1896 / 88 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E I R UEEE

U1U Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin Soun-

abend, 30. Mai 1896, Vormittags {A Uhr,

Nathhaus, eine Treppe hoh, anberaumt. Neustrelitz, den 5. April 1896. Großherzogliches aan, Abtheilung 1.

Jacoby. Veröffentlicht: St ein, Gerichtsschreiber.

[2988] Konkurseröffnung.

Ueber den Nachlaß des zu Burscheid verlebten Haudelsmaunes Hugo Kötter, sowie über die zwischen ihm und seiner Ehefrau Jda, geb. Hut, zu Burscheid bestanden Ea M aft ist am 9. April 1896, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter Rechts- anwalt Howahrde zu Opladen. Offener Arrest und Anzeigefrist bis zum 8. Mai 1896. Erste Gläubiger- versammlung an diesem Tage, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am Freitag, den 15, Mai 1896, Vormittags 10 Uhr, Zimmer Nr. 9 des Gerichtsgebäudes. Konkursforderungen sind bis zum 8. Mai 1896 beim hiesigen Gerichte anzumelden.

Opladen, den 9. April 1896.

Königliches Amtsgericht.

[2807] Konkurs, i '

Nr. 13 827. Ueber das Vermögen des Bijouterie- händlers Heinrih Kunz, alleinigen Inhabers der Firma Heinr. Kunz in Pforzheim, ift am 8. April 1896, Mittags 12 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Kaufmann Otto Hugentobler hier. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 30. April 1896 eins{<l. Anmeldefrist bis zum 6. Mai 1896 eins{l. Erste Gläubigerversammlung Donners- tag, den 30. April 1896, Vorm. 9 Uhr, allgem. Prüfungstermin Donnerstag, 21. Mai 1896, Vorm. 9 Uhr, vor Gr. Amtsgericht dahier, Zimmer Nr. 17.

Vforzheim, 8. April 1896. :

Der E E Bad. Amtsgerichts:

Matt.

[2815] Konkursverfahren. J Ueber das Vermögen des Sattlermeisters Wil- helm Schladenhauffen zu Schiltigheim wird beute, am 9. April 1896, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Ludwig Spang zu Schiltigheim wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 18. Mai 1896 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubigerversamm- lung am 27, April 1896, Vormittags LO Uhr. Prüfungstermin am L. Juni 1896, Vormittags 10 Uhr vor dem unterzeihneten Gericht. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 11. Mai 1896. Kaiserliches Amtsgericht zu S Moe: (gez) Stempel, Amtsgerihts-Rath. Veröffentlicht : Der Gerichtsschreiber: Panthen, Amtsgerichts-Sekretär.

[2841] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Schuhwaarenhändlerin Wittwe Marie Dictmaun, geb. Weihe, zu Staßfurt wird heute, am 9. April 1896, Nach- mittags 63 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Wilhelm Balke hier wird zum Konkurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 25. April 1896 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Ver- walters, sowie über die Bestellung eines Gläu- bigeraus\{<ufses und eintretenden Falls über die in & 120 der Konkursordnung bezeidineten Gegenstände und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den S, Mai 1896, Vormittogs 9 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Perfonen , wel<e eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Befiß haben oder zur Konkurs- masse etwas s{uldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesoë derte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 20. April 1896 Anzeige zu machen.

Staßfurt, den 9. April 1896.

Königliches Amtsgericht.

[2811] Bekanntmachung.

Mit Beschluß vom 7. laufenden Monats hat das Kgl. Amisgeriht Traunstein auf Antrag des Aus- tragébauern Thomas Dangl in Ramberg über das Vermögen der Bauerseheleute Georg und Wal- burga Oberauer von Hausen, Gemeinde Bergen, den Konkurs eröffnet und den Kom- missionäâr Entmooser von Traunstein zum Konkurs- verwalter ernannt. Forderungsanmeldungs- und An- zeigefrist bis 1. Mai lfd. Ihrs. Beschlußfassungs- und allgemeiner Prüfungstermin: Douuer®tag, den 7, Mai lfd. Jhrs., Vormittags 9 Uhr. Es ift offener Arrest erlafsen.

Traunstein, 9. April 1896.

Der geschäftsleitende Gerichtsschreiber des K. Amtsgerichts Traunstein : (L. S.) Donaubauer. [2826] Koukursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Frau Therese von Trebra in Zottelstedt wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hier- durch aufgehoben.

Apolda, den 9. April 1896.

roßherzoglißh Sächsishes Amtsgericht. I1. [2845] _ Konkursverfahren,

In dem Konkursverfahren über das Vernögen des Kunftgärtners Carl Schirm hier, Friedrich- straße 210, ist zur Abnahme der Schlußre<hnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu be- rü>sihtigenden Forderungen und event. zur Beschluß- fassung der Gläubiger über die Vergütung des Gläu- bigerausschusses Schlußtermin auf den $8, Mai 1896, Vormittags UU} Uhr, vor dem König: lihen Amtsgerichte T Hierselbst, Neue Friedrich- straße 13, Hof, Flügel B., part., Saal 32, bestimmt.

Berlin, den 9. April 1896.

_ During, Serichtsf{reiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 82.

