1914 / 276 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

war, während aleiGzeitig eîn ausgebr“itetes TiefdruEgebklet über Ozean die Witterung Westeuropas behecrs{te. Mit d-m Heran- nahen dieses Minimums, dessen Austäufer weit nah Osten hin vor- CSaden waren, erfolgten bald wieder stärkere Niederschläge. Zum chluß des Monates, als si die Luftdruckgegen)äte über Europa erheblich verschärft hatten, stellten sid im östlihen und mittleren Teile Norddeutsch:ands fowie im gesamten Küstengebiete fri\he bis steife östtihe Winde mit niedriger Temperatur und Nathtfrösten im Nord- osten ein, während es im westlichen Binnenlande bei |chwacher meist südötlicher bis sudwestliher Luftströmung ziemli milde biieb.

Morgen, Mitiwoch, Abends 8 Uhr, findet in der alten Garnifontirche Kriegsbetstunde mit anschließender Abend- mahlsfeier durch den Divifionspfarrer Wallis siatt.

Posen, 24. November. - (W. T. B.) Zahlreiche, dem stell- vertretenden Generalkommando des V. Armeekorps vorliegende Gesu&e um _ Befreiung von dem Heeresdtenst gründen sid darauf, daß die eingezogenen Leute in ihren Berufs- jtelungen unenibehriich find und teine Vertreter zu finden seien, Insbesondere fehlt es an landwirtscchaftlihen Beamten aller Art, Inspektoren, Voigten, Faolbhreea, Machinisten, Schmieden, Stellmachern, an Vâäckern, Müllern, Fleiichern, kauf- männischen Angestellten, Bauhandwerkern, Sattlern. Es wird daher allen \tellungjuhenden Leuten dieser, gber auch anderer Berufe empfohlen, ihre Adresse und Berufsstellung dem stellvertretenden Generalkommando des V. Armeekorps, Ne- Hamationsbureau Posen, Postamt 01, Zimmer 114, mitzuteilen, damit Vertreter tür die Miluitärpflichtigen nachaewiesen werden können ; selbstverständlih müßte jeder von diesen sich Meldenden, fals er eine Stellung fiadet, dies dem Generalkommando anzetgen.

Neubreisach, 23, November. (W. T. B.) Das Kriegs- aeriht in Neubreisah hat den ehemaligen Fabrikdirektor Wagner aus Mülhausen wegen Kriegösverrats zu drei Jahren Zuchthaus verurteilt. Wagner halte einem fravzösishen Ö'fizter eine Karte übergeben und ihm bet Burzweiler das Gelände erklärt. Weiter verurteilte das Krieg8geciht drei andere Angeklagte aus Mülhausen wegen Kriegsverrats zu je vier Jahren Zuchthaus und zeha Jahren Ebrverlust, weil si2 einen Netsenden wegen etner angeblich franzojenfeindlichen Aeußerurg bei einer französishen Wache angezeiat hatten. Der NRelsende war dann verhaftet, aber bald wieder fceigelassen worden.

_ Mainz, 23. Nov-mber. (W T. B,) Der Eilgüterzug 6031 Nichtung Bischofeheim—Katserbrücke Mainz überfuhr heute vormititag 12 Uhr 47 Minuten das in Haltestellung befindliche Signal F bei Kaiserbrücke-Ost, rechtes Ufer, und fuhr dem aus der Nitung Biebrich- Oit kowmenden Güterzug 7306 in die Flanke. Der Personen- zug 1607 aus der Nichtung Mairz nach Bkebrih Ost wurde durch in das Profil ragente entgleiste Wagen leiht gestretft. Zwet Schafrner eines Güterzuges und etn Neisender des Perfonen- zuges find durch Glassplitte: gerinz verlegt. Entgleist sind 13 Güterwagen, darunter einige star! beshädigt, alle vier Gleise waren gesperrt. Gleis Mainz—Biebrih. Ost war 7 Uhr 15 wieder fahrbar. Die Spercung der übrigen Gleise dauert voraussih1lih noch 2 Stunden. Einige Perionenzüge fiel-n aus. Die Eilzüge 134 und 154 wurden über Mainz—Kastell geleitet. Eine Untersuhung des Unjalls ist eingeleitet.

Prag, 24. November. (W. T. B.) In ver gestrigen auß-r- ordentlih:n Sißzung des Prager Stadtverordnetenkollegiums ergr ff der -Büigermeister Gr os das Wort zu einer Kundgebung. Ec führte aus: Wir sind stolz auf die glänzenden Listungen un'erer braven Kinder uvd wollen deren Opferwilligkeit durch Opfer an Gut nah uns-ren Kräften im Interesse des Reichs erfolgreich ergänzen, als 1reue Untertanen unseres teuren Mona1cen, jenes Ftiedensfürsien, dissen gesegneter Herrshaft und väter- lier Fürsorge unsere Stadt ihre erfreulihe Entwicklung verdankt. In diesem gemeinsamen und kra}\tvollen Bestreben, den höchsten und breitésten Interessen zu dienen, können wir am besten die treueste Dankbarkeit und {nnigfte Liebe und Verehrung, welche die gesamte Bewohbrershaft der Hauptstadt zu der uns geheiligten P rfon unseres Monarh:n hegt, aus ergebenstem Herzen“ zum Ausdruck bringen. Der Bürgermeister {loß mit den Worten: „Gott segne und Gott beschüß?e unseren allergnädtasten Kaiser und Köntg ¿5ranz Ioseph 1. und göônne den Sieg den Waffen unseres tavyferen Heeres!" Die Veisamwlung brachte begeisterte Slavarunfe auf den Monarchen aus und beshioß darauf, geeignete Maßnahmen zur würdigen Feier des b. vorstehenden Jubiläums der 66 jährigen gesegneten Negterung des Monarchen zu treffen. Ferner wurde beschlossen, für die Kriegsanleihe vier Millionen Kronen zu zeichnen.

London, 23. Novemb-r (W T. B.) Das Neutershe Bureau berichtet: In Douglas auf der Insel Man versammelten #ch im Gefangenenlager am legten Donnerstag auf ein gegebenes Zeichen

Theater.

Königliche Schauspiele. Mittwoch: Opernhaus. Mittags 12 Uhr: Mittags- V Symphouiekonzert. (Programm wie am | Kleiustädter. Abend.) Abends 74 Uhr: Un. Sym-| Donnerdtag phoniefonzert dexr Königlichen Ka- | deutschen Kleinftädter. pelle zum Besten ihres Witwen- und Waifenfonds. Dirigent: Herr General- musikdirektor Dr. Richard Strauß. Mit- wirkende: Käte Hecwig, Möniguiche|8 Uhr: Extrablätter! Sängerin. 1 port S N p eorhor und Gorton. AFereuccio Su onuti, er Kong! X/pern- | und Willy Bredschneider. chor (Dirigeat: Herr Projefsor Hugo 3 D Rüdel).

Schauspielhaus. 199, Abonnementsvor- stellung. Kater Lamve. Volksstück in Der Aftten n R Or inan

zene geseßt von Herrn erregisseur Patry. Anfang 74 Uhr. Straße.

Donnerstag: Opernhaus. 181. Abonne- | Brand. mentsvorstellung. (Gewöhnliche Preise.) | Herrik Ibsen. Der Troubadour. Oper in vier Auf- go von Giuseppe Lerdk. Anfang F Uhr.

