1914 / 232 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

G ; 56652

n letaue ias i offenen esell-

Ì E in Firt . Nik. Müller. E blauen eri ev Nr. 564

=- eingetragen: Es

Die Gesellschaft ist aufgelöst. Das Geschäft ist mit unveränderter Firm1 auf den Mitgesellshafter Friedrih Müller, Kaufmann in Trier, übergegangen. Dieser {ft nunmehr alleinigec Snhaber des Ge- \châfts und der Firma. :

Trier, den 25. September 1914.

Königliches Amtsgeriht. Abt. 7.

Uerdingen. [56653] Bekanntmachung.

Im hiesigen Handelsregister ist bet der Firma Theod. Shwiertz in Uerdingen eingetragen worden :

ommanditgesellschaft seit 1. August 1914; persönli haftende Gesellschafter find Dr. Hermann Bürger, Chemiker, und Dr. Wilhelm Eberlein, Militärchemiker a. D., beide in Uerdingen. 2 Kommanditisten. Dem Kaufmann Hans Bürger in Uerdingen ist Prokura erteilt. Die Prokura des Dr.

ermann Bürger in Uerdingen - ist er- osen. Die Vertretung ecfolot vurch die ersönlih haftenden Gefellshafter gemein- aftli, oder durch den Gesellsha}ter Dr. Gberlein und den Prokuristen.

Uerdingen, den 26. September 1914.

oniglihes Amtsgericht.

Waiblingen. [56654] K. Amtsgericht Waiblingen.

Im - Hâändelsregister wurde heute bei der Firma Kari Vollmer, Siz: Waib- lingen, Inhaber: Karl Vollmer, Kauf- mann dajelbst, eingetragen: Die Firma ist infolge der am 19. Dezember 1912 erfolgten Gründung einer G. m. b. H. als Einzelfirma erlos{ch:n.

Den 25. September 1914.

; Oberamtsrichter Gerofk.

WWaxweiler. A In das Handelsregister A ist heute be Nr. 23 Firma Geschwister Reisen, Ju- haberin Frau Johauu Meyers in Uettifeld Bahnhof -— folgendes etin- getragen: Die Firma ist erloschen. Warxweiler, 20. September 1914. Köntgliches Amtsgericht.

Wittmund. [56656]

E Bekanntmachung.

“Jn unser Handelsregister B ift heute untec Nr. 1 bei der Gesellshaft mit be- {ränkter Haftpflicht, Klinkerwerke Witt- mund“ in Wittmund eingetragen : Kauf- mann Siemsen in Sandhorst, Lan’wirt Daun in Jever und Ziegeleibefißer Weh- meier in Rispel* sind aus dem Vorstand ausgeschieden und an ihre Stelle find ge- treten Johann Kaufmarn in Neundorf, Theodor Eilers in Jever und Johann Engelken in Iever.

Wittmund, 26. September 1914.

Königliches Amtsgericht.

Genossenschaftsregister.

Ascherslecben. [56657]

Fn unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 15 die Genoffenschaft „Spar- und Creditbank eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Hast- pflicht in YAscherslebeu“’ eingetragen worden. Das Statut ist am 14. Sep- tember 1914 festgestellt. Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb von Bank-

eshäften zum Zweck der B-shaffung der

ür das-Gewerbe und die Wirtschaft der Mitglieder nötigen Geldmittel sowte die Entgegennahme von Spareinlagen. Die Haftsumme beträgt 300 #4, die höchste Zahl der zulässigen Geschäftéanteile 10 Die Bekanntmachungen der Genossenscha|t erfolgen unter der Firma, gezeichnet von zwei Vorstandsmitgliedern, im deu!schen O E Vorstandsmitglieder find Hermann Ehlers, Otto Jahns und Eugen Drechsler, sämtli in Aschersleben. Die Willenserklärungen des Vorstands S durch mindestens zwet Vorstands- mitglieder. Die Zeihnung geschieht in der Welse, daß die Zeichnenden der Firma ihre Namensunterschrift beifügen. Das Geschäftsjahr dauert vom 1. Oktober bis 30. September.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Ascheröleben, den 26. September 1914.

Königliches Amtsgericht.

Augsburg. Befanutmachung. [56385]

In das Genossenschaftsregister wurde eingetragen:

m 22. September 1914: Bei „Wasser- géuossenschast Unterschöneberg, eiu- getragene Genossenschaft mit uube- schränkter HDaftvflich!t““ in Unter- \cchöueberg: Die Liquidation ist beendet. Vertretungsbefugnis der Liquidatoren ec- loschen.

Am 25, September 1914: Bei „Augs- pri“: Po rei Lafer ring Vorr uossenshast m eshräukter Hasft- bere in Augsburg: Als weiteres

xstandsmitzlied wurde der Gutsbesißer Ludwig Holland fen. in Augsburg gewählt.

Augsburg, den 26. September 1914.

h K. Amtsgericht.

Bargteheiïde. N

In das hiesige Genossenschaftsregister if bet der Genossenschaft „Meierei Ge- nossenschaft eingetrageue Geuofsen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Elmenhorst““ heute folgendes ein- getragen worden :

Der Landmann Fris Krohn în Elmen- horst ift aus dem Vorstande ausgeschieden ; an seine Stelle ist der Landmann Heinrich Stender in Elmenhorst getreten. Bargteheide, den 19. September 1914. Königliches Amtsgericht.

Berlin. [56659]

Durch Beshluß der Generalversamm- lung der Nabatt- Spar- und Dare genossenschaft, Bde arne Genoffenschaft mit beschränkter Haftpflicht zu Berlin vom 15. Juni 1914 ist an Stelle der „Berliner A die „Berliner Volkszeitung" zur Aufnahme der Bekanntmachungen der Genossenschaft bestimmt. Berlin, den 928. September 1914. Königliches Amts- geriht Berlin-Mitte. Abt. 88.

Corbach. [56660]

In das Genossenschaftsregister ist zu Nr. 43 Konsum-Ein- und Verkgufs- geuofsenschaft der Miiteldeutschen Gummiwareufabrik Peters Union e. G. m. b. H. zu Corbach folgendes eingetragen worden:

Kaufmann Hermann Meyer und Graveur Ludrolg Steup find aus dem Vorstand ausgeschieden. In den Vorstand sind neu gewählt: Kaufmann August Meith und Arbeiter Josef Mayr zu Cor bach.

