1914 / 198 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Et fs Î

Z 1 * Genossenshhaftsregister. Anklam. G [47718]

Sa unser Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 18 eingetragenen Ge- nossenschaft „läundlihe Spar- und Darlehuskasse Schwerinsburg, ein-

etragene Genossenschaft mit be- shräntter Haftpflicht zu Schwerins- burg“ heute eingetragen worden :

Der Lehrer Kuno Jelts< in Schwerins- burg is aus dem Vorstand ausgeschieden und an setne Stelle der Lehrer Bernhard Laske in Schwerinsburg in den Vorstand gewählt.

Aukiíam, den 4. August 1914.

Königliches Amtsgericht.

Bad Ocynhausen. [48389]

In - unser S Ga rem Ee ist beute zu der unter Ÿtr. 11 eingetragenen Bäuerlichen Bezugs- und Absaßtz- genossenschaft Lohe, e. G. m. b. H. zu Lohe bei Oeynhausen folgendes ein- getragen. L

„Der Kolon Friedrih Brandt zu Lohe Nr. 34 und der Kolon Heinrich Pieper zu Lohe Nr. 11 sind aus dem Vorstande ausgeschieden und an ihrer Stelle der Kolon Theodor Fleßner zu Melbergen Nr. 13 und der Neubauer Karl Brink- mann zu Werste Nr. 207 in den Vor- stand gewählt.“ Bad Oeynhausen, den 18. August 1914.

Königliches Amtsgericht.

Bonn. [48390]

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 38 eingetragenen Denolenscan in Firma „Alfter Spar- und Darlehnskassenverein e. G. m. u. H. in Alfter““ eingetragen worden, daß an Stelle des ausgeschiedenen Vor- standsmitgliedes Hubert Krupp, Landwirt zu Alfter, der Landwirt Conrad Breuer daselbst zum Vorstandsmitgliede gewählt worden ist.

Bonn, den 20. August 1914.

Königliches Amtsgericht. Abt. 9.

Bremen. s i [48398] In das Genossenschaftsregister ist ein- getragen worden: Am 17. August 1914. Haushalts-Verein Bremen, einge- tragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht, Bremen: Otto Schmidt und Wilhelm Eils sind aus dem Vorstande ausgeschieden. Bremen, den 19, August 1914. Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts: Fürhölter, Obersekretär.

Friesoythe. [46440] Amtsgericht Friesoythe, Abt, U. Fn das Genossenschaftsregifler ist heute

unter Nr. 25 zur Genossenschaft: Laud.

wirtschaftlihe Bezugsgenuossenschaft

Altenoythe, e. G. m. u. H. in Alten-

oythe eingetragen: i Der Gastwirt Heinrich Scheibe in Alten-

oytbe und der Landwirt Hermann Tappe-

Horn das. sind aus dem Vorstande aus-

geschieden. An deren Stelle find die Land-

wirte Th. Bauken und Gerh. Blo in

Altenoythe getreten.

1914, August 10.

Falda. j [47261]

In das Genossenschaftsregister i} bei der Genossenschaft: Marbacher Spar- und Darlehnskafssenverein, einge- tragene Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht zu Marbach Nr. 16 heute folgendes eingetragen worden: i :

Der $ 46 der Sabungen wird dahin abgeändert, daß derselbe lautet:

Der Betrag, bis zu dem sich die einzelnen Mitglieder mit Einlagen beteiligen können (Geschäftsanteil, $ 13, Ziffer 2), wird auf 5 M4 bestimmt. Jedes Mitglied ist ver- pflichtet, den Geschäftsanteil sofort bar einzuzahlen. Die Einzahlungspflicht ent- steht mit dem Tage der Eintragung des Mitgliedes in die Liste der Genossen.

Die Einzahlung kann aus dem Kredit ves Mitgliedes beim Verein gemacht wer- den. Eine Verteilung von Gewinn auf die Geschäftsguthaben findet nicht. statt.

Die Uebertragung des - Geschäfts- quthabens auf einen anderen ist aus- ges{lossen. ,

Der $ 55 erhält folgende Fassung:

Aus dem Gewinn sind zunächst die durch etwaigen Verlust verminderten Geschäfts- guthaben zu ergänzen. :

Von dem verbleibenden Gewinn kann die Mitgliederversammlung bis zu ?/s- zu Zwe>en der Wohlfahrtspflege verfügen. Der Nest bis zur Höhe von zehntausend Mark is dem Reservefonds, welcher zur Deckung eines si<h aus der Bilanz er-

gebenden Verlustes zu ‘dienen hat, zuzu- chreiben.

Der Beschluß der Generalversammlung vom 14. Juni 1914 befindet sih Blatt 211 der Negisterakten.

Fulda, den 24. Juli 1914. Königliches Amtsgericht. Abteilung 5. Hamburg.

[48399] Eintragung in das Genossenschaftsregister. 9914. August 21. Speischaus- und Ledigenheim-Ge- nossenschaft Hamburg, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht. An Stelle des aus dem Norstande ausgeschiedenen K. E, Dreher ist Richard Oskar Werner, zu Hamburg, ._ zum Vorstandsmitgliede bestellt worden. Amtsgericht in Hamburg. Abteilung für das Handelsregister.

Leipzig. 48404] Auf Blatt 97 des Genossenschafts- registers, betr. die Firma Zigaretten- fabrik „Baßma““ eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Hasft- pflicht in Leipzig “ist heute eingetragen worden: Gustav Robert Arthur Wappler ist niht mehr Mitglied des Vorstandes. Leipzig, den 22. August 1914. Königliches Amtsgericht. Abt. IT B. Lügumkloster. [48407] Bekanntmachung. L Fn das hiesige Genossenschaftsregister 1st bet der Spar- und Darlehnskasse, cin- getragene Genossenschaft mit unbe- schränkter Haftpfliht in Rapstedt beute eingetragen, daß der Hofbesißer Det- lef Andresen aus dem Vorstand ausge- schieden und an seine Stelle der Bäer- meister Jacob Petersen in Rapstedt ge- treten ist. 7 Lügumfkloster, den 18. August 1914. Königliches Amtsgericht.

