1914 / 199 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

1148527] Aktiengesellschaft Niederscheldener Hülle

in Niederschelden.

Das Grundkapital unserer Gesell {aft ist durch Beschluß der Generalver- sammlung vom 31.. Juli 1914 um 650 000,— 1 herabgeseßt, und zwar zwecks teilweiser Rückzahlung des Grund- fapitals an die Aktionäre.

Wir fordern deshalb in Gemäßheit des 8 289 H.-G.-B. dle Gläubiger der Gesellschaft auf, ihre Ansprüche anzu- melden.

Niederscheldeu, den 18. August 1914. Der Vorstand.

[48212] Hangelarer Thouwerke A. -G, in Liquidatiou

Hangelar bei Beuel a. Rh. Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden htermit zu der am Freitag, deu S. September 1914, Nahm. 4 Uhx, in der Amteostube des Herrn JFustizrats Weisweiler, Cöln, Appellhofsplay 20, statt- findenden außerordentlichen General- versammlung eingeladen.

i Tages8orduung ? 1) Bericht des Liquidators über den

Verlauf der Liquidation. 9) Vorlage und Genehmigung der Shluß-

rechnung. des Liquidators und des

3) Entlastung ) Aufsichtsrats. Jac. Kreuß. Statuts sind nur die- Stimmabgabe be-

Nach § 14 des rechtigt, welche ihre beabsichtigte Teilnahme

jenigen Aktionäre zur l der Gesellschast in deren Domizil x f Le E 3. Tage uta DeR DA 7) Niederlassung a, von neralversammlung anmelden und 1HLe Aktien oder Depotscheine der Neichsbank D Nechtsanwälten. über die dort erfolgte Hinterlegung dieser C Éioenwalt Dr. Frid Gáufß er Rechtsanwa L. Cr auf- mann in Berlin W. 9, Potsdamer-

Papiere bei der Gesellschaft oder bei

einem deutschen Notar spätestens am straße 138a wohnhaft, ist am 20. August 1914 in der Liste der bei dem Land-

5. Tage vor der Generalversamm» gericht 111 in Berlin zugelassenen Nechts-

lung hinterlegen. anwälte gelös{cht worden.

Haugelac, den 24 August 1914. Der Vorfißende des Aufsichtsrats : i

Charlottenburg, den 20. August 1914. Königliches Landgericht 111 in Berlin.

Friy Henkel sen. [48647]

Die Eintragung des Rechtsanwalts Frißz Reitzmann in der Liste der bei dem Lands gerihte Nürnberg zugelassenen MNechts- anwälte wurde heute wegen Verzichts auf Zulassung gelöscht.

Nürnberg, den 22. August 1914. Der Präsident des K. Landgerichts.

VESSU R C E A E E R R I i E R

9) Bankausweise.

(48862] Wohenüiberficht

der Reichsbank vom 22. August 1914. Aktiva. 1) Metallbestand (Bestand d an fursfähigem deut- hen. Gelde und an Gold in Barren oder ausländischen Münzen, das Kilogramm fein zu 97834 «é berechnet) . 1 596 129 000 dacunter Gold 1 529 775 000 2) Bestand an Neichs- und Darlehenskasserteinen 118 583 000 3) Bestand aa Noten andecer Banken 4) Bestand an Wedseln, Scheck4s u. diskontierten Reichs\haßanweisungen 4 616 010 000 5) Bestand an Lombard- forderungen « . « «+ 1627 75 000 6) Bestand an Gffekten . 209 412 000 7) Bestand an sonstigen Mm i PVassiva. 8) Grundkapital . 9) Reservefonds 10) Betrag der umlaufenden M S 11) Sonstige tägli fällige i Verbindlichkeiten . 2619 763 000 12) Sonstige Passiva . 96 906 000 Berlin, den 25. August 1914. Reichsbaukdirektorium. Havenstein. v. Elasenapp. Schmiedicke. Kern Maron.

[48709]

uni D ___ Vierte Veilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

¿ 200. Berlin, Mittwoch, den 26, August 1914

Der Inhalt diefer Betlage, i S Q O O S M E LAK M T A D E De SEGC| S O S M D M i Mine

Patente, Gebrauchsmuster Konkurse eue E die Bekanntmachungen aus den Handels3-, Güterrehts-, V E E e Tarif- und Fahrplanbekanntmahungen der Eisenb edts-, Bereins-, Genossenschafts-, Zeichen- und M

ahnen enthalten sind, ersheint auch in einem b uslerregifiarn, der Urheberrechtiseintragsrolle, über

/ esonderen Blatt unter dem Titel agsrolle, über Warenzeichen,

Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich. (a. 204)

Das Zentral-Handelsregister für das für Selbsiabholer au dur die Köni r Deutsche Reich kann dur alle Postanstalten, in Berli gliche Expedition des Reichs- und Staatsanzeigers, SW. 48, Das Zentral-Handelsregister - zeigers, SW. 48, | Bezugspreis beträ E regiier fir das Deutsche Reich erscheint i r at L 6 8 S für das Vierteljahr eint in der Regel tägli. Der « Einzelne Nummern kosten 20 H.

Anzeigenpreis für den Naum einer 5 s Q V gespaltenen Vom „„Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich“ werden heute die Nrpy. 200 A

Die Prokuristen find je zu i i ¿zweien zur | Bei Nr. 13 253 8 Berlins de gi gla ind Seidrung | Emil, Morcier E Go. 9 Bertin Bamberg, 21. A1 e Gesellshaft ist aufgelöst. Der bis- | Tro i S 8, Ee herige Gesellshafter Kaufmann Emil Mer. Bebindering E Steen die Zeit der git A Fi ist Ene Inhaber der Firma. Die | Herzner von Amts E E Lng f gefubert jn Gmil Mercier, wegen Gosch tsfäbrer esel. Be Berlin): “Seut Ard en Iu S 4 Heimbau- und Wirtschafts: L E ck D anDeil, ctel chaft "e e B es Si Bei Nr. 17 093 |tung: M tet Dane: E ist Da Boelin:Tembelbuß: Der: Erie Maris E Geschäftsführer. Architekt Georg Ee geb. Otto, zu Berlin-Temvelhof [äftsführer best ist zum Ge- (Fire Ga A Bei Nr. 26764 | Berlin, den 21. August 1914 Frau Thekla Woll G E Berlin): Der | Königliches Amtsgericht Berlin-Mitt lottenb i olle, geb. David, zu Char- Abteilung 152 alies urg ist Prokura erteilt. Bei Beuthe a m

