1914 / 267 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

befanntgema<htien Anmeldungen is ein Patent versagt. Die Wirkungen des einstweiligen Schutzes gelten als nit ein- getreten.

2p. V. 11014. Verfahren zur Darftellung von Indoryl. 8. 12. 13. YUAec. V, 11 240. Befestigung von arn - Lauf- und Leitradschäufeln. 42f. G. 37693. Wiegeeinrichtung, bestehend aus zwei oder mehr Wagen. 25- 9:13:

43a. D. 26 518, Abstreifvorrihtung für Karten, bei der die Karten unter dem Einfluß eines Gewichtes gegen die Mit- nehmervorr!<tung gepreßt werden. 10. 4. 13. 47d. f. 48 776. Abgepaßte Spindel- treibs<nur aus einer aus einem Garn- oder Zwirnsträhnchen gezwirnten Schnur, die nah Uebereinanderlegen und Verbinden ihrer Enden nobmals zusammengedreht tit, sodaß die Enden Schleifen bilden. 30. 5. 12. Die Anmeldung ist \. Zt. in Klasse 76e bekannt gemacht worden.

4) Aenderungen in der Persou des Inhabers.

Eingetragene Inhaber der folgenden atente find nunmehr die nachbenannten ersonen. 4f. 247940. Dr. Riebensahm «& Co. Ges. m. b. S., Berlin. 20a, 279588. J. Pohlig Afkt.- Ges, Cöln-Zollsto>. SLla. 260 015. Otio Müller, B Schweiz, u. Ferdinand Schell, azenheid, Schweiz. Ges „, Berlin. S8. 280 282. Mars-Werke G. m. b. H. vorm. Kolb, Rieber & Co., Frankfurt a. M. 39b. 227 2344. TDorfoleum G. m. M H „, Poggenhagen b. Neustadt a. Nüben- erge. 42h. 272101; 47h. 271610; 57a. 257 742, 265 874. Richard Parvat, Berlin, Köllnishes Ufer 48, u. Max Steinberg, Berlin-Schöneberg, Bozenersir. 21. 42n. 272783. Nichard Kalis<h, Manchester; Vertr. : Georg Schutz, Nechts- anw., Berlin, Cottbuserdamm 2. A4Ye. 279042. Andreas Veigel, Cannftatt a. N., Waiblingerstr. GTa. 255% 3382. Elias Hagenmüller, Fürth i. B., Würzburgerstr. 60, u. Eugen Munz, Nürnbera, Loßesir. 1. VS2a. 2632847. Maschinenbau- Arstalt Sumboldt, Cöln-Kalk. : 84e. 249 710. Rud. Marth, Cassel, Friedrichstr. 6. 8S5e. 279059. Johann Schvroer, Querstr. 13, u. Iosef Schleicher, Auer- strafe 24, Mülheim-Ruhr.

5) Aenderungen in der Person

des Vertreters.

14h. 223 798. Jetige Vertreter: Dipl -Ing. C. Feh!ert, G. Loubier, F. Harmsen, A. Büttner, E. Meißrer u. Dr.-Ing. G. Brettung, Pat. - Anwälte, Borlin SW. 61.

21d. 277356. Der Vertreter hat die Vollmacht niedergelegt.

22g. 253 935. Jetige Vertreter : Dipl -Ing. Eugen Maier u. Dr. Marx S(neider, Pat.-Anwälte, Nürnberg.

6) Nichtigkeitserklärung.

Das dem Martin Poschmann ‘und dem Christian Elsäfser in Bremen gehörige Patent 251 882, Kl. 66 a, betreffend Aus- \<lahtvorribtung für S<{weine und Kleinvieh mit zwei an dem Wagen einer Jo<bahn aufgehängten zur Aufnahme des {erkörvers dienenden Pendelhaken, ist dur Ents<beiduna des Kaiserlichen Patent- amts vom 7.5. 1914, bestätigt dur< Ent- scheidung des Reichsgerihts vom 23. 9. 1914, für nichtia erklärt.

7) Löschungen. a. Infolge Nichtzahlung. der Gebühren.

2a! 244311. 201+ 181 842 273 676 216: 174675. 21D: 193569 207 486 949 548. 21f: 273 903 274734. 21g: 966 531. 224 : 223 754. 3Sa: 258 119 54g: 268607. 74d: 243564. T8a: 969 102. SLe: 228288 252 361 271 371 275 294.

b. Infolae Verzichts.

Sm! 264916. 129 : 247352 12g: 953 683. 5b: 258958. 54d: 226 910 e. JFufolge Ablaufs dexr geseyli><en

Douer :

20c : 110 876. 42e: 127117. 42h: 116 477. "72a: 118045.

Verlin, den 12. November 1914.

Kaiserliches Patentamt. Robolski. [65858]

Handelsregister.

Alsfeld. | Fn vnferem Handelsregister wurde heute

[65890]

eingetragen: Der Teilhaber Hermann Wallach ist intolge seines Todes aus der Gesellschaft : Firma Gebrüder Wallach in Alsfeld ausgeschieden. Wilhelm Walloa< in Alsfeld führt das Geschäft unter der seitberigen unveränderten Firma als Einzelkaufmann wetter Alsfeld, den 30. Oktober 1914. Großh. Hess. Amtsgericht.

Aschaffsenburg. [65891] Bekanntmachung. Wiuschermannu und Cie., Gesell- <ast mit beschränkter Haftung in fhafffenburg Als wettere Geschäfts- führer sind bestellt: Bureauchef Mathias Gans in Ne>linghausen-Süd, Prokurisi Wilhelm von Kamp in Mülheim a, Ruhr;

jeder ist zur alleinigen Vertretung der Gesellschaft becectigt. Aschaffenburg, den 7. November 1914. Kgl. Amtsgericht.

Berlin. [65892] In das Handelsregister B des' unter- zeichneten Gerichts ist heute folgendes eln- getragen worden: Bei Nr. 10 133 Schiller «& Dupke Gesellschaft mit beschräukter Ln Kaufmann Alexander Dupke in Berlin-Schöneberg is nicht mebr ordent- lier Geschäftsführer. Der Kaufmann Alexander Dupke ist aber an Stelle des Geschäftsführers Friedrih Schiller, der zu den Fahnen einberufen ist, für die Dauer von dessen Behinderung auf Grund des 8& 29 B. G.-B. zum einstweiligen Ge- \chäfstsführer bestellt. Bei Nr. 13185 Verrit - Filter - Gesellschaft mit be- {räukter Haftung: Ingenteur Ewald Vanselow ist ni<t mehr Geschäftsführer und Oberingenteur Richard Kniesel nicht mehr stellvertretender Geschäftsführer. Chemiker Dr. Valerius Kobelt in Berlin- Sqhöneberg ist zum (Geschäftsführer bestellt. Berlin, den 4. November 1914. Königliches Amtsgeriht Berlin-Mitte. Abteilung 122.

Berlin. Sandel8register des [65893] Königlichen Amtsgerichts VBerlin- Mitte. Abteilung A.

