1914 / 259 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Dritte Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußishen Staaksanzeiger.

M 299. Berlin, Dienstag, den 3. November 1914.

Ee R Öffentlicher Anzeiger.

1. 2, Aufgebote, Verlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl, J Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 30 -.

[64019] Nr. 9 der Vorzugsaktien wit #4 50,— In der am 30. Okiober 1914 staitge- | pro Stü> bei der Direction der Dis- fundenen Generalversammlung wurde be- | conto-Gesellshaft, Bremeu, eingelöst. H S L

{<lofsen, eine Dividende von 5 °/ i Au?zahlung gelangen zu lesen: ana Gaswerf Arolsen M S enforto Z Aktiengesellschaft. .

[63410]

In der am 22. Oktober d. Je. s\tatt- |-$ | gefundenen GSeneialvezfammluvg wurde 105 339,38 | Herr Bankdirektor Karl Mommsen, 868 972/56 | Berlin, neu in den Auffichtsrat unserer

werten die Vividentenschetne Nr. 13 derx DREDALATUIEN o e 69 3 459! 5 ä Stammaktien und die Dividendenscheine x Konto ¡weifelhafler Séuldner . E 338 09 O Ran iaCik

Konto Gewinnanteil der Beamten : : für Gratifikationen 18 000 | Rockstroh &Schneider Nachf. A. G. M. Rockstroh. Voges.

. Erwerbs3- und Wirtschaftsgenofsenschaften. . Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten.

. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versich-rung. . Bankausweise.

. Verschiedene Bekanntmachungen.

Abschreibungen und Nüdstellungen auf: Grundstü> N : H Gebäude Gleiéanlage Maschinen Werkstätten E ea Betriebsutensilien Beleuchtun Modelle . ..

Kontorinventar Fahrzeug und Patente .. Außenstände Meingewinn

[63409] Vilanz am 30. April 1914.

Aktiva.

Grundstü>skonto : e Buchwert am 1. Mat 1913 386 000|— Zu. «+ « 94 236/70

; 480 236 70 Abschreiburg

236/70 Gebäudekonto: Buchwert am 1. Mat 1913 Abschreibung

Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c.

; 4. Verlosung 2c. von Wertpapieren. : i 000 4 g Fer aer amu ting OUITANe b. Kommanditgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften. 6339173 mittags UL Uhr, in den Geschäfts fs 59 158/02 räumen des Bankgeschäfts S. Marx, 16 767194 Charlottenstr. 44/45. 14 038/80 Tagesordnuug : . 45 490 42 1) Bericht über das verflossene Ges<äfts« L 3 346|— jahr, Vorlegung der Bilanz, der [63985] SSLG aub Maden Wi Ses 50. Sal Aa 890/90 Gewinn- und WVerlustrehnung pro E Soll E - und Serliuitre<nung sür den 39. Zun - 113 991/75 E ¡10e ns übcr i M e 2 985 OC nar, los ie Genehmigung derselben. j Abs<reibungen: E a (69/22 | 9) Beschlußfassung über die Erteilung Na D obilien 28 007/27 —_ 126 999 der ua von Aufsichtsrat und Maschinen i 66 543/39 _2 016 834 R, Verfügbarer Gewinnsaldo #6 145 757,— f 3) C Ina e die Verwendung Verteilunssvorschlag: Die Aktien sind ohne Talons und 4 9/0 Dividende M E: S Dividendenscheine unter Beifügung eines aa Li Dispositionsfonds doppelten Nummernverzeichnisses \püäte- i Delkrederefonds stens am Montag, deu 23. Novembex Autefuna ie Stenertä@tagen 1914, in den üblichen Geschäftsstunden ; L ; \vät dent bis Abends 6 Uhr ertweder bei unserer Zur M EEnI iner Ln Eren alBErordenT Gesellschaftokaffe, Gerichtitr. 2, bei der N G ung Neichsvauk oder bei einem deutschen Vortrag auf neue Rehnung N O Loe 01 V oi 291 206/42 291 206 erlin, 3. November 1914. Es E z | Aktiva. Generalbilanz für den 30. Juni 1914. Passiva. Galvanische Metall *Papier- en eee neen : d x ¿ L M M A M [s M“ Fabrik Actien-Gesellschaft. Fabrik Ccslar: : Aktienkapital | | 770000 Der Aufsichtsrat. Immobilien 250 000 Kreditoren i 135 356 tung 1 Konsul S. Marx, Bankier, Bahnans\chluß e Geseplicher Reservefonds L 77 000 ugang l S0 Vorsitzender. Maschinen E N rneuerung8{onds 79 ns Maschinenutensilien und Mobiliar 1 630 002 Zugang 1914 20 000|—] 100 000 Abschreibung . | 7819 Fabrik Ratingen: Dispositionsfonds 29 000|— Gleisanlage. .. .} 466518 Bezrkaufswert lt. Akt v. 13. 7. 07 Zugang 1914 20 000|— Zugang 3 256/3: KaNes Delkrederefonds 10 000|— 49 908 E Zugang 1914 25 000|— Abschreibung . 15 000|— Bankguthaben . Steuerrücklagen 7 300|— Chemifkalienanlage : Postschecguthaben Qugang 1814 1 000 aua n M 49/9 Zinsen auf Aktienkapital . . |30800|— Zugang Vorr C Zur Verfügung etner späteren außer- Papter 157 816/86 ordentlichen Generalversammlung | 48 957]| Abschreibung | Maschinen Zugang

