1914 / 241 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Ablauf der Anmeldefrist an demselben Tage, Erste Gläubigerversammlung und allge- meiner Prüfungstermin am 7. November 1914, Vormittags 11 Uhr, an hiesiger

Vormittags 107 Uhr, im Gerihts- gebäude, eue Friedrichstraße 13/14, ITI. Stockwerk, Zimmer 111. Offener

1 Muster für Puppen aus Leder mit

Stickerei, offen, Schußfrist 3 Jahre, an-

anes am 1. Juli 1914, Mittags T

Kolberg. Bekanntmachung. [56668] In unser Genossenschaftsregister ist heute i der unter 10 daselbst eingetragenen

erli. Genossenschaftsregister ift heute L nonen ree: er 1 bei’ Nr. 644 (Landhaus-Genessenscchaft ate | be

Fünste Beilage

Pa Weg, eingetragene Genossenschaft mit chränkter Haftpflicht, Berlin-Lichterfelde) eingetragen worden: An Stelle des aus- geschiedenen Max Koh ist Anna. Würbel u Nicolaésee in den Vorstand gewählt. erlin, den 9. Oktober 1914. Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 88.

Bretten. [59296] _In das Genossenschaftsregister Band [l O.-Z. 40, betr. die Firma Bäuerliche Bezugs- «& Absatzgeuofsseuschaft Flehingen e. G, m. b. H. in Flehingen wurde eingetragen: Als Stellvertreter der zur Fahne einberufenen Vorstandsmitglieder Wilhelm Kögel und Johann Huber wurden der Landwirt Wilhelm Kirchgeßner und der Wagner Philipp Kugler, beide tin Flebingén, zu Vorstandsmitgliedern bestellt, Bretten, den 8, Oktober 1914. Großh. Amtsgericht.

Demmin. [59297]

In das MenollensBastöregister ist beute bei der unter Nr. 8 verzeichneten länd- lichen Spar- und Darlehuskasse zu Törpin, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, zu Törpin eingetragen worden, daß für die Zeit der Abwesenheit des zu den Fahnen einberufenen Hofbesißers Mar Schröder der Schlächtermeister Bernhard Schröder zu Törpin zum stellvertretenden Vorstands- mitglied bestellt worden ift.

Demmin, den 8. Oktober 1914,

Königliches Amtsgericht.

Döbeln. i; [59298] Auf Blatt 8 des Genossenschaftsregisters hier über die Unionbrauecei Döbeln, eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht in Großbauch- lis ist heute eingetragen worden, daß der Malermeister Arno Sneider in Döbeln zum Stellvertreter des Vorstandsmitglieda Hermann Finzel in Großbauchliß bestellt worden ist. j Döbelu, den 6. Oktober 1914. Königliches Amtsgericht.

Eichstätt. Befkanntmahunug. [59299]

Betreff : Kousumverein für Langeu- altheim und Umgegend, e. G. m. beschr. H. Für den Geschäftsführer Karl Dâschler wurde Friedri Straßner, Stein- brühvorarbeiter in Langenau heim, und für den Kontrolleur Karl Geishöfer, Heinrich Halbmeyer, Steinbreher in Langenaltheim, in der Sitzung des Auf- slbtärats vom 6. ds. Mts. bis 1. Junt 1915 bestellt.

Eichstätt, 8. Oktober 1914.

K. Amtsgericht.

Foerde. i [59300] In unfer Genossenschaftsregister tit heute unter Nr. 2 bei dem Fretter-Serkeu- roder Spar- und Darlehnskasseu- Verein, eingetragene Genofseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, mitt dem Sitze in Fretter eingetragen worden, daß der Joseph Bitter jun. in Fretter und der Franz Nagel in Weuspert aus dem-Vorstande ausgescieden und an ihrer Stelle der. Landwtrt Franz Sörrles in E und der Landwirt Joseph N-m- erg daselbst in den Vorstand gewählt worden sind. Foerde, den 6. Oktober 1914. Königliches Amtsgericht.

Haigerloch. Bekauntmachung. / In unserem Genossenscha}tsregister ist bei der Spar- u. Vorschußkasse Haigerloch e. G. m. b. S. folgendes eingetragen worden : urch Beschluß der Generalversamm- Tung vom 2. August 1914, hat $ 13 der Vereins\aßzungen folgenden Zusatz erhalten: Als Stellvertreter eines behinderten Vor- standsmiiglieds gilt in gerihtlihen und außergerihtlihen Sachen jeweils der Vor- sißende des Aufsichtsrats. Haigerloch, ten 5. Oktober 1914. Königliches Amtsgericht.

Weide, Holstein. [59303] Bekanntmachung.

In das Genossenschaftsregister ist heute bei der Spar- und Darlehnskafsse, e. G. m. u. H. in Süderheistedt einge- tragen: / s

Der Rentner Hans Thießen in Nord- heistedt und der Mühlenbesitzer Friedrich Voß in Süderheistedt sind aus dem Vor- stand ausgeschieden und an ihre Stelle der Rentner Claus Kock in Nordheistedt bezw. der Tischler Hans Schumacher tn

[59302]

Darlehnskasse Gervin eiugetrageue Genossenschaft mit beschräukter Haft- pflicht zu Gerviu“‘ eingetragen worden, daß der Gegenstand des Unternehmens noch geworden ist: nebenbei die Beschaffung landwirtschaftlicher Betriebsmittel, und daß an Stelle des alten Statuts die neugefaßte Sazung vom 15, November 1913 ge- treten tft.

Kolberg, den 29. September 1914,

Königliches Amtsgericht.

Ranis, Kr. Ziegenrück. [59311] Im Genossenschaftsregister. Nr. 11 ist beim Konsumverein Großkamsdorf e. G. m. b. H. eingetragen, daß an Stelle von Hermann Stündel der Landwirt Otto Weidermann in Großkamédorf zum Ka!sierer gewählt worden ist.

Rauis, den 29. September 1914.

Königl. Amtsgericht.

Rastatt. [58404] Genossenschaftsregistereintrag Band I O.-Z. 38: Bäuerliche Bezugs- und

getragene Geuosseuschaft mit be- schräukter Haftpflicht in Bietigheim: An Stelle der zu den Fahnen etnbe- rufenen Vorstandsmitglieder Hermann Hartmann, Landwirt, und Wilhelm Jung, Poltzetdiener, wurden vom Auffichtsrat Leo Lögler, Kaufmann, dieser als stellyer- tretender Vorsitzender, und Josef Schröder, Landwirt V[, beide in Bietigheim, zu Vorstandsmitgliedern ernannt. Rastatt, den 3. Oktober 1914.

