1914 / 231 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

1E Bekanntmachung. Bei der heute stattgehabten öffentlichen Verlosung der zum 2. Januar 1915 ein- es 3z- und 4°/%igen Renten- efe der Provinz Posen sind folgende Stücke gezogen worden : I. 337 %ige Rentenbriefe.

Lit. ® zu 3000 4 14 Stück, und zwar die Nummern 50 472 506 951 1034 1087 1410 1465 1635 1722 1754 1808 1824 1841.

Lit. G zu 1500 (4 2 Stück, und zwar die Nummern: 7 115.

Lit. M zu 300 Æ 12 Stück, und zwar die Nummern: 6067 187 -295 369 512 549 600 655 795 1007 1159.

Lit. F zu 75 46 10 Stück, und zwar die Nummern: 155 249 268 408 422 438 578 608 671 746.

Lit. Kil zu 30 4 2 Stück, und zwar die Nummern: 56 116.

Tx. 40/0 ige Rentenbriefe.

Lit. H zu 300 4 2 Stück, und zwar die Nummern: 16 28.

Die Inhaber dieser Nentenbriefe werden aufgefordert, fie in kursfähigem Zustande mit den Das G Pergen Zinsscheinen bei F bis K Reibe 3 Nr. 15—16, bei HH Reibe 1 Nr. 12—16 und Erneuerungs\chein bei der Königiichen Rentenbankkasse in Breslau, Albrehtstraße Nr. 32, oder bei der KöniglichenRentenbankkasse in Berliu, Klosterstraße Nr. 76 1, vom 2. Jauuar 1915 ab an den Wochentagen von 9 bis 12 Uhr einzuliefern, um Biecgeaen und gegen Quittung den Nennwert der Nentenbriefe in Empfang zu nehmen. Vom 2. Januar 1915 ab hört die Ver- zinsung der ausgelosten Rentenbriefe auf.

Auswärtigen Sihabera von ausgelosten Rentenbriefen ist es gestattet, sie an die Rentenbanukkasse durch die Post portofrei und mit -dem Antrage einzusenden, daß der Geldbetrag auf gleichem Wege über- mittelt werde. Die Zusendung des Geldes gesGicht dann auf Gefahr und Kosten des

mpfängers, und zwar bei Summen bis 800 „#4 durch Postanweisung.

Sofern es sich um Summen über 800 46 handelt, ift einem s\olhen Antrage eine Quittung nah folgendem Muster :

v: « « Mark, in Worten:

2 d... ausgelosten Nentenbrief . .

er Provinz Posen Lit. .…. N

habe ¿ch aus der Königlichen Rentenbank»

kasse zu Breslau erhalten, worüber diese

Quittung

(Ort, Datum und Unterschrift)“ eet

ließlich machen wir noch bekannt, daß von den früher verlosten Reutenbriefen der Provinz Posen, seit deren Fälltgk-it 2 Jahre und darüber verflossen \ind, folgende zur Einlösung bei der Renten- bankkasse noch uicht eingereicht sind, und zwar aus den Fälligkeitsterminen :

32 9% ige Rentenbriefe. seit 1. Juli 1908: Lit. H 244, Ut. K

50 148. Lit. H 878,

seit 2. Januar 1909: Lit. I 496.

seit 1. Juli 1909: Lit J 321, Lit. K 47.

i 2. Januar 1910: Lt. K 90.

elt 2. Zannar 1911: Lit. F 1361, Ut. J 369. ¿

L ui 0H: it. H 840, Lt. J 590.

seit 2. Januar 1912: Lit. K 125.

seit 1. Juli 1912: Lit. H 566, Lit. K 86.

Die Inhaber dieser Nentenbriefe werden zur Vermeidung ferneren Zinsverluftes an die Erhebung threr Kapitalien erinnert, wobet gleichzeitig darauf aufmerksam ge- macht wird, daß nah $ 44 des Renten- bankgeseßes vom 2. März 1850 die aus- gelosten Rentenbriefe binnen 10 Jahren verjähren.

ierbei machen wir zugleih darauf auf-

merksam, daß die Nummern aller ge- kündigten bezw. zur Einlösung ncch nicht eingereihten Rentenbriefe durch die von Ulrich Levysohn in Berlin W. 10, Stülerstr. 14, herausgegebene, in Grünberg in Schlesien erscheinende allgemeine Ver- losungstabelle im Februar und August j. Is. veröffentlicht werden.

Posen, den 12. August 1914. Königliche Direktion der Rentenbank

für die Provinz Posen.

[32056] Bekanutmachung.

Bei der stattgehabten Auslosung der für 1914 zu tilgenden Kreisobligation des Landkceises Greifswald sind folgende Nummern gezogen worden“

/ V. Emission. Lit. A 48 54 64 104 127 138 148 153 über je 1090 #, Lit. W 14 28 39 über je 500 A, Lit. C 20 45 73 108 111 139 über je 200 M, VI. Emisfion. Lit. A 678 910 11 12 über je 1000 #,

Lit. 1 42 über 500 M,

Lit. C 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 über je 200 #, welche ten Besißern mit der Aufforderung getgdigt werden, den Kapitalbetrag vom

. Januar 1915 ab gegen Rüdgabe ter Dbli ationen und ter Zinscoupons der späteren Fälligkeitstermine jowie der Talons hei der Kreiskommunalkafse hierselbst in mpfang zu nehmen.

Von den im vorigen Jahre ausgelosten Obligationen sind noch uit einge-

gaugen : : IV. Emission Lit. B Nr. 127 über 600 „6 und TV. Emission Ut.C Nr. 146 über 300 46 Greiféwald, den 24. Juni 1914. Dex Vorsitzende des Kreisausshusfses: Graf Behr, Landrat.

