1914 / 279 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Heilbronn. [69319] K. Amtsgericht Heilbroun.

In das Hand Isregister, Abteilung für Einzelfirmen, wurde heute eingetragen :

4 der Fima J. F. Rieleder hier: & Ehefrau des Inhabers Eugenie Weinmann, geb. Nieleder, in Heilbronn ist Prokura mit der Ermächtigung zur alleinigen Vertretung und Zeichnung der Firma erteilt.

Den 24. November 1914.

Amtérichter Ott.

Werford. Befanntmachung. [69169]

Vie in unserm Handelsregi\ter Abt. A unter Nr. 352 eingetragene Firma Breidenbach & in Herford soll von Awts wegen gelös<t werden. eingétragene S baber der Firma, Kauf- mann Julius Liebenberg, unbekannten Auf- enthalts, oder deffen d vei: cia jed werden biervon mit dem Bemerken be- nahrihtigt, daß zur Geltendmachung eines Widerspruchs cine Frist von 3 Monatea festge]eut ist.

Derford, den 23. November 1914.

Königliches Amtsgericht.

Höchst, Main. [69320] Veröffentlichung aus dem Handelsregister.

In unser Handelsregister B ist heute bei der Hessen - Nassauischen - Gas- Aktien-Gesellschaft (Nr. 9 des Negisters) folgendes eingetragen worden:

Sn Ausführung des Beschlusses der Generalversammlung vom 2. Fult 1913 ist das bisher eingetragene Grundkapital von 2216514 29 F um den Betrag von 216 214 4 29 S herabgeseßt worden.

Es wird hierbei berihtigend bemerkt, daß das Grundkapital um 300 6 zu ho< eingetragen gewesen ist, weil von den

Aktien Lit. © à 300 4 nicht 256 Stü, | 5

sondern 255 Stü> gezeihnet und aus- gegeben worden waren. Das Grundkapital beträgt deshalb jegt 2 000 000 M. Höchst a. M., den 21. November 1914. Königliches Amtsgericht.

Ibbenbüren. [69170] Bekauntmachung.

In unser Handelsregister B Nr. 13 ist heute zu der Firma Farbwerk Oranien, Gesellschaft mit beschränkter Haftung zu Laggenbe>> eingetragen :

Die Vertretungsbefugnis des Geschäfts- führers H. Höppner bat geendet.

Jbbeubüren, den 20. November 1914.

Könialihes Amtsgerltht.

Kalkberge, Mark. [69171] In unser Handelsregister Abt. B ist heute bei der unter Nr. 15 eingetragenen }¡Lichtenow-Herzfelder Dampfziegelei Geselischaft mit beschränkter Haftung““ zu Lichtenow stait des bishertgen Ge- [<ästsführers, Kaufmanns Franz Parde- mann in Lichtenberg, der Ziegelmeister Christian Kücholl in Klein Muß bei Zebdeni> (Mark) als Geschäftsführer ein- getragen worden. TReege (Mar), den 23. November 4.

Königlihes Amtsgericht.

Kaïlies. [69172]

In das Handelsregister A ist bet Nr. 28 ofene Handel!sgesellshaft Böttcher « Schweitzer in Kies bei Kallies eingetragen worden: Der Fabrikbesitzer Karl SMweigzer ist aus der Gesellschaft ausgeschieden. Die Firma ist in Richard Vöticher in Kie bei Kallies geändert und unter Nr. 30 des Handelsregisters A neu eingetragen. Inhaber t\t der Fabrik. besißger Nichard Böttcher in Kie bei Kallies.

Kallies, den 20. November 1914.

Königliches Amtsgericht.

Kehl. [69173]

In das Handelsrègister B O.-3. 17 wude bei der Aftiengesellshaft Allge- meiue Elsäsfische BaunkgeseUschaft in Straßburg, Zweigniederlassung in Kehl, ein1etrag-n: Zum weiteren Mit- gliede des Vorstands wurde Bankdirektor Jofef Schwarß in Strakburg bestelit. Seire Prokura is tnfolgedessen erloien. Jedes ter beiden Vo: standsmitglieder ist bere<tigt, die Gesellschaft einzeln zu ver- treten.

Kehl, den 21. November 1914

Gr. Amtsgericht.

Kelbra, KKyffffflfn. [69174] Im Handelsregister A Nr. 26 ist bei der Firma „Vusftav Scholz, Verl- mutterkuopffabrif in Kelbra“ einge- tragen: Die Prokura des Wilhelm Gott- schalk ift erloschen. Kelbra, den 3. November 1914. Königliches Amtsgericht.

Lauban. [69175] In das Handelsregifter Abteilung A ist bet der unter Nr 276 eingetragenen Firma eSlekirisches Ziegelwerk Lauban““ am 21. Novzmber 1914 vermerkt worden, daß das Konkursverfahren eröffnet worden ist. Königliches Antsgeriht Lauban.

Loburg. [69179] In unser Handelsregister Abteilung B ist heute unter Nr. 5 bei der Firma eeDer deutsche Verein für Gesund- hei'spflege eingetragener Verein Friedeuêsau bei Stegelit, Bez. Magde- burg,“ folgendes eingetragen worden: Jn Hamburg ist eiae Zweigniederlassung er'ihtet. An Stelle des verstorbenen Lehrers Otto Lüpke i der Prokurist Iobann Heinrich Friedrih Harlkop in den Vorstand g-wählt. Voriteher i der Missionsleiter L. R. Conradi in Hamburg. Lobura, den 17. November 1914. Königliches Amtsgericht.

Der | M

LÖSSBitz. [69288]

Auf Blatt 212’ des hiesigen Handels. | N

regtsters, die Gesellshaft Stadtbrauecrei Lößnitz Gesellschaft mit beshräukter Haftung in Lößnitz betr., ist heute ein- getragen worden, daß die Vertretungs- macht des Brauereidirektors Richard Friedrih Wilhelm Voigt in Lößniy bis auf weiteres ruht. Der Kaufmann Ro- bert Hugo Weiß in Lößnitz ist allein zur Vertretung der Ge!ellhaft berechtigt. ABARIA, den 24. November 1914. öniglihes Amtsgericht.

Mainz. [69180]

In unser Handelsregister wurde beute bei der Firma „GBerhard Kraemer“! in ainz eingetragen, daß das Geschäft auf a. Anna Müller in Mainz und þ. Emil Müller, Kaufmann in Mainz, übergegangen ist, von denseiben unter unveränderter Firma in offener Handelsgesell|haft fort- geführt wtrd. Die Gesellschaft hat am 1. April 1914 mit dem Sitze in Mainz begonnen.

Maiuz, am 20. November 1914.

Gr. Am/t3gericht.

Mannheim. [68239]

Zum Handelsregister B Band IX D.-3. 21, Firma „Rheinische Porzellan- fabrik Gesellshaft mit beschränkter Haftung“ in Mannheim wurd? heute eingetragen :

Felix Kauß, Mannheim, und Karl Mültin, Mannheim, find zu Prokuristen bestellt und gemeintam zur Vertretung der Gefellshaft und Zeichnung deren Firma berechtigt.

