1914 / 267 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[66030] Vereinsbrauerei Füterbog Actien Gesellschaft.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu der am Montag, deu $0. November d. Js., Abends 7 Uhr, im Hotel Herold bierselbst stattfindenden ordevtli*cen Generalversammlung eingeladen.

Tagesordnung :

1) Vorlegung des Geschäftsberichts sowte des Nechnungsabslufses für das mit dem 30. September beendete 25, Ge-

2) Beri Ta Aufsicht Perit des Aufsichtsrats über Prüfun des Abs{lusses sowie eventl. Ent, | Max Weßlau. lastung der Verwaltungsorgane. C. Dali

3) Beschlußfassung über Verwendung des Neingewinns.

4) Ersaßwahl für je ein aus\Mheidendes Aufsichtsrats- und Vorstandsmitglied. Diejenigen Aktionäre, wele an dieser Versammluna teilnehmen wollen, haben ihre Aktien bis spätesteus den 30. No- vember cr., Nahmittags 5 Uhr, bei der Potsdamer Credit Vauk vor- mals C. A. Apponius «& Sohn in Jüterbog behufs Ausfertigung der Legiti- mationskarte vorzulegen. Der Necnungsabschluß liegt für die Aktionäre im Kontor der Brauerei aus. Jüterbog, den 12. November 1914. Der Vorstand.

L. Heinrich. chow.

[65824] Nuhlaer Oester MDber und R acotdles S : eu in den Au rat gewählt. Leßtere

Eisenbahn - Gesellschaft. Herr starb wenige vi ar: setner Wieder, Im Laufe des Geschäftéjahres, 1. 4 | wabl; eine Neuwahl für denselben hat

1913 bis 31. 3 1914, \chied Herr Bürger- | 19H nicht stattgetunden.

meister König aus unserem Aufsichtsrat | Ruhla, den 8. November 1914,

aus. In der Generalversammlung vom Direktion der Ruhlaer Eisenbahu.

3. Oktober d. F. wurden die Herren Bruno Dreiß.

5 : Neußer Papier- u. Pergament- papier-Fabrik Aktien-Gesellschaft Neuß a. Rh. Die diesjährige ordentliche General- versammlung findet am Dounerstag, den 83. Dezember d. Fs, Mittags as Uhr, im Geschäftslokale zu Neuß Tagesordnung: Erledigung der i N des Statuts vovgelebener Segen: nde. Neuß, den 10. November 1914, Der Vorstand. Carl Nauhaus jr.

Dritte Beilage | zum Deuishen Reichsanzeiger und Königlich PreußischenStaatsanzeiger.

M 267. Berlin, Donnerstag, den 12. November 194.

E Öffentlicher Anzeiger.

2 Aufgebote, erlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 39 7.

{64764) teaaun

Bilanzkonto per U. Juli 1914.

Akftiva. 1) Grundstüdsfonto . ; S 2) Gebäudekonto: Bestand am 1. Juli 1913 Ba

“É | 45 067/80

6. Erwerbs- und S enossenshaften. 7. Niederlassung 2c. von © ebibanwäliea.

8. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung 9. Bankausweise.

10. Verschiedene BekanntmaGungen.

3. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 4. Verlosung 2c. von Wertpapieren. 5. Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktiengesellshaften.

————-

9) Kommanditgesellschaften auf Aktien und Aktiengesellschaften.

Münchener Terraingesellschaft Ostend iu Liquidation. Vilanz per 30. Juni 1914.

C e) M 34 900 113 200/- 28 300 188 6875!

99 000

130 283 65 e 06 A 202 45

130 486 10

[65281] Limbacher Warenvermittelungs- Aktiengesellschaft in Limbacz i. Sa.

Die Herren Aktionäre werden zu der am Sonntag, deu 29, November 1914, Nachmittags 27 Utv, in Limbach, im Hotel Deutsches Haus, statt. findenden ordentlichen Generalver- sammiung hierdurch ergebenst eingelaten.

Tagesordnig 2

1) Uebertragung von Aktien.

2) Vortrag des Geschäftsbe!ihts und

Zuttifikation der Jahresrechnung. 3) Beschlußf.ssung über Verteilung des

Neingewinns. 4) Vortrag des N. visfionsber!{ch1s vom

Nerbandëêrevisor. :

9) Beleihung eines Grundflü@s,

6) Anträge.