[2846] Koukursverfaghren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Max Cohn - hierselbst (eingetr. Firma Max Cohn),

Gledits{str. 49, Wohnung Pallasftr. 16, ift zur Sab ber Schlußrechnung des- Verwalters und zur Beschlußfassung über die den Mitgliedern des Gläubigeraus\{usses zu gewährende Vergütung der Schlußtermin auf den 21. April 1896, Vor- inittags L10Î Uhr, vor dem Königlichen Amts- ericht 1 hierfelbst, Neue Friedrichstr. 13, Hof,

ügel B., part., Saal 32, bestimmt.

erliu, den 10. April 1896. Thomas, Gerichtsshreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 81.

(2801) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Webwaarenfabrikanten Heinri< Eugen Schneider, in Firma Engen Schneider, in Chemniy wird auf Antrag des Gemeinschuldners ne erfolgtem Ablauf der dur öffentliche Bekannt- machung vom 21. März d. J. den Gläubigern ge- seßten Widerspruchsfrist eingestellt.

Königliches Amtsgericht Chemuitz, Abth. B,,

den 10. April 1896. Bekannt gemaht dur den Gerichtsschreiber : Sekr. Hennings. [2839] Koukur®sverfahren. i

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Goldarbeiters Johann Albert Milde zu Danzig, Goldshmiedegafse Nr. 29, is zur Ab- nahme der Schlußre<hnung des Verwalters, zur Er- hebung von Einwendungen gegen das Schlußber- zeichniß der bei der Vertheilung zu berü>sihtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwerthbaren BVermögensstü>ke der Schlußtermin auf den 2. Mai 1896, Vor- mittags 117 Uhr, vor dem Königlichen Amts- E E auf Pfcfferstadt, Zimmer Nr. 42, estimmt.

Danzig, den 8. April 1896.

Zind>, Gerichts\{<reiber des Königlichen Amtsgerichts. X.

[2840] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Schuhmacherfrau Julianne Wilhelmine Schrader, geb. Kuoch, zu Danzig, Breitgasse 126, ift zur Abnahme der Schlußreinung des Verwalters der Schlußtermin auf den 25. April 1896, Vor- mittags LL Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerichte hierselb\t, Pfefferstadt, Zimmer Nr. 42, be- stimmt.

Danzig, den 9. April 1896.

_Zin>, Gerihts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts. XT. [2804] Konkur®sverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Ban- uud Möbeltischlers Franz Hermann Nürnberger in Elsterberg wird nah erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben. Elsterberg, den 7. April 1896. Königliches Amtsgericht. Klien. j Bekannt gemacht dur den Gerichtsschreiber : Exp. Hän f ch. [2803] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Materialwaarenhäudlers Ernft Louis Beer in Elfterberg wird nah Ee Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Elsterberg, den 7. April 1896.

Königliches Amtsgericht. Klien. Bekannt gemacht durch den Gerichtsschreiber : Exp. Hän \<.

[2799] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Wollspiunners Nicolaus Heiuri<h Detlef Schlichting in Flensburg wird, nahdem der in in dem Vergleichstermine vom 8. Februar 1896 angenommene Zwangévergleih dur< rechtskräftigen Beschluß vom 8. Februar 1896 bestätigt ist, hier- dur aufgehoben. ; Flensburg, den s. April 1896.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 4.

[2798] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über den Nachlaß des am 4. Juli 1895 zu Fürstenwalde verstorbenen Fleischermeisters Ernft Behrens aus Fürsten- walde ift zur Abnahme der Schlußre<nung des Ver- walters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berüdsi<htigenden Forderungen und zur Beschluß- fassung der Gläubiger über die niht verwerthbaren Vermögenéstü>e der Schlußtermin auf den $8. Mai 1896, Vormittags UL Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst bestimmt.

Fürftenwalde, den 8. April 1896.

Stein, Gerichts\{hreiber des Königlichen Amtsgerich1s.

[2808] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Lehrers Eruft Hefke zu Haunover i} zur Ab- nahme der Schlußred,znung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeihniß der bei der Vertheilung zu berücksihtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die niht verwerthbaren Vermögensstücke der Schlußtermin auf Sonnabend, den 2. Mai 1896, Vormittags 1A Uhr, vor dem Königlichen Amtësgerichte hierselb, Zimmer 126, bestimmt.

Hannover, den 8. April 1896.

[2809] _ Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Ehefrau Kanfmanns Julius RNautenbach, Pauline, geb. Creydt (Hannoversche t d fabrik P. Rautenbach) in Hannover, is zur Abnahme der Schlußre<{nung des Verwalters, zur Erhebung von Cinwendungen gegen das Schluß- verzeihniß der bei der Vertheilung zu berü>sichti- genden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die niht verwerthbaren Vermögens- stüde der Schlußtermin aus Moutag, den 4, Mai 1896, Vormittags 1A Uhr, vor dem König- lichen Amtsgerichte hieselbst, Zimmer 126, bestimmt.

Haunover, den 9. April 1896.

Geschäftslokal î

Königliches Amtsgericht. 1Y.

[2838] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Buchbindermeifters Paul Brandt wird na< erfolgter Abhaltung des Schlußtermins und erfolgter Schlußvertheilung hierdur<h aufgehoben.

Jüterbog, den 8. April 1896.

Königliches Amtsgericht.

[2805] Konkursverfahren. : Das Konkursverfahren über das Vermögen des leis<waarenhäudlers Josef Giskes zu empen wird hierdur< aufgehoben, weil si er- geben hat, daß eine den Kosten des Verfahrens ent- \prehende Konkursmasse niht vorhanden ist. Kempen, den 8. April 1896. Königliches Amtsgericht.

