1896 / 83 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[1532] Oeffentliche Zustelluug. flagten angeordnet und Termin zur Sachverhand- [ [1416 zu Trier wohnend, bestehende Güter « [11495 11541 11771 11909 12273 12350 12602 44 [1442] i i [ Der Kaufmann Fu o Kuthaner N Bilan: ver- “ria a Mittwoch, den "20. Mei 1896, [ Die Ehefrau des Schmiedegesellen Wilhelm | für aufgelöst erklärt worden. 9 Nmemsgaft 5) Verloosung U. von Werth: 12956 12957 13098 13274 13292 13387 13620 6) Kommandit - Gesellschaften T L treten dür den Rechtsanwalt Ollendorff daselbst, | Vorm. 9 Ubr, im Sipungdsaale bei hiesigem | Schomes, Johanne, geb. Johannpeter, zu Elber- | Trier, den 1, April 1896. papieren 14418 14487 14515 14739 14853 14860 15520 auf Aktien u Aktien-Gesellsch für Bierbrauerei und Hesefabrikation e . 16345 16600 16743 16948 17130 17211 17398 . E s in Schwehßingen.

agt gegen Ca E E Friedrih Loewe | Gerichte anberaumt. Dex agte wird anmit zur fn rozeßbevollmächtigter: e<tsanwalt Hünerbein Große, ter- î ; F s z , 7 u Pamburg, Catharinenstraße Nr. 33 bei Martin Verhandlung, in welher der Antrag auf Zahlung | in Elberfeld, klagt gegen ihren Ehemann wu Güter Gerichtsshreiber des Königlichen Landgerichts. 76060] Bekanntmachung. 1E 05 E E eres 1054 e [1459 Wir bringen hiermit zur Kenntniß, daß bei der

asfì, zur Zeit unbekannten Aufenthalts, aus ciner | von 264 4 Waaren- und Darlehnsforderung, dann trennung. Termin zur mündlihen Verhand ung ist [ h Z Darlehnsforderung, mit dem Antrage, den Bekla ten | von 5 %/o Zinsen vom 1. Oktober 1895 und sämmt- bestimmt auf den 29. Mai 1896, Vormittags S S E S TRRETER oe an E af ecrig M Ageiooliing der 19860 20029 20257 20698 20752 20799 20916 l „Bel der L Lage “R Ka P rf oe wrdugns s mten Bere E oe E zu verurtheilen, an den Kläger 150 (A nebst 5 9% | liher Streitskosten gestellt wird, vorgeladen und be- | 9 Uhr, vor dem Königlichen Landgerichte, III. Zivil- zul Zuli 1888 ausgefertigten Anleihescheine der 21095 21149 21451 21622 21757 21963 992957 datiert vom 4, Juni L889, sind die Nummern unserer Gesellschaft die Nummern 23 66 73 132

i it d 1. Juli 1891 l ihtigt, d die Kl - , hi bft. 202 ¿ : c c rtheil für vorläufig vollstredbar u eetlgren wee | [gei p Paf er die Mogeabschrift in der Gerichte Elberfeld, dex 1. April 1896, 9) Unfall: und Fuvaliditäts- xe, Y F! Statnt" (14° Unrnleihescheine der 28078 23469 23496 23602 23707 2000 zar09 | 19 380 637 672 009 696 718 677 954 1206 Tos | nl T, Gese 818 347 374 432 453 477 484 ge- ded Macbtsftncits ten Hur Mündlichen Verbandlung | Schöllkrippen, den 29. Münz 1896, Sóhäfer, rsi P O vat 26729 26819 20880 20096 20227 2e! 28708 | Die Andzablumg dice Zungen: Obligationen | L hBorden sind; die Nüctzablung erfalat mit des eis Q, e A uiguge E O V an des L emifgerichts, als Gerichtsshreiber des Königlichen Landgerichts. [16683 c crung. A A t L G P i E 2 Ba 26729 26819 26880 26936 27791 28011 28029 l O ¿a Aus Tas ias Alice E E Bao Ebiine is Meg M L zu Breslau, I. od, Zimmer Nr. 35, auf den er K. Sekretär: (L. 8. neider. S E S He 28376 8 : . D 7 .OŒ S. Juli 1896, Vormittags 9 Uhr. m [1419] Norddeutsche Edel- und Unedelmetau- je 1000 A = E M Df 4s L u Folgende Nummern à 4 500,—. R Wu Ne E bei der Dresdner Oas G L E M Tone die Mea Zwe>e der öffentlichen Zustellung wird dieser Aus- | [1526] Oeffentliche Ladun Die Ehefrau des Kaufmanns Arnold Tappe, : Buchstabe C. Nr. 116 181 182 201 32: 28885 29023 29111 29148 29245 29578 29865 | Bank in D R R ie ONERE , der Klage bekannt gemacht : g, in | Emilie, gebo von Bossel, ohne Stand zu K Industrie-Berufsgenossenschaft 422 über je 500 A = 4000 A 29931 30150 30266 30643 30659 30705 31484 Gleichzeitig ersuhen wir die Inhaber der bereits | aufhört. : "Breslau, den 28. März 1896 Fönkriegen des K. Gerichtövollziebers Scherer in na, vertreten durch Rechlbanwalt Hr S reue Section V v Buchstabe D. Nr. 120 über 200 4 31716 31875 32105 32387 32732 32986 33208 | 0m 27, März 1895 ausgeloosten, am 1. Zuli des- | Schwegingen, den 1. April 1896. R G C: G Vermögen des Wocewalters im Ronfurse über das d O Mo deten ee auc S d E Sn O a pibenu T L, Sbivbee AauG Hen Alhabetn derselben | 23917 38987 3399 28604 32002 22026 80208 D Jl 70 n Sartial-Dbligatioen| Die Direktion. E eite Sebald Glaab von Kroaba, 2 ‘err ebe | rann auf Wtertrennung, Zur "Juni 1896, 20. April 1896, Nacssitana ontage den fündigt, daß, die Kapitalbeträge von diesem Tore 35837 36686 36008 36866 37232 37302 97698 | weiterer Zindverluste ebenfalls bei vorgenannte “Ja ver on C Vormittags E E STRE I eba aav von Krombach, z. Zt. unbekannten l . 50, | 20, ' , - in t ; idt l ¿ ¿ 2/204 / í bringen. u der am 6. ai a. C., Vormitta [1534] eneide PNeTEng, belt mit Bete Beklagter, Ca Let, gie Nag Dg Ledaidaie e oblen: Aer in der „Bêrse*, Osterstraße 16B., ergebenft Sia Biudiddne nen e Ne UND Der Nt 37756 37906 37945 38009 38013 38366 38399 E pu SLLOiR 1 dds 10 uhr, q unseren GesGäfts lef litäten ftatifin Es klagt Martha Élisabe ara verehelihte | mit Beschluß vom 10. d. M. die 3 entlihe Ladung | tammer mgen Landgeri u enz } eingeladen. ; ; / . j L ; : enden Geueralversammlung werden die ren Kurzenbäuser in Naundorf bei Köpschenbroda gegen | des Beklagten angeordnet und Termin zur Sach- | anberaumt. / Tagesordnung : hebung neuer Zinéscheine auf der hiefigen Stadt Die Auszahlung der Nominal-Beträge erfolgt Dresdner Malzfabrik vorm. Paul König. Aktionäre hiermit ergebenst eingeladen,