Limbach, 9. November 1914.

__ Der Vorfiand. Richard Alban Landgraf. Franz Oskar Vettermann. Otto Haase. David Müller. Friedrich Abnert. Der Aufsichtêrat. Clemens Friedemann, Vors. Ernst Bö9wetter. Max Scheffler.

Lothringer Hütteuverein Aumeßt-Friede, Kneuttingen,

Gemäß Art. 29 des Statuts und auf Grund der Beschlüsse des Beiwaltungftrats der Gesellschaft werden die Aktionäre zu der am Moutag, ven 39. November 1914, Nochmittags © Uhr, in den Räumen der Banque Internationale de Bruxelles, 27 Avenue des Arts in Brüffel stattfindenden 17. ordeztlichen General- versammlung hierdurh eingeladen.

Tageserduzung :

1) Vorlage des Berichts des Vorstants und Verwaltungsrats sowie der Kom- missäre.

2) Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung sowie Beschlußfassung über Verwendung des Reingewinns.

3) Entlasturg des Verwaltungsrats und der Kommissäre.

4) Wahlen nah Art. 14 des Statuts.

9) Arnderung der Art. 2 und Art. 99 Abs. 3 der Statuten, betreffend Stg der GesellsGaft und Ort der Abhal- tung der Generalversammlungen.

Zur Teilnahme an dieser Generalv: r- sammlung sind gemäß Art. 30 des Statuts nur diejenigen Aftionäre berecht!lgt, wel&e ihre Aftien spätestens am 25. Ngo- vember 1914 bei eincr ter folgenden

Bankfirmen hinterleat haben : 1)

bei dem A, Schaoffhausen’sccheuBauk- 9) verein in Cötn, Pi

bei der Deutschen Wguk in Verlin,

Franksurt a. M. und Brüffel,

bei der Directien ver Discouto-Ge- big p in Berlin, Fraufkfurt

a, M. bei der Nationalbank füx Deuts{-

land in Berlin, : bei der Deutschen Cffekteu- und

Wechselbauk in Frankfurt a. M., bei der Dr: sduer Vank in Fraufk-

furt a. M.. bei der Pfälzischen Bauk in Frauk-

furt a. M., bei ter Mittelrheinisten Vank in

Koblezz, Duisburg und Meg, A der Norddeutscheu Bauk? in Dam-

urg. bei der Firma Deichmann & Co. in

Cöln, bei der Firma A. Levy in Cölu, bei der Firma J. H. Stein in Cölu, bei der Firma Jos. Ohligs@laeger

G. m. b. S. in Aachen, Summa bei der Firma G. F. Großhé-Heurich Gewliun- und VerlustreWnuug pro L913 14.

& Co. in Saarvrücen, E S Ls S bet der Fiuma Revercchzou & Co. in

Trier, bei der Juternationalen Vauk in

Luxemburg, bei der Banque JIntexcnatiouale de

Bruzeies in Brüftel,

(66041] . Augsburger Buntweberei

vormals L. A. Riedinger.

Die alljährliche ordeutliche General-

versammluug findet Mittwoch, den

D. Dezember 1914, Vormittags

10 Uhr. im Sißungsjaale der Augs-

burger Börse ftatt, wozu die Heiren

Aktionäre eingeladen werden.

Tageëorduunge

1) Berichterstattung der Gesellshafts- organe.

2) Vorlage des Nechnung2abschlu}ses p?r 30. Septemker 1914 und Beschluß- fassung hierüber. .

3) Festsetzung der Zahl der Aussihtsrats3- mitglieder und Ergänzungswahl. Behuts Legitimation über den Aktien- befiy können die Aktien bis spätestens 5. Dezember d. J. während der Ge- \chäftsstunden bei den Bankhäusern Friedr. Schmid & Co. in Augsvurg und Merck, Fin «& Co. in München

vorgezeigt und Ausweise erholt werden.

Augsburg, ten 11. November 1914.

Der Aufsichtsrat der Augsburger

Buntweberei vormals L. A. Ricdinger.

