1914 / 268 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Pasfiva.

[59489 Preußische Voden - Credit - Actien - Bank.

) Verlosungsanzeige.

Bet der laut $ 24 des Statuts statizehabten Auslo -

psandbuiefe fiod verlan worden: : tgeh sung unserer Hypotheken

0 VYypothekenpfandbriefe Rx. Serie, rüÆ>zahlbar à 100 °/,.

à S090 (6 88 878 à 3090 # 636 768 889 s M 91 bor 744

944 1012 à 1600 820 860 1236 848 2403 791 3592 757 4408 522 5084

à I00 M 169 183 257 677 2606 3032 228 909 4114 525 562 575 687

à 300 Æ 177 369 486 508 569 572 1202 518 836 950 2022 331 3995 4225

5684 à 108 4 93 71 118 363 540 752 1376 710 790 908, welche am 1. April 1945 zur Nücfzahlung Peine und von da außer Verzinsung treten.

Verlin, 10. Oftober 1914. Der Vorstaud.

N. Liften siud Resitantenliste ebenfalls. an unferer Effekteukasse gratis zu haben, die

0. S S S M0

164 089/65 1 640/90| 162 448

870 589 9 691 /— 880 280

88 028

792 252/40 1

[66051]

Mashinenfabrik und Mühlenbauanstalt G. Luther, Aktiengesellshaft.

Vilanz am 30. Juni 41914.

88 028.07 | 203 685/47| 534827!

138 19511:

Grundstü>skonto: Grundstü>ke Braunshweig, Darmstadt u. Magdeburg C

Bis e E L

Abschreibung . .

Maschinen- und Apparatekonto . Zuganü s

587 029/59 292 887 28 53 626/36 346 51364

s 3 760|— 36 13904

| 2 434 80 —B8 573 34

125 2247

1193072

| 138 195/29

. «6 195 125,07 4 062,08 4 199 187,15 #6 382 085,83 17 680,61 399 766,44 Mb 998 953 99 11 979 07

Aa S

Abschreibung . . . .

Werkzeuge- und Utensilienkonto Zugang.

24% Abschreibung . 2 214/34 Maschinenkonto (inkl. elektr. LUcht- und Kraftanlage) . . 121 081/54 Zugang 2 49261

, 123541

24 %/0 Abschreibung 3 089/35] 120 484 Zwetggleisanlagekonto 5 826 99

23 9/0 Abschreibung . 14567

Gespannkonto

6-04 0 @

586 974 52 289 147/10 18 740/18 307 887/28 15 000|— O 80 308/85 15 401/19 95 710/04

9 571|— 108 328/20 26 206 85 134 535/05

Í 13 453/51 ; 6 47413 647 44 7 244/38 9684/94

A 5 681 292 887 ; E D 7 388/39 O 7 396,89 Abgang 2 833|— 4 563/89 114/09

[66047] Aktiva.

Passiva. 86 139 M [S p) E M S 312 998 68 Per Aktienkapitalkonto . 3 000 000|—

2 33452 8315 333/20 Hypothekenkonto 500 000 1149 603/14

4 449/80 921 742/41

27% Abschreibuna « Warenkonto: Glaswarenbestände Fabrikationskonto: Bestände an Fabrikations-, Schmelz- und Brennmaterialiea, Chemikalten, Hafen und Tone, Gmballääen 2c. ° Effektenkonto Kontokorrentkonto: Allgemeine Debitoren Konto der Filtalen: Debitoren und Bestände . ..

Avalkonto . Kronen 450 000,—

Av Grundstü>kskonto .. Zugang Gebäudekonto Zugang

3% Abschreibung Gleis- und Schtebebühnekonto . . Zugang

10% Abschreibung

Maschinenkonto Zugang

_— S S

109/06 Abschreibung 121 081 54

3 weilggleisanlagekonto T 10 9/0 Abschreibung Gespannkonto . . Zugang 94 8 209/32

10 0/6 Abschreibung 82093) 7388 39 | Wechselkonto

Warenkonto : Glatwarenbestänte | 815 3965 S j Fabrikationskonto: Bestände an Fabrikations8-, Schmelz- | Furagekonto

