1914 / 273 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

A O O L IEE O E E S2 2 N L L Le. B I S Ee T

c: F Aux tiv Mz A Sa Rh U H R M Ei ige

E E E r E 4 E

25% P geforderte GintaYlun Bde

Grundstückskonto... Kautionskonto... e CDEBUDteN ube a art Eewinn- und Verlustkonto

v pee «v:

Verlin, bén: 30. FJüñit 1914.

34/55 - 187 790/65

Aktienkapital Hypothekenschulden —|| Kreditoren

15

3 598 461/15

Theater- und Konzerthaus Aktiengesellschaft.

Kluge. Debet.

Verlustvortrag aus 1913 Oeffentliche Lasten und Ver- M e oe C oa Handlungsunkosten . .

Berlin; ‘dèn 30. Juni 1914.

* ppa. Hildebrandt. Gewinn- und Verlustkonto p. 30. Juni 1914,

111 680 18 005 90.986 93 467

314 140

33} Einnahmen aus Vermie- tungen und Betrieb . . 631 Gewinn- und Verlustkonto

Kredit.

126 349/46 187 790/65

314 140/11

Theater- und Konzerthaus Aktiengesellschaft.

pPPa. Htldebrandt.

Ruge

[67455] Aktiva.

An Immobillenkonto Maschinenkonto . Werkzeugkonto . Gerätschaftenfonto ModeUllkonto Warenkonto . . . Beteiltgungskonto Debitorenkonto Kassakonto... Wechselkonto ..

P: 09 So 6 0.0

Mb 293 000 137 260 90

315 4394 300 000|—

233 5182

1.959/3 65 064/— 300|—

1 0

1 D

Effektenkonto - :

Sol... Gewiun-

An Generalunkosten . . Abschreibungen : |

auf ‘Juiniöobilien, Ma-

schinen, Werkzeuge, Ge-

__ räts{a}ten-u: Modelle .

v Vepataturentonto . « « -

»” Gewtünsaldo e 0 & &6

1346 552/86

M 124 122

Bilanz auf den 30. Juni 1914,

T U ÄRRL E I ARIE A A

S

—# Per Alktienkapltalkonto . . Hypothekenkonto . . « 2 Kreditorenkonto . 2— Trattenkonto Geseßlicher

Reserve- T o

Delkrederelonto Gewinn-u Verkustkto, : Reingewinn

einschl. Vortrag aus 1913 ,

und Verlustkonto.

17 823191 13 813/41 98 144/27

Ga Se ; 213 904/29 Manuttheim, den 18 Oktober 1914.

A 70} Per Saldo am 1. Juli 1913

Warenkonto . « «

Pasfiva.

6 900 000 25 000 254 655| 3132/5

90 000 15 620

58 144/27

1 346 552/86 Haben.

D

3461/37 210 442/92

| |

j

Î À taa E ra E A PT E

213 904/29

Dörflinger'she Ahsen- und Federnfabriken A.-G.

Geprüft und richtig befunden.

Der Vorstand. Jean Maier.

[67462]

Der Auffichtsrat.

Hugo Dörflinger.

August Wegelin, Aktiengesellshaft für Rußfabritation Und <hemishe Fndustrie, Köln.

Passiva.

Aftiva:

Vilanz per 30 Juni 1914.

1) Grundftüdslonto 2) Gebäudekonto . . Zugang | | 991597 96

Abjchreibung .__27 797,56

3) Maschinen: “Und

Apparatekonto ., , 363 600,— Zugaug : 63 455,70

j 427 055,70

Abschreibung . 62 455,70

4) Trandpottgerätekto. - 2.500,— Zagang. % . 1672,94

4172,54 Abschreibung

4 169 54

5) Geräte- und Werk- Zcuatonto , . ZUgang

Abschreibung - . 6) Pferdekonto . . Zugang

Abschreibung 7) Kesselwagenkonto . Zugang t.

Abschreibung 8) Inventarkonto: , Zugang +

Abschreibung

9) Debitorenkonto . .

10) Avalkonto

11) Posishe>konto é 19) Bankguthaben... e...» 13) Kassabestand -.-»- »

14) Wechselbestand . . .

15) Warénbestände

4 000,-— 1 697,26 5.697,26 5 694 26

2 000, 2 586,50

4 586,90 4 583,50

17:000/— 617,35

17 617,39 2 617,39

L000,

Soll.

