1914 / 278 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E S E a eta N I E Ce G E G M C T E E L R E S

verlustes bet der Erzeugung von Grün-

[ierenden Enion-Bank : Bankier und Handelsrichter Wreschner zu Berlin i zum Ver-

malz. 12. 9. 12. 17d. M. 47905. Oberflächen- Tondensationsanlage. 30. 9. 12. DLa. C. 21996. Verfabren zur Darstellung lihtechter gelber Monoazo- farbstoffe. 11. 8. 13. D. N. 32169. Verfahren zur Ge- winnung einer Fluorescenzmafse. 7. 7. 13. _S0d. M. 49 489. Sich selbst ein- ftellende Antriebs\{wungmasse mit zwei A für freischwingenbe Plansichter.

77h. S. 36 850. Nadioelektrischer Lustleiter für lenkbare Luftschiffe. 19. 1. 14. TSe. C. 22154. In die Erde ein- zugrabende Sprengmine mit S{hleuderrohr und Granate oder Bombe. 18. 9. 13.

4) Aenderungen in derPersou

des Inhabers. R Engene Inhaber der folgenden ente find nunmehr die nahbenannten ersonen. Se. 279 905. Fa. W. Hirzel, Zürich; Vertr. : Dipl. - Ing. F. Tenenbaum u. Dipl. - Ing. Dr. H. Heimann, Pat. - An- wälte, Berlin SW. 68. I0a. 279 191. Diamant-Brikett- Werke G. m. b. H., Berlin. 112i. 280 182. Badische Anilin- «& Soda - Fabrik, Ludwigóhafen a. Rh. 1d. 260 319. Siemens-Schuckert Werke G. m. b. H., Siemensstadt b. Berlin. 43a. 243215 245 777 258030 266 157, Or. A. Kozma, Budapest; Se H. Neubart, Pat.-Anw., Berlin

45e. 278744 280 756. August Raußendorf, Klein Boblig i. Sa.

53l. 280 724. Leipziger Taugier- Manier, Alexander Grube, Leipzig.

5) Aenderung in der Person

des Vertreters.

Sa. 274 637. Der bisherige Ver-

treter hat die Vollmacht niedergelegt.

6) Löschungen. 8. Jufolge Nichtzahlung der Gebühren: 3b: 263 449. 12d: 181990 251691. 20e: 203 615. 21a: 200340 237 264 243,954 273 615. lec: 271946 274 078. 21d: 182 389 183633 254208 275 096. 24c : 228498. 42h: 188343 199 044. 45e: 274937. 46e: 239968 271804. 2c: 266381. T4c: 139799. 77h: 265 668. 79b: 271 065. S9tt: 166 778. b. JFufolge Verzichts:

100+: 233362 257080. 28b: 250400. S9b: 167 731. 74b: 264 097 270 809.

Berlin, den 26. November 1914.

Kaiserliches Pateutamt.

Robolski. [68967]

Handelsregister.

Aachen. [68876] 5 H.-R. A 1162 Nr. 4. Im Handels- register wurde heute die Firma „Ed. Peill-Driessen“/ in Aachen gelöscht. Aachen, den 20. November 1914. Königliches Amtsgericht. 5.

Apolda. [68877] In das Handelsregister Abteilung A ift heute unter Nr. 464 bet der Firma Eduard Ludwig Fischer, Apolda, ein- getragen worden: Die Firma ist erloschen. Apolda, den 21. November 1914. Großherzogl. S. Amtsgeriht. IIL.

Banerwitz. [68878] Bekauntmachung.

In unser Handelsregister A ist unter Nr. 27 die Firma Dampfmühle Bauer- wig Juhaber Georg Rauch eingetragen worden.

Bauerwitz, den 17. November 1914.

Königliches Amtsgericht.

Berlin. Sandelöregister [68879] des Königlichen Amtsgerichts Bexlin- itte. Abteilung A.

In das Handelsregister A i} heute eingetragen worden: Nr. 43 061. Firma: Max Simousou in Berlin. Inhaber : Max Simonson, Kaufmann, Charlotten- burg. Bei Nr. 37 510 (offene Handels- gesellshaft Nathan & Hoffmann in Verlin): Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bisherige Gejellshafter Max Hoff- mann is alleiniger Inhaber der Firma. Bei Nr. 2786 (ofene Handelsgesell- chaft Meyer, Heithen & Co. in Berlin): Zur Vertretung der Gesellschaft ift fortan jeder Gesellshafter allein be- rechtigt. Bei Nr. 2209 (ofene Handels- gesellshaft Franz Thiel in Charlotten- burg): Die Gesellschaft is aufgelöst. Der bisherige Gesellschafter Bruno Thiel ift alleiniaer Inhaber der Firma. Beit Nr. 12143 (Firma Gustav Wiese in Berlin): Niederlaffung jeßt: Charlotteu- burg. Bet Nr. 23 676 (Firma Julius Lifsauer in Charlottenburg): Die Niederlaffung is nach Schwerin in Mecklenburg verlegt. Gelöscht die Firma Nr. 36487 Ecust Neumaun Drogen in Berlin.

Bexlin, den 20. November 1914.

Königliches Amtsgeriht Berlin-Mitte.

Abteilung 86.

Berlin. [68880] In unser Handelsregister Abteilung B ift heute eingetragen worden : Bet Nr. 7879: Union-Bank Filiale Verlin, Zweig- niederlassung der zu Moskau domizi- Aktiengesellshaft in Firma:

rates vom 22. Oktober 1914, betreffend die Ueberwachung ausländischer Unter- nehmungen, ernannt. Bei Chemische Fabrik auf Actien (vorm. E. Scheriug) mit dem Stye zu Berlin und Zweigniederlaffung zu Wien: Die us des dg Julius Theodor aum in Berlin ift erlo)chen. Berlin, den 21. November 1914. Königliches Amtsgeriht Berlin-Mitte. Abteilung 89.

BresIau. {68994] In unser Handelsregister Abteilung A Nr. 2612 ist bei der Firma Carl Deichsel hier heute eingetragen worden : Der Kauf- mann Erich Deichsel zu Breslau ist in das Geschäft des Kaufmann Carl Deichsel ebenda als persönlich haftender Gesell- schafter eingetreten. Die von den Ge- nannten begründete offene Handelsgesell- haft hat am 1. Oktober 1914 begonnen. Breslau, den 20. November 1914. Königliches Amtsgericht.

Breslau. S In unser Handelsregister Abteilung B Nr. 395 ist bei der Dachschuß Gesell-

tung hier heute eingetragen worden: Der Geschäftsführer Kaufmann Eugen Alexander ist gestorben. Breslau, den 20. November 1914. Königliches Amtsgericht.

