1896 / 91 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Oldenburg, Grossh. [3796] In das Handelsregister is heute zur Firma: „Friedri<hs « Hahlo in Oldenburg“ einge- ja

tragen : Die Firma ift erloschen. Oldenburg, 1896, April 9. i Großherzogliches Amtsgeriht. Abtheilung V. Stukenborg.

Oldenburg, Grossh. : tat In das Handelsregister ist heute in Band 11 au Seite 38 unter Nr. 787 eingetragen : Firma: Leopold Hahlo. Sig : Oldenburg. 4 Aukaber, alleiniger : Der Kaufmann Leopold Max Hahlo zu Oldenburg. : Oldenburg, 1896, April 9. Großherzoglihes Amtsgeriht. Abth. V. Stukenborg.

v

d

A Nr. 355 vermerkt worden, daß die dem Kaufmann Marx Gottschalk in Posen für die Firma Simon Gottschalk daselbst ertheilte Prokura erloschen ift.

Oldenburg, Grossh. | [3797]

Fn das Handelsregister is heute in Band 11 auf Seite 39 unter Nr. 788 eingetragen :

Firma: A. Rastede.

Sitz: Oldenburg.

V aber: der Kaufmann zu Oldenburg. Oldenburg, 1896, April 10. :

Großherzogliches Amtsgericht. Abtheilung V. Stukenborg.

SFohann Andreas Rastede

Oldenburg, Grossh. [3798] In das Handeléregister ist heute zur Firma:

„Georg Stöver iu Oldenburg““ eingetragen : Der Mbberias Kommanditist Kaufmann Eduard

Heinri Wilhelm Stöver hies. ist als Theilhaber

eingetreten. re

; 1896, April 10. e ; ldeuburg f dein Kaufmann Wilhelm Becker zu Quedlinburg

ertheilte Kollektivprokura erloschen ist.

Großherzogliches Amtsgeriht. Abth. V. Stukenborg.

[3792]

Osnabrück. Befanntmachung. ndelsregisters

Zu der Blatt 271 des hiesigen eingetragenen Firma: ; H „Theodor Növer“ ist heute nahgetragen : S / N Sralze 3. Das Handelsgeschäft ift am 1. April 1896 dur< Vertrag UVErgegangen auf die Kaufleute Heinrich Andreas Lheodor Röver und Ludwig Hein- rih Gustav Növer, beide zu Dénabrü>k, welche es unter der alten Firma als offene Handelsgesellschaft für eigene Rechnung fortseßen. Osnabrück, den 7. April 1896. Königliches Amtsgericht. 11.

Osnabrück. Sefanntmachung. S In das hiesige Handelsregister ist heute Blatt 1062 eingetragen die Firma: C. P. Wiemann Sohn mit dem Niederlafsungsorte Osuabrü> und als deren Inhaber der Kaufmann Ernft Franz Joseph Wieman zu Osnabrü>k. Osnabrück, den 7. April 1896. Königliches Amtsgericht. I.

Gsnabrück. Befanntmachung. i [3793]

Auf Blatt 464 des hiesigen Handelsregifters ist beute zu der Firma:

,C. Stahmer“ zu Georgs-Marien-Hütte nagetragen :

Spalte 3. Robert Stahmer und Ernst Stahmer, beide zu Oesede, sind als Gesellshafter in das Ge- {äft eingetreten. : |

Spalte 4. Offene Handelsgesellshaft vom 1. April 1896 an.

Spalte 5. Die dem Ingenieur Heinri<h August Robert Stahmer ertheilte Prokura ift erloschen.

Osnabrück, den 9. April 1896.

Königliches Amtsgericht. Il.

Pforzheim. Handelsregister. [3800] Nr. 13832. Zum Handelsregister wurde ein- getragen : a. zum Firmenregister : 1) Zu Band 111, O.-Z. 480. Die Firma L. Ef- linger, vorm. F. X. Geisel hier ist erloschen. 2) Zu Band 111, O.-Z. 175. Die Firma A. Herrmaun hier is auf eine offene Handelsgefell- schaft übergegangen und wird deshalb als Cinzel- ems gereist. Val. Gesells{afstsregister Band II, -Z. 1460. 3) Zu Band I, D.-Z. 360. Die Firma J. S. Kahu hier ift auf eine offene Handelsgesellschaft übergegangen und wird deshalb als Einzel- firma gelös<t. Vgl. Gesellschaftsregister Band II, O.-Z. 1061. b. zum Gesellshaftsregister II : 1) Zu O.-Z. 730 und Forts. 1059. Firma Koru und Mürrle hier. Bijouteriefabrikant Wilhelm Friedzih Korn von hier ift unterm 9. April 1895 aus der Gesellshaft dur< Tod ausgeschieden und dessen Wittwe Franzizka Ludowika, geb. Kunz, wohnhaft hier, als ofene Gesellschafterin eingetreten. 2) Zu O.-Z. 535. Firma Kuoll und Pregizer j Die Gesellschaft hat in Nagold eine Zweig- ad ertchtet. 3) Zu OD.-Z. 1014 und Forts. 1062, Firma Johs. Weiß hier. Durch Ürtheil des Gr. Land- ibres Karlöruhe vom 18. Januar 1896 wurde die befrau des früheren Gesellshafters Fabrikant Johannes Weiß, Sofie, geb. Seyfried, hier für be- re<tigt erklärt, ihr Vermögen von demjenigen ihres Ehemannes abzusondern. 4) O.-Z. 1060. Firma A. Herrmaun hier. Theilhaber der seit 1. April 1896 bestehenden offenen Handelögeselishaft sind die Kaufleute Andreas errmann und Gotthard Volz, beide hier wohnhaft. tah dem Ehevertrag des Gesellschafters Herrmann mit Karoline Louise, geb. Kollmar, von hier, 4d. d. Pforzheim, 22. November 1883, i} die eheliche Gütergemeinschaft auf einen beiderseitigen Einwurf von je 50 6 beshränkt. Der Gefellshafter Volz ist ohne Ehevertrag verheirathet mit Hermine, geb. Göß, von Oberndorf und lebt als Württemberger in der Errungenschaftègemeinschaft des württembergischen Rechts, wonach den Ehegatten au) an der beige- brachten und ererbten faden Sondereigenthum zu- steht, ohne daß die Fahrnisse verzeihnet zu sein brauchen. Vgl. Firmenregister Band 111, O.-Z. 175. 5) O.-Z. 1061. irma c S. Kahn hier. Theilhaber der seit 1, April 1896 bestehenden offenen Pandelsgeselllchaft sind: Bijouterie-Fabrikant Jakob alomon Kahn und Techniker Max Kahn, beide