In unser Handelsregister ist heute ein- getragen worden: Nr. 43025. Firma: Metall- uud Dütten-Produkte Franz Fsenthal in Berlin. Inhaber: Franz Ifenthal, Kaufmann, Berlin. Nr. 43028. Offene Handelsgesellschaft; F. Lauert «& Co. in Berlin. Gesellschafter : 1) Friedri<h Baumann, Steinbruchbesizer, lthüttendorf, Post Joachimsthal, 2) Fer- dinand Lauert, E Berlin. Die Gesellschaft hat am 3. November 1914 begonnen. Zur Vertretung der Gesellschaft ist nur Friedri< Baumann ermächtigt. Bei Nr. 26 781 (offene Handels8gesell|<haft Karol Weil «& Co. in Berlin mit Zweigniederlassung in Fraukfurt a. M.): Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bis- herige Gesellshafter Nichard Kiewiß ift alleiniger Inhaber. Bet Nr. 34 756 (Firma Georg Löschin in Berlin): Niederlassung jeßt: Verlin-Lichteuberg. Gelöscht sind folgende Firmen: Nr. 42 191. Charles Mills in Berlin- Mariendorf. Nr. 39508. F. A. Schaube & Co. in Berlin - Schöne- berg. Nr. 37 727. Jean-Marie Larose in Berlin. Nr. 20 864. „Lux“! Berliner Privat - Detektiv - Justitut & Aus-

fkunftei Otto Wolff in Berlin.

Berlin, den 6. November 1914.

Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte.

Abteilung 86.

Berlin. [65894] Sn unser Handelsregister Abteilung B ist heute eingetragen worden: Bei Nr. 189: Alexanuderwerk A. von der Nahmer. Aktiengesellshaft mit dem Sitze zu Remscheid und Zweigniederlassung zu Berlin: Prokurist: Walter Lehringer zu Remscheid. Derselbe ist ermächtigt, in Gemeinschaft mit einem Vorstandsmit- glied die Gesellschaft zu vertreten. Bei Nr. 8601 : Juternationale „Wasser- stoff“ Aktieageselschaft mit dem Sitze zu Berlin: Durch Bes<luß der General- versammlung vom 30. Oktober 1914 ift die Gesellshaft aufgelöst. Gerichtsafsessor a. D. Franz Besse in Charlottenburg t} niht mehr Vorstandsmitglied dec Gefell- \{aft. Ernannt is der Kaufmann Carl Nückborn zu Berlin - Niedershönhausen zum Vorstandsmitglied uyd ferner zum alleinigen Liquidator der Gesellschaft. Berlin, den 7. November 1914. Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 89.

Borna, Bz. Leipzig. [65895]

Auf Blatt 177 des hiefigen Handels- registers, die Braunkohlengewerkschaft Breunsdorf in Breunsdorf betr., ist heute eivgetragen worden :

Der Geheime Hofrat Dr. phil. Friedrich Maximilian Schober in Leipzig, der Kauf- mann Hermann Witte in Brandenburg, der Kaiserlihe Regierungsrat a. D. Dr. Ernst Schoen in Grunewald-Berlin, der Kommerzienrat Johannes G. Reine>er in Chemniy, der Rechtsanwalt Dr. Geora Zöphel in Leipzig, der Direktor Richard Schwalbe in Chemniß der Fabrikbesißer und Ingenieur Ernst Weise in Halle siand aus dem Grubenvo: stand auêgeschieden.

Zu Mitgliedern des Grubenvorstands sind bestellt der Rechtsanwalt Justizrat Or. Conrad Hagen in Letpzig als Vor- tender, der Kommerztenrat Bernhard M-yer in Leipzia als stellvertretender Vor- sitzender, der Kaufmann Hermann Bier- baum in Berlin, der Kaufmann Jean Wokenstein in Berlin, der Elekltrotehniker Albin Oefner in Gera-Untermhaus und der Fabrikbesißer Oskar Walther in Plauen.

Vorna, den 10. November 1914.

Königliches Awtsgericht.

Bremen. [65896] In das Handelsregister ist eingetragen

worden :

Am 6. November 1914.

Deutsche Kinvo - Gesellschaft mit be- schränkter Haftung, Bremen: Auf Grund Beschlusses der Gesellschafterver- sammlung vom 4. Novewber 1914 ist die Gesellshaft aufgelöst wo. den. Liqui- dator ist der in Chemniß wohnhafte Kaufmann Gerhard Hinrich Froog. Der Siß der Gesellschaft ist na< Chemnitz Deo: Die hiesige Eintragung ist ge- 18'><t.

Cour. Kellner, Bremeu: Am 1. No-

vember 1914 ist an Gustav Breves der-

aestalt Prokura erteilt, daß derselbe be- retigt ift, die Gesell}<aft in Gemein- schaft mit einem der anderen Prokuristen zu vertreten.

Paul Reinhart & Cie., Bremen: als Zweigniederlassung der unter der- selben Firma in Winterthur (Schweiz) bestehenden Hauptniederlafsung: die hie- fige Zweigniederlassung ist am 15. Ok- Ee 1914 aufgehoben worden. Die biesige Eintragung ist gelö\<t:

Norddeutscher Lloyd, Bremen: Direktor Julius Eugen Paul Fciedrih Föhr ist aus dem Vorstande ausgeschieden. Die an Erwin Oskar Schri>er erteilte Pro- kura ift erloschen.

Bremen, den 7. November 1914.

Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts :

Fürhölter, Obersekretär.

Breslau. [65897] In unser Handelsregister Abteilung A ist beute etngetragen worden:

Bei Nr. 4385. Die Firma Moritz Danziger hier ist geändert in Moritz Danziger Ww.

Bei Nr. 5119. Der Kaufmann Gün1her S{hlewinsky zu Breslau ist aus der offenen Handelsgesellschaft Schlesisches Lombard- und Lagerhaus Güntßer Schlewinsky «& Co. ebenda aus- geshieden. Die verbleibenden Gesell- schafter Kaufleute Leopold Altmann und Paul Hamburger, beide in Breslau, find zur Vertretung der Gesellschaft nur ge- meinschaftli<h ermächtiat.

Breslau, den 3. November 1914. Königl. Amtsgericht.

Breslau. [65898] Fn unser Handelsregister Abteilung B Nr. 536 ist bet der Berthold Kuhvert BViergroß handlung Gesellschaft mit beschränkter Daftuug hier heute ein- getragen worden: Dur Beschluß der Gesellshafter vom 26. Oktober 1914 ift die Gejellshaft aufgelöst. Der bisherige Geschäfts{ührer Kaufmann Curt Pienpl zu Breslau ist zum Liquidator bestellt.

Breslau, den 5. November 1914.

Königl. Amt3gericht.

Cammin, Pomm. [66012] Bekanutmachung.

In das Handelsregister 1 unter A

Nr. 100 neu eingetragen die Firma BUgo

Braun in Cammiu und als Inhaber

der Kaufmann Hugo Braun tn Cammin.

Cammin i. Pom., den 3, November

1914. Königliches Amtsgericht.

Cammin, Pomm. [66013] Bekauntmachung. ;

Das Erlöschen der im Handelsregister A

Nr. 47 eingetragenen Firma Otto Lösfin

in Cammin i. Pomm. ist am 5. ÎIo-

vember 1914 im Handelsregister eingetragen.