[24012] Bekanutmachuug. Bei der am 30. Mai 1914 s\tatt- efundenen Auslosung der auf Grund des llerhöchsten Privilegiums vom 28. Jali 1882 ausgegebenen und am 2. Januar 1915 zu tilgenden Cöpenicker Stadt- obligationen wurden gezogen :

Lir. 4 über 1909 4 Nr. 62 162 166 167 174 189 190 211 214 228 249 286 295 313 319 322 332 370 399 416 421 449 455,

Lit. V über 500 4 Nr. 61 und 67,

Lit. © über 100 #4 Nr. 25 56 115 124 143 146 159 166 257 258.

Die Auszahlung der ausgelosten Anleihe- ige erfolgt am 2. Jauuar 1915

t der Stadthauptkafse zu Cöpenick egen Rückgabe der Anleihescheine und Dinss@einbogen.

Gleichzeitig wird bekannt gemacht, daß die Obligationen Lit. A Nr. 246 über 1000 4, die zum 2. Januar 1913, und die Obligationen Lit. A Nr. 78 116 119 289 326 über je 1000 4 und Lit. C Nr. 155 168 und 208 über je 100 , die zum 2. Januar 1914 ausgelost waren, noch nicht eingelöst sind.

Cöpenick, den 30. Mai 1914.

Der Magistrat.

[55036] - Allgemeine

tenanstalt zu Vtuttgarkt, Lebend und Rentenversicherungs-

verein auf Gegenseitigkeit. Im Oktober 1914 findet eine Ver- losung unserer Schuldverschreibungen nicht att, da die vorgesehene Tilgung im

Wege des Nückkaufs vollzogen worden ist. Der Vorstand.

[34023] Beronatmadung, i

Bei der in Gemäßheit des Allerhöchsten Privilegii vom 14. Dezember 1887 statt» gefundenen Auslosung der planmäßig zum 2. Januar 1915 zu graben Kreis: anleihescheiue des Freystädter Kreises find folgende Nummern gezogen worden:

Buchstabe A Nr. 56 zu 1000 #,

Buchstabe W Nr. 40 115 zu je 500 #6, Buchstabe © Nr. 297 zu 200 A. Die Inhaber dieser Anleihescheine werden hierdurch aufgefordert, dieselben mit den dazu gehörigen Zinsscheinen der späteren Fälligkeltstermine und den Anweisungen ju den betreffenden Schuldverschreibungen ei der Kreiskommunalkafse hierselbft am S. Januar 1915 einzureihen und das Kapital dagegen in Empfang zu nehmen mit dem Bemerken, daß von diesem Ter- min ab die Verzinsung dieser Schuldver- schreibungen aufhört und der Betrag für fehlende Zinsscheine vom Kapital abge- zogen wird,

Freystadt N. Schl, den 30. Juni 1914,

Der Kreisaus\chuf.

(56503] August Scherl Gesellschaft mit

beschränkter Hastung zu Berlin, Die am U. Oktober 1914 fällig werdenden Zinsscheine und verloosten Stücke der 479% Teilschuldverschrei- Sinn obiger Gesellschaft werden vom Füälligkeitstage ab eingelöst : in Berlin bei der Berliner Handels8- Gesellschaft, bei dem A. Schaaffhauseu” scheu Bankveexein, y in Stuttgart bei der Württembergi-

schen Vereinsbauk.

{56209]

folgende Nummern im Gesamtnennbetrage

161305 163019 164199 165429 166883

139322 140533 141756 142943 144044 145432 146644 148384 149920 151943 154292 155077 157418 158167 159203 160551

83054 84334 85655 87742 89842 91584 93915 95218 96279 97302 98673 100542 101365 102177 103844 105514 106406 107627 108948 110069 111182 112883 113638 114691 116076 117872 120425 121302 123579 124857 125661 127134 129455 131299 132934 134410 135528 137229 138632

27 - 133 1569 1773 2952 3043 4283 4470 6432 6436 8273 8496

161385 161612 161736 161784 163339 163561 163619 163760 164554 164634 164831 164880 165521 165688 165910 165978 167065 167148 167168 167206.

139402 140775 141837 143028 144167 145557 147067 148400 150166 152871 154364 155117 157456 158311 159371 160984

139443 140973 141985 143130 144521 145680 147256 148712 150651 152946 154397 155427 157497 158345 159430

139514 141008 142121 143207 144580 145767 147371 148733 150741 153068 154406 155714 157506 158627 159495

139889 141009 142159 143348 144583 145945 147497 148782 151590 153161 154530 156197 157512 158697 159826

83294

85007

86596

88526

90048

92425

94309

95690

96846

97933

99825 100846 101863 103318 104882 105899 106879 107989 109420 110406 112278 113115 113886 115075 116456 118816 120765 122009 124170 125136 126048 128094 129933 131842 133224 134969 136259 137659 138966

83160 84530 89927 88256 89968 91941 94197 95465 96738 97365 99646 100655 101817 102311 104483 105789 106689 107864 109096 110237 111659 113046 113859 114852 116260 118395 120474 121696 123811 124928 125995 127549 129579 131353 133177 134799 136170 37607 138B63

83216

84635

86184

88451

89976

92295

94238

95501

96843

97459

99716 100808 101835 102772 104728 105826 106697 107959 109306 110388 112240 113076 113862 115001 116318 118647 120622 121988 124006 124950 126019 127603 129791 131413 133214 134804 136224 137644 138909