Chr. Diesel, Vorsitender.

[66021] : ;

Baumwoll{piunerei & Weberei

Lampertsmühle

vorm. G. F. Grohé- Henrich.

Die Aktionäre werden hiermit zu der

am Mittwoch, den 9. Dezember 1914,

Vormittags A Uhr, im Sißungsfaale

der Nheinischen Kreditbank in Mannheim

statifindenden ordentlichen Geueralver- sammlung eingeladen. Tagesorduung 2 ;

1) Genehmigung der Bilanz nebst Ge- winn- und Verluslrechnung per 30, Juni 1914.

2) Verwendung des Reingewinns.

3) Gntlastung des Vorstands und des Aufsi&tsrats.

4) Wahlen zum Aufsichtsrat.

Diejenigen Aktionäre, welche an der Gene-

ralversammlung teilzunehmen wünschen,

haben sich über ihren Attienbesiß auszu- weisen, werden jedoch zur Abstimmung nur zugelassen, wenn fie ihre Aktien spätestens drei Tage vor der Generalversamms- lung bei dem Vorstand der Gesel-

\{aft oder bet einer der noMverzeihneten

Stellen: Nheinische Kreditbank in

Mannheim, Nheinishe Kreditbonk

Filiale Kaiserslautern, G. F. Brohé-

DSenurich in Neustadt a. d. Haardt,

G. F. Großé -Senrih & Lo. in

Saarbrücken oder bei einem Notar

binterlegt haben.

Der Uusfsichtsrat. Alexander Bürklin, Vorsigender. [66022] i ÜUktien-Bierbrauerci

Ullstedt zu Ullstedt.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden

bierdur zu der diesjährigen ordentl.

Generalversammlung auf Miitwoch,

den 9. Dezember 1914, Nachmit-

tags 2 Uhr, in das „Restaurant Siebens

list“ in Allstedt ergebenst eingeladen.

Tagesordnung2

1) U des Vorstands und Aufsicht8- rats.

2) Beschlußfassung über die Bilanz und über die Ertetlung der Entlastung.

3) Wabl von 3 Auffiißtsratsmitgliedern.

i Seschäftlihes. Ratiugen, den 10. November 1914. ‘VesiietgL e und Jahresabschluß

Ullrich & Hinrihs Akt-Ges. liegen im Kontor der Brauerei zur Ein-

Der Au tsrat. ibt der Aktionäre aus. Ie Allstedt, den 11. November 1914.

[66005] Der Auffichtsrat.

Actienbrauerei N. Abit, Vorsißender.

Ludwi M udwigshafen a Rh. 71) Niederlassung 2c. von

versammlung findet am Samstag, deu

[66027] Schmöllner Aktien-Brauerei

Schmölln S. /A. Donnerstag, den 10. Dezember 1914, Nahmittags 2 Uhr, ordent- liche Generalversammlung im Hotel zur Wartburg in Shmölln S.-A.

Tagesordnung : 1) Bericht des Aufsichtsrats. 2) Abnahme der Xahredrehnuny und Verteilung des Reingewinns. 3) Entlaslung an Vorstand und Auf- hts:at. 4) Neuwahl zweter Mitglieder des Auf- sichtsrats. 5) Vebertrag von auf den Namen lauten- den Aktien. Die Aktionäre werden höflichst ersucht, bis 7, Dezember 1914 ihren Aktien- besiß im Koutor des Geschäfts nach zuweisen, worauf die Aushändigung der Eintrittskarte erfolgt. Der Aufsichtsrat. Arthur Donath, stellvertretender Vorsitzender.

Ab 1 9% Abschreibung

Besondere Abschreibung 3) Maschinenkonto :

Bestand am 1. Juli 1913

Zugang

Ab 10% Abschreibung, . . . 6 750,

D 600|—

[65827]

Aktiva. ppm

Aktienrü@&zahlungskonto I. Rückzahlung: 1509/9 auf 566 Aktien II. - 20 9/0 o o

EEL, & 59/0 é v Immobilten: a. Grundstücke .

b. Anwesen

Abschreibung . Wasserwerk Gronsdorf ..

