1914 / 242 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

6158 6426 6447 6685 6782 7065 7148 Nr. 12373, à Kf. 1000 Nr. 43 179

7306 7481 7607 7635 7764 7949 8119 8207 8361 8385 8864 8970 ‘8996 9364 9449 9570 9677 9881 10214 10303 10317.

Stü 97 à Nom. Fl. 1000.— 2000.— , rüdckzahlbar mit Fl. 1100.— = Kr. 2200 —. 57 115 424 987

1052 1073 1201 1305 1951 1953 1956,

2361 2580 3035 3044 3173 3335 3387

Fr. | 43 °/oige

346 347 422 484 904 1281 1287 2687 E 4008 6308 9482 10455 10581 Kommunalobligationen, rüdzah!bár mit 110%: à fl. 100 = Kr. 200 Nr. 6585 10013, à fl. 100 = Kr 2000 Nr. 9488. Kommunalobligationen,

5999 9960 5561 5562 5563 5564. à Kronen 1000 Nr. 4804. à Kronen 2000 Nr. 960.

84 °%ige Kommunalobligationen Serie A1 à 500 Kr. Nr. 21768 27842 27843 27844 27845 27846 27847 27848 27849 27850 27851 27852 27853 27854 d 27856 27857 27858 27859 27860

b. 4 ‘/oige Pfaudbriefe: à Kronen. t Nr. 21791. à Kronen 1000 Nr.

4 ‘iger Pfandbrief Serie Axl: à Kronen 200 Nr. 14958.

43 °/oige Pfandbriefe: à Fl. 100 = 200 Kronen Nr. 9648 9828. à Fl. 1000 = 2000 Kronen Nr. 1637 13668 15441 17258 21734.

Einladung zu der am Sonuabend, deu 31, Oktober 1914, Nachmittags 4 Uhr, im Central-Hotel zu Brake ftatt- findenden ordentlichen Generalver- sammlung!der Braker Heringsfischerei A. G., Brake i. O.

Tagesordnung :

1) Geschäftsberiht des Vorstands und

des Aufsichtsrats sowie Vorleaung der

Zweite Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

Oftober

1914.

Berlin, Mittwoch, den 14.

M 242.

4} 9/6 ige B Bilanz und Gewinn- und Verlust-

3450 4561 4865 4867 4929 4930 5203 5444 5549 5895 5902 6021 6638 6801 6855 7163 7287 7338 7572 7829 7957 8099 8248 8640 8711 9122 9234 9466 9639 9850 10076 10124 10250 10681 10797 10859 11072 11117 11282 11417 11665 12093 12253 12346 12476 12594 12639 12658 12937 18190 13482 13617 13620 13997 14641 14837 15019 15132 15771 16034 16186 16188 16419 16573 16608 16976 17033 17137 17332 17541 17819 18028 18593 18869 1.9317 19764 20077 20680 21426.

Stück 14 à Nom. Fl. 5000.— = Fr. 10000 .—, rüdzahlbar mit Fl. #500.— = Kr. 11000.—. 89 176 334 685 760 1087 1196 1399 1426 1637 1719 1741 1998 2021.

47 °/0ige Kommunalobligationen

ohne Prämie.

Stüdck 34 Nom. Kr. 200,—. 295 612 727 762 1146 1331 2366 2385 2702 3179 4172 4191 4655 4794 5015 5450 5618 6246 6454 6631 6640 6675 6926 7101 7383 7743 7951 S329 8704 9071 9179 9202 9316 9385.

Stück 31 Nom. Kr. 1000,—. 1449 1452 1628 1799 1816 2220 2284 2417 2699 2747 2870 8492 3719 3747 3985 4340 4646 4709 5108 5384 5876 6100 6141 6244 6317 6984 768? 7820 8472 8762 9406.

Stück 33 Nom. Kr. 2000,—. 246 513 878 946 1840 1955 2394 2534 8150 3249 3385 4111 5254 6299 6345 6578 6995 7151 7254 7461 7590 S009 8845 8955 9257 9459 9933 10262 10449 11133 11198 11482 1.2073.

Stück 7 Nom. Kr. 10 000,—. 653 1674 1868 2212 2510 3833 4381.

4°/cige Kommunalobligationen

mit 5% Prämie.

Stück 106 à Nom. 200 Kronen, rüdckablbar mit 210,— Kronen. 27 193 385 781 974 999 1070 1276 1454 1644 1982 2227 2599 2932 83329 3787 3889 4255 4550 4847 5284 5438 5633 5691 5942 6057 6493 6802 6952 7039 7140 7192 7421 7729 7903 S217 8313 8448 8635 9092 9194 9333 9452 9630 10259 10809 11584 11812 11952 12091 12262 12414 12507 12623 12738 12882 13019 13681 13968 14003 14435 14532 15002 15382 16016 16721 17000 17084 17439 17596 17784 17895 17927 18188 18574 18799 18950 19331 19438 19747 19982 20530 20593 21040 21112 21404 21411 21814 22142 22291 22400 22438 22473 22574 22781 23100 23396 23399 23532 23636 23719 23856 24170 24200 24214 24257.

