1914 / 257 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Die Mena g A ria L Berta “Laugen wifter Langen. : der der Firma sind die Geschwister dwig, Emma und Elisabeth Langen in uttstadt. Guttstadt, den 27. Oktober 1914. Königliches Amisgericht.

HWambuarg. [62951] Eiutraguogen iu das Handelsregister. 1914, Oktober 24.

W. Kiebergex & Co. Diese offene Handel3gefells<Gaft ist aufgelöt worden; das Geschäft ist von dem Gesellschafter Kieberger mit Aktiven und Passiven übernommen worden und wird von ihm unter unveränderter Firma fortgeseßt.

Emil Jeand’heuxr. Das Geschäft ist von August Johannes Robert Mainz, Kaufmann, zu Hamburg, übernommen worden und wird von ihm unter un- veränderter Firma fortgeseßt.

Prokura ist erteilt an Georges Emile Seand’heur, zu Groß Flottbek.

Carl Nitschke. Prokura is erteilt an Ebefrau Hedwig Emilie Josefa Nitschke, geb. Boese. |

Gustav H. Griessbauer. Diese Kom- mandtgesellshaft ist aufgelöst worden ; das Geschäft ist von dem persönlich haftenden Gesellschafter Griessbauer mit Aktiven und Passiven übernommen worden und wird von thm unter un- veränderter Firma fortgeseßt.

Die an O. Koch erteilte Prokura ist erloschen.

Amandus Kahl. Bezüglich des Gefell- schafters Bolkersen ist dur< einen Ver- merk auf eine am 21. Oktober 1914 erfolgte Eintragung in das Güterrehts- register hingewiesen worden.

B. E. Jhneu «& Co. Die an M. L. Frómond erteilte Prokura ist erloschen.

eeQccidental““ Gummiwaren - Gesell- schaft mit beschränkter Haftung. Die an Carl Drews erteilte Prokura ist er'oschen.

HSeiuri< Povpe. Gesamtprokura ist erteilt an Ernst Geora Zell, Paul Ernst Colling und Ehefrau Anna (Fmiltie Goldschmidt, geb. Poppe; je zwei von thnen find gemeinschafili< zei<hnungsberehtigt.

Arnold Kern & Sohn. Prokura ist erteilt an Ehefrau Anna Maraaretha Elsbeth Kern, geb. Horn, zu Do>en- huden.

Die an B. W. Prohme und A. A. H. Hauschildt erteilte Gesamtprokura ift erloschen.

J. Jordan zu Einbe> mit Zweignieder- lassung zu Hamburg. Prokura ist erteilt an Jenny Jordan, zu Einbeck.

Carl Aug. John, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, zu Breslau mit Zweigniederlassung zu Hamburg.

Die Vertretungsbefugnis des Ge\schäfts- führers Arnold Bernstein ist beendigt. Ludwia To>us, Kaufmann, zu Bres'au, ist zum Geschäftsführer bestellt worden. Je zwet der Geschäfttführer sind ge- meins<haftlih vertretungsberechtigt. Oktober .26. ¿

Heinrich F. Pohnke. Inhaber: Heinrich Friedri< Johannes Pohnke, Kaufmann, zu Hamburg. 4

Bezüglih des Inhabers is durch einen Bermerk auf eine am 14. August 1914 erfolgte Eintragung ins Güter- redtsreaister hingewiesen worden.

Erust W. Kahn. Die an F. J. H. A. Jobmann erteilte Gesamtprokura ist

erloschen. ;

Richard Bruckmann. Diese Firma ist erloschen.

Warnho!ß «& Gossler. Diese offene Handelsgefells<haft ist aufgelöt worden: das Geschäft ist von dem Gesellschafter Warnholy mit Aktiven und Passiven überrommen worden und wird von ihm unter unveränderter Firma fortgeseßt.

J. P. Jensen «& Co. Die an C. Thonerden erteilte Prokura ist er-

Toschen.

Köser & Wichmann. Aus dieser Kommanditgesellshaft iff der Kom- manditift ausges{teden; die Gesellshzft wird yon den persönlih baftenden Ge- sellshaftern als offene Handels8gefell- schaft unter unveränderter Firma fort- gefeßt.

Trost & Mövckemeier. Diese offene Handelsae/ellshaft ist aufgelöst wor en: die Gesellshafter haben si< auseinander-

eseßt; das Geschäft ist von Jda uguste Johanna Schoof Witwe, geb. Dechow, zu Hamburg, übernommen worden und wird von ihr unter der Firma Trost &@ Mönckemeier Nachf. fortgeseßt.

Die im Geschäftsbetriebe begründeten Verbindlichkeiten der früheren Inhaber find niht üb-rnommen worden.

Prokura ist erteilt an Carl Theodor Wilhelm Trost.

Bernh. Denze «& Nolte. Da die Vollziehung der einstweiligen Verfügung des Landgerihts vom 1. September 1914 ihre Wirkung verloren hat, fo ist die Eintragung, daß Heinrih Christian Meyer als Gesellschafter eingetreten ist, wieder gelös<ht worden.

Cecil Lange. Bezügli<h des Gesell- schafters Pumpy ift dur< etnen Vermerk auf eine am 10. Oktober 1914 erfolgte Eintragung in das Güterre<htêregister hingewiesen worden.

Wilhelmsburger Olein - Werke Ge- sellshaft mit beshräufter Saftung. An Stelle des ausgeschiedenen R, I. I. Lemke is David Wolfsberg, zu Hamburg, zum Geschäftsführer bestellt worden.

Amtsgericht in Hamburg,

Heide, HWolstein, [63245] Da.

In das Handelsregister Abteilung A Nr. 33 ist beute bet dec Firma Wilhelm Peters in Heide eingetragen worden:

Die Firma ist von Amts wegen gelös{t.

Heide, den 22. Oktober 1914.

Königliches Amtsgericht.

Homberg, Oberhessen. [63246]

In das Handelsregister wurde am 4. September 1914 eingetragen: Durch Beichluß der Mitgliederversammlung vem 2. Juni 1914 ist als einer der Geschäfts- führer der Spar- uud Creditkasse für den Amtsgerichtsbezirt Homberg, Gesellschaft mit beshräukter Haftung zu Homberg au der Ohm, an Stelle des verstorbenen Johannes Rühl XI. gewählt worden Bürgermeister Heinrich Heß V. zu Büßfeld.

Homberg, Oberhessen, den 22. Ok. tober 1914.

Großherzoglihes Amtsgericht.

Jever. [63247] In das Handelsregister Abt. A ist bei der Firma Aug. Jarit, Jever, einge- tragen: Die Ficma ist gelö)|<t. Jever, 26. Oktober 1914. Großherzoglihes Amtsgericht. 1.

