1896 / 83 p. 18 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Trier. 1292]

Zufolge Verfügung von heute. wurde unter Nr. 495 des bieste en Gesellshaftsregifters eingetragen:

Die Firma Weber «& Schreiner mit dem Sitze zu Trier. Die Gesellschafter sind: 1) Nico- Taus Weber, Bauunternehmer zu Trier, 2) Mathias

reiner, Maurermeister zu Saarburg. Die Ge- fellshaft bat am 1. April 1896 begonnen, und ist jeder der Gesellschafter berechtigt, die Firma zu ver- treten und einzeln zu zeihnen.

Trier, den 1. April 1896.

/ | Stroh, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Varel. Amtsgericht Varel. Abth. L. [1295] In das Handelsregister Seite 24 Nr. 58 ist heute zur Firma L, Lefsmaun, Siß Varel, eingetragen : Die Firma ist gelöscht. 1896, März 21. Kleyboldt.

Waldbröl. Bekanntmachung. [1297]

Bei Nr. 12 des hiesigen Gesellschaftsregisters, die Firma Huland & Gerhard in Waldbröl be- treffend, ist Folgendes eingetragen worden :

1) Am 31. März 1896.

Die Handelsgesellschaft is dur gegenseitige Ueber- einkunft aufgelöst,

2) Am 1. April 1896.

Der Königliche Notar und Rehtsanwalt Schröder und der Kaufmann Eduard Förster, beide in Wald- bröôl, sind zu Liquidatoren ernannt mit der Maßgabe, daß der Notar Schröder auch allein befugt sein soll, die zur Liquidation gehörenden Handlungen mit rehtliher Wirkung vorzunehmen.

aldbröl, den 1. April 1896. Ebeler,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Werden. Handelsregister [1298] des Königlichen Amtsgerichts zu Werden.

In unser Firmenregister ist unter Nr. 157 die Firma Gregor Overhamm und als deren Inhaber der Apotheker Gregor Overhamm zu Werden am 31. März 1896 eingetragen. :

Werden, den 31. März 1896.

Königliches Amtsgericht.

Werder, Havel. Bekanntmachung. [866] In unser Prokurenregister ist unter Nr. 7 zufolge Verfügung vom 30. März 1896 Folgendes ein- getragen worden : Bezeichnung des Prinzipals: Vereinigte Werdershe Brauereien, Aktiengesell- schaft zu Werder a. H. ezeichnung der Firma : Vereinigte Werdersche Brauereien. Ort der Niederlassung: Werder a. H. Bezeichnung des Prokuristen : f Buchhalter Friedri<h Mahlow zu Werder a. H. Werder a. H., ten 30. März 1896. Königliches Amtsgericht.

Wesel. Handelsregister [868] des Königlichen Amtsgerichts zu Wesel. Die Aktiengesellschaft eseler Spar - und

Vorschuf:-Gesellschaft zu Wesel hat für ihre zu

Wesel bestehende, unter Nr. 157 des Gesellschafts-

G mit der Firma Weseler Spar- und Vor-

shuß-Gesellschaft, eingetragene Aktiengesellschaft, an

Stelle des als Prokurist Age een Buchhalters

Heinri Berger mit denselben Rechten den Kauf-

mann Johannes Schmithals zu Wesel zum Pro-

kuristen bestellt. Eingetragen unter Nr. 204 des

Prokurenregisters am 28. März 1896.

Wesel. Handelsregister [869] des Königlichen Amtsgerichts zu Wesel. Die dem Kaufmann Johannes Schmithals zu

Wesel für die Firma Kehl u. Comp. zu Wesel

ertheilte, unter Nr. 146 des Prokurenregisters einge-

tragene Prokura ift am 31. März 1896 gelöst.

Wohlau. Bekanntmachung. [1296] In unserem Firmenregister ist die unter laufender Nr. 249 eingetragene Firma Joseph Fruntke in Wohlau gelöst und N unter Nr. 280 die Line Carl Fruutke in Wohlan und als deren nhaber der Kaufmann Carl Fruntke in Wohlau ani 28. März 1896 eingetragen worden. Wohlau, den 28. März 1896. Königliches Amtsgericht. Zeitz. Bekauntmachung. [1299] In unserem Firmenregister is bei Nr. 595, wo die Firma Wilh. Steiugrüber zu Droyßig ein-

A steht, zufolge Verfügung vom 28. am

0. März 1896 Folgendes eingetragen worden:

Das Handelsgeschäft is dur< Vertrag auf den Kaufmann Johannes Oehmig zu ODroyßig über- gegangen, welcher dasfelbe unter der Firma Wilh.

Steingrüber Nachf. fortseßt.

Demnächst if unter Nr. 673 des Firmenregisters die Firma Wilh. Steingrüber Nachf. mit dem Orte der Niederlassung Droyßig und als deren Inhaber der Kaufmann Johannes Oehmig daselbst am heutigen Tage eingetragen worden.

Zeitz, den 30. März 1896. Königliches Amtsgericht.

Genossenschafts - Register.

Werbstein. Befauntmachung. [1307] An Stelle des ausscheidenden Vorstandsmitgliedes Beigeordneten Christian Prächter in Nieder - Moos ist der Landwirth Johs. Eichenauer zu Metlos in den Vorftand der Spär- u. Darlehenskaffe e. G. m. u. H. zu Nieder-Moos gewählt worden. Herbsteiu, den 31. März 1896, Großh. Amtsgericht. Beyke.

Kempen, Posen. Befauntmachung. [1308] _In unser Genoffenschaftsregister ift zufolge Ver- fügung vom 28. März 1896 unter Nr. 8 Folgendes eingetragen worden: i a. Opatower Darlehns-Kassen-Verein ein- ei Genossenschaft mit unbeschränkter aftpflicht.