Corbach, den 25. September 1914.

Fürstlihes Amtsgericht. 1.

Danzig. [56661]

Am 28. September 1914 i} in unser Genossenschaftsregister bet Nr. 19, betreffend die Genosfsen|haft in Firma „Dauziger Bankverein, eingetragene Geuofsen- schaft mit beschränkter Haftpflichi“ in Danzig eingetragen, daß an Stelle des zum Kriegödienst einberufenen Vor- standsmitalieds Franz Niclas für die Dauer seiner Behinderung das Fräulein Emma

Fietkau in Danzig als stellvertretendes | N

Vorstandsmitglied bestellt worden ift. Königl. Amtegericht, Abt. 10, zu Dauzig.

Elsterwerda. [56389] Bei der läudlichen Spar- und Dar-

lehuskfasse Frauwalde, eingetragene

Genossenschaft mit beschräukter Haft-

pflicht in Frauwalde ist eingetragen : Die Geschäftsanteile sind durch Beschluß

vom 13. März 1914 erhöht. Elsterwerda, den 26. September 1914.

Königl. Amtsgericht.

Frankfart, Oder. [56662]

In unser Genossenschaftsregister ist bei dem Kousumverein für Frankfurt Oder und Umgegeud, eingetragene Genofseuschaft mit beschränkter Hasft- pflicht Nr. 31 heute eingetragen :

Auch können mit Gewerbetreibenden Verträge geschlossen werten, ‘auf Grund deren erftere verpflichtet sind, bei Verkauf von Waren an die Genossen die Lliefe- rantenmarken der Genossenshaft aus- zugeben.

Das alte Statut der Genossenschaft vom 4. April 1907 ist dur ein neues Statut vom 8. September 1914 ersezt, welches insbesondere die $F 1, 53, 67 des alten Statuts abändert.

Die B-kanntmahungen erfolgen außer in der „Märkishen Volksstimme“ auch in der in Frankfurt a. O. erscheinenden „Frankfurter Oderzeitung“.

Das Geschäftsjahr beginnt am 1. Juli und endet am 30. Juni. Das Geschäfts- jahr 1914/15 beginnt mit dem 1. Oktober 1914 und endet mit dem 30. Junt 1915.

Fraukfurt a. O., 25. September 1914.

Königl. Amtsgericht.

Fürth, Bayern. Genosseuschaftseintrag. „Baugenosseuschaft Erlaugen““ eingetragene Genofseuschaft mit be- schräunktee Hastpfliht —. An Stelle der behinderten Vorstandsmitglieder Hein- rich Hofmann und Adam S1öck.r wurden Hugo Christiansen und Walter Geyer in Erlangen in den Vorstand gewählt. Fürth, den 28. September 1914. K. Amtsgericht als Registergericht.

Gnadenfeld. [56664]

Fn unser Genofsenschaftsregister ist heute bei dem Poluisch Neukirch’er Spar- und Darlehuskafsenverein, e. G. m. u. H. folgendes eingetragen worden:

Der Bauer Franz Bulla i} aus dem Vorstande ausgeihieden und an seine Stelle der Bauer Johann Baron aus Polnisch Neukirch getreten.

Amtsgeriht Guadeufeld, 24. Sep- tember 1914.

Gotha. [56392

In das Genossenschaftsregister ist be der Genossenschafl: „Ländliche Spar- und Darlehuskasse uud Konsumverein Burgtonna, eingetragene Geuossen- schaft mit beschcäukter Haftpflicht“ mit dem Sitze in Burgtouna eingetragen worden :

Das Geschäftsjahr beginnt mit dem 1. Oktober uad endigt mit dem 30. Sep- tember.

Gotha, den 26. September 1914.

Herzogl. Sächs. Amtsgericht. 3. Grossumsiadt.

[56665] Bekanntmachung.

In das Genossen cha|tsregister wurde heute bezüglih der Spar- und Dar- lehnskaffe e. G. m. u. H. in Klein- umsftadt folgende Aenderung der Statuten eingetragen: Laut Beschluß ter General- versammlung vom 8. Juni 1914 hat jeder Genosse auf das Ge|schäftsguthaben !/; einzuzahlen.

Großumstadt, den25. September 1914.

Großh. Amtsgericht.

[56663]

Guben. [56393]

In unser Genossenschaftsregister ist bei Nr. 7 „Waren-Einkaufs. Verein zu Guben e. G. m. b. H.“ eingetragen

worden :

__ Durch Beschluß vom 9. Juli 1914 ist die Saßung geändert. Gegenstand des Unternehmens tft jeßt auch die Herstellung von Wohnungen. Vie Bekanntmachungen erfolgen fortan in der Märkischen Volks- stimme zu Cottbus.

Guben. den 25. September 1914, Königliches Amtsgericht.

Halberstadt. [56394]

Bei der im Genossenschaftsregister Nr. 28 verzeihneten Dampfmolkerei Harslebeu eingetragene e mit be- \chränkter Haftpflicht ist heute einge- tragen: An Stelle des Gustav Sperling ist während der Dauer des Feldzugs

Gustav Kaiser in Harsleben als Vorstands- mitglied bestellt. Halberstadt, den 25. September 1914. Königliches Amtsgericht. Abteilung 6.

Hos. f [56666] Genosseuschaftsregister betr.

„Allgemeiner Kousumverein für Helmbrechts und Umgegend, e. G. m. b. H.“ in Helmbrechts, A.-G. Münch- berg: Gegenstand des Unternehmens ift weiter noch „Bildung eines jährlichen Nahatt-Sparfonds für die einzelnen Mit- lieder durch Ansammlung des thnen bei der Warenentnahme gewährten Rabatts in Höhe von 5 9/9".

Hof, den 29. September 1914.

K. Amtsgericht.

Karlshafen. [56667] Ja das Genofsenshaftsregister ist zu r. 4, Konsum und Spargenosseu- schaft für Helmarshausen und Um gegend, e. G. m. b. S. zu Helmars- hausen eingetragen, daß an Stelle der zu den Fahnen einberufenen Vorstands- mitg!ieder, Lagerbalter Oskar Vetterlein, Zigarrenmaher Wilhelm Schnetder und Kigarrenfortierer Heinrich Mantel zu Helmarshausen für die Dauer des Krtegs- zustandes Zigarrenmaher David Mantel, abrikarbeiter Wilhelm Wagner und

igarrenmaher Ferdinand NReuffurth zu P zu deren Stellvertreter be- tellt sind.

