1914 / 197 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

z 83178 8337 8347 9701 9711 9721 9751 9761 9771 9781 9791 9904 9914 9944 9954 9964 9974 9984 9994 10104 10114 101241 10164 10174 11760 11790.

Lit. B zu 1000 : Ne, 237 257 267 277 287 1818 1878 1888 1898 2101 2111 2121 2131 2141 2161 2171 2181 4028 4048 4058 4098 4407 4417 4427 4437 4447 4477 4487 4587 4597 6607 6627 6667 6717 6727 6747 6757 6767 6777 i 8413 8423 8433 8443 8463 8483: 9104 9114 9124 9134 9144 9194 9508 9518 9528 9548 9558 9568 9578 9598 9714 9724 9744 9754 9774 9794 9952 9982 10711 10721 10731 10741 10751 10761 10771 10781 13325 13345 13365 13385

1848 1858] 3908 4497 4517

6787 6797

1838 2191 4927 8403

Lit. © zu 500 46: Nr. 10 20 30 50 60 70 84 90 100 203 213 253 273 Í

283 293-1414 1454 1464 1474 1484 2807 2817 2827 2837 2847 2887 3304 3324 3344 3364. 3384 3394 3705 3725 3735 3745 3755 3775 3795 4425 4435 4485 4495 5025 5035 5045 5055. 5095 5312 5322 5332 5362 5372 5382 5392 95422 9429 5432 5462 5469 5472 5479 5492. 6219 6239 6249 6279 8115 8125 8185 8195 8707 8727 8737 8747 8767 8787 8807 8817: 8847 8857 8867 8877 8897 9214 9234 9264 9274 9294 10122 10132 10152 10910 10920 10930 10940 10960 10970 10980 11000 11805 11815 11845 11855 11865 11875 11885 11895 12302 12342 12382 12392 14207 14227 14247 14257 14267 14277 17706 17716 17726 17736 17746 17756: 17766 17776 17786 17796 17807 17817 17827 17837 17847 17857 17867 17877 17887 17897 20742 20752 20762 20772 20782 20792 20803 20823 20843 20853 20863 20883 22405 22425 22445 22475 23117 23127 23197 24911 24921/24931 24941 24961 24971 24981 24991 25029 25059 25079 25089. : Lit. D zu 300 4: Nr. 533: 543 573 593 1913 1933 1943 1963 2212 2222 2232 2242 2252 2292 2413 2423 2443 2463 2473 2483 3108 3158 3168 3510 3520 3539 3540 3550 3560. 3580 3590 3608 3618 3638 3658 3688 5104 5134 5164 5174 5184 5194 5522 5532 5542 5572 5592 8728 8738 8748 8798 9609 9619 9629 9639 9649 9659 9679 9689 9699 9903 9933 9953 9963 9973 9983 9993 10920 10940 10960 10980 10990 11000 11013 11023 11043 11063 11083 12515 12525 12595 13019 13029 13039 17106 17126 17136 17140 17150 17156 17160 17166 17176 17190 17196 17200 17707 17717 17727 17737 17757 17767 19506 19516 19526 19536 19546 19556 19566 19576 19586 19596 19917 19937 19947 19957 19967 19977 19987 20908 20918 20948 20968 20978 90988 20998-21008 21028 21038 21048 21088 21108 21128 21138 21148 21158 91168 21178 21188 21198 22905 22915 22925 22935 22945 22965 22975 23506 23526 23546. 23556 23586 23810 23820 23830 23840 23850 23860 23870 23880 93890 23900 24310 24320 24330 24350 24360 24390 24400 25506 25526 25546 95576 25586 25596 26804 26814 26834 26854 26884 27415 27455 27475 27485 98307 28317 28327 30110 30120 30140 30150 30190 30210 30220 30250 30260 30270 30280 34209 34219 34259 34269 34309 34319 34329 34369 34379 34389 35504 35514 35534 35544 35554 35564 35574 35594 35614 35654 35664 35674 37507 37557 37567 37587 37597 37615 37625 37635 37645 37655 37665 37685 38410 38420 38430 38440 38460 38470 38490 38500 38606 38616 * 38636 38646 38656 39617 39657 39677 39687 39697 42303 42323 42343 42353 42373 42393 42418 42438 42448 42468 42498 42655, Lit. E zu 200 M: Nr. 202 319 353 437 442 644 1474 1781 1782 1991 1993 2059 2061 2433 2718 2719 2809 2810 2987 3352 3387 3949 4817. L Die vorbezeichneten Schuldverschreibungen werden hiermit für den L. März 1.915 zur Rückzahlung gekündigt; sie können jedoch bereits vom 1. September 1914 ab umgetauscht werden gegen 349% oder 4%/ Schuldverschreibungen zu deren jeweiltaem Verkaufskurse. i Verzeichnis der Que frühere Termine gekündigten, noch. uit eingelösten Landeskreditkasscushuldvershreibungen. A. Vor 