1914 / 280 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

e

_ Julius Hoffmann in u, Nr. 30 des Pandeldregisters A, Amtsgericht Glogau, 21. 11. 14.

__ G61dberg, Schles. [69440] Bei der unter Nr. 29 des Handels- registers A eingetragenen Firma M. Daubexr, Goldberg, ist heute vermerkt wörden: Die Firma lautetjeßt: R.Dauber, Suhaber Vruno Dauber, Inhaber tit der Kaufmann Bruno Dauber in Goldbera. Die Prokura des Kaufmanns Bruno Dauber zu Liegnitz ift erlo)chen. r Widdin Scchchl., den 20. November

Köntgliches Amtsgericht.

Grünberg, Schles. [69463] _IÎn unser Handelsregister Abteilung A ist beute unter Nr. 352 die Firma Paul Wolff, als deren Inhaber Fabrikant Pau! Wolf in Grünberg und als Ort der Niederlassung Grünberg eingetragen worden. Das Geschäft ist Tuchfabrikation. Amtsgeriht Grünberg i. Schl, 20.11.14.

Grünberg, Schles. [69441]

Bei der in unserem Handelsregister Abteilung B unter Nr.- 13 etngetragenen Aktiengesellshaft in Firma Schlesische Tuchfabrik R. Wolff Aktiengesell- schaft in Grünberg in Schtlesien ist heute vermertt worden, daß der Fabrikant Gustav Gottlieb in Grünberg zum Vor- standsmitglied bestellt ist.

Amtsgericht Grünberg, 20. 11. 14.

Grünberg, Schles. [69442] __ Bet der tin unserem Handelsregister Abteilung B unter Nr. 13 eingetragenen Aktiengesellschaft in Firma Schlefische Tuchfabrik R. Wolf Aktiengefell- haft in Grünberg in Schlesien ist beute vermerkt worden, daß Paul Wolf aus dem Vorstand ausgeschieden ist. Amtsgericht Grünberg, 21. 11. 14.

Hameln. [69570] In das Handelsregister A Nr. 266 ist zu der Firma Richard Gestewitz in Hameln eingetragen, daß die Firma er- loschen ist. Hameln, den 24. November 1914. Königliches Amtsgericht.

Hennef, Sieg. [69445] Befauutmahuug.

In das Han: elsregi)t!er Abt. A ist unter lfde. Nr. 61 heute die Firma Noland Huwe, Eisenbau- Pres- u. Stav»zwerfk, in Heunef eingetragen worden.

Alleiniger JInhaber der Firma ist der Ingenieur Roland Huwe in Hennef.

Hennef, den 24. November 1914.

Köntaliches Amtsgericht.

Hohenlimburg. {69571]

Ds unter der Firma Otto Demkte hierselbst bestehende tim Handels- register Abt. A unter Nr 63 eingetragene Handelsge\s{äft ist durch Erbgang auf die Wro. Kaufmanns Oito Hemke, Emilie geb. Köster, hterselbst übergegangen, weidje Ne unter unveränderter Firma fort- führt.

Hohenlimburg, den 14. November 1914.

Köntglihes Amtsgericht.

Kiel. [69446] Eintragungen in das Handelsregister am 23. November 1914.

A Nr. 1438: Hecmavn Heuschild, Friedrichsort, Inhaber ist der Kantinen- pächter Hermann Heuschild in Friedrihs8ort.

Bei der Firma A Nr. 685: H. Jaussen, Bank- und Jmmobilienbureau, Kiel. Die Prokura des Kaufmanns Otto Janssen in Kiel ist erloschen.

Königliches Amtsgeriht Kiel.

Langenberg, Rheinl. [69321] In unser Handelsregister ist eingetragen : 1) Abteilung A Nr. 148 am 10. 11.

1914: Die Kommanditgesellshait in Firma

Bonumwerke Tigges und Winkel

mit dem Sitze in Langeuberg, Rhein-

land. Persönlih haftende Gesell\hafter sind der Fabrikant Walter Tigges und der Fabrikant Hugo Tigges, beide zu

Langenberg, Rheinland. Zwei Komman-

ditisten find vorhanden.

Die Gesellshaft hat am 1. Juli 1914 begonnen.

Dem Kaufmann Walter Hermann zu Langenberg ist Prokura ertetlt.

2) daselbst Nr. 147 am 16. 10. 1914: Die Firma Friedrich Mühledex in Neviges und als deren Inhaber der Kaufmann Friedri Mühleder daselbst. Als nit eingetragen wird bekannt ge- macht: Gegenstand des Handelsgewerbes ist die Herstellung und der Vertrieb von Schuhlißzen, Schnürriemen und verwandten Artikeln.

Königliches Amtsgericht Langenberg, Rhld.

Leipzig. 7 [69177]

In das Handelsregister ist heute ein- getragen worden :

1) auf Blatt 16 209 die Firma Otto Gustav Schilling in Leipzig. Der Kaufmann Friedrih Emil Otto Gustav Schilling in Leipzig ist Inhaber. (An- gegebener Geschäftszweig: Großhandlung in Gewürzen und Spe!seölen sowte Het- stellung von Nährmitteln);

2) auf Blatt 10 693, betr. die Ftrma Oscar Nestmanu in Leipzig: Carl Oscar Nestmann is als Jnhaber aus- ge\hieden. Der Privatmann Nichard Hermann Nestmann in Leipzig ist Inhaber. Gr haftet nicht für die im Betriebe des Geschäfts entstandenen Verbindlichkeiten des erigen Inhabers; 7

3) auf Blatt 13 165, betr. die Firma Vereinigte Zwieseler & Pirnaer

tn Lezig: Der GVesell!cc vom 21. Juni 1898 i durch Beschluß der Generalversammlung vom 7. November 1914 Iaut Notariatsprotokolls von dem- selben Tage in § 27 abgeändert worden;

4) auf Blatt 14 028, betr. die Firma Riedel &@ Kellex in Leipzig: Friedrich Albin Riedel ist (infolge Ablebens) als Gesellschafter ausge!chieden ;

5) auf Blatt 6265, betr. die Firma Ferdinand Scherbvel in Leipzig: Die Gesellschaft ist aufgelöst und die Firma erloschen ;

6) auf den Blättern 7456, 11950, 13209, 13210 und 13226, betr. die Firmen Gebr. Witßsh, Hans Würgz- burg, Vedandva - Verlag, Klara Frenzel, Verlag für Lebeusreform Klara Frenzel und Verlag des Theosophishen Wegweisers Klara Frenzel, sämtlich tin Leipzig : Die Firma int erloschen.

Leipzig, am 24. November 1914.

Köntgliches Amtsgericht. Abt. I1 B.