Schauspielhaus. Ges(lossen.

Freitag: Schauspielhaus. 132. Karten- reservesaß. Das Abonnement, die ständigen MNeseryate sowie die Dienst- und Freipläße find aufgehoben. Bunter Abend zum

Die Piccolomini.

blätter!

idyll.

S R 8 Uhr: Wie einst im Mai. Besten der notleidenden Bühnenkünstler. Gélana und Tan in pier Bildern von E, os, eds

b} Anfang 8 Uhr. Bernauer und Schanzer.

Deutsches Theater. (Direktion: Max | im Mai. Reinhardt.) Mittwech, Abends 74 Uhr: Wallensteins Tod.

Mittwob, Nachmittags 24 Uhr : Minna von BVaruhelm (Natioualbühne).

Donnerstag und Sonnabend: Wallen- | Gaxten.) steins Tod.

Meittwoch,

t

Freitag: Wallensteins Lager. Hierauf:

Kammerspiele. Mittwoch, Abents 8 Uhr : Die deutschen | und Heimat.

bis Sounabend: Die

Berliner Theater. Mittwoch, Abends

Fräulein Emmy Leiêuexr, | aus ernster Zeit von Bernauer-Schanzer Musik von Walter Kollo | ¿ Uhr: Vater zieht ins Feld!

Donn-rstag und folgende Tage: Extra- Töchter.

Theater in der Königgrüäßer

Mittwoch, Abends 8 Uhr: lottenburg, Drama in fünf Akten von | Direktion: Georg Hartmann.) Mittwoch, feste druff!

Donnerstag und Freitag: Rausch.

Sonnabend: Zum ersten Male: Sturm- Lustspiel in dret Akten von Friy | Diavolo. Grünbaum und Wilbelm Sterk.

Komödienhaus. Mittwoch, Abends

Donnerst. und folgende Tage: Wie einst

Deutsches Künstlertheater (Nürn- | Vexmäh

bergerstr. 70/71, acgenüber dem Zoologischen Abends 8 Uhr: |8 Uhr: Die gllickliich:: Hand. Lustspiel

Der grof;e und der kleine Klaus.

zwettaufend Arie taeldngene im großen Speisesaal und über- fielen, in der Absicht zu entkommen, die Wache. Diese {oß in die Luft; da dies nihts núpte, wurde eine zweite Salve abgegeben, du-ch die vier Mann getötet oder tödlih verleßt und 12 ernstlich verwundet wurden. Die Verwundeten wucd-n ins Spital gebracht, die übrigen Gefangenen ergaben ih. Ein Mann, der, um zu ent, rinnen, auf das Dach geklettert war, fiel herab und zershmetterte sich die Schädeldecke. Eine Untersuchung des Vorfalls wurde eingeleitet,

Kopenhagen, 23. November. (W. T. B.) Der dänische Dampfer „Unglo Dane“ hatte leßte Naht außerhalb Falsterbo einen Zusammenstoß mit einem deutschen Torpedoboot, das schwer beschädtgt wurde. Zwei schwer verleßte Vatrosen des Torpedoboots wurden an Bord des Damwmvyfers gebracht, der eine fstacb auf der Reise nach Kopenhagen, der andere kurz nach der An- kurft hier. Einzelheiten fehlen. An zuständiger Stelle erfährt „W. T. B.*, daß bei dem Zusammenstoß der Heizer Birnbaum getötet, der Oberhetzer Plaschke und der Oberanwärter Stange \chwer verlegt und mit dem Dampfer nah Kopenhagen gebraht wunden, Der Obermaschinisltenmaat Reimer erhielt eine leihie Verleßung, der Oberheizer Schlegianz und der Heizer Biermeister wurden leiht verwundet.

Konstantinopel, 23. November. (W. T. B.) Vorgestern bat in Beikos am Bosporus die türkische Schuljugend nah der Verlesung des Fetwas, betreffend den Heiligen Kriea, die zur Erinnerung an den Abschluß des russisch-türkischen Vertrages errichtete Gedenksäule zerstört.

Nr. 39 des „Eisenbahnverordnungsblatts“, heraus- gegeben im Ministerium der öffentlihen Arbeiten, vom 19, No- vember hat folgenden Inhalt: Bekanntmachung des Reiche eisenbahn- amts vom 27. Oktober 1914, betr. Aenderung der Anlage C zur Cisenbahnverkehréordnung. Erlasse des Ministers der öffentlichen Arbeiten: 27. vom 5. Novemkter 1914, 11. 22. C. g. 5362, betr. Wahlen der Mitglieder des Landeseisenbahnrats für die Jahre 1915 bis 1919. 28. vom 12. November 1914, IV. 43. 149/585, betr. Durchführung der Krankenversiherung. Nachrichten.

(Fortsezung des Amtlichen und Nichtamtlichen in der Ersten Beilage.)

t vom 24. November 1914, Vorm. 9} Uhr.

Beeren

Wetterbert

Niederschlag in

Wind-

richtung, MVind- Wetter

stärke

Witterungs- ver lauf der leßten 24 Stunden

Name der Beobachtungs- station

Barometerstand auf 09, Meeres3- || niveau n. Schwere in 45 ° Breite Temperatur tn Celfius 24 Stunden mm Barometerstand in Stufenwerten *)

| —Q0|Vorm. Niederschl.

0 Mach1s Ittederschl.

Borkum Keitu m

755 3 |SW_1/bedeckt Keiti1 __| 754,2 Windst. \vedeckt Hamburg 7553 W 2bedeckt 0 [Nachts Niederschl. Swinemünde | 756 2 |S 4|Schnee —0/Nach1s Niederschl. Neufahrwasser| 760 4 |SSO 2\wolkenl.| —7| 0 |—1| zt-emlich beiter Vemel | 762,7 [SSO 3 bhalbbed.—12 0 —1| melt bavöitt Aachen 758 9 |SW 2|bedeckt |—1/0 [0 | meist bewöift Hannover

7664 W lhbededt |—1/0|1| mel bewöllt Berlin 756.0 |S Dresden

| 756,4 |SD 2 A M Breslau 758,4 [SO 4haibbed.| —8| 0 | 0 | ztemlich better Bromberg | 759,0 4|wolkenl. —9 0 |—2 vorwiegend heiter Mes —— 2 Dan ua dea pas Frankfurt, M.| 798,7 2 Dunst “1 | meist bewölft

A 7500S A O

Karlsruhe, B. | 759 0 bedeckt [1 | meiit bewölft 797,8 (9

[Do

i

_

S bededt | —3| 0 |—0| meist bewölft 2ibebedt | 90/0 | 0]

| meist bewöiït

0 0) D

c

München 3/Nebel | —2| 2 | 0 Nahm. Niederschl. Zugsptte 520,5 Nebel | —9| —| 0 [Vorm Nieder|\chl. Wilhelmshav.| 755,2 [SW_ 4sbedeckt | —1| 0 | 0 | weist bewölkt

Fel 7504 SSW1 beveckt —2 0 meist bewöiti Wustrow, M. | 755,1 | | —4/ 4 |—1Nachts Niederschl. Königsberg | |—|—|/ E R Cafsel TOT;L lbededt 0/1} meist bewölft

|

Name der Beobachtungs- station

Barometerstai d

auf 0°, Meerez- ' niveau u Schwere Breite

in 459

Wind- rl nd Wetter stärke

——————————

Wilterungs- verlauf der letzten 24 Stunden

emperatur Celfius Niederschlag in 24 Stunvben mm Barometerstand in

m O

Magdeburg

| 756.2 |WSW2 bedeckt

__} Stufenwerten *) |

3

Nachts Nieder\{[.