Abschreibung

d. Gleisanlage Haar Straßenbaukosten Hetmgarteneinrihtungskonto

Abschreibung

Bureaueinrihtungskonto Abschreibung

Versicherungen A

Vorräte an Zaunsäulen

Kafsabestand

Effekten (46 20 000.—-3 9/9 Deutsche Reichs- anleihe u. 4 1000.— Pfandbrtefe) eins{l. laufd. Zinsen i A

Vorausbezahlter Wassergarantiebetrag Haar

Aktivhypotheken einschl. laufd. Zinsen . ..

Debitoren: Bankguthaben .......,

C DENE «Cs a ee

660 » . N o s - p, y d (66006] Aktien-Feilen-Fabrik Sangerhausen. iftiva. Vilanz am 30. Juni 49144. Passiva. T R L Fie Lad 7: VSCE T CACAIE T pam egEr

An 5 , t | A A E [S Grundstückkonto . . . 3 844/98 200 000|— Fabrikkonto 51 855/51 50 000|— Besondere Abschreibung «3 250 10 000|— Maschinens , Dampf- | 4) Fabrikgeräte- und Werkzeugkonto: 7 beizungs-, Wasserleitungs- | 96 484/43 Bestand am 1. Juli 1913 16 7739 anlange- und Elektrische | 1 000|— Zugang ° 3 64D (3E n, eleuchtungsanlagekonto 38 932/79 H S1 S J R ele . 5 200,74 | Ab 20 9% Abschreibung E Ÿ /

| 4 91 000 —} * traa aus

Vassfiva. Mb A

66 614/75 717/31

67 33206

M 600 000

Per Aktienkapitalkonto . . Oypothetentono Kreditoren . 4 14 083,43 Bankkonto 12401 Neservefondstkonto . .. Gewinn aus 1913/14 Verlustvor-

M ursprüng-

ab zurüdckgekaufte und eingezogene 34 Ak- tien, auf welche be- reits 4096 zurüd- F bezahlt waren

Unerhobene Kapitals- quoten von Nük- zahlungen I., Il. m

Passivhypothek ein\{l. laufd. Zinsen. . .

Straßenbaukosten- tisgungskonto

Zuwachssteuerreserve

Reservefonds

Medio

Gewinnvortrag von 1912/13

Berlust für 1913/14. ,

53 647 647 Werkzeugkonto 3 000 Grundstückonto Magdeburg a —.200 900 Kasse- und Wechselkonto Debitoren Borausbezahlte Versihhe- T Lagerbestände lt. Inventur

500 19 891 (o 033

Besondere Abschreibung 6 000 | eson uni 000 |— 44192 5) Probierstationenkonto : a N i Bestand am 1. Jult 1913 4 216/98 Zugang 4 157/05

Ab 20/0 Abschreibung . . M 1 700,— Es Besondere Abschreibung i; 2200 4 000! 6) Modelle und Zeichnungenkonto: ias, Bestand am 1. Juli 1913 s f Zugang 1815 57

296/47 L; i: | 39 608 1912/13 _._._- 490341 | 224/45 41 153/86 277 781/76 Gewinn- und

A Er Y

196 195) t

116 1156 1 T A P 1 L 32405 1 439/30

16 839/32 l

10 278/90

4 374 03 79871

G 76

277 781 Kredit. M A 169 002/97 | 100|—

Debet.

An Fabzifation8- und Handlungs8unkostenkonto Gewinn zur Verteilung: Verlustsaldo aus 1912/13 . Ab|chreibungen auf Anlagen . 8136 56 Ab)chreibungen auf Debitoren , | Abschreibung auf Grundstü | Magdeburg 9 0C | |

|

Verlusikonto. M 145 100/73

Per / Fabrikattons-

gewinn . unerbobene

Dividende .

[66004] Act. Ges. Gesellshaftshaus

Ludwigshafen a/Rh.

Die fünfundzwanzigste ordentliche

Generalversammlung findet am Sams-

tag, den 28, November 1914, Vor-

mittags ¿12 Uher, im Sitzungssaale der

Actiendrauerei, Ludwigshafen a. Nh,, statt.

Tagesordnung:

1) Bericht des Vorstands und des Auf- sihisrats über das verflossene Ge- [{äftsjahr.

2) Vorlage der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung.