83108

84381

89882

87744

89885

91913

93925

95239

96619

97310

98807 100607 101571 102271 103974 105618 106414 107668 109030 110226 111591 112953 113690 114798 116118 117903 120473 121481 123757 124924 125791 127449 129466 131322 132940 134449 139682 137315 138699

181 1854 3462 4940 6550 8628

151 295 912 1776 3110 4939 6474

8532

c. 385 Obligationen zu 1000 Francs = $10

1907 2020 2207 3999 3673 3706 4972 5286 95391 6787 7348 7364 8839 8991 9219 10018 10044 10075 10172 10194 10301 10350 11145 11146 11226 11607 11835 12034 12738 13820 13863 14146 14301 14451 14928 15003 15910 16030 16051 16293 16487 16647 16975 17694 17796 17841 17867 18135 18213 18301 19799 19826 20494 20865 20904 20984 20988 21782 21831 21879 22062 22275 22539 22786 23099 23218 23828 23889 23906 24210 24298 25087 25274 25300 25318 25392 25493 25914 26222 26315 26366 26402 26454 26476 26567 27608 27703 27737 28308 28464 28634 28672 28992 29120 29377 29404 29409 29645 29698 230461 30690 30765 30769 30778 30938 31145 31781 31832 31844 31847 31994 32009 32437 33126 33181 33246 33337 33589 34005 34201

Rumänische 5% amortisierbare Rente von 1903.

(Anleihe von 185 Millionen Francs.) Bei der am 1. September 1914 n. St. stattgehabten 23. Verlosung sind

von 1 282 000 Francs gezogen worden :

162991 164101 165220 166631

a. 45 Obligationen zu 5000 Francs = 4050 6.

161917 162491 162568 162636 163820 163860 163902 163910 164980 165050 165073 165102 166462 166496 166564 166608

b. 152 Obligationen zu 2500 Francs = 2025 4.

140500 141641 142915 144027 145396 146608 148211 149862 151760 153912 154977 157228 158151 159176 160334

140402 141604

142885

143836

145275

146534 148137 149611 151746 153548 154836 156802 158016 159107 160147

140338 141478 142604 143499 145255 146364 147880 149597 151704 153431 154752 156643 158011 158953 160025

140204 141089 142250 143435 145110 146017 147821 149289 151632 153298 154706 156503 157775 158946 160000

140029 141070 142199 143419 145103 145970 147542 148991 151593 153229 154559 156424 157722 158831 159946

83985 85378 87307 89640 90908 93653 94847 96197 97100 98286

100407

101132

102091

103801

105205

106227

107162

108645

109810

110956

112750

113402

114420

116025

117758

119905

121214

123098

124643

125560

126904

129152

130824

132576

133704

135324

136915

138110

84179

89647

879578

89839

91528

93803

95196

96276

97287

98335 100432 101159 102175 103818 105329 106299 107465 108930 109898 110980 112810 113510 114468 116044 117842 120137 121272 123171 124802 125644 127084 129200 131084 132677 134279 135408 137204 138159

83541

85230

86885

88782

90426

93264

94568

95911

96992

98055 100066 100954 101968 103668 105014 106170 107032 108227 109547 JAOT2T 112496 113317 114285 115539 116552 118852 120852 122907 124495 125387 126618 128705 130713 131971 133460 135017 136643 138002

83732

89299

86956

88871

90457

93573

94698

96133

97002

98083 100349 101053 101991 103761 105078 106172 107156 108454 109694 110949 112593 113361 114384 115853 116926 118946 120929 123082 124594 125400 126875 128886 130763 132140 133557 135263 136756 138005

83470

85099

86864

88666

90177

92623

94447

95841

96875

98031

99977 100882 101880 103489 104954 106127 106924 108022 109440 110619 112492 113291 114000 115159 116501 118842 120777 122195 124376 125307 126488 128617 130560 131955 133237 134977 136559 137668

d. 584 Obligatiouen zu 500 Francs = 405 4.

1354

2626

4097

6293

7632

9618 11070 13500 15642 17454 19275 21260 23034 24997 26084 27290 28797 30008 31728 32680 34799

1364

2706

4227

6396

7738

9831 11124 13660 15857 17682 19537 21400 23074 25061 26184 27419 28883 ¿0172 31740 32975 34907

707 2002 3920 5886 7426 9441

10626 13205 15172 17031 18402 21053 22946 24950 26067 26929 28751 29965 31488 32470 34602

714 2511 4019 5919 7479 9605

10635 13422 15184 17304 19137 21175 22985 24964 26072 27289 28781 29998 31555 32951 34617

549 699 2286 3905 5767 Tri 9380

10520 13007 15087 17004 18321

21024

22936

24892

25924

26623 28735 29841 31232 32464 34383

35102 35801 35813 35984 36042 36279 3643

36683 36849 36920 37155 37176437306 38172 39205 39299 39423 39497 39967 40019 40198 41566 41608 41666 41756 41817 41841 42025 42750 43036 43188 43221 43256 43369 43600 44342 44383 44406 44439 44558 44818 44885 45608 45611 45944 46065 46770 46782 46790 47426 47788 47893 48281 48308 48618 48947 49992 50305 50421 50427 50543 50581 50809 51658 51770 51878 51884 52234 52353 52857 93905 54114 54161 54175 54431 54463 54566 59261 55269 99272 55727 56014 56124 56185 56665 56839 56983 57074 57219 57402 57418 99056 98157 58319 58569 58606-58672 58684 59943 60176 60475 60720 61165 61892 61979 62645 62680 62750 93092 63199 63276 63299 64528 64823 64879 64933 65064 65423 65465 66339 66641 66662 66684 66802 66861 66862 67410 67688 67781 6790% 68054 68085 68216 69353 69356 69382 69554 70021 70130 70179 70842 70918 70959 71198 71242 71336 71420 72617 72700 72847 72852 72911 73050 73330 74410 74483 74652 74758 74761 74798 74839 75246 75331 75339 75390 75613 75665 75675 76604 76701 77099 77421 77691 77892 77906 78909 79012 79068 79109 79153 79954 79964 81078 81178 81251 81722 81797 81838 82020 82286 82315 82386 82437 82492 82641 82862

