1896 / 88 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E E E E IETRERT E

E

E E EIIEEENEN

Vertr, : Arthur Baermann, Berlin, Luisenstr. 43/44.

4. 4. 93. B. 1422. 24. 3. 96.

Klasse. :

37, 13195, Zusammenschiebbares Stabgitter mit Schußplatten u. . w. The Bostwiek Gate and Shutter Company Limited, London; Vertr.: Arthur Baermann, Berlin, Luisenstr, 45/04 4 #4, 93. D. 1421.

87, 13196, Stabgitter u. st w. Theo Bostwiek Gate and Shutter Com- Pany Limäted, London; Vertr.: Arthur Baermann, Berlin, Luisenstr. 43/44. 4. 4. 93. B. 1423. 24. 3. 96.

37, 15 548, Schmiedeeiserne Treppe u. #. w. Iosef Veil, Straßburg i. E. 27. 3. 93. V. 200, 27. 3. 96.

38, 13108. Spannsäge u. st w. W. Dahl- maun « Sohn, Gevelsberg i. W. 28. 3. 93. D. 498. 27. 3. 96. |

44, 13402. Doppelbehälter mit drehbar an- geordnetem Deckel u. |. w. von Bergen «& Fischer, mburg, Ferdinandstr. 55. 8. 4. 93. B. 1436. 25. 3. 96.

45, 13373, Getreidefänger u. s. w. G. A. Magerlein, Bamberg. 7. 4. 93. B. 1431.

47, 13412. Lederausfütterung für Seilscheiben. Georg He>el, St. Johann-Saarbrü>en. 12. 4. 93. H. 1324. 28. 3, 96.

47. 13567, Stopfbüchsenpa>ung u. \. w. Carl Anton Koellner, Neumühlen b. Kiel. 17. 4. 93. K. 1225. 27. 3. 96.

47. 14366, Stopfbüchse für Schieber u. \. w. Carl Reuther i. F. Bopp & Reuther, Mann- heim. 8. 4. 93. R. 802. 26. 3. 96.

47, 15 095. Ventil für Pumpwerke u. s. w. Maschinenbau - Actien - Gesellschaft Union, Essen, Nuhr. 13. 5. 93. M. 1014. 28. 3. 96.

64. 13 907, Bierglasteller u. w. Gebrüder n GIEaA Lothr. 27. 4. 93. A. 392.

70, 13 206. Schulständer u. . w. Carl Fey, D U: Hunsrüd>. 1. 4. 93. F. 638.

86, 13 920, tensterzug für Eisenbahnabtheile I. und II. Klasse u. \. w. Thiel & Wurms, Barmen. 5. 4. 93. T. 384. 1. 4. 96.

Löschungen. Klasse. Infolge Verzichts.

3. 50 868, Handshuhverschluß u. #. w. 70, 44454, Metallkappe für Bleistiftköpfe

Wi 1 1. 72. 29056. Am Gewehrlauf angebra<hte ver- stellbare Schieber u. st. w. Berlin, den 13. April 1896. Kaiserliches Patentamt. von Huber.

Handels- Negister.

Die Handelsregistereinträge über Aktiengesellshaften und Kommanditgesellschaften auf Aktien werden nah Eingang derselben von den betr. Gerichten unter der Rubrik des Sitzes dieser Gerichte, die übrigen Handels- r rcuäge aus dem Königreich E dem Königreich ürttemberg und dem Großherzog- thum Hessen unter der Rubrik Leipzig resp. Stuttgart und Darmstadt veröffentlicht, die beiden ersteren wöchentlih, Mittwochs bezw. Sonn- abends, die leßteren monatli.

Berlin, Handelsregifter [3038] des Königli&en Amtsgerichts ïC zu Berlin,

Zufolge ersügung vom 7. April 1896 sind am 8. April 1896 folgende Eintragungen erfolgt :

In unser Gesellschaftsregister ist eingetragen :

Spalte 1. Laufende Nummer: 16 124.

Spalte 2.

a. Firma der Hauptniederlassung: Adler Fahr- radwerke vorm. Heinrich Kleyer.

b. Firma der Zweigniederlassung: Adlér Fahr- radwerke vorm. Heinrich Kleyer. Filiale Berlin.

Spalte 3. Siß der Gesellschaft :

Frankfurt am Main mit Zweigniederlassung zu Berlin.

Spalte 4. Rechtsverhältnisse der Gesellschaft :

Die Gesellschaft is eine Aktiengesellshaft. Der Gesellschaftsvertrag datiert vom 5. Juli 1895. Gegen- stand des Unternehmens is die Herstellung von Maschinen, Apparaten und Werkzeugen, insbesondere von Fahrrädern und fsonftigen Fuhrwerken, von Be- standtheilen und Zubehörstü>ken dieser vorgenannten Artikel und von Gummiwaaren, desgleichen der Handel darin. Das Grundkapital beträgt 2 500 000 A Das- selbe ist eingetheilt in 2500 Stü> auf jeden Inhaber und je über 1000 Æ lautende Aktien.

Die Gründer haben \ämmtlihe Aktien über- nommen.

Der Mitgründer, fojritant und Kaufmann Pein ri Kleyer zu Frankfurt a. M. hat nah näherer Maßgabe $S$ 11, 12, 13 des Gesellshaftsvertrages auf das Grundkapital eingebracht :

a. die zu Brnsur. am Main belegenen Grund- e rankfurter Gemarkung Gewann 16 r. 392 8. Gewann 17 Nr. 35 F. und Nr. 35 U, b. das gesammte Fabrik- und Geschäftsinventar, Maschinen, Werkzeuge, Einrichtungen, Uten- / lien, Mobilien, Geräthschaften, Bibliothek, Vorräthe an Materialien, Fabrikate, Eisen- bahn-Ansclüsse, Außenstände, t npaplere, Kassenbestände, Patente und sonstigen Rechte der zu Frankfurt a. M. domizilierenden Firma Heinrich Kleyer.