Großh. Amtsgericht, IL.

Ratibor. [59312] Im Genossenschaftsregister wurde ‘am 1. Oftober 1914 bei Nr. 1 Vank ludowy, e. G. m. u. H. zu Natibor einge- tragen, daß an Stelle des ausaeschiedenen Vorstandsmitglieds Ludwig Naczek der Bankbeamte Noman Strzoda in Natibor in den Vorstand gewählt ift.

Amtsgericht Ratibor.

Siegburg. [59315] In das Genossenschaftsregister ift bei dem Niederkasseler Spar und Dar- lehnsfassenverein, cingetragene Ge- nosseuschaft mit unbeschränkter Dast:- pfliczt zu Niederkassel eingetragen: Für den ausgeschiedenen Paul Breuer ist der Ackerer Iohann Henseler in Nieder- fassel in den Vorstand gewählt. Siegburg, den 24. September 1914, Königliches Amtsgericht.

Sigmaringen. [59316] Bekauntmachung.

In unser Genossenschaftsregister ijt

unter Nr. 3 bei der Genofsenschast Laizer

Spar- und Darlehenskassen-Vereiu

getragen worden: S „Bekanntmachungen erfolgen im Naiff eisenboten in Nürnberg“. Sigmaringen, den 7. Oktober 1914. Königliches Amtsgericht.

Tondern. [58951]

In unser Benossenschaftsregister ist heute unter Nr. 37 die Genossenschaft in Firma „Meiereigenofseuschaft Terkelsbül undUmgegend, eingetrageneGenossen- schaft mit uubeschräunkter Haftpflicht in Terkelsbüll“ eingetragen worden.

Das Statut ist am 31. August 1914 festgestellt.

Gegenstand des Unternehmens ist die Zubereitung von Meiereterzeugnissen und bestmöglichite Verwertung derselben auf gemeinshaftliche Nehnung und Gefahr.

Vorstandsmitglieder sind: Nis Peter Hansen, Hufner in Duburg, Jes Carstensen Jessen, Landmann in Terkelsbüll, Henrik Bekker Hansen, Pächter in Sollingwraa, Jes Callesen, Landmann in FKraulund, Peter Holm, Hufner in Heez.

Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeihnet von zwei Vorstandsmitgliedern; die von dem Aufsichtsrat ausgehenden unter Benennung detselben und von dem Vorsitzenden desselben unterzeihnet in der Tondernschen Zeitung. :

Das Geschäftsjahr geht vom 1. Sep- tember bis 31. August.

Die Willenserklärungen des Vorstands sind unter der Firma ‘der Genossenschaft oder Benennung des Vorstands vom Vor- sißenden oder dessen Stellvertreter und von einem andern Vorstandsmitgliede zu unter- zeichnen. |

Die Einsicht in die Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gertchts

Genossenschaft „Ländliche Spar- und |1

Absatgenosseuschaft Bietighetm, ein- |

e. G. m. u. H. in Laiz folgendes ein- N

Königliches Amtsgeriht Blankenese.

Crefseld. [508955] In das hiesige Musterregister ist ein- getragen worden : Nr, 2304. Firma Gebr. Kluge in Crefe!d, Paket mit 30 Mustern für Nationalschleifen und Ansteckfähnchen, ver- siegelt, Flächenmuster, abriknummern 10601/94920, Schußfrist Jahre, an- gemeldet am 10. Septemher 1914, Vor- mittags 11 Uhr 10 Minuten. Nr. 2305. Firma H. A. Menne « Co. in Crefeld, Umshlag mit 8 Mustern für Kriegsbänder, versiegelt, Slächenmuster, Fabriknummern 1720 bis 1727, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 17. September 1914, Vormiitags 11 Uhr 20 Minuten. Nr. 2306. Firma C. Lauge in Cre- feld, Umschlag mit 14 MVêustern für Kravattenstoffe, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 38516 38529, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 24 September 1914, Vormittags 11 Uhr 30 Minuten. Nr. 2307. Firma Gebr Kluge in Crefeld, Paket mit 9 Mustern für Nationalsleifen und andere Schleifen mit Emblemen, versiegelt, Flächenmuster, Fa- briknummer 10602, Musterbuch 94502, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 26. September 1914, Vormittags 11 Uhr 35 Minuten. Nr. 2308. Firma Carl Diepers in Crefeld, Umschlag mit 1 Muster für Ohren- und Kopfshußz, versiegelt, Flächen- muster, Fabriknummer 1455, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 29. September 1914, Nachmittags 4 Uhr 50 Minuten. Nr. 2309. Firma C. Lange in Crefeld, Umschlag mit 16 Mustern für Kravatten- stoffe, versiegelt, Flächenmuster, Fabrik- nummern 38530, 38531, 38595, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 30. September 1914, Vormittags 11 Uhr 20 Minuten. Crefeld, den 5. Oktober 1914. Königliches Amtsgericht.

Königstein, Elbe. [59425] In das Musterregister ist eingetragen worden : Nr. 95. Firma Prokop Jäger «& Söhne, Zweigniederlassung in Rosen- thal-Schweizermühle, zwei Muster für Abzeich-n mit Häkchen, verschlossen, Fabrik- nummern 3824, 3825, plastishe Erzeug- nisse, Shußzfrtst 3 Jahre, angemeldet am 95. Oftober 1914, Vormittags 11 Uhr. tönigftein, den 8. Oktober 1914. Köntgliches Amtsgericht.

Stolpen, Sachsen. [59182] In das Muiterregister ist eingetragen worden : Firma Josef Plischuer in Stolpen, r. 14, ein veinsiegeltes Paket mit 40 Nationakabzeihen (Krawattennadeln und Broschen), Fabriknummern 1 bis 10, 12 14 bis 35, 37 bis 43, Muster für plastische Erzeugnisse, Schutzfrist drei Jahre, an- gemeldet am 19. September 1914, Vor- mittags 8 Uhr 45 Minuten. Firma Josef Püschner in Stolpen, Nr. 15, ein versiegeltes Paket mit 4 Ansteck. nadeln, Fabriknummern 55, 56, 57, 58, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schuß frist drei Jahre, angemeldet am 26. Sep- tember 1914, Vormittags 8 Uhr 30 Minuten. Stolpen, am 30. September 1914, Königliches Amtsgericht.

