1914 / 199 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

T lottenburg, 3) Dr. Oskar Blau, Hof- und

18, Erwerb und Ausbeuten von

1 Patenten und anderen SAd-

ieb aller zwe>dienlichen Hilfs3-

E trieb von und Beteiligung

an mit dem Gegenstande des Unternehmens zusammenhängenden industriellen Unter- 1 Piuggen und kaufmännischen Geschäften aller Art sowie Erwerb und Veräußerung unbewegliher Sachen und Rechte. Grund- Mfapital: 350 000,4 (ursprünglih250000 46). N Die auf den Inhaber lautenden Aktien zu je 1000 „é sind zum Nennbetrage aus- 4 uen. Die Gründer, die alle Aktien übernommen haben, sind: 1) die First American Perfumery Oja Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Hamburg, #9) Alexander Stapler, Kaufmann tin Char-

F Gerichtsadvokat in Wien, 4) Iwan Zocca,

Kaufmann in Paris, 5) Louis Bethge, Kaufmann in Berlin.

Auf das Grundkapital haben eingelegt : a. die Gründerin zu 1 gegen Gewährung Ÿ von 207 Aftien das Ret zum Gebrauche Ÿ des Wortes „Oja* in der Firma Bétriebs- H inventar, Warenvorräte, Rohmaterialien, E ausstehende Forderungen im Betrage von 7 34456422 4 und Marken und Patente nah

näherer Maßgabe des einaereihten Gesell- rad, b. der Gründer zu 2 gegen

ewährung von 12 Aktien Hypotheken auf dem Grundstü>k Schloßsir. 10 in Gharlottenburg zu insgesamt 12 000 4. Auf das nah dem Generalversammlungs- Ï beslusse vom 16. September 1913 um 100 000 6 erhöhte Grundkapital hat der Ï Gründer Alexander Stapler die ihm aus | ver Abtretung von 100 Aktien an die Ï Gesellshaft geg?n diese erwachsene Forde- Ï rung zu 100000 4 gegen Gewährung Ï von 100 Aktien eingelegt. Die Mitglieder Ÿ des ersten Aufsichtsrats find bezw. waren die Gründer zu 2 und 3 sowie der * Ghemifer Dr. Bruno Friling in Berlin- Ÿ Halensee. Der Vorstand besteht aus einem | oder mehreren Mitgliedern, die vom Auf- <tsrate bestellt werden. :

Besteht der Vorstand aus mehreren Mit-

gliedecn, so beda:f es zu Willenserklärungen fowie zur Zeichnung des Vorstands für die Gesellshaft der Mitwirkung zweier | Norstandsmitglieder oder eines o,

er standsmitgliedern die Befugnis zu erteilen, " die Gesellschaft allein zu vertreten. Vor- standsmitglieder : Alexander Stapler, Ge- neraldirektor in Charlottenburg, und Emannel Hoffmarn, Direktor in Wien; ersterer ist für si< allein vertretungs- bere<tigt. Prokurist: Henryk Zak, Ge- samtprokura mit einem anderen Pro- furisten oder mit einem nicht allein ver- tretungsbere<htigten WVorstandsmitaltede. Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen dur< Veröffentlichung im Deutschen Reichsanzeiger. In dieser Form erfolgt auch die Berufung der Generalversamm- lung der Aktionäre.

T1. Veränderungen bei ekngetragenen

Firmen.

1) Speiseeisgesellschaft Münchner Konditoren, Gesellschaft mit be- schränkter Haftung. Sig München. Die Gesellsha!t ist aufgelöst. Liquidator: Hermann Just, Bücherrevisor in München.

2) FIgnaz Bruck « Co. Zweig- niederlassung München. Prokuristin : Bertha Werner.

3) Ludwig Steigenberger. Sitz Vad Tölz. Ludwig Stetigenberger als Fnhaber gelöscht. Nunmehrige Inhaberin : Braueretbesißerswitwe Marie Steigen- berger in Bad Tölz. i

4) Th. Bauer. Siß Bad Tölz. Franz Seraph Renner als Inhaber ge- [ö\<t. Nunmehrige Inhaberin: Kausf- marnswitwe Sofie Nenner in Bad Tölz.

[TI. Löschungen eingetragener Firmen.

1} Michel Johann Zervos. Siß München. : |

2) Hermann Just. Sig München.

3) Ch. Schaffuer. Stß Miesbach. Firma und Prokura des Otto Augsberger gelöst.

München, 20. August 1914.

K. Amtsgericht.

München. i: [48613] T. Neuelngetragene Firmen.

1) Medicinal - Drogerie Roitach- Egern Auton Block. Siß Nottach. Fnhaber : Drogeriebesißer Anton Blo>k in Nottach. y E

2) Scholastika Maiex vormals Stein- graber. Siß Holzkirchen. Inhaberin : Hauöbesigersehefrau Scholastika Maier, verwitwete Steingraber, in Holzkirchen. Gemis<twarengeshäft.

11. Veränderungen bei eingetragenen

Firmen:

1) Aktiengesellschaft, Meteler & Co. Siy München. Die Generalversamm- lung vom 22 “Jüni 1914 hat die Fort- setzung der Gesellschaft beschlossen.

2) Georg Vogler Jühaberin Ja- Fobine Vogler. Siß: Holzkirchen. 59 fobine Vogler als Inhäberin- gelöst. / Nunmehriger Inhaber der * geänderten Firma Georg Vogler Jnhabee Ernst Vogler Buchdrukeretbesiger Ernst Vogler in Holzkirchen. - -

3) Jos. Ochsner. Siy München. Josef Ochsner als Inhaber gelöscht. Nunmehbrige Inhaber in Erben emein- schaft: Kaufmannswitwe Gottlobe Ochsner ütad Kaufmannstochter Lydia Ochsner, beide in München. f

4) Hans Peukert. Sih München. Prokuristin: Babette Bongraß.

111. Löschungen eingetragener Firmen.

Raphael Kiehle. Siy München.

München, den 22. August 1914,

‘\bau und Manometerwerkstätte in

Neuwied. [48332] n das hiesige Handelsregister Ab- teilung A unter Nr. 123 ist bei der Firma H. W. Voswiukel in Neuwied fol- gendes eingetragen worden:

Der befrau des Kaufmanns Carl Voswinkel, Olga geb. Heini>ke, zu Neu- wied ist Prokura erteilt.

Neuwied, den 14. August 1914. Königliches Amtsgericht.

