1914 / 201 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Stelle ist Gustav Augustin dortselbst in;

en Vorstand gewählt worden. _ Gotha, den 22. August 1914. Herzogl. Sächs. Amtsgericht. 3.

Guhrau, Bz. Breslau. [49065] Bei der Spar- und Darlehnskasse Lanken, e. G. m. u. H. in Nahrteu, Nr. 12 unseres Genossenschaftsregisters, B heute folgendes F Iragen worden :

ie Geno eitebaft ist durch Beschluß der Generalversammlung vom 9. August 1914 Gron, ie bisherigen Vorstandsmit- lieder P. Großmann und E. Schramm sind die Liquidatoren.

Amtsgericht uhrau, 19. 8, 1914.

Hamburg. Eintragung [49066] in das Genossenschaftsregister. 1914. August 24. Kapitalerwerbsgenofsenschaft, ein- getragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht. An Stelle des aus dem Vorstande ausgeschiedenen F. S. A. Hessel ist Lu N Johann Schmitt, ju Hamburg, zum Vorstands-

mitgliede bestellt worden. Amtsgericht in Hamburg, Abteilung für das Handelsregister.

Lilötze. Bekanntmachung. [49068]

Im Génossenschaftsregister i} bei der ländlichen Spar- und Darlehnskasfse Klöße, eingetragene Genosseuschaft mit beschränkter Haftpflicht heute ein- eggen: Das Geschäftsjahr {ließt mit dem 31. Juli.

Klöte, den 25. August 1914. Königliches Amtsgericht. Landau, Pfalz. [49069]

“_ Genossenschaftsregister.

Spar- und Darlehuskafsse, einge- tragene Genossenschaft mit unbe- \chränkter Haftpflicht mit dem Siße in BVarbelroth. Johannes Neumann ist aus dem Vorstande ausgeschieden. Als stellvertr. Vorstandsmitglied wurde be- stellt: Jakob Banß, Landwirt in Barbel- roth. Bis zur N Generalversamm- lung is Johann Georg Schönholz als Direktor, Jakob Rapp als dessen Stell- vertreter bestellt.

Landau, Pfalz, den 25. August 1914.

K. Amtsgericht.

Lenzen, Elbe. __ [49070]

In unser Genossenschaftsregister Nr. 7 ist bei „Landwirtschaftliche Vereins- bank für Lenzen und Unigegend, ein- getrageue Genossenschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht zu Lenzen“ eingetragen: l

Zum Stellvertreter des Vorstandsmit- gliedes Erich Walther ist das Aufsichts- ratsmitglied Kaufmann Gustav Schulz in Lenzen für die Zeit bis 1, Oktober 1914 bestellt.

Lenzen a. ES., den 7. August 1914.

Kgl, Amtsgericht.

Lorsech, Hessen. [49071] Bekanntmachung.

Jn unser Genossenschaftsregister wurde heute eingetragen:

Für das aus dem Vorstande der Spar- und Darlehnskasse e. G. m. u. H. in Klein Hausen ausgeschiedene Mitglied 'Peter Gberlein I1. von Klein Hausen ist Valentin - Thoma ‘II1. daselbst gewählt worden. :

Lorsch, den 24. August 1914.

Großherzogliches Amtsgericht.

Miinster, Westf. G [49073]

In unser Genossenschaftsregister ist zu der unter 79 eingetragenen Landtwirt- schaftlichen Güter-An- und Ver- faufsgenossenschaft e. G. m. b. S. zu Münster, welche für nichtig erklärt ist, heute eingetragen wordén, daß der Unter- nehmer Franz Dirks“ und der Architekt Wilhelnî zur Hörst, beide zu Münster, zu Liquidatorèn bestellt find. Die bisherigen Vorstandsmitglieder sind als solche ausge- schieden.

„Münster, den 24. August- 1914.

Königliches Amtsgericht.

Séhwetzingen. : [49075]

“Genossenschaftsregistereintrag zu D.-3. 10 Spar: _ und Darlehenskafse : Plank- ftädt, e. G. m: u. S. in Plankstadt: Landwirt-Johann Georg Ott, Kaufmann Wilhelm Gund, Straßenwart Nikolaus Gund 11, und Landwirt Andreas Trei- ber IV. sind: aus dem Vorstand ausgeschic- den, an ihre Stélle wurden“ in den Vor- stand gewählt: Georg Hüngerle, Schlosser, Ludwig Ahblheim, Kaufmann, Georg Kolb V; Landwirt und Schuhmacher- meister, Johann Philipp Treiber, Land- wirt, alle in Plankftadt.

Schwetkingen, den 22. August 1914.

Großh. Amtsgericht. T1.

Waldenburg, Schles. [49080] Bekanntmachung. : :

Sn unser Genossenschaftsregister ist bei Nr, 35: Raiffeisen’ scher Spar- und Darlehnskassen - Verein, eingetra- géne Genossenschaft mit unbeschränk- ter Haftpflicht mit dem Siße in Alt- háin,- am 20. August 1914 eingetragen: Durch Beschlüß des! Aufsichtsrats vom 13; August 1914" ist * Hausbesißer Franz . Piëtsh in; Neuhain zum stellvertretenden Vorstandsmitglied gewählt. s Amtsgericht Waldeüburg, Schles.