Konkurse,

Arnstadt. [59172] Das Fürstliße Amtsgericht, Abt. 111, in Arnstadt hat über das Vermögen der Firma Arnstädter Mineralmühlen, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Arnstadt. am 8. Oktober 1914, Vorm. 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet Verwalter : Nehtsanwalt Leyde in Arnstadt. Offener Acrest mit Anzetgefcist bis 21. No- vember 1914. Erste Gläubigerversamm- lung: 6, November 1914, Vorm. 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin : 42. Dezember 1914, Vorm. 10 Uhr. Arnstadt, den 8. Oktober 1914. Der Gerichtsschreiber des Fürstlichen Amts- gerichts, Abt. 111: (Unterschrift), Sekretär.

Auma. [59114]

Das Sroßherzogl. S. Amtsgerickt, Abt. 11, in Auma hat über das Ver- mögen des Maschinenhändlers Albin Tittelbach in Mittelpsöslluis am 7. Ok- tober 1914, Nachmittags 64 Uhr, das

Taren mit Anzeigepflicht bis 1. November

Berlin, den 8. Oktober 1914. Der Gerichts\hreiber des Köntglichen Amt3gecihts Berlin-Mitte. Abtetlung 83.

Berlin, [59085] Veber das Vermögen der offenen Handel8gesellshaft Blumenfeld æ& |H. Leisten, hier, Bredowstr. 50, ift heute, Nachmittags 1 Uhr, von dem König- lichen Amtsgericht Berlin-Mitte das Kon- kursverfahren eröffnet. (81 N. 149 1914). Verwalter: Kaufmann Kleyboldt in Berlin, C. 2, Stralauerstr. 54. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 30. November 1914. Erste Gläubiger- versammlung am 29, Oktober 1914, Vormittags 1A Uhr. Prüfungstermin am 21, Dezember 1914, Vor- mittags LL Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstraße 13/14, 11. Stock- werk, Zimmer 102/104. Ofener Arrest mit Anzeigepfliht bis 27. Oktober 1914. Berlin, den 9. Oktober 1914.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abteilung 81.

Bocholt. Sonfursverfahren. [59093] lleber das Vermögen des Möbel- häudlers Bernhard Hülsmann zu Bocholt wird heute, am 9. Oktober 1914, Vormittags 11 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt | 8, Oebberling zu Bocholt wird zum Konkurs- | das verwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 27. November 1914 bet dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Be- {lußfassung über die Beibehaltung des | 26. ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\husses und eintretenden- falls über die in $ 132 her Konkurs- ordnung bezeihneten Gegenstände auf den 6. November 1914, Vormittags 11 Uhr, und zur Prüfung der ange- meldeten Forderungen auf den 11. De- zember 1914, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Zimmer Nr. 16, Termin anberaumt. Allen Personen, welche etne zur Konkursmafse gehörige Sache tin Besig haben oder zur Konkursmasse etwas po huldig find, wird aufgegeben, nichts an o den Gemeins{uldner zu verabfolgen oder 0A ¿u leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besfize der Sache und von den 31 Forderungen, für welche sie aus der Sache An ¿bgesonderte Befriedigung in Anspru 10 achmen, dem Konkursverwalter bis zum e 1. November 1914 Anzeige zu machen. : Königliches Amtsgericht in Vocholt,

Bockum. Ronfurêverfahßren. [59100]

Gemeinschuldner: Kaufmann Nichard | Pr Nate, alleinigen Inhabers der Firma | ve Nicharcd Nate tn Bochum. Tag der | je Frôöffnung: 3. Oktober 1914, Vormittags 11¿Ubr. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Dr. Bluhm in Bohum. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 10. November 1914. Frist für Anmeldung der Forderungen bet Gericht bis zum 10. November 1914. Erste Gläubigerversammlung am S8, Ok- tober £2914, Vormittags {L Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am L. De- zember 1914, Vormittags 1A Uhr, l Zimmer Nr. 46, Wilhelmsplag. Lai

Bochum, den 3. Oktober 1914. Y Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amts- gerits: Sczygiol, Amtsgerichtsassistent.

Bremen. [59173] Oeffentliche Bekauntmachung. S. Ueber den Nachlaß des am 6. Januar 1914 in Bremen verstorbenen, hiezselbst, Werderstraße Nr. 71, wohnhaft gewesenen Kaufirauns Friedri} Engelbert Lange, Inhabers der Firma Fricdx. au Lange, ift heute der Konkurs eröffnet. Berwalter: Rechtsanwalt Dr. Milarch in Bremen. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. November 1914 eins{ließlih. Anmeldefrist bis zum 15. November 1914 einschließlich. Erste Gläubigerversamm- lung: S. November 1914, Wormittags 11 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin : 3. Dezember 1914, Vormittags 1 Uhr, im Gerichtshause hierselbst, l. Obergeschoß, Zimmer Nr. 84 (Eingang éi Ostertorstraße). Bremen, den 10. Oktober 1914.

Der Gerichts\hreiber des Amtsgerichts: Ras ch. Charlottenburg. [59105]

eber das Vermögen des Juwelen- händlers Winy JüræÆte in Charlotten- burg, Kantstr. 13 (Wohnung: Wieland- straße 18), ist heute, Nahmittags 13 Uhr, von dem Königlichen Amtsgericht Char-

Na

zeit Ku

Na

des

Ko

G

Gerichtsstelle, MNetlchenspergervlaß, Zimmer 223. Œôölu, den 8. Oktober 1914. Königliches Amtsgericht. Abteilung 64.

Dortmund. ; [ Ueber das Bermögen der Firma Wwve.

lung 12,30 Uhr Mittags, der Konkurs eröffnet. Konkursverwalter ist der Kaufmann Ludger Wintgen wall 24. l zeigevfliht bis zum 3. November 1914. Anmeldefrist bis zum 3. November 1914. Erste Gläubigerversammlung sowie Prü fung8termin am A1. November 1924,

Amtsgericht, Zimmer Nr. 78. Dortmund, den 10. Oktober 1914.