Neuwied. [48333] Fn das hiesige Handelsregister B 31 ist bei der Firma Rheinischer Schwemm- steiuverkaufêverein G. m. b. S. in Liquidatiou zu Neuwied folgendes ein- getragen worden: Die Firma ist erloschen. Neuwied, 17. August 1914. Königliches Amtsgericht.

Nienburg, Weser-. [48334] Fn dem hiesigen Handelsregister ist eingetragen worden : 1) zu der Firma F. A. Kauffeldt, offene Handelsgesellshaft in Nienburg H$.-R. A 96 —: Der Chefrau des Fabrikanten Friedri< Kauffeldt, Emma eh O RAGN, in Nienburg ist Prokura erteilt. 2) zu der Firma Nienburger Con- servenfabrik Gebrüder Stelling, Drakenburg H -N. A 187 —»+ Der Ehefrau Johanne Stelling, geb. Blumen- hagen, in Hannover ist Prokura erteilt. Nieuburg a. W., den 17. August 1914. Königliches Amtsgericht.

Nürnberg. [48336] Handelsregistereinträge.

1) Vereinigte Margarine. Werke vorm. Hch. Lang & Söhne, vorm. Salb & Wohl in Nürnberg. Ein weiterer Kommanditist ist in die Gesell- haft eingetreten.

9) Josef Laux in Nürnberg. Der Kaufmannsehefrau Emmy Laux in Nürn- berg ist Profura erteilt.

3) Chrouophon - Gesellschaft 2, Krauß & Co. in Nüruberg. Vie Ge- sellschaft ist aufgelöst. Das Geschäft ist in den Alleinbesig des Gesellschafters Wil- helm Krauß in Nürnberg übergegangen, #4 es untex unveränderter Firma weiter- ührt.

4) Georg Mufmann, Mas>Ginen-

Nürnberg. Der Ingenieursehefrau Gret- hen Pittroff in Nürnberg ist Prokura erteilt. Nürnberg, 19. August 1914.

K. Amtsgericht Registergericht.

[48337] Oberkaufaungen, Bz. CasSeL

Fn das hiesige Handelsregister B ist heute bei Nr. 7: Firma Söhrebahn- Actiengesellschaft, Wellerode, ein- getragen worden :

Dur Beschluß der Generalversamm- lung vom 11. Juni 1914 ist $ 38 der Satzung dahin abgeändert, daß der legte Sat des Absag 1: „Die Vertretung nah außen und die Zeihnung für die Gesell- {aft geschieht, au< wenn mehr als zwet Vorstandsmitglieder bestellt sein follten, nur dur zroei Mitglieder“, gestrichen ist.

Oberkaufungen, den 21. August 1914.

Königliches Amtsgericht.

Passau. [48342]

1. Eingetragen wurden die Firmen :

2. „Skapulierfabrifk Passau u. Hai- bach O. Oe. Konrad Liebherr“ ; Siß: Passau ; Inhaber: Konrad Ltebherr, Kauf- mann in Passau; Prokurist: Angela Liebs herr, Kaufmannstochter in Passau. i

b. „Turek Compagnie“; Siß:

Passau; offene Handelsgeselishaft seit 1. Funt 1914; Gesellschafter: Stodkbauer, Franz, Rentier u. Gutsbesißer, Sto>bauer, Alots, Brauercidirektor, beide in Passau, Turck, Anton, Brauer in Salzburg; zur Zeichnung und Vertretung der Firma sind Franz und Alois StodLbauer jeder für si allein berehtigt. Gegenstand des Unter- nehmens ist die Anfertigung und das Ver- fahren sowte der Verkauf von Faß- und Flaschenvers<lüssen aus Aluminium und E Herstellung von Werkzeugen und Appa- raten. IT. Edmund Resch ist als Gesellschafter der offenen Handelsges. „Edmund Resch, vorm, Frit Gebhard“, Siß: Paffau, ausgescieden ; weiterer Gesellsdafter ist Karl Resch, Kaufmann in Passau; die Prokura des leyteren ist beendet.

111. Eugen Zuppinger t als Gesfell- schafter der offenen Hand.-Ges. „Spulen- fabrik vou J. W. Zuppinger““, Siy: Ortmühle. ausgeschieden. ie Gesell- schaft hat fi< am 6 Juli 1914 aufgelöît; die Prokira des Georg Anwander ist be- endet. Alleininhabrr erwähnter Firma ist nunmebr: Otto Zuppinger, Fabrikant in Ortmühle; Prokurist: Georg Anwander, Kaufmann in Ortmühle.

1V. Vorstand der Akt.-Geï. „Passauer wechanisde Papierfabrik an der Erlau“ ist nun: Wilhelm Peuschel, Fabrikdirektor in: Erlau.

Passau, den 13. August 1914.

K. Amtsgericht, Registergericht.

Potsdam. [48614]

Der Geschäftsbetrieb der in unserm Handelsregister A unter Nr. 706 ein- getragenen Firma: „Dampfwaschanstalt Neu-Fahrlaud Max Abicht““ in Fahr- land ist auf Frau Alma Abicht, geb. Grimmer, in Neu Fahrland übergegangen, welche das Geschäft unter unveränderter Firma fortführt.

Potsdam, den 20. August 1914.

Königl. Amtsgericht. Abteilung 1.

Potsdam. [48615] Dem Fräulein Fanny Schade in Potsdam

unter Nr. 25 eingetragene irma: e D, Neumaun“ in Potsdam Prokura erteilt. Potsdam, den 20. August 1914.

Königl. Amtsgericht. Abteilung 1. [48616]

Potsdam. Der Frau Gertrude Glauért, geb. Weiß, in Potsdam ist für die in unserem Handels- register A unter Nr. 566 eingetragene irma: „Eduard Glauert““ in Potsdam rokura erteilt.

Potsdam, den 22. August 1914.

Königl. Amtsgericht. Abteilung 1.

[48356]

Regensburg. Bekanutmachung.

Fn das Handelsregister wurde heute eingetragen : 1]. Bei der Firma: „Ernst Zorn Eisengießerei u. Maschiueufabrik in Regensburg“ in Regensburg: Ge- samtprokura des Max Widmann gelöscht; dem bisherigen Gesamtprofkuristen Peter Amann in Regensburg wurde Einzel- prokura erteilt. 11. Die Firma: „Georg Popp“ in Pfakofen ist erloschen. Regensburg, den 20. August 1914.