Witkówso. Bekanntmachung. [49081] “Sn unsex Genossenschaftsregister ist bei

der untet Nr. A Enge ragen Getossen-

\chaft ¿,Molkerei'-, Wittowo, ! einge- trágene - Genössenschast : mit - be- iSelnfter «Huasthslicht in; Witkowo“ folgendes eingêtragen ‘worden

Der Landwirt August Sthipplick aus Néuzedliß is aus dem Votstande ausge- schieden und an seine-Stelle der Landwirt

Ernst Breitkreuß aus Neuzedliß in den Vorstand gewählt. itkowo, den 20. August 1914, Königliches Amtsgericht.

: [49082] Wolmirstedt, Bz. Magdeb. In das Genossenschaftsregister ist heute bei der Molkerei Mahlwinkel einge- tragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht in Mahlwinkel eingetragen: Hermann Bleis ist aus dem Vorstande A Len und an seiner Stell S illmer in Mahlwinkel gewählt. Wolmirstedt, den 22. August 1914. Königliches Amtsgericht.

Worbis. - : / [49083] Im Genossenschaftsregister L heute bei der ländlichen Spar- und Darlehns- kasse Wehnde-Tastungen, eingetrage- nen Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Wehnde eingetragen: An Stelle des für die Dauer des Krieges zum Heere einberufenen Karl Müller ist der Lehrer Adolf Walter in Wehnde in den Vorstand gewählt. Worbis, den 21. August 1914. Königliches Amtsgericht.

Zerbst. N [49084]

Unter Nr. 28 des hiesigen Genossen- \chaftsregisters ist bei der Genossenschaft Coswiger Braunglasierte DTon- waren - Fabrik, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Hasft- pflicht in Coswig heute eingetragen, daß an Stelle des Töpfers Otto Gutewort in

Coswig der Töpfer Hermann Gätschmann | F

in Coswig zum Vorstandsmitgliede be- stellt ift. Zerbst, den 24. August 1914. Herzogliches Amtsgericht.

Zwickau, [49085] Auf Blatt 12 des Genossenschafts- registers, den Gemeinnüßigen Bauver- ein Zwickau, eingetragene Genossen- schaft mit beschränkter Haftpflicht in Zwickau betr. is heute eingetragen worden: Georg Voß und Hermann Matthes sind infolge Einberufung zum Kriegsdienst aus dem Vorstand ausge- chieden. Buchhalter Karl Rößler und Architekt Karl Kühn, beide in Zwickau, sind Vorstandsmitglieder, Neviersteiger Gerhard Schlegel und Bureauvorstand Louis Lorenz, beide in Zwickau, sind stell- vertretende Vorstandsmitglieder. Zwickau, den 25. August 1914. Königliches Amtsgericht.

Konkurse.

KBRerlin-Lichterfelde. Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Schuhmacher- meisters Karl Schepfzig, Berlin- Lichterfelde, Moltkestraße 27a, wird heute, am 21. August 1914, Nachmittags 1 Uhr 45 Min., das Konkursverfahren er- ffnet. Der Kaufmann Ernst Zuther in Berlin W. 30, Barbarossastraße 42, wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 21. Ofk- tober 1914 bei dem Gericht an- zurnelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus- \chu}es und eintretendenfalls über die im 8& 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 19. September 5914, Vormittags 40 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 21. November 1914, Vor- mittags L10 Uhr, vor dem unter- zeihneten Gerichte, Ringstr. 9, Zim- mer 124, Termin anberaumt. Allen Per- sonen, wele eine zur Konkursmafse gehörige Sache in Besitz haben oder zur Konkursmasse etwas sGultig find, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder u leisten, au die Verpflichtung auferlegt, on dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welhe sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zuw

21. Oktober 1914 Anzetge zu machen.

Königliches Amtsgericht

in Verlin-Lichterfelde. Abteilung 7.

Esens, Datfriesl. [48877]) Koukursverfahreu.

Ueber das Vermögen des Hoteliers Gustav Oftermanunu in Laugeoog wird beute, am 24. August 1914, Nachmittags 7 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Prozeßagent Störing in Esens wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen find bis zum 2. Oktober 1914 bei dem Geriht anzumelden. Es wird zur Beslußfafsung über die Bei- behaltung des ernannten oder die Wah] eines anderen Verwalters sowte über die Bestellung eines Gläubigerausschufses und etntretendenfalls über die im 132 der Konkursordnung bezeihneten Gegen- stände auf den 22. September 1914, Vormittags 1A Uhr, und. zur Prüfung der angemeldeten Forderunaen auf den 15. Oktober 1914, Vormittags #10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte Termin anberaumt. Allén Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiy haben oder zur Konkursmasse etwas \{uldig find, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner * zu wver- ‘abfolgen oder zu leisten, au - die ‘Vér- chat auferlegt, von ‘dem : Besitze er Sache und von den Forderungen, fürewelWe fie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmén, dem Könfkursberwalter. bis zum 3. Oktober 1914 Anzeige zu maden.