Stück 84 à Nom. 1000 Kronen. rüdzablbar mit 1050,— Kronen. 26 181 441 490 894 1140 1508 1639 1829 2248 2373 2506 3154 3208 3321 3467 3509 3762 4049 4265 5248 5729 5934 6037 6409 6550 6758 7244 7429 7431 7739 7818 S142 8495 8577 8770 8862 9123 9610 9737 9893 9951 10297 10403 10753 11002 11139 11648 11711 11744 12401 12810 13261 13461 13639 14196 14233 14561 14742 14896 14963 15268 15904 16363 16457 16885 17442 17490 17952 ES8008 18120 18409 18456 18555 18630 18663 18704 18726-18801 18827 19110 19170 19273 19424.

Stück 92 à Nom. 2006 Kronen, rück zahlbar mit 2100 Kronen. 167 197 424 847 898 1007 1536 1925 2016 2369 2587 2611 3149 3960 4465 4854 S142 5272 5424 5682 5996 6109 6435 6544 6895 T7449 7910 8284 8347 8833 9148 9601 9928 9999 10276 10941 11040 11323 11859 12230 12464 12803 13044 13152 13576 13650 14020 14728 15081 15089 15294 15744 16131 163534 17499 17563 176322 118121 18218 18848 19210 19827 19935 260108 20373 20578 20583 20676 20870 21229 21367 21616 21842 22153 224227 22824 23002 23411 23641 23727 23923 24121 24469 24482 24575 20102 25249 25378 25594 25599 25738,

Stück 16 à Nom. 10 000 Kconer, rüdzabibar mit LO 500 Kronen. 30 134 372 537 680 700 988 1196 1520 1808 1902 1946 2019 2118 2248 2283.

4°’ ige Kommunalobligationen

ohne Prämie,

Stück 15 Nom. Kr. 200,— 2 289 405 576 942 R088 1155 132 1914 1991 2218 2798 38223,

Stüdck 12 Nom. Kr. L000 151 306 833 1025 1428 1802 2030 2583 3210 2675 4020 4182,

Stúck 10 Nom. Fr. 2000,— 35 111 545 §06 1631 1782 2185 2394 3209

3909.

S16ck 4 Nom. Kr. 10 000, 269 620 1335 1715, E

Im Sánne des § 109 der Geshäftsord- nung werden die nah Ablauf des Cinlösungs- termins fälligenCovpons derverlosten Titres ¿war auch über diesen Termin hinaus ein- gei jedo wird der Betrag derselben Hi der JaGtablung des Dee von iesem abges ogen; v Monate nach ver ülligkeit beginnt die Verzinsung des rüd- ündigen Kapitals zu dem für Scheck-

des unab

B, a Kommunalobligationuen, cüdzchlbar uit L909 v: à K. #060;

E Ea

rüdzablbar zum Nominalwerte: à Kr. 500 Ne. 571 572 5555 5556 5557 5558 90999 5560 5561 5562 5563 5564 à Kr. 1000 Nr. 4804 à Fr. 2000 Nr. 960.

83 °%/0 ige Kommunalobligationen Serie Ul: à Fr. 500 Nr. 21768 27842 27843 27844 27845 27846 27847 27848 27849 27850 27851 27852 27853 27854 Res 27856 27857 27858 27859 27860

L i .

b. 4 9/9 ige Pfandbriefe: à Kr. 200 Nr. 21791, à Kr. 1000 Nr. 13191.

4 °/o iger Pfavdbrief Serie Ul: à Kr. 200 Nr. 14958.

42 9/0 ige Pfandbriefe: à fl. 100 200 Kronen Nr. 9648 9828, à fl. 1000 = 2000 Kronen Nr. 1637 13668 15441 17258 21734.

[59487] Gegründet 1841. Pester Ungarische Commercial-Bank Budapest.

Die Kommunalobligationender Pester Ungarischen Commercial-Vauk find im Sinne des G.-A. XXäAXkITl vom Jahre 1897 von der Kapitalzinsen- und Rentenfteuer sowie von dem Einkommensteuerzuschlag befreit. Nummernverzeichnis der 4°%/igen Goldkommunalobliga- tionen Serie Lx der Pester Ungarischen Commercial. Bank (mit 10S 09/9 des Nominalbetrages rüczahlbar), welche in der am 24. September 1914 in Gegen- wart eines Kön. öffentl. Notars statt. gehabten XXXIII. ordentlichen Verlosung ausgelost wurden.

Die in obiger Ziehung verlosten Obli. gattonen werden

in Budapest: bei der Pefter Unga-

rishen Commercial. Bauk,

in Verlin: bei der Nationalbauk für

Deutschland, in Hamburg : bei rens « Söhne, in Frankfurt a. M.: bei Herren Gebrüder Bethmann, in Karlsruhe: bei Herrn Veit L. Homburger, in Sannover: bei Herren Ephraim Meyer «æ& Sohn, in Se bei Herren Sope & o. und bei allen namhafteren Banken, Bankiers und We@hslergeshäften vom 1. April 1915 ab eingelöst.

