1914 / 286 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

200317.

Golf

“Reifen, Luftreifen und Schläuche, Gummidecken, Repara-/ Geschäftsbetrieb: Herstellung uud Vertrieb von

turmaterialien, nämlich: Gummireparaturplatten, | Leder- und Schuhwaren und Bedarfsartikeln für Schuh-

Schlauchverbände, Notverbände, Deckenbinden, Pedal- | macher und Sattler, Exportgeschäft. Waren: Hufeisen,

“gummi, Bremsgummi Lenkstangengriffe, Rahmenschoner, | Pelzwaren, Gummi, Gummiersaßstoffe und Waren dar- lter, Schlauchtaschen, Gleitshubbänder, Antrieb- | aus für technische Zwee.

Deutscher Neichsanzeiger

Gepähalter, S i

riemen für Moötorräder, Hupenbälle, Ventile, Fahrrad-

sättel, Gummischuhé, -sohlen, -absäße und Schuheinlagen,

Balata= - und Gummitreibriemen, Dichtungsmaterialien,

A Kondensatorklappen, Preßstücke und Schrauben- en.

4. j; G.

15619.

26/11 1913. Ludwig Geromiller, Wörishofen.

20/11 1914.

Geschäftsbetrieb: Kuranstalt,. Nährmittelwerke, Ma- gazin für Kurbedarfsartikel. Waren: Kopfbedeckungen und Fußbekleidungen, insbesondere nah Kueipp, Strumpfwaren und Trikotagen, insbesondere nach Kneipp, Bekleidungsstücke aller Art, Leib-, Tisch- und Bettwäsche gewebt, gewirkt und gestrickt von Leinen, Halbleinen, Nessel und Seide, insbesondere nach Kueipp, Büstenträger, Leibbinden, Gürtel, Hosenträger. Koch- und Ventilationsapparate und Geräte, Bade- und Gießappa- rate und Anlagen und alle zur Vornahme und zum Ge- brauche der Kneippkur dienenden Vorrichtungen, Ein- richtungen und Apparate zur Herstellung und Ge- winnung von diätetischen Nährmitteln und Heilsäften, Apparate für Leibesübungen. Edelmetalle, Gold=-, Sil- ber-, Nickel-, Bronze-, Messing- und Aluminiumwaren, Waren aus Neusilber, Britannia und ähnlihen Metall- legierungen, echte und unehte Schmucksachen, leonische Waren, Christbaumshmuck, Schirme, Stöcke, Reise- geräte, Waren aus Holz, Knochen, Horn, Schildpatt, Kork, Fischbein, Elfenbein, Perlmutter, Bernstein, Meer- shaum, Zelluloid und ähnlihen Stoffen, Drechsler-, Schniß- und Flechtwaren, Bilderrahmen, Figuren für Konfektions- und Friseurzwecke, sowie Gießfiguren und Widelfiguren, Spielwaren, Sport- und Turngeräte und Spiele zur Unterhaltung. Web- und Wirkstoffe, Kneipp- sche Wickel und Wickelstoffe.

THE “LION BRAND”

Cassel.

E, 10048.

23/6 1913. Fa. G. Engelhardt & Co.,

21/11 1914.

20a. 200310.

25/4 1914. Geraer Kohlen-Contor Carl Bernhardt & Co., Gera (Reuß). 21/11 1914. Geschäftsbetrieb: Brikett- und Baumateria lienvertrieb. Waren: Brenn- und Baumateria-

lien.

200311.

E TICN

11/7 1914. Jlse Bergbau A. G. Grube Flse N. L. 21/11 1914.

Geschäftsbetrieb: Grubenwerk, Brikettfabrik und Ziegelei. Waren: Briketts, Kohlen, Anthrazit, Koks, Grude, Torf, Holz, Kohlenanzünder, Ziegelei- und Ton- waren, Zündhölzer. Beschr.

20b. 200312. C. 16047.

