lederwaren- und Sportartikelfabrik, 3eltbau- und Zeltverleihanstalt. An Lina Deuter und Dtto Gaab, beide in Augs- burg, ist Gesamtprokura erteilt.

Augsburg, den 17. August 1914,

K. Amtsgericht.

Bamberg. [47582] In das Handelsregister wurde heute eingetragen bei der Firma „W. Rocholl“ in Bamberg: Dem Privatier Paul Gnuva in Bamberg ist Prokura erteilt. Bamberg, 19. August 1914, K. Amisgericht.

Bamberg. ; [47583] In das Handelsregister wurde heute eingetragen bei der Firma „Ludwig Unger“ in Bamberg: Die Firma ist erloschen. Bamberg, 19. August 1914. K. Amtsgericht.

Berlin. [47588]

In unser Handelsregister is am 14. August 1914 eingetragen worden: Nr. 42 848. Baruch Bibo, Berlin. Jnhaber: Jeanette Bibo, Kauffrqu, Berlin. Das unter der nicht eingetragenen Firma Baruch Vibo geführte Geschäft ist durch Erbgang auf die Inhaberin übergegangen. Nr. 42 849, Alfons Körting, Berlin-SüDd- ende. Jnhaber: Alfons Körting, Kauf- mann, Berlin-Südende. Bei Nr. 3979 Korbwaren Fabrik u. Weidenhand- lung L. Fechner, Berlin-Weißensee: Die Gesellschafterin Luise Fechner, geb. Brede, ist durch Tod aus der Gesellschaft ausgeschieden. Gleichzeitig sind die Korb- macher Ernst und Erich Fechner, Berlin- Weißensee, in die Gesellschaft als persön- lih haftende Gesellschafter eingetreten. Zur Vertretung der Gesellschaft ist nur der Ge- sellschafter Julius Fechner ermächtigt. Bei Nr. 4639 Paul Kaupisch, Berlin: Niederlassung jeßt: Verlin-Schöneberg. Bei Nr. 4642 Heymann «& Philipp, Charlottenburg: Das Konkursverfahren ist aufgehoben. Liquidator ist der frühere Gesellschafter Martin Heymann, Berlin- Wilmersdorf. Bei Nr. 5657 August Jänictke, Berlin: Dem Hugo Langner, Berlin, und dem Curt Seemann, Berlin, ist derart Gesamtprokura erteilt, daß sie gemeinschaftlich zur Vertretung der Firma befugt sind. Bei Nr. 5896 N. Krause « Co., Berlin: Der Frau Selma Krause, aeb. Krause, is Prokura erteilt. Bei Nr. 7022 Berndorfer Metall- warenfabrik Arthur Krupp, Verlin: Dem Dr. Hans Kohl, Berndorf, ist derart Gesamtprokura erteilt, daß derselbe be- rechtigt ist, gemeinschaftlih mit einem Ge- samtprokuristen die Firma zu vertreten. Dem Oskar Hebbel, Berndorf, und Albert Clauß, Berndorf, ist derart Gesamtprokura erteilt, daß jeder von ihnen berechtigt sein soll, nur gemeinshaftlich mit einem der Gesamtprokuristen Arthur von Escher, Carl Ahlers, Richard Hoffmann, Carl Dörflinger und Hans Kohl die Firma zu vertreten. Bei Nr. 11350 J. Gast Kommauditgesellschaft, Lichtenberg: Dem Paul Gast, Charlottenbura, ist Pro- fura erteilt. Bei Nr. 12476 Otto Klausner, Verlin: Der Ella Klausner, geb. Sieger, Berlin, is Prokura erteilt. Bei Nr. 23 813 Luise Jahn, Berlin: Die Prokura des Carl Jahn is} erloschen. Bei Nr. 27532 Brüder Boye, Charlottenburg: Jeßt offene Handels- gesellschaft, welhe am 7. August 1914 be- gonnen hat. Frau Luise Böye, geb. Bischoff, Friedrihshagen, ist in das Ge- schäft als persönlih haftende Gesell-

schafterin eingetreten. Bei Nr. 35 246

Siß: q

Deutsche Kahneisen Gesellschaft Jor- dahl «& Co., Verlin: Die Prokura des Friß Hecht, Berlin-Wilmersdorf, ist er- loschen. Bei Nr. 42829 August Hueffroy, Berlin: Jnhaber jeßt: Carl Gueffroy, Kaufmann, Berlin-Pankow. Bei Nr. 42 812 Erny «& Breuer, Ber- lin: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Firma ist erloshen. Bei Nr. 35 J. H. D. Beckers Söhne, Berlin: Die Ge- sellschaft ist aufgelöst. Die Firma ift er- loschen. Gelöscht die Firmen: Nr. 2164. Deutsche Central Bodega Bergmann «& Co., Berlin. Nr. 12459, Wil- helm Gehricke, Berlin.