Die Auszahlung der fälligen Zinsen und die Nückzahlung der verlosten Kommunal- obligationen, leßtere mit Kr. 204, = 4 173,40 für je Nontinale Kr. 200,— = Nominale 4 170,—, erfolgt ohne jeden Steuer-, Gebühren- oder fonstigen Abzug nach Wahl des Inhabers in Kronen oder deutshen Neihsmark zu dem ein für alle- male fellgelePlen Umrehnungskurse Kr. 1 = Ä

Herren L. Beh-

Verlost wurden:

Stück 44 à Nom. Kr. 200 = h L170 —, rüdzabhlbar mit Fr. 204,— = 4 173,40. 1 170 242 624 973 1425 1774 2426 2473 2691 2976 3230 3433 3870 4284 4732 5209 5433 6081 6090 6137 6226 6485 6763 6988 7190 7397 7686 7937 8419 8735 9030 9124 9339 9450 9484 9825 10052 10557 11083 11338 11555 12089 12446.

Stück 40 à Nom. Kr. 1000 =— U 850,—, rüdfzahlbar mit fr. L020,— = H S667 —. 13 229 681 875 1127 1382 1730 1979 2280 2383 2632 92644 2922 3088 3246 3430 3644 3941 4640 4771 5079 5116 5439 5584 5697 5826 5890 6078 6146 6241 6410 6625 6872 7229 7644 8094 8327 8477 8752 8966.

Stück 47 à Nom. Kr. 2000,— M1700 —, rüdiahlbar mit Kr 2040,— = M 1734—. 181 428 587 822 969 1190 1277 1487 1509 1730 1941 2085 2239 2395 2488 2679 2937 3174 3585 3600 3722 4087 4128 4292 4450 4738 4895 4980 5011 5394 5542 5719 5944 6208 6441 6618 6932 7092 7240 7557 7792 7918 8021 8149 8328 8404 84886.

Stück 3 à Nom. Kr. 10 000, =— 4 S500,—, rüdzahlbar mit Kronen 10 200,— = # 8670 —. 21 79 133.

Im Sinne des § 100 der Geschäfts- ordnung werden die nach Ablauf des Einlösungstermins fälligen Coupons der verlosten Titres zwar auch über diesen Termin hinaus eingelöst, jedoch wird der Betrag derselben bei der Auszahlung des Kapitals von diesem abgezogen; 6 Monate nach der Fälligkeit beginnt die Verzinsung des rüdsländigen Kapitals zu dem für Swheteinlagen festgeseßten Zinsfuße unter Abzug der Be Kapitalzins\teuer zugunsten des Kommunalobligationeigen-

túmers. In Amortisation:

3- 4 °%ige Kommunalobligationen, rüdablbar mit 105 9/,: à Kronen 200 Nr. 12373. à Kronen 1000 Nr 43 179 246 B47 422 484 904 1281 1287 2687 Siri 4008 6308 9482 10455 10581

12283,

45 ‘sige Fommunalobligationeu, | rlidzablbar mit 110%: à Fl, 100 =- Kconen200 Nr. 6585 10013, a Fl.L000 = Kronen #000 Nr, 9488.

4 ‘ige Nommunualobligationen, rückzahlbar zum Nomitmalwerte: à Kronen 200 Nr. 971 12 V5 G B DOS

[59577]

Bank für elektrishe Unternehmungen in Zürich.

47 °/% Anleihen vom 31. Oktober 1900, Lit, B. j Bei der am 10. Oktober 1914 im Beisein des Notars der Stadt Zürich er- folgten neunten planmäßigen Ziehung des 4L 0/9 Anleihens vom 31. Oktober 1900 find nachfolgende 198 Obligationen auf den L. Jauuar 1915 zur Rückzahlung ausgelost worden:

3 25 31 44 52 59 60 70 112 120 137 150 171 178 192 242 255 259 266 277 288 302 354 356 374 375 415 417 420 447 467 468 471 472 507 542 545 999 568 5759 585 600 646 661 667 670 693 696 715 753 767 789 806 881 898 923 933 944 981 996 1025 1026 1042 1051 1063 1073 1088 1090 1101 1124 1145 1146 1154 1164 1169 1176 1182 1199 1209 1210 1234 1247 ‘1262 1278 Ee A 1321 1347 1351 1401 1410 1434 1435 1446 1463 1480 1481 1493

Die Nüclzahlung dieser Titel, welhe mit Coupon Nr. 29 und folgenden ver- fehen sein müssen, widrigenfalls der Betrag der fehlenden Coupons vom Kapital gekürzt würde, findet vom 1. Januar 1915 hinweg bei der Schweizerischen Kredit- anstalt in Zürich und deren Zweiganstalten mit Fr. 1030,— und in Deutscch- laud mit ( 834,30 per Obligation bet nahbezeihneten Banken statt :