Marienwerder, Westpr. [48408] Bei dem Vorschußverein, einge- tragene Genossenschaft mit beschränk- ter Haftpflicht, zu Marienwerder ist beute in das Genossenschaftsregister einge- tragen: Der Justizhauptkassenrendant Nechnungsrat Ossowski ist als stellver- tretendes Vorstandsmitglied des Vorschuß- vereins, eingetragene Genossenschaft mit be- chränkter Haftpflicht, gewählt. Marienwerder, den 18. August 1914. Königliches Amtsgericht.

Miinchen,. [48412]

Spar- und Darlehenskassenverein Marnbach-Deutenhausen bei Weil- heim eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht. Siß Marnbach. Jakob Holzer aus dem Vor- stand ausgeschieden.

München, 20. August 1914.

K. Amtsgericht.

Neeckarsulm. j [48413] K. Amtsgericht Neckarsulm.

Im Genossenschaftsregister wurde heute bei dem Darlehenskassenverein Goch- sen, e. G. m. u. H. in Gochsen ein- getragen :

In der Generalversammlung vom 97. Mai 1914 ist an Stelle des zurü>- getretenen Karl Hilker der Schreiner- meister Karl Kühner senior in Gochsen zum Vorstandsmitglied gewählt worden.

Den 19. August 1914.

Oberamtsrichter Megenhar t.

Neheim. Befanntmachung. [46457

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 11 Spar- und Dar- lehuskafse „Selbsthilfe““, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht in Hüsten folgendes ein-

getragen :

Die Genossensaft is aufgelöst. F. Comblain in Neheim und Adolf Lindemann in Dortmund sind zu Liqui- datoren bestellt. Die Liquidatoren treten in die Rechte und Pflichten des Vorstands jem. $8 4—12 des Statuts der Genossen- {aft ein und zet<nen für die Genossen- schaft derartig, daß sie der bisherigen, nun- mehr als Lquidationsfirma zu be- zeihnenden Firma ihre Namensunter- {rift beifügen. Die Erklärung und Zeichnung hat dur<h beide Liquidatoren zu erfolgen.

Neheim, den 12. Auguft 1914.

Königliches Amtsgericht.

Neustrelitz. i: [48414] In das hiesige Genossenschaftsregister ist heute zu Fol. 1, betreffend den Vor- \chuß-Verein zu Neustreliß, einge- tragene Genossenschaft mit unbe schränkter Haftpflicht, eingetragen: Sn der Vorstands- und Aufsichtsrats- sißung vom 5. August 1914 ist der Hof- ubhrmacher H. A. Schröder in Neustreliß zum stellvertretenden Vorstandsmitglied gewählt. : Neustreliß, 22. August 1914. Großh. Am!saericht. Abt, 1.

Pollnow. [48416]

In das Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 6: Vorschußverein zu Pollnow, eingetragene Genossen- schast mit unbeschränkter Haftpflicht in Pollnow, eingetragen, daß an Stelle des verstorbenen Julius Frißke in Poll- now Karl Heldt in Pollnow in den Vor- stand gewählt ist. Pollnow, den 5. August 1914. Königliches Amtsgericht.

Ratzebuhr, Pomm. [48417] Betrifft Ländliche Spar- und Dar- lehnsfasse Hasenfier e. G. m. b. H. in Hasenfier. Der Moslkereibesißer Albert Lettow und der Lehrer August Vahl sind aus dem Vorstande ausge- schieden und an ihre Stelle der Pastor Clemens Stre>ker und der Pfarrpächter Friedrih Drews in den Vorstand gewählt. Ratzebuhr, 18. August 1914. Königliches Amtsgericht.

Sagan, __ [47938]

Fn unser Genossenschaftsregister ist bei der Genossenschaft: Bezirks8konsum- verein für Niederschlesien e. G. m. b. H., Sagan (Nr. 14 des Negisters) heute eingetragen worden: Durh Beschluß des Aufsichtsrats vom 4. August 1914 sind

an Stelle der zum Kriegsdienst einde- rufenen Vorstandsmitglieder Bernhard Hoffmann und Robert Müller in den Vor- stand auf die Dauer von 3 Monaten die | bisherigen Aufsichtsratsmitglieder Paul Kortmann und Gottfried Brünner in Saaan gewählt worden.

Amtsgericht Sagan, den 15, August 1914.

Gs ellschafter S. H. van Gron! èr Kauf-| Aktiven und Passiven übé esen in} worden und wird von ihm 1 fene des | veränderter Firma for ees zyk, der | Eugen Pave Nachf. rofu1 r Kauf-| teilt an Chésrau Anna Louise 1m BVor- | Mothe, geb. Obermeyer, zu N

stedt. y Eduard Kukuck. Sa via i G Ee S Frieda W ‘uftu eb. Hamann. [48280] Walter VPust. Prokura ist _ Stolberg, Rheinl. [43422 In das Genossenschaftsregister ist bei dem Konsumverein der Grube Diepenlinchen, e. G. m. b. H. zu Diepenlinchen bei Stolberg CNhld.) folgendes eingetragen : : Der Rechnungsführer Heinrih Nöb ist aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle der Nechnungsführer Hein- rih Zimmermann zu Diepenlinchen in den Borstand gewählt. Stolberg (Rhld. ), 17. August 1914. Konigliches Amtsgericht.

Musterregister.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Passau. [48299] I. In das Musterregister wurde etn- getragen: Franz Lamboy, Mineral- wassecfabrikaut in Passau, ein Muster- etifett, ofen, für Limonadeflashen, Gesch.- Nr. 1, Flähhenerzeugnis, Schußfrist 3 Iabre, ang'meldet am 23. Juli 1914, Nachm. 34 Uhx. 11. Gelös{<t wurde im Musterregister der Eintrag, betr. Wagner Frarz X-, Tischlermeister, Heiniog, 7 Muster, ofen, für Holzimitation auf Glas, Flächen- erzeugnts2. Passau, 21. August 1914.

K. Amtsgericht, Registergericht.

Konkurse.