Kamenz, Sachsen. [63343] Auf dem für die ofene Handelsgesell- schaft in Firma Friß Goldberg in Kameuz bestehenden Blatte 95 des Handelsregisters ist heute das Ausscheiden des Gesellshafters Walter Friß Johannes Goldberg eingetragen worden. Kamenz, den 27. Oktober 1914. Das Königliche Amtsgericht.

Lauban. [63249]

In das Handelsregister Abteilung A ist bei der unter Nr. 172 eingetragenen Firma „Osfar Milduer Lauban‘ am 23. Oktober 1914 vermerkt worden: Dte Firma ist erloschen.

Königliches Amtsgericht Lauban.

Leer, OstfriesI. [63250] In das Handelsregister Abt. A tft zu der unter Nr. 61 verzeihneten Firma C. Meyers Buchhandlung, W. Deich- maun in Leer heute eingetragen :

Dem Fräulein Frieda Deichmann tin Leer ist Prokura erteilt.

Leer (Ostfriesland), den 27. Ok- tober 1914.

Königliches Amtsgericht. T.

Leipzig. [62720] In das Handelsregister ist heute etnge- tragen worden :

1) arf Blatt 16 199 die Firma Louis Eckardt in Leipzig (Bayexrschestr. 89). Der Töpfermeister Carl August Louis E>ardt in Leipzig ist Inhaber. Gesamt- prokura ist erteilt an die Tôöpfermeister Albert Hermann - E>kardt und Iugust Ernst Köhler, beide in Leipzig. (Ange- gebener Geschäftszweig: Betrieb etner Ofenhandlung.)

2) auf Blatt 655, betr. die Firma Breitkopf «& Härtel in Leipzig: Dr. jur. Paul Franz Hermann von Hase ist als Gesellschafter ausgeschieden.

3) auf Blatt 5471, betr. die Firma A. Kohler «& Co. in Leipzigt Ernst Hermann Kampiath is als Liquidator au? geschieden. Zum Liquidator ist bestellt der Kaufmann Walter Alois Wolf in Letpzig.

4) auf Blatt 11 392, betr. die Firma Edmund Demme in Leipzig: Ignaz Edmund Demme ist als Jahaber auèzge- schieden. Der Verlagsbuhhändler Nobert BE Curt Schneider in Leipzig ist Jn- aber.

5) auf Blatt 12 090, betr. die Firma W. H. Uhland, Besellschaft mit be- \chräukter DSaftung in Leipzig: Die

H. | Prokura der Fohanna Therese Margarethe

unverehel. Fun> ist erloschen.

6) auf Blatt 13254, betr. die Firma Hans Manteuffel in Leipzig: Theodor Hans Manteuffel is (infolge Ablebens) als Johaber ausgeschieden, Maria Nosa verw. Manteuffel, geb. Kießlinz, in Leipztg ift Inhaberin.

7) auf Blatt 15 338, betr. die Firma Schubert & Co. Gesellschaft mit be- schränkter Haftung in Leipzig: Dke Gesellschaft ist aufgelöst. Karl Bruno Schubert i} als Ge\chäftsführer aus- aeshieden. Die Prokura des Hermann Rudolf Marx und des Marx Paul August Heinrich Kieckiee ist erloshen. Zum Ge- schäftsführer ift bestellt der Techniker Her- mann Rudolf Ernst Strohbach in Leipzig. 8) auf Blatt 16 192, betr. die Firma Leipzig-Hallische Markisen-Jalousien- Rollgitter - Fabrik, Bau- Maschineu- Conftrukftions - Schlossereci Carl Seinri< Nuf; & Co. tn Leipzig: Die Firma lautet fünftig: Leipzig-Hallesche Markifen - Jalousfien - Rollgitter- Fabrik Carl Heinrich Nuß «& Co. 9) auf Blatt 14355, betr. die Firma Otto Arzt in Leipzig: Vie Firma ist erloschen.

Leipzig, am 26. Oktober 1914. Königlihes Amtsgericht. Abt. TI B.

Lengefeld, Erzgeb. [63251] Auf Biatt 103 des Handelsregisters für den Amtsgerichtsbezirk Lengefeld, dte Firma Böttcher's Söhue in Marterbüschel betr., ist heute folgendes eingetragen worden : Die Gesellschaft ist aufaelöst. Der bis- herige Gesellschafter Friedrih Max Böttcher E ist alleiniger Inhaber der rma. Lengefeld i. Erzgeb., den 26. Oktober

Lübeek. Sandelsregister. [63109]

Am 24. Oktober 1914 ist eingetragen :

1) bei der Firma A. P. Krickhuhn, Lübe>: Dem Ernst August Christian Albrecht in Lübeck ist Prokura erteilt der- gestalt, daß er nur gemeinsam mit einem der andern Prokuristen Christian Heinrich Petersen und Walter August Georg Stieg zur Vertretung der Firma befugt ist;

2) bei der Firma Landwirtschaftliche Maschinen - Centrale Lübe>, GeseUll- schaft mit bes<räukter Haftung, Lübe>: Die Dauer der Gesellichaft ist bom 26. Oktober 1914 ab um ein Jahr verlängert. Der Getellschaftsvertrag ist laut Beschluß der Gesellshafter vom S Dridber 1914 dementsprehend abge- ändert ;

3) bei der Firma C. Grimm, Lübe>: Jettger Inhaber: Paul Karl Wieman, Kaufmann tin Lübe.

Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen und Verbindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des Geschäfts dur<h Wieman ausges{lossen.

Die Firma lautet jeßt: C. Grimm

Nachf. Lübe>. Das Amtsgericht. Abt. 11. [63110]

LübecK. Handelsregister. Am 27. Oktober 1914 i} eingetragen : 1) bei der Firma Dresduer Bank in

Dresden, Zweigniederlassung Lübe, unter der Firma Dresdner Bank, Filiale Lübe>Œ: Dem Max Mayer in Lübe> ist für die in Lübe bestehende Zweigniederlassung dergestalt Gesamt- prokura ertetlt, daß er zusammen mit einer anderen, zur Vertretung der Zwetg- niederlassung berechtigten ‘Person oder mit einem anderen Prokuristen der Zweig- niederlaffung zur Zeichnung der Firma befugt ist;

2) bei der offenen Handelsgesells<aft in Firma H. Mecklenburg «& Co., Lübe: Dem Moriß Me>lenburg in Lübeck ist Prokura erteilt.

Lübve>. Das Amtsgericht. Abt. 11. Memmingen.

[63252] Vekanntmachung. Die Firma Fr. X. Adoruo in Türk- heim ist geändert in „Fr. X. Adorno”’s Natfolgexc“, Inhaber ist Anton Land- herr, Kaufmann dort, der neben dem Kolontalwaren- auch ein Eisenwarengeshäft betreibt. Memmingen, den 27. Oktober 1914. Kgl. Amtsgericht.