Deutsche Bauk, Berlin, Verliner Handels-Gesellschaft, Berlin, Nationalbauk für Deutschland, Berlin, Bankhaus Delbrück, Schickler & Cie., Verlin, Bankhaus Hardy «& Cie. G. m. b. H., Berlin, Dresduer Bauk, Berlin, Bank für Handel & Judustrie, Berlin, Bankhaus Gebrüder Sulzbach, Frankfurt a. M., Deutsche Vauk Filiale Frankfurt, Fraukfurt a. M., Filiale der Bank für Haudel & Industrie, Frankfurt a. M., Dresduer Bauk in Fraukfurt a. M., Fraukfurt a, M., Bankhaus Joh. Goll & Söhne, Frankfurt a. M., Bankhaus Grunelius & Cie., Fraukfurt a. M., Bankhaus D. « J. de Neufville, Frankfurt a, M., Vank für Haudel & Judustrie, Darnurstadt, Bankhaus A. Levy, Cöln a. Rh., , Bankhaus Sal. Oppenheim jr. & Cie., Cöln a. Rh.

Die Obligationen sind mit era vereinen einzureihen. Die Ver- zinsung der Obligationen ‘hört mit dem Tage der Fälligkeit auf.

Von den per 1. Januar 1914 rüdckzahlbaren 9% Obligationen sind die Ten 970 716 1337 1431 und 1440 noch nicht zux Einulösuug vorgewiesen worden.

Zürich, den 10. Oktober 1914.

Vank für elektrische Unteruehmungen.

E 9) Kommanditgesellshaften auf Aktien und Aktiengesellschaften.

Die Bekanntmatungen über den Verlust von Wertpapieren befinden \ich aus\{ließlid in Unterabteilung 2.

(SORaO) Steaua Romana Aktiengesellschaft für Petroleum-Judustrie.

: S 0/9 Obligationen. Bei der am 1. August d. Js. erfolgten Auslosung der #5 °/ Teilschuld, verschreibuugen unserer Gesellschaft sind die nachstehenden Nummern gezogen

worden : 47 Stück Lit. A à 500 A. Nr. 11 32 164 244 253 259 304 313 346 462 487 488 509 597 669 671 687 692 827 842 875 943 964 1089 1122 1272 1383 1535 1538 1564 1581 1607 1615 1618 1655 1732 1778 1800 1806 1847 1872 1874 1877 1882 1926 1941 1996. 95 Stück Lit. W à 1000 46. Nr. 2020 2039 2040 2068 2108 2131 2132 2276 2279 2322 2436 2461 2490 2981 2592 2593 2711 2733 2735 2755 2848 2851 3005 3025 3045 3059 3089 3101 3182 3216 3222 3253 3285 3396 3435 3444 3446 3449 3482 3614 3644 3735 3786 3806 3819 3896 3900 3959 3978 4053 4113 4121 4124 4227 4353 4354 4394 4404 4446 4483 4503 4617 4622 4668 4679 4725 4752 4813 4868 4894 4926 5115 5164 9165 5176 5269 5302 5336 5368 5399 5431 9439 5473 5549 5558 5559 5631 5733 9907 5911 5912 5965 5970 5982 5985. 48 Stück Lit C à 2000 4. Nr. 6070 6166 6186 6278 6385 6498 6549 6558 6643 6707 6731 6789 6888 6890 6918 6931 6953 7072 7135 7158 7176 7186 7226 7265 7274 7310 7324 7340 7341 7347 7375 7378 7405 7467 7490 7497 7502 7538 7554 7628 7640 7650 7665 7733 7779 7784 7843 T7947. 95 Stück Serie Al Lit. D à 500 M. Ï Nr. 13 45 51 194 243 272 284 321 381 383 503 640 768 779 780 830 867 881 883 891 899 921 939 949 966 969 1014 1028 1038 1065 1079 1203 1247 1294 1303 1377 1392 1397 1577 1591 1605 1629 1634 1654 1669 1694 1866 1919 1947 1968 2124 2182 2204 2259 2264 2270 2295 2297 2425 2509 2524 2525 2663 2694 2704 2706 2763 2794 2836 2848 2875 2901 3010 3033 3095 3101 3141 3268 3288 3330 3332 3399 3492 3585 3603 3621 3640 3645 3680 3761 3762 3824 3849 3920

3967.

48 Stück Serie Ux Lit. E à 1000 4. Nr. 4059 4063 4229 4236 4363 4367 4389 4392 4419 4436 4517 4587 4599 4641 4668 4724 4777 4825 4863 4971 4989 9017 5054 5072 5127 5139 5210 5224 9229 9238 5284 5285 5313 5485 5515 5517 5565 9966 9591 5597 5672 5742 5759 95760 5884 5916 5937 5970.