Königliches Ainksgericht in Esens. -—

[48676]

Höxter. Koufursverfahren. [48870]

Ueber das Vermögen der Firma Benno Lipper in Höxter Spezialgeschäft für Herren-, Damen- uud Kinuder- wäsche Fnhaber Kaufmaun Benno Lipper in Höxter, wird heute, am 24. August 1914, Vormittags 10,40 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Kaufmann Otto Koller tn Hörter wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 14. September 1914 bei dem Ge- rit anzumelden. Es wird zur Beschluß- fassung über die Beibehaltung des er- nannten oder die Wahl eines anderen Ver- walters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{chu}es und eintretendenfalls über die im § 132 der Konkursordnung be- zeihneten Gegenstände, ferner zur Prüfung der angemeldeten Forderungen und zur Ver- handlung und Abstimmung über einen von der Gemeins{uldnerin gemachten Zwangs- vergleihsvorschlag auf den 2k. Sep- tcmber 1914, Vormittags L0 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte Termin anberaumt. Offener Arrest bis 14. Scp- tember 1914.

Königliches Amtsgericht zu Höxter.

Leipzig. [48898] Neber das Vermögen der zum Betriebe eines Manufaktur- und Weisßwaren- geschäfts unter der im Handelsregister nicht einget:agenen Firma „Gebrüder Rauchwerger“ in Leipzig-Liudenuau, Spittastr. 16, bestehenden offenen Handelsgefellshaft wird heute, am 24. August 1914, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, Verwalter : aufmann Max Tivymann in Leipzig, Ferdinand Nhodestr. 23. Anmeldefrist bis ¡um 12. September 1914. Wahl- und Prüfungstermin am 25. September 1914, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 23. Sep- teniber 1914. Königliches Amtsgericht Leivzig, Abt. 11 A !, den 24. August 1914.

Leipzig. [48899] Ueber das Vermögen des Kaufmauns Bevjamin Salomou in Leipzig, Auen- straße 23, Inhabers einer Papier- u. Schreibwarengroßhaudlung unter der Firma B. Salomon in Leipzig, Jacob- straße 9, wird heute, am 24. August 1914, Nachmittags 146 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Paul Gottschalck in Leipzig, Harkortstr. 7. Wahl- termin am 26, September 1994, Vor- mittags LL Uhr. Anmeldefrist bis zum 5. Oktober 1914. Prüfungstermin : am 19, Oktober 1914, Vormittags 1L Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 24. September 1914. Königliches Amtsgericht Leivzig, Abt. I1 A 1, den 24. August 1914.

Moosburg. [48902] Das Kgl. Amtsgericht Moosburg hat über das Vermögen des Scchleifmüh!- besißers und Spezecreiwarenhändlers Ulois-Zistl in Moosburg am 25. Auaust 1914, Vormittags 11 Ubr 45 Minuten, den Kenkurs erösfnet. Konkursverwalter : Nechtsanwalt Lankes in Moosburg. Offener Arrest ist erlassen. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis zum 17. Sep- tember 1914 etins{ließlich. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters und Be- stellung eines Gläubigeraus\{hufes fowie allgemeiner Prüfungstermin am 25. Sep- tember 1914, Vormittags 9 Uhr, im Sitzungssaal. Gerichtsschreiberei des Kgl. Amtsgerichts.

Pforzheim. [47519] Veber das Vermögen des Kauf- manns Karl Heinrich Lebach, alleiniger Inhaber der Firma K. Hch. Lellbach in Vforzheim, wurde beute, am 17. August 1914, Nadbmititags 6 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Herr Nechtsanwalt Böhm hier wurde zum Konkursverwalter ernannt. Anmeldefrist : 19. September 1914. Erste Gläubigerversammlung: Mittwoch, den 16. September 1914. Prüfungstermin : Mittwoch, deu 20. September 1914, Offener Arrest und Anzeigefrist: 19. Sep- tember 1914. Pforzheirn, den 17. August 1914. Gerichts\chreiberet Großh. Amts8gerichts. A. 111.

EROSCNMOCi n. [48903] WVekanntraachung.

Das Kgl. Amtsgericht Rosenheim hat über das Vermögen des Fuhrwerks- und Ärämereibesizers Johaun Siun«s- bichler in Rosenheim am 24. Augusfl 1914, Nochmittags 4 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Rechtéanwalt Scheuer in Rosenheim. Offener Arrest ift erlassen. Frist zur Anmeldung der Konkurs- forderungen bis 21. September 1914. Termin zur Wahl eines anderen Ver- walters und Bestellung eines Gläubiger- aus\chusses sowie allgemeiner Prüfungs- termin am Mittwoch, den 7. Oktober 1914, Vormittags 9 Uhr. Gerichtss{hreiberei des Kgl. Amtsgerichts.

Bischofswerda,Sachsem. [48893]

Jn dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des früheren Geschäftssührers Carl Heinurich Gotthilf Frie in Bischofswerda, jeut in Stendal, wird an Stelle des als Kriegsfreiwilligen zum Heere eingetretenen Rechtéanwalts Brekt- \chneider in Bischofswerda der NRechts- ‘anwalt Dr. jur. Peéisel daselbst zum Koi» furêverwaltêr ernannt. Es wird zur Bes \{lußfassung über die Beibehaltung des neu ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowte zur Nets ber die Nechnungélegung ‘des ‘bisherigen Ver- walters ‘auf ‘den’ D. -September L914,

uy hr Vormittags, vor dem uuter-

zeihneten Geriht Termin anberaumr.