36518 38369 40629 42121 43709 45061 46852 49133 50852 53247 54689 56267 57484 58736 62192 63343 65574 66951 68365 70266 71687 74195 74937 75826 78040 79977 82104

82956.

36526 38678 40729 42397 43910 45197 46918 49323 50982 93307 94787 56413 97666 99032 62272 63344 65696 66955 68843 70337 71774 74207 75015 76031 78399 80554 82159

36571 38685 41214 42414 43925 45269 46979 49583 51006 53727 54959 56428 57955 59344 62431 63399 65995 67093 68944 70629 71817 74227 75038 76054 78582 80714 82186

Wegen der Rückzahlung der vorstehenden, am 1. Dezember fälligen Obligationen wird rehtzeitig eine wettere ee Carnmaua erlassen werden. e

Von den früher ausgelosten Obiigatiouen sind die nah Nummern bisher nicht zur Eiulösung eingereiht worden :

Obligationen zu 5000 Fraucs.

161041 163317 164317 166773

161100 163320 164820

166805 166951 167039 167462.

Obligationen zu 2500 Fraucs.

139259 143856 146699 148592 149828 151510 153055 154434 155717 156920 158036 159553 160445

140128 144638 146962 149139 150839 152155 153678 154850 155990 157071 158256 159862 160700

139353 144151 146714 148850 149908 151762 153155 154558 155752 157002 158136 159630 160579

139537 144179 146779 148923 150157 151885 153398 154622 159826 157018 158154 159746 160627

140033 144241 146902 149050 150535 152102 153515 154828 155921 157022 158219 159845 160699

140396 144796 147211 149321 150919 152319 153697 154911 156144 157282 158400 159898 160745

140609 145024 147889 149332 150941 152500 153792 154968 156275 157375 158732 159923 160765

Obligationen zu 1000 Fraucs.

83161

7776 89702 91939 92310 OC28L O12 100172 100184 101812 101823 103039 103107 104223 104448 105944 106049 108302 108358 109966 110028 112156 112199 112685 112947 114680 114718 115499 115553 116554 116564 117969 118054 118908 118916 120305 120579 122132 122243 123594 123597 124538 124722 125193 125207 126504 126573 127736 127838 129301 129366 130717 130981 131234 132419 132496 4132799 133306 133336 133342- 133484 133600 134378 134796 135043 135204 135925 137136 137218 137289 137304 137320 137576 138021 138027 138 138067 138984,

83291 88229 89703

83460 88243 90291 92445 97907 100315 101918 103154 104588 106333 108447 110207 112222 113029 114731 115969 116719 118077 119036 120689 122399 123606 124746 125213 126934 127905 129476

83466 83825 88295 88481 90449 90582 93080 93880 98290 98368 100519 100614 102007 102250 103169 103529 104773 104776 106437 106525 108623 108754 110426 111217 112231 112270 113199 113339 114832 114887 115980 116008 116837 116865 118273 118343 119298 119309 120710 120742 122432 122485 123924 124115 124817 124832 125273 129375 127095 127266 127919 128009 129542 129694 131407 131428 132883 132980

83896 88536 90752 94062 98480 100902 102274 103710 105087 106748 108791 111576 112282 113514 114927 116107 117187 118371 119560 121144 122590 124146 124848 125466 127279 128032 129867 131604 133003 133605 135957 37342 138157

137 138

85946

88708

90922

94743

98591 101356 102633 103825 105357 106908 108857 111881 112342 113527 114985 116193 117382 118589 119605 121455 122933 124211 124897 125678

128195 130198 131654 133077 33821. *136891 37374

Obligationen zu 500 Francs.

15 153 260 409- 563 847 1004 2329 2942 2674 2722 2789 2852 95182 6149 6211 6449 6674 7280 7605. 7607