Ali Landsberg. Koukursverfahren. Ueber den Nachlaß des am 12. Jult 1914 verstorbenen MRittmeifters a. D. Hans v. Stegmaun und Stein, zulegt wohn- hast in Hoppegarten, wird heute, aw 6. August 1914, Nachmittags 5 Uh: 20 Minuten, das Konkursverfahren er- öffnet. Der Kanzlist Karl Kah1berg in Alt Landsberg wird zum Konkurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen fint »5is zum 1. November 1914 bei dem Gerichi anzumelden. Es wird zur Beschlußfafsunc über die Beibehaltung des ernannten ode: die Wahl eines anderen Verwalters sowi iber die Bestellung cines Gläubigeraus- \<ufes und eintretendenfalls über di im $ 132 der Konkursordnung bezei: neten Gegenstände auf den ®. September 1914, Vormittags A0 Uhr, und ¡ur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen auf den 17. November 1914, Vormittags A0 Uhr, vo1 dem unterzeihneten Gerichte Lermir anberaumt. Allen Personen, welche eint zur Konkursmasse gehörige Sache ir Besiy haben oder zur Konkursmasse etwas s{uldig sind, wird aufgegeben, alts an den Gemeins<uldner zu ver- abfolgen oder zu leisten, au< die Ver- pfliGtung auferlegt, von dem Besitze der Sathe und von den Forderungen für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru unehmen, deu Konkursverwalter bis zum 20. Oktober 1914 Anzeige zu machen. Königliches Amtsgericht in Alt Landsberg.

Belgard, Persante. [48534] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Kaufmanns Fris Schmieder, Inhaber der Firma Vaul Schmieder zu Belgard a. Pers, wird heute, am 20. August 1914, Vor: wittags 9 Uhr, das Konkursverfahren er- ¿ffffnet. Der Kaufmann O. Kasiske hier, wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 17. Sep- tember 1914 bei dem Gericht anzumelden. Erste Gläubigerversammlung Montag, den 14. September 1914, Vor- mittags 10 Uhr. Prüfungstermin den 25. September 1914, Vormittags 9? Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum, 17. September 1914.

Königliches Amtsgericht in Belgard.

Rmreslau. [48133}

Ueber den Na(hlaß des am 20. Juni 1914 in Breslau verstorbenen Haupt- kassenrendanten Paul Rachuer wird am 20. August 1914, Vormittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Ber- walter: Kaufmann Otto Kallmann hier, E 27. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis eins{lteßli<h den 30. September 1914. Erste Gläubiger- versammlung am 9. September 1914, Vormittags A Uhr, und Prüfungs- termin am 14. Oktober 1914, Vor- mittags 10 Uhr, vor dem Amtsgericht hier, Museumstraße ‘9, Zimmer Nr. 2759 im Il. Sto>. Offener Arrest mit Anzeige- vfli<ht bis 30. September 1914 ein- \<ließli><.

Breslau, den 20. August 1914.

Amtsgericht.

Dresden. [48162

Ueber das Vermögen der Händleriu mit Weisßwaren, Gardiuen, fertigen Blusen und Nöcken Selma Auna vhl. Zschocke, geb. Kühne. in Briesuitz b.

[44168]

99, August 1914, Vormittags 111 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Nechnungskommissar Beyer in Dresden-N,, Heinrichstr. 5. Anmeldefrist bis zum 12. September 1914. Wahl- und Prüfungstermin: S2. September 1914, Vormittags {10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliczt bis zum 12. Sep- tember 1914.

Königliches Amtsgeriht Dresden. Abt. IL.

Essen, Ruhr. [48139] Konkursverfahren.

Neber das Vermögen des Polsterex& uno Dekorateurs Johannes Gabriel zu Essen Ruhr, Kirchstraße 5, ist dur< Beschluß vom heutigen Tage der Konkurs eröffnet. Der Kaufmann Friy Marquis zu Essen ist zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest und Anzelgepfliht bis zum 9. September 1914. Anmeldefrist bis zum 30. September 1914. Erste Gläubigerver- sammlung den 15. September 1914, Vormittags Uk Uhr, Prüfungstermin den 6. Oktober 1944, Vormittags 11 Uhr, vor dem Könialihen Amts- geriht, Zweigertstraße 52, Zitnmer 30.

Essen, den 20, August 1914.

Der Gerichts\chrether des Kgl. Amtsgerichts.

Freienwalde, Oder. [48099]

Ueber den Nachlaß der am 25. Mai 1914 hierselbst verstorbenen verwitweten Hotelbesißer Simon, Emma geb Dreher. i\t am 20. August 1914, Nach- mittags 8 Uhr, das Konkursverfahren er- ¿fffnet. Zum Konkursverwalter ist der Kaufmann Alfred Simon hierselbst be- stellt. Offener Arrest mit Anzeigepflicht und Anmeldefrist bis 30. September 1914. Erste Gläubigerversammlung am S8. Sep- tember 1914, Vormittags O Uhr. Prüfungstermin am 21, Oktober 1914, Vormittags 10 Uhr.

Freienwalde a. O., den21. August 1914.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Gleiwitz. Befanntma<hung. [48096] Veber das Vermögen der Firma Faber & Wolny, alleinige Inhaberin Frau Kaufmann Clara Wolny, geb. GSolenia, in Gleiwiß, Wernickestraße 9, wird am 19. August 1914, Nachmittags 124 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet Verwalter: Kaufmann Paul Stein in Gleiwiy. Frist zur Anmeldung dex Konkursforderungen bis einschließli< den 19. September 1914. Erste Gläubiger- versammlung am $8. September 1914 Vormittags L Uhr, und Prüfungs- termin am 29. September 1914, Vormittags 48 Uhr, vor dem Amts- ¡eriht hier, Gerichts\traße, Zimmer Nr. 50. Offener Arrest mit Anzeigevflicht

bis 26. September 1914 einschließli.

Gleiwitz, den 19. Asvgust 1914.