GrünbergSchl

757,2 \SO

3|bedeckt ziemlich hei1ec

Mülhausen,E. Friedrihsbaf. Bamberg

758,2 |W-

T0890 756,7

‘bededckt bededt_ |bededckt

_1 inhalt. Nieders{l. _1 Nachts Nieder1h[. | meist bewölft

Blissingen | Helder

758,2

756,6 |NNW 2

[Regen |__4//0 bedeckt | 4

Bods

753,2

4\woikig |

Christtansund

794,2

Skudenes

868

759,2

[bedeckdt | 3/7 |—Y

|wolfig 20 ¡bedeckt | —4/ 0 |—0

799,0

bee E

Hanstholm

754,1

(bedeckt | 0/0 |—1| _—

Kopenhager

_754 31SSW 3[Stnee | —1/ 3 |—1

Stocholm Hernösand Haparanda

759,1 WSW2 bedeckt 0/0 756,1 |NW 2|wolfenl.| —8| 0 TO13 |NNW 2|Dunst O

00/0 0

Wey _ Karlstad

769.9 S

2 heiter

Wien

Prag Nom

7590 |SO 2 /Shnee "757,9 |SO

1bedeckt Nachts Niederl.

753,1 |NO

1 bededt O 2

Florenz

753,6 |N

1bedet | 70 |

Cagliari

754,3 |NW

4\bedeckt | 140

Nügenwalder- münde

Hammerhus

Zürich

SSO 3 wolkig ((—6]

_756,9 SSO 5 bededt | 758,4 N

—2l[Dunst |

Genf

Lugano

3 N

Säntis

Brindisi

Laon Seoia | 01 mei beni

Trtest “754

Krakau / Lemberg

|[Windst. |woltenl.|—10| 0 | 0 [vorwiegend heiter

| S

Hermannstadk |

Budapest |

763,0 |SO

761,0 [NW

2 wolken]. 0 |_ meist bewilft

I/bedeckt | —6/0|1| ziemlich heiter

*) Aenderung de3 Barometer3 (Barometertendenz) von 5 bis 8 Uhr Morgens nach folgender Skala: 0 = 0,0 bis 0,4 mm; 1 = 0,5 bis 14 mm; 2 = 1,5 bis 2,4 mw; 8 == 25 bis 3,4 mm; 4 = 3,5 bis 4,4 mm; 5 = 4,5 bis 5,4 mm; 6 = 5,5 bis 6,4 mm; 7 == 6,5 bis 74 mm; 8 == 7,5 bis 84 mm; 9 = nit beobachtet. Bei negativen Werten der Barometertendenz (Minu3zeichen) gilt dieselbe Chiffreskala

Ein verflahtes Hochdruckgebiet erstreckt \fich von Rußland bis Skandinavten, ein anderes ist mutmaßlih über Frtens heran-

gezogen.

reicht von der Nord|ee bis zu den Alpen.

Ein nordwärts v rlagerter ozeanischer

/ iefdruckausläufer In Deui1schland ist das

Wetter im Osten kälter und teilweise heiter bei leihten Südost- winden, fonst trübe bei geringer Wärmeänderung und leihien Süd- westwinden; der Nordwesten und Süden hatten Niederschläge.

Deutsche Seewarte.

Mitteil ungen des Königlihen Aëronautischen

O

bservatoriums,

veröffentlicht vom Berliner Wetterbureau. Drachenausstieg vom 23. November 1914, 7—9 Uhr Vormittags.

Seehöhe

Temperatur (C °)

Station]| 122 m |

3,8

Nel. Ftgk. (%/0)| 79

Wind-NRichtung

c O

e Geshro.mps.| 16

Heiter.

500m | 1000m | 1500m ! 2000 m! 2600 m

0-10) 00 | 17 ? (niht registrtiert)

S0 | S0 | O S0! S0 22 22 S 21

Zwtschen 290 und 720 m Höhe Temperaturzunabme

von 5,5 bis 1,0, dann bts 1180 m übcrall 1 0, zwischen 1310 und 1500 m Temperaturzunahme von 1,2 bis 0,0, zwischen 1700 und 1860 m überall 0,2, dann bis 2080 m Temperaturzunahme bis 4-0,8 Grad.

Mittwoch und Sonnabend, Nachmittags 4 Uhr: Dex große und der kleine | herr. laus.

Donnerstag und Sonnabend: Glaube

Freitag : 1. deutscher Abend. r m Zoologischer

Brücke. Mittwoh, Abends 8 Uhr: | _ Preije:

Hasfemanus Töchter. Bolksstück in vier Mittwoch und Sonnabend, Nachmitiags Donnerstag u. Sonnabend. Hasemauns

Freitag: Kriegêvortrag.

Deuishes Opernhaus. Bismarck - Straße 34—-37,

Abends s Uhr: Martya. Akten von F. von Flotow. Donnerstag: Zum ersten Male: Fra

Oper in vier

Mittwoch,

Freitag: Der Zigeunerbaron. reiter.

Sonnabend: Die Waiküre.

Ï Schillertheater. 0. (Wallner-|reiter. Posse mit | (¿a ter.) Mittwoh Abends 8 Aa

eit- bi1d mit Gesang in vier Akten von Hugo

Müller. Donnerstag: Die glückliche Hand.

Schönfeld.)

ten. Hierauf: Amphitryou. Charlottenburg.

in dret Akten von Hago Lubliner, Männe.

Garten.

A e Weigl T bon : Veole. ÿ en mi esang und Tanz von Jean Sas A E De uon Kren und Georg Okonkowéki. Musik von Max Winterfeld (Jean Gilbert). Ge- Mittwoch Abends | sangstexte von Alfred Schönteld.

Donnerst. und folgende Tage: Kam’rad

Donnerstag: Mein erlauchter Ahn- Freitag: Geographie und Liebe.

Theater des Westens. (Station E nee 2 : Ylittroh, Abends 8 Uhr: Polenblut. Theater an der Weidendammer | Operette in drei Akten voa Oskar Nedbol. 6 0,50, 1,—, 2 i Oré@esterfauteuil M 3 —.

Heitere Bilder Akten von Adolph L'Arronge. Ras und Sonnabend:

Freitag: Dou Cesar.

s E 2,90,

Polen-

Theater am Nollendorfplaß. Mit1woh, Abends 84 Ubr: Jmmer feste druff! Baterländisches Volksstück in vier (Char- | Bildern von Hermann Haller und Willi Wolff. Musik von Walter Kollo.

Donnerst. uad folgende Tage: Immer

Lusispielhaus. (Friedrichstraße 236.) Abends 87 Uhr: Fliegerluftspiel in d von Lo Walther Stein und Eduard Eugen Ritter.

