1914 / 274 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

S E E L E C E E Es

E

S

Spender

VezeiBuung der Spenden

Anerbieten

Mannschaft des Dampfers „Waltraute“ der Reederei A. Ges. Oceana Knud Barfod in Kopenhagen | Skatgesellshaft Buchholz, Wendland u. Geiler in Berlin | Feuerwerks- und Arbettsperfonal der | Munitionsanstalt in der Zungfernheide | Siedsmann A. Grünberg in Berlin, | Sühnegeld in einer Schiedsmannesache | Förster in Wilmersdorf : | íIngenieur Otto Schaumann in Berlin Richard Fletsher in Wiesbaden | Ungenannt Großmann in Nieder S@(önhausen Ungenannt

burg Ge!|chwisier Herbst in Berlin Dr. D. Hecker in Dahlem Ungenannt Sobernheim in Lihterfelde | Frau Oberlehrer Laskoweki in Meseritz |

Fräulein Maaß in Berlin Ungenannt

Ungenannt

Direktor Karl Schubert in Lichterfelde |

4. O.-Klasse der 2. Gemeindeshule in | Berlin (Lehrerin Fräulcin Wêarie | Kallas<)

Frau Naumann und Tochter in Berlin

Frau Assessor Trendelenburg in Char- lottenburg |

Leopold Löb in Berlin |

Frau Hauptmann v. Weise in Wilmers- | dorf

A. Affenheim in Berlin

Albert Lehnert in Charlottenburg

Fräulein Wiegand in Berlin

J. Hillel in Berlin

Adolf Strauß in Steglitz

Ungenannt

Frau Hübner in Berlin

Familie Shwaryz in Berlin

Frau Streit in Lichterfelde |

Frau Ne<hnungdarat Claafien tn Lichterfelde |

Dr. N. Lesser in Berlin |

Deutsche Kolonie in Mailand |

Beamte der Geheimen Kanzleien des | Kriegsministeriums in Berlin |

Frau Professor Ghlert in Wilmersdorf

Frau Jut|1izrat Hienßs |

Fräulein Gertrud Richter in Schöneberg |

Fräulein Brigitte Goerke tn Schöneberg

Kraft u. Lewin in Berlin |

¿Frau Hoheisel in Neutölln

Frau Sanitätsrat Plonsfi in Berlin |

Frau Kammersängerin Lilli Lehmann in | Grunewald |

Fräulein Marie Klewitz in Jena

Arnold in Berlin

Frau König in Berlin

Georg de Nève in Berlin |

Frau Professor Schendel in Branden- | burg a. H.

Fräulein Naumann in Berlin

Judenmi|\sion in Berltn Damen der Leihbibliothelk A. Wertheim | in Berlin Hermann Hillger in Berlin

Summe 1

Dazu Summe A

Reberhauyt

Dazu: laut Bekanntmachung vom 14. Ok- toder 1914 E

Ueberhaupt

454,29 Lire = 367,95

10 Kronen = 11,15

Zigarren, Strümpfe und Pulswärmer | Schokolade | Schokolade

Frau Else Wer>meister in Charlotten- | Wollene Strümpfe, Kraftfleish und

Bonbons Verschiedene Sachen 1000 Zigarren Wollene Unterja>ken Wollsachen ) 1,030 kg Stanniol (Erlös 0,60 4) | Vereinigtes Bureau des Magistrats Berlin | Strümpfe, Unterhosen, Leibbinden und | | Schokolade. Strümpfe, Pulswärmer, Leibbinden, | Blei1tifte und Kakao | Strümpfe, Pulswärmer, Tabak, Schokolade usw. Schokolade 150 Ztgarren wollene Sachen

wollene Sachen und Tabak [ wollener Schal

wollene Sachen ver]<tedene Sachen

500 Zigarren 2000 Zigaretten wollene Sachen usw. wollene Sachen usw, wollene Sachen wollene Sachen Puls8wärmer und Schokolade ver|chiedene wollene Sazen Pulswärmer Strümpfe und Pul8wärmer Schokolade wollenes Unterzeug usw. 1600 Bigarren

WollsaGen usw. wollene Sachen Unterzeug Unterzeug wollene Sachen Wollsahen uro. Pulswärmer wollene Sachen

wollene Sachen usw. 100 Ztgarren Wolliachen WBollsahen Unterkleidung und Taschentücher

Ungenannt | wollene : wollene Sachen Missionsnähverein der landeskir<lihen | wollene wollene StrümPpfc

1 000 000 Feldpostkarten für das Heer

50, D M 20,— M

200, N 7A 100,— M 100 000,— 6

-_— Bacon Ai H

agen

106 242 05

7 094 30 1 714,38 4 14d,

119 195,73 4

80 000 M 80 000 6

186 297,40 305 45 15 A

Dies bringt hiermit unter dem Ausdru besten Dankes zur öffentlichen Kenntnis

Berlin, den 17. November 1914.

Berichtigung. In der Bekanntmachung, betreffend freiwillige Spenden und Anerbieten, vom 14. Oktober d. I.

Der stellvertretende ‘Kriegsminister. von Wandel. M 200 0. L

Für 100 Nezimenter ‘im Felde je 1000 6

muß es unter A Nr. 8 heißen: Oberpostassistent Knabach statt Lupus:

Deutsches Reich. Personalveränderungen.