Düssecldorfs.

fammlung und termin am vember 1914, Vormittags 107 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Königs- plaß Königliches Are in Düsseldorf,

Erlangen. Das Kgl. Amtsgericht Erlangen hat durch

Offener

Bestellung eines Gläubigeraus|chuss s: Samstag, den 31. Oftober 1914, Nachmittags 8 Uhr, und allgemeiner

Hagen, Westf. E Veber das Vermögen des Schreiner- meisters Chr. Nüsseler zu

Hoyerswerda.

im Justtzgebäude, am

[59124]

Groueuberg S{huhwareuhand- in Lütgeudortmund ift heute,

Scchwanen-

zu Dortmund, 1 mit An-

Offener Arrest

chmittags 127 Uhr, im hiesigen Holländischestraße Nr. 22,

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. [59111] Konkursverfahren.

Neber das Vermögen . des Kaufmanns Stanislaus Trocha zu Düsseldorf, zur-

im Felde, Teilhaber eines Herren- und abenfktonfeftionLges{chäfts unter der

nicht elngetrageren Firma Schmidt u. Trocha, zu Düsseldorf, wird heute, am

Oktober 1914, Vormittags 11} Uhr, Konkursverfahren eröffnet. Der Hechts-

anwalt Dr. Kreifeïs in Düsseldorf wird zum Konkursverwalter ernannt. L Arrest, Anzeige- und Anmeldefrist bis zum

Offener

Erste Gläubigerver- allgemeiner Prüfungs- Mittwoch, deu 4. No-

Oktober 1914.

15/16, Zimmer Nr. 2, Erdge'choß.

Abt. 1

[59157]

Beschluß vom 9. Oktober 1914, mittags 6 Uhr, über das Vermögen Schneidermeisters Friedrich Dip- 1d in Erlangen, Paulisiraße 4, das nkursverfahren eröffnet. Konkursver- [ter : Nechtsanwalt Esper in Erlangen. Arrest mit Anzeigefrist: bis Oktober 1914 etushließlich. Frist zur meldung der Konkursforderungen: bis November 1914 einschließlich, Termin Wahl eines anderen Verwalters und ain

üfungstermin: Montag, den 30, No- mber #914, Vormirctags 9 Uyr, im Zimmer Nr. 11 des Kgl. Amts-

gerichts Erlangen. | : Gerihtsschreiberei des Kgl. Amtsgerichts,

159130]

Dage, loniestraße 5, tit am 8. Oktober 1914,

Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Dr. Adamy zu Hagen.

Berwalter ist der Rechtsanwalt j Offener Arrest ift assen mit Anzetgefrist bis zum 1. No- nber 1914. Die Anmeldefrist läuft ab

am 25. November 1914. Die erste Gläu- bigerversammlung ist auf den 8. vember 1914, Vormittags XO! Uhr, der allgemeine Prüfungstermin auf

Î-

DEN Dezember 1914, Vormittags

10 Uhr, vor dem unterzeihneten Ges- richte, Kirhsiraße 10, Zimmer Nr. 31, anhberaurat.

Königliches Amtsgeriht Hagen (Wesif.).

[59135] Vermögen der Ehefrau

Emer. Ueber das

Johanne Benthe in Hannover, Halten- hoffstraße 11, wird beute, am 10. Oktober 1914, Mittags 12 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet. Grüneroald in Hannover wird zum Kon- kursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 2. November 1914 bei dem

Gerichtsvollzieher a. D.

erihte anzumelden. Erste Gläubiger-

versammlung und Termin zur Prüfung der

gemeldeten Forderungen auf den 7. No-

vember 1914, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Neues Justizgebäude, Zimmer Nr. 167. 2 Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 2. No- vember 1914,

Königliches Amtsgericht in Haunover.

Offener

ZLOT, 12,

[09115] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen der Handelsfrau

zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich

Berlin, Dienstag, den 13. Oktober

M 241,

Der Inhalt dieser Beilage, in

Patente, Gebrauchsmuster, Konkurs

Das Zentral - Handelsregister für das Deutshe Neih kann“ dur alle Postanstalten, in Berlin | auch durch die Königliche Expedition des Neichs- und Staatsanzeigers, SW. 48, | Bezugspreis beträgt L 46 80 für das Vierteljahr. Naum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 30 A;

B Selbstabholer ilhelmstraße 32,

Konkurse,

den NaŸhlaß des Gastwirts Otto Hugo Gotthard Berg, Jahabers der Weinwirtschaft,Auerbachs Keller“ Grimmaischestr. 2, beute, am 9. Oktober 1914, Bocmittagè ¿10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Berwalter: Nechtsanwalt Dr. Welcker in Anmeldefrist bis Wahl- und Prüfungstermin am 12. November 19184, Mittags Offener Arrest mit frist bis zum 9. November 1914.

Königliches Amtsgericht Leipzig,

den 9. Oktober 1914.

Leipzig. Ueber

in Leipzig,

Leipzig. tober 1914.

12 Uhr.

Abt. IT A 1, Lobberich,

Ueber den Nachlaß des am 26. August

1914 zu Kaldeuk manns Paul beute, am 9. O 9 Ubr,

Konkursmasse ge

30. Oktober 1914. Lobberich, den 9. Oktober 1914,

A

Mmünehen. K. Amtsgericht München. Konkursgericht. Am 9. Oktober

5% Uhr, wurde Buchhüänd1ers

Inhabers der Firma Friedrich Klübers Nachf. Nahr @ Funk in München,

Wohnung: No schäftslokal: Len Sofienstr. 5 Þ/0, und

bis zum 30.

Wahltermin zur

Wahl eines anderen Verwalters,

stellung eines G über die in den

K-O. bezeichneten Fragen in Verbin, dung mit dem allgemeinen Prüfungstermin: Dienstag, den 10, November 1914, Vormittags 10 Uhr, Zimmer Nr. 87/1 des Justizgebäudes an der Luitpoldstraße

in München.

München, den 10. Oktober 1914. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

München.

K. Amtsgericht Müncheu, Konkursgericht. Am 10. Oktober 1914,

10 Uhr,

Konkursverwalter

erlassen, ra in dieser Richtung

kftober 1914 eins{chließli. Frist zur Anmeldung der Konkursforde- rungen, und zwar im Zimmer Nr. 82/1 des Justizgebäudes an der Luitpoldstraße, bis zum 24. Oktober 1914 lich, Wahltermin über die Wahl etnes anderen Verwalters, Bestellung eines Gläubiaeraus\husses, dann

bis zum 24.