1) Abschreibungen: t, A Maschinen und

MOVOrAe . ¿ e Transportgaeräte . . Geräte u. Werkzeuge E s 50 Kesselwagen . .. 2617,39 E L OCCOS

2) Gewinn : Norttog aus 1912/13 3) Gewinn aus 1913/14 „. «]

Gölu, dén 16. Oftober 1914.

7

ehende Lian nebst Gewi

und mit den ordnungsmä

Gelsamm, véreideter Bücherrevisor. dis, M E dete Ruf:fabrikation

2 4114 290/15!

# 337 477/62

966 800

364 600

z Z—

379 596/73 9 700| —! 47276’

75 474/94! 5 52778!

6 396 30 953 232/02

|

1) Aktienkapitalkonto 2) Kreditorenkonto . 3) Avalkonto 4) Nejervefondskto. 1 5) Reservefondékto. 1I 6) Dividendenkonto , 7) Gewinn: Vortrag aus 1912/13 23 482,03

8) Gewinn:

aus

1913/14

309 407,44 |

1) Gewinn: Vortrag us: 1912/13 2) Warenkonto

108 896/09 23 482/03]

309 407/44

441 785,06

e. Der Vorstand,

h 1 600 000 161 280 9 700 230 000 80 000 420

1ER

2 414 290/15 Haben. A A

93 482/03 418 303 03

D R cs

441 785/08

nn- und Verlustrenung haben wir geprüft

g: gefü in Uebereinstimmung befunden. g. geführten Büchern in Ueber tim A De

und <emis<e

[67824]

! Maschinenbau - Actiengesellschaft

vorm. Gebrüder Klein Dahlbruch.

Wir beehren uns hierdur<, unsere Aktio- näre zu der am Dienstag. den 22, De- zember d. J., Nachmittags A Uhr, im Hotel Dish in Cöln stattfindenden ordestlihen Generalversammlung er- gebenst einzuladen.

Tagesordnung t

Jahresbericht.

Genehmigung der Bilanz und Beschluß- fassung über die Verwendung des Reingewinns.

Entlastung des Vorstands und des Auf- <tsrats.

Wahl zum Aufsichtsrat. Dahilbruch, den 18. November 1914, Maschineubau-Actiengesells{<aft

vorm. Geövrüder Klein. Ernst Klein.

[67822] / Hartivig & Vogel Aktiengesellschaft. Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden

hiermit ‘zu der am Soungabe#ad, den 12, Dezember 1914, Vormittags

*| U Uhr, in unseren Geschäftsräumen zu

Dresden, NRosenstraße 32, stattfindenden 5. ordentlichen Generalversammlung ergebenst igt

Ans :

1) Vorlage des Jahresberihts des Vor- stands und Aufsichtsrats sowie des Nechnungsabschlusses für das Geschäfts- E vom 1. Mai 1913 bis 30. April 1914.

2) Beschlußfassung über die Genehmt- gung der Bilanz nebst Gewinn- und Berlustre<hnnng per 30. April 1914 und über die Verwendung des Rein- gewinns.

3) Eatlastung der Verwaltung2organe.

4) Auffichtsratëwahl.

Viejenigen Aktionäre, wel<he an der Generalversammlung teilnehmen wollen, baben ihre Aktien ohne Grneuerungs- und Dividendenscheine, oder die thnen von der Neichsbank auêëgestellten Depotscheine oder Bescheinigungen eines Notars oder eines deuts<?-n Gerihts über die bei {hm er- foigte Hinterlegung spätestens am dritten Werktage vor der Generalversamuz- lung gemäß $ 14 des Gejellshaftsvertrags während der üblihen Gescä}tsstunden bei der Gesellschaft zu hinterlegen und bis zum S{hluß der Generalversammlung da- felbst zu belaffen.

Dresden, den 19. November 1914. Hartwig & Vogel Afiieungesellschaft.

Heinrich Vogel.

67814]

Süchsisch-Thüringische Poriland-

Cement-Fabvcik Prúüssing & Co.

Kommanditgesellschaft auf Aktien in Gös<hwiß.

Die Kommanditisten unserer Gesellschaft laden wir btermit zu etner aufeexordent- licheu Generalversammiung auf Sonn- abend, den 12, Dezember 1914, Nachmittags $8 Uhr, in das Hotel „Deutsches Haus“ zu Jena ein.

