1914 / 256 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[62117]

Die Herren Aktionäre unserer Gesell- {haft werden hiermit statutengemäß zur ordentlichen Generalversammiung am S. Dezember 1914, Nachmittags 4 Uhx, in unserer Geschäftsstelle, Neuen- burger Straße 8, Berlin, ergebenst ein- geladen.

Tagesorduung :

1) Vorlegung des Berichts des Vorstands und des Aufsichtsrats über die Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung und den Betrieb des Geschäftsjahres vom

3) Erteilung der Entlastung an Vor-

stand und Aufsichtsrat.

4) Aufhebung des Beschlusses der Gene- ralversammlung vom 23. April 1914 über die Grhöhung des Grundkapitals.

5) Ermächtigung des Aufsichtsrats zur Abänderung der Fassung des § 5 der Sazung nach vollständiger Durh- führung der Beschlüfse der General- versammlung vom 23. April 1914

und dieser Generalversammlung.

Gewinn- und Verlustkonto.

Soll.

An Maschinenreparaturkonto . . .

Geschäftsunkostenkonto . . .. Versicherungskonto. . . . . « Me s e a) Hypothekenzinsenkonto .. . .. Teilshuldvershreibungszinsenkonto Zinsenkonto

Wu

[63009] Bekanntmachung. Am 26, November 1914, Nach-

- [mittags 4 Uhe, findet zu Leipzig in den

Räumen der Allgemeinen Deu!schen Credit- Anstalt, Brühl 77/79,* die M edes liche Generalversammlung derAktionäre unserer Gesellschaft statt. Tagesorduung. 1) Vorlage des Geschäftsberihts sowie des Nechnungsabschlusses für das

[62863] Aktiva.

Grunderwerb8konto . . . « » Eisenbahn- und Wegeanlagen-

fonto

Grubenanlagenkonto. . . « - Fabrikanlagenkonto . . . « + MWohnhäuserkonto

Biíanz per 31. März 1914.

Ea E E

M | 404 014/99 Aktienkapitalkonto . . . e Konto für 4+ 9/0 Teil-

obligationen # 730 000

252 445

6) Ermächtigung des Auffichtsrats zum Umtausch der im Umlauf befindlichen

Effektenkonto : Kursverlust. : : iz Sfkonto- und Dekortkonto

.

Jahr 1913/14. 2) Genehmigung desNechnungsabs{chlu}es.

Elektrische Licht- und Telephon- anlagenkonto . . «‘- - .

26 911

ab: verlost per 1. 4, 1914. 44 9/9 Teilobligationen-

29 000.—

# d 1 000 000|—

701 000|—

4 027/50

G

Arienhel=ler Syrudel und K

Aktiva.

ohlensäure Actien-Gesellschaft, Arienheller-Rheinbrohl,.

Bilanz per 31. Dezember 1918.

Gebäudekonto . . « - -

Gzxund- und Bodenkonto

S Abáling «o 9

—- Abschreibung .

A 90 000

Aktienkapitalkonto . . Neservefondskonto 1 . Reservefondskonto IL . Nükstellungskonto . Zugang : 14S

Zugang

Erneuerungsfonds für Quellenver- ODEE S 1075206

—- Abgang - «+ + »

: | 2 650/—

Ausftellungsunkostenkonto . 871 N eee n E Talsperrenbaufondskonto veri entonto : Wehrbeitragskonto . . . Abschreibungen: auf o Z F Ä A ebäude- und Fundamentekonto , Sd N ecTcit; e eiw-Wasserleitungs8konto

Maschinenkonto . , Z s eto oos Geräte- und Utensiltenkonto . . . Feuerwehrutensiltenkonto Denen 4s

Koûtokorrentkonto, Kreditoren . . Maschinenkonto . « - Dividendenkonto (noch nicht er- E. Zugang « «+ - - hobene Dividenden pro 1912) . : c y Gewinn- und Verlustkonto:

850 000|— —- Abschreibung . . : Vortrag aus 1912 , « « « « - [1498865

Wasserleitungskonto . . « + : Erträgnis in 1913 „„ « « -- 38 35380

Belesnngsanlaaetomie Fuhrwerks- und Gerätekonto Mobilienkonto. . . « - DUOAE oos

—- Abschreibung Werkzeug- und Utensilienkonto . . | Zugang

—- Abschreibung ¿ 1|— Bahnanschlußkonto ; 1 4 Quellenkonto 450 000|—- WWaren- und Materialienvorräte . . 74 274/65 Kontokorrentkonto, Debitoren 132 439 14 Hönninger Sprudel, G. b. m. H., Hönningen |

|

Wagentonto .. - + - E inse1 Utensilienkonto 57 871/70} Diverse Kreditoren . . Materialiènkonto . . - * 6 366/53} Abschreibungskonto

Niederlausizer Wasserwerks- 800 00 Ld | Zugang am

beteiligung emb Inteil 20 000,— 31.3.1914 50 000,—

ah : noh nicht ein- geforderte CEin-

zahlungen «. 9 750,

Nersicherungskonto . „. + «

Qassalonto. + « «4 i

Diverse Debitoren

Konto für Neuerwerbungen

Gewinn- und Verlustkonto: Verlust vom 1. 4. 1913

213 825,20

135 820,80

1. Juli 1913 bis 30. Junt 1914, jowie Berichterstattung hierüber.

2) Beschlußfassung über die Festsiellung der Bilanz, der . Gewinn- und Ver- lustrechnung und die Gewinnverteilung.

Aktienurkunden in neue Aktienurkunden. Berlin, den 30. Oktober 1914. as

Buchdruckerei Strauß A.-G. Strauß.

386 922/63

as 5 3) Erteilung der Entlastung an Vorstand e und Aufsichtsrat. L C 4) Beschlußfassung über die Verwendung des Neingewroinns.

M 36,50 Hinterlegungsstellen für die Aktien e 91 094,36 gemäß § 19 des Statuts sind: «9000, die Geschäftsstelle, Leipzig - Plag- ¿12 TLOIT wiß, Naumburgerstraß}e 16/22, e 87 239,74 die Allgemeine Deutsche Credit- 10 499,— Anstalt, Leipzig, oder auch » TO8T/63 ein deutscher Notar. e ATOO Hinterlegungszeit spätestens bis atanstaltkont Eis «» 1130,— 23. November 1914.

A O L eee « 4 945,43 Leipzig-Plagwit, den 28. Oktober1914,

Neisewit- & ' E e « 4 eisewitz-Konto . . . 8 735,70 Leipziger Spihenfabrik

Wolkenstein-Konto . . ., Ca s Wilischthal-Konto . . « 75 185,98 Barth & Co., Aktiengesellschast. zu: Der Vorstand.

Köntg Friedrih August-Heimkonto . 3833 25 R. Barth.

# Gewinnkonto ¡ Braunschweig - Hannoversche Hypothekenbank.

Die Ausgave veuer Zinsscheine für die Zeit vom 1. Oktober 1914 bis dahin 1924 zu unseren 4°%/6 Pfandbriefen Serie 22 vom 1. Juli 1904 erfolgt ) : vom 8, November 1914 ab gegen Vorstehende Bilanz sowie Gewinn- und Verlustkonto haben wir geprüft und Einlieferung der Zinsscheinanweisungen mit den ordnungsmäßig geführten Büchern übereinstimmend gefunden. vom 1. Juli 1904 an unseren Kassen Dresdeu-A., den 20. August 1914. zu Braunschweig und Haunover, Treuhaud-Vereiniguug Aktiengesellschaft. ferner in Berlin und in Fraukfurt In der heutigen Vencratvs \ A ia S aT F die D Gesellsch i S Dreikaée n Generalversammiung wurde beschlossen, die Divi i esellschaft und bei der Dresdner das abgelaufene Geschäftsjahr 1913/14 mit D 9/0, das sind L D —, vf rie Aktie Bauk. zur Auszahlung zu bringen. Die Einlösung der Dividendenscheine geschieht bei den |_ Vordruckde zu den doppelt auszu- bekannten Einlösungéstellen. Der Aufsichtsrat besteht œus den Herren: fertigenden Verzeichnissen, - in welchen die Direktor Carl Holländer, Vorsigender, Anweisungen den Nummern nah aufzu- Verlagsbuchhändler Konrad Giesecke, stellvertr. Vorsitzender, führen find, können von unseren Kassen Kommerztenrat I. Vogel, Gries bet Bozen, und bet den Ausgabestellen tn Berlin und Bankdirektor Léon Klemperer in Dresden, Frankfurt a. M. bezogen werden. Konsul a. D. P. Scheller, Dresden, Braunshweig und Hannover, den O Deo Hs Br Refe u E Vas dito:

Ab Abschreibung p. 1913/14 . | 1/—| 2 720 003 Nie Diveffinn dev N ; N E Gasanstaltkonto TEOO Die Direktion der Patentpapierfabrik zu Penig. her Vorstand [63014] Zugang in 1913/14 . . 4.045 Schinkel. Castorf. Tiefers. Sieber. Severit.

Ab\chluß am 30. Juni 1914.

65 849 Pasfiva.

4 945 C J 8 N s 100 000|— || Aktienkapitalkonto —— E i: Kreditorenkonto . 153 239 3 125/— || Nückstellungskonto i 8 735 Ges. Reservefondskonto 150 300 Netngewinn 12 476 Vortrag vout 30. Juni 1913 TTGOTEG Zu verteilen wie folgt: 7976 Geseßlicher Reservefonds . . 1123 104 Neservefonds 11 , Dividende 8 9/0

67 261 ! E E E 2E y N T1190 3658 Bortrag auf neue Nechnung . .

75 185/98 T09 398 434 —T09 833

3 833

[62869] Bilanz per 30. Juni 1914.

Aktiva. M4

10 250|—

6 891/85 10 709/59 55 339/59 36 307 #

An Fabrik Penig: = Arealkonto Büadiia in 1913/14 o ;

Ab Abstreibung p. 1913/14

Gebäudes und Fundamentekonto . . . Zugang in 1913/14

Ab Abschreibung p. 1913/14

S WierallonO ee 238/000 Ab Abschreibung p. 1913/14 , 9 000

« Höllteich-Wasserleitungskonto . 70 000, Zugáäng in 1913/14 . 2 719 17

72 719,17 1271917

G02 000 74 239 74

876 239 74

87 239 74

1,—

10 499

10 500,— |

10 499,—

1,

7 887,63

7 888,63

7 887,63

498 036 50 36,50

1183 800,— 16 294,36 1200 094,36 51 094 36

S. E +0. /@ . u

[L LTUU Uz Un

diesjähri 280 000 e E

703 4576 1 286 547/88

349 646|— 5 2 941 95013 2 941 950113

l Gewinu- und Verlustkonto per 31. März 1914. Kredit. E M A

E E A A 213 825/20 S 1 9

5 603/14 2 T0675 349 646|— 1 567/47 3 645 63 106 355 63 31 057/13 401 37344 Soll. 27 964 36 90 000/— Betrieks- und Handlungsunkosten . 5 721/20 Abschreibungen laut Bilanz . « « « + -

l Saldo . . G . L} . 6 . . . . . | 090 SOg S 167 189 76 I] 167 189|76 Berlin, den 31, März 1214. Geprüft und mit den Büchern überetn\stimmend gefunden.

Braunkohlen Judustrie- und Handels-Gesellschaft. | n Dr. Sha. Der Vorstaud. Unser Aufsichtsrat besteht aus den Herren : A u Men N vou 9 edi f been C n vere Vorn ender len on Iecflinghaulen, Gon, ertr. 2 3 : Vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustkonto der Braunkohle O O ao Rüler, Ulberteld. trie- und Handels-Gesellschaft haben wir geprüft und mit den ordnungsmäßig J , s Aer ide B AGen derselben übereinstimmend gefunden. Faufmann Paul Engels, Côln

Direktor Carl Klein, Arienheller. Verlin, den 29. September 1914. i Biret s S | Adolf Gradenwig. Carl Thieme. Fabrikbesißer Walter Rhodius, Burgbrohl

(rieaheller-Rheinbrohi, den 26. Oktober 1914. ai E 9 9 Der Vorfiand.

. 9-00 S @

1149 000 Debet eve.