11161 11756 11767 11804 11888 12021-12048

13486 13659 13675 14290 14476 14531 14770

16678 16915 18096 18270 18498 18819 19073

20206 20321 20430 21006 21153 21772 22178

24138 24332 24445 24459 24716 25430 25733

27753 27918 28059 28680. 28718 28818 28879

29221 29240 29439 29477 29700 30169 30377

31195 31233 31447 31489 31510 31527 31550

31906 32147 32286 32379 32401 32641 32968

33739 34151 34152 34217 34325 34344 34432

395721 35748 36008 36024 36240 36266 36338

36947 37022 37686 37935 38301 38542 38726

39120 39170 39312 39539 39592 39864 39886

40828 40884 40919 41097 41151 41152 41181

41493 41700 41764 41797 41966 42046 42096

42739 43019 43029 43178 43361 43642 43666

44221 44257 44354 44366 44398 44470 44537

45499 45616 45626 45644 45689 45859 45975

46361 46492 46557 46588 46591 46953 47014

47721 47840 47866 48035 48081 48156 48240

48721 48808 48848 49007 49094 49118 49130

50030 50097 50108 50229 50397 50568 50627

51423 51479 51801 51806 51816 51912 52121

92965 52672 52730 52868 52938 53178 53198

03826 953884 53889 53951 54119 54136 54181

59349 59488 59593 95729 55795 595818 55874

56671 56756 56978 57018 57071 57906 57994

98312 58999 58628 58707 58727 58733 58859

59413 59519 59597 59687 59747 59945 60071

61065 61203 61410 61632 61676 61790 61945

62390 62756 62938 63000 63139 63167 63232

63793 63988 63991 64016 64017 64281 64367

65220 65264 65296 65308 65444 65504 65539

66323 66407 66478 66651 66690 66931 67045

67582 67653 67825 68018 68160 68518 68741

70023 70064 70078 70135 70169 70248 70320

72501 72645 72717 72779 72965 72982 73244

73891 73925 74066 74080 74204 74350 74359

74653 74744 74919 74968 75019 75084 75162

76132 76155 76191 76402 76447 76490 77050 79176 79182 79240 79601 79605 80244 80355 80817 81194 81198 81222 81329 81350 81357

81968 82042 82148 82206 82273 82280 82309 82709 82856 82878 82941 82952.

1311

5223

8345 12049 14836 19561 22243 26173 28889 30403 31658 33004 395309 36350 38754 40043 41250 42211 43894 44539 45977

47369,

48317 49293 50668 52290 953404 94529 99952 58001 99078 60370 61997 63311 64466 69548 67085 68966 70419 73354 74447 75329 77434 80367 81565 82331

1325

5268

8945 12176 15015 19869 22822 26290 28907 30504 31687 33296 35506 36460 38761 40081 41372 42325 44007 44771 46021 47468 48417 49507 50924 52339 53439 54580 56006 58051 59093 60402 62043 63501 64527 65792 67105 69149 70827 73410 74490 75481 77978 80389 81593 82486

161629 161868 162130 162280 162483 162555 1 163350 163563 163632 163675 163723 163805 1 165710 165899 166238 166328 166542 166572 1

143345 1 145344 1 148013 1 149588 1 150950 1 152574 1 153916 1 155060 1 156340 1 157642 1 159228 1 160220 1 160784 1

86210 89072 90923 95397 98967 101360 1 102805 1 103945 1 105439 1 1072/91 109066 1 ILISS( 1 112552 1 115710 L 114999 116355 117407 118602 119942 1 121486 123026 1 124297 1 125001 1257491 127202 127348 1 128214 130356 132310 1 189812 1 1341071 136889 1 1574123 41 38274 138310

1483

5473

8946 12377 15611 19957 22914 27352 28908 30509 31695 33419 35516 36875 38768 40181 41454 42449 44020 44776 46214 47476 48433 49819 51083 52352 53544 55018 56058 58073 59096 60528 62196 63594 646836 66032 67279 69224 70975 73626 74556 75638 78200 80408 81596 82596

36587 38832 41354 42433 44011 45416 47235 49667 951072 53793 94982 96477 97989 99405 62516 63584 66176 67167 69031 70679 72078 74277 75055 76087 78764 80819 82250

1914

62592 64046 66691

43463 46285 48172 49703 51212 92836 93963 55096 56771 57774 59303 60398

36609 38978 41405 42685 44116 45607 47237 49953 51308 53776 09222 56618 57998 59651 62579 64177 66322 67386 69306 70692 72385 74386 75236 76257 78802 80852 82285

n. St.

hend aufgeführten

162933 164251 166756

143775 146460 148360 149808 151296 152845 154429 155446 156916 157864 159382 160403

60792 160971,

86295 89349 91203 96501 99924 01787 02812 03968 05521 07395 09494 11991 12658 13767

115139 116425 117570 118818

20256

121831

23066 24448

125088

25860 27561

128389 130448

32376 33229

86337

89541

91539

97019 100115 101802 102824 104087 105683 108204 109496 112010 112666 114236 115257 116533 117651 118904 120296 122051 123255 124463 125180 126376 127572 128809 130671 132413

34225 1343;

36910 1:

37504

138470

1501

5763

9003 12667 15741 20150 23933 27922 28960 30925 31807 33479 39644 36896 38859 40331 41463 42524 44050 44883 46323 47707 48441 49947 51329 52389 93728 99163 56176 58075 59273 60723 62276 63629 64885 66275 67338 69791 71844 73684 74596 75729 78819 80502 81814 82699

27592 29042 31022 31884 33698 35668 36897 39049 40361 41482 426795 44057 44925 46358 47717 48528 49961 51383 52498 53733 55202 56385 98293 99364 61064 62322 63775 64971 66316 67350 69988 72407 73770 74611 79895 79141 80587 81888 82686

M 231.

Untersuhungsfsachen.

1. : 2. Aufgebote, Verlust- und Fundsachen, Zustellungen u. der; 3. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. e E

6. Verlosung 2c. von Wertpapieren. b, Kommanditgesellshaften auf Aktien u.

Dritte Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Donnerstag, den 1. Oktober

Öffentlicher Anzeiger.

Anzeigenpreis für den Naum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 30 4.

Bankausweise.

1914,

6. Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschasten. 7. Niederlassung 2c. von Res iwäl S Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung

tsanwälten.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

Aktiengesellshaften.

4) Verlosung 2. von Wertpapieren.

[56208] Allerhöchster Erlaß. Auf den Bericht vom 20. Juli 1914 will Ich zu dem anliegenden, nah Maßgabe der Beschlüsse der Generalversammlung des Berliner Pfandbricefinstituts vom 28. Juni 1913 aufgestellten Neunten Nachtrag zu der Satzung des Pfandbriefinstituts, mit Ausnahme der Bestimmungen zu 1V und V des Nachtrags, Meine Genehmigung erteilen und Sie ermächtigen, die von der Direktion des Pfandbriefinstituts vorzunehmende Neu- faffung der Satzung zu genehmigen.