Königliches Amtegeriht Bischofswerda, am 25. August 1914.

RischofswWerda, Sacksen. [48894] In dem Konkursverfahren über das Vermögen 1) der Kaufmaunswitwe Lilma Ernestine Nothe, geb. Eulit, in Dewmitz-Thumitz, 2) des minder- jährigen Frißz Georg Nothe in Demigtz - Thumitßz, 3) des minder- jährigen Vaul Herbert Rothe in Demitz - Thumiß, 4) des minder- jährigen Leopold Haus Rothe in Demitz - Thumigtz, zu 2 bis 4 je geseßlih vertreten durch ihre Mutter, die unter 1 Genannte, wird an Stelle des als Kriegsfreiwilligen zum Heere eingetretenen Rechtsanwalts Bretschneider in Bischofs- werda der Rechtsanwalt Dr. jur. Petsel daselbs zum Konkursverwalter ernannt. Es wird zur Beschlußfassung über die Bet- behaltung des neu ernannten oder die W.-hl eines anderen Verwalt -rs sowie zur Beschlußfassung über die Rechnungslegung des b'sherigen Verwalters auf den 9. Sep- tember 19414, 1% Uhr Vormittags, Termin vor dem unterzeichneten Gerichte anberaumt. Königliches Amtsgericht Vischofswerda, den 25. August 1914.

40

Danzig. Koafur8verfahreu. !48904]

In dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Müh!enbesißzers Heinrich Wendt in Pascwark ift zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das S@lußverzeichnis der bei der Verteilung zu berüdsichtigenden Forderungen der Sghlußtermin auf den 10. September 1914, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtegerichte bierselbst, Neu- garten Nr. 30, Zimmer Nr. 220, 2 Treppen, bestimmt.

Danzig, den 15. August 1914.

Der Gerichts1chreiber

Danzig. Sonfucsverfaßren. [48905]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Möbvelfabri? „Hansa“ G. m. b. H. in Davzig ist zur Prü- fung der nahträglich angemeldeten Forde- rungen Termin auf den 15. September 1914, Vormittags 10 Uhr. vor dem Köntglichen Amtsgericht bterselbst, Neu- garten Nr. 30, Zimmer Nr. 220, 2 Treppen, anberaumt.

Danzig, den 15. August 1914.

Der Gerichts|chreiber des Königlichen Amtsgerichts.

ortmund. [48143] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren üb:r den Nachlaß der am 31. Dezember 1910 zu Dortmunv verstorbenen Shefrau Wilhelm Ulm, verwitwet gewesenen Kaufmann Her- maun Schmidt, wird nah erfolgter Sckchlußyverteilung aufa?hoben.

Dortmuud, ten 19. August 1914.

Königliches Amtsgericht.

Fürth, Bayern. {48897] Das K. Awtsgeriht Fürth hat mit Beschluß vom 21. ds. Mts. das Konkurs- verfahren über ten Nachlaß des Metall- spiegelwarenfabrikanten Leouhard Locslein in Fürth eingestellt, da eine den Kosten des Verfahrens entsprechende Konkursmasse nit vorhanden ist. Fürth, den 24. August 1914. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

Leipzig. [48900]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Arthur Mar- guardt, Jrhabers der Firma Arthur Marquardt Verlag Musikalische Lehranittelhaudlung und der im Handelsregister nicht etngetragencn Firma Deutsche Vertrievs-Zevtrale Daud- lung mic technischen Neuheiten in Leipzig, Wejts1r. 21, wird mangels einer den Kosten des Verfahrens entsprechenden Masse eingesteUt.

Leivzig, den 21. August 1914.

Königliches Amtsgericht. Abt. IT A 1,

Leipzig. [48901] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma: Baugesellschaft Leipziger Baugewerbetreibender mit bescyrünkter Dastung in Leipzig, Ge- \{châfts1okal in Leutzsch, Lindenaue! ftr. 47, wind mangels einer den Kosten des Ver- fahrens entsprehenden Masse cingestellt, Leipzig. den 21. August 1914. Köntgliches Amtsgericht. Abt. 11 A!

Nürnberg. [48896] Das K. Amtsgericht Nürnberg hat mit Beschluß vom 24. August 1914 das Konkursverfahren über das Vermögen des Konrad Baldauf, ÎIunhabe1s der Firma Konrad Ba!dauf, Glaëschleiferei u. Kunstglaserei, E hintere Insel Schütt 4, als durch Schlußvaiteilung be- endet aufgehoben. (Herichtsshreiberei des K. Amtsgerichts.

Osterwieck, Marz. [43864] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- môg n “des Gutöbefizers Landwirts Willy Varner, wohnhaft in Göddecken- rode und Rtuibeck, wird, nachdem der in dem Vergleichsiermine ‘vom 2. Apul 1914 angenommene Zwangsvergleich dur rechtskräftigen Beschluß vom 2. April 1914 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben. Ofterwiecé, Harz, den 14. August 1914.