Der Werth dieser Einlage is auf 2500000 4 festgeseßt worden.

Für denselben sind dem Inferenten 2480 Stü> Aktien der Gesells<aft als volleingezahlt gewährt und außerdem 20 000 46 grieole worden. Her von dem Aufsichtêrath zu bestellende Vorstand besteht aus einer Person oder aus mehr Personen. Es können au ftellvertretende Vorstandömitglieder be- stellt werden. ;

Der Aufsichtsrath kann einer Vorstandsperson den Titel „General-Direktor“ verleihen. Zur gül- tigen Zeichnung der Firma ist der „General-Direktor“ allein befugt.

Von den übrigen Vorstandsmitgliedern kann jeder die Firma nur zusammen mit einem anderen Vor- \tand8mitgliede oder mit einem anderen Zeihnungs- bere<tigten zeichnen.

[2993]

Die Berufung der Generalversammlung erfolgt ues öffentlihe, mindestens 17 Tage und 4s ens 2 Monate vor dem E Rae zu erlassende Bekanntmachung. In diese Fristen is das Datum des die Bekanntmachung enthaltenden Blattes und der ela s st nit einzurehnen.

ODeffentlihe Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen im En Reichs-Auzeiger.

Den Vorstand bilden :

1) der Fabrikant und Kaufmann Heinrich Kleyer zu Frankfurt a. M. als General-Direktor,

2) der Kaufmann Friy Majer-Leonhard zu

Frankfurt a. M., 3) der raufmang Adam Brecht zu Frankfurt

a. M. Dem Kaufmann Otto Heinmüller, dem Ingenieur Franz Starkloph und dem Kaufmann Hermann Wiegand, sämmtli zu Frankfurt a. Main, ist für die vorgenannte Aktiengesellschast dergestalt Kollektiv- prokura ertheilt, daß dieselben ermähtigt sind, die Ama in Gemeinschaft mit dem Vorstandsmitgliede dam Brecht oder ger Majer-Leonhard zu zeichnen. Dies ift unter Nrn. 11 412, 11 413, 11414 des Prokurenregisters vermerkt. In unser Gesellschaftsregister is unter Nr. 14 748, woselbst die Aktiengesellshaft in Firma: Erste Berliner Kantiousgesellschaft s dem Siye zu Berlin vermerkt steht, einge- ragen : In der Generalversammlung vom 28. März 1896 find nah näherer Maßgabe des Protokolls dieser Versammlung $$ 4—7 des Gefellschafts- vertrags geändert worden.

Die Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Firma: Bergische Stahl - Judustrie - Gesellschaft mit beschräukter Haftung mit dem n e zu Remscheid und Zweigniederlassung zu Berlin (Gesellschaftsregister Nr. 15208) hat dem Kaufmann Karl Mainzhausen und dem Kaufmann

einri Kellermann und dem Ingenieur Theodor Bozi, ämmtlich zu Remscheid, Lrnal Kollektiv-Prokura ertheilt, daß je zwei derselben zur Zeichnung der Firma der Geselischaft bere<tigt sind. Dies ist

unter Nr. 11415 des Prokurenregisters vermerkt. Berlin, den 8. April 1896. Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 89.

Berlin. Handelsregister [3039] des Königlichen Amtsgerichts L zu Berlin.

ufolge Verfügung vom 7. April 1896 sind am 9. April 1896 folgende Eintragungen erfolgt:

In unser Gesellschaftsregister is eingetragen :

Spalte 1. Laufende Nummer: 16 125.

Spalte 2. Firma der Gesellschaft :

H. Berthold Messinglinieufabrik

und Schriftgiefterei, Aktien-Gesellschaft.

Spalte 3. Es der Gesellschaft: Berlin.

Spalte 4. Rechtsverhältnisse der Gesellschaft :

Die Gesellschaft ist eine Aktiengesells<aft. Der Gesellschaftsvertrag datiert vom 11. März 1896.

Gegenstand des Unternehmens if der Erwerb und Betrieb des der Kommanditgesellshaft H. Berthold Messinglinienfabrik und Schriftgießerei gehörigen Fabriketablissements und der Absatz der Fabrikate desfelben.

Das Grundkapital beträgt 2 200 000 M

Dasselbe ist eingetheilt in 2200 Stü> auf jeden Inhaber und je über 1060 Æ lautende Aktien.

Die Gründer haben sämmtliche Aktien übernommen.

Die Mitgründerin, die zu Berlin domkzilierende

Kommanditgesellschaft in Firma H. Berthold Messing- linienfabrik und Schriftgießerei bringt nah näherer Maßgabe $ 33 des Gesellschaftsvertrags ihr Handels- geshäft derart auf das Grundkapital ein, daß es so angesehen wird, als wäre diese Einbringung am 1. Januar 1896 erfolgt. __ Insbesondere werden eingebraht: Die zu Berlin in der L Ee Nr. 87 und 88 belegenen, im Grundbuhe des Königlichen Amtsgerichts 1 Berlin von Tempelhof Band 6 Nr. 266 verzeich- neten Grundstücke, alle Maschinen, Stempel, Matern, Utensilien, Werkzeuge, Inventarien, Dru>proben, Rohmaterialien, Waaren, Forderungen, Muster, Zeichen, Can, Rechte und Pflichten aus allen Anstellungs- und Lieferungs-Verträgen, und das Firmenreht, und zwar Alles dies na< dem Stande vom 1. Januar 1896.

Die Gesellshaft übernimmt die auf den vorer- wähnten Grundstü>ken eingetragenen Hypotheken im Betrage von 700 000 4, ferner die am 1. Januar 1896 vorhanden gewesenen Passiva im Betrage von 68 198 A 26 „S und endli die Verpflichtung, der Inferentin 4000 4 zu - zahlen.

