1896 / 90 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

P a E

Ri ats San Mt arn ne me t m E n E E ti R E S cbiadtanpics ens A

[69624] Bekanutmachung.

Bei der nah den Bestimmungen der $$ 39, 41 und 47 des Geseßzes vom 2. März 1850 und nah unserer Bekanntmachung vom 17. v. M. heute \tattgefundenen öffentlichen Verloosung von 3; g Rentenbriefen der Provinzen Oft- uud Westpreußen sind nahstehende Nummern ge- zogen worden :

Litt. F. zu 3000 A Nr. 148 367 697 1089 1402,

Litt. H. zu 300 Nr. 623.

Litt. J. zu 75 M Nr. 61 125 618 858.

Die Inhaber werden aufgefordert, geoes Quittung und Einlieferung der ausgeloosten Rentenbriefe in kursfähigem Zustande nebst den dazu gehörigen Zinsscheinen Reihe T Nr. 10—16 und Anweisung den Neuuwerth bei unserer Kasse hierselbft, Tragheimer Pulverstrafie Nr. 5, bezw. bei der Reuteubauk-Kasse für die Provinz Branuden- burg zu Berlin vom 1A. Juli 1896 ab anu den Wochentagen von 9 bis 12 Uhr E in Empfang zu nehnien.

Den Inhabern von ausgeloosten und gekündigten Rentenbriefen steht es auch frei, dieselben mit der Post an die genannten Reutenbauk-Kassen portofrei einzusenden und den Antrag zu stellen, daß die Ueber- mittelung des Geldbetrages auf gleihem Wege und, foweit folher die Summe von 400 4 nit über- steigt, durh Postanweisung, jedo< auf Gefahr und Kosten des Empfängers, erfolge.

Einem solchen Antrage is cine Quittung nach folgendem Muster :

7 Ei F F H 4 h ] 1 / M ¡3 H i E N E “TE z' {l t #1 Ei Ey V _ 7 Md E Z n L! K ME : 4 M t 2A h | n V0 y 7 1, Â: ; N | j bi X [4 K An F] À ' f } B j 7 E (i EN f 5 f 1

tide 1f ppm t Hes

n E M En aa L

E E E E * pers ded fs e v 4

va L

4 buchstäblich s für d. ausgeloosten . . 9% Rentenbrief . . . der Provinzen Ost- und Westpreußen Litt. .. Nr... aus der Köntglichhen Rentenbank-Kasse zu empfangen zu haben, bescheinigt. (Ort, Datum, Unterschrift.) Mae, O Vom U, Juli 1896 ab hört die Verzinsung

der ausgeloosten Rentenbriefe auf, und es wird der | _

Werth der etwa nicht mit eingelieferten Zinsscheine bei der Auszahlung vom Kapital in Abzug gebracht. Die Verjährung der ausgeloosten Rentenbriefe triti na< den Bestimmungen des $ 44 a. a. O. binnen 10 Jahren ein. Königsberg, den 13. Februar 1896. Königliche Direktion der Nentenbauk für die Provinzen Oft- und Westpreußen.

[3582] 4 9/7 Christiania Siadtanleihe von 1885. Bei der am 1. April a. c. im Bureau des Magistrats unter Aufsicht des Notarius publicus vorgenommenen 21. Verloosung der obengenannten Anleihe find die nachstehend verzeihneten Obligationen aus- geloost worden. Dieselben werden vom L. Juli 1896 gab an unserer Kasse und bei der Stadt- Kämmerei in Christiania eingelöst. Litt. A. Nr. 143 148, 2St. à Kr.4000= Kr. 8 000 Litt. B. Nr. 302 471 631 684 691 741 792 853 945 980 1044 1163 1179 1194, A O = 20000 Idi C. Nr. 1356 1446 1488 1502 1576 1663 1736 1753 1769 1913 1983 2003 9161 2222 2297, 15 Gt. à Kr. 800. =, Litt. D. Nr. 2542 2577 2643 2653 2716 9802 2816 2889 8 St. à Kr. 400, = , 3200 39 St. zusammen‘ Kr. 51 200 Hamburg, den 13. April 1896.

Commerz- und Disconto-Bank in Hamburg.

12 000

[3583] 4 9/, Christiania Stadtanleihe von 1892. Bei der am 1. April a. c. im Bureau des Magistrats unter Aufsicht des Notarius publicus vorgenommenen 5. Verloosung der obengenannten Anleihe sind die nachstehend verzeihneten Obligationen aus- geloost worden. Dieselben werden vom L. Juli 1896 ab an unserer Kasse und bei der Stadt- Kämmerei in Christiania eingelöst.

E A N 00 060 126 3911 433 024 080 E 5 A A. = Kt. 32.000 Litt. B. Nr. 843 861 968 999 1026 1035 1193 1226 1249, 9 St. à Kr. 2000 = , Litt. C. Nr. 1353 1615 1672 1682 1715 La... =, 20800

24 St. zusammen Kr. 52800 Harburg, den 13. April 1896. 7 Commerz- undDisconto-Bank inHamburg.

18 000

6) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch. 8374 Mayener Hürger-Verein

Aktfien-Gesellsiaff zu Mayen,

Die Herren Aktionäre der Gesellshaft werden zu einer Generalversammluug auf Sonntag, den 3. Mai d. J., Nachmittags 5 Uhr, in das Lokal des Bürgervereins dahier hiermit eingeladen.