über die in den

das Konkursverfahren Verwalter Herr Nehtsanwalt Dr. Emmerich in Lobberih. Frist zur Anmeidung der Konkursforderungen bis zum 9. Dezember 1914. Wahltermin 4. November 1914, Vormittags 10 Uhr. 6. Dezember 1914, Vormittags 10 Uhr, Zimmer Nr. 15. den Verwaltec von dem Besitze der zur

d Rechtsanwalt München, Kanzlei : Kaufingerstr, 25/1, zum Konkursverwalter bestellt. erlassen, Anzeigefrist in dieser Richtung ftober Frist zur Anmeldung rungen, und zwar im Zimmer Nr. 82/1 des Justizaebäudes an der Luitpolds\traße, bis zum 30. Oktober 1914

wurde über das Vermögen der Berta Kehrer, Gesellschafterin der offenen Handelsgesellschaft Kehrer & Söhne in München, Wohnung und Geschäftslokal: Forstenriederstr. 53, der Konkurs eröffnet und Rechtsanwalt Dr, M. Mahler tn München, Kanzlet: Nesidenzstr. 21, zum

, welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Güterrehts-, Vereins- } e lowlie die Tarif- und Fahrplanbekanntmachungen der Eisenbahnen enthalten sind, erscheint

Geno enf chafts-, Zeichen- und Mustercregistern,

Preußischen Staatsanzeiger.

au in einem besonderen Blatt unter dem

Zentral-Handelsregister für das Deutsche

bezogen werden. [59136 wird

zum 30. Ok-

Anzeige-

[59110]

irchen verstorbenen Kauf- Emil Muthmaunn ift ktober 1914, Vormittags eröffnet.

Prüfungêtermin Anzeige an

hörigen Sachen bis zum

mtsgeriht. [59160

1914, Nachmittags über das Vermögen des Eduard Nahe, Allein-

non, Dar Ge: bachplay 9, ÄAnitquariat der Konkurs eröffnet Karl Zeller in

Offener Arrest

1914 eins{ließlid. der Konkursforde-

i einschließlich. Beschlußfassung c og Cs läubigeraus\chufes, dann S8 132, 134 und 137

[59161]

Vormtttags

bestellt. Offener Arrest

einschließ- zur Beschlußfafsung

7. Jaunar 19215, Vormittags 10 Uhe, Zimmer Nr. 30.

_ Münster i. W., den 5. Oktober 1914. Königliches Amtsgerit. Abt. 6. N. 17/14

Neustadt, Sactisen. [59137]

Ueber das Vermögen des VBlumen- fabrifkauten Otto Eduard Alfred Meyer, hier, alleinigen Inhabers der Fiuma Alfred Meyer, vorm Oskar Lorenz, hier, wird beute, am 10. Oktober 1914, Vormittags 8 Uhr, das Konkurs, verfahren eröffnet. Konkurêverwalter: Herr Bureauvorstand Richard Hermann Marx hter. Anmeldefrist bis zum 24. Oktober 1914, Wahl- und Prüfungstermin am 9. November 1914, Vormittags 10 Uher. Offener Arrest mit Anzelge- pflicht bis zum 24. Oktober 1914.

Neustadt in Sachsen, den 10. Ok- tober 1914.

Königliches Amtsgericht. Ochsenfurt. [59134] _Vekanutmachung.

„Das K. Amtegeriht Ochseufurt hat über das Vermögen" des in Sommer- haufen am 27. Juni 1914 verstorbenen Weinreisenden Christof Nosa am 9. Oftober 1914, Nachmittaas 4 Uhr 30 Minuten, den Konk1s eröffnet. Kon- kursverwalter: Rechtsanwalt Albert in Ochsenfurt. Offener Arrest ist erlassen. Frist zur Anmeldung der Konkursforde- rungen bis 27. Oktober 1914 einschließli%. Termin zur Wahl etnes anderen Ver- walters und Bestellung eines Gläubtger- ausschusses sowte allgemetner Prüfungs- termin am 8. November 1914, Vor- mittags 10 Uhr. Der Gerichtsschreiber des K. Amtsgerichts, Paderborm. [59113] Ueber das Vermögen des verstorbenen Nenudanteu Bernard Kleine in Pader- born ist heute, 11 Uhr Vormittags, der Konkurs eröffnet. Konkursveiwalter ist der Nechtsanwalt Bracht in Paderborn. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 30. November 1914. Anmeldefrist bis zum 30. November 1914. Erste Gläubiger- versammlung am 9, November 1914, Vormittags 10 Uhr, im hiesigen Amts- geriht, Nothoborn Nr. 1, Zimmer Nr. 10. Prüfungstermin am 21. Dezember 1914, Vormittags 10 Uhr, daselbst.

Paderboecn, den 9. Oktober 1914.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Plauen, Voegúil. [59138] Ueber das Vermögen des Stickerei- fabrikanten Paul Stöhr, in Firma Stöhr «& Delling in Plouen, Karl, firaße 37, ift beute, am 10. Oktober 1914, Bormittags 412 Uhr, das Konkursver- fabren eröffnet worden. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Köhler in Plauen. An- meldefrist bis zum 6. November 1914. Wahltermin am 9, November 1914, Vorm. 106 Uhr. Prüfungstermin am 2%, November 1914, Vorm. 9 ihr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bts zum 6. November 1914. Plauen, den 10. Oktober 1914. Köntgliches Amtsgericht. K. 95/14.

St. Wendel. [59166] / Konfur2eröffnung.

Ueber das Vermögen der Firuta I. Alexander, Inhaber Jfidor Alexander in St. Wendel, ist am 8. Oftober 1914, Nachmittags 53 Uhr. das Konkureverfahren eröffnet worden. Verwalter ist der Nechts- anwalt Dr. Krämer in St. Wendel. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 24. Oktober 1914. Ablauf der Anmelde- frist am 29. Oktober 1914. Erste Gläu- bigerversammlung und allgemeiner Prü- fungstermin am #7, November 1914, Vormittags 4% Uhr, an hiesiger Ge- richtsstelle.