E [48227]

Nr. 42399 (ofene Handelsgesellschaft Ludwig Schulz @ Loewe in Berlin): | „In das Handelsregister Abt, B Nr. 68 E C {sstt aufgelöst. Die D ist heute bei der Firma Erster Ober- f N76 Vie Laon ave ff erloiden. Geleit die Siemen in | (eler Piegeiciverband, Gesell | Eagros-Lager Wilhelm" Lopmeyer“ Berlin: Nr. 9949. G. F. L. Pieper. eschränkter Haftun i i haber Ha R o nine Fruchtsaft Com- E O. S. treten AZE at Kaufmana Wilhel L E pagnie chberg «& Huckwitz Inh. s telle des Gesellschaftsvertrages vom | berg eingetragen Sorh E E Fer nand Eichberg. Nr. 35929. Otto ./20. Januar 1911 und setner Abände- Brilon bin 90. Aug haeser e L rungen vom 6. Zuli 1911, 26. Juli 1912 Königliches Arcigzeria erlin, den 20. August 1914. und 7. November 1912 is der Gesell- il tei Miran ret Königliches Amtsgeriht Berlin-Mitte. | aftsvertrag vom 9./26. Januar 1914 | Bromberg. ee Abteilung 86. getreten. Die Gesellschaft hat zwei Ge- Bekanntmachung. Ge Willenserklärungen für die In das Handelsregister bteilung A ju fe „dur N ei de Geschäftsführer oder A romberg heute eingetragen : y dur einen d eshäftsführer in Gemein- i er Frau Kaufmann Martha Bumke ha git einem Prokuristen erfolgen. geb. Goede, in Bromberg ist Prokura bia e die Geselsdaft ge | “’ Beomb hie der eise, daß die Zeichnenden romberg, den 21. August 1914. jl er geschriebenen oder auf mehanischem Königliches An Amtsg ericht Wege hergestellten Firma der Gesellschaft thre Namensunterschrift betfügen. Der Vertrag gilt bis zum 31. Dezember 1916 Gr verlängert sich stillschweigend um weitere drei Jahre, wenn nit mindestens ein halbes Jahr vor seinem Ablauf der Vertrag von einem Gesellshaf*ter gekündigt a Zu Geschäftsführern sind bestellt : Aga! Georg Großmann und Ziegeleci- efißer Gugen Loebinger, beide in Beuthen

[48714]

Die Herren Aktionäre der Actien Zuckerfabrik Wetterau werden hiermit zu der am 13. September d. Jhrs., Nachmittags 4 Uhr, im Saal des Hôtel Trapp in Friedberg stattfindenden ordentlichen Generalversammluug ein-

geladen. Tagesordnung : : 1) Genehmigung der Bilanz, der Gewinn- und Verlustrechnung, der Anträge über die Gewinnverteilung und Er- teilung der Decharge.

[47968] Aufforderung. L Nachdem unsere Gesellschast laut Ge- neralversammlungsbes{chluß in Liqui- dation getreten ist, fordern wir hiermit alle Gläubiger gemäß § 297 des H.- G.-B. auf, ihre Faderungen binnen 4 Wochen bei uns einzureichen. Laubenheim, den 19. August 1914.

Vormalige F. M. Pelzer Akt. Ges. in Liqu. Die Liquidatoren. Aufforderung. Konkursverfahren über das Ver- mögen der Aktiengesellschaft Meteler & Co., München, ist der den Zwangsvergleich bestätigende Beschluß des Amt8gerichts München rechtskräftig geworden. Damit haben die in der Generalversammlung der Aktionäre vom 22. Juni 1914 der Aktien- gesellihaît Megyeler. & Co. gefaßten \chlüsse Rechtéwirksamkeit erlangt. _ Die Fortsetzung der Gesellschaft ist in das Handelsregister eingetragen. Wir fordern unsere Aktionäre auf, ihre Aktien ungesäumt dem Bankenkonsortium, und zwar nach Wahl der Akitonäre, bet der BVayerischeuDaudelsbank, München BayerischeuvSypothekeu- & LBechsel- bank in München, Bayerischen Vereinsbank, Müinchen, Dresdner Bank Filiale München oder dem Bankhaus Mer, Fink «C Co., München, A zum Kaufe von #& 25,— das Stüdk an- zubieten. i ; Das genannte Bankenkonsortium wird Aktien bis zu Stück 2000 = Nom. 4 2 000 000,— für etgene Rechnung aufs kaufen. Das Bankenkonsortium ist aber auch berett, für diejenigen Aktionäre, welche an Stelle der Barzahluna nah dem BVer- hâltnis von 40: 1 verbesserte Aktien zu beziehen wünschen, diesen Bezug in der Meise zu vermiiteln, daß es für 40 Aktien dem Aktionär etne verbesserte Aktie liefert. Die 39 übrigen Aktien selbst zur Auf- besserung zu verwenden, bleibt in diesem Falle den Banken vorbehalten. Zugleich geben wir bekannt, daß das Grundkapital, sofern es nah der tn der Generalveisammlung vom 32. Junt 1914 beschlossenen Herabseßung unter 46 2000 000,— herabsinkt, auf mindestens „é 2 000 000,—, und sofern weitere Zeich- nungen exfolgen, auf den Betrag bis zu M 2 800-000 —— erhöht wird. Wir laden daher Interessenten, tinébesondere auch solche, welche bisher nit Aktionäre waren, ein, sh auf neue Yftien, oder auf durch Aufzahlung verbesserte Aktien das WVezugsrecht dadur zu sihern, daß fie fch bei den vorerwähnten Banken zum Afktienbezuge melden. Die amilie Neröffentlihung der Ge- néralversammlungsbeschlüsse nach den Bor- \chriften des Handelsgesezbuchs erfolgt ge- fondert und unabhäugig von der gegen- wärtigen Aufforderung. München, den 21. August 1914.