Der Werth dieser Einlage is auf 2196 000 M4 festgeseßt worden. püe denselben sind der Inferentin 2196 Stück Aktien der Gesellschaft als volleingezahlt gewährt worden.

Der von dem Auffichtsrath zu bestellende Vorstand besteht aus einer Person oder aus mehr Personen. Es können au< stellvertretende Vorstandsmitglieder bestellt werden.

Die Vertretung der Gesellschaft erfolgt :

1) wenn der Vorstand aus einer Person besteht, dur diese oder zwei Prokuristen,

L U der Vorstand aus mehreren Personen esteht:

a. entweder dur< zwei Vorftandsmitglieder, seien es ordentliche, seien es (stellvertretende) außerordentliche,

b, oder dur ein Vorstandsmitglied (ordentli<hes oder stellvertretendes) und einem Prokuristen gemeinschaftlich.

In gleicher Weise erfolgt die Zeichnung der Firma und zwar derart, daß die Vertretungsberehtigten der Mng ihren Namen Prokuristen mit einem dieses Verhältniß andeutenden Zusaß beifügen.

Stellvertreter des Vorstandes haben in Bezug auf die Vertretung und Firmenzeihnung gleiche Rechte mit den ordentlichen Vorstandsmitgliedern.

Die Berufung der Generalversammlung erfolgt dur öffentliche Bekanntmachung, Dieselbe muß mindestens a<tzehn Tage das Datum des die Einberufung enthaltenden Blattes und das des Ver- sammlungstages niht mitgere<net vor dem Versammlungstage erlassen werden.

Oeffentliche Quan der Gesellschaft er- [Eu dur den Deutschen Reichs-Anzeiger.

ie Gründer der Gesellschaft sind:

1) die zu Berlin domizilierende Kommandit- geetivalt in Firma H. Berthold Messing-

inienfabrik und Ari leperel,

2) der Kaufmann Gustav Reinhold,

3) der Banquier Julius Hirschler, 4 der Banquier Siegmund Hirschler,

5) der Aan Ernft Evers, zu Berlin. Den derzeitigen Aufsichtsrath bilden : s der Banquier Julius Hirschler, 2) der Banquier Hermann iren 3) der Kommissions-Rath Wilhelm Koebke, 4) der Banquier Siegmund Hirschler, zu Berlin, / 5) der Banquier Kommerzien-Rath Dr. Guftav Strupp zu Meiningen,

6) der Bankdirektor Otto Koerner zu Magdeburg.

Den Vorstand bilden : j

1) der Kaufmann Balthasar Kohler zu Berlin,

2) der Kaufmann Gustay Reinhold zu Berlin,

Tin Hergang der Gründung haben als Revisoren geprüft:

der Königliche Kommissions-Rath August Spagzier U er Direktor Wilhelm Brenken beide zu

erlin.

Dem Kaufmann Carl Emil Tetting zu Berlin ist für die vorgenannte Aktiengesellschaft dergestalt Kollektivprokura ertheilt worden, daß derselbe ermäch- tigt ist, die Gesellshaft in Gemeinschaft mit einem A Omg ebe zu vertreten und deren Firma zu zeichnen.

ies iff unter Nr. 11418 des registers eingetragen worden. ;

ufolge Verfügung vom 8. April 1896 sind am 9. April 1896 folgende Eintragungen erfolgt.

In unser Gesellschaftsregister is eingetragen :

Spalte 1. Laufende Nummer: 16127.

Spalte 2. Firma der Gesellschaft :

Hergenhahu uud Frank, Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Spalte 3. Siy der Gesellschaft: Berlin. Spalte 4. Rechtsverhältnisse der Gesellschaft : Der : 14. Dezember 1895. Gesellschaftsvertrag datiert vom 16. u.28. März 1896.

Gegenstand des Unternehmens ist die Vermittelung von Geschäften für städtishen und ländlihen Grund- besiß, Hypotheken und kaufmännische industrielle Unternehmungen, sowie der Erwerb und die Weiter- veräußerung von Immobilien und Hypotheken für eigene und für fremde Rechnung.

Das Stammkapital beträgt 20 000 4.

Geschäftsführer ist der Kaufmann Philipp Hergen- habn zu Berlin.

In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 15 611, woselbst die Gesellshaft in Firma:

Concordia Deutsche Verlags-Anstalt Gesellschaft mit beschränkter Haftung mit dem Siße zu Berlin vermerkt steht, ein- getragen : Die Vollmacht des Geschäftsführers Rudolf Seelig ist beendigt. j Der Buchhändler Bernhard Köhler zu Berlin ist Geschäftsführer geworden.

In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 15 056, woselbst die Gesellschaft in Firma :

Allgemeine Jummobilien-Erwerbsgesellschaft

mit bes<räunkter Haftung mit dem Sitze zu Verlin vermerkt steht, ein- getragen: Die Vollmacht des Geschäftsführers Nathan Dorn ist beendigt. Verlin, den 9. April 1896. i

Königliches Anitsgericht 1. Abtheilung 89.

Prokuren-

Berlin. Handelsregister [3040] des Königlichen Amtsgerichts L zu Berlin. Laut Verfügung vom 8. April 1896 is am 9. April 1896 Folgendes vermerkt : In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 13 324, woselbst die aufgelöste Handelsgesellschaft : Nitterling & Busse vermerkt steht, eingetragen : Die Liquidation ist beendet. In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 11 536, woselbst die Handelsgesellschaft : Friedberg « Co, mit dem Siye zu Berlin vermerkt steht, einge- tragen :

Die Handelsgesells<haft is dur< gegenseitige

Uebereinkunft aufgelöst. l In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 15 252, woselbst die Handelsgefellshaft : Rusfische Cigaretten und Tabakfabrik Gebrüder Halpaus mit dem Siße zu Breslan und Zweigniederlassung zu Verlin vermerkt steht, eingetragen : Die Gesellschaft ift dur gegenseitige Ueber- einkunft aufgelöst.