3) Erteilung der Entlastung an Vor- stand und Aufsichtsrat.

Die Herren Aktionäre werden hiermit

eingeladen und ersucht, ihre Aktien ($ 14

der Statuten) auf dem Bureau der

Actieubrauerei Ludwigshafen hier

anzumelden und die Stimmkarte in

Empfang zu nehmen.

Ludwigshafen a. Rh., den 10. No-

vember 1914.

_Der Auffichtsrat.

[66032]

Die Herren Aktionäre un\erer Gesellschaft

werden hierdurch zur diesjährigen ordrut-

lichen Veneraiversammlung auf Mon- tag, den 7. Dezember 19n4, Vor- mittags LL Uher, im Hotel Noyal in

Düsseldorf eingeladen.

Tagesordnuug :

1) Vorlage des Geschäftsberichts.

2) Vorlage und Genehmigung der Bilanz

und der Gewinn- und Verlustrehnung.

3) Verwendung des Reingewinns.

4) Entlastung des Worstands und des

Aufsichtarats.

5) Neuwahlen zum Aufsi@tsrat.

Zur Teilnahme an der Generalversamm- lung ist jeder Aktionär berechtigt. An den Abstimmungen und Beschlußtassungen können fih jedoch nur diejenigeu Aktionäre beteiligen, welche ihre Aktien oder die von einem Notar ausgestellten Depotscheine mindestens 3 Tage vor der Genueral- versammlung, den Tag der General- versammlung uicht mitgerechuet, bei unserer Gesellschaft, oder der Nheinisch- Westfälischen Diêconto - Gesellschaft, Ratingen A.-G. in Ratiugen bezw. etner auderen Niederlassung der Rhei- nisch - Westfälischen Disconto-Gesell- \{aft hinterlegt haben.

Ab 100% Abschreibung

7) Beleuchtungsanlagenkonto: Bestand am 1. Juli 1913 Zugang

16 048/66 278/43

40 870/31

22 280/21

17 947/81] 40 228/02

660 704/43

Gewinn- und Verlustkonto ver 30. Juni 1914. i; é S

664,94

| . M 4 903,41 | | |

Ab 100 % Abschreibung 8) Mobilienkonto:

Bestand am 1. Juli 1913

Zugang

660 704/43 Haben.

M 62 965/35

Neservefondefonto : e L | Gewinnvortrag auf neue Nech-

24 002 24 169 102/97]

|

169 102/97

An Unkosten, Gehälter, Steuern, Zuwachssteuern, Tantiemen, . Reklame, Versicherungen, Pro- visionen, Wasser- und elektr. Stromgarantie, Wasserwerkbetriebskosten, Pläne, Auf- \BUERUNGSIO E

Abschreibungen laut Bilanz . Gewinnvortrag von 1912/13 , Berl ur Laa Cu ce

Per Gewinnvortrag von 19012 N Gewtnn aus Sunicobllienvertänfeu und Erträg- nisse aus Holzverkauf, Wasserwerk, Pacht und Miete, Zinsen Disagio beim Rückkauf von 4 Aktien .

Sangerhausen, den 30. Junt 1914. Aktien-Feilen-Fabrik Sangerhausen. Der Vücherrevisox: Der Bufsichtsrat. Zir kle r. Augs. Schneider. A Der ANuffi&têvat besteht aus folgenden Herren: Buchdruckereibesitzer A. S@neider, Borsigender, Direktor C. Nabe, Swriftführer, Veterinärrat Martens [amllih in Sangerhausen, Bankdirektor v. Auw, Chemniy. |

Ab 100 9/9 AbsHreibung 9) Klischeekonto:

Bestand am 1. Juli Zugang

Ab 100 9/9 Abschreibung

10) Drufachen- und 9eklamekonto : Bestand am 1. Iult 1913 Zugang

13 525/53

Der Vorstand. 1 200|—

ahe 16 981/66 G S 00S 3 457198 . M 62 965 35 5 714,11 | 57 251 24 | e 77 690 88 77 690 88 Wir haben vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung geprüft und mlt den ordnungsgemäß geführten Büchern der Gesellshaft übereinstimmend gefunden.