1913 Haben. Suli L. Per Vortrag: aus 1913. 1914 Junt 2: 30,

224 000 94 522 Divkdendekonto Nr. 8 i A E L Fabrikationskonto . . E : 11161 9897

1 286 9476

Brikettskonto Pacht- und Mietenkonto Verlust am 31. 3. 1914

Nom. #6 205 000,— ‘Geschäftsanteil zuzügl. Beteiligung am NReserve- und Arbeiterunterstügungsfonds und am | Gewinnvortrag 227 2176:

Kassakonto . . - 7 Ee

1 046 529/51 1 046 529/91

Gewinn- und Verlustkonto. DSaben.

E M A

E A f 94 867/54 || Gewinnvortrag aus 1912 4 14 988/69

18 979 77 || Betriebsgewinn 1913 eins{ließlid Erträgnis | 53 342 46 || beim Hönninger Sprudél . , « « : + « + «15220111

Zin!enkonto VBersicherungskonto Steuernkonto i Handlungsunkostenkonto . Betriebsunkostenkonto . « « « Gehal1konto Lohnkonto Knavpschaftskonto Abschreibungskonto Konto“ für unbegebene 44 9% Teilobligationen

l D

Ab Abschreibung þÞ. 1913/14

e Maschinenkonto Sutang in 1913/14

Patentpapierfabrik zu Penig. Schinkel. Castorf. 9

Ab Abschreibung p. 1913/14

Reservebestandteilekonto . . . « Zugäng in 1913/14. „- «o 4

789 000

0 L E I U D "E FDO A RE

399 869195

Ab Abschreibung p. 1913/14 Gerâte- und Utensilienkonto . . Zugang in 1913/14

Ab Abschreibung p. 1913/14 e Feuerwehrutensiltenkonto . . .

1,— Sing Wi 1913/14 +4 416 50

E

El [11

Aktiva. E Debitoren.

Arealkonto . « « Gebäudekonto

Zugang

—- Abschreibung am Maschinenkonto .

O L j K

M [d Oberbilker Maschinenfabrik Aktiengesellschaft.

t Os Aktiva. Bilanz am 31. Dezember 1918. Pasfiva.

L : z ¡wen rrzur E uet M E: C ECZIT G una

7 500|— n [M A S

1110/14 Grundstückonto 103 500|— Gebäudekonto :

74 805/27 Neuanschaffung . - Abschreibung , « + Betriehsmaschinenkonto: Neuanschaffung . +

Abschretbung Arbeitsmaschinenkonto : Neuanschaffung . Abschreibung . « + + Werkzeugkonto : 9 900 Neuanschaffung . « « 20 740: Aktivhypothekenkont E Nb lnbibung S 3111/- vhypothetentonto S 18 000|— ifationgeinri o O Bar in Kassa und Banken 74 270/49 E Wechselkonto . . . ¿ C 410/30 Neuanschaffung . « Debitorenkonto 136 318/03 Abschreibung . « « « AOAONTOR E 107 12822 : Modellekontso : 0d DIS 475 593/14 475 59314 : Neuanschaffung . b. Debitoren 888 802,46 Soll Gewi : Abschrei E L H S Soll. Hetvinn- * / O os : Verfiherungökonto Vörausberablte Dereüned: | etvinn- und E am 30. Juni 1914. Haben. Satentkonto: rämien 38 6839| L M : M 2 ' 9 0367 Effektenkonto Abschreibungskonto 49 870/80 || Saldovortrag . . A 31 092168 Neuanschaffung . « 086/70 |

t N @ c. 2 08707 « Kautionskonto: Für Frachten 2c. hinterlegte Kaution Nückstellungskonto - 5 000/— | Generalwarenkonto 374 519/54 BHGreivung » C :

i 7 (96 j 76 Moßhllienkonto: | | t, df ; Inventurbestä E Betriebsunkostenkonto 274 065/92 B : 2 229/76 Ee E Wechselkonto: Bestand O [90 E vinn- Nerlustkonto : Inventurbestände . Reingewinn “M 53 712,58 4 A Ovvothekenzinsenkonto . . 900 Neuanschaffung 3832/8 | 468| 62 700/80 Gewinn- und Verlus

E ane | : 40/0 Diskont E, | Saldo vom Vorjahre . . . . | 307 98880 Vortrag vom 30. Juni 1913 , . 21 092,69 Entschädigungskonto . . . 5 000|— Abschreibung C 2090 Bankkonto 777 896 56 Stab ogewinn Á 1030 226,18 103 74199 El Fabrikationskonto, Vors 676 288/44 Berlin, am 15. Oktober 1914. j Oja Aktien

DOE brifatio Kontokorrentkonto: Debitoren . . Abschreibungen „257 417,29 |__772 808/89 esellschaft.