Cammin i. Pomm., den 95. November

1914. Königliches Amtsgericht.

Cöln, Rhein. [64716]

In das Handelsregister ist am 3. No- vember 1914 eingetragen:

Abteilung A.

Nr. 6187. Firma: „Union, Ju- dustricofen-Baugesellschafi Schabo & Behrens“, Cöln-Müilheim. Offene Handelsgesellschaft. Die Gesellschaft hat am 1. Mai 1914 begonnen. Persönlich haftende Gesellschafter find Paul Behrens, Kauf- mann zu Cöln-Mülheim, und Anton Schabo, Kaufmann zu Cöln-Holrweide.

Nr. 6188. Firma: „Gesellschaft für Armeebedarf Fischer & Cie.““, Cöln. Kommanditgesellshaft. Die Gesellschaft hat am 3. November 1914 begonnen. Persönlih haftende Gesellschafter sind Tony Müller, Kaufmann, Cöln, Paul Fischer, Kaufmann, Côln. Zur Vertretung der Gesellshaft sind nur die beiden persön- lih hastenden Gesellshafter zusammen oder etner von ihnen zusammen mit einem Profus nisten berehtigt. Es ift ein Kommanditist vorhanden. Dem Friy Müller tn Cöln ist Prokura dabin erteilt, daß er mit einem der persönli< hastenden Gesell- schafter die Firma vertreten kann.

Abtetlung P.

Nr. 2142 bei der Firma: „A. Schaaff- hauseu’s<er Bankverein Aftienge- sellschaft“, Cöln. Dem Bankbeamten Dr. phil. Hans Hesse tin Cöln ist Prokura für die Niederlassungen in Cöln und Berlin erteilt in der Weise, daß er be- re<tigt ist, die Firma gemeinschaftli< mit einem Vorstandsmitgliede oder einem Prokuristen zu zetchnen.

Nr. 1852 bei der Firma „Photogra- phisches Atelier „Central“, Gesell- schaft mit beshränkter Haftung“/, Cölu: Dur Beschluß der Gesell\hafter vom 2. Novemher 1914 ist die Gesellschaft aufgelöst. Das Hanudelsges{<äft ist unter Fortführung der Firma ohne Liquidation auf 1) den Kaufmann Alex Wolf in Cöln, 2) den Kaufmann Karl Wolf in Cöln

in Côln übergegangen. Abteilung A.

Nr. 6189. Firma „Photographisches Atelier „Central“ Gesellschaft“, Cöln. Offene Handelsgesell|<aft. Die Gesellschaft hat am 15 Oktober 1914 be- gonnen. Perfönlih hafiende Gesel schafter sind: 1) Kaufmann Alex Wolf in Cöln, 2) Kaufmann Karl Wolf in Cöln, 3) Photograph Marx Arne>ke in Cöln. Zur Vertretung der Gesellschaft sind nur je zwet Gesellshafter gemeinschaftli<h er- mächtigt.

Kgl. Amtsgericbt, Abt. 24, Cölu.

Colmar, Els. [65899] Hauvdelsregifter Colwar i. Els.

und 3) den Photographen Max Arne>e 1914

Aktiengesells<haft mit dem Site in Colmar eingetragen.

Gemäß $ 29 B. G.-B. ist an Stelle des zur Zeit verhinderten Vorstandes Emil Wetterle, zur Zeit mit unbekanntem Wohn- und Aufenthaltsort, RNecbtskonsulent Karl Meid in Colmar zum alleinigen Vorstand ernannt worden.

Colmar, den 9. November 1914. Kaiserliches Amtsgericht.

Crefeld. E In das hiesige Handelsregister ist heute eingetragen worden bei der offenen Handels- E Bayerthal & Levy in Cre- eld: Der Kaufmann Nobert Lenard in Buda- pest ist aus der Gesellschaft ausgeschieden. Crefeld, den 21. Oktover 1914. Königliches Amtsgericht. Demmin. [65900] In das Handelsregister A is} heute unter Nr. 223 die Firma „Elektrizitäts- werk Jarmen Juh. Robert Schmid“ zu Jarmen und als deren Inhaber der Ingenteur Nobert Schmid in Jarmen ein- getragen worden- Demmin, den 6. November 1914. Köntgliches Amtsgericht.

Dortmund. [66009] Bei der im hiesigen Handelsregister Abteilung B unter Nr. 439 eingetragenen Firma „Löwenhvof, Baugesellschaft mit beschränkter Haftung“ in Dort- mund ist heute folgendes eingetragen worden : Geschäftsführer Paul Bruchhäuser ist abberufen und statt seiner Ernst Dohr- mann, Kaufmann in Dortmund, zum Ge- {äftsführer bestellt. Dortmund, den 1. Oktober 1914. Königliches Amtsgericht.

Dortmund. [66010] In unser Handelsregister Abteilung B ist heute unter Nr. 548 die Firma „J. Reichenbach, Gesellschaft mit be- \chräukter Haftung“ in Dortmund eingetragen worden. Der Gegenstand des Unternehmens ist die Uebernahme und Fortführung der zu Dortmund, Westenhellweg 13, bestehenden Zweigniederlassung des dem Kaufmann Martin Reichenbach als alleinigem Jn- haber gebörigen Handelsge\{äfts unter der Firma „J. Reichenbach". Das Stammkapital beträgt 20 000 #. Geschäftsführer find der Kaufmann Martin Netchenbah in Cöln und der Kaufmann Heinrich Limk2e in Dortmund. Der ESesellschaitsvertrag ist am 21./30. September 1914 abgeschlossen. Feder Geschäftsführer ift zur Vertretung der Gesellschaft allein berechtigt. Als nicht eingetragen wird veröffentlicht : Als Einlage auf das Stammkapital wird in die Gesellschaft eingebraht vom Gesell- \<after Kaufmann Martin Reichenbach in Cöln das von ihm zu Dortmund aeführte Handelsgeschäft mit der Firma „J. Netchen- bah" unter Aus|<luß der im Geschäfts- betriebe begründeten Außenstände und Ver- bindlichleiten. Das als Zweigniederlassung geführte Handelsgeschäft wird zu diesem Zwecke als selbständiges Geschäft von der Hauptniederlassung abgetrennt. Der Ueber- trag vom Geschäft und Ftrma auf die Gesellshaft erfolgt mit Wirkung vom ersten nähslen Monats. Die Uebernahme erfolgt für den Wert der Sacheinlage von zehntausend Mark; dur das Einbringen ist also die Stamm- einlage des Herrn Reichenbach belegt. Bekanntmachungen der Gesellschaft er- folgen dur den Deutschen Reichsanzeiger. Dortmund, den 7. Oktober 1914. Königl. Amtsgericht.

resden. [65918]

Auf Blatt 8119 des hiesigen Handels- registers, betr. die Kohlen- Koks8- und Anthracitwerke Gustav Schulze Ge- sellichaft mit bes<räukter Haftung in Dreéden ,

anstalt,

Zroeigniederlassung der in Berlin unter derjelben Firma bestehenden Gesellschaft mit beschränkter Haftung, ist beute eingetragen worden, daß die dem Kaufmann Frit Hartmann erteilte Pro- kura erlos><en ift. Dresden, am 10. November 1914. Königl. Amtsgericht. Abt. III.

