1914 / 260 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

den Deutschen Re

Geschäftsführer ist der

Brosius in Frankfurt a. M. Frankfurt a. M., 28. Oktober 1914. Königliches Amtsgericht. Abt. 16.

Frankfurt, Main, Veröffentlichungen

aus dem Handelsregister. 1) A 1097. Bang u. Cie. Der Ehe- frau des Kaufmanns Wilhelm Bang, Mar-

garete geb. Over, in Frankfurt a. M. ist

Einzelprokura erteilt.

2) A 2091. Jaeger'\che Sortiments- Buch- und Lan®9kartenhaudlung Th. Hoeser. Das Handelsgeschäft ist a den zu Frankfurt a. M. wohnhaften Buchhänd- ler Ernst Schlichting übergegangen, der es unter unveränderter Firma als Einzelkauf- männ fortführt. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Verbindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des Geschäfts durh den Buchhändler Ernst Schlichting ausgeschlossen.

3) A-3767. Gollin u. Schmidt. Der Marie Philipp in Frankfurt a. M. ist Einzelprokura erteilt.

4) A 5152, Siegfried Kiefe Variser Modellhaus in Luxus - Wäsche Vlousen u. Coftiümes. Die Firma i geändert in: Siegfried Kiefe, feine Damen-Confection- u. Wäsche. Die Prokura der Ebefrau Bertha Kiefe, geb. Scheuer, zu Frankfurt a. M. bleibt be- stehen.

9) A 6595, Samburger Fabriklager Weil u. Sommerfeld. Unter dieser Firma is mit dem Siß zu Frankfurt a. M. eine offene Handelsgesellschaft er- richtet worden, welhe am 26. Oktober 1914 begonnen hat. Gesellschafter sind die zu Frankfurt a. M. wohnhaften Kaufleute Wilhelm Weil und Erich Sommerfeld.

6) B 647. Tonindustrie Offstein Al- bert-Werke Gesellschaft mit be- schränkter Saftung. Der Siß der Ge- ellschaft ist nah Worms verlegt:

7) B 648. Tonindustrie Klingenberg Albertwerke Gesellshaft mit be- schränkter Haftung. Der Siß der Ge- sellschaft ist nach Klingenberg a. M. verlegt.

8) B 1112. L. S. Máyer, Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der Kauf- mann Fred Silbermann is als Ge- schäftsführer ausgeschieden.

9) B 1200. „Osra“ Schuhbedarf, Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung. Der Kaufmann Willibald Dur- lacher ist als Geschäftsführer ausgeschieden. Der Kaufmann Mathias Keil zu Frank- I, a. M. ist zum Geschäftsführer be-

T4 Is

Frankfurt a, M., 30. Oktober 1914.

Königliches Amtsgericht. Abt. 16.

Türsterwalde, Spree. [63236]

In unserem Handelsregister ist bet der unter Nr. 198 eingetragenen Firma ‘Beßriider Trost, offene H mdel#gefell- schaft in Fürstenwalde“ fol :endes etn ael’agen worden: Der bisherige Gesell schafter Kaufmann Paul Tro i alleiniger Inhaber der Firma. Die Gesfellshaft ist aufaelBft,

Fürfteniwalde, ten 19. Oktober 1914.

Körtgliches Amtsgericht.

Fürth, Bayern. Sande l8registereintrag.

„Brau-rei Geiäma an Aktiengesel- chaft“, Fürth. Dena Verwalter Hanê Ta in Fürth i Gesamtprokura erteilt.

Fürth, den 31. Oftober 1914.

Kal. Amtsgerit als Negistergericht.

Grünberg, Schles. [641391

In unser Handelsreç,ister Abteilung A ist heute bei der ueter Nr. 72 eingetra- genen Ficma Mex Seidel vermerkt word+n, daß die Firtna in Max Seid-! Nachfoïger Curt Thomas umgeändert und auf den Kaufrzann Curt Thomas in Grünberg übergego.ngen ist.

Amtsgericht G». üuberg, 30./10. 14.

Hagen, Westf. [62714]

In unfer Heindelsregister is bet der Firma Sackckte'averband, GBeseilschaft mit bes{rän! ter Haftung zu Hageu folgendes eingetragen :

Dem Fräulein Elfriede Hedtfeld in Hagen und den Buchhalter Josef Krieweth in Hagen ist Gesamtprokura erteilt

Sageu (Westf. }, den 19 Oktober 1914.

Königliches Amt3ge richt.

agen, Westf. [63871] In unser Handelsregister ift heute bet

dem Westdeutschen VWankr erein Aktieu-

gesellschaft zu Sagen eix getragen:

Die Gesellschaft ift unter Uebertragung des ganzen Vermögens ox die Rhetntsc- Westfälische Diskonto. Gesellshaft A. G in Aacben aufgelöst.

Liquidator is der bisherige Vorstand, Direktgx Oito Mook in Hager.

Hagen (Westf.), den 27. Oktober 1914.

Königliches Amtsgericht.

Fiagenm, West, 63872] In unfer Handelsregister ist heute bei der Firma Siegmu ad Wohrizek in Hagen (Wefsif.) eingetragen : Die Firma ist er- loschen. Hagen (Westf), den 28. Oktober 1914. Köntal:cßes Amtsgertcht.

Hagen, Westf. [63873]

In unser Handelsregister ist heute untèr der Firma Rheinisch Westfälische Diskontogesellschaft Hagen, Ak- tiengesellschaft, die zu Hagen i. W. betriebene Zweigniederlassung der Rhei- nisch-Westfälischen Diskonto-Gesell- fast, Aktiengesellschaft mit der

[64180]

[63861]

tragen worden.

1872 erritet und 24. März 1910, geä

Zweigen.

1) Kommerzienrat Borstandsmitgl

2) Bankdirektor Aachen,

3) Bankdirektor Aachen,

4) Assessor Or. Aachen,

5) Bankdirektor Cöln,

6) Bankdirektor Cöln,

7) Bankdirektor Bielefeld,

zu Düsseldorf.

Aachen,

Beschränkung a

(Westf.), 4 (Nuhr),

Geschäftsbereic% der

kunden und

standes odev von

Jeder Prokurist 1 anderen Prokuristen

500 Á. haber.

rufuna und der Lag luna sind hierbei niî Die von der Ge stand im „Deutscher

-

stimmenden offentliht. Für die Necbtswir machungen

Walle, Saale.

Nr. 2396, Lorenz, Salle S Die Firma ist erl

amburg.

1914. Frit Hartmann. Heinrich

Paul Frau f, Frau Frank, geb.

prokura it Hetnrich Andersen prokuristen find nungsb:reckchtigt.

als Gefsellschaster Die ofene L am 27. Ofktober

Firma fort. Otto Hasfsel,

Gesellschafters Bermerkl auf

ift erteilt dem

Nitters. Die an

Ekert Brothers.

Julius C. von

Geora Frohm.

loschen.