Z Der Gesellschaftsvertrag datiert vom 19. März

18 c. Der Verein hat die obige Firma und seinen

d. Gegenstand des Unternehmens ift: 1) Die Verhältnisse der Vereinsmitglieder in jeder Beziehung zu verbessern, die dazu nöthigen Ein- rihtungen zu treffen, namenili<h die zu Darlehnen an die Mitglieder erforderlihen Geldmittel unter gemeinschaftliher Garantie zu beschaffen, besonders aue müßig liegende Gelder anzunehmen und zu ver- zinsen, 2) ein Kapital unter dem Namen „Stiftungsfond zur Förderung der Wirthschaftsverhältnifse der Vereinsmitglieder“ anzusammeln. o. Alle ôffentlihen Bekanntmachungen der oben genannten Genossenschaft sind ftatutenmäßig im landwirthschaftlihen Genossen)<haftsblatte zu Neuwied bekannt zu machen, wenn sie re<tsverbindlihe Er- klärungen enthalten, sind der Firma die Unter- schriften des Vereinsvorstehers oder dessen Stell- vertreters und mindestens zweier Beisitzer beizufügen. Bei gänzlicher oder theilweiser Zurükerstattung von Darlehnen und bei Quittungen über Einlagen unter 900 # und über die eingezahlten Geschäftsantheile genügt die Unterzeihnung dur den Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens einen Bei- sitzer, N dieselbe für den Verein re<tsverbindlih zu machen. In allen Fällen, in welchen der Vereinsvorsteher und gleichzeitig dessen Stellvertreter zeichnen, gilt die Unterschrift des leßteren als diejenige eines Beisigzers. f. Die zeitigen Mitglieder des Vorstands sind: a. Ernst Kush zu Grobla-Mühle, Vereins- vorsteher, b. Friedrih Kusch in Opatow, Stellvertreter des Bereinsvorstehers, c. rp Nowak in Siemianicez d. ichael Wenzel in Golombek, e. Friedri<h Simon in Trzebin. Dies wird hiermit mit dem Bemerken bekannt ge- macht, daß die Einsicht der Liste der Genossen während der Dienststunden des Gerichts Jedem ge- stattet ist. Kempen (Posen), am 29. März 1896. Königliches Amtsgericht.

Krempe. Bekanutmachung. [1310]

In das hiesige Genossenschaftsregister wurde heute

unter Nr. 2 eingetragen :

,Spar- und Darlehnskasse eingetragene Ge-

nofseuschaft. mit unbeschränkter Haftpflicht zu » Horst i, Holft.“‘

Statut vom 20, März 1896.

Gegenstand des Unternehmens ift der Betrieb eines Spar- und Darlehnskassengeshäfts. Die Bekannt- machungen der Genossenschaft erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeihnet von zwei Vorstands- mitgliedern im landwirthschaftlihen Wochenblatt für Schleswig-Holstein. Die Willenserklärung und Zeich- nung für die Genossenschaft muß dur zwei Vor- O Nes erfolgen, wenn sie Dritten gegenüber Rechtsverbindlichkeit haben foll.

Der Vorstand besteht aus Johannes Bielenberg zu Horstreihe, Heinrih Evers zu Horst und Siemon Sievers zu Tiefhusen.

Die Einsicht der Liste der Genossen während der Dienststunden des Gerichts ist Jedem gestattet.

Krempe, den 31. März 1896.

Königliches Amtsgericht. Leipzig. {1312]

Auf Fol. 10 des Genossenschaftsregisters if heute eingetragen worden, daß das Statut des Spar- uud Vorschuß: - Vereins Lindenau - Plagwit, ein- getragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Leipzig - Lindenau in Betreff der Bestimmung über den Genossenschaftssig abgeändert worden is und die Genossenschaft ihren Sit nach Leipzig-Plagwiß verlegt hat.

Leipzig, den 31. März 1896. Königliches Amtsgericht. Abth. I þ. Steinberger.

Marbach. ß. Amtsgeriht Marbach. [1314] In das Genossenschaftsregister wurde beute unter Nr. 11, Darlehenskassen Verein Winzerhausfen, e. G. m. u. H., eingetragen, daß die Vorstands- mitglieder Schultheiß Benzler und Christian Kopp aus dem Vorstand ausgeschieden und 1) Jakob Bomm, Gerichtsvollzieher von Winzerhausen, dieser als Bor- steher, 2) Gottlob Kopp, Bauer von da, als Vor- standsmitglieder gewählt worden sind. Den 1. April 1896.

: Oberamtsrichter Kern.

Marbach. f. Amtsgeriht Marbach. [1315] In das Genossenschaftsregister wurde beute unter Nr. 12, Darlehenskassenverein Auenstein e. G. m. u. H., eingetragen, daß an Stelle des Freiherrn Hans Ulri von Gaisberg - Helfenberg der Wirth Adam Bauer von Helfenberg in den Vorstand gewählt worden ift,

Den 1. April 1896.

Oberamtsrichter Kern. Memmingen. [1336] In das diesgerichtlihe Genossenschaftsregister wurde eingetragen :

Sn der Generalversammlung des Wattenweiler Darlehenökafsenverein e. G. m. u. H. vom 22. März 1896 wurde an Stelle des Vorstands- mitglieds und Stellvertreters des Vorstehers in glESer Eigenschaft der Bauer Leonhard Maurer in attenweiler gewählt.

Memmingen, 30. März 1896. Kgl. Landgericht. Kammer für Handelssachen.

(Is S) Bürger.

Münder. Bekanntmachung. [1313] Nach Statut vom 25. März 1896 wurde eine Genoffenschaft unter der Firma „Spar- und Dar- lchnsfasse, eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht“ mit dem Sitze in Eimbeckhausen am 31. März 1896 eingetragen.

Gegenftand des Unternehmens: Betrieb einer Spar- und Darlehnékasse. Die Bekanntmachungen der Ge- nossenschaft erfolgen unter deren Firma mit der Zeichnung von zwei Vorstandsmitgliedern durch die „Neue Veisterzeitung“ in Springe, beim Eingehen diefes Blattes bis zur nächsten Generalversammlung dur den „Deutschen Reichs-Anzeiger“. Die Mit- lieder des Vorstandes sind: Lehrer Carl Wrigc ge, ishler Heinrich Lange und Forstaufseher Heinrich Borcerding, sämmtlih in prt ci Der Vorstand zeichnet für die Genossenschaft in der Weise, daß der Firma die Namensunterschriften bei-

Sig in Opatow.

re<tsverbindlih für die Genossenschaft zei<nen und Willenserklärungen abgeben. Die Einsicht der Liste der Genossen is in den Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet. Münder, den 30. März 1896. Königliches Amtsgericht.