77 Stück Serie Alx Lit. F à 500 4.

Nr. 26 51 56 86 95 105 116 122 148 158 162 178 184 188 258 981 314 349 351 492 508 606 638 655-663 664 668 684 689 810 1001 1016 1035 1068 1132 1301 1322 1396 1448 1576 1651 1699 1764 1911 1952 1983 2024 2114 2127 2143 2147 2232 2245 2247 2408 2426 2443 2457 2486 9523 2652 2667 2744 2751 2764 2864 2875 2897 2908 2956 2978 2979 2982 3019 3047 3137 3187.

37 Stück Serie Lx Lit. G à 1000 46.

Nr. 3322 3330 3371 3436 3468 3496 3534 3549 3975 3635 3732 3795 3830 3839 3872 3982 3990 4056 4096 4106 4128 4141 4192 4197 4203 4210 4292 4325 4344 4356 4401 4414 4575 4592 4626 4700 4731.

Die Verzinsung dieser Schuldverschreibungen hört mit dem 1. November d. Js. auf. Die Nückzahlung er'olgt mit 105 %%/ des Nominalbetrages vom L, November d. Js. außer an der Kasse uuserer Gesellschaft

in Berlin bei der Deutschen Bauk,

bei der Bauk füc Handel uud Industrie, bei der Mitteldeutschen Creditbauk, hei der Natioualbauk für Deutschlaud, in Fraufkfurt a. M. bei der Deutscheu Bauk Filiale rankfurt, bei dem Bankhause Jacob S. H. Steru, bet der Filiale der Bauk für Haudel uud Jnu-

dustrie, bet der Mitteldeutschen Creditbauk. Bukarest, im August 1914. Steaua Komana Aftieugesellschaft für Petroleum-Fnudustrie. Stauß. Pp. Lehner. Restauteu. ; | Auslosung per 1. Novembex 19183: Lit. A Nr. 185 339 616. t. B Nr. 2274 2734 2819 2828, Ut: C Nr, 6383, Lit. D Nr 3300 Lit. E Nr. 5920. Lit. F Nr. 662 699 9801.

Ut, G Nr, 4187 4742,

rechnung für das Betriebsjahr 1. Juli 1913 bis 30. Junt 1914,

2) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

3) Abänderung der 88 9, 10 und 12 unserer Saßzungen, betreffend die Zahl der Aufsichtsratsmitglieder.

4) Neuwahl in den Aufsichtsrat.

Stimmberechtigt sind nur diejenigen

Aktionäre, die spätestens bis Douners- tag, den 29, Oktober 1914, ihre Aktien bei der Gesellschaft zu Brake i. O., bei der Oldenburgischen Spar- «& Leih-Bank zu Oldeuburg oder deren Filiale zu Brake hinterlegt, oder den Ntertegungelihein über bei einem deutschen Notar hinterlegte Aktien der Gesellschaft eingesandt haben. [59596] Brake i. O., den 13. Oktober 1914.

Der Auffichtsrat. _W. Plaßmann, Vorsißender.

Ÿ. Fuchs, Waggonfabrik A.-G. Heidelberg.

Die Herren Aktionäre unserer Gesell- schaft werden zu der am Dienstag, den 10. November ds. Js,, Vormittags 107 Uhr, im Verwaltungsgebäude der Gesell|chaft in NRohrbah stattfindenden ordentlichen Generalversammlung ein- geladen.

R N URUE: : 1) Geschäftsberiht des Vorstands und Auffichtsrats. 2) Beschlußfassung über die Bilanz und Verteilung des Reingewinns.

3) Entlastung des Vorstands und Auf-

sichtsrats.

4) Neuwahl des Aufsichtsrats.

9) Beschlußfassung über ordnungsmäßig

einlaufende Anträge.

Die Herren Aktionäre, welche an der Versammlung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien spätesteus am dritten Werk- tage vor der Versammlung bei der Gesellschaftskasse oder bei der Rheiui- schea Creditbauk in Mauuheim und deren Filialen sowte bei der Deutschen Vereinsbauk in Frankfurt a. M. oder bei einem deutscheu Notar gegen Be- scheinigung zu hinterlegen. [59605]

Heidelberg, den 12. Oktober 1914.

Der Aufsichtsrat der H. Fuchs, Waggonfabrik A.-G.

Maschinenfabrik I. Banning A.-G. Hamm-Westf.

Die Herren Aktionäre unserer Gesell- {haft werden btermit zu der am Sams- tag, den 7. November 1914, Nach- mittags 33 Uhr, im Wintergarten des Restaurants Stadt Düsseldorf in Hamm- Westf. stattfindenden ordentlichen Ge- neralversammlung eingeladen.

Tagesorduung : 1) Geschäftsberiht des Vorstands und Aufsichtsrats. 2) Genehmigung der Bilanz und Be- {lußfaffung über die Vextetlung des Reingewinns.

3) Entlastung des Vorstands und Aufs *

sihtsrats.

4) Neuwahl des Aufsichtsrats.

