1896 / 80 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Kaffee. Omittag8beri<t.) Good average Santos pr. | do. pr. Juli 362, Rother Winterweizen 81, Weizen pr. März —, | werden. Dieselbe liegt am Grabowsee bei Oranienburg (Vorort : März —, pr. Gra 654. pr. tember 61, pr. Dezember 57. | do. pr. Üpril 0, do. pr. Mai 70, do. pr. Juli 692, Getreide-* | der Nordbahn) inmttin ausgedehnter Zaldangen ie La ta pit ier d f E r ec B c Î [ Q E PePuniet u>ermarkt. (Schlußbericht. Rüben-Rohzu>er 1, | fraht nah Liverpool 1È, Kaffee fair Rio Nr. 7 133, do. Rio Nr. 7 | schaftli< {<öner Gegend. Die Oberaufsicht über einen dem Heil- z g Pr Basis 88 % Rendement neue Ufance, frei an Bord Hamburg | pr. April 12,90, do. do. pr. Juni 12,00, Mehl, Spring - Wheat ¿we> voll entsprehenden, gesundheitsgemäßen Zustand und Be- j v pr. März tes A E 2E B „pr. Juli 12,774, t G Zuer T Ten Ote E: E uk es ais ; E ¡Pitand d zunter dem Ehrenvorsiß der : D f en Re î 2 An e j er und K ön i li reu i en S f ts- An ei er (V, pr. Vezember 11,60. Ruhig. eizen-Verlchijsun gen der leßten on den allanti- } Gemahlin de ei8tanzlers, Fürstin zu Hohenlohe-Schilli j cs al Wien, 31. März. (W. T. B Die Generalversammlung der | schen Häfen der Vereinigten Staaten nah Großbritannien 51 000, fürst, thätigen „Volksbeilstätten. Vereins. „Boh Rothen ea / zul cl as z Q q e Î q * Oesterreichif hen Kreditanstalt nahm bie Anträge des Ver- | do. nah Frankrei —, bo. nah anderen Häfen des Kontinents 76 000, | und eine adverständigen-Kommission, die aus Vertretern der | , és waltungsrathes einstimmig an und ertheilte ihm Gntlaftung. do. von Kalifornien und Oregon nah Großbritannien 2000, do. interessierten Behörden und privaten Kreise zusammengeseßt is. - Die | A O. Berlin / Mittwoch, den l, April 1896. - «London, 31. März. (W. T. B.) 960% Javazu>er 134 | nah anderen Häfen des Kontinents Qrts. ärztliche Leitung der Anstalt liegt in der Hand des Geheimen Medizinal- | us fetig, aer Ie dner loko 123 stetig. Chile-Kupfer 443, y s g, 8 N h L H, FeloIae A bee E Naths S or De: E zu Berlin und seines Assistenten i x : ona 16, über Grntes<äden in den Weststaaten un eldungen über Froft- s. uen als ersten Anstaltsarztes. Au i i u C A , | j L j „Liverpool, 31. März. (W. T. B.) Baumwolle. Umfay | wetter nahm Weizen anfangs eine steigende Tendenz an, erlitt Pelhätte nden Att ! Léten Seiden Ne ie Af Personal-Veränderungen. R mit diesem Stoe i A der eus Meme, A Ee: an es fehein 2. Anh La g 189 e E F e rer Dau 8000 B., davon für Spekulation und Export 500 B. Stetig. Amerikaner | aber später wieder eine Einbuße, als Nachrichten über günstigere | tederberstellung oder echeblide Besserung der Erwerbs- : einem Pa ent vom 26. Mai A 1 als Stabs, un 9. «erar des | à la Suite des 11, Inf. E E und Znkend. "i 5 1/39 höher. Midkl. amerikanische Lieferungen: Sehr e. März-April | Witterung einliefen—Mais eröffnete stetig und {loß wegen man- | fähigkeit bietet. Das Neichs-Versicherungäamt hat den Verx- Köuiglih Preußische Armce. Bad. Pion. Bats. Nr. 14 angestellt. Korps-Intend., als Komp. Chef in das 11. Inf. Regt. Nr. 139,

41% Verkäuferpreis, April-Mai 417/64—49/323 Wert Mai-Juni | gelnder Anregung ruhig. ficherungsanstalten die Heilstätt ¿ Offiziere, Portepee - Fähnriche 2c. Abschiedsbewilli- Nachweisung der beim Sanitäts-Korps im Monat | Lommaßsch, Hauptm. à la suite des 2, Gren. Regts. Nr. 101 47/64 Verkäuferpreis, Juni-Juli 48/4 Käuferpreis, Juli-August Weizen pr. März 62, do. pr. Mai 634, Mais pr. März 284, | sowie eine Anzahl von Béuafeifalsen Tat die P Es gungen. Im aktivenHeere. Berlin, 12. März. v. Treuen- Februar 1836 eingetretenen Veränderungen. Durch Ver- | Kaiser Wilhelm, König von Preußen, unter Enthebung von dem

r u h E x 47/32—4/64 Berkäuferpreis, August - September 411/64 Werth, Sep- | Schmalz pr. März 5,00, do. pr Mai 9,09, Spe> short clear 4,75, | Heilbedürftigen bereits in Aussicht geftellt. Für Lu z feld, Hauptm. vom Invalidenhause zu Berlin, scheidet am 1. April | fügung des General-Stabsarztes der Arme e. 5. Februar. | Kommando als Komp. Führer bei der Unteroff. Vorschule am tember - Oktober 4?/64—41/16 Käuferpreis, Oktober-November 38/64 do., | Pork pr. März 8,22. iherte wird es vor allem berant a nr k e D rik A d. J. aus dem Etat desfelben aus und tritt auf die gese liche | Die nahftehend aufgeführten bisherigen Studierenden der Kaiser- | 31. März d. I., als Komp. Chef in das 8. Inf. Regt. Prinz Johann November-Dezember 361/64—331/52 Verkäuferpreis, Dezember-Januar rgend mögli, den Antrag auf Aufnahme stellen. Die Kosten (ein- Pension zurü>; zugleich die Aussicht auf Anstellung im Zivil- | Wilhelms-Akademie für das militärärztlihe Bildungswesen werden | Georg Nr. 107, Scholß, Hauptm. und Komp. Chef vom 6. Inf. 361/64 32/32 d. do. / : Verdingungen im Auslande. sließlih der bei der Kurmethode erforderlichen außergewöhnlihen Ver- Ses und die Erlaubniß zum Tragen der Uniform des Füs. Negts. | die ersten 23 sowie der unter dem 13. Februar 1896 ernannte | Regt. Nr. 105 König ilhelm 11. von Württemberg, in Ee