Müinsingen. [1316] K. Württ. Amtsgericht Münsingen. Bei dem Darlchenskafsenvercin Ennabeuren, eingetr. Genossenschaft mit uubeschr. Haft: flicht in Eunabeuren, ist heute in das Genossen- <haftsregister eingetragen worden : Durch Bes<luß der Generalversammlung vom 16. März 1896 wurde an Stelle des zurü>getretenen Vorstehers Karl Rath Johannes König, Stiftungs- pfleger, und als weiteres Vorstandsmirglied Jakob Rath zum Rößle gewählt. Den 1. April 1896. Buob, H.-R. Neuhaldensleben. [1318] In unser Genofßsenschaftsregister ist heute die dur< Statut vom 23. März 1896 errichtete Genossenschaft unter der Firma: „Brennerei-Genossenschaft Nenenhofe, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ mit dem Sitze zu Neuenhofe eingetragen worden. Gegenftand des Unternehmens ist a. der Bau und Betrieb einer Spiritusbrennerei zum Aueee der gemeinschaftlichen Verwerthung der Kartoffeln und des Getreides der Mitglieder, b. der Verkauf des gewonnenen Spiritus auf gemeinshaftlide Rehnung und Gefahr, c. die Gewinnung der Nükstände als Viehfutter, das nur in den Wirthschaften des Genossen zur Berwerthung elangen darf. Die Bekanntmachungen der Genossen- {haft erfolgen unter deren Firma, gezeichnet von zwei Vorstandsmitgliedern, durh das „Neuhaldcnélebener Wochenblatt“ und, falls dieses eingeht, dur den eeDentschen Reichs-Anzeiger“. Das Geschäfts- jahr läuft vom 1. Juli bis 30. Juni. Die Haft- summe beträgt 3000 A Die höchste zulässige Zahl ver Geschäftsantheile eines Genossen beträgt fes. Die Mitglieder des Vorstandes sind: Heinrich Geride, Otto Schmidt und Heinrich Luthe, sämmt- lih zu Neuenhofe. Die Willenserklärung und Zeich- nung für die Genossenschaft erfolgt re<tsverbindli< Vur® zwei Vorstandsmitglieder in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma ihre Namensunter- schrift beifügen. Die Einsicht der Liste der Genossen ist in den Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet. Neuhaldensleben, den 30. März 1896. Königliches Amtsgericht.

Netra. : [1317]

In das Genossenschaftsregister is bei der unter Nr. 1 eingetragenen Genossenshaff Röhrdaer Darlehnskasseuverein e. G. m. u. H. in Spalte 4 heute folgende Statutenänderung eingetragen :

Gegenstand des Unternehmens ist:

1) die Verhältnisse der Vereinsmitglieder in jeder Beziehung zu verbessern, die dazu nöthigen Einrichtungen zu treffen, namentlih die zu Darlehen an die Mitglieder erforderlichen Geldmittel unter gemeinschaftliher Garantie zu beschaffen, besonders au< müßig liegende Gelder anzunehmen und zu verzinsen, ein Kapital unter dem Namen „Stiftungs- fonds zur Förderung der Wirthschaftsverhält- nisse der Vereinsmitglieder“ anzusammeln.

Den Vorstand bilden folgende in Röhrda wohnende

Personen : 1) Bürgermeister Nikolaus Aller, vorsteher, 2) Müller W. Jungk, Stellvertreter des Ver- einävorstehers, 3) Schreiner Friedrih Hoffmann, 4) Karl Wetterau, | Beisitzer. 5) Nikolaus Bäbendorf, Die Zeichnung der Vereinsfirma geschieht dur den Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter und daneben : a. bei Quittungen über zurü>gezahlte Darlehen, über Einzahlungen auf die Geschäftsantheile und über Einlagen unter 500 Æ durch einen Beisitzer, b. sonst dur< zwei Beisitzer. Der Stellvertreter des Vereinsvorstehers kann neben diesem als Beisizer zeichnen. E etid Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen a. bei Einladungen zu den Generalversammlungen mittels Ausrufs durch den Gemeindediener in RNöhrda, b. fonst mittels Veröffentlihung in dem Land- wirthschaftlichen Genossenschaftsblatte zu Neuwied, und zwar bei re<tsverbindlihen Erklärungen in der für die Zeichnung der Vereinsfirma bestimmten Form, sonst unter Unterschrift des Vereinsvorstebers. Netra, 30. März 1896. Königliches Amtsgericht.

Vereins-

ObernkKirchen. [1319] _Im Genossenschaftsregister ist heute unter lfd. Nr. 3 eingetragen : ¡Consumvereiu zu NRolfshagen, ein etragene Genossenschaft mit beschränkter Ha tpflicht“‘. Siy der Genossenschaft: Rolfshagen. Statut vom 11. Januar 1896. Gegenstand des Unternehmens: „Auf gemeinschaftlihe Nehnung Haushaltsbedürf- nisse aller Art, vorzugsweise Lebensmittel, Kleider, Futter- und Düngemittel anzushaffen und an die Mitglieder zu verkaufen". _Die öffentlihen Bekanntmachungen erfolgen in der „Schaumburger Zeitung“ und dem je aeler Sonn- tagsblatt“ unter der Firma der Genossenschaft mit dem Zusaß: „Der Vorstand“ resp. „Der Aufsichts- rath" und der Unterschrift von 3 Vorstands- mitgliedern resp. des Vorsitßenden des Auffichtsraths (oder dessen Stellvertreters) und 2 anderen Mitgliedern des Aufsichtsraths. Mitglieder des Vorstandes sind: 1) Steinmann Nr. 70 zu Rolfshagen, Vor- sißender,

Wilkening Nr. 6, Stellvertreter, 2) A>maunn Nr. 57, Kassierer,

Gbeling Nr. 5, Stellvertreter des Kassierers, 3) Leitner in Nr. 81, Schriftführer,

Glaser Nr. 98, Stellvertreter des Schrift-

führers.