Leipzig. [69176]

Auf Biatt 16210 des Handelsregisters ist heute die Firma Arealgesellschaft Wiederißsch Gesellschaft mit be- schränkter Hastuug in Leipzig ein- getragen und weiter folgendes verlautbart worden :

Der Gefellschaftsvertrag ist am 28. Juli 1914 abgeshlofsen worden.

Gegenftand des Unternehmens ist der Erwerb und die Verwertung von Areal in Wiederißsch.

Das Stammkapital beträgt 20 000 M. __Die Gesellschaft wird durch einen Ge- schäftsführer vertreten. :

_Zum Geschäftsführer ist bestellt der Kaufmann Marx Taubert in Zeig. _Zum stellveztretenden Geschäftsführer ist bestellt der Fabrikbesißer Hugo Emmer- ling ebenda. ®

Aus dem Gesellshaftsverirage wird noch bekannt gegeben :

Die gefeßlih vorgesdhriebenen Bekannt- machungen der Gesellschaft erfolgen aus- schUeßlich dur den Deutschen Neichs- anzeiger.

Leivzig, den 24. November 1914.

Königliches Amtsgericht. Abt. 11 B.

Liegnitz. [69178]

In unser Handelsregister Abt. A find beute folgende Firmen eingetragen worden : Nr. 703. Oscar Stier. Liegnitz Inh. : Buchdruckereibesizer Oscar Stier, Liegniß. Geschäftsbetrieb : Buchdruckerei und Papier- handiung. Nr. 704. Nichaxd Lange, Schiefihaus Liegniß. Siy Liegniy. Inh. : Restaurateur Nichard Lange, Liegniß Nr. 705. Hotel National, Dermaun Zemper, Liegniß. Inhabec: Hotel- besiger Hermann Zemper, Liegniß. Nr. 706. Hotël Union, Franz Brofig, Liegnitz. Inh: Hotelbesißer Franz Brosig, Ltegniß.

Amtsgericht Liegnis, den 21. November 1914.

Lüdenscheid. Bekauntmachung. In unser Handelöregister A Nr. 482 ist beute die offene Handelegesellihaft unter der Firma Winter «& Jsenbexg und dem Siß in Lüdenscheid eingetragen. Die Gefellshaft hai am 1. Iult 1914 begonnen. Gesellschafter find: 1) Fabri- kant August Winter zu Lüdenscheid, 2) Kaufmann Ferdinand Jsenberg zu Lüdenscheid. ; Lüdenscheid, den 25. November 1914, Königliches Amtsgericht.

FIAinz. [69574] In unser Handelsregister wurde heute bei der mit Haup1siß in Straßburg und einer Zweigniederlassung in Mainz be- stehenden Aktiengelell\chaft in Firma eUllgemeine Elsässishe Baukgesell- schaft“ eingetragen: Zum weiteren Mit- alied des Vorstands ist der Bankdirektor Ioseph Schwarß in Straßburg bestellt worden. Dessen bisherige Prokura ist infolgedefsen erloshen. Jedes der beiden Vorstandsmitglieder ist berehtigt, die Gesell- schaft einzeln zu vertreten. Mainz, am 23. November 1914. Gr. Amtsgericht.

Minden, Westf. [69576] Unter Nr. 527 des Handelsregisters Ab- teilung A ist die Firma Ferdiuand Bod- mann, Mindener Spezialgeschsft in Lederwaren, Militär-Ausriüstungen und Geschirr-Fabrikation in Mindeu und als deren Inhaber der Sattlermeister Ferdinand Bodmann in Minden etinge- tragen. | Der Ehefrau Sattlermeister Ferdinand Bodmann, Johanna geb. Römer, in Minden tft Prokura erteilt. Minden, den 24. November 1914, Königl. Amtsgericht.

München. [69289] I. Neu eingetragene Firmen.

1) Remington - Schreibmaschineu-

Gesellschaft mit beschränkter Haftung.

Zroeigniederlassung München. Haupt-

niéterlafsung Berlin. Der Gesellschatfts-

[69573]

\{lossen. Gegenstand des Unternehmens ist der Vertrieb der von der Nemington Typewriter Company hergestellten Schretb- maschinen in Deutschland sowte der Ver- fauf von Bureaumöbeln und der Vertr'eb aller hiermit im Zusammenhang stehender Gegenstände, eventuell auch die Herstellung von Schreibmaschinen aPer Art und deren Vertrieb sowohl im Inland wie im Aus- land sowie die Errichtung etner Neparatur- werfstatt und von Schreibmaschtinenschulen.

Farbenglaswerke Aktiengesellschaft

Stammkapital: 40 000 46, Sind mehrere

m die Go

vertrag ist am 13. Dfktober 1914 abge- | 1

Ff: P s vertreten Ne llschaft zu je zweien oder je ciner

in Gemeinschaft mit einem Prokuristen.

Geschäftsführer: George M. Cassatt, Ge- |.

neraldirektor in New York und Karl Cgon Alma, Kaufmann in Charlottenburg. Prokuristen: NiGard H. Carrad und

Gustav Erlanger, je Gésamitprokura mit | {1

einem Geschäftsführer oder einem anderen Prokuristen. Die Béekanvtmachungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Reichs- anzetger.

2) A. & C. Weber. Siy München. Offene Handelsgesellschaft. Beginn: 23. November 1914. - Kolonialwarenge- schäft, Herzogspitalstr. 23. Gesellschafter : Anton und Christine Weber, Kaufmanns- eheleute in München.

3) Louis Cohs jr.- Nfg. Zweig- niederlassung München, Hauptnieder- lassung Verlin. Offene Handelsgesell- schaft. Beginn: 26. Oktober 1908. Geschäftslokal: Theatinerftr. 42/43. Ge- fellshafter: Isidor und Philipp Cohn, Kaufleute in Berlin.

11. Veränderungen bei eingetragenen

Firmen.

1) Grand Sotel Savoy Hauser & Ehrath. Siz München. Geänderte Firma: Hotel Reichsadler Sauser & Ehrath.

2) Wt. Ellinger &@ Co. Siß Mün- chenm. Moris Ellinger als Inhaber ge- löst. Nunmehrige Inhaberin: Wein- großhändlerswitwe Klara Ellinger in Deünchen.

3) Amerikauishes Neisebuxreau C. BVierscheuk. Siy München. Prokuca des Adam Löther gelöscht.

4) Äntioa Weber Kolonialtvaren- handlung. Siy München. Offene Handelsgesellschaft aufgelöst. Nunmehriger Inhaber: Kaufmann August Mayer in München.

5) Silboten-Jnustitut „Gelbe Nadler““ „Gold Radler“ Goldschmidt & Cie. Siß München. GVeänderte Firma: Eil- boten-Fustitut „Gelbe Radler“ „Gold Radler“ „Schwarze Radler“ Gold- \chmidt & Cie.