Karlshafen, den 26. September 1914.

Königliches Amtsgericht.

Kolberg. Befanntmachung. [56395

In unser Genofsenschaftöregister ist heute bei der unter Nr. 7 eingetragenen Ge- nossenschaft „Quetzinexr Darlehuskassen- verein eingetragene Genofsenschaft mit unbeschräukier Haftpflicht“ fol- gendes eingetragen worden:

2) Die Firma lautet jet „Quehßiner Spar- und Darlehnskassenverein ein-

etragene Genoffenschaft mit unbe- f chränkter Haftpflicht" in Alt: Quetzin.

3) Gegenstand des Unternehmens ist die Beschaffung der zu Darlehen und Krediten an die Mitali-der erforderlichen Geld- mittel und die Schaffung weiterer Ein- rihtungen zur Fördecung der wirtschaft- lichen Lage der Mitglieder, insbefondere

1) der gemeinschafilihe Bezug von Wirt- schaft: bedürfnissen,

2) die Herstellung und der Absaß der Erzeugnisse des landwirtschastlihen Be- triets und des ländlihen Gewerbefleißes auf gemeins{chaftlihe Rechnung,

3) die Beschaffung von Maschinen und sonstigen Gebrauchsgegenständen auf ge- meinshaftiliche Nehnung zur mietswei|en Ueberlassung an die Mitglieder.

6) An Stelle des alten Statuts treten die Saßungen vom 17. Mai 1914.

Kolberg, dén 14. September 1914.

Königliches Amtsgericht.

Krotoschin. [56669] Bekauntmachung.

Fn unser Genossenschaftsregister ist bei Nr. 23 Flockenfabrik Krotoschiu, ein- tragene Genosseuschaft mit be schränkter Haftpflicht zu Krotoschin, heute etng! tragen worden: ;

An Stelle der zur Fahne eingezogenen Vorstandsmitglieder A. Krause, Rübenfeld, P. Nofsow, Eichwald, Georg Schmidt, Kammerhof, sind während der Kriegsdauer Domänenpächier Adolf Maeishe, Hoyms- thal, Domänenpächter Wilbelm Nicolai, Chwaliszew, Domänenpähter Nudolf Koeppel, Fürstenstift, zu Mitgliedern des Vorstands gewählt.

Krotoschin, deu 26. September 1914.

Königliches Amtsgericht.

Lauenburg, Pomm. [56670]

Im (Henossenschafstsregister ist beider unter Nr. 67 etingetrageven ländlichen Spax- und Darlehuskasse Stojeutin e. G. m. b. S. zu Stojeutin am 21. September 1914 eingetragen: Zu Stellvertretern der dur Einberufung zar Fahne behinderten Vo! standsmitglieder Westphal, Mahnke und NRäßke find die N-ntengutsbesiger Karl Slottke, Bern- hard Noffke und Hermann Bruder ge- wählt worden. Amtsgericht Lauenburg (Pomni.).

Mansfeld. [56671]

In das Genossenschaftsregister Nr. 8 ist bei der ländlihen Spar- und Darlehnskasse Klostermansfeld, ein- getragene Genossenschaft mit be- \cchräukter Haftpflicht zu Klostermans- feld eingetragen, daß für den zur Fabne einberufenen Arthur Würzberg der Wil-

belm Rennow zu Kloftermansfeld für die; Ackerer Johann Klein daselbst als \tell-

Dauer der Einberufung als Stellverkreter gervählt ift. Mansfeld, den 21. September 1914. Königliches Amtsgericht.

Minden, Westf. [56672] Bekauntmachung.

Zu der unter Nr. 28 des Sm \chaftsregisters eingetragenen Genof|en- haft Konsumverein Nammeun ein- getragene Genauosseuschaft mit be- shräufter Haftpflicht ina Liquidation ist heute eingetragen :

Nah Dns der Liquidation ist die Vertretungsbefugnis der Liquidatoren Bie G senschaft ist im Regist

ie Genossenscha im Negister gelöscht.

Minuden, den 25. September 1914.

Königl. Amtsgericht.

Neustettin. [56674

In unser Genossenschaftsregister ijt bei der unter Nr. 14 verzeihneten Genofsen- schaft: Daleuthiu-Percsanziger Mol- ferei, eingetr. Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht in Dallenthin eingetragen: An Stelle der dauernd an Ausübung ihres Amtes behinderten Guts- besißer Willi Wittmann und Franz Hanne- mann sind Büdner Gustav Nimz und Landwirt Christlieb Pitann zu Vorstands- mitgliedern bestellt. Neustettin, den 24. September 1914. Königliches Amts-

gericht.

Oelde. Bekfanntmachung. [56675]

Fn das Genossenschastsregister ist bei der unter Nr. 1 eingetragenen „Bäuer- lichen Bezugs- und Absatzgenofsen- schaft Diestedde e. G. m. b. H. zu Diestedde“ heute eingetragen, daß die Vertretungsbefugnis der Liquidatoren Wil- helm Schulze Düllo, Bernhard Dahmann und Heinrich Lemke zu Diestedde beendet ist.

Die Firma ist demzufolge im Genossen- schaftsregister gelöst worden.

Oelde, den 24. September 1914,

Köatigliches Amtsgericht.

Oranienburg. [56676] Bekauntutahung.

Fn unser Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 14 eingetragenen Ge- nofsenshaft Spar und Darlehuskasfse eingetragene Genossenschaft mit uu- beschränkter Haftpflicht zu Kloster- felde folgendes eingetragen worden :

An Stelle des zum Kriege eingezogenen Vorítandsmitgltedes Gustav Wagner ist durch Beschluß des Aufsichtsrats vom 24. August 1914 der Kaufmann August Beuster in Klosterfelde als stellvertretendes BVoritagts mitglied bestellt.

Orffkieunburg, den 24. September 1914

Königliches Amtsgericht.

Osnabrück. [56677] In das Genossenschaftsregister ist bei der Genossenschaft Osnabrücker Holz- industrie e. G. m. b. H. in Osuabrück heute eingetragen, daß der Tischlermeister L. Bredemeyer in Osnabrück aus dem Borstande ausgeschieden und der Tischler- meister Aug. Wulkow in Osnabrück zum BYorstandsmitzliede bestellt ift. Osuabrück, den 23. September 1914. Königliches Amtsgericht. VI.

