1914 / 253 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Flensburger Dampfercompagnie. g fs R Ding der zu- Generalversammlungsbes{luß vom 12. März 1902 - und AufsihtsratsteiSlub vom 17. April 1902 ausgegebenen Teil- s<huldvershreibuugen wurden folgende 20 29 62 68 123 : 144 168 171 199 203 211 224 239-265 283 314 Bio 337 357 359 362 ‘376 383 386 393 400 434 436 441 480 495 502 511 515 535 943 555 562 566 614 647 655 663 672 680 689 695 732 738 742 758 766 767 ans E E Sus BRO 853 854 855 861 3 902 934 948 967 970 97s 083 1000, ] 67 970 979 e Rückzahlung der ausgelosten Teil- \<huldvers<retbungen aiotat mil 1LOZ 9/% der i gegen Auslieferung der leßteren mit den und _Srteilüng dex no< nit fälligen Zinsscheinen am L. No- vember 1914 bet der Kasse der Flens- burger Dampfercompaguie in Flens- burg und der Dresdner Bauk in Hamburg. Flensburg, den 1. Mai 1914. Der Vorstaud. H. Schuldt.

neralversammlung

und der Reviforen.

Bilanz

und Revisoren.

des Statuts).

[62160]| Düffeldorf, den 24.

[62488] Aktiengesellschaft Oberbilker Stahlwerk, vormals C. Poensgen, Giesbers & Cie.,

Düsseldorf. Einladung zur 37, ordentlichen Ge- am Sonnabend, A A L R Diek Nah- mittag r, zu - Düsseldorf, im Geschäftshause Körnerstr. 34. |

Tagesorduunug :

1) Bericht des Vorstands, Vorlage der Bilanz und Gewinn- und Verlust- re<nung, Bericht des Aufsichtsrats

Der Auffichtsrat.

2) Beschlußfassung über die Genehmigung und Gewinnverteilung

Entlastung.

Die Anmeldung der Aktien hat bis zum 18S, November ds. J. beim Vor- stand der Gesellschaft zu erfolgen ($ 16

Oftober 1914.

Verlust.

Reklame, Reparaturen 2c. Anleibezinsen . e E ¿ Abschreibungen:

auf Dampfer . .

Filtalenkapital

Dane s Elektrische Anlage . .. Eisenbahntransportwagen . Inventar 4 Modelle 6 Nordenhamer Anlagen ,

» DHeringsfanggeräte Rektngewinn Vortrag aus 1912/13

3) Wahl von Ausfsihtsratsmitgliedern

Vortrag aus 1912/13 ,

Zinsgewtinn Kursgewinn auf Effekten

[62154] -

Deutsche Dampffishereigesellshaft „Nordsee“, Nordenham.

Bilanz am 30. Juni 1914.

4 Aktiva. E Dampferkapital : Bubwert am 30. Juni 1913 Abgang dur< Verlust auf See .

A

Abschreibung Anlagen in Nordenham: Buchwert am

Abschreibung

Immobilien: Buchwert am 30. Junt 1914 in Leipzig, Bremen, Dresden, Breslau, Straßburg, Nürnberg, Hannover, Halle, Mannheim, Chemniy u. Dortmund

Abzüglih Hypotheken M 1 758 957,77 —- Annuitäten A 14 680,82 Bark „Standard“ : Buchwert am 30. unt 1913 . SENVeNTAT: Uet am 30 Sunt 1913 C,

Abschreibung Maschinen: Buchwert am 30. Juni 1913 63 000 703 Abschreibung .

Eisenbahnwagen: Buchwert am 30. Juni 1913 . .. Abgang

Abschreibung

32 600 4 600

3 344 325/73 151 723

3 192 602/60 544 786/62

3 737 389/99 246 752/35 486 000 13 731 499 731

G3 70367 6 703/16 739000 400 |—

T 21

3 490 636

15 15

15} 467 000

1 080 147)

20 000

957 000

T6 000 7 106) 23 106)

11 106)

Elektrishe Anlage: Buchwert am 30. Juni 1913

Abschreibung Modelle: Bu<hwert am 30. Juni 1914 Abschreibung MWasserleitung8anlage: Buchwert am 30. 11913 % F Sa s M | nlagen in Geestemünde: Buchwert am 30. Juni 1913 A Buchwert am 30. Junt 1913 7 Ban L «>

Abgang

Beteiligungen : Bu@ßwert am 30. Juni 1913 , „, n T E E E

Ana. ¿s

Filialenkapttal: Buchwert am 30. Junt 1913 RUONO «

Abschreibung . Be nggemi: Buchwert am 30. Juni 1913

Abschreibung . .

Dampferneubauten : Anzahlurgen auf Dampferneubauten Waren- und Matertalbestände laut Inventur Debitoren: Bu<hschulden .. Filtalkauttonen Kautionen ed 4 Vortrag für: vorausbezahlte Versiherungsprämien und Heuergebühren usw.

s .“

assiva. Aktienkapital T é

Anleihekapital : 49/9 Anleibe von 1902 ab Rückzahlung seit 1907 .....

49% Anleihe von 1904 „. . . 1 000 000,—

ab Nüczahlung seit 1909... „, 250 000,— Geseßliher Refervefonds Abyalakzeptkreditoren . . . Pfandbriefkreditoren Laufende Akzepte E L a4 Kreditoren: Buchgläubiger , . Talonsteuerreservefonds 7 Vortrag für: Anleihezinsen 4 Monate 4%. .

nicht erhobene Anleihezinsen

nit erhobene Dividende

rüdständige Gagen und Löhne 2c. . Reingewinn E s

Z i Vortrag aus 1912/13

u verteilen wie folgt:

Geseßlicher Reservefonds is 2A ä

Dividende 5 9% E Uls

Tantieme an den Aufsichtsrat, . .

