1914 / 239 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

ie Firma ist in das Einielfirmenregister Übertragen worden. Siehe Einzelfirmen. _Zu der Firma Ostheimer Eisenwaren- ' er Fauth & Mühlberger ier: Der Wortlaut der Firma ist ge- dert in: Fauth «& hlberger. Ia fttzweig: Eisenwarenhandlung und Fabrikation hauswiri schaftlicher Maschinen.

Zu der Firma C. H. Burk hier: Die Prokura des Erwin Burk, Kaufmanns hter, ist erloschen.

Die Firma Sulzer Ceutralheizungen Gesellschaft mit eschränkter Haftung, Siß in Maunheim, Zweigniederlassung hier. Gesellshaft i. S. des Neichsgeletzes vom 20. April 1892/20. Mai 1898 auf Grund des Gesellschaftsvertrags vom 3. Mat 1907 und den Abänderungen vom 28. April 1910, 14. März 1914, 21. März 1914 und 29. Mai 1914. Gegenstaad des Unternehmens ift die gewerbsmäßige Einrihtung von Zentralheizungen, Lütk- tungen, Entstaubungen, Kalt- und Warm- wasserversorgungen, Bädern, sonsttgen Jn- \tallationen und von ähnlichen Anlagen \o- wie die Herstellung von Teilen zu folien. Die Gesellshzft ist befugt, gleichartige oder ähnlihe Unternehznungen zu gründen, zu erwerben, 2 an solchen zu beteiligen oder deren Vertretung zu übernehmen. DE S} rata! beträgt 1 500 000 4. ér Aufflchtsrät if befugt, mehrere Ge- schäftsführer zu bestellen. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Ge- sellschaft durch mindestens zwei Geschäfts- führer oder dur einen Geschäftsführer und etnen Prokuristen verkteten. Zum Geschäftsführer ist derzeit bestellt Paul othenberg, Ingenteur in Mannheim, mit der Befugnis, auch beim Vorhanden- sein mehrerer Geschäftsführer die Gesell- saft allein zu vertreten. Hans Wimmer in Mannheim, Max Schlenker daselbst, nton Kristel in Müntßen, Max Polster, Oberingenieur in Freiburg, Ludwig Kraft in Ludwigshafen, Ferdinand Ludewig, Obertngenieur in München, nund Paul Nebel, Oberingenieur tin Mannheim, sind zu Gesamtprokuristen bestellt und je zu zweten zur Vertretung der Gesellschaft und Zeichnung der Firma berechtigt. Dazu wird weiter veröffentliht: Die Bekannt- machungen der Gesellschaft erfolgen nur durch den Deutschen Neichsanzeiger. /

Zu der Firwa Württembergische Grundstückgeselschaft mit bes chräufter DSaftung hier: Der Geschäftsführer Albert Ambühler, Kaufmann hier, ist aus-

eschieden; zum weiteren Geschäftéführer ist bestellt: Carl Luttinger, Kaufmann hier.

Zu der Firma Dr. Biene & Co. Gesellschaft mit beschräufkter Haftung bier: Die Gesellshaft hat \ch durch Ge- fellshafterbes{chluß vom 1. Oktober 1914 aufaelöst. Liquidator is der seitherige

“alio nis Dr. phil. Johannes Bieneck er.

„Zu der Firma Stuttgarter Geschüfts- hausbau-Aktieugesellichaft hier: Zum stellvertretenden Vorstandsmitglied ist be- fellt das Aufsichtêratsmitglied Hetnrich Storz, Architekt hier. Den 5, Oktober 1914. Amtsrichter Jetter.

Traunstein. : [58693] Bekauntmachung. Gesellschaftsregister. _Betreff: Maschinenfabrik Esterer Aktiengesellschaft in Altötting. Laut Beschlusses des Aufsichisrats vom 10, Sep- tember 1914 ist Direktor R. Hillmann be- rechtigt, allein als Vorstand der Gesell- saft zu fungieren und zu firmteren. Traunsteiu, den 5. Oktober 1914. K, Amtsgericht Registergericht.

Wiersen. [58694] In das Handelsregister Abteilung A Nr. 64 ist heute bei der Firma Ober- gährig - Lagevbier - Brauerei Louis teinweg in Viersen eingetragen worden : Die Firma ist erlosLen. Viersen, den 6. Oktober 1914. Königliches Amtsgericht.

Waldenburg, Schles. [58774] In unser Handelsregtster A Bd. 1 Nr. 12 ist bei der Firma Erust Miinnich, Altwasser, am 3. Oktober 1914 einge- tragen, daß der Ort der Niederlassung nah Waldenburg verlegt ist. Amtsgeriht Waldenburg (Schles).

Weissenfels, [58696] Im Handelsregister A 509 Firma Ms Wagner in Weißenfels Zweig- niederlassung ist am 30. Septembec 1914 eingctragen : Die Prokura des Fritz Fülle ift ertoshen. Amtsgericht Weißenfels.

Weissenfels. [£8695] Im Handelsregister A 198 Firma L. Lautensch!läger in Weißenfel3 ist am 1. Oktober 1914 etngetragen : Dem ndlungêreisenden Oskar Werner in eißenfels ift Prokura erteilt. Amtsgericht Weißenfels.

Wiesbaden. {58697] In unser Handelsregister B Nr. 262 wurde heute bei der Firma „Wies- badenuer Lichtspieltheater, Gesellschaft beschräukter Haftung“ mit dem g zu Wiesbaden eingetragen : ns Schlekofer zu Wieshaden is aus- den und an seiner Stelle Nechts- lt Dr: Blesenbach in Wiesbaden zum Gesdätteführer ernannt. esbaden, den 3 Oktober 1914, Könlgliches Amtsgericht. Abt. 8.

Zetúz. (58732) “_ Im Hantelsregister Abteilung B Nr. 4 bei der Firma: Elsterbriicken - Ge-

\scchräukter Haftung in Podebuls heute eingetragen: Die Sesellshaft ist aufge- 16st, nachdem die Uebertragung der Elster- brücke an den Landkreis Zeit erfolgt ist. Dex Mühlenbesißer Paul Hüfner in E ist zum Liquidator und der utsbesizer Hugo Hemmann in Coßweda zum stellvertretenden Liquidator ernannt worden. Zeitz, den 5. Oktober 1914. Königliches Amtsgericht.