Preuss. Holland. [56397] Bekauatmachung.

In unser Genofsenschastsregister ist bei dem Hirschfelder Spac- und Darlehns- kasseuverein, e. G. m. u. H. zu Hirsch: feld Nr. 16 des Negistecs heute folgendes etngetraaen worden :

Die Besißer Nobert Heinrih, Robert SJanzea und Otto Vogt sind aus dem Borstande ausgeschieden und an ihre Stelle die Lehrer Friedrich Kielmann in Drausen- hof, Walter Mäting in Neu Kußfeld und der Besißer Erast Brien in Drausenhof getreten.

Pr. Holland, den 19. September 1914.

Königliches Amts8gectcht.

Pudewitz. [56678]

In unser Genossenschaftsregister wurde heute bei der Spar- und Darlehns- fasse, c. G. m. u. H. zu Nekla, ein- getragen, daß der Schmiedemeister Karl Grams in Nekla aus dem Vorstande aus. geschieden und an seine Stelle der Land- wirt Gottlieb Grüning in Schüttwig in den Vorstand gewählt ift.

Pudewitz, den 22. September 1914.

Königliches Amtsgericht.

Saargemünd. [56679] Geuosseuschaftsregister.

Am 26. September 1914 wurde etln- getragen Band 2 bei Nr. 70 für den Oerminger Spar- und Darlehens- kfafsenverein, eingetragene Genofsenu- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht, in Oermingeun: An Stelle des aus dem Vorstand ausge\hiedenea Ackerers Adam Bauer ia Oermingen ist der Adckerer und Bei„eordnete Karl Bal in Oermingen als Stellvertreter des Vereinsvorstehers in denselben gewählt worden.

K. Amtsgericht Saargemünd. Saargemünd.

[56680} Genosseuschaftsregister.

Am 28. September 1914 wurde in Band 2 bei Nr. 137 für die Dieblinger Molkereigenosseashaft, eingetragene Genoffenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht in Dieblingen, eingetragen: Borstandsmitglied Maurer Nikolaus Hirt in Dtiebltngen ist dag und Vor- standémitglied Polizeidtener Fohann Ma- ringer daselbst ist aus dem Vorstand aus- geschieden. An deren Stelle sind der

vertretender Vereinsvorsteher und derx

Ackerer Johann Bap1ist Kipper-Klein da-

selbst in den Vorstand gewählt worden. K Amtsgeriht Saargemünd.

Schlüchtern, BzZ. Cassel. [56401]

In unser Genossenschaftsregister t bei dem unter Nr. 6 eingetragenen Gund- helmer Darlehunskafsenverein e. G. m. u. H. zu Guudheim folgendes ein- getragen worden:

An Stelle des verstorbenen Vorstands- mitglieds Leonhard Blum wurde der Land- wirt Johannes Blum in Gundhelm in den Vorstand gewählt.

Schlüchtern, den 26. September 1914.

Königliches Amtsgericht.

Soldin. l [56681] Ín unser Gencssenscaftsregisler ist bei Nr. 16 Glasfow’er Spar- und Dar-

] lehusfafsen- Verein e. G. m. u. H.

heute eingetragen worden :

Nach vollständiger Verteilung des Ge- nofsenshaftsvermögens ist die Vollmacht der L'quidatoren erloschen.

Soldia, den 21. September 1914.

Königliches Amtsgericht.

Sprottan. [56402] In unserem Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 17, Spar- & Darlehus- kasse, e. G. m. u. S. in Metschlau, eingetragen worden, daß für bie Dauer des Heeresdienstes des Vorstandsmitgliedes Erich Simon der Gutsbesißer Wilhelm ofmann in Metshlau durch den Auf- chtórat als Stellvertreter bestellt worden ift.

Sprottau, den 24. September 1914.

Königliches Amtsgericht.

Stade. i ; [56682] In das hiesige Genossenschaftsregister ist heute zu der unter Nr. 26 eingetragenen Genossen\haft „Bezamten-Wohuungs- verein für Stade und Umgegend, eiugetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht“ in Stade fol- gendes eingetragen worden: Der Land- gerihtssekretär Greite in Stade ist aus dem Vorstande ausgeschieden und an seiner Stelle der Nitterschafts1assierer Karl Nacht- weh in Stade in den Vorstand gewählt. Stade, den 26. September 1914. Königliches Amtsgericht.

Stolp, Pomm. [56405] In das Genossenschaftsregister i|t heute bei Nr. 36 „Glowitzer Spar- und Darlehaskassen-Vereiu, E. G. m. uab. H. in Glowig““ eingetragen: Die Vorstandsmitglieder August Sielaff in Giowiß, Franz Klemann tn Warbelin und Wilhelm Greunke in Glowiß find zum Heeresdienste eingezogen. A!s thre Stell- vertreter für die Dauer des Krieges find der Tischlermeister Theodor Kujawski in Glowttß, dec Bahnwärter und Eigen- tümer Rudolf Teßlaff daselbst und der Eigentümer Alberti Horn in RNowen in den Vorstand aewählt. Stolp, den 18. Sep- tember 1914. Kön!gl. Amtsgericht.

Stolp, Pomm. [56404] In das Geaossenscha*tsregister ist heute bei Nr. 32 „Spar- 1. Darlehnskafse e. G, m. b. H. in Stolp“ eingetragen: Der Malermeister Otto Skubash in Sto'p ijt als drittes Mitglied in den Vorstand gewählt. Stolp, den 19. Sey- tember 1914. Königl. Amtsgericht.

Stoip, Pomm. [56403]

In das Genossenschaftsregister ist beute bei Nr. 40 „Ein- und Verkaufsgenofseu- schaft Baudsehow und Umgegend e. G. m. b. H.“ eingetragen: Der Eigen- tümer Albert Hoppe ist aus dem Vor|tande aus„esh‘eden. An seine Stelle ist der Halbbauer Ferdinand Nitschke zu Band- sehow in den Vorstand gewählt. Stolp, den 22. September 1914. Königl. Amts-

gericht.

Straubing. Bekanutmahung. Genossen! haftözxegister.