Königlich Preußische Armee. Großes Hauptquartier, 3. November. Befördert:

Leutnants, vorläufig ohne Patent: Gebler, Menshing, Meyer, | g | 1, Aufgeb.

v. Jacobi, Fähnriche tim Füs. N. Nr. 73, Bode, Fähnr. im Inf. N. Nr. 74; zu Hauptleuten: die Oberleutnants: Nadusch d. Nes. d. Inf. Regts. Nr. 91 (Uichersleben), Keuffel d. Res. d. Feldart. Iteats. Nr. 10 (Nienburg a. d. Weser), Lohmann d. Landw. Feldart. 2. Aufgeb. (Göttingen), Hartmann d. Nes. d. Feldart, egts. Nr. 26 (VI Berlin), Handro> d. Nes. d. Feldart. Negts. Nr. 75 (Halberstadt); Schulenburg, Oblt. d. Landw. a. D. (11 Altona), zuleßt d. Landw. Feldart. 2. Aufgeb. (1 Altona), jeßt beim II1. Bat. d. Kußart. Negts. Nr. 20 d. X. A. K.; Röders, Oblt. d. Landw. Kav. 1. Aufgeb. (Celle), zum NRittm.: zu Ober- leutnants: die Leutnantä: Junkers d. Nes. d. ‘Feldart. Negts. Nr. 10 (Kiel), Asemissen d. Nes. d. Feldart. Regts. Nr. 10 (Danzig), Werner d. Res. d. Feldart. Negts. Nr. 10 (Aschersleben), Leppin d. Landw. Feldart. 2 Aufgeb. (Kiel), im Feldart. R. Nr. 10; Gleisner, Lt. d. Landw. a. D. (1 Hamburg), zuleßt d. Landro. Kav. 1. Aufgeb., jetzt im 11. Bat. d. Fußart. Regte. Nr. 20 d. X. A. K Ernannt: Kasten, Feltw: Lt. ([1[ Hanncver)- zum Lt. d. Landw. Kav. 1. Auf- gebots, Beer, Feldw. Lt. (Celle), zum Lt. d. Landw. Feldart. 2. Aufgeb, Sander, Feldw. Lt. (11 Hannover), zum Lt, d. Net. Befördert: zu Leutnants der MNeserve: Brink, Wedemeyer (1 Hannover), Vizefeldw., d. Füs. Negts. Nr. 73, die Vizewacht- meister: Karbe (Hameln), Sieb ke (Hildesh-im), d. Hus. Negts. Nr. 17, Untermann, Bo> (Göttingen), Naapke (Hameln), d. Feldart. Negts. Nr. 10. : Großes Hauptquartier, 4. November. Befördert: S@<nad>enburg, Oblt. d. Nes. d. Inf. Negts Nr. 162 (Lübe>), jeßt in einem Res. Inf. Negt., zum Haupta, Friderihs, Vize- wachtm, (Kiel) ia d, Nes. San. Komp. 46 eines Nes. Korps, zum Lt, d. Nes.; zu Leutnants der Reserve: die Vizefeldwebel: Wichaud,

Sutter (Düsseldorf), Rodenbe> (Kiel), Hirs<, Seydler

| (Diedenhofen), Goed>e (Hagen), Dtie>tmann, Dophetde (Det-

mold), d. Inf. Regts. Nr. 135, die Vizewachtmeister: Spaar-

| mann, Kahle (Mülheim a. d. Ruhr), Schitewind (Elberfeld), | Böckenhoff (Nedlinghaufen), Scbroeder (1I1 Hamburg), Franke | (Münster), d. Train-Abt. Nr. 16; Wenzel, Vizewacbtm. (Dieden-

hofen), jeßt in ‘d. Train-Abt. Nr. 16, zum Lt. d. Landw. Trains

Angestellt: Allner, Lt. d. Landw. a. D. (1 Cassel), zuleßt d. Landw. Inf. 1. Aufgeb., jeut im Landw. Inf. N: Nr. 83, als Oblt. in d. Landw. Inf 2. Aufgeb.

Befördert: Eick, Vizewahtm. (Stendal) in d. Nes. Fuhry. Kol. 83 eines Nes. Korps, zum Lt. d. Nes, Pater, Vizewachtm. (Weimar) bei den Mun. Kol. und Trains eines Nes. Korps, zum Lt. d. Landw. Feldart. 1. Aufgeb., Koch (Köttingen), Thurm (11 Han- nover), Vüizefeldwebel im Nef. Jäg. B. Nr. 23, zu Lts. d. Landw. Jäger 1. Aufgeb., Schulze, Oblt. d. Nes. d. Pion. Bats. Nr. 9 (V Berlin). jeßt in d. 1. Ers. Komp. Pion. Bats. Nr. 9 des II1. Res. Korps, zum Hauptm., Hein, Lt. d. Landw. Inf. 2. Anf- gebots (l Bremen), jegt im Brig. Ecs. B. Nr. 33 d. [l]. Nes. Korps, zum Oblt., Pogge, Fähnr. im Feldart. N. N-. 39, jeßt in d. Ers. Abt. dieses Negts. b. 111. Res. Korps, zum Lt., vorläufig ohne Patent; zu Leutnants der Reserve: die BVizefeldwebel: Leh- mann, Neuß, Solveen, Arnold, Schülbe, Krolow, Thiele, Wagner, Schlüter, Tresnack, Wendland, Zaa de, S<hentenberger, Zimmer, Steingräber, Steup, VBirus, Weidner, Shümann m es n. N Nr. 48, Mosler, Wedde m R-s. Jäg. B. Nr. 3, Kay (Torgau) bet d. Funkenstation d. IlI. Nef. Korps, Bohl, Scherbentng, Poh1- man, Nother im Brig. Eri. B 16 d. 1Il. Nes. Korps, Rink, Schulz, Brandt im Brig. Erf. B. 12 d. 111. Res. Korps, Pepper, Bindseil, Weber im Brig. Ers. B. 36 d. Ill. Nes. Korps, die Vizewachtmeister: Kosa> (Guben), Schmidt, Oirsc<, y. Lu >e (Frankfurt a. ©D.), WeteIll (V Berltn) im Nes. Ulan. N. Nr. 3 Gerber b. Stabe d. 6. Nes. Div, Sodemann, Lüder, Wien, FSedderien in d. Cr]. Abl, b, Feldart, Ui, Ir, 60

b. 111. Nes. Korps, Hammer, Müllex (V1 Berlin), Paul (Perleberg) in d. Ers. Abt. - d, Feldärt. “Negts. Nr. [39 “B [[s. Nes. Korps, Gruna> in d. Fuhrp. Kol. 3 d 111. Res. Korps, Boeder in d. Mag. Fuhryp. Kol. 1 d. 4. Ers. Div.,, Nidpe, Deder (Frankfurt a. O.) im Nes. Feldart. N. Nr. 3, v. Gordon (VI Berlin) im Nes. Feldart. N. Nr. 6; zu Lts. d. Landw. Feldart. 1. Aufgeb. : v. Bülow, Vüizewachtm. in d. Ers. Abt. d. Feldart. Negts. Nr. 60 b. I1I1. Nes. Korps, Blo >, Vizewachtm. (Gaben) fm Nes. Feldart. N. Nr. 5.