Wilhelm

83) Bankdirektor Kon Dsthoff zu Bielefeld, 1 9) Bankdirektor Dr. Johannes Friedrich

2) Josef Boeven z

5) Theodor Bücker zu 3, 4, 5 mit der Beschränkung auf den

aegenüber aenúgt der Nachweis der Veröffentlihung im „Deutschen Reichsanzeiger “. : Hagen (Wefstf.), den 30. Oktober 1914. Königliches Amtsgericht.

t5riedrich mann, zu Hamburg. i Diese Firma und die an

Hermann Schivarz. ist Leoa Ekert, Kauf mann, zu Hamburg,

seßt das Geschäft

ändert in Ekert & Co. Oktober 30.

n Neichsanzeiger. Alleiniger } Hauptniederlassung zu Aachëtn einge-| Sander, Wieler & Co, Ingenieur Hans Der Gesellschaftsvertrag ist am 11. Mai | mehrmals, zuleß4 am |

ndert worden.

Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb des Bankgeschäfts in allen seinen Die Gesellschaft ist berechtigt, Zweigniederlassungen und Agenturen im In- und Auslande zu errichten und \ih an anderen Unternehmungen zu beteiligen.

Der Vorstand besteht aus einem oder mehreren, von dem Aufsichtsrate zu er- nennenden Mitaliedern.

Vorstandsmitglieder sind:

_Karl Senff, ted, zu Aachen, Johann Henn

erstes

Friß von Stösser

Seidel Philips

Walther Bruno

Thomas Eduard Delius

ommerzienrat Heinrich

Prokura is erteilt: 1) dem Assessor Dr. Otto Merkens zu

u Aachen, beiden ohne uf den Betrieb einer

bestimmten Niederlassung, 3) dem Direktor Otto MoockX zu Hagen

dem Direktor Kurt Senff zu Wetter

zu Hagen (Westf.),

Zweigniederlaffungen

Hagen (Weftf.) und Wetter (Nuhr).

Alle die Gesellschaft verpflichtenden Ur- \{riftlichen t müssen von zwei Mitgliedern des Vor-

Erklärungen

einem Vorstandsmit-

gliede und einem Prokuristen oder von zwei Prokuristen unterzeichnet fein,

#st zur Belastung und

Veräußerung -von Grundstücken befugt, er ist aber nur berechtigt, zusammen mit einem Vorstandsmitgliede oder mit einem die Firma zu zeichnen. Das Grundkapital beträgt 95 000 000 Mark und ist eingeteilt in 91 389 Aktien über je 1000 M und Die Aktien lauten auf den Jn-

7222 Aktien über je

Die Berufung der Generalversammlung erfolgt durch eine vom Vorstand der Ge- fellshaft unter Angabe des Zwedls* der Versammlung und des Gegenstandes der Berhandlung weniastens 20 Tage vor dem Tage der Versammlung zu veröffentlichen- den Bekanntmachung.

Der Tag der Be- der Generalversamm- cht Mmitzurehnen.

sellsdjaft ausgehenden

y : C Bekanntmachunaen werden durch den Vor-

Neichsanzeiager“ und

außerdem in den vom Auffichtsrat zu be- fonstig

en Zeitungen ver-

samkeit der Bekannt- allen Beteiligten

[64140]

In das htesige Handelsregtiter Abt. A betr. die

Firma Ferdinand tit Heute etngetragen : iden.

Halle S., den 29 Okroder 1914, Königliches Amtägericht

Abt. 19. [63874]

Eintragzrgen in das Pandelsregister D) Ber 29.

Conrad

Inhaber na Kauf:

Hartmann,

Engel, erteilte Pro-

kura find erloschen Max Friedländer «& erteilt an

Co, Gesatmit-

Sarl Auguf: ; je zwet der Gesamt gemeinschaftlich zeich-

In das Geschäft

eingetreten.

an del8gesell\sGaft hat 1914 begonnen und unter unveränderter

Gesamtprokura ist erteilt an August Emil Carl Pfeiffer und Hans Georg Franz Conow.

Störck & Chemnis. Stör eine 1914 erfolgte Eintragung in das Güter- rechtsregister htngewtesen worden. Pearsou T C9., schränkter Haft::ng.

Bezüglich des ist durch einen

ain 24. kiober

Gesellschaft mit be- Etnzelyrokura bisherigen Gesamt-

prokuristen HeinriÞh Jakob Johannes

Dr. Willy Jacobsohn er- teilte Gesamtprokura ist erloschen.

Die Firma ist ge-

der Se3de & Cs.

Diese Firma ist crlosheu.

Diese Firma ist er-

Die an K, F. N. Hagge erteilte Prokura ist er- losen.

Brehmer & Wagner. Die an E. N. Lantfc erteilte Prokura ift erloschen.

Wiersch & Burchardt. Diese ofene Handelsgesellschaft ist aufgelöst worden und die Firma erloschen.

Braceras y Cia., ¡zu Buenos Nires, mir Zæeigniederlassung zu Hamburg. Dik Kommanditgesellschaft ist aufgelöst worden; die Ausetnander- seßung ist erfolgt; das Geschäft ist mit Attiven und Passiven von einer Kom- manditgesellshaft übernommen worden und wird von thr unter unveränderter Firma fortgeseßt.

Sig der Gesellshaft is Buenos Aires. Ste hat in Hamburg eine Zweigniederlassung unter gleicher Firma

Persönlih haitende Gesellschafter: Joss Maria Braceras, zu Paris, Juan Ägustin Alejandro Faggioni, zu Monte- video, Demetrio Larrea, Julio Jauregui, beide zu Buenos KVires, und Pedro Gil, zu Montevideo.

Die Gejellschaft hat drei Komman- ditisten und hat am 8. Januar 1914 begonnen.

Die an H. C. F. Heltman und C. R. Wegel erteilten Prokuren bleiben bestehen.

Amtsgericht in Hamburg.

Abteilung für das Handelsregister.

E annover, [63876]

Im Handelsregister des hiesigen König- lichen Amtsgerichts ist heute in Abteilung B eingetragen unter Nr. 944 die Firma Komet, Maste- und Hebezeugefabrik, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Berlin, Zweigniederlassung in Langenhagen unter gleicher Firma. Ge- genstand des Unternehmens ist der Erwerb und die Fortführung des von der Gesell- chaft für Mastefabrikation mit beschränk- ter Haftung bisher unter der Firma „Komet“, Maste- und Hebezeugefabrik Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung zu Ber- lin, Côpenickerstraße 72, betriebenen Fabri- fations- und Handelsgeshäfts, die Aus- nußung der dieser Gesellschaft zustehenden Nitschteschen und eigenen Patente zur Her- stellung von Masten und Hebezeuge durch eigene Ausführung oder durch Verkauf oder lizenzweise Verwertung dieser Patente, die Fabrikation von Masten und Hebezeugen und. der Handel damit, die Beteiligung an gleichartigen Unternehmungen und die Durchführung aller Geschäfte, welche damit im Zusammenhang stehen. Geschäftsführer ist Oberingenieur Wilhelm Engelhardt in Langenhagen. Das Stammkapital beträgt 900 000 4. Der Gesellschaftsvertrag ist am 2. Oktober 1912 errichtet und dur Beschluß vom 7. August 1913 geändert. Durch Beschluß vom 19. Dezember 1913 hat § 1 des Gesellschaftsvertrages wegen Errichtung einer Zweigniederlassung in Langenhagen einen Zusaß erhalten. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so erfolgt die Vertretung durch zwei Geschäftsführer oder durch einen Geschäftsführer in Ge- meinschaft mit einem Prokuristen.