EBresIau. [68995] In unser Handelsregister Abteilung B Nr. 577 ist bei der Bardeuwerper «& Jlling Gesellschaft mit beschräukter Haftung hier, Zweigniederlassung von Braunschweig, heute eingetragen worden: Dem Rechtsanwalt Kurt Merkel zu Breslau ist Gesamtprokura dahin erteilt, daß er zur Zeihnung der Firma der Gesellschaft gemeinshaftlichß mit einem Geschäftsführer befugt ist. Breslau, den 21. November 1914. Königliches Amtsgericht.

Colmar, Els. [68881] Handelsregister Colmar i. Els. In das Gesellschaftöregister Band VII wurde bei Nr. 62 M. «& E. Rothschild in Mülhausen mit Zweigniederlassung in Gebweiler eingetragen : j Die Zweigniederlassung in Gebweiler ist erloschen. Colmar, den 21. November 1914. Kaiserliches Amtsgericht.

Danzig. [68882] Am 21. November 1914 i} in unser Handelsregister Abteilung A eingetragen : Bet Nr. 531, betreffend die Firma „A. Striepling“ in Danzig: Die Gesamt- prokura des Bruno Harder und der Ella Loyal in Danzig ist erloschen. Bei Nr. 1561, betreffend die offene Ra uttsales in Firma „Danziger unsttischlerei Behreudt u. Knack“ in Danzig : Die Gesellschafter haben durch Beschluß vom 7. November 1914 die Fort- seßung der Gesellschaft beschlossen. Unter Nr. 1874 die Firma „Kurt Lesser“ in Danzig und als deren Fn- haber der Kaufmann Kurt Lesser in Danzig. Königl. Amtsgericht, Abt. 10, zu Danzig.

Darmstadt. [68996] In unser Handelsregister Abteilung A wurden folgende Einträge vollzogen:

Am 4. November 1914: Neu einge- tragen die Firma Darmstädter Teppich- u. Gardinen-Haus Heinrich Meyer, Darmstadt. Inhaber: Heinrih Meyer, Kaufmann in Darmstadt. Am 16. November 1914: Hinsichtlich der Firma Georg Roth, Nachf. Phi- lipp Kolb, Darmstadt: Die Firma ist erloschen.

Darmstadt, den 21. November 1914. Großherzogliches Amtsgericht Darmstadt 1.

Deutsch Krone. [68883] In das Handelsregister Abteilung A ist heute unter Nr. 137 die Firma ofene Handelsgesellshaft J. Fenske und Sohn in Deutsch-Krone und sind als persönli haftende Gesellschafter die Kauf- leute Johannes und Bruno Fenske in Deutsch Krone eingetragen worden.

Die Gesellschaft hat am 21. November 1914 begonnen.

Deutsch Krone, den 23. November 1914.

Königliches Amtsgericht.

Dresden. [68884] Auf Blatt 13 832 des hiesigen Handels- registers find heute die Kommanditgesell- schaft Spezialfabrik elektrischer Steuer- apparate Gebr. Cruse & Co. mit dem Sige in Dresden und als deren Gesellschafter die Ingenieure Friß Carl Heinrich Cruse und Hans Wilhelm Ludwig Cruse, beide in Dresden, als per- fönlih haftende Gesellshafter und zwei Kommanditisten eingetragen worden. Dte Gesellschaft hat am 1. Oktober 1914 be- gonnen. Die Gesellshafter Friy Carl Heinri Cruse und Hans Wilhelm Ludwig Cruse dürfen die Gesellshaft nur gemein- sam vertreten. (Geschäftszweig: Herstellung und Ver- trieb von elektri)Gen Apparaten zum An- lassen, Steuern und Regulteren elektrischer Maschinen.)

Dresdeu, den 24. November 1914.

Königliches Amts3geriht. Abteilung Ilk. [68885]

Düsseldorf. In dem Handelsregister B wurde am 20. 11. 1914 nachg*tragen:

Bei der Nr. 1193 eingetragenen Gesell- schaft in Flrma Kaffee- und Thee- Kompanie „Judia““, Gesellschaft mit beschräukter Haftung, hier: Durch Gesellshaftsbe{luß vom 22. 8. 1914 ift

für die Zweigntederlassung in Berlin

QXE Bekanntmachung des Bundes-

Nr. 43: |f

schaft Breslau mit beschränkter Haf- hi

durch einen oder mehrere Geshäftsführer nah Bestimmung der Gesellschafterver- ammlung vertreten. Sind mehrere Ge- schäftsführer bestellt, so wird die Gesell- chaft vertreten entweder dur zwei Ge- chäftsführer gemeinshaftlih oder durch einen Geschäftsführer in Gemeinschaft mit einem Prokuristen. Zum weiteren Ge- {äftsführer ist bestellt der Kaufmann Johann Christian Birkenhauer in Düssel-

orf ;

bei der Nr. 602 eingetragenen Gesfell- schaft in Firma „Deutsche Werkzeug- Maschinen-Gesellschaft mit beschräuk- ter Haftung“, hier: Die Vertretungs- befugnis der Liquidatoren ist beendet und die Firma erloschen.

Amtsgeriht Düsseldorf.

Düsseldorf. [68998] Bei der Nr. 1201 des Handelsregisters B eingetragenen Gesellshaft in Firma „Dabets Lichtgesellschaft mit be- schränkter Haftung“, hier, wurde am 21. November 1914 nahgetragen, daß Kaufmann Heinrich Schulte, hier, als Geschäftsführer abberufen und als solcher bestellt ist der Kaufmann Eduard Star, er.

Amtsgeriht Düsseldorf.

Düsseldorf. [68997] wurde am 23. November 1914 eingetragen die Firma Richard Auffermaun mit dem Sitze . in Düsseldorf und als Jn- haber der Kaúfmann Richard Auffer- mann, hier.

Nachgetragen wurde bei der Nr. 4073 eingetragenen Firma „Frau Jos. Schenten, Maria geb. Reinartz“, hier, daß die Firma erloschen ist.

Amtsgeriht Düsseldorf.

Elmshorn. [68886] In das Handelsregister B Nr. 12 ist bei der Firma Mechauische Weberei, Bleicherei und Färberei Elmshorn, Gesellschaft mit beschränkter Haftun in Elmshorn heute eingetragen: Dur Beschluß vom 20. Oktober 1914 sind $ 9 Absatz 1 und $ 11 Absatz 2 der Satzung, soweit diese sih auf das Geschäftsjahr und die Uebersendung der Semesiralbilanz be- ztehen, geändert.

Elmshorn, den 23. November 1914.

Königliches Amtsgericht. IT.

Elsterwerda. [68887] Bei der im Handelsregister A (77) ein- getragenen Firma „Robert Bischoff“ mit dem Sive in Elsterwerda ist ein- getragen: Die Firma ist erloschen. Elsterwerda, den 20. November 1914. Königliches Amtsgericht.