Mey, von Frankfurt a. M, 4d. d. Frankfurt a. M., 12, O 0D! ist die eheliche Gütergemeinschaft

\{ränkt. Vgl. Firmenregister Bd. I,

Posen. Nr. 41 eingetragenen

trag auf den Kaufmann 1 übergegangen ist, welcher dasselbe unter unveränderter

Firma fortseßt.

Poseu und als deren Jahaber der Kaufmann Max Gottschalk zu Posen neu eingetragen worden.

Quedlinburg.

unter Nr. 84 eingetragenen Handelsgesellshaft in Firma Carl Kratzenftein in Quedliubur merkt worden, daß der Kaufmann und Mühlenbesiger Ludwig (früher Louis eingetragen) Carl Eduard Kratzerstein aus der Handeléêgesellshaft ausgeschieden und der Kaufmann Wilhelm Kragenstein zu Quedlin- burg am 1. April 1896 als Gesellschafter einge- treten ist.

heute dem Kaufmann Wilhelm Be>ker zu Quedlin-

bur Kragenstein in Quedlinburg ertheilte Prokura

eingetragen.

Ratibor.

die Firma „H. Fleischer“ in Groft-Rauden mit einer Zweigniederlassung in Ratiborhammer und als deren Înhaber der Apotheker Hermann Fleischer in Gr. Nauden eingetragen worden.

uf einen beiderseitigen Einwurf von je 500 M be-

gi : „Z. 360. orzheim, den 11. April 1896. Bis r. Amtsgericht. 11. Dr. Glod>.

Tann van, [3799] Fn unserem Firmenregister ist heute bei der unter irma Simon E

andelsgeschäft dur Ber-

ermerkt worden, daß das ax Gottschalk zu Posen

Sodann ist unter Nr. 2674 des Firmenregisters ie Firma Simon Gottschalk mit dem Sitze in

Gleichzeitig is in unserem Prokurenregister bei

Posfeu, den 7. April 1896. f s Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1V.

[3195] In unser Gesellschastsregister ist heute bei der

yer-

Gleichzeitig ist bei Nr. 84 unseres Prokuren- isters eingetragen, daß die für obengedachte Handels- sellschaft dem Kaufmann Wilhelm Kratenstein und

Ferner ist unter Nr. 86 des Prokurenregisters die

für die ofene Handelsgesellshaft Carl

Quedlinburg, den 4. April 1896.

Königliches Amtsgericht. Bekanutmachunug. [3806]

Sn unser Firmenregister is heute unter Nr. 723

Natibor, den 13. April 1896. Königliches Amtsgericht.

Reichenbach, Sehles. Bekanntmachung. i Sn unserem Gesellschaftsregister ist die unter Nr. 26 eingetragene offene Handelsgesellshaft C. Culmiß mit dem Siße zu Jda- und Marien- hütte bei Laasan und Zweigniederlassungen hier und in Guadensfrei, sowie die in unserem Prokuren- register unter Nr. 7 eingetragene Prokura des Julius Klamt für die genannte Gesellschaft heute gelöscht worden. i Reichenbach n. Eule, den 11. April 1896. Königliches Amt18gericht.

1X; [3802]

Reinerz. Bekanutmachung. [3804]

Fn unser Firmenregister ist heute bei der Firma Nr. 32

H. Batdorff, Jnhaber Fabrikbesißer Hieronymus

Babßdorff hier, eingetragen worden :

Die Firma ift erloschen.

Reinerz, den 10. April 1896. Königliches Amtsgericht.

Reinerz. Bekanutmachung. [3803] Ju unfer Firmenregister ist unter Nr. 45 heute die Firma Reinerz’er Holzwaarenfabrik Sägewerk und Ziegelei M. Batzdorff mit dem Siye in Reinerz und als deren Jnhaberin Frau Marie Baktdorff, geb. Tschacher, zu Reinerz etngetragen worden. Reinerz, den 10. April 1896. Königliches Amtsgericht.

Rheine. Haudelsregister [3801] des Königlichen Amtsgerichts zu Rheiue. Unter Nr. 55 des Gesellschaftéregisters is die am

9. April 1896 unter der Firma Kreymborg «&

Schem errtchtete offene Handelsgesellshaft zu Rheine

am 13. April 1896 eingetragen und find als Gefell-

chafter vermerkt : E

1) der Kaufmann Johannes Christian Kreym- borg zu Nheine, : 2) der Kaufmann Ludwig Wilhelm Schem zu Rheine.

Rodenberg. Befanntmachung. [3805]

In unser Handelöregister Seite 76 if heute zu der Aktiengeselishaft „Sachsenhagener Bankverein zu Sachsenhagen““ eingetragen, daß an Stelle des aus dem Borstand ausge]|hiedenen Kaufmanns Eduard Stünkel zu Sachsenhagen der Landwirth Heinrih Reine>e daselbst zum Vorftandsmitglied bestellt ift.

Rodenberg, den 11. April 1896.