München, 20. Oktober 1914. Vayerische Treuhaud-Aktieugesellschaft. In Generalvollmacht: Hirschl.

In der Generalversammlung vom 9. November 1914 wurden die Herren Rechtsanwalt Bankdirektor a. D.. Carl Gerlach in den Auffichtsrat wiedergewäh!t.

J. Vanning A.-G. Hamm i. Westf, Vilanz þro 30. Juni 1914,

S T A “H S 155 000|—

[65823]

Bilanz der Ruhlaer Eisenbahn-Gesellshaft in Ruhla

per 32, März 2914.

Ab 1009/60 Abschreibung

11) Patente- und Gebrauchsmnusterkonto

E u L 12) Ganz- und Halbfabrikate- und Materialienkonto , °

e [9 113) Kontokocrentfonto:

n S a, Debitoren lt. Aufnahme

2 0080 Ab verlorene Posten 291/47

gp

Aktiva. 6

1) Bahnanlagekonto Dr. Max Gacnßler und pa Maaner 2) Effektenkonto i 3) Guthaben beim Bankhause S

4) Barbestand der Gesellschafttkasse Ruhla 9) Guthaben bei der Centralverwaltung f mann Bachstein, Berlin

[65752] Aktiva.

h, Bankguthaben

18 838 19 _0, _Vorauegezahlte Feuerversilerungsprämie . Tee reelea | 14) Wechselloñto laut Aufnahme

999 655/90 | 15) Kassakonto

Passiva.

M O 1 100 000

Per Aktientapitaltonto «5 Kontokorrentkonto: Kreditoren in lfd. Nehnung Kreditoren f- Anzahlung auf Bestellungen

Arbeitenlohntonmo .. Unterstügungsfondskonto . . Delkrederekonto Neservefondskonto I . . Neservefondskonto 11. . Talonsteuerkonto Dividendenkonto, nicht erhobene Dividende aus 1912/13 . . Gewinn- und Verlustkonto: Gewinn pro 1913/14 ., Abschreibungen . .

-+- Vortrag vom 1. 7.13 , Gewinnverteilung : 5 9% geseyliher Reservefonds . Talonsteuerrücklage Unterstützungsfonds Tantieme für den Vorstand und feste Vergütung für den Aufsichtsrat | M O S 44 000|— Tantieme für den Aufsichtérat , . 1935/85 Votitrag auf neue Rechnung 39 383/56 10028210

S E 57A A | An Grundsltückonto 17) Aktien im eigenen Besitz: e! « Gebäudekonto: Bestand am 1. Juli 1913 951 000'— | Bughwert p. 30. 6. 13 ugang durch die G. m. —- Abschreibung 2 9/9 N ) Mas@inenkonto: $ ce: | __292 120 52 F Buchwert P. 30. 6. 13 e. Passiva. | —”Bugang 1) Hvpotkbeken- und Darlehenkonto 133 900 : : .. 5) E 600 000 : —— Abschreibung 8 °/9 a. Kreditoren lft. Aufnahme | | Werkzeug- u. Utensilienkonto: M b. Kreditoren (Kauticn der Direktion) Buchwert p. 30. 6. 13 , , 459 929/40 4) Dividendenkonto E Fa O S nventarkonto : Bu@hwert p. 30. 6. 13 6 396 09 —- Abschreibung 8% 511/69 Nee. Modellekonto : SUPWert V: 30, 6.13 10 000 18 671198

Bio a 6 [98 28 671/98

—- Abschreibung u. Abgang 28 670,98 Zeichnungenkonto 1

360 000

Aktienkapital Mb 53 000,

v 20 000,— v 18 700,—

91 700

91 00 333 824/37 E A 112 270 62 11 934 57 3,990 10/000 20 862 79 10 000 s Be

(1

Hiervon sind abzuzweigen die in der Amortisation E und Anitvcheepen, der Prioritätsanleihe enthaltene Rückstellung in den Bilanzreservefonds bis 31. März 1914 3) Bilonzreser vefonds ,