Hinsichtlich der Teilnahme an der General- versammlung verweisen wir auf 8 20 des Statuts, und können die Aktien außer beim Vorftaud auc bei der Deutscheu Bank, Hamm-Westf., bei der Bauk für Daudel «& Industrie, Berlin W. 56, Scinkel- plaß 1—4, und bei der Dürener Bauk, Düren Rheinl., hinterlegt werden.

I. Bauning A.-G Hamm- Westf. Der Vorstand. [59594] H. Banning.

Hochseefischerei „Bremerhaven“

A.-G. in Bremerhaven.

Einladung zur o\ordeutl., General- versammlung auf Sonnabend, den 31, Oktober 1914, Vormittags 11 Uhr, im Sitzuogssaale der Deutschen Nationalbauk, Kommandit- gesellschaft auf Aftien, Zweianieder- lassung Bremerhaven, in Bremer- haven (unicht Herrmanns Hotel).

Tagesorduung : 1) Bericht des Vorstands und des Auf- sichtsrats für das Geschäftsjahr 1913/14. 2) Genehmigung der Bilanz und der Ge- winn- und Verlustre{nung für das 9. Geschäftsjahr vom 1. Qui 1913 bis 30. Juni 1914. 3) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats. A OAieR tn den Aufsichtsrat. timmberehtiut sind diejenigenAktionäre, welche spätestens am zweiten Werk- tage vor der Generalversammlung bis Abeubs 6 Uhr bet der Gesellschaft oder bei der Bremerhavener Creditbauk, Filiale des Bremer VBauxk- vereins, in Bremerhaven oder bet der Deutschen Nationalbank, Kommanditgesellschaft auf Aktieu, in Bremen oder dereuZweigniederlassuug inBremer- aven ihre Aktien oder Hinterlegungs\hein der MNeichsbank hinterlegen oder innerhalb dieser Frist die Bescheinigung eines deutschen Notars über die erfolgte Hinter- le ung einreichen. [59597] Der Vorstand.

L C

i L S R T E

E T Sans

Unterf uhungsf achen.

Verlosung 2c. von Wertpapieren.

R N

Aufgebote, Berlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl, Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c.

Kommanditgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesellshaften.

Öffentlicher Auzeiger.

Anzeigenpreis für den Naum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 30 4,

6. Erwerbs- und Wirtshaftsgenossenshaften. 7. Niederlafsung 2c. von Rechtsanwälten.

s. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versiß-rung. 9. Bankausweise.

10. Berschiedene Bekanntmachungen.

———

9) Kommanditgesellshaften auf Aktien und Aktiengesellschaften.

[59606]

Alsen’sche Portland-Cement-Fabriken. H

Einladung zur außerordentlichen

amburg.

Generalversammlung am Dienstag,

den 3. Novbr. 1914, 3 Uhr Nachmittags, im Geschäftshause unserer Gesell-

schaft, Catharinenstraße 37.

TageLorduung : Ersazwahl eines Aufsichtsratsmitgliedes. : i Aktionäre, welhe an der Generalversammlung zur Ausübung ihres Stimm- rets teilnehmen wollen, haben spätestens bis zum 3. Tage vor dem Ver- sammluugstage, gegen Borzeigung ihrer Aktien oder der Hinterlegungs\cheine einer Bankfirma über dieselben, ihre Stimmkarten im Kontor der Gesellschaft in

Empfang zu nehmen. 159472]

Zudckerfabrik Fülih, Alex. Schoeller & Co. A.-G., Fülich.

Haben.

S E Ab

An Fabrikgrundstück

» Fabrikanlage Eisenbähnanlage . . . . . Borrâte Eb Borausleistungen Schuldner Bankguthaben Bürgschaften Barbestand Landwirtschaft Verlust: Betrieb

Abschreibungen

Ausgleich durch geseßlihe Nüdlage 40 480,48

187

9 584,40 30 896,08 | 10 480,48

Soll. 6 A 44238 90

An Betriebskosten . . ) 30

Abschreibungen . . . i

1269 873/39

SFülich, 30. Juni 1914. Zuckerfabrik Jülicb, Alex. A. Wesche.

Abschluß am 20, Juni 1914,

45 865137 590 222/30 10 010] L 961 24672

1130 34 810/61 282 510/05] , 45 000|— 4 71584

| 40 4380/48

1503 944/46 Gewinun- und Verlustrechnung am 20, Juni 1914.

Soll, A b | ÁÂ Für Gesellschafts- | I Geseßlihe Nück- e E g 76 535/78 « Unterstüßzung8s-

bestand í Erneuerungs- bestand 4 Gewinnanteil- rüdlage Grneuerungs- scheinrüdlage Gläubiger Bürgschaften

1 200 000|—

2 984/08 44 147|— )53/09 102 000:—

12 000|—

21 277/60

45 000

1 503 944/46 Haben.