Schleusingen. e : [3807] In unser Firmenregister ift am 11. April 1896 ver- merkt worden, daß das unter Nr.56 daselbst eingetragene Handelsgeschäft „Gebrüder Lang‘‘durh Vertrag auf den Kaufmann Siegwund Köhler und den Kaufmann Theodor Köhler von Meiningen übergegangen ift. Demnächst ist an demselben Tage in unser Gefell- \chaftsregister unter Nr. 24 die Firma „Gebrüder Köhler“ als die einer offenen Handelsgesellschaft mit dem Bemerken eingetragen worden, daß die Gesellschaft am 11. April 1896 begonnen, daß Gefsell- schafter derselben der Kaufmann Siegmund Köhler und der Kaufmann Theodor Köhler von Meiningen

sind. SwHleusingen, den 13. April 1896. Königliches Amtsgericht. Abtheilung I.

Schwerin, Meckl. | 3813] In das Handelsregister des Großherzoglichen Amts- gerihts hierselb ist Fol. 563 Nr. 492 heute ein- getragen worden : die Firma: Paul Lippold sen. Ort der Niederlassung: Schwerin in Me>lenburg. Inhaber: Haupt - Kollekteur Paul Lippold zu Schwerin i. M. i Schwerin i. M., den 14. April 1896.

A. Brandt, Akt.-Geh.

Solingen, i [3808] In unser Gesellschaftsregister is bei Nr. 212 Folgendes eingetragen worden: ; Die Firma „Peter Daniel Krebs“ zu Solingen wird von Amtswegen berichtigt in „Pet. Daa. Krebs“, : Solingen, den 11. April 1896.

Königliches Amtsgericht. 111.

Senneberg. - 3815] Auf Blatt 248 des Handelsregisters ist zur Firma Philipp Samhammer zu Sonneberg eingetragen worden, daß die Prokura des Kaufmanns Georg Neugebaur erloschen i. Sonneberg, den 8. April 1896. Herzogliches A Abtheilung I, oß.

Sonneberg. [3816] Im Handelsregister is eingetragen worden, daß die Firma Rotheuberger & Tröger zu Sonne- berg erloschen ist. Souneberg, den 9. April 1896. Herzogl. Ader, Abtheilung 1. ob.

Sonnenburg. Bekanntmachung. [3814]

In unser Firmenregister ist zufolge Verfügung vom 7. April 1896 am beutigen Tage folgende Ein- tragung bewirkt :

Ünter Nr. 111. Der Kaufmann Hermann Fleischer zu Sonnenburg mit der Firma ,„Hermaunn Fleischer““ und dem Orte der Niederlassung „Sonnenburg“.

Sonnenburg, den 10. April 1896.

Königliches Amtsgericht.

Stadtilm. [3817]

Zu der Fol. 9 hiesigen Handelsregisters einge- tragenen Firma :

J. A. C. Meifßner in Stadtilm ist zufolge Beschlusses vom heutigen Tage eingetragen worden:

Nach dem Ableben des bisherigen Inhabers, Kaufinanns Karl Wilhelm August Meißner von hier ift dessen Wittwe Caroline Meißner, geborene Vopelius, hier, alleinige Inhaberin der Firma.

Stadtilm, den 13. April 1896.

Fürstl. Schwarzb. Amtsgericht. Speerschneider.

Stettin. [3811]

Der Kaufmann Rudolph Lüdtke zu Stettin hat für seine in Stettin unter der Firma „Rudolph Lüdtke“ bestehende, unter Nr. 2591 des Firmen- registers eingetragene Handlung den Kaufwann Albert Henry zu Stettin zum Prokuristen bestellt.

Dies ist in unser Prokurenregister unter Nr. 1034 heute eingetragen.

Stettin, den 31. März 1896.

Stettin. [3812] In unser Gesellschaftsregister is heute unter Nr. 1312 die offene Haudelsgesellshaft in Firma „Wilhelm Müller N<fl.““ (früher unter der nicht eingetragenen Firma „Wilhelm Müller“ bestehend) eingetragen. i Gesellschafter sind die Kaufleute Otto Siß zu Podejuch und Franz Bl-> zu Stettin. Die Gesellschaft hat am 22. Januar 1896 be- gonnen. Stettin, den 2. April 1896. Königliches Amtsogericht. Abtheilung X. Tergau. Bekanntmachung. [3819] Fn unser Sre ijt heute unter Nr. 142 { die Firma A. Bönisch und als deren Inhaber : Eisenbändler Adolf Bönisch in Torgau eingetragen worden. Torgau, 8. April 1896.

Königliches Amtegericht.

Saalseld, Saale. [3809]

Auf Anmeldung vom 10. d. M. ift unter Nr 311

des hiesigen Handelsregisters die Ans Fe P. Keller

in Saalfeld und als deren Inhaber Kaufmann

Paul Keller in Rudolstadt eingetragen worden. Dem

Kaufmann Max Bogel hier ift Prokura ertheilt. Saalfeld, den 13. April 1896. Herzogl. Amtsgericht. Abtheilung I].

(Unterschrift.)

Handelsregister [3810]

Salzkotten.

1. Vie laufender Nr. 3 eingetragene Firma: _ ecrRaderhandt & Tusch zu Salzkotten“‘ ist heute gelöscht.

11. In das hiesige Firmenregister ist heute ein- getragen unter laufender Nr. 29 die Firma:

: ¡Kaderhandt & Tusch““ Uber Le Rogeore Salzkotten) und als deren Jn-

aber der Kaufmann Anton t Pg Salzkotten.

Salzkotten, den 10. A 1896.

Königliches Amtsgericht.

hier wohnhaft. Nach dem Ehevertrage des Gesell- schafters Jakob Salomon Kahn mit N bantia, geb.

des Königlichen Amtsgerichts zu Salzkotten. | im hiesigen Gesellschasteregister unter |

j Königliches Aintsgericht.

j : Torgau. Bekanutmachung. {3818] In unser Firmenregister ist heute unter Nr. 341 die Firma C. Schuchardt und als deren Jnhaber - Bierhändler Karl Schuchacdt in Torgau eingetragen ¡ worden. ! Torgau, 8. April 1896. : Königliches Amtsgericht.