Großes Hauptquartier, 5. November. Die nahgenannten Untersekunbaner d. Haupt- Kad. Anftalt als Unteroffiziere in die Armee eingestellt, und zwar: Pfohl im Gren. N. Nr. 5, Niensberg tim Bel M N D

Befördert: zu Hauptleuten: die Oberleutnants der Neserve: Nuhmland d. Gardegren. Neats. Nr. 3 (Swinemünde), jest im Landw. Inf. N. Nr. 49, Plümic>e d. Feldart. Negts. Nr 1 (Tilsit), jeßt in der Ers. Abt. d. Negts. Wetsneér d. Fußart. Negts. Nr. 11 (11 Frankfurt a. M.), jet im Res. Fußart. R. Nr. 1, Weinbrenner d. Kraftfahrbats. (1V Berlin), jeßt bei d. Kav. Kcraftwagenkol. 1 d. 1. Kay, Div., die Oberleutnants: Knuth d. Landw. Inf. 2. Aufgeb. (Neustettin), jeßt im" Landw. Inf. Regt. Nr. 49, G dart, Tteßen d. Landw. Feldart. 2. Aufgeb. (l Könlgs- bera), jeßt in d. Landw. Feldart. Abt. d. 1. A. K, Schmi>ály.d, Landro. Inf. 2. Aufgeb. (111 Berlin), Be>mann d. Landw. Inf. 1. Aufgeb. (Perleberg), jeßt beide im Ers. B. Landw. Inf. Negts. Nr. 12, Zernt>ow d. Landw. Inf. 2 Aufgeb. (Naugard), jet im Ers. B. Landw. Inf. Negts. Nr. 9; zu Nittmeistern: die Oberleutnanks: Sprengel d. Landw. Kav. 2. Aufgeb. (l os. auge jeht in -d. 1. Landw. Est. d. 1. A. K. Woldsen d. Landw Kav. 1. Aufg, (V Berlin), jegt im Ers. B. d. Landw. Inf. Negts. Nr. 12; zu Oberleutnants: die Leutnants der Re'eroe: Kalle (11 Berlin), Nemy (Anklam), Voigt (Wiesbaden) d. Gren. Regts. Nr. 2, jéßt im Landw. Inf. R. Nr. 49, Fenwart h (Oswald) d. Gren. Regts. Nr. 4 (1 Königsberg), jeßt in d. Fest. a E bt. Nr. 12 fn Königsberg i. Pr, Reh d Inp ri: Nr. 140 (111 Berlin), jeyt id" Läibiv. Inf, V Nt #9)

Feske, U. d. Landw. Inf. 1. Aufgeb. (Gnesen), iebt im Landw. Inf. R. Nr. 49, Bartold, Lt. d. Landw. Inf. 2. Aufgeb. (Belgard), jegt im Ers. B. Landw. Inf. Negts. Nr. 9; zu Leutnants, vorläufig ohne Patent: Rohde, Wölfel, Plehn, Fähnriche im Fâg. Bat. Nr. 2; zu Fäbnrihen; Boehm, Conrad, Scholz, Oberjäger im Jäg. B. Nr. 2, Chihovius, Unteroff. im Ulan. R. Nr. 4, Schulemann, Unteroff. im Jäg. N. z Pf. Nr. 9; zu Leutnants der Reserve: Putter, Gehrke (VI Berlin), Giés (Preuß. Stargard), Vitzefeldwebel, d. Jäg. Bats. Nr, 2, die Vizewacht- meister: F u <s (V Berlin), d. Dus. Negts. Nr. 15, jeßt b. Stabe d. 1. Kav. Div., v. Frantius (11 Königsberg), d. Jäg. Negts. zu Pf. Nr. 9, Bancus (Insterburg), Hellbus< (Gumbinnen), d. Fan. Regts. Nr. 1, jeßt bei d. Reit. Abt. d. Negts., Kayséêr (V1 Berlin), d. Feldart. Negts. Nr. 82, jeßt in d. mob. Ers. Abt. d. Regts, Nosikat (l Köntgsberg) in d. Landw. Feldart. Abt. d. 1. A. K, y. d. Ley (1T Königsberg) b. Stabe d. 1. Kav. Diy.,, Ma>etanz, Döhring, Braemer, Rothe im Ers. Kav. N. d. Haupt-Nes. Königsberg, Kauß in d. 1. Landw. Esk. d. X. A. K.; zu Lts. d. Landw. Inf. 1. Aufgeb.: die Vizefeldwebel: Arndt, Meissner, Schink, Schulz (Deuts< Krone), Gahren, Lüning, Radtke, Ritter, Salkowski (Hohensalza), Gelten, Kraefft, Lüssenhop, Maskow, Stahl, Stamberger, Thöôrel, Voigt (Stettin), Kittel (Gnesen) im Landw. Inf. N. Nr. 49, Strüber, S<umann (lll Berlin) im Landw. Inf. N. Nr. 34, Zöllner, Pagels (111 Berlin) im Ers. B. Landw. Inf. Negts, Nr. 12; zu Lts. d. Landw. Kav. 1. Aufgeb.: die Vizerwacht- meister: v. Beulwißz (Schneidemühl), Kolbe (Stettin) in d. 3, Landw. (Fsf. d. 11. A. K, Wege (Braunetberg) im Kür. R. Nr. 3; Wolffgram, Vizemachtm. (V1 Beilin) in d. mob. Ers. Abt. d. Feldart. Regts. Nr. 82, zum Lt. d. Landw. Feldart. 1. Aufgeb.

_Wtederangestellt: Kafemann, Hauptm. d. Nes. a. D., zuleßt d. Nes. d. Feldart. Reats. Nr. 16 (Danzig), jeßt in d. Landw. Xeldart. Abt. d. 1. A. K., als Hauptm. mit einem Patent vom 27. September 1901 bei d. Res. Offizieren d. genannten Regts.