E t [A

Für Zuckerrehnung . . . „1 1223 35441

« Landwirtshaftsr2{chnung 6 038/50

« Berlust 40 48048

1 269 873/39

Schoeller & Co. Aft,-Ges.

Schaper.

Vorstehender Abschluß nebst Gewinn- und Verlustrechnung und dle vor- geshlagene Deckung des Verlustes aus der geseßlidden Rüclage rourden in der Generalversammlung vom 10. Oktob¿r 1914 genehmigt.

[59473]

Aktiengesellshaft: Gesellschaft

Aktiva. Vilanz vom L.

491 688/70 186 514/35 119/20

678 322/25

Immobilien . . Debitoren

Soll,

Gewinu- uud Verlustrechnung.

für Krankenpflege in Aahen. April 1954. Passiva.

Aktienkapital 600 090 Reservefonds

9 322/29

678 322/25

bd bei bd

4 56016 451/10 3 103/65 722138 9 849/40

Abschreibungen . UnkTollen. ¿ Reparaturén Steuern

9 322/25

Vortrag aus dem Vorjahre . } Miete und Pacht Zinsen

Wihüfe Ido 29 24 008/94

Aachen, den 10. September 1914.

24 008/94

Der Vorstand.

Elisabe

th Are.

[59474]

Alliengesellshaft für Kranken- und Fuvalidenpflege

in Aahen.

Aktiva.

Immobilien Wertpapiere Debitoren Kassenbestand

556 830/33 97 520/35 4 000'— 5 410/91 949/64 664 711123 Gewinn- und V Abschreibungen Steuern L G Un Aa Matt «5 S C C

5 332/75 888 51 326 80

6 052/22

. (11 246/73

Vilauz vom 1.

23 847/01

Aarheit, den 10. September 1914.

April! 1914. Passiva. Aktienkapital Reservefonds Kreditoren

150 000 18 471/30

iGR 92002 496 239 D

664 711/23

erlufirechuung. Dabenu.

Vortrag aus dem Vorjahre , 3973 teten «N 22 500i

23 847/01

Der Vorstand. Caroline Ne.

[59475] Aktiengesellschaft für Kranken- und Invalidenpflege zu Aachen. „In der Generaälyérsammlung vom 30, September 1914 is Gertrud Letsch. macher zu Aächen zum “Mitgliede des Auffichtsrats gewählt worden; die bis- berigen Mitglieder des Aufsichtsrats, Angeline Scheefhals und Maria Stupp, sind ausge|chleden. Aachen, den 9. Oktober 1914. Dex Vorstand,

(59400] Moore Licht Aktiengesellschaft, Verlin. Wtr bringen hbierdurch zur Kenntnis, daß diè Generalversammlung vom 28. Sep« teniber d. J. die Aufiösung der Gefell: {aft durch Liquidation bes{lossen hat. Auf Grund des § 297 H..G..B. fordern wir unsere Gläubigex auf, ißre An« sprüche anzumelden. | Die Liquidatoren: König. Buies.

[59476] Auslosung

von Schuldverschreibungen. Bet der am heutigen Tage von unserem Aufsichtsrat vorgenommenen Auslosung der bedingungsgemäß in diesem Fahre zur Einlösung kommenden Teilschuldver- schreibungen sind die folgenden Nummern gezogen worden: Nr. 35 120 147 159 226 295 264 323 328 345. Die Einlösung dieser hiermit gekündigten Schuldverschreibungen erfolgt gegen Rück- gabe der leßteren am 31, Dezember d. J. bei der Fraukfurter Gewerbe- fasse hier. - Frankfuxt a. M., d. 10. Oktober 1914.

Hippodrom-A. G. Frankfurt a/M.

In der Generalvzrsammlung genehmigt worden : Aktiva.

E Mh Eisenbahnbaukonto: Saldo per 1. April 1913, Zugang in 1913/14 Effektenkonto : Nom. 3000,— 34 9% à 86,70 Kassakonto einschl. Bankguihaben , Erneuerungsfondsefektenkonto : Nom. 5800,— 34 9% D. N.-A. A 00... #502560 Nom. 22 000,— 35% D. R.-X. : zum Kaufpreis. ,„ 18 813,65 Excneuerungsfondéfkassenkonto . Speztalreservefondskafse

Debitoren Lenz & 6Co-,

Debet.

Unkostenkonto Grneuerungéfondskonto : Spezialreservefondsfontge : Gesel, Reservefondskonto : Lenz & Co., Betriecs?konto Gewinn

: In den Auffichtsrat ist Regterungéassefsor Graf Nantzau-Pl

I L t P 344 geneomtgt worden:

Aktiva.

69 000/— | —==

Än Eisenbahnanlagekonto Eisenbahnerweiterungskonto Grund- und Bodenkonto:

Wert des unentgeltlih bergegebenen

Grund und Bodens Kautionsefektznkonto . Kaffakonto cins{chl. Bankguthaben Grneuerungsfondsefektenkto. 46 84 701,50 Erneuerungsfonds kafsenkonto , 6 636,89 Spezialreservefondskafsenkont

0 2 4

Debet.