BassSinol

16/7 1914. Court & Baur G. m. b. H., Cóöln- Ehrenfeld. 21/11 1914.

Geschäftsbetrieb: Ölwerke, Lack- und Farbenfabrik. Waren: Technische Öle und Fette.

20b. 200313. D. 13666.

Pneumaviît

11/7 1914. Deutsche Oelwerke G. m. b. H., Berlin. 21/11/1914.

_—— Geschäftsbetrieb: Vertrieb von Ölen und Fetten. “Waren: Massé zum Anstrich und zur Konservierung von

_ Pneumatiks.

ter Haftung, Coswig i. Sa. 21/11 1914. Geschäftsbetrieb: Fabrikation von Heizapparaten. | 22a. Waren: Koch-, Heiz-, Bade-Öfen und -Apparate für gasförmige, flüssige und feste Brennstoffe, Spezialöfen für gewerblihe Zwedcke, als Laieröfen, Trockenöfen und -\hränke, Tellerwärmer, Wärmeschränke, Badebatterien und Einzelteile derselben. Beschr.

New York. e O. Schmidt, Berlin 8W. 68. 21/11 1914.

8/9 1914. Standard Oil Company of New York, Vertr. : Pat.-Anwälte J. P. Schmidt u.

Geschäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb von

Mineralölen und Paraffin. Waren: Technische Öle und

29/5 1914. Teschnerwerke Gesellshaft mit beshräuk- | Fette sowie Kerzen.

Badewannen,

vormals Noeske 21/11 1914.

insbesondere | porterähnliche Biere, helles und dunkles Starkbier und Malzbier.

16e. 200309.

Fabrik Gesellshafst mit beschränkter Hastung, 21/11 1914.

rupen, Grundstoffen für Brauselimonaden und Brause- limonaden sowie für Spirituosen. Waren: Brauselimo- naden, Fruchtsäfte für alkoholfreie Getränke.

burg. 21/11 1914. Fette.

20b.

burg. 21/11 1914.

Leinsl[. 3

20c.

1914.

wachs, Wachsfackeln, Schuhcreme.

200308. B. 31483.

2 P S D A

anps-Biorbvaucrei

10/10 1914. Belgarder Datnpf-Bier-Brauerei A.-G. & Kittelmann, Belgard a/Persante.

Geschäftsbetrieb: Bierbrauerei. Waren: Biere,

C. 15339. Perla d’ oro

22/1 1914. Chemish-pharmaceutishe und Essenzen-

21/11

hirurgischer Waren: Ärztlihe Jnstrumente und Geräte, ins- besondere Sprißben, Brennapparate für chirurgische und industrielle Zwecke.

9/6 1914. Grünebaum & Scheuer, Berlin. 1914.

Geschäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb Jnstrumente und Brennapparate.

200319.

„Original

6/7 1914. Fa. G. A. Glafey, Nürnberg. 21/11 1914.

Geschäftsbetrieb: Nachtlichten und Pußtpulver. lichte, Dochte.

Fabrikation und Vertrieb von Waren: Kerzen, Nacht-

S. 30889.

26b. 200321.

Hoback

4/7 1914. Fa. Friz Homaun, Dissen (Hannover). 21/11 1914. E S Geschäftsbetrieb: Margarine-, Pflanzenbutter- und Fleishwarenwerke und Büttervertrieb. Waren : Fleisch- und Fischwaren, Fleischextrakte, Konserven, Gelees, Speck, Eier, Milch, Butter, Käse, Margarine, Pflanzen- butter, Speiseöle, Speisefette, Rinderfett, Talg. - Beschr.

G. 16482.

Record“

200320. A. 11588.

18/5 1914. The American Cotton Oil Company

Berlin. | New York, Staat New York, V. St. A. Vertr. : Pat.- Anwälte Dipl.-Jng. L. Glaser u. E. Peitz, Berlin

Geschäftsbetrieb: Fabrikation von Essenzen, Si- | sw. 68. 21/11 1914.