Mersecburg. [63253]

Im Handelsregister Abteilung A ilt

bei der eingetragenen Kommanditgesell-

haft C. Anschüß «& Co. in Spergau

folgendes eingetragen :

Die Gesellshaft is aufgelöt. Die

Firma ist erloschen.

Merseburg, den 19. Oktober 1914. Königliches Amtsgericht.

Neuss. SBefanntmachung. [63255] In das hiesige Handelsregister A ist unter Nr. 488 bei der Firma Holzwareu- fabrik Meyer & Weber in Neuß ein- getragen worden : Die Prokura des Kaufmanns Wilhelm Wörner zu Düsseldorf ist erloschen. Neuf, den 23. Oktober 1914. Königliches Amtsgerichr.

Pirna. [63345] Auf Blatt 484 des Handelsregisters für den Landbezirk Pirna, die Firma Max Leonhardt & Cie. Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Birkwig be- treffend, ist heute eingetragen worden : Der Kausmann Friedri<h Max Leon- hardt in Dresden ist als Geschäh1sführer ausgeschieden. Pirua, den 27. Oktober 1914.

Das Königliche Amtsgericht.

Schleswig. [63346] In unser Handelsregister Abteilung A ist heute bei der Firma Wilhelm Clausen in Schleswig folgendes ein- getragen worden: Spalte 4 (Prokura): Dem Kaufmann August Friedri<h Bruhn tn Schleswig, Stadtweg 14, ist Prokura erteilt. Schleswig, den 26. Oktober 1914. Königliches Amtsgericht. Abt. 2.

Schmölln, S.-A, [63258] Ins Handelsregister Abt. B ist bei Nr. 16 S<möllnuer Automobil-Betriebs- Gesellschaft mit bes<räukter Haftung in Schmölln etngetragen worden: Die Gesellshaft ist dur< Beschluß der Gesellshafterversammlung vom 15. Sep- tember 1914 aufgelöst und der Fabrifänt Rudolf Jahn in Schmölln zum Liqzidator bestellt worden. Sch<hmölla, den 24, Oktober 1914. Herzogliches Amtsgerihßt. Abt. 3.

iegen. [62977] Bet der in unserem Handelsregister Abt. B unter Nr. 17 eingetragenen Akiieugesells<ast Rolaudshütte bei Siegen in Weidenau bei Siegen ist heute eingetragen worden :

Nach dem Beschlusse der Generalver- sammlung vom 6. Oktober 1914 ist au< die Ausnußung der gejamten Anlagen dur Verpachtung Gegenstand des Unter- nehmens.

Besteht der Vorstand aus mehreren Personen, so steht die Vertretung - der Geselishaft jedem Vorstandsmitgliede in Gemetnshaft mit einem anderen Vor- stand8mitgliede oder in Gemeinschaft mit einem Prokurisien zu. Der Aufsichtsrat ist in diesem Falle jedo< ermächtigt, einzelnen Mitgliedern des Vorstands die Befugnis zu erteilen, die Gesellschaft

Abteilung für das Handelsregister.

1914. Königliches Amtsgericht.

selbständig zu vertreten. -Stellvertretende

Vorstandsmitglieder stehen bezügli der Vertretungëbefugntis den ordentlichen Vor- standsmitgliedern glei. d Siegen, den 23. Oktober 1914. Königliches Amtsgericht.

Siegen. [63259]

Bei der in unserem Handelsregister Abt. A unter Nr. 70 eingetcagenen Firma Gebrüder Menne in Siegen ist heute eingetragen worden: Die Prokura des Kaufmanns Willy Webler in Siegen ift erloschen.

Siegen, den 27. Oktober 1914.

Königliches Amtsgericht.

Solingen. [62978] Eintragung in das Handelsregister. Abt. B Nr. 123: Firma Vereinigte Fabrikauten für Militär Lederzeuge Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Solingen. Der Gesellschaftsvertr1g ist am 17. Oktober 1914 festgestellt. Gegenstand des Unternehmens ist die Be- \s{affung von Aufträgen für das Heer und die Marine, der Abschluß von Lieferungs- verträgen, betreffend Weilitärlederzeuge, mit den Militär- und Marineverwaltungen, die Unterbringung oder Verteilung der Aufträge unter die Gesellschafter, der Ein- fauf der dazu erforderli<hen Marertaltien und deren Abgabe an die Gesellschafter und der gesamte Verkehr mit den Militär- behörden sowie die Vornahme aller Ge- \<ärte und Handlungen, die zur Erreichung des Gesellschaftszwe>s dienen oder geboten ershetnen. Das Stammkapital beträgt 20 000 A. Ge|chäftsführer find: Paul Schreiner, Lederfabrikant in Solingen, Carl Ascheuer, Lederfabrikant in Solingen, Walter Braun, Lederfabrikant in Wald. Die Gesellschaft wird dur drei Ge- {äftsführer vertreten; dieselben fönnen diese Vertretung nur gemeins<aftlih aus- üben und au< nur gemein}|chaftli< die Firma zeihnen. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden der vorgeschriebenen Ftrma oder der auf mecha- niichem Wege bergestellten Firma der Ge- sellshaft ihre Namensunterschrift beifügen. Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen dur den Deutschen Neichsanzeiger. Solingen, den 20. Oktober 1914. Königliches Amtsgericht.

Solingen, [63114] Eintragung in das Handelsregister. Abt. A. Nr. 1233: Firma Friedrich Butßmühlen, Wald: Der Ehefrau Wilhelm Bußmühlen, Elfriede geb Engels in Wald, ist Prokura erteilt. Solingen, den 22. Oktober 1914. Königliches Amtsgericht.

Stadtlengsfeld. [63260] In unser Handelsregister A Nr. 44 ift heute eingetragen worden: Die Handelgs- niederlassung der Firma Wilh. Jmmisch, E, ist von Apolda nah Dermbach verlegt. Stadtlengsfeld, den 28. Oktober 1914. Großherzogl. Sächs. Amtsgericht.

Stolpen, Sachsen. [63261]

Auf dem die Firma Eisenwarenfabrik Paul Kloß, Gesellschaft mit be- \schräukter Hafiung in Stolpen hbe- treffenden Blatte 123 des hiesigen Handels- registers ist am 20. Oktober 1914 einge- tragen worden, daß die - Prokura des Kaufmanns Artur Rozycz;ka in Stolpen erloschen ist.

Stolpen, den 26. Oktober 1914.

Königliches Amtsgericht.

Thorn. [63262] In das Handelsregister ist eingetragen, daß die Firma C. G. Dorau in Thorn erlo\chen ist. Thoru, den 23. Oktober 1914. Köntgliches Amtsgertcht.

Wesel. [63265]

In unser Handelsregister Abtlg. A ift bei der unter Nr. 158 eingetragenen Firma I. Winkels folgendes eingetragen worden :

Der Chefrau Kaufmann Julius Win>els, Anna geb. ten Hövel in Wesel, ist Pro- kura erteilt.