Flensburg. [68888]

Eintragung in das Handelsregister vom 21. November 1914:

Firma und Sig: Willy Conradi,

Flensburg. s

Firmeninhaber: Kaufmann Nobert Otto

Willy Conradi in Flensburg.

Flensburg, E Amtsgericht.

Frankenstein, Schles. [68889] Im Handelsregister B ist heute bei der unter Nr. 12 eingetragenen Firma „Brauerei Felsenkeller Wartha, Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung“ in Wartha eingetragen worden, daß die Gesellschaft durch Beschluß der Gesell- schafter vom 23. August 1914 aufgelöst und daß zum Liquidator der bishertge Ge- {äftsführer, Kommissionär August Brendel in Wartha bestellt ift.

Fraukenstein, den 21. November 1914.

Köntgliches Amtsgericht.

Frohburg. [68890] Auf Blatt 186 des hiesigen Handels- registers, die Firma Bubendorfer Kohleu- werke, Gesellschaft mit beschräukter Haftung, in Frohburg betreffend, ist heute eingetragen worden :

Zum Geschäftsführer is bestellt der Kaufmann Otto Emil Pilz in Frohburg. Frohburg, den 21. November 1914.

Königl. Amtsgericht.

Gartz, Oder. [68891] Im Handelsregister A ift bei der unter Nr. 79 eingetragenen Firma Frit Mallot in Garz a. d. Oder vermerkt worden : Die Firma ist erloschen.

Garßs a. d. Oder, den 16. November

1914. Köntglihes Amtsgericht.

Gleiwitz. [68892] Im Handelsregister A ist heute unter Nr. 739 die Firma Selma Heilboru in Gleiwiß und als deren Inhaberin die verehelihte Kaufmann Selma Heilborn, geb. Karliner, in Gleiwiß eingetragen.

Amtsgericht Gleiwitz, 16. November 1914.

Görlitz. [68893] Die in unser Handelsregister Abteilung A unter Nr. 1145 eingetragene Firma Gustav Scholz, Kunsthaudlung und Rahmeufabrik in Görlitz ist erloschen. Görliß, den 21. November 1914. Königliches Amtsgericht.

Hagen, Westf. . [69000] In unser Handelsregister is heutd bei der offenen Handelsgesellsh1ft Löfse «& Platte zu Sageu folgendes etngetragen : Die Gesellschaft ift aufgelö\t. Die Firma ist erloschen.

GSUER (Wesif.), den 19. November

Königliches Amtsgericht,

Halle, Saale. [68895] In das hiesige Handelsregister Abt. A Nr. 2467, betr. Hallische Markisen

\

Ebefrau Anna Nuß, “e. Liebig, ift in das Geschäft als persönlich haftender Ge- sellschafter eingetreten. Das Ge|chäft ist nach Leipzig verlegt. Der Siß der Ge- BLGes ist Leipzig; in Halle S. be- teht eine Zweignieder!assung. Die Firma ist geändert in Leipzig Hallesche Marfkisen - Jaloufieu - Rollgitter -Fa- brik Karl Heiurich Nuß & Co. Ferner ist im Handelsregister Abt. A Nr. 2483 die ofene Handelsgesellshaft Leipzig, Hallesche arfisen- Jaloufien-Roll- gitter-Fabrik Karl Heiurich Nuß «& Co. mit dem Siye in Leipzig mit einer Zweigniederlassung in Halle S. ein- getragen. Die Gesellschaft hat am 29. September 1914 begonnen. Persön- lih haftende Gesellschafter Pp Eijenbau- tehniker und Kaufmann Karl Nuß und dessen Ehefrau, Lina geb. Uebig, in Leipzig. Halle S., den 19. November 1914. Königliches Amtsgericht. Abt. 19.

Halle, Saale. [68894]

Im Handelsregister Abt. B 186, betr. die Kontineutale Tiefbohrgesellschaft, vormals H. Thumaun mit beschräukter Haftung in Halle S. ist heute ein- r An Stelle der fehlenden Ge-

berg find Max Nummel und Hans Neu- meyer gerichtlich zu Geschäftsführern be- ellt.

Unter Nr. 4284 des Handelsregisters A stellt

Halle S., den 19. November 1914. Königliches Amtsgericht. Abt. 19.

Herford. Bekanntmachung. [68901]

der Firma „Ernst Rieso“ in Enger i. W. (Nr. 206 des Registers) heute eingetragen worden, daß das Geschäft nah dem Tode der bisherigen Inhaberin durch Erbgang auf den Kaufmann Carl Rieso in Enger t. W. übergegangen ift und die Firma von ihm unverändert weitergeführt wird. Herford, den 20. November 1914. Königliches Amtsgericht.

Herford. Befanntmahung. [68898] Die im Handelsregister A unter Nr. 417 eingetragene Firma Riemaun& Tönnies, Herford, soll von Amts wegen gelöscht werden. Die etngetragenen Inhaber der Firma 1) Konditor Friy Niemann, 5 Kaufmann Hermann Tönntes oder deren echtênachfolger werden hiervon mit dem Bemerken benachrichtigt, daß zur Geltend- machung eines Widerspruchs eine Frist von 3 Monaten bestimmt ist. Herford, den 20. November 1914. Königliches Amtsgericht.

Herford. Befanntmachung. [68899] In das Handelsregister Abteilung A ist bei der Firma „Karl Lippold“ in Herford (Nr. 458 des Registers) heute folgendes eingetragen worden: Die Firma ift erloschen.

Herford, den 20. November 1914.

Königliches Amtsgericht.

ÆWersord. Bekanntmachung. [68900] Ia unser Handelsregister Abt. A ist unter Nr. 559 die Firma „Sustav Lübke“ in HSiddenuhauseu und aks deren Inhaber der Kaufmann Gustay Lübke tn Hidden- hausen heute eingetragen.

Herford, den 20. November 1914.

Königliches Amtsgericht.

Herford. Befanutmahung. [68897] In unser Handelsregister Abt. A ist unter Nr. 556 die Firma „Emil Jacobs“ in Hiddenhausen und als deren Iahaber der Kaufmann Emil Jacobs zu Hidden- hausen heute eingetra-en.

Herford, den 20. November 1914.

Königliches Amtsgericht.

Hof. Sandelsregister betr. [69001] -„Maschineubau - Aktieugesellschaft Markt-Nedwitß, vorm. Heinrich Rock- troh“ in Marktredwit, A.-G. Wun- siedel: Vertretungsbefugnis des Vorstands- mitgliedes Otto Berthold Eugen Beckh in Marktredwißz beendigt.

Hof, den 24. November 1914.

K. Amtsgericht.

Jerusalem. Bekanutmachung. :

In dem hier geführten Handelsregister

Abteilung B ist bei der Firma „Werk-

stätten Bezalel G. m. b. H.“ ein-

getragen :

Der Geschäftsführer Leiba Estermann

hat a Amt als Geschästsführer nieder-

gelegt.