Berlin, den 12. August 1914.

Wilhelm R.

Beseler. Frhr. v. Schorlemer.

Lentze v. Loebell.

An den Minister für Landwirtschaft, Domänen und Forsten, den Justiz- minister, den Finanzminister und den Minister des Innern.

Neunter Nachtrag zu den Saßungen

für das Berliner Pfandbrief-Justitut

vom S8. Mai 1868,

Die Satzungen für das Berliner Pfand- brief-Institut werden in nachstehender Weise abgeändert :

[. Im $ 23 Abs. 2, $ 60 Abs. 4 und ebenso in 8$ 68 und 69 find die Worte «Minister des Innern“ durch die Worte „Minister für Landwirschaft, Domänen und Forsten“ zu ersetzen.

IT. A. Im $ 7 Abs. 2 der Sazungen sowie in $ B. V Abs. 2 des 6. Satzungs- nach!rages vom 7. November 1894 werden dite Worte „von fünt Jahren“ durch die Worte „von zehn Jahren“ ersegt.

B. Im $ 14 werden die Worte „fünf“ und „fünfjährig“ durch „zehn“ und „zehn- jährig" erseßt.

C. In den den ursprünglihen Saßungen beigefügten Schematen A, B, C und in den dem 6. Saßtzunasnachtrage beigefügten Schematen D, E, F werden überall die Worte „fünf Jahr" durch „zehn Jahr“ erseßt.

D. In den angeführten Paragraphen und Schematen werden überall die Aus- drudcke „Zinêcoupon“ und „Coupon“ durch „Zinsschein“, „Talon® dur , Zinserneue- rungsfchein“ oder „Erneuerungs\chetn“, das Wort „Serie“ durch „Zinsscheinreihe“, das Wort „Statut“ durch „Satzung“ erseßt, ebenfo „Taler“ durch „Mark“ und „Produktion“ durch „Vorlegung“.

[TT, In $ 20 ift einzuschaiten:

Absatz 2:

Auch für die 5 Jahre und länger be- nutzten Gebäude darf der Jahresdurh- E nah Maßgabe des Abs. 1 berechnet werben.

l fallen fort.

VI, Hinter $ T einzuschalten : S 35 b.

Zu den sächlichen Kosten gehört die Zahlung der Zinsscheinsteuer. Es wird zu deren Deckung ein Zinsscheinsteuerfonds gebildet. Jn denselben sind alljährlich 3/16 Promille des beim Jahres\{lu}se vor- handenen gesamten Pfandbriefbestandes aus dem Verwaltungsfonds zu überfübren. Der Fonds ist mündelsiher anzulegen. Aus ihm i} die Zins\scheinsteuer zu bezahlen. Uebersteigt der Fonds die voraussichtlich in den nächsten 10 Jahren zu zahlenden Zins\cheinsteuern erheblih, fo darf die Direktion statt der ?/10 Promille die Ueber- führung einer geringeren Summe hbe- \chlteßen.

VI1I. Hinter $ PTaE einzuschalten :

V L.

Das Pfandbriefamt i} befugt, für die neu auszuaebenden Pfandbriefe (alte \o- wohl wie Neue) Zinsscheine mit anderen als Halbjahrsfri\ten und mit anderen Zinezahlungsterminen als dem Neujahrs- und Julitermin auszugeben.

VII1. Von der in der Generalversamm- lung vom 28. Juni 1913 der Direktion erteilten Ermächtigung:

Aenderungen der Saßtungen, sofern sie rein redaktioneller Natur sind und zur Verbesserung oder LBerdeutschung des Wortlauts erwünscht erscheinen, vor- zunehmen,

wird nah der Entscheidung über die Ge- nehmigung der materiellen Aenderungen unter 1—VI1 Gebrauh gewacht werden.

Berlin, den 8. Januar 1914.

Das Berliner Pfandbricfant,

Minden. Mielenz. Mast.

[56518] : 31/59, Christiania Stadtanleihe von 1903.

Die Auszahlung der am U, Oktober 1914 fälligen Coupons e'folgt |\n Deutschland zum Kurse von 46 112, für Kr 100,—, und zwar:

in Berlin bei der Bauk füx Handel

und Juduftrie, in Hamburg bei der Vereiusbank

[32173]

Auslosung vou Kreisanleihescheineu des Kreises Tondern Königliche VEREIMAS A 18, Oftober

Es sind ausgelost :

In. Ausgabe, Buchstabe A zu 5000 M Nr. 2 39 68 77 104 135 143 184 185.

In. Ausgabe, Buchstabe W zu 1000 A Nr. 223 263 300 416 445 467 540 583 589 602 606 652 653 694 698 734 740 744 749 760 774 804 810 933 948 964.

Diese Kreisanleihes{heine werden den Besigern mit der Au!forderung gekündigt, vom 2. Januar 1915 ab den Nenn- wert derselben nebst den bis zum 31. De- jember 1914 fälligen Zinsen gegen Nüdck- gabe der Kreisanleihesheine mit den Zins- \heinen und Anweisungen bei der Kreis- fommunalfkasse in Tonderu, der Vereiusbauk in Hamburg oder der Westholsteinischen Bauk in Touderu zu erheben.