18 6666

414 501 28 371

21 596 200 000

Vortrag auf neue Nehnung . 442 873

Bremen-Nordenham, den 30. Juni 1914. Deutsche Dampffischereigesells<haft „Nordsee“. E. Flohr. Lofe.

Geprüft und richtig befunden. Ad. Grotefend, beeidigter Bücherrevisor,

369/83 369/83

41 802|— 1 500|— 43 302|— 1 800 .| 296 901|— 50 300/— 347 201 |— 41 800/— 68 597 |— “L 70 308/60 30 308/60 12 000 - g 11 91258 6 912/58

410 U 5 550/30

‘cat

1 000 000 350 000/—

650 000 [ 750 000|—

d o 500

35 18 000 |— 203 277/22 57

15 000

305 401

5 000/— 104 976/95 473 65716

416 184/29 330 035|—

|__23 780/65 6 95441402

4 000 000|—

1 400 000 152 618 28 735 300 000 70 42815 492 399 10 000

19 166

680|— 37 556

442 873!

6 954 411/02

S

15 000

5 Gartenbeleuhtungsanlage . 29 0924:

Geprüft und ri<tig befunden.

bei den Herren Bernhd.

zur Auszahlung.

Gewinun- und Verlustrechnung am 30. Juni 1914.

Generalunkosten, umfassend: Pacht, Steuern, Salär,

Reederei und Fischversand : Bruttogewinn

Bremeu-Nordenham, den 30. Juni 1914.

Deutsche Ban e EGaesersGast 1Nordsee““. 0

Ad. Grotefend, beeidigter Bücherrevisor Die Dividende gelangt mit 5 0/9 = 4 50,— pro Aktie j des Me ees M R e Geschäftäjahr [913/14 Lan 26 E en dei der Deutschen Nationalbank Kommandit auf Aktien und deren Niederlassungen, N E

in Berlin bei der Bauk für Handel und y in Nordenham bei unserex Kasse Un BUguete,

313 918 56 666

246 752 30 308 6 703 11 106 4 600 11 359 369

32 731 ; 6 912 TT1 5095:

98 371

34 07071

L Lose.

Loose und Co.,

[62462]

unserer 4} % hypothekarish sichergestellten Anleihe vom 2. Januar 1910 in Höhe von #4 500 000,— stattgebabten Aus- losung wurden laut notariellem Protokoll die Nummern 170 185 286 307 und 361 ausgelost. Die Nückzahlung dieser Stücke erfolgt ab 2, Januar 1915 bei dem Bank- hause Joh. Gol & Söhne in Frank- furt a. M. mit einem Aufgeld von fünf vom Hundert gegen Einlieferung der betr. Schuldver|chreibungen mit Zinsscheinen. Offenbach a. M., den 24. Oktober 1914.

Collet & Engelhard Werkzeugmaschinenfabrik, Aktien-Gesellschaft.

[62150]

Vilanz per 15. Mai 1914,

Aktiva.

Grundstü> und Gebäude . Maschinen Utensilien Wäsche (Glas und Porzellan . ._,

1 967 aues

42 704/25

174 660/56

9 007/57

12 057/89

399170

21 521/70

40 222/65

3 502/41

Gewinn- und Verlustkonto 56 292/70 9 295

321 76412

íInventurbestände Außenstände Kassa

Pasfiva. Aktienkavital Anteilschëtne Hypotheken Kreditoren

diy. Passiva Neservefonds Delkredere

660 000|— 65 000|— 1 222 090|— 370 323/22 4 878/68 4 436/91 1035/3 2 327 764/12 Gewinn- und Verlustkonto Þro 1913/14. Soll. An Vortrag aus 1912/13 « «AbsMrerbUngen. e Unkosten

34 308/29 33 664/81

376 415/01

Haben. Per Betriebseinnahme ..

320 122/31 Verlustsaldo

56 292/70 376 415/01 Vraunuschweig, 15. Juli 1914. Brüning's Saalbau und Kruse’s Wilhelmsgarten A. G, Der Aufsichtsrat. Nichard Brauwers. Der Vorstand. Wilh. Kruse. Revidiert und stimmend gefunden. Brauus<weig, 15. Juli 1914. Paul Suchel, gerihtli< vereideter Bücherrevisor.

6) Erwerbs- und Wirt- shaftsgenossenschaften.

[61859] “Bekanntmachung. - Die Auflösungder Kreditbank Scherrebek, | ! eingetragene Genoffenschaft mit bes{ränkter | y Haftpflicht zu Scherrebek, ist in der General- versammlung am 7. d. M. beschlossen worden. Die Gläubiger werden hiermit aufgefordert, sh bei der Genossenschaft zu melden. Scherrebek, den 23. Oktober 1914. Kreditbank. Scherrebêr eingetragene Genofsenschaft mit bes<ränkter Haftpflicht in Liquidation.

In der am 14. Oktober 1914 in Ge- mäßheit von 8$ 2 und 3 der Bedingungen

308 441/91 [

heute Vüll mit dem Wohnsitze in Godesberg eingetragen worden.

[62431]

Landgerichte tn Gera zugelassenen Rechts- anwälte ist heute der Ne<tsanwalt Walther Kraßs{< mit dem Wohnsfiße in Gera (N.) eingetragen worden.

[62427]

Landau Pf. wurde heute der geprüfte Rechtspraktikant Theodor Hoeffner in Landau Pf. ein- getragen.

anwälte {ist der Rechtsanwalt ESträter hier wegen Ablebens gelöst.