[2833] Konkur®8verfahren.

Das Konkursverfahren über - den Nachlaß des Restaurateurs Carl Kremp wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Königsberg i. Pr., den 9. April 1896.

Königliches Amtsgericht. VII a. [2812] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns und Zigarrenhändlers Siegmund Rothschild hier wird na< erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Leipzig, den 9. April 1896.

öniglihes Amtégeriht. Abtheilung T1 1, Bekannt gemacht dur< den Gerichtsschreiber : Sekr. B e >.

[2813] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Kanfmanus Carl Friedrich Vopel, Inhabers der Holzwaareufabrik unter der Firma: Carl Vopel zu Leipzig-Reudnitz, wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur<h aufgehoben.

Leipzig, den 9. April 1896.

Königliches Amtsgericht. Abth. 111,

Bekannt gema<ht durch den Gerichtsschreiber :

Sekr. Be >. [2844] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Rudolf Gottschalk zu Leschnitz wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 4. Januar 1896 angenommene Zwangsvergleich dur< rechtskräftigen Beschluß vom 28. Februar 1896 be- stätigt ift, hierdurh aufgehoben. Termin zur Ab- nahme der Schlußre<nung des Verwalters ift auf den 24, April 1896, Vormittágs UU Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht hierselbst, Zimmer Nr. 6, anberaumt. Das Honorar des Konkursver- walters ist auf 300 4 festgeseßt. Dem Gläubiger- aus\{<ußmitglied Kaufmann Leo Perl in Breslau find an Honorar 30 Æ und an Auslagen 23 M 15 4 festgeseßt.

Leschnitz, den 10. April 1896.

Königliches Amtsgericht. [2989] > Beschlufe.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Wirths Ludwig Proserpio zu Wingen wird gemäß $ 188 K.-VD. hierdur eingestellt.

Lügtelstein, den 10. April 1896.

Kaiserliches Amtsgericht.

h | (ge). Ie) E. : : Veröffentliht: Humbert, Amtsgerichts-Sekretär. [2827] Konkursverfahren. :

Nr. 18 351. Durch Beschluß Gr. Amtsgerichts TIT hierselb vom 8. d. Mts. wurde das Konkurs- verfahren über das Vermögen der Mathilde Halbreich, Inhaberin der Firma M. Halbreich in Mannheim, nah Abhaltunz des Schlußtermins aufgehoben. i

Mannheim, 9. April 1896.

Gerichtsschreiberei Gr. Amtsgerichts. Galm. [2837] Bekauntmachuug.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Bürftenmachers Hermann Mengler hier wird, nahdem dem Antrage des Gemeinschuldners auf Einstellung alle Konkursgläubiger, die Forderungen angemeldet hatten, zugestimmt haben und ein Widerspruch gegen diefen Antrag nicht erfolgt ift, eingestellt.

Mülheim a. d. Nuhr, den 9. April 1896.

Königliches Amtsgericht.

[2817] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Fleischermeisters, Vieh- und Fouragehändlers Guftav Bruno Zießler in Oelsniß wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Oelsnitz, den 9. April 1896.

Königliches Amtsgericht. Bekannt gemaGt durch den Gerichts\ reiber : Sekr. Geißler. [2828] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Handarbeiters Gustav Moritz Pinkert in Riesa ist zur Abnahme der SZlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeihniß der bci der Vertheilung zu berücksih- tigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die niht verwerthbaren Vermögens- ftüde der Schlußtermin auf den 9. Mai 1896, Vormittags AA Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerichte hierselb bestimmt.

Riesa, den 10. April 1896.

Dec Gerichtsschretber beim Königlichen Amtégericht : Sänger. [2806]

In Sachen, das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Bäckermeisters August Bäse>e zu Schöningen betreffend, wird beschlossen: Nachdem sich ergeben hat, daß eine den Kosten des Verfahrens entsprehende Konkursmasse niht vorhanden is, wird das Konkursverfahren, unter Zustimmung der in der ersten Gläubigerversammlung am 1. d. M. vertreten gewesenen Betheiligten, eingestellt.

Schöningen, den 8. April 1896.

Herzogliches Amtsgericht. (gez.) Hu, ; Veröffentlicht : Der Gerichtsschreiber: Küfkelhan, Sekretär.

[2990] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen deg Bauunternehmers Peter Armbrüfter zu So- lingen wird nah erfolgter Abhaltung des Seluke termins hierdur< aufgehoben.

Solingen, den 7. April 1896.

Königliches Amtsgericht. 1V.

[2842] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen deg Haudelsmauns Philipp Rose zu Stettin, Rosengarten Nr. 76, ist zur Prüfung der nachträglich angemeldeten Forderungen Termin auf den 28. Apri{ 1896, Mittags 12S Uhr, vor dem Kbniglichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 57, anberaumt,

Stettin, den 9. April 1896. :

(Unterschrift), Gerichts\{reiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung V.

[2819] Beschluß.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Erbpächters Joh. Kührmannu zu Hageusruhm wird nah erfolgter Abhaltung des lußtermins hierdur< aufgehoben.

Teterow i. M., den 9. April 1896.

Großhberzoglides Amtsgericht. Veröffentliht: (L. S.) Bernitt, A.-G.-Aktuar.

[2800] Bekanntmachung.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Emil Thomaschowski zu Ujest ift infolge eines von dem Gemeins{uldner gemachten Borschlags zum wangsvergleihe Vergleichs» termin auf den 30, April 1896, Vormittags 97 Uhr, anberaumt worden, zu welchem die Be- theiligten hierdur< geladen werden.