den Kaufmann Wilhelm Gerke, früher in Naundorf verhandlung auf Mittwoch, den 20. Mai 1896, 1) Salon, Prüfung und Abnahme der Hauptkasse in Empfang zu nehmen sind. Für ab 1. Juli d. J. gegen Einreichung der mit den Paul König. G. Lachmann. Tagesordunng :

Brennig ] j; : r | i : i ; A2 Be ; L d der Betrag derselben vom Œ —— ; Bor & Kößschenbroda, jeßt unbekannten Aufenthalts, auf | Vorm. ® Uhr, im Siburassaale boi iesigem Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts. Jahresre<nung von 1895, fehlende Zinsscheine wir tündigungs- | Kupons ab Januar 1897 und Talons versehenen Erledigung und Beschlußfassung über $ 14 der bei Kößschen jeß f ! hr, in Bul \ hiesig Feststellung des Etats pro 1896. Kapital abgezogen. Mit dem Ablauf der an R Obligationen | [1075] Statuten, Absat M deg g

ablung von 70 aus einem ge|<lofsenen, am Gerichte anberaumt. Der Beklagte wird anmit zur E 2) U S ; Most A Ne E B, 7 Oktober 1895 in Kraft getretenen Miethvertrage, Verhandlung, in welcher der Antrag auf Zahlung [1418] i x 3) Wahl eines Vertrauenömanns für den ersten Le A die Verzinsung der gekündigten Anleibe in Hamburg: Schleswi ¿ Holsteinische Bank Schweinfurt, den 7. April 1896. mit dem Ms den E E gur M 142 4 (eung, für E A auf V u “e oestau hes E Die E Howel Nett D a p verstorbenen Herrn Gust. s S tralsund, den 9. März 1896 m E Ge epemtsche Bank, g Tönni Lee hay ry e ai j ahlung von 70 # zu verurtheilen und das Urtheil | Zeit vom 8. anuar bis 1. Juni ,„ dann 59% L gev. Bayer, 1b, Prozeß- annenberg-Hannover. : : ei der Vere uk, î nta. , ien-Mühl-Etablissements für vorläufig vollstre>bar zu erklären. Sie ladet | Zinsen vom Klagetage an und sämmtlicher Streits- | bevollmächtigter Rechtsanwalt Carl Esser ‘in Köln, | 4) Wahl eines Delegirten zur Genossenschafts. Vürgermeister und Rath. , bei L, Behrens & Söhne; E ira aan den 27. April Cramer schen pp Mühl # sem den Beklagten zur mündlihen Verhandlung des | kosten gestelt wird, vorgeladen und benachrichtigt, } klagt - gegen ibren Chemann auf Gütertrennung. versammlung. [1456 in Berlin : 1896, Nachmittags © Uhr, 1 Rivert's Bote in Schweinfur Rechtsstreits vor das Königliche Amtsgericht zu | daß er die Klagsabschrift in der Gerichtsschreiberei | Termin zur Verhandlung is bestimmt auf den 9) Mittheilungen und Anfragen. S olge der Bestimmungen des Vertrags zwischen bei der General - Direktion der Seechand- in Tôna ing G S A. v. Groß. Dresden, Lothringerstraße 111, Zimmer Nr. 189, | in Empfang nebmen lan. a pra gd dle u R T S vor dem | Hannover, 4. L LLeO, 2 dfterreihischen Staatsverwaltung und der Krakau- b L e Mens Disconto-Gesellschaft i Tagesordnung : [1567] auf den 22. Mai 1896, Vormittags 93 Uhr. Schölltrippen, „den 29. März 1896. U ¿4 E Mt e me n, 1. Ztviltammer. Der G orstand, Oberschlesishen Eisenbahn-Gesellsbaft vom 30. April bei dia Berltzos Handels-Gesellschaft A 1) Vorlegung des Geschäftsberichts und der Bilanz Die Aktionäre der Gemeinuügigen Baugesell- gum Zwe>e der öffentlichen Zustellung wird dieser Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts, ' Der G ¡Mtsscbteiber: Sto cbes F. G. Rühmkorff. 