5 lie G len. L und Tone, | Lizenz- und Patentkonto i l A E E N 993 885 54 | Versicherungskonto: Vorausbezahlte Versiherungsprämten

E 111 000|— | Beteiligung an der Desterreichish-Ungarishen Tafel- und

S s, Allgemeine Debitoren Farbenglaswerle-Gesellshast m. b. H. in Zuckmantel

Konto der Filialen : Debitoren und Bestände . . 940 265/55 Kronen 540 000,— Avalkonio . - Kronen 450 090,— Wechselkonto Kassakonto . . Furagekonto Lizenz- und Patentkonto

T4 Hvpothekenzinsenkonto 11 250|— 6 70249 Div dendenkonto 1909/10, R S rbeiterunterstüßungékonto . . 97 592189 1 a L 1121 616/46 Neservefondskonto . . 46 508 300,— | t fs S Zuzüglich verfallene ats A Dividende... _300—]| 508 600/— —=— | Spezialreservefonds zur Werjügung | d E des Aufsichtsrats 250 00|— 2990721 2295647 Lohnkonto: Nückitändige Löhne . 36 17/24 591 244/08 Steuernkonto: Nückständige Steuern 30 084/45 Kontokorren1konto: Div. Kreditoren 143 5T2ITL Avaikonto: Div. Kreditoren . . . .| 8313 503/75 Gewinn- und Verlustkonto: |

916 065 84 80 000|—

539 264/56 |

381 560211 920 824 73

[66311] Wilhelm Rauhfuß Brauereien Halle und Giebichenstein Aktien- Gesellschaft zu Halle a. Saale.

Die Aktionäre unserer Gefellschaft werden - zu der am S5. Dezbr. d. J., Vors« mittags 11 Uhr, im Restaurant Niko- 5 (laus, Nikolaistr. 9—11, stattfindenden 29, ordentlichen Generalversaunmi- lung ergebenst eingeladen. Tagsés8srdmung $ /

1) Vorlegung des Geschäftsberichts scwie des Re<nungasabs{Glusses für das am 30. September d. J. beendete 29. Ge- \{ästsjahr.

2) Beschlußfassung über die Genehmigung der gelegten RNehnung sowte über die Verwendung des Reingewinns bezw. Festseßung der Dividende.

3) Beschlußfassung über die Erteilung der Gnilastung an die Verwaltungs- organe.

Zur Teilnahme an der GSeneralver-

TE 14 253 5 826 99 14 25460

14 253

] 4 9090 9 690 62

9 689 6: A 107 216 19 | 10% Abschreibung . . 69 846/03} 628 614 24 Mobilien- und Werkzeugkonto . . . |T 410418250 Gewinnvortrag von 1912/13

911219 | | M 56 070,73

DUgang eee ——— 55 A O per E 13/14 E: 09,89 95 0% Abschreibung E 3 4019671 / 364 009/89

Ot 9 Elektrishe Anlagenkonto Zugang

Abschreibung Modelle- und Gesenkekonto . . Zugang

Abschreibung E

Warenkonto: Bestände an Holz, | Eisen, Kohlen, diversen Waren und | im Bau befindlichen Wagen . . . |

Bersicherungstonto: Vorausbezahlte | Prämien

Zinsenkonto: Vorausbezahlte Zinsen | Kassakonto | 3680| Kontokorrentkonto: Div. Debitoren . | 99 419/95 Avalkonto: Div. Debitoren .. » | 85 44411 |

S S I I S E 2 S L E M E RINET* ei N tfi aiut f E Si E E Edu fem M E I E S E I E E Wn E NEA E E M T E Y H 2 p s ree E E C4 E 3 a ARERE si B fs - & 5 3 7 H - s R IEA us R Eri La S e R E E S E E i L L Lowe T S S is E T E E E E s R E RE ernen

4 005 896/06 69 013/32 18 593:75 : 2 000 000/—

175 25 143 304/02 45 806/73 25 000|— Unkostenkonto: Vorausbezahlte Kontormiete : 1 390|— | Hypothekenkonto 343 507 67 Versicherungékonto : Vorausbezahlte Versiherunaëprämien 4 993 29 | Kontokorrentkonto: Allgemeine Kreditoren inkl. Bank 141417553 Beteiligung an der Desterreihis<-Ungarishen Tafel- und | Geleistete Solidarhaftung . . . . . Kronen 450 000,— |