Jerusalem, den 4. November 1914.

Der Kaiserliche Generalkonsul : ÉL), S.) Schmidt.

Kempten, Algäu. [68904] Handelsregistereinirag. Die Firma „Obere Apotheke Frit Sendlinger“’ in Kaufbeuren ist er- loschen. Kempten, den 23. November 1914. Kgl. Amtsgericht.

Kempten, Allgäu. [68903] Handelsregistereintrag. Josef Gapp, Firma in Obergünz- burg. Prokura ift erteilt an die Kauf- mannsgattin Lina Gapp tin Obergünzburg. Kempten, den 23. November 1914. Kgl. Amtsgericht.

Könnern, Saale. [68905] Im Handelsregister A Nr. 89 ist heute die Firma Deutsche Futtermittelwerke Jacob Thordsez in Könnern und als deren Inhaber der Kaufmann . Jacob Thordsen daselbst etngetragen.

Könnern, den 23. November 1914.

Königliches Amtsgericht.

Lüidenscheid. [68906] Bekauntmachung.

[68902]

$ 4 des Geselishaftsvertrags abgeändert worden. Die Gesellshaft wird nunmehr

ot

Bauanstalt Karl Heinrich Nuf, Halle S., ist heute eingetragen: Die

äftsführer Walter Thumann und Hacken- | l

In das Handelsregiïter Abt. A ist bei fi

Halver Peter Wilhelm Hauraud zu alver eingetragen: Dem Betriebsleiter G T LENIMEID in Halver ist Prokura

erteilt.

Lüdenscheid, den 20. November 1914. Königliches Amtsgericht.

Pirna. [68909] Auf Blatt 535 des Handelsregisters für den Stadtbezirk Pirna ist beute die Firma. Rudolf Wittig mit dem Sige in Pirua und als ihr Inhaber der Kaufmann Nichard Rudolf Wiitig in Pirna eingetragen worden. Angegebener Geschäftszweig: Handel mit Kolonialwaren, Wein und Zigarren. Pirna, den 21. November 1914. Das Königliche Amtsgericht.

Schwetzingen. [69004]

Handelsregistereintrag Abt. B zu O.-Z. 1 Deutsche Steinzeugwarenfabrik für Kanalisation und Chemische In- dustrie in Friedrihsfeld: Direktor Otto Hoffmann ist aus dem Vorstand aus- geshieden, Kaufmann Paul Kermas in Mannheim und Otto Naisig in Friedrichs- feld wurden als Vorstandsmitglieder be- stellt, die diesen erteilte Prokura ijt er- oschen.

Schwetzingen, den 20. November 1914.

Großh. Amtsgericht. I.

Straubing. ° [69005]

Bekanntmachung Handelsregister. Gelöschte Firmen :

1) „Alois Mirfanger““, Siy: Leibl-

ug. 2) „Carl Niederleuthuer“, Siß: Straubing. 3) „Landgericht8apotheke Mallers- I Friedrih Ste“, Sig: Mallers- orf. Veränterung bei bestehenden Firmen : ¡(Josef Gerhaher“, Siß: Strau- biug, und Siß der Zweigniederlassung : Landau a. J.: Prokura des Eduard Königer erloschen. Straubing, den 23. November 1914. K. Amtsgeriht Registergericht.

Werder, Havel. [68911] Bekanntmachung.

In das Handelsregister Abteilung A Nr. 84 ist bet der Firma: Verlag der Schönheit Richard A.- Giesecke, Werder a. H., folgendes eingetragen worden :

Die Prokura des Dr. Josef Bernhard Schneider ist erloschen.

Werder a. H., den 8. No»ember 1914.

Königliches Amtsgertcht.

Wiesloch. [69006] In unser Handelsregister A wurde zit OD.-Z. 204, Firma A. F. Dreier und Prollius in Bremen (Hauptnieder- lassung) und in Walldorf (Zweignieder- lassung), eingetragen: Die an Julius Heinrich Johannes Dreter und Ferdinand Ludwig Buller erteilte Gesamtprokura ist am 20. Oftober 1914 erlofch-n. Gleih- zeitig ist denselben Prokura erteilt. Weicsloch, den 23. November 1914. Gr. Amtsgericht.

Zabrze. [68912]

Im Handelsregister A Nr. 414 ist am 17. November 1914 die ofene Handels- gesellschaft Jfidor Rieseufeld in Glei- wiß, mit Zweigniederlassung in Zabrze eingetragen. Gesellschafter find die Kauf- leute Adolf und Otto Riesenfeld, beide in Gleiwi. Die Gesellshaft hat am 1. Januar 1914 begonnen. Zur Vertre- tung der Gesellschaft ist jeder Gesellschafter einzeln ermächtigt.

Amtsgericht Zabrze.

Zweibrücken. [69007]

I. schung etner eingetragenen Firma :

Die Firma „J. Koch“ mit dem Site in Laudstuhl sowie die für genannte Firma der Cäcilie Koh, geb. Mayer, in Landstuhl, Ehefrau von Ludolf Koch, da- selbst erteilte Prokura ist erloschen.

IL. Yenderung bei einer etngetragenen

Firma:

Firma : Kalkwerke Eusheim Degott «& Fries, Gesellschaft mit beschräukter Haftung in Liquidation‘’ mit dem Siße in Enusheim. Der Liquidator Rudolf Eugen Fries ist am 27. Oktober 1912 gestorben. Der einzige Liquidator Peter Degott, seither Kaltbrenner, nun Geschäftsführer in Ensheim, ift berechtigt, die Gesellshaft allein zu vertreten und deren Firma zu zeichnen.

Zweibrücken, den 19. November 1914. Kgl. Amtsgericht.

Genossenschaftsregister.

Bärwalde, Pomm. [68915] Bekauntinachung.

Bet der in unserem Genossenschafts- register unter Nr. 8 eingetragenen Ge- nossenschaft Kartoffel-Trokuungsfabrik Bärwalde i. Pom., eingetragene Genosfseuschaft mit beshräukter HDast- pflicht, Värwalde i. Pom., ist heute eingetragen worden :

Die Rittergutsbesißer von Heydebredck, von Zastrow und Müller (Bärwalde C) sind durch Einberufung zu den Waffen an der Führung der Vozrstandsgeschäfte be- hindert. Zu Vertretern bis zum 1. Of- tober 1915 find die Nittecguonel ger Karl Müller in Elisenhof, Ernst von Kathen in Du und Kurt Meinecke in Parchlin be-

ellt.

Bärwalde i. Pomm., den 12. No- vember 1914,

In unser Handelsregister A Nr. 474 ift heute zu der Firma Metallwareufabrik

Königliches Amtsgericht.