Wesel, den 26. Oktober 1914.

Königliches Amtsgericht.

Wetter, Ruhr. Bekanntmachung.

In unser Handelsregister B ist am 26 Oktober 1914 unier Nr. 17+ die zu Wetter (Ruhr) unter der Firma „Rheiuisch - Westfälische Diskonto- Gesellschaft Wetter Akteugesellshaft““ betriebene Zweigniederlassung der Rhei- uis<-LWestfälischen Diskonto-Gesell- schaft Aktiengesellschaft mit der Haupt- niederlassung zu Aacheu eingetragen worden.

Gegenstand des Unternehmens ist: Be- trieb des Bankgeschäfts in allen seinen Zweigen. Die Gesellschaft |!| berechtigt, Zweigniederlassungen und Agenturen im In- und Auslande zu errichten und sich an anderen Unternehmungen zu beteiltgen.

Das Grundkapital beträgt 95 000 000 46 und ist eingeteilt in 91 389 Aktien über je 1000 Æ# und 7222 Aktien über je 500 4. Sämtliche Aktien lauten auf den Inhaber.

Der Vorstand der Gesellschaft besteht aus:

a. Kommerzi-nrat Karl Senff, ersies

Borstandsmitglied zu Aachen, b Bankdirektor Johann Henn zu Aachen, c. Bankdirektor Friß von Stösser zu Aachen,

d. Assessor Dr, Walter Seidel zu Aachen,

6. Bankdirektor Bruno Philips zu Côln,

f Bankdirekior Wilhelm Thomas zu

Sôoln, g. e ITatioe Eduard Delius zu Bkele- e

[62986]

h. Bankdirektor Heinri Ofthoff zu Biele- eld,

i. Bankdirektor Dr. Johannes Friedri zu Düsseldorf,

Prokura ist ecteilt :

a. dem Assessor Dr. Otto Mer>ens zu Aachen,

b. Josef Boeven in Aachen,

ohne Beschränkung auf den Betrieb

einer bestimmten Niederlaffung,

c. N Direktor Otto Moo>k zu Hagen

i. W,., d. dem Direktor Kurt Senff zu Wetter (Ruhr),

e. dem Theodor Büker zu Hagen mit der Beschräakung auf den &Heshäfts- berei<h der Zwetiuniederlassungen Hagen i, W. und Wetter (Ruhr).

Sämtliche Prokuristen sind zur Be- lastung und Veräußerung von Grund- stücken bejugt.

Sie sind rur berechtigt, zusammen mit einem Vorstandsmitgliede oder mit einem anderen Prokuristen die Firma zu zeichnen.

Der Gesellscha\tsvertrag ist am 11. Mat 1572 festgestelt und am 9. Junt 1875, 24. April 1876, 28. April 1879, 12. Mai 1880, 10. Máâärz 1884, 7. Mai 1887, 30. November 1888, 1. März 1889, 3. März 1894, 22, Februar 1896, 5. Vèärz 1898, 18. Véárz 1899, 7. Sevtember 1899, 9. August 1902, 3. Februar 1904, 4. Augu1 1905, 29. Januar 1906, 23. Januar 1907, 11. November 1909, 24. März 1910 ab- geändert worden.

Alle die Gesellschaft verpflihtenden Ur- funden und s<riftiihen Erfklärungea müssen von zwei Mitg.iedern des Vor- standes oder von einem Borjtandsmitgliede und etnem Prokuristen oder von zwei Pro- kuristen unterzeichnet sein.

Der Vorstand der Gesellschast besteht aus einem oder mehreren Mitgliedern, welhe vom Aufsichtsrat bestellt werden.

Die Berufung der Generalversammlung erfolgt dur<h eine vom Vorstand der Ge- fellshast unter Angabe des Zwedlks der Versammlung und der Verhandlungs- gegenstände wenigstens 20 Tage vor deu Tage der Versammlung zu veröffent- lihende Bekanntmachu g. Der Tag der Berufung und der Tag der weneral- versammlung sind hierbei ni<ht mitzu- rechnen.

Die von der Gesellshaft ausgehenden Bekanntmachungen werden dur< den Vo:- stand im Deutschen Reichsanzeiger und außerdem in vom Aufsichtérat zu be- stimmenden fonsitgen Zettungen veröffent- liht. Für die Nechiswirtsamkeit der Be- fanntmahungen gegenüber allen Be- teiligten genügt der Nachweis der Ver- öffentlihung im Deutschen Reichsanzeiger.

Wetter (Ruhr), den 26. Oktober 1914.

Königliches Amtsgericht.

Genossenschaftsregister.

Berlin. [63268]

In unjer Genossenschaftsregister ijt heute bei Nr. 102 (Friedenauer Spar- und Darlehnskasse, etugetragene Genossenschaft mit beschränkter Hafupfliht, Friedenau) eingetragen worden: Georg Ammelt ist aus dem Borstand ausgeschieden, und Adolf Aicher zu Berlin-Schmaraendorf in den Vorstand gewählt. Berlin, den 27. Oktober 1914 Königliches Amts- gericht Berlin-MYeitte. Ubt. 88.

Berlin. [63269] In unser Genossenschaftsreaister ist heute bei Nr. 652 (Deutshe Spar- und Vor\chußbank, eingetragene &enofssenschast mit beschränkter Haftpfliht, Berlin) ein- getragen worden: Richard Wackerow und Wilhelm Hâäberer find aus dem Vorstande ausgeschieden; Hermann Had>enthal zu Berlin ist zum Stellvertreter besteltt. Berlin, den 28. Oktober 1914. Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 88.

Ebeleben. Befanutmachung. [62989]

In das hiesige Genofsenscha|tsregister t bei dem unter Nr. 2 vecmerkten Holz- sußraer Spar- und Darleheuaskasseu- Vereiu, eingetragenen Geaofseuschaft mit unbeschräuktex Haftpflicht, zu Holz- sußra, heute eingetragen worden, daß als Stellvertreter der dur< Einberufung zua Heere an Ausübung ihrer Aemter als Bereinsvorsteher und VWVeretnsvorsteher- stellvertreter verhinderten Landwirte Albin Böttcher und Ewald Schmidt die Land- wirte Ottomar Böttcher und Hugo Hell- mund gewählt find.

Ebeleben, den 26. Oktober 1914.

Fürstliches Amtsgericht.

Eisfeld. [63270]

In das Genossenschaftsregister des unter- zeihneten Gerichts ti unter Nr. 9 Kousumverein für Heubach, cein- getragene BVenofsenschaft mit be- schränkter Haftpflicht, in Heuba<h heute eingetragen worden, - daß der las- macher Ferdinand Hopf I[I1. in Heubach aus dem Vorstande der Genoffenschaft ausgeschieden und der Schuhmacher Albin Träger daselbst in den Vorstand gewählt worden tit.