2 1

I S É r O. 5668.

t

200314.

t

200039 ardogen /

20/7 1914. Oelwerk Hydrogen G. m. b. H., Magde-

Geschäftsbetrieb: Ölwerk. Waren: Gehärtete

200315. O. 5669.

Baumwollsamenöl, schinen-, Wasch-, Toilette- und andere Zwecke.

tag C. Sohn, Schwelm.

Geschäftsbetrieb: Baumwollsamenölfabrik. Waren : insbesondere für Nahrungs-, Ma-

Äuderung in der Person des Juhabers 3 170399 (L. 13794) R.-A. v. 1. 2, 1913.

3 A (2 9870) E r G B Umgeschrieben am 25. 11. 1914 auf: Atlas-Werke

Pöhler & Co., Leipzig-Stötterig.

2 1I1S8GOT (A. 7273) R.-A. v. 29. 6. 1909.

a AISOS L

- 127885 A 15. 11 19170. Umgeschrieben am 25. 11. 1914 aus: Lysfia- Werke Iv. Kreuder, chemisch pharmaceutisches Labo- atorium, G. m. b. H., Wiesbaden.

8 163877 (M. 19315) R.-A. v. 27, , 189180 (M. 22207) 17, 3. E N M 2 Umgeschrieben am 25. 11. 1914 auf: Manoli:Ziga-

9, 1912. 1914.

ettenfabrik J. Mandelbaum, Berlin.

9% 3511 (F. 426) R.-A. v. 8. 3532 (F. 425) "n " d I U S O B 00 O La 4074 (F. 424) " n "n "n G00 S 6 2

Firma der Zeicheninhaberin geändert in: J. G. Frey-

3, 1895.

Löschung.

(R. 183488) R.-A. v. 22. 12. 1911. Für Kaffeesurrogate,

6c152476 (Jnhaber: Emil Reuter, Leipzig).

mittel, Stärke u. Stärkepräparate gelösht am 25. 11.

M | 9 LTY S O d e M Mehl u. Vorkost, Teigwaren, Backwaren, diätetische Nähr-

1 20/7 1914. Oelwerk Hydrogen G. m. b. H., Magde- [4

Geschäftsbetrieb: Ölwerk. Waren:

200318.

1

23/6 1914. Fa. Albert Heider, Hilgen. 21/11

Geschäftsbetrieb: Kerzenfabrik. Nachtlichte, Kerzen, Flluminationslämpchen,

Berlin). 25. 11, 1914. Waren: Bohner- 138 188640

914, 2 151751 (Sh. 14600) R.-A. v. (Jnhaber: Schneider & Co., Hannover).

J 105 LOLT Für Kaffee-

(H. 10495) R.-A. v. 14. 3, 1905. P. H. Hagedorn & Co., Berlin). Für

Gehärtetes | surrogate gelöscht am 25. 11. 1914.

8 76883 (Jnhaber: J.

H 30829. | Zigaretten, Rauch-, Kau- und Schnupftabak gelöscht am S 120, L O 42 199046

6, 10. 1914.

(H. 28058) R.-A. v. Für die

‘Jnhaber: Haas, Byk & Co., Hamburg).

Waren Arzneimittel, hemishe Produkte für medizinische und hygienishe Zwecke, Präparate, Pflaster, Verbandstoffe, Tier- und Pflanzen- vertilgungsmittel, Desinfektionsmittel und Konservierungs- mittel für Lebensmittel, Abdruckmasse für zahnärztliche Zwedcke, Zahnfüllmittel, Farbstoffe, Farben, Firnisse, Lacke, Bandagen, Parfümerien, Öle, Seifen, Wasch- und Bleichmittel gelöscht am 25. 11.

pharmazeutische Drogen und

kosmelische Mittel, ätherische 914,

9b S2928 (B, 11259) R.-A. v. 1. 12. 1905, (Jnhaber: Geo Borgfeldt & Co, Aktiengesellschaft, Für Musikinstrumente und Saiten gelösht am

3. 1914. Gelösht am

(M. 22446) R.-A. v. 3.