Mannheim, den 20. November 1914,

Gr. Amtsgericht. Z. 1.

Mannheim. [69002] Zum Handelsregister B Band X11] „3. 12 wurde heute eingetragen: Firma „Remington - Schreibmaschi- nen-Gefellschaft mit bes<hränkter Daf- tung‘“/ in Mannheim, O 7, 5. Zweig- niederlassung. Hauptsiß Berlin.

Gegenstand des Unternehmens ist: Der Vertrieb der von der Remington-Type- writer-Company hergestellten Schreib- maschinea in Deutschland sowte der Ver- fauf von Bureaumöbeln und der Vertrieb aller hiermit im Zusammenhang stehendea Gegenstände.

Der Gegenstand kann au< auf die Her- stellung von Schreibmaschizen aller Art und deren Vertrieb sowohl im Inland wie im Ausland sowie auf die Errichtunz einer MNeparaturwerkstatt und Schreibmaschinen- \hulen ausgedehnt werden.

Das Stammkapital beträgt 40 000 4.

Ge\chäftsführer sind: Genera!dtreftor George M. Caffat, New York, und Kauf- mann Carl Egon Alma, Wien, z. Zt. in Charlottenburg.

Dem Kaufmann Richard H. Carrad tin Charlottenburg und dem Kaufmann Gustav Erlanger in Berlin-Schöneberg ist derart Gesamtprokura erteilt, daß jeder bereh- tigt ist, die Gesellihaft in Gemeinschaft mit einem Geschäftsführer oder einem an- deren Prokuristen zu vertreten.

Gesell)haft mit beschränkter Haftung.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 13. Of- tober 1914 festgestellt.

Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so erfolgt die Vertretung dur<h mindestens zwei Geschäftsführer oder dur< einen Ge- \<hättösführer in Gemeinschaft mit einem Profurist-n oder dur< zwei Prokuristen gemeinschaftli<.

Bekanntmachungen erfolgen im Deut- schen NReichéanzeiger.

Maunheim, den 23. November 1914

Gr. Amtsgericht. Z. 1.

Mittenwalde, Mark. [69181]

Die im Handelsregister A unter Nr. 9 eingetragene Zweigntederlassung der Firma C. J. Krause zu Königs - Wuster- ren in Schöneicherplan is er- oschen.

Mittenwalde (Mark), den 24. No- vember 1914

Königli®es Amtsgza1icht.

Münster, Westf. [69291]

In unser Handeléregister A ift zu der unter Nr. 547 eingetragenen Firma Th. Kieybolte Paramenteunhandiung zu Müafter heute eingetragen worden, daß die Firma erloschen tît.

Müzxaster, den 21. November 1914. Königliches Amtsgericht. Neustadt, Sachsen. [69182]

Auf Blatt 187 des hiesigen Handels- registers ist heute die Firma Pyrotech- nische Fabrik Martin Franz in Polenz und als Inhaber der Kaufmann Martin Franz in Stolpen eingetragen worden.

Königliches Amtsgericht Neustadt in Sachseu, am 23. November 1914.

Nürnberg. [69003] Handelsregistereinträge.

1) Jufius Christian Braun- Premier- Werke Aktiengesellschaft in Liqu. in Nürnberg. Georg Kraußer ist nicht mehr Liquidator. Rechtsanwalt Dr. Grau- mann ist nunmehr alleiniger Lig «idator.

2) Kießling & Hufnagel, Kohlen- haudelsgeselishaft mit bes<hräzufter Haftung in Nüruberg. Die Gesell- {chaft hat sich dur< Ge}jellshafterbeshluß vom 1 November 1914 aufgelöst und ift in Liquidation getreten.

Zum alleinigen Liquidator wurte der Kaufmann Marx Steinmey in Nürnberg bestellt. Die Firma führt den Zusaß „in Liquidation“.

3) Barth & Muvker in Nürnberg.

Gesells<after Gottfried Michael Barth ift |

autgeshieden. Die Gefellihaft besteht unter den übrigen Gesellschaftern wetter.

Pf

4) Seinri<h Friedri<h Loos in üruberg. Die Gesfellshaft hat ih aufgelöst. Das Geschäft ist mit Aktiven und Passiven auf den Kaufmann Isidor Kronheimer in Fürth übergegangen, der es unter unveränderter Firma weiterbetreibt. Die Prokura des Isidor Kronheimer ist

dadur gegenstandslos geworden.

ürnberg, 21. November 1914.

K. Amtsgeriht Registergericht.

Olberahanu. [69292] Auf Blatt 260 des Degen Handels- registers ist am 21. November 1914 die trma Emil Kirschen in Olberuhau und als Inhaber der Kaufmann Emil Bruno Kirschen daselb\t eingetragen worden. Angegebener Geschäftszweig: Handel mit Kolontalwaren, Delikatessen, Weinen, Fishen, Wild, Geflügel, Drogen, Chemi- alten, Farbwaren und Parfümerien. Olbernhau, den 23. November 1914. Königl. Amtsgericht.

Opladen. [69293] Oeffentliche Bekauutmachung.

In unser Handelsregister ift bet der unter Nr. 294 eingetragenen Kommandit- gesellshaft „Zieh- und Preßwerk Rader & Co.“ in Pattscheid vermerkt worden, daß dite Prokura des e Paul Nader in Pattscheid erloschen ist.

Opladen, den 21. November 1914.

Königliches Amtsgericht.

Pinneberg. [68907] In das Handelsregister des unter- zeichneten Gerichts Abt. B ist am 21. No- vember 1914 unter Nr. 19- die Gesellschaft mit beshränkter Haftung unter der Firma ¡eDeuische Pflanzeubutter-Margarine- Werke, Gesellschaft mit beschränkter Haftung“ eingetragen worden. Der Sitz der Gesellshait ist Quikborn in Holstein. Gegenstand des Unternehmens ist die Herstellung und der Vertrieb von Marga- rine und von fozstigen Fettyrodukten und alle hiermit zusammenhängenden Geschäfte. __Das Stammkapital beträgt 100 000 4. Ge|chäfteföhrer is der Chemifer und Direktor Wilhelm Freund in Sqnelsen. Wenn mehrere Geschäftsführer bestellt sind, bedarf es zur Vertretung der G?\ell- schaft der Mitwirkung zweier Geschäfts führer oder eines Geschäftsführers und etnes Prokuristen oder zweier Prokuristen. Die Gesellshaftsversammlung ist jedo berechtigt, einzelne oder alle Geschäfts- führer zu ermächtigen, die Gesellschaft allein zu vertreten. Oeffentliche Bekanntmachungen der Ge- sellschaft, deren Gesell\haftsvertrag am 13. November 1914 festgestellt ist, erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger. Königliches Amtsgeriht Pinneberg.