Vjeft, 8. April 1896.

Königliches Amtsgericht. G oguel. [2836] Koukursverfahren.

Das Konkurêverfahren über das Vermögen des Wirths Wilhelm Eckrath zu Bredeney wird na< erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hier- dur aufgehoben.

Werden, den 7. April 1896.

Königliches Amtsgericht.

Taris- 2c. Bekanntmachungen der deutschen Eisenbahnen.

[2793] Ausnahmetarif vom L. Mai 1893 für Eisenerz 2c. zum Hochofenbetrieb.

Am 15. April d. J. werden die Stationen Bersen- brü> und Essen i. Old. der Oldenburgischen Staats- bahnen für den Versand von Eisenerz 2c. in den vorbezeihneten Ausnahmetarif aufgenommen.

Näheres bei den betheiligten Akfertigungsstellen.

Essen, den 9. April 1896.

Königliche Eisenbahu-Direktion, namens der betheiligten Verwaltungen.

[2794] Aufnahme der Station Aumenau iun den Ausuahmetarif für Staubkalk, Mit sofortiger Gültigkeit wird die Station Aumenau als Versandstation des Direktionsbezirks Frankfurt a. M. in den im Gruppentarif VI, in den Gruppenwe<hseltarifen mit den übrigen preußischen Staatsbahnen sowie im Wechseltarif mit der Olden- burgis<hen Staatsbahn bestehenden Ausnahmetarif für Staubkalk (Kalkasche) zum Düngen aufgenommen. Frankfurt a. M., den 4. April 1896. Königliche Eisenbahn-Direktion, namens der betheiligten Verwaltungen.

[2985] Norddeutsh-schweizeris<er Eisenbahuverband. Zu Heft 1, zweite Abtheilung des Theiles 11 der norddeutsch - {<weizerishen Gütertarife (Verkehr NRhetnland - Westfalen Mittel- und Wefsts<hweiz;) tritt am 1. Mai 1896 der 4. Nachtrag in Kraft, Derselbe enthält: Aufhebung der Frachtsäße für Kruft, Mayen, Niedermendig und Plaidt, eine Be- stimmung über die Abfertigung von Zollgütern im Verkehr mit Bochum, Aenderung der Abfertigungs- verhältnisse der Station Dortmunderfeld, Aufnahme der Station Werden in die allgemeinen Tarifklassen und der Station Dortmunderfeld in den Ausnahme- tarif 6a für Metalle als Frachtstückgut. Namens der betheiligten Verwaltungen. Karlsruhe, den 9. April 1896, General-Direktion der Grof/h. Badischen Staats - Eisenbahnen.

[2795] Bekfauntmachung. /

Am 1. Mai 1896 wird die an der Strecke Jnster- burg—Ly> zwischen Wiekishken und Goldap be- legene Haltestelle Kuddern für den Eil- und Fracht- ftüd>gut-Verkehr (im Höchstgewicht von 150 kg für das Stück) eröffnet und gleichzeitig in den Gruppen? tarif 1 (Bromberg, Danzig, Königéberg t. Pr.), în die Gruppen-Wechseltarife der Preußischen Staats- eisenbahnen, an denen die Gruppe 1 betheiligt ist, sowie in den Oldenburg-Ostdeutsh-Berlin-Stettiner Güterverkehr einbezogen. /

Auskunft über die Höhe der Frachtsäße ertheilen die betheiligten Güterabfertigungsstellen. j

fabrzeugs und Sprengstoffe können auf der Halte- stelle niht abgefertigt werden.

Königsberg, den 7. April 1896.

önigliche Eiseubahun- Direktion, zugleih namens der betheiligten Verwaltungen.

Verantwortlicher Redakteur: Siemenroth in Berlin. Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin.

Dru der Norddeutschen Buchdru>kerei und Verlag Anstalt Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

zum Deulschen Reihs-Anzei

M S,

Berliner Börse vom 13. April 1896. Amtlih fesigestellte Kurse.

Umrechnung3s-Säte. 1 Frank = 0,80 & 1 Lira = 0,80 e 1 österr. Gold-Gld. = 2,00 # isterr. W. = 1,70 4 1 Krone öflerr.-ung. W. = 0,86 4 7 Guld, {übb. W. = 12,00 1 Gulb, holl. W. =- 1,70 #4 1 Mark Banco = 1,60 # 1 Krone = 1,1256 #4 1 Rubel = 8,20 #4 1 Peso = 4,00 # 1 Dollar = 4,25 # 1 Livre Sterling = 20,00

Wechsel. Bank-Dist. Þ$ T

Peseta = 0,80

Amsterdam,Nott. do, 0 elo Brüffel u.Antwoy. do. do. Skandin. Plätze . Kopenhagen . London D 4 Liffab. u. Oporto do. do. Madrid u. Barc.

do. do. New-York d Wia

Wien, f. Währ.

do.

Schweiz. Plähe . do. O,

Jtalien. Pläße . do. D

St, Petersburg . DO,

Warschau .

100

100 100 100

100

1100 R. S. Geld-Sorten, Banknoten und Kupons.

Münz-Duk\ É [9,73 bz

Rand-Duk. {

Sovergs. pSt. 20/43 bz 90 Fris, - St.|16/27 bz

8 Guld. - St.

Dollars p. St./4,18G Imper. pr.St.|—,— do. pr. 900 g f.|—,— do. neue. .. .|—,— do. do. 9500 g|—,—

Amerik. Noten 1000 1.5008 do.