Manchester, 31. März. (W. T. B.) 12r Water Taylor 58, i R pflegungs- und Stärkungömittel, 3 46 für den Tag) übernehmen in ge- Fürst Karl Anton von Hohenzollern (Hohenzollern.) Nr. 40 wieder- | Studierende Marquardt vom 15. Februar, die übrigen vom 15. März | Eigenschaft in das 5. Inf. Regt. Prinz Friedri< August r. 104, 30r Water Taylor 74, 20r Water Leigh 64, 30r Water Clayton 78, | 1, April, 7 Ubr Ab T M [t er Sitactós eigneten Fällen die Kassen bezw. Versiherungéanftalten. Um möglichft ertheilt. ; d. J. ab zu Unter-Aerzten ernannt und bei den nachgenannten „persegt. Clausen, Hauptm. und Komp. Chef vom Schüßen- 32r Mo> Brooke 7, 40r Mayoll 7, 40r Medio Wilkinson 8, Christi prit, Lief E el + 7-dräbti ung Dea t Ne ahnen, bald au halbe oder ganze reistellen gewähren zu können, bittet Im Sanitäts-Korps. Berlin, 22. März. Dr. Hobein, Truppentheilen angestellt, und zwar: Dr. Tornow beim Feld- | (Füs.) Regt. Prinz Georg Nr. 108, unter Stellung à la _8uits dieses 32r Warpcops Lees 6#, 36r Warpcops Rowland k 36 Warpcorps | E a 'Einfei Sa R bt N 5 (Biermtat ( gs S) N O der Verein um milde Gaben. Mud Materialien, wie folhe schon jetzt Stabs- und Bats. Arzt vom 2. Bat. des Colberg. Gren. Regts. | Art. Regt. General-Feldzeugmeister 2. Brandenburg.) Nr. 18, | Regts., vom 1. April d. J. ab auf ein Jahr beurlaubt. v. Schroeter, Wellington 73, 40r Double - Weston 82, 60r Double courante | ötnttem Ei ee gunggras 666 ei aa E V T bos einigen Kaufleuten und Fabrikanten überwiesen wurden, find zur Graf Gneisenau (2. Pomm.) Nr. 9, zum Ober-Stabsarzt 2. Kl. und | Dr. Helm beim 1. Nafsau. Inf. Negt. 87, Dr. Witte beim auptm. à la suite des 1 (Leib:) Gren. Regts. Nr. 100 und Qualität 114, 32* 116 yards 16 X 16 grey Printers aus 32r/46r Sen infrie ungöf L Bri, Dl N t Ge A ift: ampen. | Erreichung dieses Zieles sehr willkommen. Geldsendungen werden an Regts. Arzt des Fuß-Art. Regts. von Hindersin (Pomm.) Nr. 2, | 2, Nassau. Inf. Regt. Nr. 88, Dr. Müller beim Inf. Regt. Prinz | Intend, Rath bei der Korps-Intend., als Komp. Chef in das 4. Inf. 159. Fest. : nge N in J NeneR aba d m e E ft: „Gjoede- Herrn Louis Ravens, Berlin 0, - Mittbeiluncen an De Panüwig Dr. Bluhm, Assist. Arzt 1. Kl. vom Colberg. Gren. Regt. Graf | Friedrich der Niederlande (2. Westfäl.) Nr. 15, Dr. Aulike beim | Regt. Nr. 103, v. Seel, Pr. Lt. vom 3. Inf. Regt. Nr. 102

Paris, 31. März. (W. T. B.) S) Rohzu>er M er (Ginfrie dna ior 4 werden im Expeditions- Kantstraße 149, Charlottenburg, erbeten. | / Gneisenau (2. Pomm.) Nr. 9, zum Stabs- und Bats. Arzt des 2. Bats. | 5, Rhein. Inf. Regt. Nr. 65, Dr, Schumacher beim Inf. Regt. | Prinz - Regent Luitpold von Bayern, "unter Beförderung “g Sa loko 313—32}. Weißer Zu>er matt , Nr. 3, pr. 100 kg, Christi der Verwaltung der t n, Jernbanetorvet 8/9, E a4600 A desselben Regts., Dr. Biedekarken, Assifl. Arzt 2. Kl, vom Pomm. Füs. Herzog Friedri Wilhelm von Braunshweig (Ostfries) Nr. 78, zum, Hauptmann und. Kompagnie - Chef, in das 6. Jufanterie- r. März 334, pr. April 338, pr. Mai-August 344, pr. Oktober- C nume, Ei, ul Ü a nähere Bestimmungen D-:m Andenken des am 19. Oktober 1894 zu Berlin L Regt. Nr. 34, zum Assist. Arzt 1. Kl. ; die Unterärzte: Dr. Faehn vom | Hr, Pres fel beim Leib-Gren. Regt. König Friedrih Wilhelm I11. | Regiment Nr. 105 König „Wilhelm IL. ‘von Württemberg, e

anuar 39. | und Bedingungen in O es E ahn-Direktors, ebendaselbst. storbenen Kommissars für das öffentlihe Fuhrwesen bei dem Könia. Königin Elisabeth Garde-Gren. Regt. Nr. 3, unter Verseßung zur | (1. Brandenburgisches) Nr. 8, Dr. Sühring beim 7. Badischen versegt. Stengel, Pr. Li, vom Schüten- (Füf.) Reat. Prinz

St. Petersburg, 31. März. (W. T. B.) Produkten- 17. April. Artill " Beni ul ; E lihen Polizei-Präsidium, Herrn Polizei-Hauptmanns Gaul ift L Feld-Art. Schießshule, Haberling vom Landw. Bezirkskommando 1 | Inf. Regt. Nr. 142, Dr. Grunow beim 6. Rheinischen Inf. Regt. | Georg Nr. 108, zum Hauptm. und Komp. Chef, vorläufig ohne markt. Weizen loko 8,79. Roggen loko 4,90. Hafer loko 3,40. ieh E illerie- und Genieshule in Bukarest: 585 m zahlreihen Freunden und Verehrern auf dem St. Georgen- Berlin, unter Versegung zum Inf. Regt. Graf Bose (1. Thüring.) | Nr. 68, Dr. Chemniß beim Inf. Regt. Nr. 143, Dr. Ilberg Patent, befördert. Graf v. Mandelsloh, Pr. Lt. 18 guito des Leinsaat loko 11,00. Hanf loko —. Talg loko 48,00, pr. August —. O V il n daselbst : 1900 : Kirchhof in der Greifswalderstraß2 ein Grabdenkmal erri@tet Nr. 31, Dr. Badftübner vom ‘Magdeburg. Füs. Regt. Nr. 36, | beim 2. Brandenb. Ulan. Regt. Nr. 11, Dr. Otto beim Inf. Regt. | Schüten- (Füs.) Regts. Prinz Georg Nr. 108, unter Gnthebung von

Florenz, 31. März. (W. T. B.) Auf der italienischen 18. De. Ln E L ettda E vershiedenes Tuch. worden. Die feierliche Uebergabe desselben an die Familie des Ver- unter Bersepung zum Fuß-Art. Regt. Ende (Magdeburg.) Nr. 4, | Vogel von Fal>enftein (7. Westfäl.) Nr. 56, Dr. Haupt beim | dem Kommando bei der Arbeiter-Abtheil. am 31. März d. J., bei Meridional-Eisenbahn betrug in der 8. Dekade vom 11. big ; April. General - Direktion der Posten und Telegraphen, storbenen erfolgte am Montag. Der Feier wohnten bei: der Geheime Dr. Keyl vom An Negt. von Podbielski (Niederschlef.) Nr. 5, | Inf. Regt. Prinz Louis Ferdinand von Preußen (2. Magdeburg.) | diesem Regt. wiedereinrangiert. v Ros enberg-Lipinsk y, Pr. Lt.