N Tagesordnung : 1) Mittheilung der vom Aufsichtsrath geprüften Iahresrehnung. 2) Vorlage des Budgets pro 1896. 3) Wahl des Aufsichtsraths. Maycn, den 13. April 1896.

s Der Aussichtsrath.

[3681] Deutsche Grundcrediti-Bank zu Gotha. Mortifikation eines Pfaudbriefs betreffeud. Der nnfküändbare Prämien-Pfandbrief Ab- theilung I uuserer Bauk Serie 1262 Nr. 25 2241, welcher dem Besißer abhanden gekommen, if durch rechtskräftiges Auss{<lußurtheil des Herzoglih Sächs, Amtsgerichts T zu Gotha vom 19. März 1896 für kraftlos erflärt und an dessen Stelle ein neuer mit der Bezeichnung „Duplikat“ versehener Pfand- brief von gleichem Betrage unter der gleihen Nummer ausaefertigt worden, Dies wird auf Grund der Artikel 23 resp. 9 un- seres Statuts hierdurh bekannt gemacht. Gotha, den 13, April 1896. Deutsche Gruudcredit-Bauk.

Kapitals nicht mehr beansprucht werden.

[53758]

dingungen kündigen wir hiermit die Schuld- scheine

246 247 248 252 253 264 255 257 258 260 262

c

614 647 648 653 654 zu 500 M.

{80905] Generalversammlung G

am Mittwoch, den 22. April a. e.,, Nach- Ras 5X4 Uhr, im Hause Markt Nr. 1, Bremer- aven.

_ Tagesorduunug:

1) Geschäfisberiht und Vechargeertheilung.

2) Neuwahl eines Auffichtsrathsmitgliedes. Einlaßkarten sind gegen Vorzeigung der Aktien beim Bremer Bank-Verein, Bremerhaven, in Empfang zu nehmen.

Bremerhaven, den 30. März 1896,

Bremerhavener Baugesellshhafst G. IbldeL 4

[3685] Í Die Inhaber der zum 1. Januar 1885 zur Rück- zahlung gekündigten und von diefem Zeitpunkt ab zinslosen Prioritäts-Obligationen der Weimar- Geraer Eisenbahn-Gesellschaft Nr. 149 bis 155, 2840 bis 2843 und 3533 werden hierdur< aufge- fordert, diese Obligationen nebst zugehörigen Kupons und Talons bis spätestens 30, Juni d. J. bei den bekaunt gegebeneu Einlösungsstellen zur Empfangnahme des Kapitals, von welchem indessen die Beträge etwa fehlender Kupons in Abzug ge- braht werden, einzureichen.

Mit A. Juli d. J. werden die bezeichneten Obligationen nah Ziffer 9 der Anlehensbedingungen vom 21. April 1879 als verfallen behandelt und kfonn von diesem Zeitpunkt ab die Rückzahlung des

Erfurt, den 10. April 1896. Königliche Eiseubahn-Direktiou.

Deuische Werkzeugmaschinen-Fabrik vormals Sondermann «& Stier.

Mit Bezugnahme auf unsere Bekanntmachung vom

7. Juni 1895 und gemäß Absay 4 der Anleihe-Be-

Nr. 12 35 39 45 47 49 50 51 66 83 84 93 100 101 102 104 110 113 114 116 117 118 120 139 140 143 146 147 154 193 196 217 218 239 245

263 265 290 300 303 305 312 313 316 318 324 378 389 405 443 448 451 456 460 470 612 613

unserer Aulcihe vom 9. Jauuar 1885 zur

Nückzahlung am 30. Juni 1896 gegen Nückgabe derselben in O bei Herren Eduard Rocksch Nach- olger, in Dresden bei der Sächsischen Baunkgesel- schast Quellmalz «& Adler, in Leipzig bei der Credit- & Spar-Bauk, in Leipzig bei den Herren Schirmer & Schlick, in Leipzig bei der Sächsischen VBaukgesell- schaft Quellmalz «& Adler, in Chemnitz bei unserer Kasse. Chemnis, den 7. Dezember 1895. Die Direktion. R. Weiß. Aurich.

[3349] J Allgemeine Deutsche Credit-Anftalt. Nach der in der ordentlichen Generalversammlung der Aktionäre vom 14. März a. c erfolgten Ergän- zung8wahl und nah vorgenommener Neukonstituierung besteht der Aussichtsrath zur Zeit aus nach- genannten, sämmtli in Leipzig wohnenden Herren: Geh. Kommerzien-Rath, General-Konsul Conrad Alfred Thieme, Vorfitzender, Kaufmann Paul Ludwig Bassenge, stellvertr. Vorfitzender, ; Justiz-Rath Dr. Ludolf Coldig, Kaufmann Louis Davignon, Kaufmann Franz Gontard, : Geh. Kommerzien-Rath, Stadtrath Carl Robert Gruner, E General-Konsul Albert Heinrich de Liagre, Kaufmann Adolph Lodde, Banquier Max Meyer, Justiz-Rath Oscar Oehme, Stadtrath Hermann Schmitt. Leipzig, den 11. April 1896. Der Auffichtsrath der Allgemeinen Deutschen Credit - Auftalt. C. A. Thieme, BVorsißender.