„Darleheuskasseuverein Niterhofeu- Geliolfiug, eingetragene Genofseu- schaft mit unbeschräüukrer Haftpflicht“. Siy Aiterhofen:

Sud, Joset, aus dem Vorstande aus- geschieden; neubestellies Vorstandömitglted: Pn Ludwig, Mühlenbesiger in ‘Uiter-

ofen.

Straubing, den 28. Septewber 1914.

K. Amtsgericht Megijtergericht.

Striegau. [56698] Im Genossenschaftsregister ist heute bet Nr. 20, Spar- und Darlehnekafse, eingetragene Geuosseuschaft mit un- beschränkter Haftpflicht in Häslicht, eingetragen: Adolf Deescher ist aus dem Vorstand autgeschieden und an seine Stelle August Markert in Hätlicht gewählt. Am1sgericht Striegau, 22. September 1914.

[56406]

Verantwortlicher Redakteur: Direktor Dr. Tyrol inCharlottenburg. Vérlag der Grpedition (Ko y e)

i E Druck der Norddeutshen Buchdrudteret und Verlagsanstalt, Berlin, Wilhelmstraße 32,

(Mit Warenzeichenbeilage Nr. 88).

zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußisch

M 232.

Der Inhalt dieser Beilage, in welch Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse sowie die

Zentral-Handelsregi

Das Zentral - Handelsregister für das Deutsche Reich Be Selbstabholer auch durch die Königliche Expedition des

ilhelmstraße 32, bezogen werden.

Genossenschaftsregister.

Tessin, Mecklb. [56683] In das hiesige Genossenschaftsregister ift heute unter Nr. 9 eingetragen : Die Ge- nossenschaft: „Central-Molkerei Sanitz, eingetragene e fie ver lade mit unbe- ter Ha : i syxen s Lon 23. Juli 1914 liegt zu [1]. Gegenstand des Unternehmens tit die Milchverwertung auf gemeinfchaftliche Rechnung und Gefahr. s

Der Vorstand gibt Willenserklärungen ab und zeichnet rechtsverbindlih für die Genossenschajt durch mindestens zwei Mit- glieder, Die Zeichnung geschieht in der Welse, daß die if ihre Namens- unterschrift der Firma beifügen.

Dié Bekanntmachungen der Genofsen- saft werden unter der Firma erlassen und von zwei Vörstandsmitgliedern ge- zeichnet Sie werden in dem Correspon- denz-Blatt des Verbandes von Molkeret- und andern landwirtschaftlichen Genossen- {aften und Gesellshaften in Rostock ver- öffentlicht.

Die. Berufung der Generalversammlung erfolgt \{riftlich mit Frist von mindestens einer Woche.

Das Geschäftsjahr läuft vom 1. Juli bis zum 30. Juni.

Die derzeitigen Vorstandsmikglieder sind : Carl Ohrt, Guisbesißzer auf Neu-Wen- dorf, Karl Sulz, Domänenpächter in Sant Hans Scharnberg, Erbpächter in

aniy.

Die Einsicht der Genossenschaftsliste ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Tessin i. M., den 27. September 1914.

Großherzogliches Amtsgericht.

Tuachel. [56407] Gostoczyner Spar- und Darlehus- kasseuvercin E. G. m. u. H. in Liebenau: An Stelle des Cigentümers Josef Glazik in Liebenau ist der Guts- besitzer Josef NRosentreter in Liebenau in den Vorstand gewählt. Amtsgericht Tuchel, 24. August 1914.

Tuchel [56408] Wefstpreußische Elektrizitäts - Ge- uofseuschaft, E. G. m. b. H. in Tuchel : Die Vertretungsbefugnis der Liquidatoren ist beendet. Die Firma ist erloschen. Amtsgericht Tucbel, 19. September 1914.

Uj est. [56684] Im Genofsenschaftéregister ist bet der Hanudwerkerbauk Ujest, Eingetragene Genoffenschaft mit beschränkter Haft- pflicht eingetragen worden, daß an Stelle des Brauereibesißers Fritz DORE der Küster Franz Grigarczik in Ujest in den Vorstand eingetreten ift. Amtsgericht Ujest, den 29. September 1914.

Wimpfen. Befauntmachung. [56409] Die landwirtschaftliche Bezugs- und Absatzgenossen\chaft, eingetragene Ge- nosseuschaft mit beschränkter Haft: pslicht zu Wimpfen hat in der General- versammlung vom 23. August 1914 die Landwirte Georg Franck în Hohenstadt und Albert Müller tn Wimpfen am Berg sowie den Beiaeordneten Ernst Kieffer in Wimpfen am Berg an Stelle der aus- geschiedenen Vorstandsmitglieder Heinrich Bornhäußer, Ot!o Mudckh und Emil Mayer in den Vorstand gewählt. Me zum Genossen|chaftsregister ist erfo'gt. Wimpfen, den 28. September 1914. Großh. Hess. Amtsgericht.

Wismar. [56410] In unser Genossenschaftregister ist heute die Wismarsche Fischverwertungs- ftnosiani chaft, eingetragene Geuossen- aft mit beschräukter Haftpflicht, mit dem Slze Wismar eingetragen. Die Scegzung ist am 26. April 1914 errichtet. Gegenstand des Unternehmens ist der Handel mit frischen Fischen sowie der Be- trieb einér Fischräucherei und einer Fish- marinieranstalt. Die öffentlichen Bekannt- machungen erfolgen unter der Firma der Genofsenschaft mit der Unterschrift zweier Vorstandömitglieder; sie find in das Mecklenburger Tagesblatt in Wiemar aut- zunehmen, an dessen Stelle beim Eingehen dieses Blattes bis zur nächsten General- versammlung der Deutsche Neichsanzetger tritt. Die Willensazklärungen und Zeich- nung des Vorstands erfolgen durch min- destens zwei Vorstandsmitglieder ; die Zeich- nung geschieht duxch Beifügung der Nämensunte:s{hrift zur Firma der Ge- nossenschaft. Das Geschäftsjahr geht vom 1. April bis 31, März. Die Haftiuumme beträgt 100 4, ein Genosse kaun fih auf höWftens 100 Geschäftsanteile beteiligen, Borstandsmitglieder find: der Fischer- älteste Friedrih Schoof zu Line, der Fischer Joachim Saufklever zu Kirchdorf,

Fünfte Beilage

Berlin, Freitag, den 2. Oktober

der Fischer Heinrih Klein zu Wismar, der Fischer Paul Schwarz zu Kirchdo1 f. Die Liste der Genossen kann während e Dientistunden des Gerichts jeder ein» ehen. Wismar, den 26. September 1914. Großherzoglihes Amtsgericht.