Königl. Amtögertcht.

Plauen, Vogtl. [48895] Das Konkursverfahren über“ das Ver- mögen des Gardineufabrifanten

Christian Erust Besold, - in Firma

Christian Vesold vorm. Fuhrmann «& Reiher in Plauen ist aufgehoben ! worden, nachdem der im Vergleichstermine vom 9. März 1914 angenommene Zwangs- vergleich durch rechtskräftigen Be chluß vom 23. März 1914 bestätigt worden ist. Königliches Arntsgeriht Plauen.

den 24. August 1914. K 124/13,

Ratibor. [48878] Das Konkursver'ahren über das Ver- mögen des Krämcecxs Ernft Klemeaz zu Matibor, Neumarkt 1, wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 5. August 1914 angenommene Zwangsvergleih durch rechtskfiäftigen Beschluß vom gleichen Taae bestätigt ist, hierdurch aufgehoben. Ratibor, den 20. August 1914. Königliches Amtogericht.

Schwabrmniimechen. Vefanuutmochung. In dem Konkuréverfahren über das Ver- mögen des Bankiers Alfred Süskind, Inbaber der Firma A. Maurex «& Sohn in Schwabmküinchen wird dex auf Freitag, deu 28, August c., Wor- miitags 97 Uhr, im hiesigen Sitzungs- saale anberaumte Termin ledigli) zur Beschlußfassung über die event. Wahl eines anderen Verwalters und die Be- stellung eines Gläubigeraus\{usses ah- gehalten werden, während der allgenteine Vrüfungstermin nicht am 28. August lf. Jhr., sondern wegen der großen Zahl der Konkurägläubiger erst am Freitag, deu 16, Oktober 19124, Vormittags 84 Uhr, im Separatsaale der Dreer- schen Gasiwirtshaft in Schwah- münchem statifindten wird. Aus dem- selben Grunde wird außerdem die Frift zur Aumeldung der Konkursfordc- ruvgen bis 2, Oktober lfd. Jhr. etn- {ließli verlängert. Schwabmünchßeuv, den 25. August 1914, Der Gerichtsschreiber des K. Amtsgerichts.

Stendal. [49001]

Sn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Töpfermcisters Ser- manu Bittkau ia Steudal ist infolge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Borschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichstermin auf den 24. September 1914, Vormittags 10 Uhve, vor dem Königlichen Amtsgericht in Stendal, Zim- mer Nr. 22, anberaumt. Der Vergleichs- vorshlag und die Erklärung des Gläu- binerausschusses find auf der Gerichts- schreiberei des Konkur®gerthts zur Cinficht der Betelligten niedergelegt. Der Termin ist zuglei als Gläubigerversammlung zur Beschlußfassung über die Verteilung der vorhandenen Vasse und über die von ter Ehefrau des Gemeinshuldnecs angemel- dete Forderung bestimmt.

Stendal, den 20. Augusi 1914.

Der Gert{tsschreiber tes Königlichen Umtsgerichts.

Stettim. Konfur8verfahren. [48906]

Das Konkursverfahren über das Ber- mögen der offenea Saudel#gesellschaft „Stettiner Lackfabrik Eichlcr & Klose“ ist nah erfolgter Abhaltung des Sch1uß- termins aufgehoben.

Stettin, den 19. Angust 1914.

Der Gerkchtsschreiber des Königl. Amtsgerichts. Abt. 6.

[491C0]

Tarif- x. Bekanntmachungen der Eisenbahnen. [49095]

UAusnahwetarif für Düöngen:ittel usw. (Nr. 2 des Tfv.). Mit Eültig- feit vom 1. September 1914 ab erhôlt die besondere Anwendungsbedingung für Lederabschnilzel auf Seite 3 des Tarifs unter II 5a folgende fklarstellende Fassung: „a, Der Ausnahmetarif wird nur für Sendungen gewährt, die an etne im Be- reiche der Bestimmungsfiation ansässfige inländische Kunstdüngerfabrik gerichtet find,“ (usw. wie bisber). Werlin, den 24. August 1914. Königliche Eiseu- bahndirettion.

{49232]

Der durch unfere Bekanntmachung vem 18. August d. Is. aus Anlaß des Kriegÿ- ausbruchs zunächst für die deutschen Staats- eifenbahnen und z [ne Privatbahnen ein- geführte Auêsnahmetari für MNoggen, Weizen und Kartoffeln wird mit Gültig- keit vom 1. Geptember 1914 auf fast alie deutschen Privatbahnen ausgedehnt und zu diesem Zeitpunkte neu ausgegeben. Eine Aenderung der Anwendungsbedingungen und Frachtsäze tritt niht ein. Abzüge (Preis 5 4) find durch die beteiligten Süterabfertigungen sowie das Auskunfts- bureau, hter, Bahnhof Alexanderplatz, zu beziehen. :

Berlin, den 27. August 1914.

Königliche Eisenbahudirektion.

[49096]

Stgats- und Privatbahngütertarif Heft C 2. Die Stationen Ba1tschin und Pakosh werden mit sojortiger Gültig- keit als Versandstationen in den Autnahme- tarif 5b (Steingrus Steinsplitt ungemahlen) einbezogen.