[3348] Aligemeine Renten- Capital- und Lebensversicherungsbank Teutonia in Leipzig. Die Herren Aktionäre der Teutonia werden hiermit ¡zu der am Sounabend, den 2. Mai 1896, Vormittags 10 Uhr, im Bankgebäude der Teutonia, Schütenstr. Nr. 12, abzuhaltenden ordent- lichen Generalversammlung ergebenst eingeladen. Tagesordnung : 1) Vorlegung des Geschäftëberihts und des Rechnungsabschlusses für das Jahr 1895. 2) Bericht der Revisionskommission ($ 38 des Gesellschaftévertrages) und Ertheilung der Entlastung an den Vorstand. 3) Beschlußfassung über die Verwendung des Reingewinnes. 4) Wahl von drei Mitgliedern des Aufsichts- raths an Stelle der statutengemäß aus- scheidenden Herren Justiz-Rath Dr. jur. Ludolf Coldig, Direktor der Leipziger Immobilien- gesellshaft in Leipzig, Kommerzien - Rath Konsul Clemens Heuschkel, Direktor der Sächsishen Bank in Dresden, und Konsul Max Adolf Seeger in Leipzig. Die Aus- \cheidenden sind fofout wieder wählbar. 5) i der NRevisionskommission für das Jahr 090,

Das Versammlungslokal wird um 9 Uhr Morgens eröffnet und Punkt 10 Uhr Morgens ges Mosen.

le Vorlagen zur Generalversammlung liegen vom 183. April d. J. ab in dem Kassenlokal der Bank zur Einsichtnahme bereit.

Leipzig, den 11. April 1896.

Allgemeine Reuteu- Capital- und Lebens-

versiherungsbauk Teutonia.

[9686] Berliner gemeinnüßige Bau - Gesellschaft.

In der Sißung vom 14, Mai 1889 ist die Aktie Nr. 992 ausgelooft, aber der Betrag derfelben mit 100 Thalern 300 # nebst Zinsen bis 1. Juli 1889 no< nicht eingelöst. Nah $ 12 der Statuten wird diese Aktie deshalb öffentli aus- geboten mit dem Bemerken, daß, wenn dieselbe nicht spätestens am 1. Dezember d. J. eingelöst wird, fie ohue weiteres erlis<t und der Betrag für dieselbe der Gesellschaft verfällt. Berlin, den 13. April 1896.

Der Vorftaud der Berliner gemeinnützigen Vau-Gesellschaft. Krokisius. Hesse.

[34101] Victoria zu Berlin Allgemeine Versicherungs- Actien- Gesellschaft.

Die Aktionäre werden hierdur< laut $ 29 der Statuten zur 41. ordentlichen Generalversamm- lung, welhe am L. Mai, Vormittags U1 Uhr, im Geschäftshause der Gesellschaft, Lindenstraße 20/21, stattfindet, eingeladen. Tagesorduung : 1) Geshäftsberiht, Gewinn- und Verlust-Rech- nung und Bilanz. 2) Detharge an Direktion und Auffichtsrath pro 1895. 3) Wahl der Revisoren pro 1896. 4) Wahl zweier ordentlichen und eines stell- vertretenden Aufsichtsrathsmitgliedes. Berlin, den 14. April 1896. Der Auffichtsrath. Ferd. Gumprecht.

3344]

l Wir beehren uns, hiermit unsere Aktionäre zu unserer dritten ordeutlichen Generalversamm- lung, stattfindend Samstag, den 2. Mai a. €., Vormittags UU Uhr, in unseren Bureaux, Ludwig- straße 25/1 in München, ergebenst einzuladen.

Die Tagesordnung derselben ist:

1) Gntgeaennahme der Bilanz, der Gewinn- und Nerlustre<nung für das Geschäftsjahr 1895, sowie des Berichts des Vorstands nebst bezüg- lichen Bemerkungen des Auffichtsraths.

2) Abnahme des Revisionvberichts.

3) Beschlußfassung über die Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrehnu:g, sowie Entlastung des Auffichtéraths und des Vorftands.

4) Beschlußfaffung Reingewinns.

5) Auffichtsrathswahl.

6) Neuwahl der Rechnungsreviforen und eines bezüglichen Stellvertreters. :

Eintrittskarten, welhe mit der Vollmacht für eventuelle Vertretung versehen find, find gemäß $ 29 der Statuten innerhalb der beiden letzten Wochen vor der Generalversammlung auf unserem Bureau in Empfang zu nehmen. München, den 11. April 1896.

Süddeutsche Rückversicherungs-Actien-Gesellschaft.

M. Vogel.

über die Verwendung des

[3739] Gasbeleu<htungs - Aktienverein zu Großenhain.

Die geehrten Aktionäre werden hierdur<h zur

39. ordentlichen Generalversammlung, welche

am 28, Mai 1896, Nachmittags 4 Uhr, im

BVorzimmer zum Stadtverordnetensaale hierselbst

stattfindet, ergebenst eingeladen.