Donnerét. und folgende Tage: Wolken-

Wo!keu- rei Akten

Thaliatheater. (Direktion : Kren und Mittwoch, Abends 8 Uhr: Volkspofse in dret

Zirkus Schumann. Mittwoch, Abends

73 Uhr: Große Galavorstelung mit bedeutend ermäßig!en Preisen.

Familiennachrichten.

Verlobt: Frl. Dora von Schweinit mit Hrn. Referendar Georg Frhrn. yon Zedliß und Neukfirch (Ult Ravdten— Lüben).

Geboren: Ein Sohn: Hrn. Haupt- mann Ernst von Niebelshüg (Maude- burg). Hrn. Franz von Donat (Chmiellowiy). Eine Tochter: H!n. Regterungsassc sor Dr. jur. Friedrich von Caprivi (Steglitz).

Gestorbeu: Hr. General Alfred Arent (Blasewiß). Hr. Generalleutnant. Ludwtg )iitter von Retnhard (München). Hr. Ehren-Landschastsdircktor Hugo von Schweiniy (Liegnitz). Hr. Major z. D. Curt Frir. von Bischoffshaujen (Minden t. W.) Fr. Harrtiet von Bessel, geb. von Boddien (Weimar).

Verantwortlicher Redakteur: DirektorDr. Tyrol inCharlottenburg. Verlag der Expedition (K o y e) inBerxlin.

Dru der Norddeutschen Buchdruckerei und Verlagsanstalt, Berlin, Wilhelmstraße 32:

Sechs Beilagen (eins{ließliß Warenzeichenbeilage Nr. 103), und die Juhalts8angabe Nr. 46 zu

Ne. 5 des öffentlichen Anzeigers, sowie. die 217., 218., 2149. und 220, Uusgabe n Deutschen Verlust-

.

Erste Beilage

zum Deutsthen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staalsanzeiger.

Amilli®ßes.

Deutsches Reich. Personalveränderungen.

Königlich Preufische Armee.

Großes Hauptquartier, 5. November. Befördert: zu Oberleutnants: v. Zingler, Lt. a. D. (Halle a. S.), zuleßt in d. Landw. Inf. 1. Aufgeb. (Elberfeld), Laas, Lt. d. Landw. Inf. 2. Aufgeb. (Il Verlin), Sccherkamp, Lt. d. Garde-Landw. 1. Aufgeb. d. Garte-Gren. Negts. Nr. 5 (Gleiwiß), Stöcker, Lt. d. Nes. d. Garde-Gren. Reats. Nr. 5 (1V Berlin), diese vier jeßt in einem Res. Inf. N. Bresler, Lt. d. Landw. a. D. (I Berlin), zuleßt in d. Lantw. Inf. 2. Aufgeb. (Halle a. S.), Horadam, Lt. a. D. (1 Berlin), zuletzt in d. Landw. Inf. 1. Aufgeb. (I Berlin), Sulz, Lt. d. Landw. Jaf. 1. Aufgeb. (1!l Berlin), Sauveur, Lt. d. Landw. Fnf. 2. Ausgeb. (111 Berlin), diese vier jeßt in einem Nef Inf. R, Neufeld, Lt. a. D. (111 Berlin), zuleßt in d. Landw. Inf. 1. Aufgeb. (11 Berkin), Raven, L. a. D. (111 Berlin), zuletzt in d. Nes. d. Inf. Negts. Nr. 72 (Torgau), Schulte: Heuthbaus, Lt. d. Landw. a. D. (111 Berlin), zuleßt in d. Lzntw. Inf. 2. Aufgeb. (111 Berlin), Tacht, Lt. d. Landw. a. D. ([I11 Berlin), zuleßt in d. Landw: Ant. 1. Anfgeb. (11 Berlin), Sibberns Lt. a D. (111 Berlin), zuleßt tn d. Schugtr. für Deuts. Ostafrika, Gaver, Lt. a. D. (T1 BeiUn), zulegt in d. Res. d. Inf. Regts. Nr. 137 (1 Berlin) diese ses jt in einem Mes. Inf. R., v. dem Hagen, L. a. D. (1 Berlin), zuleßt im Inf. N. Nr. 93, Schellen - bera, Lt. a. D. (IIl Berlin) zuleßt in d. Lantw. Inf. 1. Aufgeb. (11 Berlin), Techen, Lt a D. (111 Berlin), zulekt im Inf. N. Nr. 84, Kanter, Lt. a. D. (11 Beilin), zuleßt in d. Landw. Inf. 1. Aufgeb. (1 Berlin), Boye, L. d. Landw. Inf. 2. Aufgeb. (1 Beriin), dkese fünf jtt in einm Res. Inf R., Sud ér, Ll a. D, (1 Braunschweig), zuleßt im Füs. R. Nr. 40, jegt in einem Res. Inf. R, Schwerdtfeger, Lt. a. D. (1V Berlin), zuletzt im Feldt. N. Nr. 5, Stephan, Lt. a. D. (VI Berlin), zuleyt im Feldart. N. Nr. 31, Frhr. v. Kleydorff, Lt. a. D. (V Berlin), zulegt in d. Landw. Kav. 1. Au'geb. (1V Berlin), Wannowskt, Lt, d. Landw. a. D. (VI Verkin), iulctt in b. Landw. Feldart. 2. Aufgeb. (1V Berlin), Pehlow, Lt. a. D. (V Berlin), zuletzt in d. Res. d. Hus. Negts. Nr. 16 (Aachen), Nable, Wb Landw. @ D. (VI Be! lin), zuleßt in d. Lartw. Feldart 1. Aufgeb. (1V Berlin), Müntel, L. d. Nef. a. D, zulegt in d. Nes. d. Feldart. Regts. Nv. 10 (1V Berlin), Wehr, Lt. d. Res. a. D. (V1 Berlin), zulest in d. Nes. d. Feldart. Regis. Nr. 35 (1IV Berlin), diese aht jetzt im Nes. Feldart. N. Nr. 44, Ende, Li. d. Landw. a. D. (V Berlin), zuleßt in d. Landw. Kav. 2. Anfgeb. (1V Berlin), Nemy, Lt. d. Landw. a. D. (1V Berlin), zuleßt im Garde: Landw. Train 2. Aufgeb. (Bonn), Mohr, L d. Landw. a. D. (IV Berlin), zuleßt im Landi, Train 2. Aufgeb (1V Berlin); zu Leutnants der Reserve: Laschke, Trebbin (11 Berlin), Badelt, Eichler, Gericke (1 Berlin), Vizefe!dwebel, Rolf, Vizewa@tm. (1V Berlin), \ämtlich jet in einem Nes. Inf. N.: Scch{hrocder, Vizefeldw. (11 Berlin), in einem Nes. Inf. R., zum Lt d. Landw. Inf. 1. Aufgeb. : zu Lts. d. Landw. Feldart. 2. Aufgeb.: Benecke, Ktrchner (V! Berlin), Nichter (Brandenburg a. H.), Dktener (Spandau), Dalichow (Jüterbog), Vizewachtm. im Rei. Feldart. N. Nr. 44.