; E Nerfi konto: Vorausbez. | Kassakonto, Bestand . . B E A __30 000 Wechselkonto 4 839 221/50 80 000|— Der Vorstand. Alexander Stapler. ; Uktiva. Bílanz per 30. Juni 1914.

y »othekenforderungs- y M Radewell b. Halle a. S., 30. Juni 1914. 700 000|— b A M A :

Í Per Aktienkapitalkonto . .

ébitor Ammendorfer Papierfabrik. 361 745136 An Grundstückskonto 773 743/02 (49/00 1 212 021/93 Neservefondskonto .

Debitoren N Gründungsfkoftenkonto Der Vorstand. A. Holz. Kahnt. 4 604/39 Debet. Gewinn- uud Verlustkonto am 30. Juni 1914. v Gebäudekonto 12 021 i Noch nicht bezahlter Coupon Nr. tus ——— N es E O

Nbs{Preibund 4 + + 39 87875 nton “s S Á E: S F Hypothekenkonto ntoko reditoren N

Dubiosenkonto . . LAILS E Abschreibung . . - - S A | An Fabrikationskonto . . « 3 673 152/59 E t 1 N CROR r R [TT 525 046/62 526 046/62 | , Bersiherungdfonto - a i 18%72L | bezahlte Coupons 1 C Kontokorrentkonto, Debitoren : s «Dinsénkonto. . » 9 100/99 TeilsGuldber\hreibüngseouponkonto ch UGT D 1) Guthaben bei der Allgemeinen x dea und Verlust- E ‘s : x Teilsuldverschr.-Zinsenkonto T 4 0/0 E Noch nicht bezahlter Coupon Nr. 15 Elektricitäts-Gesetiwast . 1329800 Reingewinn . . Debet. Gewinn- und Verluftkonto ‘am 31. Dezember 1913. Kredit. lo E - . bezahlte Coupons 18 2) Guthaben bei uns nahestehenden V j E 5 Gesell)aften 1 566 382/41 C e an Juli 166 047 00S. S S

Ee Î U d M S - 3) Guthaben in laufender Nechnung Hierb Effektenkonto : | ervon :

nom. 6 4 000 000,—, Felten & 0 N von Guilleaume Carlswerk, Aktien Ñ fat 000,— . nom. #4 100 000,—, Meißener Re rag auf neue Straßenbahn, Aktien . Und Va d nom. Kr. 937 600,—, Elekt. Sporvei, Aktien

tf E

Kreditoren.

ee terem S _ 1 650 000 330 000 420 000

Ab Abschreibung p. 1913/14

Reisewitz-Konto . Zugang in 1913/14

Ab AbschreibÄng p. 1913/14

« Wolkenstein- Konto Zugang in 1913/14

E w-

Bilanz am §0. Juni 1914.

I Æ# [S |

Aktienkapitalkonto Teilschuldverschreibungskto. T 4/0 u IT 45 9%

Teilshuldverschr.-Tilg.-Kto. :

1912 4 9/0 Anleihe

1912 43 9/0 Z

1913 4 9/0

1913 43 9/9

1914.4 9%

1914 43 9% Kontokorrentkonto: Kreditoren . Nückitellungskonto: Rückstellung für

noch zu verrechnende Frachten,

Provision, Diskonte, Löhne 2c. . Talonsteuerrückstellungskonto . . . Neservefondskonto Delkrederekonto . « « Dispositionskonto

Markenshuß- und Patentrechiekonto . . e 149 013/61

Gb a 6 E10 625 |— Abschreibung 7 500|— Inventarkonto . . 3G 551 Zugänge . . h 1197/35 37 (48/35 15 121/35 O E 1 4 965|— 5 024

3 492110 8 516/10 1 470/10

1276 900 0 4 590/43 1 284 490/43 42 490 43 T 663 400 12 208/70 1675 6087 —- Abschreibung am 200 608/70} 1 475 000| Wasserrechtkonto Ï | 1| 424 Wasßserleitungskonto s 61 800|— Zugang d: D 0-60! 0: @ 23 318/416 85 118/16 1011816