Das Versammlungélokal wird an gedachtem Tage

um 74 Uhr geöffnet und um-4 Uhr geschlossen.

Die Legitimation zum Eintritt erfolgt nah $ 54

des Statuts.

Gegeustände der Tagesordnung :

1) Geschäftsberiht pro 1895, Bericht des Auf- sihtsraths und Decharge-Ertheilung an das Direktorium.

2) Beschlußfassung über Verwendung des Ueber- usses. : i

3) Wabl von drei Aufsichtsrathsmitgliedern.

Dru>exemplare des Geschäftsberihts können die

geehrten Aktionäre vom 10. Mai ab in unserem

Bureau in der Gasanstalt in Empfang nehmen.

Großenhain, am 10. April 1896.

Das Direktorium des Gasbeleuhtungs-Aktienverceins. Bürgermeister A. Herrmann, Vors.

[3052] Außerordentliche Generalversammlung der Befitzer von Vorzugs-Aktieu Läitt. A. der

Portland-Cementfabrik Westerwald zu Haiger

am 4, Mai 1896, Nachmittags 4 Uhr, in

Hannover in Kastens Hotel (Georgshalle). Gegenstand der Tagesordnung : Anträge des Aufsichtsraths: ; 1) Die Stamm-Aktien der Gesellshaft sollen gegen Zuzahlung von 209/96 und unter Ver- gütung des deutshen Stempels in Vorzugs- Aktien Litt. A. umgewandelt werden. Die- jenigen Aktien, mit welchen diese Umwandlung niht vorgenommen, sollen auf die Hälfte herabgemindert werden und zwar dur Zu- sammenlegung von je 2 Aktien in eine. Den Besitzern von Vorzugs-Aktien Litt. B. wird das Recht eingeräumt, gegen Zuzahlung von 109% und unter Vergütung des deutschen Stempels diese ihre Vorzugs-Aktien Läitt. B. in Vorzugs-Aktien Litt. A. umzuwandeln. 3) Mit der Ausführung dieser unter 1) und 2) enannten Beschlüsse und der Festseßung von

Fristen wird der Aufsichtsrath beauftragt.

Diejenigen Aktionäre, welhe an dieser Aer ordentlihen Generalversammlung theilnehmen wollen, haben ihre Aktien bis zum 2, Mai a. c-., Abends 6 Uhr, bei Herrn A. Seligmann in Hannover oder bei Herrn Hermann Lampe in Minden oder bei Herrn J. H. Pistorius in Hildesheim

[3053]

Aufterordeutliche Generalversammlung dex Befißer von Vorzugs-Aktien Lütt. W. der

Portland-Cementfabrik Westerwald

zu Haiger am 4. Mai 1896, Nachmittags 4{ Uhr, in Hannover in Kasten?s Hotel (Georgshalle). Gegenstaud der Tagesorduung : Anträge des Aussichtsratbs:

1) Die Stamm-Aktien der Gesellshaft sollen gegen Zuzahlung von 20% und unter Ver, gütung des deutschen Stempels in Vorzugs Aktien Litt. A. umgewandelt werden. Dig: jenigen Aktien, mit welchen diese Umwandlung ni<ht vorgenommen wird, sollen auf die Hälfte herabgemindert werden, und zwar durch Zu- sammenlegung von je 2 Aktien in eine.

y Ven Besißern von Vorzugs-Aktien Litt. B, wird das Recht eingeräumt, gegen Zuzahlung von 109/69 und unter Vergütung des deutschen Stempels diese ihre Vorzugs-Aktien Litt. B, in Vorzugs-Aktien Litt. A. umzuwandeln. Mit der Ausführung dieser unter 1) und 2) genannten Beschlüsse und der Festseßung von Friften wird der Aussichtsrath beauftragt.

Diejenigen Aktionäre, welche an diefer außerordent- lihen Generalversammlung theilnehmen wollen, haben ihre Aktien bis zum 2. Mai a. €., Abends 6 Uhr, !

bei Herrn A. Seligmaun in Hannover, oder bei Herrn Hermann Lampe in Minden, odex bei Herrn J. H. Pistorius in Hildesheim

anzumelden. Der Vorftaud.

(3054] Außerordentliche Generalversammlung der Besißer von Stamm-Aktien der

Portland-Cementfabrik Wesierwald

zu Haiger

am 4, Mai 1896, Nacbmittags 4} Uhr, in

Hannover in Kasten's Hotel (Georgshalle). Gegeustaud der Tagesorduung :

Anträge des Aufsichtsraths :

1) Die Stamm - Aktien der Gesellschaft sollen

gegen Zuzahlung von 20%, und unter Ver- gütung des deutschen Stempels in Vorzugs- Aktien Litt. A. umgewandelt werden. Die- jenigen Aftien, mit welchen diefe Umwandlung nicht vorgenommen wird, sollen auf die Hälfte herabgemindert werden und zwar durch Zu- sammenlegung von je 2 Aktien in eine. Den Besitzern von Vorzugs - Aktien Litt. B. wird das Recht eingeräumt, gegen Zuzahlung yon 10 9/9 und unter Vergütung ded deutschen Stempels diese ihre Vorzugs-Aktien: Litt. B. in Vorzugs-Aktien Litt. A, umzuwandeln.