[62432]

[62451] Bei der am 15. Oktober cr. vor einem Notar erfolgten Auslosung behufs Amwortisation unserer 49/9 igen Teil- shuldvershreibungen vom Jahre 1910 find folgende Nummern gezogen worden : à 1000 M 7 143 182 230 313 350 602 P e HIOL 1115 T1170. à é 1305 1333 147 3 h e 71 1480 1559 300 2304 2614 2650 2682 2697 2794 2828 2832 2958 3065 3072 3182. Dte Rückzablung erfolgt vom S. Ja- nuar 1915 ab in Gardelegen und Magdeburg bet der Mitteldeutschen Privat- bank, Aktiengesellschaft, in Berlin bei dem Bankhause von der Heydt & Co. gegen Auslieferung der glei{numerierten TeilsGuldvershreibungen mit Erneuerungs- scheinen und no< nicht fälligen Zins- scheinen. Die Verzinsung der obigen Teilshuld- verschreibungen endigt mit dem 31. De- zember 1914. Gardelegen, den 24. Oftober 1914. Altmärkische Ueberlaund-Centrale e. G. m. b. H.

7) Niederlassung 2. von are Nt<tsanwälten.

e Kgl. Amtsgericht Balingen. In die Liste der beim Amtsgericht Balingen zugelassenen Nechtsanwälte ist am 17. Oktober 1914 Nechtsanwalt Erbe in Balingen eingetragen worden. Den 23. Oktober 1914. Oberamtsrichter Xeller. [62430] Der Rechtsanwalt Dr. Paul Eiser- maun zu Berlin, Gneisenaustr. 91 wohn- haft, ist am 22. Oktober 1914 in die Liste der bei dem Königlichen Landgericht IT zu Berlin zugelassenen Rechtsanwälte ein- getragen worden. Berlin, den 22. Oktober 1914, Königliches Landgericht I. 62434] In “die Lisle_ der | bet dem hiésigen Amtsgericht zugelassenen Nehtsanwälte ift der Rechtsanwalt Dr. Hetnrich

Boun, den 21. Oktober 1914. Königliches Amtsgericht.

__ Vekanntmachung. In die Liste der beim gemetns<aftliGen

Gera, den 22. Oktober 1914. Der Präsident des gemeinschaftlichen 1 Undgerihts: Stephanus, i. V.

__Bekauntmachung. In die Liste der beim Landgerichte zugelassenen Rechtsanwälte

Landau Pf., den 23. Oktober 1914. Der K. Landgerichtspräsident:

b H b P)

350 843/73

442 873 57 T 1641 302 34

28 371/35 1 100 961/88

898/40 T 164 302/34

10) Betrag der umlaufenden

12) Sonstige Passiva ¡

y. Grimm. Kauffmann. Schneider:

E Ht P

er Rechtsanwalt Paul Ri

lg lolo ist E V de E Tes m hiesigen mtsgeri<t

Nechtsanwälte gelöscht e n gelassenen

Amtsgericht Flatotwv, den 23. Dktober 1914,

dr pag M it E08 er Nehtsanwa ufset von Frank, furt a. M. ift gestorben und in ber Li der bei dem Oberlandesgericht zugelassenen

Nechtsanwälte gelö\{<t worden. Frankfurt a. M., den 23. Oktober 1914 Der Oberlandesgerichtspräsident.

[62428] Bekauntmachung.

Viktor Permwerth und Ludwig Magin dahter in Listen er bei den K. Landgerihten dne L und a iee Nechts, n e lind am heutigen Tage wegen Ah, lebens gelöst worben. N München, den 23. Oktober 1914, Der Präsident Der Präsident des K. Landgerichts des K. Landgericht München T: München 11: Dürbig. Federfkiel. [62429]

Die Eintragung

Ablebens gelös<t. Nürnberg, den 23. Oktober 1914. __Der Präsident des Kgl. Landgerihts,

E

8) Unfall- u. Invaliditäts-:x, Versicherung.

[62485]

e T werden hierdur< zu der am Mittw den 25. November A914, B uittags 107 Uhr, im Weinhaus Nhein- gold, Gbenholzsaal, zu Berlin W., Eingang Potsdamerstraße 3, stattfindenden 30, Ge- noffenschaftêversammlung ergebenst ein- geladen. Tagesordnung : 1) Verwaltungsberiht des schaftsvorstants für 1913. | 2) Prüfung und Abnahme der üahres- | re<nung für 1913. : 3) Feststellung des Haushaltsplans für | 1915 und Nattrag für 1914. :

Genofsen-

nah $ 55 der Saßung. 9) Wahl des Aus\<husses zur Prüfung der Jahresre<hnung für 1914. | 6) Beschlußfassung Über Negreßnahme f nah $ 136 des Gewerbeunfallversiche- | rungsgeseßes oder $ 903 der Neichs- f versicherungsordnung. j 7) Saßungs8änderungen. J 8) Bestimmung des Orts der nächsten _Genossenshaftsversammlung. G harlottenburg, den 27. Oktober 1914 Steiubru<hs-Berufsgenofseuschaft. __ Der Vorstand. H. Weinmann, Kommerzienrat, Vorsißender. i

Bankausw

[62458] A LONE

er

RNeichs8banufk vom 23. Oktober 1914.

Aktiva.

1) Metallbestand (Bestand d

an Tursfähigem deuts-

{Gen Gelde und an

Gold tin Barren odex

ausländis<en Münzen,

das Kilogramm fein zu :

2784 #6 bere<net) . 1 858 173 000

darunter Gold 1 828 085 000 :

2) Bestand an NReichs- und

Darlehenskafsens<einen

3) Bestand an Moten

anderer Banken .