Amtsgericht. 9. N. 13 2/14

MWamburg. [48151 } Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des früheren Inhabers eines Wandplattengeschäfts Karl Gustav Hugo Sondermann, in Firma I. P. Grevenig, Lager und Kontor: fruher Hamburg, Zollvereins- niederlage, S>hönsiraße C, Wohnung: Hamburg, Meißnerstc. 12, wird heute Nachmittags 1 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: beeidigter Bücherrevisor G. M. Kanning, Naboisen 5. Offener Arref! mit Anzeigefrisi bis zum 15. September d. Is. eins<ließli<. Anmeldefrist bis zum 17. Oktober d. Is. einschließli<. Erste Släubigerversammluna d. 16. Sep- tember d. J.,, Vorm. 4A Uher. Allgemeiner Vrüfungstermiy d. 18, No vember d. J., Vorm. 10 Uhr.

Hamburg, den 19. August 1914,

Das Amtsgericht. Abteilung für Konkurssachen.

Hamburg. [48152] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Direktors Eduard Arnold Janaz Erhard, Jv- habers der Firma z,Neue Oper Daum- burg. Eduard Erhard““, Hamburçe, Geschäftslokal: Ecernförderstraße, Woh- nung: Carolinenstraße 6, wird heute, Nachmittags 1} Uhr, Konkurs eröffnet Verwalter : beeidigter Bücherrevisor Emil Korn, Glo>tengießerwall 22. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. Sep- tember d. Is. einschließlih. Anmelde- frist bis zum 16. Novemver d. Is. ein- \<ließli<h. Erste Gläubigerversammlung d. 16. September d. J., Vorm. L117 Uhr. Aligemeiner Prüfung8termin d. 46, De- zember d. J., Vorm. 10 Uhr.

Hamburg, den 20. August 1914.

Das Amt3gericht. Abteilung für Konkurésachen.

Hamburg. [48153] Koukursverfahren.

Ueber das * Vermögen des Wild- händlers Hermann Heinrich Martin von Hacht, Hamburg, Hornerland- straße 212, Wohnung: dajelbst 220, wird heute, Nahmittags 1 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Kaufmann Friedri<h Busse, Adolphsplaß 6. Offener Arrest mit An- zeigefrist bis zum 15. September d. Is. eins{licßlih. Anmeldefrist bis zum 17. Ok- tober d. Is. eins<ließli<. Erste Eläu- bigerversammlung d. 16. September d. J., Vorm. 107 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin d. 18, November d. J., Vorm. 107 Uhr.

Hamburg, den 21. August 1914,

Das Arnt3geticht. Abteilung für Konkurssachen.

annover. [48193] Ueber das Vermögen des Fräuleins Therese Palarsik in Hauuover, Nas{þ-

Dresden, Warthaerstr. 32, wird heute, am

play 5, wird heute, am 20. August

1914, Nachmittags 12 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Gericht8vollzieller a. D. Grünewald in Hannover, Devrientstraße 3, wird zum Konkursperwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 10. Sep- tember 1914 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubigerversammlung und Termin zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 18S. September 1914, Vor- mittags LO0 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, neues Justizgebäude, Volgerswegl1, Zimmer 167, anberaumt. Dffener Arrest mit Anzetaepfliht bis zum 10. Sep- tember 1914.

Königliches Anger in Haunover.

abt. 12.

Hannover. [48192] Ueber das Vermögen des Kaufmauns Carl Braudes in Hannover, Feld- straße 1, Inhabers der Firma Robert Müller in Hannover, Luisenstr. 5, wird heute, am 21. August 1914, Vormittags 117 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Iustizrat Brauns in Hannover wird zum Konkursverwalter ernannt. Kons- kursforderungen sind bis zum 10. Sep- tember 1914 bei dem Gerichte anzu- melden. Erste Gläubigerversammlung und Termin zur Prüfung der angemeldeten For derungen den 19. September 1914, Vormittags 10 Uhr, vor dem unter- ¿et<neten Gerihte, neues Justizgebäude, Bolgersweg 1, Zimmer 167. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 10. Sep- tember 1914. Königliches Amtsgericht in Haunover. Abt 12:

Miel. Konkursverfahren. [48159]

Ueber das Vermögen des Kaufmanus Richard Naujocks in Kiel-Gaardeu, Augustenstraße Nr. 34, wird heute, am 21. August 1914, Nachmittags 1 Uhr 25 Min., das Konkursverfahren eröffnet. Konkuräver- walter ist der Bücherrevisor Mox Eckstetn, Fiel, Jungfernstieg 141. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 15. September 1914. Anmeldefctst bis 15. Oktober 1914. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters, Gläu- bigeraus\{husses und wegen der Angelegen- heiten nah $ 132 Konkursordnung den 24. September 1914, Vormittags 107 Uhr. Allgemeiner Prüfung®termin den $0, Oftover 1914, Vormittags 10 Uhr, Ningstraße Nr. 21, Zimmer 12. Königliches Amtsgericht, Abt. 21, Kiel. Lauenstein, Hann. [48157]

Neber das Vermögen des Bäckers Wilhelm Eilers in Saizhemmendorf t am 21. August 1914, Nachmittags 6 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter : Kämmerer Jacobs in Lauenstein. An- meldefrist bis 5. September 1914, Erste Släubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am P17. September 1934, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 5. Sep tember 1914.

Lauenstein, den 21. August 1914.

Königliches Amtsgericht.

Liegnitz. Ronkturêverfahreua. [43097]

Veber das Vermögen des Fletifcher- meisters Wilhelm Schulz in Liegnitz, Haynauerstraße Nr. 9, ist heute, am 20. August 1914, Mittags 12x Uhr, das Konkurtverfahren eröffnet worden. Kon- fursverwalter: Kaufmann Alfred Hotop in Liegniy. Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 21. September 1914. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin: am Dienstag, deu 29. September 191414, Vormittags 103 Uhr, Zimmer Nr. 31.

Königliches Amtsgericht in Lieguis. Liidenscheid. [48147] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kauf- mauns Sally Mosbach zu Lüdenscheid, Knapperstraße 5, ist am heutigen Tage, Nachmittags 12 Uhr 30 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursver- walter: Ne<hteanwalt Justizrat Pels Leusden in Lüdenscheid. Offener Arrest mit An- zeigefrist bis zum 10. September 1914. Anmeldefrist der Konkursforderungen bis zum 25. September 1914. Erste Gläu- bigerversammlung am S8. September 1914, Vocrmittags 10 Uhr. Allge- meiner Prüfungstermin am 3. Oktober 1914, Vormittags LO02Uhr, Zimme187.