Vom genannten Tage ab findet die weitere Verzinsung der ausgelosten Kapi- talien niht statt; es wird der Betrag etwa fehlender, nach dem 2. Januar 1915 fälliger Zinsscheine von dem Kapitalbetrage abgezogen werden.

Toudern, den 26. Juni 1914.

Der Kreisausschuß dès Kreises Tondern. (Unterschrift.)

{35291] Aufkündigung der ausgelosten Kreis- obligationen des Kreises Oels, Bei der im Beisein der Kreiskommission und eines Notars stattgefundenen Ver- losung der auf Grund des Allerhöchsten Privilegs vom 7. De:ember 1885 ausze- fertigten und am-2. Januar 1915 einzu- [ösenden Kreisobligationen des Kreises Oels sind die nachstehenden Nummern ge- zogen : Lit. A über je 1000 # Nr. 6 100 und 107. Lit. V über je 500 46 Nr. 8 17 37 42 75 76 139 und 146, Lit C über je 200 4 Nr 67 84 87 168 273 283 408 410 414 425 und 450. Die Besißer der vorbezeichneten, zum 2. Januar 1915 hiermit gekündigtert Oblt- gationen werd»n aufgefordert, den Nenn- wert gegen Rückgabe der Obligationen nebst den Zinsscheinanweisungen und den noch nit fälligen Zinsscheinen vom 2. Ja- uuar 1915 ab bei der hiesigeu Kreis Ffommunalfaffe in Empfang zu nehmen. Eine weitere Verzinsung der ausgelosten Obligationen- findet von dem genannten Tage ab nicht statt, und wird der Wert der etwa nicht zurückgelieferten Zinsscheine von den Kapitalien in Abzug gebracht. Oels, den 30. Juni 1914. Der Vorfitzende des Kreisaus\chusfses : Königliche Landrat Graf Kospot h.

[56506]

erfolgt.

Bekanntmachung.

Die für Seytember 1914 treffende Verlosung des 4%/, Augsburger Stadt- auleheus vom Jahre 1913 findet nicht statt; die planmäßige Tilgung it vielmehr dur Ankauf von Schuldverschretbungen dieses Anlehens im Nennwerte von 60 000 4

Augsburg, den 19. September 1914. Stadtmagistrat. Wolfram.

Hosemann.

[56206] Kopenhagener

Verze

3 '/» prozentige Anleihe von 1886. i i @ der zum 2. Januar 1915 L aeaen Schuldverschreibungen :

Lit. 4_ à 1600 Kr.

Lit. V à 800 Kr.

Lit. C à 266? Kr.

7

L

l 1/7 1914) 3 1/7 1914) 162 * 70 !/7 1914) 45 !|7 1914)

562

684

767

816 1116 (1488 ?/1 1911) 1563 1640 1649 1707 1787 1838 1866 19CC

(206 !/; 1914) | 558 |

658

715 20 (1097 !/; 1914) | (1252 1/7 1914) | 1343 1409 | | |

( ( ( (

1 3

1653 1758 |

(2018 /; 1911) | 9078 2113 (2148 1/; 1914)

2175 (2260 (2238 1/7 1914) 112536

2339 (2758 (2408 1/7 1914) (2823 (2543 1/7 1914) (2997 2734 (3006 2890 3056 3080

1/7 1914) !/7 1914) 1/7 1914) 1/7 1914) 1/7 1914) 1/7 1914) 3144 3169 3413 3433 (3999 1/7 1914)

3635 3877 3995 4054 (4190 !/7 1914) 4215 4583 4588 4597 4640 (5018 ?/; 1914) (5055 !/7 1914) 5269 (0291 2/1 4913) 5367

5370 5436

in Bexliu

in Hamburg

gezogen. feine Zinsen bezahlt

in Hamburg.

5498 5784 5789 5916 5920 5949 5982 6088 6096 6114 6189 1883 | 6410 (1962 !/7 1914) | (6596 !/; 1989 | 6610 6631 6735 6389 90 ?/; 1914) 2178 lx [7 1914)

(7506 2/, 1913) (7763 !/7 1914) 7795 7911 (7943 1/7 3626 7979 8433 8503 8626 8656 8792 9113 9245

Zahlstellen : in Kopenhagen bei der Hauptkasse der Stadt, bet der Berliner Handels-Gesellschaft, bet den Herren Mendelssohu & Co. und bei der Vank für Handel und Judustrie, bei der Norddeutschen Bauk iu Hamburg. Die in Klammern aufgeführten Nmmern sind in den angrgebenen Terminen Nach dem Fälligkeitstermin werden auf die ' obigen Schuldverschreibunyen

Kopenhagen, den 10. September 1914. Der Magistrat der Stadt Kopenhagen.

289

813

462 (500 1/7 1914) (573 1/7 1914) (639 2/, 1914) (710 !/; 1914) (728 2/1 1913)

825

876 (1406 1/7 1914)

1494

1519

1532

1871 (1893 1/7 1914)

1901

2078

2084

2129 (2207 !/; 1914) (2258 1/7 1914)

2270

2312

2365 (2415 1/; 1914) (2434 2/; 1914) (2668 1/7 1913) (2685 !/; 1912)

2776

2929 (2952 1/7 1914)

2973 (2985 1/7 1914)

3137

3241

4672 (4987 ?/; 1913) 4992 5060 5130 5350 9440 (5469 1/7 1914) (9536 2/1 1912) (5621 1/7 1914) (5720 1/7 1914) 5778 5793 5965 (6061 !/7 1914) 6159 (6220 1/7 1914) 6338 (6414 1/7 1914) (6426 !/7 1914) 6563 6717 6736 (6883 1/7/1914) 6968 6983 7053 7080 7348 7529 (7539 1/7 1912) (7680 !/7 1914) 7752 8169 8208 8356 3332 8385 !/7 1910) 3061 (8426 ?/; 1914)

3796 8436 3814 (8626 2/, 1914) (

1914)

1912)

1914)

1914)

(4077 !/; 1905) | 8646 4083 (8897 1j; 1911) 412 (9115 1); 1914) 4219 (9121 "7 1914) 4291 9129 4327

4421 (4493 1/; 1914)

| 9188 | 9203

|

9) Kommanditgesell- haften auf Aktien und Aktiengesellschaften.