Aklieugeselischaft Meielex & Co. Der Vorstand.

Rudolf Freysinger.

Otto Friedmann. _ [48573] VBekanutmachung. Wir geben hierdurch bekannt, daß in der Generalversammlung vom 22. SFuni 1914 unserer Gesellschaft zu Mitgliedern des Aufsichtsrats gewählt wurden, die

Herren :

Staatsminister a. D. Heinrih von Frauendorfcr, München,

Eiserselder Hütte Actiengesellschaft in Eiserfeld.

Die Aktionäre unserer Gesells chaft werden hiermit zur diesjährigen ordeutlichen Generalversammlung au Freitag, den 18. September , Nachmittags 3 Uhr, im Saale des Herrn Gustav Fischbach in Eiserfeld ergebenst eingeladen. Tagesorduung : j 1) Bericht des Aufsichtsrats und des Vorstands über das Geschäftsjahr 1913/14, Vorlage der Bilanz sowie der Gewinn- und Verluitrehnung. 9) Beschlußfassung bezüglih der Bilanz, des Abichlusses über Gewinn und Nerlust und Verwendung des Rein- gewinns sowie Entlastung des AÄuf- sichtsrats und des Borstands.

3) Wahl von zwet Aufsichtsratsmit- gliedern.

Die Bilanz liegt vom 3. September ab den Aktionären in unserem Geschäfts- zimmer zur Einsicht offen. j Nach § 12 Abs. 4 des Statuts hat die Anmeldung des Aktienbesißes behufs Teil- nahme an der Generalversammlung spätestens bis zum 11. September bei unsecem Vorstande stattzufinden. Eiserfeld, den 22 August 1914.

Der Aufsichtsrat. Lud. Güthing, Vorsigender.

Ordentliche Me A

er Rügenshen Kleinbahnen - Allien - Gesellshast am Moutag, den 28. September 1914, Vormittags 11 Uhr, im Krelshause in Bergen a. Rügen. Tagesorduung?: 1) Bericht des Vorstands und des Aufsichtsrats über den Vermögensstand und die Verhältnisse der Gesellschaft nebst dec Bilanz für das verflossene Geschäftsjzhr 1. April 1913/14 _ i 9) Genehmigung der Bilanz und Fest wendung des lesteren. 3) Erteilung der Entlastung an den Vorstand und Au'sichtsratk. ; 4) Neuwabl des gemäß § 25 des Statuts aus dem Aufsichtsrat ausscheidenden Herrn Mitgliedes, des Regierungs- und Baurat Günter-Stettin. L Zur Teilnahme an dieser Generalversammlung find nur diejenigen Aktionäre berêéchtigt, welche spätestens drei Tage voec der Versammlung während der üblichen Geschäftsstunden ihre Aktien bei der Geseüschaftsfkafse in Putbus, bet der Landschaftlichen Bank der Provinz Pommern in Stetiin, bei dem Bank- hause Wm. Schiutow in Stettin od r bei dec Berliuer Handelsgesellschaft in Berlin, resp. nah Maßgabe des S{lußsaßes von Abs. 1 § 17 des Geschäfts- vertrages hinterlegen. Putbvus, den August 1914.

Direktion der Rügenshen

148572]

Im [48712]

Sanitas Actien Gesellschaft in Hamburg.

Außerordentliche Generalversamm- lung Sounabeud, den 12. September 1914, Nachmittags 25 Uhr, in Ham- burg im Bureau der Gesellshaft, Alter Wall 70, 1. Etage.

Wir beehren uns, die Herren hierzu ergebenst einzuladen. Tagesorduung t Aufsichtsratewahk.

Die Herren Aktionäre, welche sich an der Gene. alversammluna beteiligen wollen, haben ihre Aftien vis zum S. Sep- tember a. €. bei uns im Kontor der Gesellschaft, Hamburg, Alter Wall 70, 1. Etage, zu hinterlegen. Hamburg, den 24 August 1914. Der Vorstand. Bôd\ch. Rix.

[47851] : : famburg-Amerikanische

Packetfahri-Actien-Gesellschaft. Einuudzwanzigste ordentliche Aus- losuug dex 4/9 ersten Prioritäts- anleihe. Bet der heute durch Herrn Notar Dr. G. A. Rems erfolgten Auslosung der 4 9/9 ersten Prioritätsanleibe unserer Ge- sellschaft wurden folgende Obligatiouen gezogen: a2. 300 Stück à M 10900,—. 123 170 191 308 327 330 331 338 339 952 401 438 468 577 651 694 695 962 979 1032 1045 1081 1089 1201 1285 1236 1287 1288 1291 1296 1315 1329 1374 1387 1397 1502 1520 1593 1626 1672 1676 1750 1782 1783 1795 1832 1862 1924 1995 2072 2122 99429 2261 2307 9367 2450 2488 2489 29590 2625 2650 9694 2710 2730 2731 9749 2828 3077 3085 3090 3100 3137 3192 3925 3287 3989 3309 3329 3520 3536 3556 3618 3619 3646 3650 3681 3704 3705 3753 3773 3794 3x36 3903 4013 4020 4042 4070 4114 4158 4171 - 4191 4192 4293 4629 4668 4720 4730 4738 4807 4823 4917 5031 5033 5090 5099 5144 5171 5292 b957 5280 5319 5351 5375 5406 A446 5447 5507 D627 9591 555 5560 5645 5703 5704 5709 5706 5707 5745 D754 5821 5879 5887 9892 5893 5911 5923 6110 6131 6132 6173 6190 6273 6334 6367 6373 6404 6458 6464 6474 6502 6503 6504 6512 6513 6524 6614 6638 6639 6643 6690 6651 6671 6687 6792 6957 6983 C997 7176 T22C T2772 7317 7318 7337 7396 7364 7376 T7476 7538 7562 7604 7630 7652 7673 7674 7680 7699 7714 7745 7790 7805 7880 7886 7940 7951 7967 7968 8035 8053 8144 8145 8154 8213 8307 8326 8346 8392 8601 8686 8791 8798 8821 8822 8865 8867 8919 8967 8992 8993 9009 9030 9034 9068 9111 9112 9118. 9159

Wilhelmstraße 32, bezogen werden. Einheitszeile 30 K.

und 200 B. ausgegeben.