Höhe der Haftsumme 15 M Der Vorstand zeihnet unter der Firma der Ge- nossenschaft unter Beifügung der Unterschrift der 3 Vorstandsmitglieder resp. deren Stellvertreter. 4 Obernkirchen, den 20, März 1896.

gefügt werden. Zwei Vorstandsmitglieder können

ObernkKirchen. [1320 Im Genossen|chaftsregister ist heute unter lfd. Nr. 4 eingetragen : ¿„„Consumverein Nr. # zu Rolfshagen, eingetragene Veo colenare mit beschränkter aftpflicht.“

H

Sit der Genossenschaft : Rolfshagen.

Statut vom 13. März 1896.

Gegenstand des Unternehmens:

„Auf gemeinschaftlize Nechnung Paudhalts- bedürfnisse aller Art, vorzugsweise Le ensmittel, Kleider, Futter- und Düngemittel anzuschaffen und an die Mitglieder zu verkaufen.“

Die öffentlihen Bekanntmachungen erfolgen in der Schaumburger Zeitung und der Schaumburg- Lippischen Landeszeitung unter der Firma der Ge- nossenschaft mit dem Zusaß „Der Vorstand“ resp, „Der Aufsichtsrath“ und der Unterschrift von 3 Vor- standsmitgliedern resp. des Vorsißenden des Auf- fichtsraths (oder dessen Stellvertreters) und zwei anderen Mitgliedern des Aufsichtsraths.

Mitglieder des Vorstands sind:

1) August Franke Nr. 42, Vorsitzender,

Ludwig Büthe Nr. 71, Stellvertreter, 2) Friedrih Gbeling Nr. 30, Kassierer, Friedrich Kuhlmann Nr. 92, Stellvertreter, 3) H. Brinkmann Nr. 32, Schriftführer, Friedri<h Möller Nr. 45, Stellvertreter.

Höhe der Haftsumme: 15 M

Der Vorstand zeichnet unter der Firma der Ge- nossenschaft unter Beifügung der Ünterschrift der 3 Vorstandsmitglieder resp. deren Stellvertreter.

Obernkirchen, den 30. März 1896.

Königliches Amtsgericht.

OMffenbach, Main. Befanntmachung. 1322} An Stelle des ausgeschiedenen Peter Lindner zweiter von Bieber wurde Johannes Burkart dritter von da als Mitglied des Vorstandes der Spar- und Darlehensfafse e. G. m. u. H. zu Bieber gewählt. Offenbach a. M., den 2. April 1896. Gr. Amtsgericht. Ostrewo. Befanutmachung. [1321] Durh Beschluß der Generalversammlung der Kasa Ppozyczkowa w Ostrewie, cin: getragene Genofsenshaft mit unbeschräukter Haftpflicht in Oftrowo, vom 1. März 1896 ift das Statut geändert und neu redigiert. Die Firma lautet fortan : ,asa PozyczkKowa. Eingetragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht.“ Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekannt- machungen sind in den „Goniec Wielkopolski“ und, falls dieser eingehen sollte, bis die Generalversamm- lung ein anderes Blatt bestimmt, in den Dentschen Reichs- Auzeiger aufzunehmen. Oftrowo, den 27. März 1896. Königliches Amtsgericht. Passanu. Bekanntmachung. [1337] Beim Darlehenskassenverein Reutern, ein- getragene Genossenschaft mit unbeschränkter F OLEe in] Neutern wurde beute in das enossenschaftsregister eingetragen: An Stelle des ausge|chiedenen Max Vohburger wurde Josef Dobler, Söldner in Reutern, als Vorstandsmitglied gewählt. Den 31. März 1896. Königliches Landgeriht Pafsau. Kammer für Handelssachen. Der Borsitzende: (L. S.) K. Landgerichts-Rath Scherer. Pseddersheim. Pfeddersheim, Landwirthschaftliher Consumverein, einuge- tragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Gundheim. Aus dem Vorstande is Karl Fin> 11. in Gund- heim ausgeschieden, Georg Michel V1., Landwirth daselbst, als Stellvertreter des Direktors neugewählt. Pfeddersheim, 31. März 1896. Der Gr. Amtsgerichts\chreiber : Frit. Posen. Bekanntmachung. [1323] In unser Genossenschaftsregister is heute unter Nr. 27 die durch Statut vom 10. März 1896 er- rihtete Genossenschaft unter der Firma „Posener landwirthschaftlißhe Credit - Genofseuschaft, eingetragene Genossenschaft mit beschräukter MOLRNIE und dem Sige in Posen eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens ift der Betrieb eines Spar- und Darlehnskassen-Geschäfts zum Zwe> a. der Gewährung von Darlehn an die Genofsen für ihren Geschäfts- und Wirthschaftsbetrieb, b. der Erleichterung der Geldanlage und Förderung des Sparsinns. Die Haftsumme der einzelnen Genossen beträgt 1000 Æ für jeden erworbenen Geschäftsantheil, die höchste Zahl der zulässigen Geschäftéantheile jedes Genossen 20, Vorstandsmitglieder sind: 1) der Rittergutsbesißer Major Ernst Endell in Kiekrz, als Direktor, 2) der Premier-Lieutenant Friß Hoffmeyer in Zlotnik, als Stellvertreter des Direktors, 3) der Kaufmann Oscar Przybylski in Posen, als Rendant. Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekannt- machungen erfolgen unter der s der Genofsen- schaft, gezeihnet von zwei Vorstandsmitgliedern. Sie sind in dem Posener Tageblatte und der Deutschen Tageszeitung aufzunehmen. ie Willenserklärung und Zeichnung für die Ge- nossenschaft muß dur< zwei Vorstandsmitglieder erfolgen, wenn fie Dritten gegenüber Rechtsverbind- lichkeit haben foll. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossen|chaft ihre Namensunterschrift beifügen. Die Einsicht der Liste der Genossen is in den Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet. Posen, den 26. März 1896. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1V.