Zeitz. [58733] Im Handelsregister Abteilung B Nr. 1 ist bei der Firma: Zeitzer Eisengießerei und Maschinenbau: - Aktien - Gefell- schaft zu Zeig mit Zweigniederlassung in Cölm-Ehrenfeld heute eingetragen: Der Direktor Anton Wehner in Bel ist aus dem Vorstande ausgeschieden. Der Kauf- mann Nichard Laxy in Berlin-Schöneberg ist zum Vorstandsmitgliede bestellt mit der Ermächtigung, die Gesellshaft in Gemetin- haft mit einem anderen Vorstands- mitaliede oder mit einem Prokuristen zu vertreten und die Gon zu zeihnen. Dem Kassierer Reinhold Schramm tn Zeit ist dergestalt Gesamtprokura erteilt, daß er herechtigt ist, die Gesellschaft in Gemeinschaft mit einem Vorstandsmitgliede odér einem anderen Prokuristen zu ver- treten und die Firma zu zeihnen. Zeitz, den 6. Oktober 1914. Königliches Amtsgericht.

Ziegenrück, : [58698] In unserm Handelsregister Abteilung À ist bet der unter Nr. 4 eingetragenen Firma: Barthel & Zieglarsky, Ziegen- rücer Fingerhut- und Metallwaren- fabrik (Inhaber: Kaufmann Wilhelm Zieglarsky in Suhl) am heutigen Tage eingetragen worden: Dem Kaufmann Heinrich Fisher in Ziegenrück ist neben dem Kausmann Jultus Leske in Ziegenrück Prokura erteilt.

ZiegenrüÆ, den 1. Oktober 1914.

Königliches Amtsgericht.

Zörbig. [58699] In das Handelsregister Abteilung B ist bei der Firma Nübensaft- und Syrup- Fabrik Zörbig Wilhelm Strohe, G. m. b. S. eingetragen: Dem Herrn Arthur Dreher in Zörbig ist Prokura erteilt. Zörbig, den 2, Oktober 1914. Königliches Amtsgericht.

Zwickau, Sachs©n. [58700] Im hiesigen Handelsregisier ist heute eingetragen worden: a. auf den Blâttern 1725 und 2123, die Firmen Carl Friedrich Richter und Anton Leithuer in Zwickau betr.: Von Amts wegen: die Firma ist erloschen ; b. auf den Blättern 481, 1119, 1153, 1709, 1942 und 2031, die Firmen Rein- hold Hartiuug in Zwickau, Richard Srfurth in Schedewiz, Karl Gustav Falk in Wilkau. Hotel Senst Fuß. Nobert Ernst, Türkische Tabak- und Zigarettenfabrik „Fmperial“’ Reh ck& Schaller, Musilhaus Schulze Fuh. Hermaun Schulze, sämtlich in Zwickau, betr. : Die Firma ist erloschen. Zivickau, den 6. Oktober 1914. Königliches Umtsgericßt.

Vereinsregister. HMabelschwerdt. [58632] In unser Vereinsregister ist heute unter Nr. 9 der Verein: Frauenhülfe des Evangelisch-Kirhlicyen Hülfsvereins der Kirchengemeinde Dabe!stwerdt zu Habelschwerdt eing-tragen worden. Die Sagzung ist am 20. April/17. August 1914 errichtet. Vorstand: Pastor Arthur Seibt in Habelscowerdt; Stellvertretender Borstand: Elisabeth Gräfin Fink von Findenstein, geb. von Zastrow, in Habel- \chwerdt. Habelschwerdt, den 6. Oktober 1914, Königliches Amtsgericht.

Genossenschaftsregister.

Augsburg. [58701] Befanntmachung.

In das Genossenschaftsregister wurde

eingetragen am 30. September 1914:

1) Bei „„Darleheuskafssenperein Konzeuberg, eingetragene Geuosseu- schast mit unbeschränkter Haftpflicht“ in Konzeuberg: An Stelle des aus- geschiedenen Anton Jäckle wurde der ODekonom Anton Nau in Mor-nstetten in den Borstand gewählt.

2) Beim „Laugenneufuacher Dar- lehenstafsenverein, eingetragene Ge- nosseuschast mit unbeschränkter Haft- pflicht“ in Laugenneufuach: Un Stelle des ausgeschiedenen Josef Seitel wurde der Söldner Markus Seitel in Unter- rothann in den Vorstand gewählt,

Augsburg, 5. Oktober 1914,

K. Amtsgericht, Bamberg, [58703]

In das Genossenschaftéregisier wurde heute eingetragen bei der Firma „VBau- genossenschaft zu Kronach, eingetra- gene Genossenschaft mit beschräunkter Haftpflicht“ in Kronach: Die Liqul- dation und die Vertretungsbefugnls der Liquidatoren ist beendtgt, die Firma er- loschen.

Bamberg, 7. Oktober 1914,

Bublitz. [58704] In unser Genossenschaftsregister ist heute bei dem unter Nr. 9 eingetragenen Spar- und Darlehnuskasseuverein, einge- tragenen Genofsenschaft mit unube- schränkter Haftpflicht in Porst, fol- gendes eingetragen worden: Der Eigentümer Karl Buth ist aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle der Eigentümer Karl. Wenzel in Porst getreten. Bublitz, den 26. September 1914, öniglihes Amtsgericht.

Dommitzseh. [57678] In unsex Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 4 bei der Dampfmolkerei Dommitsch, eingetragene Genossen- schaft mit beschränkter Haftpflicht in Dommigssch eingetragen :

Als Stellvertreter für die Vorstands- mitglieder Wilhelm Pfanne und Gottiteb Nikolaus sind die Gutsbesißer Nudolf Kühn tin Commende und Wilhelm Reiche in Greudnißz in den Vorstand gewählt. Dommißsch, den 30. September 1914,

Königliches Amtsgericht.

Essen, Ruhr. [58705] In das Genossenshaflsregister des Königlichen Amtsgerihts Effen ist am 30. September 1914 etngetragen zu Nr. 62, betr. die Firma Rheinische Personal- kfreditkasse eingetragene Genossen- schaft mit beschränkter Haftpflicht, Esseut Friedri Wilhelm Stelgens zu Essen ist aus dem Vorstand ausge|chieden.

Hohbhenmölsen. [58706] In unser Genossenschaftsregister ist beute bei dem Konsumverein zu Hohen- mölsen-Teuchern, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Hasft- pflicht eingetragen worden, daß an Stelle des ausgeschiedenen Zimmermanns Gustav Weiße der Zentrallagerverwalter Adolf Börner in Hohenmölsen in den Vorsland gewählt worden ist.