Tagesorbuung:

1. Ab\sc(ließung eines neuen Gesellschafts- vertrages mit persönlih haftenden Gesellshastern für die Zeit bis zum 31. Dezember 1917, unter Ausscheiden verschiedener persönlich haftender Ge- sellschatter, sowie- Anträge auf Ab- änderung der 88 8, 9, 10, 18, 28, 29 und Neuparagraphierung des Gesell- \haftevert:ages, fowie Anträge, dite ih aus dem Zusammenhange 'mit den v-rstehend aufgeführten Gezen- ständen der Beratung und Beschluß- fassung ergeben. 4

Die Anträge umfassen: Die Negeiung der Auinabme von versönli<h ha|tenden Gesellschaftern

und des mit diesen zu s{ließenden | ==

besond:ren Vertrages ; Streichung des bisberigen $ 9; Ermächtigung des Aufsichtsrats redofktionelle Aende- rungen des Gesell|<aftsvertrages mit Zustimmung der persönli haftenden Gesells<hafter vorzunehmen; Be- \{<ränkung der ohne Genehmigung des Auffichtsrats vorzunehmenden Neu- bauten und Erweiterungen auf |ol<e bis é 5000,— (bisher # 10 000,—) ; Neuregelung der Bestimmungen über \chriftlihe und geheime Abslimmung und fatultative Zulassung mündlicher Ablimmung für alle Beschlußgegen- stände; Ausschließung der Liquidation der Gesellshzft im Falle des Kon- furses eines Komplementars; endli die Zulässigkeit, daß die Fortsezung der Geselliha|t mit den Erben eines persönli<h haftenden Gesellschafters vertragsmäßig ausges<lossen oder bz2- stimmt geregelt wird. i IL. Ausscheiden etnes Aufsicbisratsmit-

gliedes; Wahl in den Aujsichtsrat. Unter Hinweis auf $ 17 des Gefsell- \chattévertrages werden neben den Gesell- \chastäfkasseun in Gös<hwit (Saale) und Schönebeck (Elbe) die Firma S. L. Landsberger in Berlin, die Ber- liner Saude!s8.Sefells<zast in Verlin, die Firma Zuckschwerdt. & Beuchel in Magdeburg, die Vank für Thüringen vormals B, M. Strupp. Act.-Ges. in Meiningen und deren Filialen und die Allgeuieine Credit - Auftalt in Leipzig als Hinterlegungsftellea bezeichnet,

Fena, den 19. November 1914, Der Aufsichtsrat. Dr. Averbe>, Vozrsißender,

[67463] S j V i S A B Bruch & Cie, Actien-Gesellschaft, Düsseldorf. Aktiva. Vilanz per 20. Juni 1914. Paffiva.

B ES ira ra AEEE A L A A, r r E E E L I eT E M En Æ 19

#ÆM |s [320 051 57|| Aktienkapitalkonto . . « . | 500 000/— “rid Delkrederekonio .. «+ 3273/10 D E | 182 257 37 | 503 273/10 Gewinn- und Verlustkonto ver 30. Juni 1914,

Debitorenkonto Post\he>konto R Beteiligungskonto Gewinn- und Verlustkonto D 503 273,10 Haben. M5 182 257/37

Solk.

[rif Verlustvortrag v. 1. 7. 13 182 257|37}{ Per Vilanzkonto ._… Düsfeldorf, den 29. Juli 1914. Der Vorftand. Dr. Müller.

[67456] SHamburg-Umerifanische Uhrenfabrik, Aktiva. Vilanz am 30. Juni 19144. 0 Pasfiva.

: j A

2 321 423/44} Aktienkapital . . | 2 500 000|— VLCIETDEN . « » 1 140 000|— 2 588 238/39} Abschreibungen 2'912 987/37 1 693 120/36} Hypotheken . . .. 916 078/02

792 857133i| Kreditoren . . . 482 878/86

248 373/92}] Reingewinn . 130 288/06

438 218/87

8 082 232131 VDetvinn- und Verluftre<hnung am 30. Juni 1914. 1 069 691/48 Vortrag vom Vorjahre . .

133 586/39} Nohgewinn

130 288/06

1333 565/93 Schramberg, den 16. November 1914. : Der Auffichtsrat. i Der Vorfiand. K. W, Konsul Wilh. Deurer, Vorsißender,

C ube G aL; Wtadystaw Dinter. Christ. Gunßer. E G. Adolph Fischer.

Gebäude und Liegenschaften

PMasinen, Fabrikeinrih- tung, Kraftanlagen . „.