[1324]

Verantwortlicher Redakteur: Siemenroth in Berlin.

Verlag der Expedition (S<holz) in Berlin.

Königliches Amtsgericht.

Dru> der Nordd Buchdru>erei und Verlags- Anstalt Bre N (pt Nr. 32.

M Be

Achte Beilage zum Deulschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Dienstag, den 7. April

1896.

s Der Inhalt dieser R E Bekanntmachungen der deuts<hen Ei

enbahnen enthalten find, erscheint auch in einem befonderen Blatt unter dem Tite

in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Genofsenschafts-, Zeichen- und Muster-Regiftern, über Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse, sowie die Tarif- und Fahrplan-

Central-Handels-Register für das Deutsche Reich. ar. 83)

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Rei

kann dur< alle Post - Anstalten, für

Berlin au< durch die Königliche Erpedition des Deutschen Reichs- und Königlich Preußis<en Staats-

Anzeigers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Das Central - Handels - Register für das Deutshe Reih erscheint in der g tägli. Dex Bezugspreis beträgt L 4 50 für das Vierteljahr. Einzelne Nummern Insertionspreis für den Naum einer Drucfzeile 8 \.

reiz

osten 20 „.

Genossenschafts - Register.

Rottweil: K. Amtsgericht Nottweil. [1325] Bekanntmachuug ; über Einträge im Genossenschaftsregister. Gerichtsftelle, welhe die Bekanntmachung erläßt; Oberamtébezirk, für welche das Genossenschaftsregister geführt wird: K. Amtsgericht Nottweil. Datum des Eintrags: 28. März 1896. _ Wortlaut der Firma; Siß der Genossenschaft : Gewerbebauk Deiftlingen, Eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschr. Haftpflicht in Deiß- lingen. S Rechtsverhältnisse der Genossenschaft: Durh Beschluß der Generalversammlung vom Direktors Schultheiß Seifriz in Deißlingen i Blas. Herb, Schlosser und Gemeinderath in DceißUngen, A A zum Direktor neugewählt, im übrigen die bisherigen Vorstandsmitglieder, nämlich: M. Grukbler als Kassier, Kark Rottweiler als S{riftführer und Kontroleur, wiedergewählt. : i Z. U.: stv. Amtêrichter Abegg. Saarbrücken. Befannt#ma<ung. [1329] Das Statut des Saarbrücker Eisenbahn: consumvereins, e. G. m. b. H., ist dahin abge- ändert worden, daß das Geschäftejahr vom 1. Juli 1896 ab am 1. Juli jedes Jahres beginnt und am 30. Juni jedes Jahres endet. Saarbrückeu, den 31. März 1896. Königliches Amtsgericht. T.

Saargemünd, Befanntmachung. [1339]

Gemäß Statut vom 22. Februar 1896 hat si unter der Firma : :

Allgem. Konsumgenosseunschaft, Consum-Verein 4 eingetragene Genoffenschaft mit bes<ränkter Haftpflicht N mit dem Siße zu Wald-Hambach bei Diemeringen eine Genossenschaft gebildet, welhe den Zwe> hat: Förderung der wirths<haftli<en Interessen der Mit- glieder dur gemeinsamen Cinkauf von Lebens- und Wirthschaftsbedürfnissen in Großen und Ablaß im Kleinen,

Die von der Genossens(aft ausgehenden Bekannt- machungen erfolgen in den von der Generalversamm- lung zu bestimmenden Blättern. Vorläufig und in Ermangelung eines bezüglichen Beschlusses ist als Bereinsorgan die „Saargemünder Zeitung“ besttmmt. Ueberdies werden no< die Bekanntmachungen eine Woche im Geschäftslokale der Genossenschaft aus- gehängt. e e Die Zeitdauer der Genossenschaft ist nicht beshränkt.

Alle Geschäftsakte des Vo:stands müssen von den 3 Mitgliedern desfelben unterzeichnet werden. Die Zeichnung erfolgt in der Form, daß sie unter der ¿Firmenbezeihnung der Genossenschaft mit den Worten: «Der Vorstand“ ihre Namensunterschrift beifügen.

Die Höhe der Haftsumme ist auf die Höhe des Geschäftsantbeils, welcher für jedes Mitglied 1 M beträgt, bes<hränkt. Es fann nur ein Geschäftsantheil erworben werden. :

Das Geschäftsjahr fällt mit dem Kalenderjahr zusammen; das erste Geschäftsjahr endigt mit dem 31, Dezember 1896. L

Der Borstand besteht aus folgenden Personen :

1) Karl Biehler, Krämer, 2) Nikolaus Mugler, A>erer, 3) Philipv Schöneberger, A>erer, alle in Wald-Hambach. E

Die Einsicht der Liste der Genofsen is Jeder- mann während der Dienststunden des Gerichts ge- stattet. i

Saargemünd, 19. März 1896.

Dex Landgerichts-Sekretär: Bernhard. Saarlouis. Bekanntmachuug. [1326]

Unter Nr. 18 des Genossen\schaftsregisters wurde beute die Genofsenschaft unter der Firma „Molkerei- Genoffenschaft eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“, mit dem Sig u Sprengen, eingetragen. j : Das Statut it datiert vom 15. März 1896, Gegenstand des Unternehmens die WMtilchver- werthung auf gemeinschaftliche Rechnung und Gefahr. Die Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezei<net von zwei Vor- standsmitgliedern, in der Saarzeitung und dem Saarlouiser Journal.

Mitglieder des Vorstands sind:

1) Theodor Klein in Sprengen, 2) Nicolaus Alt in Sprengen, 3) Ambrosius Bauer in Elm. : :

Oer Vorstand zeichnet für die Genossenschaft in der Form, daß mindestens zwei Mitglieder ihre Namensunterschrift der Firma beifügen. l

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienftstunden Jedem gestattet.

Saarlouis, den 26. März 1896.

Königliches Amtsgericht. I11,

Strassburg, Els. [1340] Kaiserl. Landgericht Straßburg.