Angestellt: Franke, Oblt. d. Landw. a. D. (VI Berlin), zuleßt in d, Landw. Feldart. 2. Aufgeb (Lingen), jegt bei den Mun. Kol, und Trains eines Nes. Korvs, als Hauptm. bei d. Nef. Offizieren d. Felèart. Regts. Nr. 19. : | :

Befördert: Kl os, Oblt. a. D. (l Berlin), zulegt im Juf. N. Nr. 151, jeßt in einem Res. Inf. N., zum Hauptin.; zu Ober- leutnants: Graf v. Schwerin, Li. a. O. (111 Berlin), früber im Vnf. N. Nr. 91, jet in einem Nes. Inf R, v. Pawlikoweéki, Lt. a. D. (Torgau), fröher tm Inf. N. Nr. 41, jeßt in einem Nes. Inf; N, Wenzel, Lt. a. D (V1 Berlin), üher im Feldart. N. Nr. 18, jeßt im Res. Feldart. N. Nr. 44; Frhr. v. Neißenstein, 6E. b, Dies, 0 D, zuleht in d. Ves. d, Feldart. Iteats. Nr. 55 (1V Berlin), ießt im Net}. Feldart. N. Nr. 44, zum Hauptm.; zu Fähnrihen: Frhr. v. Hollen, Roeßiler, Unteroffiziere im U N. Nr: 8; zu Hauplleuten: die Obexrleuütnants: Striba d. Mes, d: Feldait, Megls. Nr: 29 (T1 Darms- statt), Stumpf d. Landw. Feldart. 1. Aufged. (Wicsbaden), Feldsieper d. Landw. Feldart. 1. Aufgeb. (Wiesbaden), jeßt alle drei bei den Mun. Kol. d. XVIl1. A. K., Balzer d. Rei. d. Feldart. Negts. Nr. 61 (11 Cöln); zu Yillmeistern: Meßner, Otklt, a. D. (Cüstrin), zulegt 2. Difiz. des Train-Dep. 1X. A. K., jetzt Kom. d. Keldbäckerel. Kol. 1 d. XVIU. A. K, Graf v. Harden- berg, Oblt. d. Res. d. Leib-Drag. Negts. Nr. 24 (Torgau), jeut b. Stabe d. 25. Inf. Div.; Hauck, Vizewachtm. (1l Frankfurt a. !M.), zum Lt. d. Res. d. Ulan. Regts. Ne. 6, Geck, Lt. d. Nes. d. Feldart. Megts. Nr. 61 (1 Hamburg), zum Oblt, Künstler, Vizewachtm. bei d. 5. Mun. Kol. 1. Bats. Fußart. Neots. Nr. 3 im XVIII. A. K. zum Feldw. Lt. :

Ziegert, Hauptm. a. D., zulegt im Art. Konstruktionsbureau, als Haupim. mit seinem Patent vom 21. Februar 1911 im Fußart. R. Nr. 4 wieder angestellt.

__ Großes Hauptquartier, 6. November. Befördert: von Waldow, Oblt. d. Res. d. 3. Gardeulan. Regts. (Woldenberg), leßt im Garderesf. Drag. N., zum Nittm, Funk, Oblt. d. Landw. a. D, zuleßt in d. Landw. Inf. 2. Aufgeb. (1 Berlin), jeßt in d. el! fl'egeratt. Nr. 45, zum Hauptm., zu Leutnants der Reserve: die Vizeteldwebel im Nes. Inf. R. Nr. 64: Ellenbeck, Burch- hardt, Stegelmayn, Engelking, Koerner, Haas, Ganiow, Drücckhammer, Pfudel, Pfennig, Eichmann, Tübhecke, Schroeder, Bensel, des Infanterieregiments Nr 64, die Vizefeldwebel im Neserveinfanterieregiment Nr. 93: Berger, Gaul, Cornelius, Behne, Bialegki, Kinkeldey, Horn, Lehmann, Tuve, Büttner, Pansegrau, Neumann, Reudshmidt, Goeß, JIeukel, Speer, Herrlich, Hohls, Rhenius, Reichel, Rulniewtcz, v. Crousacz, d. Inf. Negts. Nr. 93, die Vizefeldwebel im Garde - Ref. Schützen-B.: Frhr. v. Türkheim, v. dem Knesebeck, Frhr. v. Linden, v. Lamyp- ret, d. Garde-Schüßen Bats. ; zu Lts. d. Landw. Inf. 1. Aufgeb. : ape, Smidt, Vizefeldrehel im Ves. Inf. N. Nr. 93; Schmidt, izewahim. b. Res. Inf. N Nr. 93, zum Lt. d. Landw. Trains 1. Aufgeb. ; au Hauptleuten: die Oberleutnants: Lucht d. Nes. a. D. (1 Köntgs- berg), zuleßt in d. Nes. d. Inf. Regts. Nr. 45, jeßt im Ers. B. d. Grin. Reyts. Nr. 3, Struckmann d. Landw. a. D. (Tilsit), zulct in b. Landw. Jaf. 2. Aufgeb. jeßt im Lantst. Inf. B. Bartenstein, Juedß d Landio. a. D. (Goldap), zulegt in d. Landw Inf 2.“Auf- Be jeßt im Landst. B. Goldap. Hassenstein d. Landw. a. D. Gumbinnen), zuleßt d. Landw. Jäger 2. Autgeb.,, Werkmeister d. Landw. o. D. (Gumbinnen), zuleyt in d. Landw. Inf. 2. Aufg-Lk., leßtere zwei jeßt im Landst. B. Gumbinnen, Haagen d. Landw. a D. (Insterburg), zuleßt in d. Landw. Inf. 2. Aufgeb., jet im Landst. B. Insterburg T, Großmann d. Lantw. a. D. (1 Konigs- berg), zuleßt in d. Landw. Inf. 2. Aufgeb., jeyt im Landst. Inf. B. Königsberg 11, Keck d. Landw. Jäger 2. Au1geb. (11. Königeberg), Dberditeck d. Ludw. a. D. (Tilsit), zuleßt d. Landw. Jäger 4. Aufgeb, Gra ck d. Landw, a, D. (l Königsberg), zuleyt in d.