6) Otto Walser. Siß Müliochen. Otto Walier als Inhaber gelös{cht. Nun- mehrîige Inhaberin: . Apothekerswitwe Käthi Walser in München.

7) Bilinchuer Grund- & Vau- gesellschaft mit beschräukter Hastung. Siy Müuchen. Stellvertretender Ge- ichaftsführer Norbert Berger gelö)cht.

8) Varvbarino & Kilp, Gesellschaft mit beshräukter Haftung. Siß München. Ge|chäftsführerin Josefine Kilp gelö!ckcht.

9) Eowards & Hummel, Alfred Kunz S118 Münchea. Offene Handelg- gejielischaft aufgelöst. MNurmebriger Fn- haber: Diplomingenieur Alfred Kunz in Vtuunchen. Prokuristen: Anna Kunz, Karl Bieger und Friy Stetnieitner.

10) Setteri & Giadele, Gesellschaft mit bes{chräukter Haftung. Siß Müncheu.-+ Geschäftsführer Georg Burck gelöscht. Friedri Kernitock hat nunmehr Einzelprokura.

11) Phyton Heilkräuter-Vertricebs- gesellschaft mit beschräukter Haftung. Sig München. Die Gesellschasterver- fammlung vom 18. November 1914 hat die Aenderung: des Gesellschaftsvertrages binsiztlich der Firma und des Gegen- standes des Unternehmens bes(lossen. Die Firma lautet nun: FleischHandelsgesell- schaft mit beschränkter Haftung in München. Der Gegenstand des Unter- nehmens ift ausgedehnt auf den Bertrieb von Nahrungsmitteln jeder Art. Weiterer Geschäftsführer: Sebald Friedri, Kausf- mann in München.

T1T. schungen eingetragener Firmen.

Eilboten - JFustitut „Schwarze Nadler“’ Selma Goldschmidt. Sig München.

München, den 25. November 1914.

K. Amtsgericht.

Münsterberg, Schles. [69447] In unserm Handelsregister Abteilung A ist heut unter Nr. 117 die Firma Max Schittenhelm in Naitersdorf (Schnetde- mühlen- und Holzwarenfabrikattontgeschäft) und als deren Inhaber der Fabrikbesißer Max Schittenhelm in Kattersdocf einge- tragen worden. / Münsterberg, den 24. November 1914. Königliches Umtsgericht.

Oederan. [69450] Auf dem für die Firma Weifibrod & Schütze in Oederan bestimmten Blatte 172 des Handelsregisters ist heute einge- tragen worden, daß die Firma erloschen ist. Köntgliches Amtsgericht Oederxau, den 26. November 1914.

Osíierode, Cstpr. [69451]

In das Handelsregister B Nr. 15 ift bei der Firma Adalbert Smidt & Rein- hardt Lindner, Elektrizitätsgesell- schast m. b. H., Osterode Ostpr., ein- getragen, daß an Stelle der bisherigen Liquidatoren der Ingenieur Adolf Kaptschke in Osterode, Ostyr., durch Bes{luß vom 16. d. M. zum Liquidator bestellt ist. Osterode, Ostpr., den 17. November 914.

Königli%es Amtsgericht.

Paderborn. [69184]

In das Handelsreglster Abteilung A ist bei der Firma Auguft Nöltivg jun. zu Vaderboru (Nr. 126 des Negisters) am 23. November 1914 folgendes einge- tragéi worben:

Der bisherige Inhaber der Firma August Nölting jun, zu Paderborn ist gestorben und das Geschäft durckch Kauf auf -den Direktox Frit Niederwipper in Paderborn,

der es unter der Firma Blting jun. Inhaber Friß Niederwipper“

fortführt, übergegangen.

Der Ucbergang von Schulden und Ver- bindlichkeiten sowie von Forderungen der Firma auf den jetzigen Firmentnhabèr T Erwerbe des Geschäfts ist ausge- oen. í«

Paderborn, den 23. November 1914. Königliches Amtsgericht.

Paderborn. [69183]

In unser Handelsregister Abteilung À ist bei der Firma Mudolf Ulluer in Paderboru (Nr. 112 des Registers) am 23. November 1914 folgendes eingetragen worden :

Der bisherige Inhaber der Firma ist gestorben und ist das Geschäft durch notariellen Erbausecinandersetßungsvertrag vom 16. November 1914 auf den Kauf- mann Gustav Ullner zu Paderborn, der dasselbe unter der bisherigen Firma weiter- führt, übergegangen.

Die Prokura des Kaufmanns Gustav Ullner ift erloschen.

Paderboru, den 23. November 1914.

Königliches Amtsgericht. Pforzheim. [69582] Handelsregistereintrag.

Abt. À Band 1 O.-Z. 308 (Firma Nichard Lebxram in Veclin mit Zwetg- niederlassung in Pforzheim): Die Ge- samtprokura des Berahard Schmohl ist erloschen.

Pforzheim, 25. November 1914.

Großh. Amtsgericht. Plauen, Vogtl. [69453]

Im hiesigen Handelsregister ist heute das Erlöschen folgender Firmen einge- tragen worden: Hermaun Adler, Blatt 1711, W. Vüttnee, Blatt 1190, und Alfred Frauke, Blatt 3059, sämtlich in Plauen.

Plauen, den 26. November 1914,

Königliches Amtsgericht.

Plettenberg. [69583]

In unser Handelsregister B Nr. 26 ist heute zu der Firma Kipper u. Schmidt, Getellschaft mit beschränkter Haftung in Eiringhausen folgendes eingetragen :

An Stelle von Ernst Kipper und Otto Schmidt ist der Bankier Grich F. Prtete in Plettenberg zum alleinigen Ge|\chäfts- führer bestimmt. Er ist allein zur Ver- tretung der Firma berechtigt. Der Siß U Gesellschaft ist nach Plettenberg verlegt.

Plettenberg, den 10. November 1914.

Königliches Amtsgericht.

Potsdam. [69455

Die in unserem Handelsregister A unter Nr. 886 eingetragene Firma: „Deutscher Milicäx - Verlag Fro patria et eloria Eminy Siurichseu“ in Pots, dam ist gelö|cht:

Potsdam, den 25. Nevember 1914. Köntgl. Amtsgericht. Abteilung 1. Prenzlau. Befanntmachung. [69454]

In unserm Handelsregtstec Abteilung A Nr. 206 i die Firma Viktor Levy gelöst worden.

Prenzlau, 21. November 1914.

Königliches Amtsgericht.