Flensburg. [65901] Eintragung in das Handelsregister vom 7. November 1914 bei der offenen Handels- gesells haft Bruno Schmidt & Co. in Flensburg: Die Gesellschaft ist auf- gelöst. Die Firma ist erloschen. Flensburg. Königliches Amtsgericht, Abt.9.

Fürstenberg, Oder. [66011]

Fn unser Handelsregister Abteilung A ist bei der unter Nummer 60 eingetragenen Firma Franz Schmidt Kohlengrof|- handlung, Fürstenberg a. Oder fol- gendes eingetragen worden: Die Firma ist erloschen. Fürstenberg a. O., den 9. November

Königlices Amtsgericht.

Ilmenau. [65903] Fn unser Handelsregister Abt. A Bd. 1 Nr. 16 ist bei der Firma Schumaun «& Klett, Almenau, heute eingetragen worden : Der Gesellschaftsvertrag ist dahin abge- ände:t, daß die persönlich haftenden Ge- sellshafter Hugo Klett und Rolf Knefeli, beide hier, nur in Gemeinschaft zur Ver- tretung der Gesellscha t ermächtigt sind. JIsmenau, den 9. November 1914. Großberzogl. Sächs. Amtsgericht. 3.

Iserlohn. Bekanntmachung. [65904] Bei der im Handelsregister A Nr. 51 eingetragenen Firma Theodor Föhren-

worden:

Die Firma lautet j26t: Th. Föhreu- ba< Nachf. in Jserloha. Neuer In- haber ist Kaufmann Preman Grobe in JFferlohn. Die Prokura der Ghefrau Kaufmanns Theodor Föhrenba<h, Adele geb. Schotte, in Jserlohn ift erloschen. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen und Sculden ist bei dem Erwerbe des Ge- {äfts dur< den Kaufmann Hermann Gr»he ausgei<hlofsen.

Fferlohnu, den 5. Necv?-mber 1914.

Königliches Amtsgericht.

Karisruhe, Baden. [65905] In das Handelsregister B Band El O.-3. 43 ist zur Firma Dampfziegelei Rappeunwörth, Gesellschaft mit be- \schräukter Haftung , Karlsruhe ein- getragen: Die Vertretungsbefugnis des Geschäftsführers Albert Engel ist beendet ; an dessen Stelle ist Kaufmann Gumil Spohn, hier, als G:\chättsführer bestellt. Karlseuhe, den 9. Nocember 1914. Großh. Am'sgeriht. B Il.

Kötzschenbroda. [66014] Auf Blatt 173 des Handelsregisters, die offene Handelsgesells<ha!t Chemisches

Laboratorium Ernust Vogelgesang in

Radebeul betreffend, 1 heute eingetragca Die Gesellschaft |{| aufgelöft.

Der Gesellshaftec Kaufmann Erust

Johannes Vogelgesang in Radebeul ift ausgeschieden mann Eduard Curt Küchler in Nadeberl führt das Handelsges{<äft und die Firma

Der Gesellshaiter Kauf-

als Alleininhaber fort. Kößtschenbroda, den 9. November 1914. Königliches Amtsgericht.

Luckenwalde. Bekauntmachung. n Fn unser Handelsregister Abtetlung B ift unter Nr. 31 am 6. November 1914 die Firma: Verkaufêkoutor Luckenwalder Hutfabriken für Deeresbedarf, Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung, mit dem Siße in Luckenwalde einge- tragen worden. Gegenstand des Unter- nehinens ist: Vertrieb von für den Heeres- bedarf bestimmten Waren, insbesondere von folhen Waren, die von den zur Ge|eli- schaft gehörigen, die Hutfabrikation be- treibenden Firmen hergestellt find. Das Stammkapital beträgt 20 000 G. Die Gesellschait ist eine Geiell|haft mit be- {ränkter Haftung. Der Gesellschaf13- vertrag ist am 31. Oktober 1914 festge- stellt. Geschäftsführec sind die Fabrik- besißer Hetnrih Goldshmidt und Wilhelm Heldenberg, beide von Luckenwalde. Die Ge'ell|i<haft wird dur< mindestens 2 Ge- {äftsführer oder dur<h einen Geschäf1s- führer und einen Prokuristen vertreten. Im Falle der Auflösung der Gesell\chaft erfolgt die Liquidation durch die Geschäfts- führer, wenn fie .niht dur Bes&luß der Gesellshafter einer anderen Perison úüber- tragen wird. Die Dauer der Gesellschaft wird bis zum 31. Dezember 1915 bestinmt. Die Gesellschaft verlänge:t si<h tedeèmal um ein Jahr, sofern si? nicht eitens eines Gesellschafters |pätestens am 30. Juni ge- fündigt wird Luckenwalde, den 5. November 1914. Königl. Amtszertcht. Lübben, Lausitz, [65907] In unser Handelsregister A Nr. 121 ist bei der Firma F. Enghusen & Soku heute eingetragen worden: Die Firma it tn „F. Enghusen, Maurer- & Zimmer- meister u. Comp., Commanditgese!l- schaft in Lübben“ umgeändert. Lübben, den 6. November 1914. Königliches Amtsgericht.

Mittweida. [65908] Auf Blatt 103 des Handelsregisters B ist heute die Firma Waldheimer Werk- zeugmaschinen-Fabrik Diezmann & Schönherr Filiale Erlau in Erlau als Zweigniederlassung des in Waldheim bestehenden Hauptge|<äfts und weiter eingetragen worden: Gesellshaster find a. der Maschinenfabrikant Emtl Arno Diezmann in Erlau, b der Mascbinen- fabrikant Max Willy Schönherr in Wald- heim. Die Gesellsha|t hat am 1. Juni 1911 begonnen. 4 E

Angegebener Geshäftszweig : Fabrikation von Werkzeugmaschinen.

Mittweida, am 9. November 1914.

Königl. Amtsgericht.

MÖrs. / [65909] n unser Handelsregister Abtetlung B ist heute unter Nummwer 61 die Firma: Deutsche Scheibeuklar - Geseuschaft mit bes<hränkter Hastung zu Homberg eingetragen worden. S

Gegenstand des Unternehmens ist die Herstellung und der Vertrieb von <emish- tehnisdhen Produkten, insbesondere eincd Präparates zur Verhinderung des Be- \hlagens und Befrierens von Fensler- \hetben und Hängenbleibens von Negen- tropfen an diesen, g-nannt „Scheibenklar*“, ferner die Verwertung aller, derartige Präparate betreffenden Grfindunger. Die Gesellschaft ist au befugt, andere Prä- parate zu erwerben und auszubeuten.

Das Stammkapital bet: ägt 20 000,— 4.

Zum Ge|\chäftsführer ist der Kaufmann Valentin Graf in Homberg bestellt.

Dem Gesellshafter Schroer in Düssel- dorf tft Prokura erteilt mit der Maßgabe, daß er berechtigt ist, die Firma zu vertreten.