t Bt A

236 70 7g 17 951/79 [64076]

[63964]

Eichener Walzwerk und Verzinkerei Aktiengesellschaft Kreuztal, Kr. Siegen.

Vilanz am 37, Juni 1914.

5) Kommanditgesellshasten auf Aktien und Aktiengesellschaften.

Haben.

480 060

1165 000|- “L D019

1147 01821 24 951/79

Pasfiva.

2 500 000 250 000 5 000

2 000

30 000

31 679 25 000 602 769 64 457

110

Aktiva.

Aktienkapital Gesezlihe Rücklage Talonsteuerrücklege Weh: steuerrü>lage Sicherheitsbestand Uktienaufgeld (Interimskonto) . Hypothekenschulden . Buchschulden Nückständige Löhne Nichterhobene Divi- DERDE s La Bürgschaften M Do 5

P A N 4 50 898/76 Werk Kreuztal: Grundstüde Zugang Gebäude

Zugang

Abschreibung Maschinen z Sudd

Abschreibung

Werkzeuge und Ge- räte

Vortrag aus dem Vorjahre . . ¿ Fabrikfation®konto (Bruttoübers<huß ab- züglich Betriebskosten) , . ..

Sonstige Einnahmen . . .

141 190 4 327 390 548 62 779 413 328 15 500 981 221 100 590 681 812 100 000

Ua 1172 000 Gleisanlogekonto : Buchwert am 1. Mai 1913 Absæreibung Maschinenkonto: Buchwert am 1. Mai 1913 Abschreibung

Is 236 307/66 145 517

94 550/66 | 4 000|—

6 000 Haben.

D L

104 641 Fabrikationskonto

976 3988: 66 641

30 800|— 20 000|— 20 000|— 25 000

1 000|—

48 957 |—

72 3818: De 397 828

2016 834

Zugang 643 000 Werkstättenkonto :

Gießerei, Gravieranstalt und Hausdru>kerei in Heidenau, Werkstätten und Bureaus in Berlin, Hamburg, Leipzig, Zürich :

Buchwert am 1. Mai 1913

Abschreibung

Heidenau, den 30. April 1914.

Masdjinenfabrik Rodstroh & Schneider Na<hf. A. G.

Der Auffichtsrat. Der Vorftaud. A. G. Wittekind, Vorsigender. M. Ro> strob. Voges. Wir haben vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustre<nun e s - PLEAE 9 J s g per E E e L Ci und bestätigen dêren UÜeber- einsimmung mit den von uns ebenfalls geprüften ordnungsmäßig geführten Büche der Gesellschaft. O G Berlin, den 14.- Jult 1914. Deutsche Treuhaud-Geselischaft. Horschig. Schüt.