St. TWeudel, den 8. Oktober 1914.

| Anzeigenpreis für den

Das Zentral - Handelsregister für das Deutsche Nei

1914.

der Urheberrechtseintragsrolle, über Warenzeichen

Titel

Fei, (Nr. 241B,)

ch erscheint in der Regel tägli. Der

Einzelne Nummern kosten 20 s.

Forsterstraße, ist beute, am 8. Oktober 1914, Vermittags 11 Uhr 40 Min, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Bankdirektor Jeicke zu Spremberg (Lausiiz). Forderungtanm'*!defrist bis 3. November 1914. Erste Gläubigerversammlung am 6. November 1914, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 29. No- vember 1914, Vormittags 10 Uher. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 29, Oktober 1914,

Der Gerichtsschreiber des Kgl. Amts-

gerihts in Svrewbergq, Lausitz. Wiesbaden. [59116] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Park-Hote!k- Betriebsgesellshaft mit beshräukter Haftung zu Wiesbaden wird heute, am 10. Dftober 1914, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Nechtsanwalt Gefsert zu Wiesbaden wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 15. No- vember 1914 bei dem Gerichte anzumelden. Cs wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubiger- aus\chuf{es und etntretendenfalls über die im $ 132 der Konkursordnung bezeich- neten Gegenstände auf den 7. November 1914, Vormittags L0 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 28 November 1914, Vor- mittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerihte Termtn anberaumt. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 25. Ok tober 1914.

Königliches Amtsgerißt in Wiesbaden. WitkKows. [59112] Koukursverfahren.

Veber das Vermögen der Händler Karl und Jda Günther'shen Eheleute in Witkowso wird heute, am 9. Okiober 1914, Nachmittags 17 Uhr, das Korkurs- verfahren eröffnet. Der Kaufmann Georg Berne in Witkowo wird zum Konkursver- walter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 5. November 1914 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Beshlußfafung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\Gu{ses und eintretendenfalls über die im $ 132 der Konkursordnung bezeihneten Gegen- stände auf den 6, November 1914, Vormittags 10: Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 25. November 1924, Vormittags 10:7 Uhx, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiy kbaben oder zur Konkursmasse etwas s{huldig find, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu ver- abfolgen oder zu letsten, auch die Ver- rflihtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für welche fiz aus der Sache abgesonderte Be» friedigung tin Anspru nehmen, dem Kon- [ursverwalter bis jum 5. November 1914 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgeriht in Witkowo. Wreschen. [59088] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Händlers Autou Przybyla in Wreschen ist am 8. Oktober 1914 der Konkurs eröffnet. Verwalter : Gasthausbesißer Paul Haenisch in Wreschen. Anmeldefrist bis zum 27. Oktober 1914. Erste Gläubigerver. sammlung und allgemeiner Prüfungs- termin den G6. November 1914, Vormittags A7 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 30. Oktober 1914.

Wreschen, den 8. Oktober 1914.

Der Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts. W reschen. [59087]

bigerversammlung und allgemeiner Prü- fungstermin am 7. November 19144, Vormittags 94 Uher. Wropxke, den 8. Oktober 1914. Der Gerichtsschreiber des Königlihen Amtsgerichts.

Zschopanu. [59159]

Ueber das Vermögen des Bäckermeisters Friedrih Otto Kunze in Weißbach (Zischopautal) wird heute, am 9. Oktober 1914, Nachwittags 37 Uhr, das Konkurs. verfahren eröffnet. Konkuré verwalter: Herr Stadtrat Albin Höfer hier. Anmeldefiist bis zum 27. November 1914. Wahltermin am 6. November 1914, Vormittags 9 Uhr. Prüfungstermin am 28, De- zember 1914, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 26. Oftober 1914.

Zschopau, den 9. Oktober 1914.

Königliches Amtsgericht.

Aalen. Konkursverfahren. [59158]

Das Konkursverfahren über das - Ver mögen der August Maier, Taglöhners- eheleute in Fachsenfeld, ist nach er- folgter Abhaltung des Schlußtermins heute aufgehoben roorden.

Nalenu, den 8. Okiober 1914,

/ GrathwoßhHl, Geritsshreiber K. Amtsgerichts. 4lienburg, S.-A. [59142]

Koukursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Schneiders und Herren: garderobehäudiers Hermanu Körting in Altenburg wird nah Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben.

Altenburg, S.-A., den 8. Oktober 1914

Herzogliches Amtsgericht. Abt. 1.

Angermünde. Beschlufß. [59095]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Bäctermeisters Julius Lehmann in Augermünde wird an Stelle des bisherigen Konkurtverwalte: s Erich Shmah der Rentier Albert Blau- rock in Angermünde zum Konkursverwalter bestellt.

Angermünde, den 8. Oktober 1914,

Köntglich-s Amtsgericht.

Borlin. [59082]

Das Konkursverfahren über das Ver» mögen des Kaufmanns Otto Grunow in Firma Otto Goetze in Verlin, Andreas'tr. 27 (Wohnung: Grüner Weg 101), ist infolge Schlußverteilung nach Abhaltung des Schlußtermins auf- gehoben worden. :

Berlin, den 24. September 1914.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerihts Berlin-Mitte. Abteilung 83.

Berlin. Sonfursverfahren. [59081] In dem Konkursverfahren über das Vermögen der offenen Handelsgesell- schaft Stange & Wagner in Liqu. in BVerliu, Neanderstraße 4, ist zur Ab- nahme der Sc{lußre{nung des Vertwal- ters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Shlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berüdcksihtigenden Forde- rungen fowie zur Anhörung der Gläu- biger über die Erstattung der Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubigeraus\{ußses der Schlußtermin arf den 20, Oktober 41914, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte bierfelbst, Neue Friedrichstraße 12/14,1IT.Stock, Zimmer143, destimmt. Berlin, den 2. Oktoker 1914. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abteilung 154.

Berlin. Sonfurêverfahreu. [59086] In dem Konkursverfahren üder das Ver- mögen des Juhabers einer Fabrik für Seizungs- und Dawpfanlagen Adolf Meyer in Neinickeudorf-West,

shräukter Haftpflicht in Bernau, ist neben dem zum Kriegsdienst einberufenen und deshalb verhinderten Konkursver= walter Geiseler zum Zwecke seiner Ver- tretung der Konkursverwalter Franz Pet- nick in Berlin, W. 8, Mohrenîtr. 53, als befonderer WBerwalter bestellt worden. Bernau. den 7. Oktober 1914. Der Gerichts\{reiber des Königlien Amtsgerichts.