* f 2 T ck+ck Dypotbekenzinfen

2 +4) F on (SoaR M DELTIWatungSt Men (009 C Moy ale FAtto Derwailtungtoten

sührerin

Einlage in den Et Einlage în den Spez Zuschreibung zum „Geseßl Reingewinn Vorschlag zur Verteilung: 40/6 Dividende auf 4 475 000 E Vorzugsaktien 19 000, 40/9 Dividende a Stammaktien «a 19000— 23%/0 Nachzahlung für 1898/1900 auf Stammaktien (6400 000 12 000,— Gewtnnvortrag auf 1914 36 501,66

: In den Auffichtsrat sind die gewählt worden.

iel, den 3. Oktoder 1914.

31792

34 038/311 3 543

3 509 :

Gewinn- und Verlustrebnung ber 21, März 1914,

Ry R4A nro Ín der am 30. v. Mts. abgehal

[59489]

Preußische Boden - Credit-Actien - Bank. Verlosungsanz-ige.

Bet der laut § 24 des Statuts stattgehabten Auslosung unserer Sypotheken- pfandbriefe sind veclost worden: 2

32 °/o Dypotheteupfandbriefe Kx. Serie, röückzahlbar à 109 9/5.

à 5000 M 88 878 à 3000 # 636 768 889 2 20090 A 91 497 744 944 1012 à 1006 # 820 860 1236 848 2403 791 3592 757 4408 522 5084 à 500 M 169 183 257 677 2606 3032 228 909 “4114 525 562 575 687 à B00 M 177 369 486 508 569 572 1202 518 836 950 2022 331 3995 4225 5684 à LOO 53 71 118 363 540 752 1376 710 790 908, wel: am L. April 1915 zur Rückzahlung gelangen und von da außer Verzinsung treten.

Berlin, 10. Oktober 1914. Der Vorftand.

N. Liften fiud an unserer Effekteukasse gratis zu haben, die Restautenliste ebenfalls,

Vits. ift nachstehende Bilanz nebst Gewinn- und Mle [i Pasfiva.

30, L Vilanz per 21. März 1914, Aktienkapitalkonto . . Darlehnskonto :

«E

b. Provinz GSrneuerungsfondskonto :

Bestand am 1. April 1913

Zinfen 1913/1

vom

ot S 2 142 000|—

1 428 000|—

Gesezl. Reservefondskonto . ,

+ Dotierung 1913/14

Spezialrefervefondskonto: : Bestand am 1. i 49/56 : p

v1 If 1 G1 1 aua t *tnten 191 s

502/16 199781

316182 S : E E 4966 NRüdtlage 1913/1 150/22 199/88 S: P C E E A M ECTE E n 37 758/80 54 229'64

9 P23 Qnalosß J 663 5086 OO

3 663 808/66 Kredit.

Gewinnvortrag aus 1912/13 Eifenbahnbetriebskonto Zinsenkonto

62 626/44 2 814/85

j j em

74 809/02 Herrn von Rumohr Herr

Vorstand der

s

Kleinbahu-Aktiengesellschaft Kiel-Segeberg.

tenen Generalversammlung if nahstehende Bilanz nebft Gewinn- und Verluftrechnung {59470} Vasfiva.

Bilanz pee 32. März 1914. 1108 25055 rzug8aftienkonto 475 000| 734 345/29 | Sta ti 475 00C| 828 962/50 137 075/54

45 960/60

j j

ab Aufwendungen für Ern 0

des Oberbaues 94 235/623 Speztakreservefondskonto: |

Saldo per 1. April 1913

dazu Zinfer für 1913/1 L

I A s TQt 2/1 &UUCiage [Ur L2L13/L

Q, J T nurSgemninn ,

3 959/34

Kontokorrentkonto : Lnz & Co. BorsGuß , | L Gewinn- und Verlusikonto, Gewinn ..

151110 86 501 66

2 148 206/37

Kredit.

- Und Verxlusitrehrung. Gewinn. “M Gewinnttortrag qus 1912/12 79 414/42 49%. Vibidende au? 475.000 6 Borzugsaktien. . (G 13000,—- 4 9% Divtdende auf 475 000 6 Stamms- U « « « G4 ebgübersGuß 1913/14 E + Erstattung der Aufwendungen für Bahnerneuerung aus deur Betriebe

24 541/86 9 031/67 103 573/53

+ Zinêgewinn 92 ¡Sj

| |

145 908/90 | j

19 000,

Be

26 201/66

145 908/90

Herren Oberbürgermeister Kndemann-Kiel und Dr. jur. Alfons Jaffó-Berlin wieder An Stelle des als Oberregierungêrat na Aurtchß versezten Herrn v. Ramohr t|st Herr MRegierungsafsessor Graf Rangau-Plön in den Aufsichtörat gewählt worden.

Vorstaud Kleinbahn-Aktiengesellschaft Kiel-Schönberg.