Kgl. Amtsgericht Regensburg.

Renäsburg. [48617] In das Handelsregister A Nr. 93 ist beute bei der Firma C. Fromm tin Rendsburg eingetragen : Dem Handlungsgehilfen Johann Suhr in Fotbek ist Prokura erteilt. Rendsburg, den 12. August 1914. Königliches Amtsgericht.

Rendsburg. [48618] Eintragung in das Handelsregister A Nr. 45 bei der Firma Thoxmaun u. Unguad in Rendsburg vom 15. August 1914. „Den Handlungs8gehtlfen Wilbelm Saß, August Claußen, Otto Rathjen und Christian Thomsen, sämtli<h in Nendsburg, ist dergestalt Gesamtprokura erteilt, daß je zwet gemeinschaftlih zur Vertretung der Firma befugt sind.“ Rendsburg, ben 15. August 1914. Königliches Amtsgericht.

Reutlingen. [48619] K. Amtsgericht Reutlingen.

Fn das Handelsregister, Abteilung für Gesellschaftsfirmen, wurde heute bei der Firma Benz & Waguer in Reutlingen eingetragen: Die Firma ist erloschen.

Den 21. August 1914.

Stv. Amtsrichter Vöhring er.

Saarbrücken. [48620] Bekauntmachung.

m hiesigen Handelsregister B Nr. 140 ist heute bet der Firma Jugenieurbüro Hartung und Huppert G. m. b. H, in Saarbrücken eingetragen worden:

„Der Frau Marta Hartung, geb. Untucht, in Saarbrü>en ist Prokura ertetlt.“

Saarbrücken, den 18. August 1914.

Königliches Amtsgericht. 17.

St. Blasien. [48621]

Zum Handelsregister B Band 1 wurde zu O.-Z. 5 Firma „Hotel «& Kurhaus St. Blasien, Aktiengesellschaft“ in St. Blasien eingetragen: Die Kaufleute Hetnri<h Vogt und Otto Pohlau in St. Blasien sind an Stelle der dur<h Heeres- dienst verhinderten beiden Vorstandsmit- glieder Richard Müller und Friedri Stulz zu weiteren Vorstandsmtktgliedern bestellt und befugt, in Gemeinschaft die Gesellschaft zu vertreten und ihre Firma zu zeichnen.

St. Blasien, 17. August 1914.

Gr. Amtsgericht.

Sigmaringen. [48622]

Fn unser Handelsregister A ist unter Nr. 9 bet der Firma Hofbuchhaudlung Karl Liehner in Sigmariugen heute eingetragen worden :

Sp. 3: Bezeichnung des Einzelkauf- manns: Franz Lichner, Buchhändler in Sigmaringen.

Sigmaringen, den 10. Juli 1914.

Königliches Amtsgericht.

Stettin. [48623]

In das Handelsregister A ist heute bei Nr. 1816 (Firma „Willy Beyer“ in Stettiu) eingetragen: Der Ghefrau Frieda Beyer, geb. Schmidt, in Stettin ist Pro- kura erteilt.

Stettin, den 20. August 1914.

Königl. Amtsgericht. Abt. 5.

Stettim. [48624]

Fn das Handelsregister A ist heute bei Nr. 68 (Firma „I. F. Grüßmacher Söhne in Liquidation“ in Stettin) eingetragen: Durh Beschluß der Gefell- schafter vom 11. August 1914 ist Frau Käthe Grüymacher, geb. Kuschinsky, in Stettin zum weiteren Liquidator bestellt. Feder Liquidator kann für die Gesellschaft einzeln handeln.

Steitin, den- 21. August-1914.

Königl.“ Amtsgericht. Abt. 5.

Stettim. [48625]

In das Handelsregister A ist heute bei Nr. 1036 (Firma „F. Sabagki-& Co‘ in Stettin) eingetragen: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bisherige Gesellschaster Georg Sabaßki in Stettin ist alleiniger Inhaber der Firma.

Steitin, den 21. August 1914.

Königl. Amtsgeriht. Abt. 5.

Stettin. [48626] In das Handelsregister A ist heute bet Nr. 1776 (Firma „Wendt & Koppe“ in- Stettin) eingetragen: Dem Fräulein AUEOS Dietrich in Stettin ist Prokura erteilt. Stettin, den 21. August 1914.

Stettin. [480] Fu das Handelsregister B ist heute be Nr. 247 (Firma „Uberlandzentrale Stettin Aktiengesellschast“ in Stettin eingetragen: Die Vertretung der Gefell- schaft erfolgt jeßt au<h dur ein Vor- standsmitglied und etnen Prokuristen. Der Ingenieur Hans Herrmann in Stettin ist zum Vorstandsmitglied bestellt worden. Dem Kaufmann Erhard Zimmermann in Stettin ist derart Prokura erteilt, daß er berehtigt ist, die Gesellschaft gemeinschaft- us mit einem Vorstandsmitgliede zu ver- reten.

Stettin, den 22. August 1914.

Königl. Amtsgericht. Abt. 2.

Trier. [48628] Fn das Handelsregister Abteilung B wurde heute bei der Firma: Winzer- Wein-Vertciebs-Gesellshaft mit be- \chräukter Haftung in Uerdiugen, Zweigniederlassung in Trier Nr. 44 eingetragen :

Der Ebefrau Wilhelm Melcher, Maria geb. Hansen, ohne Stand zu Uerdingen, ist, und zwar für die Hauptniederlassung zu Uerdingen sowte für die Zweignieder- lassung zu Trier, Prokara erteilt.

Trier, den 19. August 1914.

Königliches Amtsgericht. Abt. 7.

Völklingen. [48629] Bekanntmachung.

Im hiesigen Handelsregister A ist heute zu Nr. 170 bei der Firma Lothringer Sandsteiuwerke H. und R. Schueider, ofene Handel3gesellshaft in Völklingen eingetragen worden: Von Amts wegen gelös<t am 20. August 1914.

Völklingen, den 20. August 1914.

Königliches Amtsgericht.

Waxweiler. [48630] Ia das Handelsregister A wurde heute unter Nr. 24 die Firma Dominik Lief- gen in Watzerath, Inhaberin: Witwe Dominik Liefgen, Sujanna geb. Klasen Handelsfrau in Wayerath, ferner die dem Mathtas Liefgen, Händler in Wayerath, erteilte Prokura eingetragen. Waxtveiler, 29. Juli 1914. Königliches Amtsgericht.