1860 wird am 15, April l. J.,, um 9 Uhr bei S. Bleichröder; f pro 1895. schaft a. Aktien zu Quedlinburg werden zu G e N gas s Amtsgericht Der K. Sekretär : (L. 3.) Schneider. a E 4 E GP S g ; REENNERA Sr Vormittags, die 46. ‘Verloosuug der gegen in Frankfurt a. M o 2) Neuwahl zweier Mitglieder des Aufsichtsraths | einer ordentlichen Generalversammlung auf Der Ger More d i Ar S 1896 a aas t E [1417] E S R E E Stamm-Aktien der Krakau - Oberschlesischen bei M. A. v. Rothschild « Söhne ; F 14 der Statuten). : Sonnabeud, den 2. Mai ». J., Abends Dresden, am : LPT i [1404] : | Die Ehefrau des Schreinermeisters Heinrich V t Eisenbahu hinausgegebenen Obligationen in Greene : 3) Neuwahl der Revisionskommission (8 20 der | 8 Uhr, im Schilling’shen Restaurant hier ein- Fischer, Aktuar. Die Ghefrau des Schneidermeisters Eberhard Funk, Katharina k Mai, in Köln, Merovinger- c, erpa ungen, und die 47. Verloosung der Prioritäts - Aktien bei Bernhd Loose & Co Statuten). geladen. G E Plattfaut, Wilhelmine, geb. Roth, zu Düsseldorf, straße Nr. 2% 1 Prozeßbevollmätiger Recbtge mger V di | dieser Vahn in Wien in dem dazu bestimmten Den Obligationen ift eine Nota beizufügen, in | / Diejenigen Aktionäre, welche an der Versammlung Tagesordnung: [1525] , Oeffentliche Zustellung. Prozeßbevollmächtigter : Rechtsanwalt Justiz-Rath Res< in Köln, klagt gegen ibren Ehemann auf er lngungen A. Saale im Bankgebäude (Singerstraße) stattfinden. der die Dokumente genau nah Nummer und Werth- | theilnehmen wollen, haben ihre Aktien ohne Dividenden- 1) Vorlegung des Geschäftsberichtes und Antrag Die Privata Anna WBaumann zu Dresden, ver- Ba in Düsseldorf, klagt gegen ihren Ehemann auf Gütetteennuk Section de Verba ndlung ist bestimmt | [78427] Von der k. k, Direktion der Staatsschuld. betrag spezifiziert sind und anzugeben ist, ob Kasse- | heine und Talons vor der Generalversammlung auf Decharge. treten dur die Rechtsanwalte Dr. Reichel und Dr. | Gütertrennung. Termin zur mündlichen N I 1 f dén DG A TRE Vovuitéaas 0 Uhr, | Zur Verpachtung der Königlichen Domäne Alten- Wien, am 30. März 1896. der -Bolilalilan ewünscht wird, in leyterem Falle | auf dem Komtor der Bauk in Tönning | 2) Ergänzungewabl für 3 ausscheidende Auf- Graf daselbst, als Prozeßbevollmächtigte, Flagt gegen | lung ift bestimmt auf den 27, Mai 1896, Vor- | au d en Köniali S Canirent t Köl 9 TI Zivil: hof im Kreise Meseriß von Johanni 1897 bis R ist d 8 bete A L Sat, anzuführen spätestens am Tage der Generalversammlung sihtsrathémitglieder. Dr “Sir En Aufenthalts E, et 1 Bi 4 ier bierselb O Nen San gderIGte, Muna. E dahin 1915 steht in unserem Sißungszimmer bierselbft [1458] Bekauntmachung Die auf ‘Namen lautenden Obligationen | bis 1; dee e ial E e E 5 A L ata “rol atdit s reLden, ley? unvbetannten Aufenthalts, aus zwei | 1. Zivilkammer, hierselbst. i éb Mz Rath j z : e z % dahin daselbst eine Bescheinigung, daß die Aktien 4 ienübertragung. von dem Beklagten und Ida Baumann am 22. April Düsseldorf, den 28. März 1896. i Kölu, en ‘6 bed Seite . Qu Î O A Montag, den 4. Mai 1896 betreffcud die zweite Ansloosnng der i A v Siosúng auf E ps via unseren Filialen in Husum oder Heide 5) Dividendenaußablung. Bart], Gerichtsschreiber des Königl. Landgerichts. er Gerichtsschreiber: Küppers. , ° , E 3, a P Zamburgischen Staats - Anleihe aa uldeu- g

E

M P

R R E C C E: Laz Ee E N

E Ei SESA “Be

1999 und am 4. Juni 1895 über 1000 4 und Vormittags 11 Uhr. den Umschreibungstagen (Dienstag, Donnerstag und | deponiert sind, beizubringen, wogegen Eintrittskarten 6) Geschäftliches.

600 M ausgestellten, 6 Monate nah dato zahlbar [1406] N E Gefammtflähe 533 ha, darunter 447 ha Aer, von 1893. Sonnabend), Nachmittags zwischen 14 und 34 Uhr, | verabfolgt werden. Quedlinburg, den 3. April 1896.