3) Mit der Ausführung dieser unter 1) und 2) genannten Beschlüsse und der Festseßung von Fristen roird der Aussichtsrath beauftragt.

Diejenigen Aktionäre, wel<he an dieser außer-

ordentlichen Generalversammlung theilnehmen wollen,

haben ihre Aktien bis zum ©2. Mai a. e.,

Avends 6 Uhr,

bei Herrn A. Seligmanu in Hannover oder

bei Herrn Hermanu Lampe in Minden oder

bei Herrn J. H. Piftorius in Hildesheim

anzumelden. Der Vorftaud.

[3055] Ordentliche Generalversammlung der Aktio- näre der

Portland-Cementfabrik Westerwald zu Haiger

am 4. Mai 1896, Nachmittags 4} Uhr, in Hannover in Kasten's Hotel (Georgshalle). Gegenstand der Tage®sorduung : Anträge des Auffichtsraths :

1) Die Stamm-Aktien der Gesellschaft sollen gegen Zuzahlung von 20% und unter Ver- gütung des deutshen Stempels in Vorzugs- Borzugs- Aktien Litt. A. umgewandelt werden, Diejenigen Aktien, mit welchen diese Um- wandlung ni<ht vorgenommen wird, follen auf die Hâlfte herabgemindert werden und zwar durch Buftnaileenléanna von je 2 Aktien in eine.

Den Besißern von Vorzugs-Aktien Lätt. B, wird das Necht eingeräumt, gegen Zuzahlung von 109/69 und unter Vergütung des deutschen Stempels diese ihre Vorzugs-Aktien Lätt. B. in Vorzugs-Aktien Litt. A. umzuwandeln. Mit der Ausführung dieser unter 1) und 2) genannten Beschlüsse und der Festseßung von Fristen wird der Aufsichtsrath beauftragt.

Ferner :

Entgegennahme des Geschäftsberihts des Borstandes nebsst Gewinn- und Verlust- Rechnung, sowie des Prüfungsberichts des Aufsichtsraths.

5) Beschlußfassung über die Bilanz.

6) Ertheilung der Entlastung für den Vorstand und den Aufsichtsrath.

7) Neuwahl des Aufsichtsraths.

Diejenigen Aktionäre, welche an diefer ordentlichen Generalversammlung theilnehmen wollen, haben ihre Aktien bis zum 2, Mai a. €c., Abeuds 6 Uhr,

bei Hexrn A. Seligmann in Hauuover oder bei Herrn Hermann Lampe in Minden oder bei Herrn I. H. Pistorius in Hildeshenm anzumelden. Der Vorstand.

13736] Ï : Stolberger Sayctt-Spinnereli. Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden

hierdur< unter Hinweis auf die Bestimmungen der

Artikel 29 und 30 der Statuten zu der am Douners-

tag, den 21. Mai d. J., Vormittags 11 Uhr,

am Sih der Gesellschaft stattfindenden ordeutliche"

Generalversammlung ergebenst eingeladen.

Tagesordunng :

1) Vorlage von Bilanz, Gewinn- und Verlust re<nung und Geschäftsbericht für 189%.

9) Feststellung der Bilanz und Gewinnverthe- lung, Entlastung des Vorstands

Stolberg (Nheinlaud), den 13. April 189. Der Vorftaud,

Der Auffichtsrath.

Keßner. Landschügy.

Heßler. Dr, Coldiß.

anzumelden. Der Vorftand.

Ad. Bastin. Herm. Bastin.

Dritte Beilage zum Deulschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Slaals-Anzeiger.

s —— Berlin, Mittwoch, den 15. April 106 Deffentlich M'z e 6. Kommandit-GeselGaften auf Aktien u. Aktien-GeseA/@, her Auzeiger.

2. Aufgebote, Zustellungen u. dergl. d, Ia und Invaliditäts, 2e. Versicherung. L erkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. g. Niederlaffung bo tedt E ; ng 2c. von Rechtsanwälten. 9. Bank-Ausweise. 3737 N [ 6 Haderslev Vank. ‘ne außerordentlihe Generalv der Aktionäre der „Hadersley Bank“ Ls

5. Verloosung x. von Werthpapieren. 10. Verschiedene Bekanntmachungen. woh, den 6, Mai d. I., Nachmittags 3 Uhr,

6) Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch. felbst ah Herrn Böllemose in der „Harmonie“ hier-

[3687] [5 »o . ¡+9 Pfälzische Eisenbahnen. : Ordentliche Generalversammlung der ver- Beschlußfassand über us t d igs P -. A x d d einigten Mie Eisenbahn-Gesellschaften ordentlichen Generalversammlung Une e | D a S ‘effend. s 4A bliebenen Borschlag zur Aenderung der Statuten | Eisenbahn - Gesellschaften Totbea “eie der C8 40 E stehe be Sti N recht e Mez lammlung bas senbahn l „wi er $8 4 en zuilezende Stimmrecht ausüben wollen, ceftiondacblube qu Se zu der im Di- spätestens 2 Stunden vor der Marian 10%o Abschreiba 140.92 38/90 | 2) Ueberweis rudwigshafen am Rhein ab» j ihre Interimsscheine im Vureau der Bank vor- Debitoren E E fs | Reservefonds L y zetgen, woselbst die nöthigen Stimmzettel auêge- | ; Kassa-Konto E “On 3) Ueberweisung an den E . | Spezial-Reservefonds «00 | 4) Vortrag auf 1896 .