À

Weida. [3980] Band I1 Fol. 293 des Handelsregisters der unter- zeihneten Behörde sind heute die Firma : | Haase, Klinger «& Liebold in Weida und als deren Inhaber: a. Louis Haase, b. Gustav Klinger, c. Gottlieb Liebold, eingetragen worden. eida, den 11. April 1896. Großherzoglih Sächs. Amtsgericht. Abth. 1V.

Werden. Handelsregister [3979] des Königlichen Amtsgerichts zu Werden. Bei der unter Nr 38 des Gesellschaftsregisters

Scheidt zu Kettwig is am 13. April 1896 Fol, gendes vermerkt: E An Stelle des am 27. März 1896 verstorbenen Geheimen Kommerzien-Raths Wilhelm Scheidt if dessen Wittwe Auguste, geb. Holthaus, zu Kettwig in die Gesellschaft eingetreten. Werden, den 13. April 1896.

Königliches Amtsgericht. Wurzen. [3820] Auf Folium 77 des Handelsregisters für den Be- zirk des unterzeichneten Gerichts, die Aktiengesell- [haft in Firma Wurzuer Teppich: uud Velours- fabriken zu Wurzen betreffend, wurde heute das Ausscheiden des Kaufmanns Richard Georg Sieber in Wurzen als Direktor obengenannter Gesellschaft verlautbart. Wurzen, am 13. April 1896.

Königliches Amtsgericht.

Reidenbad,

Genoffenschafts-Register.

Amberg. Bekauntmachuug. [3892]

Im hiesigen Genossenschaftsregister Band I Blatt 71

wurde heute die Firma:

„„Darlehenskafssenverein Unterauerbach, ciu-

getragene Genossenschaft mit unbeschränkter

Haftpflicht“ mit dem Sitze in Uuterauerbach

eingetragen. :

Inhaltlih des unterm 15. März 1896 errichteten

Statuis ist Zwe>k des Vereins, scinen Mitgliedern

die zu ihrem Geschäfté- und Wirthschaftsbetriebe

nöthigen Geldmittel in verztinslihen Darlehen zu

beschaffen, sowie Gelegenheit zu geben, müßig

liegende Gelder verzinéli< anzulegen, dann ein

Kapital unter dem Namen „Stiftungdfonds“ zur

Förderung der Wirthschaftäverhältnisse der Vereins-

mitglieder anzusammeln, welcher N stets, au<

na< Auflösung der Genoffenschaft, in der durch

Statut festgeseßten Weise erhalten bleiben soll.

Mit dem Verein kann auch eine Sparkasse ver-

bunden werden. /

Die Bekanntmachungen des Vereins erfolgen in

der „Amberger Volkszeitung“ unter der Firma des

Vereins und sind gezeichnet :

a. dur< zwei Borstandsmitglieder, wenn fie vom

Vorstande ausgehen,

b. dur< den Borsißenden des Aufsichtsrathes,

wenn fie vom leßteren ausgehen.

Der Verein wird durh den Vorstand nah Maß-

gabe des Genossenschaftêgeseßes gerihtli<h und außer-

gerihtlih vertreten.

Rechtsverbindliche Willenserklärung und Zeichnung

desselben für den Verein erfolgen dur drei Mit-

glieder des Vorstandes, und geschieht die Zeichnung

der Art, daß der Firma die Unterschriften der

Zeichnenden hinzugefügt werden. Bei Anlehen von

509 46 und darunter genügt die Unterzeihnung dur

zwei Vorstandsmitglieder.

Derzeitige Vorstandsmitglieder sind:

1) Michael Kiener, Schmied zu Unterauerbach, zugleih Vereinsvorsteher,

2) Georg Kiener, Bauer dort, zuglei< Stell- vertreter des Vereinsvorstehers,

3) Iosef Seidl, Bauer zu Unterauerbach,

4) Georg Schart, Wirth zu Mitterauerbach,

5) Josef P Bauer zu Krondorf.

Die Einsicht der Liste der Genossen is während

der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Amberg, den 1. April 1896.

Königliches Landgericht.

Ebner, Präsident.

Amberg. Bekauntmachung. [3891]

In das hiesige Genossenschaftöregifter Bd. [1 Blatt 74 wurde heute die Firma: „Darlehens: kassenverein Edelsfeld und Umgebung, eiu- getragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ mit dem Sitze in Edelsfeld ein- getragen.

Das Statut ter Genossenschaft datiert vom 15. März 1896. Nach demselben ift Gegenstand des Unternehmens, den Bereinsmitgliedern die zu ihrem Geschäfts- und Wirthschaftsbetriebe nöthigen Geld- mittel in verzinslichen Darlehen zu beschaffen, sowie Gelegenheit zu geben, müßig liegende Gelder ver- zinslih anzulegen, dann ein Kapital unter dem Namen „Stiftungsfonds“ zur Förderuxg der Wirth- schaftsverhältnisse der Vereinsmitglieder anzu- sammeln, welher Fonds \tets, au<h na< Auflösung der Genossenschaft in der dur<h das Statut fest- geseßten Weise erhalten bleiben soll.

Mit dem Verein kann auch eine Sparkaffe ver- bunden werden.

Die Bekanntmachungen des Vereins erfolgen unter der Firma dessclben und gezeichnet dur<h den Vor- steher bezw. den Vorsitzenden des Aufsichtsraths im „Amberger Tagblatt“.

Der Verein wird vom Vorstande na< Maßgabe des Genossenschaftsgeseßes gerihtli<h und außer gerihtli< vertreten. MRechtsverbindlihe Willens- erklärung und Zeichnung für - den Verein erfolgen durh den Vorsteher oder seinen Stellvertreter und zwei ‘weitere Vorstandsmitglieder. Die Zeichnung geschieht derart, daß der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzuzefügt werden. l

Bei Anlehen von 500 #6 und darunter genügt die Unterzeichnung dur< zwei vom Vorstande dazu bestimmte Vorstandsmitglieder. Bei Geldbelegen ist außerdem die Unterschrift des Rechners noth- wendig.