- März 1896 auf dem Hauptneß die Einnahme 2 482 404 i A 60 000 Porzellan-Ifolatoren und 10 000 Porzellanknôpfe. Regierungs-Rath Friedheim als Stellvertreter des Polizei-Präsidenten Kunze vom Posen. Feld-Art. Regt. Nr. 20, dieser unter Verseßung | Nr. 27, Dr. Fran beim 7. Thüring. Inf. Regt. Nr. 96, Dr. | à la suits des 9. Inf. Regts. Nr. 133 und Intend. Assessor bet + 92 068) Lire. Seit 1. Januar 1896 17 985 652 (+4 1 565 779) Lire. 6 . April. Verwaltungssule im Kriegs-Ministerium, Bukarest: der Chef des Zentralbureaus des Präsidiums Polizet-Rath Friedrich, der zum 3. Niederschles. Inf. Regt. Nr. 50, Pannwiy vom Kadetten- Harmel beim 1. Hanseat. Inf. Regt. Nr. 75, Braaßt beim Kür. | der Korps-Intend., unter Ernennung zum Intend. Rath, zum Hauptm., m Ergänzungsnez betrug die Einnahme seit 1. Januar 1896 00 m verschiedene Leinwand. | : G jeßige Kommissar für das Fubrwélä O S Ele L bause in Bensberg, zu Assist. Aerzten 2. Kl.; die Assist. Aer;te Regt. Königin (Pomm.) Nr. 2, Dr. Ol off beim Inf. Regk. vorläufig ohne Patent, befördert. Schuster, Pr. Lt. vom 6. Inf. 1429 517 (+ 213 036) Lire. 21. April. Ebendaselbst: 1300 Knöpfe und kleinere Quantitäten a be Dr M Den obert vom Landw. Bezirk Jülich, Dr. Axenfeld | Nr. 131, Dr. Heuseler beim Inf. Regt. Nr. 98, Dr. Mac Lean | Regt. Nr. 105 König Wilhelm 11. von Württemberg, Rottka, Pr.

2 C i x 2 ihm unterstellten Lieutenants, der Polizei- Hauptmann Pfotenbauer 2. Al. der Res. : Dr. : : S ? j Amsterdam, 31. März. (W. T. B.) Java-Kaffee good | Trefsen und Galons, Strümpfe, Taschen und Handtüher. _ mit zahlreidhen Beamte 1 20 Én; ; vom Landw. Bezirk Marburg, Dr. Oehmen vom Landw. Bezirk | beim Feld-Art, Regt. Nr. 36, Dr. Preuß beim Inf. Regt. | Lt. vom 4. Inf. Regt. Nr. 103, unter Stellung à la suite der ordinary 51. Bancazinn 37. U a vgl ir po Ai gi, Bukarest: 20000 Aluminium: | Bs LUReld tifteie, melt Berlin, E Eer Die Fete behveldies Geldern, Dr. Sou on vom Landw. Bezirk 111 Berlin, Dr. Merttens | von Been (s, Ostpreuß.) Nr. 41, Dr. Wichmann beim Kolberg. | betref. Regtr., en 1, E d. I. ab als ras Futter zur New-York, 31. März. (W. T. B.) Die Börse eröffnete Fe flashen mit Tuhüberzug un 000 dazu gehörige unüberzogene Gesang und einer von dem P-ftor Kallenbah gehaltenen Gedenkrede. Das vom Landw. Bezirk Düsseldorf, Dr. Stolper vom Landw. Bezirk | Gren. Regt. Graf Gneisenau (2. Pomm.) Nr. 9, De, Iäne>e ntenes. Vorschu A v. A Ee E E E fest und lebhaft und {loß nach allgemeiner Steigerung schr fest. Met April. Ebendaselbst: 34 000 [tei Denkmal ist ein großes Kreuz aus {warzem, poliertem Granit, das Beuthen O.-S., Dr. Winkler vom Landw. Bezirk 1 Breslau, | beim Hus. Regt. von Schill (1. Sdles.) Nr. 4, Romberg beim G f S T S Reat Pri, Geg Me 106 t bal Der Umsaß in Aktien betrug 210000 Stü. f i Vi E en e ee ble Zeltleinwand. : auf feiner Vorderseite die Aufschrift trägt: „Dem Andenken des Dr. Hundeshagen vom Landw. Bezirk Dessau, Dr. Kluge vom | Inf. Regt. Keith (1. Oberschles.) Nr. 22, Rumpel beim Ee En Pr. R /. Inf. bid P. fors r. u 8. Inf Für Weizen war die Stimmung bei Eröffnung vorherrschend « val. endaselbst : 25 leherne verzinnte Kochgeschirre. Königlichen Polizei-Hauptmanns Otto Gaul geboren 1. September Landw. Bezirk Guben, Dr. Weber vom Landw. Bezirk Altenburg, | 2. Hannov. Inf. Regt. Nr. 77, Dr. fter beim Inf. Regt. | Grlau niß zum For tragen der Haperigen ars in g ; nf: angenehm. Infolge von Berichten über eine Kälteströmung zogen die Verkehrs-Anstalt 1846, gestorben 19. Oktober 1894, Kommissar für das öffentliche Dr. Loebinger vom Landw. Bezirk 1 Breslau, Dr. Schmidt | von Courbisre (2. Posen,) Nr. 19, De. Skrodzki beim Ulan. GAIE: ONL OIDAAN Seats des e E S I é - Preise im weiteren Verlaufe noch mehr an. Da au eine Abnahme ; verteyrS-Znustalten. Fuhrwesen am Königlichen Polizei-Präsidium zu Berlin in den Jahren vom Landw. Bezirk Molsheim, Dr. Kimmel vom Landw. | Regt. Graf zu Dohna ( Oftpreuß.) Nr. 8, Dr. Lessing beim Inf. L, A ba D P S En Fübre Lat be Untero. der Eingänge gemeldet und eine Verminderung der auf der Ozeanfahrt London, 31. März. (W. T. B.) Der Union-Damvfer 1888—1894. Sn dankbarer Verehrung gewidmet.“ Bezirk Heidelberg, Dr. Kirstein vom Landwehr - Bezirk | Regt. Verzog von Holstein (Holstein.) Nr. $85, Wagner beim Be e u D L b Z E u E ied er Unter L begriffenen Zufuhren signalisiert wurde, gewann die Haltung no< | „Spartan“ ist auf der Heimreise geflern von den Canarischen N / Königsberg, Dr. Köhler vom Landwehr - Bezirk Krossen, | 3. Niederschles. Inf. Negt. Nr. 50. S N . Ale rb L Be L Dee P eem, s . t vaL A Lu mehr an Festigkeit. Gegen Sluß trat indessen einc Reaktion ein, | Inseln abgegangen. h / : Der jährli zum Oftertermin veröffentli<hte Nachtrag zu dem Dr, Middelschulte gen. Köhling vom Landw. Bezirk T1 Bochum, 13. Februar. Marquardt beim Inf. Regt. Kai‘er Fried- I 9E at ‘Brau E Rib Dn da die Kabelberichte s<hwächer lauteten und wenig Kaufordres vorlagen. Paris, 31. März. (W. T. B.) Der Internationale | pon W. u. S. Löwenthal hierselbst herautgegebenen „Berliner Dr. Roeshke, Dr. Menke vom Landw. Bezirk 111 Berlin, | ri Ill. Nr. 114. E O Ne t. N 100 mit der Erlaub f Forttragen der bisberigen Mais, entsprechend der Festigkeit des Weizens, anfangs steigend, | Eisenbahn-Kongreß wird Donnerstag Vormittag eine Sigung Adreß-Buch* if für das laufende Jahr soeben in ter Lehne vom Landw. Bezirk Kiel, Dr. Hahn, Dr. Hofmann vom 14. Februar. Dr. Popp, einjährig-freiwilliger Arzt vom Uniform, vom 1, April d. I ab auf cin «A hr zur Dienstleistung zu fiel später infolge von Realisierungen. im Arbeits-Ministerium abhalten, um das Schlußprotokoll endgültig | gewobnten Gestalt ershienen. Die Nachträge und Ergänzungen be- Landw. Bezirk Friedberg, Dr, Legerlotz vom Landw. Bezirk Celle, | 2, Bad. Gren. Negt. Kaiser Wilhelm 1. Nr. 110, unter Versezung Rar Ubi Tui a ralstab. Da L i A E Waarenberi<t. Baumwolle - Preis in New - York 715/16, | feftzuftellen und die Unterschriften auszutauschen. ziehen sih nit nur auf die Veränderungen, wel<e in den Wok Dr. Mosheim vom Landw. Bezirk 111 Berlin, Dr. Warmburg | zum 2. Bad. Feld-Art. Regt. Nr. 30, zum aktiven Unterarzt ernannt. ônigl. preBs en S A G E Inf. R Z Pp Lis Fri drich do. do. in New-Orleans 75, Petroleum Stand white in New-York nungen und der Gewerbthätigkeit ber Bewohner Berlins sowie sämmt- vom Landw. Bezirk Danzig, Dr. Vehrling vom Landw. Bezirk 24. Februar. Dr. Meyer, Unterarzt vom Inf. Regt. | v. Beulwit, Pr. Lts. à la suite des 5. Inf. Regts. Prinz Friedri