Lüdeuscheid, den 19. August 1914.

Königliches Amtsgericht.

LiüigumKkToster. Konkurêverfahren. Ueber das Vermögen des Kaufmauns Christian Christensen Smidt in Lügumkloster wird heute, am 17. August 1914, Nachmittags 4 Uhr 55 Minuten, das Konkuréverfahren eröffnet. Der Kauf- mann Hans Mathiesen Hansen in Lügum- kfloster wird zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigefrist und Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis zum 17. September 1914. Erste Gläubigerversammlung am P17. Sep- tember 1914, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Geriht. Allge- meiner Prüfungstermin am 10, Oktober 1924, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzei<neten Gericht. Lügumkloster. den 17. August 1914. Königliches Amtsgericht.

[48100]

Verantwortlicher Redakteur: Direktor Dr. Tyrol inCharlottenburg.

Verlag der Expedition (J. V.: Koye) in Bexlin.

Dru>k der Norddeutschen Buchdruckerei und Verlagsanstalt, Berlin, Wilhelmstraße 32,

(Mit Warenzeichenbeilage Nr. 77.)

M 199.

Der Jnhalt dieser Beilage

Fünste B cilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußishen Staatsanzeiger.

Berlin, Dienstag, den 25. August

in wel<er die Bekanntmachun en aus den Handels Patente, Gebrauchsmuster, Kou?urxse sowie die Tarif- und Fahrplanb N Eo der

1914.

-, Güterreht8-, Vereins-, Genofsenschafts-, Zeichen- und Musterregistern, der Urheb rolle, ü id Eisenbahnen enthalten find, ersWeint au ín Ane C BON Sia T ras on E E

Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich. (r. 1998,

Das Zentral - Handelsregister für das Deutshe Reih kann dur alle Posianstalten, in Berlin für Selbstabholer au dur< die Königlihe Gxpedition des Reichs- und Staatsanzeigers, SW. 48,

Gilhelmstraße 32, bezogen werden.

Konkurje. Mainz. [48170]

Veber den Nachlaß des Adolf Carle- bach, Bankier in Maiuz, Teilhaber der Firma Carleba<h und Cahn, Bank geschäftin Mainz, wird heute, am 20. August 1914, Vormittags 1135 Ubr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter : Rechtsanwalt Dr. Nobert Braden in Mainz. Anmeldefrist bis 24. Oktober 1914. Erste Gläubigerversammlung: Douners- tag, den 17. September 1914, Vorm. 44 Uhr, und allgemeiner Prü- fungstermin: Dienstag, den 17. No- vember 1914, Vormittags 11 Uhr, Austizgebäude, Zimmer Nr. 309. Offener Arrest mit Anzeigepfli%t bis zum 24. Ofk- tober 1914.

Mainz, den 20. August 1914.

Gr. Amtsgeri<ht Mainz.

Wiesbackh. Befanntmadhung. [48178]

Das K. Amtsgertich! Veiesbach hat über das Vermögen des Gasthofbesißers Max Kopf in Schliersce am 18. August 1914 Nachmittags 67 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Necbtsanwalt Dr. &Foanni in Miesba<. Offener Arrest ist erlassen. Frist zur Anmeldung der Konkurs- forderungen bis 1. Oftober 1914. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters und Bestellung eines Gläubigeraus\<u}ses, dann übér die in den 88 132, 134 137 ber Konkursordnung bezeihneten Fragen ift bestimmt auf 15. September 1914, Vormittags 107 Uhr, Zimmer Nr. 7/1, allgemeiner Prüfungstermin ift bestimmt auf 16, Oktober 1914, Vormittags 107 Uhr, Zimmer Nr, 7/1.

Miesbach, den 26. Avgust 1914. Gerihts8\{hreiberet des K. Amtsgert<t3. Neurode. [48123]

Ueber das Vermögen des Kohlen- händlers Arthur Hubrich in Köuigs- walde, hiesigen Kreises, ist heute, am 21. August 1914, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Zum WBer- walter ist der Rechtsanwalt MNost hier- selbst bestelt. Anmeldefrist bis zum 90. Oktober d. Is. Erste Gläubiger- versamwlung am Ul. September d. J., Vormittags 107 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 30. Oktober d. J., Vormittags Lk Uhr, vor dem unter- zeihneten Geriht, Zimmer Nr. 15. Offener Arrest mit Anzeigepfli<t bis 30, Oktober 1914.

Neurode, den 21. August 1914. Königliches Amtsgericht. Obergünzburg. [48190] Das K Amtsgeriht Oberaünzburg hat über das Vermögen der Fahrrad- und Nöhmaschineuhändleriu Leopol. dine Mahler, Inhaberin auch einer mechanischen Werkstätie und eines ge- mischten Warengeschäfts in Ober- günzburg, am 19. August 1914, Nach mittags 5 Uhr, den Konkurs erdffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Karl Dolles in Kaufbeuren. Offener Arrest ist erlassen. Frist zur Anmeldung der Kon- kursforderungen bis 12. September 1914. Termin zur Wahl eines anderen Ver- walters und Bestellung eines Gläubiger- aus\husses sowie allgemeiner Prüfungs- termin am 19. September 1914,

Vormittaas 9 Uhr.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts. Oppeln. [48098]

Ueber das Vermögen der Kaufmauns- frau Paula Herlit, geb. Wolff, in Oppeln ist am 20. Augufl 1914, Vorm. 11,40 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter ist der Kaufmann Ferdinand Mehl in Oppeln. Anmeldefrist bis zum 24. September 1914. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 10. S: ptember 1914 Erste Gläubigerversammlung am L6G Sep-

tembexr 19144, Vorm. 10 Uhr. Prü-

fung8termin am 19. Oktober 1914, Vorm. 10 Uher, Zimmer Ne. 15. Der Gerichtsschreiber des Kal. Amtsgerichts Oppeln.