Farbenglaswerke-Gesell|haft m. b. H. in Zu>mantel Dividendenkonto 630|—

Kronen 540 000,— Konsortialbeteiligungskonto 21 993 50

Reserve für \pätec fälltge Provisionen 1 700|— l M Dispositionsfondskonto : 4 800 /— | sammlung find diejenigen Aktionäre be-

Interimskonto . . 5 899/30 ren Ee ne E RELTREE 9 | 00 000'— | Gewinn- und Verlustkonto: or der Weneralver)ammiung entweder esen tao S * 136 462 28 Gewinnvortrag per 1. Juli 1914 , , .| 64 005/30 | E An S n Me binter- Hypothekenkonto. . . 344 906 61 Bertust per 80, September 1914 1911926) 4488604) E T e M O

d ä 7M ! j Ar onNlAE V L , R N 1265 714 19 4 005 896/06 | oder Kommuna!behörden, bei einem A O aftung « « « « U 14, hne: E E Den Bank- ä 91 992 i E G ERCIS 00G p dama _ | verein, Kulis<, ämpf «& Co. zu 21 E 90 4M [Halle a. d. S. dur Bescheinigung nah- I | Hüttenkonto: } 9/0 Abschreibung . . . 2 949/89 | weisen. Ofenbaukonto : Abschreibung i 3750—]| Salle a. d. S., den 10. Nov. 1914, Mobilten- und Utenfiltenkonto: 25 9%/ Abschreibung 2214 34 Der Vorstand. Maschinenkonto : 23 9/0 Abschreibung 3 089 39 Emil Grabner. Zwetggleisanlagekonto : 24 9% Abschreibung 145/67 Gespannkonto : 23 9/9 Abschreibung 114/09 Zinsenkonto 26 029/69 Unkostenkonto . . . 24 518/33 Bersicherungskonto 2 103/52 Gewinn- und Verlustkonto:

Gewinnvortrag per 1. Juli 1914 , Verlust per 30. September 1914

De 1

Aktiva. Vilanz am 30. Juni 1914. D L T ÍÎ Î E B E T @ d c i i öniglih Preußishen Staatsanzeiger Prioritätenanleihe 4 0/ 1 000 000 / D 1d Ii hs Î 0 d @ gl d 3 ß 1d) Si {s Î (i Zugang 8 944/96 bis 30. Zuni d. S zurückgezahlt 319 500 680 500 zun cu | cin cel all Ci Cr un on l P cu î ciî d B 3 200 825/90 557 639/19 Aa aa ; Selbstversicherungsreservefonds . . E L E E E Abschreibung Ae E D ; Uiternepungyfgen. d FundsaSen, Zustell ét Qo ® 9 ® F S und p o Ne e L tes A 2. Aufgebote, Berlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl, H t ci di i . Niederlassung 2c. von Nechtsanwalten. \ ° ; \ 3 Maschinen, Apparate und Utensilien : Gewinn- und Verlustkonto . . .} 738513 i sfeu î Jer nzel C. Abschreibungen: M Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften. Anzeigenpreis fr den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 30 7, 10. Verschiedene Bekanntmachungen. Abschreibung «„ Maschinen, Handlungsmobilien Apparate und s O Aktiva L Ordeutliche Seneralversamm!ung der Aktiengesellschaften. Hüttenkonto: \ 2 Pfalzbrauerei vorm. Geisel & Wesen E Die Bekanntma@ungen über den Verlust von Wertpapieren befinden si< aus\{ließli< Grundstücke « ¿6188 155/25 y Nachmiitags 5 Uhr, im hinteren Speise- d pt 2 448 149/37 [66050] A 4 : * Zugang saal s Bahnhofs-Restauration Neustadt Debitoren . 1 428 724/41 Vereinigte Zwieseler & Pirnaer Farbenglaswerke| Fabrikgebäude... N 607 a. Hdt. E und der Necbnungsablage über das 21 139/20 Ls “Sg MLEN : Ösenbäukonto verflossene Ges{äftsjahr unter Vors 1 236 139/20 Abschreibungen 903 685/47 63 687 48 i; Aktiva. Mb F Zugang . ; | Auffichtsrats, VUU|— Hiervon: Vortrag aus dem Vorjahre 63 687,48 3) B * L i 154 560/06 diesjähriger Reingewinn . 471 140,48| 534 827/96 | Zugang 3) Bestllmung über Verwendung des 798 560/06 Wohngebäude . visoren. 5) Auslosung von Prioritätsobligattonen. E 460 Les Us . Der Vorstand. Zugang 0 000|— Johannes Zeltner-Dietz, Vorsigender. C. Leverkus fen. 20% Abi&reibuna haben ihre Aktten resp. ten ordnungs- : mäßtgen Hinterlegungss<ein cines deutien 485 2 bei der Königlichen Hauptbauk, Nürnberg, T TICTIS 3) bei der Deutschen Bank Filiale München, München, am 6. Tage vor der Generalver- / Abschreibung sammlung bei der Geselisciafstskaise R a N nl Mobilien- und Utensilienkento S i 2: e 21 685 H. Fuchs, Waggonfabrik, A.-G, Heidelberg. zu hinterlegen und dagegen Legitimattons- Viïanz am 30. Juni 2914. karten in Empfang zu nehmen. f Maschinenkonto (inkl. eleklr. Liht- und Kraftanlage) . . BDUgana. «4 61 908 61 909 Kgl. Kommerzienrat C. Eswein, E E Abschreibung . . Mobilienkonto i Pferde- und Geschirrkonto ; L i: PDatentfonlo. Ec ; e L 11 160 1|— Effektenkonto . E 16266 Apalkonto E