Fleine 4,16%G

do. Gp. z. N.Y./4,17G

Belg. Noten

Dtsche NHs.-Anl. do. do. do. do.

do. do. ult. April

ris. Kr,

d

Noten .|80,95G k.f| do. Zinsfuß der Rethshank: Wechsel 3 ?/2, Lomb. 34 u. 49/5.

Fonds und Staats-Vapiere. f. Z.eLTm. Stüte 4 | 1.4.10

34 verla 5 f | versd).15000—200199,6I9B

So 5 T5 O O E D C mas

j

2M 8 3 T. rf. (2M.

>= O N

en

S

E: M - S 0 M E R E S R L A M G E O R D R O EA S M E T R E R R T

O o P Io o

con v

94

Engl. Bukn. 1 £/20,43 bz

Frz. Bkn. 100 F.|81,25 bz

NeDO Noten .168,70G kf talien. Noten .|/74,60bB kf

Bowile e N

Dest.V

2000—200[106 60 bz

000—

ju

n.100! 69,80 bz o. 1000fl/169/80bz Nuss. do. p.100N|216 35 bz ult, April

ult. Mai —,— Schweiz. Not. .|81,00bz

Ruf. Zollkupons/324,40 bz fietne/324 20G

¿u é

1 Lei = 0,80 M 1 Guld,

…_—

_-

-

_-

-_—

_—

_— -

-

—_——_—

169,65 bz 168/65 bz

——

216,15 bz 214, 10bz 216.10G

oten|112,40 bz

216,25 bz

105,30G

99,69 bz

do. St.-Sch Dder-Deihb-Obl. Aachener St.A. 93 Alton.St.A.87.,89

Krefelder Deffauer Dortmd. do.93.95 Dresdner do. 1893 Dütfseldorfer 1876

Kieler Kölner Vöntgsb,

Mainzer

D L, do. St.-Anl.T.u.11 Potsdam St-A.92 Negensbg. St.-A. NRÿeinprov. Oblig.

Preuß. Kons. Anl. do. do. do

do. do. do. do. do. ult. April uld\<.

do. do. 1894

Augsb. do. v. 1889 Barmer St.-Anl.

fonv.

do. Berl. Stadt-Obl.

do. do. 1892

Breslau St.-A.80

do. do. 1891

Bromberger do. 95 Cafsel Stadt-Anl. Cbarlottb. do.

Do. do, do.

1889 do. do, do.91

do. do. d9.

do. do. do.

1888 1890 1894

Elberf. St.-Obh[. Erfurter Effener do. [V.V. ' Hallesche do. 1886

do.

do. do. 1892

/ Hildesb. do. 1895 Karlsr. St.-A, 86

do. 89 do. 89 do 94 21 ITI 1893 1895

do.

do. do.

Liegniß do. 1892|

Lübecker bo. 1895 Magdb. do. 91, 19

do. do. do. 91 do. 88

do. 94

do. do.

Mannheim do. 88 Mindener do... Osipreuß. Pry.-O.|3 B, Prov.-A.|i

osen. Prov.-Anl.

do. T

do. do. do.

do. 7.L1H,-LV, do.

Nixdorf. Gem.-A.

S E R G S Q UTS B L

S C n a I S I V C S U UI

I Go Wp

G5

Le an dea et hut be E drd drid drs I b b fa et do

Bb C C15 C30 dan C5 fa. ack ia p O

5000—15 5000— 15

3000—3

Wp O L Ap Hp Lp O D M

I ink bnd pen frank porn purti Pera frank prak pmk pen park AIÎ jak jam pak. L prak pa J C D

U S US O5 L L S e GS-5 wr A Sg D Y b fs I I O O 4 4K

O

ak Or

ip m R A P A pm i

Go G5 G G5 bad puri J] J jrenk bank jun

O0

1

b e E LEES dib: prvaii. Fur Amer

Wp i au

F SRE

J bend buch jens jun J

>-

S s I 4 I S

S

104 cl Dlit p J s C R

hk J =J “J b 4 O (e

rwe A J i Que 00 TZA

3000—75 1100,90 bz

O08 5000—200 1000—100/102,25G .13000—200/101,75B 2000—100/101,00et. bz G 2000—100/103,20G 2000—-100/102,30G ./15000— 200] —,— 5000—200|—,— 3000—500/102,30G 5000—200/103,50G 10000-200] —,— 2000—500|—,— 2000-——500} —,— 2000—500f ,— 5000—200/101,75 bz 1000—-200| —,— 3000-—200/101,90G 1000—200| —,— 5000—100| —, 1000—2090|—,— 2000—200/97,25G 2000—-200}/97,25(S /2000—500/101,90B 1000 u. 500|/102,90G ¡2000—50] 0/2000—-500 A 0 2000—500|—,— '‘2000—200/102,10 bz 2000—-500{/98,00G ./2000—1001102,30 bz 9000—100[—,— 2000-—200|—-,— 2000—200|—,— 2000— 200|—,— 1000—200{101,75G 9000—200/102,40B 3000—100/101,80G 2000 - 200|101,80G 5000—100/102,00G 5009-—100195 30B 5000—200/102,25B 2000— 200/103,30G 5000—500C]96,40G 1000 u. 500] —,— 2000—200/103,10bzG 9000—200/103,10bz G 5000—500/97,75 bz B 1000 u.500|—,—

0/105,20bzG 0/99,70B 99,60bz

101,75bzG 101/80bzG 104 25G

102,10G

M h

9. 0. S<hzöneb. G.-A. 91 Spand. St.-A. 91

do. do. 1895 Stettin do. 89 do. do. 1834 Teltower Kr.-Anl. Weimarer St.-A. Westf. Prov.-A.11 Westpr.Prov. Anl. Wiesbad, St.Anl.