; ; i y L S i ( c 7 : ; 5 ; t ta ola RUS S C - | August Nr. 104, Cubas<h, Pr. Lt. à 1a suite des 7. Inf. Regts. 7,20, do. do. in Philadelphia 7,15, do. rohes (in Cases) 8,10, Mannigfaltiges. liher im Hauptwerk enthaltener Vororte in Detmold, Dr. Brodniß vom Landw. Bezirk Frankfurt a. M., | Nr. 144, Beide mit Wahrnehmung je einer bei ihren Truppen prtl Georg Nr. 106, ale F Eitbebang von Sétae ane io

do. Pipe line Certif. pr. April 1295, Schmalz Western steam 5,32 Die erste Volksheilstätte des Nothen Kreuzes für un fondern au die Mittheilungen über Boh 3 zwischen eingetreten find, Dr. Wittsto> vom Landw. Bezirk. Stendal, Dr. Ne>ermann theilen offenen Assist. Arztstelle beauftragt. l ] i] „Mo s t a R 1 Sea ; F j ; L: E N ¡ADELN Heittheilungen über Behörden, Anstalten, Gesell- t Oi i L N h Vat : ; Erzieher beim Kadettenkorps am 31. März d. I., bei diesen Negtrnu. do. Hohe & Brothers 5,60, Mais pr. März , do. pr. Mai 358, | bemittelte Lungenkranke wird am 1. Mai d. J. eröffnet | schaften und Vereine sind darin nah dem gegenwärtigen Stande ergänzt. Baues Lie R Aae s Al, der Strb, 1 uitenots E Königlich Bayerische Armee. wiedereinrangiert. Firnhaber, Pr. Lt. vom 4. Inf. Regt. Nr. 103, —— E R ERDNE R Lishke vom Landw. Bezirk Nybnik, Qu vom A Bezirk Offiziere, Ge & X e agg ha Pn aas r R E Wetterbericht vom 1. April, Herr Theodor Reimann, K. K. Kammersänger, | Huugerleider. Auss\tattungs-Komödie mit Gesa Mannheim, Dr. Hasse vom Landw. Bezirk 111 Berlin, zu | Beförderungen „und Versegungen. Im aktiven Heere. i%,y Gre: t. Nr hr. 1 „Gleichen, P s Uhr Morgens. M von der Hofoper in Wien, als leßte Gastrolle.) An- Tis Ballet in 10 Bildern Von Fulius eller ung Konzerte. Assift. Aerzten 1. Kl.; die Unterärzte der Res.: Dr. Banfi vom | 24. März. Blesinger, Major z. D., unter Enthebung von der 1. E O IS, “af s Fie. Le Knie ves P itim renn a fana 7 Uhr. Louis Herrmann, mit theilweiser Benutzung einer Konzert-figus & Landw. Bezirk Stralsund, Dr. Wauer vom Laudw. Bezirk Lauban, | Stelle als Vorstand der lithographishen Offizin des Kriegs-Ministe- n T fi egt. 9 Ái aiser Schl A Fut) ou t ine Schauspielhaus. 91. Vorstellung. Faust von | Idee des Mark Twain. Musik von Louis Notb. 3 Haus. Karl Mehder - Kouzert, Dr. S<hley, Dr. Laese vom Landw. Bezick 111 Berlin, Dr. riums, Gries, Hauptm. z. D., bisher Kontrolloffizier beim Bezirks- Ge: N 108 T S Ge UN 11 "R E (l. Nr. 130 fes Wolfgang von Goethe. Der Tragödie erster Theil. | In Scene geseßt von Julius Fritsche. Dirigent : Donnerstag: Ouverküre „Marco Spada®, Auber. Adamczewski vom Landw. Bezirk Kosten, Dr. Greve vom | fommando I1 München, unter Verleihung des Charakters als Major, O & r, 31S där, G! F ' “gas Ko, es b e teroff Die zur Handlung gehörende Musik von Anton | Herr Kapellmeifter Winns, Anfang 75 Uhr. e Semiramis“, Rossini. Die Felsenmüble“, Reissiger. Landw. Bezirk Deuß, Lewinsky vom Landw. Bezirk | Beite zur Dienstleistung im Kriegs-Minifterium berufen. g E n t r 2s t O g Jef. Me t BS Fürsten Radziwill und von Peter Fosevh von Lind- reitag: Geschlossen. „Berceuse“ für Violine von Godard (Herr Carnier). Rofto>k, Dr. FJacobsthal vom Landwehr-Bezirk 111 Berlin, 26. März. Meyer, Major und Komp. Chef im 8. Inf. Regt. Bu ich A 0 f N PET it d “E laubniß m F ttr gs ige paintner. Anfang 7 Uhr. Sbunabenb: Der HSungerleider, „Abschied vom Liebchen“ für Piston von Ehrke Dr. Schroeter vom Landw. Bezirk Hamburg, Schütt- | Pran>9, zum Bats. Kommandeur, Syffert, Pr. Lt. vom ay rid! Auguit *tr. LUE, mit der Grlaubniß zum Forttragen der

iy illim

eeres î

Stationen. Wind, | Wetter.