581 812

ll ASU ESIES

145 757 90 898,76

29 535 19 021

48 996 . 13 000

Vf Crinéi ea egi A E Ai dane i Lci AE Are Diet H R 2 Ut eas

Nortrag aus # 1912/13 123 707,65 Neinge-

winn 411 400,38

Oen

253 500 63321 190 1782

(

41 921

erre auft

Bi E V S A F E N D E

Abschreibung Shlafhauseinrih-

l J2S

535 108

Zugang of 232 100 Werkzeugekonto: Buchwert am 1. Mai 1913

Abschreibung

| 170 000|— .| 52 158/02 TI7 81198 47 158/02 S : | d) 97: I N A 2 y 6 a r ® \ y 36 003 /— A Zuckerfabrik Heilbronn. 16 767/94 Soll. Vilanz auf 31. Juli 1914, 20 767/94 Fabrikgebäude und Fabrikeinrich- S tung, Heilbronner Oekonomie- b gebäude, Standam 31. Juli 1914 1 266 345,26 Ae>ker und Straßen 123 323,44] 1 Wertpapterere<nung R, Borrâte an Zu>er, Papier, Steinkohlen, Ma-

Zugang 165 000 Betriebsutensilien- und Fabrikeinrihtungskonto: Buchwirt am 1. Mat 1913

Abschreibung

9 e 45 000 c 311:

35 000 34 908

Haben.

b | [A 1 660 714/29

207 887/70 1265/61 203 843/71

D r r L E T R L Lr T T Gi

103 318 1/579 49 104 898/06

10 000|— 36 032/25

15 137/96

7 151 170/21 Abschreibung . 30 000/—

Werkzeuge und Ge- |

E i

Zugang 5 300 Beleuchtungs- und Heizungsanlagekonto : S O Buchwert am 1. Mai 1913

Abschreibung

Aktienkapital

29 421/95 128 394/91

62 000|— 14 038/80

47 961/20 2 038/80

Ordentliche Reserven 166 071,43 Außerordentlihe Reserven 83 130,20 Gewinnanteilergänzungsmittel . . 86 845,91 Nicht erhobene Dividende aus 1911/12 und 1912/13 N Í x ¿ 514/28 Ünterstüßungskasse für Arbeiter und Bean1te L 140 384 80 | Hagel- und Viehverficherung 182 538,921 322 923|72 Guihaben der Banken, der Waren- und Kapital- | ¡ E A Zugang _gläubiger 981 883/67 Schleipen & Erkens, Aktiengesellschaft. SIeUermeMe 200 000|— M üller. Fos. Erkens. Abschreibung Gewinn- und Verlustrenung : | - Werk Atfeudom Gewinn in 1913/14 20 894/49 Ä Grunbigde : E | E E E R D A s - .

3 522 977/99 [63978] Gebäude d C S

ae teties Bamberger Mälzerei-Aktiengesellshaft vorm. Carl F. Dessauer Bamberg, E

79 757|—

389 668,70 !

554 330 40 l

Rohmaterial, ‘Material, Ütensilien E [A | Vortrag auf neue Rechnung . .. 50 898/76

1298 312,01 | [1298 312/01 Auf den Gewinnanteilshein Nr. 1 der neuen Serie werden laut Beschluß der Generalversammlung zunächst 4 °/

Dividende sofort bezahlt. j i ; 2 Das ausscheidende Mitglied des Auffichtêrats, Herr Nobert Hoesch, wurde wiedergewählt.

Jülich, den 28. Oktober 1914.

Zugang Stanzen-, Schnitte- und Plattenkonto: Buchwert am 1. Vat 1913 Modellekonto: Buchwert am 1. Mai 1913 I Zugang 45 4204:

45 421 Abschreibung

45 4204“ Kontorinventarkonto : E Buchwert am 1. Mai 1913 E Zugang 3 346/-

l 384

Abschreibung e 3 346/- Fahrzeug- und Pferbekonto : aa Buchwert am 1. Mai 1913 U 890/90

364 730 95

1 758 92

200 000|— |

Kassenbestand 121 1706 Steuersicherheit . .. Zinsguthaben und vor | Ua Ca 5 563/52 Landwirts<aftliche Werte und Guthaben bei den | 14 Pachtgütern 1 006 925/50

l 462/41 494/41 200|—

3 522 977/99 Gewinu- und Verlustre<hnuung auf 31. Juli 1914. 183 805 4]

111 453/67 30 869/93 142 3192

5 000/—

340 613/02

2 583/27

Se.