Der Kaufinann Joseph Halpaus jun. zu Breslau sezt das Handelsgeshäft unter unver- änderter Firma fort. Vergleiche Nr. 27 895 des Firmenregisters. /

_Demnächst is in unser Firmenregister unter Nr. 27 895 die Firma: Russische Cigaretten und Tabakfabrik | __ Gebrüder Halpaus mit dem Siße zu Breslau und Zweigniederlassung zu Berliu und als deren Inhaber der Kaufmann Joseph Halpaus jun. in Breslau eingetragen worden. Die Gesellschafter der hierselb am 8. Februar 1896 begründeten offenen Handelsgesellschaft : / Richard Swierzy & Co, sind die Kaufleute : Richard Swierzy und Karel Bekker, beide zu Berlin. Dies ist unter Nr. 16 126 des Gesellschaftsregisters eingetragen worden. In unser Firmenregister is unter Nr. 15 946, wo- selbft die Firma: Julius Cohn sen. vermerkt war, eingetragen :

Die Eintragung vom 13,/14. Januar 1896, betreffend Löschung der Firma, wird auf Antrag des Firmeninhabers dahin berichtigt, daß der Siß der Firma na Charlottenburg verlegt ift.

In unser Fiemenrealster ist unter Nr. 27 546, woselbst die Firma: Wilh. Schultze (Wohlgemuths Buchhandlung) mit dem Sige zu Berlin vermerkt feht, eîn- getragen :

Das Handelsgeschäft ist dur< Vertrag auf den Verlagsbuhhändler Leopold Grieben jun. zu Berlin übergegangen, welcher daëselbe unter der Firma Wilh. Schultze?s Verlag (L. Grieben

ai E L Ce A 27 894. emná il tin unser Firmenregister unter

Nr. 27 894 die Firma: N Wilh. Schultze’s Verlag (L. Grieben jun.)

mit dem Sihe zu Berlin und als deren Juhaber

der Verlagsbu<hhändler Leopold Grieben jy, x

i g cingetea en E f ti n unser enregtster mit dem Beclin unter Nr. 27 896 die Firma: Site U L. A. Strubel und als deren Jndaber der Kaufmaun Alerand Louis Strubel zu Berlin cingetedgen worden, Die hiesige Kommanditgesellschaft : v, Szczawiúski, Croneuberg «& Co, Gesellschaftsregister Nr. 16 041) hat dem Kaufma oriß Lipsky zu Berlin Prokura ertheilt, und it dieselbe unter Nr. 11 419 des Prokurenregisters getragen worden. i Laut Verfügung vom 9. April 1896 ist q selben Tage Agende vermerkt: pl In unfer Gesellschaftsregister ist unter Nr. 19 78 woselbst die Handelsgesellschaft : "M A. J. Lühr & Wiese ps dem Siye zu Berlin vermerkt \teht, j, getragen :

Die Gesellschaft ist durh gegenseitige Vebyy, einkunft aufgelöst.

Die Wittwe Agnes Wiese, geborene Hurt zu Berlin seßt das Handelsgeschäft unter unde änderter Firma fort. Vergleiche Nr. 27 897 ded Firmenregisters.

Demnächst is in unser Firmenregister unty Nr. 27 897 die Firma:

A. J. Lühr & Wiese

mit dem Siye zu Berlin und als deren Jnhabez die Wittwe Agnes Wiese, geborene Hurßig, u Berlin eingetragen worden.

Verlin, den 9. April 1896.

Königliches Amtsgericht T. Abtheilung 90,

Berlin. Bekanntmachung. (214 Die unter Nr. 603 unseres Firmenregisters einge tragene Firma „G. Waner Nachfolge - Kennes“ mit dem Siye zu Schöneberg is;

oschen. Berlin, den 4. April 1896.

Bernecastel. [2859 In unser Firmenregister is unter Nr. 138 di Firma Peter Kerner zu Saarbrücken mit eiz

nhaber der hmachermeister Peter Kerner j Saarbrü>ken eingetragen worden.

Gleichzeitig ist unter Nr. 24 des Prokurenregi ted eingetragen worden, daß dem Franz Kerner, Spn macher in Berncastel, für die Firma Peter Kern Prokura ertheilt ift.

Berucaftel, den 8. April 1896.

Königliches Amtsgericht. 1. Beuthen, Oder. Bekanntmachung. [274

In unser Firmenregister ist heute das Erlöse der unter Nr. 3 registrierten Firma: „H. Thiel eingetragen worden.

Beuthen a. Oder, den 7. April 1896.

Königliches Amtsgericht. Beuthen, Oder. D STER adung, [2747

In unser Firmenregister ist unter die Firma ustav Bretschneider zu Beuth a. Oder und als deren Inhaber der Kaufman! Gustav Bretschneider zu Beuthen a. Oder beute ein getragen worden.

Beuthen a. Oder, den 7. April 1896.

Königliches Amtsgericht.

Bitterseld. Befanntmachung. [2748 Im hiesigen Gesellschaftsregister ist heute bei te unter Nr. 53 eingetragenen Handelsgesells<h/ Spiller & Hagen in Bitterfeld vermerkt worden w die Gefekschaft dur gegenseitige Uebereinkun| aufgelöst worden ift. Vitterfeld, den 2. April 1896. Königliches Amtsgericht. ÆWittersela. Befanntmachung. (278 In unser Firmenregister i unter Nr. 140 di Firma Spiller «& Hagen zu Bitterfeld und a deren Inhaberin das Fräulein Anna Spiller daselbs eingetragen worden. Bitterfeld, den 2. April 1896. Königliches Amtsgericht, Düsseldorfs. (212 Das unter der Firma „Düsseldorfer Lagerhanl F. Kürten““ hier betriebene Handelsgeschäft ist au egeben und die Firma heute unter Nr. 3350 de Slbmanreaifiers gelös{<t worden. Düsseldorf, den 4. April 1896. Königliches Amtsgericht.