(Jnhaber: Carsten Mende, Bremen).

25, 11. 1914.

26b 196913 (B. 30794) R.-A. v. 28. 7. 1914.

L96818 (V.3070) „A T, (Jnhaber: de Bruyn G. m. b. H., Emmerich a/Rh.).

Gelöscht am 25. 11. 1914.

28 155161 (S. 12099) (Jnhaber: J. Silberberg & Co., Hamburg).

am 25. 11. 1914.

23 163462 (S. 12553) R.-A. v. 17. 9. 1912. (Inhaber : J. Silberberg & Co., Hamburg). Gelöscht

am 25. 11. 1914.

25 195437 (S. 19527) R.-A. v. 30. 6. 1914. (Inhaber: Fa. Friedrih Schwechten, Berlin). Gelöscht

am. 25. 11. 1914.

422 80526 (J. 2366) R.-A. v. 21. 7. (Inhaber: Junge & Schumacher, Hamburg).

am 25. 11. 1914,

11 197493 (C. 15868) R.-A. v. 11. 8. 1914. (Jnhaber: Chemische Fabriken vorm. Weiler-ter Meer,

Uerdingen (Niederrh.). Gelöscht am 25. 11. 1914. 3a19867G6 (L. 17267) R.-A. v. 22. 9. 1914. (Jnhaber : Marie Lange geb. Thirion, Frankfurt a/M.).

Gelöscht am 25. 11. 1914.

16a [13026 (B. 16466) R.-A. v. 5. 1. 1909. (Jnhaber: Braunschweiger Mumme - Brauerei H. C. F.

Nettelbeck G. m. b. H., Braunschweig). Gelöscht am 25.

11. 1914. :

38 196844 (M. 22206) R.-A. v. 24. 7, 1914. (Jnhaber: Manoli - Cigarettenfabrik J. MandDelbaum,

G. m. b. H.). Gelöscht am 25. 11. 1914.

38 199540 (S. 19841) R.-A. v. 27. 10. 1914, (Jnhaber: Carl Schmidt, Stuttgart, Bahnhofstr. 10.

Gelöscht am 25. 11. 1914. ;

2 188802 (S. 14619) R.-A. v. 6. 3. 1914, (Jnhaber: Felix Saniter, Liegniy). Gelösht am 25.

11. 1914.

38 141993 (A. 8702) R.-A. v, 25. 4. 1911,

143644 (A. 8721) 26. 5.

145066 (A. 8891) 29.6,

145800 (A. 9027) , G, (Fnhaber: Antitrust, Tabak- und Cigarettes - Fabrik

G. m. b. H., Berlin). Gelöscht am 25. 11. 1914.

26e 77534 (W. 65496) R.-A. v, 2 4. 1905.

N s T 4 1914, (Jnhaber : Ernst August Weidemann, Liebenburg [Han-

nover]). Gelöscht am 25. 11. 1914.

23 105122 (W. 8547) R.-A. v. 3. 3, 1908. (Jnhaber: E. A. Weidemann, Liebenburg [Hannover]).

Gelöscht am 25. 11. 1914,

16e 191334 (Sch. 18589) R.-A. v. 21, 4. 1914, (Jnhaber: Eduard Schneider Nachfolger G. m. b. H.,

Cassel). Für Bier gelösht am 25 11. 1914).

R.-A. v. 19. 3. 1912 Gelöscht

1905, Gelöscht

Löschung wegeu Ablaufs der Shußfrift. Gelöscht am 25. 11. 1914.

2 10306 (M. 248) R.-A. v. 1. 11, (Jnhaber: Emanuel Merck, Darmstadt).