Die Bekanntmachungen über den Verluft »9n Wertpapieren befinden sih aus\&ließ- ih in Unterabteilung 2

[56546]

Zu der am 27. Oktober e., Vor- mittags 11 Uhr, Obermwallitr:ße 20 a stattfindenden ordentlichen General- versammlung unserer Feselliba!t laden wir hiermit die Herren Aktionäre er- gebenst ein.

Tage®ordnung :

1) Vorlage der Bilanz, des GBewinn- und Ber!ustkontos und des Geschäfts- berichts.

2) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats

3) Aufsichlératêwahlen

Die Hi»terlegung der Aktien findet ge- mäß $ 13 des Statuts bei dem Bank- e S. L. Landsberger in Berlin tatt.

Berlin, den 30. September 1914.

Braunkoÿhlen Industrie-

und Haudels-Gesellshaft. Der Auffichtèrat. C. Thieme.

[56414]

Der AuffiHtsrat hatunterm 21. August/ 9. Septenider 1914 folgendes bes{lofsen :

Das Mitglied des Autsichtsrats, Herr Direktor Alwin Lincke, zu Berlin - Wil- mersdorf roobnhaft, für die Dauer des gegenwärtigen Kriegszustandes, spätestens jedoch bis zam 1 ODftober 1915, zum Stellvertreter des im Felde stehenden Vorstandêmitglieds -Herrn- Dr.“ Egon von Nieben bestellt. Während dieses Zeitraumes \cheidet Herr Direktor Lincke aus dem . Aussihtórat aus und tritt nah Beendigung setner Tätigkeit als Stell- vertreter obne befondere Wahl wieder in den Aussichlsrat ein.

Halle a. Saale, den 29. September 1914.

Braunkohlenwerk Golpa- Ießniß Aktiengesellschaft.

Der Vorstand.

[56523]

Einladung zur seckchsten ordertlichen

Generalversammluna auf Mittwoch,

den 28. Oftober 2914, Vormittags

A7 Ukr, in Bremen, tn unserem Ge-

\chäitslokale, am Seefelde.

Tages&sorduung ?

1) Vorlage und Genebmieung der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustre{hnung per 31. Mai 1914 sowte Entiastung des Vorstands uad Au1sithtsrats.

2) Auffichtsratswah[.

Sti "mberechtigt find nur solche Aktionäre,

welche ihre Aktien bis spätestens zum

17. Oktober 19x 4 bei der Deutschen

Nationalbank, Bremen, oder im Ge-

\chäftêlokale unserer Gesellschaft,

Bremen, am Seefelde, binterlegt baben.

Gaswerk Erbisdorf Aktiengesellschaft.

Ne DUNTEL,

[56509] Ueu-Westend Aktien-Gesellschaft

für Grundstückcsverwertung.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft

werden hierdurch zu der am Donnerstag;

den 29, Oktober ds.. Vorm. 141 Uhr,

im Sißzung?saale der Deutschen Bank zu

Berlin, Behrenstraße 9/13, stattfindenden

ordeuntlihen Generalversammlung

eingeladen.

Für die Teilnahme an der Generalver-

sammlung sind die Bestimmungen des

8 22 des Statuts maßgebend:

Die Hinterlegung der Aktien muß

folgen und kann bei der Gesellschafts.

kasse, Charlottenburg: Westend, Klaus

Grotbstraße 11, oder bei der Deutschen

Bauk in Verlin bewirkt werden.

Tagesorduung :

1) Vorkegung des Geschäftsberibts, der Bilanz ünd der Gewinn- und Verlust- rechnung für das Geschäfisjahr 1913/14 fowie Vorlegung des Berichts des Aufsittsrats.

2) Beschlußfassung über die Genehmi- gung der Bilanz und dite Verwen- dung des Reingewinns

3) Beschlußfassung über die Entlastuvg des Vorstands und des Aufsichtsrats.

4) Wablen zum Aufsichttrat.

9) Wahl von Reviforen.

Berlin, den 30 September 1914.

Der Auffichtsrat der Neu: Westend

Aktien-Gesellschaft für Gruudstücks-

verwertung.

spätestens am 24. Oktober ds. er-|G

[56545] S Brauerei Bodenstein A.-G. Magdceburg- Neustadt.

Die Herren Aktionäre werden hiermit zur die: jährigen ordentliches General- verfsamm!ung auf Freitag, den 23. Ol- tober 19182, Nachmittags 5 Uhr, nach dem Brauereigruntstück, Magdebuxrg- Neustadt, einge!aden.

Tageéordnung 1

1) Vorlegung der Bilanz, des Gewinn- und Verlustkontos fowie des Ge- \häâftäberihte pro 1913/14.

2) Genehmigung der Bilanz tes Ge- winn- und Verlufikontos, Beschluß- fassung über Grteilung der Entlast-ng-

3) Wahlen zum Aufsichtsrat

Di-jenigen Herren Aktionäre, welche ihr Stimmrecht in dieser Generalver'amm- lung