Pinneberg. [68908]

In das Handelsregister des unterzeichs neten Gerichts Abt. B i am 21. No- vember 1914 unter Nr. 20 die Gesellschast mit bes<ränkter Haftung unter der Firma „Dolsteinisc<he Speisefett- und Oel- Raffinerie, Gesellschaft mit be- schränkter Saftung““ einaetragen. Der Stß der Gesellschaft ist Quickbvorun in Hotlfiein.

Gegenstand des Unternehmens ist, Speise- fette und Oel aller Art zu raffinieren und zu vertreiben und alle damit zusammen- hängenden Geschäfte zu betreiben.

Das Stammkapital beträat 25 000 4.

Geschäftsführer ist der Chemifer und Direktor Wilhelm Kreund in Schnelsen.

Wenn mehrere Geschäftsführer bestellt find, bedarf es zur Vertretung der Gesell- schaft der Mitwirkung zweier Geschäfts- führer oder eines Geschäftsführers und eines Prokuristen oder zweier Prokuristen. Die Gesellschaftsverjammlung ist jedoch berechtigt, einzelne oder alle Geshäftsführer zu ermäßtigen, die Gesellschaft allein zu vertreten.

Oeffentliche Bekanntmachungen der Ge- sellshaft, deren Gesellschaftêvertrag am 13. November 1914 festgestellt ist, erfolgen im Deuischen Neichsanzetger.

Königliches Amtsgeriht Pinneberg.

Regensburg. [68910] Bekanntmachung.

In das Handelsregister wurde heute ein- getragen :

I. eine Gesells<aft mit beschränkter Haftung unter der Firma: „Remington- Schreibmaschinen-GeseUlschaft mit be- schräukier Haftung“ mit dem Sitze in Regenêburg als Zweigntederlassung der in Berlin bestehenden Hauptntederlafsung. Der Gesellichaftsvertrag wourde am 13. Ok- tober 1914 abgeshiossen. Begenstand des Unternehmens ist der Vertrieb der von der Nemington Typewriter Company her- gestellien Schreibmaschinen in Deutsch- land sowie der Verkauf von Bureau- möbeln und der Vertrieb aller hiermtt im Zusammenhang stehenden Gegenstände. Der Gegenstand kann au auf die Her- stellung von Schreibmaschinen aller Art und deren Vertrieb sowohl im Juland wie im Ausland sowte auf die Errichtung einer Reparaturwerkstatt und Schreib- maschinen|<ulen ausgedehnt werden. Das Stammkapital beträgt 40 000 A. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so erfolgt die Vertretung dur< mindestens zwei Ge- \{äf1sführer oder durh einen Gejchäfts, führer in Gemeinschaft mit einem Pro- fristen oder dur< zwei Prokuristen ge- metnf<aftli<. Geschäftsführer sind: George M. Cassatt, Generaldirettor in New York, Karl Cgon Alma, Kaufmann in Wien, z¿. Zt. tin Charlottenburg. Dem Kauf- marn Richard H. Carrad in Charlotten-

bura und dem Kaufmann Bustay Er/anger in Berlin-Schöneberg ist derart Gesamt- | profura erteilt, daß jeder berechtigt ist, die ' Gesellshaft in Gemeinschaft mit einem

Geschäftsführer oder cinem anderen Pro-

kuristen zu vertreten. i 11. bei der Firma: „Ernft Zorn Eisen-

gießerei und Maschinenfabrik in

Regensburg“ in Regensburg: Der

Ingenieursgattin Ida Weizekt in Negens-

burg wurde Prokura erteilt. Regensburg, den 24. November 1914.

Kgl. Amtsgericht Regensburg.

Rödding. [69185]

In das Handelsregister B ist bei Nr. 2, der Spare- 0g Laanekasse sor Frös og Käals1und Herreder, Gesellschaft mit bes<hräukter Daftung in Nöddiug eingetragen :

Das Gesell schaftskapital ift um 65 000 46 auf 102 500 46 erhöht worden.

ls weiterer Geschäftsführer ist der Nentner Niels Hansen Frank aus Roibüll bestellt.

Rödding, den 17. November 1914.

Königliches Amtsgericht.

Schönebeck, Eibe. [69186] Die im hiesigen Handelsregister Ab-

teilung B unter Nr. 19 eingetragene

Patronueufabrik Saxouia mit be-

schräukter Haftung, Groß Salze, ist

am heutigen Tage ge10\{<t worden.

e RLRERS a. E,, den 16. Novzmder

Köntgl. Amtsgericht,

Siegen. [69294] Bei der in unserem Handelsregister Abteilung B Nr. 17 eingetragenen Aktien- gesellschaft Nolaudshütte in Weidenau ist hzute etngetragen worden: Dem Franz Paezolt in Lübe>-Herrenwyk ist Prokura erteilt dergestalt, daß er in Gemeinschaft mit dem Prokuristen Nudolf Reifenrath zur Vertretung ermächtigt ist. Siegen, 19. November 1914. Königlich-s Amtsgericht.

Siegen. ä [69295]

Bet der’ in unserem Handelsregister Ab- teilung B unter Nr. 34 eingetragenen Aktiengesellschaft Charlotteuhütte in Niederschelden is heute eingetragen worden :

Dem Kaufmann Hermann Louis Thomas in Stegen {s Prokura erteilt dergestalt, daß er in Gemeinschaft mit einem 2. Prokuristen oder einem Vor- standsmitglied zur Vertretung der Gefell- hatt ermächtigt ist.

Siegen, den 19. November 1914.

Königliches Amtsgericht.

Steinbach-Hallenberg. [69296]

In das Handelsregister Abteilung B ist bei Nr. 4, Firma: Thüringer Nagel- fabrik, Ges. m. b, H. tin Unter- \<öuau, heute folgendes eingetragen worden: Durch Beschluß vom 20. Iunt 1913 ift das Stammkapital von 30 000 auf 20 000 4 herabgeseßt.

Steinbach-Hallenberg, den 23. No- vember 1914.

Königliches Amtsgericht.

Würzburg. [69323] G. Anton Franz jr. in Würz- burg. Die Fuma (Weinhandlung) ist übergegangen auf die Weinhändlerswitwe Dorothea Kestler in Würzburg. Würzburg, den 17. November 1914. Kgl. Amtsgericht, Registeramt.

Genossenschaftsregister.

EBRischofswWerda, Sachsen. [69299] Auf Blatt 15 des hiesizen Genossen-

schaftsregisters Kühlhaus Bischofs werda eingetragene Genosseuschast mit beschränkter HSaftpfli<ht in Bischofêwerda betr., ist heute etngetragen worden, daß der Fleischermeister Tbeodor Kurze in Bischofswerda zum Stellvectreter des zurzeit verhinderten Vorstandsmit- gliedes Ernst Ziller auf die Dauer der Verhinderung bestellt worden ist.