DüisseIldorf. (2860

Die unter Nr. 867 des Gesellschaftsregisters ein getragene offene Handelsgesellschaft in Firma „Schult «& Zinken“ hier wurde heute mit dem Verme! gelöf<t, daß dieselbe in eine Gesellshaft mit b [shränkter Haftung umgewandelt ist.

Düsseldorf, den 9. April 1896.

Königliches Amtsgericht.

DüsseldorLf. (28%)

Unter Nr. 1391 des Gesellschaftsregisters, woselb vermerkt steht die Handelsgesells<aft in Firn „„KFraux & Sohn“ hier, wurde heute eingetrage! Die Gesellschaft is dur< gegenseitige Uebereinfunl aufgelöst. Der Kaufmann Gottfried Kraux l! Düsseldorf seßt das Handelsges{<äft unter unve änderter Firma fort. i;

Die Firma wurde nun unter Nr. 3611 des Firm Registers eingetragen.

Düsseldorf, den 9. April 1896.

Königliches Amtsgericht.

Düsseldorf, ;

Die Firma „E. Röver“* hier, Firmenregist! Nr. 1660, und die von derselben der Ehefrau pit Röver hierselbst ertheilte Prokura, Profurenregi Nr. 386, wurden heute auf Antrag in genannt Registern gelöscht.

Düsseldorf, den 9. April 1896.

Königliches Amtsgericht.

[2801]

Verantwortlicher Redakteur: Siemenroth

in Berlin. Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin,

Dru der Norddeutschen Buchdru>erei und Verla(® Anstalt Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

n zu Berncaftel und als dex Squ :

aufende Nr, 4

M S,

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Geno enschafts-, Zeichen- und Mu Labn enthalten find, erscheint au in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Bekanntmachungen der deutshen Ei

Fünste Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Montag, den 13. April

1896.

ster-Degistern, über Patente, Gebrauhsmuster, Konkurse, sowie die Tarif- und Fahrplan-

Central-Handels-Register für das Deutshe Reih. a: s;

Das Central - Berlin au< dur die Anzeigers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

andels - Negister für das Deutshe Reih kann durch alle Post - Anstalten, für ‘óniglihe Expedition des Deutschen Reichs- und Königlich Preußishen Staats-

Zen

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich erscheint in der Mes tägli. Der Bezugspreis beträgt L #4 50 S für das Vierteljahr. Einzelne Nummern Prt ionbbreis für den Raum einer Dru>fzeile 30 d.

osten 20 Z$.

Handels-Register.

Eckernförde. Befanntmachung. [2753]

In unfer Firmenregister ist heute eingetragen :

I. bei Nr. 65, betreffend die Firma F. N. Hinrichsen in Eckernförde: |

Die Firma ift dur< Erbgang auf die Wittwe Katharine Wilhelmine Georgine Hinrichsen, geb. Hinrichsen, in E>kernförde übergegangen; vgl. Nr. 92 des Firmenregisters ;

II. unter Nr. 92:

Firmen-Inhaber: Wittwe Katharine Wilhelmine Georgine Hinrichsen, geb. Hinrichsen, in E>ernförde.

Ort der Niederlaffung: Eckeruförde.

Firma: F. N. Hinrichsen.

Eckernförde, den 8. April 1896.

Königliches Amtsgericht.

Eckernförde. SBefanntmachung. [2752]

In unser Gesellschaftsregister i zu Nr. 21, be- treffend die Gesellschaft „Torfwerk Westermoor mit beschränkter Haftung““, heute folgende Ein- tragung bewirkt worden :

Die Gesellschaft ift aufgelöst.

Zu Liquidatoren sind bestellt Charles Emil Amandus Maurice auf Westermoor bei Owschlag und Wilhelm Charles John Meyer in Hamburg, Malzweg 12, welhe für die Gesellshaft gemein- shaftlih ihre Willenéerklärung kundzugeben und in der Weise zu zeihnen haben, daß sie der als Liqui- dationétfirma zu bezeihnenden Gesfellschaftsfirma ihre Namensunterschrift beifügen.

Eckernförde, den 9. April 1896.

Königliches Amtsgericht.

Gengenbach. SBefanntmachung. [2861]

Nr. 3142/45. Ins Firmenregister wurde einge- tragen :

1) Zu O. Z. 163. David Ducas, Bürsten- fabrikant in Nordrach-Fabrik.

„Die ‘Firma if infolge Aufgabe des Geschäfts erloschen.“

2) D. Z. 327. Seinri<h Blum, Manufaktur- waarenges<häft in Gengenbach. Inhaber: Heinrich Blum dahier, verheirathet mit Emilie, geb. Frank, von Nordstetten. Nah Art. 1 des Chevertrages vom 14. Februar 1872 wirft jeder Theil 50 Fl. in die Gemeinschaft ein, alles übrige beweglihe und unbeweglihe Vermögen nebst den darauf haftenden Schulden ift davon ausges<lossen.

3) O. Z. 328. Georg Schmieder, Spezerei, Kurzwaaren und Kleiderhandlung in Biberach. Inhaber: Georg Schmieder in Biberach, verheiratbet mit Theresia Roser von da. Nah $ 1 des Ehe- vertrages vom 9. November 1889 besteht allgemeine Gütergemeinschaft. 7

4) O. Z. 329. Anton Braun, Holzhandlung in Oberharmersbach. Inhaber: Anton Braun daselbst, verheirathet mit Regina, geb. Ruf, von Freiersbah. Nah $ 2 des Ebevertrages vom 22. Oktober 1852 besteht allgemeine Gütergemeinschaft.

Gengenbach, 8. April 1896.

Großh. Bad. Amtsgericht. (Unterschrift.)