1870 ausgegebene (weiße) Schuldverschreibungen. Non diesen Schuldverschreibungen sind die mit Zinsscheinen bis 1. März 1892 versehenen beo 1, September L888, alle übrigen für frühere Termine ur Rückzahlung geküudigt. , E. Ges 1870 an ausgegebene, beiderseits fündbare (weiße) Schuld- verschreibungen. Abteilung VIUlT 4 a. Lit. C Nr. 407 über 600 4 für den 1. März 1887 gekündigt. C. Von 1876 an ausgegebene, seitens der Juhaver unkündbare Schuld- verschreibungen. A 1) (gelbe) der Serien L bis XLLI (für die beigeseßten Termine gekündigt). Serie IV Ut. E: Nr. 766 über 150 4. (31. Dezember 1886.) Serie VIt tit. D: Nr. 1002 über 300 4. (31. Dezember 1886.) Serie XUL Ut. C: Nr. 3733 über 600 «16. (1. März a0, 2) (rosa) der Serie XIV (für die beigesezten Termine gekündigt). Lit. C über 600 4: Nr. 22427 (1. März 1895). Lit. D über 300 #6: Nr. 4441 8496 8500 22067 (1. September 1896). 3) (weiße) der Serie XVI (für die beigeseßten Termine gekündigt). Lit. A über 2000 4: Nr. 432 (1. 3. 1913) 2716 (1. 3. 1914). Lit. B über 1000 4: 834 844 894 (1. 3. 14) 1680 2057 2077/ (1. 3. 13) 9543 (1. 8. 14) 3414 (1: 3.13) 4172. (1 3:12) 0159 5176 (1. 3; 14) 6872 (1. 3. 13) 6875 (1. 3. 10) 8501 (1. 3. 14). 7 Lit. C über 500 4: Ne. 888 1257 1267 (1. 3. 14) 1991 2523 U 3. 12) 92840 4137 (1. 3. 14) 4659 (1. 3. 13)" 5545 6821 6831 (1. 3. 14) 7894 0e 193 8295 (1. 3. 14) 9220 9300 (1. 3. 13) 9334 9344 9362 9921 9931 (1. 3. 14) 11436 (1. 3. 13) 11518 11568 11644 12522 12552 12562 (1. à: 14}, Lit. D über B00 4: Nr. 47 (1.3 14) 575 (1. 3. 13) 709 (1. 3. 14) 1411 (1. 3. 13) 2120 (1. 3. 09) 3717 (1. 3. 13) 3918 (1. 3. 09) 4942 (1. 3. 14) 5853 (1. 3. 13) 6007 (1. 3. 12) 6502 (1. 3. 14) 7034 7931 (1. 3. 13) 8119 81839 (1. 3. 14) 8249 (1. 3. 11) 8275 (1. 3. 14) 8525 (1. 3 13) 8834 (1..3 11) 9654 10025 (1. 3. 13) 10127 (1. 3. 14) 10267 (1. 3. 13) 10491 (1. 3. 11) 10859 11370 11658 (1. 3. 14) 11659 11669 E 3. 13) 12214 (1. 3/12) 12467 13796 14850 14900 (1. 3. 14) 14939 (1. 3. 10) 16162 (1. 3. 13) 16175 (1.3. 14) 16286 (1. 3. 13) 16409 17546 (1. 3. 14). G Lit. E über 200 4: Nr. 244 (1. 3. 13) 523 563 (1. 3. 14) 1271 1281 1529 1562 2383 (1. 3. 13) 2813 (1. 3. 03) 2842 (1. 3 101 3528 (1 3 12): 3994 3774 (1. 3. 14) 4563 (1. 3. 13) 4729 (1. 3. 11) 5049 (1. 3:13) 6284. 7599 (L. 3. 14) 7749 (1 3. 10) 8193: (1,3. 14) 8382 (1. 3. 12). L 4) Serie KVIIL (für die beigeseßten Termine gekündigt). Lit. A über 2000 4: Nr. 1794 10884 (1. 3. 14), Lit. B über 1000 4: Nr. 1048 (1. 3 14) 3259 (1. 3. 13) 4126 (1. 3. 12) 4653 (1. 3. 13) 6391 12080 12581 (1. 3. 14) 13236 (1 3. 13). Lit. C über 500 46: Nr. 5104 5124 5174 5387 (1. 3. 14) 6351 (1. 3. 13) 7125 (1. 3. 14) 12570 12994 (1. 3. 12) 13270 15057 (1. 3, 13) - 18522 (1. 3. 14) 18992 19701-19703 (1. 3. 13) 20471 20481 20491 (1.3. 12) 21069 21099 (1. 3. 14) 90055 (1: 3. 13) 26271 (17 3,11). Lit. D über 300 1: Nr. 259 2346 2386 (1. 3-13) 3302 3956 (1. 3. 14) 7544 (153. 11) - 8019 (L. 3.12) 8710 8800: (1.3714) 9934: (1: 3: 13) 10402 10472 (1. 3. 14) 10783 (1.3. 13)-11427 11541 11561 (1. 3. 14) 12123 13303 13313 13333 13353 13373 14731 (1. 3. 13) 15633-(1. 3. 11) 15666 (1. 3. 13) 15741 1575L 15771 20719 22204 22521 22541 23350 23625 (1 3-14) 24963 25982 G 0213) 97541 (1. 3. 12): 27544 27564 (1. 3.13) 27589 27991 (1. S: 12) 91383 l oe 11) 33265 (1. 3..14)- 33622 (1. 3. 11) 34120 (1. 3. 14) 35671 (1. 3. 13) 35801 35811 35851 (1. 3. 14) 36405 (1. 3. 12) 37220 (1. 3. 14) 37855 37865 38302 38810 38850 38900 40383 41203 41263 (1. 3. 13) 41551 (1: 3. 14) 41969 (1. 3. 12) 42749

25069 1973

[43570]

4008 | 1. Juli bis Ende Dezember 1914 sind folgende Stücke gezogen worden : i a. 3210/0 Reuteubrxicfe der Provinz

505 774.