Heute wurde unter Nr. 125 des Genossenschafts- registers die Firma: Allgemeiner Consum-Verein Schaffhausen, e. G. m. b. H., in Schaffhausen eingetragen. Das Statut datiert vom 19. März 1896. Gegenstand des Unternehmens ist der ne Einkauf von Lebens- und Wirthschaftsbedürfnissen

im Großen und Abloß im Kleinen an die Genossen.

Die vor der Genoffenschaft ausgehenden Bekannt- fanntmachungen erfolgen in den „Straßburger Neuesten Nachrichten“. Der Vorstand besteht aus Anton Bay und Peter Wahl, beide in Schaffhausen. Die Haftsumme der einzelnen Genossen beträgt zwei Mark. i 5 Die Einsichtnahme der Liste der Genoffen ist während der Dienststunden des Gerichts Jedem ge- stattet. O

Straßburg, den 1. April 1896. |

Der Landgerichts-Sekretär: Herbig.

Sulzbach, : [1328] Unter Nr. 7 des Genossenschaftéregisters rourde bet der Genossenschaft „Arbeiter Konsumverein, e. G. m. b. H. in Liquid.“ zu Altenwald Fol- gendes eingetragen: Die Liguidation ist beendet. Sulzbach, den 30. März 1896. Königliches Amtsgericht. Traunstein. Befanntmachung. [1379] Der Consumverein Achthal, cingetragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, hat sich dur< Beschluß der Generalversammlung vom 27. Februar 1896 aufgelöst. Als Liquidatoren sind aufgestellt die drei Vorstandsmitglieder Carl Schober, Iosef Brandstätter und Hilarion Kufner, sämmtliche in Achthal. e Traunstein, am 2. April 1896. Kgl. Landgericht Traunstein. Der K. Präsident: Gebhard.

Traunstein. Befanntmachung. [1374]

Der Kolbermoorer Darlehenskafssenverein, eingetragene Genosseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, in Kolbermoor hat seine Satzungen bezüuglih Vertretung dcs Vereins dur< Beschluß vom 22. März 1896 dahin abgeändert:

Der Verein wird vom Vorftand gerihtli<h und außergeritli< vertreten. In Bezug auf diefe Ver- tretung find die Bestimmungen des Genofsenschafts- geseßes maßgebend. In Prozessen, bei Hypothek- lôs<ungen und Zelssionen, Pfandentlassungen und bei Abgabe von Erklärungen über das Rangverhältniß einer Hypothek können zwei Vorstandsmitglieder, deren eines der Vereinsvorsteher oder dessen Stell- vertreter sein muß, den Verein gültig vertreten. Jedoch kann die Vertretung des Vereins, sowohl in Bezug auf die in Abs. 2 eben genannten, als auch sonstige Geschäfte vom Vorstand nah Maßgabe des 8 40 Abs. i des Neichs-Genossenschaftsgeseßes vom 1. Mai 1889 auch an einen einzelnen Bevoll- mächtigten übertragen werden. i:

íIn den Borstand dieses Vereins ist für den aus- geschiedenen Josef Schrott der Spinnmeister Georg Hößendorfer gewählt worden.

Traunsftein, am 2. April 1896. _

Kgl. Landgericht Traunstein. Der K. Präsident: Gebhard. Tübingen. [1331] K. Amtsgericht Tübingen.

úIn das Genossenschaftsregister ist heute eingetragen worden unter der Firma Darlehenskassenverein Tübingen E. G. m. u. H. An Stelle des aus dem Vorstands ausgeschiedenen Johann Christian Zeiher, Weingärtners in Tübingen, wurde

Gottlieb Jakob Sinner, Weingärtner in Tübingen, als Vorstandsmitglied neu gewählt.

Den 16. März 1896.

Stv. A.-N.: Hory. Tübingen. [1330] K. Amtsgericht Tübingen.

In das Genossenschaftsregister ist heute eingetragen worden unter Darlehenskassenverein Walddorf, E. G. m. u. H.: Für den mit Tod abgegangenen Iob. Georg Heim, Lammwirth in Walddorf, ist als Borstandsmitglied gewäblt worden Johannes Kern, Lammwirth in Walddorf.

Den 28. März 1896.

Stv. A.-N. Hory.

Winsen, Luhe. L i A In das biesige Genossenschaftsregister ist bei der Firma Molkerei- und Müllereigenofsenfchaft, eingetragene Bea S unbeschränkter aftpflicht, zu Vattenseu eingetragen : Dar pt u B ist durh Beschluß der General- versammlung vom 31. August 1895 seit dem 1. April 1896 aufgelöst, Die Liquidation erfolgt durch den Vorstand, dessen Willenserklärungen na< dem Statut vom 25. Oktober 1589 durh zwei seiner Mitglieder in der Weise erfolgen, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunter- rift beifügen, wenn sie Dritten gegenüber Rechts- verbindlichkeit haben sollen. Diese Bestimmung gilt au für die Vorstandsmitglieder als Liquidatoren, Wiusen a. d. L., den 1. April 1896. Königliches Amtsgericht. 1.

Worbis. Bekanntmachuug. [1333] In unser Genossenschaftsregister 1} bei dem „Land- wirthschaftlihen Ein- und Verkaufs-Verein Worbis“ eingetragen, daß ih die Genossenschaft in eine fol<e mit beschränkter Haftpflicht ver- wandelt. Die Haftsumme beträgt 100" H, die höchste Zahl der Geschäftsantheile beträgt 50, In den Borstand ist an Stelle des Joseph Nußbaum der Schulze August Nußbaum zu Leinefelde getreten. Worbis, den 28. März 1896.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung I.

Wurzen.

Auf Folium 2 des Genofsenschaftsregisters für den !

1

Bezirk des unterzeidneten Gerichts, den Wurzener |

Consumverein: Eingetragene Geuofsfenschaft !

mit beschränkter Haftpflicht betr., wurde heute verlautbärt, daß der Feuermann Friedri<h Wilhelm Rudolph -in Wurzen als Vorstandsmitglied wieder- gewählt der Bureauvorsteher Gustav Julius Rein- bold Künzel das. als Vorstandsmitglied ausgeschieden und der Maurer Carl Richard Tauchnitz ebendaselbst Mitglied des Vorstandes geworden ift. Wurzen, am 1. April 1896. Königliches Amtsgericht. Neichenbach.