Samter. foufurêverfahren. [48119]

Ueber das Vermögen der Kaufmaunus- wiiweJohannaFischer, geb. Gawrych, in Obersfigko wird heute, am 19. August 1914, Nachmittags 7 Ubr, ‘das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Kaufmann Moriß Nathan in Samter wird zum Konkurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 1. Oktober 1914 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernanuten oder die Wahl eines anveren Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigerauss{<ufseë und eintretenden- falls über die in $ 132 der Konkurs- ordnung bezeichneten Gegenstände auf den 14. Septembex 1914, Vormit- tags 10 Uhx, und zur Prüfung der an- gemeldeten Korberungen auf den 16. Of- tober 1914, Vormittags LO Uhr, vor

dem unterzeihneten Gerihte, Zimmer 23, Termin. anberaumt. Allen Personen, wel<e eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besitz haben oder zur Konkurs- mafe etwas s{Guldig sind, wird auf- gegeben, nihts an den (Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für wele fie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru<h nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 25. September 1914 Anzeige zu machen. Königlides Amtsgericht in Samter, den 19. August 1914.

Stnuttgart-Canmnmstatt. [48198] K. Amtsgericht Stuttgart-Taunstatt.

Neber das Vermögen der Wilhelmine geb. Remmele. Ehefrau des Möbef- fabrikanten Emil Pfisterer in UWhl- bach, ist am 19. Auguït 1914, Nach- mittags 575 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet worden. Konkursverwalter: (B?- ri<tsnotar König in Untertürkheim, im Fall seiner Verhinderung Notartats- praktikant Kübler fn Untertürkheim. Termin zur Anmeldung der Konkurgs- forderungen bis zum 10, September 1914. Wakhl- und Prüfungstermin am 18. Sep- tember 1984, Nachm. 3 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigevflicht bis zum 10. Sep- tember 1914.

Canustatt, den 19. August 1914.

Gerichtsschreiber, Obersekr. Bayler.

Torgau. [48135] Ueber das Vermögen der Fran Anua Siptiß, geb. Spriuger, in Torgau, Shloßstraße 12, ist heute na<mittag 5 Uhr das Konkursverfahren eröffnet. Ver: walter: Eduard Döring in Torgau. Offener Arrest mit Anzeigepfliht und Anmeldefrist bis 21. September 1914. Erste Gläubigerversammlung und allge- meiner Prüfungstermin am 28. Sep- tember 1914, Vormittags 10 Uhr.

Torgau, den 20. August 1914.

Der Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts.

Werdau. [48145] Ueber das Vermögen der Handels- frau Auna verehel. Pivl, geb. Stuhl- man#, in Werdau wird heute, am 22. August 1914, Vormittags 29 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Herr Rechtsanwalt Hofmann in Werdau. Anmeldefrist bis zum 12. Sep- tember 1914. Wahltermin und Prüfungs- termin am 28. X. 1914, Vormit- tags 9 Uhe. Offener Arrest mit An- zetgevfliht bis zum 5 September 1914. Werdau, den 22. August 1914. Königliches Amtsgericht.

Altona, Elbe. Koukursverfahren. 5 N 1/14. B 8. Has Konkursverfahren über das Ver-

mögen des Jnhabers cines Schweizer-

artifelversandgeschäfts FriedrihKauz in Altona, kl. Bergstraße 8, Privat- wohnung: kl. Freiheit 13 1, wird, na<hdem der tn dem Vergleichstermine vom 13. Juni

1914 angenommene Zwangsveragleih dur

cehtsfräftigen Beschluß vom 2. Juli 1914

bestättgt ist, hierdur<h aufgehoben. Altoua, den 21. Auguit 1914.

Königliches Amtsgericht. Abt. 5.

Altona, Elbe. [48141] Konkuröverfahren. 5 N.4/14B 11. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Uhrmachers Otto Tisch- meyer in Altona, Königstraße 191, Jn- haber eines Uhreu- und Goldwären- geschäfts, wird, nahdem der in dem Vergleichstermine vom 18. Juni 1914 angenommene Zwangsvergleich dur< re<bts- fräftigen Beschluß vom 18. Juni 1914 bestätigt ist, hierdur< aufgehoben. Ultona, den 21. August 1914. Königliches Amtsgeriht. Abt. 5.

Anklam. Sonfurêverfahren. [48106] Das Konkurtverfahren über das Wer- mögen des Kaufmauns Willi Rausch in Anklam wird nach erfolater Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben. Anklam, den 21. August 1914, Königliches Amtsgericht.

Ansbach. [48184] Oeffeutliche Bekanutmachung.

Fn der Sache, betreffend das Konkurs- verfahren über das Vermögen der Smyrna- und Velourteppichfabrik Ansbach G. m. b. H. in Anusbach wird zur Abnahme der Schlußrehnung, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeihnis, zur Beschlußfassung der Gläubiger über die ni<t verwertbarea Bermögens)tü>ke Termin auf Montag, den 14, September 1914, Nach- mittags 35 Uhr, im Sitzungssaal des Amtsgerihts Ansba<h Nr. 38, anberaumt. Die Gläubigerversammlung wird auch über

[48140]

die Feslschung der Auslagen und Ver-

gütung der Mitglieder des Gläubigeraus- \<hufses gehört und der Beschluß über Festseßung der Vergütung und Auslagen des Konkursverwalters bekannt gegeben werden. Dieser Beschluß steht den be- teiligten Gläubtgern au< zur Einsicht auf der Gerichtsschreiberei offen. Ansbach. den 20. August 1914. Kal. Amtsgericht. Hartmann.

Apolda. [48182] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Väckermeisters Otto John in Vad Sulza wird na< Abhaltung des S{lußtermins hiermit aufgehoben. Apolda, den 20. August 1914. Großh. S. Amt3gericht. 19.

Apolda. [48161]

Das Konkursyerfahren über das WBer- mögen des Kartonagenfabrifanten Ser- maun Bräunlich in Apolda wird nah Abhaltung des Schlußtermins hiermit auf- geboben.