Hohenumölsen, den 3. Oktober 1914.

Königliches Amtsgericht.

Kolberg. [58707] In unser Genossenschaftsregister ist bei der daselbst unter Nr. 43 eingetragenen Genossenschaft „Ganzkower Spar- uud Darlehnskafssenverein, eingetragene Genoffenschaft mit unbes{chränkter Haftpflicht in Gauzkow“ folgendes ver- merkt worden : Spalle 5: Hermann EGlander, Nenten- gutsbauer in Ganzkoro, Meter, Albert, Nentengutsbauer in Ganzkow. Spalte 6: Der Gemeindevorsteher Wil- belm Kropp und der Nentengutsbauer Hermann Otto, beide in Ganzkow, sind infolge Einberufung zu den Fahnen aus dem Vorstand ausgeschieden und an ihre Stelle die Rentengutsbauern Hermann Glander und Albert Meier in Ganzkow in den Vorsland gewählt worden. Kolberg, den 30. September 1914. Königliches Amtsgericht.

Landshut. Befannturachung. [58708] Eintrag im Genossenschastsregister. Ein- «& Verkaufsgenosser. schaft Vayerischer Müllerbund, eingetra- gene Genossenschaft mit beschräukter Daftpflicht. An Stelle des zur Armee einberufenen Johann Erl wurde für die Dauer dessen Behinderung als Beisigzer bestellt: Hans Preijsinger, Müller in Thal bet Aßling. Landshut, den 6. Oktober 1914. Kal. Amtsgericzt.

München, [58709] 1) Bank für Haus- und Srund- befiz in München cingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haft- pfliht. Siß München. Oskar Sißtler aus dem Borstand ausgeschieden. Neube- stellter Vorstandstellvertreter: Ferdtnand Mayrhofer, Sekretär 1n München.

2) Linoleum-Genossenschaft Mün- cchener Tavezierermeister eingetra- gene Genosseuschast mit beschränkter Haftpflicht. Siß Müncheu. Franz Licklederer aus dem Vorstand ausgeschieden. Neubestelltes Vorstandsmitglied: Gustav von Holten, Tapezierermeister in München. Die Generalversammlung vom 28, März 1914 hat Aenderungen des Statuts nach näherer Maßzabe des eingereichten Pro- totolls beshlofsen.

3) Darlehnskassenverein Gelting eingetragene Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht. Sth Gelting. Borstandstellvertreter: Benedikt P Bauer, und Josef Wirtensohn, Gütler, betde in Gelting.

München, den 7. Oktober 1914. K. Amtsgericht.

Niesky. [58710] In unser Genossenschaftsregister ist heute bei dec unter Nummer 16 einge- tragenen Spar- und Darlehnskasfse, e. G. m. u. H. in Niederrengersdorf O. L., cingetragen worden : Der Gärtner Gustav Nitler in Ober- rengerstorf und der Gärtner August Schmidt in Kodersdorf find als Stell- vertreter der infolge Elnberufung zum Heere während des gegenwärtigen Kriegs- zustandes behinderten Vorstandsmitglieder Ulwin Nitsche und Gustav Nast. Niesky, den 3. Oktober 1914. Königliches Amtsgericht.

Regensburg. [58711] BVBefkauutmachung. In das Genossenschaftsregister wurde

heute eingetragen: I. beim „Svax- und Darleheus-

Rei rogene Nase ne, fchräufter Haftp n Aufhauseu i. O. : Als Stellvertreter von Vorstants- mitgliedern wurden gewählt: Lichtinger, Johann, in Petkofen, Hally, Anton, in Aufhaujen, Pohl, Christian, in Auf- hausen, Schwarz, Josef, in Triftlfing.

11, beim „Darlehensfassenuverein Mitterdorf und Umgegeavd, einge- tragene Genofsenshaft mit unve- schräukter Haftpflizt“ in Mittex- dorf: Als Stellvertreter von Vorstands- mitgliedern wurden gewählt: Kerscher, Johann, in Oberdorf, Vitzenbauer, Iohann, in PMitterdorf, Bißzenbauer, Josef, in S Schmidbauer, Franz, in“ Alten- reuth.

Regensburg, den 6. Oktober 1914,

Kgl. Amtsgeriht Negensburg.

SCnmsDPurg. [58453] In unsec Genossenschaftsregister 11t heute bei Nr. 16: Viehverwertungsgenossen- schaft Sensburg, e. G. m. b. §. in Sen®burg, eingetragen worden : Die Gutébesiger Karl Keding und Eduard Coch sind fur die Zeit vom 22. August 1914 bis zum 1. April 1915 zu Stellvertretern von behindecr1en Vor- standsmitgliedern vom Aufsichtsrat bestelit. Seusburg, den 3. Oftober 1914. Königliches Amtsgericht. Apt. 1.

Walildiirn. [58712] In das Genossenschaftsregister O.-Z. 12 Landwinr1ischaftches Lagerhaus Walldüru e. G. m. b. H. in Wall- dürn wurde heute etngetragen: An Stelle des aus dem Borjtand ausge- schiedenen Karl Ernst Anniser, Direkior in Tauberbischofsheim, wurde Bernhard Weigand, Bürgermeister in Gerlachsheim, in den Vorstand gewählt.

Walldüxu, dea 25. September 1914,

Gr. Amisgericht.

Musierregister.

(Die ausländischen Muster werden

unter Leipzig veröffentlicht.) [58633]

find folgende

Diisseldors,

In das Musterregister Eintragungen erfolgt : Nr. 1756. Firma Bacharach Spanier «@ Co. Nachf. in Düsseidorf, ein offener Umschlag, enthaltend einen Kinder- gürtel aus Lacttoff, bestehend aus drei zusammenge}ezten Streifen in deutscher Nattonalfarbe, Fabriknummer 104 national, Flächenerzeugnis, angemeidet am 10. Sep- tember 1914, Nachmittags 12 Uhr 15 Yèi- nuten, Schußfrist 3 Jahre.