Berlin, den 14, August 1914.

Königliches Amtsgeriht Berlin-Mitte.

Abteilung 90.

Berlin. [47586] _In unser Handelsregister Abteilung B ist heute eingetragen worden: Bei Nr. 12 156: „Freia““ Bremen-Hanno- versche Lebens-Versicherungs-Bank Aktiengesellschaft mit dem Siße zu Hannover und Zweigniederlassung zu Verlin: Prokuristen: 1) Rudolf Har- seim in Hannover; 2) Heinrih Wiese in Hannover. Ein jeder derselben ist er- mächtigt, in Gemeinschaft mit einem Vor- standsmitgliede, ordentlichen wie s\tellver- tretenden, oder einem andéren Prokuristen die Gesellschaft zu vertreten, ‘Die Pro- kura des Dr. jur. Albin Preuß in Berlin ist erloshen. Die Prökutisten Franz Diedrih Jansen und Ludwig Schäfer wohnen jeßt in Berlin. Bei Nr. 8941 : Haftpflichtverband der deutschen Eisen- und Stahl-Judustrie, Ver- sicherungs8verein auf Gegenseitig- keit mit dem Sige zu Saarbrücken und Zweigniederlassung zu Berlin: Die von der Generalpersammlung am 3. Juni 1914 bes{lossenè Abänderung der Sabüng.

Berlin, den 15. August 1914. : Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte.

Abteilung 89.

Berlin. j [47584]

In das Handelsregister B des unter- zeichneten Gerichts ist heute eingetragen worden: Nr. 13 415, „WVerkehrs-Pro- paganda“‘ Gesellschaft mit beschränk- ter Haftung. Siß: Berlin. Gegen- stand des Unternehmens: Die Neklame- ausnußung von Verkehrsmitteln jeder Art sowie alle sonstigen in dem Gebiet der Neklame vorkommenden Unternehmungen. Stammkapital: 40000 Æ#. Geschäfts- führer: Verleger Axel Ripke in Berlin- Wilmersdorf (Halensee), . Kaufmann Gustav Ad. O. Kalkoff in Berlin. Die Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit be- schränkter Haftung. Der Gesellschaftsver- trag ist am 12. Juni und 11. August 1914 abgeschlossen. Sind zwei Geschäftsführer bestellt, so erfolgt die Vertretung dur diese beiden Geschäftsführer oder durch einen Geschäftsführer in Gemeinschaft mit einem Prokuristen. Als nit einge- tragen wird veröffentliht: Oeffentliche Bekanntmachungen der Gesellschaft er- folgen durh den Deutschen Reichsanzeiger. Bei Nr. 1791 Verlag Sankt Georg Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung: Verlagsbuchhändler Walter Mar- {hall und Verlagsbuhhändler Heinrich Christoffels sind niht mehr Geschäfts- führer. Dr. jur. Max Küstner in Berlin- ¿Friedenau ist zum Geschäftsführer bestellt. Bei Nr. 1803 Oswald Nier Gesell: schaft mit beschränkter Haftung: Kaufmann Carl Schmidt und Leutnant a. D. Albert von Zißewiß sind niht mehr Geschäftsführer. Frau Anna von Zibewiß, geb. Ley, in Berlin-Friedenau ist zur Ge- \chäftsführerin bestellt. Bei Nr. 4149 Unter den Linden ® Grundgesell- schaft mit beschränkter Haftung: Durch den Beschluß vom 3. li 1914 ist der Gesellschaftsvertrag durch die Be- stimmungen unter Nr. 1 bis 4 (insbe- sondere wegen des Aufsichtsrats und wegen des Geschäftsjahres, jeßt 1. April 31. März) abgeändert bezw. ergänzt worden. Bei Nr. 5379* Luft-Fahr- zeuq-Gesellschaft mit bes{chränkter Haftung: Durh den Beschluß vom 18. Mai 1914 ist der Siß nah Char- lottenburg verlegt. Bei Nr. 6457 Otto Peschke Nchf. Gesellschaft mit beschränkter FAaO Durch den Be- {luß vom 3. August 1914 ist § 8 Abs. 3 wegen der Vertretungsbefugnis abge- ändert und § 17 hat für den Fall der Auf- lösung einen Zusaß erhalten. § 8 Abs. 3 lautet folgendermaßen: Sind mehrere Ge- schäftsführer bestellt, so ist jeder Geschäfts- führer zur Vertretung der Gesellschaft be- rechtigt, Bei Nr. 6759 Neue Fried- richstraße Grundstücksgesellschaft mit beschränkter Haftung: Kaufmann Otto Gast ist niht mehr Geschäftsführer.