932 1028 1343, 243 545 993.

23177|N

Auslosung vou R enteubriefen.

Bei der heutigen Auslosung von Be eiu für das Halbjahr vom

Westfalen uud dex Rheinprovinz. 1) Buchstabe X zu 3000 /6 Nr. 160

e Buchstabe G zu 1500 4 Nr. 107 3) Buchstabe M zu 300 (6 Nr. 448 4) Buchstabe I zu 75/6 Nr. 109

5) Buchstabe K zu §0 ( Nr. 189 372. b. 4 0/0 Rentenguts-Rentenbriefe der Proviuz Westfalen und der Rhein- provinz. 1) v wégizión H M ¡ju 300 T. u 2) Buchstabe I I zu 75 #4 Nr. 20 E 11,

2

Die ausgelosten Rentenbriefe, deren Verzinsung vom 1. Januar 1915 ab l hört, werden den Inhabern derselben mit der Aufforderung gekündigt, den Kapital- betrag gegen Quittung und Rückgabe der Rentenbriefe mit den dazu gehörigen, niht mehr zahlbaren Zins\chelnen zu a Reihe 111 Nr. 15 und 16, zu b Reihe I Nr. 12 bis 16 vom S. Januar 1915 ab bet den Königlichen Reutenbankkasseu hier- selbst oder in Berlin C, Kloster- straße 76 I, in den Vormittagsstunden von 9 bis 12 Uhr in Empfang zu nehmen. Auswärts wohnenden JFnhabern der ge- kündigten Rentenbriefe ist es gestattet, dieselben unter Beifügung einer Quittung über den Empfang des Wertes den ge- nannten Kassen postfrei einzusenden und die Uebersendung des Geldbetrages auf alen Wege, jedoch auf Gefahr. und osten des Empfängers zu beantragen. Münster, den 4. August 1914. Königliche Direktion der Rentenbank für die Provinz Westfalen, die Rhein- þrovinz und die Provinz HDessen- Naffau.

Ascher.

9) Kommanditgesell- ¡haften auf Aktien und Aktiengesellschaften.

[48207] „Banque de Metz“ Aktiengesellschaft. Wir machen hiermit bekannt, daß unsere lt. Reichaanzeiger vom 15. Juli (Nr. 164) auf den 22. August 1914 festgesegte Generalversammlung. auf ein \päteres Datum verlegt ist, welches \. Z. dur neue Veröffentlichung bekannt gegeben wird. Die Direktou der .„WVanqgue de Metz“.

[47850] : I. Frerihs & Co. Aktien-

gesellschaft, Einswarden. Bet der heute stattgebabten planmäßigen Auslosung von Anteilscheinen unserer 47 9/9 Anleihe von 4 1 000 000,— sind folgende 23 Nummern aezogen worden : 4.(: 229 234-310-3660. 367: 380: 461 559 563 564 576 648 682 722 756 798 815 819 823 885 900. Die Nückzahlung der Anteilscheine er- folgt mit dem Aufgelde von 29/9 am 2. Januar 1915 bei der Deutschen Banf Filiale Bremen, der Deutscheu Nationalbauk Kommanditgesellschaft auf Aktien in Bremen, bei der Firma Hardy «& Co. G. m. b. H. in Berlin und bei der Nationalbank für Deutsch- land in Berlin. Einswarden, 14. August 1914.

Der Vorstand.

[48040]

Deutsche Orhydric - Aktien - gesellshaft, Mannheim.

Nachdem die Fusion der Deutschen Industriegas-Aktiengesellschaft in Mann-

Generalversammlungen beider Gesell, Hantelsregister cingetragen fordern wir Deutschen Judustricgas-Aktiengesell schaft auf, ihre Aktien zum Zwecke des Umtausches in Aktien unserer Gesell- haft entweder bei unserer Gesellschafts-

Katz, Görlitz, ist durch Tod aus unserem

heim mit der unterzeihneten Gesellschaft unter Aus\{chluß der Liquidation von den

schaften beschlossen und diese Fusion ins worden ift, hiermit die Aktionäre der

[47849] : Herr Kommerzienrat Arthur Alexander

Aufsichtsrat ausgeschieden. Breslau, den 19. August 1914.

E. F. Ohle's Erben Aktiengesellshaft. [48210]

Wir laden hierdurch unsere Herren Aktionäre zu der am Montag, den 21. September 1914, Nachmittags 4 Uhr. im Sizungssaale der Allgemeinen Deutschen Credit-Anstalt in Leipzig (Ein- gang Brühl) stattfindenden XIXK. ordent- lichen Generalversammluug er- gebenst ein. Tagesordmung t 1) Vorlegung des Geschäftsberihts und des Rehnunasabschlusses für das Ge- schäftsjahr 1913/14 sowie Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats. 2) Beschlußfassung über die Verwendung des Reingewinns. 3) Wahl in den Aufsichtsrat. Zur Teilnahme an der Generalversamm- lung find alle diejenigen berechtigt, welche sich bei dem Eintritt in die General- versammlung durch Vorzeigung threr Aktien der. Gesellshaft oder dur Depo- sitenscheine, in welchen von einer öffeut- lichen Behörde oder von einem Notar oder von der Allgemeinen Deutschen Credit-Anftalt oder von der Leipziger Buchbinderei-Actiengesellschast vorm. Gustav Fritsche die Hinterlegung von Aktten mit Angabe der Nummer be- sheinigt wird, als Aktionäre ausweisen. Leipzig, den 20. August 1914. Leipziger Buchbinderei-Actiengesellschaft