Hannover, den 28. Oktober 1914. Königliches Amte

Imtsgeriht. Abteilung 12. [63875]

F aAnnover, Im Handelsregister des hiesigen König- lichen Amtsgerichts ist heute folgendes ein- getragen: Abteilung A. Zu Nr. 2305 Firma Fischbein und Co.: Das Geschaft ist zur Fortführung unter unveränderter Firma auf die Che- frau Adele Feldk Hannover übergegangen. Dem [ Feldheim und dem Karl Warneke in Han- nover ist Einzelprokura erteilt,

Unter Nr. 4545 die Firma Mathilde Berking mit der Niederlassung Han- nover und als Inhaberin Ehefrau Mathilde Berking geb. Krams in Han- nover. Dem Heinrih Berking in Han- nover 1 Prokura erteilt.

Abteilung B.

Zu Nr. 166 Firma Deutsche Militär- Dienst und Lebens - Versicherungs- Anstalt a. G. in Hannover: Durch Beschluß der Mitgliederversammlung vom 6, VDftober 1914 it dem §8 23 Nr. 2d der Sazung hinter den Worten: „an Lebensversicherungg8unternehmungen“ fol- gender Zusaß hinzugefügt: und an der Bank Deutscher Lebensversiherungs-Ge- sellschaften, Aktiengesellschaft zu Berlin.“

Zu Nr. 210 Firma Gebrüder Kör- ting, Aktiengesellschaft Linden: Dr.- Ing. Eduard Kur in Linden ist durch Be- {luß des Aufsichtsrats vom 8./16. Oktober 1914 zum ordentlichen Vorstandsmitgliede gewählt.

Hannover, den 30, Oktober 1914.

Königliches Amtsgericht. 12.

Höxter [64141]

In unsde Handeksregister Abt. A ist heute bei der Firma Kaufmann Selig- mar Lebenbaum, Hözter, unler Nr. 63 eingetragen worden :

Inhaber : die Witwe Kaufmann Selig- mann Lebenbaum zu Höxter.

Dem Kaufmann Hermann Lebenbaum zu Hörter ift Prokura erteilt.

Höxter- den 29. Oktober 1914.

Königliches Amtsgericht.

Tizehos. Befannimschuug. [64142]

In das Handeläregister A ist bet der Firma Heinvich Pfingsten in Jhehoe eingetragen :

Alleinige Inhaber der unverändert fort- bestehenden Firma sind: Bertha Pfingsten, geb. Schott, Witwe ‘in Itzeboe, Grete Pfingsten, Ipehoe, Hans Pfingsten, Itzehoe,

( dheim, geb. Neuberg, in Alfred

Gertrud Pfingsten, Itzehoe.

in Igehoe ist Prokura erteilt. Itzehoe, den 30. Oktober 1914, Königliches Amtsgericht. Abt. 1V. :

Kahïa. [64143]

In das Handelsregister Abt. A des unterzeichneten Gerichts ist bet Nr. 60 dte Firma Baum & Co. in Kahla betr. heute eingetragen worden, daß Lydia verw, Pampus, geb. Rößler, tn Kahla alleinige Znhaberin der Firma ist.

Kahla, am 30. Oktober 1914. Herzogliches Amtsgericht. Abi. 3. Klingenthal, Sachsen. [64181]

In das Handelsregister ist auf Blatt 191, die Firma Gewerkjichaft Klingeuthal- Sraslizer Kupferbergban in Klingeu- thal betr., heute eingetragen worden :

Das fsazungsmäßig auszeshiëdene Vor- standsmitglied, Fabrikbesiger und . Kom- merziearat Erhardt August Scheidt in Kettwig ist wieder gewählt worden,

Klingenthal, den 28. Oktober 1914.

Kreuzburg, Q. S. [64182]

Das unter der Firma J. Zahrnexrt (Nr. 25 des Handelsregtsters A) hter be- stehende Handelegeschäft ist auf den Kaufs mann Carl Schwarz in Kreuzburg O. S. übergegangen. Die Firma lautet jeßt: J-+ Zatuert Juhaber Carl Schwarz Umisgericht Kreuzburg O. S,, 30.10. 14.

Krotoschin. [63248] Bekauutmacßung.

Die ofene Handeisgesell\haft Keotg-

schiner Malzkaffee - Fabrik Extra,

Staniszewsti und C°_ in Krotoschin

ist aufgelöst.

_Der bieherige Gesellschafter Kaufmann

Wladislaus Staniezewski aus Krotoschin

ijt alleiniger Jnhaber der unverändert ge-

bitebenen Firma: Krotos{tner Malzkaffee-

Fabrik Ertra Staniszewsli und Co

Krotoschin.

Dieses ist im Handelsregister A Nr. 2

vermerkt worden.

Krotoschin, den 26. Oktober 1914. Königliches Amtsgericht.

r

Miüiinckhen, [63894] I. Neu eingetragene Firmen.

1) Cipriani & Co. Siß München. Offene Handelsgesellschaft. Beginn: 1, Oftober 1914. Obst- und Gemüsehan lung, Goßingerstr. 52/54. Gesellschafter: Esportazione Frutta Cipriani & C, offene Handelsgesellschaft in und Giovanni De Mori, Kaufmann in Mün- chen. Erstere ist von der Vertretung der Gesellschaft ausgeschlofen.

2) Bayerische Vereinsbank Zweig- fielíe Garmisch Partenkirchen. Zweigniederlassung: Garmisch. Haupt- niederlassung: München. Aktiengefell- schaft. Ges pom

Ho 51

d-

Nori chSCToNAa,

Der Gesellschaftsvertrag 8, Mai 1869 i#t geändert dur die Ge- neralversammlungsbes{chlüsse vom 24, April O L), U T0417 Pears: L885 1, Januar 1890, 5. November 1897, Narz 1898, 28. November 1898, 1899, 20, Februar 1908, [910 und 27, März 1913. Segenstand des Unternehmens ift der Be- trieb von Bank- und Handelsgeschäften. Grundkapital: 51 000 000 Æ, eingeteilt in auf den Inhaber lautende 30 000 Aktien zu je 600 M4 und 27 500 Aktien zu je 1200 Æ. Der aus einem oder mehreren Mitgliedern bestehende Vorstand wird vom Ausfsichtsrate bestellt. Vorstandsmitglieder: Adolf Poehlmann, Josef Boehm, Dr. j

März

jur. Hans Christian Dietrih und Max Meyer, Bankdirektoren in München. Stellver- tretende Vorstandsmitglieder: Ernst Duck- stein in München, Friedrih Fürst in Ne- gensburg, Wilbelm Hilcken und Oskar Huth in München, Hans Neumeyer und Salomon Kugler in Nürnberg, Dr. Lud- wig Gshwindt, Sigmund Pospischil und August Bauch 1n München, stellvertretende Bankdirektoren, Zur Zeichnung der Firma ind die Unterschriften zweier ordentlicher stellvertretènder Vorstandsmitglieder

- eines folhen und eines Prokuristen rderlih. Die Bekanntmachungen der

gen durch Veröffentlihung im Deut- {chen Reichsanzeiger.