Electricitäts. Gesellschaft Nord beshräukter Haftung : Kaufmann Alt

Be-

Fr. Hofmeifter & Meincke, Bremen : Gt s ; s Richard Meine , Maria geb. gina u Erg ia geb. Wahlert, ist Pro- + Knoop, Bremen: An G Hetnrich Seemann Sbetéeu U I geb. Walther, ist Prokura Gustav Seemann, Bremen: An G rei L pi Seemann Ebefrd ro i Prof Gar d ea geb. Walther, ist remen, den 19. August 1914. Der Gerichtsschreiber des Vartäg eris: Fürhölter, Obersekretär.

Brilon. Befanntmachung. [48593]

Handelsregister.

Altenburg, S. A. [48586] In das Handelsregister Abteilung B ist heute bei Nr. 26 Firma Gustav Winfelmaun Gesellshaft mit be- E Sn as Altenburg eingetragen worden, daß der Kau C a t Ard g Altenburg lol S 2 eo e. e â i este worben i zum Geschäftsführer Altenburg, den 21. August 1914. Herzogliches Amtsgericht. | Ubt, 1.

Aktionäre

Barmen - , [48592] In unser Handelsregiste inge- tragen am 13. August O ide N _A 2341 bei der Firma Robert Hans in Barmen: Ietzige Inhaberin ist die Ehefrau Robert Hans, Anna geb. Blond- rath, in Beckacker, Amt Langerfeld. Der ereraang Le e und Pasfiva ist bei ? rwerbe des Geschäfts Hans gee S _. am 21. Auguft 1914: A 1261 bei der Firma Otto Kämbper in Dn DN O August Schwarz, dg ein, in Barmen ist Pro- Kgl. Amtsgeriht Barmen.

Berlin

i 48589 ; In unser Handelsregister Abteilun B it beute eingetragen worden: Bei Nr. 10713: Brandenburgische Grund- wert Aktiengesellschaft mit dem Sitze zu Berlin : Der Kaufmann Franz Wießz in Berlin-Treptow ist nicht mehr Vor- standsmitglied der Gesellschaft ; zum Vor- standsmitglied ist ernannt der Kaufmann David Loewenberger zu Berlin. Bei Nr. 10170: Märkishe Immobilien Aktiengesellschaft mit dem Sitze zu Berlin : Kaufmann Franz Wiey in Berlin-Treptow ist niht mehr Vorstar.ds- mitglied der Gesellschaft; zum Vorstands- mitglied ist ernannt der Kaufmann David Loewenberger in Berlin. Bet Nr. 10 324: Preuftische Grundwert Aktiengesell- schaft mit dem Siy zu Verlin: Kauf- mann Franz Wiey tin Berlin-Treptow ist nicht mehr Vorstandsmitglied der Gesell- schaft; der Kaufmann David Loewenberger zu Berlin ist zum Vorstandsmitgliede er- nannt. Bei Nr. 13 001: Kalliope Musikwerke Aktieugesellschaft Ab. teilung WVerlin, Zweigniederlassung der zu Dippoldiswalde domizilierenden Aktiengesells haft in Firma: Kalliope Musikwerke Aktiengesellschaft: Fabrik- direktor Dr. jur. Kurt Richter tn Dippoldis- walde is niht mehr Vorstandsmitglied der Gesellschaft. Bei Nr. 2678: Terraiu- Aktiengesellschaft Am Treptower Park mit dem Sitze zu Berlin: Der Gerichtsassessor a. D. Dr. Waldemar Türpen zu Berlin-Schöneberg ist auf die Zeit des gegenwärtigen Krieges als Stell- vertreter des zum Kriegsdienst einberufenen Vorstandsmitgliedes Julius Lichtenslein aus dem Aufsichtsrat in den Vorstand ab- geordnet. Bei Nr. 5143: Deutsch-

[48711]

Altenstadt, FeCsSenm. Handelsregiftereintrag l E Maus 1914. Die Firma August Culma Nes t a A als offene mge Wh geselscha] ur eber sell. Mes ae, L e ade _Der bisherige Gesellschafte j Culmann ist alleiniger Sni Gr. Heff. Amtsgericht Altenstadt.

[48587]

stellung des Reingewinns und der Ver-

Ansbach. Befanntmachung. [48588 Z Handelsregistereintrag, l j Bei der Firma F. Duß, Siß Gunzen-

haufen: Der Fabrikbesitzersehefrau Tella

Erlanger in Nürnberg ist Prokura erteilt. Ansbach, den 22. August 1914.

Kal. Amtsgericht.

Arnswalde. [48665] In unser Handelsregister Abt. A_ ist unter Nr. 49 betreffs der Firma Chr. Wendlandt heute eingetragen worden daß die Firma in - eine offene Handels- gelellshaft umgewandelt is und daß die unverehelihte Charlotte Wendlandt und Bark iner Mae Gertrud Leistikow in Ward Weühle önli felBtize fat persönlih haftende Ge- Aruswalde, den 4. August 1914, Königliches Amtsgericht.