vorm. Gustav Frißsche. Der Auffichtsrat. Dr. Mittelstaedt. Adolf Immeke. Richard Meißner. Der Vorstand. Rummel. Schumann. [48214] Die Herren Aktionäre unserer Gesell- {aft beehren wir uns, zu der ordent- lichen Generalversammluug unserer Gesellschaft auf Dieustag, den 22. Sep- tember 1914, Mittags 12 Uhr, nach Berlin W., Linkstraße 19, mit folgender Tages8orduung ergebenst einzuladen. 1) Geschäftsberiht, Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung sowte Verteilung des Reingewinns für 1913/14. 2) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats. 3) Wahlen zum Aufsichtsrat. Die Anmeldungen haben in Gemäßhett des § 24 unseres Statuts und spätestens am 3. Tage vor dem Tage der Ge- ueralversammluug zu erfolgen, wobei die Aktien auch bei der Natioualbank für Deutschland, der Bank für Handek und Judustrie, der Commerz- und Diskoutobank, der Deutschen Treu- haud-Gesellschaft in Berlin, bei der Bank für Händel und Judustrie Filiale Breslau, vorm. Breslauer Diskoutobank in Breslau, bei der Bank flie Handel und Judusirie Niederlassung Gleiwitz, vorm. Bres- lauer Diskoutobauk in Gleiwitz, bei der Bauk für Haudel und Juduftrie Niederlassung Ratibor, vorm. Bres- lauer Diskontobank in Ratibor, bel der Bauk für Haudel und Judustrie Filiale München in München, bei den Verren L. Behrens «&« Söhne und der Commerz- und Diskonto - Bauk in Hamburg hinterlegt werden können. Berlin, den 21. August 1914. Niederlausizer Eiseubahnu - Gesell-

48213 . [ Die B Aktionäre unserer Gesell-

schaft werden hierduxch zu der diesjährigen

ordentlichen Geueralversammlung

unserer Gesellschaft auf Dieustag, den

22. September 1954, Nachmittags

3 Uhr, nah Berlin W., Unkstraße 19,

mit folgender Tagesorduung ergebenst

eingeladen :

1) Geschäftsberiht, Bilanz, Gewinn- und NVerlustrechnung sowie Verwendung des Reingewinns für das Jahr 1913/14.

2) Gntlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

3) Wahlen zum Aufsichtsrat.

Die in § 14 unseres Statuts vor-

geschriebene Hinterlegung der Aktien muß

spätestens am 3. Werktage vor der

Generalversammluug erfclgt sein und

kann auch bei der Deutschen Treuhand-

Gesellschaft und der Nationalbank für

Deutschlaud in Berliv, der Hildes-

heimer Bank in Hildesheim, dem

Magdeburger Bankverein Filiale

Aschersleben in Aschersleben und den

Stadtkassen in Gröningen, Croppeu:

stedt und Cochstedt erfolgen.

Berlin, den 21. August 1914. Nschersleben-Schueidlingen-Nien-

hagenuer R RES Ee 1

riebel.

[48209] a Benz & Cie. Rheinische / Automobil- und Motorenfabrik

A. G., Mannheim. Die Herren Aktionäre unserer Gesell- schaft werden zu der füufzehuteu ordent- lichen Generalversammlung am Diens- tag, den 22. September 1914, Vormittags 1A Uhr, im Geschäftslokal der Fabrik Mannheim. Luzenberg, Untere Niedstraße, eingeladen. Tagesorduung :

1) Vorlage und Genehmigung der Bilanz, der Geschäftsberihte des Vorstands und des Aufsichtsrats für das ab- gelaufene Geschäftsjahr.

2) Beschlußfassung über die Entlastung des Vorslands und des Aufsichtsrats.

3) Aufsichtsratswahlen.

Diejenigen Herren Aktionäre, welche an

der Generalversammlung teilzunehmen wünschen, haben sich über ihren Aktienbesitz

spätestens am dritten Tage vor der Generalversammlung bei der Gesell- schaft oder bei der

Rheinischen Creditbauk in Maun- heim und deren Zweiguieder- lassungen,

der Pfälzischen Bauk, Filiale Maun- heim, Maunheim,

der Süddeutscheu Bank, Abteilung der Vfälzischen Bank, Maunheim,

der Manuhyeimer Bauk A. G., Mannheim,

den Herren Marx «& Goldschmidt, Mannheim,

der Pfälzischen Bank, Ludwigs- hafeu-Rhein,

der Deutschen Bauk, Berlin,

der Deutschen Bank, Filiale Frauk- furt, Frankfurt-Main,

der Deutschen Vereinsbauk, Franuk- furt-Main,

der Pfälzischen Bank. Filiale Frauk- furt, Frankfurt Main,

Herrn Valt. Perrou, Frankenthal,

Herrn G. F. Grohé-Deurich, Neu- stadt a. S.,

Herren G. F. Grohé-Henrich & Co., Saarbrücken, :

der Schweizerischen Kreditanstalt, Zürich und Basel, i

oder bei einem Notax unter Vorzeigung ihrer Aktien und Aufgabe der Nummern auszuweisen.

schaft. Die Direktiou. Griebel. Götts\ch.