Allardt, Oberstlt. und St. Offiz. b. Bekl. Amt d. VI. A. K. vom 10. November 1914 ab m. Wahrn. d. Geschäfte d. Vorstands d. Nes. Bekl. Amts d. XVTI. A. K. beauftragt. Kiesel, überzähl. Major und Mitglied d. Bekl. Amts d. XVI11. A. K., vom 10. No- vember 1914 ab, Schreier, überzähl. Major und Mitglied d. Bekl. Amts d. Ix. A. K, vom 25. November 1914 ab, mit Wahrn. d. Geschäfte eines St. Offiziers b. Res. Bekl. Amt d. XV111. A. K, beauftragt. ;

Eine Mitaltedsstelle b. Nes. Bekl. Amt d. XVII1. A.-K. über- tragen: den Majoren: Wrzodek, Mitglied d. Bekl. Amts d. VIII. A.K., Machat ius, Mitglied d. Bekl. Amts d: 1. A.-K., vom 10. November 1914 ab, Natel, Mitglied d. Bekl. Amts d. X V. A.-K., Hooß, Hauptm. und Mitglied d. Bekl, Amts d. 11. A.-K., vom 29. November 1914 ab.

Sasse, Vizefeldw. (111 Berlin) im Landw. Inf. N. Nr. 10, zum Lt. d. Landw. Inf. 1. Autgeb. befördert.

Großes Hauptquartier, 2. November. v. Wunsch, Oberstlt. von d. Armee unter vorläufiger Belassung in d. Komdo. z. Dienil. b. Komdo. d. Landw. Bez. V Berlin, m. d. geseßzl. Pens. und d. E'laubn. z. Tr. d. Unif. d. Meßer Inf. Negts. Nr. 98 z. Disp. gestellt.

…_ Großes Hauptquartier, 4. November. Graf Hamilton, Königl. Schwedischer Rittm. a. D., zuleßt im Leib-Garde-R. z. Pf, nah erfolgtem Ausscheiden aus' Köntgl. Schwedischen Heeresdiensten als Rittm., vorläufig ohne Patent, bei d Res. Offiz. d. Leib-Kür. Negts. Nr. 1 angest. und diesem Negt. z. Dienstl. übe wiesen.

Großes Hauptquartier, 5. November. Befördert: zu Hauptleuten: Dzio bek, Oblt. d. Landw. a. D. (11 Berlin), zuletzt in d. Landw. Juf. 1. Aufgeb. (T Berlin), Loewel, Oblt. d. Res. d. Garde-Gren. Regts. Nr. 3 (1IV Berlin), beide jetzt in einem Mes. Inf. N., v. Chamier-Glisczinski, Obit. a. D. (1 Berlin), zuletzt in d. Landw. Inf. 1. Aufgeb. (Münsterberg), Lip pelt, Oblt. d. Landw. a. D. (11 Berlin), zuleßt -in d. Landw. Inf. 2. Aufgeb. (11 Berlin), beide jeßt in einem Res. Inf. R.,, Immelmann, Dblt. a. D. (IT1 Berlin), zul‘t im JInfanterieregiment Nr. 83, Schwabbauer, Oberleutnant der Landwehr a. D. (111 Berlin), zuleßt in d, Landw. Jäf. 1. Aufgeb. (111 Berlin), beide jetzt in einem Nes. Inf. N, Rau, Oblt. a. D. (l11 Berlin), zulezt im Inf. N. Nr. 65, Shüumann, Oblt a. D. (Ill Berlin). zulegt im Inf. N. Nr. 20, béêide jeut in cinem Res. Inf. N., Wiebrecht, Oblt. d. Landw. a. D. (1 Braunschweig), zuleßt in d. Landw. Inf. 2. Aufgeb. (1 Braun\chwetg), jeßt in einem Res. Inf. N., Meffert, Obit. d. Landw. a. D. (V1 Berlin), zuleßt in d. Landw. Keldart. 2. Aufgeb. (1V Berlin), Vogt, Oblt. d. Landw. a. D. (V1 Berlin), zuleßt in d. Landw. Feldart. 2. Aufgeb. (Brandenburg a. H.), Ted>- lenburg, Oblt. d. Landw. a. D. (VI Berlin), zuleßt in d. Landw. *eldart. 1. Aufgeb. (1V Berlin), S<mit, Oblt. ‘d. Landw. Feldart. 2. Aufgeb. (VI Berlin), Fantint, Oblt. d. Res. a D. (V1 Berlin), zuleßt in der Reserve des Feldartillerieregiments Nr. 79 (V1 Berlin), diese fünf jezt “im Meservefeidartillerieregiment Nr. 44; zu Rittmeistern : y. Jena, Oblt. d. Res. a. D. (V Berlin), zuletzt tn d. Res. d. Drag. Negts. Nr. 2 (Stralsund), jeßt 1m Nes. Feldart. R. Nr. 44, Paesler, Oblt. d. Landw. a. D. (VI Berlin), zuletzt in d. Landw. Kav. 2. Aufgeb. (1V Berlin), jegt bei den Mun. Kol. eines Nes. Korys,

Evangelische Militärgeistliche. Durch Verfügung des Evangelischen Feldpropstes der Armee. Den 24. Oktober. Hoffmann, Mil. Hilfsgeistlicher bei d. Großherzogl. Hess. (25.) Div., zum Div. Pfarrer ernannt.

Beamte der Militärjustizverwaltung.

‘Durch Verfügung des Kriegsministeriums. Den 18. Oktober. Hoffmann, Kr. Ger. Sekr. b. d. 8. Div. (Amtsfiß Torgau), mit d. geseßl. Pens. in d. Nuhestand verjett. Beamte der Militärverwaltung. Im aktiven Heere. Durch Allerhöchste Bestallung.

Den 10. Oftober. Görnandt, Fabricius, Mil. Int. Asffsessoren, zu Mil. Int. Näten ernannt. i

Durch Allerhöchsten Abschied. reie 2a d Wp r eiden J eitelor von : vertr. nt. d. T, , aus Unlay feines Aus|cheidens m. Pens. d. Charakter als Mil. Int. Nat erteilt. E

Durch Verfügung des Kriegsministeriume.