10 VosSWESDN, am 23. November

4.

Königliches Amtsgericht.

Coburg. [69187]

In das Genossenschaftsregister ist bei dem Grofßgarustadter Spar- & Dar- lehnsfassen - Verein, e. G. m. u. H. zu Großgarnsiadt eingetragen :

Für die Dauer des Krieges it das Auf- sichtsratsmitglied Ferdinand Schelhorn in Großgarnstadr an Stelle * des im Felde stehenden Landwirts Johannes Höllein in den Vorstand g-wählt.

Coburg, den 17. November 1914.

Herzogl. S. Umtsgericht. 4.

Delitzsech. [69188] In unser Genossen\schastsregister if unter Nr. 26 bei Dampfmolkerei Queis eingetragene Genoffenschaft mit be- \<räukter Haftpflicht in Queis fol- gendes eingetragen: Oswald Franke in Queis und Friedrih S<hönbrodt in Wiedersdorf find aus dem Vorstand aus- geihieden und an deren Stelle Friedri Weise in Queis und Gustav Barth in Weiedersdorf in den Vorstand gewählt. Delitzsch, den 23. November 1914. Königliches Amtsgericht.

Dieburg. Befauntmahung. [69189] Ju das Genossenschaf1éregister wurde heute bei ter Gemeiunüßigen Bau- geuofssenschaft, eingetrageue Genoffenu- schaft mit beschräufkter Haftpflicht zu Groß Zimmern eingetragen: Die Ge- nossenschaft ist dur rechtskräftigen Be- \<h1uß des Großh. Amtsgerichts Dieburg vom 21..Oktober 1914 aufgelöst. Dieburg, 24. November 1914. Großh. Amtsgericht.

FEichstätt. Befanntma<hung. [69300]

Betreff : Kousumvereiu für Weißeu- burg i/B. und Umgebung, e. G. m. b. H. Für den zum Kriegsdienst ein- berufenen Kontrolleur Max Müller wurde NRedelmeier, Josef, Bortenmacherin Weißen- burg t. B., als stellvertr. Kontrolleur für die Kriegsdauer in den Vorstand gewählt. Eichstätt, 25. November 1914.

K. Amtsgericht. Matthaeus.

Eilenburg. [69190] In unser Genossenschaftsregister Nr. 12, betr. die Ländliche Sparx- und Dar- lehuskasse Liemehna eiugetragene Ge- nofseuschaft mit beschräukter Haft- pflicht zu Liemehua ijt heute eingetragen worden: An Stelle der zum Heeresdienst einberufenen Vorstandsmitglieder Arno Siebicke und Hermann Naegler sind Her- mann Jacob, Gutsbesiger tn Mußschlena, und Hugo Etni>ke, Pastor in Lemelna, in den Vorstand gewählt.

Eilenburg, den 19. November 1914. Königliches Amtsgericht. Eppingen. , [69191]

Genossenschaftsregifieretntrag zu Band 1 O. - Z. 27, Milchabsatzgeuossenschaäft Adelshofen e. G. m. b. H. in Adels- hofeu. Das Vorstandsmitglied Ada:u Sigler ist aus dem Vorstand ausgeschieden, an dessen Stelle wurde Georg Grault, Landwirt in Adelshofen, tin den Vorstand gewählt. Eppingen, den 20. November 1914. Gr. Amtsgericht.

Essen, Ruhr. [69192]

In das Genossenschaftsregister des Könt,y- lihen Amtsgecihts Essen ist am 17. No- vember 1914 eingetra„en zu Nr. 29, betr. die Firma Essener Beamten-Cousun- Verein eingetragene Genossenschaft mit bes<hräntter Haftpflicht, Esseu: An Stelle des ausgeschiedenen Vorstande- mitglieds Franz Jägers ist der Eisenbabn- obersekretär Kari Ottweiler, Essen, zum Vorstandsmitglied bestellt. Ettenheim. [69009]

Eintrag zum Genössenschastsregist:r Band T. Nr. 1: Ländlicher Kredit- verein Grafenhauseun, eiugetragene Benoffenschaft mit unbeschräukrer Haftpfl:<t in Grafenhausen. Stefan Kurz, Vorsteher (Direktor), ist aus dern Borl|tande ausgeschieden. Landwirt Balenttn Schwab in Grafenhausen wurde als stell- vertretender Vorsteher (Direktor) und Landwirt Otto Häfele 11. in Grafenhausen als stellvertretendes Vorstandêmitglied be- stellt.

Ettenheim, den 23. November 1914.

Gr. Amtsgericht.

Gartz, Oder. [689211 In das Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 5 eingetrageaen „Läud- li<hen Spar- und Darlehnsktafse Gesow, eingetragene Genosseusczaft mit beschräukter Haftpflicht ia Gesow“ vermertt worden: Blank ist aus dem Lor» stande ausgeschteden und an seiner Stelle Städing in dea Vorstand gewähit. Gart a. d. Oder, den 14. November 1914. i Königliches Amtsgericht. Geecstemünde. [69193] Bekanntmachung.

Zu der Firma Laudwirtschafilicbe Maschinengenosseuschaft, eiugetra- geue Genofseuschaft mitunbes{räukter Haftpflicht in Heithoxn ist heute eim- geiragen :

Die Landwirte Johann Meyer und Hans Been in Het1horn sind zu stell vertretenden Vorstandsmitgliedern an Stelle der im Felde stehenden Vorstande mitglieder Otto Be>ken und Otto Vogler in Hett- horn gewählt.

Geeftemünude, den 21. November 1914. Königliches Amtsgericht. 1. Jerichow. 169194]

Bei der ländlichen Spar- und Dar- lehusfafse Schöunhauseu, eingetragene Genosseuschaft mit beschräukter Haft- pflicht, ist heute in das Genossenschafts- register bei Nr. 4 eingetragen: An Stelle des ausgeschiedenen Albert Neumann ist der A>kermann Hermann Horjtmann in Schönhausen zum Vorstandemitgltede be- stelt. Ferihow, 12. November 1914, Königliches Amtsgericht.

Leipzig. [69195] Auf Blatt 79 des Genossenschafts- registers, betr. den Bauverecia zur Be- schaffung preiswertec Ein: und Zwei- familienhöäuser zu Leipzig-West ein- getragene Genossenschaft mit be- schräukter Haftpflicht in Leipzig ist heute eingetragen worden : Die Vertretungsbefugnis der Liquidatoren ist nah beendeter Liquidation erloschen. Leipzig, den 25. November 1914: Köntgliches Amtsgericht. Abt. 11 B.

Meldorf. Befanutmac<hung. [69196] In unser Genossenschaftsregister ist bei der Acetylenlicht - Gesellschaft, e. G. m. b. H. in Südberhastedt am 23. No- vember 1914 eingetragen : Für die ausge!<tedenen Voss, Boll und

bis zur nächsten Generalversammlung der Tischlermeister Nieckhoff, der Sattier Panier und der Maurec Nichter, sämtlich in Süderhastedt, in den Vorstand gewählt. Meldorf, d:n 23. November 1914. Königliches Amtsgericht. 2.