Bamberg. 48219 In das Handelsregister ie Faul eingetragen die Ss „Sulzer Cenutral- heizungen, esellschaft mit be- shräukter Haftung“, Zweiguieder- laíffflung in Bamberg (Hauptnieder- lassung in Mannheim). Die Gefell- saft ist etne Gesellshaft mit beshränkter Haftung, Gegenstand des Unternehmens ist der Fortbetrieb des zu München und Wiesbaden unter der Firma „H. Nek- nagel“ bestehenden, bisher dem Ingenteur Hermann Necknagel gehörigen Geschäfts zur Einrichtung von Zenutralheizungen, Lüftung8anlagen, Badeanstalten und zu

Berlin 485

o 4859

In das Handelsregister B E E zeichneten Gerihts ist beute eingetragen worden: Nr. 13416. Deutsch - Afrika Straufßfedern Kompauie mit be- shräukter Haftung. Siß: Berlin. Gegenstand des Unternehmens: Einführung von möglichst vorwtegend aus den deut- hen Kolonien Afrikas stammenden Straußfedern, Verarbeitung und Vertrieb derselben sowte Betrieb aller mit diesem Gegenstande in Beziehung stehender Rechts- und Handelsgeschäfte. Das Stammkapital beträgt 50 000 46. Geschäftsführer: Kauf- mann Jacob Frantzen in Windhuk. Dte Gesellschaft ist eine Gesellshaft mit be- ränkter Haftung. Der Gesellshaftsver- trag ist am 25. Juli 1914 abgeschlossen. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so erfolgt die Vertretung dur, zwei 'Ge- schäftsführer. Die Auflösung der Gesell- chaft erfolgt unter den in § 6 des Ge- fellshaftsvertrags aufgeführten Voraus- E Als nit eingetragen wird ver- öffentliht: Deffentlihe Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen nur durch . den Deutschen Reichsanzeiger. Nr. 13 417. Arthur Cassel, Shuhtvareu, Gesell- schaft mit beschräukter Haftung. Siß: Berlin. Gegenstand des Unternehmens : Einkauf und Verkauf von Schuhwaren jeder Art. Das Stammkapital beträgt 20 000 4. Geschäftsführer: Kaufmann Arthur Cassel in Berlin. Die Gesell-

99

ki dds

Celle. In das Handelsregister A ist at Ne 53

zur Firma A. Bungenstock, C eingetragen: Der Ehefrau Des Bus

es N an Harder, in Celle ist Prokura

Celle, den 22. August 1914. Königliches Amtsgericht.

Kleinbahnen-Aktien-Gesellschast.

48713] M : : Freicn Grunder Eisenbahn-Aktiengesellschaft, Fraukfurt am Main.

Die Herren Aktionäre werden hierdurh zu der am Freitag, deu 25. Sep- tember d. J., Nachmittags 32 Uhr, im Lokale unserer Gesellshaft, Mosel- straße 2, statifindenden zehnten ordeutlicheu Generalversammluug ergebenst

eingeladen.

39 516 000

O. S. Dem Heinri Nyb 5 “A 8 [48239] O. S... ist Prokura’ in as it Beuthen | ¡7 e LECGacegie A unter Nr. 259 daß er in Gemeinschaft ut Mag Celle heute Meter ivi Ee in beiden Geschäftsführer zur Vert des Kaufmanns G Bru Gesellschaft bereGtigt f ertretung der geb Dies N Denn S Martha

Amtsgericht BVeuthe üneke, beide i a N UINANE LibiE

n 15. August 1914: T erteilt. n Celle, ist Gesamtprokura

- - Celle, den 22. August 1 MEnSE Ne R E, [48229] Königliches Ymtsgerict.

uf Blatt 111 des Handelsregisters e betreffend die Erzgebirgishe Holz- industrie-Actieugesellshaft in Brand- Erbisdorf, ist heute eingetragen worden : A Die Generalversammlung vom 30. Juni 1914 hat beschlossen, das Grund- kapital der Gesellschaft um 135000 46 zum Zwecke der Beseitigung der Unter-

Tagesorduung : 1) Geschäftsbericht des Norstands und Prüfungsbericht des Aufsichtsrats nebst Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung. 9) Beschlußfassung über die Bilanz und Gewinnverteilung. Erteilung der Entlastung an die Direktion und den Aufsichtsrat. ) Neuwahl zum Aufsichtsrat. Diejenigen Herren Aktionäre, wel@e an der Generalversammlung teilneßmen wollen, haben ihre Aftien entweder spätesteus D Stunden vor derx Versamm- lung bei der Gesellschaftskasse oder spätestens am dritten Tage vor der

Versammlung | in Fraukfurt a. M.: bei den Herren Baß «& Herz, bei der Deutscheu Eiseubahn-Geselischaft, Actien-

Gesellschaft, : bei der Dresducr Bauk in Fraukfurt a. M. fowie ihren sämtlichen

in Dreédeu, Berliu und

228 685 000

180 000 000 74 479 000

3 999 962 000

») 2} 3) 4)

Celle. [48240]

In das Handelsregister B ift uni

qn Zu D it u

E 39 zur Firma „Celler Sebee L orm. Friz Wehl & Sohn, Aktien- gele Ras Celle“ heute eingetragen : M telle des im Kriege befindlichen Vorstandsmitgliedes Carl Webl it TUL

9368 9391 9429 9430 die Zeit vom 15. August 1914 bis

Georg Bremer, Dr. Hermaun München, Dr. Josef Löhr, Generalfonsul München, Wilhelm Seit, Bankdtrektor, München, den 22. August 1914. * Aktiengesellschast Meheler & C Der Vorftand. Nudolf Freysinger.

Otto Friedmann.

Haas,

148575] Nuhrwerke, Act.-Gef

Arusberg i. Testf- Auf Grund des laden wic unsere durch zu einer ordentlichen Gener versammlung in abend, den 9.

Husemann ein. Tagesordnung !

1) Bericht des Aufsichtsrats über Geschäftslage.

2) Bericht der \chäftsführung und tie Bilanz.

3) Beschlußfassung über die Bilanz.

4) Enilastung des Vorstands und Aufsichtsrats

5) Wahl von“3 Revisoren.

6) Wahl zum Aufsichtörat.

7) Verschiedenes.

Zur Ausübung

Abends am Tage vor versammlung entweder ihre Aktien

der Gesellschaftskasse hinterlegt baben

oder {ih -bis dahin über die bet ei Notar oder bei Osthaus ‘in Hagen Städtischen

i, W. oder

mit den Nummern der

8 25 des Statuts). Avvsberg i. W Der Vorstaud., P. Bufe.

den 26. August 1 Der Aussichts Löde,

O

Bankdirektor, München, Nech1sanwalt,

Bankdirektor und

München.