Eisfeld, den 28. Oktober 1914.

Herzogliches Amiégeriht. Abt. T.

Eisfeld. [63271]

In das Genossenschaftsregister des unterzeihneten Gerichts ist unter Nr. 13 Konsumverein für Goftnmaunsrod und Umgegend, eingetrageue Ge- nossenschaft mit beschräakter Haft- pflicht, in Goßimanusrod heute ein- getragen worden, daß der Zimmergeseüe Hetnrih Zang tn Goßmannörod und der Bauunternehmer Paul Dressel * daselbst aus dem Borstand der Genossenschaft aus- geschieden und der Landwirt Karl Dressel 1.

‘daselbst sowie der Bahnwärter a. D.

Gujiav Ahnemüller daselbst in den Vor-

ftand aewählt worden find.

Eisfeld, den 28. Oftober 1914. Hoerzoglihes Amtsaeriht. Abt. T.

Freiberg, Sachsen. [63272] Auf Blatt 2 des Genossenschaftsregisters, den Back- und Cousumverein zu Bräunusdorf, eingetragene Genofseu- schaft mit bes<räakier Haftpflicht in Bräunusdorf betr., ist heute eingetragen worden: Der Zimmermann Hermann Robert Münzner in Biräunsdorf ift nicht mehr Mitglied des Vorstandes. Freivera, am 24. Oktober 1914. Königliches Amtsgericht.

Greifenhagen. B [63274] Fn unser Genoss?nscha\têregister ist bei dem Buchholzer Spar- und Darlehus- Xassenverein E. G. m. 11. H. unter Nr. 7 eingetragen worden, daß Emil Behnke zum Stellvertreter des Borstands bestellt worden is. Ferner ist unter Nr. 8 eingetragen, daß Emil Behnke in den Vorstand gewählt worden ist. Greifenhagen, den 28. Oftober 1914. Köntgliches Amtsgericht.

kempten, Allgäu. [63275] Genossenschaftsregistereintrag. Senvereigeaossenschaft Horben, e.G. m. u. H. Aus dem Vorstand ist ausge- \hieden: Johann Nepomuk Kirchmann An jeine Stelle wurde gewählt: Johann Nepomuk Kizelmann, Bauer in Horben. Kempteu, den 26. Oktober 1914.

Kgl. Amtsgericht.

Laubach, HesSsen. [63276]

Die Spar und Darlehuskafse Wetterfeld, eingetragene Genofsen- schaft mit unbes<ränkter Daftpflicht, hat ihre Auflösung am 18, Oktober 1914 beshlossen.

Zu Liquidatoren hat sie die Vorstands- mitglieder Christian Neuß 11. und Heinrich Keller 1. von Wetterfeld bestellt.

Laubach. den 26 Oktober 1914.

Großh. Amtsgericht.

Leer, Ostfriesl. [63278]

In das Genossenschaftsregister ist zu der unter Nr. 36 verzeichneten G nossenschaft „Gemeinnüßziger Bauverein Leer unD Umgegeud, eingetragene Genuofssen- \chaft mit bes<ränkter Haftpflicht“ in Leer heute eingetragen :

Für ein zeitweilig verhindertes Vor- ftandsmitylied tritt der Rendant Ludroig Krommin a in Leer als St-Uvertreter ein.

Leer (Ostfriesland), den 27. Oktober

1914, Königliches Amtsgericht. T.

Mogilno. Betanntmachung. [63279]

Bezüglih der Genossenshaît Neuer Hartfelder Spar- und Darlehns- Fafseuvereiu e. G. m. u. H. zu Sartfeld wird die Bekanntmachung vom 31. August 1914 dahin ergänzt, daß die öffentlichen Bekanntmachungen der Genossen'caft im Landwirtscbaftlihen Genossenschaftsblatt in Neuwied ergehen.

Mogilno, den 23. Oktober 1914.

Königl. Amtsgertcht. Neisse. [63281]

Bei dem Prockendorfer Spar- und Daxrlehnskasseuverein, eingetragene Genoffenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht in Prockendorf, ist heute in das Genossenschaftsregister eingetragen worden :

Für die verhinderten Vorstandsmitglieder Anton Nies; er und Karl Ninke sind der NBauergutèbesizer Dominikus Biener und der Häusler Julius Memel in Pro>en- dorf zu stellvertretenden Vorstandsmit- gliedern bestellt.

Amtsgeriht Neiffe, 24. 10. 14. Opladen. [63347]

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei dem unter Nr. 8 eingetragenen Rhein- dorfer Bauern-Spar- und Darlehns- kafsenverein, e. G. m. 1. H. in Rheiu- dorf, vermerkt worden, daß Wilh. Stelz- mann aus “dem Vorstand ausgeschieden und an seine Stelle Kaspar Kürten tn Rheindorf als Vorstandsmitglied gewählt worden t. Gen.-Rg. 8/53.

Opladen, den 6. Oktober 1914.

Amtsgericht.

Radeburg. [63002] Auf Blatt 7 des hiesigen Genossen- \schaftsregisters ist heute eingetragen worden : Kriegskcedi:gevossenschaft zu Rade- burg, eingetragene Kreditaenossen- schaft mit bes>räukter Haftpflicht. Der T der Genossenschaft ist Radeburg. te Saßung ist vom 14. September und 13. Oktober 1914. Gegenstand des Unternehmens if die Beschaffung der für Gewerbe und Handel sowte die Wirtschaft der Mitglieder nötigen Geldmittel. Die von der Genossenschaft ausgehenden Be- kanntmachungen erfolgen unter deren Firma, gezeihnet von mindestens zwet Porstandémitgliedern und, wenn sie vom Aussichtsrate ausgehen, unter dessen Nennung gezet<hnet vom Vorsißenden des Aussichtsrats. Die Bekanntmachungen er- folgen im NRadeburger Anzeiger zu Nade- burg. Wird die Bekanntmachung darin unmöglich, so tritt an seine Stelle der Deutsche Reichsanzeiger bis zur Bestim- mung eines anderen Blattes. Die Haft- summe der einzelnen Genossen beträgt zweitausend Mark. Jeder Genosse kann ih mit zwei Geschäftsanteilen an der Genossenschaft beteiligen.

Zwei Mitglieder des Vorstands können für die Genossenschaft Willenterklärungen kundgeben und für fie zethnen. Die Zeich- nung geschieht in ter Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossen- sha|t ihre Namensunterschrift hinzufügen.

Mitglieder des Vorstands sind:

a. der Kaufmann Friedri< Musch in Radeburg, :

b. der Kürschnermeister Nichard Kloßsche in Radeburg,

c. der Kaufmann Karl Moriß Alfred S{hmidtchen in Nadeburg.

Radeburg, den 21. Oktober 1914.