Nakel, Netze. {69197] Bekanntmachung.

In das Genofsen\chas!sregister ist bet Nr. 23 „Deutsche landwirtschaftliche Spar- und Darlechnskasse, eivge- tragene Genossenschaft mit unde-

schränkter Haftpflicht zu Lindentwald“(

Nordmann sind am 16. November 1914 .

eingetragen worden: Pastor Friedri Nohner ift als Stellvertreter des VBor- ftandsmitgliedes Osfar Häusler in den Vorstand gewählt, und zwar für die Dauer der Behinderung desselben dur Teil- nahme an dem Krieg.

Nakel (Netze), den 14. November 1914,

Königliches Amtsgericht.

Nossen. [69198]

Auf Blatt 15 des Reichsgenossenschafts- registers wurde heute die dur Statut vom 31. August 1914 errichtete Genossen- schaft in Firma Kriegskreditkafse Nossen, eingetragene Genosseushaft mit be- \shräukter Haftpflicht, mit dem Sitze in Noffeu eingetragen. Der Geaenstand des Unternehmens ist die Beschaffung der für Gewerbe und Handel sorote die Wirt- schaft der Mitglieder nötigen Geldmittel und die sonstige Förderung im Gewerbe. Die Bekanntm2chungen der Genossenschaft erfolgen unter der Firma der leßteren, ge- zeihnet von mindestens zwei Vorstands- mitgliedern, und, wenn sie vom Aufsichts- rate ausgehen, unter Nennung desfelben, gezeihnet vom Vorsißenden des Aufsichts- rats. Die Bekanntmachungen erfolgen tim Amtéblatt des Stadtrats zu Nossen. Die Haftsumme wird auf 2000 A festgeseßt. Mit dem Erwerb eines jeden weiteren Geschäftsanteils erhöht sih die Haftpflicht des betreffenden Genoffen auf das der Zahl der erworbenen Geschäftsanteile ent- spre<hende Vielfache der Haftsumme. Zu etner Erhöhung der Haftsumme bedarf es einer Mehrheit von drei Vierteln der er- schienenen Gevossen. Der Geschäftsanteil eines jeden Mitglietes wird auf 500 M4 festgeseßt, worauf sofort 50 46 einzuzablen sind, während der Nest an den vom Vor- stande und Aufsihtscate festzuseßenden Zeitpunkten zu entrichten ist. Der Vor. stand besteht aus mindestens drei Mit- gliedern. Die Zeichnurg des Vorstands geshieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Genossenschaft ihre Namensunter- \<rift hinzufügen. Zwei Vorstandsmit- glieder können re<htäverbindli< für die Genossenschaft zeihnen und tbre Erfklä- rungen abgeben. Mitglieder des Vorstands find: Bürgermeister Dr. Johann Christtan Gberle, Fabrikbesißer Nthard Emil Kühn, Kaufmann Friedri Gustav Hirsch, sämtlich in Nofsen. Die Einficht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Nofseu, den 24. November 1914.

Königliches Amtsgericht.

ObernKircken, Schaumb. [69199] Bekanntmachung.

In das Genossenschaftsregister ist heute zum Konsumverein in Escher, eingetr. Gen. mit bes<r. Haftpfl,, folgendes einsetragen:

Aus dem Vorstande sind ausgeschieden Mühlenbesitzer Christian Grupe und Stell- macher Friedrih Stieg in Esher und an ihre Stelle hinetngewählt Landwirt Heinrich Gârling und Schuhmacher Friedrich Stieg in Escher. :

Obecrukirchen, 19. November 1914.

Königliches Amtsgericht.

Plauen, VogtL [69200]

Auf Blatt 20 des Genossenschafts- registers ist heute die „Ein- und Ver- Faufs - Genofseuschaft der Bäcker- Inuurg zu Plauen Eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht““’ mit dem Sige in Plauen i. V. und weiter folgendes etngetragen worden : Das Statut ift vom 24. August 1914 datiert und dur< Beschlnß der General- versammlung vom 3. November 1914 ab- geändert worden; Gegenftand des Unter- nehmens ist der gemetns{<aftli<he Einkauf der zum Betriebe des Bäergewerbes er- forderlihen Rohmaterialien sowte deren Abgabe an die Genossen; die Ausdehnung des Geschäftsbetrieds auf Perfonen, die niht Mitglieder der Genossenschaft sind, wird zugelassen; die Haftsumme etnes jeden Genossen beträgt dreihundert Mark für jeden Geschäftsan'eil; das Geschäfts- jahr beginnt am 1. Oktober vnd endigt am 30. September; jeder Genosse kann sih höchstens mit fünf Geshäftsanteilen beteiligen; die vou der Genossenschaft aus- gehenden Bekanntmachungen erfolgen dur< den Vogtländishen Anzetger und Tage- blatt; „zu Mitgliedern des Vorstands sind die Bäckermeister Johann Martin Joram und Franz Wilhelm Hommel und der Kausmann Nichard Karl Donner in Plauen bestellt; die W'llenserklärungen für die Genossenschaft exfolgen re<htsverbindli< dur zwet Vorstandsmitalieder, die Zeich- nung geschtieöt in der Wetse, daß sie der Firma der Genossenschaft ihre Namens- unterschrift beifügen.

Die Einsicht der Liste der Genoffen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Plauen, den 25. November 1914.

Das Königlice Amtsgericht.

Ravensburg. [69302] N. Amtsgericht Ravensburg.

In das Genossenschaftsregister wurde bei dem Konsumverein für Navens- burg und Umgegend, e. G. m. b. H. in Ravensburg eingetraaen:

An Stelle des ausgeshtedenen Vor- stand9mitalieds August Größinger ist Jo- hannes Schempp, CEisenbohrer hier, gewählt worden.

Den 21. November 1914,

Stv. Amtsrichter Sauter.

Saarlouis. [69201]

Im Genossenschaf1sregister Nx. 14 ift heute bei dem Ensdorfer Konsum- verein e. G. m. b. H. in Enusdor verwerkt worden; Der In spekttonssekretär Friedri Bernhardt ist aus dem Vorstande

au8ges{ieden. An seine Stelle ist der Kgl. Maschinenwerkmeister Jakob Lorenz in Schwalbach ernannt. Saarlouis, den 3. November 1914. Kgl. Amtsgericht. 9.

Selters, Westerwald, [68924]

In unser Genossenschaftsregister wurde beute bei der unter Nr. 4 eingetragenen Genossenshaft Selterser Darlehns- kassenverei# eingetragene Genossen- schaft mit, uubeshräukter Haftpflicht in Selters eingetragen :

Durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 8. November 1914 ist 8 1 des Statuts dahin abgeändert, daß der Verein seinen Siy nunmehc in Vie!bach hat.