| ob A Ab Immobilien : Réservefonds : (ay P 4 A 114 016/50| 3 086 809 92 820 Berlin, Freitag, den 13. November 1914. Haus Cöln: - EERE i : E T R EDL Unerhobene Dividendenscheine . . Stand am 30. Juni 1913 O . Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 8. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versich°rung. auf Immobilien. 114 016,50 2 A Pferde und Wagen S S Utenfilien . : S Mohr Act. Ges. in Ueustadt a. H. 71 848/08 in Unterabteilung 2. Zugang 39,90 Kasse 4 195 203,41 Aktiva. M S Mk 41 L N i d La Tagesorduung : 9 094 397/28 D091 307 28 Uktiengesellschaft, München, C 539 97948 Tage des Nevisionsbefundes. 43 066/99 ) | Vortrag aus dem Vorjahre . . L i 2s Gewinnsaldo M 534 827,96. M 674 825/95 Hüttenkonto: 196410 A | d D Abschreibung _— G R mt Metngewinn®?. S 738 513/43 738 513/43 Suana Die Herren Aktionäre, wel&e f< an 46 621/42 Die Einlösung der Coupons Nr. 25 findet von heute ab mit 46 70,— an den nachstehenden Zahlstellen stait: Abgang. . Ofenbaukonto Notars hiecüber nebst einem doppelten 46 135 90 000 - bei den a, Baf: & Herz, Fraukfurt am Main, oder der Pfälzifchen Vank in Ludwigs- Zugang Abschretbung . . B \{< g 11 685 Neustadt a. Haardt, den 9. November L 61 908 T o Eleklrische Keaft- und Lichtanlagenkonto Ba L Zugang 11 160 ¿4 953 500 Kassakonto . s