Berlin, Dienstag, den 24. November

Landw. Inf. 2. Aufgeb., Jacobi v. Wangelin d. Landw. a. D. (11 Königéberg), zuleßt d. Landw. Jäger 2. Aufgeb., leßtere vier jeyt im Landst. Inf. B. Königsberg 11l, Oschlies d. Landw. Inf. 1. Aufgeb. (Insterburg), Kalau v. Hofe d. Landw. a. D. (Nasten- burg), zulegt in d. Landw. Inf. 2. Aufgeb., diese zwei jeßt im Landst. Inf. B. Rastenburg; zu Rittmetstern: die berleutnants: Paash d. Reserve a. D. (Tilsit), zuleßt ia d, eserve d. damaligen Train-Bats. Nr. 17, jet Ädjt. d. Etapp. Komdt. 1 d. 1, A. K, v. Bolshwing d. LUndwehr a. D. (Bartenstein), zu- leßt in d. Landw. Kav. 2. Aufgeb , jebt in d. 2. Landst. Csk. 1. A. K., Kreuzberger d. Landw. Kav. 2 Aufgeb. (Gumbinnen), jeßt in d. 3, Landst. Gsk. d. 1. A. K, Dünkelberg d. Landw. Kav. 2. Aufgeb. (Gumbinren), jeßt in d. 4. Landst. Esk. d. 1]. A. K.; zu Ober- leutnant3: die Leutnants: Stahl d. Res. a. D. (1 Königsberg), zuleßt in d. Nes. d. Garde-Fußart. Neots., jeßt im Landw. Fußa1t. B. 1d. 1. A. K Galer de Nes, à D. (TUn); zule L Reb d. Gren. Negts. Nr. 4, jetzt im Lantst. Inf. B. Bartenstein, Tols- dorff d. Landw. a. D. (Goldap), zuletzt in d. Garde. Landw. 2. Aufgeb. d. 3. Garde-Feldart. Negts., Otto d. Landw. a. D. (Goldap), zuletzt in d. Landw. Inf. 2. Aufgeb., leßtere zwei jeßt im Landst. B. Goldap, toreifat d. Landw. Inf. 2. Aufgeb (Gumbinnen), jeßt im Landst. B. Gumbinnen, Hundsdörfer d. Landw. a. D. (Gumbinnen), zu- leßt in d. Landr. Kav. 2. Aufgeb., jeßt im Landst. Inf. B. Inster- burg 11, Reisch d. Landw. a. D. (1 Königsberg), zulegt in d. Landw. Kav. 2. Aufgeb., jeßt im Lavdst. Inf. B. Köntadsberg 11, Laudien d. Landw. Inf. 2. Aufgeb. (Rastenburg), Frhr. v. Braun d. Landw. a. D. (Nastenburg), zuleßt in d. Landw. Inf. 2. Aufgeb., Goerth d. Landw. a. D. (Rastenburg), zuletzt in d. Landw. Inf. 2. Aufgeb., lctztere drei jeßt im Landst. Inf. B. Rastenburg, Heckmann d. Nes. a. D. (11 Königsberg), zuleßt in d. Res. d. Inf. Negts. Nr. 43, Dolle d. Landw. a. D. (1 Königsberg), zulegt in d. Landw. Kav. 2. Aufgeb., lehtere zwei jeßt im Landst. Inf. B. Wehlau, v. Below d. Landw. a. D. (Bumbinnen), zuleut in d. Landw. Kav. 2. Aufgeb., jeßt in d. 3: Landst. Esk. d. 1. A. K, Ogilvte d. Landw. a. D. (Tilsit), zuleßt in d. Landw. Infanterie 2. Aufsgeb., jeßt im Landst. B. Insfierburg T; zu Leutnants der Re- serve: die Vizefeldwebel: Tießen (1 Köntgsbe1g), d. Fußart. Regts. Nr. 1, jeßt im Landw. Fußart. B. 1 d. 1. A. K, Bode (1 Königs berg), d. Pion. Bais. 1, jetzt im 2. Pion. B. 1; zu Lis. d. Landw. Inf. 1. Yufgeb.: die Vizefcidwebel im Landw. Bez. Tilsit: E hlen - berger, Steinbeck, Gassner, Lenuüwett, Güllstorff, Herrgoß, Grabowsky, Massalsky, jegt im Landw. Inf. R. Nr. 1 d. L A. L; Bogbahn (E Kotigeber),. Biliés feldwebtel, jeßt im Landsturm-Infanterie-Bataillon Königsbera 11; Fengler, Bizefeldw. (1 Königéberg), jeßt im Landw. Fußart. B. 1 d. 1. A. K., zum Lt. d. Landw. Fußart. 1. Aufgeb.; zu Hauptleuten : Schlebah, Becker, Oblts. d. Res. d. Gren. Negts. Nr. 109 (Karlöruhe); Brun s, Lt. d. Res. d. Feldart. Negts. Nr. 14 (T Han- burg), zum Oblt. ; zu Leutnan1s der MReseve: die Bizewachtmeister: Ganter, Zimmermann, Becker, Weisse, Weiser (Karls rube), Frhr. v. Hornstein (Steckach), Retnhold (Pforzheim), d. treldart. Negts. Ir. 50. s

Großes Hauptquartier, 1. November. Befördert: zu Fähnrichen: die Unteroffiziere: Selle im Pion. B. Nr. 25, jeßt im Pion. N. Nr. 25, Leibrandti im Pion. B. Nr. 29, jeßt im PVion. N. Nr. 29, Grott im Pion. B. Nr. 23; zu Hauptleuten : die Ober- leutnants: Gebauer d. Res. d. Pion. Bats. Nr. 6 (Schlawe), jept im Ers. B. Pion. Vats: Nr. 17, JUrgénsmey er d, Mes, d. Pion. Bats. Nr. 20 (T1 Altona), jet in d. 2. mob. Landw. Pion. Komp. d. XVL1. N. K., Vorbringer d. Landro. Pion. 2 Aufgeb. (1 Königsberg), Schroeter d. Res d. Pion. Bats. Nr. 18 (1 Braunswetg), jeßt beide im Ers. B. Pion. Negts. Nr. 18, Pavltsch d. Landw. Pton. 1. Aufgeb. (V Berlin), jet im Erf. B. Pion. Bats. Nr. 3, Brandenburg d. Landw. Pion. 1. Aufgeb. (Beuthen i. Ob. Schlef.), jeßt im Ers. B. Pion. Negts. Nr. 29; Kollmann, L d Nes di Pion, Bats. Nr. 15 (1 Bochum), zum Oblt.; zu Leutnants der Vteserve: diz Vizefeldwebel: Röhrig (IT Hannove:), GSolzapfel (Saa:brücken) im II. Bion. B. Nr. 27, Polte (V Berlin) im 1. Pion B. Nr. 1, Schmidt (Il Hamburg) im I. Pion. B. Nr. 1, Lummißs\ch (V Berlin), F ink (Torgau), Grether (Magdeburg), Pftßner (Magdebura), Weyer (Torgau) im Ing. und Pion. Korps d. Gouv. in Königsberg ; zu Hauptleuten: die Oberleutnanis: Dittmer d. Landw. Pion. 1. Aufgeb. (V Berlin), jeßt bei d. Kombtr. in Breslau, Nem d. Landw. Pion. 2. Aufgeb. (11 Hambung), jeyt -b. Ing. Offiz. v. Pl. tn Cuxhaven; zu Ober- leutnants: die Leutnants: Wittko d. Lndw. Pion. 2. Aukfgeb. (V Berlin), jeut bei d. 2. mob. Läandbiv: ou. d: Il. A. K; Günther d. Lantw. Pion. 2. Aufgeb. (Halle a. S.), jeßt b. Ers. B. d. Pion. Bats. Nr. 4; zu Leutnants der Reserve: die Vizefeld- wcbel: Ebach (Andernach) in d. 1. mob. Landw. Pion. Komp. d. A n K., Gallus (V Berlin) in d. 1. Landst. Pion. Komp. d. L L M,

Großes Hauptquartier, 5. November. Befördert: zu Haupt- leuten : die Oberleutnants: Blumenthal d. Landw. Feldart. 1. Auf- geb. (Prenzlau) bei d. Etapp. Mun. Kol. 8 d. 1. Armee, v. Tiger- \sttrôm d. Landw. Feldart. 1. Aufgeb. (Stralsund) bei d. Etapp. Mun. Kol. 5 d. 1. Armee, Künkel d. Landw. Feldart. 1. Aufgeb. (Küstrin) bei d. 8. mob. Etapp. Komdtr. d. 1. Armee; zu Lts. d. Landw. Inf. 1. Aufgeb.: Rabbas, Waldhauer, Wienholt (111 Berlin), Bizefeldwebel im Landw. Inf. R. Nr. 12; zu Lts. d. Landw. Inf. 2. Aufgeb: Zachariae (IV Berlin), Ziegler, Weiß, iede (4 Berlin), Schütze (Küstrin), Vizefeldwebel im Landw. Inf. 0b Ser, 12,