Quedlinburg. [69584]

In unser Handelsregister Abteilung B ist bei der unter Nr. 32 eingetragenen Gesellshaft in Firma „Stuhlfabrik Homawerk, Gesellschaft mit be- \c)ränkter Daftung ia Thale am Harz“ heute eingetragen worden: Die Firma ist erloschen.

Quedlinburg, den 24. November 1914, Königliches Amtsgericht. Rheydt. Bekanntmachung. [69585]

In das Handelsregister A unter Nr. 253 wurde bet der Firma „Gebrüder Jbels““ zu Rheydt eingetragen :

Die Gesellschaft ist aufgelöst; die Firma ift erloschen.

Rheydt, den 17. November 1914.

Königliches Amtsgericht.

Rostock, Mecklb. [68241]

In das hiesige Handelsregister ist heute zur Firma Franz Geccelli Rostock eingetragen worden :

Die Prokura des Kaufmanns Franz Geccelli zu Nostock ift erloshen. Das Geschäft ist ohne Firmenänderung auf den bisherigen Prokuristen Kaufmann Franz Geccelli zu Nostock durch Kauf über- gegangen.

Rostock, den 13. November 1914.

Großherzoglihes Amtsgericht.

Solingen. [69587] Eintragung in das Handelsregister.

Abt. A Nr. 1331: Firma Gustav Heu- bach in Wald, Post Solingen. Inhaber ist der Kaufmann Guítay Heubach in Wald, Eintrachtstraße 32, Post Solingen. Geschäftszweig: Exportgeschäft in Eijen- und Stahlwaren.

Solingen, den 19. November 1914,

Königliches Amtsgericht.

Stuttgart. [69297] K. Umtsgericht Stuttgart Stadt. In das Handelsregister wurde heute

eingetragen:

a. Abteilung für Einzelfirmen:

Zu der Firma Ndolf Pfeiffer hier: Das Geschäft ist auf Eugen Frit, Kauf- mann hter, übergegangen, welher es unter der Firma Adolf Pfeiffer, Inh. Eugea Fritz, fortführt. Die in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen und Verbindlichkeiten des bisherigen Inhabers find auf den neuen Inhaber nicht über- gegangen. Studenten- und Schülermüßen- ge\chärt, Spezialität in Studenten- und Hercrenartikeln,

Institut „Note Nadler““/, Juh. Carl Stader hiex : Der Wortlaut der Firma ist geändert in: Erstes Stuttgarter Eilboten - Justitut „Rote Radler“, Juh. Carl Stader.

b. Abteiluug für Gesellschaftsfirmen: _Die Firma Tereuhanudgesellschaft Eisele u. Cie. hier. Offene Handels- gesellschaft feit 12. November 1914. Ge- jellshafter : Jakob Kuhn, Kaufmann in Kempten, Rosa Eisele, geb. Ott, Ehé- frau des Könstantin Eisele, Kaufinanns hier. Prokurist : Konstantin Eisele, Kauf- mann hier. :

Zu der Firma Kaiser -Automaten- Gesellschaft mit beschränkter Haftung hier: Durch Beschluß der Gesellschafter vom 29. Oktober 1914 ist die Gesellschaft aufgelöst; Liquidator ist der seitherige Geschäftsführer Otto Henninger, Kaufs- mann hier.

Den 23. November 1914.

Amtsrichter Jetter.

Taucha, Bz. Leipzig. [69458] Auf Blatt 150 des Handelsregisters, die Firtna Dr. F+ Wilhelmi in Taucha betreffend, ist heute cingetragen worden, daß die Prokura des Chemikers Dr. Franz Wilhelmi jr. erloschen ist. Taucha, den 2. Oktober 1914. Königliches Aintsgericht.

Tr emessonm. [69459] _IÎn unser Handelsregister B ist bei Nr. 1 (Spiritusbreuuerei Orcheim, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Orchheim) eingeträgen:

An Stelle des ausgeschiedenen Johann Krämer ist dec Ansiedler Jakob Appen- heimer in Misselwiz zum Geschäftsjührer neugewählt.

Tremessen, den 15. November 1914. Königliches Amitsgertcht. Verden, Aller. [69588]

Zu der Firma Norddeutsckche Haudels- bank, Aktiengeseüshaft in Geeste- münde, Zweiguieberlassuug Verden, ist heute in das Handelsregister eingetragen :

Die Bantktdirektoren Eduard Dieckmann in Verden und Friedri Pintgen in Geesté- münde find aus dem Vorstande aus- geschieden.

Der Bankdirektor Hermann Westing in N ¿um Mitgliede des Vorstands estellt.

Verdeu, den 26. November 1914. Königliches Amtsgericht. 11. Wiecsbadon. [69322]

In unser Handelsregister A Nr .983 wurde heute bei der Firma: „Jacob Fuhr jun.“ mit dem Sie zu Wies- baden eingetragen: Die Firma ist er- lo!hén.

Wiesbaden, den 23. November 1914. Königliches Amtsgericht. Abt. 8. Wittenberg, Bz. Halle. [69461]

Im Handelsregister A Nr. 460 ift beute die Firma August Weber in Witten- berg und als deren Jnhabex der Modelleur August Weber daselbst eingetragen.

LVittenberg, den 24. November 1914.

Königliches Amtsgericht.

Wolsenbüttel. [69460] In das hiesige Gesellschafisregister Blatt 48 ift heute bei der Firma Zickerick- werk, Aktiengesellschaft zu Wolfen- biüttel folgendes, als: Änstelle des Buchhalters Wilhelm Pappee ist der Nechtsanwalt Paul Eyferth in Wolfenbüttel zum Liguidator bestellt, eingetragen. Wolfenbüttel, den 10. November 1914. Herzogliches Amtsgericht, (Untecschrift.)

e 2 Genossenschaftsregister. Alt Lanmäsberg. [68151] __In unjer Genossenschaftsregister ift heute bei der Spar- und Darlehuskafse Neuenhagen e. G. m. b. §., Gn,N. 15,

folgendes etngetragen worden :

Zum Stellvertreter des zu den Fahnen einberufenen Vorstandsmitglieds Wilhel Bürger ist für die Dauer des Krieges das Au|sih!sraismitglied August Rechlin zu Neuenhagen bestellt.

Alt Landsberg, den 11. November 1914.

Königliches Amtsgericht.