4) Bestand an Wetfeln,

RALA gu digkontierten j eis|aßanweisungen 2 928 679 000

5) eas an Lotubarde

PTLETUNGEN « » « o ‘26 704000

8 Bestand an Effekten . 82 258 000

7) Bestand an sonstigen

Ale a « 218169 000

Passiva. 8) Grundkapital . . , 180 000 000 } 9) Reservefonds 74 479 000

Noten « « «6 3967 953 000 1) Sonstige tägli fällige Nerbindlichkeiten . 1555 058 000 . 103 607 000 Berlin, den 26. Oktober 1914. 9 E I M TOriUm, enstein. v. Elasenap p. Schmiedi>e. Korn. a

eise.

741 578 000 | 95 536 000 1

Budczies.

Ehrhard.

62436] _In der Liste der beim hiesigen König- ihen Amtsgerichte zugelassenen Rechts-

Atteudorn, den 22. Oktober 1914. Königliches Amtsgericht.

Der Nechtsanwalt Karl Zapfe in ehts8anwälteè

[61845]

Justitut Otto Reinger G. m. b. H., Berlin O. 112, Frankfurter Allee 153, ist in Liquidation getreten.

] hierdur< aufgefordert, Iden und Castrop ist auf seinen Antrag am 24. Ok- | ih L A

tober 1914 in der Liste der N

Otto Neinger, TheodorGarbrecht,

10) Verschiedene Bekanntmachungen.

Die Firma Berliner Haemoglobin

Die Gläubiger der Gesellschaft werden

re etwaigen Ansprüche geltend zu machen. Berlin, den 24. Oktober 1914.

ihsen.

Dr. Dietrich. R Met1tscher. | des hiesigen Amtsgerichts gelö\{<t worden.

Königliches Amtsgericht Castrop.

Liguidatoren-

Die Eintragungen der Rechtsanwälte E von Värnunstein È den V

S des Nechtsantw y Or. Justin: Kühn in der Use der je dem K. Landgerichte Nürnberg zugelassenen F Rectsanwälte wurde heute wegen dessen E

Steinbruchs-Berufsgenossenschaft, |

Vertreter (Deslegierten) J

4) Die Gewährung von Entschädigungen f

zum Deutschen Reichsanz

M 293.

t dieser Beilage, in welcher die Be Per J oe : sowie die Tarif- un

Zentral-Handelsreg

t\@e Reih kann dur< alle Postanstalten, in Berlin vas Dante Me und Staatsanzeigers, SW. 48,

Patente, Gehrau<smuster, Konkurse

Das Zentral - Handelsregister für

für Selbstabholer au< durch die Königliche Expe

Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Handelsregister.

Aachen. [62234] Fm Handelsregister wurde heute bei der Firma „Heinrih Kuck“ in Aachen ein- etragen: Das Handelsgeschäft {t auf die Zigarrenfabrikanten Johann genannt Jean Fu> und Josef Ku> zu Aachen über- egangen. Die dadur begründete offene Bandelsgesellshaft führt die bisherige Firma fort und hat am 15. Oktober 1914 begonnen. Der Witwe Heinrih Ku, Anna Maria L E zu Aachen ist ofura ertei, r S den 22. Oktober 1914.

Kgl. Amtsgericht. Abt. 5. [62235]

Annaberg, Erzgeb.

Auf Blatt 1340 des Handelsregisters ift heute die Firma Hirsch - Apotheke Artur Richter in Annaberg und als ihr Inhaber der Apotheker Artur William Richter ebenda eingetragen worden. An- gegebener Gegenstand des Unternehmens: Betrieb einer Apotheke.

Anunaberg, den 23. Oktober 1914.

Königliches Amtsgericht.

Ansbach. Befanutmachung. [62236] Hanudelsregistereiutrag.

Firma: „Regina Weiß. Zum Ma- trosen“‘; Siß: Ausba<<; VFnhaber : Regina Weiß, Kaufmannsehefrau in Ans- bah (Herren- und Knabenbekleidungs- sowie Kurzwarengeshäft). Dem Kauf- mann Gabriel Weiß in Ansbach ist Pro- kura erteilt.

Ansbach, den 24. Oktober 1914.

K. Amt3gericht.

Arnswalde. [62237]

In das Handelsregister A ist unter Nr. 138 (betreffend die Firma „Victor Grussendorf Adler Apotheke Sell- now“) am 9. September 1914 eingetragen worden, daß die Witwe Margarete Grussendorf, geb. Schoof, und deren Kinder Margarete, Hans und Susanne Grußendorf in Sellnow Inhaber der Firwa find, die offene Handelsgesellschaft am 3. Juni 1912 begonnen hat, und daß die minderjährigen Geschwister Grussen- dorf dur ihre Mutter geseßli< vertreten werden.

Arnswalde, den 17. Oktober 1914.

Königliches Amtsgericht.

Aue, Erzgeb. [62477] Auf Blatt 264 des Handelsregisters, die Firma Albert Baumaun in Aue betr., it heute eingetragen worden, daß die für den Kaufmann Oswald Moritz Seydel in Aue etingetrogene Prokura erloschen ist. Königl. Amitsgeriht Aue, den 15. Oktober 1914.