8 23 unseres Statuts Herren Aktionäre hiers

Arnéberg auf Soun- September 194,

Nachmittags 42 Uyr, in das Hotel

e Revisoren über die Ge-

des Stimmrechts sind

die Aktionäre berechtigt, welche bis G Uhr der Geueral-

dem Bankhause ESrust

Sparkasse zu Arusberg

i. L. geschehene Hinterlegung durch eine Aktien versehene

Bescheinigung beim Vorstande ausweisen

9277 9279 9297 9445 9446 9511 9512 9593 9608 9609 9629 9934 9948 9952 10086 10125 10140 10177 10204 10259 10268 10292 10407 10581 10599 10621 10697 10861 10916 11063 11128 10179 41244-11297 11389 11626 11692 11780 11794 11969.

h. 150 Stück à #4 500, —. 12018 12019 12020 12068 12131 12 12258 - 12268 12312 123813 12410 12419 12459 12460 12552 12649 12825 12828 13081 13085 13358 13377 13638 13668 14376 14519 14754 14759 14942 14980 15073 15099 15382 15395 15589 15616 15690 15728 15821 15859 15941 15945 16117 16154 16527 16559 16766 16767 16996 17046 17377 17450 17690 17694 zusammen im welche vom Al gelöst werden. Eine Verzinsung der gelosten Obligationen findet nach 15. November d. I. nicht mehr statt

Restanten der Tilgung per 19. vember 1913:

Lit, A à «4 1000,— Nr. 2336 5774 6470 6807.

Lit. B à 6 500,— Nr. 17317.

9513 9563 9712 9784 98 10100 10

10429 10729 11129 11397 11915 11

10 0.

*

als

die

des

17054 17072 17115 1 17509 17588 17615 1

bei nem

der

914. rut.

9570

10246 10258 10444

11170 11460

12414 12405 12406 12407 12425 12442 12455 12498 12461 12466 12490 129521 12652 12661 12699 12727 12873 12923 12964 12968 13107 13174 13290 13336 13403 13554 13555 13589 13817 13836 14010 14177 14574 14575 14576 14579 14758 14899 14913 14914 14989 15057 -15064 15066 15100 15225 15235 15280 15400 15504 15510 15598 15617 15638 15677 15686 15783 15799 15814 15820 15880 15881 15882 15885 15958 15990 16016 16106 16231 16244 16356 16511 16561 16562 16658 16674 16836 16900 16917 16943

17695 17761 17832 17976, Nennwerte von 4 375 000, | An 5. Novbe. d. J. ab ein-

Die Verzinsung dieser Obliaationen hat mit dem 15. November 1913 aufgehört.

Filialen, )16 124 bei den Herren Srnust bei den Herren L. & bei dem

ror (dd

in Boun a. Nh. :

950 in Nürnberg:

oder bei einem Notar zu hinterlegen. 179

19275 12283 12295 12308 Kommunalbehörden und Kassen sowie von der

die bei ihnen hinterlegten Aktien. Frankfurt a. M., den 24. August 1914. Der Auffichtsrat.

[48576]

vorn. Aktiva.

bei der Pfälzischeu Bauk, Filiale Fraukfurt a. M. sowte in Ludwigshafen a. sämtlichen Niederlassungen,

Filiale VBouu sowte bei laffungen in Berlin, Cölu, bei Herrn Autou Kohn ,

Parrisius, Vorsizender.

Mechanische Baumwoll-Zwirnerei Kempten, Gebr. Denuzler.

Vilanz þpro 30. Juni 1914.

Rh. und bei deren

Wertheimber & Co., E. Wertheimber,

A. Schaaffhauseu’ schen Bankverein,

dessen Hauptuieder- Düsseldorf,

An Stelle der Aktien genügt auch die amtliche Bescheinigung von Staats- und Reichébank und deren Filialen über

Pasfiva.

m R

M Ls 298 E 42 520/66

198 586/17 244 063 52

Aktienkapital

Immobilien und : Reservefonds

Maschinen . Kasse, Wechsel und Effekten L E, Vorräte u. Mobilten Debitoren ¿

Kreditoren

Bortrag 1912 E 783 239,82 7 Sol.

Dividendenergänzung Diverse Kohti, . « -

Gewinn- und NVerlustkonto : Gewinn 1913/14 ,

Gewinn- und Verlustkonto ver 30. Juni 1914.

6

400 000|— 40 000|— 80 000|— 80 195/49

105 114/52

|

77 6

[L

783 23982 Haben.

R E

[13 . 4 19 397,37 58 532,44

Generalunkosten und Tantiemen . aus- | Amortisationen

dem | Gewinnvortrag 1912/13 , M 19 397,37

No- | Gewinn pro 1913/14 „58 532 44 9706

15 918|—

77 929 81

169 951/59

Laut Bes{luß coupon Nr. 25 unserer

fontor eingelöst. Kempten, 22. Avgust 1914. Der Aufsichtsrat.

Hamburg, den 15. August 1914. Der Vorstaad.

Saarkamm. Vorsitzender

Wilh. Chaputs, Vorsißender.

4 [F] Per 76 103/78} Gewinnvortrag Bruttogewinn

E 19 397/37 1913/14 150 554/22

59

169 951

der heutigen Generalversammlung wird der Dividendeu- Aktien vou heute ab mit 46 40,— in unserem Fabrik-

Der Vorftaud.

v. Lumm.

v. Grimm. Kauffmann. Schneider. Budczîies.

10) Verschiedene Bekanntmachungen. [48794] Die für 31. August 1914 in Weimar angesagte Haup1versammlung des Deutschen FXlugverbaudes ist bis auf weiteres verschoven.

TWeimar, 22. 8. 14. Dex Deutsche Flugverband.

[48090]

„Arthur Vogdt Hausverwaltung

Gesellschaft mit bescchräukter Haftung“ in Berlin.