IL. Veränderungen bei eingetragenen

trmen, g 1) J. Wilodvberg. Siß München. Siß Mün-

Prokuristin: Fanny Einstein.

2) Engelmann «& Co. chen. Prokura des Erwin Engelmann und des Albert Belstler gelö\cht.

3) Aktien-Gesellschaft für fabrikation. Siy München. des Hermann Nau gelö\cht.

4) Carl Phillips Wwe. K. K. Hauptverlag für den Verschleiß der österr. Megie - Tabakfabrikate in Deutschland. Siß München. ck Ge- sellshafterin Antonie von Dall' Armi aus- geschieden.

5) Aktiengesellschaft Meteler & Co. Siß München. Weiterer Pro- furist: Adolf von Königslöw, Gesamtpro- fura mit einem anderen Prokuristen oder einem Borstandsmitaliede.

6) Nuctdeschel & Noack Gesell- schaft mit beschränkter Haftung, München. Si München. Die Ge- sellschafterversammlung vom 20. Oktober 1914 hat die Aenderung des Gesellschafts- vertrages dahin beschlossen, daß die Ge- schäftsführer die Gesellschaft zu je zweien gemeinschaftlich oder je- einer in Gemein- schaft mit einem Prokuristen vertreten,

Leder- Prokura

daß jedoch die Geschäftsführer Johann { Andreas Nuckdeshel und Max Noack je | für sich allein zur Vertretung der Gesell- schaft berechtigt sind. Weiterer Geschäfts3-

Dem Kaufmann Wilhelm Mührenberg

führer: Dr.-Ing. Wilhelm Rudeshel, Chemiker in München. Die Prokuristen Alfred Steiner und Ludwig Neubert haben nun auch je Gesamtprokura mit einem Geschäftsführer. Weitere Prokuristen:

¡Albert Nuckdeshel und Konrad Troeger,

je Gesamtprokura mit einem anderen Prokuristen oder einem Geschäftsführer.

IIL, Löschungen eingetragener Firmen.

1) Vayerische ElektrizitätsgeselC- schaft Helios in Liquidation. Siß München.

2) Augufte Lipp. Siß München.

3) Eder «& Burian. Sig Mün- chen. Die Gesellschaft ist aufgelöst.

4) Ludwig Mellek. Siß Müuchen.

5) Freimannerhof, Grunudftücks- erwerbs- und Verwertungsgesel- schaft mit beschränkter Haftung in Liguidation. Siß München.

6) First American Perfuau- mery OQja Gesellschaft mit hbe- schränkter Haftung ZweigniedeL- laffung Mitnchen.

München, 31. Oktober 1914.

K. Amtsgericht,

Plauen, Vogt. [64144]

Auf Blatt 1004 des Handelsregisters ist heute eingetragen worden, daß die Firma Neumärker & Hayn in Vlaueu erloschen ist.

Plauen, den 30. Oktober 1914,

Königliches Amtsgericht. Reckling hansen. _ Bekanntmachung.

In unser Handelsregister Abteilung B ist bei der unter Nr. 39 eingetragenen Firma: Emschertaler Falzziegelwerke, Gesellschaft mit beschGeröänkter Haftung in Rellinglaufen folgendes: cingetragen worden: Die Firma ist geäntert dur Beschluß der Generalversammlung von 13. ODftober 1914 in „Emschertaler Tonu- und Deckensteinwerke, Gesellschaft mit beschränkter Haftung“, Ne&ling- haufen.

Neeklinghausea, den 19. Oktober 1914,

Königliches Amtsgericht.

[64145]

RECdA, ERZ. Finden. Betanuntmachuttg.

In das Handelsregister A ift hcute unter Nr. 88 die Firma F, W. Suuchtey, NHeda, und als deren alleiniger der Kausmann und Müßhlenverwalter Wühelm Ferdinand Stuchtey in Nheda eingeiragen worden.

NhHeda, den 29. Oktober 1914.

Köntaliches Amtsgeric

rr4t 46) LUXtL2AO j

Y

L Ey l B Inhaber

Tanz

Q E D U Genofsseuschastsregister. WiGIGtEeIad. Bekanntmachung. [6311

In unser Genossenschaftsregister? ist bei Nr. 22 C(Einfkaufsgeuofseuschast dez Malermeister Vielefeld, eincctrageue Vewossenschast mit besczräutter Daft: pfliche, in Bielefeld) beute folgendes ingetragen worden: Als Vertreter des im triege fich befind |Froot | Friß Bohnenkamp in Borstand gewählt.

Vieclefrlid, den 23. L

"

GPAntal io ) vit d ¿LONnigitdicó Umtbger

B H Lk E RUCYRERL T: L S A S T 1

Cöthen, &nhalt. [64159]

Unier Nr. 5 des GenosfsensMaflsregisters ist bei der Firma Dampfmolkerei ÎNade- gaît, eingetragene Genosseuschaft m! veschräutter HDaftbflicht in Nadegast EINGetragett Wo

Vie Landwirte Otto Pitschk in Zehbitz und Vtto Brandt in Gnetsh sind an Stelle der zum Heere einberufenen Guts- desißer Hermann Mansfeldt in Klein Welißandt und Gustav Wernicke in Pries- dorf zu Vorstandsmitgliedern bestellt.

Eörgen (Qu. , 31. Oktober 1914. Herzoglich Auhaltishes Amtsgericht. 3. Bichstätt. BefanutmeWung. [64160]

Betresf: Svar- u. Darlehenskassezu- verein Preiry, e. G. wm. u. H. fn xer Generalversammlung vom 11. Oktober 1914 wurde an Stelle des ausaesGiedenen Borstandsmitgliedes Alois Piayer Michael Strobl, Bauer in PVreith, als Stell- vertreter des Vorstehers tn den Vorstand gewählt.

Eichstätt, den 2. November 1914.

K. Am!sgertcht.

Gross Wartenberg. [64161]

In' unser Genossenschaft?register ist bei Nr. 12, Spar- und Darlehusktasse, e. G. m. u. §. zu Münchwit, hrute eingetragen worden, daß der Bauerguts- besißer Franz Poihlod aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle dec Bauerguttbesißer Maitin Wieczorek zu Türkwoitz getreten ist. Amtsgeri(t Groß Wartenberg,

den 7. Oktober 1914.

KArotosciin. Vekannt!machung.

In unser Genossenschaftsregister ift bei der unter Nr. 12 etngetragenen Genofsen- [haft Deutscher Spar- uud Darlehus- kassen-Verein, eingetrageue Genossen} schaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Hahnau heute eingetragen worden :

An Stelle der zur Fahne etngezogenen Vorstandêmitglietecr Hermann zrückewmeter und Friß Sundermann, betde aus Hahnau, sind Änsiedler Friedri Siebold und Än- siedler Wiihelm Plaggemeier, beide aus Hahnau, zu sländigen Mitgliedern des Borstanèds gewählt.

Krotosckin, den 31, Oktober 1914.

König!iches Amtsgertcht.

[64183]

Fandeshut, Schles. [64162] Eintzeagung in Genossenschafts- register.