__ Den 26. September. Die gegenseitige Verseßung d. Mil. Jnt. d. I. A. K, Wükl. Geh. Kr. Rats Arnold und d. Mil. Inten- danten d. VIII. A. K, Geh. Kr. Nats Bartholdy, zum 1. No- vember 1914 aufgehoben.

Den 28. September. Teuber, Mil. Int. Assessor von d. stell- vertr. Int. d. 11. A. K., auf Antrag zum 1. Oktober 1914 m. Pens. in d. Ruhestand versetzt.

Den 30. September. E ih, Ob. Mil. Int. Sekr. von d. Int.

K., zum Geh. exped. Sekr. im Kr. Min. ernannt.

Den s. Oktober. Wolff (Nichard), Mühle, Mil. Int.

Sekretäre, d. Titel Ob. Mil. Int. Sekr. verlichen.

Den 10. Oktober. S<hweikert, Ob. Mil. Int. Sekr. von d. Int: d: V. Æ K, zum Geh. exped. Sekr. im Kr. Min. ernannt. i Den 17. Oktober. Reiß, Dr. Meyer, Wandersleben, Ÿ cil. Fnt. Referendare, zu etatsmäß. Mil. Jnt. Assessoren ernannt. N <rr, Necbn.. Rat, Buchhalter bet d. Gen. Mil. Kasse, zum Kassier bet d. Oberbuchhaltereien d. Gen. Mil. Kasse befördert. Brandt, Geh. Sekr. bei d. Gen. Mil. Kasse, zum Buchhalter ernannt. ci Verseßt: die Garn. Verw. Ob. Inspektoren: Sperhake von X Raw t nah Darmstadt, Heuer von Darmstadt nach Vieiningen, Fe<tner von Meiningen na Charlottenburg.

Den 18. Oktober. Domning, Geh. Kalkulator in Saargemünd, zum Garn. Verw. Ob. Insp. ernannt.

_ Den 19. Oktober. ' Gebhardt, Nechn. Rat, Ob. Mil. Int. Sekr. von d. Int. d. Mil. Inst., zum Ob. Mil. Int. Negislcätox ernannt und zux stellvertr. Junk, des 111. A. K. vers. Ntt\>®, Mil.

Int. Sekr., d. Titel Ob. Mil. Jut. Sekr. v lichen. Woldeit, Feldzeugmeisterei Negistrator, zum Mil. Jnt. Yegistrator bei d. stell- vertr, Int. d. Gardekorps ernannt. Die gegenseitige Verfeyung d. Garn, Verw. Inspektoren H ellmanu in Hannover und Luedke in Munsterlager wird aufgehoben. j

Den 20. Oktober. Rosentraeger, Ob. Mil. Int. Sekr., auf seinen Antrag m. Pens. in d. Ruhestand versetzt. E,

Ernannt: Holz, Laz. Insp. und Kassen-Vorst. in Küstrin, zum Lok Ob. Insp., die Laz. Inspek1oren a. Pr.: Be>er in Frankfurt a. D., Jane>e in Magdeburg, Dannenberg in Münster, Wohl- gemu1h in Hannover, zu Laz. Inspektoren. f

Kos el, Laz. Insp. in 1 Thorn, untec Belassung in seiner Kriegs- stelle in eine Friedensetatstelle d. Laz. Schneidemühl verseßt.

Den 23. Oktober. Genheimer, Garn. Verw. Insp. in Saar- brüd>en, als Amts-Vorst. nah Euskirchen versetzt.

Den 24. Oktober. Ernannt: Schallwig, Geb. Kalkulator bon d. vormal. Naturalfkontrolle d. Kr. Min., zum Prov. Meister, Swiecznik, Pecoront, Knothe, Mil. Int. Diätare, zu Mil. Int. Negistratoren.

Den 25. Oktober. Ernannt: die Garn. Verw. Unt. Inspektoren : Schiemann in Döber!z, Schmidt in Mainz, Schuchardt in Fulda, Lotzina in Lockitedt zu Garn. Verw. Znspektoren.

, „Den 27. Oktober. Möller, Garn. Verw. Insp. in Saar- brüden, fn d. Kontrolleführerstelle seines Standorts vers. NReblich, Unt. Zahlmstr. vom 1. Bat. K. S. 2. Gren. Regls. Nr. 101, zum Rendanten b. Fest. Gefängnis in Wesel ernannt.

_ Den 28. Oktober. Fo"gente Unter - Zahlmeister zu Zahl- meistern ernannt: Jacobs für Rehnung d. Stelle bet Reit. Abt. 1. Kurhefs. Feldart. Negts. Nr. 11, Janssen für Rechnung d. Stelle b. I. Bat. 6. Bad. Inf. Neg1s. Kaiser Friedri 111. Nr. 114, Bohle für Nechnung d. Stelle b. 1. Bat. Inf. Negts Prinz Moritz von Anhalt-Dessau (5. Pomm.) Nr. 42, Beer für Rechnung d. Stelle b. Stabe d. 2. Niedersch'e\. Feldart. Regts. Nr. 41.

Noddewig, Laz. Insp. in Wesel, auf seinen Antrag m. Pens. in d. Nuhestand versett.

Den 29. Oktober. Ernannt: zu Prov. Amts-Inspektoren: die Prov. Amts-Unt. Inspektoren und -Anwärcter: Mehl, Diesing, Lehrke, im Felde, Kule>i, Prov. Amt Hammeistein, Gang, Kien scherf, im Felde, Kergel, Armee Konservenfabrik Mainz, Knöbber, Hoyer, Bierbrodt, Neuter, Macke, im Felde.

Den 30 Oktober. Katlein, Rehn. Rat, Ob. Mil. Int. Sekr., auf Antrag m. Pens. in d. Ruhestand verseßt.

Verseyt: Niemeier, Garn. Verw. In)py. und Kontrolleführer in Schleswig, als Amts-Vorst. nah Heide, Schwten, Garn. Verw. Insp. in N-ndskurg, als Konirelleführer nah Schleswig.

Den 31. Oktober. Ernannt: PVarkowski, Behlendorf, Langanke, Nein>de, Mil. Int. Diätare, zu Miil. Int. Sekretären. Brandt, Int. Kanzleidiätar a. Pr., als Int. Kanzleidiätar an- gestellt.

Durch Verfügung des Cbefs des Generalstabes der Armee.