Apolda, den 21. August 1914. Großh. S. AmtsgeriÞt, L. Amgustusburg, Erzgeb. [48175] Im Konkursverfahren über das WVer- mögen des Solz- und Spieltvaren- fabrikanten Karl Ulïred Ehxlich, alleinigen Inhabers der Firma Delling « Sohn in Epvendorf, wird der Termin zur Beshlußfassuog über die Bei- bebaltuna des ernannten oder die Wakl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigerauës{hu}ses und eintretendenfalls über die im $ 132 der Konkurfordnung bezeti<neten Gegenstände vom 26 August auf den 5. September 1914, Vormittags {UA Uhr, verlegt. Augustusburg i. Erzgeb., den

21. August 1914. Königlicbes Amtsaericht.

Bamberg. [48172] Das K. Amtsgericht Bamberg hat mit Beschluß vom 20. August 1914 das Kon- kursverfahren über das Vermögen der Firma Hans Ulmerich, offfeue $Pan- delsgesellschaft in Vamberg, als durch S><lußverteilung beendigt aufgehoben. Der Serichts\{<reiber des K. Amtsgerichts.

Belgard, Persante. [48104} Konkursverfahren. : Das Konkursverfahrea über das Ver- mögen des Kaufmanns Raphael (No- beri) Krause in Belgard a. Pers. wird nah erfolgter Abbaltung des Schluß- termins hierdur< aufgehoben. Belgard a. Pers, den 21. August 1914. Köuigliches Amtsgericht.

Biclefeld. Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Schuhwarenhäudlers August Haitenhorst in Bielefeld wird nach er- folater Abhaltung des Schlußtermins hter- dur< aufgehoben. Bielefeld, den 17. August 1914. Könialikes Amtsgericht. Eischweiler, Els. Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des ehemaligen Fantineuwirts Pauli Thiemig, zuleßt in Vischweiler wohnhaft gewesen, ist na< erfolgter Ab haltung des Schlußtermins am 20. August 1914 aufaeboben worden. Kaiserliches Amtsgericht Vischweiler.

RWischweiler, Els. [48188] Koukursverfahren.

Das Konkursverfahren über tas Ner- mögen des Schreiners JFgnaz Moffser in Dreusenheim ist nah erfolgtec Aþ- haltung des Schlußtermins am 20. August 1914 aufgehoben" worden.

Kaiserliches Amtsgeriht Vischweilerx.

Bleicherode. [48127] Konkursverfahren.

Fn dem Konkursverfahren über das Bermögen des Landwirts ErustSüuthcr in Oberdorf ist zur Prüfung der nach- träglih anaeme!deten Forderungen Termin auf den 29. September 1914, Ver- mittags 117 Uhr, vor dem Köntalichen Amtsgericht in Bleicherode, Zitnmer Nr. 11, anberaumt.

Bleicherode, den 20. August 1914. Götze, Amtsgerichtssekretär, Geritss{reiber des Köntglichen Amtsgerihts. Abt. 1.

Borna, Bz. Leipzig. [48174] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Dampfziegeleibefitzers Robert Fölgnuer, srüher in Lobstädt, jeßt in Leipzig, alleinigen Inhabers der Firma Robert Fölguer Lobstädter Dambvpfziegelwerke in Lobstädt, wird na< Abhaltung des S{lußtermins hier- dur aufgehoben. Borna, den 20. August 1914, Königliches Amtsgericht.

[48144]

[48187]

Das Zentral - Handelgregister für das Deutsche 9iei< ersHeint in der Regel tägli. Der Bezugspreis beirägt 1 4 80 ÁÀ für das Vierteljahr. Einzelne Nun, fosten 20 4.

Anzeigenpreis für den Naum einer 5gespaltenen Einheitszeile 20 4.

Cöln-Mülheim. [48201] In dem Konkursverfahren über den Nachlaß des in Cöln-Mülheim wohn- haft gewesenen Rentners Louis Steffens ist an Stelle des Nechtsanwalts Belder der Rechtsanwalt Dr. Kluth in Cöln- Mülheim zum Konkuréverwalter ernannt. @Cöln-Mülheim, den 19. August 1914. Königliches Amtégeriht. Abt. 7.

Cuimsee. [48114]

In dem Konkursverfahren über das Ber- mögen des Maurer- und Zimmer- meisters Richard Hartwig in Culm- see ift zur Prüfung der nahträgli<h an- gemeldeten Forderungen Termin auf den 12. September 1944, Vormittags 9 Uhe, vor dem Königlichen Amtsgericht in Culmsee anberaumt.

Culmsee, den 1. August 1914,

Der Gerihts\chreiber des Köntalichen Amtsgerichts.

Danzig. Ronfur8verfahren. [48109] In dem Konkuréverfahren über das LBer- mögen des Bauunternehmers Franz Groß und dessen Ehefrau Elisabeth aeb. Kos<hmider in Danzig is zur Prüfung der nachträgli<h angemeldeten Forderungen Termin auf den 21. Sep- tember 1914, Vormittags 9; Uhr, vor dem Königlihen Amtsgericht in Danzia, Neugarten Nr. 30, Zimmer

Nr. 220, 2 Treppen, anberaunit.

Danzig, den 28. Juli 1914.

Der Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts.

Diepholz. [48126]

Das RKonkursverfabren über das WVer- möaen des Lohgerbers Heinrich Sander in Diepholz, ÎInhabe1s der Firma F. H. Sander wird auf Grund des $ 6 des Gesezes vom 4. August 1914 ausgeseßt, wetl der Gemetns<huldner zu den wobilen Teilen der Landmacht gehört und die Aussezung beantragt hat.

Diepholz, den 19. August 1914.

Köntgliches Amtsgericht.

Dortmund. Konkur2verfahrenm. In dem Konkursverfahren libet das Ver- mögen des Klempunermeisters Otto Kueisel in Dortmuud, Steinstr. Nr. 68, ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erbebung von Einwen- dungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berü>ksichtigenden Forderungen sowie zur Prüfung der nachträglih angemeldeten Forderungen Termin auf den 9. September 1914, Vormittags Lü} Uhx, vor dem König- lichen Amtsgerichte hierselbst, Holländiscbe- straße 22, 1. Obergeschcß, Zimmer Nr. 78, bestimmt. Dortmund, den 19. August 1914. Königliches Amtsgericht.