Bei Nr. 12975 Mechanische Pferde- reunbahn Gesellschaft mit beschränk- ter Haftung: Kaufmann Josef Loschiß- Loris ist niht mehr Geschäftsführer. Kaufmann Bernhard Posnansky in Halle (Saale) is zum Geschäftsführer bestellt. Bei Mr. 13333 Köpenickerstraße Grundstückserwerbs-Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Kaufmann Otto Gast ist niht mehr Geschäftsführer. Be1 Nr. 13 343 Kaiser-Allee Grund- stücksverwertungs-Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Kaufmann Otto Gast ift niht mehr Geschäftsführer. Verlin, den 14, August 1914. Königliches Amtsgeriht Berlin-Mitte. Abteilung 122.

Berlin. Handelsregister [47585] des Königlichen Amtsgerichts Berlin- Mitte. Abteilung A. |

In unser Handelsregister ist heute ein- getragen worden: Bei Nr. 30 856 (Firma Samson æ& Co. in Verlin): Jnhaber jeßt: Frau Elfriede Kösewiß, geb. Dehme, Berlin. Der Uebergang der in dem Be- triebe des Geschäfts begründeten Forde- rungen und Verbindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des Geschäfts durh die Frau El- friede Kösewiß, geb. Oehme, ausgeschlossen. Bei Nr. 38114 (Firma K. G. Th. Scheffer in Berlin - Lichterfelde): Niederlassung jeßt: Berlin-Stegliß. Gelöscht die Firmen zu Berlin: Nr. 23 426 Carl Schnösenberg. Nr. 26 486 Laski «& Lesser. Nr. 35248 Hulda Maschkowski.

Berlin, den 17. August 1914. Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte.

Abteilung 86.

Berlin. [47587]

In das Handelsregister B des unter- zeichneten Gerichts ist heute eingetragen worden: Bei Nr. 3519 Chemisches Laboratorium für Toninduftrie und Tonindusirie-Zeitung Prof. Dr. Seger «& E. Cramer Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Die Pro- fura des Dr. Martin Störmer ist dur Tod erloshen. Dem Dr. Hans Hirsch in Berlin-Schöneberg i} Einzelprokura er- teilt, ebenso dem Hans Urbach in Berlin. Bei Nx, 4207 Medizinisch-technische Gefellschaït mit beschränkter Haf- tung: Geschäftsführer Direkto® Oscar Schuster ist ¿evt stellvertretender Ge- schäftsführer. Kaufmann Alexander Ro- bitshek in Charlottenburg ist zum Ge- schäftsführer bestellt. Durh Beschlüsse vom 14. Juli und 10. August 1914 if der Gesellschaftsvertrag völlig abgeändert und neu gefaßt worden. Durh Beschluß vom 10. August 1914 i die Firma ab- geändert in Deutsch - Amerikanische Handels8-Compagnie mit beschränkter Haftung. Zufolge Beschlusses vom 14. Juli 1914 ist Gegenstand des Unter- nehmens nunmehr: Betrieb und Vermitt- lung von Handelsgeschäften jeder Art, und zwar vorwiegend zwischen Deutschland und den Vereinigten Staaten von Amerika, insbesondere auch Erwerbung und Ver- wertung von in den Vereinigten Staaten von Amerika durch Patente oder Muster- chuß gee ten Erfindungen in Deutsch- land bzw. Europa, desgleihen Verwer- tung von deutschen Patenten und Ge- brauhsmusterrehten in den Vereinigten Staaten Amerikas. Bei Nr. 6432 Heins Bauer, Nadiotechnische Werke Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung: Durch S eR vom 30. Juli 1914 ift der Gesellshaftsvertrag abgeän- dert. Bei Nr. 6548 Cigarettenfabrik „„Kraj“/ Kodritsh u. Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Kaufmann Johann Jacobi in E U ist für die Zeit der Behinderung des Geschäfts- führers Otto Spiß von Amts wegen zum einstweiligen Geschäftsführer bestellt. Bei Nr. 8590 J. D. Dominicus «& Söhne Gesellschaft mit beschränkter Hastung: Dem Albert Wagner in Rem- scheid ist Einzelprokura erteilt, ae dem Fräulein Emma Stiller in erlin- riedenau. Bei Nr. 8858 Grund- stückserwerbsgesellschaft Weiden- dammerbrücke Gesellschaft mit be: schränkter Haftung: Kaufmann Carl Brückner ist niht mehr Geschäftsführer. Kaufmann Raban von Raab in Berlin ist

zum Geschäftsführer bestellt. Bei Nr. ist

10 372 omicil Grundstück8verwer- tung, Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Die Firma ist gelö\s{t. Bei Nr. 12048 Chemische Fabrik Sila Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung: Kaufmann Carl Grüne ist nit mehr Geschäftsführer. Bei Nr. 13 201 Gaßmann «& Co. Gesellschaft mit

beschränkter Haftung: Dem Gustav

B in Berlin-Schöneberg ist derar# Prokura erteilt, daß er gemeinsam mit aen O vertretungsberech- igt ist. Verlin, den 18. August 1914. Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte, Abteilung 152,