Die Gesellschaft ist aufgelö}. Die

Gläubiger der Gesellschaft werden auf-

gefordert, sich bei dieser zu melden.

Arthur Vogdt, Liquidator.

[40496]

Die Firma Holzbriketirungs-Gesell- schast m. b. H. ist laut Beschluß der Gesellschafter vom 16. Juli 1914 iu Liqui- dation getreten und der Kaufmaun Heinr. Ernst Küderling in Düsseldorf, Graf- Reckestr. 41, zum Liquidator bestellt worden. Etwaige Gläubiger wollen ihre Forderungen bei dem leyteren zur Anmeldung bringen.

[48298]

Laut Gesellschafterbeschluß vom 24. Juli 1914 wird die Firma Düsseldorfer Sauerstofswerke G. m. b. H. Düfßel- dorf aufgelöft.

Zum Liquidator wurde der Kaufznann Theodor Boehm, Düsseldorf, Graf Adolf- straße 92, ernannt.

Die Gläubiger wollen ihre Ansprüche an den unterzeihneten Liquidator in der geseßmäßigen Frist einreichen.

Der Liquidator :

E T E S ME S

F. Denzgler jr.

Theodor Boehm.

Inställationen. Die Gesellschaft ist be- fugt, gleichartige oder Cbilthe Unter- nehmunzen zu erwerben, fich an solchen I zu beteiligen oder ren Vertretung zu Übernehmen. Gesellschaftsvertrag der bisber mit Dn Siß in München unter der Firma „H: Neknagel, Gesellshaft mit beshränkter Haftung bestandenen Gesellschaft ist am K Mai 1907 festgestellt und durch die G esellschafterbeschlü}e vom 28. April 1910, 14. u. 21. März 1914 abgeändert worden. Der Aufsichtsrat ist befugt, mehrere Ge- äftsführer zu bestellen. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Ge- sellshaft dur mindestens zwei Geschäfts- führer oder durch einen Geschäftsführer und etnen Prokuristen vertreten. Der Geschäftsführer Paul Rothenberg ist auch beim Vorhandensein mehrerer Geschäfts- führer für fsich allein berechtigt, die Gesellschaft zu vertreten und deren Firma zu zeichnen. Das Stamm- fapital beträgt 1500000 4 eine Million fünfhunderttausend Mark. Durch den Beschluß “der Gesellschafter vom 29, Mai 1914 wurde der Gesellschafts- erten B S s R a Unter- nehmen und in § 12 ahl Aufsichtsratsmitgliedern) eaclitert. jut Gegenstand des Unternehmens ist die ge- | werbämäßige Einrichtung * von * Zentral- beizungen, Lüftungen, Entstäubungen, Kalt- und ‘Warmwasserversorgungen, Bâdern, sonstigen Installationen und von ähnlihen Anlagen sowie dte Herstellung von Teilen zu solhen. Die Gesellschaft ist befugt, gleichartige oder ähnliche Unter- nehmungen zu gründen, zu erwerben, ih an solhen zu beteiligen, oder deren Vertretung zu übernehmen. Geschäfts- führer: Paul Rothenberg, Ingenieur in Mannheim. Prokuristen: Hans Wimmer in Mannheim, Max Schlenker daselbst, Anton Kelstel in München, Max Polster, Oberingenteur in Freiburg i. B., Ludwig Kraft in Ludwigshafen, Ferdinand Ludewig,

zu Berlin: Gesellschaft aufgelöst.

Gesellshaft, und der Nehtsanwa Eugen Friedlaender in Berlin alis Berlin, den 19. August 1914. Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 89.

Berlin. Sandel8register 485

des Königlichen Aiiiageriddis d Berlin-Mitte. Abteilung A4. In unser Handelsregister ti heute ein- getragen worden: Nr. 42854, Firma: Namtoni Sigismund Nothmannu in Berlin. Inhaber: Sigismund Noth- mann, Kaufmann, Berlin. Bet Nr. 1931 (Firma Franz Sieber in Bexlin): Der Frau Charlotte Sieber, geb. Künstler, zu Berlin-Schöneberg_ ist Prokura erteilt. Bei Nr. 4038 (Firma Gustav Stoff in Berlin): Der Frau Minna Ziegler, geb. Mertins, zu Berlin ist Prokura erteilt. Bei Nr. 5643 (Firma J. Loew jun. in Berlin): Jeßt Siß: Verlîn-Schöne- berg. Der Frau Johanna Loew, geb. Großmann, zu Berlin-Schöneberg ist Pro- kura erteilt. Bet Nr.7110 (Firma Leop. Ziegler in Berlin): Der R Minna Ziegler, geb. Mertins, zu Berlin ist ‘Pro- kura erteilt. ‘Bet Nr. 10912 (Kom- manditgesellshaft Reiuhold Vinner & Co. in Berlin): Der persönlich haftende Gesellshafter Kaufmann Georg Abraham ist aus der Gesellschaft Zidgeidiedén. s Bet Nr. 13164 (Firma N. Schirokoff in Berlin): Jeßt offene Handelsgesell- haft. Der Kaufmann Otto Engel s\entor in Berlin-Wilmersdorf tParenea! ist in das Geschäft als persönlih haftender Ge- sellshafter eingetreten. Die Gesellschaft hat am 1. August 1914 begonnen. Die

Oberingenieur in München d Nebel, Oberingenteur R Lee

Gesamtyrokura des David Pracht und des

Chinesfishe Seideu-Judustrie-Gesell- schaft (Kolonial-GescUsGa E Vas Siy zu Tfiugtau und Zweigniederlassung urch Beschluß der General- versammlung vom 7. Februar 1914 ift die sind ernannt der S een A M aa eter Johan West in Hamburg, früher Vorstand L