Nr. 1757. Firma Ferdinand Möhlau

ŒÆ Söhne in Düsseldorf, ein versiegeltes Paket, enthalilend 21 Muster für Blau druck und Kattundruck, #Fabritaurmamern 90068, 90069, 90071, 94095, 94115, 96839, 96844, 99622, 673, 678, 679, 6529, 6532, 6539, 6546, 6558, 6569; 6571, 6572, 6973, 6574, Flächenerzeug- nisse, angemeldet am 26. September 1914, Nachmittags 12 Uhr 15 Minuten, Schugt- frist 3 Jahre. Nr. 1798. Firma Vereinigte Silber- ivaareu-Fabriken Ultieugesellscyaft, Düsseldorf, ein versiegelter Umschlag, enthaltend Zeichnung etnes Besteckmusters, Fabriknummer 1914, plastisches Erzeugnis, angemeldet am 29. September 1914, Nachmittags 12 Uhr 15 Ptinuten, Schuy- frist 3 Jahre.

Düisseidorf, den 1. Scptiember 1914.

Königl. Amtsgertcht. Gotha. [58334]

In das Musterregistec ist im Pèonat

September 1914 etugetragen worden : Nr. 1101, Firma „Gothaer Granit- werke Gesellschaft mit beschräunkter Haftung“ in Gotha, cin offener Brief- umschlag, enthaltend 17 Abbildungen von Modellen für plastishe Erzeugnisse (Grab- denkmäler), Geschäftenummern 37, 38, 44, 47, 53, 5b, 56, 57, 58, 59, 62, 63, 64, 67, 68, 69 und 70, Schuß wird beansprucht sür ganze oder teilwetse Ausführung in jeglihem Matertal und jegliher Größe, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 1. September 1914, Wèittazs 12 Uhr.

Nr. 1102, Dieselbe Firma, ein offener Briefumschlag, enthaitend Abbildungen von sechs Mustern jür Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 37, 38, 55, 59, 68 und 70, Schuß wird beansprucht für ganze oder teilweise Ausführung in jeglicher Art und Weise und jegliher Größe, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 1. September 1914, Mittags 12 Uhr.

YNr. 1103. Firma Gebrüder Nuppel, Metallwarenfabrik Gotha, etn dreimal versiegelter Umschlag, überschrteben mit „Abbildungen plastisher Erzeugnisse, Nen. 4765, 4763 und 4764, 3 Zeichnungen, Schuß wird beansprucht für Ausführung in belteblger Größe aus bellebizen Mate- rialien“, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 16. September 1914, Nahmittags ò Uhr 15 Min.

Nr. 1104, Firma Thiel «& Schuchardt vorm. Georg Thicl, Metallwareu- fäbrik in Ruhla Goth. Unkt., offen, aht Abbildungen von Modellen für plastishe Erzeugn!sse, die mit einer be- sonderen Prägung oder Gravierung |în Form des Eisernen Kreuzes mit darum- eshlungenem Etchenlaublranz versehen ind, Dessin Nr. 19144, Nr. 1914B, Nr. 19140, Nr. 1914D, Nr. 1914 1,

Sgußfrist 3 Jahre, angemeldet am 30. September 1914, Vormittags 8 Uhx 30 Min. Gotha, den 2. Oktober 1914,

Herzogl. S. Amtsgericht. 3,

Mettmann. [58634] In dem Musterregister des Königlichen Amtsgerichts Mettmann ist bezüglich des unter Nr. 63 am 7. September 1911 ein- getragenen Modells Menagcplatte Nr. 2250 angemeidet von der Firma Pieper und Keller, früher zu Mettzmiguy, jetzt zu Wiedeneft heute folgendes ver- merkt worden: „Die Verlängerung der Schußfrist ist auf weitere fünf Jahre an- meldet. *

Mettmann, den 5. September 1914,

Königliches Amtsgericht

Oederan. [58635] In das Musterregister is eingctragen worden : Nr. 71. Firma Berger & Köppe in Oederan, ein offenes Paket, enthaltend ein Muster für einen waihbaren Kintec- spielteppid, Dessin-Nr. 200, zwei Muster für washbare Bettvorlagen, genannt Marienbad, Dessin-Nen. 146 und 147, vier Muster für waschbare Betivorlagen;, genannt Karlsbad, Deffin-Nr. 127 b, 138, 139 und 143, sämtlih gewebt aus reiner Baumwolle mit baumzwollenem Unter- {chuß, Flächenerzeugnifse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 9, September 1914, Vormittags 9 Uhr.

Königlich Sächsisches Amtsgericht Oederan, den 30. Septembex 1914.

P E E

E S T P T A

Konkurse,

Walve. Sonfurêverfaßren. [58585] Peber das Vermögen des Fabrikanten August Schnepp zu Amecke wird heute, am 3. Oktober 1914, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, da der Gemeinshuldner dur Erklärung vom 2. Dftober 1914 feine Zablungsunfähig- keit und feine Zahlungeéeinstellung angezeigt und die Eröffnung des Konkursverfahrens beantragt hat. Der Rechtsanwalt Nirsch zu Balve wird zum Konkurtverwalter er- nannt. Konkursforderungen sind dis zum 23.Ofktober 1914 bei dem Gertcht anzurnelden. Es wird zur BesBlußfafsung über bie Bets- behaltung bes ernannten oder die ahl cines anderen Verwalters sowie über die Besteliung etnes Gläubigerausschusses und eintreten- denfails über die im S 132 der Fon- furSsoronung bezeineten Gegenstände fowie zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 82. Nevbr. 1914, Vormittags LE Uher, vor dem unterzeichneten Gertihte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konfurs« masse gehörige Sache in Besitz haben oder ¿ur Konkursmasse etwas schuldig sind, wicd aufgegeben, nid;is an den SBemeinf{zuldner zu verabfolgen oder zu lLelften, au vie Verpflichtung cœuferlegt, von dem Be?ge der Sache und von den Forderungen, für weldhe fie aus der Saße abgesonderte Befriedigung tin Anspru nebmen, der Konkursverwalter bis zum 29. Oktober 1914 Anzeige zu mae.

Königliches Amtsgericht in Vaolve, den 3. Ofktoder 1914, Berlin. [58563] Ueber das Vermögen des Kaufzmanus Theodor Plonski in Berlin, Neue Königstraße 61, ist heute, Mittags 12 Ubr, vor dem KönigliGen Amtsgericht Berlin- Mitte das Korkursverfahren eröffnet. (Aktens. 154- N. 221. 14.) Verwalter : Kaufmann Otto Schmidt in Berlin, Melanchthonstr. 15. Frist zur Anmel- dung der Konkursforderungen bis 19. No- vember 1914. Erste Gläubigerversamm- lung am 29. Ofktobex 1984, Vor- mittags A2 Uhr. Prüfungstermin am 10. Dezemvoer 1984, Vornittags 107 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrihitraße 13/14, II1. Stock, Zim- mer 143. Offener Arresi mit Anzeigepfli{t

bis 28. Oktober 1914.