Augsburg. Bekanntmachung. [692%] _In das Genossenschaftsregisteët wuxde eingetragen : Am 17. Noveinber 1914:

1) Bei „Lauterbacher Darl¿hens- kassean-Verein, eiugetragene G euofsen- schaft mit unbeschräukter Haftpflicht“ in Lauterbach:

In der Generalversamwlung vom 21. Juni 1914 wurde ein neues Statut angenommen. Hierdurchß hoen fi ins- besondere folgende Aender?1ngen ergeben : Gegenstand des Unterneh”-aens ist der Be- trieb eines Spar- und Darlehensgeschäfts zu dem Zwette, den P ereinsmitgliedern:

1) die zu ihrem“ Ge\chäfts- und Wirt- saftsbetriebe nögen Geldmiitel zu be- schaffen,

2) die Anlage threr Gelder zu erleihtern,

3) den Ver*auf ihrer ländwirtschaftlichen Erzeugnisse und den Bezug von ihrer Natur nah aus\chließlihß für den land- wirtschajülichen Betrieb bestimmten Waren zu bewirken und __4) Maschinen, Geräte und andere: Gegenstände des landwirtschattlihen Be- triebes zu beshaffen und zur Benüyzung zu überlassen. Die Zeichnung geschieht rechts- verbindlih in der Weise, daß mindestens brei Vorstandsmitglieder zu der Firma des Vereins ihre Namensunterschrist hin« zufügen,

den, ein Genoff i unbeschränkte Haftpsliche“ in Welden.

ck Bel |

der. außérordentlihen Generalver- f fammlung vom 16. August 1914 wurd- an Stelle des Vorstehers Anton Prôll, des Stellvertreters des Vorstehers Mathias Hetiler und des Vorstandomitgliedes Nt- folaus Mak als Vorsteher Pfarrer Anton Fuchs» als Stellvertreter des Vorstehers Bürgermeister Johann Abele und als weiteres Mitglied Söldner Alois Off, sämtlihe in Welden, in den Vorstand auf die Dauer des Krieges gewählt.

Augsburg, den 16. November 1914, Kgl. Amtsgericht.

Bühl, Baden. [68528]

Genofsenschaftsregistereintrag Band 1 O,-Z. 19 Lüäudlicher Kreditverein Altschweier, €. G. n. 11. H. E Du:h Beschluß des Aufsihtsrats vom 12. November 1914 wurden zu stellver- tretenden Vorstandsmitgliedern bestellt: an Stelle des enthobenen Vorstandsmitglieds Frans Krischner bis zur nächsten General- versammlung: Landwirt Lorenz Eberle in Altschweier, ferner Landwirt Wilhelm Feurer von da für die Dauer der Krieg?- A des Vorstandsmitglieds Karl SDerle.

Bühl, den 20. November 1914.

Gr. Amtsgericht. IL.

Fürth, Bayern. [69590] Genofseuschaftsregistereintrag. Dampfdresch-Genossenschast Herolds- berg eingetragene Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht in Liquidation. Nah vollständiger Ver- teilung des Genossenshaftsvermögens ist die Vertretungsbefugnis der Liquidatoren

erloschen. Fürth, den 26. November 1914. K. Amtsgeriht als Negistergericht.

EKaisersIlautern. [69592]

Betreff : „Lagerhausgenofenschaft Albisheim, eingetragene Geuosseu- sœ- : mit unbeschräukter Haftpflicht in Liquidation‘“’ mit dem Sitze zu Albis- heim a. Pfr. Die Liquidation ist be- endet; ote Vertretungsbefugnis der Liqult- datoren ift erloschen.

Kaiserslautern, den24.November 1914.

Kul. Amtsgericht.

Katscher. Z i [69593]

In unserem Genossenschaftsregister ij heute bei Nr. 3 Dirfcheler Darlehns- ïafsénverein e. G, m. 1. H. fol, gendes eingetragen: Das bisherige Vor- {tandswmitalied Alois Gaide ist verstorben An seine Stelle ift der Gärtner Adolf Stu!sig getreten. Amisgeriht Katscher, den 19. November 1914.

Kempten, Algän. [69466] GenosffenschafSregistereiutrag. Sennereigeuossenschaft Bihlerdorf,

e. G. m. u H. Aus dem Vorstand. sind

ausgeschieden: Heinri Lacher und Josef

Waldhör An ihre Stelle wurden ge-

wählt: Martin Endreß und Michael

Endreß, Bauern in Bihlerdorf. Kempten, den 24. November 1914.

Kgl. Amtsgertcht.

Eömigstein, Taunus. Bekanntmachung.

Bei der unter Nummer 24 unseres Ge- nossenshaftsregisters eingetragenen Spar- und Darlehuskasse, eingetragene Ce- nossenschaft mit unbeschränkter Haft- pflicht zu Ruppertshain ist heute fol- gendes eingetragen worden :

Das Borstandsmitglied Zimmermann Martin Gtes is gestorben. An seine Stelle ist der Schreiner F Gossenauer zu Nuppertshain in den Vorstand getreten. 191 Oen (Taunus), 20. November

Köntgliches Amtsgericht.

Landshut. Bekanntmachung. [69595]

Eintrag im Genossenschaftsregister.

Dampfdreschgeuossenschaft Bubach, eingeträgene Genosseuschaft mit be- {räukter Haftpflicht. Alle Bekannt- machungen der Genossenschaft erfolgen nunmehr in dem „Genossenschafter“ in Regensburg.

Landshut, den 24. November 1914.

Kgl. Amtsgericht.

Prenzlau. Bekanntmachung. [69469] In unser Genossenschaftsregister ist bei der Firma „Elektrizitäts- und Mas- \chinengeuofseushaft Schönwerder, eingetragene Genossenschaft mit be- schräukter Haftpflicht in Shönwerder eingetragen worden: Der Lehrer Oswald Prange und der Gutsbesitzer Ferdinand Holy in Schönwerder sind als stellver- tretende Vorstandsmitglieder gewählt R , N renzlau, 21. November 1914. Königliches Amtsgericht. Remscheid. 69470 In das hiesige GenossensGafttreaio) ist bei der unter Nr. 8 eingetragenen „Schuhmacherei-Genofsenschaft, ein- getragene Genosseuschaft mit be- schränkter Hastpfliht zu Remscheid“ heute folgendes eingetragen worden : „Schuhmachermeister Ernst Stöter ist aus dem Vorstande ausgesGieden; für ihn ist der Shuhmachermeister Heinrich Amer- kamp zum Vorstandsmitgliede gewählt. Remscheid, den 23. November 1914, Königliches Amtsgericht.

Traunstein. [69471] Genofsseuschaftêregister. Vaugenofseushaft in Rosenheim und Umgebung eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haft-

[69594]

Generalversammlung vom 12. No- | vember 1914 wurde Breitenhuber Franz, Arbeitersekretär in Nosenheim, als I. Vor- stand, Mörtl Leonhard, Bauführer in Nosenheim, als 11. Vorstand, Gruber Josef, Weißgeibergebilfe in Rosenheim, als 111. Vorstand gewählt. Josef Witen- thaler und Jolef Voagenauer find aus dem Vorstande ausgeschieden.

Traunstein, den 24. November 1914.