Bei Nr. 7: Spar- und Darlehus- fasse, cingetrageue Genssseuschaft mit unbeschräukter Haftpflicht in Reichzeuunersdorf: Seidel und Emil Fichtner find aus dem Vorstand autge- treten, Klose hierfür eingetreten, sämtlich in Neichhennersdorf.

Aintsger:cht Laudeshut i. Schles,

28. 10. 1914.

Memmingen. [63946] Geusofseuschafstsregiftercintrag. 17. Käßsezeigenofsenschaft Ettringen, e. G. m. u. H. in Ettringeu. Als Stellvertreter der Vorstandsmitglieder Johann Schmid und Anton Hartner wurden die Oekonomen Sebastian Hailer und Martin Nägele in Ettringen gewählt. Memmingen, den 28, Oktober 1914. Kgl. Amtsgericht.

FZogilno. Befanutmahnng. [64184] In unsec Senosfsenschastsregiister ist heute unter Nr. 26 bei ter Genossenschaft Noluik, Eiukaufs- und Absaz-Perein E. G. m. b. §. in Pakosch eingetragen worden, daß .der Geschäftsführer Stanis- laus WMusial aus Pakosch aus dem Vor- stande auëgeshieden und an seine Stelle vorübergehend der Kaufmann Leon Tokarsfi aus Pakos gewählt worden ift. Mogilus, den 30. Ofktobkr 1914. Königliches Amisgericht.

Ponkun. [64163]

In unser Genossenschaftsregister Elek- trizitäts- 1nd Maschineugeuossenschaft Luc{ow, eingetragene Genossen{chaft mit beschränkier Saftpflicht zu Luctoiw, Kreis Randow, ist eingetragen worden :

Der ‘Lehrer Otto Kube zu Lucckow ist zum Bertreter des zum Militärdienst ein- g°zogenen Dito Zicmendorf für die Zeit feiner Abwesenheit bestelit.

Peukun, den 2. November 1914.

Königliches Amtsgericht.

Schone fcid, Bs. Miel. [63956] In das hier geführte Genoßfenschafts- register ist heute bei dem Creditverein e. G. m. 1. H. in Hauerau (Nr. 2 des Iegisters) folgendes eingetragen wor den: An Stelle des im Felde stehenden Kaisierers A. Lange ist der Kaufmann Slaus Thomsen für die Daucr der Ab- wesenheit Lange’s in den Vorstand aewählt. Schenefeld, Vez. Ki tober 1914. Königliches Amtsgericht.

Schlawe, Port. (6 1164] In unser Genossen|chaftsregister ist bei dem unter- Nr. 14 eingetragenen Stem- nier Syar- und Davle huskafsen- verein am 30. Oktober 1914 eingetragen worden: Für die zu den Fahnen einbe- rufenen rstandsmitalieder Gustav Un. nas, ŸHeinhold Last und Franz Ziemann sind dec Schmiedemeister Eduard Zander ( niß, der Halbbauer Ferdinand und der Landwirt Emil Wilheimine als Stellverlreter uer des Krteges gewählt worden.

zes Amtsgericht in Schlawe.

I OFRR L U O, [64165]

WBekanntmacung. das Genofsenschattsregtster ist bei der Venzer . HeugsthaliungSgenvfsen:- schaft, e. G. m. b, §., in Beuz ein- getragen, daß an Stelle der im Feide befindiihen Ludwig Pirwiß und Hermann Müller Rudolf Farken in Dargen und Karl Wiedemann tin Benz als deren Ver- treter in den Borstand gewählt find. Swiüeinünde, 29. Oktober 1914. Königliches Amta9geri#t,

Trebnitz, Schies, [§4166]

\haft3register ist heute

Sen daft Nr. 24, „Spar-

Hnsfasse E. &. m. u. H, zu

vitz! eingetragen worden, daß an

lle Les tim Felde stehenden G Hentschel

Oelschläger Nobert Gündel aus Sebi in den Vorstand gewählt ift.

Amtsger|cht Trebnitz, 28. 10. 14.

Trebnitz, Schie, [64167]

In unjer Genossensc(aftsregister ift heute bei der Genofsens{aft Nr. 27, eSpax und Darlehnskafse, E, G. m. u. H. Zu Zirkwitz“/, eingetragen worden, daß an Stelle des im Felde stehenden Josef Stiller der Freistellenbesizer Paul Wiedersih aus Zirfwwiß in den Vorstand

gewählt f, Amtsgericht Trebnitz, 28. 10. 14.

T RTAZUL:

G O1 note g a bd Musterregisier.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Auerbach, Vogtl. [64168] Im Musterregister ist eingetragen worden: Nr. 651. Firma Eduard Keffel in

Taunenberaëthal, ein versiegeltes Paket,

enthaltend ein Muster von bedrucktem

Wachstuch, Fabriknummer 577, als Tisch-

belag und für andere Zwecke, Flächen-

erzeugnis, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 295. September 1914, Vormittags

411 Uhr. Nr. 652. Firma Vietor Knoll. &

Lo. in Auerbach im Voglland, ein ver-

fiegelter Briefumschlag. enthaltend einen

Streifen Gardinerstoff, 8 cm brett, als

Verbandstoffbinde und ein Stück Gardinen-

tuch) 90 mal 90 mal 140 ecm, als Arm-

tIragetuch, Fabriknummern 1000 und 2000,

beide Sachen sind für Lazarettzwecke ver-

w ndbar, Flächenerzeugnisse, Schußfrist

3 Jahre, anaemeldet am 7. Oktober 1914,

Vormittags §11 Ußr.

Nr. 653. Lindemann, Johannes, Kaufmaun in Auerbach im Vogtland, ein vecsiegeltes Paket, enthaltend ein Muster einer Leibbinde, Fabrik-Nr. B 316, Flächenerzeugnis, Schußfrist 3 Fahre, an- gemeldet am 23. Ofktobex 1914, Vor- mittags 39 Uhr.

Auerbach, am 30. Oktober 1914,

Königl. Sächs. Amtsgericht.

Brandenburg, Havel. [64153]

Im Musterregister ist bei Nr. 255 heute eingetragen, daß die Firma Erast Vaul Lehmann in Brandenburg a. H. die Verlängerung der Schußfrist auf 10 Jahre angemeldet hat,

Brandenburg a. H., den 28. Okl- tober 1914.

Königliches Amtsgericht.

Fürth, #ayerzan. [64170] Musterregistereinträge.

1) Kugler, Adam, Meiallwaren- fabrikant in Stadeln, 1 Muster eines Geduldspiels, herzustellen in verschiedenen Gi oßen, Fabrik-Nr. 100/1, versiegeit, Ge- \{chmacksmuster für plastishe Erzeugnisse, Schyßfcist ein Jahr, angemeldet am 5. Oftober 1914, Nachmittag3 4 Uhr 15 Min., Mukerreg. Nr. 1781.

2) Krecitlein, Stefan Eduard, Firm32 in Fürth, 1 Muster eines Pulswärmers mit Niemenvershluß in Filz, Leder und Stoffen, zugleich als Verbandszweck zu benüúßen, Fabrif.Nr. 25/11, offen, Ge- \{madcksmuster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist drei Fahre, angemeldet am 26. Oktober 1914, Vormittags 11 Uhr, Musterreg. Nr. 1783.