- ls d ; Si \ ¿A ; ; e E ; : . } 4 olen Va - Wechseln a eren Inhaberin, [1408] Durch rehtskräftiges Urtheil des Königlichen Land- | 58 ha Wiesen, 11 ha Weiden. Grundsteuer- Unter Bezugnahme auf die Bekanntmachung vom | gegen persönlichen Konfens der Berechtigten oder D. Saa a E. Vors E R: bes.

owie in abgetretenen Rechten der Handelsfrau | Die Ghefrau des Schreinermeisters Bernhard ; e : x V I Nighort ; L E S : 5 » 74: N erihts, 1. Zivilkammer, zu Düsseldorf vom 3. März | Reinertrag 4228 4 Bisheriger Pachtzins 10 647 M, 9. Mäârz d. I. wird Hierdurh das Ergebniß der am | ihrer Bevollmächtigten auf Inhaber gestellt werden. E ener L liane Summa, L n ires, aus Lu Morgenstern, Wilhelmine, geb. Augner, zu Düfsel- ges ist Bitten den Cheleuten Schreiner Johann einschließli 2407 Æ Zinsen für Meliorations- batten T in S doe eines Vial: Bos der | Von der erften Zichung find no< rücstäudig: | [80520] P h aenir“ E Ta e Babluna von zusammen 2145 4 eis dorf, Prozeßbevollmächtigter : Rechtéanwalt Justiz-Rath Schulte und Katharina, geb. Hoffmann, zu Düssel- Kapitalien. Pachtkaution 4 der Jahrespacht. unterzeihneten Behörde und eines Notars ftatt- | folgende Nummer à 4 5000.— : [1342] “l L : O e 4 Siuson nit As Antrags: den Beklagten kostenpflichti Schiedges, klagt gegen ihren Chemann auf Güter- dorf die Gütertrennung ausgesprochen. Bietungslustige haben, und zwar möglichst hon gehabten zweiten Ausloosung der 3290/6 Hamburg. 1407, Aktiengesellshaftfür Textil-Fndusirie Actien-Gesellschaft für Bergbau zu verurtheilen, an die Klägerin 2145 ¡nie Bett, i da d. Juni 1996, Bars is Bart #\<, Gerichtsschreiber des Königl. Landgerichts. ta s n E Al taRon N den Ba Staats- Auleihe von 1893 ¿ur öffentlichen | folgende D A vormals und Hüttenbetrieb / N ; s H, (s umen Deß eines verfügbaren Vermögens von j ) 53 92 215, : D a A it 4 “D S 189 | 9 Uhr, vor dem Königlichen Landgericht, 1. Zivil- [1405] E 90 000 M nachzuweisen. A j N Ad eee worden: folgende Nummern à M 1000.— : Dollfus-Mieg & Cie Am Mittwoch, den 29. April d. I.- Nach- en Zin A pie & seit 4. Juni 1808 he, | kammer, bierfelbst. : Durch. rechtskräftiges Urtheil des Königlichen Land- | Die Pachtbedingungen u. #. w. liegen in unserer Folgende Nummern à % 5000,—. 12851 12901 12980 14079 14631 16240 21229 in Mülhausen (Elsaß) mittags 3 Uhr, findet im Hotel Dis zu Köln 5 (7 A i a4 e Sit U f zu dee Düsseldorf, den 30. März 1896. L j gerichts, 1. Zivilkammer, zu Düsseldorf vom 3. März | Domänen-Registratur und auf der Domäne Altenhof 31 284 985 1120 1174 1287 1638 1777 1797. 22195 25751, Fi L eine außerordentliche Generalversammlung der jade, M [lft tb E E E e Bart s, Gerichtsschreiber des Königl. Landgerichts. 1896 ift zwischen den Eheleuten Bäermeister Peter | zur Einsicht aus; auf Verlangen Abschrift gegen Folgende Nummern à (A 2000,—. folgende Nummern à 4 500.— : (Société anom d AnAnSaEis Loui ©» | Aktionäre statt. borläufig vollstred Nee uu erflren,. d lad Ee | Os Wagner und Bertha, geb. Be>er, zu Düsseldorf die Nachnahme der Kopialien. N S 1870 1932 1992 2005 2032 2192 2412 2750 2827 | 298958 30076 30923 32484 33510 34382 38573, geläervant Doll [8-0 les & Cu ). 5 Beschluß Taßedorduung: ie U "i \ 2 C o 941C C D Q Gr F 6 a 4 o / j ) ZTC 4 8 8 [1409] Gütertrennung ausgesprochen. elGtauna der Domäne na vorgängiger An 3128 3162 3486 3544 4082 4089 4195 4506 4634 und werden die Inhaber der Obligationen auf ordentlichen Generalversammlung jehe bezw. über - Ankauf zon Käte N

vor die Erste Zivilkammer de öniglihen Land- i ; i i E : 9 U QU J E S E R Cs gerichts zu Dreôden auf den 20, Juni 1896, | _ Die Ehefrau des Johann Christoph Fritsch, | Bart \<, Gerichtsschreiber des Königl. Landgerichts. | meldung bei dem Herrn Ober Amtmann Sarrazin 4820 5351 5620 6239 6441 6557 6583 6663 6722 | gefordert, dieselben bei einer der oben genannten auf Mittwoch, den 13. Mai 1896“ Vor- Kohlenbergbau-Gefcllschaft.