Großes Hauptquartier, 6. November. Befördert: Lanz, Oblt. d. Landw. Kav. 2. Aufgeb. (Mannheim), jeßt bei d. Etapp. Insp. 7, unter Versetzung zu d. Res. Offizieren des Drag. Negts. Nr. 15, zum Rittm.; zu Oberleutnants: Kremer, Lt. d. wes. a. D. (Paderborn), zulept d. Nes. d. Fußart. Negts, Nr. 7, jeßt im Landst. B. Paderborn, Augustin, L. d. Res. a. D. (1 Berlin), zuleßt d. Res. d. Inf. Negts. Nr. 146, jeyt im I. Landst. Inf. B. Brandenburg, Feldhahn, Lt. d. Landw. Inf. 2. Aufgeb. (1 Berlin), jeßt bei d. mob. Etapp. Komdtr. 11 d. Garde Nes, Korps, Hülsenbeck, Lt. d. Lanew. a. D, zulegt d. Landw. Trains 2. Autgeb. (Paderborn), jeßt im Landst. Juf. B. Paderborn; zu Leutnants der Neserve: Mohr, Poethe, Vizefeldwebel, d. Kraftfahr-Bats., jeßt bei d. Kraitfahr-Tr. d. 7. Armee; Tiedje, Vizefeltw. (l Altona), jept b. Etapp. Flugzeugpark 7, zum Lt. d. Lantw. Jäger 1. Aufgeb, Stiewing, Vizeseldw. (Offenburg), jeßt b. Etapp. Flugzeugpark 7; zum Lt. d. Landw. Felidart. 1. Aufgeb. ; zu s. d. Lantw. Inf. 1. Aufgeb.: Bancckhage (Jüterbog), Schroeder (111 Berlin), Vizefeldwebel im 1. Landst. Inf. B. Brandenburg, M othes, Vizefel-w. im Etavp. Flugzeugpark 7; Berendes, Oblt. d. Nes. d. Drag. Reg1s. Nr. 6 (Küstrin), jeßt b. Gen. Komdo. d. XVII1. Res. Korps, zum Rittm.; zu Ober- leutnants: Trter, Lt. d. Landw. Kay. 1. Autgeb. (11 Frank- furt a. M), jegt b. Stabe d W-M Anf. Brig, b. Frankenberg u. Ludwigs dorf, Lt a. D. (1 Frankfurt a. M.), zulest im Inf. N, NL 47, jeut im R S N Nx. 87; Schwengers, Vizefeldw. (11 Cöln), zum Lt. d. Landw. ly 1. Aufgeb.; zu Fähnrichen: Fischer, Nietdorf, Weißig, Schweiz, Schieriß, Böckenhoff, Unteroffiziere im Inf. yt. Nr. 161; Krebs, Oblt, d. Nes. d. Inf. Negts. Nr. 161 (Saar- louis), zum Hauptm,; zu Oberleulnants; Segermann, Lt.

1914.

d. Res. d. Inf. Regts. Nr. 29 (Jülich), Niffarkt, _Lt. d. L au 1. Aufgeb. (Koblenz), Bähr, U. d. Landw, Feldart. 1. Aufgeb. (Tolen beide bei den Mun. Kol. d. V11I. A. K; zu Leutnants der Reserve: Rauteri, Fähnr. d. Res. (Koblenz), d. Int. Negts. Nr. 28, Linden (I Cöln), Moser (Deuß), Vize- feldwebel, d. Inf. Regts. Nr. 65, Rhodius (Andernaw), Sc{neider (1 Trier), Vizewachtmeister, d. Feldart. Negté. Nr. 44, Reverhon (T Trier), Vizewachtm. im Feldart N. Nr. 44, Arnz, Junke ra, Ditges (Nheydt), Vizewac1meister, d. Feldart. Neots. Nr. 33; Barkhaufen, Pigewachimn. LARYLN im Feldart. N. Nr. 83, zum Lt. d. Landw. Feldari. 1. Aufgeb.

Der Char ker als Major verlieken: v. Eucken-Adden- hausen, Hauptm. d. Landw. a. D., zulegt d. Landw. FKeldart. 2 i (Eisenach), jeßt Kom. d. 11. Art. Mun. Kol. Abt. d. VILC A. R v. Lari \ch, Lt. d. Res. d. Drag. Regte. Nr. 18, zum Lt. d. aktiven Dienststandes dieses Negts., vorläufig ohne Patent, ernannt.

Großes Hauptquartier, 7. November“ Betördert: zu Hauptleuten : die Overleutnants der Reserve: Kleinhanns d. Inf. Negts. Nr. 71 (1 Hamburg), jeßt im Res. Inf. R. Nr. 82, Glänzel d. Inf. Negts. Nr. 94, Schreck d. Inf. Negts. Nr. 96 (Gera), beide jeyt im Res. Inf. R. Nr. 32, Gabel d. Inf. Regts. Nr. 153 (Gera), jeyt im Ves. Inf. I. Nr. 66, Nicckau d. Inf. Regts. Nr. 167 (11 Berlin), jeßt im Res. Intanterie- regiment Nr. 71, Rang des Feldartillerieregiments Nr. 47 (Danzig), jeßt im Reservefeldartillerieregiment ‘Nr. 22, die Oberleutvants: Ziehen d. 2. Aufgeb. d. 1. Garde-Gren. Landw. Negts. (Weißenfels), jeßt im Res. Irf. R. Nr. 72, Fabricius d. Landw. Jäger !. Aufgeb. (Hanau), jet im Res. Jäg. V. Nr. 11; Baumbach, Oblt. d. Lantw. Trains 2. Aufgeb. (Meinincen), jeßt b. Nes. Div. Brückentratn 22 d. 22. Nes. Div., zum Rittm. ; zut Oberleulnants: die Leutnants der Reserve: Lindemann d. Inf. Reats. Nr. 27 (Kattowiß), jeßt im Nes. Inf. R. Nr. 27, KutsSer d. Inf. Regts. Nr. 32 (1 Braunschweig), Voß d. Inf. Regts. Nr. 32 (111 Berlin), jeßt beide im Res. Inf. N. Nr. 71, Schill d. Inf. Negts. Nr. 94 (Eisenah), Bierhaus d. Inf. Regts. Nr. 94 (1 e), = E E E Neaient Nr. 94, Schmidt d. Feldart. Regimen1s Nr. 4 (Alten- burg), Shumann d. Feldart. Regts. Nr. 4 (Frankfurt d D.), beide jeßt im Res. Feldart. R. Nr. 7, Badlwinkel d. Keldart. Negts. Nr. 11 (1 Cffen), Löblich d. Feldart. Negts. Nr. 19 Prenzlau), beide jeßt im Res. Feldart. N. Nr. 22, die Leutnants d. Landw. Inf. 1. Autgeb.: Müller (Oskar) (A}ckers- leben), jeßt im Res. Inf. N. Nr. 27, Kriege (Magdeburg), jest im Ref, Inf. 9î. Nr. 72, Buschmann (Hans) (Gera), jeßt im Nes. Inf. R. Nr. 32; zu Leutnants der Reserve: die Vizeseldwebel : Shwedendiek (Marburg), Strauch (1 Cassel), Cornely (Wiesbaden), Glashoff (Weimar) im Nes. Jäg. B. Nr. 11, Rusche, Stuger (Bernburg) im Res. Inf. Negt. Nr. 36, Schônefeld (Weimar) im Res. Inf. Regiment Nr. 94, Tiede, Pres (Erfurt) im Res. Inf. R. Nr. 82, die Feldwebel- leutnants: Nebel, Abicht, Shammer (Halle a. S.) im Nes. Inf. R. Nr. 36; zu Ls. d. Landw. Inf. 1. Aufgeb. : die Vizefeld- webei: Lou, Burghardt, Levin (Erfurt) im Res. Inf. P. Nr. 82, Hennig, Bosse (Dessau), Hageubring, Ewald