302 ag : Aktiva. 3. Jui 1914, Pasfiva. Abschreibung 137 319/9 E s | Masch‘nen dk E # 14 E Lg ESHOS

F | Aktienkapitalkonto | Zugang

Generalunkosten Bruttogemninn der Kampagne 1913/14

Salto zur Verfügung der Generalvirfanmmlung 20 894/49

an ma rum m

1 000 000|—

Abschreibung Konstruktions- und Zeichnungskonto: Buchwert am 30. April 1914 Emballagekonto : Buchwert am 30. April 1914 Drucksachenkonto: Buchwert am- 30. April 1914 Patentekonto : Uai am 1. Mat 1913 oe I Zugang

S91/90

890/90

Heilbronn, den 6. Oktober 1914. Der Vorstaud der Zuckerfabrik Heiibronnu.

C. Schoettle.

204 699 98 |

S. M

ayer. C. Geufken.

204 699 98

Die Uebereinslimmung vorstehender Bilanz und der Gewinn- und Verlustre{nung mit den Büchern der Zuerfabiik

_| Heilbronn bescheinigt hiermit der Revisor: Felix Boeckheleér.

[63972]

Nfktiva.

Zuckerfabrik Kujavien.

Vilanz ver ultimo Fuli 3984.

r M

d

NVasfiva.

r e

Grundstü>konto

Gebäudekonto

—- 19% Abschreibung . .

Industriegletskonto

50/0 Abschreibung . .

Maschinenkonto

—- 109% Abschretbung

Sä>ekonto Zugang

706 558/03 7 065/58 6 335/50

316/75 47 742/22 1 521/79 49 26401 4 926/40 4 47795 2 087110 6 564/65

65 is 699 492/45 6 018/75

44 337/61

Hypothekenkonto : I. Annuitätenanlehen Amortifert.

IT. Annuitätenanlehen amortisiert .

47 062,80

49/0 Zins von „6 180 000,— vom 1. Juni bis 51 QUIt: N 409/90 Zins von 4 200 000,— vom 1. Juli bis 31. Juli Arbeiterpensions- und Unterstützungskassa- konto

. . 200 000,— ¡ 74 328

| 666/67

| 15 951/57

Abschreibung Werkzeuge und Ge- râte Zugang

Abschreibung Gleizanlage. . Abschreibung Bestände an Noh- stoffen, Erzeug- nissen und Ersaßz-

343 196 39 é 32 500'—

| 60 064/84 10 939/10

71 003/94

26 22181

18 205/34 Ï 2 500|—

310 696/2:

3 282/39 3 282130

509% Abschreibung . 39 111878

úInventarkonto

493 057/35 7 945/13 5 765/90

24 500'— Per Aktienkapitalkonto

246 387/40! | Neservetondskonto : teilen

} | j | Fasse |

gezahlte Unterstützungen 250|— 15 701/57 |

Ang» e «s An Grundstükonto

G f Zirdof 1 000 009|— Gebäudekonto |

zes

Effekten- und Deteiligunaskonto- Bitt | :

Buchwert am 1. Mat 1913 . .

Zugang

Kassakonto

Wechselkonto

S1 301 30 000|—

I V2 bs O de D Lneniilianza

C 2

Maschinen- und Inventartenkonto Schiffchrtskonto

Eisenbahnstrangkonto Feltbahn Kunowo-Gembitz

Kassa bar

| Saldo laut vorjähriger i Vilanz . e 2082 208/98

Abstreibung . .