[3666] _Activa,

.

: Dez.31 Per Aktien-Kapital-Konto . L » Reservefonds-Konto ; « Spezial-Reservefonds-Konto » Kreditoren « Gewi ind Verlust - Konto, Gerte s A Bert ng des Reingewinns: 1) 5% Dividende . g 1050.—

15 154.65 < S M direfba IOEIO

Wosserbau- Konto ult. 1894, M 3680.68 —- 9% Abschreibg. , 184.03

« Utensilien - Konto

| | | 3 496 66 ult. 1894... A 1409.12

zuhaltenden ordentlichen Generalversammlung auf Mitt- | liefe / en Gent e i t- | liefert werden und der Ÿ : S s A | woch, den 20, Mai 1896, Vormittags 410 Uhr, | änderungen zur Einsicht ber Aller. Le | | Hadersleben, den 14. April 1896. N | det M 2528.92 | 32 0508 Haben.

ergebenst eingeladen. Tagesordunng. Die Di S L. Vorlage der Bilanz, der Gewtnn- und Verlust- S, s rnertzon, ; S re<nung sowie des Geschäftöberidhtes F E ta! E 1 A erbe gl Jab E + werveshetdung der Jahresre<hnungen 1895 gemäß $ 45 Ziff. 2 der Sabungén: ls ITI. Verfügung über den vorhandenen Neingewinn : nah Maßgabe der Fusionsgrundlagen. IV, L E Verwaltung:

«Die Generalversammlung wolle die Bahn- verwaltung auf Grund ber im A berichte pro 1895 Abtheilung 1 Seite 19—27 enthaltenen Darlegung ermächtigen, in Ge- mäßheit der Ziffer V1 der Fustonsgrundlagen 1) für Rechnung der Aktiengesells{haft der Pfälzischen Nordbahnen die Herstellung nor- Eger serolbabken: a. von Altenglan | [heine.

St. Julian mit einem Anlagekapital Gegeastände der Tagesord sind: ns 037 000 und b. von Grünstadt nah 1) Die Vorlegung des Geschäftéberidts mnd des D mit einem Anlagekapital von Rechnungsabsclusses auf das Fahr 1895.

el, jowie 2) für Ne<nung der Aktien- 2) Beschlußfassung über Entlastung des Vor- gese a Pfälzischen Marximiliansbahn ; Ai f

Pcerstellung einer normalspurigen Lokal- 3) Beschlußfassung über Vertheil es Nein - A age On nas Herrheim i eincm 4) gewinn ung Bertheilung des Nei: - T L n M 594 000 zu übernehmen. Srgänzuügswahl für den Aufsichts Das Vau, und Einrichtungskapital der ge- | Gedru>te Exemplare df O E und Ee en Gesellschaften um diese Beträge | des Rehnvungsabschlusses können vom L Mai edo Gelbe unter „Zuschlag der erwachsenden | în unserem Bureau in Schedewitz ober au< bei den G Gontingungsfosten N erhöhen und | bekannten Zahlstellen unserer Gesellshaft in Zwickau ia Wr eshaffung dur< Aufnahme von | und Leipzig in Empfang genommen werden. Prioritätsanlehen zu bewerkstelligen, und zwar | _ Schedewit, den 14. April 1896. in der Voraussetzung, daß die Kgl. Staats- Oberhohudorf-Neinédorfer Kohleueisenbahn regterung gemäß S 26 der Saßungen und C. Kretschmar, Direktor. i

Ziffer VI der &Fustonsgrundlagen die Zins Er V istons dlc Zinsen- FILN ebung für jene Kapitalerhböhungen immt. e 37 ien-L Î V Aan ee Mravaltina: (8744] Actien-Maschinenbau-Anstalt _„ „Die Generalversammlung wolle ge- vorm. Venuleth & Ellenberger Lt d vi N der im Geschäfts- in Darmstadt | 0e 038/45 e pro É il! Sotta 98 ¿ j L 30/9 festgese bis 44 gegebenen Beglei Mt Aa SAE ochen uns Hiermit, unsere na< $ 34 der verschiedener Erweiterungs- und Ergänzungs- 13. Mat e Boe H U im Dien L at er, t f efigen Bahnhof-Hotel stat! findenden siebenten ordentlichen bahnen und der Lokalbahn von Ebertsheim Generalversammlung einzuladen, [3742 nah Hetterleidelheim eingetretenen Passiv- | d In derfelben werden die in $ 35 Pos. 5 und 6 | reste, ferner zur Vermehrung des Fahrmaterials 2 und Beschaffung „von Wertstättceeinrihturgen das Bau- und Einrichtungskapital der Pfälzischen Ludwigébahn um

A M 4 125 000.—

der plähischen Marxi-

millanédahn um. . , 815 000,—

der Pfälzishen Nord- s

E hs & ais p O O00 eventuell unter Zuschlag der erwachsen Geldaufbringungékosten erhöht l Sp Geldbeschaffunç bis zum Belaufe dieser Summen dur Aufnahme von Prioritäts- anlchen bewerkstelligt werde, alles dieses in der Vorausfegzung, daß und insoweit die Kgl. Staatsregierung diesem Antrage die Genehmigung ertbeilen und gemäß $ 26 der Sagßungen und Ziffer VI der Fusionsgrund- lagen die Zinsgarantie auf diese Kapital. Er- böhungen ausdehnen tvird.“ :

[ 39 050!82 tw un- und Verlust-Ksuto.