Der Gesellschaftéveitrag ist am 3. Juli 1914 festgestellt.

Yußerdem wird bekannt aemaht: Zur völligen De>kung feiner Stammetnlage bringt der Gesellschafter Zivuingenieur Heinrih Schroer zu Düsseldorf in die Ge- sellschaft ein, die von thm erwcrbene, in Deutschland zum Patent angemeldete und

[65906]

In das Gesellschaftsregister Band VILI wurde bei Nr. 91 Colmarer Verlags-

ba< in Jserlohn ist eingetragen :

bereits ausgelegene Erfindung, betreffend

„Mittel zur Verhinderung des Beschlagens und Befrierens von Fensterscheiben und ‘des Hängenbleibens von Regentropten an diesen, Aktenzeichen des Kaiserlichen Patent- amtes, Berlin, B. 75326, Kl. 22g, ferner das von ibm erfundene und beim Kaifer- lien Patentamt, Berlin, als Warenzeichen angemeldete Wort „Scheibenklar“ fowie seine Rechte auf Ausbeutung obiger Ers- findung inbezug auf das gesamte Ausland. Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen nur dur< den „Deutschen Netchs- anzeiger“. Die Cintragung in H.-R.-A. 312 ift gelöscht. Mörs, den 2. November 1914. Köntgliches Amtsgericht.

Nenss. Befanntmahuug. [66015]

In unser Handelsreginer Abteilung B Hi unter Nr. 131 bei der Firma Winscher- maun & Cie. Gesellschast mit be- \<ränkter Haftung, Neuß, heute etn- getragen worden :

Der Bureauhe} Mathias Gans zu Recklinghausen-Süd (König Ludwig) und der Prokurist Wilhelm von Kamp zu Mülheim-Ruhr sind neben dem Geschäfts- führer Kaufmann Karl Izenpliy zu Mül- betim-Ruhr zu Geschäftsführern bestellt mit der Maßgabe, daß ein jeder von thnen zux alleintgen Vertretung der Gesellschaft berechtigt ist.

Neuf, den 7. November 1914.

Königliches Amtsgericht.

Rheinberg, Rheinl. [65910]

Fn das Hande!sregister A ist heute unter Nc. 73 die Firma Josef Schiffer in Nheiuberg und als deren Inhaber der Kaufmann Josef Schiffer in Rheinberg eingetragen worden.

Gegenstand des Geschäfts ist eine Stein- bildhauerei und Marmorschleiferei.

Rheinberg, den 20. August 1914.

Königliches Amtsgericht.

Sehleswig. [65912]

In das Handelsregister Abteilung A ift heute folgendes eingetragen worden :

Spalte 2. (Firma und Ort der Nieder- lassung): Julius Ravens, Schleswig.

Sypalte 3. (Bezeihnung des Einzel- faufmanns): Weinhändler Jultus Heinrich Georg Navens in Schleswig.

Spalte 4. (Prokura): Der Ehefrau Marie Luise Navens, geb. Johannsen, in Schleswig ist Prokura erteilt.!

Schleswig, den 5. November 1914.

Königliches Amtsgeriht. Abt. 2, SehlesWig.

[65911] Bekxauntmachung.

Sn das hiesige Handelsregister Abt. B ist heute bei der Firma „Schle8wiger Vank, Zweigniederlassung derHolsten- bank“ in Schleswig eingetragen:

Spalte 5 (Vorstand): Rieger, Karl, Bankdirektor aus Lübe.

Spalte 7 (Vertretungsbefugnis): Bank- direttor Gustav König tin Neumünster ist aus dem Vorstande ausgeschieden und an feiner Stelle der Bankdirektor Karl Nleger aus Lübe> zum Vorstandsmitgliede be- stellt. Die Vorstandsmitglieder Walter NMNolf und Karl Rieger find zu den Fahnen einberufen. Für die Dauer ihrer Behinde- rung find als ihre Stellvertreter bestellt der bisherige Prokurist Kurt Pretsh in Neumünster für den Direktor Rolf und der bisherige Prokurist Kurt Neise in Lübe>k für den Direktor Nieger.

Schleswig, den 5. November 1914.

Königliches Amtsgericht. Abt. 2.

Siegen. [65794]

Unter Nr. 219 unseres Handelsregisters Abt. B ist heute die Firma „Gesellschaft für Bergbau, Judustrie und Bahn- bau mit beschränkter Haftung“ mit dem Siy in Siegen eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens i\t die Auf- nahme von Berghbaubetrieben und Unter- nehmungen dieser und ähnlicher Art, oder Beteiligung an solchen, der Vertrieb und Bau von eignen patentierten Spezialan- lagen der Industrie und des Bergbaues und der Betrieb mit denselben. Ferner die komplette Herstellung von Industrie- bahnen und Anschlußgleisen, der Handel mit sämtlichen Bahnbedacfsartikeln, berg- baulichen ‘Anlagen 2c., evt. auch vertretungs- weise. Eigenes Ingenieurbureau für Pro- jekte des Berg- und Bahnbaues. Das Stammkapital beträgt 20000 A. Zu Ge|härtsführern sind bestellt: Berg- ingenteur Wilhelm Weber in Siegen und Kaufmann CGinst Weber in Siegen. Jeder der Geschär1sführer ist selbständig zur Ver- tretung der Gefellsaft befugt. Der Ge- fellshaftsvertrag ist am 13. Oktober 1914 festgestellt. Die Bekanntmachungen der Gesellschast erfolgen dur< den Deutschen RNeichsanzetger.

Siegen den 6. November 1914.

Königliches Amtagerkicht.

Spandau. [65913]

Jn unjer Handelsregister Abt. A ist heute bezüglih der Firma F. W. Grunudt, Spaudau, eingetragen worden: Die Prokura des Hermann Grussendorf ift erloshen. Dem Spediteur Wilhelm Nagel in Charlottenburg ift Prokura erteilt.

Spandau, den 5. November 1914.

. Königliches Amtsgericht.

Steinau, Oder. [65914]

Bei der în unserem Handelsregister A unter Nr. 49 eingetragenen Firma Erwin Wießner in Steinau (Oder) ist heute eingetragen worden, daß dem Kaufmann Friß Wandel tn Steinau (Oder) Prokura erteilt und die Prokura des Erich Kaßaer

Stettin. [65729] In das Handelsregister A ist heute bei Nr. 232 (Firma „Stettiner Lackfabrik Eichler & Klose“ in Stettin) einge- tragen: Die Ftrma ist erloschen. Stettin, den 7. November 1914. Königl. Amtsgericht. Abt. 5.

Stettin. [65728] In das Handelsregister B ist heute bei Nr. 94 (Firma „Pommersche Kalkstein- werke G. um. b. S.“ mit dem Siy tn Stettin) eingetragen: Die Prokura des Willy Seefeldt ist erlos<hen. Neben dem bisherigen Ge\chäftsführer ist der Eisen- bahndirektor Paul Franz in Gretfenberg t. Pom. zum Geschäftsführer bestellt. Stettin, den 7. November 1914. Königl. Amtsgeriht Abt. 5.