Bromberg, den 24. August 1914.

Königliche Eiseubahudirektion.

Verantwortlicher Nedakteur:

in Berlin, Druck der Norddeutschen Buchdruckerei und Verlagsanstalt, Berlin, Wilhelmstrake 32,

(Mit Warenzeichenbeilage Nr. 78.)

Direktor Dr. Tyrol inCharlottenburg. ; Berlag- der Expedition (J. V.: Ko y e)

des Deutschen Reichsan

M 78.

E

Warenzeichen.

(3 bedeuten: das Datum vor dem Namen = den Tag der Anmeldung, das hinter diesem Datum vermerkte Land und weitere Datum = Land und Zeit einer beanspruchten Unionspriorität, das Datum hinter dem Namen = den Tag der Eintragung, Beschr. = Der Anmeldung ist eine

Beschreibung beigefügt.)

16a. 198072.

“*— Schutzmarke

7/5 1914. Unionsbrauerei Schülein & Co. A. G. München-Ost. 4/8 1914. i

Geschäftsbetrieb: Bierbrauerei, Malzfabrik, Restau- rationsbetrieb, Faßfabrik, Exportgeschäft. Waren: Aterbau- und Gâärtnereierzeugnisse, insbesondere Gerste, Hopfen und Rettiche, Tischwäsche, Plomben, Brenn stempel, Fässer aus Metall, Faßreifen, Hähne, Fla- shendraht, Flaschenverschlüsse, Spundbleche, Gläserdecke!, Büchsen, Bier, Weine, - Spirituosen, Mineralwässer, alkoholfreie Getränke, Festzeihen, Medaillen, Orden, Embleme, Abzeichen, Broschen, Manschettenknöpfe, An- hängsel für Uhrketten und Brustketten, Kisten, Korke, Trinkhörner, Scherzartikel aus Zelluloid, Drechsler-, Shniß- und Flechtwaren, Automaten, Becher, Brett- beher, Deckel, Verschlüsse für solche, Karten- und Knobel- beher, Ständer für Menükarten, Tischtuchklemmen, geitungshalter, -mappen, -ständer, Zündholzständer, Pieruntersäße, Eisschränke, Zahnstocherbehälter, Stühle, Tische, Fleish- und Fischwaren, Fleischextrakte, Konser- ven, Gemüse, Obst, Fruchtsäfte, Gelees. Eier, Milch, Butter, Käse, Margarine, Speiseöle und Fette, Kaffee, Kaffeesurrogate, Tee, Zucker, Sirup, Honig, Mehl und Vorkost, Teigwaren, Gewürze, Essig, Senf und Koch- jalz, Kakao, Schokolade, Zuckerwaren, Back- und Kon- ditoreiwaren, Hefe, Backpulver, diätetishe Nährmittel, Malz, Futtermittel, Eis, Briefbogen, Kuwerts, Kar- tons, Papier- und Pappwaren, Ansichtskarten, Photogra- phien, Musikalien, Text- und Liederbücher, Zeitungen, Spielkarten, Programme, Etiketten, Menükarten, Pla- late und Schilder, Flaschen, Krüge, Kannen, Teller und Ehüsseln aus Holz, Papier, Metall oder Stoffen, Bier- uhren, Papierschlangen, Konfetti, Pfeifen, Kotillon- artikel, Blas und Radauinstrumente, Scherzbrillen, Simetterlinge, Scherzartikel, Masken, Bärte, Perüken und Plüschaffen, Zündhölzer und Zündholzschachteln, Pech, Rohtabak, Tabakfabrikate, Zigarettenpapier, Fah nen, Säcke, Uhren für Reklamespielsachen. j

%d. P. 13417.

Dresdener Ruhm

19/5 1914. Petold & Aulhorn A. G., Dresden. 4/8/1914. Geschäftsbetrieb: Kakao-, Schokoladen-, Marzipan-, onsitüren-, Honigfuchen-, Lebkuchen- und Biskuitfabrik, ee- und Chinawarenhandlung, Vertrieb von Nahrungs- Und Genußmitteln, Jmport- und Exportgeschäft. Wa- len: Kakaobutter, Kakaopulver, Kakaotee, Kakaoextrakte, ‘hotoladen und Schokoladefabrikate, Zuckerwaren, frische ingemachte, getrocknete, gedörrte, fandierte, glasierte rüchte, Kompotts, Fruchtsäfte, Fruchtessenzen, Frucht jelees, Fruhtmarmeladen, Jambs, Weine in genießbarer ille aus Schokolade- oder Zuckerwaren, Beerentveine, ‘rupe, Fruchtextrakte, Liköre, Punschessenz, Kognak, Hum, Arrak, Limonaden, Kaffee, Kaffeesurrogate, Kaffee- läße, Kaffeeextrakt, Speisefette, Speiseöle, Parfüms, harmazeutische und diätetishe Präparate, Gewürze, banille, Vanillin, Back- und Konditorwaren, Bak- julver, Puddingpulver, Marzipan, Mandeln, Mandel- lberecitungen und Mandelersaßtstoffe für Konditorei= Pte, Honig, kondensierte Milch, Milchzucker, Malz, ‘“alzextrafkt, Malzzucker, Rohr- und Rübenzucker in der Form und Zubereitung, Suppeneinlagen, Suppen- seln, Suppenkräuter, präpariertes Hafermehl und ndere präparierte Mehle, präparierte und nicht parierte Mehle mit gZusaÿ von. Kakao und hokolade, und gequetshter Hafer, mit Zu- ß von Kakao und Schokolade, Bouillon- Wpjeln, hinesischer, japanischer, indisher und Ceylon- & medizinischer Tee, Kräutertee, insbesondere Ussischer Knöterichtee, China- und Japanwaren, nämlich jen, Tassen, Kannen, Nippfiguren und andere als jlérrat bezw. Luxusartikel dienende Gegenstände aus orzellan, Glas, Metall, Celluloid, Plüsch, Samt, Seide, tder, Rohr, Bast, Holz, Strohgeflecht, Ziermuscheln, ut Bijouterien, Alben, Fächer, Schirme, Luxus- h Buntpapier, Spielwaren, Christbaumschmuck, photo- phische und Drudckereierzeugnisse. Beschr.