E 1896 d 25 „(98 April 1/Per Vortrag aus 1894 54: : 628/05 Dez. 31| « Bade- Konto 5 290

2 928/92 | « Zinsen-Konto

L 5 724196 | Witten, den 31. März 1896, 2496 : 5 724/95

Der Vorstand der Witteuer Vade-Gesellschaft.

Theod. Müllensiefen. Theod. Kettler.

Mülheimer Volksbauk.

Bilanz am 1. Januar 1896. Passiva

Á ai 1000 000|— 200 000/— 20 000/— 77 590'81 93 417110

Dez. 31|An BetrieEs-Unkosten Abschreibungen » Reingewinn

[3735] Öberhohndorf-Reiusdorfer Kohlen- A eisenbahn. „„„Vle 36. ordentliche Generalver amml s Aktionäre wird Montag, den “4 Mai a Ie Nachmittags 5 Uhr, im kleinen Saale des Hotels us grünen Tanne in Zwickau abgehalten werden. ie Anmeldung zur Theilnahme findet von ¿5 Uhr an bei dem anwesenden Sercn Notar statt, entweder dur< Vorzetgung der Aktien oder der nah $ 19 der Statuten gültigen Hinterlegungs-

[3665]

Activa.

Kassa Wechselbestand : “Raadgle abzügl. Wdzinfen . , , 41138 506.20 Wechsel in fremder Währung . .. Werthpapiere Bankgcbäude Immobilien Mobilien

Aktien-Kapital Neservefonds , , . Nücklage für zweifel Laufende Accepte “imi O *ürgshaften

var-Ginlagen 1 326 Chef-Gläubiger “112 3%5|80 Gläubiger in laufender Nehnung . .| 638137 19 Dividenden-Konto: no<h nit erhobene Ér

Dividenden für 1892/94 Abschreibungen auf Im-

mobilien u. Mobilien 4 1 699.66 NRüklo4e für zweifelhafte

O 0 «N

Divi für 18g) * 2 000 ¿90 000.— |

à 8 % v 10.756.335

1592.76

29 335.251 1 163 sas 777 T1465 40 544/20 99 600/16

1 555/30

| 1481 648/69 480

E e A 109 048/77

: Die für das Jahr 1895 auf 80/4 festgese ‘ivi E 083/45 R ERE Stable ) f 89% festgesezte Dividende gelangt von heute ab an unserer Mülheim-Rhein, den 13. April 1896.

Der Vorftand.

Deutsche Levaute Liuie. E _Füufte ordentlihe Generalversammlung Donnuers!ag, den 30, April 1896, i21/, Uhr Mittags,

im Bureau dex Gesellschaft, kleine Neichenstraße Nr. 19 1, Tagesorduung:

Lahroähort N ; 3 6

z zebmigun und Vorlage der Gewinn- und Verlustre<nung nebst Bilanz zur Ge-

2) a. Neuwahl für den Aufsichtsrath.

b, Beschlußfassung über Folgend Antrag des Vorstands und Aufsichtsraths: E O Aufsichtsrath soll in Zukunft nur aus 4 Mitglieder i best hen.“ Zur Theilnahme an dieser Versammlung sind die Stimmkazten : E im Bureau der Gosellschaft, Hamburg, fleine Reichenstraße 19 1,

Dentsche Levante Linie.

Johs. Kothe. [3678] Hannoversche Portland - Cementfabrik 4 Actiengesellschaft, „, Vie Herren Aktionäre unse ( a htermit zu der auf Montag, Lee L Mai L bie 0e 2 e: e Continental - Hotel beraumten außerordentli ‘neral- versammluug ergebenst eingeladen. R E Antrag des bi E? es Aufsichtsrat ô Aktienkapitals um 250000 eung des Diejenigen erren Aktionäre, welche diesex ®” sammlung beiwohnen wollen, haben ibre - <er- tretenden Aktien nebst einem dopyelten ® zu ver- derselben spätestens bis zum 2. ®” erzeiBniß < an | Direktion unserer Gesellschaft, © ai bei der

bauten, dann D eim du Einricht ur ebung der beim Bau und ung der f{<malspurigen Straßen-