Halle a. S.), Feldw. L18., diese vier im Mes. Inf. N. Nr 36; Müllverstedt, Vizewachtm. (Sondershausen) im Res. Jnf. R. Nr. 82, zum L. d. Landw.; zit Lutnänts, vorläufig ohne Patent: v. Zychlinski, FähnriÞh im Grenadierregiment Nr. 3, Borcherdt, Fähnrih im Ulanenregiment Nr. 8; Gon schorowsky, Unteroff. im Gren. R. Nr. 3, zum Fähnr.; zu Rittmeistern: die Oberleutnants der Reserve: Pluquet .d..Train- abt. Nr. 1 (Gumbinnen), jeßt bei d. Prov. Kol. 2 d. 1. A. K., Pannke d. Trainabt. Nr. 1 (Bartenstein), ießt b. Pterdedepot 1 d. 1. A. K, Holtz, Oblt. d. Landw. a. D. (Stolp), zuleßt d. Landw. Kav. 1. Aufgeb. (Tilsit), jeßt Ordonn. Offiz. b. Stabe d. 2. Inf. Brig. ; zu Us. d. Nes. d. Gren. Negts. Nx. 3: die Offizierstellver- treter: Nattey, Sulga, Skrey, Bungeroth, Lemke, Buch- horn, Fixon (l Königsberg), Ockel (IT Königsberg), jeut, b. Regt.

Großes Hauptquartier, 8. November. Wagner, ODbit. d. Nes. a. D. (Thorn), zulegt in d. Me). d. Pion. Bats. Nr. 23 (Deutsch Eylau), jeßt Führer d. Nes. Pion. Komv. Nr. 2 d. 3. Nef. Div., zum Hauptm. befördert. Schulte-Heuthaus, Lt. a. D. (Frarksurt a. O.), zuleßt im Feldart. N. Nr. 16, jeyt mil. Mitglied d. Laz. Komm. d. Nes. Laz. Königsberg i. N. M. als Lt. mil Patent vom L Juni 1912 bei d. Offizieren d. Landw. Feldart. 2. Aufgeb. angestellt. L A

Großes Hauptquartier, 1. November. Hardt, Hauptm. und Adj. d. Gouv. von Königsberg i. Pr., einem Re|. Korps zur Ver- wendung als Brig. Adj überwiesen. Wegge, Hauptm. im Inf. N. Nr. 43, zum Adj. d. Gouv. von Königsberg i. Pr. ernannt. |

Großes Hauptquartier, 3. November. Ntemöller, Hauptm. im Inf. I. Nr. 69, komdt. zur Gesandtschaft in Santiago, von diesem Komdo. enthoben und d. Gen. Komdo. d. I. Nes. Korps zur Verwendung tin d. Front überwiesen. Bierstein, früher K. u. K. Oesterreich. Ungar. Lt. d. Ref. d. Inf. Negts. Nr. 45, im Landw. Bez. 1 Düsseldorf, als Lt. mit einem Patent vom 1. Januar e 0 d. Landw. Inf. 2. Aufgeb. angest. und einem Res. Juf. N. zugeteilt,

Großes Hauptquartier, 4. November. Küster, Lt. d. LUndw. a. D., zuleßt in d. Landw. Kav. 2. Aufgeb. (Viühlhausen i. Th.), d. Erlaubn. erteilt, während d. Dauer d. Krieges d. Unif. eines Lts. d. Landw. Kav. zu tragen.

Pistor, Rittm. im

__ Großes Hauptquartier, den 7. November. Kür. R. Nr. 8, in d. Ulan. R. Nr. 4, Bassermann, Oblt. im Kür. R. Nr. 8, in d. Ulan. R. Nr. 14, verseßt.

Nippes d.

Befördert: zu Hauptleuten: die Oberleutnants: Landw. Feldart. 1. Aufgeb (Solingen), jeßt in d. Erf. Abt. d. Feldart. Regts. Nr. 69, v. Pap ens d. Landw. Inf. 2. Aufgeb. (Minden), jeßt im Landw. Brig. Er}. B. 26, F ört d. Landw. Inf. 1. Aufgeb. (Crefeld), jeßt im Landw. Brig. Erf. B. 27, Kloß d. Landw. Inf. 1. Aufgeb. (Halle a. S.), Hirsch d. Landw. Inf. 2. Aufgeb. (Bitterfeld), ießt im Landw. In}. R. Nr. 36, Müllenstefen d. Res. d. Feldart. Negts Nr. 7 (1 Bochum), Are d. Nes. d. Feldart. Negts. Nr. 34 (11 Düsseldorf), dep! n d. Ers. Abt Feldart. Regts. Nr. 34; zu Nittmeistern: die ODberleutnants: Molineus d. Landw. Kav. 2. Aufgeb. (Barmen), ‘jeyt bei d. est: San. Komp. 1 d. 33. Nes. Div., Overweg d. Landw. Kav. 2. Aufgeb. (Hagen), jeßt in d. 33. Mes: Dil m v. Wilamowißz-Moellendorff d. Nes. d. Hus. Negts. Nr. 12 (Hohensalza), Hartung d. Landw, Kav. 1. Aufgeb. (Naumburg a. S.), beide N im Mes. Huf. R. Nr..2, yel d. Landw. Kav. 2. Aufgeb. (V Ber np iee b. Gouv. Metz; zu Oberleutinants: Zartmann, Li. d. Résf. d. Inf. Regts. Nr. 70 S jeßt im Ers. B. Landw. Inf. Negts. Nr. 17, Hilger

Lennep), Müller (Gelsenkirchen), Lts. d. Landw. Feldart. 1. Aufgeb., Kettler (Hagen), Lt. d. Landw. Feldart. 2. Aufgeb, Cordes, Æ. d. Nef. d. Feldart. Negts. Nr. 70 (1 Essen), diese fünf jeßt în d. Ers. Abt. Feldart. Negts. Nr. 70, Wiehager, Lt. d. Landw. Kay. 1. Aufgeb. (Lennep), jetzt bei d. Fest. San. Komp. 1 in Meß ; zu Leutnanls der Reserve: die Viefeldwebel: van Els, Müller, Schroeder, Bors, Richter (Düsseldo: f) im Ers. B. Landw. Inf. es Nr. 17, Schlieben, Bingel (1 Essen) im Landw. Biig. . V. 2 CTimpe (Münster) im Landw. Brig. Ers. B. 25, Bohlmann,