T 2494 (R. 334) R.-A. v. 15. 2, 1895, 19260 (N00 e 20 L A

(Jnhaber: Paul Schulz, JFserlohn).

32 74423 (S. 7007) R.-A. v. 16. 12, 1904.

(Jnhaber: Shwanhäußer vormals Großberger & Kurz, Nürnberg).

Erneuerung der Anmeldung.

Am. 2. 10. 1314. 9% 3511 (F. 426). 9 3950 (F. 488). 3532 (F. 45. 4074 (F 424). 3771 (F. 2/070. F. 499). . 10, 1914.

1895,

t

"1 r

12 6297 j.

. 10, 1914,

26b 74201 (D. 4658). 38 76883 Am 20. 10. 1914.

17 6784 (C. 686). 2 75382 (V.

Q (C 087).

Am 26. 10, 1914. 9a 75637 (J. 28370). Berlin, den 4, Dezember 1914.

Kaiserliches Patentamt. Robolski.

(H. 10495). 9953).

Verlag ‘der Expedition (Koye) in Berlin. Druck von P, Stankiewicz’ Buchdruckerei G. m, b. H., Berlin 8W. 11, Bernburgerstraße 14.

und

Königlich Preußischer Staatsanzeiger.

Der Bezugspreis beträgt vierteljöährlißh 5 / 40 ». n E Alle Postanstalten nehmen Bestellung an; für Kerlin außer S A N en "t

den Postanstalten und Zeitungsspeditenren für Selbstabholer

auch die Expedition SW. 48, Wilhelmstraße Nr. 3\S.

Einzelne Uummern kosten 25 „4.

I

2 2G.

JFnhalt des amtlichen Teiles: Ordensverleihungen 2c.

Deutsches Reich. Ernennungen 2c.

Anzeige, betreffend die Ausgabe der Nummer 107 des Reichs- gesepblatts. E j Erste Beilage: Perfonalveränderungen in der Armee. Königreich Preußen. Ernennungen, Charakterverleihungen, Standeserhöhungen und sonstige Personalveränderungen. Bekannimachung, betreffend den kommunalabgabenpflichtigen Reinertrag der Nordhausen-Wernigerader Eisenbahn.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht :

dem Gemeindeschullehrer a. D. Lorang in Berlin den E der Juhaber des Königlichen Hausordens von Hohen- zollern,

dem Eisenbahnzugführer a. D. Kneist in Berlin-Lichter- felde, den Eisenbahnlokomotivführern a. D. Gromeier in Biederiß, Kreis Jerichow T, und Weineck in Berlin das Verdienstkreuz in Silber,

dem städtishen Botenmeister a. D. Hille in Berlin- Schöneberg, dém Strafanstaltshausvater a. D. Brey in Naugard und dem Bahnwärter a. D. Ahr«ns in Dörnten, Kreis Goslar, das Kreuz des Allgemeinen Ehrenzeichens,

dem Eisenbahnweichensteller a. D. Bohne in Aschersleben, den Bahnwärtern a. D. Bläs in Wellen, Schrader in Loitsche, beide Kreis Wolmirstedt, und Oelze in Dungelbeck bei Peine, dem Hilfsbahnwärter a. D. Krone in Groß Rodensleben, Kreis Wolmirstedt, dem bisherigen Eisenbahn- vorschmied Meyer in Beyendorf, Kreis Wanzleben, dem bis- herigen Eisenbahngüterbodenvorarbeiter Lenz in Magdeburg, dem bisherigen Eisenbahngüterbodenarbeiter Hamann in Magdeburg-Neustadt und dem Gemeindenahtwächter Trin ks in Groß Särchen, Kreis Sorau, das Allgemeine Ehren- zeichen sowie