Zabern. [56685] Genossenschaftsregister Zaberu. In das Genossenschaftsregister Band IT

Nr. 50 wurde heute bei der „Landwirt-

schastskasse, Spar- und Darlehnskasse,

eingetragene Genossenschaft mit unu- beszräukter Haftpflicht“ in Schillers- dorf eingeiragen :

„Wilhelm Kühn, Jagdhüter tn Schillers- dorf, ist aus dem Vorstande ausgeschieden. Der Lehrer Emil Nettmann in Schillers- dorf ist durch Beschluß des Aufsichtsrats vom 13. September 1914 zum fstell- vertretenden Vorstandsmitgliede bestellt worden.“

Zabern, den 24. September 1914.

Kaiserliches Amtsgericht.

Musterregister.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Bochum. [56728]

Eintragung in das Musterregister des Königlilen Amtsgerihts zu Bochum am 16. September 1914, Reklame-Ver- wertung B. BlockX Gesellschaft mit beschräukter Haftung zu Bochum, ein in den deutschen Farben ,„\{chwarz-weiß- rot" gehaltenes Tür)child mit der Mahnung an den deutichen Gruß, Flächenerzeugnis, Schuvfrist 3 Jahre, angemeldet am s E 1914, Nachmittags 4,20 Uhr.

Wandsbek. [56729] Jn das Musterreatfter ist bei Nr. 34, Kafkfao-CompaguieTheodorReichardt, G. m. b. H. in Wandsbek, am 26 Sep- tember 1914 eingetragen: Die Schußfrist ist auf weitere 7 Jahre (bis zum 30. Ok- tober 1921 einsch{ließlich) verlängert. Wandsbek, den 26. September 1914. Königliches Amtsgericht. Abt. 4. M.-NR. 34.

Konkurse,

Allenstein. [56842]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Carl Saunio in Allensteia ist heute, am 29. September 1914, Nachmittags 1 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Nechtsanwalt Grüning in Allenstein ist zum Konkursverwalter ernannt. Kon- kursforderungen sind bis zum 1. No- vember 1914 bei dem Gericht anzu- melden. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin den RLO, November 1914, Vorm. 10 Uhr. Offener Arrest und Anzetgepflicht bis zum 10. Oktober 1914.

Allenstein, den 29. September 1914. Der Gerichtsschreiber des Kgl Amtsgerichts.

Altenburg, S.-A. [56580]

Ueber das Vermögen der Hotel- befißzerin Martha verw. Vachmann in Altenburg ist am 29. September 1914, Nachmittags 6F Uhr, Konkurs eröffnet worden. Vertwoalter: Kaufmann Paul Drescher in Altenbura. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 27. Dktober 1914. Ablauf der Anmeldefrist: 27. Ottober 1914. Erste Gläubigerversammlung: S7. Oktober 1914, Vormitto.cs A Uhr. All. gemeiner Prüfungstezmin: 27. November 1914, BVormittaigs LA Uhr.

A den 29. September 1914.

erichwWschretberei des Herzoglichen Amtsgerichts. Abt. 1.

Borlin. [56563]

Ueber das Vermögen des Theodor Gehr(Damenmänutelfabrik) in Berlin, Mohrenstr. 38 (Wohnung: WBerlin- Schöneberg, Martin Lutherstr. 56), ift heute, Nachmittags 124 Uhr, von dem Königlichen Amtsgericht Berlin-Mitte das Konkursverfahren eröffnet. (Aftenz. 83 N. 196. 14a.) Verwalter: Kaufmann S{önberger in Berlin, NRungestr. 15. Frist zur Anmeldung der Konkursforde- rungen bis 3. November 1914. Erste Gläubigerversammlung am D7. Oktober 1914, Vormittags LOF Uhr. Prüû- fung8termin am 3. Dezember 1914, Vormittags 107 Uhr, im Gerich!s- gebäude, Neue Friedrichstraße 13/14, IïL, Stodckwerk, Zimmer 111. Offener Arrest mit Anjzetigepflicht bis 3, No- vember 1914.

Verlin, den 29. September 1914.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abteilung 83.

er die Bekanntmachungen aus den Handels-, Güterrechts-, Vereins-, Tarif- und Fahrplanbekanntmachungen der Eisenbahnen enthalten find, erf

kann durch alle Postanftalten, in Berlin | Neichs- und Staatsanzeigers, SW. 48,

Anzeigenpreis

Berlin, [56561]

Ueber das Vermögen der Möbelfabrik Adlex, eingetragenen Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht in Berliu, Frankfurter Allee 143, ist heute, Vor- mitiags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht Berlin-Mitte das Konkurs- verfahren eröffnet. (84, N. 251/14.) Verwalter: Kaufmann Kleyboldt in Ber- lin, Stralauerjtraße 54. Frist zur An- meldung der Konkursforderungen bis 25. November 1914. Erste Gläubigerver- sammlung am 23. Ottober 1914, Mittags 12 Uhr. Prüfungstermin am 8, Dezember 1914, Vormittags 11 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstraße 13/14, 111. Stock, Zimmer 106/108. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis 22. Oktober 1914.

Berlin, den 30. September 1914.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abteilung 84

Blankeneso. [56843] Konkursverfahren.

Ueber tas Vermögen des Vüäckex- meisters Joachim Heinrih Dreyer in Blaukeuefe wird heute, am 30. Sep- tember 1914, Nachmittags 124 Uhr, das Konkuréverfahren eröffnet. Konkurkver- walter ist der Hausmakler Franz Werner in Blankenese. Offener Arrest mit An- zeigepfliht bis zum 21. Oktober 1914. Erste Gläubigerversammlung und allge- mekner Prüfungstermtn am D. Novenuiber 1914, Vormittags 10 Uhr. An- meldefrist bis zum 21. Oktober 1914.

Blaukenese, den 30. September 1914.

Königliches Amtsgericht.

Burgstädt. [56602]

Ueber das Vermögen des Gastwirts Emil Gustav Lindner tin Taura wird heute, am 28 September 1914, Nach- mittags 1 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Konkursverwalter: Herr Nechts- anwalt Dr. Lenke, hier. Anmeldefrist bis zum 19. Oktober 1914. Wahltermin am 28. Oktober 1914, Nachmittags 43 Uher. Prüfungëtermin am 4. No- vember 19214, Nachmittags ¿3 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 19. Oktober 1914.