Wittenberg, Bz. Halle. [48631] Im Handelsregister A ist bei der unte: Nr. 46 verzeihneten Firma Richard S<huellrath in Witteuberg heute etin- getragen, daß dem Kaufmann Walter Hüfner in Wittenberg Prokura erteilt ist. Wittenberg, den 22. August 1914. Königliches Amtsgericht.

Würzburg. [48632] F. X. Bucher, Verlagsbuchhand- lung in Würzburg. Dem Buchhalte1 s Schäffer in Würzburg ist Prokurc erteilt. Würzburg, 6. August 1914. K. Amtsgericht, Registeramt.

Würzburg. [48633]

A. Herzers BVuch- und Kunjsthaud- sung (Gebrüder Perschmaun) in Würzburg. Die Firma ist erloschen. Mee Handelsgesellshaft hat si auf gelöst.

Würzburg, 10. August 1914.

K. Amtsgericht, Negisteramt.

Würzburg. [48634]

Siegfricd Perschmaun in Würz: burg. Unter dieser Firma mit dem Siß in Würzburg führt der Buchhändler Sieg- fried Pers<hmann in Würzburg nunmeh1 als AUleininhaber das Geschäft (Buch- u Kunsthandlung), für welhes bisher dii Firma A. Herzers Buch- und Kunst- handlung (Gebrüder Pershmann) geführ! wurde. Der Ehefrau des Firmeninhabers Anna Pershmann in Würzburg is Pro fura erteilt.

Würzburg, 10, August 1914.

K. Amt3gericht, Registeramt.

Würzburg. [48635] Erust Lebermann in Würzburg. Der Lilly Lebermann, Ehef:au des Firmen: inhabers, {t Prokura, erteilt. 4 Würzburg, 11. August 1914. K. Amtsgericht, Registeramt.

Würzburg. [48636] S. Adlex in Sommerhauseu. Vez, Paula Adler, Ehefrau des Firmeninhabers, in Sommerhausen ist Profura erteilt. Würzburg, 13. August 1914. K. Amtsgericht, Registeramt.

Würzburg. [48637] Nugust Weiß in Würzburg. De Nosa Weiß, Eh?frau des Firmentnhabers, in Würzburg ist Prokura erteilt. Würzburg, 13. August 1914. K. Amtsgericht, Registeramt.

Genossenschaftsregister. |

Backnang. [48577] K. Amtsgericht. Backnang. h Im Pee wurde heut

bei dem Darlehenskassenverein- Spie: gelberg, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Spiegelberg eingetragen : : In der Generalversamlung vom 26. Juli 1914 find an Stelle der ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder Schultheiß Leibold und Christof Greiner gewählt worden: Gottlob Greiner in Spiegelberg und Christian Schi>k in Großhöchberg. Den 21. August 1914. Landgerichtsrat Hefelen.

Bitburg. 48578] Fm Genossenschaftsregister der Mecke- ler Molkereigenossenschaft e. G. m.

U: 3)

worben an Stelle des verstorbenen uns gelö\{hten Vorstandsmitgliedes Mathias Simmer als solches der A>kerer Thomas

Tölkes zu Me>el. Königliches Amtsgeriht Bitburg.

Brandenburg, Havel, [48391]

Bei der im Genossenschaftsregister unter Nr. 46 eingetragenen Genossenschaft: „Landwirtschaftliche Stärkefabrik Brandenburg a. H. eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Hast- pflicht“ in Brandenburg a. H. ist sol gendes cingetragen: Für die dur<h Einbe- rufung zur Fahne an der Ausübung des Amts verhinderten Vorstandsmitglieder Karl Sander und Botho von Knoblauch sind durh Beschluß des Amtsgerichts vom 14. August 1914 die Mittergutsbesißer Gustav von Schnehen und Ferdinand Kersten zu stellvertretenden Vorstandsmit gliedern bestellt. 7 » Brandenburg a. H., den 15. Augusb 1914.

Königliches Amtsgericht.

Breslau. [48392] Nach Statut vom 25. Juli 1914 ist eine Genossenschaft unter der Firma: „„Elek- trizitäts-Genossenschaft Alt-Schliesa und Umgegend, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haft: pflicht“, mit dem Siße in Alt Schliesa, Kreis Breslau, errichtet und heute unter Nr. 172 ‘in unser ate eingetragen worden. Segenstand des Unternehmens is der Bezug elektrischen Stromes sowie die Herstellung und Unter= haltung von eleftrishen %Verteilungs- leitungen und Abgabe von elektrischem Strom für Beleuchtungs- und Betriebs- zwe>e. Haftsumme für den Geschäftsz anteil 300 4. Die höchst zulässige Zahl der Geschäftsanteile eines Genossen ist fünfzig. Die von der Genossenschaft aus- gehenden Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, von zwei Vorstandsmitgliedern, darunter dem Borsißenden oder dessen Stellvertreter unterzeichnet, im „Landwirtschaftlichen Ge= nossen\schaftsblatt zu Neuwied“. Beim Ein- gehen dieses Blattes bestimmt der Vor- stand mit Genehmigung des Aufsichtsrats bis zur nächsten Generalversammlung ein anderes an dessen Stelle. Das Geschäfts= \ahr läuft vom 1. Juli bis 30. Juni. Die Vorstandsmitglieder sind Friedri Schröter, Rittergutsbesißer in Nadlowiß, Paul Kleinoth, Bä>ermeister in Alt Schliesa, Alfred Welach, Sattlermeister in Pollogwißk. Willenserklärungen des Vorstandes erfoloen durch zwei Vorstands- mitalieder, worunter der Vorsißende oder dessen Stellvertreter sich befinden muß, und zwar geschieht die Zeichnung in der Weise, daß diese der Firma ihre Namens- unterschriften beifügen. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienst» stunden des Gerichts jedem gestattet. Breslau, den 11. August 1914. Königliches Amtsgericht.

Chemnitz. [48393]

In das Genossenschaftsregister ist heute eingetragen worden :

1) auf Blatt 81, betr. den Produkten- Verteilungs-Verein zu Reichenhain, eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht in “Reichen- hain: Marx Oertel in Reichenhain ist stellvertretendes Mitglied des Vorstands.