den bisherigen Bahnunterhaltungsarbeitern Nordmann in Gierslebcn, Anhalt, und Walczak in Osterburg das Allgemeine Ehrenzeichen in Bronze zu verleihen.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht : dem K. und K. österreichisch - ungarischen Feldzeugmeister Frank, Kommandanten des Militärgeographischen Instituts, den Roten Adlerorden erster Klasse, dem argentinischen Kapitän zur See E. Fließ den Roten Adlerorden zweiter Klasse, dem argentinischen Korvettenkapitän P. Brebbia den Roten Adlerorden dritter Klasse, dem K. K. österreichishen Staatsbahnrat Havelka in Prag und dem Bankdirektor Hermann in Buenos Aires den Roten Adlerorden vierter Klase, ___ dem argentinischen Oberstleutnant E. Sartori den König- lichen Kronenorden zweiter Klasse sowie dem K. K. österreichischen Eisenbahnmaschinenoberkemmissär Zabel in Bodenbach a. E., den K. K. österreichischen Eisen- bahnoberrevidenten Vacek in Wien, Janovsky und Noháë in Prag und dem K. K. österreichischen Eisenbahnrevidenten Kopeck ÿ ebendaselbst den Königlichen Kronenorden vierter Klasse zu verleihen. Seine Majestät der Kaiser und König haben Aller- gnädigst geruht: dem Marinestabsarzt Burmeister und dem Marineober- assistenzarzt Dr. Willrich die Erlaubnis zur Anlegung der ihnen verliehenen nichtpreußischen Orden zu erteilen, und zwar ersterem : des Ritterkreuzes des Kaiserlich Oesterreichischen Franz Josephordens, leßterem: der Großherrlich Türkischen Liakat- medaille in Gold. Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: den nahbenannten Offizieren 2c. die Erlaubnis zur Anlegung

der ihnen verliehenen nichipreußishen Orden zu erieilen, und zwar:

des Komturkreuzes zweiter Klasse des Herzogli Vei : zoglich i Sachse Ernektinishen Hausordens: dem Major a. D. Nonne, jezigem Kommandeur des Land- sturm-Ersazbataillons Nr. S:

der demselben Orden angeschlossenen silbernen : Verdienstmedaille: den Vizefeldwebeln Hoffmann und von Nessen, dem Sergeanten Heymann sowie den Unteroffizieren Wagner (erau, Wölfing, N Müller, Wagner (Ludwig), Grebhahn Gellern, Time A For, c L UnD Paaltzow, ( aßbataillon des 2. Thüringi z fanterieregiments Nr. 32; O E

| G : N T L 7

Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheits-

K p S iet t 2 zeile 30 -, einer 3 gespaltenen Einheitszeile 50 e A

Anzeigen nimmt an:

die fiönigliche Expedition des Reichs- und Staatsanzeigers Berlin SW. 48, Wilhelmstraße Nr. 32,

des Fürstli ch Schwarzburgischen Ehren kreuzes zweiter Klasse: dem Evangelischen Militäroberpfarrer des Konsistorialrat Dr. Trepte: ferner: des Komturkreuzes des Kaiserlih Oesterreichischen Franz Josephordens:

dem Oberstleutnant Thorbeck, Präses der Gewehrprüfungs- fommission.

X1. Armeekorps,

Deutsches Nei.

Seine Majestät-der Kaiser haben Allergnädigst geruht: _den Negierungsbaumeister a. D. Braumüller zum Kaiserlihen Regierungsrat und Mitglied des Patentamts

zu ernennen.

Die von heute ab zur Ausgabe gelangende Nummer 107 des Neichsgeseßzblatts enthält unter ___ Nr. 4562 eine Verordnung, betreffend den Aufruf des Landsturms, vom 27. November 1914, und unter

Nr. 4563 eine Bekanntmachung, betreffend den Aufruf des Landsturms, vom 27. November 1914.

Berlin W. 9, den 4. Dezember 1914. Kaiserliches Postzeitungsamt. Krüer.