198073.

198075. G. 16403. [5

JANGULEN

25/5 1914. Schweiz, 7/5 i 914. 3, 1/5 1914. Gesellschaft für de Industrie in Basel, A. G., Basel (Schweiz). A g ERneS Wendel, Berlin, Kleinbeerenstr. 4.

mesäftsbetrieb: Fabrikation und Vertrieb von stoffen, chemishen und. anderen Produkten. Waren:

É

2204.

zum Abdichten von Rohrleitungen.

8,

ningen.

mittel.

16b.

Likör- sowie Preßhefefabrik.

Warenzeichenbeilage

Berlin, Freitag, den 28. August.

198077.

AR.S. A.

29/12 1913. Sali i ¿ue Köni L Et AL 1/8 18 Ge, Berlin, Neue König

Geschäftsbetrieb: W aren: Herrenwäsche stellung derselben.

3d.

Fabrikation

Fabi __von Herrenwäsche owie poröse

Stoffe zur Her

198078.

_ 2/2 1914. Moriz Schwarz, M. Schillerstr. 0. 4/8 TL9T4 Geschäftsbetrieb: Mech. Kleiderfabrif. Mäntel.

198079.

Fe-Ko

Felix Kohn, Nürnberg,

ar D.

Ki

16/5 1914. 4/8 1914. Geschäftsbetrieb: Frottierwaschs{chwämmen. |chwämme.

Bönerstr. 11.

Herstellung und Waren:

Vertrieb von Frottierwasch-

R. 18550.

Kommandant

2/4 1914. Rheinishe Gummi- und Celluloid-Fabrik, Mannheim-Neckarau. 4/8 1914. Seschäftsbetrieb: Gummi- und Celluloid{fgbrik. Waren: Aus Celluloid und celluloidähnlihen Maté rialien, sowie aus Gummi, Elfenbein, Horn, Schild- patt, Metall, Papier, Leinwand und Leder hergestellte Kammetuis, Kämme. 1

S D.

198080.

6. 198081.

ASTORIT

22/10 1913. Cellonit-Gesellshaft Dreyfuß & Co., Basel (Schweiz) ; Vertr. : Pat.-Anw. Dr. Lotterhos Frankfurt a/M. 4/8 1914. | Geschäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb von Celluloseestern. Waren: Unentflammbare Celluloseester.

198082. P.

_Dezetha

30/5 1914. 4/8 1914.

Geschäftsbetrieb: Dental-Depot. Waren: Zahn ärztlihe und zahntehnishe Präparate, Apparate, JFn=- strumente und Geräte. F

C. 14936.

13496.

Victor Pappenheim & Co., Berlin.

Z. 3870.

Biber-Fermelin

11/12 1913; i - Ci s Rif 4/8 1914. 3. Paul Ziesel & Cie., Biberach a. Riß. Geschäftsbetrieb:

198083.

Farbenfabrik. Waren: Paste

198084.

C. 15997.

Gemüsedünger

Garsenfreund'

26/6 1914. Chemische Fabrik zu Schö Ms 4/8 1914. A zu Schöningen, Schö

Geschäftsbetrieb: : Fabrikation künstliher Dünge- l Waren: Künstlicher Dünger für Gemüse- üngung. ,

198088.

S. 30734. |!

O 1914. Fa. Carl Hesse, Verden (Aller). 4/8

Geschäftsbetrieb: Kornbranntweinbrennereien und

ilmittel und therapeutische Präparate.

Preßhefe.

S. 14574.

Sh. 19076.

Gladbach, Schiller-

A O TLADELLTEN, Ó Waren: Dosen, „oppen, Anzüge, Pelerinen, Ulster und Bozener

27780.

9e. 198085.

SUD SEÎlD

errei!

_.28 4 1914. Wunderlih & vJFherlohn i/ Westf. 4/8 1914. Geschäftsbetrieb:

13. 198086.

Fabrikation p 1 Q . (Z c . nennadeln. Waren: Sprehmaschinennadeln.

Baukloh G. m. b. §.,

von Sprechmaschi

A. 11485.

ck

N

2/4 1914. Ernst Altmann, den. 4/8 1914. Geschäftsbetrieb: ren: Papierleim.