Statuten werden. Der Bericht der Direktion über das Geschäftsjah 1895/96 steht vom 25. April cr. ab Bc ünuna Fr Merten Aktionäre. P E E Vie Aktionäre, welde an der Generalv riaminlu theilzunehmen wünschen, haben si eiitwéder ‘did Vorzeigung ihrer Afticn am UUA. oder 12, Mai cr. auf dem Bureau der Gesellschaft zu legitimieren oder ihre Aftien in der Geueralversammlung selb} vorzulegen. Darmstadt, den 14. April 1896. Der Auffichtsrath. Wald mann, Vorsitzender. _ _ S 3d der Statuten. Der Geshäftskreis der Generalversammlung umfaßt : Pof. 5. Die Wahl des Aufsichtöratbs. Pos. 6. Die Empfangnahme des Geschäftsberichts der Direktoren nebst Gewinn- und Berlustrehnung und Vilanz, fowie des Prüfungsberi<ts des Aufsichts, Grneucrungêwabl für die pier D raths, die Beschlußfassung über die Bilanz und Dienstalter austretenden Mitglieder des pu Ccmembertbellung owie die GCUIRS bes, Bor meinshaftli<hen Verwaltungêrathes gemäß stands und Aufsihtsraths. Differ 1 der Fusionsgrundlagen und $ 52 |- 7 W i s RESES: D Die An, ula ju 8 1 U E en. [3743] (tanz, Sewinn- und Verlustrehnung fowie : ¿uri g ¡Geschäftsbericht pro 1895 liegen vom B lie E R e redi aud T IMPANE: S e Rer v 1 des Hpauptkassegebäudes dahier | Ordentliche Generalversammlung der Akti ne in, der Herren Aktionäre auf. nâre Sonnabend, den 2. Mai 1896 Nach, Wers Been Eee Tageborviumg mittags 2} Uhr, im Bureau von Dr. Heinr. | 3} Uhr, in unserm Banklok 4‘ Cen e E ann în der Generalver- | Giefchen, Dr. Mankiewicz & Nich. Gieschen Ham- Beschlufßfafs ‘über: E A Ms A E ann eschluß gefaßt werden, wenn | burg, Gr. Theaterstraße Nr. 37. , E Li eto er: j Abs. 2 des Peibögeres 2 er Sazungen bezw. Art. 238, Tagesordnung : b Äaitbèrune fe } ‘rudiaigutaannd A eo ene Lo E As min- 1) Bericht des Vorstandes über den Geschäfts- c. Aenderung der Statuten Paragraphen : e E ger he e unterzeibneten fang des verflossenen Jahres, fowie Vorlegung 9, 7, 11, 19, 20, 21, 23, 24, 95, 26, 28,29; e Bienen Heren Aende dir dre Tati M eian und Verlust-Nehnung und der 25! ta 39, 40, 41, 42, 43, 44; 45, en eie der Versammlung bei- 2) Bericht d iter li li stftellung der wohne E f Beri es Aufsichtsraths über die Prüfun L t p :besti ì n haben sh längftens bis zum ger pa drebreQnung, der Bilanz und i Ber Diejenigen Uliondte der Bank, welche si d 1 s F ilung des Gewinns. der außerordentlihen Generalversammlung bet eiligen | oder bei den Bankhäusern Ey" eorgstr. Nr. 327

wollen, haben ihre Aktien nebst doppeltem Nummern Sohn i é y und A, -9raim M iSéftlotate ‘ver Ban in’ Gwierez oren Ge: | Vie onberweillor Desi, Hier ?orteien, ote 2 n | Vt f j d ei j

Mitaes u Cs bis zum 4. Mai cr.,, | der Dir LIE e ror. dar Aktien bezeichnet, en 6 & 97 der Statuten nur diele Rh, A l gigemas 8 27 des revidirten Stra S Geiuerf. s Verizithnisses wird mit einc |

gsbahn für zwei Akti i ; : diejenigen Aktionäre | 27. Februar 1885) eine i 8 ; ; Uy, mi r Ludwigshafe na. N G 1 gene 1896. reaat, me ee S tra JNRNENERE U bum Nebertegung an anderer Stelle G E Me an N des “reffen Aft Ct ES

. , , otar önigsberg i. Pr., 13. f : ; ens V T ls Legitimati des Verwaltungêrathes ber Pfälzischen N Dr. Stoekfleth vorgezeigt und daselbst eine 2 E s Unf S die Sen versamm N jum Eintritt su Elsen Taae e intrittsfkarte in Empfang genommen haben. der Geuossenschaftlicheu Gratd Credit Vank HA”gover, den 11. April 1896. I. v. Neumayer, Kgl. Geheimer Hofrath. für die Provinz Preuße» Der Auffichtsrath. Rudolf Haagen, ftellvertretcnter Vorsigender. { F. Kublemann,

genannten Gegenstände verhandelt

zu lösen.

[3679] Genossenschaftlihe Grund - Credit - Bank

für die Provinz Preußen.

Die Aktioräre der Bank werden hiermit zu einer außerordentlichen Generalversammlung Don- nerôstag, den 7, Mai a3. e,., Nachmittags

L183, Mai d. J. auf dem Burean der Di

+ Fe rektion gu Ludwigshafen am Nhein über ihren Aktien- elis entweder dur< Vorzeigung der Originalaktien Ner ein nah Nummern geordnetes, amtlich be- Pee Verzeichniß auszuweisen, wogegen die er-

l Neingewinns, 0 P Na en Einlaßkarten abgegeben werden. 5) Wahl eines Revisors.

en Fusionsbestimm i . i saft lee O l is En A M ar gemein! R Theilnahme an der Generalversammlung find

3) Beschlußfassung über die D es Bor- ftandes und des Auffichtörats M 4) Beschlußfassung über die Vertheilung des

Der Vorstand. G, Neidlinger, Wn S. Church.