3) Grosser, Autou Richard, Weiß: gerber in Fürth, 1 Muiter einer Schieß- |cheibe, betitelt: All unsere Feinde Deutsch lands und Desterreihs, herzustellen in ver schiedenen Größen, Gesch.- Nr. 1872, ofen, Geschmasmulter für plasti)che Erzeugnisse, Schußfrist dret Jahre, angemeldet anm 26. Oktober 1914, Nachmittags 3 Uhr 45 Min., Musterreg. Nr. 1782.

4) Kößler, Paul, Schreinermeister in Fürth, 1 Muster etnes Bilderrahmens in der Form des „Etsez:nen Kreuzes“, aus- tührbar in Holz, Metall oder gepreßter Pappe, das Kreuz durchzicht ein gestanzter oder geschnißter Lorbeerkranz, in der Mitte ist eine beltebige Photographie oder Bil», in den 4 Cnden sind die Bilder deutscher ¡Fürsten oder Heerführer der deutschen Armee, ausführbar in versbiedenen Größen Gesch.-Nr. 150, offen, Geshmacksmute1 für plaftisGe Erzeugnisse, Sciußfrist drei Jahre, angemeldet am 29. Oktoder 1914 Bormittags 11 Ußr 10 Min., Musierreg. Nr. 1784.

5) Jäkel, Vifons, Lanvesproduften- zändier in Fürth, 1 Muster einer An- ihtépostfarte: Nußland, England, Franfk- reich und Belgien alle die verschwinden, venn fle ihren rechten Gegner finden, ber- zustellen mit verschiedenen Porträts, in \chwarz oder farbig, Gesck.-Nr. 100, offen Geshmack8muster für Fiächener;eugnisse S{hußfriii zwei Jahre, angemeldet am 30. Oktober 1914, Nachmittags 3 Uhr 15 Min., Musterreg. Nr 1785.

¿ürth, den 2. November 1914.

Kgl, Ämisgeriht als Negistergericht.

{64154] Monat

Fulda.

In das Musterregister ist im Oltober 1914 eingetragen worden:

Nr. 246. Firma SBummiwerke Fulda Aktiengeselishaft in Fulda, angemeldet am 20. Ditober 1914 Nachmittags 4 Uhr 30 Minuten, zwei Abbtidungen zu Mustern an Netfen für Fahrräder utw. mit in der Mitte der Längsrihtunag rings um den MReif-n plastisch angebrachten Figuren und Schriften, Geschä:tenummer 3420 und 3481, in offenem Umschlag, plastische Er zeugnisse, Schutzfrist 3 Jahre.

Nr. 247. Firma Wachsinudustric Fulda, dam GSies in Fulda. an: gemeldet am 21. Ofktoker 1914, Vor mittags 10 Uhr 58 Minuten, vier neue Modelle für Luxusterzen in Bombenform, Fabrifnummern 1, 2, 3, 4, in einem zweimal versiegelten Pakete, plastise Er- zeugnisse, Schußfrist 3 Fahre.

Nr. 246, 247 eingetragen am 21. Ok- tober 1914.

Wulida, den 31, Oktober 1914,

Königliches Amisgericht. Ubt. 5. G Örlitz. [64155]

In unser Musterregister ist folgendes eingetragen worden :

Am 16. Oktober 1914: Nr. 475. Apo- thefenbesizcr Josef Andxzejewsti in Görliß (Löwenapotheke Otto Koer- nevr’s Nachfolger), ein offener Umschlag, enthaltend eine Etikeite zur Packung für Diamantencreme mit Aufschrift „Des Kriegers Schuß gegen Ungeziefer, Dia- manfkencreme, D. Koerne!'s Nahf. Löwen- apotbete Görliß“, Grêße und Farben- zusammensteUung des Musters sind dur das niedergelegte Muster niht beslimmt lönnen vielmehr geändert werden, Vèuster für Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 14. Oktober 1914, Vor- mitta,s 10 Uhr.

Am 30. Oktober 1914: Nr. 476. Gold- warenfabrik vorm. Hugo Stiller G. m, b. H. in Görliß. Ein offener Umschlag, enthaltend 50 Abbildungen von Mustern von NRingkövfen, dastellend das Giserne Kreuz, an dessen Stelle au das Rote Kreuz treten kann, mit beltebigen Inschriften oder auch ohne solze. Die Kreuzdarstellungen köniten einge'eßt, ein- gelegt, aufgetegt oder in Emaille / aufge- bracht sein und die auf den Mustern ange- brachten Inschriften können geändert werden. Die Darstellungen sollèn nur die möglihen Anordnungen der IÎIn- schriften zeigen. An deren St-lle können

auch Buchstaben und Monogramme treten. Die Größe und Farbe der Muster können bis auf die Kreuzdarstellungen beliebig ge- wähit werden. Für die Darstellung des Noten Kreuzes wird zweckmäßig weißer Emaillegrund gewählt. Van fana Cmailiegrund aber auch für die Dar- steüung des Eisernen Kreuzes vorsehen. Se|häftsnummern 4750 bis 4799, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 29. Oktober 1914, Nachmittags 5 Uhr 50 Minuten. Kön'gliches Amtsgericht Görlis.

Kötzschentroda,. [64156? În das Musterregister ist eingetragen worden :

Itr. 48, Firma Uniou-Werke, Ge- sellschaft mit beschräukter Haftung, Metallpla?kate- und Blechemballageu- Favrik in Radebeul, ein versiegeltes Paket mit angeblih 5 Mustern von Blech- abschnitten von Lurxusblechdosen, Gescäfts- ummern 1899, 1900, 1901, 1902, 1903, Flächenerzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 10. Oftober 1914, Mittags x1 Uhr.

Nr. 49. Kaufmann Sans Theodsoz Felix Großmann in Obverlößnuit, ein offener Umschlag, enthaltend 1 Gra- nate, Zeihnung der Nückseite und Original der Borderseite, berzustellen in verschiedenen Größen und aus verschiedenem Material, als Anhänger an . Uhrketten, Atmbänder u. dergl, zum Anhängen an Uhrbänder (Chatelatnes) und andere Bänder, in Nationaisarben, deutsch oder deuts mit ösierreihtich, sowie an s{warze Uhrbänder oder andere Bänder, Geschäftsnummer 1914, plastische Erzeugnisse, Schutzfrist ein Jahr, angemeldet am 22. Oftobec 1914, Nach- mittags 43 Uhr.

Kötsheuvroda, den 30 Oktober 1914,

Köntgliches Amtsgericht.

Mittweida. [64169] In das Musterregister ist eingetragen: Nr. 172, Firma F. N. Keßler in

Mittweida, etn versiegeltes Paket mit

Stüd Keßlers Spezialleibbinde mit

Futter, zu fertigen in verschiedenen Qua-

litäten und Größen, Fabriknummern 666

bis 6638, Muster für Flächenerzeugnisse,

Schußfrist 10 Jahre, angemeltet am

9. Oftober 1914, Vormittags {11 Uhr.

173. Firma F. A. Keßler in

Mittweido, ein versiegeltes Paket

Stück Keßlers Lungen|hüßzer mit Futter,

i verschiedenen 1

Ir

Muster für Flächenerzeugnisse, Schuß!rist 10 Fahre, anáemeidet am 5. Oftober 1914 Bormitttags 711 Uhr.