Effekten

1117/48 15 751 |—

468 625/90

| | | dazu laut Beschluß der | |

Generalversammlung

Getrennte Zinsscheine Kassakonto

67/08

| vom 29. Oftober 1913 17 892,45

700 101/43

15 683/92 2 620 39 15 462/48

laufende Zinsen à 59%

Kreditorenkonto Dividendenkonto pro unerhobene Dividende Gebührenkonto

790 43

|

16 492|— 9 238/40 360|—

11 000/—

Wecbsel Wertpapiere Neichébank

| Mrs

orderungen, einf<I.

6 000|— 7 440/82 2 969/21

A | Wechfelkonto h 10 00 5 j Warenkonto

905 63171 Betriebsvorrätekonto . .. Debitorenkonto

| 1521 533/09

j j \

Kontokorrentkonto: Debitoren Materialkonto Fabrikationskonto UVebergangsfonto

Delkrederekonto Reservefondskonto Gewinn- und Verlustkonto: 600|— î Bruttogewinn 64 694/77 | 6 601 792/20 | 191 169/97 j | s Abschreibungen 16 708 56 E | | 2207 503/11 2 207 503/11 j 1 429 326/42 | n- uud Verlustkonto. Kredit. 4 Soll Gewinu- und Verluftkonto. Mb |S Mb S A 4 e A : M R 0 E Konten: ä A « Handlungsunkosten-, Steuern- und Versiherungskonto 46295/7211 Fabrikationskonto 151 149/20 | Bürgschaften 55 500 | : Saldovortrag aus 1313 2 769 94 NReparaturenkonto 10 799/32 | Abschretbungen: | zrabrikationsfonto . . 317 463 29 Abschreibungen : M | auf Grundstü> 59% von A4 70 000— . . . .{ 3500| ASNTCTEIENTONTO . 4 49 736 14 19/0 Gebäudekonto Soll. 134 000 auf Gebäude 5 9/9 von M 259 355,20 12967180 | | 99/0 Industriegleisklono : : —————— auf Vtaschinen und Inrentarien 10 9%/ von | 10 9%/% Maschinenkonto An Allgemeine Unkosten 666 000/— : M 219 706,50 50 9% Säekonto Provisionen 26 000 —] 640 000/— auf Schiffahrt 10%% von M 56 715,— . . . .| 5656|—| 44094/80 Inventarkonto S 4 7 G 5 L S du i i ; reibungen 250 000/— Bilanzkonto di als Bilanzkonto: Reingewinn Reingewinn

4 Nettogewinn yro- 1913/14, S j hiervon : 939 108/03 M 369 969/37 : 5 9/0 Reservefonds aus M4 53 06056 .. .. M | 1209 254/01 é | 1209 254/01 Zuckerfabrik Kujavieu. |

369 969 37 49/9 Dividende —— t E e L ee D Gewinn- und Ner ns per Der Nussichtsrat. Der Vorftaud. 2 693 0: . Juni einer eingehenden Prüfung unterzogen und be täatigen _deren i Herz, Vorsigender. : O. Noth. Dr. Mehne. Dr. von Brodnicki. ; Saa Mien immung ut 2e bon uns ebenfalls geprüften, ordnung8gemäß geführten Vorstehendes Gewinn- und Verlusikonto habe ih geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten Büchern der Gesell- S B cli T I E 1aia schaft übereinstimmend gefunden. 47 986,21 | exrlin, den 3. Oktober 1914. Amsee, den 16. August 1914.

Deutsche Treuhaund-Gesellschaft. Oskar Zwi>kau, öffentli angestellter, beeidigter Bücherrevisor. L Bodinus. „PPa. Deller._ j Die Auszahlung der für das Geichäf1sjahr 1913/14 festoes ten Dividende von 15 0/6 crfolgt vom U, Dezember x Die ACLEE [ur e WOQUNRIa r 1913/14 ist auf S 9/6 festgeseßt und d. Js. ab bis 81, Dezember 1914 gegen Sett der Dlvidenbens<heine E 9 ann gegen Abgabe der bezüglihen Dividendenscheine außer bei der Gesells mit 4 150 zu unseren Aktien I. und 11. Emisfion,

kasse in Kreuztal mit #6 26 zu unseren. Aktien 11; Emission bei der Siegener Bank für Haudel und Gewerbe in Siegen und bei der Bank für Handel und Judusteie, Berlin,

bob e dem Bankhause Caxl Cahn in Berlin bei der Osftbauk für Handel und Gewerbe, Posen, und deren sämtlichen Zweiguniederlafsungen, ELYODEL WETDEH, L e bet Hercn G. von Pachaly’s Eakel, Breélau, ; : Kreuztal, den 31. V, á

bei unserer Gesellschaftskasse zu Amsce. er Vorstand. Vom A. Januar 41925 ab erfolgt die Cinlösung nur in Amsee.