Bubliiz. Koufursverfaßhren. [59103] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Gastwirts Max Nuühuke in Goldbeck wird na erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Bublig, den 1. Oftober 1914, Königlich-s Amtsgericht.

Büh?, Baden. [59165] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Buchbiudermeißters Jolef Zell von Bühl wurde nah Abhaltung des Swlußtermins aufaehoben. Bühl, den 8. Oktober 1914. Der Gerichtsschreiber Großh. Amtsgerichts.

Cammin, Pomm. [59108] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Konditsreibefiuers Nichard Sprstte in Cammin i. Ponmnx. ift zur Abnahme der Schlußre{nung des Ver- walters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berüdsihtigenden Forde- rungen und zur Beschlußfassung der Gläus biger über die Verwendung des Mafserestes von 214,10 # sowie zur Anhörung der Släubtger über die Erstaitung der Aus- lagen und die Gewährung einer Ver- gütung an die Mitglieder des Gläubiger aus\chufses der Schlußtermin auf den 20. Oktober 1914, Vormitiags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst bestimmt. unga i. Pomm, den 5. Oktober 914.

Meyer, Amtéger.-Sek:etär, Gerichts- shreider des Königlichen Amtsgerichts.

CharfottenBuarg. [59104] Das Konkursverfahren über den Nachlaß

des am 7. September 1913 zu VBezlins»

Schmargeudorf, Breitesir. 3, ver-

storbenen Kaufmanne Fris Deylï ist

eingestellt, da eine den Kosten des Ver-

fahrens entsprehende Masse niht vors

handen ift.

Charlottenburg, den 3. Oktober 1914,

Der Gerichtsschreiber des Kniglichen Amtsgerichts. Abt. 40.

Cöln-Wülheim. [59101] Das Konkursverfahrzn über das Ver- mögen des Uhrmachers Max Baum- bach in Cöln-Mülheim am Rhein wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußs termins hierdurch aufgehoben.

Cöln -Mülhcim am Rhein, 7. Oktober 1914.

Königliches Amtsgericht.

Danzig. Konfkurêverfahren. [59097] In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Danziger Schiffswerft und Maschinenbauanstalt Johannsen «& Co. in Liquidation in Dauzig tft zur Beschlußfafsung über ‘ea Antrag auf Einstellung des Verfahrers wegen mangeln- der Maste Termin auf den 82. Oktober 1914, Vormitiags 10! Ußr, vor dem Königlichen Amtsgerichte bierfelbît, Neugarten Nr. 30, Zimmer Nr. 220 IT Treppen, bestimmt.

Dauzig den 5. Oktober 1914.

Der Gerichtsf{reiber des Königlichen Amt8gerichis.

Danzig. Konkureverfabhren. [59098] Das Konkurt verfabren über das Ver- mögen des Müßhlenbefitzers Deinrich Wendt in Pasewark wird nat erfolgter

den

Abbaltung des Schlußtermins bierdur

aufaehoben.

Danzig, den 5. Oktober 1914.

Königliches Amtsgericht. Abt. 118.

Dortmund, [59125] Koukursverfahreu.

Das Konkursverfahren über das WVer-

jedermann gestattet. Tondern, den 3. Oktober 1914. Königliches Amtsgericht.

lottenburg das Konkursverfahren eröffnet Verwalter : Konkurêverwalter Hans Borchardt, Charlottenburg 2, Kankt- straße 19. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen und offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 3. November 1914 Gläubigerversammlung und Prüfungs-

Königliches Amisgericht. Abteilung 1. Halbev. Schmölln, S.-A. [59147] Koukuröverfahren. Ueber das Vermögen des Korbmachers Lukas Richard Ackermaun inSchmüölnu,

Konkursverfahren eröffnet. WVerwalter : Agent Hugo Wächter in Auma. Erste Gläubigerversammlung: 6. November 1914, Vormittags AL Uhr. An- meldefrist bis 1. November 1914. Allge- metner Prüfungstermin den 17, No- vember 1914, Vormittags UU! Uhr.

Emilie Wojiohowski in Wiednis ift am 9. Oktober 1914, Nachmittags 12} Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kauf- mann Kurt Tite in Görltß ist zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforde- rungen find bis zum 1. November 1914 anzumelden, Ersie Gläubigerversammlung

Scharnweberstraße 154, ift zur Abnahme der S@lußrehnung des Verwalters, zur Erbebung von Einwendungen gegen das Shlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berüdsihiigenden Forderungen sowte zur Anhörung der Gläubiger über die Grstattung der Auslagen und die Ge-

Süderheistedt getreten. Heide, den 29. September 1914. Königliches Amtsgericht.

K.-O. bezeihneten Fragen in Verbindung

mit dem allgemeinen Prüfungstermin:

Dienstag, den 10. November 1914,

Vormittags 9 Uhr, Zimmer Nr. 83/1

Da 0ebduded an der Luttpoldstraße in ünchen. |

S 132, 134 und 137 Konkurêverfahren.

Ueber das Vermögen des Haus- vesißers, Töpfermeisters undKolonuial- warenhäudiers Maximiliau Krall in Wreschen ist am 9. Oktober 1914 der Konkurs eröffnet. Verwalter : Iusftizrat

KFAOFf. [59304] Genossenschaftsregister betr. eRaumetengrüner Spar- und Dar-

Musterregister.

Anmeldefrist bis

lehnskafsen-Verein, e. G. m. u. H.“ in Raumetengrüu, A.-G. Kirchenlamig : Für Ghristof Herold nun Landwirt Nikol Smidt in Raumetengrün Beisitzer. Hof, den 10. Oktober 1914. K. Amtsgericht.

Karlsruhe, Baden. [59305]

In das Genossenschaftsregister ist zu Band T O.-Z. 21 zum Spar- uvd Vorschußverein Welschneureut, e. G. m. ux. H. in Welschneureut eingetragen : Heinrich Christian Häfele, Welschneureut, ist für die Dauer der Abwesenheit des Heinrich Gros zum stellvertretenden Vor- standémitglied ernannt.

Karlsruhe, den 9. Oktober 1914,

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Barby. [58954] In das Musterregister ist eingetragen: Nr. 2 Hermaun Kropp, Buch-

druckerei in Barby: 1 Muster für Post-

karten, ofen, Flächenmuster, Geschäfts- nummer RN.-G.-M. 1914, Schuyfrist

3 Jahre, angemeldet am 3. Oktober 1914,

Vormittags 97 Uhr.