2) auf Blatt 71, betr. den Konsum= Verein zu Berbisdorf und Unm-= gegend, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Ber- bis8dorf: Zum stellvertretenden Vor= standsmitgliede ist bestellt der Bohrer Emil Marx Finger in Berbisdorf.

3) auf Blatt 40, betr. die Ein- und Verkaufsgenossenschaft der BVäcker-= Junung zu Chemniß, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht in Chemniß: Der Bä>kermeister. Ernst Saupe in Chemniß ist Vorstands- O

Konigliches Amtsgeriht Chemnitz, den 22. August 1914.

Coburg. [48394] | In das Genossenschaftsregister ist ein- getragen:

1) bei dem Fechheimer Darlehu®- fassen-Verein, e. G. m. u. H., in Fechheim: An Stelle des Landwirts Neinh. Baudler in Fechheim ist der Schneidermeister Reinhardt Wittmann daselbst als stellvertretender Vereinsvor=- steher gewählt.

9) bei dem: Weidhausen-Trüben- bacher Spar- «« Darlehnskassen- Verein, e. G. m. u. H.,“in Weid- hausen: An Stelle des f Lehrers Georg Langbein in Weidhausen ist der Büttner Wilhelm Precht daselbst als Beisißer* in den Vorstand gewählt. é 3 bei ‘dem Konsum-Verein,“ e. G.

ilm. b. S., in Untersiemau:* Durch Be=

{luß > der Generalvérsammlung vom 24, Mai 1914 ist ?der* lebte Absaß des 8 1 der Statuten wegfällig geworden. Coburg, den 10. August 1914. Herzogl. S. Amtsgericht. 2.

Verantwortlicher Redakteur: DirektorDr. Tyrol inCharlottenburg.

Verlag der Expedition (I. V.: Ko ye) in Berlin.

Dru> der Norddeutschen Buchdruckerei und

K. Amtsgericht.

ist für die in unserm Handelsregister A

Königliches Amtsgericht. Abt. 5.

u. H. ist am 13, August 1914 eingetragen

L M T Mt l, Q O E ENEERE

Verlagsanstalt, Berlin, Wilhelmstraße 32,

4 R \ E A G f

Q

„/¿ 200.

Fünste Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußis<hen Staatsanzeiger.

Berlin, Mittwoch, den 26. August

1914.

: Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels- Patente, Gebrau&smuster, Keukurse sowie die Tarif- und Fahrplanbekanntmachungen der

Güterre<ts-, Vereins-, Genofsenshafts-, Zeichen- und Musterregistern, der Urheberre<htseintragsrolle, ü Éisenbahnen enthalten sind, erseiat au< UE beab E rier dein Cr eSORRTOIG, Mae PRERENE

Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich. (r. 2008,

Das entral - Handelsregister für das Deutsche Reih kann dur alle Postanstalten, în Berlin r Selbstabholer auß dur< die Königliche Expedition des Reichs- uud Staatsanzeigers, SW. 48,

ilhelmstraße 32, bezogen werden.

Genossenschaftsregister.

Delmenhorst. [48580]

In unser Genossenschaftsregister ist heute zu Nr. 7 zur Genossenschaft: „Land- wirtschaftlihe Bezugs8genossenschaft Schierbrok, e. G. m. b. H.“ einge- tragen worden :

„An Stelle des ausgeschiedenen Land- wirts I. H. Wiese in MRethorn ist der Landwirt Gerhard Behrens in Sahren in den Vorstand gewählt.

Delmenhorst, den 14. August 1914. Gerichtsschreiberei des Großherzoglichen

Amtsgerichts Delmenhorst.

Elbing. [48396]

In unser Genossenschaftsregister ist beute zu Nr. 14 bei der Genossenschaft Elbinger gemeinnüßiger Bau- verein, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in El- bing eingetragen, daß die Aufsichtsrats- mitglieder Arthur Weber in Elbing und Julius Gade in Elbing aus Anlaß des Krieges zu Stellvertretern der beiden Vorstandsmitglieder Karl Graske und (Emil Andree für die Zeit deren Abwesen- heit von Elbing bestellt find.

Elbing, den 19. August 1914. Königliches Amtsgericht. Engen, Baden. [48397] Genossenschaftsregistereintrag Band 1, O,-Z. 7: Landw. Konsumverein Bin- ningen, e. G. m. u. H. BVinningen: Landwirt Wilhelm Bracher ist aus dem Vorstand ausgeschieden und an seiner Stelle der Gemeinderat Johann Seiler

in den Borstand gewählt. Engen, den 18. August 1914. Großh. Amtsgericht.

[48510] Band I

Freiburg, Breisgau. Fn das Genossenschaftsregister O.-Z. 5 wurde eingetragen : Möbelmagazin vereinigter nermeister Freiburg i. B., tragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht betr.: Jonas Tróösch ist aus dem Vorstand ausgeschieden; neugewählt wurde Leopold Heißmann, Schreinermeister, Freiburg, als 1. Vor- Uand. Freiburg, den 23. Juli 1914. Großh. Amtögericht.

Schrei- einge-

Freiburg, Breisgau. [48511] In das Genossenschaftsregister Band 11 O.-Z. 2 wurde eingetragen :

Firma und Siß: Ländliche Wirt- schafts8genossenschaft Neuershaufen, eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht, mit dem Sibe ïîn Neuershausen. Gegenstand des Unternehmens: Ankauf landwirtschaftlicher Bedarfsartikel, Verkauf landwirtschaft- liher Erzeugnisse und Förderung der Wirtschaft der Mitglieder.

Haftsumme: 300 # für jeden erwor- benen Geschäftsanteil. Höchstens 10 Ge- \c<hftganteile find zulässig.

Borstand: Franz Josef Fürderer, Land- wirt, Neuershausen, 1. Vorsißender, Ro- bert Kammerer, Landwirt, Neuershausen, stellvertretender Vorsibender, Josef Zipfel, Landwirt, Neuershausen.

Das Statut datiert vom 19. Juli 1914.

Oeffentlihe Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, ge- zeichnet von 2 Vorstandsmitgliedern, - im Vereinsblatt des badishen Bauernvereins in Freibura. Die Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenschaft erfolat dur< zwei Vorstandsmitglieder. Die Zeichnung ge- Ichieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Na- mensunterschrift beifügen.

Die Einsicht der Genossenliste während der Dienststunden des Amtsgerichts ist jedermann gestattet.

Freiburg, 25. Juli 1914.