Pèenzel, Kariographendiätar, als Kartoaraph bei d. Landes- aufnahme angestellt.

Durch Verfügung der Feldzeugmeisterei.

Den 6. Oktober. Pisters, Waffenrevi)ordiätar b. Feuerw. La-

boratorium in Spandau, zum Waffenrevisor ernannt.

Im Beurlaubtenstande. Durch Verfügung des Kriegsministeriums.

Den 7. Oktober. - Die Unt. Apothbeter d. Beur!. Standes bei d. Mes. Lazaretten Dunker, Krüger, Schöbel, 1l Berlin, Hennig, Torgau, Weinmann, Naumburg a. S., Koebcke, Cassel, zu Ob. Rpothekern befördert.

Den 13 Oktober. Die Ob. Apotheker. d. Beurl. Standes Dr. Langkopf, San. Amt XVli1. A. K, Schemm, Res. Laz. Frank- furt a. M., Bigge, Mey. Laz Mainz, zu St. Apothekern be!ördert.

Den 15. Oktober. Die Unt. Apotheker d. Beurl. Standes : Hents< (Cottbus), bet den Reservelazareten: Kerkow, Kreuter, in Jüterbog, Rabben, in Frauksurt a. O., bei den Festungs- lazaretten: lßenmacher, Stolz, in Koblenz, Eschenbrenner, in Deny, Selb ach b. Res. Lazar, 1 Trier, Goerger b. Fest. Laz. Cöln, bet den Neservelazaretten: Kissel, in Verden, Wöleke, Müller, in 1 Hannover, Hev1er, in Wolfenbüttel. Dr. Gillain, Dr. Kramer, Kraus, Sa|\smann, Gaerth, Wolsdorff, in A a. M., Wolf (Lüneburg), zu Ob. Apothekern be- ördert.

Den 16. Oktober. Die Unt. Apolheker d. Beurl. Standes: Dr. Streicher b. Res. Laz. 1 Berlin, Juhre b. Res. Laz Kolberg, Jaroß (Gnesen), Beyer b. Res. Laz. Halberstadt, Kaestner b. Nes. Laz. Burg. zu Ob. Apothekern befördert.

Den 25. Oktober. Die Unt. Apotheker d. Beurl. Standes: Dr. Klee b. Fest Laz. in Breslau, Hofstätter (Frankfurt a. M ), ferner bei den Nes. Lazaretten: Quin>ke, Taubert, Stempell in Allenstein, Pen s<ke in Ortelsburg, Stolzenberg in Dt. Eylau, Dy> in Osterode, Weschke in 1 Saarbrüden, Gerling in Vagenau, Witte in Gardeleaen, zu Ob. Apothekern befördert.

Den 26. Oktober. Die Unt. Apotheker d. Beurl. Standes : bei den Neservelazaretten: Len in Bromberg, Ederle in Karlsruhe, bet den Festunyslazaretten: Czarnikauer, Dr. Fuchs, Jakobs fohn, Sommermeyer, Sallentin in Martenburg, Bischoff in Thorn, bet den Neservelozaretten: Gilgenberg in Mainz, de Fallois in Frankfurt a. M.,, Hauger in Darmstadt, Krug, Kasten in I Stettin, Witte, Derheimer, Apt, Lehmann, Krain, Noa>k (V Berlin), Kannengießer (Bernburg), Kroebel (Magdeburg), Dr. Vogt b. Fest. Laz. Glogau, Löns (Hildesheim), Hempel (Meiningen), Lincke (Magdeburg), Dr. Ensgraber (Mainz), zu Ob. Apothekern befördert.

Den 27. Ottober. Die Unt. Apotheker d. Beurl. Standes: Bajonski b. Haupt-Fest. Laz. Posen, bei den Reservelazaretten: Grnst in Militsch, Feldmann in Nawitsb, Böcker tin Mürster, Eggers in Wattenscheid, Elsas h. Feit. Laz. Wesel, Dr. Friedrt<s (O Gausebed> b. Res. La:. Paderborn, Lindemeyer

¿_Meés. Laz. Minden, Met k. Felt. Laz: Weigl, Nöc>ter b. Rel. Laz. Jierlohn, Nadol ski b. Nes. Laz. Mülheim Nuhr, Oestreicher PVtünster), Rieder in Wesel, Noosen in Lippstadt, Schönen in üsseldorf, Schrodt in Paderborn, Staeps (11 Dortmund), Walde b. Res. Laz. Elberfeld, Zte|<he b. Res. Laz. Düsseldorf, - zu Ob. Apothekern befördert. i

Den 31 Oktober. Die Unt. Apotheker d. Beurl. Standes bei d. Nes. Lazaretten: Schneider tin Bochum, Gresselmeyer in Blelefeld, Lubenau in Karlsruhe, RNoether (Kaxlsrube), König b. Res. Laz. Karlsruhe, Hübner b. Fest. Laz. Breslau, zu Ob. Apothekern d. Beurl. Standes be!ördert.

Den 4. November. Die Unt. Apotheker d. Beurl. Standes : Nive b. Feit. Laz. Kiel-Wik, Zimdars b. Fest. Laz. Kiel, Schônert b. Marinelaz. Hamburg, bei den Festungslazaretten : Koplowtt in Curhaven, Bansmann, Smteje> in Wilhelms- A Plonsker b. Marinelaz. Hamburg, zu Ob. Apothekern befördert.

Den 6. November. Die Unt. Apotheker d. Beurl. Standes: Schlicht b. Fest. Laz. Köntgsberg, bei den Reservelazaretten : Grabolus, Schmiß in Rastenburg, Pletssner in Stendal, Barton in Ratibor, Beutlich (1 Breslau, Kadow b. Res. Laz. A!tona, Krause (Stockach), Dr. Weiß b. Nes. Laz. Freiburg, Dr. Mer) chheim b. Fest. Laz. Kulm (Westpr.), ferner bei den Reserve- lazaretien: Haas in Diez, Castor in Aachen, Jansen in Steg- 8 Schwarz in Jülich, Sü} (Trier), zu Ob. Apothekern be- ördert.

Königlich Bayerische Armee.