Königliches Amtsgericht.

Spremberg, Lausita. [6328141 Genossenschaftsregister.

In unser Genofsenscha\tsregister ist bei der unter Nr. 17 vecmerkten Genossen- schaft: „Jesseuer Spar- uud Darlehns- kassenverein für Jessen und Um- gegend, eingetragene Geuofsenschaft mit unbeschränkter Haftpflichi““ zu Jessen heute folgendes eingetragen worden :

Der Fleishbe|<auer Gottlieb Noa> ist aus dem Vorstand ausgeschieden und an seine Stelle der Kofsät Friedrih Natthey getreten.

Spremberg, L., d. 23. Oktober 1914.

Königliches Amtsgericht.

Wettin. [62753]

In unser Genossenschaftsregister ist bei Nr: 1 Vorschußverein Wettin, ein- getrageue Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht zu Wettiu ein- getragen, daß die Genossen Maurer Karl Arndt und Mühlenbesißer Ehrling aus dem Vorstand ausges<ieden und der Schhuhmachermeister Friedrih Scherf in Friedeburg in den Vorstand aewählt worden ist. Wettin, den 23. Oktober 1914. Königliches Amtégericht.

Musterregister.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.) #aden-Baden. [63212] Musterregistereintrag Bd. T D.-Z. 41: Wilhelm Th. Schmidt, Lithograph in Baden, etn Muster für Flächenerzeug- nisse, Geschäftsnummer 10014, offen, Schutzfrist drci Jahre, angemeldet am 22, Oktober 1914, Vormittags $11 Uhr. Baden, den 23. Oktober 1914. Großh. Bad. Amtsgericht.

Colditz. [63213]

In das Musterregister ist eingetragen worden :

Nr. 27. Firma: Thomêbergex & Hermann, Vesellschaft mit beschränkter Haftung in Coiditz, ein Muster: eine Aschenschale aus Steingut 1914, plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 10. Oktober 1914, Vormittags 9 Uhr 30 Minuten.

Coldig, am 22. Oktober 1914.

Königliches Amtsgericht.

Aönigstein, Elbe. [63214]

In das Musterregister ift eingetragen worden :

Nr. 96. Firma Prokop Jäger «& Söhne, Zweigntederlassung in Rosenthal- Schweizermüßle, ein Mußer für Ab- zeichen mit Häkchen, verschlossen, Fabrik- nummer 3888, plastis<es Grzeugnis, Schußz- frist 3 Jahre, angemeldet am 22. Oktober 1914, Vormittags 29 Uhr.

Königstein, den 26. Oktober 1914.

Königliches Amtsgericht.

Ludwigsburg. [63328] K. Amtsgericht Ludwigsburg. In das Musterregister wurde am

19. Oktober 1914 eingetragen :

Nr. 192. Fereudeuberger, Albert, Kartonnagefabrikant in Ludwigs- burg, ein versiegeltes Paket, angeblich enthaltend: Kästhen aus Pappe für Kriegserinnerungen in Form eines Schilder- häus<ens mit Schiebevorrihtung zum Oeffnen und Einschieben einer Photo- graphie oder Pofsikarte; Kriegs\parkasse aus Pappe in Form eines Scilderhäus- chens mit Schtebevorrihtung zum Oeffnen; Hundehütte aus Pappe als Sptelzeug mit Schiebevorrihtung zum Oeffnen; Ge- \{häftsnummer 660, plastis<e Erzeugnisse, Schußfrist Z Jahre, angemeldet am 17. Oktober 1914, Nachmittags 3 Uhr 20 Min.

Den 31. Oktober 1914.

Gerichtsafsessor Fehr. v. Watter.

Soendershausen. [63215] , In das Musterregister ist unter Nr. 10 etngetragen worden: Georg Zein in Sebuit i. Sa., zwei verszegelte Pakete mit der Aufschrift ,Tannenbaum*, Fabhrik- nummern 800 und 801, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schu; frist 1 Jahr, angemeldet am 9. Oktober 1914, Mittags 12 Uhr.

Sondershausen, den 21. Oktober 1914.

Fürstliches Amtsgericht. I1.

Konkurse.

Bergen, Rügen. Ves<hlufß. [63447]

In Ergänzung des Eröffnungöbeschlusses vom 24. Oktober 1914 wtrd berichtigend vermerkt, daß über das Vermögen des Kaufmauns Aibert Lockenviz in Giowe, als Juhabers der Firma J. C. Lockenvitz dort, das Konkursver- fahren eröffnet ift.

Bergen (Rügen), den29. Oktober 1914.

Köntgliches Amtsgericht.

Berlin. [63162]

Ueber das Vermögen des Kaufmanus Wilhelm Köppea in Berlin, Stral- \sunderstraße 19, ist heute, Vorintttags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht Berlin-Mitte das Konkursverfahren er- öffnet. (84. N. 269. 14a.) Verwalter: Kaufmann Hardegen in Berlin, Lutsen- ufer 44. Frist zur Anmeldung der Kon-

kursforderungen bis 20. Dezember 1914 Erste Gläubigerversammlung am 20, No-

vember 1914, Vormittags 11 Uhr. Prüfungstermin am 18. Jauuar 1915, Vormittags 107 Uhr, im Gerichts- gebäude, Neue Friedrichstraße 13/14, ITI. Sto>, Zimmer 106/108. Offener Arresi mit Anzeigepfliht bis 19. No- vember 1914.

Berlin, den 28. Oktober 1914.

Der Gericts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abteilung 84.

Berlin. [63161]

Ueber das Vermögen der offeuen Haudelsgesellschaft in Firma Centrale für Honigverwert!!ng Hermann Hes- kamp zu Berlin 8. 42, Wasserthor- straße 46/47, ist heute, Nachmittags 14 Uhr, von dem Königlichen Amtsgeriht Berlin- Mitte das Soafuebberfaltren eröffnet. (Aktenz. 81. N. 152. 1914.) Verwalter: Kaufmann Guilletmot in Berlin N W. 23, Lessingstr. 2. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 15. Dezember 1914. Erste Gläubigerversammlung am S7. No- vember 1914, Vormittags #1} Uhr. Prüfungstermin am S8. Januar 1915, Vormittags 11 Uhr, im Gerichts- gebäude, Neue Friedrihstraße 13/14, ITI. Stod>werk, Zimmer 102/104. Offener O mit Anzeigepflicht bis 23. November

Verlin, den 28. Oktober 1914.

Der Gerichts\{reiber des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abteilung 81.