Waren- und Nobstoffvorräte

Debitoren

Wechsel Ï

Bankguthaben und Kasse .

8 082 232131 Soll.

Generalunkosten Abschreibungen Reingewinn

A P 1.899 960/93

[67464] & E Reiherstieg Schiffswerfte und Maschinenfabrik. Viliänz am 20. Juni 1914. :

Uktiva.

Baulichkeiten, S<hwimmdocts, maschinelle Anlagen, Werk-

zeuge, Modelle und Bureauetncichtungen BUdANg ¿ae

Abgang und Abschreibung Norddeutsche Bank | Kassakonto E | Effektenkonto |

D

b | - Mb | S

| j

9 760 028/44 890 944/61 10650 97301 | 415 951/0910 235 021/96 350 478/33 397/31 40 1295| S47 76247 93 799/90 119 170/93 105 986/3

15 722 742/24

Pee C e C) s N

Steinkohlen- und Gasöl!ysrräte

Assekuranzkonto (vorausbezahlte Prämie) |

Vebitoren, im Bau befiadliche Schiffe, Mascinen, Kessel, | Neparaturen und Neubauten A |

5 000 000|—

Akt!enkapitalkonto S 343 847/23

MNeservefonds A | 43 9/0 Schuldverschreibungen, 1500 Stück à F 1000,— | von 1906 1500 000 DISDer: QUSGEIO E es 44 000/—j 1 356 000/— 5 9/6 Schuldverschreibungen, 2500 S1ük à 46 10C0.—, | | Em. 1912/13, rüdzahlbar zu 103% ab 1. 4. 1918 Unterstüuzungskonto é Kreditoren etnsc<lißli< Anzahlungen auf im Bau be- findlih? Acbeiten e 44 9% Schuldverihreibungen Zinsenkonto: rüstäadige Zins)cheine 1910 1. Oktober . ; - O s ¿ 1914 1 anat zahlbar 1. Fuli 1914 s 59/9 Schuldverschreibungen Zinsenkonto: rüständige Zinsicheine 1914 1. April A 1 675. Zinten v. 1. April—30. Juni 1914 , 31 250,— 32 925 Dividendenkonto, rüdständige Dividendenscheine 1910/11 a bis 1912/13 ¿ i C é Ï L 9930| Dividende 4 9%/ auf 6 5 000 000,— Aktienkapital . 200 000/— Gewinn- und Verlustkonto : ; nit DerteitbateT Wei e a oe 0A | 38

7 10 (22 (44

| 12500 000!— | 30 000 | |

6 189 620/70

j j 22/50 139|— 472/50 30 0910| | s \

64 065 .— 200 930

31 24

Hamburg, den 30. Junt 1914, Der Auffichtsrat. Der Vorstaud.

Marx Schinkel, Vorsißender. Cornehbls. C. Krüger. Surenbro>.

Gewinun- und Verlustre<hnung.

Gewinn. „, M «#2 (Weinivorirag vom 30. Sun LOLS a o a4 9 38 927 98 Bruttogewinn 2 446 463/89

2 484 991 43

107.0 0: 0.0.00 Q-S

: Verluft. Beiträge für Kcanken-, Unfall-, Invaliditäts- und Alters- ve:fiherung der Arbeiter und Angestelltenversicherung 14 410/ Schuldverschreibungen: Zinsen für 12 Monate . . 61 897 O 9 9/0 Schuldverschreibungen: Zinsen für 12 Monate 125 000 186 897: Generalunkosten eins<!l. Instandhaltung der Shwimm- dos, der Baulichkeiten, Maschinen und Werkzeuge Atgang und Abschreibung auf Schwimmdo>#s, Baulich- keiten, maschinelle Anlagen, We1kzeuge, Vodelle und DUTeduetdunad C A Einkommensteuer

r i‘

33174

1467 125)

415 951) 18 893 2236 198,

0. .S 0. 0 0/9 04> 00.00: 0E

Uebers<huß e E UL O -— Gewinnvortrag vom 30. Juni 1913 . 38 527,98

#4 210 264,98 Davon d 9/9 Reservefonds Dividende 49% auf (6 5 000 000,— Aktienkapital . . . Gewinnvortrag, ni<t verteilbarer Gewinn

10 513/29 | 900 000 38 279/31 | | 2484 991

Hambuxg, den 30. Juni 1914. * Der Aufsichtsrat. Max Schind>Lel, Vorsißender.