München, 13. November. Seine Majestät der König haben Sih Allerhöchst bewogen gefunden, nachstehende Personal- véränderungen Allergnädigst zu verfügen :

am 5. d. V. zu befördern zu Hauptleuten : die Oblts. a. D. Sauter, Stählin, Frhrn. v: Feilißs<, Stephinger, Pajssavant, Widtmann, Pirxtis, Sety, Stzler, den Obli.

d. Ne). a. D. Voit, die Oblts, d. Landw. a. D Schanz, Tafel NRed>nagel, Wunderer, PUMWLALEE, D E ühle, Dorn, Buddeberg, Vosephthal, Ghrler, avreau, Simon, Hausmann, Schäfer, Klog, Morhart, eik, zu Nittmeistern: den Oblt. d. Res. a. D. S<rön, den Oblt. d. Landw. a. D. Martin, zu Oblts.: die Lts. a. D. Frhrn. b. Flotow, Schmid, Edlen u. NRittec v. Dippel, Rad>l, Vierengel, Kober, Frhrn. v. Neigenstein, die Us. d. Res. . D. Holzer, Vogel, die Lts. d. Landw. a. D. Frhrn. v. Wend- land, Voser, Fegers, Wieserner, Kugler, Frlbed, Roth, Gregorius, Cberbard, Prager, Frhrn. v. Rummel, Roth, v. Baldus, Schreiner, Lembert, Britting; : . d. M. ‘den Offizie!s-Stellvertreter Bela Ujheiy zum U. . Landw. Inf. 2. Aufgeb. zu ernennen. f

Köuiglich Säc<hfishe Armee.

Beamte der Militärverwaltung.

Durch Allerböchsten Beschluß. Den 9. November. Irms<er, Geb. exped. Sekc., Köpke, Geh. Registrator, beide im Kr. Min., d. Charakter als Nechn. Nat

derlichen. Durch Verfügung des Krieasministeriums.

Den 31. Oktober. Pinkwart, Mil. Anwärter, Vizefeldw. im Eisenb. R. Nr. 1, unterm 1. November d. Is. als Luftschiff- M bei d. 3. (K. S.) Komp. d. K. P. Luftschiffer-Bats. Nr. 2 angestellt.

Den 12. November. Winkler (Hermann), Zahlmeister, z. Z. b. Erf. B. 16. Inf. Regts. Nr. 182, d. Titel Oberzablmeister ver- liehen. Reichel, Unterzahlmeister im 6. Fekdart. R. Nr. 68, unter Belafsuna in seiner derzeitigen Feldstelle, mit Wirkung vom 1. No- vember 1914 zum Zahlmeister ernannt.

XTEIZ. (Königli<h Würtiembergisches) Armeekorps.

Ernennungen, Beförderungen und Versetzungen.

Stuttgart, $8. November. Befördert: Keller, Oberstlt. und Kom. d. Ulan. Regts. Nr. 7, zum Oberst, Frhr. v. Watter, Maj. und Kom. d. Feldart. Negts. Nr. 49, zum Oberstlt.; zu Majoren : m L ri Goez im Inf. N. Nr. 126, W olff im Jáf. R.

P Taf

Der Charakter als Major verltehen: Born, Hauptm. z. D. und Verwalter d. Neben-Art. Dep. in Stuttgart.

Zu Hauptleuten (Nittmeistern) befördert: die Oberleutnants : Nampacher, Baron Hoininkgen-Huene, Frhr. Seutter y. Löyen im Gren. N. Nr. 119, Gerla<h im Inf. N. Nr. 120, Perle, Kohler, Hahn tm Inf. R. Nr. 121, Guth im Füs. R. Nr. 122, Palmer im Gren. R. Nr. 123, komdt. z. Dienstl. b.

iteger-B. Nr. 4, bling im Gren. R. Nr. 123, komdt. z. Dienstl. . Gr. Gen. Stabe, Preu (Kurt), Schmid, Wolters, Geb- hardt im Inf. R Nr. 124, Willich, Kopp, Erath, Ruoff im Inf. N. Nr. 125, v. Bülow im Ulan. R. Nr. 20, Weber im eldart. N. Nr. 13, Heyd im Feldart. N. Nr. 65, Hofmann im

ion. B. Nr. 13, Baas, Drüd> in d. 2. Ing. Insp., Albrecht in d. 4. (K. W.) Komp. d. K. P. Eisenb. Bats. Nr. 4, Gutscher, Führer d. Württ. Det. d. K. P. Fest. Fernspreh-Komp. Nr. 4, Ntegele in d. 3. (K. W) Komp. d. K. P. Telegr. Bats. Nr. 4, Springer, Führer d. Württ. Det. d. K. P. Betriebs-Abt. d. Eisenb. Tr., Hug, de Ahna in d. Train. Abt. Nr. 13.

Zu Oberleutnants befördert: die Leutnants: Schreiber, Nöôöf < im Füs. R. Nr. 122, Sprandel im Inf. N. Nr. 125, Braun im Inf. R. Nr. 126, Hettler im Inf. R. Nr. 127, Wendler im Inf. R. Nr. 180, Beutner imUlan. R. Nr. 19, Frhr. v. Maydell im Ulan. R. Nr. 20, Pantlen, Akermann, Hegelmatier im pre R, Nr. 13, Dürr, Fre<, Cleß-im- Feldart. N. “Nr. 29, VBoelter (Friedrih), Spang (Willibald), Stein (Friy) im Feldart. L S O im Feldart. R. Nr. 65, S<impf in d.