Gleiwitz. Befanntmachung. [2757] In unserem Gesellschaftsregister ist heut bei der unter Nr. 130 a. eingetragenen Kommanditgesellschaft Breda, Berliner & in Gleiwiß vermerkt worden, daß der Ingenieur Isaac (Ignatz) Berliner in Gleiwiy aus der Handelsgesellshaft ausgeschieden und zur Vertretung der Gesellshaft nunmehr nur der Ingenieur John Halvor Breda, früher in Glei- wiß, jeßt in Hamburg, an der Verbindungsbahn Nr. 6 wohnhaft, befugt ift. Gleiwitz, den 8. A) ril 1896, Königliches Amtsgericht. Goch. Bekanntmachung. [2759] In unser Firmenregister ist heute unter Nr. 127, woselbft die Firma A. Creon mit dem Sißze zu Goch vermerkt steht, eingetragen worden : Die Firma ift erloschen. Goch, den 7. April 1896. Königliches Amtsgericht.

Gotha. [2756]

Die Firma Gebr. Lind in Neukirchen (In- haber Manus Lind und Samuel Lind) ist erloschen. Dies ist auf Antrag vom 24. bezw. 30. März 1896 am heutigen Tage im Handelszegister Fol. 499 ver- merkt worden.

Gotha, den 8. April 1896. i

Herzoglih S. Amtsgericht. 111. Pola >.

Grevenbroich. Bekanntmachung. [2758] In das Handeleregister des hiesigen Königlichen Amtsgerichts ist unter Nr. 65 des Gesellschafts- registers die unter der Firma Rieke, Willichs «& Cle ¡u Grevenbroich errichtete Handelsgesellschaft tingetra en worden. ie Gesellschafter sind: : 1) der Architekt Jean Willihs zu Grevenbroich, 2) der Fuhrunternehmer Anton Schno>k zu M.- 3) der Siegtlelbesiver Heinrich Rieke zu er ZBiegeleibesißer Heinri ieke zu Jüchen. Die Gesellschaft hat am 9. April 1896 begonnen. Grevenbroich, den 9. April 1896. Königliches Amtsgericht.

In unser Gesellschaftsregister ist am 8. April 1896 bei der unter Nr. 36 eingetragenen, hier domizilierten offenen Handelsgesells<aft :

„Mechanische Weberei Sefß;mar Sondermann & Cie“ vermerkt worden, daß der Kaufmann Emil Wilhelm Sondermann aus der Gesellschaft ausgeschieden ift.

Zur U der Gesellshaft sind nunmehr nur noch die Theilhaber Eduard Scndermann und Eugen Lehnhof bere<tigt.

Gummersbach, den 10. April 1896.

Königliches Amtsgericht. 1.

Hameln. [2868]

Im hiesigen Me ist auf Blatt 465 eingetragen die Firma Vereinigte Hamelu'’sche Ziegeleien, Gesellschaft mit beschränkter Ra Siß der Gesellschaft ift Hameluz; sie ist dur O vom 18. März 1896 begründet. Gegenstand des Unternehmens is der Verkauf der in den Ziegeleien der Gesellshaft erzeugten Steine- fabrikate. j

Das Stammkapital beträgt 20 090 6 Geschäfts- führer ift der Kaufmann Hermann Rese in Hameln, der die Firma allein zeichnet und die Gesellschaft vertritt.

Hameln, den 5. April 1896.

Königliches Amtsgericht. 111. Hannover. Befanntmachung. [2863]

Im hiesigen Handelsregister ist heute Blatt 4515 zur Firma:

Hannoversche Actien-Gummiwaaren Fabrik eingetragen : \

Kaufmann Paul Hanscn in Hannover i zum zweiten Vorstandsmitgliede bestellt.

Prokurist Rudolf Lennary in Hannover handelt und zeihnet in Gemeinschaft mit einem Vorstandê- mitgliede. :

Hannover, 4. April 1896.

Königliches Amtsgericht. 1VY. Hannover. Sefanutmachnung. (2867]

Im hiesigen Handelsregister ift heute Blatt 3859 zu der Firma Chemische Fabrik Wüifel Juch «& Dittmar eingetragen : L

In das bestehende Geschäft is Dr. phil. Ernft Coben zu Hannover als Gesellschafter eingetreten.

Offene Handelsgesellschaft seit 1. April 1896.

Haunover, 8. April 1896.

Königliches Amtsgericht. 1V. Hannover. Befanntmachung. [2865]

Auf Blatt 4900 des hiesigen Handelsregisters ift heute zu der Firma:

Aug. Kehbel eingetragen :

„Die Firma ift erloschen.“

Hannover, den 8. April 1896.

Königliches Amtsgericht. TV. Hannover. Befanntmachnng. [2866]

Im biesigen Handelsregister ist heute Blatt 5408 zu der Firma:

M. Löwenberg cingetragen :

Die Handelsgesellschaft ist aufgelöst. :

Das Geschäft wird vom Kaufmann Marcus Ephraim Löwenberg zu Hannover allein unter un- veränderter Firma fortgeseßt.

Hanuover, 8. April 1896,

Königliches Amtt gericht. 1V.

Hannover. Sefanntmachung. [2864]

In das hiesige Handelsregister ift heute Blatt 5416 eingetragen die Firma:

M. Gottheiner

mit dem Niederlassungsorte Hannover und als deren Inhaber Kaufmann Moriß Gottheiner in Braunschweig. y ;

Dem Kaufmann Josef Markus in Hannover ift Prokura ertheilt.

Haunover, den 8. April 1896.

Königliches Amtsgericht. 1V.

Heidelberg. [2998] Nr. 17284. Zu O.-Z. 395 Band 11 des Firmen- registers wurde eingetragen : Firma „Carl Adam“ in Heidelberg. Der Inbaber der Firma hat das Geschäft und feinen Wohnsiy nah Kirchheim verlegt. Heidelberg, 7. April 1896. Gr. Amtsgericht. Reichardt.