[47847] Aktiva.

JFndustrie-Land-Aktiengesellschaft in Bremen. Bilanz per 30. Juni 1914.

Der Aufsichtsrat.

Pasfiva.

M [A Grundstückskonto . . . .| [210 768/88 Gleis und Straßen, alte R E 9 000|— Gleis und Straßen, Duck-

Be a x S 90 435/89 Gleis und Straßen, Essener- ftraße . 33 500|— Kassenbestand . 5ST Bankguthaben 65 767 Debitorenkonto 5 428 Hypothekenkonto 56 275— Effektenkonto . .. 3 000

b 450 000 11 218 900

Aktienkapital . . Neservefonds Talonsteuerkonto Gewinn- und Verlustkonto: Vortrag aus M 1911/12. .- 2086,48 Gewinn aus 1913/14 . 10 026,60

474 231/52

E A Ti 474 2311/52

Vierte Beilage

zum Deutschen Reichsanzeiger und Köni

M 198,

L n den.

2 «usgebote, Berlust- und Fundsachen, Zustell s

3, Verkäufe, Verpachtungen, Bei Du det M 4. Verlosung 2c. von Wertpapieren.

5. Kommanditgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesellshaften.

10. Verschiedene

glih Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Montag, den 24. August

Öffentlicher Anzeiger.

Anzeigenpreis flir den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 30 3.

1914,

6. Erwerbs3- und Wirts{ha : T Niederlassung A. von Repenofensaften.

8. Unfall- und Invaliditäts- 2c. 9. Bankausweise. Y

tsanwälten. Versicherung.

Bekanntmachungen.

[48305] :

Nürnberger- Fürther Transport- Gesellschaft & Lader-Corporation Kominanditgesellschaftauf Aktien.

26. ordentliche Generalversamm- lung Montag, den 14. September 1914, Nachmittags 3 Uhr, im Ge- \{äftslokal in Nürnberg, untere Grasers- gasse 29.

5) Kommanditgesell- schaften auf Aktien und Aktiengesellschaften.

Die Bekanntmachungen über den Verlust von Wertpapieren befinden sih aus\ließ- lih in Unterabteilung 2.

[47249]

Laut Aufsihtsratsbe{luß wird die für den 5. September 1914 anberaumte Generalversammlung bis auf weiteres

Tagesordnung : 1) Erstattung des Geshäftsberichts und Vorlage der Bilanz 1913/14. 2) Entlastung für den Aufsichtsrat und Vorstand.

4) Neuwahl

versammlung,

haben.

3) Verteilung des Retngewinns. des a ee ad

scheidenden Mitglieds des Aufsichtsrats. Aktionäre, welhe an der Generalver- sammlung teilnehmen wollen, haben späte- stens am 2. a E der Eu: en ag derselben nicht mitgerechnet, bei der Kassa atr Gesellschast ihre Aktien zu hinterlegen oder den Nachweis zu erbringen, daß sie thre Aktien bei einem Notar hinterlegt

Nürnberg, 22. August 1914. Der Auffichtêrat. Paul Winkler.

aug: |

Betriebsunkosten andlungsunkosten bschreibungen :

au Cbaue

Elektr. Licht- und Transmissionen Hilfsmaschinen

Modelle

Rückstellung auf Debitoren

verschoben.

Der Auffichtsrat der [47846]

Vilanz per 31. März 1914.

pp n

s Aktiva. Grundstücke: Buchwert am 1. April 1913 Zugang L s Gebäude: Buchwert am 1. April 1913

Zuckerfabrik Kosteu.

von Guenther, Vorsitzender. [47851] Hamburg- Amerikanische Packetfahrt-Actien-Gesellschaft.

Einundzwauzigste ordentliche Aus- losung der 47/9 ersten Prioritäts- anleihe.

Bei der heute durch Herrn Notar Dr. G. A. NRemé erfolgten Auslosung der 4 9% ersten Prioritättanleibe unserer Ge- sellschaft wurden folgende Obligationen gezogen :

a. 300 Stücf à # 1000,—.

Abschreibung

am 1. April 1913 Zugang

Abschreibung

Elektr. Licht- und Motoranlage : 1. April 1913

Dampfkessel, Dampfmaschine und Brunnen

123 170 191 308 327 330 331 338 339 392 401 438 466 577 651 694 695 962 979 1032 1045 1081 1089 1201 1285 1286 1287 1288 1291 1296 1315 1329 1374 1387 1397 1502 1520 1593 1626 1672

1676 1750 1782 1924 1995 2072 2367 2450 2488 2694 2710 2730 3085 3090 3100 3289 3309 3329 3619 3646 3650 3773 3794 3836 4070 4114 4158 4629 4668 4720 4917 5031 5033 5222 59257 5280 5446 5447 5507