[67465] Reiherstieg Schifsswerfte und

Maschinenfabrik, Hamburg. t In der heutigen Generalversammlung Der Aufsichtsrat. r der Aktionäre wurde die Dividende für | In der heutigen Generalversamm W das verflossene Geschäftsjahr 1913/14 auf | wurde Herr Max Warnholy zum ci 4% festgesezt. Die Dividende wird | gliede des Auffichtsrats wiedergewählt. vom Donnerstag, den 9, November Lot 17. November 1914.

194A anu gegen Einlieferung der mit er Auffichtsrat.

Der Vorstand. Cornehls, C. Krüger. Surenbro>.

Nummernverzeichnis versehenen Coupons bei der E Vauk in Hamse- burg ausgezahlt.

Bainbiren 17. November 1914.

[67816] Aktiva. Aktien Gesellschaft für Feuerungs8anlagzn Cöln.

No-< niht eingezahltes Mea «6 e > 250 000 Aktienkapital 2A gan C 13 261

Im nobilienkonto 19 000,— Hypotdbekenkonto .. . 462 Abschreibung __1 000 Hypothek ensiderheitskonto . 20 000

i 2 L ERO, Kreditorenkonto: Mobilienkonto 42 913,39

Abschreibung 1 000,— 120 Diverse “E P ia 115 030,80

auf Bauten i Bankkonto

Bautenkonto 1 879/27 Tantiemekonto . .

Materiallagerkonto . e Rüdekstellungskonto . . .

21 080: 18 000

157 944 7 021

6 000 10 000

Ia. > o s 0.08 143 (N TENTOIIO e e s 6% 17 000 M L 1243 Mebitorentonto . 43274 Beteiligungskonto 25 000,—

20 000/-

Abschreibung 5 000,— Hypothekensicherheitskonto . 20 000 Saldob:rlust aus 1912 179 715,06 i | Gewinn 1913. 3390,37) 176 924/69 |

464 690/21 464 690 21 Gewinn- und Verlustre{nung br. 31. Dezember 1913. Haben.

Soll. An Saldovortrag aus 1912 179 715/06 Pr. Gewinn aus 1913 NRückitellungskonto .. 10 000|— 11 438,32 aus Aktien-

Abschreibungen : | auf Immobilien | rüdnahme 8952,05 1 000,— | M c ;13 [ | Verlustvortrag aus1912 i en 1 000,— | 179 715,06

" cungsonto 65 000 7 000

gunge onto 5 198 (0 6 3 390,37 176 324/69 196 71506 196 715 06 Der Aufsichttrat erklärt sich na< vorgenommener Revision und Nichiigbefund

mit der vom Vorstande vorgelegten Bilanz nebst Gewinn- und Verlustkonto sowie mit dem Geschäftsbericht einverstanden. L Der Aufsichtsrat.

Cöln, den 10. Oftober 1914. i Georg Itschert, Vorsißender.

Bei der beutigen Wahl für das durch das Los ausscheidende Mitglied des Aufsi{tsrats wurde Orr Georg Itschert wiedergewählt. Ais Vorsitzender des Auf- sihtsrats wurde Herr Georz JFtsctert gewählt.

Cóln, den 29. Oktober 1914. Der Vorstand. J. Paul Hunzinger.

Aktiengesellschaft Zuckerfabrik Haynau. Aktiva. Vermögensbilanz am 81. Juli 1914. Passiva.

“A | 64 331/601 Aktienkapitalkonto ... 280 379/55] Neservefondskonto T . . « Neservefondskonto 1T . .. 263 857/60} Beamten- und Arbeiterunter- 16 448/551 stüßungsfondskonto , 7 100/90} Dividendenkonto (ni<t ab- gehobene Divkldenden) . . 42 064/20] Kreditorenkonto

5 993/201] Grundshuldkonto. 16 245/60} Verwendung des Reingewinns 51 97531 na< den Beschlüssen der 47 139/50} Generalversammlung vom 162 818/14] 14. November 1914

640/98] Zum NMeservefonds T 4532,21 126 973/78 a Bei and 30 000,— 300 00I|— || Zum Beamten- und Arbeiterunter- stützungsfondsfkto. Statuten- und ver- trag8mäß'ge Tan- ttemen ¡ 9 062,93 59/0 Diffidende , 30 000,— Giatifikationen an

Beamte . 3 000,— Bortrag auf neue MNecnung, «11 096/,49

20 390/37

ab Gewinn aus 1913

M |S 600 000'—

Grundstü>konto 37 00

(Gebäudekonto / PYaschinen- u. Apparate- konto . U Es Eifenbahngleiskonto . . Turbtnenanlagekonto Schnitzeltro>nungs8- anlagelonto Elektrische Anlagekonto Ütensilienkonto . . . Neubaukonto 1914/15 . Bankkonto Debitorenkonto . Kassakonto JInventurbestände Girund'chuldbrie}konto

275 000 3 46420 590

78 795/33 300 000/—

3.000,—

90 651 59 1385 968/91 Haben.