Berlin. Handelsregister [62238] des Königlichen Amtsgerichts Berlin- Mitte. Abteilung A4. VFn unser Handelsregister ist heute ein- getragen worden: Nr. 42986. Firma: Schloß Hotel Jnhaber Ulfred Locwy in Berlin. Inhaber: Alfred Loewy, Hof- bandagist, Berlin-Wilmersdorf. Dem Mar Lutterkorth zu Berlin ist Prokura erteilt. Bei Nr. 42 874 (ofene Handelsgesell- schaft Spielwarenhaus Söhlke & Co. in Berlin): Die Gesellschaft ist auf- elöft. Der bisherige Gesellshaster Richard {scher ist alleiniger Inhaber der Firma. Bei Nr. 13170 (Firma Rudolf Sc<hmiedel Nflg. in Berliu): Inhaber jet: Frau Elise Schmiedel, geb. Rings, Berlin. Dem Max Schmiedel zu Berlin ift Prokura erteilt. Bet Nr. 37 69% (Firma Eugen Zimmermaun inBerlinu) : Die Prokura des Richard Probst ist er- loschen. Gelöscht die Firmen: Nr. 1853: Guftav Moses in Berlin-Wilmers- dorf. Nr. 6642. Hermann Speck in Verlin - Wilmersdorf. Nr. 39573. Eugeu Wegzlar in Berlin. Nr. 34 761. Wa>er & Co. in Charlottenburg ; diese leßtere ist von Amts wegen gelöst. Berlin, den 21. Oktober 1914. Königliches Amtsgericht Berlin-Mitite. Abteilung 86.

Berlin. [62239] In unser Handelsregister ist am 21. Ok- tober 1914 eingetragen worden : Nr. 42 980 A-Cu-Wa Maria El8holt, Berlin- Pankow. Inhaber: Maria Elsholy, E Griese, Kauffrau, Berlin- Pankow. r. 42 981. Carl Brandes, Berlin. SFnhaber: Carl Brandes, Geldschrank- fabrikant, Berlin. Nr. 42 982. Franz äni>e, Berlin - Wilmersdorf. JIn- aber: Franz Jäni>ke, Maurer- und immermeister, Berlin-Wilmersdorf. r. 42983. Geslegenheitskäufe iu Herren «& Knaben Bekleidung Sieg- fried Biermaun, Verlin. Inhaber: Stegfried Biermann, Kaufmann, Berlin- Wilmersdorf. Nr. 42 984. Askauischer Verlag Carl Albert Kindle, Berlin. nhaber: Carl Albert Kindle, Kaufmann,

Geschäftslokal: Schöneberger Str. 10. Nr. 42 985. Martiu Heymaun, Berlin- Wilmersdorf. Heymann , mersdorf.

Vierte Beilage

Berlin, Dienstag, den 27. Oktober

dition des Reichs-

Inhaber: Berlin - Wil- Geschäftszweig: An- und Verkauf von Getreide- und Futter- mitteln en gros, felbständig und als Kommissionär. Geschäftslokal : Bregenzer Straße 4. Nr. 42987. Kern, Kläger & Cie., Neu - Ulm mit Zweignieder- lassung in Berlin. Offene Handelsgesell- saft, welche am 1. Januar 1903 begonnen hat. Gesell\{hafter find: Franz Kläger, Kaufmann, Neu-Ulm, Christian Kümmerle, Kaufmann, Neu-Ulm, Heinrich Kern, Kauf- mann, Neu-Ulm. Bei Nr. 204 Oscar Anders, Charlotteuburg: Nieder- lassung jeßt: Berlin-Grunewald. Bei Nr. 12482 S. Hahy, Berlin : Die Gesellshaft ist aufgelöst. LUquidatoren sind die bisherigen Gesellschafter Sieg- mund Rosen und Hugo Taussig. Jeder der Liquidatoren kann für si<h allein handeln. Bei Nr. 15632 A. Kuute, Berlin : Der Anna Seehausen, geb. Neu- mann, Berlin, ist Prokura erteilt. Bei Nr. 30604 Deutsche Elemente- Fabrik Hans Neumann, Berlin: Der Emma Krenzin, Berlin, ist Prokura erteilt. Bei Nr. 36825 Feyerabend, Goldschmidt & Co., Berlin: Die Gesamtprokura des Wilhelm Beckmann ist erloshen. Bei Nr. 38 547 Schall & Rauch, Wein- stuben & Weingroßhandluug SHer- maun George, Berlin: Die Firma ist geändert in: Jüägerschloß Wein- stuben & Weingroß handlung Her- manu George. Bei Nr. 42 931 Alfred Bennewißz «& Cie.. Berliu: Die Prokura des Eugen Radomsky ist er- losen. Der bisherige persönli haftende Gesellshafter Alfred Bennewißt ist alleiniger Inhaber der Firma. Die Ge- sellschaît ist aufgelöst. Bei Nr. 36 971 C. Francois Jumpert, Berlin : Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Firma ist erlos<hen. Gelösht die Firmen: Nr. 9557. Hermauu Behrendt Colo- nialwarenhandlurg, Berliu. Nr.28 776. Chemische Fabrik Dr. V. Drexler «& Co., Berlin. Nr. 33 307. Leo Bry Schokoladen- Marzipau- & Zucker- warenfabrik, Schöneberg. Berlin, den 21. Oktober 1914. Köni gliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 90.