M 300 000 180 520

=Ì} J

Aktienkapitalkto. Hypotheken- \{chuldenkonto Unterstützung8- fondsfonto . . | 126 Delkrederekonto . 800 Kreditoren i; 42 675 Neservefondskto. 500|— Gewinn- u. Ver- lustkonto, Ge- winn

144 500- 53 712 21-092

[22 O Co

107 019/70

2 142|— 10 8437

1 085|—

91 693/81 9: ETO-

S 1 242 000 Abschreibung 104 87770

Wagenkonto Abschreibung Betriebsutensilien usw.-Konto

3 740/ 6 250 28 000 36 815 74 805

D J

Ab Abschreibung þ. 1913/14 « Wilischthal-Konto Zugang in 1913/14 ,

155 500

26 448

9 758/75 i 217 042

I f]

S S S S E

Ab Abschreibung p. 1913/14

« König Friedrih August-Ferien- u. Erholungsheimkto. Zugang in 1913/14 , S

D e

f] Co

1115 179

Abschreibung

Anteilekonto Abschreibung

ry D

151 353 20 000 617 613 50 000 265 000

89

ct

—- Abschreibung am Kläranlagekonto P Cisenbahnkonto .. - 39 700/— Abschreibung am A 20424 2 1 Teil)chuldver\chr.-Zinsenkonto : Utensilienkonto i Nicht eingelöste Zinsscheine: M urheftinbé: N S s Mieige = ¿E Fabrikationskonto i 154 824/70 E e 10 Papierkonto . : 62 663 “48 H R 11250 Reserveteile und Baumaterialien . ck E E D 5 107/50 Gas 5026 || Sosawesel als Kaution hinter- |

Kassakonto 44.168 legt & 66 000,—

17 629/20

[S

Ab Abs{hreibung p. 1913/14 « Kassakonto: Barbestand in Penig . . Y Wilischthal Á Wolkenstein Wecfelkonto: Bestand abzüglich Zinsen Personenkonto : a. Bankguthaben 382 555,56

106 000 21 397,14 1 248 81 241,05

14 421 1 442/-

ra E TE MRETR E ER A

5 570 836

92 887 |— 12 979/18 110 629 05

1271 358/02

| 4 734/74 |

1 643 051/27 1 080 410

7 0295 5441:

1 080 797

Per Aktienkapitalkonto « Hypothekenkonto Penig

Ad Amortiatoit e e Hypothekenkonto für Nebengrundstüke » ZTeilschuldverschreibungskonto . . .. Tetischuldverschreibungen mit 1059/69

rüdckzahlbar

« Pérsonenkontòo: Kreditoren Dividendekonto :

3 000 000

117 072/88 4 839 221/50 [62866]

PYassiva.

E 14 604/39 L 10 000 000|— Kredit 1000 000|—

290 E 464 64214

C S er Saldo vom Vorjahre A 307 988 80 E Papierkonto 4 774 702/41

15 600|— 21 600|—

615 844 23 040/17

Abschreibungen auf: Gebäubelonto ae ee Maschtnenkonto . . « « .

42 490/43

A S 900 608|70

ú B z x s 638 885 Teilshuldvershreibungsamortisationskonto : Vrei aus- geloste. aber nicht präsentierte Stücke Nr. 286, 407 und 641 E Prämienreservefondsfonto : Für in Reserve gestellte Auslosungsprämie der Teilschuldverschreibungen 36 000 Abzüalih Auslo}ungsprämie auf gelöste Teilshuldverschreibungen Lr 850 Nefervefondskonto : 5 Bestand des Neservefonds T... e 300 000 iy ï s ¿1 E Ee 5K 2'700 000 Spezialreservefondskonto (11) .. F Talonsteuerreservekonto R S4 Wohlfahrtskassen der Gesellschaft : a. Vermögen der Arbeiterpensionskasse . . . . « bi: Arbeiterwitwen- u. Waisenkasse . c, K « Beamtenpensionskafse . . . « « Betriebsfonds des König Friedri August-Ferien- und. Erholungsheims Gewinnkonto: Vebershuß vom 1. Juli 1913 bis 30. Juni 1914