; Amalie Henriette, geb. Weise, zu Düsseldorf, Prozeß- C in Altenhof (Post Brä) jederzeit gestattet.) 38 9 7468 7676 7782 7845 7876 8222 | Bahlftellen einzureichen, unter Hinweis darauf, daß | au! : A : L ; wig a ge i Grribte E clogerverung, elnen bevollmächtigter : Rechtsamvalt De, Beer k [1407] E Posen, den 16. März 1896. 7 Lg N ‘Was 9814 9799 ‘9871 9962 10156 10225 Be Verzinsung mit dem Tage der Fälligkeit auf- | mittags 11 Uher, A ag eige rug S TaNE 2) Befchlußfassung über Erhöhung des Grund- VéfeDen. B Zwe>e der ffentlichen Zustelluu Düsseldorf, klagt gegen ihren Ehemann auf Güter- Durch rechtskräftiges Urtheil des Königlichen Land- i Königliche Regierung. i“ Ry 10330 10474 10634. gehört hat. N in Mülhausen (Gebäude der alten Spinnere : kapitals. / : iA bier M udiag der: Klage begunt ‘endet g trennung. Termin zur mündlichen Verhandlung ist gerichts, 1. Zivilkammer, zu Düfseldorf vom 3. März | Abtheilung für direkte Steuern, Domänen Folgende Nummern à % 1000,—. Hamburg, den 1. April 1896. berufen. S ai 3) Beschlußfassung über die Begebung der neuen Der Gerichtsschreiber beim Königl. Landgericht | bestimmt auf den 2, Juni 1896, Vormittags | 1896 is zwishen den Eheleuten Anstreichermeister und Forsten. 10945 11005 11230 11362 11437 11438 11440 Die Finanz- Deputation. , Tagedord 8? ; d Mle E i : er Gerihts\hreiber beim Königl. Landgerich 9 Uhr, vor dem Königlichen Landgericht, 1. Zivil- Heinri<h Rauwendaal und Lina, geb. Bernhardt Bayer. 1) Genebmigung der Bilanz, der Gewinn- un 4) Beschlußfassung über die nah Ausführung Dresden, am 27. März 1896. f: E ; n Í A E ; E Es A ie a 8 des Vor- der Erhöhung des Grundkapitals eintretende Düsseldorf, den 30. März 1896. Bart s <, Gerichtsschreiber des Könial. Landgerichts. | [1073] Verdingung. 1477 : tandes und des ? usntSralbes. Aenderung des ersten Absatzes des Artikels 5 Bartsch, Gerichtsschreiber des Königl. Landgerichts. 1 S : y O Die Lieferung eines siebenten und eines “aiten Les A La Veloce E 2) Fefiftellung der Dividende. Ï Stell des Gesellschafts-Statuts. L [1524] D iaDing, s Ls [1411] E Eisbrechdampfers, fowie eines zweiten Kohlen- Italienische Dampfschifffahrt-Gesellschaft. 3) Wahl von e S, r f ZLE Indem wir die Aktionäre zu dieser Generalver- In Sahen des Oekonomen Johann Vogl in Eber- [1410] Durch rehtékräftiges Urtheil des Königlichen Land- dampfers für die Weichsel soll im Wege der Der Verwaltungsrath der Gesellshaft La Veloce benahrihtigt bierdur die Herren Aktionäre, E Mean ‘Mitglieder (Art 19 der (QUUANE C Ge A gl ages L hausen bei Wolfratshausen, vertreten durh Rechts- | Die Chefrau des Robert Brinkhoff, Wilhelmine, | gerichts, 1. Zivilkammer, zu Düfseldorf vom | öffentlichen Ausfchreibung vergeben werden. f R T i Mes din 28, Ml es abgehaltenen Generalversammlung die Dividende pro 189 Dns qu ide Mitg k; Statuten aufmer jam, ¡nach weldhem p tejenigen E, Miléhgescätöinbaber Fac Me etagetbeil, gegen C EmtE M Lor "Slin a Dal Nen Bischof R den b Ee E rege dle vers A bis Nene Aufs@rifé ver- sowobl füx die Slacm-Uttien, wie für die Stamm-Prioritäts-Aktien mit je 6 9/6 festgeseßt worden ift. Ger DRR s Daiaabes mit ves Geritifitiien baben E Ne in spätestens eine Woche r c G t e<tSanwalte Grieving und Dr. Klein in Düfse orf, } Wilhelm ishof und a, ged. MVußhoff, zu | sehene Angebote sin is zum ontag, den i y L ORRA T A . April cr. it 6: ' L , welche 1h i München, Gloenbah 3/0, wohnhaft, nun unbe- lagt gegen ihren Ehemann auf Gütertrennung. Termin Düsseldorf die Gütertrennung ausgesprochen. L. Juni d. Js., Vormittags Uk Uhr, an die Pre nE S u Ge N Dividendenscheins Nr. 10 der Stamm: | des U prenen, Sen der G S vor Abhaltung derselben O N der PeEC i AEAUS Zuse ee la E peRE zur A Ld Verhandlung ist gun auf den | Bartsch, Gerichtsschreiber des Königl. Landgerichts. T eut@tie Strombauverwaltung in Danzig einzu- Tre Mo GuE M April as E Ee Gefell shaftsbureq r. r E E A t ge M E L N ; 7 ; D ;' 1 =. Juni 1896, Vormittags hr, vor dem L reten. ; A Einlieferung des Dividendenscheins Nr. 5 der Stamm- 0 Ne 5 pp E 7 y D au , und if zur Verhandlung über diese Klage die Königlichen Landgericht, 1. Zivilkammer, hierselbst. | 290 A ie Bedingungen können im te<hnishen Bureau Lire 30,— gegen ( inteserung Verfügung (Art. 37 der Statuten). , zwar: / öffentlihe Sißung der 1V. Zivilkammer des Kgl. Düsseldorf, den 30. März 1896. : l Durch re<tskräftiges Urtheil des Königlichen Land- | der Strombauverwaltung, Neugarten 31, eingesehen ia Galas bel ver Mans L Gesellschaft, sowie zum Berliner Kurse für kurz Fn, wae “Art. 20 ber Stett S in Berlin bei der Direktion der Disconto- a Feinden L E I A des Bart, Gerichtsschreiber des Königl. Landgerichts. E D. M a Elberfeld vom 10. März Ger A Lon an BeEung O t y Italien vom 7. April cr., L Mo S en, L L S Ube d Gesellschaft, cir A. Vebaofibinbinirit s R , Lee E E S 1896 ift zwischen den Eheleuten Stadtverwaltungs- injendung diese elrages dur ejtelgeldfrete i d 3, i in, Z E S : : f redtzeitig einen bei biesseitiare g Sen wird, T E alla de fit Allamibtis aae Ste Fris Schröter und Anna, geb, Schmidt Postanweisung bezogen werden. bei der Bank für Handel und Industrie in Berlin und bei deren Filiale in Frank. e E R S Cini y Y SGyesrau des srüheren Zigarrenhändlers, jeßigen zu Barmen die Gütertrennung ausgesprochen. DUs<agêsrt oen. _ M. 7 4 Ï N zugelassenen Rechtsanwalt zu bestellen. Der Éläge- Schriftseßers Eduard Schott, Helene, geb. Parry, Elberfeld, den 4. April 1896. Danzig, den 31. März 1896. Den Divide Reit ist ein arithmetish geordnetes Nummernverzeichniß b eizufügen. R Sit der Gesellschaft in Mülhauscu di & Co. Bedin ber Midi rische Anwalt wird beantragen, zu erkennen: in Bochum, Prozeßbevollmächtigter: Rechtsanwalt Weber, Aktuar, Der Chef der Weichsel-Strombauverwaltung : E E E / i. af, 6 de Mnikends a Me ine Stunde vor Beginn er Ce ER 1) Der Beklagte is schuldig, an Klagetheil 644 | Dahmen in Elberfeld, klagt gegen ihren Ehemann Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts Ober-Präfident, Staats-Minister : E S O R E bei der Banqu lung können gegen Vorzeigung der Depotscheine die 15 S Hauptsache nebst 5 9/9 Verzugszinsen hieraus auf Gütertrennung. Termin- zur mündlichen Ver- ) i v. Goßler. g hanfen i. Elsaß, _ ; Eintrittskarten zu dieser im Verfsammlungslokale vom 16. Februar 1896 an zu bezahlen; handlung ift bestimmt auf den 22. Mai 1896 [287] S [1468] Gewerkschaft bei an A von Zutritt ries v E des S RUO L pt Jeanne werden. î 4 f R 2 2 E ce , R v , C R S a R } Si e u N , ) ), N 1 4 . - . derselbe hat die Kosten des Verfahrens ein- Vormittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Land- Durch rechtékräftiges Urtheil des Königlichen Land- | [1358] dei Ras ate N Laar Der Abminiftrationoratb.