K. Amtsgeriht Registergericht.

Tremessen. [69472] In unser Genossenschaftsregister ist bei der Genossenschafr: Deutscher Spar- und . DarlehvsfaFenverein, einge- tragene Genofseuschaft mit unube- shräukter Hoftpfliht in Orchheim eingetragen :

er Ansiedler Jacob Ehresmann ist aus dem Vorstande ausgeschieden. An seine Stelle ist der Ansiedler Wilhelm Kelm in Orchheim gewählt worden.

Tremefssen, den 15. November 1914. Köntgliches Amtsgericht.

Werdau. [69473] Auf Blatt 12 des Genossenschafts- regtsters, betr. die Firma Dreschgenofsen- schaft für Werdau uud Umgegend, eingetrageue Genoffenschaft mit be- schränkter Haftpflicht in Werdau, ist heute eingetragen worden: Der Oekonom Hermann Lippoldt in Werdau ist aus dem Vorstand ausgeschieden. Zum Mit- glied des Vorstands (Vorsitzenden) ist be- stellt der Oekonom Ernst Cramerin Werdau. Werdau, den 25. November 1914. Königliches Amtsgericht.

Zwickau, Sachsen. [69474]

Auf Blatt 3 des Genossenschaftsregisters, den Konsumverein Crossen, cingetra-

ene Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht zu Crossen (Mulde) betr., ift heute eingetragen worden : Ernst Paul Geßner ist nicht mehr Mitglied des Bor- stands. Der Maschinenführer August Dreßler in Crossen ist bis zur nächsten ordentlihen Generalversammlung vom Aufsichtsrat zum Mitgliede des Vorstands bestellt. i

Zwickau, am 25. November 1914.

Königliches Amtsgericht.

Musterregister.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Reinerz. [69552] In das Musterregister ist eingetragen : Nr. 34. Krystallglaswerke Gläsen-

dorf und Hartau Ferdinaud -Zeis-

berg « Co in Sartau, ein versiegel!es

Paket mit 8 Abbildungen für Schbliff-

muster: Ordens\{lif 1 Nr. 533, Lüttich

Nr 534, Ordens\chliff 11 Nr. 535, Dora

Nr. 536, Nr. neun Nr. 537, Dorothea

Nr. 538 Stephan Nr. 539 Sonnenblume

Nr. 540, Flächenerzeugnisse, Schutzfrist

dret Jahre, angemeldet am 12. November

1914, Vorm. 84 Uhr.

Reinerz, den 13. November 1914. Königliches Amtsgericht.

Tuttlingen. [69550] K. Amtsgericht Tuttlingen.

In das Musterregister wurde heute unter Nr. 184 eingetragen: Ands. Koch, Aktiengesellschaft in Trossingen, 2 Harmonikadeden, „das eiserne Kreuz“, offen in einem Paket, Geshäftenummern 39992 und 35393, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 24. No- vember 1914 Nachmittags 27 Uhr.

Den 25. November 1914.

Amtsgericht.

Velbert, Rheinl. [69551]

In unser Musterregister ist heute fol- gendes eingetragen worden :

Nr. 164. Firma Gebr. Sülsdell in Seiligenhaus, ein viermal mit einem Geschäftssiegelabdruck vershlofsenes Paket, enthaltend ein Modell für einen Tür- drüder, Fabriknummer 244, plastisches

4 Grzeugnis, angemeldet am 17. November

1914, Nachmittags 3 Uhr 16 Min., Schutz- frist 5 Jahre. Velbert, den 20. November 1914, Amtsgericht.

Konkurse.

Annaberg, Erzgeb. [69419]

Ueber das Vermögen des Färberei: befißers Hermann Otto Meyer in Anuäáberg, Inh. der Firma Adolf Hänel daselbst, wird heute, am 25. No- vember 1914, Nachmittags 1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursver- walter: Herr Ortsrihter Schuriht in Annaberg. Anmeldefrist bis zum 30. De- zember 1914. Wahltermin am 21. De- zember 1914, Vormittags {1A Uhr. Prüfungstermin am U8. Januar 1915, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest N ngeigepfcit bis zum 30. Dezember

Königl. Amtsgericht Aunaberg.

Berlin. [69381] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Adolf Jsrael in Berlin, Gr. Frank- beute es et s Sa ateritraße F M 1 mittags 1 Ubr, von dem Köntg- lichen Amtsgericht Berlin-Mitte das Kon;

1914.] Verwalter: Kaufmann Klevboldt in Berlin, Stralauerstr. 64. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 31. Dezember 1914. Erste ai êr- versammlung am 22. Dézémbex 914,

pflicht, Siß: Rosenheim.

Vormittags UU7 Uhx. Prüfungösterinin

kursverfabren eröffnet. [Aktenz. 83. N. 233. 19

am 19. 915

- Vormittags 117 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrihitraße 13/14, Zimmer 111. Offener Arrest mit An- zeigepfliht bis 31. Dezember 1914. Berlin, den 25. November 1914. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abteilung 83.

Bernburg. [69402] Ueber den Nachlaß des Fräuleins Anna Kühne in Bernburg wird heute, am 25. November 1914, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Kaufmann William Nadestock in Bern- burg. Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 11. Dezember 1914. Erste Gläubigerversammlung und: Prü- fungstermin am 28. Dezember 1914, Vormittags 10 Uhr.

Bernburg, den 25. November 1914,

Herzogl. Anhalt. Amtsvbericht.

Chemnitz. [69405] Ueber das Vermögen des Maler- meisters Jacob Fuchs in Chemuigz, Henriettenstraße 59, wird beute, am 25. November 1914, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Herr Rechtsanwalt Pause, hier. Anmeldefrist bis zum 20. Januar 1915. Wahltermin am 21. Dezember 1914, Vormittags UL Uhr. Prü- fungstermin am R. Februax 1915, Vormittags X0 Uhr. Offener Arrest mit Anzetgepflicht bis zum 20. Januar 1915. Chemuitz, au 25. November 1914. Königliches Amtsgericht. Abt. B.

Cöln, Rhein. [69404] Konkurseröffnung.

Ueber das Vermögen der Firura Höffler «Æ Co. Gesellschaft mit beschräukter Haftung in Cöln, Sternengasse 25 a, Maschinen- und Apparatefabrik, ist ist am 23. November 1914, Mittags 1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter ist der Nechtsanwalt Justizrat Adler in Cöln, Gereonshof 49. Offener Arrest mit Anzetgefrist bis zum 31. Dezembêér 1914. Ablauf der An- meldefrist an demselben Tage. Erste Gläu- bigerversammlung am 283. Dezember 1914, Vormittags A1 Uhr, und all- gemeiner Prüfungs8termin am 19. Januar 19415, Vormittags U Uhr, an hiesiger Gerichtsstelle, im Justizgebäude ain Retichenspergerplaß, Zimmer 223.