Derzeitige Vorstandémitglieder sind :

1) Michael Heldrih, Gastwirth zu Edelsfeld, zugleih Vereinsvorsteher, 9) Leonhard Bauer, Bauer in Steinling, zuglei Stellvertreter des Vereinsvorstehers, 3) Johann Georg Regler, Schmied zu Edelsfeld, 5 Johann Pirner, Bauer zu Boden, 5) Johann Leonhard Schmidt, Bauer în Edels-

feld. 5 Die Einsicht der Liste der Genossen is während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet. Amberg, den 1. April 1896. Kgl. Landgericht. L) Präsident Ebner.

(14, 19)

I)

Verantwortlicher Redakteur: Siemenroth in Berlin. Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin. Dru> der Norddeutschen Buchdrudterei und Verlags-

eingetragenen offenen Handelsgesellschaft Joh. Wilh.

Anstalt Berlin 8W., Wilhelmstraße Nr. 32.

Fünfte Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

M 8. Berlin, Donnerstag, den 16. April 1896.

D j Not ; : er Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Genossenschafts-, Zeichen- und Muster-Registern, über Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse, sowie die Tarif- und Fahrplan

Bekanntmachungen der deutschen Eisenbahnen enthalten sind, erscheint au in einem besonderen Blatt unter dem Titel Central-Handels-Register für das D j C LELL C0 - - ür da eutsche Reich. (x. 918) Expedition des Deutschen Reichs- und Königlich Preußischen Staats- | Bi N Tei Piel ener Frs Vicctttide Reich erscheint in der n Pi

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich kann durch alle Post - Anstalten, für | bezogen werden. 0 S für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 4.

N 04 s 2e Königliche nzeigers, SW. Wilhelmstraße 32, i leigers A Mienen Unitrabe 9 METIe aue Insertionspreis für den Raum einer Drucßzeile 3@ „1. Genossenschafts - Negister. Amberg. BVekanutmachung. 3890 In das hiesige Genossenschaftsregister Bo ; Blatt 77 wurde heute die Firma: G a Tres F Ae eingad und N : 1g, eingetragene Genossenschaft mit | Bergheim. Befkanutma 4 3872 unbeschränkter Fe. mit dem Sitze in In das GenofensGattareait Ee ect He Kirczenreiubach tragen die Genossenschaft unter der Firma „Nieder- embter Molkerei, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ zu Niederembt bei Elsdorf. Datum des Statuts: 17. Februar 1896. Gegenstand des Unternehmens: Milch- verwerthung auf gemeinschafiliche Rechnung und Gefahr. Die öffentlichen Bekanntmachungen sind dur den Genossenschaftsvorsteher ¿zu unterzeichnen und in der Nheinischen Volkéstimme und dem Berg- heimer Kreisbiait bekannt zu machen. Der Borstand besteht aus: Conrad S&nißler (Vorsitzender) zu

stein der Bauer Josef Kampfmann v | gli i i ¿fts i als Borstandsmitglied neu Ri R S PROO Bco nötblren Gd ain O- S Aschaffenbure, 9. Dori Ta leben qu Ra E Sen Dar- oder dessen Stellvertreter und mindestens einen Kgl. Landgericht. Ne L Ju Handelssachen. müßig liegende Gelder verzinslich "Ub Le i S a E a ilen C Koe ppel. Zeichnung für den Verein erfolgt, indem der Firma vorsteh leideitig dessen Stellb etro E F eich! i i , : d gleichzeitig dessen Stellvertreter zei i die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt we V le Niet i “1s b S und bat Tr dann Verbindliche au A E Df N des leßteren als diejenige eines : Orsleher oder ein Stellvertreter und zwei weitere Zugleih wird hierdur< bek ( ß di E IUEMEE 0M Vorstandes unterzeihueu. Bei An- Einsicht der Liste der Ged E Dienst: ehen von fünfhundert Mark und darunter genügt die | stunden des Gerichts Jedem gestattet ift Unterzeichnung durh zwei vom Vorstand dazu! be- Jeua, den 28. März 1896 ; stimmte Vorsiandsmitglieder. Bei Geldbelegen ift ) außerdem die Unterschrift des Rechners nothwendig. Die Bekanntmachungen des Vereins erfolgen unter der Firma desselben und gezeichnet dur< den Vor- steher bezw. den Vorsißenden des Aufsichtsraths in der Süddeu [cen Landpost. Das Rechnungéjahr fällt mit dem Kalenderjahr zusammen. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Diennten des Niederembt, Carl Bayer zu Richardshoven (stell. Gerichts Jedem gestattet. Vorstandsmitglieder sind: vertretender Vorsißcnder), Fos. ph Müller zu Betten- 1) Michal Frank, Oekonom in Suffersheim, hoven, Johann Schmiß zu Kirchtroisdorf, Anton | 2), Michael Auernhammer, Oekonom in Suffers- Coenen zu Oberembt, Die Zeichnung für die Ge- heim, zuglei) als Stellvertreter des Vereinsvorstehers, nossenschaft erfolgt von mindestens zwei Borstands- | 2? Friedrich Wei>kmann , Oekonom in Heuberg, mitgliedern eins<ließli< des Genossenshaftsvorstehers 4) Michaci „Doscher, Korbmacher in Suffersheim, oder dessen Stellvertreters; bei Geldsendungen dur | 2) Georg Kittsteiner, Korbmacher in Suffersheim, die Post oder das Gericht leistet der vom Vorstand | ® Georg Boscher, Maurermeister in Suffersheim. bestimmte Kassierer gültige Quittung ; die Zeichnung Eichstätt, den 9, April 1896. geschieht in der Weise, daß der Firma der Genofssen- Der K. Landgerichts-Präsident: Mayr. |chaft die Unterschristen der Zeichnenden hinzugefügt A N f werden. Für die Verbindlichkeiten der Genossen\chaft, fowohl dieser, wie unmittelbar den Gläubigern gegenüber, haftet nah dem Beschlusse der General- versammlung vom 10. vorigen Monats jedes Mit- glied bis zum Betrage von je 250 4 für jeden er- worbenen Gefchäftsantheil. Die höchste Zahl der Geschäftsantheile (je 10 M6), auf welhe ein Genosse sich betheiligen kann, beträgt 25. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet. Vergheim, den 2. April 1896. Königliches Amtsgericht.