Barmen. _ [69008]

In unser Genofsenschaftsregister ist bei der Allgemeinen Baugenofssenschaft e. G. m. b. H. in Barmen heute folgendes eingetragen worden :

„Die Hauptversammlung vom 6. No- vember 1914 wählte den Obertelegraphen- asfistenten Hermann Minke in Barmen in den Vorstand.

Obertelegraphenafsiftent Neinheimer ift aus dem Vorstande ausgeschieden.“

Barmen, den 20. November 1914.

Kgl. Amtsgericht.

Bassum. [68914] Jn das hiesige Genossenschaftsregister ist beute zur Genossenshaft „Spar- und Darlehuskasse, eingetragene Ge- nosseuschaft mit unbeschränkter Haft- pflicht zu Heiligenloh““ eingetraaen : Das Vorstandsmitglied Hofbesißer Wil- helm Meyer in Heiligenloh ist verstorben und für denselben der Hofbesizer Gerhard Heile in Holtorf zum Stellvertreter bestellt. Baffum, den 11. November 1914. Kgl. Amtsgericht.

Berlin. [68916]

In unfer Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 141 (Credit-Verein der Potsdamer Thorbeztirke, eingetragene Genoffenschaft mit beschränkter Haftpfliht, Berlin) ein- getragen worden: Paul Petermann ist als Liquidator ausgeschieden; Eugen Streiber zu Berlin-Steglitß ist vom Ge- riht zum Liquidator ernannt. Berlin, den 19. November 1914. Königliches Amts- gericht Berlin-Mitte. Abt. 88.

Berlin. [68917]

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 158 (Bank für Handel und Ge- werbe, eingetragene Genoffenschaft mit be- \{hränkter Haftpfliht, Berlin) eingetragen worden: Johannes Milarch is aus dem Borftand ausgeschieden. Berlin, den 19. November 1914. Königlihes Amts-

gericht Berlin-Mitte. Abt. 88.

Berlin. [68918]

In unser Genossenschaftsregister ift heute bei Nr. 421 (Einkaufsgenossenshaft der Gharlottenburger Papier- und Schreib- warenhändler, eingetragene Genoffenschaft mit beschränkter Haftpflicht, - Charlotten- burg) eingetragen worden: „Die Ver- tretungsbefugnis der Liquidatoren ist be- endigt.“ Demzufolge ist die Genossenschaft im Negister gelöïht worden. Berlin, den 19. November 1914. Königliches Amts- gericht Berlin-Mitte. Abt. 88.

Borlin. [68919]

In unser Genoffenschaftsregister ist heute bei Nr. 576 („.Prodega“, Produktions- und Einkaufsgenofsen\haft für Gastroirts- artifel, eingetragene Genoffenschaft mit be- shränkter Haftpflicht, Berlin-Reinickendorf) eingetragen worden : Bertha Günther, geb. Benda, zu Berlin-Reintickendorf is zur Stellvertreterin des behinderten Vorstands- mitglieds Waldemar Günther bestellt. Berlin, den 19. November 1914. König- lies Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 88.

Berlin. [68915]

Nach Statut vom 12. November 1914| 1

wurde eine Genossenschaft unter der Firma „Immobilien-Kreditverein zu Berlin, ein- getragene Genossenshaft mit beschränkter Haftpflicht“ mit dem Sitz in Berlin er- vichtet und heute unter Nr. 668 in unser Genofsenschaftsregister eingetragen. Gegen- ftand des Unternehmens ist Förderung der wirts{haftlihen Interessen ihrer Mitglieder durh Beschaffung bezw. Gewährung von Grundstücks- und anderem Kredit und der Betrieb von sonstigen Finanzgeschäften. Die Haftsumme beträgt 200 #. Die L Maioe Zahl der Ges@äftsanteile

t fünfzig. Die von der Genofsenschaft ausgehenden Bekanntmachungen erfolgen n der für die Firmenzeihnung vorage- {riebenen Form im Deutschen Reichs- anzeiger. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift hinzufügen. Je zwei Vorstandsmitglieder lônnen in Gemeinschaft miteinander ver- bindlih für die Genossenschaft zeichnen und Grklärungen abgeben. Die Mitglieder des Vorstands sind: Josef Adamczewskt und Thomas Kempinski zu Berlin, Johannes Burdajewtcz zu Neukölln. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienstitunden des Gerichts jedem ge- stattet, Berlin, den 19. November 1914. ige hs Amisgeriht Berlin - Mitte.

Eickhstätt. Bekauntmachung, [68920]

Betreff: Eitensheimer Darlehens- kafseuverein, e. G. m. u. H. Für den Vorsteher Josef Knörr wurde Andreas Langmeier, Gütler in Ettensheim, und für den Beisitzer Andreas Ernst Andreas Meyer, Bauer in Eitensheim, auf Kriegs- daver in den Vorstand gewählt.

Gichstätt, 24. November 1914.

K. Amtsgericht.

Maynau, Schles. [68922] In unserem Genossenschaftsregister ist bei dem Alteulohmer Spar- u, Dar- lehusfasseuverein e. G. m. u. H. in Alteulohm Nr. 16 des Negisters naftehendes eingetragen worden. Als Stellvertreter für die durch Ein- ufung zur Fahne vorübergehend be- nderten Vorstandsmitglieder Gustav ater, Reinhold Kretschmer und Gustav ilgner sind der Mübhlenbesißer Ernst Berger, der Restgutsbesißger Paul Blay und der Häusler Nichard Glafenhein, sämtlich in Altenlohm, in den Vorstand gewählt. HSaynat2, den 13. November 1914. Königliches Amtsgericht.

Kirchheim u. TeekK. [68923] K. Amtsgericht Kirchheim/Teck. In das Genossenschaftsregister wurde heute bei dem Konsumverein Kirchheim/ Teck und Umgebung, E. G. m. b. H. in Kirchheim eingetragen: Der Aufsichts- rat hat am 20. September 1914, da das Vorstandsmitglied Wilhelm Göft zum Heer einbirufen wurde, über die Dauer des Krieges den Karl Breckel, Wirt zum Dret- könig in Kirhheim/Teck, als stellvertretendes Vorstandsmitglied bestellt. Den 23. November 1914. Oberamtsrichter Hörner.

Landshut. Befanntmachung. [69010]

Eintrag im Genoffenschaftsregister. Brauereigenofssenschaft Neufraun- hofen, eingetragene Genossenschaft mit beshräukter Haftpflicht. Für die Dauer der Behinderung des zur Armee einberufenen Direktors Johann Gillhuber wurde das bisherige Vorstandsmitglied Franz Schraztzenstaller, Mühlbesfiger in Neumühle, als Direktor bestellt. Wie- thaler Thomas, Stellvertreter des Di- rektors, ist ausgeschieden.

Gewählt wurden: Thaler Georg, Oe- fonom in Neufraunhofen, als Stellver- treter des Direktors, Limmer Josef, Oekonom in Sinhub, als Vorstands- mitglied, leßterer nur für die Dauer des Krieges.