Bremen. [63201[ Oeffentliche Bekanntmachung. Ueber das Vermögen des Juahabers eines Kolonialwarengeschäfts Died- ri<h Friédri<h Meyer in Bremen, Neustadts-Contrescarpe 194, ist heute der Konkurs eröffnet. Verwalter: Nechts- anwalt Dr. BVagt in Bremen. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 30. Nos- vember 1914 einschließlich. Anmeldefrist bis zum 30. November 1914 eins<ließli<. Erste Gläubigerversammlung: 26. No- vember 1914, Vormittags 11 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin: 81. De- zember 1914, Vormittags 1A Uhr, im Gerichtshause hierselbst, T. Ober-

ges{<hoß, Zimmer Nr. 84 (Eingang Oster- torstraße). Bremen, den 28. Oktober 1914. Der E Amtsgerichts : as <.

Bromberg. [63205] Koukursverfahren. /

Ueber das Vermögen der Frau Kauf- maun Agnes Fieberg, geb. Soko- lowsfi, in Bromberg, Elisabethstraße Nr. 27, ist heute, Nachmittags 3 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Kon- kursverwalter: Kaufmann Carl Bek in Bromberg, Töpferstraße Nr. 1. Offener Arrest! mit Anzeigefrist bis zum 16. No- vember 1914 und mit Anmeldefrist bis zum 5. Dezember 1914. Erste Gläubiger- versammlung am 17, November 1914, Nachmittags A237 Uher, und Prüfungs- termin am 17. Dezember 1914, Vor- mittags 113 Uhr, im Zimmer Nr. 12 des Amtsgerichtsgebäudes hterselbst.

Bromberg, den 28. Oktober 1914.

Der Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Bützow. [63473 Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Carl Vaal Nachfolger, früherer Juhaber Paul Schneider, jezsige Juhaberin Christine Hubert. Der Beschluß vom 22. d. Mts. wird dahin beri<ttgt, daß das Verfahren nit bloß das Vermögen der Firma, sondern auch das sonstige Vermögen der Inhaberin ergreift. Bützow, den 29, Oktober 1914. Großherzogliches Amtsgericht.

Frank furt, Main. [63186] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Bauunter- uehmers Jean Ruhl in Fraukfurt a. M.-Oberrad, Gontardstr. 42, ift heute, am 27. Oktober 1914, Nachm. 14 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Der Rechtsanwalt Dr. Siegfried Katenstein hier, Schillerstr. 10, t zum Konkurs- verwalter ernannt worden. Arrest mit Zneget bis 13. November 1914, Frist zur Anmeldung der Forderungen bis zum 24. November 1914. Bei \{riftliher An- meldung Vorlage in doppelter Ausfertigung dringend empfohlen. Erste Gläubiger- versammlung Freitag, den 13. No- vember 1914, Vorm. 107 Uhe, allgemeiner Prüfungstermin Freitag, den 4. Dezember 1914, Vorm. 107 Uhr, hier, Seilerstraße 19 a, I. Sto, Zimmer 10. 17 N 140/14 a.

Fraukfurt a. M., den 27. Oktober 1914,

Der Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerichts. Abt. 17.

Glauchau. [62209]

Ueber das Vermögen des Kolonial- warenhäudlers Emil Oswin Gebauer in St. Egidien wird heute, am 24. Ok- tober 1914, Vormittags 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurêver- roalter: Rechtsanwalt Häußler hier. An- meldefrist bis zum 14. November 1914. Wahl- und Prüfungstermin am S7. No- vember 2914, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 14. November 1914.

Königliches Amtsgeriht Glauchau.

Graudenz. [63167]

Ueber das Vermögen des Shuhmather- meisters und Schuhwarenhändlers Sieronimus Majenka zu Graudenz ist am 27. Oktober 1914, Vormittags. 11 Uhr 50 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann L. Prager zu Grauderz, Anmeldefrist bis 30. No-

e

vember 1914. Erste Gläubigerversammlung am 26. November 1914, Vor- mittags LL Uhr. Allgemeiner Prü- fungstermin 10, Dezember 1914, Vormittags 11 Uhr, Zimmer Nr. 13. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 25. No- vember 1914.

Graudenz, den 27. Oktober 1914.

Königliches Amtsgericht.

Heidenheim, Brenz. [63184] Konkurseröffnung. Neber das Vermögen des Zimmer- meisters Fohaunes Wirth in HDeec- brechtingen wurde heute, am 27. Okt. 1914, Nachmittags 5 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter : Sty. Bezirksnotar Schuler in Heidenheim. An- meldefrist bis 17. November 1914. Gläu- bigerversammlung und allgemeiner Prü- fungstermin: 25. November 1914, Vormitt. LA Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 17. Novbr. 1914. Heidenheim a. Brenz, den 27. Ok- tober 1914. K. Württ. Amteogericht.

Kattowitz, O. S. [63334]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Kurt Fu<hs in Kattowiz O. S,., Beatestraße 4, ist am 27. Oktober 1914, Vormittags 11 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet worden. Der Rechts- anwalt Dr. Süßmann in Kattowitz ist zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen find bis zum 10. Dezember 1914 bei dem Gericht anzumelden. Erste Gläubigerversammlung den 24. No- vember 1914, Vormittags 117 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den S8. De- zember 1914, Vormittags 107 Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht, Zimmer Nr. 58. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 16. November 1914.

Königliches Amtsgeriht Kattowitz.

Kremmen. [63199]

Ueber das Vermögen des Bäckers und Müßhleubefißzers Ludwig Bahr zu Groß Zietheu ist heute, am 29. Oktober 1914, Vormittags 11 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Johannes Bunyzel zu Kremmen. Offener Arrest mit Anzeigefrisi bis zum 10. No- vember 1914. Anmeldefrist bis zum 18. No- vember 1914. Erste Gläubigerversamm- lung und allgemeiner Prüfungstermin : 28, November 1914, Vormittags 103 Uhr.

Kremmen, den 29. Oktober 1914.

Kl ein, Rechnungsrat,

Gerichts\hreiber des Königl. Amtsgerichts.

München. K. Amtsgericht München. Konkurëgeri<ht.

30 Minuten, wurde über das

eröffnet und Nechtsanwalt München, Kanzlei : Konkursverwalter bestellt. BDffener Arrest erlaffen, Anzeigefrist in dieser Richtung bis zum 20. November 1914 einschließ- li. Frist zur Anmeldung der Konkurs- forderungen,- und zwar im Zimmer Nr. 82/1 des Justizgebäudes an der Luitpoldstraße, bis zum 20. November 1914 eins<hließli><. Wahltermin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, Be- stellung etnes Gläubigeraus\<u}fses, dann über die in den $8 132, 134 und 137 K.-O. bezeichneten Fragen und der all- gemeine Prüfungstermin : Freitag, 4. De- zember 1914, Vormittags 93 Uhr, Zimmer Nrxr. 83/1 des Justlzgebäudes an der Luitpoldstraße in München. Müncheu, den 28. Oktober 1914.

Gertichts\{hreibezrei des K. Amtsgerichts.