l |

416 292 89 307 981 09

1911/35 267 5395/08

Kautionskonto, . Effektenkonto .. He e liolen 1152 846/22 Bestände laut Inventur 169 738/10

F f | 78 S804 Bankguthaben a Rd |

| Beteiligungen : | | Feinblehverband 3 000|— 4799001 1 mater: r aer eintqung 4 Es

1 429 326/42 | Auéfuhrvcreini-

H Bauverein f. d Amt Ferndorf .

Fonds für Arbeiterunterslützung . Diverie Kreditoren Dividendenkonto:

nicht abgehobene Dividenden Gewinn- und Vexlufikonto

j 4 950 |

2 600 000 260 000|— 125 000

Aktienkapitalkonto Neservefondskonto . Spezialrescrrefondskonto Neservekonto für Außenstände

Weiter: Nückstellung NRüd>lagekonto für Talonsteu:r Obligationt konto 1:

4170/9 Obligattonen, rü@zahlbar feit 1908 zu 102 %

hiervon getilgt bis 1. Juli 1913

Debet. Ee E m. 1 600

Verlust auf folgenten Konten:

4 f G Eee) 5 10 000 Salärkonto

/ s e A ZA 0 239/96 285 000|— 60 239/26

74 464'64| 134 70460

b:

325 000 10 670/-

| 4046 123 80 Haben.

123 707/65 1 085 Sanne

4 046 123/80 7 065,58 Gewinn- 1nd Verluftrehnung am 20 Juni 1914 316,70 4 926,40 3 282,35 1117,48

S R T E S S H E E H R R E E T o A

800 C00 | 306 983/62}] Per Vortrag aus 1912/13 .

92 697/44] , Betriebsgewinn

91 71 i 24 464/92

e a C S 16 708 56 Obligationskonto 11: 8 abel 44 9/0 Obligationen, rü>zablbar ab 1918 zu 103 9% Hypothekenkonto ) Obligationentilgungskonto 26 5920|— Obligattonenzinsenktonto L 14 137/50 Arbeiterunterstüßung8fondskonto 15 594/10 Beamtenunterstüßungsfondskonto 14 451/55 Dividendenkonto O Uebergangefonto 174 180/— Konto Gewinnanteil der Beamten 16 541/ Kontokorrentkonto : Bankfredite und Banklombard Kreditoren und Anzahlungen Reingewinn s Verwendung : Zuweisung an den Eber ca tétenterstötungsfonds uweisung an den Arbeiterunterstüßungsfonds Zuweisung zum Rü>clagekonto für Talonsleuer Remuneration an den Vorstand Vortrag auf neue Nechnung

800 000|— 70 000|—

Geprüft und richtig befunden.

Zuweisung an Gebührenkonto Vortrag pro 1914/15

S N S G R I E r L A wines SMENEE ia dr Ma Parz r

152 874185 Der Dividendeuschein neue Folge Nr. 8, wird von heute ab mit 4% = ÁÆ4 40,— eingelöst: in Vamberg und Verlin beim Bankhause A. E. Wassermaun, in Bamberg bei der Bayer. Handelsbauk vorm. Herm. Hellmann, in Bamberg bei der Gesellschaftskasse, in München bei der Bayer. Dypotheken- und Wechselbauk. Bamberg, den 31. Oktober 1914. y Bamberger Müälzerei-Aktiengesellschaft vorm. Carl J. Dessauer. Herm. Kant.

1 003 712 318 259

1 321 968 186 959

25 000 25 000 4 3380| 10 000 122 629/07

136 959/04

Ad. Heinemann.

| 6 601 792/20