3 062 230 An Diverse i; 680 Per Vortrag aus 1 299176

Abschreibungen 90 079 |— 1912 Wasserleitungskonto A j 10 118/16 Handlungsunkostenkonto 90 526/02 Kontokorrent- Gie U 4 Betriebsunkostenkonto 53 800/29 ausgleichskonto 378/57 Bilanzkonto PaeO: Zinsenkonto. «+ 2 524/93 Fabrikations- Las z E Hypothekenzinsenkonto é 9 699/96 gewinn . . 1 N

Reparaturenkonto . « « + « 6 366/60 Wohnhauskonto L Versuchzkonto . » « « + « « 67/20 Hypotheken- a Provisionskonto « « « . + « 3 992/85 zinsenkonto . 725|— Lohnkonto 68 935/46

Exsaß- und Nacharbeltungs-

12 353 527/26 N winnu- 30. L ¿ ¿ O. S Gewinn- und Verlustkonto per 30. Juni 1914 e BrAnO ngdfostentonto” 5 4 604/39

M [A M S Dubi C 878/76 An Handlungsunkostenkonto 9 146/88 | Per Bilanzkonto: Vortrag am 1. Juli Gi onto T 42404 4913 23 040/17 . S S

Steuernkonto E S 83 167/50 E C eaten - Gebäudekonto: Abschreibung . . 24240/44| , Geschäftsgewinn . . 732 399/77 E d Der Vorstand.

i - x Bilanzkonto : S E E 0m Jenewein.

Reingewinn 6 615 844,95 | Vortrag am 1. Juli 1913 .. __23040,17 |__638 885/12 : Geprüft, mit den Büchern verglichen und mit denselben in Uebereinslimmung 755 439/94 gefunden.

H 755 439/94 orf, den 9. April 1914. AEG-Ukternehmungen Aktiengesellschaft Frankfurt a/M, Düsseldorf, hen 9 April 1914

ohann Wohlstadt, vereidigter Bücherrevisor. Paul Mamrot h, duard Neumann.

257 417/29 1 080 797/69 5 082 691/21 Radewell b. Halle a. S., den 30. Juni 1914. ;

H E Made rfen h

Der Vorstand. . Holz. Kahntk. è Z Die Uebereinstimmung der vorstehenden Bilanz nebst Gewinn- und Verlusikonto mit den ordnungsmäßig geführten, von mir geprüsten Geschäftsbüchern der . Ammendorfer Papierfabrik zu Radewell bescheinige ih hierdur.

Radéêwell b. Halle a. S., den 18. Juli 1914. A. Peckmann, gerihtl. vereidigter Bücherrevifor. bekannt, daß Herr

in Halle a. S. bei Herrn H. F+ Leh- | [63013] mann, Wir machen hierdur

in Halle a. S. bei Herrn Reinhold | Kommerzienrat Franz Täubrich in Dresden Steckuer, infolge Ablebens aus dem Aussichtsrat

in Verlin W. 66 bei Herren Delbrü, | unserer Gesellschaft auageshieden ist.

Schickler & Co., Dresden, am 27. Oktober 1916

M anerorgg an ars Pons a. S. im Gehe & Co., Aktiengesellschaft. outor der Fabrik. ( i Erdmann i

Nadewell, den 27. Oktober 1914. E. Fey. Dr. Erdman

Ammeudorfer Papierfabrik. Der Vorstaud. A. Holz. Kahnt.

3 000 600 000

38 889 638 889

4 400 000 100 000 450 000|—

5 082 691

Bergens j 4 950 000|— 879 772/30

112 353 52726

Debet.

[63007]

Nach Beschluß der heute abgehaltenen sechzehnten ordentlihen Genera versamms- lung kommen für das Geschäftsjahr 1913/14 30 0/9 dreißig Prozent Dividende zur Verteilung. : in Es wird daher der Dividendenschein Nr. 6 der Aktien 1 bis 1650 mit „6 300 (Dreihundert Mark) von heute ab eingelöst:

195 017

6% + S E

7 228

703 457 7 025 944

[62864]

am E O PONMEZ R R D SEM O R G A B E A E