MWeidelberg. [2997]

Nr. 17128. Zu O.-Z. 1 Band 11 des Gesell- schaftsregisters wurde eingetragen: Firma P. Werner «& Nicola“, offene Handelsgesellschaft in Neckargemünd.

Der LTheilhaber Georg Werner ift gestorben und an seine Stelle dessen Wittwe Louise, geb. Kühner, in Mekesheim, sowie die Kinder Oscar, Eugen und Margarita Werner getreten. Dieselben haben jedoh keine Befugniß zur Firmenzeihnung.

Heidelberg, 8. April 1896. Gr. Amtsgericht. Reichardt.

Hötensleben. Befanntmachung. [2760] der unter Nr. 1 eingetragenen offenen Handelsgesfell-

haft „Wackersleben'er Zuckerfabrik“ zu

Wacekersleben eingetragen :

Gummersbach. Befanntma<hung. [2862] }

Der Ortsvorsteher, spätere Amtsvorsteher Friedrich Wra>meyer ist gestorben; an dessen Stelle ist sein Sohn, der Gutsbesitzer Friedrih Wra>meyer in Wakersleben, getreten.

Fräulein Lilly Mann zu Berlin hat ihre 5 An- theile an der Wa>ersleber Zu>erfabrik an den Guts- besißer Andreas Kahmann jun. in Wa>ersleben dur< Kaufver!rag vom 14. August 1895 abgetreten.

Hötensleben, den 4. April 1896.

Königliches Amtsgericht. Koblenz. Bekanntmachung. [2870]

In dem hiesigen Handelsregifter sind heute gelös{<t worden :

1) die unter Nr. 191 des Gesellschaftsregisters ein- getragene Handelsgesellshaft „Martin jemne « C°““ in Koblenz wegen Verlegung des Siges der Gesellshaft von Kobleuz nah Johannisberg, Amtsgerichtsbezirk Rüdesheim ; :

2) die für diese Handelsgesellschaft den Kaufleuten Arthur Mayer und Joel Postillon, beide zu Koblenz wohnend, ertheilte Kollektiv-Prokura, Nr. 112 des Prokurenregisters.

Koblenz, den 8. April 1896. :

Königliches Amtsgericht. Abtheilung IT.

Königsberg, Pr. Sandbelsôregifter. [2763]

Die am hiesigen Orte uzter der Firma J. Kröhuert

«& C°_ bestandene Handelsgesellschaft ift durh Ueber- einkunft der Gefellshafter aufgelöst und deshalb die Firma in unserm Gefsellshaftsregister bei Nr. 858 am 31. März 1896 gelöst. _Gleichzeitig ist die Vrokura des Ferdinand August Kroehnert im Prokurenregister bei Nr. 805, sowie der Vermerk, betreffend die Ausschließung der Güter- O im zutreffenden Register bei Nr. 450 gelöscht.

Königsberg i, Pr., den 31. März 1896.

Königliches Amtsgericht. XITI. Königsberg, Pr. Handelsregifter. [2762]

Das am hiesigen Orte unter der Firma Klein «& Zamory Béftébènde Handelsges{häft der ver- wittweten Martha Zamory, geb. Jacobson, ift auf den Kaufmann Friedrich Jakuttis dahier übergegangen, welcer dasfelbe unter der veränderten Firma Klein «& Zamory Nachf. für eigene Rehnung fortführt.

Deshalb ist jene Firma in unserm Firmenregister bei Nr. 3606 gelös{<t und die veränderte Firma unter Nr. 3622 eingetragen worden am 31. März 1896.

Königsberg i. Pr., den 31. März 1896.

Königliches Amtsgericht. XTT1. Königsberg, Pr. Sandelësregifter. [2764]

Der Kaufmann und Buchhändler Willy Schuo> zu Königsberg hat für feine Ehe mit Julie Gastell dur< Vertrag vom 27. März 1896 die Ge- meinschaft der Güter und des Erwerbes auéges<lofsen.

Dem eirgebrahten Vermögen der Ehefrau und allem, was sie spâter dur< Erbschaft, Geschenke, Glüdsfälle oder sonst erwirbt, ift die Eigenschaft des vorbehaltenen Vermögens beigelegt.

Dies ift zufolge Verfügung vom 1. April 1896 unter Nr. 1442 in das Register über Ausschließung der ehelihen Gütergemeinschaft eingetragen worden.

Königsberg i. Pr., den 1. April 1896.

Königliches Amtsgericht. X11.

Königswinter. [2869] In das hiesige Gesellschaftsregister ist heute bei Nr. 47 eingetragen worden die Handelsgesellshaft unter der

Firma: „C. Dahlhaus &«& Cie ‘“ mit dem Sitze in Oberdollendorf. Die Geselischafter sind : 1) Carl Dahlhaus, Ingenieur zu Köln, 2) Wilhelm NReip, Bergtechniker zu Linz am Nhein, 3) Ferdinand Wortmann Kaufmann zu Ober- dollendorf.

Die Gesellshaft hat am 1. April 1896 begonnen und ist zur Vertretung derselben ein Feder der Ge- sellshafter berechtigt.

König®winter, den 9. April 1896.

Königliches Amtsgericht. 1.

Köslin. Bekanntmachung. LecO1) In unser Handelsregifter sind beute zufolge Ver-

fügung vom 2. April 1896 folgende Eintragungen

bewirkt worden : :

a. in das Gefellshaft8regifster bei der daselbst unter Nr. 50 vermerkten offenen Handelsgesellschaft Eduard Ascher zu Köslin :

Die Gesellschaft ift infolge gegenseitiger Ueberein- funft aufgelöst. Das Geschäft wird unter unver- änderter Firma von dem Gesellschafter Karl Ascher zu n fortgeseßt. Vergl. Nr. 407 des Firmen- registers,

L in das Firmenregister unter Nr. 407 die Firma Eduard Ascher zu Köslin und als deren Inhaber der Kaufmann Karl Ascher daselbst.