ließli derer des Arrestverfahrens zu tragen erichte, IlI. Zivilkammer, hierselbft. erihts, II. Zivilkammer, zu Elberfeld vom 10 Verdingung der Lieferung von 5850 kg Eisendraht, “t B f (C ( o R G e! ( L beziehungêweise zu erstatten ; N Elberfeld, den 30. März 1896. 166 ist A den 'Abileuten Äatnt Forbinant 9470 ks Stabldraht, 12550 Stü>k Sprungfedern, des Eergwer S entrum Mülhausen L R 1896. Albert Freiherr von Oppenheim, Präsident. - [1564]

, 9) das Urtheil ist gegen Sicherheitsleistung vor- Schäfer, Sundermanu und Louise, geb. Eberhardt, zu | 3296 Mille Splinten, 15936 Mille Drakhtstiften, v : 9 A läufig vollftre>bar. : als Gerihtsshreiber des Königlichen Landgerichts. | Ronsdorf die Gütertrennung ausgesprochen. "M610 qm Drahtgewebe, 476 qm ODrahtgeflect, tin Batten cid. O tohl Actien- G s (ls< t München, am 2. April 1896. : Elberfeld, den 4. April 1896. 13170 m Draht- und Halfterketten, 20295 kg 5 t b Palaeude N Ai eT00M walbaui ien-Svi i Werd Braunkohlen Actien- Gesellscha

Gerichtsschreiberei des Kgl. Landgerichts München 1. [1414] Weber, Aktuar Stahlble<, 12 140 Tafeln Weißble<h, 211 400 kg Von unsern 5 °/6 igen Partial-Obligationen sind folgende Nummern ausg ¿5 | Vigogne-Actien-Spinnerei Werdau En 2