«Großh. Amtsgericht. Herzberg, Harz. [48400]

In das Genossenschaftsregister ist heute bei dem Osterhagener Spar- und Darlehnskajtenverein, e. G. m. u. S., eingetragen: Die Genossenschaft ist dur< Beschluß voru 21. Juni 1914 auf- gelöst. Zu Liquidatoren sind bestellt Wald- arbeiter Friß Köhler, Tischlermeister Louis Schneppe und Landwirt Karl Morich in Osterhagen. Die Willenserklärungen der Liquidatoren erfolaen dur< mindestens zwei Liquidatoren. Die Zeichnuna geschieht, Indem zwei Liquidatoren der Firma, die als in Liquidation befindlich zu bezeihnen ist, ihre Namensunterschriften mit der Bezeichnung als Liquidatoren beifügen.

Herzberg a. H., den 21. August 1914.

Das Zentral - Handelscegksier für das Deutshe Nei ersSeini in der Negel tägli<h. D Bezugspreis beträgt 1.46 80 H$ für das Vierteljahr. Cbeeine Stuten fosten Lo f. s

Anzeigenpreis für den Naum einer ögespaltenen Einheitszeile 20 S.

Karlsruhe, Baden. [48401]

In das Genossenschaftsregister ist zu Band 1 O.-Z. 53 zur Gartenstadt Karlsruhe, e. G. m. b. H. in Karls8- ruhe eingetragen: Das Aufsichtsratsmit- glied Oberstleutnant a. D. Friedrich Schuster, Karlsruhe-Rüppurr is für die Dauer der Mobilmachung an Stelle des Vorstandsmitgliedes Th. Seufert als \tell- vertretendes Vorstandsmitglied bestellt worden.

Karlsruhe, den 20. August 1914.

Großh. Amtsgericht. B. 2.

Karthaus, Westpr. [48402]

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei der Genossenschaft „Bank ludowy e. G. m. u. H.“ in Siera- fowitz eingetragen worden: An Stelle des ausgeschiedenen August Makurat ist Stefan Gronowski in den Vorstand ge- wählt.

Karthaus, 19. August 1914.

Amtsgericht.

Kastellaun. [48579] In unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 19 die dur< Statut vom 28. Juli 1914 errichtete Genossenschaft „Hunsrücker Webergenofssenschaft, eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht“ mit dem Siße in Uhler eingetragen worden. Gegen- stand des Unternehmens: Herstellung aller Artikel der Weberei und Verkauf derselben auf gemeinschaftlihe Nec<hnung. Die Ein- fiht der Liste der Genossen ist in den Dienststunden des Gerichts jedem aestattet. Kastellaun, den 15. August 1914. Königliches Amtsgericht.

Lübz. [48405]

Zum Genossenschaftsregister ift heute zur Firma Granziner Spar- und Dar- lehnsfassenverein, eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haft- pflicht in Granzin eingetragen: An Stelle des aus dem Vorstande ausgeschie- denen Grbpächters Rudolf Bro>kmann ist der Pastor Andreas Becker in Granzin als Vorstandsmitglied und Vereinsvorsteher gewählt. [64].

Lübz, den 18. August 1914.

Großherzogliches Amtsgericht.

Liidenscheid, [48406] Bekanntmachung.

In unser Genossenschafisregister Nr. 9 it heute zu dem Konsumverein für Ober-Brügge und Umgegend, einge- tragene Genossenschaft mit beschränk- ter Haftpflicht zu Oberbrügge folgen- des eingetragen: Die Bestimmung, daß jeder Genosse sih bis zu drei Geschäfts- anteilen beteiligen fann, ist aufgehoben. An Stelle des alten Statuts ist das neue Statut vom 23. Mai 1914 getreten. Be- fanntmachungen ergehen unter der von mindestens zwei Vorstandsmitgliedern unterzeichneten Firma der Genossenschaft in dem zu Halver erscheinenden Allge- meinen Anzeiger.

Lüdenscheid, den 5, August 1914.

Königliches Amtsgericht.

Meisenheim, Glan. [48409] Bekanntmachung. In das Genossenschaftsregister ist bei der Genossenshaft WMeddersheimer Svpar- u. Darlechnskassenverein e. G. m. u. S. folgendes eingetragen worden : An Stelle des verstorbenen Vereins- vorstehers Christian Gottfriedt ist der bis- heriae - stellvertretende * Vereinsvorsteher Philipp Ebert TV. zum Vereinsvorsteher gewählt. Zum. stellvertretenden WVereins- vorsteher ist Adam Adolf Schlarb gewählt Zum weiteren Vorstandsmitglied wurde der Philipp Heramer VII. gewählt. Meisenheim, den 11. August 1914. Königliches Amtsgericht.

Meisenheim, Glan. [48410] Bekanntmachung. In das Genossenschaftsregister des unterzeichneten Gerichts i} heute bei der Genossenschaft Vecherbacher Spar: und Darlehnsfkassenverein e. G. m. u. H. in Vecherbach folgendes einge- tragen’ worden: In ‘Spalte 3: Gegenstand! des“ Unter- nehmens ist die Beschaffuna der zu Dar- lehen und Krediten an die Mitglieder“ er- forderlichen Geldmittel und die Schaffung weiterer Einrichtungen zur Förderung der wirtschaftlichen Lage der Mitglieder, ins- besondere: 1) der aemeinschaftliche Wirtschaftsbedürfnissen, 2) die Herstellung und der Absaß der Erzeugnisse des landwirtscaftlihen Be- triebes und des ländlihen Gewerbefleißes auf gemeinschaftli<he Rechnung, 3) die Beschaffung von Maschinen und sonstigen Gebrauchsgegenständen auf ae- meinschaftlihe Rechnuna zur mietweisen

Bezug von

Fönigliches Amtsgericht.