Myslowitz. [63335] lleber das Vermögen des Kaufmauus Hugo Ochmanu in Groß Chelm ist am 28. 10. 1914, Nachm. 12F Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter: NRechts- anwalt Gitt:er in Myslowiß. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 24. 11. 1914 Anmeldefrist bis zum 25. 11. 1914. Erste Gläubigerversammlung und Prü- fungstermin am 8, 12. 1914, Vorm. 8{ Uhr, Zimmer 7. Myslowitz, den 28. 10. 1914. Königliches Amtsgericht.

Opladen. Konfur8verfahren. [63175]

Ueber das Vermögen des Fahrrad- händlers Augelo Piccinini in Wies- dorf. Düsfseldorferstraße 164, wird heute,

Dilg in

das Konkursverfahren eröffnet. Ver- walter: Rechtsanwalt Hirs in Opladen. Konkursforderungen sind bis zum 16. No-

Gläubigerversammlung und Prüfungs- termin am 27. November 1914, Vormittags AUA Uhr, vor dem unter- zeihneten Geriht. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 16. November 1914. Opladen, den 26. Oktober 1914. Köntgliches Amtsgericht.

Osterode, Harz. [63336] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Firma Gebr. Bertram Nachf., Metallgießerei in Lerbach i. Harz, wird beute, am 27. Ok. tober 1914, Nachm. 1} Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter : Rechtsanwalt Justizrat Hiltermann in Osterodet a. H. Anmeldefrist bis zum 20. November 1914. Erste Gläubigerver- sammlung und Prüfungstermin am D. De- gember 1914, Vormittags 1A Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepilicht bis zum 15. November 1914.

Osterode (Harz), 27. Oktober 1914. Königliches Amtsgericht in Osterode (Harz).

[63194]

Am 28. Oktober 1914, Vormtttags 10 Uhr ermêgen des Kleiderhändlers Robert Levy in München, Wohnung und Geschäftslokal : Kapuztnerplayz 4/1 bezw. 4/0, der Konkurs

Ludwitgstr. 27, zum

am 26. Oktober 1914, Nachmittags 5 Uhr,

vember 1914 bei Gericht anzumelden. Erste

Papenburg. [83179] Koukursverfahreu.

Ueber das Vermögen des Kaufmauns& Sermanu Hesfamp, Mitinhabers der offenen Handelsgesellschaft in- Firma Ceutrale für Hounigverwertung Her- maun Hesfamp in Berlin 8. 46, Wafßierto: ftraße 46/47, wird heute, am 28. Oftober 1914, Vormittags 107 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Prozeßagent Watermann in Afchendorf. Anmeldefrist bis zum 30. No- vember 1914. Offener Arrest mit An- zeigefrist bis zum 21. November 1914. Erste Bläubigerversammlung: 25. No- vember 1914, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin: 23. Dezember 1914, Vormittags L107 Uhr.

Papenburg, 28. Oktober 1914.

Königliches Amtsgericht.

Ratibor. [63204] Vebèer das Vermögen der Warenu- händlerin Bronislawa Plutta zu Solarnuia, Kreis Ratibor, ist am 29. Ok- tober 1914, Vormittags 114 Uhr, der Konkurs eröffnet. Konkursverwalter : Fabrikbesißer Johann Kallus zu Natibor. Offener Arrest und Anzeigepflicht bis 12. November 1914. Anmeldefrist bis 17. November 1914. Erste Gläubiger- versammlung sowie allgemeiner Prüfungs- termin am 25. November 1914, Vormittags 10 Uhr, Zimmer 43 des Amtsgerichts.

Königliches Amtsgeriht Ratibor,

29. 10. 1914.

Regensburg. [63197] _Das K. Amtsgericht Regensburg hat über das Nachlaßvermögen des verstorbenen Kaufmanns Philipp Dorsch von Re- gensburg am 27. Oktober 1914, Nach- mittags 4 Uhr, den Konkurs eröffnet. Kon- fursverwalter: Rechtsanwalt Stoiber in Stadtamhof. Offener Arrest ist erlassen. Frist zur Anmeldung der Konkursforde- rungen und Frist zur Anzeige bis Dienstag, den 24. November 1914. Termin zur Wahl eines. anderen Verwalters und Bestellung eines (Gläubigerausschuffes : Samêtag, den 21. November 1914, Vormittags 83 Uhr, Zimmer Nr. 20, sowie allgemetner. Prüfungstermin am Samstag, den 12, Dezember 1914, Vormittags 87 Uhr, Zimmer Nr. 20. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts;

Rheyât, Bz. DüsseIldorf. [63172] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Firma Hein- ri<h Thoruburg me<. Putßwoll- fabrik in Rheydt und deren alleinigen Inhabers, des Fabrikanten Heinrich Thorunburg daselbst, wird heute, am 27. Oktober 1914, Vormittags 117 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Hechts- anwalt Karrenberg in Rheydt wird ¡um Konkursverwalter ernannt. Konkurss forderungen find bis zum 23. November 1914 bei dem Geri<t anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibe- haltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Be- stellung etnes Gläubigeraus\{u}ses und ein- tretendenfalls über die im $ 132 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände, ferner zur Prüfung der angemeldeten Forderungen und gegebenenfalls zur Ver- handlung und Abstimmung über einen von dem Gemeinschuldner no<$ zu machenden Zwangévergleihévors{<lag auf den 3, Dezember 2914, Mittags 12 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer 20, Termin anbe- raumt. Allen Personen, welhße eine ¡zur Konkursmasse gehörige Saße in Besiy Haben oder zur Konkursmasse etwas s<uldig find, wird aufgegeben, ni<hts an den Gemeinschuldner zu ver- abfolgen oder zu leisten, ah die Ver- pflichtung auferlegi, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für welhe sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru< nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 20. November 1914 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgericht in Rheydt.

Spandau. Ronfur8verfahren. [62539] Ueber das Vermögen der Aftoria-Dut- Companie Juhaber W. Nordt in Siemensstadt, Nonnendamm - Allee 90, wird beute, am 22. Oktober 1914, Vor- mittags 11 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwait Dr. Landsberg in Spandau wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 15. Dezember 1914 bet dem Gericht anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{husses und eintretendenfalls über die im $- 132 der Konkursordnung bezeichneten- Gegen- tände auf den 19. November 41914, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 16, Januar 1915, Vornmtittags- 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Ge- rihte, Potsdamer Straße 18, Zimmer Nr.13, Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiy haben oder zur Konkursmasse etwas \<Guldig find, wird aufgegeben, ni<ts an den Gemetinshuldner zu ver- abfolgen oder zu leisten, au< die Ver- P auferlegi, von dem

er Sache und von den Forderungen, welche fi: aus der Sache abgesonderte friedigung in Anspruch nehmen, dem Kon- kursverwalter bis zum 1. Dezember 1914. Aue zu machen. :

Königliches Amtsgeri&t in Spandau.