Soll. Gewinn- und Verlustkonto am Zil. Juli 1914.

M f é A 371 455/93} Per Vortrag aus 1912/13 5 210/49 111 452/86 , Warenkonto . 1 1 920 092/90

55 991/31 W&rundstü>ertragkto. 1591/73

An Hübe Kohlen- und Kokskonto . Matectalienkonto | Beleuchtungskonto 3 016/38 (Sespyannkostenkonto . . 3 926/82 | Lo A 118 222/19 Gean 32 89178 (Fisenbahnbetrieb8konto 7194/27 Unkostenkonto e 41 058/10 Neparaturkonto 25 178/62 issekuranzkonto . 5 952|78 Zinsenkonto 19 683 64 (Tenn en 456/75 Abschreibungen 49 462/10 Gewinnsaldo . -90 651/59

1926 895/12

Sayunau i. Sc<hl., den 31. Juli 1914. Mtktiengesellschaft Zuckerfabrik Haynau. Der Vorstand. : B. Postpischil. G. Siegert. Die Vebereinslimmung vorstehender Bilanz fowie des Gewinn- und Verlust- kontos mit den ordnungsmäßig geführten Büchern wird hiermit bescheinigt Hayuau i. Schl, den 3. Oktober 1914. Friß Seifert, vereideter Sachverständiger am Landgericht zu Breskau. e : Die von dcr Generalversammlung am 14. November d. Js. für das Geschäfts- jahr 1913/14 auf 5% = 25 #4 für eine Aktie festgeseßte Dividende wird vom Xrontag, den 16. November 1914 ab in Vreslau bei der Dresdner Bank Filiale Vreslau, in Liegnitz bei der Schlesischen Handelsbank A.-G., Filiale Lieguitz, in Haynau bei der Schlesischen Saudelsbauk A.-G., Filiale Haynau, in Haynau bei der Kasse unserer Gesellschaft

gegen den 2. Dividendenschein TV. Rethe gezahlt.

L In den Auffichtsrat wurden die Herren Bankdirektor Selle und Bank- direktor Klein, Liegniß, wieder und Herr Nittergutsbesißger O. von Schweinit, Conradadorf, neu gewählt, leßterer an Stelle des verstorbenen bisherigen Auf- sichtsratsmitglieds Herrn Stadtältesten Carl Brößling.

Hayuau i. S<<l., den 14. November 1914. [67817] Attiengesellshaft Zuckerfabrik Haynau. B, Postpifschil. G. Siegert.

T m U. V Q U-U

| 1926 395

Eugen Cohn.

[67804]

Malzfabrik Stuttgart A. G., Stuttgart,

Die Herren Aktionäre unserer Gesellshast werden zu der am 12. Dezember 1914, Nachmittags $3 Uhr, in unserem Koutor in Stuttgart, Kolbstr. 14, stattfindenden KXVUL. ordentlichen Generalversammlung eingeladen. Hterzu können daselbst gegen Hinterlegung der Aktien Eintrittskarten in Empfang genommen werden, ;

Tagesorduung : 1) Entgezennahme des Jahresberichts. 2) Erteilung der Entlastung an Vorstand und Aufsihtarat. 3) Bishlußtkassung über die Verwendung des Reingewinns. Stuttgart, ten 16. November 1914. Der Aussichtsrat.

[67479] : f j

Rheinische Pianofortefabriken

Actiengesellschast vorm. C. Mand in Cobleuz a/Rhein.-

Herr Baumeister Carl Picht in Hagen hat sein Amt als Voisitzznder wegen an- dauernder Krankheit niedergelegt.

Neu gewählt wurden : S

Herr Bankdirektor Albert Bendix, Cöln, als Vorfißender,

Herr Prokurist Carl Bernn, Mannheim, als stellvertretender Vorsigender.