Barby a. E., den 6. Oktober 1914. Köntgliches Amtsgericht.

BIankenese. [59176] In das hiesige Musterregister ist am 9. Oktober 1914 unter Nr. 7 eingetragen :

Auma, den 7. Oktober 1914. Der Gerichtsfhreiber des Großherzoglih S. Amtsgerichts. Abt. 2.

Æerlin. [59083]

Ueber das Vermögen der offenen HSaudelsgesellschast Falkensilein «& Freuud in Berlin, Markgrafenstr. 52, ist heute, Nachmittags 1 Uhr, von dem Köntglihen Amtsgeriht Berlin - Mitte das Konkursverfahren eröffnet. (83 N. 201 1914) Verwalter: Kaufmann Hardegen in Berlin, Luisen - User 44. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 1. November 1914. Erste Gläubiger- versammlung am 5, November 1914, Vormittags A1 Uhr. Prüfungs-

termin am 10, November 1914,

Vormittags 10 Uhr, im Mietshause

Suarezstr. 13, Portal 1, 1 Trepyve,

Zimmer 47. to

Charlottenburg, den 8. Oktober 1914. Der Gerichts\hreiber

des Königlichen Amtsgerichts. Abt. 40.

und Prüfungstermin den 9, November E914, Vormittags Ul Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 26. Ok-

ber 1914. Doyerstwerba, den 9. Oltober 1914.

Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts.

Cöln, Rhein. [59133]) Konkurs8eröffn1g.

Ueber den Nachlaß des am 20. Januar 1914 in Côöln-Ehrenufeld verstorbenen Koufmanns Theodor Degen ist am 8. Oktober 1914, Nachmittags 13 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Ver- walter ist der Gerichtsvollzieher a. D, Carl Nopp in Cöln. Offener Arrest mit

Großh. Amtsgericht. B 2.

Sohauua Umlauff, Groß Flottbek,

termin am A0, Dezember 1914,

Anzelgefrist bis zum 30, Oktober 1914.

Verantworilicher Redakteur:

Direktor Dr. Tyrol inCharlottenburg,

Verlag der

Grpeditiort (K o y e) in B i

erlin,

Druck der Norddeutschen Buchdruckerei unk Verlagsanstalt, Berlin, Wilhelmstraße 32,

(Mit Warenzeichenbeilage Nr, 91.)

München, den 10. Oktober 1914. Markt 30, ist beute, am 8. Oktober 1914,

Gerichts\chreiberei des K. Amtsgericßts.

Münster, Westf. Konkursverfahren. den M des am 28, Sep-

Ueber tember 1913 in

Rentners Albert Dultz ist am 22. tember 1914, 12 Uhr Mitta3s, der Kon- Zu Konkursverwalter ist der Rechtsanwalt Tümler hier. Offener Arrest H fliht bis zum 31. Oktober 1914 Anmeldefrist bis zum 10. November 1914. veschlußfassung über Wahl eines anderen Verwalters, Bestellung etnes Gläubigeraus\{husses und Anlegung von Geldern und Wertsahen den 5. No,

kurs eröffnet, mit Anzetge Termin zur Be

vember 1914, Zimmer Nr. 30

[59127]

ustex verstorbenen

Vormittags 10 Uhr,

Nachmittags 5 Uhr 10 Min., das Konkurs. verfahren eröffnet worden. Konkursver- walter ist der Nehtsanwalt Dr. Patuschka in Schmölln. Offener Arrest mit Anzeige- pfliht und Anmeldefrist bis zum 7. No- vember 1914. Erste Gläubigerversamn- lung am 29. Oktober 1914, Nacy- mittans 4 Uhr. Prüfungstermin am 24. November 1914, Vormittags 1LO Uhr.

Schmölln, den $8. Oktober 1914,

Der Gerichtsschreiber des Herzogl. Amtsgerichts. Abteilung 8.

Spremberg, Lausitz. [59107] . Kovkursverfahren. lleber das Vermögen des Uhrmachers

; Prüfungstermin den

Hugo Dastig in Spremberg (Laufit),

Peyfer in Wrescen. zum 27. Oktober 1914. Erste Gläubiger- versammlung und allgemeiner Prüfungs- liermin am 6. - November 1914, Mittags Aï2 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 30. Oktober 1914. Wreschen, den 9. Oktober 1914. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Wronke. Koufurëverfahren. [59092 Ueber das Vermögen des Kaufmauns Adam Nagler in Wronke ist beute, Vormittags 10 Ubr 25 Min., das Kon- kursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Nestaurateur Hermann Kammler in Wronke. Offener Arrest nebst Anzeigepflicht bis zum 31. Oktober 1914. Ablauf der Anmelde-

nSIUE einer Vergütung an die Mit- glieder des Gläubigeraus\{hufses der Sluß- termin auf den 6, November 1924, Vormittags 19 Uhr, vor dem Könia- lihen Amtsgerichte - Berlin - Wedding in Berlin N. 20, Brunnenplaß, Zimmer Nr. 92 [1, bestimmt. Die Gebühren des Verwalters find auf 31090 # und die baren Auslagen auf 153,60 fest« ge?ett. Berlin, den 6. Oktober 1914. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amts. acridis. 22 N 70/1913.

L) Bernau, Mark. [59090] In der Konkurssaße Vernauer Vank (Spar- und Darlehusverein), ein-

mögen des Klempucrmeisters Otto

Kucisel in Dortmund, Steinstr. 68,

wird nah erfolgter Schlußverteilung hiers

durch au?geboben.

Dortmund, den 6. Oktober 1914. Königliches Amtsgericht.

Ebersberg. [59169] VekanutmaGung.

Das K. Amtsgericht Eberéberg hat mit Beschluß vom 8. Oktober 1914 das Konkurs- verfahren über das Vermögen des Schuh=- machers Jakob Eder in Oexing als dur rehtsfräftig bestätigten Zwangs« veraleih beendet aufgeßoben.

E am 10. Oktober 1914,

rihts\ck{reibe rei

frist an demselben Tage. Erste Gläu-

getragene Geaosserschast mit be-

des Kgl. Amtsgerichts Ebersberg,