1783 2122 2489 2731 SLOT 3920 3681 3903 4171 4730 5090 5815

5527

1795 2242 2550 2749 3192 3936 3704 4013 4191 473

5099 5351 5551

1832 2261 2625 2828 3225 3996 3705 4020 4192 4807 OLIL 5375 5555

1862 2307 2650 3077 3287 3618 3753 4042 4293 4823 L T 5406 5560

59645 5703 5704 5794 5821 5879 5923 6110 6131 6334 6367 6373 6502 6503 6504 6638 6639 6643 6792 6957 6983 Oli (015 (304 7938 7562 7604 7680 7699 7714 7886 7940 7951 0144 8145 8154 8392 8601 8686 8865 8867 8919 9030 9034 9068 9277 9279 9297 9445 9446 9511 9512 9513 9593 9608 9609 9629 9712 9934 9948 9952 10086 10125 10140 10177 10204 10259 10268 10292 10407 10581 10599 10621 10697 10861 10916 11063 11128 11179 11244 11297 11389 [1626 11692 11780 11794 11969. b. 150 Stück à 500,—. 12018 12019 12020 12068 12131 12179 12268 12275 12283 12295 12308 12313 12514 12405 12406 12407 12419 12425 12442 12455 12458 12460 12461 12466 12490 12521 12649 12652 12661 12699 12727 9 12828 12873 12923 12964 12968 13085 13107 13174 13290 13336 Di 13377 13403 13554 13555 13589 3638 13668 13817 13836 14010 14177 ) 14519 14574 14575 14576 14579

5705 5887 6132 6404 6512 6650 6997 7356 7630 7745 7967 8213 8791 8967 9111 9368

5745 5911 6273 6474 6614 6687 T7272 7476 7674 7880 8053 8346 8822 9005 9153 9430 9570 9784 9916 10100 10124 10246 10258 10429 10444 1020 LOTCC L290 LELZO 11397 11460 11915 11950

5706 5892 6173 6458 60153 6651 TUTO 7364 7652 7790 7968 8307 8798 8992 9112 9391

5707 5893 6190 6464 6524 6671 7227 7376 7673 7805 8035 8326 8821 8993 9113 9429

9563

Küche

Darlehen,

14755 14758 14980 14989 15099 15100

14899 15057 15225

14913 15064 15239

14914 15066 15280

Gewinn- und

Abschreibung

Abgang durch Verkauf

Abschreibung

Hilfswerkzeug und Fabrikutensilien : 1. April 1913

Zugang

Abschreibung Modelle: Buhwert am 1. April 1913

Abschretbung

Patente: Buchwert am 1. April 1913

Zugang

Kontormobiliar und Utensilien : Buhwert am 1. April 1913

Zugang

Geschirr und Wagen: Buchwert am 1. April 1913 ]

Zugang Tüllfabrikbetriebsmaschinen : Buchwert am

Abschreibung

und Kantinenetnrichtung: 1. April 1913

Zugang

Fabrikation: Bestand an fertigen und halbfertigen Waren

und Materialien : Maschinenfabrik Tüllfabrik

Kasse: Bestand Wechselkonto: Bestand Debitoren: Bestand am 1. April 1913

Nückstellung

Vorschüsse

1. April 1913 Zugang

und Depositen:

Hypotheken: Bestand am 1. April 1913

Zugang

Interimskonto: Vorauszahlungen Avalkonto: Avaldebitoren am 1. April 1913

Verlustkonto: Verlust, welcher teilweise aus dem Reservefonds gedeckt werden soll 24

Zugang

Hilfsmaschinen : Buhwert am 1. April 1913

A 2 215 065/64 336 000|—

336 Too z 7 300

| az |

A ONE Or E dem R RE R E e |

| 37 617/49

ies |—

37 617 49 6 117/49

16 000 -

T6 000 6 000/-_ 1 220/50 221/50 220/50 90 000|-- 34 166/81 124 166/81 1 300|— 122 866/81 16 866/81

L Gd 11 679/85 —TTT 680/85 5 680/85

E 776|—

rPIFIF9 |

C O 30 S 30 000/— —TZ

294 602 -

1 786 96 388 53 958

1. April 1913

1

292 8138 686 768/57

869 942 50 000|—

Bestand am 48 918 3 908

6 000

10 000’- 15 000

328 700

106 000

6 000/—

|

60 001/ 1

1 À

242 430

979 582/13

7 756/34 1 dh

819 942/66

52 827/44

6 000|— 13 917/55

25 000|— 125 708/92

E

Delkrederekonto :

abzügl. Verluste in Fabrikationsfkonten :

1913/14

V Tüllfabrik Verlust, welcher

gedeckt werden foll

Chemnizt, den 31. März 1914. David Richter

Otto Nichter.

wir hiermit. Leipzig, den 25. Juli 1914.

ppa. John.

478%] Rheinische

Aktiva.

S0

An Grundstückkonto .

¿ GWebaubelonto Maschinenkonto . . Mobilienkonto Ütensiltenkonto Kassakonto Wechselkonto . . .,

arenkonto :

Kontokorrentkonto . 253 001 Avalkonto 46 4000,-—

|

Soll.

War M È M A0 ODNON

U E Generalunkosten Abschreibungen Tantiemen Reingewinn

M 2 425 82

Verteilung: 9 9% geseßl. Reservefonds , 4 9/9 Dividende 20/9 Superdividende . .. Außerordentliche Abschrei- bungen : Gebäudekonto Grundstückkonto Maschinenkonto Delkrederekonto Gewinnvortrag

- Dampfkessel, Dampfmaschine und Brunnen ; Motoranlgge

Vilfsroerkzeug und Utensilien L Tüllfabrikationsbetriebsmaschinen

, Haben. Eingänge auf bereits abgeschriebene Forderungen . . . Verkäufe von bereits abgeschriebenen Maschinen . .