Landshut, den 24. November 1914. Kal. Amt2?gericht.

Nürnberg. {69011}

Genofseuschaftsregistereinträge.

1) Günthersbühler Spar- und Dar- lehenskafsenverein eingetragene Ge- noffenschaft mit unbeschränkter Haft- pflicht in Günthersbähl. Durch Be- \chluß des Aufsichtsrats vom 1. November 1914 wurde als Stellvertreter für das ver- hinderte Vorstandsmitglied Karl Leucht- mann (Vorsteher) der O-konom Fohann .Nupprecht in Günthersbühl bestellt.

2) Baugenofseuschaft Süd-Ost Nürnu- berg eiugetragene Genuofseuschaft mit beschränkter Haftpflicht in Nürnberg. In den Generalversammlungen vom 26. und 30. September 1914 wurde die Auflösung der Genossenschaft beschlossen.

Liquidatoren sind: Kaul Klozbücher, Kontrolleur; Christian Richter, Kassen- beamter; Markus Heinri, Metalldreher, und Anton Bekker, Einkassierer, sämtlich in Nürnberg.

Nürnberg, den 21. November 1914.

K. Amtsgericht Registergericht.

Osterwiecck, Harz. [68738]

Im Genofsen\chaftsregister ist heute bei der unter Nr. 16 Ss Ländlichen Spar- und Darlehusfasse Rhodeu eingetragene Genoffenschaft mit be- \schräukter Haftpflicht in Rhoden ein- getragen worden :

Der Landwirt Bernhard Fuhrmeister in Nhoden is an Stelle des Pastors Buchholz daselbft, solange dieser zur Fahne neuen ist, als Vorstandsmitglied ge- wählt.

C CLRN DMS den 19. November

14.

Königl. Amtsgericht.

Peine. [68739]

In das hiesige Genossenschaftsregister ist unter Nr. 66 am 10. November 1914 die durch Statut vom 13. Oktober 1914 er- rihtete Genoffenschaft unter der Firma ,„Werkvereinigung der Müller Zwangs-Junuug Peine, eingetragene Genoffenschaft mit beschränkter Haft- pflicht“ mit dem Siße in Peine einge- tragen worden. Gegenstand des Unter- nehmens ift die Verfolgung von Aufgaben wirtschaftliher Gemein|chaftsarbeit, die die Müller-Zwangs-Innung nah dem Stande der Geseßgebung nit von sich aus lösen kann, entsprehend den Beschlüssen, NRicht- linten und Anregungen der Müller-Zwangs- Innung. Die Haftsumme für jeden Ge- \chäftsanteil beträgt 500 A. Die Mit- glieder des Vorstands sind: Mühlenbesigzer Karl Lüttgerding in Vöhrum und Mühlen- besißer Karl Bremer in Peine. Die Be- fanntmahungen erfolgen unter der Firma der Genoffenschaft in der Wochenschrift „Deutscher Müller“. Das Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr. Die Wilens- erflärungen des Vorstands erfolgen dur beide Vêitglieder; die Zeihnung gesteht, indem diese ihre Namensuntersrift der Firma der Genossenschaft beifügen. Die Einsicht in die Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Peine, den 20. November 1914.

Königliches Amtsgericht. 1.

Tempelburg. 68925]

Ín unser Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 19 Elektrizitäts- und MaschineugenosseuschaftNeuwuhrotw, eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht folgendes ein- getragen worden :

Spalte 6: d. das Geschäftsjahr läuft vom 1. April bis 31. März.

Tempelburg, den 23. November 1914.

Köntgliches Amtsgericht.

Templin. [69012]

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei dem Stegelißer Spar- und Dar- lehuskasseuverein, eiugetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haft- pflicht, in Liquidation, folgendes ein- getragen worden :

Die Vertreiungsbefugnis der Lqui- datoren ist nach Beendigung der Liqui- dation erloschen.

Templin, den 11. November 1914.

Königliches Amtsgericht.

Unna.

wählt worden ist.

Wissen, Sieg.

Volksbank,

gewählt worden.

Zeitz.

31. August.

Zell, Mosel.

[ In das Genossenschaftsregister i der Genosscnschast „Sosberger Spar- und Darlehnskasseuverein e. G. m. u. H. in Sosberg““ (Nr. 19 des Re- gisters) heute folgendes eingetragen worden: Der Ackerer Franz Josef Reuter ist als Stellvertreter des verhinderten Vorstands- mitglieds Johann Josef Kölzer bestellt. Zell (Mosel), den 17. November 1914, Königliches Amtsgericht.

[68926]

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 13 eingetragenen, in Holzwickede domizilierten Genossenschaft in Firma „Gemeinnütiger Bauverein, eingetragene Genofseuschaft mit be- schränkter Haftpflicht zu Holzwickede““ eingetragen worden, daß an ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedes, des Oberbahnmeisters Arno Apel zu Holz- widede der Bahnmeitster 1. Klasse Wie- gand ebenda zum Vorstandsmitglied ge-

telle des

Uuna, den 17. November 1914. Königliches Amtsgericht.

[68770]

Im Genossenschaftsregister ist heute bet Nr. 4 zu der Genossenshaft Wissener eingetrageue Genofssen- schaft mit beschränkter Haftpflicht in Wissen a. d. Sieg einaetragen worden: Der Kassierer Hermann Richard Demmer aus Schönstein ist zum Vorstandsmitglied

Wissen, den 16. November 1914. Königliches Amtsgericht.

[68928]

Im Genofssen\s{aftsregister is unter Nr. 33 bei der Ländlichen Spar- und Darlehnskasse Wetterzeube, eingetra- ene Genossenschaft mit beschräukter aftpflicht in Wetterzeube heute ein- getragen worden: Das Geschäftsjahr be- ginnt am 1. September und endet am

Zeitz, den 11. November 1914. Königliches Amtsgericht.

68927] t bei

Musterregister.

Ferchow in Bad Salzuflen, heute, am 20.

59 Uhr,

19, De-

lung und Prüfungstermin : 1E Uhr.

ember 1914, Vorm. zember 1914. Fürstli

Bad Salzuflen. Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Kaufmauns Karl Ferhow in Schötmar, inhabers der Firma Beimfohr & Ferchow in Bad Salzufleu, ist heute, M e November 1914, Nachmittags s) L, Konkuréverwalter : Kanzltist Tittel tn Bad Salzuflen. Anmeldefrist bis 10. Dezember 1914. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin: 19. Dezember 1914, Vorm. A1 Uhr. Offener Arrest mit

Anzeigefrist 10. Dezember 1914. Vad Salzuflen, den 21.November 1914.

Fürtliches Amtsgericht. T.