Burgstädt, den 28. September 1914.

Köntgliches Amtsgericht.

Chemnitz. [56588] Veber das Vermögen der Chokoladen- geschäftsinhaberin Julie Auguste verw. Hoffmann, geb. Gumprecht, in Chemuis, Poststr. 53, wird heute, am 28. September 1914, . Nahmittags 39 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Rechtsanwalt Dr. Dathe bier. Anmeldefrist bis zum 19. Ok- tober 1914. Wahl- und Prüfungstermin am 29, Oktover 1914, Vormittags 101 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 19. Oktober 1914. Chemuitz, den 28. September 1914. Königliches Amtsgertht. Abt. B.

Cöln, Rhein. [56581] Konkurseröffuuug.

Ueber das Vermögen der Witive Josef Vieten, Jenny geb. Grüne, Jnhaberin eines Korsettspezialgeschäfts in Cöln, Sdildergasse 81, ist am 28. September 1914, Nachmittags 123 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Verwalter ift der Nechtsanwalt Lang in Cöln, Friesen- play 16. Offener Arrest mit Anzetgefrift bis zum 30. Oktober 1914. Ablauf der Anmeldefrist an demselben Tage. Erste Gläubigerversammlung am 22. Oktober 1914, Vormittags 1k Uhr, und all- gemeiner Prüfungstermin am 12S. No- vember 1914, Vormittags #11 Uhr, an hiesiger Gerichtsstelle, am Reichens- pergervlaß, Zimmer 223.

Cöln, den 28. September 1914. Königliches Amtsgericht. Abteilung 65.

Cöln, Rhein. [56582] Konkurseröffnung.

Ueber das Vermögen der Ehefrau Karl Schumacher, Amalie geb. Delhougue, alleinige Jahac erin der Firma Cath. Mar- tens zu Côlæ, Berlich 3, ist am 28, Septem- ber 1914, Nachmittags 123 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet worden. Verwalter ist der Rechtsanwalt Justizrat Pflaum in Cöln Eintrachtstr. 97. Offener Arresi mit Anzeigefrist bis zum 28. Oktober 1914. Ablauf der Anmeldefrist an demselben Tage. Erste Gläubigerversammlung am 20. Ok- tober 1914, Vormiitags Nl Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin am 10. November 1914, Vormittags 1A Uhx, anhiesiger Gerichtsstelle, Neichens- pergei play, Zimmer 223.

@sôln, den 28. September 1914. Königliches Amtsgericht. Abteilung 685

Deutsch Eylau. [56737] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Kaufmanns

Paul Grunuenberg in Dt. Eylau ist

en Staatsanzeiger.

1914.

Genossenschafts-, Zeichen- und Musterregistern, der Urheberre(ts8eintragsrolle, über Warenzeichen, cheint au in einem besonderen Blatt unter dem Titel

ster sür das Deutsche Reich. (1. 2323,

| Das Zentral - Handélsregister für das Deutsche Reich ersheint in der Regel tägli. Der Bezugspreis beträgt L #6 80 H für das Vierteljahr. Cinzelne Nummern fosten 20 „.

für den Naum einer d gespaltenen Einheitszeile 30 „3.

127 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkuréverwalter : Bücherrevisor Nempel in Dt. Eylau. Konkursforderungen find bis zum 28. Oktober 1914 bei dem Gericht anzumelden. Erste Gläubigerversammlung am #26. Oktober 1914, Vormiitags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 23. November 1914, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 28, Okiober 1914.

Der Gerichtsschreiber des Kgl. Amtegerichts

Dt. Eylau.

Dresden. [56780] Ueber das Vermögen des Schuh- machermeifters Peter Krob in Laube- gaft, Hauptsiraße 38, wird heute, am 30. September 1914, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Kaufmann Alfred Canzler tin Dresden, Pirnaishe Straße 33. Anmelde- frift bis zum 18, Oktober 1914, Wahl- und Prüfungstermin: 27. Oktober 1914, Vormittags ¿10 Uhr. Offener Arrest mtt Anzeigepflicht bis zum 18. Ok- tober 1914. Königliches Amtsgeriht Dresden. Abt. IT. Eisenberg, S.-A,

[565686] Konakureverfahren.

Ueber das Vermögen der Luise Dorothe verehel. Guhlmannu, geb. Sild, Inh. eines Shuhwareungeschäftes in Eiseu- berg S.-A., ist heute, am 28. September 1914, Nachaittags 6,35 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden, Konkurs- verwalter : Rechtsanwalt Dr. Voigt in Eisenberg S.-A. Offener Arrest ist er- lassen. Anzeig?- und Anmeldefcist bis etn- {ließli 28. Oktober 1914. Erste Gläu- bigeroersammlung: 30. Oktober 1914, Vormittags 1D Ur. Allgemeiner Prüfungstermin: 4. Dezember 1914, Bormittags 10 Uhr.

Eiseuverg S.-A., den 28. Septbr. 1914.

Der Gerichts\chr eiber des Herzoglihen Amtsgerichts. Essen, Ruhr.

[56578] FKoukursverfahren.

Veber das Vermögen des Kaufmauns Josef Wuhl zu Essen ist durch Beschluß vom heutigen Tage der Konkurs eröffnet. Der Kaufmann Paul D. Schourp tin Essen ist zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest und Anzeigepflicht bis zum 18. Ok- tober 1914. Anmeldefrist bis zum 25. Oktober 1914. Erste Gläubigerversammlung den 23. Oktover 1914, Vormittags 11 Uhr, Prüfungstermin den 8. No- vember 1914, Vormittags 1A Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht, Zweigert- straße 52, Zimmer Nr. 33.

EÉfseu, den 28. September 1914.

Der Gerichts\retber des Kgl. Amtsgerichts.

Gelsenkirchen. [55392] Bekanntmachuug.