Pr U

genügt die Unterzeihnung dur den Vereinsvorsteher

eingeaoe: as Statut der Genossenschaft ift errichtet am 6. März 1896. JInhaltlih desfelben ist G des Unternehmens, den Vereinsmitgliedern die zu ibrem Geschäfts- und Wirthfchaftsbetriebe nöthigen Geldmittel in verzinslichen Darlehen zu beschaffen, fowie Gelegenheit zu geben, müßig liegende Gelder verzinslich anzulegen, dann ein Kapital unter dem Namen „Stiftungsfonds“ zur Förderung der Wirth- fchaftêverhältnifse der Vereinsmitglieder anzufammeln, welcher Fonds stets, au nah Auflösung der Ge- nossenschaft, in der dur< Statut festgeseßten Weise erhalten werden foll. Mit dem Verein kann auch eine Sparkasse ver- bunden werden. Die Bekanntmachungen tes Vereins erfolgen im „Amberger Tagblatt" unter der Firma des Vereins und sind gezeichnet : _a. durch zwei Vorstandëmitglieder, wenn sie vom Vorstand ausgehen, b. durh den Vorsigenden des Aufsichtsraths, wenn sie vom leßteren ausgehen. j Der Verein wird vom Vorstand na< Maßgabe des Genossenschaftëgesezes gerihtliÞd und außer- gerihtli< vertreten; re<tsverbindlihe Willens- erklärung und Zeichnung des Vorstands für den Berein erfolgen dur< drei Vorstandsmitglieder, und zwar die Zeichnung derart, daß der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden. Bei Anlehen von 50 4 und darunter genügt die Ünterzeihnung dur<h zwei Vorstandsmitglieder. Tse Hn eetgliedee sind: 1) Pau orn, Gütler und Schuhmacher in i Kirchenreinbach, zugleih Vereinsvorsteher, 2) Iohann Georg Morner, Bauer dort, zugleich __ Stellvertreter des Vereinsvorstehers, 3) Johann Falkner, Gütler und S@{hweine- bändler dort, 4) Johann Georg Pirner, Bauer dort, _9) Georg Späth, Gütlec und Schmied dort. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts Jeden gestattet. Amberg, den 1. April 1896. Kgl. Landgeri>ßt. Ebner, Präsident.

Großherzogl. S, Amtsgericht.

7 [3876] uf Folium 3 des Genossenschaftsregisters für die Molkereigenofsenschaft Lehndorf, A Genofseuschaft mit beschräufter Haftpflicht in Lehudorf, ist heute verlautbart worden, daß das Vorstandsmitglied Paul Heinrich Kraufe auf La 1ske ausgeschieden und Herr Nittergutsbesizer Max Thiele auf Kleinhähnhen Vorstandsmitglied geworden tft. Kamenz, am 14. April 1896. Das Königliche Amtsgericht. Dr. Kluge, A.-R.

Kempen, Rhein. [3596] Vei Ny.12 des Genossenschaftsregisters des König- lichen Amtsgerihts Kempen, betr. die Genossenschaft D Tf d i A : : 4 eingetr. exossenschaft mit uube- Friedeberg, Queis. [3873] schränkter Haftpflicht mit dem ile in Orbroich, Die in Nr. 84 dieses Blattes [Nr. 1303) ent- | t heute auf Anmeldung eingetragen worden daß haltene Bekanntmachung des Königlichen Amts- | durh Beschluß der Generalversammlung vom gerihtz zu Friedeberg a. Qu. vom 31. März d. F. | 2. Februar 1896 an Stelle des verstorbenen Vor- wird dahin berichtigt, daß das dort unter Nr. 1 auf- | standsmitgliedes Michael Esser, Wirth zu Orbroich geführte Vorstandsmitglied der Spar- und Dar- | der Lehrer Andreas Hüskes daselbst in den Vorstand lehnóôfkafse eingetragene Genossenschaft mit | gewählt worden ift. S OERUEEE Haftpflicht Richard von Mletzko | Kempen, D 10. April 1896. h oniglihes Amtsgericht. Fricdeberg a. Qu., 12. April 1896. A Ae 4 Kempten, Schwaben.

Königliches Amtsgericht. [3893] : ___ Genosfsenschaftsregiftereintrag.

Die Käsereigenoffenschaft Horn, eingetragene

Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht,

hat in der Generalversammlung vom 24. März

1896 in Aländerung des $ 2% des Statuts be-

\{lofsen, an Stelle der „landwirtschaftlichen

Blätter 2c." sih der neuen Augsburger Zeitung als

Veröffentlihungsorgans zu bedienen.

Königliches Landgericht Kempten.

Kammer für Handelssachen. Splitgerber.

Gotha. : [3874] Die Dampfmolkerei Großfahner, e. G. m. b. H, hat in ihrer Generalversammlung vom 6. Fe- bruar 1896 an Stelle des Landwirths Albin Witter in Gierstedt den Landwirth Hugo Kolbe in Dachwig als Beisißer neu gewählt. Solches ist auf Anzeige vom 4. April 1896 am heutigen Tage im Genoffen- schaftsregister Fol. 79 vermerkt worden. Gotha, am 10. April 1896.