Kaufmann ,

Berlin. [62240] Fn unser Handelsregister Abteilung B ist am 20. Oktober 1914 eingetragen worden: Bei Nr. 152: Siemeus ««& Halske Aktieugesells<haft mit dem Sitze zu Berlin und mehreren Zweig- niederlasungen: Das Vorstandsmitglied, NRegtierungsbaumeister ali beg Schwieger zu Berlin, is verstorben. Bet Nr. 4876: F. F+ Resag Aktiengesell- \chaft mit dem Siye zu Berlin und Zweigniederlassung zu Cöpeni>: Kauf- mann Richard Pütsh in Berlin ist nit wehr Vorstandsmitglied der Gesellschaft. Ege: Richard Stoll tn Berlin. erselbe ist nur e wenn der Vorstand aus mehreren Mitgliedern be- steht, in Gemeinschaft mit einem Vor- standsmitgliede die Gesellshaft zu ver- treten. Bet Nr. 10 183: Wirtschaft- liche Vereinigung deutsher Gas- werke, Aktiengesellschaft, Zweig- niederlassung WBeexclin, Zweignieder- lassung der zu Cöln domizilierenden Attiengeselli<haft in Firma: Wirtschaft- liche Vereinigung deutscher Gas- werke, Aktieugesells<haft : Prokurist : Franz Büchner in Cöln a. . Der- selbe ist ermächtigt, in Gemeinschaft mit einem anderen Prokuristen die Gesellschaft zu vertreten. Ferner is am 23. Dk- tober 1914 bei Nr. 4876 zur Ergänzung voh eingetragen worden: Der Prokurist Richard Stoll ist au< ermächtigt, Grund- stü>e zu veräußern und zu belasten. Berlin, den 23. Oktober 1914. Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 89.

Bernburg. [62241]

Bet der Firma „Alb. Buhlmanun“‘ in Bernburg Nr. 272 des Handels- registers Abteilung A is heute ein- getragen :

Die Witwe Amalie Buhlmann ist ver- storben. Ihre Erben, die Kausleute Albert und Otto Buhlmann in Bernburg, seßen das Handelsgeschäft unter unver- änderter Ftrma fort

Bernburg, den 21. Oktober 1914.

Serioal Anhalt. Amtsgericht.

Bernburg. [62243]

Die unter Nr. 830 des Handelsregisters Abteilung A eingetragene Firma: „Ber- liner Kaufhaus, Juhaber Älbert

Petzold“ in Bernburg ist erloschen.

Martin | „Concordia, <emishe Fabrik auf

Bernburg. [62245] Bei der Aktiengesells<aft in Firma:

Ftieu‘“‘ in Leopoldshall Nr. 16 des

Handelsregisters Abteilung B ist heute

eingetragen :

Die Prokura des Kaufmanns Johannes

Erxleben ist erloschen.

Dee, den 21. Oktober 1914. Herzogl. Anhalt. Amtsgericht.

Bernburg. [62244]

Bei der Firma „Chemische Fabrik

Friedrihshütte mit beschräukter Haf-

tung“ in Leopoldshall Nr. 26 des

Handelsregisters Abteilung B ist heute

einaetragen :

Die Prokura des Betriebsleiters Dr. Bo>k

in Leopoldshall ist erloschen.

Be den 21. Oktober 1914. Herzogl. Anhalt. Amtsgericht.

Bernburg. [62242] Bei der Firma „Beruburger Kalk- saudsteinwerke, Gesellschast mit be- \chräukter Haftung““, in Liquidation, in Bernburg Nr. 30 des Handels- registers Abieilung B ist heute einge-

tragen :

Die Vertretungsbefugnis des Liquidators NRupuow ist beendet. Die Firma ift er- loschen.

Bernburg, den 21. Oktober 1914. Herzogl. Anhalt. Amtsgericht.

Bernburg. [62246]

Die unter Nr. 829 des Handelsregisters

Abteilung A eingetragene Firma „Thiel-

beer & Eggeliug““ in Bernburg ist

erloschen.

Bernburg, den 24. Oktober 1914. Herzogl. Anhalt. Amtsgericht.

Blank enese. [62247] Fn das Handelsregister Abteilung B ist am 21. Oktober 1914 bei der unter Nr. 8 eingetragenen Aktiengesel haft West- holsteinisc<he Bauk, Abteilung Blanuke- nese in Blankeuese, Zweigniederlassung der Westholsteinischeu Bauk in Heide folgendes eingetragen worden : Der Wohnsiß des Vorstandmitglieds Bankdirektors Max Föst ist Elmshorn statt Heide. Zu fielivertretenden Direk- toren der Bank sind bestellt: : 1) Bankdirektor Hugo Bruhn in Heide, 9) Bankdirektor Johannes Schwartau in Altona. Feder der betden stellvertretenden Direk- toren ist befugt, ein Mitglied des Vor- stands zu vertreten und statt eines NVorstandsmitgliedes die Zweigniederlassung zu zeihnen. Die Prokura des Johannes Schwartau in Altona ist erloschen. / Dem Martin Hebestreit in Heide ist für die Zweigniederlassung Prokura erteilt derart, daß er befugt ist, die Zweignieder- lassung im Verein mit einer anderen Person zu zeihnen, die die Zweignieder- lafsung direkt oder per procura zu zetid- nen bere<tigt ist. Dieje Befugnis soll fi< au auf die Veräußerung und Be- lastung von Grundstü>ken erstre>en. Blankenese, den 21. Oktober 1914. Königliches Amtsgericht.

Bromberg. Beklanntmachuna. | Fn das Handelsregister Abteilung B Nr. 26 ist bei der Julius Berger Tief- bau - Aktiengesellschaft in Deutsch- Wilmersdorf, Zweigniederlassung Bromberg, eingetragen: Der Regierungs- baumeister a. D. Otto He>ler zu Berlin- Wilmersdorf ist dur< Tod aus dem Vor- stand ausgeschieden. B E E den 19. Oktober 1914. Königliches Amtsgericht.

Büren, Westf. [62249]

Fn unserm Handelsregister Abt. A ist

heute die unter Nr. 26 eingetragene Firma

„Gottfried Steinhoff, Büren“ gelöscht

worden.

Büren, den 20. Oktober 1914. Königliches Amtsgericht.