Königreich Vreußen.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: den bisherigen Gewerberat Dr. Kirchner in Magdeburg, vordem in Düsseldorf, zum Regierungs- und Gewerberat zu ernennen sowie dem Bergwerksdirektionssekrelär Lohrscheid in Saar- brücken und dem Kassenrendanten, Oberschichtmeister Kraudelt in Neunkirchen, Kreis Ottweiler, den Charakter als RNechnungs- rat zu verleihen, Ï

Justizministerium.

Den Amkis3gerichtsräten Kaeswurm vom Amtisgericht Berlin-Mitte und Kammler in Danzig ist die nachgesuchte Dienstentlassung mit Pension erteilt.

_ Der Amtsrichter Martion in Oberhausen ist nach Berg- heim verseßt.

Zu Handelsrichtern sind ernannt: der Brauereidirektor Ludwig Wengzell und der Fabrikbesißer Dr. Richard Wolff in Cassel, der Kaufmann Ludwig Michels in Cöln und der atl iein Leo Matthes in Bromberg, wiederernannt: der Kau mann Hugo Heilmann in Berlin und der Rentner Ernst Lehrs in Berlin-Wilmersdorf bei dem Landgericht I in Berlin, der Kaufmann Otto Collberg in Neukölln bei dem Land- gericht II in Berlin, der Direktor Karl von der Herberg in Cöln-Mülheim a. Rh. und der Kaufmann Paul Du Mont in Cöln bei dem Landgericht in Cöln, der Fabrikbesiger Wil- helm Scharmann in Rheydt bei dem Landgericht in M-- Gladbach, der Kaufmann Paul Jgnaz Rosenthal und der Direktor Heinrich Landsberg in Nea furt a. M., der Direktor Wilhelm Erdmann in Gelsenkirhen bei dem Land- gericht in Essen, der Kaufmann Arthur Ebhardt in Königs- berg i. Pr. und der Kommerzienrat Fri Wieler in Danzig.

Zu stellvertretenden Handelsrichtern sind ernannt: der Kaufmarin Georg Silberstein in Charlottenburg bei dem Landgericht T in Berlin, der Fabrikant Adolf Eisenberg in Cassel, die Kaufleute Walter Baur in Cöln - Lindenthal und Heinrih Martin in Cöln-Mülheim a. Rh. bei dem Land- gericht in Cöln, der Kaufmann Bruno Borschke in Danzig, der Kaufmann Jsidor Moses in Bromberg und der Kaufmann O Lewin in Posen, wiederernannt: der Kaufmann

heodor Morgenstern in Berlin bei dem Landgericht [ in Berlin, der Generaldirektor Sigismund Richter in Berlin bei dem Landgericht 11 in Berlin, der Bankier Elias Karl Koch in Cassel, die Kaufleute Paul Engels und Alfred Bendix in Cöln sowie der Geschäftsführer Wilhelm Otto Bachem in Horrem bei dem Landgericht in Cöln, der Kaufmann Ernst Lucas in Elberfeld, der Bankdirektox Hermann Malz in Frankfurt a. M. und der Kaufmann Eduard Lepp in Danzig. n der Liste der Rechtsanwälte sind gelösht die Rechts- anwälte: Dr. Sauer bei dem Kammergericht, Dr. Strasser bei dem Amtsgericht und dem «Landgericht in Halle a. S,, Wilhelm Hahn bei dem Amtsgericht in Allendorf und Gland bei ‘Dit dee Gd in as er ung des NRechisganwalts Hahn ist zuglei sein Amt als Notar erloschen. 9 L Y Es

1914,

Jn die Liste der Rechtsanwälte find eingetragen die Rechtsanwälte: Wilhelm Hahn aus Allendorf bei dem Amts- geriht und dem Landgericht in Göttingen, Dr. Max Simon aus Berlin bei dem Amtsgericht uñd dem Landgericht in Duisburg, Georg Mieth ke aus Berlin bei dem Amtsgericht in Neukölln und der frühere Gerichtsassessor Dr. Feibelsohn bei dem Amtsgeriht Berlin-Wedding.