öln, den 23. November 1914. Königliches Amtsgeriht. Abteilung 64.

Elsfleth. [69537] Ueber das Vermögen des Schneider- meifters Anton Wefer in Neuenbroë ist am 21. November 1914, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Auktionator Gloystein, E'sfleth. Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 15. Dezember 1914. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am 19. Dezember 1914, Vormittags 10 Uhr. Elsfleth, 1914, November 21. Großherzogliches Amtsgeriht. N. 1/14.

GÖPPÍingen. [69397] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Angelo Ongaro, Südfrüchtenhändlers in Göp- pingen, „ist heute vormtittag 11 Uhr das Konkursverfahren eröffnet worden. Gerichts- notar Sommer in Göppingen ist zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforde- rungen sind bis 23. Dezember 1914 bet dem Gerichte anzumelden. Wahl- und Prüfungstermin: 4. Jauuar 1915, Vorm. 11 Uhr. Offener Arrest und Anzeigefrist: 23. Dezember 1914.

Göppingen, den 25. November 1914.

Gerichts\{hreiber K. Amtgerichts : Müller.

Grafenau. Bekanntmachung. [69408]

Das K. Amtsgericht Grafenau hat über das Vermögen der Krämerseheleute Geoxg und Lina Weber in Haus heute, Nachmittags 5 Uhr 25 Minuten, den Konkurs eröffnet. Als Konkursver- walter ist der Nechtsanwalt Georg Kröll in Grafenau ernannt. Termin zur Be- \{chlußfassung über die Wahl eines anderen Konkurêverwalters fowie über die etwaige Wahl eines Gläubigerauss{chu}ses und über die in den 88S 132, 134 und 137 K.-O. be- zeihneten Fragen ist bestimmt auf Mitt- woch, den 16, Dezember 1914, Vormittags Un? Uhr. im diesgericht- lien Sizungssaal. Offener Arrest ist erlassen mit Anzeigefrist bis 15. De- zember 1914. Allgemeiner Prüfungstermin ist bestimmt auf Donuersêtag, deu 31. Dezember 1914, Vormittags 11 Uhr, im dieëgeritlihen Sißunassaal.

Grafenau, den 23. November 1914. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

Grünberg, Hessen,. [69399] Koukursverfahreu.

Ueber das Verrmögen des Hanudels- mauus Abraham Baum von Geils- haufen wird heute, am 23. November 1914, Vormittags 11 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkurêverwalter ist Kontrolleur Véöller von Grünberg. Kon- kursforderungen sind bis zum 28. Dezember 1914 anzumelden. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 12. Dézember 1914. Erste Glâ bigerversammlung: 18S. Dezember 1914, Vormittags 9 Uhr. Prüfungs- termin am 8. Jauuar 1915, Vor- mittags 9 Uhr.

Arlnbera (Hessen), den 24. November

Großh. Amtsgerit Grünberg. Horn, Lippe. [6940

Wilhelni Möller in Horn ift beute

Uéber das Vermögen des u f en

dèr Konkurs eröffnet worden. Konkurßs-

111. Sto@wperk, | bis

verwalter ist Gerichtsvollzieher a. D. Vogt in Horn (Lippe). Forderungen sind zum 10, Dezember. 1914 anzumelden. Die erste Gläubigerversammlung und die L der Forderungen finden am 3. ezember 1914, Morgens 11 Uhr, statt. Der offene Arrest dauert bis zum 10. Dezember 1914. Horn, den 24. November 1914. Fürstlihes Amtsgericht.

Fiassa, Ungarn. [66405] Kafsa’er königl. Gerichtshof, als Konkursgerickcht.

Konkursedikt, Zahl 10770. P. 1914.

Von Seite des königl. Gerichtshofes, als Konkursgerichte zu Kassa wird bekannt gemacht, es sei über das Gesamte wo immer befindlihe bewegliße, und über das im Königreiche Ungarn mit Autnahme von Kroatien und Slavonten gelegene un- beweglihe Vermögen der Kafsa’er Firma Német és Magyar Magnesít Részrénytársaság Deutsch und Ungarischen Magnefit Actieugesell- schaft auf Grund des § 82 des G. A. XVII. vom Sahre 1881, der Konfurs er- öffnet worden. Zum Konkurskommissär wurde der Herr kön. Nihter Sigmund Bogsch an diesem Gerichtshofe, zum Massa- verwalter der Herr Dr. Félix Halmi, Rechtsanwalt, und zum Stellvertreter des- selben der Herr Dr. Caxl Teplanszky, Rechtsanwalt, zu Kassa, bestellt. Alle die- jenigen, welche gegen die allgemeine Konkursmassa einen Anspru als Gläu- biger erheben wollen, werden aufgefordert, ihre diesbezüglichen Ansprüche, selbst wenn ein Rechtsstreit darüber anhängig setn \ ollte, bis etrischließlich 14. Dezember 1914, bei diesem Gerichte nah Vorschrift der SS 126—129 des Konkurs8gesezes vom Jahre 1881, zur Vermeidung der in deme selben angedrohten Nechtsnachteile, behufs Liquidierung und NRangbestimmung, wozu die Tagfahrt auf den 16. Dezember 1914, Vormittags 9 Uhr, im Ge- rihts\aale Kassa. Hauptaasse, Gerichtshof- gebäude, 11. Stock, Nr. 59, bestimmt wird, zur Anmeldung zu bringen. Es werden ferner diejenigen Gläubiger, welche ein Pfand- oder Retentionèreht befißen aufgefordert, thre erworbenen Rechte dem 'Vtassaverwalter anzuzeigen, und ihre Plaude und Netentions\ahen über Auf- orderung des Massaverwalters zur Schäßung vorzuweifen. Diejenigen, welchen Aus!cheidung9- oder Nückforderungsrechte, oder aber Rechte zur besonderen Be- friedigung zustehen, werden ermahnt, daß durh die etwaige Unterlassung der HSeltendmahung threr Rechte, die NRe- alisierung und Verteilung der Konkursmasse niht gehindert werden würden. Endlich wérden die Konkutögläubiger eingeladen, bei der auf den 41S. Dezember 1914, Vormittags 9 Uhr, angeordneten Tag- faßung zur Voryahme der Wahl eines Gläubigeraus\@usses, unter Beibrinaung der zur Bescheinigung ihrer Eigen]chast als Gläubiger dienenden Behelfe im

obigen Gerichtslokale zu erscheinen. Kassa (Ungarn), am 27. Oktober 1914. Der kön. ung. Gerichtshof zu Kassa. Dr. Hódy m. p., Präsident. (Amtssiegel des kön. ung. Gerichtshofes „zu Kaffa.) Koncsér Arpád m. p., Notär.