M Aktienkapital E 6 000 000! ienkapita S Stand am 30. Juni 1913 .. 1/3191 880/94 Ï Spezialreservefonds E 100 000 F E MELME 5 S M I T: HEOG a SRL A ZZANES E <5 R E E DE A SCM A RSA AOBN SIRIZIE C E O A S L E: M FI C E 7ER E 1 - Stand am 30. Juni 1913 Kreditoren . Verlosung 2c. von Wertpapieren. 9. Bankausweise. Sidand M S 6 SôI @ 1 64 7 Hau Cöln 16 0,90 - K dit - llî t Akti d Bilauz per 30. September 1914. [66282] 5) Kommanditgesellshasten auf Aktien un m S s Waren 762 983/45 | E La am Samstag, den 5. Dezember 1914, / 27 706/27 E Wohngebäude L Beteiligung an anderen Unter- : 320,— M 195 523,41 995 600 1) Entgegennahme des Ge!cäftéberihts 1215 000 Soll. nn- und Verluftkonto 1913/14, Haben. Bilanz per 39. Juni 1914. 39% Abschreibuna. 2008S Bea 2) Entlastung des Vorstands und des ma Vin 617000 E Grundstü 19,65 L Mobilien- und Utensilienkont i N E 4) Wahl des Aufsichtsrats und der Nes —T757160 06 Vereinigte Ultramarinfabriken Akt.-Ges, vormals Leverkus, Zeltner & Consorten. Fabrikgebäude der Generalversammiung beteiligen wollen, 136 621/12 1) bei der Gesellschaft in Cöín, Hohenzollernring 85, y Zugang Nummernverzeichnis der Stücke spätestens Abschreibung - g l atetitctenenanenannnnies 5) bei den Herren Deichmann & Co., Cöln. hafen a. Rhein oder deren Filialen ; 10%, Abschreibung Dobel Es D 1914 Dev Auffichtsrat. Zugang . Abschreibung . . 11 161/54 Abschreibung . | E 420 080 6: 36 770/19 2E Wechselkonto . i 4 191/68 E O 4 192/68 A 4191/68

269 992/29 Debitorenfonto 2511 377/52 Warenkonto : Vorräte an Nohmaterialien Halbfertige und fertige Waren

520 8759| 1 233 574 1 754 449/72

7775 033

l auer 25 387/88 25 388/88

25 387 88

Pasfiva.

Aktienkapttalkonto . . . MNeservefondskonto . . . Speztalreservefondskonto A o o eo o Obligationszinsenkonto:

Obligationszinsen per 30. 6. 1914, . Dividendendenkonto : i

no<h nit eingelöste Dividendenscheine Beamtenunterstüzungskassekonto . . . . Arbeiterunterstütßungskassekonto . . Avalkonto 2563 500|— Konto alter und neuer Ne<hnung . 211 234/99 N No, 6 fonflige -Gulbab E e

lnzahlungen und forstige Guthaben . o o O z Generalunkosten: Handlungsunkosten,

Guthaben der Lieferanten S « |__905 693/17] 1543 124/62 Spesen, Bebütter, Pensionen: Warenkonto 816 464/98 Gewinn- und Verlusikonto: Steuern, Versicherungsprämien, « Pachtenkonto 488/70

Vortrag vom 1. Juli 1913. Zinsen 980 379 |

Vebershuß am 30. Juni 1914. Hypothekenzinsen 22 500

Gewinnverteilung : Abschreibungen : Reservefonds 5%. « « + Gebäudekonto 3 9% Speztalreservefonds 5% . L Gleis, u. Schiebebühnekto. 10 9%

Beamtenunterstüzungskasse . . A Maschinenkonto 10 9/ Arbeiterunterstügungskasse WPWèobilien- u. Werkzeugkto. 25 9/6 . an Elekiris<e Anlagenkonto 1009/6 .

Modeclle- u. Gesenkekonto 100 9% .

Bilanzkonto : Gewinnoortrag von 1912/13 ., Dein Per 1014

4 000 000 97 908 223 347 960 000

21 667

| Paffiva. 2 088 831/78 S

59 441/54 145/18 1569/31 719 481/02 313 503 75 | [5311 691/66 Gewinu- und Verluf:konto 1943/14,

S M

Konsortialbeteiligungtkonto

Neserve für später fällige Provisionen Gewinn- und Verlustkonto : Gewinnvortrag per 1. Juli 1913 15 711/57 aaa en f Gewinn per 1913/14 136 334/77 Ab | 4 | S S 96 070/73

5 311 691/66 152 546/34

3 927 532/92 Gewinu- und Verlustrechnung ver 20. Juni 1914.

[66314] Frankenthaler Brauhaus Frankenthal.

Die Herren Aktionäre unferer Gesell- chaft werden zu der am Montag. den 44 886/04 | 7. Dezember 1914, Boermittags 109 200188 1177 Uhr, im Bureau der Brauerei, |— | Industriestraße Nr. 22, in Frankenthal stattfindenden ordentli<hen Seneral- verfammlung hierdur< eingeladen.