Dresdem. [48180] Das Konkur8verfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Karl Liebes- Find, der Inhaber eives Derreu- uud Kaabengarderobegeichäfts inDresden, Wettinerstr. 19, war (Wohnung: Wettiner- straße 21), wird hierdur< aufgehoben, ra<dem der im Vergleichêtermine vom 17. Juli 1914 angenommene Zwangéver- aleib dur re<isfräftigen Beschluß vom 17. Juli 1914 bestätigt worden ift. Dresden, den 20. August 1914. Königliches Amtsgericht. Abt. T[.

Dresden. [48179] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Fleis<hversorgutntgsaustalt für Dresden und Umgegend, cin getragenen DBenofsenschaft mit be- schränkter Haftpflicht in Liquidation in Dresden. Chiisttanstraße 14 und Gülerbahnhofstr. 25, wird nah Abhaltung des Scblußtermins hierdur<h aufgehoben. Dresden, den 21. August 1914. Königliches Amtsgéricßt. Abt. Il.

Egseln. Soufuräverfahren. [48115] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Viehhändlers uud Kauf- manns Heinrich Fricke in Wester- egeln wird na< erfolgter Abhaltung des S\lußtermins bterdur<h aufgehoben. Egeln, den 17. August 1914. Königliches Amtsgericht.

Einbeck. Roufursverfahren. [48131] Das Konkurêéverfahren über das WBer- wögen des Kaufmanns Wilhelm Hett- ling in Dassel wird nah exfolgter Ab- haltung des Schlußtermins hierdurh auf- gehoben. Einbe>, den 19. August 1914. Königliches Amtsgericht. I.

Eisenach. Beschluß. [48165]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des verstorbenen Kaufmanns Alwin Darr, als alleinigen Inhabers der Firma Darr 1. Axthelm in Eisena,

[48142]

und Vollziehung der S<{lußvertetlung hiermit aufgehoben.

Eisenach, den 20. August 1914. Großberzogl. S. Amtsgericht. Abt. V1.

Elberfeld. [48129]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Ehefrau Gustav Severin, Kiara geb. Brüne, Inhaberin der Firma Guftav Severin, in Elberfeid, wird nah erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdur<h aufgehoben.

Elberfeld, den 20. August 1914.

Königliches Amtsgericht.

Elsterberg. [48164]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der offenen Daudelsgesell» schaft in Firma Joh. Fr. Pflug «& Sohn in Elsterberg wird zur Ab- nahme der S<lußrewnuna des WVer- walters, zur Erbebung von Einwendungen gegen das Sclußverzeichnis der bei der Ver- teilung zu berü>sihtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die ni<t verwertbaren Vermögent®- stü>e sowie über tie Erstattung der Aus- lagen und die Gewährung einer Ver- gütung an die Mitglieder des Gläubtger- au?schusses der Schlußtermin auf den 16. September 1914, Vormittags 0 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte bestimmt.

Elsterberg, den 18 Auguft 1914.

Königlites Amisagaericht.

Essen, Ruhr. Bes<luf:i. [48138] Das Konkursverfahren über das Ver- mözen des Sehreinermeisters Nudolf Wiede zu Essen, Annastraße 66, wird biermit na< rehtsfräftig beslätigtem Zwangsvergleiche aufgehoben. Essen, ten 19. August 1914. Königliches Amtsgericht.

Forst, Lausitz. Bes<lufß. [48110] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Sandelsmauns Karl Lobuer in Koyne dei Forst i. L. wird nach er- folgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben. Forst (Lausitz), den 19. August 1914. Königliches Amtsgericht.

Gera, Reuss. [48148] Das Konkurspyerfahren über das Ver- mögen des Zigarrenhändlers Albert Kurt Wagner in Gera ist nah Ab- haltung des Schlußtermins dur< Gerichts8- bes{<luß vom 20. August 1914 aufgehoben worden. Gera, den 21. August 1914. Der Gerichtsschreiber des Fürstlihen Amtsgericht.

Gleiwitz. Rontureverfahren. [48095] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Geschäftsinhabers Johaun Muschiol in Gleiwitz, Tosterstraße 39, wird, nachdem der in dem WVergleihs- termine vom 5. Mat 1914 angenommene Zwangsvergleich dur< rehtskräftigen Be- {luß vom 5. Mat 1914 bestätigt ist, hier- ur aufgehoben. 9. N. 36 b/12. Gleiwigz, den 19. August 1914, Königliches Amtsgericht.

Gostyn. Bekanntmachung. [48105] In dem Konkursverfahren übec das Ver- mögen des Kaufmanus Leopold Freund in Gofiyn, Inhaber der Firma M. Nadt, it zum anderweiten Konkursver- walier der Kaufmann Hermann Sehr in Gostyn ernanut. Gostyn, den 17. August 1914. töniglihes Amtsgericht.

Gotha. Be:fauntmahung. [48176]

In dem Konkursverfahren uber das Vers mögen des Gastwirts Ernst Obpper- mann zu Gotha wird an Stelle des zu den Fahnen einberufenen Rechtsanwalts Groß hier der Nechtsanwalt Fischer hier zim- Konkursverwalter ernannt.

Gotha, den 19. August 1914.

Herzogl. S. Amtogericht. 4.

Grevesmühlen, Mecklb. [48171]

Konkursverfahren. :

Das Konkursverfahren über das“ Ver-

mögen des Tischlers Guftav Frentel

hierselbst wird na< Abhalt'tug des Schlußtermins hierdur< aufgeb oben.

Grevesmühlen, den 20. ugust 1914.

Großherzogl. Amtszertcht.

Grosenhaim. [48186] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Hermann Richard Hönuiäe in Großenhain, Me1ßnerstraße, ist na< Abhaltung des Schlußtermins aufgehobèn worden. Großenhain, den 18. August 1914. Königlihes Amtsgericht.

Gummersbach. [48300] Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Ver«

wird na Abhaltung des Schlußtermins

mögen des Kaufmauns August Mibddel- hoff in Strombach ist afolge eines