Selters, 16 November 1914.

Königliches Amtsgerict.

Sulzbach, Saar. [69202]

In dem hiesigen Senofsenschastsregister ist bei der Genossenschaft Spar- und Darlehnskasfenverein für deu Bürger- meistereibezirk Sulzbach e. G. m. w. H. zu Altenwald folgendes vermerkt worden :

An Stelle des Vorstandsmitgliedes Christian Puhl i der Malermeister Michael Lofer tn Aitenwald in dea Vor- stand gewäblt worden.

Sulzbach-Saar, den 16.November 1914.

Köntaliches Amtsgericht.

Swinemünde. [69203] Bekanntmachung.

In das Genossenschaftsregister ist bei denOftseebadeanftalteu Osternothafen e. G. m. b. H. in Ofternothafeu ein- getragen, daß an Stelle des anege- schiedenen Gustav Namm Gotthilf Hauf- {ild in Osternothafen in den Vorstand gewählt ift. i

Swinemünde, 21. November 1914.

Königliches Amtsgericht.

Wangen, Allgäu. [69204] Kgl. Württ Amtsgeri<t Wangen i. A. In das Genossenschaftsregister Band 1 Blatt 57 ist am 21. November 1914 bei der Seuncreigenossenschaft Oflings, e. G. m. u. H. in Oflings, Gde. Deuchelried, eingetragen worden: In der auß?rordentlihen Generalve:sammlung vom 29. Oktober 1914 wurden in den Vorstand gewählt: 1) an Stelle des infolge Todes ausgeschiedenen Geschäftsführers WFolef Anton Mahler, Mühlenbesißers in Oflings, der Bauer Iosef Anton Leon- hardt in Oflings; 2) an Stelle des zum Heer einberufenen Kassiers Rupert Milz, Bauers in Aheag, der Wirt und Bauer Johann Georg Jä>le in Oflings. Den 24. November 1914. Landgerichtsrat A lbus.

Werden, Ruhr. [69303] Im Genossenschaftsregister ist bei der Kupferdreh'er gegenseitigen Spiegel- scheiven-Versicherung e. G. m, b. H,, Kuvferdreh, eingetragen worden :

An Stelle des Lehrers Clemens Bä>er zu Kupferdreh ist Kaufmann Anton Erkens das. in den Vorstand und zugleich als Ge- häftsführer gewählt.

Werden, 20. November 1914.

Amtsgericht.

Wernigerode. [69205]

In das Genossenschaftsregister ist heute bei der Ländlichen Spar- und Dar- lehnskaffe, eingetrageue Genofssen- saft mit beschränkter Haftpflicht in Veckenstedt, cingetragen : Karl Meyves ist aus dem Vorstand ausges{hieden und an setner Stelle der Landwirt Ernst Namme in Ve>kenstedt gewählt.

Weruigerode, den 20. November 1914.

Königliches Amtsgericht.

Wiesbaden. [69324]

In unser Genossenschaftsregister Nr. 57 wurde heute bet der Ein- und Ver- kaufsgenossenschaft der Kolonial. ivarenhändler von Wiesbaden und Umgebung, eivgetragene Genossen- schaft mit beschräukter Haftpflicht, mit dem Siß in Wiesbaden, ein- getragen :

Wilbelm Schlemmer in Wiesbaden ist ausge!hteden und an seiner Stelle Philipp Prinz in Wiesbaden in den Vorstand ge- wählt.

Wiesbaden, den 20. November 1914.

Köntgliches Amtsgericht. Abt. 8.

Würzburg. [69325]

Darlehenskassenverein Thüugers- heim, etagetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht in Thüngersheim. Dur<h Generalver- sammlungébes<luß vom 8. November 1914 wurde an Stelle des dur< Tod aus- ge!chiedenen Vorstandsmitgliedes Philipp Klüpfel der Hä>er Kaspar Schwab tn Thüngersbeim als Beisißer in den Vor- stand gewählt. Die mit Aufsitsrats- bes<luß vom 1. Junt 1914 erfolgte Be- stellung des Michael Oeisner zum Vor- vers N Wurde dur L ertjammlungsbes<luß vom 8. November 1914 bestätigt, 0

Würzburg , den 14 November 1914.

K. Amtsgericht, Registeramt.

Würzburg. [69326] Darlehenskassenverein Buchbruun, eingetragene Genossenschaft mit un- beshräukter Haftpfliht in VBuch- brunn. Durh Generalversammlungs bes<iuß vom 27. September 1914 wurden als Stellvertreter der zur Fahne ein- berufenen Vorstandsmitglieder Valenttn Sattes 11. und Kasyar Biener 11. jr. auf die Dauer deren Bebinderung die Oeko- nomen Andreas SPmitt und Andreas Sch!okßnagel, beide tn Bubbrunn, gewählt. Würzburg, den 16. November 1914.

K. Amtsgericht, Registeramt.

1 Coburg.

Musterregister.

[69143] In das Musterregister ist eingetragen: Ir. 647. Firma Max NRoesler, Fein-

fteingutfabrik Aft. Ges. in Rodach

(S. Coburg), ein offfener Umschlag,

enthaltend auf 3 Blättern die Abbildungen

von 32 Gegenständen aus Steingut,

Fabrit-Ncen. 5502—5506, 5508, 5509,

9913—5527, 9929 —5537, 5540, 5541.

Das Recht auf Musterszuyg wird in An-

\pru< genommen für ganze oder teilweise

Ausführung der vorbezeichneten Gegen-

stände in jeglicher Größe, beliebigem Ma-

terial, beliebiger Farbe und jeglicher fonstigen Ausstattung, Muster plastischer

Grzeugnisse, Schußfrist 3 Iahre, ange-

E am 6. Oktober 1914, Nachmittags

r. Coburg, den 16. November 1914. Herzogl. S. Amtegericht. 4.

Coburg. [69144] In das Musterregister ist eingetragen : Nr. 648. Porzellanfabrik Corten.

dorf Julius Griesbach in Corten-

dorf, ein offener Umschl1g, enthaltend auf 8 Blättern die Abbildungen von

175 Lurxusgegenständen aus Porzellan,

Fabrik-Nrn. 6090, 6354/5, 6725, 6756

bis 6759, 6765—6768, 6781, 6784,

6792/3, 6796, 6800—6814, 6818—6820,

6823—6838, -6841—6862, 6865—6873,

6876—6878, 6880—6888, 6890—6896,

6899— 6908, 6910—6917, 6919, 6925

bis 6928, 6931, 6937, 6941/2, 6946,

6948 6956, 6958—6961, 6965—6968

6970—6979, 6981—6983, 6986/7, 6990

bis 6992, 7003, Muster plastisher Er-

zeugnisse, Schußfrist 3 Fahre, - angemeldet am 16. Dftober 1914, Vorm 10,25 Uhr. Coburg, den 16. November 1914. Herzogl. S. Amtsgericht. 4.