Berliz, den 7. Oktober 1914. Der Gerichts\{reiber des Köntalihen Amts- gerihts Berlin-Mitte. Abteilung 154.

Berlin. [58561]

Ueber das Vermögen des Uhrmachers Albert Kärgelein in Berlin: Lichten- berg, Mainzerstraße 14, ift heute, Vèiitags 12 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht Berlin-Mitte das Konkursverfahren er- ôfffnet. (84 N. 224/14.) Verwalter: Kauf- mann Klein in Berlin, Altonaerstraße 33. Frist zur Anmeldung der Konkursforde- cungen bis 25. November 1914, Erste Gläubigerversammlung am 6. November 1914, Vormittags {A Uhr. Prû- fungstermin am 16. Dezember 19E4, Vormittags 10 Uhr, im Gerichts- gebäude, Neue Friedrichstraße 13/14, ITI. Stod, Zimmer 106/108. Dffener Arrest mit Anzeigepflicht bis 5. Novenber 1914.

Vexrlin, den 7. Oktober 1914.

Der Gerichtsschretber des Königlichen Amtsgerichts Berlitn-Mitte. Abteilung 84.

Verantwortlicher Redakteur: Direktor Dr. Tyrol inCharlottenburg. Verlag der Erpedition (K o y e) in Verl is,

Druck der Norddeutshen Buchdruckerei und

chast zu Podebuls mit be-

K Amtsgericht,

kassenvercin Aufhausen j. O., cein-

Nr. 19147, Nx, 1914 und Nr. 19141,

Verlagsanstalt, Berlin, Wilhelmstraße 32,

M 239,

Fünfte Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staaksanzeiger.

Berlin, Sonnabend, den 10. Oktober

er Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-,_ Güterrechts-, Vereins-, Genofsenschafts-, Zi Patente, Ée Iduser Konkurse sowie die Tarif- und Fahrplanbekanntmachungen der Eisenbahnen

Zeichen- und Musterregistern,

enthalten find, erscheint au in einem besonderen Blatt unter dem

1914,

der Urheberrechtseintragsrolle, über Warenzeichen,

Titel

Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich, (:. 239,

ntral - Handelsregister für das Deutsche Reich kann dur alle Postanstalten, in Berlin für ca E ad durch die Königliche Expedition des Neichs-

ilhelmstraße 32, bezogen werden.

Konkurse, Berlin, [58562]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Albert Warschaweki in Berlin, An der Spandauerbrücke 14, Wohnung: Alte Schönhauserstr. 43/44, ist heute, Nachmittags 125 Uhr, vor dem König- lien Amtsgericht Berlin-Mitte das Kon-

- Tursverfahren eröffnet. (84 N. 259/14 a.)

Verwalter: Kaufmann Hardegen in Berlin, Luisen - Ufer 44. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 10, Dezember 1914. Erste Gläubigerversammlung am 6. November 1914, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 8, Ja- nuar 1915, Vormittags 10 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrich- ftraße 13/14, TIIL. Stock, Zimmer 106/108. Dffener Arrest mit Anzeigepflicht bis 5. November 1914.

Verliu, den 7. Oktober 1914.

Der Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abteilung 84.

Borna, Bz. Leipzig. [58606] Ueber das Vermögen der Bäckerei- geschäftsinhaberin Fohanne Gertrud verehel. Göthe, geb. Mühliug, in Deugten wird beute, am 5. Oktober 1914, Nachmittags 14 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Nechts- anwalt Wachter, hier. Anmeldefrist bis zum 7. November 1914. Wahltermin am 2, November 1914, Vormittags 9 Uhr. Prüfungstermin am 16. No- vember 1914, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfl:cht bis zum 7. November 1914.,- Borna. den 5. Oktober 1914. Königliches Amtsgericht.

EBraunschweig. [58847]

Ueber das Vermögen des Kaufmmauus Ludwig Bech hier, Casparistraße Nr. 7 L, Inhabers der Firma Ludwig Bech da- selbst, ist heute, Vormittags 112 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und der Kauf- mann B. Mielziner hier zum Korkurs- verwalter ernannt worden. Offener Arrest mit Anzeigepflicht und Frist zur Anmeldung von Konkursforderungen bis zum 4. De- zember 1914. Erste Gläubigerversammlung am 6. November 2914, Vormittags 10 Uhæ, und allgemeiner Prüfungstermin am 22. Dezember 1914, Vor- mittags 10 Uhr.

Braunschweig, den 7. Oktober 1914. Der Gerichtsschreiber Herzoglichen Amtsgerichts : Bockemüller, Geri{tsobersekretär.

Cammin, Pomm. [58574] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Töpfer- meisters Emil Rush in Cammin i, Pom. wird beute, am 6. Oktober 1914, Mittags 12 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Justizrat Beer in Cammin i. Pom. wird zum Konkurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 3. November 1914 bei dem Gericht anzumelden. Es wird jur Beschlußfassung über die Beibehaltung es ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Be- stellung eines Gläubigeraus\chusses, ein- tretendenfalls über die im 8 132 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände, ¡ur Prüfung der anaemeldeten Forderungen und event. zur Abstimmung über einen Vergleihsvors{lag auf den 19. No- vember 1914, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welte eine zur Konkursmasse gehörige SaSe in Besiß haben oder zur Konkurs- mafse etwas \{chuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den GemeinsGuldner zu ver- abfolgen oder zu leisten, au die Ver- pflihtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für welche fie aus der Sage abgesonderte Befricdigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 3, November 1914 Anzeige zu machen.

Cammin i. Pom., den 6. Oktober 1914.

Königliches Amtsgericht.

Chemnitz. [58842] Ueber das Vermögen des Schokoladen. geshäftsinßabers Robert Paul Enge in Chemnis, Augustusburgersir 22, wird beute, am 7. Oktober 1914, Vormittags ¿10 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurêverwälter: Herr Rechtsanwalt Sk hier. Anmeldefrist bis zum 19. No- vember 1914. Wakbltermin am 6. No- vember 1914, Vormittags {11 Uhr. Prüfungstermin am 830. November Ar: C RUtaRE gen Uhr. Offener rrest m nzetigepflicht bis zum 19. No- veinber 1E : Chemnis, den 7. Oktober 1914.