Der Kgl. Ober-Sekretär: Rid. i i i i nialidien Landaeri Fesselni i eten, j 272 386 420 492 499 747 757 763 934 942 951 957 988 1015 1016 1058 1093 1131 1133 t „Glüdauf““ zu Borna. Z Emil E ahe c d g tre VerlWtoshreiber des Königlichen Landgerichts. T essin, E L, Stu 1149 1154 1187 1193 1196 1199 1218 1226 1303 1423 1449 1452 1588 1642 1703 1704 1791 1741 Leubniß-Werdau. Dis R E SUNAOÀ Gerb: Uri mitte, geb. 0 , in erfeld, Prozeßbevoll- O eljernen und mes}ingenen Holzshrauben, Ü C “b A fee: Li N 2 L : 2 : E : i e

[1530] Bekanntmachung. mäctigter : Rechtsanwalt Lindenscridt in Glberfeld, | [289] eisernen Unterlags\cheiben, 1925 Mille Schrauben 1832 1891 1940 2213 2259 2270 2305 2324 P L R A „E E j Aus Seis Die Aktionäre unserer Gefellshaft werden biermit | „1 der am 23. April 1896, Nachmittags In Sachen Wild Franz Xaver, Braueret- und klagt gegen ihren Ebemarn auf Gütertrennung. Termin Durch rechtskräftiges Urtheil des Königlichen Land- | und 2343 Mille Muttern für die Direktionsbezirke 2646 2777 2886 2927 2951 2969 2970 3014 ‘2685 3691 3695 3858 3935 3950 3993 4031 4032 | zu der am Sonnabend, den 25. April A. C. | 2 Uhr, im Hotel zum Hecht ‘in Borna ftattfinden-

Gasthofbesizer in Aibling, vertreten dur Rechts- | zur mündlichen Verhandlung ist bestimmt auf den gerihts, IT. Zivilkammer, zu Elberfeld vom 10. März | Köln, Elberfeld, Essen, Frankfurt a. M. und Stk. 3926 3527 3528 3555 3556 3613 3621 3631 3667 3 2 G GRC 0 4870 4874 4884 4887 | Nachmittags Uhr, im Hôtel Wagner in | den 94 ordentlichen Generalversammluug cin-

arat v. Grundherr hier, Klagetheil, gegen Dr. | 22, Mai 1896, „Vormittags 9 Uhr, vor dem | 1896 ift zwischen den Cheleuten Händler Gustay Johann-Saarbrü>ken für 1896/97 in 92 Loosen. 1086 O 4101 4103 4249 4345 4409 4497 4499 4617 46 h P E L ordentlichen | geladen. Tainboaticts

Mate, iun neten R N D e Tei De 30. Mi Tg a, MIO, ;: ace Mg (1, Darmen ls iral-Veceaalntzela E Ste sene i Die Einlösung dieser Obligationen, denen die Zinsscheine Nr. 8—10 Reibe V nebft Zinsschein- | Genera Tann 1) Eestieberit n, Ie iht dd

rung, wurde die öffentliche Zustellung der Klage Schäfer, “Elberfeld, den 4. April 1896. sehen oder von demselben gegen portofreie Einsen- anweisung zur Reihe VI beizufügen find, findet vom 2. Januar 1897 an außer au der Gruben 1) Vortrag des Geschäftöberihts und der Bilanz das Jahr 1895.

bewilligt, und ist zur Verhandlung über diese Klage | als Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts. Weber, Aktuar, dung von 50 4 in Baar bezo en werden. Ver- kafse bei folgenden Bankhäusern statt: per 31. Dezember 1895. d 2) Antrag des Aufsichtsrathes wegen Entlaftung

die öffentliche Sitzung des K. Amtsgerihts München 11 Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts. siegelte und mit der Aufschrift: , Angebot auf Liefe- Middendorf «& Co in Essen 2) Bericht der vom Aufsichtsrathe nah 2 des Vorstandes.

vom Dienôêtag, 19. Mai 1896, Vormittaas [1412] E rung von Eisendraht u. f. w.* versehene Angebote sind 2 E L unserer Statuten gewählten Revisions- 3) Ergänzungswahl des Aufsichtsrathes. Ia

9 Uhr, Sigzungssaal Nr. 2, parterre, Au - Maria- | Die Ehefrau des Schuhmachers nnd Shuhwaaren- [1403] E ain bis zum 17, April 1896, Vormittags 10 Uhr, Effener Credit-Anstalt in Essen, _ kommission. | 4) Notartelle Ausloosung von Hypothekenscheinen.

hilfplaß 17, bestimmt, wozu Beklagter geladen wird. | händlers Albert Fieliß, Ida, geb. Dörner, in Durch Urtheil der 1. Zivilkammer des Kaiser- | dem Zeitpunkte der Eröffnung, porto- und bestellgeld- , in Düsseld 3) Anträge des Aufsichtsrathes a eti d Meeraue, den 1. April 1896.

N ne klägerishe Anwalt wird beantragen, zu er- Se, Eleoepbevollmächtigter: Rechtsanwalt | lichen Landgerichts zu Straßburg i. Els. vom N E Guserden, st 9. Mai 1896, Nachmitt C. G. Trinkaus m üsse orf, s Auffhtiate für ven A ton un Shabtrais TUUT A M Iaie, Berlins nnen: i miß in Elberfeld, klagt gegen i Ehemann | 24. März 1896 wurde die Güt nde der Zuschlagsfrist 9. Mai 1896, Nachmittags S Î dle ; i : Z ù l A Hte r Gtr Baier ¿ft shuldig, T Sh Os N Términ ur meg eann den Ebeleuten Adolph King gund wischen 6 Sie vin d Wb, a 8 Arons «& Walter f SEttin Mp Seyrensir, i M Y. Verwendung des Reingewinnes in Gemäß- i