Coburg. [69145] In das Musterregister ist eingetragen : Nr. 649. Firma Max Roec®?ler, Fein-

steingutfabrik, Akt. Ges. in Rodach

(S. Coburg), ein offener Ums{hlag, ent-

haltend auf 2 Blättern die Abbildungen

von 21 Gegenständen aus Steingut,

Fabrik-Nrn. 5348—5350, 9942—5554,

9963—5567. Das Necht auf Mustershutz

wird in Anspru< genommen für ganze

oder teilweise Ausführung der vorbe- zeichneten Geaenstände in jeglicher Größe, beliebigem Material, beliebiger Farbe und in jegliher fonstigen Ausstattung, Muster plajtischer Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 7. November 1914, Vorm.

107 Uhr.

Coburg, den 16. November 1914. Herzogl. S. Amtsgericht. 4.

Eisenach. [69146] In das Musterregister ist beute einge- tragen worden unter Nr. 294: Mori

Ruhla W. A,, 1 vers{lofsener Umsch!ag mit drei Mustern für Feldtabaksbeutel, Geschäftsnummern 1914—1916, Fläh:n- erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 12. November 1914, Vorm. 9 Uhr 30 Minuten.

Eisenach, den 19. November 1914.

Großh. S. Amtsgericht. Abt. Tv.

Konkurse.

Barmen. Soufurêecröffnung. [69208] Ueber das Vermögen des Kaufmauns Ernst Rummenhöller in Barmen- Ritt. ist am 25. November 1914, Vor- mittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter is der Rechtsanwalt Justizrat Krüsemann in Barmen. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 24. Dezember 1914. Ablauf der Anmeldefrist an demselben Tage. Erste Gläubigerversammlung am U. Dezember 1914, Vormittags 101 Uhr, und all- gemeiner Prüfungstermin am 15. Ja- nuar 1915, Vormittags 91 Uhr, an hiesiger Gerichtsstelle, Zimmer 29. Varmen, den 25. November 1914. Der Gertchts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abteilung 1 b.

Berlin. [69102]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Paul Bergmann, in Firma Fe. Berg- mann & Sohn zu Berlin O., Andreas- straße 53, ist heute, Mittags 12 Uhr, von dem Könialichen Amtsgeriht Berlin- Mitte das Konkursverfahren eröffnet. [Aktenz. 81. N. 171. 1914] Verwalter : Kaufmann Boehme in Berlin 80. 16, Nungestr. 15. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 31. Dezember 1914. Erste Gläubtgerversammlung am A8. De- zember 1914, Vormittags 11 Uhr. Prüfungstermin am 28. Jauuar 1915, Vormittags A417 Uhr, im Gerihhts- gebäude, Neue Friedrichstraße 13/14, [T]. Sto>werk, Zimmer 102/104. Offener : drei mit Anzeigepflicht bis 15. Dezember

1

Berlin, den 24. November 1914.

Der Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abteilung 81.

BresIanm. [69138] Ueber das Vermögen des Antiquitäten- ändlers Paul Meiftner in Breslau, Zwingerstraße 8, wird am 23. November 1914, Vormittags 11 Uhr, das Konkurs. verfabren eröffnet. Verwalter : Kaufmann Carl Mchalo> hier, Hummeret 56. Frist zur Vena der Konkursforderungen bis eins{ließli< den 10. Januar 1915, Erste Gläubigerversammlung am AUD. De, zember 1914, Vormittags 107 Uhr, und Prüfungstermin am Z0. Januar 1915, Vormittaas 10 Uhe, vor j

dem Amtsgericht hier, Mus eumstraße Nr. 9,

Zimmer Nr. 275, im IL. Sto>. Offener Arrest mit achen bis 10. Ja- uuar 1915 einschließli. Breslau, den 23. November 1914. Amtsgericht.

Chemnitz. [69209] Ueber das Vermögen der Firma Teer- und Feit-Judustriegesells<aft mit beschränkter Haftung in Rottluff d. Chemniß wird heute, am 24. No- vember 1914, Nahmittags 21 Uhr, das Konkurshecfahren eröffnet. Konkursver- walter: Herr Nehtsanwalt Dr Hübner, hier. Anmeldefrist bis zum 13. Januar 1915. Wahltermin am 21. Dezember 1914, Vormittags ¿11 Uhr. Prüfungstermin am 25. Januar 1915, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pfliht bis zum 13. Fanuar 1915. Chemuitz, den 24. November 1914. Königliches Amtsgericht. Abt. E.

Delmenhorst. [68364] Ueber das Vermögen des Kaufmauns Heinri Gerhard Thümler in Stuhr, Inhaber der Firma Heinr. Thümler in Stuhr, ist heute, am 20. November 1914, Nachmittags 52 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Auktionator H. Menkens in Delmenhorst. Offener Arrest mit Anzeige- und Anmelde- frist: 15. Dezember 1914. Erste Gläubiger- versammlung: 19. Dezember 1914, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prü- fungstermin: 2. Januar 1915, Vor- mittags 10 Uhr. N. 9/14. Delmenhorft, den 20. November 1914. Großherzogliches Amtsgericht. Abt. 11.

Ebersberg. [69210] _Vekauntmachung.

Das Kgl. Amtsgericht Ebersberg hat über das Vermögen des Müllers Thomas Schavfl in Steffelmühle am 24. November 1914, Nachmittags 6 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter : Nechtsanwalt Niggl in Cbe1sberg. Offener Arrest ist erlassen. Frist zur Anrmelduvg der Konkursforderungen bis 16. Dezember 1914, Termin zur Wahl eines anderen Verwalters und Bestellung eines Gläubiger- aus\<ufses sowie allgemetner Prüfungs- termin am 23, Dezember 1914, Nachmittags 3 Uhr.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

Eisenberzg, S.-A. [69121] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Dampf- sägewerksbesizers und Holzhänd- lers Oskar Keucher in Klosterlausuitz S.-A. ist heute, am 24. November 1914, Vormittags 114 Ukr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Konkurs- verwalter: Rechtsanwalt Dr. Voigt in Eisenberg S.-A. Offener Arrest ift er- lassen. Anzeige- und Anmeldefrist bis etn-

( 8 | {lteßlih 23. Dezember 1914. Erf Äu- Schloßmaun, offene Handelsgesellschaft, [d dee s Ee, T2 s Gese E

igerversammlung: 24, Dezember 1914, Vormittags 10 Uszr,. Allge- meiner Prüfungstermin : Freitag, deu 22. Januar 1915, Vormittags 10 Uhr.

D S.-A,., den 24. November

Der Gerichts\creiber des Herzogl. Amtsgerichts.