Dortmund. Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Witwe Jnu- ftallateur Max Kauer, Johauna geb. Kraft, zu Dortmund, Kaiserstraße Nr. 54, ist heute, 11,26 Uhr Mittags, der Konkurs eröffnet. Konkursverwalter ist der Kaufmann S. Segall in Dort» mund, Schwanenwall 44. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 3. November 1914. Anmeldefrist bis zum 3. November 1914. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 21, No- vember 1914, Vormittags 11? Uhr, im hiefigen Amtsgericht, Holländischestraße Nr. 22, Zimmer Nr. 78.

Dortmund, den 7. Oktober 1914. Der Gerichtsschreiber des Köntglichen Amtsgerichts.

Dresden. [985883] Veber den Nachlaß des verstorbenen, in Dresden, Georgplaz 1, wohnhaft ge- wesenen Blumen- uud Blätterfabri- fanten Paul Richard Max Bille, alleinigen Inhabers der Firma L. J. Körner Nacchf. daselbst, wird heute, am 8. Oktober 1914, Vormittags 212 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurg- verwalter: Nechnungékommifsar Beyer in Dresden, Heinrichstr. 5. Anmeldefrist bis zum 29. Oktober 1914. Wabl- und Prüfungstermin: 10. November #914, Vormittags {10 Uhr. Ofener Arresi mit Anzeigepfliht bis zum 29. Of- tober 1914. Königliches Amtsgericht Dresden. Abt. 11.

Dresden. [58586] Ueber das Vermögen der Geselischaft: Veririeb und Fabrikation vou Ci- garren und Cigaretten „Union“ Ge- sellschaft mit beschränkter Haftuug in Liquidation in Dresden, Mathilden- straße 5, wird heute, am 8. Oktober 1914 Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren er- offnet. Konkursverwalter: Lotalrichter Felgner i1 en, Lothringerstr. 2. An- meldefrist bis zum 31. Oktober 1914 Wakhl- und Prüfungstermin: LO0 Novem- ber 1924, Bormittag8 {10 UHÿr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 31. Oktober 1914. Königliches Amtsgerißt Dresden. Abt. I1.

Dresäen,. [58587]

Ueber das Vermöaen des Gastwirts Philipp Jacob Schweudimaun in Dresden, Theaterplag 3, der daselbst die Gastwirtschaft „JFtalieusche3 Dörcfchen nud BVasteischlößcchen“ betreibt, wird beute, am 8. -Ofktober 1914, Mittags ¿1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rehtsanwalt Dr. Sala in Dresden, Marschallstr. 18. Anmeldefrist bis zum 31. Oktober 1914. Wabl- und Prüfungstermin : L0. November 1914, Vormittags 720 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 31. Oftober 1914. Königliches Amtsgericht Dresden. Abt. 11.

Essen, Ruhr. [58835] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Uhrmachers Karl Kehrmann ¿zu Efsen, Nuhr, Grabenstraße 24, ist durch Beschluß vom heutigen Tage der Konkurs eröffnet. Der Kaufmann August Brandes zu Effen isi zum Konkursverwalter ernannt, Offener Arrest und Anzeigepfliht bis zum 24. Ok. tober 1914. Anmeldefrist bis zum 6. No» vember 1914. Erste Gläubigerversammlung den 30. Oktober 1914, Vorm. L Uhr. Prüfungstermin den X13. November 1914, Vorm. 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht, Zweigertstraße 52, Zimmer Nr. 30.

Esseu, den 6, Oktober 1914. Der Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerichts.

Forst, Lausitz. [58568] Koukurseröffuung.

Ueber das Vermögen der Frau Antonie Hannasky in Forft i. L,, förtenerstr 12, ift am 7. Oktober 1914, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter ist der Kauf- mann Ernst Wendt in Forst i. L. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 7. No- vember 1914. Ablauf der Anmeldefrist am 21. November 1914. Erste Gläubiger- versammlung am 14. November 1914, Vormittags 9 Uhr, uad allgemeiner Prüfungstermin am 5. Dezember 1914, Vormittags 9 Uhr, an biefiger Gerichts stelle Zimmer 14.

Forst i. L., den 7. Oktober 1914.

Königl. Amtsgericht.

Gostyn. Konkursverfahren. [58827] Ueber das Vermögen des Vüäcker- meisters Josef Walkowsti in Gostyn ist beute, Vormittags 11 Uor, das Kon- kursverfahren eröffnet. Konkurêverwalter ist der Kaufmann Hermann Sehr in Gostvn. Korkursforderungen sind bis zum 28. Oktober 1914 anzumelden. Offener

Das Zent

| Anzeigenpreis tober 1914. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am 7. November E914, Vormittaas 9 Uhr. Gostyn, den 8. Oktober 1914, Der Gerichts\{hreiber des Königlichen Amt3gertchts.

Hirschberg, Schles, [58573]

Veber das Vermögen des Tuchhüäudlers Julius Körber in Hirschberg i. Schl, Poststraße Nr. 6, ist heute, am 6. Oktober 1914, Nachmittags 5 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet und der Kaufmann, Stadtrat Paul Cafsel in Hirschberg i. Sch[. zum Konkursverwalter ernannt worden. Anmeldefrist für Konkursforderungen bis 29. November 1914. Erste Gläubigerver, sammlung am G6, November 192A, Vormittags 10 Uhr, allgemeiner Prüú- fungstermin am 41S. Dezember 1914, Vormittags T0 Uhr, im Zimmer Nr. 30, [T. Stock. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 1. November 1914.

Königliches Amtsgeri@t in Hirschberg (Schlefien).

Hobenstein-Ernstthal. [58340]

Ueber das Vermögen des Bäckermeisters Reinhold Max SDeinurich in Hohen- stein-Ernstthal, Breite Straße 10, wird heute, am 8. Oftober 1914, Nachmittags ;z1 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet, Konkursverwalter: Herr Necht3anwalt Dr. Haubold, hier. Anmeldefrist bis zum 30 Oftober 1914. Wahl- und Prüfungs- termin am 7, November 1924, Vor- mittags L0 Uhr. Offerer Arrest mit Anzeiaepfliht bis zum 30. Oktober 1914.

ral -

©

für den Naum einer d gespaltenen Einheitszeile 30 S

l ; - Handelsregister für das Deutsche Reich erscheint in der Regel tägli. Der und Staatsanzeigers, SW. 48, | Bezugspreis beträgt L 4 S0 9 für das Vierteljahr.

Einzelne Nummern kosten 20 4.