Nr. 174. Firma Mitiweidaer Meta!l- wareufaäßr Rudolf Wächtler & Lauge in 2 weida, ein versiegeltes Paket mit 1) einer ZeiGnung, darstellend gleihausfe Artikel a. Sr

Fabr.-Nr. 2957, b. Füllaitifkel 2) drei Zeichnungen, dar stellend je zwei gleiwauzsehende Artifel, weiie fh nur dur die Außenmaß unterscheiden und zwar a. für ein Ziga- rettenetuis mit der Fabr.-Nr. 2959 un für ein Ztgarrenetuis mit der Fabr. Ne. 2962, b. für etn Zigarettenetuis mit der

zwet as ar- büchfe,

44

Fatr.-Nr. 2958

Fabr.-Ir. 2963, c. für ein Zigarett etuis mit der Fabr. -Nr. 2961 und für ein Zigarrenetuis mit der Fabr.-Nr. 2964 3) je ciner Zeich ir die Schretb- zeige, Fabr -Nen. 296 266, plastische Erzcugnisse, Schußfrist drei Jahre, ange- meidet am 6. VDttober 1914, Mittags 12 UHr. Mitttveida, am 39. Oktober 1914. Kyl. Amisgericht.

Ri T Con. [64158] A. In das Musterregister ist eingetragen : Nr. 2672. Osear Conusée, Firma in

Müäzchen, 1 Muster etner Zündholz-

palkung, Gesc.-Nr. 1589, ofen, Flächen-

muster, Schutzfrist drei Fahre, angemeldet am 5. Oktober 1914, Vorm. 11 Uhr

40 Min. Nr. 2673. Otto Wid & Co.. Firma

in München, 3 Muster für Flaggen-

faiten, Gesh.-Nrn. 644—646, versiegelt,

Muster für plastishe Erzeugnisse, Schutz-

frist drei Jahre, angemeldet am 5. Oktober

1914, Vorm. 11 Uhr 45 Min.

Nr. 2674. Paul Fuhr, Kunstanstalts- befizer in München, 50 Muster für Bildkartons, Gesch.-Nrn. 1—50, versiegelt, Flächenmuster, Schußfrist drei Jahre, an- gemeldet am 7. Oktober 1914, Vorm. 11 Uhr 30 Min

Itr. 2670, Seb, Schreiber, Firma in München, 1 Muster einer Grablaterne, Gesch.-Nr. 101, verfiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Schußfrist dret Jahre, angemeldet am 7. Oktober 1914, Vorm 11 Uhr 50 Min.

Nr. 2676. Oscar Confée, Firma in

München, 1 Muster etner Metallhülse für Zündholzschachtel mit Notfkreuzabbil- dung, Gesch.-Nr. 1590, ofen, Muster für plastische Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 17. Dftober 1914, Nahm. 3 Ühr 15 Min,

Nr. 2677. Joseph Gautsch, offene Handel8gesellschast in München, 1 Muster etner Lurxusferze, Gesch.-Nr. 2839, ver- siegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Schvhfrist drei Jahre, angemeldet àm 17. Oktoter 1914, Nachm. 3 Übr 15 Min

Nr. 2678. Otto Loewenftein, Firma in München, 1 Mußer einer Schachtel eisernes Kreux, Gesch.-Nr. 1360, 1 Muster etner Schachtel rotes Kreuz, Gesch{.- Nr. 1361, 1 Muster eines Sptelzeuges, Gesch.-%r. 1362, versiegelt, Muster für plastiihe Erzeugnisse, Sch.ßfust dret Jahre, angemeldet am 28. Oktober 1914,

Nachm. 3 Uhr.

Nr. 2679. Mariia Pauson, ofene Handelsgesellschaft in München, 1 Muster eines Bierkruges in Lombenform, Ge|\ch{.- Nr. 1914, versiegelt, Vtuster für plastiiche Erzeugnisse, Schugfrist dret Fahre, an- gemeldet am 30. Okiober 1914, Vorm. 11 Uhr 10 Min.

Nr. 2680. Karl Wörlein, Kunst- malcr in München, 1 Muster einec Gedenftatel für gefallene Krieger, Gesh.- Nr. 1914, ofen, Musier {jür plastische Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, ange- meldet am 30. Oktober 1914, Na2cchm. 4 Uhr 59 Min.

B. Bei Nr. 2421, Deschler & Sohn, Firma in München, hat für das unter Nr. 207 eingetragene Mufier eines Vereins- zeihens die Verlängerung oer Schutzfrist um weitere sieben Jahre beantragt. Müacheu, den 2. November 1914.

K. Amts3gericht, Pulsnitz, Sachsen, {64171]

In das Mutterregister ist eingetragen worden :

Nr. 488, G. m. b, H.

Firma S. G, Grofimaun in -Grofröhrédorf, ein versiegeltes Musterpaket Nr. 188, ent- haltend 3s Flächenmusier, und zwar: 16 Deckenmusier Fabrik-Nrn. 96/53, 97/53, 90/09, 99/03 2102 9/02. 4/02 0/52 fo C 9192 13/92 14/52 15/592 168/52, 13 Stoff- und Deckenmutier Fabrik - Vecn. 395, 396, 397, 398, 401, 402, 403, 404, 405, 100/53, 1/52, 406, 407, 7 Boecortenmuster Fabrik-Nrn. 10/52, 305926 Farbe 1, 30526 Farbe 4, 30526 Farbe 6, 160, 399, 400, Fläcenerzeug- nisse, Schuyfrist drei Fahre, angemeldet am 15. Oftoberc 1914, Vormittags 11 Uhr.

489. Firma J. G. Sechurig in

DHrédsrf, cin versiegelter Brief-

g, enthaltend Flächenmuster eines mit abnehmbarem Rüken-

Ir F I») D/OZ, ([DÛ, 1 1

)

83/92

Hosenträaers ver\chluß Nr. 694, Flächenerzeugnis, Schutz- frist trei Jahre, angemeldet am 16. Oktober 1914, Bormittogs 11 Ubr.

Vir. 490. Dieselbe Firma, ein ver- siegelter Briefumschlag, enthaltend Fläten- muster etner Hosfen1rägerfaltshachtel Nr.852, Flächenerzeugais, Schutzfrist drei Fahre, angemeldet am 16. Oktober 1914, Bor-

| 11

f 30, Oftober 1914. 5 Amtsgericht.

SWORdersausen. PVèusterregister ist Heute eingeiragen worden: Georg Zriu nig i, Sa., dret versiegelte Pakete mit der Aufsch{rift „Feldpostkarton klein, ¿reldpostkarton mi!t-l, Feldpostkarion groß", für plastisch2 Er.eugnisse, Schut- hr, anaemeldet am 28. Oktober

Ieittags 12 Uhr 45 Minuten. feu, den 28, Oftober 1914.