“F

2|beded>t wolkig Megen

in ? Gelfus

Semperaturx G, =4° N,

u. d. 9

s A5 - C , ige e c V i i . . s . . 0 . Js * In Kroll's Theater : A (Herr Werner). rumpf vom Landw. Bezirk Göttingen, Dr. Hahn vom Landw. | 19. Inf. Regt., unter Beförderung zum Hauptm. ohne Patent, zum R ges L Regt. Nr. 103 (Oppe) bezw. 3. Inf

l c 2 Ee A : e | i Dit L L eO E S j B Rothe) verseßt. Sonntag, Abends 73 : D ¿ &reitag, den 3. April, Abends 74 Uhr: Geist: Bezirk Sto>a<, Kownaßki vom Landw. Bezirk 1 Breslau, | Komp. Chef im 8. Inf. Regt. Prandth, ernannt. Schub, Sec. ie A L uitpold bon Bayern ( R Lustspiel 1 4 Aufzügen t ior Sre Neues Theater. Schiffbauerdamm 4 a. / 5, | liches Konzert. i: i Dr. Wistel, Unterarzt der Marine-Res. vom Landw. Bezirk Kiel, | Lt. von 16. Inf. Regt. Großherzog Ferdinand von Toskana, zum N E De E g M Juf Me Me i g e Montag, Abends 73 Uhr: Vasantaseua. Drama Donnerstag: Zum leyten Male: Der Herr Htlbrig, Unterarzt der Landw. 1. Aufgebots vom Landw. Bezirk | Pr. Lt. ohne Patent im 19. Inf. Regt.,, Luß, Port. Fähnr. des k. - ant, Pr, &. bom 10. Inf. Regt. Nr. 134,

A O s TILTCN ir ( Es Big, L > : S “e B ; Sie : i C Ti 9 R, Dienstlei )8-Fntend. kommandiert. in 5 Aufzügen von Emil Pohl, mit freier Benutzung Direktor. (Monsieur le directenr.) Lust- Zirkus Renz. Karlstraße. Donnerstag, Abends Weimar, zu Assist. Aerzten 2. Kl, befördert. Dr. Winter, | 16. Inf. Regts. Großherzog Ferdinand von Toskana, zum Sec. Lt,, Sai V ale Uensite Nad aus LE ars Prinz ‘Friedrich

der Dichtung des altindishen Königs Sudraka. D 00 Ï , Ni Fabrice | F Uhr: Lufstige Blätter?! Eigens vom Direktor Ober-Stabsarzt 1. Kl. und Regts. Arzt vom Inf. Regt. von Grolman | befördert. L : z i dorf j balb beb. Preise der Pläße: B 4 A Mittel- (Pier M E db ftpnig Seronee Ge "Sn Cre Franz Renz und dem Großberzoglich hesfisden Hof- (1. Posen.) Nr. 18, Dr. Rittershaufen, Ober-Stabsarzt 1. Kl. und Abschiedsbewilligungen. Jm aktiven Heere. 24. März. Zegufft “dig 107 ‘mie ver Gt e “acta vie A bededt Parquet und Mittel-Balkon 2 50 „4. Seiten- eseßt von Siegmund Lautenbur Anfang 74 Ubr, | Balletmeister Augufi Siems für Berlin komponterte, Regts. Arzt vom Inf. Regt. Nr. 97, ein Patent ihrer Charge Ba>kof, Mottes, Hänlein, Majore a. D., unter die mit Pension Unif Ñ um 1. April d. F der Unteroff Vorschule ur Unteroff i Parquet 2 A Seiten-Balkon 1 46 59 4. Steh, | Set von Steg D Pan (A V L at Gti aa technishen Apparaten und Be- verliehen; den Ober - Stabsärzten 2. Kl. und Megts. Aerzten: Dr. | zur Disp. stehenden Offiziere eingereiht. E E L OUIIE, e SSUTTE D, Ie VON :DE z U 769 |[NW [i play 75 H. Aufgeld wird nit erhoben. : Freitag: StSoher, thal - Gaftspiel. Erster | leubtungs - Einrichtungen inscenierte Original. Duddenhausen vom Schleswig. Feld-Art. Regt. Nr. 9, Dr. Heyne 26. März. v. Münster, Major und Bats. Kommandeur | Schule eres. Ir LaS E Pr. n ae * Lui: Bug. DEs 208 wolkig 10 Ga ats ger Sonnabend : onnenthal - Gaftspiel. rfter Vorsftellur4 in 2 Abtheilungen mit den Aus- vom 3. Oberschles. Jnf. Regt. Nr. 62, Dr. Wald vom 1. Hesi. Hus. | vom 8. Inf. Regt. Pran>kh, mit der geseßlichen Pension und mit der Johann Georg “tr, 107, unter elassung in dem Kommando bei der 766 \NNW 2 beded>t d D : ; Abend: Nathan der Weise, ; Zweiter | ftattungs - Divertifsements Weltstadtbilder! Aus Regt. Nr. 13, Dr. Hermann vom 2. Rhein. Feld-Art. Regt. Nr. 23, | Erlaubniß zum Tragen der bisherigen Üniform mit den für Ver- | Unteroff. Vorschule, à la suite dieses O gestellt. Haßler, 762 |S! beded>t 6 entshes Theater. Donnerstag : Liebelei. Ï Sonntag: Sonnenthal - Gaftspiel. Zweiter data equestrishen Theil des Prograints find S , i Pr. Lt. vom 7. Inf. Regt. Prinz Georg Nr. 106, zum 1. April d. J. 759 beded>t 3 Vorher: Der zerbrochene Krug. Anfang 74 Uhr. | Abend: Nathan der Weise. zuheben : Blondel, Hen j Dr. Riesewalter vom Gren. Regt. Kronprinz Friedri< Wilhelm

; Dr, Mued>e vom Königin Elisabeth Garde - Gren. Regt. Nr. 3, abschiedete vorgeshriebenen Abzeichen der Abschied bewilligt. von der Unteroff. Vorshule zur Unteroff. Schule übergetreten F” ç c de O S ; a G ostpreuß. Hengst, in Freibeit vor- / T1 j - -- Lz S s 9 Ge M4 S 5 j 760 wolkig ) ¿Freitag : Geschlossen. Montag und Dienstag ° Sonnenthal Gastspiel. + E - eng & eiï vor (2. Schles.) Nr. 11 s der Charaftter als Ober ¿ Stabsarzt t. KI. X VI, (Königlich Sächsisches) Armee Korps. as everni A Pr. Lt. pom d. Inf. Negt. Nr. 102 Prinz Regent