D

do. neue . ¿J Lands<ftl. Zentral do. do

do. do.

Kur- u. Neumärk. |:

do. HEUE

do. E

do. landschaftl.

Schles. altlands><. do. do. do. lands. neue

do. do, do. do. lds. Lt. A.

do. do. Lt. A.

do. do. Lk. O. do. do. Lt. C. do. do. Lk. D. do. do. Lt. D. do. do. Lt.A.C.D. Sw@l8w.Hlft.L.Kr. do. do.

CiO T5 V2 I V C C5 I a jj I C5

Go [r] L E

Börsen-Beilage ger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Montag, den 13. Ap

./2000—150/106,25B

wr

Tz fmann js pam rem furt» je Jemen erat, same ferm Je A: Wi L

S N Gs

Spe. GBSS

Wt O O De Mt L =

umb prets pern fremd bnen pons pern pru jem dere * D @ *

riefe.

SNAS Sz E E 2 2 Fd fe Feri Pk Fenk fk fn fand funk nb Pr fr t i n n A A N A Q’ A’ I’ In)

o Go vi E S

1 O 1Pr 5 fr G5 En 35 -

v

do. do. ASEEMNe E o. i

do. P Witpr.ritts<{. [.1B do. do. U. do. neulnd\Œ.IT.

dels

n-u

do. land\Æ[, 1, O: D L Do: LE neue|

Hannoversche . . .| do. A

G3 C0 5 C50 D S G3 a S C5

2G 0 *@ S

1] A’ 2’ f

3 Renteubriefe.

101,70G

3000—200/96,00B 1000—100|103,10G

3000—150{121,25 bz 3000—300/117,70G 3000—150/114,00G 3900—150{105,30 bz 3000—150/102,30G 3000—150|95,60G 10000-150|—,— 5000—150/101,10 bz 2000—150195,60 bz S 3000—150|—,— 3000—150/101,20G 3000—150|—,— 3000—75 ¡100,70 bz 5000—100/95,90B 3000—75 3000—75 3000—75 3000—75 3000—75 3000—200|101,50G 5000—200j100,60B 3000—75 3009—75 3000—75 3000—60 3000—60

100,60 bz 95 50B 100,70G 101,80B 95,60B

9000—200/100,90 bz 5000—200195,50 bz

5000—100/106,50 bz 4000—100/102,00G

5000—200/100,70B 5000—200|100,70B 5000—60 100.50 bz 5000—200/95,50B 5000—200]95,50B 5000—60 ]95,90B

1.4,10/3000—30 [105,70G

À 34 vers<.|3000—30 [102,60 bz

Hefsen-Naffau . . do. 7 A Kur- u. Neumärk. do. D, ¿s

Lauenburger ..…. Pommer 9.

o. s it vis u. Westfäl.

0. Es Schlsw. - Holstein. do. do.

do. e P ZIEE Preußische .….. d 3

__do, do. |: Sälcsihe 1

1896.

.10/3000-—-30 ./3000—30 .10/3000—30 ./3000—30 3000—30 .10/3000—30 ers. /3000—30 .10/3000—30 ./3000-—39 3000-—30 ./3000—30 .10/3000—30 {./3000—30 3000—30 3000—30 . /3000—30 .10/3000—30 ./3000—30

102,60 bz 105,60 bz 102,60 bz 105,50G 105,50G 102,60G 105,60bz 102,60B 105,60 bz 102 50 bz 106,20 bz 102 60 bz 105.50G 105,40G 102,60 bz 105,50G 102,60 bz

Badische Eisb.-A.

Bayerische Anl. . do Si Gib Anl. Brschw. L. Sh. V1

Bremer Anl. 1885 AISSE

1000 109 LOVO

Hambrg.St. -Rnt.

$0, do, 0, 91 do. St.-Anl.93 Lüb. Staats-A. 95 Med>l. EisfbS<ld. do. konf. Anl. 86 do. do. 90-94 Sachf-Alt. Lb-Ob. Säch}. St.-A. 69 Sächs. St.-Rent. do. Ldw.Pfb. u. Kr. do, do, Wald.-Pyrmont .

do, Anl. 1892 u.94

1888 8

do. Grßhzgl. Heff. Ob. do. L s do. St.-Anl.86|2 amort.87

Württmb. 81—83|

Ss

B mia b U Er Do ho Bo bO je bo

2000—

E E it Dk: dige Jum Pod anal ded 1 iel f jf k jf C E Do jp Î

M A C O C pam L prak pur pr jed

wr

104 60G 104,40G

{{<./2000—200/105,80B 10000-200/105,50G

2000—500/102,70B 9000—500/103,00B

103,75 bz 105,30G

Ansb.-Gunz. 7fl.L, SSeutger 7fffl.-L. Bad. Pr.-A. v. 67 Beeh dwg.Leose raunshwg.Loose Cöln: M . Pr.Sh Dessau. St.Pr.A. Daurs, Loose . übeder Loose . Meininger 7 fl.-L.