Muster- Register.

(Die ausl ändis{<en Muster werden unter Leip zig veröffentlicht.)

AschersIleben, {1386]

In das Musterregister is eingetragen :

Nr. 54. Firma Georg Gerson in Aschers- leben, versiegelte Schrifthülle mit fe<8 Mustern von Clihéabdrücken zur Verwendung auf Papier- waaren, Fabriknummern 103, 104, 105, 106, 107, 108, Muster für Flächenerzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 6. März 1896, Vormittags 11 Uhr.

Aschersleben, den: 1. April 1896.

Königliches Amtsgericht.

Ebersbach. [1384] In das Musterregister ist eingetragen worden : Nr. 99. Firma H. W. Herzog in Neugersdorf,

l versiegeltes Paket, enthaltend 27 Stü>k Muster

für baumwollene Kleiderstoffe, wel@de unter dem

Namen „Belfort“ verkauft werden, Fabriknummern

2120, 2126. 2128, 2139, 2196, 2107, 2138, 2149:

2146, 2147, 2149, 2153, 2154, 2156, 2158,

2161, 2162, 2173 b. m. 2182, Muster für Flächen-

erzeugnifse, Schuyfrist 3 Jahre, angemeldet am

6. März 1896, 4 Uhr Nachmittags.

Nr. 100. Firma J. G. Klippel in Neugersdorf,

1 versiegeltes Paket, enthaltend 50 Stück Muster

für baumwollène Kleiderstoffe, Fabriknummern 506

bis 515, 517 bis 556, 1 versiegeltes Paket, ent-

haltend 50 Stü>k Muster für baumroollene Kleider- stoffe, Fabriknummern 557 bis 606, 1 versiegeltes

Padet, enthaltend 50 Stü>k Muster für baumwollene

Kleiderstoffe, Fabriknummern 607 bis 656, Muster

für Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, ange-

meldet am 28. März 1896, 3 Uhr Nachmittags. Ebersbach, am 30. März 1896. Königlicbes Amtsgericht.

) » Zelyrg.

[1391]

Forst, Lausitz. 4 eingetragen

In unser Musterregister ift worden : j Nr. 59. Firma G. Klemm in Forst i. L., zwei versiegelte Pa>kete mit Mustern für Bukskinfabrikate, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern: Paket 1 Nrn. 9620, 2621, 2622, 2623, 2624, 2630, 2631, 2632, 2633, 2634, 2635, 2636, 2637, 2638, 2639, 2640, 2641, 2642, 2643, 2644, 2645, 2646, 2647, 2648, 2649, 2650,. 2651, 2652, Padet 1I Nrn. 2625, 2626, 2627,. 2628, 2629, 2596, 2595, - 2097, 2098, 2999, 2600, 2601, 2602, 2603, 2604, 2605, 2606, 2607, 2608, 2609, 2610, 2611, 2612, 2613, 2614, 2615, 2616, 2617, 2618, 2619, 2665, 2666, 2667, 2668, 2669, 2660, 2661, 2662, - 2663, 2664, 2653, 2654, 9655, 2656, 2657, 2658, 2659, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet den 27. März 1896, Vormittags 11 Uhr 15 Minuten. G naa 1806 orft, den 2. Marz 1596. E Königliches Amtsgericht.

beute

Fürth, Bayern. A [1377]

In das Musterregistrr ist eingetragen : i

Nr. 539. Firwa „Jahre®-Uhrenfabrik C. Bauer“ in Fürth, 2 Vusterabbildungen von Uhr- gehäusen für Jahresuhren, offen, Muster für plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, Fabriknummern 7 und 8, angemeldet am 10. März 1896, Vormittags 117 Uhr.

Nr. 540. Firma „Wilh. Moestel“ ‘in Fürth, 1 Muster eines Profils einer Spiegelrahmenleiste, die innere Fläche gewellt, auszuführen in allen Holz- arten, imitierten, halbe<ten und eten, Muster für plastishe Erzeugnisse, offen, Schußfrift 3 Jahre, Fabriknummer 48, angemeldet am 13. März 1896, Nachm. 5 Uhr. E

Nr. 541. Firma „H. Biedermaunn““ in Fürth, 5 Musterzeihnungen von Spiegelrahmen, _ ver- \{lossen, Muster für plaftishe Erzeugnisse, Schuß- frist 3 Jahre, Fabriknummern 100, 200, 200 A, 300, 400 A, angemeldet am 21. März 1896, Vorm. 10x Uhr. : :

Nr. 542. Fabrikaut Hicrouymus Schneider in Fürth, 3 Mer O e ages mit aus- geschnittenen Rahmen in viere>iger Gestalt, aus- zuführen in vershiedenen Metallen, offen, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, Fabriknummern 3, 4-.und 5, angemeldet am 28, März 1896, Nahm. 3 Uhr.

Fürth, den 31. März 1896.

K. b, Landgericht. Kammer für Handelssachen.

Der Vorsitzende : (L. S.) Hofmann, K. Landgerichts-Rath.

Kaiserslauterm In das Musterregister. ist eingetragen : Nr. 169: Frau Caroline Marzall, Forsft-

meiftersgattin in Frankeufteiu, ein versiegeltes

[1376]

Í

{ 1334] { Pa>et mit 18 Mustern von hauptsächlih aus Rinden,

Reisern und fonstigen Erzeugnissen des hergestellten Dekorationêsgegenständen für Salons, Auslagen u. \. w. Nr. 1—7, 9, 12—15, 17, 22, 25, 26, 28, 31, 13 Mustern von auf gleiche Weise hergestellten Briefbeshroerern, Nr. 8, 10, 11, 16, 18—21, 23, 24, 29, 30 u. 32, 1 Muster einer auf gleiche Weise hergestellten Sparkasse (oder eines Briefmarkenkästhens) in Häuschenform Nr. 41, 16 Mustern von Spankörbchen mit Obst, Blumen, Moos u. dergl. Nr. 27, 33—39, 40, 42—48, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 17. März 1896.