Haftung. Der Gesellschaftsvertra 8. 15.,, 19. August 1914 bartbioftan Als nicht eingetragen wird veröffentlicht : Als Einlagen auf das Stammkapital bringen in die Gesellshaft ein die beiden Gesellschafter Arthur Cassel unb Sally Kirstein unter Anrechnung von 15 000 4 und 5000 46 auf ihre Sacheinlagen die in den beiden der notariellen Urkunde vom 19. August 1914 beigefügten Verzeichnissen aufgeführten Schuhwaren. Oeffentliche Bekanntmachungen der Gesellshaft er- folgen nur durch den Deutschen Neichs- anzeiger. Nr. 13418. Chemisches Laboratorium Germania Gesellschaft mit beschränkterHaftung. Siß: Berlin. Gegenstand des Unternehmens: Herstellung und Vertrieb chemischer Präparate aller Art. Das Stammkapital beträgt 20000 4. Geschäftsführer : Apotheker Georg Sittig in Berlin-Stegliß. Die Gesellschaft ist etne Gesellshaft mit bes{chränkter Haftung. Der Gesellshaftsvertrag ist am 17. August 1914 ‘abgeschlossen. Als nicht eingetragen wird. veröffentliht: Oeffentliche Bekannt; machungen der Gesellschaft erfolgen nur durch den Deutschen Reichsanzeiger. Bei Nr. 2316 Deutsche Hartsteiu- Werke Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Dem Karl Erb in Wolters- ‘dorf ist derart Prokura erteilt, daß er ge- meinsam * mit einem Geschäftsführer ver- tretungsberehtiat ist. Durch Beschluß vom 17. August 1914 ist der Gesells{afts- vertrag, dahin abgeändert, daß auch * etn Prokurist gemeinsam mit einem Ges [äftsführer vertretungsberechtigt - ist. Bei Nr. 3139 Hummifabrik Westend Gesellschaft mit beschräukter Haltung: Oberingenieur Hermann Zimmermann t nicht mehr Geschäfts- führer. Direktor August von Eicken in Berlin-Grunewald ist zum Geschäfts- führer bestellt. Bei Nr. 6622 Flug- maschine Wright Gesellschaft mit be- schräukter Haftung: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Liquidator ist der bisherige

Otto Erg?l juntor bleibt bestehen.

schaft ist eine Gesellschaft mit bes{ränkter ist am

sammenlegung festzusetzen. 2) Der Gesellshaftsvertrag vom 18. Mai/ 19. Juli 1898 mit seinen mehrfachen Ab- änderungen ist durch Beschluß der General- versammlung vom 30. Junt 1914 außer Ua N A A seine Stelle er am 30. Iunt 1914 f

e Me IM Oper eag, N

rand-Erbisdorf. am 18. August 1914, Königliches Amtsgericht. E

Bremen G : 482 In das Handelsregister ist nte

worden : « m 17. August 1914. Bremer Möbelindustrie Aktiengesel- schaft, Vremen : Johannes Ahlers ist aus dem Vorstande ausgeschieden. eThe Gentleman“ Gefine Svecht Bremeu: Die Firma ist in Gefsine J Ee Ee s z Parizot & Siemons, G - nid i: e Nee Gaftien! t: Ult as S O S ug. Straßburg «& Sohn, B Die an Ernst August Wiehe befrau, Else geb. Wefing, erteilte Prokura ist am15. August 1914 erloschen. Adolf Vogelsang, Bremen: Die Firma ist am 17. August 1914 erloschen. Otto Bollhagen, Bremen : An Friedrich i erans Î O N Ehefrau ( aroline Elisjabet « i ist Prot N E S m 18. August 1914 Wilhelm Lampe, Bremen i ist am 1. April 1914 a n he D Am 19. Avgust 1914. Karl Blanke, Bremen : An Karl Hein- rih Blanke Ebefrau, Frieda Margarethe Grad geb. Nehls, ist Prokura erteilt. H. Daeks, Bremen: An Ernst Friedrich Heinrich Daeks Ehefrau, Frieda Jo- hanne Katharine geb. Wille, ist Pro-

Geschäftsführer. Bei Nr: 12117

bilanz durch Zusammenlegung der Akti

im Verhältnisse 10: 1 Lerabeustten A den Vorstand ermächtigt, diesen Beschluß auszuführen und die Bedingungen der Zu-

Celle.

späteren Gener ifi alversammlung

Chemnitz.

15. August 1915 de Wehl in Celle L bestellt.

ist heute eingetr

Exdöl-Bohr h agen die Firma m eschränkter Haftuug. Gegenstand des Raten Die Er- Menn Verwertung und Ausnußzung von E ergwert8gerechtsamen, insbesondere für 5rdól, sowie die Vornahme und Durch- führung aller mit diesem Unternehmen in Zusammenhang stehenden Fabrikations-,

B Terrain- und Verkaufsgeshäften

Geschäftsführer :

Der Gesell 1914 os ¡Gastovertrag ift am 18, April

Kommerzienrat Fri zum Vorstandömitolievs

Celle, den 22. August 1914 Königliches Amtsgericht.

[48238] u Nr. 62 eut und Handelögcfeltaan Celle.“

In das Hantelsregister B unter

Art. Stammkapital : 100 000 46. erdinand Koller in Celle.

lossen. Sind mehrere Ge-

schäftsführer bestellt, so ist zur Vertretung der Geselfcher Tele

- Es soll ein Aufsichtsrat in einer

gewählt Amtsgeriht Celle, 22. August 1914.

4 In das Handelsregister ist beute

getragen worden :

Sigmund Goerik in Chemnitz:

1) auf Blatt- 2438, betr. die Firma Pro-

kura ist erteilt dem K Arthur Breitling in Chemi Griedrih

2) auf Blatt 2687, betr. die Firma

A. Dorgé in Chemnitz: Prok erteilt der Frau M : Prokura ist Dörffel, in Char

Ferdinand S nab Die Firma ist iee

3) auf Blatt 6959, betr. die Firma

Anton Kern in C kura des Kaufmanns Mild Mar ü8 fec in Nabenstein ist erloschen.

x Wädtler

4) auf Blatt 132, betr. die Firma in Chemnitz

5) auf Blatt 5126, betr. die

kura erteilt.

bi

Hermann Henschel i 8herige Sabadae ‘Séhneldérmeisite Paci