4) Pricrität8anleibe LII

258 188/66

83 775|— 7 925 |— 261 3900 104 000

99 89548 40 8 000

12 000|— 1 DOOEA

42 251/37 60'— 145 513/54 62 352/63 83 160/91 17 121/19

6) Delfrederekonto

56 636/78 | 6) L ? 7) Zalonsteuerkonto

1903/76 36 66507 41 OTTVOL

98 519/40 | erm wre 700

Berlin, \{w Amortisationsfonds s{chwebende Schuld ) Erneuerungtfonds . . Statutaris@er Neservefonds Amortifationéfonds 111 1) Ne einzulösende Zinsscheine Noch einulöfende Obligationen Betriebsübers{uß, und zwar: 4 9/0 Dividende auf 360 000 46 Akticrkapital . Zur Zahlung der Eisenbahnabgabe Bortrag auf neue Nechnaung

"0

4158/05

1 600|—

3 510/— |

Getoinn- und Verlustkouto per 1. Juli L914. L | e Ab ls 1) Handlungsunkostenkonto M | 9791 Â 2) Betriebsunkostenktonto | 98 924/09 3) Zinsen- und Diskontfonto 9328/71 4) Steuern- und Lastenkonto S 93944 5) Neisekostenkonto . . 7 56510 6) Porto-, Telephon- und Telegrammkonto 3 993!63 7) Insertionékostenkonto 6 274/10 8) Ausftellungsfostenkonto . 5 490/85 9) Unterhaltungétostenkonto 6 350 91 10) Abschreibungen auf: E Gebäudekonto Maschinenkonto Fabrikgerâte- und Werkzeugkonto . . ,

. A 14 400,— 360,- v 961,88

19 121/88 5 694/64

939 655/90

U E Wr Le

M A 85 625/99

Feuerversiherungskonto, vor- ausbezahlte Prämie . 1912/77 Kontokorrentkonto, Debitoren 420 453/15 Warenkonto, Vorräte lt. Fn- D 155 169/34 Kassakonto, Bestand . . 1325/02 Effektenkonto : | BuÜwert p. 30. 6. 13 .. 2 600/— =— Abschreibung . . . 4 788|— | y 000 = 1 378 800,08 1 378 800/08 Die Uebereinstimmung vorstehender Bilanz sowie des zu-

1% Amortisation 280 000,— 6 Prioritätsanleih? 111 , Grsparte Zinsen, 42% auf 15 300,— 46 getilgte Prioritätäanletbe S

2 800,—

688,50

bei dem Crédit Géuérai de Belgique in Brüffel,

3) 49% Zinsen auf 45 520,82

H. Bachstein

[chwebende Schuid

1820,83

Beleuchtungêanlagenkonto Probieïstationenkonto Mobilienkonto . .

433135 4 000/— 611195

/

Hamm (Westf), ten 30. Juni 1914.

Der Vorstand.

gehörtgen Gewinn- und Verlustkontos mit den eingehend von mir geprüften, ordnungsmößig geführten Geschäftsbüchern be-

28. November 1914, Vormittags 11 Uhr, im Lokal der Gesellschaft dahier statt.

Nechtsanwälten.

(65988) Vekannimachung.

seinige ih unter Bezugnahme auf meinen Revisionsbericht.

amm (Westf.), den 1. August 1914. V e L, Winter,

vereid. Bücherrevisor beim Königl. Landgericht Hannover.

Gewiun- und Verlustkouto pxo 30. Juni 1914, Kredit. e [N M |A 237 384/68 | Per Vortrag per 1. 7. 1913 17 121/19 297 041/28] Warenkonto 675 994/65 62 352/63 « Interessenkonto . . 3 944/85

100 282/10 |

697 060,69 697 060/69

Der Aufsichtsrat.

, Ca (H 8 8 » (T M « Sck. Felix Banning, Vorsitzender. Der Gerichts8assessor Dr. Mar Salomou

in Frankfurt a. M. it in die Liste der bei dèm Oberlandesgeriht zugelassenen Nechttanwälte eingetragen worden. Frankfurt a. M., den 7. November 1914. Der Oberlandesgerichtspräsident.