Treuenbrietzen. [65730] D O,

In unser Handelsregister Abteilung A ist heute unter Nr. 44 bei der Firma A. Tittel, Treuenbrietzen, der Ziegelei- besißer Johannes Tittel in Treuenbrietzen als Pächter eingetragen worden.

Die Gesellschaft ist ausgelöst. Die Ver- bindlichkeiten sind auf den Pächter nicht übergegangen.

Treuenbrietzen, den v. November 1914.

Königliches Amtsgericht.

Vechelde.' [66016] Im hiesigen Handelsregister B ist untex Nr. 5 bei der Gewerkschaft „Wilhelms- ball-Ölsburg“ in Oeisburg heute folgendes etngetragen : Der Fabrikdirektor Oskar Wolf in Wals- rode ist zum Vorstandsmitglied gewählt. Vechelde, den 7. November 1914. Herzogliches Amtsgericht.

Wandsbek. [65915] In das Handelsregister A ift bei Nr. 20 am 5. November d. Is. eingetragen : Die Firma Amerikanische Metall- bettstellen. Fabrik Sally Cohn ist um- geändert in „Norddeutsche Metallbett- MEAIEE Sally Cohn zu Wands- et Wandsbek, den 5. November 1914. Königliches Amtsgericht. 4.

Wetzlar. [66017] Fn unser Handelsregister Abt. A Nr. 60 ist bei der Firma „Haupt-Apotheke vou Siegmund Hicpe in Wetla7““ folgendes eingetragen: Dem Apotheker Kurt Hiepe in Wetlar ist Prokura erteilt. Weslar, den 6. November 1914. Königliches Amtsgericht.

Genossenschaftsregister.

ÆW8lecicherode. [65919

In unser Genossenschaftsregister tft unter Nr. 12 die dur< Saßung vom 24. Mai 1914 errihtete Genossenschaft unter der Firma: „Erholungsheim Deutscher Militäranwärter im Pro- viuzialverbande Sachsen cingetragene Genoffenschaft mit beschräukter Daft- pflicht zu Bleicherode“ eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens ift für minder bemittelte Familien oder Per- fonen zu billigen Preisen zwe>mäßig ein- gerihtete Wohnungen zum Erholungs- aufenthalte oder zu dauerndem Wohnen in gesunder Gegend in gemieteten, angekauften oder selbst erbauten Landhäusern zu be- schaffen. Die Hastsumme für jeden Ge- schäftsanteil betzägt 50 4. Die Höthst- zahl der Geschäftsanteile für jeden Ge- nossen 10. Die von der Genossenschaft ausgehenden öffentlißen Bekanntmachungen erfolgen unter ihrer Firma, gezeichnet von 2 Vorstandsmitgliedern, die vom Auf- fihtsrat ausgehenden unter Benennung desselben vom Vorsitzenden unterzeichnet, dur „die Zeitung des Bundes Deutscher Miilitäranwärter* oder, wenn diese Zeitung eingeht, im Regierungamtsblatt zu Merse- burg. Die Willenserklärungen und Zeich- nungen für die Genossenschaft müssen zur Nechtsverbindlichkeit vom Vorsitzenden oder dessen Stellvertreter und einem zweiten Vorstandsmitglied in der Weise erfolgen, daß die Zeichnenden der Firma der Genossen\haft ihre Namensunterschrift binzufügen. Das Geschäftsjahr läuft vom 1. April bis 31. März.

Mitglieder des Vorstands sind:

1) Straßenmeisler HeinriÞh Hamel als

9) Da Magistratssekretär Hermann Hemme als Schriftführer, Y Y

3) Oberbahnaisistent Karl Keil als Kassenführer.

4) Materialienverwalter Wilhelm Seitz als 1. Beisißer und stellvertretender Vorsitzender,

5) Postsekretär Friy Gerlach als 2. Bei-

ger, fämtlih in Bleicherode. Die Einsicht der Liste der Genossen ist in den Dienststunden jedem gestattet. Bleicherode, den 29. Oktober 1914. Königliches Amtsgericht.

Breslau. In unser Genossenschaftsregister ist unter Nr. 173 di: dur< Statut vom 17. Juli 1914 eriichtete „Elektrizitäts-Genosseu- schaft eingetragene Genossenschaft mit beshräöänkter Haftpflicht“ zu Probotschine heute eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens ift der Bezug elektrisher Energie, die Be- \{<affung und Untezhaltung eines elektri- \hen Verteilung‘“neßes fowie die Abgabe von Elektrizität für Beleulßtung und Be- trieb. Haftjumme: 400 4 für jeden Ge- \chäftsant!eil; etn Genosse darf h3<ftens

erloschen ist. Am18geriht Steinau (Oder), 6. 11. 14.

50 Geschäftsanteile erwerben. Vorstands- mitglieder: Gutsbesißer Nobert Kille,

[65920] | 1914

Restgutsbesiger Robert Gimmler und Gusbesißzer Julius Kipke, sämtlich in Probot\hine. W'llenserklärungen des Vorstands erfolgen dur< zwei Vorstands- mitglieder; die Zeichnung geschieht, indem die Zeichnenden zu der Firma ihre Namens- unterschrift beifügen. Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genofssen- schaft, gezeihnet von zwei Vorstands- mitgliedern, in der „Schlesischen land- wirtischafilihen Genofsenshaftszeitung“ zu Breslau. Beim Eingehen dieses Blattes tritt an dessen Stelle bis zur nächsten Generalveriammlung, in wel<her ein anderes Veröffentlihungsblatt zu be- stimmen ist, der ,Deuische Reichsanzeiger“. Das Geschäftsjahr 1äuft vom 1. Juli bis 30. Juni. Die Einsicht der Liste der Genoßsen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Breslau, den 3. November 1914. Königliches Amtsgericht.

Bunzlau. Befountmahung. [65921] _ In unserem Genossenschaftsregister Nr. 42 ist heute bei der Elektrizitätsgeuossen- schaft Alt-Jäschwitz, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht , in Altjäschwiy eingetragen worden : :

_ Der Pfarrer Johannes Kuske in Alt- jäshwiß ist als provisorishes Mitglied tn den Vorstand gewählt.

Amtsgeriht Buuzlau, 4. X1. 14.

CzersK. [65922] Bei dem Odryer Spar- und Dar- lehuskafsenverein, eingetragene Ge- uosseuschaft mit unbeshräunkter Haft- pflicht in Odry is} heute eingetragen worden, daß der Lehrer Paul Behrendt und der Besiger R. Mlelenz aus dem Vorstande ausgeschieden, der Hegemeister Mathias ‘Katser und der Haumeister Ludwig Grandt tin den Vorstand gewählt sind und das bisherige Vorstandsmitglied Lehrer Hermann Krau)e zum stellvertreten- den Vorsitzenden bestellt ist. Amtsgericht Czersk, den 29. Oktober 1914.

Eekernförde. [65923] In unser Genossenschaftsregister wurde

. G. m. u. H. in Brekeundorf Nr. 9 des Negisters eingetragen: Für die dauernd verhinderten Vorstandsmit- glieder Klaus Tams und Nobert Iochimsen find beziehungsweise der Bäermeister Hinrich QDerlien und der Stellmacher Pans Börm in Brekendorf als Stellver- treter bestellt. :

Eckernförde, den 6. November 1914.