Bar. auf 0 Gr M red. in M

Belmullet. . | 770 |N Aberdeen . . | 766 [N SGhriftiansund | 756 [WSW

Sto>&tholm . | 758 |SO raúda . | 760. | t.Petersburg| 762 |ONO Gork,Queens-

beded>t

9

2 Kopenhagen . | 758 |NNW 1/halb bed.

ill

1

025 D s i bo Uo 00

Ore: | E - 4 / ; E e. ce führt von Frau Nobert Renz; Povero, in der 1 N è : : s : s

e beded>t 1 Sonnabend: Die Weber Dritter ünd vierter Abend: Der Hütteubesizer. geführ L U j , > 9 5 t Aa i t - Fähnriche 2c.,, Ernennungen, | Luitpold von Bayern, unter Verseßung in das 4. Inf. Regt. Nr. 103, | : S : s s )ohen Schule dresfiert » » Ï verliehen. Dr. Seeger, Assist. Arzt 1. Kl. a.-D. im Landw. Offiziere, Portepee» Fähnriche 2c.,, n BAL a L c L ;

754 | bededt 2 Sonntag, Nachmittags 24 Uhr: Der Kaufmaun e rfen Ae e und Dann A e Le Bet Schleswig, zulett bon der Landw. 1. Aufgebots desselben | Beförderungen und Verseßungen. Jm aktiven Heere. | Höckner, Pr. Lt. vom 1. (Leib-) Gren. Regt. Nr. 100, unter Ver-

i ¿ s ; J j "j Direktion : | {2:72 7 1 f ( : : c C ; c N 7 f Î . tcfî i ( L SEUE, Gr. ME, O óni i IL. : r e E A and va r Us 74 Uhr: Der, Meister Theater Unter den Linden. Direktion: Fillis; Auftr. der Frau Robert Renz als Shul- Landw. Bezirks, in der Armee und zwar als Assift. Arzt 1. Kl. mit | 24. März. Die Majore und Bats. Kommandeure: Ludovici vom | fe E If: det L a L ea I

0 4 |von Palmyra. ulius Frißshe. Donnerstag: De: r. | reiterin mit dem Sthulpferd C S ci atent vom 14. November 1890 bei den Sanitäts-Offizieren | 10. Inf. Regt. Nr. 134, Kratzert vom 3. Inf. Regt. Nr. 102 ) ; ;

762 [WNW 1 |bede>t 1 Montag, Nachmittags 24 Uhr: Hamlet, Abends Dhereite L F Abts von Me Weft R A E Schule: “Bee 40iOmeils BagaetetendE e SO li Auf ebots wiederangeftellt. Dr. Haase, Ober-Stabs. rinz-Regent Luitpold von Bayern, v. Haupt vom 9. Inf. Regt. | bei der Unteroff. Vorschule enthoben. Fleischer, Pr. É vom L E 762 NW 3|Schnee 1) 1 74 Uhr: Liebelei. Vorher: Der zerbrochene Musik von Carl Zeller. Dirigent: Herr Kapell- | Debut der Akrobaten Mr. Michelle und Santro, arzt 1. Kl. und Regts. Arzt vom Eisenbahn-Regt. Nr. 1, unter | Nr. 133, Mehlig vom 6. Inf. Regt. Nr. 105 König Wilhelm 11. Regiment Hrn Zohan eri Be Zek in das HUE fe Co 762 N bededt 3 g. ; 4 meister Winns. Hierauf: Divertissement, | sowie des russis<en Clowns Misko mit seinem Jleichzeitiger Beauftragung mit Wahrnehmung der divisionsärztlihen | von Württemberg, Schubarth-Engelschall vom 4. Inf. Regt. Nr. | Regiment Nr 2 Pcinz-Regent us E Reat E Steot, 760 |W bededt?) 0 Dienstag, Nachmittags 24 Uhr: Die Weber. | arrangiert vom Balletmeister J. Reisinger, aus- | singenden Pony. E S, Funktionen bei der 17. Div, zum Großherzogl. Me>lenburg. Gren. | 103, in Genehmigung ihrer Abschiedsgesuhe mit Pension zur Disp. | Die Sec. Lts. : Schieblich vom 8. Inf. Regt. Mr ohani 1 Abends 7# Uhr: König Heiuri der Vierte. geführt von den Solotänzerinnen Fräuleins Hof- Freitag: Geschlossen. Megt. Nr. 89, Dr. Gröbens<üß, Ober-Stabsarzt 2. Kl. und Regts. | gestellt und zu Bezirksoffizieren bei den Landw. Bezirken II Chemniß L fer ae: n ReIA ber A E Aachts E

1 i: D n |hüller, Polednik, den Herren Klaß, Gantenberg | Sonnabend: Luftige Blätter! Benefi; füx die Arzt vom Fuß-Art. Regt. von Hindersin (Pomm.) Nr. 2, zum | (Ludovici), Leipzig (Krapert), Glauchau (v. Haupt), Plauen (Meblig), l. (Q ib.) G 2 R t n 100 E Ae 1, ‘April d F, ab als

Z Berliner Theater. Donnerstag : König Hein- A ri gesammten Corps de Ballet. Anfang | beliebte Schulreiterin Frau Robert Renz. A Ne P Das, Beok, (eaten) Ne Ui Dr. Tntecct M, S R U 168 N R uo E Toaia Erber and ‘Kadettenkorps y eat C Niedel L, See. Lt voni

—— c OREY D ri<. Anfang 75 Uhr. L - _ Sonntag (1. Osterfeiertag) und Montag (2. Ofter- p, . Arzt 1. Kl, vom 2. Thüring. Inf. Regt. Nr. 32, zur Unteroff. om 11. . Negt. Nr. 139, as 6. - Regt. N i ah f Reat. Prinz Friebeich Aci e Be antec Siena b

t 760: | 4halb bed. 4 reitag: G / Freitag: Geschlossen. eiertag) je D Vorftellur 74 Ubr. Vorschule in Weilburg; die Assist. Aerzte 2. Kl.: Dr. Kuntze vom Wilhelm 11. von Württemberg, Göß vom 4. Inf. Negt. Nr. 103, | 5. Inf. t gl. ó V Lng : '

756 [D 3/paIb L L e T S5 lUaatenickib Üuditaa A Sag Peso} bie Auiliattings Gie Lens h E Y le Vo ft ungeu un 4 und 74 Uhr : Füs Negt. Graf Roon (Ostpreuß.) Nr. 33, zum Inf. Regt. von | in das 10. Inf. Regt. Nr. 134, v. Oppell vom 6. Inf. Negt. Nr. 105 ulte Dieses Regts., vom 1. April d. y Mei “e Ee E

796 | still/heiter 10 | ruhm. 1 Male: Madame Herzog. Operette in 3 Akten | Lm R R T T Doyen (9. Ostpreuß.) Nr. 41, Dr. Exner vom Feld-Art. Regt. von | König Wilhelm 11. von Württemberg, in das 4. Inf. Negt. Nr. 103, | Die Sec. Lts.: Frenkel vom 3. Inf. Regt. Nr. 102 Prinz-Regen