Koblevoz a. Rhein, den 14. November

1914. Der Vorftand. Paul Kappler.

[67476]

Vereinigte Gummiwaaren- Fabriken Harburg-Wien vormals Menier- 5. U. Reithoffer. Die Herren Aktionäre unserer Gesell- {haft werden hiermit zu der am 12. De- zember a. e., Vormittags 11 Uhr, im Lokale der Gesellshast zu Harburg a. d. E., I. Wilstorferstraße 26, ftatt- findenden zweiundvierzigftea ordent- lichen Seneralversammlung eingeladen. PARELO R R :

1) Vorlegung der Jahresbilanz ‘und der Gewinn- und Verlustrehnung nebst den Berichten des Vorstands und des Aufsichtsrats.

2) Genehmigung der Bilanz und Ent- [astung des Vorstands und des Auf- sichtsrats. _

3) Beschlußfassung - über teilung.

4) Wahl zum Aufsichtsrat.

Die Herren Aktionäre, welche an der Generalversammlung teilnehmen wollen, haben thre Aktien oder den Depotschein über die Hinterlegung der Aktien bet einem Notar lt. $ 11 unferer Statuten mindestens 5 Tage vor der General- versammlung

bei der Nasse unserer Gesellschaft in Harburg a. d. E,, 1. Wilstorfer- straße 26, oder

bei s Deutschen Bank, Vexlin, oder

bei der Deuts<hen Bank, Filiale Samburg, oder

bei der Sannoversches Bauk in Hannover und deren Filiale in Harburg a. d. E., oder

bei den Herren Schoeller & &o,, Wien,

zu hinterlegen.

Die Hinterlegung muß mit einem Nummernverzeichnis in doppelter Aus- fertigung eifolgen. Das elne Verzeichnis erhält der Hinterleger quittiert zurü> und gleihzeitig eine Einlaßkarte für die Generalversammlung. Die kinterlegten Aft'en bleiben bis zum S@Whluß der Generalversammlung bei der Hinter- legungsstelle.

Je #6 300,— Aktien gewähren eine Stimme.

Harbkurg a. d. Elbe, den 20. No- vember 1914.

Der Aufsichtsrat. Der Vorstand.

Wilh. Weber. L Hoff

[67808]

Gewinnver-

« |Verecinigie Bayerische Spiegel- &

Tafelglaswerke vorm. Schrenk & Co. Actiengesellschaft mit

dem Siße in Neusiadt a. d. W.-U. Der unterfertigte Vorstand beehrt sich, die Herren Aktionäre zur diesjährigen ordentlichen Generalversammlung auf Mittwoch, den 16. Dezember 1914, Vormittags 10 Uhr, im Geschäfts- iofale der Gesellsaft zu Neustadt a. d. W.-N. ergebenst einzuladen. Gegenstände der Tagesordnung : 1) Borlage des Geschäftöberihts des Vorstands für 1913/14 mit dem Berichte des Aufsihisrats über die stattgehabte Prüfung des Geschäfts- berihts und der Jahresre<hnung.

2) Vorlage und Genehmigung der Bilanz,

Gewinn- und Verlustrehnung per 30. Juni 1914 fowie Beschlußfassung über die statutenmäßige Verwendung des Netngewinrs.

3) Entlastung des Vorstands.

4) Entlastung des Aufsichtérats.

5) Wahl zum Aufsichtsrate.

Zur Teilnohme an der Generalversamm- lung und Abstimmung ist na< $ 11 des Statuts jeder Aktionär befugt, welcher seine Aktie ohne Dividendenscheine min destens drei Tage vor dem Tage der Generalverfammluug, den Tog dev leßtereu mit eingere<net, diesmal also fpâtestens am 18, Dezember 1914, bet der Gesellschaftskasse oder einem

Notare hinterlegt oder deren Besiy glaub- | R

haft gemacht hat. Die Hinterlegung der Aktien kann außerdem no< na< dem Be- \{luß des Auffichtsrats erfolgen bet den Nicderlafsungen der Vank für Handel und Industrie in Berlin, Bamberg, Fürth, Nürnberg und München. Dir Na$wetls der Hinterlegung muß durch Vorlage der Hinterlegungs|cheine geführt werden. i

Die Bilanz, Gewinn- und Verlufst- re<nung, der Bericht des Aufsichtsrats und Geschäftsbericht des Vorstands Uegen vom 1. Dezember 1914 ab im Geschäfts- lokale der Gefellicaft zu Neustadt a. d. Mente zur Einsicht der Herren Aktionäre auf. Neustadt a. d. W.-N., den 18, No» vember 1914. Der Vorstand.