Der Senatspräsident, Geheime Oberjustizrat Dr. Noeden- beck bei dem Kammergericht, die Amtsgerichtsräte Geheimer Aeliarat Förster in Allenstein und Lemke in Anklam sind gestorben.

Ministerium der öffentlichen Arbeiten.

Dem Regierungsrat Waldeck in Berlin ist eine etats- leide Stelle für Mitglieder der Eisenbahndirektionen ver- 1CeYen.

Verseßt sind: der Regierungs- und Baurat Rieben- sahm, bisher in Luckenwalde, als Vorstand des Eisenbahn- betriebsamts 4 nach Berlin, die Regierungsbaumeister des Eisenbahnbaufachs Lauser, bisher in Geestemünde, als Vorstand des Eisenbahnbetriebsamts nach Minden (Westf.), Paul Schroeder, bisher in Jastrow, als Vorstand (auftrw.) des Eisenbahnbetriebsamls nah Luckenwalde, Weikusat, bisher in Deutsch Krone, zur Eisenbahndirektion nah Kattowiß, der Regierungsbaumeister des Maschinenbaufahs Walbaum, bisher in Beuthen, als Vorstand (auftrw.) des Eisenbahn- maschinenamts nah Ostrowo und der Gen ae rendant, Rechnungsrat Losenski, bisher in Kattowiß, zur Eisenbahndirektion nah Halle (Saale).

Der Regierungsbaumeister des Eisenbahnbaufahs Rader- macher, bisher beurlaubt, ijt der Eisenbahndirektion in Frank- furt (Main) zur Beschäftigung überwiesen.

Ministerium für Handel und Gewerbe.

Dem Regierungs- und Gewerberat Dr. Kirchner in Magdeburg ist vom 1. Dezember d. J. ab die etatsmäßige Stelle eines gewerbetechnishen Rats bei der Negierung in Magdeburg verliehen worden. - Gleichzeitig ist er zum Aufsichts- beamten im Sinne des § 139þ der Gewerbeordnung für den Bezirk dieser Regierung bestellt worden.

Ministerium der geistlihen und Unterrichts- angelegenheiten.

Dem wissenschaftlichen Lehrer Wilhelm Voigt am Real- progymnasium der Brüdergemeinde in Gnadenfrei ist der Charaëter als Professor beigelegt worden.

Finanzministerium.

Das Katasteramt Hagen im Regierungsbezirk Arns- berg ist zu beseßen.

Ministerium des Königlichen Hauses.

Den Gutsadministratoren Hermann Wolke in Schwixsen, Kreis Thorn, und Konrad Kret h in Gramenz, Kreis Neustettin, sowie dem Königlichen Hausfideikommiß- Amtspächter Franz Habel in Simbsen, Kreis Glogau, ist der Charakter als Königlicher Oberamtmann beigelegt worden.

Bekanntmachung.

Gemäß § 46 des Kommunalabgabengesezes vom 14. Zuli 1893 (G.-S. S. 152) wird hiermit zur öffentlihen Kenntnis gebraht, daß ein im [laufenden Steuerjahr zu den Kommunalabgaben einshäßbarer Reinertrag aus dem Betriebsjahre 1913/14 bei der Nordhausen-Wernigeroder Eisenbahn bezüglih ihrer preußishen Strecke ald erzielt worden ist.

Magdeburg, den 3. Dezember 1914.

Der Königliche Eisenbahnkommissar. Sommer.

Nichtamkliches. Deutsches Reich.

Preußen. Berlin, 5. Dezember 1914.

Die vereinigten Ausschüsse des Bundesrats f und Steuerwesen und für Justizwesen sowie der Aus Zoll: und Steuerwesen hielten heute Sizßungen.