GelsenKirchen. Vekauntmachung. Ueber das Vermögen des Kaufmanns Sally Markus in Gelseukircheu, Bahn- hofstraße 15, ist heute, Vormittags 92 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechts- anwalt Engels in Gelsenkirhen ift zum Konkursverwalter ernannt. Erste Gläu- bigerversammlung: 15. Dezember 1914, Vormittags 10 Uhr. Termin zur Prüfung der bis zum 14. Januar 1915 anzumeldenden Forderungen am 21. Januar 1915, Vormittags 10 Uhr, Zimmer Nr. 32. Offener Arrest mit Anzeigepfliht und Anmeldefrist der

Forderungen bis zum 14. Januar 1915.

Gelsenkirchen, den 25. November 1914.

Schnippering, Sekr., Gerichtsschreiber des Kal. Amtsgerichts.

Hattingen, Ruhr. [69212] Koukursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Ar‘hur Joseph zu Hattingen, Ruhr, große Weilstr. 11, ist heute, 12 Ühr Mittags, der Konkurs eröffnet. Konkursverwaiter ist der Justizrat Cappell in Hattingen. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 31. Dezember 1914. Anmeldefrist bis zum 31. Dezember 1914. Erste Gläubiger- versammlung am 28. Dezember 1914, Vormittags 93 Uhr, im hiesigen Amts- geriht, Bismar>str. 7, Zimmer Nr. 2. Prüfungstermin am 12, Jauuar 1915, Vorwittags 97 Uhr.

Hattingen, den 21. November 1914. Wurm, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Heinrichswalde, Ostpr. [691 15] Koukursverfahren. N. 5/14. Ueber den Nachlaß des am 8. September 1914 verstorbenen Kaufmanns Albert Falk aus Oschke ist heute, am 23. No- vember 1914, Mittags 12 Ubr, das Kon- kursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Abraham Sladowsky in Gr. Friedrichs dorf ist zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 11. De- zember 1914 bei dem Gerichi anzumelden. Es ift zur Beschlußfassung über die Bei- behaltung des ernannten oder die Wabl eines anderen Verwalters sowte über die Bestellung elnes Gläubigeraus\{Gufes und eintretendenfalls über die im $ 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände

[69211]

auf den 2D. Dezember 1914, Vor- mittags 10 Uhr, vnd zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 6. Jas-

nuar 1915, Vormiitags 10 lhr, vor dem unterzeihneten Gerihte, Zimmer Nr. 1, Termin anberaumt. Allen P jonen, welhe eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zw Kon- fursmasse etwas s{uldig sind, wird auf- gegeben, ni<ts an den Gemeinschuldner ¿u verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besige der Sache und von den Forderungen, für weldje sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 7. De,ember 1914 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgeri<t

in Heinrichewalde,

Hohensalza. [69136] Koukursverfahren.

Ueber das Vermögen der minder- jährigen Shuhmachertochter Janina Stremlau in Argeaau wird heute, am 21. November 1914, Vormittags 112 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Ge- rihtsvollzieher a. D. Greiser in Hobensalza ist zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigefrist sowie Frist zuc An- meldung von Konkursforderungen bis zum 15. Dezember 1914. Erste Gläubiger- versammlung und allgemetner Prüfungs- termin am 19. Dezember 1914, Vorm. Ak Uhr, Zimmer Nr. 3.

Der Gerichtsshreiber des Königlichen

Amtsgerihts Hoheusalza.

Landsberg, Warthe. [69109] Konkursverfahren.

Ueber den Nachlaß des am 24. August 1914 verstorbenen Tapezierers und Dekorateurs Hermann Spindler in Landsberg a. W. ift heute, am 24. No- vember 1914, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursêver- walter: Kaufmann Julius Bergmann in Landsberg a. W. Anmeldefrist und offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 4. Ja- nuar 1915. Gläubigerversammlung am 19.Dezember 19x 4, Mittags 12 Uhr. Prüfungstermin am 25. Jauuar 1915, Mittags 12 Uhr.

Landsberg a. W., den 24. November

1914. Der Gerichts\{reiber des Königl. Amtsgerichts.

Marienburg, Westpr. Bekauntmachung. Veber das Vermögen des Kaufmauns Johannes Marteus in Marienburg, Binnenwall 6/7, ist heute, am 25. No- vember 1914, Vormittags 92 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursver- walter: Bürgermeister a. D. Sandfuchs in Marienburg. Offener Arrest mit An- zeigefrist bis 10. Dezember 1914. Anmelde- frift bis zum 29. Dezember 1914. Erste Gläubigerversammlung den 16. De- zember 1914, Vormittags 10 Uhr, Zimmer Nr. 15. Prüfungstermin den 13, Januar 1915, Voraittags 10 Uhr, Zimmer Nr 15. Marienburg, den 25. November 1914. Königliches Amtsgericht.

Oberhausen, Rheinl. [69213] Konkurêeröffnung.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Karl Siebert in Oberhausen, Fn- habers der Firma Jo>ey Club Josef Dickmaun Nachf. in Oberhausen, it am 24. November 1914, Nachmittags 123 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter ist der Rehtsanwalt Dr. Blum- berg in Oberhausen RI. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. Januar 1915. Ablauf der Anmeldefrist an demselben Tage. Erste Gläubigerversammlung am 18, Dezember 1914, Vormittags T1 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin am 5. Februar 1915, Vormittags 11 Uhr, an hiesiger Geridtsftelle, Zimmer 24. gf) bausen Rl., den 24. November

Königliches Amtsgericht.

Rheinbach. Konkurseröffnung.

Ueber das Vermögen des Küfermeisters Audreas Ruland zu- Mekenheim ist am 21. November 1914, Nachmittags 7 Uhr 32 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter ist der Rechtsanwalt Sthneider in Rheinba@. Offener Arrest mit Anzelgefrist bis zum 25. Januar 1915. Ablauf der Anmeldefrist an dem- selben Tage. Ersie Gläubigerversammlung am 19. Dezember 19844, Vormit- tags 107 Uhr, und allgemeiner Prüs- fungstermin am 20. Februar 1915, Vormittags 10} Uhr, an hiesiger Ge- richtéstelle.

Rheinbach, den 23. November 1914.

Königliches Amtsgeridt. Abteilung 1.

WandsbeK. [69135] Ueber das Vermögen des Händlers John de Haas in Wandsbek, Kamp- straße 73/74, wird beute, am 24. No- vember 1914, Nachmittags 12 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursver- walter ist der - vereidigte Bücherrevifor Wilbelm Fischer in Wandsbek. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 16. De- zember 1914. nmeldefrist bis zum 30, Dezember 1914. Erste Gläubigerver» fammlung am D8. Dezember 1914, Vormittags 10 Uhr. Aligemeiner Prüfungstermin am 28. Januar 19158, Vormittags 10 Uhx. Wandsbek, den 24. Novewber 1914. Königliches Amtsgericht. 4. [69214] Weserlingen, Prov. Sachsen. Ueber das Vermögen des Ælempuer-

[69119]

[69131]

meiñters und ee

Richard Raue in