Miel. Sontkturêverfahren. [69398] Ueber das Vermögen der Firma H. C. Freese in Kiel, Inhaberin Ww. Caro- line Freese, geb. Hint, in Kiel, Kehden- stroße 24, wird beute, am 25. Nvvember 1914, Nachmittags 123 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter ist der Kaufmann Eduard Arp-Kiel, Harms- straße 21. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 4. Januar 1915. Anmeldefrist bis 8s. Januar 1915. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters, Gläubigeraus- usses und wegen der Angelegenheiten nah § 132 Konkursordnung den. 12. Jas- nuar 1915, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 26. Fa- nuar 19x75, Vormittags 10 Uhr, NRingstraße Nr. 21, Zimmer 12, Königliches Amtsgericht, Abt. 21, Kiel.

Lauban, [69504] Ueber den Nachlaß des am 12. Ok, tober 1914 in Brwinow in Nußland ver- storbenen Landwehrmanns und Maler- meisters Karl Köppe aus Lauban ist heute, am 25. November 1914, Nachm. 52 Ubr, das Konkuréverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Adolf Streit in Lauban. Anmeldefrist bis 13. Dezember 1914. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am 23. Dezember 1914, Vorm. ®9® Uhr, vor dem unter- dig treue eh Made Nr. 10. Offener Arrest mi nzeigepfliht bis 8. Dezember 1914. E Laubau, den 25. November 1914, Köntgl. Amtsgericht.

Lauterburg, Els. [69532] Konkursverfahren.

Ueber« den Nachlaß des am 20. Mai 1914 verstorbenen SHaudelsmauus Benedikt Bloch aus Trimbach (Kreis Weißenburg) wird heute, am 21. No- vember 1914, Mittags 12 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet. Der Geschäfts- agent Kahn in Hagenau wtrd zum Kon- kursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 14. Dezember 1914, Anmeldefrist bis 14. Dezember 1914. Allgemeiner Prüfungstermin, verbunden mit der ersten Gläubigerversammlung, am Montag, den 21. Dezember 1914, Nachmittags k Uhx.

Kaiserliches Amtsgericht in Lauterburg i. Els.

j L LEREE Le t Z au. T S E G E en Jubaber der as nit eingetragenen Firma Paul S&érxfig, Gerberei, Löfinitz, wird heute, am 26. November 1914, R e X Übxr, da2 Tonktursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Herr Nech18anwalt Siegel in Aue. Anmeldefrist bis zum 1. Februar 1915. Wahltermin am 18. Dezember 1914, Vormittags 10 Uher. Prü- fung8termin am 19. Februar 1945, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 10.Dezember1914. Köntgliches Amtsgericht zu Lößniß (Exzg.).

Memel. Fonfurêverfahren. [69392] Ueber das Vermsgen der Put- und Kurzwwarenhäudleriu Anna Lories von Memel, Shyhstraße Nr. 6, ist heute, am 23. November 1914, Nachmittags 1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Albert Hiehle, Memel, ist zum Konkursver- walter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 8. Januar 1915 bei dem Gericht an- zumelden. Erste Gläubigerversammlung den 22. Dezember L914, Vormittags 15 Uhr. Termin zur Prüfung der an- gemeldeten Forderungen den 22, Ja- vuar 1915, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 26. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 15, Dezember 1914 i} angeordnet. Memel, den 23. November 1914. Königliches Amtsgericht. Abt. 5.

Neustadt, Schwarzwald. [69538] Ueber das Vermögen der Elifabeth Siegel, geb. Cronauer, Fnhaberin der Firma Elisabeth Siegel, Bazar in Neustadt in Badeu, ist am 24. No- Dember 1914, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Kon- kursverwalter ist RNechtsanwalt Kopp in Neustadt. Anmeldefrist bis zum 5. Ja- nuar 1915. Erste Gläubigerversammlung Samstag, den 12. Dezember 1914, Vormittags L0 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am Dienstag, den 19, Januar 1915, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 12. Dezember 1914. E Baden, den 24. November Der Gerichtsschreiber Gr. Amtsgerichts.

Peine. [69506] Veber das Vermögen der Firma Gebr. Kramm in Peine ist heute, am 29. November 1914, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, da die Firma zahlung8unfähig ist und ihre Zahs lungen eingestellt hat. Der Kaufmarn Heinri Brennécke in Peine i zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforde- rungen find bis zum 5. Januar 1915 bei dem Gerihte anzumelden. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 5. Januar 1915. Es ist zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus- {usses und eintretendenfalls über die im S 132 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände auf den 21. Dezember 1914, Vormittags 1A Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 18. Januar 1915, Vor- mittags L Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt. __ Der Gerichts'creiber des Königlichen Amtsgerichts in Peine.

Posen. KRonfurêverfahren. [69390] Ueber das Vermögen des Kaufmauns Karl Saf, in Firma R. Krekel, in Posen, Kaiser Wilhelmstraße Nr. 16, t heute, Nachmittags 1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Kaufmann Saly Delsner in Posen. Offener Arrest mit Anzeige- sowie Anmeldefrist bis 13. Dezember 1914. Erste Gläubigerver- sammlung und Prüfungstermin am 28. De- zember 1914, Vormittags 11 Uhr, im Zimmer Nr. 26 des Amtsgerichts- gebäudes, Mühlenstraße Nr. 1a. Pose, den 24. November 1914. Königliches Amtsgericht.

Sehrimm. 69389 Ueber das Vermögen der eq meisterfrau Marie Notwicka, ver- witwet gewesene Jaukowska, in Schrimm ist heute, am 24, November 1914, Mittags 12 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet worden. Verwalter: Kauf- mann Max Hopp in Schrimm. Anmelde- frist sowie offener Arrest und Anzeige- pflicht bis zum 15. Dezember 1914. Erste Gläubigerversammlung und allgemetner Prüfungstermin am 283. Dezember R924, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Geriht, Zimmer Nr. 12. Schrimm, den 24. November 1914. Königliches Amtsgericht.

Senftenberg, Lausitz. [69388] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Leo Zellner in Senftenberg is: am 24. November 1914, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet wordén. Konkursverwalter: Kaufmann ‘Max Stieh- ner tn Senftenbera. Konkursforderungen sind bis zum 20. Dezember 1914 bei dem Geriht anzumelden. Erste Gläubiger- versammlung und Prüfungstermin am 5 Januar 1915, Vormittägs 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gertcht, Zimmer Nr. 1. Offener Arrest mit An- meldeyfliht und Anmeldefrist bis zum 19. Dezember 1914, i Senftenberg, den 24. November 1914,

Königliches Amtsgericht.