Vormittags ¿11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Nechtsanwa!t Dr. Kluth in Leipzig. Wahltermin am 4. No- vember 1914, Mittags 12 Uhr. Anmeldefrist bis zum 14. November 1914. Prüfungstermin am 25. November 1924, Mittags U2 Uhr. Offener Arrest matt Anzeigefrist bis zum 6. No- vember 1914.

Königliches Amtsgericht Leipzig,

Abt. 11 A !, den 7, Oktober 1914.

Leipzig. [58714] Ueber das Vermögen des Kaufmauus Fsidor Stark in Leipzig-Neudnitz, Kohlgartensir. 57111, Inhabers eines Manufakturwareugeschäfts in Leip- zig - Neusellerhausen, Wurznerftr. 47, wird heute, am 7. Oktober 1914, Mittags ¿l hr, das Konkursverfahren eröffnet, Berwalter: Kaufmann Max Tippmann in Leipzig, Ferdinand Nhodestr. 23. An- meldefrist bis zum 30. Oktober 1914. FBabl- und Prüfungstermin am 11. No- vember 1914, Mittags 12 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 6, Novemkter 1914. Königliches Amtsgericht Leipzig, bt. IT A 1, den 7. Oftober 1914.

Lübz. KNonfursverfahren. [58832]

Ueber das Vermögen des Sattlers und Tapeziers Dermauu Stüve, z;. Zt. in Zchwinde, Kreis Winsen (Luhe) wird heute, am 6. Oktober 1914, Nachmittags 6 Uhr, das Konkureverfahren eröffnet Der Senator Hollenbeck in Lübz wird zum Konkureverwalter ernannt. Erste Gläus bigerversammlung am 24. Oktfiober

¡g obenstein-Erustthal, den 8. Oftoder 914. Königliches Amtsgericht.

Jüterbog. Konkurêverfahrea. U?ber das Vermögen des Kaufmanns August Nemus in Jüterbog ift heut-, am 7. Dftober 1914, Bormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konfkurs- verwalter: der Kaufmann Otto Dittmar in Jüterbog. Anmeldefrist bis zum 15. Nov. 1914. Erîte Gläubigerversamm- lung am 6. November £924, Ber- mittags L0 Uher, und allgemeiner Prü-

[58570]

1914, 12 Ihr. Ofener Arrest mit Anmeldefrist bis zum 6. November 1914. Prüfungstermin am 14. November #1914, 12 Gr. Lübz. den 6. Oktober 1914, Sroßherzoglihes Amtsgericht.

Marienberg, Sachsen, [58604]

Ueber das Vermögen des Holzwaren- fabrikanten Reinhard Otto Derkloszz alleinigen Inhabers der Firma Reinhard Serfios in Lauz:erbacs, wird beute, am 9% Dftober 1914, Vormittags 212 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs-

verwalter Herr Nechtsanwalt Vollert, bier.

füngstermin am 4, Dez. 1914, Vorm. 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pfliht bis 15. Nov. 1914.

Königliches Amtsgericht Jüterbog.

Karlsruhe, Baden. [58602]

Veber den Nachlaß des am 29 November 1906 verstorbenen Braumeifters Martin Semsemer in Karlêruße wurde heute, Nawbmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : NReht2anwalt Krieger, bier. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungêtermin: Montag, deu 23. November 1914, Vormittags 9 Uhr, vor dem Großh. Amtsgericht ia Karlsruhe, Akademiestraße 2, Eingang I1, 1. Stock, Zimmer 9. Anmeldefrist, offener Arrest und Anzeigefrist bis zum 19. No- vember 1914.

Karlsruhe, den 6. Oktober 1914. Gerthts\hreiberei Großb. Amtsgerichts A.2

iel. Konkurêverfahren. [58590] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Johaun Friedrihs in Kiel, Hansa- straße 2, wird heute, am 6. Oktober 1914, Nachmittags 1,35 Uhr, das Konkurtver- fahren eröffnet. Konkursverwalter ist der Rentner Jultus Claußen-Kiel, Sovhien- blatt 62 b. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis 6. November 1914, Anmeldefrist bis 2. November 1914. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters, Gläubigeraus- \{chu}ses und wegen der Angelegenheiten nah § 132 Konkursordnung den 3. No- vember 1914, Vormittags 16 Uhr. Allgemeiner Prüfungktermin den 17. No- vember 1914, Vormittags 10 Uhr, Ringstr. 21, Zimmer 12. Königliches Amtsgericht, Abt. 21, Kiel.

Lahr, Baden. [58608] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Willi Sußmann in Lahr ift beute, am 7. Oktober 1914, Vormittags 112 Ubr, auf Antrag des Gemeinschuldners das Konkursver}aßren eröffnet worden. Herr Ne-chtékonsulent Wegert in Labr if zum Konkursverwalter ernarnt. Anmeldefrist bis zum 28. Oktober 1914. Erste Gläu- bigerversammlung und Prüfungstermin am Samstag, den 7. November 1914, Vorm. 9 Uhr. Offener Arrest und Anzeigefrist bis zum 28. Oktober 1914. Lay», den 7. Oktober 1914.

Anmeldefrist bis zum 6. November 1914, Wahltermin am #7. Oktober 1974, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 380. November 1914, Voec- mittags 16 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 25. Oktober 1914. Marienberg, den 5 Oktober 1914. Königliches Amisgeriht. K. 5/14 Nr. 1.

Mügeln, Bz. Leipzig. [58715] Ueber das Vermögen des Bäckermeisters Karl Friedrich Knape in Mügeln wird heute, am 8. Oktober 1914, Vor mittags 9 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Konkursverwalter Herr Prozeß- agent Wilhelm tin Mügeln. Anmeldefrist bis zum 29. Oktober 1914. Wahl- und Prüfungstermin am5. November 1914, Vormittags [L Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 24. Oktober 1914. Mügeln, den 8. Oktober 1914. Königliches Amtsgericht. München, [58612] K. Amtsgeriht München. Koukursgericht.