an den Ragetheil den Betrag von M S | bandlung ist bestimmt den 22. i 1896, , geb. ; , L öln, den 31. März 1896. d aus d usloosuna in ie Nummern: I j. M i

bis 6. April 1599" erhaliene Speisen. nd G. t 186 Vormitiags S Ubr, dor dem F tigen RE wohnhaft auge spra d E Königliche Eisenbahu-Direktiou. 1685 1872 1984 1224 1568 c IN 1898 die Nummern: 12 228 874 966 2018 2107 2140 3823 3865 L Grgänzungêwahlen für e E De Gre Eltier A „der Thürin rif gad

j t urn g pelen und Getränke, | gerichte, IIL Zivilkammer, erselbst. Der Landgerichts-Sekretär: (L. 8.) Krümmel. E R EE E E 4722 4723 4750. C 1 is Generalversammsung aut sowie die Prozeßkosten zu tragen bens. " edlen, | Elberfeld, den “S [1402] V rer nei E, soweit solche no nibt aufgelost ist Zwecks Umtvandlung verselben in etne 4 oide, cu RU | Ver e Lr Gorzeiqung von Aktien oder | snften ordentlichen Ge ‘Nachmittags £ Uhr, n S fa / l i aler b et der unterzeichneten Anstalt sind vom 1. -- oweit no< nicht ausgeloost ist, zwe , - , es M 4 i A das Urtheil wird für vorläufig vollstre>bar als Gerihtsfreiber des Königlichen Landgerichts. Durch Urtheil der 1. Zivilkammer des Kaiser- | tember 1896 ab M die Dauer von 3 G E iAbing vf 2, Januar 1897 bei deu oben genannten Eiulösungsstellen, y E a inen Seutecn SOREE, fei nah n eSR E S O N Mein 1. Avril 1806 [1415] 3 24 Märi 1806 u bie Oliterteennung tevisgen | Q, Gefangene, welche zur Zeit mit Maschinen- Cie Ge a "cine Ümmarilnna Bi ver A e m M Veo Bi c | in Lecrais Sei sind und in denen die Hinter- | 1) Bericht des Aufsichtsraths über die Bilanz » 1, 2E : ¿ » 0 m - = D s 2, 7 Ü

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts München 11. | Die Ehefrau des Schlossers Friedrih Otterbee, | den Eheleuten Philipp Ludwia Ortiied, U der Danghe jas M ‘Strafanstalt ‘ae qud at jeder i E e ee O0 der Obligationen nah ihrer späteren Ausloosung al pari ohne Aufgeld regung dex M Eint E S : Gene Büste Ae L

Soyter, K. Ober-Sekretär. Auna G ewia an Wi e FroIeuenoI händler, und Pauline, geborene Haren, zu Weißen- | verwandt werden können, neu zu vergeben. Kautions- erfolgen wird. Diejenigen A Oger, P fs Abíte L O A T April e Aktionär. aier 2) Beschlußfassung über die Genehmigung der

S ¿V j Î i i . B E : ; ; : i i

[1527] Oeffentliche Ladung. gegen ‘ibren Ehemann ‘auf Gütertrennung, Terniss ua Land eri tse Sekretär: (L. S.) Krü I Ruf on Eu bis i Is us 1896 ge T Lian Wanshänse Ne ai ‘die Gewerfks aft des Bergwerks Centrum in | Der Geschäftsberiht und die Bilanz, E der Bilanz und Vertheilung des dee S

SPout en des K. Gerichtsvollziehers Scherer in | zur mündlichen Verhandlung is bestimmt auf den : L G des L Juni 1896 an die unterzeichnete Direktion Wattenscheid einzureichen, Bei Rücksendung der abgestempelten Stü>ke wird die Umwandlungs-Prämie | Bericht des Aufsichtsrathes zu demselben liegea vom fowie Entlastung des Vorstandes un

rippe

E E T E E

Kriebis<, Bureau-Inspektor. kammer, hierselbst. zu Düsseldorf die Gütertrennung ausgesprochen. L E R

n, als Verwalters im Konkurse liber das | 30. Juni 1896, Vormittags 9 Uhr, vor dem 1401 Bekannt Ï ichen. s sat. : , 8. April c. ab in unserem Geschäftslokale zur Ein- Aufsichtsraths. Vermögen des Bauern und Krämers Wilhelm Glaab Königlichen Landgerichte, IT. Zitiltammee hierselbst, Mein eines Slleeteennaa ga tbeito, e I E ues Gcatting U 14 Siri i t Dies fans der niht zur Rü>zahlung vorgezeigten und au nicht konvertierten Stücke hört siht der Aktionäre aus. d at inde Q N O, Natprüfer. in Krombadh, arlagers, gegen den Meyger Sebald | Elberfeld, den 31, März 1896. | , Dur Urtheil der 111. Zivilkammer des König- gebühren mitgetheilt werden. mit dem 31. Dezember d. J. auf. T den ts L ; Großheringen, den 7. April 1896. ea A O, bie outen Aufent- Gerichtsschreiber A önictiche Sidetcitsis iden inpdgerichto zu Trier vom 11. März 1896 i Münster, den 1. April 1896. Wattenscheid, den 1. April 1896. R A E h. Der Nuffichtsrath.

, , ° n Lan : j i i ' {luß vom 10. d. Mts. die öffentlihe Ladung des 2 P E e Elise, “nbe Thi S fand, eite Aönigliche Strafauftalts Mrettion. Der Grubenvorftand. Vorsitzender. Otto Zachau.