Büren, Westf. [62250] Fn unser Handelsregister Abteilung A {s heute unter Nr. 28 die Firma „Theodor Ostermann in Vüren““ ein- getragen worden. Büreu, den 20. Oktober 1914. Königliches Amtsgertcht.

Butzbach. Befauntmachung. [62251] Fn unser Handelsregister Abt. A wurde bezüglih der Firma „Georg J. Müller“ in Butzbach heute folgendes eingetragen: Die Firma ist erlo\chen. Butzbach, den 22. Oktober 1914. Großh. Hess. Amtsgericht.

Cöthen, Anhalt. [62252] Abt. A Nr. 391 des Handelsregisters

[62248]

Cöthen heute eingetragen worden: eDie Firma ist erloschen.“

Danzig.

Handelsregister Abteilung B unter Nr. 260 die Gesellschaft in Kaempf, Gesellschaft mit beschräukter Haftung“ mit dem Sigze in Danzig etngetragen.

Deutsche Reich 0 H für das [jahr Naum einer d gespaltenen Einheitsz

Cötheßû, 22. Oktober 1914.

Herzogl. Amtsgericht. 3. [62253] Am 23. Oktober 1914 isst in unser

Firma „Kourad

Der Gesellschaftsvertrag ilt zu notariellem Protokoll vom 13. Oktober 1914 abgeschlossen. Gegenstand des Unter- nehmens is die Vermittlung von Ge- \chäften, insbesondere von Verkäufen von Sä>en, Plänen, Leinwand, sowie der Gin- und Verkauf dieser Warenartikel. Das Stammkapital beträgt 20000 46. Ge- \<ästsführer ist der Kaufmann Konrad Kaempf in Danzig-Langfuhr.

Königl. Amtsgericht, Abt. 10, zu Danzig. Dresden. [62330} Fn das Handelsregister ist heute ein- getragen worden :

1) auf Blatt 11 501, betr. die Aktien- esellschaft Neue Deutsch - Böhmische Slbeschiffahrt, Aktieugesellschaft in Dresdenz Die n der Generalversamm- lung vom 28 März 1914 beschlossene U des Grundkapitals ift erfolgt. Das Grundkapital beträgt nunmehr zwei Millionen siebenhunderttausend Mark und zerfällt in zweitausendsfiebenhundert Aktien zu je tauséènd Mark. Der Gesfellschafts- vertrag vom 26. September 1907 ift in 8 3 dur< Beschluß der Generalversamm- lung vom 28. März 1914 dementsprehend abgeändert worden.

2) auf Blatt 7491, betr. die Aktien- gesellshaft Sächfische Cartonagen-Ma- \chinen-Actieugesellschaft in Dresden : Der Prokurist Oberingenieur Alfred Franz Bi3smar> Schopper ist geftorben. Dresden, am 24. Oktober 1914. Königl. Amtsgericht. Abt. III.

Dülken. Bekanntmachung. [622595] Fn das Handelaregtster A Nr. 285 kst beute die Firma: „Brachter Steinzeug- Röhrenfabrik P. van Eyk « Cie.“ zu Bracht eingetragen worden. Die Gesellschaft hat am ,21. Oktober 1914 begonnen. Pertönlih haftende Gesellschafter find: 1) Kaufmann Peter van Eyk, in Venlo (Holland), 2) Fabrikmeister Conrad Oitenheym, in

racht, 3) Fabrikmeister Peter Ottenheym, in Tegelen (Holland). Dülken, den 22. Oktober 1914. Königliches Amtsgericht.

Düsseldorf. [62256] Fn das Handelsregktster A wurde am 93. Oktober 1914 unter Nr. 4283 einge- lragen die Kommanditgesellschaft in Firma Otto Peter Kommanditgesellschaft mit dem Sitze in Düsseldorf. Persönlich haftender Gesellshafter ist der Kaufmann Otto Peter, hier. Der am 22. Oktober 1914 begonnenen Gesellshaft gehört ein Kommanditist an. Nachgetragen wurde bei der unter Nr.2777 Gege offenen Handelsgesellschaft in Firma Auton Hurt « Co. in Erkrath, daß der Kaufmann Wilhelm Reibel hier als persönlich haftender Gesellschafter aus- geschieden und gleichzeitig ein Kommanditist in die nunmehrige Kommanditgesellschast eingetreten ift. Amtsgeriht Düsseldorf. Duisburg. [62257] Fn das Handelsregister B ist bei Nr. 89, die Firma „Nahrungsmittel-Auzeiger, Gesellschaft mit beschränkter Haftung zu Duisburg“ betreffend, eingetragen : Die Prokura des Kaufmanns Johannes Wolf zu Mülheim a. d. Ruhr ist erloschen. Duisburg, den 23. Oktober 1914. Königliches Amtsgericht. Emden. [62258] In das hiesige Handelsregister A ist beute unter Nr. 440 die Firma Paul Crüger in Emden und als deren In- haber der Kaufmann Paul Crüger in Emden eingetragen worden. Emden, den 16. Oktober 1914. Königliches Amtsgericht.

Flatow, Westpr. [62259] Die unter Nr. 50 unseres Handels- registers Abteilung A eingetragene

heute gelös{<t worden.

Fraustadt, Bekanutmachung.

unter Nr. 190 die Peukert“ und als deren J

eingetragen worden. Fraustadt, den 22. Oktober 1914.

Vierteljahr.

Fürth, Bayern.

Firma F. M. Meyerhardt in Krojanke ist

Amtsgericht Flatow, den 20. Oktober 1914. [62261]

In das Handelsregister A is heute Firma „Arthur

nbaber der Uhrmaher Arthur Peukert in Fraustadt

eiger und Königlich Preußishen Staatsanzeiger.