Berlin. [3579] Zufolge Verfügung vom 10. April 1896 ist am L April 1896 in unser Genossenschaftsregister bei Nr. 205, woselbst die Genossenschaft in Firma: Ge- sellschaft Deutscher Dramatiker, eingetragene Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht ver- merkt steht, eingetragen: Dr. jur. Richard Wrede und Hans von Januszkiewicz-Reinfels sind aus dem E X i Vorstande geschieden. Emil Weißenturn zu Schöne- Herzogl. Sä. Amtsgericht. 111, berg und Max Kaufmann zu Berlin sind Vorftands- olad. mitglieder geworden. His Berlin, den 11. April 1896. Heidelberg. [3992] Amberg. Befanntmachuug. [3-89] Königliches Amtégericht 1. Abth. 89. Nr. 17964. Zu O.-Z. 34 des Genossenschafts- In das biesige Genossenschaftéregister Bd ] regtsters wurde eingetragen: Firma „„Vereins- Blatt 80 wurde heute die Firma „Darlehenskassen- | „. i dru>erei Heidelberg, e. G. m. b. H.“ in Heidel- verein Stöckelöberg-Häuselstein, eingetragene Bithurg. Vekanntmachung. [3578] | berg. In der am 8. April d. F. abgehaltenen Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ Zufolge Verfügung vom heutigen Tage wurde heute | Sitzung des Aufsichtsraths wurden an Stelle des mit dem Siße in Stöckelsberg eingetragen. unter Nr. 29 des Genossenschaftêregisters der Sülmer | aus dem Vorstand ausscheidenden Redakteur F. Cre- _ Inhaltlich des unterm 9. Februar 1896 errichteten | SÞar- und Darlehnskafsenverein, eingetragene | merius hier, Pfarrer Herzog in Rohrbach und Kaplan Statuts bat der Verein dén Zwe>, seinen Mit- Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, | Stephan Josef Nies hier, als Vorstandsmitalieder gliedern die zu ihrem Geshäfts- und Wirthschafts mit dem nesen Sülm eingetragen. gewählt. triebe nöthigen Geldmittel in verzinslichen Dar- Die Genoffenschaft is dur Statut vom 29. März Heidelberg, 10. April 1896. lehen zu beschaffen, sowie Gelegenheit zu geben, 1896 gegründet und ist Gegenstand des Unternehmens, Gr. Amtsgericht. müßig liegende Gelder verzinslih anzulegen, dann die Verhältniffe der Mitglieder zu verbessern, die Reichardt. dazu nöthigen Eimichtungen zu treffen, namentli

ein Kapital unter dem Namen „Stiftun zéfond“ ; ; örterung a Wirthschaftaverbäinif ugd A N die zu Darlében an Per ages elen Jena. [3875] mitglieder anzusammeln, wel<er Fond stets au Se omlitet Unker gemein|wastliwer Garantie zu be- ufolge Gerichtsbeshlufses v igen Tag nah Auflösung der Genossenschaft in der E schaffen, besonders au< Gelder anzunehmen und zu F 13 Bed E Genoffen Ge ttór cten Statut festgeseyten Weife erhalten bleiben foll. Mit | Vetzinfen. : i folgender Eintrag bewirkt worden : E dem Verein kann au eine Sparkasse verbunden | Die Bekanntmahungen ter Genossenschaft sind e-WinzerlaerSpar- und Darlchuskafsen-Verein werden. von dem Vereinsvorstel;er oder dessen Stellvertreter eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter „Die Bekanntmachungen des Vereins erfolgen in der | U, Unterzeichnen und dur< das Vereinsblatt des Haftpflicht“, ¿Amberger Volkszeitung® unter der Firma des Trierishen Bauernvereins, genannt „Trierer Bauer“, Sit der Genossenschaft ist Winzerla. Vereins und siad gezeichnet: Iu Ber eg Beo. : : L i Das Genossenschaftêstatut datiert vom 22. März Bora zwei Vorstandsmitglieder, wenn fie vom E A Me Se Ne 1896. Vorstande ausgehen, E / n} Gegenstand des Unternehmens ist, die Verhältni b. dur< den Vorsißenden des Aufsichtsraths, wenn Vereinévorsteher oder dessen Stellvertreter und } der R acta in jeder Bezebuas E sie von diesem ausgehen. mindestens ein weiteres Mitglied des Vorstands. | bessern, die dazu nöthigen Einrichtungen zu treffen Der Verein wird dur< den Vorstand nach Maß- Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die namentlih die zu Darlehn an die Mitglieder er- gabe des Genossenschaftsgeseßes gerihtlih und außer- Fd zu der Firma der Genossenschaft ihre | forderlichen Geldmittel unter gemeinschaftlicher Ga- gera L Sa R E Ari E Ne rantie zu beschaffen, müßig liegeade Gelder anzunehmen b e<tsverbindlihe Willenserklärung und Zeichnung D Es and besteht aus: L i und zu verzinsen, sowie einen Stiftungsfond zur cófelben für den Verein erfolgen dur drei Mit- ) lemens Kerper, A>erer zu Sülm, Vereins- Förderung der Wirthschaftsverhältnisse der Vereins- eas des Vorftands und geschieht die einung in 9 vorsteher ; R, Sti S mitglieder aufzubringen. r Weise, daß der Firma die Unterschriften der 2) as Zeimeß, A>erer zu Sülm, Stell- ¿Mee Ea S natunges sind in dem V ; h E „Landwirthschaftlihen Genofsenschaftsblatte“ zu Neu- 3) Theodor Olf, A>erer zu Röhl, Beisitzer. wied bekannt zu machen und, ep sle éeiiéaverbiuin Die Liste der Genossen liegt in den Bureaustunden lihe Erklärungen enthalten, nah Maßgabe des 8 11 des Gerichts zur Einsicht offen. c La E s E Bitb den 9. April 189 Abs. 2 des Statuts in der für die-Zeichnung der S Oie . APri 6. Genoffenschaft bestimmten Form, in anderen Fällen Königliches Amtsgericht. 11. aber vom Vereinsvorsteher zu unterzeihnen. —— Der Vorstand besteht aus folgenden Personen : 1) Landwirth und Bürgermeister Hermann Ganß zu Winzerla, Vereinsvorsteher, 2) Landwirth Ernst Hüttich. zu Winzerla, Stell- vertreter des Vereinsvorstehers, 3) Stellmachermeister Friedrih Schwarz zu Burgau, 4) Landwirth und Bürgermeister Gustav Hundert- mark zu Ammerbach und 5) Landwirth und Bürgermeister Louis Hempel zu Göschwipß.