[65984]

Der seither bei dem Landgerlcht Meiningen zugelassene Rechtsanwalt Dr. jur. Nobert Stein ist aïa Nechtsanwalt bei dem Herzogli@ßen Amtsgericht in Sonneberg und zugleich bei dem Loand- geriht in Meiningen mit dem Wobnsite in Sonneberg (S.-M.) zugelassen worden. ete una in die Anwaltslisten ist ero g «

Meiningen, den 9. November 1914,

Der Präsident des Landgerichts ; Kre ß

bei der Firma F, M. PVhilipvson & Co. in Brüffel,

bei dem Crédit Général Lisgeois

in Veüssel und Lüttich, bei der Banque Gézérale Belge in Autwerpeu vnd Namur,

bei der Bangue de Flausre in Gent,

bei der Firma Fabri, de Lhoneux & Co. in Huy sowie

beim Sig der Besellschaft in Vrüssel, Nue ducale 41.

Bei den Berliner Hixr.terlegungéstellen können an Stelle der Aktien selbst auch die Depotscheine der Bank dis Berliner Kassen-Vereins über die daselbst deponierten Afttien hinterlegt werden.

Vollmachten find bis svätestens am 27, November 1914 bei dem Sitze der Geselschaft in Brüffel, Nue Ducale 41, cinzureichen, [64766]

#lisheekonto Drucksachen- und Neklamekonto Modelle- und Zeichnungenkonto Verlorene Postenkonto Gewinn- und Verlusikonto

Tagesorduung :

1) Geshäftsberiht des Vorstands und

Prüfungsbericht.

2) Genehmigung der Bilanz und Ent-

lastung des Vorstands.

3) Gntlastung des Aufsihtsratse

4) Tab Sg wegen Nektngewinn

und Reserve.

Unter Hinwels auf $ 14 der Statuten ersuchen wir diejenigen Aftionäre, welche der Generalversammlung beiwohnen wollen, spätestens am Tage vor der Ver- sammlung die Aktien auf dem Vureau dec Gesellschaft vorzuzeigen und die Stimmkarte in Empfang zu nehmen.

Ludwigshafen a. Rh., den 10, No- vember 1914. Actieubrazuereci Ludwigshafen a. Rh.

Der Vorstaud. Felix Müller, ,

738/03 | 3 871153 1 813/57»

PERER A R R R. ee N D A erT E

Schuld H. Vachstein

Ersparte Zinsen, 49/9 auf 937,12 4 getil H. Banning, H. Bachstein

4) Regelmäßige Nücklage inden Erneuerun 18fonds 9) Reaelmäßige Nüklage in den Neservefonds

6) Nüklage in den Dispositionsfonds .

7) Vergütung an Centralverwaltung für Bachstein, Berlin füx Betriebéführung

Q I 4 pi n G 3) Betriebsgübershuß

929,16 30 070 63 14 887/15 56 785 04 185 154 59

176 865 26 2 366 24

3 963 09 j 185 154 59 Vorstehende Bilanz sowie die Gewinn- und Verlustrechnung habe ih gep1üft

und mit den Büchern der Motorenfabrik Darmstadt, Aktiengesellschaft zu Darmstadt j überetnstimmend gefunden. N bet der Gesellschaftskasse zu Hamm (Westf.),

Darnistadt, den 30. September 1914. Emtl Held, beeid. Bücherrevisor. 2) bei der Deutschen Bauk zu Hamm (Westf ), Darmstadt, den 9. November 1914, 3) bet der Bank für Handel und Judustrie, Berliu W. 56, Scinkelplay 1-4.

Meotorenfabrik Darmstadt, Aktiengesellschaft, Der bisherige Auffichtsrat wurde wiedergewählt.

L) 12) Debet.

An

SODNLONIO. 2: ves s Allgemeine Unkosten Sd

{reibungen . . L Bilanzkonto

|

|

|

T 1) Fabrikationskonto 2 900/— 2) Mtietenkonto | |

15 121/88

E T E A R E E OER e

144 680/34

siß Konto .

Hamm (Wefstf.), den 30. Junt 1914. Der Vorstand. H. Banning.

1) Uebertrag aus dem Vorjahr Die Auszahlung der Dividende erfolgt vom L. Dezember 1914 ab:

2) Betriebseinnahmen

364/76 144 315/58

144 680/34

Summa

E MNE S S S E L E Lir mern E E

NuHla, den 10. November 1914. Direktion der Rublaer Eiseubahn, Bruno Dreiß,

A E SE