Nückbuchung der Nükstellung aus 1912/1913

Bruttoergebnis der Maschtnenfab

teilweise aus dem Reservefonds

Gewinn- und Verlustkonto þper 31, März 1914.

96 919 50 000

297 723

283 3 320 29 935/55 P R E 138 475/65 125 708/92 297 723186

Aktiengesellschaft.

H. H. Dignowity.

Die Uebereinstimmung vorstehender Gewinn- von uns geprüften Büchern der David er A-G “Garne LdA n

Richter A.-G., Chemnitz, cheinigen

¡Revision Treuhanud-Aktien-Gesellschaft Leipzig.

ppa. Erdmann.

Obligalionenkonto . (45 9/0 mit 100 9% rüd;ahlbar) Geseßzl. Reservefonds- konto

Lederwerke Act. Ges., Saarbrüten.

Bilanz per 30. Juni 1914.

R 77 000|—}} Per Aktienkapitalk e P pitalkonto . . 8918/17 1|— 1|— 693/71

Pasfiva.

S D U CRED

T A 350 ooo 44 000

27 030/71

859/45 280 254/50

663 729/58; Gewinn- und Verlustrechuung per 30. Juni 1914,

| 35 000 Delkrederekonto . 25 000|—

5 Oblig. -Zinsenkonto: (unerhobene Oblig.- S 985 |— Kontokorrentkonto . . 132 852/13

Avalkonto 46 4000,— 74

Gewinn-u. Verlustkonto 49 261 663 729/58

Haben.

S 8

3 954: 160 69510:

Per Gewinnvortrag . Warengewinn 3 209!

49 261/74

Vorstehende Bilanz nebst Gewinn- versammlung am 18. August ds. zur Verteilung.

Stauffer, 1. Vozsißender, Direktor Wil Fr. Jakob wurden wiedergewählt. /

Der Vorstand.

. Neu, stellvertr. Vor

Saarbrücken 1, 19. August 1914, Rheinische Lederwerke A. G.

164 649/33 164 649/33 und Verlustrechnung wurde von der General-

Is. genehmigt, und kommt eine 6 %/ ige Dividende Die Auszahlung erfolgt erst S Die laut Satzungen aus dem Bui Lea E Aa en R v

ausscheidenden Herren Direktor Chr.

bender, und Rentner

Louis Heinrich.

[47336] VBekanutmachung.

teilbar ist, oder die Aktionäre überhaupt

3 031 608/48 1 800 000|—

32 610/19 845 743/65

280 500|— 41 075/69

2178/95

kasse oder - bei einer der nachstehenden Stellen alsbald einzureichen : bei der Süddeutschen Disconto-Ge-|" sellschaft A. G. in Manuheim und | 1nkostenkonto deren Fame Sertglsungen, Steuern- und Abgabenkonto . bei dem Bankhaus E. Ladenburg in | AbsHreibungen: Frankfurt a. M,, Alte Anlagen „o bei der Direction der Disconto-Ge-| (Efssenerstraße. . sellschaft in Berlin und Frauk-| Bilanzkonto . . . furt a. M., bet dem A.Schaaffhauseu’ schen Bauk- verein A. G. in Cölu und dessen Zwweigaiederlassungen, bet dem Bankhaus Gebr. Röchling in Saarbrücken. Gegen je #4 5000,— mit Olvidenden- {einen pro 1913/14 u. ff. einzureihende Aktien der Deutschen Industriegas- Aktien-

Verluftkonto. Kredit.

M | S

. 129 337/87 13 072/34 5 058/42 323/50

62|—

47 854[13

Gewinn- und

M 2 835 11} 11 078 40)

5 029 76 ; [18889 /26 ; 10 026/60 47 854,13

Bremen, im Jult 1914. Der Aufsichtsrat. Der Vorstand. St. C. Michaelsen. N Dun j Geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten Geschäftsbüchern überein- stimmend gefunden. Bremen, den 15. Juli 1914. V oß, beeidigter Buchhalter. Die Dividendenscheine Nr. 5 für das Geschäftsjahr 1913/14 werden vom 26, d. Mts. ab bei dem Bankhause E. C. Weyhausen, Bremen, mit 4 25,— pro Stück eingelöst. Der Ausfichtsrat unserer Gesellschaft besteht aus folgenden Herren : Generalkonsul St. C. Michaelsen, Bremen, Vorsigender, Carl Schütte, Bremen, stellvertretender Vorsihender, Carl Fraricke senr., Bremen, Dr. jur. Carl Schütte, Bremen.

(1.3, 18 Debet.

Lit. E über 200 S: Nr. 351 (1. 3. 14) 2724 2857 (1. 3. 13) 2962 3856 (1. 3. 14) 4666 (1. 3: 13) 4805 (1. 3; 14) 4824 (1. 3: 18): 4898. (1. 3. 11). Ueber folgende Schuldverschreibungeu ist die gerichtliche Zahlungssperre

verhängt: Serie XVI.