4

ih

nuar 1914 getreten.

bcten des

in Koblenz. wujler rechtlicher Wirkung für den Verein ver-

allein gezeichnet fein. _d. Das Geschäftsjahr fällt mit dem Kalenderjahr zusammen. e, Der Verein wird dur< den Vorstand gerichtli<h und außergerichtli<h vertreten. Seine Willenserklärung hat er mindestens durch drei Mitglieder, darunter den Bor- steher oder feinen Stellvertreter, fkundzu- geben und für den Verein zu zeichnen. Meisenheim, den 13. August 1914. Königliches Amtsgericht. Meisenheceim, Glan. [48411] Bekanntmachung. In das Genossenschaftsregister ist bei der Genossenschaft Meisenheimer Volks- bank e. G. m. u. H. zu Meisen- heim folgendes eingetragen worden: An Stelle der einstweilig: behinderten Borstandsmitalieder Ludwig Bonnet und Otto Trarbach sind Apotheker Hermann Urschel und Buchhalter August Fuchs, beide in Meisenheim, zu deren Stellver- tretern gewählt. Meisenheim, den 13. August 1914. Königliches Amtsgericht. Pirna, [48581] Auf Blatt 24 des Genossenschafts- registers, die Firma Ein- und Ver- faufs8genossenschaft ver Väcker-Jun- nungen Pirna, Dohna und Lohmen, eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht in Pirna be- treffend, ift beute einaetragen worden: Der Bä>kermeister Reinhold Schulße in Pirna ist niht mehr Mitglied des Vor- standes. Der Bäckeroberrneister Edmund Nicolai in Pirna ist Mitglied des Vor- standes. Pirna, den 21. August 1914. Das Königliche Amtsgericht. Saarbrücken. [48582] Bekanntmachung. Im Genossenschaftsregister i heute unter Nr. 21 bei der Genossenschaft Konsum Verein der Grube Campbp- haufen e. G. m. b. H. in Camyp- haufen folgendes eingetragen wordon: Der Berginspektor Christ ist gestorben, an seine Stelle is der Berginspektor Georg Langer aus Camphausen zum 1, Vorsißenden bestellt worden. Ferner ist der Berginspektor Preißner aus dem Vorstand ausgeschieden und an seine Stelle der Berginspektor Hermann von Garßen aus Camphausen zum stellvertre- tenden Vorsibenden bestellt worden. Saarbrücken, den 14. August 1914. Königliches Amtsgericht. 17.

Sagan, [48418] In unser Genossenschaftsregister wurde heúte bei der unter Nr. 27 eingetragenen Genossenschaft: Vrauereci Bergfschlöß- chen e. G. m. b. S. zu Sagan einge- tragen: Die Ausfsichtsratsmitglieder August Niètel, Ernst Graeß und Otto Schude sollen den Vorstand vertreten, \o- lange dessen Mitglieder anläßlih der Mobilmachung von Sagan abwesend sind. Ferner“ sollen stets 2" Aufsichts- ratsmitglieder für den Vorstand zeichnen, beziehungsweise wenn ein derzeitiges Vorstandsmitglied zurü>kehrt, leßteres mit einem Ausfsichtsratsmitglied - zu- sammen. Amisgericht Sagan, den 17. August 1914. Schweinfurt.

[48419] Bekanntmachung.

¡„„Dampfdreschgenossenschaft Grof: bardorf““, eingetragene Genossen- schaft mit beschränkter Haftpflicht in-Großbardorf: auf Grund der Wahl in ‘der Generalversammlung vom! 26!-Juli 1914 besteht der Vorstand aus folgenden Personen: 1) Bernhard Weigand, Vor- sißender, 2) Valentin Kneuer, 3) Euse- bius Madina, sämtli<h Bauern in Groß- bardorf. Schweinfurt, den 22. August 1914. Kgl. Amtsgericht. Registergericht.

Senftenberg, Lausitz. [48583] In unser Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 7 eingetragenen Ländlichen Spar- und Darlehnskafse, e. G. m. u. H. zu Briesfe heute folgendes einge- tragen worden: L

Der Hüfner Matthes Kläuschen in Hör-

Ueberlassung an die Mitglieder.

In Spalte 6: a. Die Saßung vom 27. Oktober 1895 ift aufgehoben und an deren Stelle die Saßung vom 11. Ja-

b. Die öffentlihen Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen im Raiffeisen- Verbandes ländlicher Genossen- schaften der Rheinlande eingetr. Verein Sie müssen, wenn sie mit

bunden sind, von mindestens 3 Vorstands- mitgliedern, darunter dem Vorsteher oder dessen Stellvertreter, sonst vom Vorsteher

wählt worden.

1914. Königliches Amtsgericht.

Stade.

und Absatzgenossenschaft, gene Genossenschaft mit schränkter Haftpflicht in

in Hagenah gewählt. j Stade, den 19, August 1914. Königliches Amtsgericht.

Stuttgart. [48584] K. Amtsgericht Stuttgart Amt. _In das Genossenschaftsregister wurde heute eingetragen: Bei dem Darlehens- fassenverein Bonlanden eingetraaene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, Siß in Bonlanden: Die Generalversammlung vom 8. März 1914 hat an Stelle von Gottlieb Neuhäuser, (Christian Ramsaier und Nudolf Eger in den Vorstand gewählt: 1) Johannes Be>, (Gemeinderat, 2) Johannes Adam, Gebh. S., Bauer, 3) Daniel Deter, Schneider, samtlih in Bonlanden. Den 21. August 1914. Landgerichtsrat Hut t. Tangermünde. [48423] In unser Genossenschaftsregister ist bei Nr. 1 „Bank- und Sparverein zu Tangermünde eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht“ heute eingetragen: An Stelle des zu den Fahnen einberufenen Egon Graul is der Buchdruckereibesißer Karl Lußak in Tangermünde zum vorläufigen Vorstandsmitgliede bestellt. Tangermünde, 20. August 1914, Königliches Amtsgericht.

Tholey. [48425] In dem Genossenschaftsregister ist bei dem Steinbacher Vürger-Consum- Verein, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Steinbach heute folgendes eingetragen worden : _An Stelle des ausgeschiedenen Nikolaus Schu ist Michel Schmidt Paulus als Vorstandsmitalied (Kassierer) bestellt. Tholey, den 29. Juli 1914.

Königl. Amtsgericht;

Tholey-. [48424] In dem Genossenschaftsregister ist bei dem Theleyer Spar- und Darlehns®s- kassen - Verein, eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haft- pflicht in Theley folgendes eingetragen worden : In der Generalversammlung vom 10. Mai 18914 ist an Stelle des Vorstands- mitgliedes Josef Bard der pens. Berg- mann Johann Peter Backes in Theley als Beisißer gewählt. Tholey, den 30. Juli 1914.

Königl. Amtsgericht.