Julius Bauer

[67457]

Aktiva. Vilanz per

«l

Immoviltienkonto 11 13 Kühlanlagekonto . .. 45 Mobiltenkonto . Lagerfastagenkonto . Versfandfaîtagenkonto ferde- und Wa.enkito. Maschinen- u. Betriebs8s utensilienkonto. . , Flaschenbierinventar- konto . Es Effektenkonto (Bestand in cia I « » Fd Vorräte und Ausstände Restaurationskonto . . vorausbezahlte Ver- Bud i a 6

Debet.

An Bratloo «s 19 Fuhrwerksunkostenkto. Unkostenkonto . . Steuerkonto . . . « « Zinsenkonto . O Amortisationskonto . . Delkrederekonto . . Gewinn

Eupen, den 17. November 1914.

M FUSTE S D Mi U L E IEDE _ E An Immobiltenkonto 1. n: Aktienkapitalkonto „.

Eupener Bierbrauerei a Ul in de

Hypothekenkonto T Hvporbekenkonto Il . Amortuationskonto . Delkrederekonto . . . Reservefondskonto . Kreditoren S Gewinn- und Verlust- G S

95 663/45 1478/03

Per Gewinnvortrag per 31. August 1913.

e Bier- u. Nebenprodukte- S e es

L ai

473 793136 Kredit.

Der Coupon Nr. 17 wird ffir wertlos erklärt. Der Vorstand. Ernst Shmalenbe>.

[67802]

Nechnuvgsabschluß am 30. Juui 1914,

i Vermögen. Grundstü>ke und Gebäude, 1. 7. 1913 Zugang d >00 #0 M

Abschreibung . « « Maschinen, 1. 7. 1913 , . Sang e S

Abschreibung . . ormen, L, (. 1919 ., ZUAA e 5

Abschreibung . U A Eisenbahn, 1. 7. 1913 . .

Quan i

Abschreibung . . . Geräte und Werkzeuge, 1. 7. DUdAE A

Abschreibung . . . é Vorräte .

Kasse 0 > #S 0. S . Wechsel

Außenstände Bürgschaften . .

06.0 #0

Verpflichtungen.

MEeNTODIAL . .. «« e Obbothel-n, 1, 7.1913 L A UbOaNd «s «e

Sigand «o A

ab dur planmäßige Tilgung . Anletbe E N K Nückständige Anleihezinsen . Schuiden E Noch nicht eingelöste Dividendenscheine Nücklagen :

Rücklage T (gesevtidhe) A

" quf Außenstände Nücklage für Talonsteuer .

Bürgschaften. «A

Gewinn: Gewinnvortrag aus 1912/13 , Reingewinn 1913/14

; _Vertellung: Rü>klage T Ee) S S

r 10S « Vortrag auf das neue Geschäftsjahr

e. e. *

Soll.

Handlungsunkosten Dypothekenzinsen M S Anleihezinjen . . eparaturen . Sd S Arbeiter- und Beamtenwohblfahrt U epo 6 Abschreibuvgen :

auf Grundstü>ke und Gebäude . . . 44 062,65 Maschinen . . 65 745,45 Formen . « « 42 691,30 Elsenbahn . . 3571,35 Geräte und

Werkzeuge . 57 392,10

Meint ca

Weripaptere eins{l. der als Sicherheit hinterlegt

213 462 25 777

h . 1.2238 000 46 062

2 284 062 44 062

553 000 98 745

T5 65 745

1 42 691 42 692 42 691

40 000 3571

13571 3571

[773000 93 392.

7663s Ï S7 392

509 000

1 572 920 6 423

27 844 74 248

1 034 162

350 501 99 30 000 320 501/99

53 000 S. 373 501/9595

5 736/75

975 321 155 468 70 000

204 065

19 588 6 189

309 309 25 158

25 777

6 090 600

3 300 000

Gewinn- und Verlustre<hnung.

Vortrag aus 1912/13 Pacht und Mieten . Verfallene Dividende Betriebsgewinn ,„

Wilhelmshütte Actien-Ges

Der Au Otto Recenre, Roidkien

675 689 Eulau-Wilhelmshütte und Obersal

und Eisengie

E E ire eran

S ES deri

T E P Ld [S eg s D vi cor fori vit A age it