In der Generalversammlung unserer Gesellshaft vom 23. April 1914 ist be- {lossen worden, das Grundkapital in der Weise herabzusetzen, daß die Aktien von 3 zu 1 zusammengelegt werden. Von dieser Zusammenlegung bleiben jedo die- jenigen Aktien befreit, die gemäß den Be- [chlüssen der Generalversammlung frei- willig eingereiht werden.

Wir haben die Akitonäre unserer Gesell- haft durch Bekanntmachung vom 8. Mai dieses Jahres, abgedruckt in der vierten Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger bom 9. Mai dieses Jahres, aufgefordert, thre Aktien nebst Erneuerungs- und laufenden Dividendenscheinen bet der Ge- sellschaft bis zum 15. August 1914 ein- zureihen, und verlängern htermit diese Frist bis zum 30. November 1914, Die Aktionäre erhalten von je drei ein- ereiGten Aktien eine mit dem Gültig. eitsvermerk zurück und außerdem eine Barzahlung von 4 75,00.

Soweit die Zahl der von den Aktionären einzureihenden Aktien nihi dur drei

15998 15686 15820 15885 16106 16511 16674 16943

Pasfiva. Nückstellung

der Aufforderung zur Etnreihung nicht nachkommen, erfolgt die Zusammenlegunr derart, daß die übershießenden und nit zum Zwette der Zusammenlegung ein- gereihten Aktien für kraftlos erklärt werden und an Stelle der für kraftlos erklärten Aktien für je drei alte Aktien eine neue Aktie ausgegeben wird. Diese neuen Aktien werden [n Rechnung der Beteiltgten durch die Gesellschaft zum Börsenyrels und in dessen Ermangelung dur dffent lihe Versteigerung verkauft und der Erlös den Beteiligten nach Verhältnis ihrer Aktien zur Es gestellt. Berlin, den 1 ugust 1914.

Buchdruckerei Strauß Aktien- i Aen Q Verlag arl Marfels Uschaft). Der Vorstand. M

Strauß. Dr. jur. Freiherr v. Hartogen sis.

15510 15677 15814 15882 16016 16356

15395 15400 15616 15617 15728 15783 15859 15880 15945 15958 16154 16231 16559 16561 16767 16836 17046 17054 17072 17115 17309 17450 17509 17588 17615 17650 17694 17695 17761 17832 17976, zusammen im Nennwerte von 4 375 000, welhe vom 15. Novbr. d. J. ab etn- gelöst werden. Eine Verzinsung der aus- gelosten Obligationen findet nach dem 15. November d. I. nicht mehr statt Nestauten der Tilgung per 15. No- vember 1918: _LUit. A 1 1000,— Nr. 2336 2706 9774 6470 6807. Lit. B à 6 500,— Nr. 17317. Die Verzinsung dieser Obligationen hat mit dem 15. November 1913 aufgehört. Hamburg, den 15. August 1914. Der Vorstand.

15504 15638 15799 15881 15990 16244 16562 16658 16900 16917

Aktienkapital öInterimskonto :

___ bindlithkeiten Kreditoren Hypotheken Zugang A E Neservefonds: Bestand am 1. April 1913

Grundstückskonto . . 5 Provisionskonto

ba A Landpachtkonto . . . . Gleismietekonto . .

D 6779 686

E v D d ;

Z XIX ¿ A y 12941 und 12.4387. 980 500 XX, A 4635 und B 5329. La L O w cAO8

Ne 5 O 54 0140 u00-D 1031 5

Bereits für kraftlos exklärt find, abgesehen von den Stücken aus älteren

: Serien, JOgEYda Schuldverschreibungen Serie XVI. -Lit. A Nr. 1496, Serie X VIII. Lit C Nr. 3766 3767 5914 Lit. B Nr. 5241.

8843 15920 20854. 25107 25443. Lt. C Nr. 4364 12875. Lit. D Nr. 12512 12513 32947 32948 t. D Nr. 4089 4090 4091 4476

40826. 42 17029 17643, Lit. L Nr. 1575 4376. i R R 330 331. Serie XIX. Lit. B Nr. 273 16934. gesellschaft werden je #6 4000,— Aktien

Serie XVII. Lit. E Nr. 505. Lt. D Nr. 17806. der Deutschen Orxhydric Aktiengefellschaft

: j ¿ 8 6044| Ut. E Nr. 8058 10969. mit Dibvidendenberechtigung ab 1. April

Ss E Serie XX. Lit. C Nr. 2854 3660. 1914 gewährt. Die cbengenannten Stellen

_ Cassel, den 18. August 1914. vermitteln auch den Zukauf oder den Ver- Die Direktion der Landeskreditkasse. ‘| kauf von Spin.

Wolff von Gudenberg. Manuheim, den 20. August 1914.

Deutsche Oxhydrie Aktiengesellschaft.

4 199 2 020

4 500

10 000 15 000

Abgang Talonsteuerkonto am 1. April 1913

4 500|—

Avalkonto : Avalkreditoren am 1. April 1913 . . Zugang

I IISS l

25 000|— 3 031 608!

Chemnitz, den 31. März 1914.

David Nichter Aktiengesellschaft. Otto Richter. H. H. Dignowity. Die Uebereinstimmung vorstehender Bilanz mit den von uns geprüften Büchern der David Richter A.-G., Chemniß, bescheinigen wir hiermit. Leipzig, den 25. Juli 1914. „„Revifion“’ Treuhand. Aktien-Gesellschaft Leipzig. ppa. John. ppa. Erdmann,

: G è [N E