Xagesorduung : S 21 der Statuten:

Abs. 1. Entgegennahme des Berichts des Vorstands über das abgelaufene Geschäftsjahr fowie der Revisions- ommission über Prüfung der Bücher und Bilanz.

Abf. 2. Erteilung der Decharge an den Borstand und Aufsi$tsrat.

Abs. 3. Wahl der Mitglieder des Auf fidtsrats und der Nevisionskommission.

E, 4. E att N s

Uber Antrage des Autichtsrats sowte Heidelberg. über die Anträge einzelner Aklióönäre, t die vor Berufung der Generalyer-

D sammlung eingereiht waren.

Per Gewinnvortrag von 1912/13 ...

: Soll. M s Hüttenkonto: 20/9 Abschreibung auf Wohn- und Fabrikgebäude . . 11 979,07 Ofenbaukonto: Abschreibung 15 000|— Meobilien- und Utensilienkonto : 100/96 Abschreibung A e Maschinenkonto : 10 9/9 Abschreibung 13 453/51 Zweitggleisanlagekonto : 10 0/6 Abschreibung 647/44 Gespannkonto: 10 9/9 Abschreibung * 820/93 | Kontokorrentkonto: Abschreibung auf Dubiose 2 923 66 150 064/39 Reserve sür später fällige Provisionen 5 000/—

Furagekonto 3 187/41

Zinsenkonto 100 640/18 116 020 53 8 539/27

21 341 A CcAL I 279 026 69 S A . f 64 005,30 34689117 . 19 119,26 69 846/03 13 398 91 4191/68

25 387/88

M 12 884,25 12 884,25 10 000,— 10 000,—

Bletben . .

45 768 233 298 279 026

. » 6 200 000,— " a v. 90.298,19

46 233 2098,19

64 005/30 206/75

. |__45 588/87 109 800/92

Der nunmehr no< auf 6 44 886,04 lautende Gewinnvortrag wtrd auf neue

Nechnung vorgetragen.

152 5463 Müuchen, den 7. November 1914. A Der Auffichtsrat. 440 329/34 I. Krapp, Vorsitzender.

Gewinnvortrag . ‘e ° Gewinn- und Furagekonto .. ... «- ae Warenkonto: Gewinn E

Davon für Kriegsreserve . . .

Vortrag auf neue Re<nung 56 070/73

364 009/89

420 080 62 M 873 024 41 873 0524 41 Die vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustkonto pro 1913/14 von H. Fuchs, Waggonfabrik A.-G. in Heidel-

berg wurde von mir geprüft, mit den Büchern verglichen und richtig befunden. Heidelberg, den 16. Oktober 1914. Christ. Niehm.

Heidelberg, den 16. Oktober 1914. Der Auffichtsrat. Fr. Olinger, Vorsitzender.

[66048] aren: F. Olinger, Direktor a. D. Vercinshaus Akt. Ges.

M | eidelberg, Vorsitzender, Geh. Nal y i; H. Fus E Waggonfabrik von Balz, Exz.,, Stuttgart, stellv. Vor- ah s 4 E 2 pin Le A.-G. Heidelberg. fißender, Dr. D. Shoch, Rechtsanwalt, Aende ordtl. Gen ‘Vers. Weib: die Die beutige G l [ b Heidelberg, Aug. Kall, Fabrikant, Heidels Herten Aktionäre lauk S 17 des Statuts mite Gnfiimaia Wee B osbläge Los Auf: berg, und Ludwig Janzer, Regierungérat, eingeladen. Tag.-Ord.: Geschäftsbericht sichtsrats betreffs der Gewinnverteilung,

Direktor der“ Rheinischen Creditbank in Í Ï und ist die Dividende von ® 0/9 mit | Mannheim, wurden wieder gewählt und und Vorlegung der Bilanz, Beschluß

Bersicherungskonto

Gewinn- und Verlustkonto : Gewinnvortrag per 1. Juli 1913 Gewinn per 1913/1914 -

A 7 775 033,01 . Á 58 5 &.W 4,

Gewinn- und Verlustre<{nung am 30. Juni 1914.