Königliches Amtsgericht. 2.

Ettenheim. | [65924 Eintrag zum Genossenschaftsregister

]| Band 1 Nr. 1: Ländlicher Kreditverein

Grafenhauseu, eingetragene Ge- uofseushaft mit unbeschränkter Daft- pflicht in Grafenhauseu. An Stelle des verstorbenen Amand Kasper wurde Albert Sohm, Landwirt in Grafenhausen als Vorstandsmitglied gewählt. Ettenheim, den 5. November 1914. Gr. Amtsgericht.

Gaildorf. [65925] K. Amtsgericht Gaildorf.

In das Genofsen\schaftsregisier 111 Bl. 12 ist heute beim Darlehenskafsseuverein Oberrot eingetragen worden, daß an Stelle des seitherigen Vorstandsmitglieds Bay von Oberrot Gottfried Heinz, Post- halter in Oberrot, gewählt worden ift.

Den 10. November 1914.

Landgerichtsrat Burger.

Guhrau, Bz. Breslau. [65926]

Bei der Spar- und Darlehuskasse, e. G. m. u. H. in Braunau, Nr. 6 unseres Genofsenschaftsregisters, ist heute folgendes eingetragen worden: Albert Strauchmann aus Braunau ift zum Heere eingezogen und als stellvertretendes Vor- standsmitglied für die Dauer der Be- hinderung Otto Fechner aus Braunau getreten. Amtsger|<t Guhrau, 5. 11.1914.

Kiek [66018] Eintragung in das Genofssenschafts- register am 4. November 1914 bet Nr. 64: Gartenstadt Schönkirchen, e. G. m. b. H.,, Schönukirchen. Die Genossen- schaft ist dur< Beschluß der General- versammlung vom 6. Oktober 1914 auf- gelöst. Liquidatoren find die bisherigen Vorstandsmitglieder Gusflav Staaßz in Kiel und August Stegmann in Boberg. Eine Liquidation muß unterbleiben, da keine Aktiva vorhanden sind. Königliches Amtsgericht Kiel. Königstein, Taunus. [65927] Bekanutmachung. Bei Nummer 21 unseres Genossen- \haftäregisters, Spar- und Leihkaffe, eingetragene Genosseuschaft mit un- beshräukter Haftpflicht, Fischbach, ist heute folgendes eingetragen worden : Der Maurer Adam Schmidt ist aus dem Vorstand ausgeschieden. Königstein (Taunus), 5. November

Königliches Amtsgericht.

Konitz, Westpr. [65928] In unser Genossenschaftsregister ist bet der Genossenschaft Kupiec, Konsum- verein e. G. m. b. H. in Brufß ein- getragen, daß der Kaufmann Stanislaus Zagorsfi in Bruß zum Stellvertreter des dur< Krankheit behinderten Vorstands- mitglieds Franz Wysineéki und der Besiger Franz v. Czarnowski in Zalesie zum Stell- vertreter des im Felde stehenden |Vor- standsmitgliedes Leonhard v. Przewoski

gewählt ift. Amtegeriht Kouit, 9. November 1914.

Teichtern, den Verkauf ihrer landwirt

heute bei der Spar- und Darlehuskafse 9 e

]| betr. die

Landshut. [66019] Bekanntmachuug. Eintrag im Genossenschaftsregister. i„Darleheuskafsenverein emers- kirchen, eiugetragene Genosfseuschaft mit unbeschräukter Haftpflicht“, Sig: Semerskirchenu. Das Statut wurde am 29. Juni 1914 errihtet.

Gegenstand des Unternehmens is der Betrieb eines Spar- und Darlehens- geshäftes zu dem Zwe>ke, den Vereinsmit- E die zu ihrem Geschäfts- und Wirt-

<haftsbetriebe nötigen Geldmittel zu be-| B. N

schaffen, die Anlage threc Gelder A E ast- lichen Erzeugnisse und den Bezug von ihrer Natur na< aus\{<ließli< für den land- wirtschaftlichen Betrieb bestimmten Waren zu bewirken und Maschinen, Geräte und andere Gegenstände des landwirtschaftlichen Betriebes zu beshaffen und zur Benütßzung zu überlassen. Der Verein kann für Verpflihtungen seiner Mitglieder Dritten gegenüber Bürg- haft übernehmen, ferner Güterzieler (Kaufschillingsreste) sowie Immobilien und Nechte erwerben und veräußern. Alle Bekanntmachungen, mit Ausnahme der Berufung der Generalversammlung, werden unter der Firma der Genossenschaft mindestens von drei Vorstandsmitgliedern unterzeihnet und in der Verbandskundgabe in München veröffentlicht.

Die Zeichnung des Vorstands geschieht re<tsverbindli< in der Weise, daß min- destens dret Vorstandsmitglieder zu der Firma des Vereins ihre Namensunter- \<rift hinzufügen.

Vorstandsmitglieder sind: Grundner, Anton, Bauer in Semerskirhen, Vor- steher, Obermeier, Peter, Bürgermeister und Söldner in Semerskirhen, Stell- vertreter des Vorstehers, Ottl, Andreas, Söldner in Herrngiersdorf.

Die Einsicht der Uste der Genossen ist in den Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Landshut, den 10. November 1914.

Kgl. Amtsgericht.

Lanzensalza. [65929] In unser Genossenschaftsregister ist bei tr. 27 Thamsbrücker Dreschge- nossenschaft, e. G. m. b. H. in Thamsbrü> eingetragen, daß an Stelle des ausgeschiedenen Vorstands- mitgliedes Albin Wach8muth der Land- wirt Ernst Trenkelbah in Thamebrück in den Vorstand gewählt ist. Langensalza, den 24. Oftober 1914. Königliches Amts- gericht. Leipzig. j [65930] Auf Blatt 60 des Genossen\schaftsregisters, Firma Baugenossenschaft Leipzig-Lindenau eingetragene Ge- nossenschaft mit beschräukter Haft- pflicht in Leipzig, ist heute eingetragen worden: Friedri<h Karl Eduard Boigt ift stellvertretendes Mitglied des Vorstands. Leipzig, am 9. November 1914. Königliches Amtsgericht. Abt. T1 B.

Prenzlau. Befanutmachung.![65931] In unser Genofsenscha|tsregister ist bei der Firma „Elektrizitäts- und Ma- schineugenossenshaft WBaumgarten, eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht“ eingetragen worden: Nach volliiändiger Verteilung des Genossenschaf!svermögens ist die Voll- macht der Liquidatoren erloschen. Prenzlau, den 4. November 1914. Königliches Amtsgert<ht.

Sonderburg. [65932] In das hiesige Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 4, der Spar- und Darlehuskasse, eingetragene Geuossen- schaft mit uabes<räukter Haftpflicht in Nottmark, eingetragen, daß als Stell- vertreter des behinderten Vorstands- mitgliedes Jörgen Möller in Hundskeben der Gastwirt Christian Matthesen daselbst zum Vorstandsmitglied bestellt ift. Sonderburg, den 3. November 1914. Königliches Amtsgericht. Abt. 2.