SiBboo » S4 San ; ; ti ‘ques Offenb z S g Ga Í 1. Rhetne) S Bad: Ne, 16:4 l: [ug vom 8, Inf. Regt. Prinz Johann Georg Nr. 107, | Luitpold von Bayern, Saße vom 5. Inf. Regt. Prinz Friedrich Ars imb e M A Ma: Sihuee: s ‘Rirdscid, Übeits Le übe: Vat “Gia Vdetioe: Bi E Maas. F Nachrichteu, Deer ert, Els: Un get "Bad Pion Bet A S Regt. Nr “102 Prinz-Regent Luitpold von Bayern, | August Nr. 104, Walbaum vom 7. Inf. Regt. ¿ rinz Georg Uebersicht der Witterung. Heinrich. ; i 9 | Bettelstndent. Verlobt: Frl. Ela Müller mit Hrn. Gerichts- Nr. 14 Dr. Grodde>, Assift. Arzt 1. Kl. von der Unteroff. | Richter vom 3. Inf. Regt. Nr. 102 Prinz-Regent Luitpold von | Nr. 106, v. Beringe vom Shüßen- (Füf.) Regt. Prinz Georg

‘, . Ô , r - . p G L x : . 24% C f î i Ï A O _— ú f 8, . ; . Depressionen lagern über Skandinavien und | Montag, Nachmittags 2x Uhr: Des Meeres Montag Nachmittags: Bei halten Preisen: Die Assessor und Lieut. d. R. Ernft Mumm (Schlüch- Vorschule in Weilburg, à la suito des Sanitäts-Korps gestellt. | Bayern, in das 5. Inf. Regt. Prinz Friedrich August Nr 104, o Saa E loungr 8 107 Pes SFRR t on (ael R

zwischen der Ostsee und dem Schwarzen Meere, Hoch- | und der Liebe Welleu. 2 71 : Fledermaus. fern). Frl. Else von Paczens T rof. Dr. Burchardt, Ober - Stabsarzt 1.- Kl., erster Garn. Arzt | verseßt. Petri, Major, aggreg. dem 11. Inf. Regt. Nr. 139, als 10 n 1 dru>gebiete úber Finland und E beta E Meincidbauer. Welleu Abends 7 Uhr: Der S und Montag, Abends 74 Uhr: Madame 4 g Pa Ae ‘Diel (B und Ens n Berlin, Dr. Winkler, Ober-Stabsarzt 1. Kl. und Negts. Arzt Bats. Kommandeur „in Lu Regt. einrangiert, Ser eaing, Regt. Nr. e unr I ee R van p: Stü Z EaE westlih von Irland. Bei {waer nördlicher bis Dienstag, Nachmittags 22 Uhr: König Lear. erzog. Operette în 3 Akten von Jacques Verehelicht: or. Assistenz. Arzt Dr. Edwin Schelle vom Großherzogl. Mecklenburg. Gren. Regt. Nr. 89, beauftragt mit | Major à la suits des 5. Inf. Regts. Prinz Friedrich Auguft Nr. 1 4 und | mandiert. v. Nof Ba MALON S S Inf Ves 9 Nr 108 westlicher Luftströmung is das Wetter in Deutsch- | Abends 74 Uhr: König Heinrich. Offenbach. mit Frl. Gertrud Andresen (Osterode i, Oftpr.). Wahrnehmung der divisionsärztlihen Funktionen bei der 17. Div., Intend. Rath bei der Korps-Intend., ein Patent feiner Charge verliehen. Regt. E A, Georg c. 108, in da Sie E. A

Tand und Umgebung trübe und falt. Vielfac, ins- Geboren: Ein Sohn: Hrn. Leut. Ernst von mit Penfion, dem Charakter als Gen. Arzt 2. Kl. und der Er- | Die Hauptleute und Komp. Chefs: Frhr. v. Wrede vom 4. Inf. Prinz-L egent Luitpold ae Ren, ta i S Von Ms i L befondere im Binnenlaude, ist Schnee gefallen, Adolph Ernsl-Theater Donnerstag: Wegen | NRuduo-Rudzinski (Kreuzburg). Hrn. Okforlebrer laubniß zum Tragen ihrer bisherigen Uniform, Dr. Cordua, Stabs- Regt. Nr. 103, unter Feen in das 9. Inf. Negt. Nr. 133, |} 3. Inf. Regt. E MCRI E N S eig C18 ftellenweise fanden au< Nachtfröste statt. Eine Lessing - Theater. Donnerstag: Die Erste. ' L 4 Dr. Kubfuß (Magdeburg). Hrn. L“ rlebrer arzt de Res. vom Landw. E E Dr. Plettner, Assift. } Schreiter vom 8. Fk. Regt. Prinz Johann Georg Nr. 107, | Schüßen- (Füs.) Regt. Prinz eorg Nr. , erseßt. Edler

w. Bez

erhebliche Aenderung der Witterung dürfte demnächst T Gastspiel von Marie Pospischil.) Anfang E t pril: Zum Dr. Staats (Breélau). Eine Tochter: Hrn. Arzt 1. Kl. der Res. vom Land irk Torgau, diesem behufs Ueber- | Die>khoff vom 7. Inf. Regt. Prinz Georg Nr. 106, dieser unter | v, der Plani$, Oberjäger vom 2. Jäger-Bat. Nr. 13, zum) ort. Fähnr. T.

760 NW Schnee 798 \NNW 3lbede>t (05 4|beded>t 754 ¡WNW 3 [Schnee

n idt wart in, onntag, den 5. April: Zum erften Male: Das A 4 f E ea ial. #4 Militärb ", - | Verseßung in das 3, Inf. Regt. Nr. 102 Prinz-Regent Luitpold von | ernannt. Suffert, Rittm. vom 2. Ulan. Regt. Nr. 18, unter Ent- E 99 Frarten g O Seewarte Sonnabend: Zum ersten Male: D ; flotte Berlin. Gefangösposse in 3 Akten von Leon (B 0 B t G ebm Mig “win Stabsarzt 1. Kl. h his, L Ausacbots vie Sand. Bezink Sive, Letatas n J. Inf. Regt. Nr. 133, unter Verseßung | hebung von dem Kommando als Assist. bei dec Militär-Reitanftalt, Ü | Winkel Schauspiel E 5 Akte as Glü im | Treptow und Ed. Jacobson. Kuplets und Quodlibets Dassel CHeib Hrn. ? mtórichter Bering. von Prenzlau, mit der Erlaubniß zum Tragen seiner bisherigen Uniform; | in das 6. Inf. Regt. Nr. 105 König Wilhelm 11. von Württemberg, | als Eskadr. Chef in das Ulan. Regt. Nr. 17 Kaiser Franz Joseph LGS3 . in ten von Hermann | yon Gustav Görß. Musik von Gustav Steffens. ae (Damburg). Hrn. Amtsrichter Bielig ' Schäffer vom 4. Inf. Regt. Nr. 103, zu Majoren und Bats. | von Oesterrei, König von Cola verseßt. Jahn, Pr. L. vom

Sudermann. (Friedr. Mitterw 4 A 2e Gevóren). den Stabsärzten der Landw. 1. Aufgebots: Prof. Dr. Winter, - A l : On El Í : Sonntag, R pad ge R Vorbestellungen auf Billets zur Novität werden Gef E Hr. Ober-Stabsarzt 1. Kl. Dr. Georg Dr. Weiermiller vom Landw, Bezirk 11l Berlin, Dr. Nesemann | Kommandeuren befördert. Wahle, Hauptm. und Komp. Chef vom | Karabinier-Regt., von der Dien tleistung beim Generalstab unter dem