198087.

9/6 LOP4 Geschäftsbetrieb: Schuhwa Schuhcreme, Lacke, Wichse, Leder vierungsmittel.

16e.

1914. “Fa.

Adolf

198089.

2/6 1914. Dr. Wilh. Lanwer, straße 17. 4/8 4914. Geschäftsbetrieb: Technisches sches Laboratorium. Waren: tuosen, Magenbittern, Liköre, Mineralwässer, Brunnen-

IP.

10/3 1914. 4/8 1914.

Geschäftsbetrieb: ren: Pianos, Flügel,

198090.

-

75a.

20/14 1913. Sa. neukirhen i/Sa. 4/8 1914. Geschäftsbetrieb: ren: Musik

198092.

4/5 1914. Emil veg 116a. 4/8 1914. Geschäftsbetrieb:

Brunner,

Honig.

Carl Hesse

4 198093. Ha

13/11 1913. Kakao-Compagnie

Waren: Spirituosen und

G. m. b. H., Wandsbek-Hamburg.

Chemisches

Walk-Over

Barthman,

Sakra-dih

und Badesalze.

Ernst Pippig,

Musikinstrumentenfabrifk. Orchestrions

198091.

Zimmermann & Co.,

i Musikinstrumentenfabrik. instrumente, deren Bestandteile und Saiten.

Honiggroßhandlung.

usgold

Heidenau, Bez. Dres-

41 Wa-

Laboratortum.

B. 30979.

4/8

Berlin.

Waren: Lederkonser-

renfabrif. pubß- und

L. 5355.

1 00 Hamburg, Gr. Bäcker Geschäft und. Chemi

Bier, Weine, Spiri- alkoholfreie Getränke,

P. 12966.

S.-A,.

Eisenberg,

Wa

und alle anderen

Z. 3852.

Mandler,

L

34.

Marfk-=- W a=-

B. 30745.

Schokolade,

zeigers und Königlih Preußishen Staatsanzeigers.

1914,

Geschäftsbetrieb: Versandgeschäft für Kakao und d jowie sonstige Nahrungsmittel und Ge- tränke. Waren: Kaffee und Kaffeesurrogate.

26d. 198094. G. 16031.

_13/3 1914. F. W. Gumpert, Berlin, König- straße 23/24. 4/8 1914. : Geschäftsbetrieb: Konditorei, Café. Waren : Diä- tetishe Nährmittel, Brote, Zwieback, Biskuits, Cakes, Teefuchen, Napfkuchen, Schokolade, Kakao, Schokoladen-= und Kakaotwwaren.

26d. 198095.

4/4 1914. Sannovershe Cakes- i y Hannover. 4/8 1914. A Ae 9. M Geschäftsbetrieb: Cakes- und Biskuitfabrik. Wa- ren: Obstkonserven, Fruchtsäfte, Gelees, Kakao, Schoko- lade, Zudckerwaren, Cafes-, Biskuits- und sonstige Ba- und Konditoreiwaren, diätetishe Nährmittel.

198096.

27.

Q

Fe

Aqua Marina

2/0 1914. 4/8 1914.

_ Geschäftsbetrieb: Briefumschlag- und Papieraus- stattungsfabrifk. Waren: Briefkassetten.

17447.

Fa. Eugen Lemppenau, Stuttgart. |

27. 198097. L, 17637.

Juana

20/6 1914 Eugen Len

914. ( Lemppenau 4/8 1914. A5 Í Geschäftsbetrieb: Briefumschlag- und Papieraus- stattungsfabrifk. Wa ren: Briefumschläge, Papier, Brief- fa]setten,_ Kartenbriefe, Trauerpapière, Trauerbriefumb schläge, Trauerkarten, Trauerkassetten. :

198098.

Fa. Stuttgart.

M. 283212.

H 24 Malte G IE 64 WULOVD U) O E

1914. Schlesishe Gläsmanufaktur Ludwig ler, Rauscha i/Schl. 4/8 4914. L Geschäftsbetrieb: Glas8großhandlung, ind Spiegelbelegerei. Waren: Glas.

25/5 -\chletferei

198099.

Políinet

1914. Chemishe Werke Lubszynski & Co.

C. 15521.

27/2

Akt. Ges., Berlin-Lichtenberg. 4/8 1914.

Geschäftsbetrieb: Chemishe Werke. Waren:

Nagelpoliermittel in fester, flüssiger und Pulverform, Haarwaschmittel, Haut- und Massagemittel, Reinigungs=-

mittel und Bleichmittel für Nägel, Desinfektionsmittel,

Hamburg, Eilbecker-=

Waren:

K. 26323.

s D

35.

Theodor Reichardt

Benzin.

34.

1914.

198100. D. 13447.

BOLIVAR

1914. Fa. Georg Dralle,

15/5 Hamburg. 4/8

Geschäftsbetrieb: Fabrikation von Parfümerien und eifen. Waren: Blütenextrait. A

SALUS

10/6 1914. Fa. Ernst Paul Lehmann,

L. 17589.

4/8 1914.

a/H.

4/8 1914. Brandenburg