Traunstein. Bekanntmachung. Betreff: Darlehenskassenvercin Grabenstätt E. G. m. u. H. Sit: Grabenstätt. Auf Grund der Wahl in der Generalversammlung - vom 9. August 1914 seßt si<_ der Vorstand nunmehr zusammen, wie folgt: Gaßner, Josef, Schuhmachermeister in Graben- stätt, Vorsteher, Buchfellner, Max, Oeko- nom in Marwang, Stellvertreter, Ob- pacher, Johann, Oekonom in Grabenstätt, Meisinger“ Stefan, Oekonom in - Ober- eggenhausen, Lugmeier, Iosef, Schmiede- meister in Grabenstätt, leßtere drei Bei- ißer, ‘Heitauer, Mathias, Meisinger, Mathias, .und Franz, “Andreas, sind, aus dem Vorstände ausgeschiedèn. Traunstein, den ‘13. August 1914. K. Amtsgericht. Neégistergericht.

Tuttlingen. _- [48585] K. Amtsgericht Tuttlingen.

In das Genossenschaftsregister wurde

heute zu dem Darlehenskassenverein

Weigheim, e. G. m. u. H. in Weis-

heim, eingetraaen:

In der Generalversammlung vom

17. Mai 1914 wurde an Stelle des Karl

Fus, Wirts zum Fucbsen, der Bauer

Josef Krachenfels in Weigheim zum Vor-

standsmitglied gewählt.

Den 21. August 1914.

Oberamtsrihter Mebge r.

VEORES biesigé Genossens Aa _JIn da iefige Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 26 zur e: erci

[48426]

liß ist aus dem Vorstand ausgeschieden

und an seine Stelle der Gemeindevor- steher Wilhelm Nuglish in Thamm ge- | H.

Senftenberg (Lausitz), den 18. August

[48420] __In das Genossenschaftsregister ist zu der unter Nr. 19 eingetragenen Genossen- schaft „landwirtschaftlicher Bezugs- eingetra- unbe- Hein- boctel“’ beute folgendes eingetragen: Der Drittelhöfner Diedrih Wienberg ist aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle der Anbauer Hinrich Borstelmann

genoffenschaft Langwege e. G. m. u. ». zu Lan2wege in Liquidation heute folgendes eingetragen worden: An Stelle der ausgeschiedenen Liqui- datoren: Zeller B. Eveslage, Langwege, Zeller Arnold Brämswig, Bro>dorf, und Zeller Josef Schulte, Schwege, sind als Liquidatoren bestellt Zeller es Többe-Schwegmann, Schwege, und B. F. Schwegmann, Schwege.

Amtsgericht Vechta, 1914, Aug. 11. Zeitz. j [48428]

Im Genossenschaftsregister is unter Nr. 31 bei der in Liquidation befindlichen Genossenshaft Konsum-Verein für Predel und Umgegend, eingetragene Genossenschaft mit . beschränkter Haftpflicht in Predel, heute einge- tragen worden: Die Liquidation ist bea endet. Die Firma ift erloschen.

Zeiß, den 20. August 1914.

Königliches Amtsgericht.

Zerbst. [48671] __Unter Nr. 6 des hiesigen Genossen- \chaftsregisters ist bei der Genossenschaft Konsum-Verein Coswig und Umge- gend, eingetraaene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Cos- wig heute eingetragen, daß an Stelle des Töpfers Heinrih Stahmann und des Kontrolleurs Hermann Kossert, beide in Coswig, der Tischler Karl Krüger und Drechsler Nudolf Rösler, beide in Cos- wig, zu Vorstandsmitgliedern bestellt sind. Zerbst, den 20. August 1914. Herzogliches Amtsgericht.

Zossen. Befanntmachung. [48429]

Bei der Svar- und Darlehnskasse eingetragenen Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht Jachzenbrück ist durh Generalversammlunasbes{luß vom 11. August 1914 das Statut dahin ge- ändert, daß in den Jahren 1914, 1915 und 1916 je 20 Æ auf den Geschäftsanteil ein- zuzahlen sind.

Zossen, den 13, August 1914. Königliches Amtsgericht. Zschopau. [48430]

Auf Blatt 5 des Genossenschaftsregisters, den Consumverein Dittersdorf in Erzgebirge, eingetragene Genofssen- schaft mit beschränkter Haftpflicht in Dittersdorf betr., ist heute eingetragen worden: Hermann Gustav Seifert ist nit mehr Mitglied des Vorstandes. Der Kon- fumveretinsgeschäftsführer Louis Richard Ungethüm in Dittersdorf ist Mitglied des Vorstandes.

Zschopau, den 21. August 1914. Königliches Amtsgericht.

Konkurse. Arnstadt. [48687]

_Das Fürstl. Amtsgericht, Abt. 111, in Arnstadt hat über das Vermögen der offeneu Sandelsgesellshaft unter der Firma: „Samuel Frank in Arnstadt‘? am 22. August 1914, Vorm. 11,50 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Ernst Kilian in Arnstadt. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 17. Oftober 1914. Erste Gläubigaer- versammlung: 19, Septbr. 1914, Vorm. 97 Uhx. Anmeldefrist bis 17. Oftober 1914. Allgemeiner Prüfungs- termin: 7. Novbr. 1914, Vorm. 97 Uhr. Arnftadt, den 22. Auaust 1914.

Der Gerichts\chreiber des Fürstliden Amtsgerichts, Abt. 111:

Müller, Sekretär.

Berlin. [48675] Ueber tas Vermögen ‘des Schuh- machers und Schußwareunhändlers Otto Sannemaun in Berlin, Quißow- straße 122, ist beute, Vormittags 113 Uhr, vor dem Köntglichen Amtsgericht Berlins Mitte das Konkursverfahren eröffnet. (Aktenz. 154 N. 193. 14a.) Verwalter : Kaufmann Klein in Berkin, Altonaer- straße 33. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 5. Oftob?er 1914. {Frste Gläubigerversammlung am 22. SeÞp- tember 1914, Nachmittags 127 Uhr. Prüfungstermin am $. November 1914, Vormittags 107 Uhr, im Gerichts- gebäude, Neue Friedrichstraße 13/14, [TT. Sto>, Zimmer 143. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 21. September 1914. Berlin, den 24. August 1914.

Der GertHhts\chreiber des Königlichen Amtzgerichts Berlin-Mitte. Abteilung 154.

Berlin-Schöneberg. [48543] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Friß Seliger

Geselis<aft mit beschränkter Hafiung

in Verlin - Schöneberg, Akazienstr. 28,

und landwirtschaftlichen Consum-

wtrd heute, am 22. August 1914, Vor-