Sonneberg, S.-Mein. [65933] Im Genossenschaftsregister ist bei der Genossenschaft in Firma Cousum-, Roh- stof- und Produktivverein, e. G. m. b. H. in Judenbach eingetragen worden, daß dur< Beschluß der Generalversamm- lungen vom 8. März 1914 und 13. Sep- tember 1914 die $8 44 und 46 des Statuts abgeändert worden find. Hiernach beträgt der Geschäftsanteil und die Haft- summe je 40 46 statt bisher 30 . Souneberg, den 7. November 1914. Herzogliches Amtsgericht. Abt. T.

Stavenhagen. [65934] In das Genossenschaftsregister ist heute zur Genossenschaft „Rosenower Mol- kereigeuofsenschaft , Eingetragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ zu Rosenow folgendes ein- getragen :

Dur Generalversammlungsbes{luß vom 12. September 1914 is an Stelle des aus dem Vorstande ausgeshtedenen Gutsbesißers Carl von Blücher auf Rosenow der Gutsbesiger Wilhelm von Zülow auf Knorrendorf in den Vorstand gewählt.

Stavenhagen, den 6. November 1914.

Großherzoalihes Amtsgericht.

Striegau. [65935] In unfer Genossenschaftsregister sind als Vorstandsmitglieder der Elektrizitäts- genosseuschaft Rauske, e. G. m. b. H. ermann Dietri<ß und Josef Kübnel als tellvertreter der behinderten Richard Dee und Bruno Prasse eingetragen worden. *

Amtsgericht Striegau, den 3. November 1914,

Musterregister.

(Die ausländischen Muster unter Leipzig veröffentlicht.)

Bremen. ._ [65049]

In das Musterregister ist eingetragen

worden : _ Nr. 1000. Die Firma C. A. Nicolaus in Bremen, ein vershlossenes Kuyert, enthaltend 50 Muster von Etiketten und Markenmuster, Fabriknummern 101—117 B. N. I. Dr. G. Méehrtens, Bremen, 118—119 Selb, 120—121 Viet, 122 bis 123 Neutomischel, 124—126 Loerrach, 127—128 Pfullingen, 129—131 Tübingen, 132 Gottleuba-Bergieshübel, 133 Dohna, 134 Rotthausen, 135 Lehe, 136 Vaethen- Tangerhütte, 137 Noßdorf, 138 Vismar>- hütte, 139 Treuchtlingen, 140 Nauen, 141 Würfelen, 142 Neu-Ruppin, 143 Puls- Be 144 —145 Sociedad Anonima 1 und # Cupon, 146 Eschweiler, 147 Moaguntia- Sparkasse, 148—150 4 Wahle, Wolfen- büttel, Flächenmuster, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 14. Oktober 1914, Nach- mittags 1 Uhr.

Nr. 1001. Der in Bremen wohnhafte Kaufmann Philipp Wolf Stein, ein vers<hnürtes Paket, enthaltend zwei Muster: a. Bifferblatt für Uhren in vaterländischem Sinne, mit Bildern S. M. des Deutschen Kaisers und Sr. Kgl. H. des Kronprinzen, sowie Spruch, Nr. 500, Flächenmuster, b. Soldaten Halbfigur JInfanterist Nr. 501, Muster für plastis<he Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 20. Oktober 1914, Vormittags 10 Uhr, 45 Minuten.

Nr. 1002. Die Ehefrau des Kauf- manns Larl Rudolf Waither Kir, Elise Lina Ella geb. Kaufmann, in Bremen, ein Kuvert, enthaltend Muster einer Gitterarbeit für Wäsche, Flächen- muster, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 23. Oktober 1914, Nachmittags 12 Uhr 45 Minuten.

Nr. 1003. Der in Bremen wohnhafte Architekt Alexander Otto Fischer, ein vershlossenes Kuvert, enthaltend eine Photographie eines eisernen Kriegsringes 1914, Muster für plastis<he Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 26. Oktober 1914, Vormittags 11 Uhr. Bremen, den 6. November 1914,

Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts :

Fürhölter, Obersekretär.

Konkurse.

Berlin. Sonfurêverfahren. [65861] Veber das Vermögen des VBäckerei- inhabers Robert Plumeyer in Berlin- Neinickendorf-Oft, Hausotterstraße 102, wird heute, am 9. November 1914, Vor- mittags 11 Uhr, das E O er- öffnet. Der Kaufmann Carl Lehmberg zu Berlin, Alt Moabit 106, wtrd zum Konkurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 4. Dezember 1914 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Beschluß- fassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Ver- walters sowie über die Besiellung eines Gläubigerauss<hufsses und ein- tretendenfalls über die im $ 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegensiände auf den 27. November 1914, BVor- mittags 97 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den L8. De- zember 1914, Vormittags 10? Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte in Berlin N. 20, Brunnenplaß, Zimmer Nr. 92111, Termin anberaumt. Offener Arrest mit Anzeigenpflicht bis zum 4. De- zember 1914. Berlin, den 9. November 1914. Königliches Amtsgeriht Berlin-Wedding. Abteilung 22.

Beuthen, O. S. [65864]

Konkursverfahren. 12. N. 58 a/14.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Paul Sczesuy in Beuthen O. S., Große Blottunitzastraße 42, ist dur< Beschluß des Amtsgerichts hier heute das Konkursverfahren eröffnet worden. Kon- kursverwalter ift der Kaufmann M. Cho- rinsky in Beuthen O. S. Konkursforde- rungen find bis zum 8. Dezember 1914 anzumelden. Erste Gläubigerversammlung am 2. Dezember 1914, Vormittags 107 Uhr. Prüfungstermin den 16. De- zember 1914, Vormittags 104 Uhr, Zimmer Nr. 3 der Mietsräume, Parallel- straße 1. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 1. Dezember 1914.

Amtsgericht VBeutheu O. S., den 6. 11. 1914.

Bielefeld. Kontkurs. [65877]

Veber das Vermögen der offenen Hau- delsgesellshaft unter der Firma Frit Olivier in Bielefeld ist heute, 115 Uhr Vormittags, der Konkurs eröffnet. Kon- kursverwalter ist der Bücherrevt})or Wi in Bielefeld. Offener Arrest mit An- zeigepfliht bis zum 30. November 1914. Anmeldefrist bis zum 10 Dezember 1914. Erste Gläubigerversammlung am 4. De- zember 1914, Vormittags 9; Uhr, im hiesigen Amtsgericht, Gerichtsftraße 4, Zimmer Nr. 13. Prüfungstermin am 18, Dezember 1914, Vormittags 10 Uhr, daselbst.

Bielefeld, den 7. November 1914.

Der Gerichtsfchreiber

des Königlichen Amtsgerichts. Abteilung 10:

Döbeln. [65884]

Ueber das Vermögen der Woll- und Weißwarenhänudlerin AmalieAuguste Morgenstern verw. gew. Böhme, geb. Fröhlig, in Döbeln wird heute,

am 9. November 1914, Nachmittags +4 Uhr,