Köslin, den 4. April 1896. Königliches Amtsgericht.

———_— a E ——

In unserem Gesellschaftsregister wurde heute bei |

Icotthus. Bekanntmachuug. [2765] Die in unserm Firmenregister unter Nr. 285 ein- getragene Firm2 „Otto Arnet“ mit dem Sitze in Kottbus ift heut gelöst. Kottbus, den 1v. April 1896.

Königliches Amtsgericht.

Labiau. Handelsregister. [2769] Der Kaufmann Franz Kerkiehn hat seit dem

1, April 1896 in Nemonien unter der Firma

eeF- Kerkiehn““ ein Handelsgeschäft errichtet. Dies ist unter Nr. 203 unseres Firmenregisters am 2. April 1896 eingetragen. Labiau, den 4. April 1896. Königliches Amtsgericht.

Landeshut, Schles, i: Vekauntmachung. In unser Firmenregister ist unter Nr. 489 die Qs Landeshuter Leinen- und Wäschefabrik ohannes Müller zu Landeshut und als deren Inhaber der Kaufmann Johannes Müller zu Landes- hut am 7. April 1896 eingetragen worden. Landeshut, den 7. April 1896. Königliches Amtsgericht.

[2766]

Lehe. Vekauntmachung. [2874]

Auf Blatt 187 des biesigen : Handelsregisters if} beute zu der Firma H, Kayser zu Lehe ein- detragen a : i

„Dem Kaufmann Hermann Kayser zu Lehe ift Prokura ertheilt. *

Lehe, den 1. April 1896.

Königliches Amtsgericht.

Lehe. Bekanntmachung. [2875]

Auf Blaxt 205 des hiesigen Handelsregifters ift heute zu der Firma Commanditgesellschaft J. C. Gruben & C°_ eingetragen : i

„Dem Kaufmann Frcriedri<h Overbe> zu Lehe ift Prokura ertheilt.

Lehe, den 4. April 1896.

Königliches Amtsgericht.

Lengsfseld. (2770]

Zufolge Beschlusses von heute is die Fol. 10 unseres Handelsregisters cingetragene Firma „Sandel Löb Rosfenblatt in Lengsfeld““ gelösht worden.

Lengsfeld, den 2. April 1896.

Großherzogliches Amtsgericht.

Liegnitz. [2872]

Zufolge Verfügung vom 21. März 1896 sind an demselben Tage bei uns folgende Eintragungen be- wirkt worden :

a. im Gesellschaftsregister bei Nr. 177 die Firma A, Klein & C°_ zu Lieguit betreffend :

Die Gesellschaft ist aufgelöst und ift die Firma als Einzelfirma neu eingetragen worden; conf. Firmenregifter Nr. 1095;

b. im Firmenregister unter Nr. 1095: Der Holz- kaufmann Franz Klein zu Liegnitz als Jnhaber der Firma A. Klein & zu Liegnitz.

Lieguitz, den 21. März 1896.

Königliches Amtsgericht.

Liegnitz. 12767] Zufolge Verfügung vom 4. April 1896 ift an demselben Tage in unsrem Firmenregister die unter Nr. 947 eingetragcne Firma Robert Spigtzer, Oswald Gambke’s Nachfolger zu Lieguitz ge- lo\<t worden. Liegnitz, den 4. April 1896. Königliches Amtsgericht. Limburg. Befanntmachung. {2873] Im Firmenregister is bei Nr. 67, der Firma Nudolf Kleinjung zu Limburg in Spalte 6 M Eintrag gema<ht worden : ie Firma ift erloschen. Limburg, 26. März 1896. Königliches Amtsgericht.

Linz. {2768]

In das unter der Firma „Höuninger Sauer- brunnen Tür> « Cie Nachfolger“ zu Hön- ningen am Rhein betriebene Handelsges<äft ift der Kaufmann Heinrih Stein von Düsseldorf als Gesellschafter eingetreten. Demgemäß ift die Firma heute unter Nr. 22 des Firmenregisters gelös<t und unter Nr. 21 des Gefellshaftsregisters eingetragen worden. -Gesellshafter sind Dr. Carl Clewing zu Linz und Kaufmann Heinrih Stein zu Düsseldorf, von wel<en jeder die Gesellshaft zu vertreten be- rechtigt ift.

Linz, Rhein, den 2. April 1896.

Königliches Amtsgericht.

Malmedy. Oeffentliche Bekanntmachuug.

In dem hiesigen Firmenregister, woselbst unter Nr. 92 die Firma H. Scius-Stouse eingetragen ist, wurde in Spalte 6 folgender Vermerk auf- genommen : Das Handel8ges<äft ist mit dém Firmen- rechte dur< Erbgang auf die Wittwe Hubert Scius, geborene Maria Stouse, zu Malmedy übergegangen. , Sodann wurde in das Firmenregister unter Nr. 133 die Firma H. Scins - Stouse mit dem Sitze in Malmedy und als deren Inbaberin die Wittwe Hubert «Scius, geb. Maria Stouse, eingetragen.

Sodann ist die 1) der Adolfine Stouse, Rentnerin zu Malmedy, 2) dec Maria Scius, ohne besonderen Stand zu Malmedy, für obige Firma ertheilte Pro- fura unter Nr. 26 unseres Prokurenregisters eingetragen worden. :

Malmedy, den 1. April 1896.

Königliches Amtsgericht.

Meldorf. BSBefanntmachung. [2771] Die abwesend unbekaunten Inhaber nachstehender

im hiesigen Handelsregister eingetragener und er-

loschener Firmen oder die Rehtsnachfolger derselben : Inhaber Kausmann H. F. Ramm in Meldorf,

{1678]