Pappenhm. 7fl.-

T El

Oldenburg. E

D

e e E i part end pre tum puonk jor Q E Q > Po __ ps Is O Ds

@bo Lai f

49,90G 25,90G 146,50 bz 156,10G 106,70 bz 140,50 bzG

135,25 bz G 132,90B 23,19G 131,75G

Obligationen Deutscher Kolonialgesellshaften. Dt.-Oftafr. Z.-O.|5 | 1.1.7 [1000-—300[110,00B

do. do. do. 4422/0 do. do. do.

do. 44/4 äußere v

do. do. do. do. do do.

do. do. do,

do. do. do.

do. do. Buen. Aires 58/gi.K. Ls

do. do

ß L: ‘00, do. do. Gold-Anl. 88 do. do, do. yp.-Anl. 92

do. do.

do. do.

do. do. Bulg. Gold-

Ausländische Fouds.

s Teine Barlettaloose i.K.20.5.95 Bosnische Landes - Anl. Bukarefter Stadt-Anl.834

kleine v, 1888

[leine

“A lationalbankPfdbr.1

0. do. T: Chilen, Gold-Anl. 1889 Anl.

do, do,

Chinesische Staats- do

Chriftiania Stadt - Anl. Dän. Landm.-B.-Obl, [V

do. do.

do. Staats-Anl. y, 86 do. Bodkredpfdbr. “g e

Dsnau-Re Egyptis do. do, do, do,

<e Anleihe priv Anl. do.

do.

lier.-Loo

1895

gar. .

0:00.76

Tleine

do. pr. ult. April

do, Daïra San.-Anl. Finnländ.Hyp.-Ver.-Anl. do. Loose .. . 9.0 0 0 do, St.-E.-Anl. 1882

do. do.

do. de.

reiburger Loose. .

v. 1886

alizishe Landes-Anleihe Galiz. Propinations-Anl.

enua-Loose . Gothenh. St. v. 91

S.-A.

Griech, A. s: 84 B°/,i.R.1,1.04 mit [auf. Kup

0, do, 5 0 Kp. do. N n

on 1.1.94

do, 40/9 kons. Goid Me do, do.

» do.

Fletne

Go U N I U G a ia D

u

E LFASA

f Q N N bmi jun fremd pem pemck pem É

E E [D

s Land

E en nt

wae

Pes f tf iss Ss sa

p E

1.1.94 on

mit lauf. Kup

L L T Ie T

A RTRS U

Do D Id gy a P Fus Fs D Ls fn 7 n b D D D D

WRIY j A ARADY fers S J s js

«a

Z3!î. $.-Tu. Argentinis<e5°?/SGold-A.|— fleine innere kleine . 88

|

»R

bo D D E eto D D pi bd

R Ba

>- de S

und fund ek bme

Qs c Gs o Rios

Dm D

Funk T AZEP A

bo o

Stüde 1000—500 Pef, 100 Pes. 1000 u. 500 Pef. 100 Pef. 1000 L 500 £ 100 L 20 £ 100 Lire

2000—400 „A 400 2000400 400 „« 4050—405 2000—500 „4 1000—500 A 1000 £ 500 £ 100 £ 20 £

405 M u. vielfa:

1000—500 M 1000—500 6 1000—20 20400 A 1000 500—50 £ 4500—450 A 2000—200 Kr. 2000—200 Kr. 5000—200 Kr. 2000—50 Kr. 100 fl. 1000—100 £ 1000—20 L 1000 n. 500 L 100 u. 20 B

1000—20 £

58,70 bz 98,70 hz 49,90bz B 50,20 bz

91,40 bz 51,40bz 51,69 bz 24 ,50G 97,80bzG 109,50G 100,60 bz 1009,10bzG 100,25G 92,80 bz G 36,20 bz G 36,20 bzG

t

76,75 bzG 76,79G 97,10bz FfL.f. 93,75 bz G 93,75 bzG 92:25B kL.f.

105,40G 108/80 bzG 103,00et. bz G

,

100,60G

i

103,00G 103/00G

,

,

5750 bz

100,50G 32 50G

97,00G 97,90G

99/90G

33/25bzG 33/25 bzG 28.00 bz G

28 00bzG 28,00bz G

35,00 bzG

do. Oeft. D

Gr{.Mon.-A.ti.Fp.1,1.24 mt lauf. Kupon do. GldA. 59/gi. K. 15.12.93 mit lauf. Kupon

do.

do. do. do. do, Do,

l, K. 15

t. K.15

do. Ital. fsteuerfr. Hyp

do. do. Nat.-BkE.- do. fr. Nat.-Bk.,- do. 59/0 Rente (20/6 St.)

20, 0D: do. do. pr. ult.

do. amort. 59/9 LII.IV.

Karlsbader Stadt

Kopenhagener do. da. do.

Liffab. St.-Anl. 86 do, do.

Luxemb.Staats-Anl. v. 82 Mailänder Loose ....

do. d U S Mexikanische Anleihe . . do. Do

do, do. do. do. pr. ult. do. do. do. do. do. do. do. do. pr. ult.

do. Staats-Eisb.-Obl.|5

do. do.