Berlin. [68841] Ueber das Vermögen des Kaufmanus Salomon Hochstadt in Berlin, Dra- onerstr. 25 und Eberswalderstr. 21, ift lente Bormittags 11x Uhr, vor dem Königlichen Amtsgeriht Berlin-Mitte das Konkursverfahren eröffnet [83.N.235.1914]. Verwalter: Kaufmann Kroll in Berlin, Schmidstr. 9. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 31. Dezember 1914. Erste Gläubigerversammlung am 22S. De- ember 1914, Vormittags 1027 Uhr. rüfungstermiy am 19, Jauuar 1915, Vormittags 107 Uhr, im Gerichts- gebäude, Neue Friedrichstraße 13/14, ITI. Stodckwerk, Zimmer 111. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis 31. De- zember 1914. Berlin, den 23. November 1914. Der Gerichts\hreiber des Königlichen

Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abteilung 83.

Bernburg. [68858]

s Amtsgerichts. L. [68867]

November 1914, Nachmittags | Robert H das Konkursverfahren eröffnet. | Dauzig, Konkursverwalter : Kanzlist Littel in Bad | 23. Itovember 1914, Salzuflen. Anmeldefrist bis zum 10. De- | 30 Minuten, der Konkurs eröffnet. Kon- zember 1914. Erste Gläubigerversamm- | kursverwalter : Kaufmann Adolf Eick in Danzia. Foggenpfuhl Nr. 43/45. Offener , Arrest mit ffener Arrest mit Anzeigefrist 10. De- | zember 1914.

Guben. [68948]

Nr. 150 eingetragen worden :

vember 1914, Vormittags 9 Uhr. Guben, den 21. November 1914, Königliches Amtsgericht.

Wiesbaden. [68949]

In unser Musterreg'ster wurde heute unter Nr. 192 folgendes eingetragen : Witwe des Uhrmachers Friedrich

Muster für imprägnierte

vember 1914, Nachmittags 34 Uhr. Königliches Amtsgericht. Abteilung 8.

Konkurse.

wird beute, am 23. November 1914, Nach-

eröffnet. in Alsfeld wird zum Konkursverwalter ernannt. Forderungsanmeldetermin bis zum 12. Dezember 1914. Termin zur Prüfuyg der angemeldeten Forderungen und zur Beschlußfassung über die Beit-

21. Dezember 1914, Vormittags 9 Uhr. bis zum 12. Dezember 1914.

Großh. Amtsgericht zu Alsfeld.

Augustusburg, Erzgeb. Ueber das Vermögen fabrikanten Karl Richard Kunze in|1

frist bis zum 17. Dezember 1914. Wahl- termin am D. Dezember 1914, Vor- mittags {12 Uhr, Prüfungstermin am 30. Dezember 1914, Vormittags F412 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige-

In unser Musterregister ist heute unter | meisters Otto Sonntag in Bernburg Paul s wird heute, Koehler, Guben, 1 Prägemusier für | Nachmittags 4 Uhr, Pappen in einem verschlossenen Paket, | fahren eröfnet. Fabriknummer 1, Flächenerzeugnisse, Shut- | Karl Boas in Bernburg. frist 3 Jahre, angemeldet am 21. No- [mit Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 11. Dezember 1914. Erste Gläubiger- versammlung und Prüfungstermin am 18, Dezember 1914.

Bochum. Ronfurêverfahren. [68934]

Karl Korwie, Christina gen. Dina | xusfiga“ geb. Jenuewein, zu Wiesbaden. vier | Oftpreußishen Bundes ler Füßlinge, | Ver.) Eingetragene Geuosseuschaft imprägnierte Brust- und Lungenschüßer, | mit imprägnierte Puls- und Hale wärmer und Bochum. imprägnierte Handschuhe, ofen, Flächen- | vember 1914, Nachmittags 7 Ühr. Kon- muster, Geschäftsnummern 87 bis 90, ursverwalter: Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 5. No- | mann in Bochum. Offener Arrest mit y Anzeigepfliht bis zum 15. Januar 1915. Wiesbaden, den 14. November 1914. Frist für Anmeldung der Forderungen bel Gericht bis zum 15. Januar 1915. Erste Gläubigerversammlung am 16. Dezem- ber 1914, Vormitiags 107 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am S5. Fe- Alsfeld. Ronfur8verfahren. [69120] | bruar 1915, Vormittags 10 Uhr,

Ueber das Vermögen des Handels- | vor dem unterzeihneten Gericht, Wilhelms- manns Salomon Strauß in Alsfeld | plaß, Zimmer Nr. 46.

mittags 25 Uhr, das Konkursverfahren | Der Gerichts\hreiber des Königlichen Amts- Der Rechtsanwalt Berghetmer | gerihts: Sczygi ol, Amtsgerichtsassistent.

Braunschweig.

Kaufmanus Max Bock, Ella geb. Inbaber ines Tabak. und Zi

behaltung des ernannten oder die Wahl | Inhaberin eines Tabak- und Zigarren-

R Ante Verwalters: Moutag, deu E hier, Zellerstraße Nr. 122, ist

ist | verfahren eröffnet und der Kaufmann D ut, Mnjeigeseift) S Mielziner fes MUE Wilhelmstraße Nr. 37, zum Konkursverwalter ernannt worden. [68947] | pflicht und Frist zur Anmeldung von des Kuopf- | Konkursforderungen bis zum 19. Januar

Borsteudorf wird heute, am 20. No- | 28. Dezember 1914, Vormittags C obe ge 1 H his 107 Uhr, ins allgemeiner Prüfungstermin ursverfahré.. eröffnet. Konkursverwalter: | am 2. Februar 1915,

Herr Nechtsanwalt Schäfer hier. Anmelde- | 10 E Bormittags

Ueber das Vermögen des Tischler-

am 23. November 1914, das Konkursver-

Verwalter: Kaufmann Offener Arrest

Beruburg, den 23. November 1914. Herzogl. Anhalt. Amtsgericht. Abt. 5.

Gemeinschuldner: Konsumverein „Bo- Einkaufsgenofsenschaft des (Altpr.

beshräukter Haftpflicht zu Tag der Eröffnung: 21. No-

Nechtsanwalt Dr. Hey-

Bochum, den 21. November 1914.

[68857] ÜVeber das Vermögen der Ehefrau des

hier, Diesterwegstraße Nr. 3,

eute, Vormittags 11 Uhr, das Konkzcs-

Offener Arrest mit Anzeige-

915. Grste Gläubigerversammlung am

Braunschweig, den 23. November 1914. Der Gerichtsschreiber Herzoglihen Amtsgerichts : Bockemüller, Gerichtsobersekretär.

Bad Salzuslen.

Ueber das Vermögen Handelsgesellschaft

in Salzuflen. zember 1914,

zember 1914.

Fürs Bad Salzuflen.