; : i N : Ï E ; i i önburg- li reisen : L J an der Kasse entgegengenommen. Hei ) 5 e z 1) Landw. Bezirk 1 Breslau, Dr. Knap stein vom Landw. Bezirk | 1. (Leib-) Gren. Regt. Nr. 100, diesem Negt. aggregiert. Bart>y, | 31. März d. “J. enthoben Prinz Ulri von Sh 71 Uhr: Galispil vos g adtluft. Abends | Der Billet-Vorverkauf findet von beute ab an | einri Kolbe (Berlin). Hr. Appellations- Mülheim a. Rubr, den Assist. erten 1. Klasse der Landwehr Fot, und Komp. Chef vom 5, Inf. Negt. Prinz Friedrih | Waldenburg R Pr. Lt. vom Garde Reiter Regt. vom

Königliche Schauspiele. Donnerstag : Opern- | Glü im Winkel. Mitterwurzer. Das | der Theaterkasse von 10—2 Uhr ftatt. O 4. Le Aus, Bctvars (Frankfurt 1. Aufgebots: Dr. Kaufmann vom Landw. Bezirk 111 Berlin, ugust Nr. 104, unter E à la guite dieses Regts., vom | 1. April d. Is. ab als Assist. zur Militär-Reitanstalt kommandiert. Je e

: 4 O F zer C ¿ R K a g ï p e haus. Oeffentliche Konzertprobe zur 10, Sym- _ Drabizius (E D Maiimctiee Sotncis Dr. Eî8mar< vom Landw. Bezirk 11 Altona, Dr. Schmidt vom | 1. April d. Js. ab als Komp. Chef zur Unteroff. Shule komman- | v. Schönbe rg-NRothschönberg, Port. Fähnr. vom Garde-Reiter

phouie der Königlichen Kapelle, Anfang 74 Übr. / U dn 2 Ny E L; ; | Q . Bezirk Hannover, K iß, Assift. Arzt 2. Kl. der Landw. | diert. v. Carlowiß, Hauptm. vom Generalstabe, unter Enthebung | Regt., zum Sec. Lt. befördert. v. Wolf, Pr. L. vom 3. Feld-Art. Schauspielhaus : Ge) blossen, fang 7# Ühr Residenz Theater. Direktion : Sigmund Zentral P yrator ae Mo Nr. L Schindler (Breslau). u ay amar n6o M Bezirk Sai, Ven Stabsärzten der | von dem Kommando zum Königl. Fus, Großen Generalstabe, als | Regt. Nr. 32, vom 1. April d. Is. ab auf p N bne E reitag: Opernhaus. Geschlossen. Lautenburg. Donnerstag: Hotel zum Freihafen. onneretag . eßte Woche. Emil Thomas a. G. | Landw. 2. Aufgebots: Dr. Istas vom Landw. Bezirk Koblenz, Dr. | Komp. Chef in das 7. Inf. Regt. Prinz Georg Nr. 106, Baum- | leistung zum Generalstab kommandiert. R iter 1l., Pr. Lt. vom

Ipielhaus : losen. (L'HMôtel du Libre Échange.) Chma f | Eine tolle Nacht, Große Ausftattungsposse mit u Ï 5 i Dr. 5 -Crufius, Hauptm. und Komp. Chef vom 11. Jnf. Regt. | 1. Feld-Art. Reat. Nr. 12, unter Stellung à la suits dieses Regts, Saab beedaus 10, Symphonie- | in 3 Akten von Georges Feydeau, überseht und Gesang und Tanz in 5 Bildern von Wilh, Mann- | Verantwortlicher Redakteur : Siemenroth | Gergens uo En V en Arzî ri S ent S l ‘139, vg U Gu duA in das 6. Inf. Negt. Nr. 105 | zum Intend. Affess. bei der Korps-Intend. ernannt. Richter Ul, rraaage rie n Fniglichen Kapelle. Dirigent: E Geste Jacobson. Anfang 74 Uhr. Pius Bs A s e Mies in Berlin. | 2. Aufgebots vom Landw. Bezirk Düsseldorf, der Abschied bewilligt. | König E Il. v Württemberg, Ae ¿DOupR, a Das Bts n L S Negt. A n B a E L ¡ j ali ; : n. , ' : ] i : E „Art. j i: . (Leib- ; s. Nr. , unter Enthebung von de m- dat. Nt 03, ; Pr D . - Ar. . nfang 7 G E See Sonnabend und folgende Tage: Hotel zum Frei- | Ful. Die Tanz-Arrangements vom Balletmeister | Verlag der Expedition (SMolz) in Berlin. t C bristel Assist Arzt 158L, bow Train-Bat Ne. 16, n aieiha Co h Chef bei der Unteroff. Schule am 31. März d. J, | Nr. 32, mit der Erlaubniß zum Forttragen der bisherigen auspielbaus. Geschlossen. en. Aas. Anfana 74 Uhr. Dru der Norddeutschen Buchdru>erei und Verlags und zu den Sanitäts-Offizieren der Res, Dr. Pescat ore, Assist, Arzt | als Komp. Chef in das 1. (Leib-) Gren. Regt. Nr. 100, v. Meb sd. Uniform, in das 1. Feld - Art, Regt. Nr. 12, ve Sonntag: Opernhaus. 85. Vorstellung. Wilhelm L, Ó j Mittrcs SOMese il: Aaftalt Berlin 8SW., Wilhelmstraße Nx. 32. 2. Kl. vom Drag. Regt. Freiherr von Manteuffel (Rhein.) Nr. 5, Hauptm. und Kompagnie-Chef vom 6. Infanterie-Regiment Brückner, Sec. Lt. vom 2. Feld-Art. Regt. Nr. 28, unter dem T ¿Sive aa me Oper Jn 4 Arten von | Friedrich - Wilhelmstädtisches Theater. Georg aiser hot 21e, M Ge A E Deren Zehn Beilagen ausgesieden und ¿u den Sanitäts-Offizieren der andw. E: Aufgerets, r. E Fänia Wilhelm êl von ¡Württemberg, in Lede s A von der enb ttung bein Feenaues ängniß gh nl. Yexl nah dem Französischen v d is ; Mar O / An ¿Dle , Stabsarzt a. D., frühe : ensha n d L An egt. Nr. p eht. Á , Sec, Lr. . «Urt, . Ar. 20, Haupt. Ballet von Paul Taglioni. Jn Eoree Donnerdtag: Vit groftertiger Anostattung an Grie ge Mil: Zum Benefiz für (eius<ließlih Börsen-Beilage), Art L K, im Inf, Regt, König Wilbelm 1, (6. Württembetg) | Sknthern Hrupttr à 1a sda der Ip egts Nr. 196 Könla | 1. April d. F, ab jur, Dienstleistung zum Festungögestngnih foms geseyt vom Ober-Regisseur Tehlaff. (Wilhelm Tell: Kostümen, Dekorationen und Nequisiten: Der | Eiue tolle Nacht. 9 O und das Post-Blatt Nr. 2, Nr. 124, bis zun! ‘12. März d. J. in der Schußtruppe für Deutsch- ! Wilhelm 11. von Württemberg, unter dem 1. April d. J. als Komp. | mandiert. S<hönbrodt, Hauptm. a Sul , .