Fürstl: s Amtsgericht. 11.

unter

B A T I R Ry T CREE T E P I T

S O - Darf

Fonturje,

T

Fabr.-Nr. 2960 und etn Zigarrenetuis mit |

| tursforderungen

Eelzig. Ronfurêverfahrew. [64101]

Veber das Ve:mögen des am 21. Yèai 1909 zu sau verstorbenen Häuslers Joan Gottfried Herrmaun wird heute, am 27. Oktober 1914, Vormittags 117 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Bureauvorsteher Paul Leben in Belzig wird zum Konkursverwalter ernannt. Kon- find bis zum 5. De- zember 1914 bei dem Geriht anzumelden. Ss wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wabl eines anderen Verwalters fowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\husses und cintretendenfalls über die im § 132 der Konkursordnung bezetchneten SBegenf{tände auf den 17. November 1914, Vor- mittags LL Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungzn auf den 12. Dezember 1924, Vormtttags

#0 Uhr, vor dem unterzeiGneten Ge- richte, Zimmer 4, 1 Treppe, Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas iGuldig find, wird aufgegeben, nichts an den Gemeirschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welhe fie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 5. Dezember 1914 Anzetge zu machen. Königliches Amtsgericht in Belzig.

KBerlin-Lichterfelde. [62641] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Kaufmanns Oskar Junkuhu in Berlin-Lichter- felde, Zehlendorterstraße 16, wird heute, am 21. Oktober 1914, Nachmittags 6 Uhx, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kauf- mann Ernst Zuther, Berlin W. 30, Barbarossastr. 42, wird zum Konkurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 28. November 1914 bet dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wah! eines anderen Verwalters sowte über die Be- stellung eines Gläubigeraus\{chusses und etntrelendenfalls über die in § 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf Sonnabend, deu S8. November 1914, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Sounabeud, dem A9, Dezember 1914, Vormittags L0 Uhr, vor dem unterzetchneten Gerichte, Ningstraße 9, Zimmer 124, Lermin anberaumt. Allen ersonen, weldje etne zur Konkursmasse ge- drige Sache in Besiy haben oder zur Kon- fursmasse etwas s{chuldig sind, wird

aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner

R M E N 01045) KontTursyersahren [64157] |

zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dzm Besitze ver Sache und vou den Fordecungen, für wele fe aus der Sache abgesonderte Befriedigung ¿n An|pruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 4. November 1914 Anzeige zu machen. Königliches Amtsgericht in Berlin-Lichterfelde.

EZerliz-Schöneberg. Koukarêverfahreu. Vever ten Nachlaß bes am 15. Februar 1913 zu Ghaelottenburg vercji1orbeznen, zuießt in Berlin-Shöneverg wohnhaft gewesenen Bankvolontärs Dr. Gustav Hüsee wird heute, am 30. Oktober 1914, Nachmittags 12x lhr, das Konfursver- fahren eröffnet. Der Konkursverwalter August Belter in Berlin W. 30, Haber- landsiraße 3, wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 10. Dezember 1914 bei dem Geriht an- zumelden. E28 wird zur Bes@lußfafung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowte über die Bestellung eines Gläubigeraus\{chusses und etntretendenfalls über die im § 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf dea 28, November 12924, Vor- mitiags 25 Uher, und zur Prüfung der an- gemeldeten Forderungen auf den 22. De- ¿ember Z914, Vormittags 19 Uhr, vor dem unterzeiSneten Gerichte, Zimmer 58, Termin anberaumt. llen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache tn Besiy haben oder zur Konukursmafse eiwas sHuldig find, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu ver- abfolgen oder zu leisten, auch die Ver- pflichtung auferlegt, von dein Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus dex Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 18 November 1914 Anz-ta? zu man, Der Gerichis\chreiber des Königlichen Amts- gerihis in Berxlin-Schöneberg. Abt. 9.

[64111]

[64102]

F orst, Luusitz. Konturseröfsfnung, Ueber das Vermögen des Strumpf- stricfereibesizezs Wilhelm Thiele in orst i. L., Amtir. 22, Ut au 31. Dftober 1914, Vormittags 104 Uhr, eröffnet worden. Berwalter ist der Kaufmann Ernst Wendt in Forst i. L. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis zum 39. November 1914. Ablauf der Anmeldefrist am 14. Dezember, 1914. Erste Gläubigerversammlung am F. De- zember LDBA44, Vormittags 9 Ubr, und allgemeiner Prüfungstermin am 28, Dezember 1914, Vormittags 9 Uhr, an hiesiger Gericht¿stele Zimmer 14. Forft i. L., den 31. Oktober 1914. - Königl. Amtsgericht.

Ginesen, [64270]

Ueber das Vermögen des Schuciver- meisters Samuel Scheudel in Guesenu t am 28. Ofltober 1914 Nachmittags 6 Uhr, das Konkurtverfahren eröffnet worden Konkursverwalter: Kaufmann Theodor Schwarz ta Gnesen. Offener Arrest und Anzeigepflicht: bis 14. No- vember 1914. Anmeldefrist: bis 26. No- vember 1914. Ecste Gläubigerversamm- lung und allgemeiner Prüfungstermtn : am 8. Dezember 1212, Vorm. 29 Uhr (Zimmer Nr. 26).

Königliches Amtsgericht Guesen.

iGnigsiniüitiec, O. S. [64152

Ueber das Vermögen der Firma Josef Lellek, Shwieutochlowis Fnhaver : Kaufmann Josef Lellek in Schwientochlo- wiß, Langestraße Nr. 18 —, wird heute, am 31. Dftober 1914, Nahmittags 52 Uhr, has Konklürsverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Gemeindesckretär a. D. Max Nibka ‘in Bisinarckhüite. Konkursforde- rungen find bis zum 9, Dezember 1914 bei dem Geriht anzumelden. Erste Gläu- bigerversammlung den 25. November 1914, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Zimmer Nr. 66. Ällgemeiner Prüfungstermin den 23. De- zember 1984, Vormittags 1A Uhr, daselbst. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 18. November 1914.

Königliches Amtsgericht in Königshütte O. S.

Lengenfeld, Vogt. [64116]

Ücber das Bermöyen der Selma Cous stanze, verehel. Seidel, verw. gew. Aujchüt, geb. Merboldt, in Lengen- feld, Jnhaberin der Firma C. Auschüs daselbst, wird heute, ‘am 30. Oktober 1914, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Rechts- anwalt Schmidt hier. Anmeldefrist bis zum 5. Dezember 1914, Waßltermin am 28. November 1914, Vormittags LO Uhr. Prüfungstermin am 1D. De- zember 1914, Vormittags LO Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 9. Dezember 1914.

Lengenfeld, den 30. Oktober 1914.

Köntaliches Amtsgericht.

Mülhausen, Kis. [64117] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Georg Meyer-Lorach, Kaufmann in Mül- haufeu, Juhaber der Firma H. Meyer- Vercnheim, Alsteisenhandlung in Mülbaufen i. Elsaß, Amselstraße Nr. 22, wird heute, am 31. Oktober 1914, Vor- mittags ii Rbr, das Konkursverfahren eröffnet. Der A, Os@maun, Kauf- mann in Mülhausen, Altkirchervorstadt- straße Nr. 2, wird zum Konlkurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum. 45. November 1914 bei dem

Lf