Kaiserslautern, den 31. März 1896.

Kgl. Landgerichtsschreiberei. Mayer, Kgl. Ober-Sekretär.

Moos,

Maldes

Lübbenau, {1381]

In das Musterregister ift eingetragen :

Nr. 2. Spreewaldbuchhandlung E. Bruch- mauu in Lübbeuau, 1 Muster für ein Spreewald- blodhaus en miniature, offen, Muster für plastische Erzeugnisse, Schußsrist 3 Jahre, angemeldet am 26. März 1886, Mittags 12 Uhr 11 Min.

Lübbenau, den 31. März 1896.

Königliches Amtsgericht. Bö>el.

Meerane, {1383]

In das hiesige Musterschußtregister ist eingetragen worden : ;

Nr. 1453. Die Firma L. Thieme « Co. in Meerane, zwei versiegelte Pakete mit je 50 Stück Flächenmustern für Kleiderstoffe, Geschäftsnummern D996 5605, 5606—5655, Cchutßfrist 2 Jahre, an- gemeldet am 5. März 1896, Nachmittags 24 Uhr.

Nr. 1454. Die Firma Focke & Baum in Meeraue, ein versiegeltes Paket mit 49 Stück Flähenmustern für Kleiderstoffe, Geschäftsnummern 6290— 6338, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 16. März 1896, Vormittags #12 Uhr.

Nr. 1455, Die Firma Eduard Reinhold in Meerane, zwei versiegelte Pa>kete mit 50 und 21 Stück Flähenmustern für Kleiderstoffe, Geschäfts nummern 1200—1249, 1250—1270, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 28. März 1896, Nach-

mittags 54 Uhr. :

Nr. 1456. Die Firma Hirt «& Hupfer in Meerane, drei versiegelte Pakete mit 50 und 41 Stück Flächenmustern für Kleiderstoffe, Geschäfts- nummern 4801—4850, 4851—4900, 4901—4941, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 31. März 1896, Nachmittags 5 Uhr

Köntalih Sächsishes Amtsgeriht Meeraue,

den 31. März 1896. Neumerkel. München. J _ [1378]

Eingetragen wurde in das Musterregister bef Nr. 351 die Verlängerung der Schußfrist des dort für Johann Hartmaun, K, B. Hofparquetboden- fabrikanten hier, eingetragenen Musters eines Klappstuhls, Gesch.-Nr. 1, auf weitere fünf Jahre;

ferner bei Nr. 311 die Verlängerung der Schuß- frist auf weitere drei Jahre hinfihtli<h der daselbst für Heinrih Reinhard, Maschinengeschäfts- inhaber zu München, eingetragenen 4 Muster von Transportschne>enschaufeln, Gesh.-Nrn. 1—4.

Weiter wurden eingetragen unter 1) Nr. 781 für Josef Schoeberl, Fabrikanten hier, die Ab- bildung eines Waschtishes, Gesch.-Nr. 150, Muster für plaftishe Erzeugnisse, übergeben in versiegeltem Briefumschlag, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 6. März-1896, Nachmittags 52 Uhr.

2) Nr. 782 für die Firma F. Hirschberg «& Cie dahier die Abbildungen von 21 Mustern für Damenkleider und Mäntel, nämli Gesch.-Nrn. 2905 in 3 Ansichten, 17510 in 3 Ansichten, 17728 in 4 Ansichten, 26723, 27356 in 3 Ansichten, 27396 in 3 Ansichten, 27398 in 2 Ansichten, 27403, 27410, 27421 in 2 Anfichten, 27422, 27424 in 2 Ansichten, 27428 in 2 Ansichten, 27430 in 3 Ansichten, 27431 in 2 Ansichten, 27433 in 2 Ansichten, 27439 in 3 Ansichten, 27456, 27457, 27461 in 2 Ansichten und 27466, säâmmtlih Muster für plaftishe Grzeug- nisse, übergeben in einem versiegelten Umschlage, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 11. Mär; 1896, Abends 53 Uhr.

3) Nr. 783 für Josef Grießl, Kaufmann hier, 6 Zeichnungen für Läufer und De>ken (Kreuzftich- Muster), Gesh.-Nrn. 1, 2, 4, 13, 14 und 15; 8 Zeich- nungen für Handtücher, Gesch.-Nrn. 705a, 707 a, 708a, 710a, 71la, 740, 741 und 743; 34 Zei» nungen für Läufer, Gesch.-Nrn. 1200, 1222, 1224, 122%, 1226, 1227, 1228, 1229, 1230, 1232, 1234, 1236, 1236. 1238, 1339. 1242, 1243 1244, 1480: 1246, 1247, 1248, 1249, 1250, 1291, 1292, 1258 1254, 1295, 1256, 1257, 1259, 1260, 1261, 1 Zeich- nung für eine Buffetde>e, Gesch.-Nr. 257, 1 Zeich- nung für Tablettes, Gesch.-Nr. 907, sämmtlich Muster für Flächenerzeugnisse, übergeben in einem versiegelten Paket, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 17. März 1896, Nachmittags 44 Uhr.

4) Nr. 784 für die Firma J. Reinemaun, Kunstzinnguf;iwaarenfabrik hier, 3 Zeichnungen von je einem Zinnbeher, Gesch.-Nr. 617 j mit qu, Muster für plastishe Erzeugnisse, übergeben in einem versiegelten Umschlag, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 27. Viîärz 1896, Vormittags 114 Uhr.

- 5) Nr. 785 für die Firma Vereinszeicheufabrik von Gustav Deschler in München, 1 Stü> Radfahrerzeihen, G.-Nr. 97, 1 Stü> Schüten- zeichen, Gesh.-Nr. 98, 1 Stü>k NRudererzeichen,

Gesch.-Nr. 99, 1 Stück NRadfahrerzeihen, Gesch.- Ne 100; 1 Stü>k Radfahrer-Medaille, Ge T