MIosftauer T 86/5 T.sL «

Neufchatel 10

Nero-PVorker Gold

Norwegische Hypbk.-Obl.|3F taats-Anleihe 88/3

do, do, dio. do. do. do.

o, do. do. Pap do,

mit lauf. Kupon

mit lauf. Kupon Holländ. Staats-Anleihe Komm. -Kred.-L.

mau

12,93

12.93

A R R A He

s pi Se f j See

S

O

D ps

„Obl. \db. fdb.

J 2J jund Jerk pmk

Feine April

- Anl. 1892

L E feine

D

Pr m fm m D ink =J J A A A J

S

T E T ua bund punk fund jur funk jun @@ Ja

E E

Fleine April 1890 100er Wer April

Heine|5

os S S

-Anl.|6

bek pru mk pon jen D juni funk puù, L C3 eE

t p bg fk fk fk bk þ Pa Photo

E Aa

O00

500 Ie: 500 r. 500 £ 500 £ 190 £ 100 £ 20 £ 20 £ 12000—100 f. 100 f. 500 Lire 500 Lire G.

4900 v. 100 Fr.

500 Lire P. 1500—500 M

200—20 £

1000—100 Rbl, Þ.

10 Fr. 1000 u. 500 $ G. 4500—450 M 20400—10200 „Á 2040—408 „M 5000—-500 M 20400—408 1000 u. 200 fl. G. 200 fl. @.

1000 u. 100 fl.

f, 1252/% bz G

35 00 bz G 32,00bzG

32/00 bz G

32/10G

105,40 bz 56,75G 92,00bz G 92,80 bz G . 184,00G*® 84,00G 83,60à,90 bz 81,50bz 103,70G 100,20G 103,70G 70,80 bz G 70,80bz G

39,20 bz 13,50bz G 96,40 bz 96,50B 96,80 bz 96,10à,20 bz 96,40 bz 96,40 bz 96,75 bz 96,20à,25 bz 87,00B 87,40B 74,50B 21,75 bz 111,50G

,

t

1

1

103,80 bz

101,60 bzB 101,60G

,

82/90bzG 83,75 bz 3465,80 bz

340,00 bz

do. o.

do. Liquid. Portugies. v. 88 do do.

Polnische Pfandbr. I—V t 1.1.7

do. Tab.-Monop.-Anl. Raab-Grz. Pr.-A. ex. Anr. Nôm. Anleihe I steuerfrei

do. IL.-V

Rum. Staats-O do. do. do, do. bo. do. do. do.

do, do.

Í do.

do. von 1893 do. von 1889

do.

do. von 1890

do.

do. von 1891

do. do. do. NRuff.-Gngl. Anl. do. do. do. do.

do. do.

do. do. pr. ult. April

do. inn. L do. do

do.

do. do.

do. St.-

do. do.

do. do. 1890 do. do.

do. do.

do.

do.Gold-Anl.ftrfr.1894/34 do. Jr ult. April

k Cs if-Anl. 1.11.14 i Dik

do.

do.

do.

do.

do. Nikolai-O do. do.

do. Poln. Obl. do. Bol Say Lot do. Pr.-Anl. von 1864

do. do.

i von 1859 do. konf. Anl. von 1880

¿D do. Gold-Rente i do.

ult. bl

E LL fandbr.|á | 1.6. 89 449/0 fr.

kTleine|fz.

[ITI. Em. bl. fund. mittel kleine amort. kleine y.1892 Fleine

pp R P. m -

A IIíI

kleine

E E S S De

4 on 1894/4 v. 1822/5 kleine|5 3 4 4

i T I Q C3 C5 bund puri frank Puck Jen Prm frem Prk Predk pk S

m O bd prak pk

do.

[Ey

v. 188714 |

Es pes j N J

J

23

ITL. Em.\4

April Peine

2/100 Ma: == 150 fl, G.

.| 3125—125 Rbl. G. .| 625—125 Rbl. G.

.| 31265—125 Rb[. G;

13125 u. 1250 NbLI. G.

‘125000—100 Rb

3000 Rbl. P. 1000—100 REbL P. 1000—100 RbI. P.

á060 u. 2030 406 „A 406 A

500 Lire G. 500 Lire G. 4000 2000 46 400 M 4000 „4 400 Á 4900—400 M 400 M 4000—400 „é 5000 L, E. 1000 n. 500 <. S. 5000—2500 Fr. 1000 u. 500 Fr. 5000—-2500 #r. 1000 u. 590 Fr. 405 M 1036 u. 518 £ 148— 111 £ 1000 u. 100 £L 625 Rbl. G.

r

67,60G 67,60G fl.f.

41,10bz Görf. 41,00 bz G

91,40G 85,00bz G 103,10B 103,10G 103,90 bz 100,60 bz G 101,20G 100,00B 101,20G 100,00B |{I.f.. 88 00 bz 88,00 bz G* «K 88,10bzG S 88,106; G*A. 88,00 bz

88 00bzG® 88,00 bz G *

s

,

102,50G

125 Rbl. G.

10/10000—-100 RbL. P.|—,—

10000—190 Rbi, 1000—500 RbI, 125 Rb.

500—20 L 500—20 £ 5900—20 £

410

625 Rbl. G.

102,50G

-

-

-

-

_

-

-

-

-

97 /40ù,5ObEL.f 97 30G

103,70B 103,70G

125 Rbl. G.

103,70G

125 Rbl.

2500 Fr. 500 Fr. 500— 100 RbL.

150 u. 100 Rbl.

100- Rbl. P.

500 „6

L. P.[66/308,40bz 103,25 b