Am 6. Oktober 1914, Vormittags 11 Ubr, wurde über das Vermögen der Goldwarenhänudlerin Luise Sutter in München, Wohnung und Geschäftslokal : Walthersiraße 38/11, der Konkurs eröffnet und Rechtsanwalt Albert Mabla in München, Kanzlei: Dienerftr. 22, zum Konkursverwalter bestellt. Offener Arrest erlafsen, Anzeigefrist in dieser Richtung bis zum 24. Oktober 1914 einsSließli Frist zur Anmeldung der Konkurtforde- rungen, und zwar im Zimmer Nr. 82/7 des Justizgebäudes an der Luitpoldftraße, bis zum 24. Oktober 1914 einshließlid. Wabltermin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, Be, stellung eines Gläubigerausshufes, dann über die in den S 132, 134 und 137 K.-O. bezeichneten Fragen in Verbin. dung mit dem allgemeinen Prüfungstermin : Freitag, den 6. November 1914, Vormittags 9 Uhr, Zimmer Nr. 83/1 | des Justizgebäudes an der Luitpoldstraëe |

fungstermin am 10, November 1924, Vorm. 10 Uhr. Offener Arrest mix Anzetgepfliht bis zum 26. Oktober 1914. Neusalza, den 7. Oftober 1914. Königliches Awtsgericht.

Osnabrück. [98829] Ueber das Vermögen der Ehefeau Emma Menzel, geb. Büsczer, in Osuabrük, Geschäftsfirma: Erste Osnabrücker Patentmatratzerfabrik Iuh. E. Menzel, ist am 6. Oktober 1914, Nachmittags 7,30 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter : Auktionotor Hetnrich Becker in Osnabrück. Anmelde- frist bis zum 17. November 1914. Erfte Gläubigerversammlung am 20. Oktober 1914, Vormittags Ai Er. AU- gemeiner Prüfungstermin den 26. No- veinber 1914, Vormittags 2k Uhx. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 17. November 1914, Osnabrück, den 6. Oktober 1914. Königliches Amt3geridßt. V1. Pirna. [58850] Veber das Vermögen des Haudels- mauus Friedrih Hermann Hönzsch in Pirna, Lange Straße Nr. 16, roird heute, am 6. Oktober 1914, Nach- mittags 2 Uhr, das Konkuréverfahren er- öffnet. Konkursverwalter Kaufmann Ntichard Meinhardt in Pirna. Anmeldefrist bis zum 22. Oftober 1914. Wahl- und Prú- fungstermin am 4, November 1924, Vormittags 160 Uhr. Offener Arret mit Anzeigepflicht bis zum 17. Oktober 1914. Pirna, den 6. Oftober 1914. Das Königlihe Amtsgericht.

Sebnitz, Sachsen. [58605]

Veber das Vermögen der Saudelsfrau Marie Elise verehel. Söne, geb. Ritscher, in Sebniß, Nofenlirzße?, wird heute, am 6 Oktober 1914, Mittags 12 Uhr, das Konkurêverfahßren eröffnet. Konkursverwalter Herr “Rechtéanwalt Endler hier. Anmeldefrist bis zum 14. No- vember 1914. Wahltermin am 24. Of- tober 1914, Vormitiags L060 Ur. Prüfungêtermin am S. Dezember 1954, Vormitt2zs D Uhr. Offener Arcest mit Anzeizepfliht bis zum 20. Ok- tober 1914.

Sebnitz, dea 6 Dr. Krüger. Strelno. Sonfurêverfahren. [55823] Ueber das Vermögen tes Uhrmachers Otto Mars in Strelao ist heute, au 1. Oftober 1914, Nahmitttags 6 Ukr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kanfmann Albert Morawieß in Strelno ist ¿Un Konfurêverwalter ernannt. Konfurgforde- rungen find bis zum 21. Oktober 1914 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Släubigerversammlung und Prúüfungs- termin am 29. Oktober 1924, Vor- mittags LE Uhr, vor dem unter- zeihneten Geri&t, Zimmer 9. Ofener Arrest mit Anzeigerfliht bis zum 21. Of- ober 193i.

Streino, den 1. Oktober 1914.

Königliches Amtsgericht.

V eissenfels. [58825] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Waldemar Müller, in Firma Hanf & Müller, Cacao, Chocolade & Zuocter- waren en gros, Weißenfeis, Füden- straße 7, ift beute, Vormittags 9 Uhr, von dem Königlichen Amtegericht in Wetßen- fels das Konkursverfahren eröffnet. Ver- walter: Rechtsanwalt Justizrat Günther in Weißenfels. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 4. Nov:mber 1914. Erste Gläubigerversammlurg am 2D, Otk- tober 1914, Vormiitags 1E Ur. Prüfungêtermin am T4. Novembee 1914, Vormittags 12 Uhr. Oferer Arrest mit Anzeigerfliht bis 28. Ofktober

1914. 1914.

Weißenfels, S., den 8. Okiobe Der Gerichteshreiber des Königlichen Amisgeridhts. 5. Wriezen. [58826]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Arthur Hildebraudt in Wriezen, Wildelmsir. 37, wird heute, am- 9. Ob tober 1914, Vormittags 11 Ubr 58 Pin. das KonkurEverfahren eröffnet. Konkurs verwalter: Kaufmann Julius Berg zu Wriezen. Anmeldefrist bis zum 1. De-

in München. München, den 7. Oktober 1914. / Gerichtsschreiderei des K. Ämtsgerihhts. |

s O Ah t Neusalza-Spremberg. [58613] j

Der Gerichtsschreiber Gr. Amtsgerichts. f Leipzig.

[58713] |

Heinri) Frenkel burgitr. 14,

in Leipzig, Funken |

F

Königliches Amtsgericht. Abt. B.

Arrest mit Anzeigefrist bis zum 28. Ok.

straße 3, wird heute, am 7. Oktober 1914,

¡1914 zu Obercunewalde

Ueber das Vermögen des Kaufmanns | heute am 7. Oktober 1914,

Ueber den Nachlaß des am 28. August | veritorbenen î Schankwirts Ernst SuFav Vern wird ! Nachmittags

¿3 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet.

Inhabers eines Väderei- | Fonkursberwalter: Herr OctsrihterWeiFert bedarf8artikelgeschäfts unter der Firma | in Odercunewalde. Anmeldefrift bis ium Heinrich Freukel in Leipzig, Packhof- | 26. Oktober 1914. Waktltermin am 83. No- |

| vember 1914, Vorm. 10 Uhr. Prï- i

zember 1914. EGrite GlZnu{igerversamm-

lung acm T. November L914, Vor-

mittagë LE Uhr. Prifurattermzin am D. Dezember 1914, L

1E Uhr. Offener Arrest mit Anzeige-

pflicht dis zum 1. Dezember 1914

Wriezen, den 3. Oktober 1914.

Königliches Amtszericht.

ATtenburg, S-A. e [58592 T E S L Die Dan lung Hermann Sachs,