1914.

fanntmachungen aus den Handels-, Güterrehts-, Vereins-, Genossenschafts- Zeichen- und Musterregistern, der Urheberrehtseintragsrolle, über Warenzeichen,

d Fahrplanbekanntmachungen der Eisenbahnen enthalten find, erscheint au in einem besonderen Blatt unter dem Titel

ister für das Deutsche Reich. (r. 253)

Das Zentral- Handelsregister für das Bezugspreis beträgt L #6 S8 Anzeigenpreis für den

erseint in der Regel tägli<h. Der inzelne Nummern kosten 20 H. eile 30 4.

[62262] Saa N Rer e TEE

1) „Lauge & Co.““, Fürth. Offene Handelsgesellschaft aufgelöjt. Nun Einzel- firma. Inhaber: Ludwig Huyler, Kauf- mann in Fürth.

2) „Adolf RNiegelmaun“, Fürth. Der frühere Firmeninhaber tis dur< Tod ausgeschieden. Die Firma ist als Cinzel- firma erloshen. Nun ofene Handels8ge- fellihaft. Gesellschafter: Oscar Rosenfeld, Hugo Rosenfeld, Arthur Rosenfeld, Kurt Rosenfeld, Kaufleute in Nürnberg. Die in dem Betriebe des Geschäfts bisher ent- standenen Verbindlichkeiten und Forde- rungen des früheren Inhabers wurden niht übernommen.

Fürth, den 23. Oktober 1914,

Kgl. Amtsgericht als Registergericht.

Görlitz. [62263 Fn unser Handelsregister Abteilung B ist heute unter Nr. 94 bei der Firma: Ham- merhaginer Tongruben, Gesellschast mit beschräukter Haftung mit dem Sitze in Rothwasser, Kreis Görlis, fol- gendes etngetragen worden : Wegen Behinderung des zum Heere ein- berufenen Geschäftsführers Paul Zillmann it der Betriebsleiter Paul Drelse in Breslau auf die Dauer von 6 Wochen zum aiv iat a Geschäftsführer er- nannt. Görlitz, den 23. Oftober 1914. Königliches Amtsgericht.

Guben. [62264] Fn unser Handelsregister Abt. B ist bei Nr. 20, Emanuel Meyer «& Co. Ge- sellshaft mit beschränkter Haftung Berlin mit Zweigniederlassung in Guben eingetragen worden:

Durch Beschluß vom 3. Juli 1914 ist der Hauptsitz der Gesellshaft nah Guben, die Zweigniederlassung na< Berlin ver-

legt. Gut. den 22. Oktober 1914. Königliches Amtsgericht.

Guben. [62265

In unser Handelsregister Abt. A i

heute bei Nr. 326 Firma „Ludwig

Strothmann““ Guben eingetragen: Die

Firma ist erloschen.

Guben, den 23. Oktober 1914. Königliches Amtsgericht.

Hadamar. [62266] In unser Handelsregister A ist heute unter Nr. 64 die Firma August Heck- maun, Hadamar, und als deren In- haber August He>mann, Zigarrenfabrikant daselbst, eingetragen worden.

Hadamar, den 21. Oktober 1914.

Königl. Amtsgericht. TI1II.

Halle, Saale. [62267] Su das hiesige Hantelsregister Abt. À Nr. 1750, betr. Chemishe Fabrik Halle-Ammendorf Gebr. Hartmaunu, Ammenundorf, ijt heute eingetragen : Dr. Karl Hartmann is aus der Gesells haft ausgeschieden.

alle S., den 21. Oktober 1914. Königliches Amts3geriht. Abt. 19.

Heidelberg. [62270] Handelsregistereintrag Abt. A Band 1V O.-Z. 42: zur Firma „Automobil- Centrale Rosa Hartmann“ in Heidel- berg: die Firma und die Prokura des Karl Hartmann sind erloschen. Heidelberg, den 23. Oktober 1914. Großh. Amtsgericht. II1I.

Herford. Befanntma<ung. [62272

In das Handelsregister Abt. B ist be der Firma: „Westfälis<he Margarine Gesellschaft Otte & C°_ m. b. H.“ in Herford (Nr. 29 des Registers) heute folgendes eingetragen worden: Der Kauf- mann Hermann Koch ist als Geschästs- führer abberufen. Als neuer Geschäfts- führer ist der Kaufmann Bernhard Albers zu Herford bestellï.

Herford, den 23. Oktober 1914.

Königliches Amtsgericht.

Wof. Handelsregister betr. [62273] 1) „SBeorg Bartel“ in Hof: Erloschen. 2) „Maschineufabrik Rehau, Gesell-

schaft mit beschränkter Haftung“ in

Rehauzr Vertretungsbefugnis des Ge-

\<häftsführers Karl Zeller, Jagenieurs,

z. Zt. in München, beendigt.

Hof, den 24. Oktober 1914. K. Amtsgericht.

Itzehoe. Bekanntmachuug. In das P A ift Firma D. Rühmanu eingetragen: Alleinige Inhaberin der unver

S ei der

Rühmann, geb. Schmidt, in Dem Kaufmann Richard Itzehoe ist Prokura erteilt. yehoe, den 24. Oktober 1914.

erlin. Geschäftszweig: Verlagsges{häft.

VERLUEE den 21. Oktober 1914. Herzogl. Anhalt. Amtsgericht.

ist bei dec Firma Werner Megtnuer in

Königliches Amtsgericht.

Königliches Amtsgericht. Abt. TV.

Es U E L L R Eu diiciu ee V5 fetants U

fortbestehenden Firma ist die Witwe Emma

Wiolting in