Bernbarg. [47589] Unter Nr. 856 des Handelsregiste1s Ab- teilung A ist beute die ofene Handels- gesellschaft unter der Firma „Nienburger Schifföwerst Nultsch ck Otto“ in Nienburg a. S. eingeträgen. Gesell- chafter sind: 1) Schiffbauer Wilhelm Nultsh, 2) Schiffbauer Hermann Otto, beide in Nienburg a. S. Die Gesellschaft hat am 1. August 1914 begonnen. Beruburg, den 16. August 1914. Herzogl. Anhalt. Amtsgericht.

Biberäch a. d. Riíss. [45703] K. Amtsgericht Biberach.

Im Handelsregister, Abt. für Gesell- haftsfirmen, wurde heute eingetragen bei der Firma Baumaterialicußhandluug Biberach, Karl Thommel in Viberach: Dem Arthur Funk, Kaufmann in Biberach, ist Prokuxa erteilt.

Den 11. August 1914.

Landgerichtsrat Nampacher.

Bitburg. [47592]

Im Handelsregister is bei der Wein- großhandlungéfirma „Union“, Gesell- schaft mit beschränktéèr Haftuug zu Bitburg am 13. August 1914 die Be- endigung der Bertretungsbefugnis des bis- herigen Geschäftsführers Jakob Juda cin- getragen worden.

Königliches Amtsgericht Bitburg.

MWüithurg. 47591]

Im Handelsregister ist bei „„Texra- fotta - Werk“, Gesellschaît mit be-. schränkter Haftung zu Speicher am 13. August 1914 eingetragen worden, daß die zwet Geschäftsführer Peter Schon-

S. |Plein und Jakob Krischel zu Speicher

jeder einzeln und selbständig zur Vertretung befugt sind. öniglihes Amtsgeriht Vitburg.

Eitterfeld. [47590]

In tas Handelsregisler B ist heute bei der Aktiengesellshaft „Greppiner Werke“ eingétragen : Dem Kaufmann Hans Stein- f[rauß in Wolfen ist Gesamtprokura erteilt tn der Weise, des er mit einem anderen Prokuristèn die Gesellshaft zu vertreten berechtiat ist.

Bitterfeld, den 19. August 1914.

öniglides Amtegerichi.

Blaubeuren. [47593] K. Amtsgericht Blaubeuren.

Im hiesigen Handelsregister, Abteilung für Einzelfirmen, wurde heute bei der Firma: Hermaun Rommel, Viex- brauerei, Gastwirtschaft uud Wein- handlung zum Ochsen in Blaubeuren eingetragen :

Nach Ableben des Hermann Nommel în Blaubeuren führt: dessen Witwe Katharine Rommel daselbst das Geschäft unter der- selben Firma fort.

Den 13. August 1914.

Oberamtsrichter Seifriz.

Bonn. [47594] In unser Handelsregister A ist heute eingetragen worden, daß die unter Nr. 259 eingetragene Firma Johann Viegenerx in Godesberg erloschen ist. Voun, den 17. August 1914. Königl. Amtsgericht. Abt. 9.

Braunfels. [47597]

In das Handelsregister B Nr. 5 Draht- werk Oberundorferhütte, G. m. b. H. f Oberudorferhütte bei Braunufcls st heute eingetragen worden:

Kaufmann Ernst von Dreusche ist als Geschäftsführer ausgeschieden.

Brauufels, den 18. August 1914.

Königliches Amtsgericht.

Braunsehweig. [47598/

Bet der im hiesigen Handelsregister Band TVB Seite 266 eingetragenen Firma: Wilhelm Schulz, Gesellschaft mit beschräukter Haftung ist heute A i besißer August Brü

er Gutsbesitzer Au emann

in Drütte durch L Beschluß der esell schafter vom 4. d. Mts. zum Geschäfts ae der genannten Gesellshaft bestellt

un |

2) dem Kaufmann Otto Bremer hier- Rai E N A raunschweig, den 17. August 191 Herzogliches Amisgeriht, 2D.

Bremerhaven. : 47599] ter ist [47599]

beute zu der ana Deutsde HochseeNischerei-Ve-