Soll.

ORDIUNGBHGTO E n eiae E bungen f 'AslGgctont reibungen auf Anlagekonten . . . . M a e oe oe

Degen

M 906 345

93 443 346 359 279 026

1625175

O geo 710 3991347 | Actiengesellshaft Burschenshaft Franconia

Von einer Dibidendenausshüt!ung wird lt. Besbluß der Generalversammlung Vilanz am 31. Mai 1914, vom 7. November 1914 Akt stand genommen und der Gewinnübershuß nah genehmigten e A Abschreibungen auf neue Nechnung vorgetragen. : Liegenschaft 88 903/15}] Aktienkapital. . . Statuten N er Gesellschaft e an A, C A a L N 1 822/87} Grund\huld . . . ., nserec Gesellscha e folg ndert : Banf x 2 “Das Gescdäfttjabr läuft, beginnend mit dén 1, Oktober 1014, vom | O Men S Gläubiger. do 2 Z

l

ersten Oktober' eines jeden Jahres bis zum dreißigsten September des olgenden Jahres. Am dreißigsten September jeden Jahres wird der Eine Gecwinn- und Verlustrehnung {i niht aufzustellen, da das vergangene

Gewinnvortrag . .

C 66052

Der Vorstand. C. Weißgerber, Direktor.

Abs. 7. Verwendung des Gewinns.

Die Eintrittskarten zur Generalversaum« lung Töônnen vom 27. November a. e. ab auf dem Vureau der Vrauerei oder auf dem Bureau der Frankeuthaler Volksbank in Empfang genommen werden ; Entgegennahme derselben is der

M . | 5 000 24 000|—

Haben. Gewinnvortrag vom 1. 7. 1913. .. Dividendenkonto : verfallene Dividendenscheine Nr. 3. . . Fabrikationskonto: Moden fue 191 1A ae

21 341 120 _1603 713

fassung über die Genehmigung der Biianz,

Braunschweig, den 11. November 1914.

1 625 175

Maschineufabrik und Mühlenbauanstalt G. Luther, Aktiengesellschast.

Der Vorstand. Kraus. Wagenbla f.

4 90,— pro Aktie an der Gesellschafts- kasse oder bei der Rheinischen Credit- bauk in Mannheim und deren Filialen sowie bei der Deutschen Vereinsbank in Frankfurt a. M. sofoxt zahlbar.

Die ausscheidenden Mitglieder des ge- samten Aufsichtsrats, bestelens aus den

an Stelle des verstorbenen los Sch. Rat ©Dr. C. Reiß in Mannheim Herr Herm. Köster - de Bary, Direktor der Nheinischen Creditbank Filiale Heidelberg, neu hinzugewählt.

Entlastung des Vorstands und des Auf- sichtsrats, die Verteilung des Reingewinn®, Sb aa Revisoren für 1914/15 und

euiciedenes. [66313]

Bielefeld, den 12. X[. 14. Der Vorstand. A. von der Mühlen. Karmeyer

b\<luß der Bücher vorgencmmen, ein Jnventar der vorhandenen Werte, Utensilien und Fahrnlisse jeder Art au'genommen und eine Bilanz

na< Vorschrift des Gesetzes gefertigt.“

Infolge diejer Maßnahmen i} bes<lossen worden, den Zeitraum vom 1. Juli bis 30 September 1914 als eigenes siebzehntes Geschäftsjahr zu behandeln, per 30. September abzus ließen und au diese Bilanz mit Gewinn- und Verlustre<hnung in der am 7. November stattfindenden Generalversammlung vorzulegen,

Der Vorstand. Dr. Henneberg.

Gegen vorstehende Bilanz haben wir keine Einwendungen zu erheben,

7 D Hildebrand. Dr

er Aufsichtsrat.

. Moen>eberg. H. Gört, Dr.

Geschäftsjahr wedec Gewinn gebraht, no< Verlust gehabt hat. bet Berlin, den 20. Oktober 1914. :

Aktienbesiy na< $ 19 der Statuten nah- zuweisen. L | Fraukenthal, den 11. November 1914, Der Auffichtêrat. i

C. A. Mahla, Kgl. Kommerzientat,

Vorsigender, :