(8) leve. Bekanntmachung.

In unser Genossenschaftsregister ist heute die Ge-

noffenshaft unter der Firma Keekener - Käse-

Molkerei eingetragene Genossenschaft mit

unbeschränkter Haftpflicht, mit dem Siß is

Keeken uuter Nr. 21 cingetragen und Folgendes

vermerkt worden :

1) Das Statut ist datiert vom 9. März 1896.

2) Gegenstand des Unternehmens is die Ver-

werthung von Mil auf gemeinscaftlihe Rechnung

und Gefahr. :

3) Alle öffentlihen Bekanntmachungen sind dur

den Vereinsvorsteher zu unterzeihnen und im

„Klevischen Volksfreund“ bekannt zu machen.

4) Die Genossenschaft is auf eine bestimmte Zeit-

dauer nicht beschränkt.

9) as Geschäftéjahr ist das Kalenderjahr.

6) Der Vorstand besteht aus folgenden drei Mit-

gliedern :

Jacob van Laak zu Keeken, zugleih als Ge- nofsenshaftsvorfteher,

Gerhard Hülskens zu Keeker, zugleih als Stell- vertreter des Genossenschaftsvorstehers,

_ Everhard Derksen zu Keeken.

7) Zur Lgitimation des Vorstandes im Verkehr

mit Behörden: bedarf es einer Bescheinigung des

Gerichts, daß die in derselben aufgeführten Personen

als Vorstandsmitglieder in das Genossenshaftsregifter

eingetragen sind.

Die Zeichnung für den Verein erfolgt, indem der

Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt

werden. Die Zeichnung hat nur dann verviablithe

Kraft, wenn sie von wenigstens zwei Vorstandsmit-

gliedern eins<ließlih des Genofsenschaftsvorstehers

oder dessen tellvertreters erfolgt ift.

Die Einsicht in die Liste der Genossen is während

der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Kleve, den 19. März 1896.

Königliches Amtsgericht. 11.

[3595]

Zeichnenden hinzugefügt werden. n Bei Anlehen von 500 X und darunter genügt die n enrist dur zwei Vorstandsmitglieder. Bei eldbelegen is außerdem die Unterschrift des Rechners nothwendig. Derzeitige Vorstandêmitglieder sind : 1) Koarad Mederer, Bürgermeister zu Hâufsel- e stein, zugleih Vereinsvorsteher 2) Johann Thumann, Bürgermeister zu Stödels- vol zugléi<h Stellvertreter des Vereins- vorstehers, s Franz Endres, Müller zu Unterrohrenstadt, Christof Berschneider, Bauer zu Häuselstein, d oil Kerschensteiner, Bauer zu Reichels- Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet. mberg, den l. April 1896. i öniglihes Lzxndgertcht. (L. 8.) Ebner, Präsident.

Kreuznach.

l [3706] Bei dem Spar- und Bauverein, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht zu

Bekanntmachung.

Kreuzna<h, ist heute in das Genossenschafts- register eingetragen :

An Stelle des ausscheidenden Oberst-Lieutenants a. D. Emil Chevalier ift Kaufmann Carl Späth in Kreuznah zum Vorstandsmitgliede bestellt. Kreuznach, den 11. April 1896.

Königliches Amtsgericht.

Bromberg. Bekanntmachung. [3580] Bei dem Darlehnsverein „Spókka pozycz- fowa“ Eingetragene Met eebas mit un- beschränkter Hastsache, ist heute in das Genossen- schaftsregister eingekragen: An Stelle des ausge- schiedenen Alexander Rolbieski is Ludwig Winniki in Bromberg als Mitglied des Vorstandes bestellt worden.

Bromberg, den 9. April 1896.

Königliches Amtsgericht.

———— M R ———

Landshut. Befanntmachung. [3588] L ; ß. E : Nah Beschluß der Generalversammlung vom Die Zeichnung für den Verein erfolgt, indem der | 19. Januar 1896 des Darlehenskassenvereins Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt | Abens, eingetragene Genossenschaft mit unbe- werden. Die Zeichnung hat mit Ausnahme der Pee aftpflicht, erfolgen nunmehr die Be- nahhbenanntea Fâlle nur dann verbindlihe Kraft, | kanntmachungen des Vereins in der „Amperzeitung“. - wenn sie vom Vereinsvorsteher oder dessen Stell- | Landshut, am 10. April 1896, i vertreter und mindestens zwei Beisiyern erfolgt ift. Königl. Landgericht Landshut.

Bei gänzlicher oder theilweiser Zurüdkerstattung von Der K. Präsident:

Darlehn, sowie kei Quittungen über Einlagen unter Michahelles.

500 Æ und über die eingezahlten Geshäftsantheile E

Eichstätt._ Vekauntmachuug. [3587]

Mit dem Sitze in S ERNCuGee hat fich unter der Firma: „Darleheuskasfsenuverein Suffersheim, eingetragene Geuossenschaft mit unbes<hränukter aftpflicht“ eine Genoffenschaft gebildet. Das tatut derselben hat das Datum vom 10. März 1896. Gegenstand des Unternehmens ift, seinen Mit- |

A j Schafsenbnurg. Bekanntmachung. (3703) |

n der Generalversammlun g des Darlehens- wuenvereines Omerösbach vom 29, März 1896 n Stelle des ausscheidenden Martin Fle>en-

(L, S)