. Ing. Insp. i /

Stuttgart, 9. November. Befördert: Werner, Fähnr. im Inf. R. 124, zum Lt., vorläufig ohne Patent, Heim, Fahnenjunker im Feldart. R. Nr. 13, zum Fähnr. ; zu Hauplleuten: z (1 Stutt- gart), Oblt. d. Res. d. Inf. Negts. Nr. 127, in diesem Regt.,, Rau

11 Stuttgart), Oblt. d. Landw. Inf. 2. Aufgeb., Führer d. Etapp.

raftwagen-Kol. Nr. 19, die Oberleutnants a. D.: S<hwarz, zuleßt im damal. Inf. R. Nr 122, im Landw. Inf. R. Nr. 48, Reinelt, zuleßt im damal. Inf. N. Nr. 122, Adj. d. 52. Landw. Inf. Brig., die Oberleutnants d. Landw. a. D.: Silcher, zuletzt in d. Landw. Inf. 2, Au'geb. (Reutlingen), bei d. (mob.) Etapp. Komdtr. Nr. 1, Gn driß, zuletzt in d. Landw. Feldart. 1. Aufgeb. (Heilbronn), bet d.Etapp. Pun Kol. Nr. 27, Banzhaf, zuletzt in d. Landw. Feldart. 2. Aufgeb. (1 Stuttgart), bei d. Étapp. Mun. Kol. Nr. 28, (8 König b, u. zu Warthausen, zuleßt in d. Landw. Inf. 2. Aufgeb. (Biberach), Schniß er, zuleßt in d. Landw. Inf. 2. Au'geb. (Navens8- burg), beide im Landit. Inf. B. Biberah, Höri ng (Maximilian), zuleßt in d. Landw. Feldart. 2. Aufgeb. (Ludwiasburg) im Landst. Inf. B. Jülich, Lindenmeyer, zulett in- d. Landw. Inf. 2. Aufgeb. (1 Stuttgart), im Landst. Jnt. B. I1T Karlsruhe, Matthaei, zulegt In d. Landw. Int. 2. Aufgeb. (Reutlingen), bet d. Landst. Insp. 1T d, IX. A. K.; zu Rittmeistern: Glatz (1 Stuttgart), Oblt. d. Landw. Kav. 2. Au geb, bei d. Mag. Fubrp. Kol. Nr. 5, die Oblts. d. Landw. Tratns 2. Aufgeb.: Otto (Cßlingen) bei d. Etapp. Fuhrp. Kol. Nr. 3, Wandel (Neutlingen) bei d. Etapp. Fuhrp. Kol. Nr. 2; Kroner, Dit. b.. Landw. a. D... ul u. d: Landw. Kav. 2, Aufgeb. (Stuttgart), in d. 3. Landst. -Esk.; zu Oberleutnants: die Lts. d. Res. d. Ulan. Regts. Nr. 20: Borg- mann (Ludwigsburg) bei d. Mag. Fuhrp Kol. Nr. 17, Schied- mayer (Il Stuttgart) bei d. Mag. Fuhbrp. Kol. Nr. 16; Pantlen, Lt. a. D., zuleßt im Inf. R. Nr. 120, im Landst. Inf. B. Biberach, Nümelin, Lt. d. Res. a. D., zuleyt d. Res. d. Ulan. Regts. Nr. 20 (Heilbronn), in d. 3. Landst. Esf, dre Leutnants der Landwehr a. D. : Merz, zulegt in d. Landw. In}. 1. Aufgeb. (Stuttgart), tn d. Mag. Fuhrp. Kol. Nr. 5 d. 1X. Nes. Korps, Henle, zuletzt in d. Landw. Inf. 2. Aufgeb. (Ravensburg), im Landst Iaf. B. Biberach, Poensgen, zuleßt in d. Landw. Inf. 2. Aufgeb. (Reutlingen), im Landst. Inf. B. 11 Koblenz, Berenbro>, zuletzt in d. Landw. Inf 2. Aufgeb. (T Stuttgart), (dieser mit Patent vom 6. 10. 1H; zu Leutnants der Meserve: die Vizefeldwebel der Melerve: Haaner (Hermann) (Reutlingen), im Inf. R. Nr. 124, Groß (Gustav) (Reutlingen), in d. 1. Landw. Pion. Komp., Daiber (Alfred) (1 Stuttgart), in d. 2. Landw. Pion Komp., die Vizewacht- meister der Reserve: Billig (Anton) (Ludwigsburg) in d. Etapp. Fuhrp. Kol. Nr. 2, Dieterich (Robert) (1 Stuttgart) in d. Mag. Fuhrp. Kol. Nr. 5, Senfft (Heinrich) (Il Stuttgart) in d. Mag. Fuhry. Kol. Nr. 17, Bartz R (Ulm) in d. Etapp. Fuhrp. Kol. Nr. 2; zu As. d. Landw. Inf. 1.- Autgeb. : die Vizefeldwebel d. Landw. 1. Aufgeb.: Erb (Julius) (Eß lingen) im Inf. R. Nr. 127, Hä>er (1 Stuttgart) b. Etapp. Flugzeugpark Nr. 7; Leicht (l Stuttgart), Vizefeldw. d. Landw. 1. Aufgeb. b. Etapp. Krafiwagenpvark Nr. 7, zum Lt. d. Landw. 1. Aufgeb. d. Verkehrs-Tr., Schi>kardt (Marx) (Il Stuttgart), Vizewach1m. d. Landw. 1. Aufgeb. in d. Mag. Fuhrp. Kol. Nr. 6, zum Lt. d. Landw. Trains 1. Aufgeb, Blattmann (Friedrich) (Noitweil), Vizefeldw. d. Landw. 2. Aufgeb. im Inf. R. Nr. 124, zum Lt. d. Landw. Inf. 2, Aufgéb.,, Ma> (Wilhelm) (1 Fa Vizewachtm. d. Landw. 2. Aufgeb. in d. Etapp. Mun. Kol. Nr. 28, zum Lt. d. Landw. Feldart. 2. Aufgeb.; zu Lts. d. Landw. Trains 2. Aufgeb.: die Vizewachtmeister d. Landw. 2. ge 5 Keßler (Eugen) (Calw) in d. Mag. F-hrp. Kol. Nr. 16, torz (Kar) (Heiibronn) tin d. Mag. Fuhrp. Kol. Nr. 5. /

Framhbein, Lt. d. Landw. a. D., dulegt in d. Landw, Inf. 2. Aufgeb. (Reutlingen), d. Charakter als Oblt. verliehen. Mos (Gßlingen), Hauptm. d. Ref. d. Feldart. ts. Nr. 49, d. Abschied u. d. Erlaubn. z. Tr. d. bish, Unif. bewilligt, A

Befördert: zu Vberleutnants: Link (Leonberg), Lt. d. Landw,

L E

Jaf. 2. Aufged., Bos, L. d. Res. a. D., zulevt in d. Res: d