Wilhelm Beimfohr

unter der Beimfohr und Ferchow in Bad uflen ist heute, am 20. November 1914, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurtverwalter : Kanzlist Tittel Anmeldefrist bis 10. De- Erste Gläubigerversamm- lung und Prüfungstermin: ember 1914, Vorm. ffener Arrest mit Anzeigefrist 10.

pflicht bis zum 17. Dezember 1914. Augustusburg, den 21. November 1914. Köntgliches Amtsgericht.

[68865]

Konkursverfahren.

der offenen irma alz»

L t Es L r. De;

Bad Saulen, den 21. November 1914. lihes Amtsgericht. L.

[68866]

Konkursverfahren. Ueber das Vermögen p Kaufmanns n

Sckchötmar,

Dahm. [68861] Das Kgl. Amtsgeriht Dahn hat am 23. November 1914, Vormittags 11 Uhr, über das Vermögen der Firma „Fr. Heinri} Maunsmaunn“, Schuhfabrik in Hauenstein, Inhaberin Maria Mansmauu, geb. Meyer, Ehefrau des Schuhfabrikanten Heinrich Mans. maun in Hauenstein, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Ludwig Mohr, Kaufmann in Pirmasens. Offener Arrest erlassen mit Mnteigervil bis 9. Dezember 1914. Frist zur Anmeldung der Konkurs- forderungen bis einschließlich 15. Januar 1915. Termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters und die Bestellung eines Gläubigeraus\{hu}ses Samstag, den 19. Dezember 1914, und allgemetner Prüfungstermin Donner@- tag, den 18. Februar 1915, jcweils Vormittags 1k Uhr, im Sizßungssaal des Kgl. Amtsgerichts Dahn.

Dahn, den 23. November 1914.

Mitinhabers der Firma Beimfohr und | Damxig. [68854] Z

Ueber das Vermögen des Schneider

ermann Ziegenhagen zu

filigogeistga e 1301, ift am achmittags 12 Ubr

nzeigefrist bis zum 14. De- nk nmeldefrist bis zum 9. Januar 1915. Erste Gläubigerversamm-

Vad Salzuflen, den 21.November 1914. | lung am 18. Dezetnber 1914, Vor-

mittags L107 Uhr, Zimmer 220,

2 Treppen, Gerichtsgebäude Neugarten.

Prüfungstermin am 22. Jauuar 1915, Vormittags Lk Uher, daselbst. Danzig, den 23. November 1914.

Mit- | Der Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerichts.

Danzig. [68855] Veber das Vermögen des Küäserei-

das Konkursverfahren eröffnet. | pächters Hans Herrmaun in Gemlitz

ist am 24. November 1914, Vormittags 112 Uhr, der Konkurs eröffnet. Konkurs- verwalter: Kaufmann Alfred Lorwein in Danzig, Holzmarkt Nr. 11. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 18. Dezember 1914. Anmeldefrist bis zum 5. Januar 1915. Erste Gläubigerversammlung am 18, Dezember 1914, Vormittags 11 Uhr, Zimmer 220, 2 Treppen, Ge- ribtêgebäude Neugarten. Prüfungstermin am 22. Januar 1915, Vormittags 11? Uhr, dafelbst.

Danzig, den 24. November 1914. Der Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerichts.

Görlitz. [68846] Ueber das Vermögen des Tischler- meisters und Möbelhändlers Her- mann Michalke in Görlitz, Jnhabers der Firma Hermann Michalke daselbst, ist am 23. November 1914, Vormittags 117 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und zum Konkursverwalter der Kaufmann Karl Scherzer in Görlitz, Postplaß 11, ernannt worden. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 19. Dezember 1914. An- meldefrist bis 15. Januar 1915, Erste Gläubigerversammlung den 1D. Dezember 1914, Vormittags 1X0 Uhr. Allge- meiner Prüfungstermin den L. Februar 1915, Vormittags 9 Uhr, Poste plaß 18, Zimmer Nr. 16. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerihts Görlitz.

Görlitz. [68847] Ueber das Vermögen des Nähmaschinen- und Fahrradhändlers Julius Sa- lewsfy in Görliß, Inhabers der Firma Julius Salewsky ebendaselbst, ist am 23. November 1914, Nachmittags 1# Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und zum Konkursverwalter der Kaufmann Alfred Henschel tn Görliß, Jakobstraße 37, er- nannt worden. Dffener Arrest mit An- zeigefrist bis 18. Dezember 1914. An- meldefrist bis 8. Januar 1915. Erste Gläubigerversammlung den 18. Dezember 1914, Vormittags 10 Uhr. All- gemeiner Prüfungstermin den 20. Ja- nuar 1915, Vormittags 9 Uhr, Postplat 18, Zimmer Nr. 16.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerihts zu Görlig.

Hammelburg, [69019] Das K. Amtsgeriht Hammelburg hat über den Nachlaß des am 15. August 1914 in Hammelburg verstorbenen Prt- vatiers Johann Jojef Emmert von dort am 24. Novzmber 1914, Vormittags 10 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkurs- verwalter: K. Gerichtsasfistent Lengler in Hammelburg. Offener Arrest ist erlassen. &rist zur Anmeldung der Konkursforde- rungen bis 15. Dezember 1914. Termin zur Wahl etnes anderen Verwalters und Bestellung eines Gläubigeraus\{husses \o- wie allgemeiner Prüfungstermin am 28. Dezember d. J., Nachm. 22 Uhr.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts. Königsberg, Pr. [68853]

Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der eingetragenen Firma „Kunststeiuwerk am Pregel, G. m. b. H.“ in Jerusalem, mit dem Sig in Königsberg Pr., ist am 23. No- vember 1914, Nachm. 44 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet. Verwalter ist der Rechtsanwalt Kroehnert von hier. An- meldefrist für Konkursforderungen bis zum 11. Januar 1915. Erste Gläubiger« versammlung den 21. Januar 1915, Vorm. 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin den 2. Februar 1915, Vorm. 10 Uhr, Zimmer 74. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 11. Januar 1915.

Königsberg, Pr., den 23. November

Königl. Amtsgericht. Abt. 29.

Königslutter. [68936] Ueber das Vermögen der Puhmacherin Fräulein Marie Eltze in Königslutter ist am 24. November 1914, Mittags 123 Uhr, das . Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Kothe, Königslutter. Anmeldefrist bis 11. De- zember 1914. Erste Giäubigerversamm- lung und allgemeiner Prüfungstermin: 22. Dezember 1914, Vorm. 114 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 11. De- zember 1914. ; Königslutter, den 24. November 1914, Bethmann, Gerichtsschreiber Herzoglichen Amtsgerichts.

Lauenburg, Elbe. [688

Ko ahren. Ueber das Data des Kauf Robert Blume in Lauenburg

914

Gerichtsschreiberei des Kgl. Amtsgerichts.

Hamburgerstraße Nr. 19, wir! 14, November 1914, Abends i