Uekter das Vermögen des Kaufmanns Hermanu Sühsfind in Gelseukfircheu, Bahbnhofítraße 86, ist heute, am 22. Sep- tember 1914, Mittags 12 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Zum Konkursverwalter it der Nechtsanwalt Lox von bier ernannt worden. Erste Gläubigerversammlung am 15, Oktober 1914, Vormittags 1A Uher. Termin zur Prüfung der bis zum 5. November 1914 anzumeldenden Forderungen am #9, November 1914, Vormittags 1 Uhr, Zimmer Nr. 32. Offener Arrest mit Anzeigepfliht und An- meldefrist der Forderungen bis zum 5. No- vember 1914.

Gelsenkirchen, den 22. September 1914.

Schnippering, Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerichts.

Gleiwitz. Ronfur&verfahren. [56570] Ueber das Vermögen der Firma Franz Vogel. Juhaberin Agnes Sporus in Gleiwig, Tarnowiyerstraße 8, wird am 28 Sev!ember 1914, Nachmittags 43 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Ver- walter: Kaufmann Paul Stein in Gleiwiß. Frist zur“ Anmeldung der Konkuröforderungen bis einschließlich den 31. Oktober 1914. Erste Gläubiger- versammlung am 20. Oktober 1914, Vormittags XA Uhr, und Prüfungs- termin am 13. November 1914, Vormittags Ul Uhr, vor dem Amts- geriht hier, Gerichtsstraße, Zimmer Nr. 50. Offener Arrest mit Ie bis 7. November 1914 einf{ließlich. Gleiwiß. den 28. September 1914. Köntgliches Amt8gericht. 9. N. 16 a/14

Göppingen, [56592] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Berta Mar- tin, geb. Kurz, Witwe des Frauz Martin, Schuhmachermeisters, Jn- habecin eines Shuhwareulagers in Sa- la, ist beute, Vormittags 11 Uhr, das

Konkursverfahren eröffnet worden. Ver- walter ; Bezirksnotar Groß in Eis-

heute, am 28. September 1914, Nachmittags

lingen. Anmeldefrist bis 17. Oktober 1914.

Erste Gläubigerversamnilung sowie Be- \{lußfaf}ung über die etwaigen Fälle der SS 132, 134 K.-O., insbesondere über die Berwertung des Anwe}ens und des Waren- lagers: Donnerstag, deu S. Oktober 1914, Vorm. L Uhr. Allgemetner Prüfungstermin: Samstag, deu 24, Of- tober #914, Vorm. l Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht : 10 Oktober 1914. Göppingeu, den 27. September 1914. Am!sgerichtssekretär Walker, Gerichtsschreiber K. Amtgerichts.

Grossenhain. [56591] Ueber das Vermözen ‘des Ziegelei- befißers Carl Friedrich August Selhia in Neuseußliy ist durh Be- {luß des Kal. Landgerichts Dresden als des Beschwerdegerichts am 26. September 1914, Vormittags 11 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffaet worden. Konkurêvers walter: Herr Rechtsanwalt Mannschaßz, hi-r. Anmeldefrist bis zum 19. Oktober 1914, Wahltermin am 283. Olktober 1954, Vorm. Uk Uhr. Pcüfungs- termin am 30. Oktober 1914, Voru. 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzelge- pflicht bis zum 10. Oktober 1914. Großeuhainu, den 29. September 1914. Königliches Arntsgericht.

HärmmvBarg. Koukursëverfahreu.

Veber das Vermögen des Zigarreu- und Papierhänadlers Friedrich Christian John Preuß, Hamburg, Hammerbrookstraße 95, wird heute, Nach- mittags 23 Uhr, Konkurs eröffnet. Ver- walter: beeidigter Bücherrevisor August Löhmann, Mönckebergstr. 18. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 27. Oktober d. Is. einschließli. Anmeldefrist bis zum 16. Nonember d. Is. etnschließlich. Erste Gläubigerversammlung d. 28. Oktober d. Fe Vorm. 107 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin d. 9. Dezbr. d. J.- Vorm. 10} Uhr.

Hamburg, den 29. September 1914,

Das Amißsgericht. Abteilung für Konkursfachen.

Eattowitz, O. S. [56735]

Neber das Bermögen des Kaufmanus Wilhelm Guttmann in Hugokolouie ist am 28. Srptember 1914, Wormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Der Kaufmann Alten-Bockum in Kattowiy wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 31, Oktober 1914 bei dem Gericht anzu- melden. Erste Gläubigerversammlung den 23. Oktober 1914, Vormittags 107 Uher. Allgemeiner Prüfungstermin den L183, November 1914, Vor- mittags 11} Uhr, vor dem unterzeih- neten Geriht, Zimmer Nr. 958. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 12. Ok- tober 1914.

Amtsgericht Kattowitz.

Laningen. [56583] Das K. Amtsgeri{t Lauingen hat über das Vecmögen des Kaufmaunrs Josef Vogler in Lauingeu am 28. September 1914, Nachmittags 5 Uhr, den Konkurs eröffnet. Kockursve: walter: K. Gerichts- vollzieher Friedrih Becker in Lauingen. Offener Arrest is er[assen. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungea bis 17. Oktober 1914. Teimin zur eines ander:n Verwalters und Bestellung eincs Gläubigerausshaussea fowie all gemeiner Prüfungs‘eimin am 24. Ofk- tober A9a4, Vormittags 9 Uhr. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts Lauingen.

[56594]

LOipzig. [56732 Ueber das Vermögen des Gastwirt Ehregott Max Albrecht in Leipzig- Eutriß\sch, Grafestr. 31, Jnhabers der GastwirtsGaft „Schloß Debrahof“ daselbst, wird heute, am 29. September 1914, Nachmittags gegen #3 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Max Tippmann in Leipzig, Ferdinand Rhodestc. 23. Anmeldefrist bis zum 19. Ottober 1914. Wahl- und Prüs fungstermin am 3. Navembver 1914, Bens 12 Uhr. Offener Arrest mit

Yas A um ride G ntg mtsgericht E

Abt. T1 A}, den 29. September 1914.

Leipzig. 56731] Ueber das Vermögen déèr Fiemáä Fiedler & Faber, Gesellschaft mit beschräukter Haftung in Liqu. Holzbearbeitungemuschiuen - Fabri in Leubvsch, Eisentahnstr.

heute, am 29. September 19

mittags 43 Uhr, das Konkursverfa

öffnet. Verwalter : Nehtsanwalt Dr, Ull

in Leipzig. Wahltermin am 28. tober 1914, Mittags 12 Uhr.

meldefrist bis zum 7. Novem Prüfungstermin am 20.